polizeiDie Polizei als Freund und Helfer hat wohl hierzulande vermehrt ausgedient. Sicher nicht seitens der Beamten, aber bestimmt in realen immer drastischer werdenden Situationen für die kaputtgesparte und zur Deeskalation gezwungene Polizei insgesamt. Beamten müssen sich beschimpfen und beleidigen und sogar tätlich angreifen lassen. Neu ist, dass man sie nun offenbar absichtlich in Fallen lockt. In Essen wurde eine herbeigerufene Einsatzmannschaft angegriffen und gleichzeitig wurden Kinder als Schutzschilde benutzt.

(Von L.S.Gabriel)

Am frühen Sonntagabend wurde die Polizei zu einem Verkehrsdelikt gerufen. Ein Fahrzeuglenker in einem Klein-LKW habe mehrere rote Ampeln überfahren und dadurch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, was dann folgte, lässt eigentlich auf bewusste Inszenierung schließen.

Auszug aus dem Polizeibericht:

[..] Als die Polizisten das Fahrzeug kontrollierten, näherten sich sie ihnen cirka 20 Personen. Da nicht auszuschließen war, dass sich der Fahrzeugführer unter ihnen befand, führten die Gesetzeshüter Personalienfeststellungen durch. Hierunter befand sich auch ein 29-Jähriger, der Anstalten machte, sich im Schutz der Menschenmasse von der Örtlichkeit zu entfernen. Eine Polizistin stellte sich ihm in den Weg. Er schrie die Beamtin lautstark an und versuchte sie wegzuschubsen. Hierbei schlug der Mann ihr mit der Hand ins Gesicht. Die Menschentraube rückte weiter in Richtung der Einsatzkräfte vor. Der Mob war äußerst aggressiv und schlug um sich. Als die Ordnungshüter Pfefferspray und den Einsatzmehrzweckstock androhten, nahmen vereinzelte Personen Kleinkinder auf den Arm und benutzten diese als Schutzschild gegen die Polizei. Als Unterstützungskräfte eintrafen, rannten die Menschen in ein Haus. Der 29-Jährige konnte dort in seiner Wohnung angetroffen werden. Seine Ehefrau schleuderte eine Glasblumenvase in Richtung der festnehmenden Polizisten. Mit dem Einsatzmehrzweckstock konnte der Angriff glücklicherweise im letzten Moment abgewehrt werden.

Die rabiate Frau durfte heim zu ihren Kindern, der Mann verblieb vorerst in Polizeigewahrsam.

Was hilft es, wenn eine Hand voll Beamte versuchen ihrem Job gerecht zu werden, wenn sie zunehmend völlig neuen Widerstandsmethoden und Zusammenrottungen ausgesetzt sind. Die Polizeigewerkschaft und ranghohe Beamte warnen schon lange. Oliver Malchow, Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP): „Unseren Auftrag, den Rechtsstaat zu sichern und das Gewaltmonopol durchzusetzen, können wir ohne Unterstützung nicht mehr gewährleisten. Es gibt Zonen in unseren Städten, in denen sich die Bürger völlig zu recht nicht mehr sicher fühlen.“

Oder auch Gerhard Kirsch, Landesvorsitzender der GdP Hamburg:

„Wir haben eine Situation erreicht, in der meine Kolleginnen und Kollegen zunehmend zum Spielball verschiedenster Interessen werden. [..]Die Fürsorge des Dienstherrn für die Kolleginnen und Kollegen, die von Gewaltexzessen mittelbar oder unmittelbar betroffen sind, muss dringend verstärkt werden. Die hier tätigen Kollegen sind hoffnungslos überlastet und brauchen dringend personelle Unterstützung!”

Geld für die innere Sicherheit hat Deutschland aber offenbar nicht. Stattdessen fördern wir die Terrorbanden weltweit, indem wir die Bevölkerung dieser Länder nicht nur dort sponsern, sondern auch noch hierher holen, um sie durchzufüttern.

Die dürfen uns dann auch gleich auf unseren Straßen in Form von Attacken auf die Polizei und die Ungläubigen ihre Dankbarkeit erweisen.

image_pdfimage_print

 

58 KOMMENTARE

  1. Tja, deshalb brauchen die auch Polizisten aus ihrer eigenen Ethnie.

    Die drücken dann bei Verfehlungen des Brudas, des Kusängs, des Kollegahs oder eines anderen Mitglieds des Ghettomobs zwei Augen zu oder erklären – falls vorhanden – einen anwesenden Deutschen oder den Angehörigen eines anderen fremden Ethnie zum Täter.

    Ganz so, wie es bei denen im Herkunftsland seit Urzeiten gehandhabt wird.

    Integration? Aber nicht doch.

  2. Auf die Polizei kann und will ich mich nicht mehr verlassen!

    Ab nächsten Monat geht meine Familie geschlossen zum Kampfsporttraining.
    Endlich konnte ich sie von der Notwendigkeit überzeugen!

  3. Wenn es dann zu Konflikten kommt wie z.B. in Ferguson (USA) und ein Polizist greift in großer Not zur Waffe, ja dann haben wir Zustände à la Ferguson.

    Die, die heute für die Multikultur eintreten, sind eben Kurzzeitdenker. Sie sind sich gar nicht bewußt, was sie ihren eigenen Enkeln antun und welche möglichen Folgen ihr leichtfertiges Handeln haben kann.

    Irenäus Eibl-Eibesfeldt

    http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-sagen-sie-mal-irenaeus-eibl-eibesfeldt—_aid_158854.html

  4. Wir hatten mal Gesetz und Ordnung und das wurde auch jedem Kind beigebracht! (Mir auch, dachte ich mal) Auch gut und schlecht, richtig und falsch wurde den Kindern beigebracht…

    Die vaterlandslosen „68er“ haben alles relativiert und nun fangen wir von vorne an, ca. 1400 Jahre zurückgeworfen, weil alles dazwischen als christlich-böse negiert wurde.

    Ja, noch ein wenig übertrieben, aber eben nicht fern…

    Werft die „68er“ raus und das Problem zumindest mit denen und viele andere sind gelöst!

    Der Virus der gottlosen Menschenfreundlichkeit sitzt aber tief in uns allen…

  5. Man wundert sich, daß sich überhaupt noch Menschen finden, die für knappe Bezahlung den Beruf des Polizeibeamten wählen. Und es ist nicht Jedermann´s Sache, sich nahezu täglich bespucken und schlagen zu lassen.

    Vater Staat ist ein gewissenloser Lump geworden !

  6. Personalnot

    Berliner Polizei kapituliert vor den Gangstern

    Berlin –

    Es liest sich wie eine Bankrotterklärung. Das neue Strategiepapier der Berliner Polizei. So richtig ermittelt werden soll nur noch bei Aussicht auf Erfolg, heißt es da! Aus purer Personalnot heraus sollen Abschnittsleiter auf ihre Leute einwirken, aussichtslose Fälle lieber gleich beiseite packen.

    Ablage „P“ wie Papierkorb…

    Schuld daran ist das seit 2002 anhaltende Dauerschrumpfen der Behörde. Inklusive der Verwaltung hat Berlin rund 22.000 Polizisten, 1999 waren es noch gut 28.000.

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/personalnot-berliner-polizei-kapituliert-vor-den-gangstern,7169126,28144152.html

    Kirchheim unter Teck: Eine 21-jährige Frau ist in der Nacht zum Sonntag in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) von zwei Männern vergewaltigt worden.

    Die Täter sollen 20 bis 25 Jahre alt und 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß und schlank sein. Sie sprachen gebrochen Deutsch und hatten kurzes, dunkles Haar und einen dunkleren Teint.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.blaulicht-aus-der-region-stuttgart-18-august-maenner-vergewaltigen-junge-frau.18f75a6c-91aa-47a8-80a9-6a54edcc255a.html

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Zitat Gauckler, ehebrechender Pastor und leider BP

  7. #6 lorbas (20. Aug 2014 21:14)

    “Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.”

    Zitat Gauckler, ehebrechender Pastor …
    ————–
    Du kannst auch sagen „pastoraler Hurenbock“!

  8. Wenn ich die unkontrollierte Zuwanderung kritisiere, bekomme ich als Argument oft von jungen und älteren Menschen zu hören, daß es uns doch gut geht. Kühlschrank ist voll, etc.

    Tja, wenn das so ist, muß es wohl erst noch viel schlechter kommen, bis etwas passiert.

  9. #2 gegendenstrom (20. Aug 2014 21:05)

    Ab nächsten Monat geht meine Familie geschlossen zum Kampfsporttraining.

    Am effektivsten ist Krav Maga.

    Keine Philosophie sondern nur Realismus.

    Für jung und alt, für sportlich und unsportlich, für dünn und fett, für links und rechts, für verweiberte und vermännerte…

    Egal. Geht nur um Aktio und Reaktio! Und der Tritt in die Weichteile oder die Fingerspitzen in die Augen gehört im Zweifelsfall dazu! Wie Entmessern und Entwaffnen und die Tageszeitung oder das Bierglas als Stoßwaffe.

    Deswegen gibt es bei Krav Maga auch keine Tourniere, weil die einzige Regel ist selber zu überleben.

    Allerdings gibt es mittlerweile auch die menschenfreundliche Variante der Krav Maga Verteidigung… (sollte man meiden)

    Man kann sich nicht humanistisch wirksam verteidigen!

  10. Neu ist, dass man sie nun offenbar absichtlich in Fallen lockt.

    Das ist nicht neu… Insbesondere in Großstädten ist es schon oft vorgekommen. Leider erreichen solche Taten selten das Licht der Öffentlichkeit.
    Es interessiert auch fast keinen … sind ja eh die „blöden Bullen“. In Problemstadtteilen fahren schon seit Jahren immer mehrere Streifen zu einem Notruf. Warum wohl?

    Feuerwehrleute und Rettungssanitäter werden angegriffen! Wie kommts?

    Warum sind kaum „Bereicherer“ bei Polizei, Feuerwehr,THW,Rettungsdiensten und Bundeswehr zu finden?

    Weil unser Staat diese Typen einen Scheißdreck interessiert! Ok … und weil die Masse mit einem IQ von einem Meter Rollrasen den Eignungstest nicht bestehen würde!

    Warum sind bei den privaten Sicherheitsdiensten so viele von den Typen zu finden? Da gibt es keinen Einstellungstest und sie können einen auf cool machen!

    Gnade uns Gott, wenn die Einstellungsvoraussetzungen immer weiter abgesenkt werden! Dann erklären Dir irgendwann Ziegenhirten was sie unter Recht und Gesetz verstehen!

    Koran macht DUMM und nicht integrierbar! So einfach ist das!

  11. #8 woko54

    Kann ich bestätigen.

    Die Deutschen mögen in technische Dingen clever und auch fleißig sein, aber politisch besitzen sie Kita-Niveau und stehen Buschnegern in nichts nach.

    Die Rechnung bekommen sie schon serviert.

    Kaputte Straßen, kaputte Schulen, teure Krankenversicherung, beginnende Altersarmut, vermehrte Einbrüche, mehr Gewalt im Land, etc.

    Wer nicht hören will muss fühlen. Ich habe nur noch sehr beschränkt Mitleid für M&M.

  12. #7 PSI (20. Aug 2014 21:22)

    #6 lorbas (20. Aug 2014 21:14)

    “Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.”

    Zitat Gauckler, ehebrechender Pastor …
    ————–
    Du kannst auch sagen “pastoraler Hurenbock”
    & Laberkopf!

    Eine Geschichte aus Absurdistan ❗

    Bilder angeblich zu hässlich

    Gauck lässt teure Ahnen-Galerie verschwinden

    Berlin – Kunst-Skandal im Schloss Bellevue: Bundespräsident Joachim Gauck hat die 110.000 Euro teure Gemälde-Galerie seiner Vorgänger abhängen lassen. Und das, nachdem sie kaum vier Wochen im Foyer hing.

    Nun hängen die Gemälde mit den Köpfen der zehn Bundespräsidenten in einem kleinen Nebenzimmer von Joachim Gaucks Büro. Der Bundespräsident hatte sich dazu entschieden, die Bilder nach nicht einmal einem Monat aus dem Foyer zu entfernen, weil es offenbar reihenweise Beschwerden gab, berichtet der „Berliner Kurier“ in seiner Onlineausgabe unter Berufung auf das Präsidialamt.

    Das sprach gegenüber der Zeitung von überraschend „massiver Kritik“. Vor allem an der Farbgestaltung würden viele Betrachter Anstoß nehmen, schreibt der „Berliner Kurier“. Rechtsanwalt und Kunstmäzen Prof. Peter Raue sagte gegenüber dem Blatt: „Die Bilder sind unzumutbar. Dazu stehe ich, und das habe ich dem Herrn Bundespräsidenten in einem Gespräch am Rande des Konzerts (die Rede ist vom Wandelkonzert zum 100. Geburtstag der Deutschen Oper Ende September) auch persönlich gesagt.“

    Volker Henze, der Künstler, der für die Bilder verantwortlich ist, kann die Kritik in keinster Weise nachvollziehen: „Das ist eine Geschichte aus Absurdistan ❗ 😀 Man wollte Henze, man hat Henze gekriegt – und dann hält man ihn nicht aus“, zitiert ihn der „Berliner Kurier“. Der Künstler beruft sich außerdem darauf, dass Bundespräsident Gauck die Bilder zusammen mit ihm angesehen und ihm zu seinen Werken gratuliert habe. Vor allem das Porträt von Johannes Rau hatte es Gauck offenbar angetan.

    http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/gauck-laesst-teure-ahnen-galerie-schloss-bellevue-verschwinden-zr-2586902.html

    Die 100.000 Euro für die Bilder flossen aus dem Konjunkturpaket 🙄

    Auch Henze selbst ist zufrieden mit seiner Arbeit, vor allem, wenn man bedenkt, dass er eigenen Angaben zufolge ja nur ein Jahr Zeit für die ganze Galerie hatte. „Es musste ja unbedingt schnell gehen, weil mir gesagt wurde, dass die Mittel aus dem Konjunkturpaket II stammen und diese sonst weg wären“, sagte der Künstler der Zeitung. 😯 Dem Bericht zufolge seien die Gelder aus dem Konjunkturpaket geflossen, weil das 100.000 Euro teure Projekt als „nachhaltig“ 🙄 eingestuft wurde.

    Henze vermutet sowieso, dass nicht die Kritik von Bürgern, dem Kunstmäzen oder Angehörigen der Abgebildeten schuld daran sei, dass die Bilder ihr Dasein nun fernab von Betrachtern fristen müssen. Er selbst kenne nämlich niemanden, dem die Porträts nicht gefallen hätten, betonte er gegenüber dem „Berliner Kurier“. Vielmehr glaube er, dass es damit zu tun habe, dass Gaucks Vorgänger Christian Wulff die Galerie in Auftrag gegeben hatte. Aber das ist nur eine Theorie.

  13. http://www.cicero.de/berliner-republik/islam-die-totalitaere-religion/58089

    Doch exakt dieses Prinzip, seit den Frühzeiten der Aufklärung sukzessive eingeübt – und nicht zuletzt gegen die katholische Kirche durchgesetzt –, begründet den gewaltigen Erfolg der westlichen Welt sowie ihre Distanz zur islamischen Kultur. So pflegt das Prinzenpack der arabischen Despotien zwar über iPhone zu kommunizieren – die eigene Kultur aber ist zu keiner vergleichbaren technischen Leistung fähig. Auch inszenieren sich die Protz-Potentaten weltweit als Investoren – für die Arbeit zu Hause aber sind sie angewiesen auf die Fachkräfte aus der Gesellschaft der Ungläubigen. Mit ihren Fonds, gesättigt durch Ausbeutung fossiler Energieträger, kaufen sie sich ein in westliche Unternehmen – verbieten ihren Frauen aber das Autofahren.
    ….
    Wenn dies aber mit dem richtig verstandenen Islam nichts zu tun hätte, wie es uns das Mantra der deutschen Berufstoleranzler unablässig weiszumachen versucht, dann müsste es doch irgendwo und irgendwann muslimische Auflehnung gegen den Missbrauch ihrer Religion geben: Bewegungen von Tausenden und Zehntausenden, ja Millionen Gläubigen, die Massaker und Terror nicht weiter hinzunehmen gewillt sind – und diesem Unwillen auch Ausdruck verleihen. Wo sind sie?

  14. „nahmen vereinzelte Personen Kleinkinder auf den Arm und benutzten diese als Schutzschild“
    Gaza für Arme oder wie? Widerlich

  15. OT

    Lieferengpass bei der Bundeswehr: keine Schutzwesten für den Nordirak

    Interner Bericht zeigt: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kann Kleinlaster und Schusswesten für den Nordirak gar nicht liefern.

    Demnach können Schutzwesten gar nicht geliefert werden, weil die zur Verfügung stehenden Westen veraltet und die Schutzplatten im Innern brüchig geworden sind. Sie würden keinen Schutz bieten, heißt es in der Aufstellung.

    http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/19227192-lieferengpass-bundeswehr-schutzwesten-nordirak.html#.A1000145

    Oh Gott, wie armseelig ist das denn?
    Das kommt davon, wenn man an der falschen Stelle spart und stattdessen, jeden Dahergelaufen Gelder in Massen, in deren Analen schiebt.

    Wenn man sowas liest, ist es doch offensichtlich, dass unsere Bundeswehr gar nicht mehr kampffähig ist.

    Alles nur noch Show und Säbelrasseln, obwohl gar kein Säbel mehr zur Verfügung steht!

  16. #12 Antidote (20. Aug 2014 21:29)

    #8 woko54

    Ich habe nur noch sehr beschränkt Mitleid für M&M.

    Stehe grad auf dem Schlauch I

    M&M.

    Stehe grad auf dem Schlauch II

    #13 lorbas (20. Aug 2014 21:34) Your comment is awaiting moderation.

    Seit dem kürzlichen Zusammenbruch von PI stehe ich auffallend oft unter Moderation. 🙁

  17. #8 woko54 (20. Aug 2014 21:22)

    Wenn ich die unkontrollierte Zuwanderung kritisiere, bekomme ich als Argument oft von jungen und älteren Menschen zu hören, daß es uns doch gut geht. Kühlschrank ist voll, etc.
    —————
    Dann frage ich immer nach, ob das wohl an der Regierungskunst liegt oder am Fleiß der deutschen Nachkriegsgeneration, deren Hinterlassenschaft wir derzeit aufbrauchen.

    Allein die marode Infrastruktur, die wir nicht mehr in den Griff kriegen, zeigt deutlich, dass wir bereits von der Substanz leben! – Und dieses Argument kapiert dann (fast) jeder Depp!

  18. #17 lorbas (20. Aug 2014 21:38)

    Stehe grad auf dem Schlauch III

    Hallo PI 😀 kommt der Counter 3.1.3 bald wieder zum Einsatz ❓

  19. #17 lorbas (20. Aug 2014 21:38)

    #13 lorbas (20. Aug 2014 21:34) Your comment is awaiting moderation.

    Seit dem kürzlichen Zusammenbruch von PI stehe ich auffallend oft unter Moderation. 🙁
    ——————
    Das kommt davon, wenn man den Bundespräsidenten beleidigt! 😀

  20. OT

    VORAUSEILENDE SELBST-UNTERWERFUNG

    Die britische Hotelkette «Travelodge» lässt aus den Zimmern ihrer rund 500 Häuser die Bibeln entfernen. Begründung: Es solle keine andere Religion diskriminiert werden…
    http://koptisch.wordpress.com/2014/08/20/britische-hotelkette-nimmt-bibeln-aus-ihren-zimmern/

    +++

    KAPITULATION IN FRANKFURT

    (Jeder MoslemIn hat sich als Religions-/SittenpolizistIn zu engagieren, laut Koran. Siehe bei Wikipedia unter „Hisba“ und hier: Grobe Zurechtweisung, das Kaputtmachen sündig verwendeter Trommeln oder Gitarren, das Auskippen von Bier oder Wein und die Ankündigung der islamischen Strafe ist also Pflicht und von jedem Koranschüler sadistisch grinsend zu verinnerlichen.
    Solange kein Amtsinhaber in Sichtweite ist, hat sich jeder Muslim als ein mutawwi zu betätigen, als Religionspolizist…”” schariagegner.wordpress.com/tag/dawa/)

    In Frankfurt wurde die Sozialarbeiterin eines Jugendhauses bedrängt, sich nicht „unkeusch“ zu kleiden. Wir erinnern uns. Die AWO wollte keine Anzeige…
    http://www.op-online.de/lokales/rhein-main/uebergriff-jugendhaus-frankfurt-zeigt-islamisten-3637109.html

  21. #10 waahrer Sozialdemokrat
    Vorsicht ! !Iich bin selber seit ein paar Jahren Kravist und versichere dir,daß man außer einer gehörigen Portion körperlicher Fitness auch über die Bereitschaft verfügen muß,seinen Gegner ausschalten zu wollen.
    Ich habe viele Trainingsweltmeister gesehen,die im Ernstfall schlichtweg untergegangen sind,weil sie ihre Beißhemmung im entscheidenen Augenblick nicht ablegen konnten.
    Jemanden,der nicht bereit ist jemanden schwer zu verletzen oder zu töten,empfehle ich besser ein regelmäßiges Lauftraining um seinen Arsch in Sicherheit zu bringen.
    Eine Alternative wäre eine adäquate Bewaffnung.
    Aber auch die muß man einsetzen.
    Früher gab es auf der Straße „Raufereien“.
    Heute kämpft man in einer Straßenkampfsituation meistens auf Leben und Tod.

  22. #21 PSI (20. Aug 2014 21:45)

    #17 lorbas (20. Aug 2014 21:38)

    #13 lorbas (20. Aug 2014 21:34)

    Your comment is awaiting moderation.

    Seit dem kürzlichen Zusammenbruch von PI stehe ich auffallend oft unter Moderation. 🙁
    ——————
    Das kommt davon, wenn man den Bundespräsidenten beleidigt! 😀

    😯 😯 😯

  23. #22 Antidote (20. Aug 2014 21:48)

    M&M

    Der deutsche Michel und seine Michaela! 😉

    Und ich hatte schon gedacht: Der Moha-mett und der Machmut

    🙄 🙄 🙄

  24. Neu ist, dass man sie nun offenbar absichtlich in Fallen lockt. In Essen wurde eine herbeigerufene Einsatzmannschaft angegriffen und gleichzeitig wurden Kinder als Schutzschilde benutzt.
    ——————————————————–

    Ist das nicht die gegenwärtige Hamas-Taktik in Gaza? Das spricht sich rum. Da haben die Übeltäter gut gelernt!

  25. Ferguson kommt !

    Die Wähler wollen es so. Schließlich sollte man demokratische Wahlen respektieren.

    Aber zum Reinlocken gehören immer Zwei : Der Eine der lockt und der Andere, der darauf reinfällt. Mein Mitleid hält sich daher in Grenzen. Wehrt Euch !

    …und nicht vergessen „unsere“ (?) Politiker zu schützen !

    Alte Hamas-Methode, hat sich auch schon in den Vororten von Paris bewährt. Reisen bildet.

  26. Ich kapiere nicht, warum bei 20 „Hilfesuchenden“ nicht gleich 200 Bürger da sind und das lustige Spiel beenden…..ach ja, da müssen die Beamten ja ohne Zögern einschreiten, ich vergass.
    Also….kein Mitleid!!

  27. Alles nicht neu – dem Staat bestens bekannt:

    Köln- Grund für Polizei-Attacke

    Sie wollten den Heiligen Krieg
    Drei Verdächtige in Haft. Die Stimmung im Polizeipräsidium ist angespannt, es herrscht völlige Informationssperre.
    /2008/09/heiliger-krieg-im-koelner-kalifat/
    – 26.9.08

    Wie verblendet müssen diese Jugendlichen sein? Drei junge Männer (15/16/ 17) türkischer Herkunft haben in Rondorf zwei Polizisten in einen Hinterhalt gelockt, beschossen.

    Am Donnerstag wurden die Täter dingfest gemacht. Ihr Motiv klingt unglaublich: „Wir wollten den Heiligen Krieg nach Köln holen“, sagte ein Jugendlicher nach EXPRESS-Informationen im Verhör aus.

    Die Seite des Kölner Express ist nicht mehr verfügbar!!!

  28. #35 Maria-Bernhardine

    Iranische Revolutionsgarden zerstören historischen Friedhof der Bahá’i
    20. August 2014

    Knochen und Leichenteile offen “zwischengelagert” –
    ————————————–
    Es ist noch nicht lange her, gerade fünf Jahre, da fand man in Marienburg die Skelette von über 2.000 Deutschen, als dort ein Hotel gebaut werden sollte.

    Bei diesen Skeletten fand man keine einzige textile Faser, Knöpfe, Schuhteile, Schmuck oder sonstige Art von Bekleidungsresten. Also nackt verscharrt.
    Sehr viele Kinderschädel waren dabei und von allen hatten 10 Prozent Einschusslöcher im Schädel.

    Die Polen schoben mit Bulldozern die Knochen zusammen und steckte sie in schwarze Säcke. Nichts von Pietät.

    Man verscharrte sie – nur 67 erhielten ein anständiges Begräbnis.

    Wo war die dt. Regierung, die um jeden fremden Toten eine riesige Zermonie macht, die eigenen massakrierten Landsleute aber einfach in besetztem Land verscharren lässt?

    Von Aufklärung des Massenverbrechens ist bis heute nichts zu hören.

    Darum muss man sich nicht wundern, dass die schlimmsten Verbrechen heute verübt werden, da diese an Deutschen verübt niemals sanktioniert wurden, im Gegenteil.

  29. bei uns und in den Gebäuden der Nachbarschaft wurde nun wiederholt eingebrochen. Nach 2h kamen genervte Polizisten, Papierkram. Die Spurensicherung kam erst 2 Tage später!

    Resumé: wird alles aufgenommen, aber Aussicht auf Klärung des Falls = NULL

    Aussage der Polizei: man kann sich nur noch selber schützen in dem man sein Haus in eine Festung verwandelt.

    nebenan haben übrigens Rumänen und sonstige Bereicherer eine Import-Export Firma gegründet…ein Schelm wer sich Böses dabei denkt…

  30. „sie nahmen kinder als schutzschilde“ <- genau so machen es die hamas in gaza! ..da muss man nicht zwei mal überlegen was wir hier ins land holen!

  31. „#2 gegendenstrom (20. Aug 2014 21:05)
    Auf die Polizei kann und will ich mich nicht mehr verlassen!

    Ab nächsten Monat geht meine Familie geschlossen zum Kampfsporttraining.
    Endlich konnte ich sie von der Notwendigkeit überzeugen!“

    das bringt nichts !
    ich versuche gerade meine frau zu übereden das sie mit mir in einen sportschützenverein geht !
    das wird in zukunft das einzige sein wovor sie angst haben !

  32. naja, die polizisten brauchen auch ein wenig ruhe, wenn sie am wochenende fussballstars richtig beschützen wollen und kleinkinder zusammengepfercht vom fussballstadion zum bahnhof führen müssen.
    dazu noch ständig mit fotoapparat im graben hausen und autofahrer fotografieren.

    das strengt schon an.

    Achja, fahrradfahrer über die funktion der fahrradklingel aufklären und mit moslems stundenlang über falschparken diskutiern hatte ich vergessen.

    Politiker vor rechtsradikalen beschützen kommt noch dazu. ganz DE scheint ja voller rechter zu sein. Sieht man jedenfalls im fernsehen :-))

    Ist das Ok so PI?

    MOD: Die bisher von dir gelöschten Beiträge haben gewisse antisemitische Tendenzen. Dagegen kann man was tun, z. B. Lesen. Ausnahmsweise deshalb eine Lese-Empfehlung zu Theodor Herzl vom Modteam: http://www.bpb.de/internationales/asien/israel/44953/theodor-herzl

  33. Das wird ganz schlimm enden.

    Wenn ihr euch zu wehren beginnt, dann heißt es wieder „Viertes Reich“. Die deutsche Kultur wird wahrscheinlich nur noch in der Diaspora überleben. In Deutschland sehe ich da keine große Zukunft mehr.

  34. ps: warum protestieren eigentlich die ganzen polizisten nicht, ich verstehe das infach nicht!? es geht um ihre sicherheit, und um die sicherheit ihrer kinder auch, wieso gibt es keine proteste oder wiederstand seitens der polizei!? …tut mir leid, aber irgendwo auch selbst schuld! man könnte sich zusammentun, und demonstrieren, sagen wir arbeiten nicht bis wir unterszützt werden. zumindest versuchen könnte man es… immer noch besser als zuzugucken wie das land den bach unter geht.

    die politik untersützt die polizei übrigens mit absicht nicht -> https://www.youtube.com/watch?v=J05Yoo4ad98

  35. #38: Das war das erste, was ich auch dachte. Genauso machen es die Hamas auch. Da sieht man ja schon wer da die Vorbilder sind.

  36. Es ist alles eine Frage der Wohlfühl-Willkommenskultur nach EU 47 T-B 💡

    Hat denn noch niemand eine Patenschaft für die 20 Facharbeiter übernommen um das Wohlfühlen sicher zu stellen ❓

    Oder ist Buntland eigentlich noch gar nicht richtig vorbereitet auf den Facharbeiter (An)Sturm und ihre Auswirkungen auf die vermeintlich wohlgefühlslose rechtstaatliche dekadente (Polizei) Gesellschaft ❓

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fachkraefte-aus-der-eu-weise-raeumt-pannen-bei-der-integration-ein-a-986297.html

    Was sagen: die Verbände der Freien Wohlfahrts- und Fusspflege ❓

    Arbeiterwohlfahrt
    Diakonie
    Rotes Kreuz
    Caritas
    Paritätischer Wohlfahrtsverband
    Zentrale Wohlfahrtsstelle

    Was sagt die Wohlfühl Sozial Bank der EUdSSR die alle Wohlfühls Verbände verbindet ❓

    EUFIS:

    Integration von Migranten in den EU-Arbeitsmarkt schwierig 😯

    Im Jahr 2013 war die Arbeitslosenquote für Nicht-EU-Bürger in der Europäischen Union erheblich höher als für EU-Bürger. 🙄

    3 von oben nur für internen Wohlfühl- Dienstgebrauch

    http://www.eufis.eu/migration.html

    Schuld

    „Der ersten Unschuld reines Glück,? wohin bis du geschieden??

    Du flohst und kehrest nicht zurück?, mit deinem süßen Frieden!?

    Dein Edengarten blüht nicht mehr;?

    Verwelkt durch Sündenhauch ist er,?

    Durch Menschenschuld verloren.“

    Christian Garve (1742 – 1798), deutscher Philosoph

  37. #46.1

    Aber auf die gute EU ist Verlass und hat schon eine kommissarische Lösung 💡

    Der „rechts konservative“ spanische EU Abgeordnete und Gegner einer Loslösung von Katalonien, Esteban González Pons, verkündet die Lösung:

    Die EU wird die Wohlfühl Planstelle eines neuen EU Migrations Kommissars ausschreiben 😆

    http://www.publico.es/actualidad/539231/la-union-europea-tendra-un-comisario-especifico-sobre-inmigracion

    Mit nachhaltiger Weltwohlfühlserfolglosigkeit

    http://www.eurotopics.net/de/home/presseschau/archiv/article/ARTICLE148936-EU-Kommissar-fuer-Migration-bringt-nichts

  38. Polizei aus Essen ? Auslachen und vergessen !

    Auch wir wurden neulich von 3 osteuropäischen „Facharbeitern“ massiv tätlich attakiert und offen mit Mord bedroht.

    Das Telefonat mit dem „Freund und Helfer“ (wohl eher der Sozialschmarotzer als der Deutschen) lief wie erwartet:
    Beruhigen Sie sich erst mal ! kam dauernd und
    sobald wir einen Streifenwagen frei haben, kommen wir (nota bene: Die Schlägerei lief schon).
    Wir haben uns dann mit allem möglichen gewehrt, sogar Sackkarren haben wir dem Mistpack ins Kreuz geschmissen.

    Ursache des Streits war übrigens eine, an dieses Schmarotzerpack beinahe verschenkte Waschmaschine, die ihren Dienst noch ein halbes Jahr tat. Das haben wir denen vorher gesagt, weil sie eine „Kauf“-Maschine, die gewartet und neu ausgerüstet ist, natürlich nicht weit genug „runterhandeln“ konnten. (Diese „Verhandlungen“ liefen seinerzeit schon mit den üblichen „Nazi“-Brüllereien ab).
    Nach 8 Monaten war die Maschine dann natürlich wie vorhergesagt kaputt und sie verlangten wirklich rotzfrech „Ersatz“ !

    Die Polizei kam dann übrigens doch noch.
    vier Stunden später !!!!, um zu fragen, was da los gewesen wäre.
    ———————

    OT/Themenvorschlag

    Nun ist es geschafft.
    Die rot-grüne Hirnkrätze hat uns mit Sozialschmarotzern im „Pott“ derart vollgepumpt, daß für die wirklich verfolgten Menschen offenbar nur Zeltstädte bleiben.
    Und anstatt dieses millionenstarke osteuropäische, afrikanische und m****mische Schmarotzervolk nach Hause zu schicken, wird natürlich an der Zeltstadt darselbst rumgemeckert.
    Nebenbei wird für diese Zeltstadt mal wieder öffentlicher Raum (Sportplatz) okkupiert und die Sportler dürfen zusehen, was sie für ihre Mitgliedsbeiträge noch bekommen.

    Sowas schaffen echt nur Drogenkonsumenten und/oder rothaarige weibliche Warzennasen.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/kritik-an-stadt-duisburg-zeltstadt-wie-in-einem-krisenland-id9724341.html

  39. #47 Nulangtdat

    Aufruf

    An alle sich schämenden „Duisburger“

    Setzen sie ein Zeichen und schreiben sich ein in die Freiwillige Wohlfühlwohnraumbreitschfatsliste mit Angabe ihres zu Verfügung stehend/liegenden Wohnraum

    Setzen wir ein Zeichen gegen Zelte und Wildes Campen

  40. #13 lorbas
    Gauck lässt teure Ahnen-Galerie verschwinden
    Berlin – Kunst-Skandal im Schloss Bellevue: Bundespräsident Joachim Gauck hat die 110.000 Euro teure Gemälde-Galerie seiner Vorgänger abhängen lassen.

    Ja, äh…
    Das waren ja auch in seinen Augen komplette Versager.
    Haben sie es doch nicht (wie der pastorale Ehebrecher eben) geschafft, dieses Land in Rekordzeit an den Schmarotzer-Abgrund zu führen.
    Dass sie ihm „zu häßlich“ waren, glaub ich nicht.
    Auch Gauckler haben schließlich Spiegel.
    (Allerdings kann man bei diesem Importwahnsinnigen einen „gewissen Realitätsverlust“ natürlich auch nicht wirklich ausschließen).
    _____________________

    #48 Esper Media Analysis (21. Aug 2014 06:46)
    #47 Nulangtdat

    Aufruf
    An alle sich schämenden “Duisburger”

    Hör auf ey. Laut N24 hat der ansässige Fußballverein den Flüchtlingen schon jetzt Einladungen zur aktiven Teilnahme an Fußballspielen ausgesprochen.
    DAS wird ein Spaß. Vor allem, wenn man die m******sche Durchsetzung dieser Vereine ansieht.

    FC verfolgte Christen vs Duisburg Muslemics: 12:0
    (Tore sind leider keine gefallen)
    😛

  41. #33 @die Unreine

    Ist verständlich warum kein normaler Bürger eingreift. Leider hat die Polizei ihren Status als Freund und Beschützer der Bürger verloren. Der heisst jetzt eher Abzocker, Strafzettel-Verteiler, Wohnungsverweiser.
    Und wer hat schon Lust so jemandem zu helfen?

  42. „Polizei“ in Essen: Verbot von Meinungsäußerungen, genannt Demonstrationen, mit fadenscheinigen Gründen, weil einem die Meinung nicht passt, die dort vertreten wird.Im Gegenzug wird nichts gegen Antifa und Verdi Faschisten unternommen, die angemeldete Veranstaltungen stören.Die willfähigen Vollstrecker des berufslosen Sozis Jäger soll ich noch unterstützen? Im Leben nicht mehr. Jetzt gilt: Hilf dir selbst.Diese Truppe bekommt jetzt nämlich das zurück, was sie jahrelang gehätschelt hat.Also sollen sie aufhören zu jammern.

  43. #33 die Unreine (20. Aug 2014 22:22)
    „Ich kapiere nicht, warum bei 20 “Hilfesuchenden” nicht gleich 200 Bürger da sind und das lustige Spiel beenden…“

    Weil es sich um die Altenessener Str. in Essen handelt. Da gibt es keine 200 Bürger mehr die einschreiten könnten, eher 200 Bürger die sich auf die Seite der Randalierer stellen.

  44. @ #6 lorbas

    Tja, Herr Gauck(ler) blickt halt nicht durch…
    zu dicke Wolkendecke zwischen seinem Wolkenkuckucksheim und den Straßen hier unten…

    so wird ein Schuh d´raus, Herr Gauck
    (Ausnahmen bestätigen nur die Regel):

    “Sorge bereitet uns auch die Gewalt
    in U-Bahnhöfen oder auf Straßen,
    wo Menschen auch von Tätern mit schwarzem Haar und dunklem Teint angegriffen werden.

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/attacke-am-bahnhof-zoo-haare-angezuendet—polizei-sucht-taeter,10809296,28175636.html

    http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/wollte-er-zwei-frauen-vergewaltigen

  45. Wenn man beobachtet, wieviel Geld – völlig sinnlos – verpulvert wird, indem es „Asylbewerbern„, oder sollte man besser gleich „Asylbetrügern“ schreiben (bei einer Anerkennungsquote von < 1,5 % muss man wohl davon ausgehen?), in den Hintern geblasen wird, ist diese Situation nicht mehr verwunderlich! Der Einsatz finanzieller Mittel muss also dringend anders kanalisiert werden!

    Solange die, für diese unhaltbaren Zustände Verantwortlichen, immer wieder "gewählt“ werden, dürfte sich an dieser Schieflage, im Bereich der Sicherheit, nur sehr wenig, bzw. gar nichts ändern?

    Solche „Politiker“ machen sich zu Komplizen und sollten auch als solche behandelt werden!

  46. # 47 Nulangtdat

    Da hatten sie aber auch ein wenig selbst schuld an dieser Situation.
    Gerade wenn man hier bei PI ist sollte man eigentlich wissen, dass man mit bestimmten Bevölkerungsgruppen keinerlei Geschäfte machen sollte.

    Bei sämtlichen Möbeln und technischen Geräten, die ich durch neue ersetze, lasse ich die alten lieber kostenpflichtig entsorgen, als mich für ein paar Euro mit einer bestimmten Klientel auseinanderzusetzen. Selbst mein altes Sofa, was noch tiptop im Schuss war und was ich an einen Selbstabholer verschenkt hätte, lies ich nach kurzer Überlegung lieber durch die Möbelfirma entsorgen, weil ich diese Klientel, welche sich immer meldet wenn es etwas umsonst gibt,nicht im Haus haben wollte.

  47. Die Polizei hat doch bei der letzten antijüdischen Demo in Essen, Türken, Araber und andere Muslime gewähren lassen. Da haben Moslems „Juden ins Gas“ , „Heil Hitler“ gerufen, u.s.w. Alles unter den Augen/Ohren der Polizei. Und als die Moslems die Pro Israel angegriffen haben, hat die Polizei die Angegriffenen eingekesselt. Nicht die gewaltbereiten Moslems.

    Die Polizei ist es doch selbst in Schuld wenn sie von solchen Leuten nicht mehr respektiert werden. und das wird noch schlimmer.

    https://www.youtube.com/watch?v=5zoukXdlOvE
    m Anschluss an eine pro-Hamas Demonstration der Linksjugend Solid NRW haben Teilnehmer eine pro-israelische Kundgebung angegriffen. Die Polizei war von den antisemitischen Krawallen völlig überfordert.

  48. @9 PSI (20. Aug 2014 21:41)

    #8 woko54 (20. Aug 2014 21:22)

    Wenn ich die unkontrollierte Zuwanderung kritisiere, bekomme ich als Argument oft von jungen und älteren Menschen zu hören, daß es uns doch gut geht. Kühlschrank ist voll, etc.
    —————
    Dann frage ich immer nach, ob das wohl an der Regierungskunst liegt oder am Fleiß der deutschen Nachkriegsgeneration, deren Hinterlassenschaft wir derzeit aufbrauchen.

    Allein die marode Infrastruktur, die wir nicht mehr in den Griff kriegen, zeigt deutlich, dass wir bereits von der Substanz leben! – Und dieses Argument kapiert dann (fast) jeder Depp!
    ————————————————
    Nicht schlecht! Ausdrucken als DIN A4 und an den Schlaglöchern in seiner Straße befestigen!

Comments are closed.