Europäische Kulturschande: Kiew ballert ungezielt in Millionenstadt Donezk, Westen schweigt!

Christian Wehrschütz ist Korrespondent des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Österreich und einer der letzten Reporter, die noch aus Donezk berichten. In einem Bericht für das österreichische Fernsehen schilderte Werschütz die Lage in der belagerten Stadt Donezk. Die barbarische ukrainische Armee forderte eine Million Zivilisten, Alte, Kinder, Kranke auf, Donezk zu verlassen, damit sie noch besser in die Stadt hineinballern können:

So etwa 300.000 Personen dürften dann Donezk verlassen haben, zwar zunächst die Befürworteter, dann die, die irgenwie mobil haben oder Verwandte haben. Die Züge sind überfüllt, die Autobusse auch. Soweit man irgendwie rauskommen kann versucht man das oder verbindet das mit dem Urlaub. Das Zentrum ist menschenleer, aber auch in den Außenbezirken sie immer mehr Geschäfte geschlossen. Noch funktioniert die Versorgung, weil das ist ja keine Blockade wie im Mittelalter, wo man eine Burg belagert hat. Sondern es gibt noch Möglichkeiten, in die Stadt herein oder herauszukommen. Aber die Forderung der ukrainischen Armeeführung an die Bevölkerung, die Stadt zu verlassen, ist sehr interessant. 600.000 sind noch hier. Wo sollen die hin? Die Ukraine ist nicht vorbereitet auf Massenströme von Flüchtlingen. In welche Auffanglager, die es nicht gibt, sollen die hin? Was ist mit Personen, die im Krankenhaus sind? Was ist mit alten Personen. Was ist mit behinderten Kindern? Also im Grunde genommen, diese Forderung halte ich für eine Kultur-Schande, für die, die sie erheben und auch für Europa, das offensichtlich dazu schweigt.

Hier der längere Bericht bei DWN mit Link auf die ORF-Sendung! Merkel und andere sind im Urlaub, und die USA, die EU, die NATO hetzen weiter gegen Putin und Richtung Krieg! Gestern war der NATO-Boss Rasmussen in Kiew und hielt eine weitere kriegstreiberische Rede! Die bundesdeutschen „Qualitätsmedien“, die in Wirklichkeit gleichgeschaltete Kriegshetzer sind, berichten nichts. Wie kann es sein, daß mitten in Europa mit unserer Hilfe ungezielt in eine Millionenstadt hineingeballert und hineingebombt wird, und niemand regt sich auf! Eine fürchterliche Sauerei und ein Kriegsverbrechen ersten Ranges!