Statistiken haben ergeben, dass der gemessene IQ der westlichen Länder – besonders Westeuropas – dramatisch sinkt, während der Anteil der weißen Bevölkerung kleiner wird.

(Im Original erschienen in „The New Observer“ / Übersetzung: Klaus K.)

Werden wir immer dümmer? Die IQ-Werte nehmen ab – und einige Experten behaupten, dass der Mensch seinen intellektuellen Gipfelpunkt erreicht hat.

• Aufgrund besserer Lebensbedingungen und einer verbesserten Bildung ist die Intelligenz der Menschen seit den dreißiger Jahren stark angewachsen – ein Trend, der als Flynn-Effekt bezeichnet wird.
• Intelligenztests haben jedoch ergeben, dass die Menschen in Großbritannien, Dänemark und Australien in den letzten zehn Jahren weniger intelligent geworden sind.
• Man ist geteilter Meinung darüber, ob dieser Abwärtstrend langfristig so weitergeht.
• Einige Studien haben ergeben, dass die Durchschnittsintelligenz der Menschen im Westen seit dem viktorianischen Zeitalter um mindestens 10 Punkte gesunken ist. Anderen zufolge wird sie noch weiter abnehmen.
• Andere Experten behaupten jedoch, dass sich das Problem durch eine bessere Gesundheitsfürsorge und Technologie von selbst regulieren wird, auch wenn wir dümmer werden.

Das ist das typische Gerede der kontrollierten Medien: Die Daily Mail versucht, den Rückgang der „westlichen“ Intelligenz mit allen möglichen Begründungen zu erklären, nur nicht mit der offensichtlichsten, nämlich, dass sich die rassische Zusammensetzung der Bevölkerung Europas verändert.

Den Statistiken zufolge haben sich die Ergebnisse der Intelligenztests in Großbritannien, Dänemark und Australien in den letzten zehn Jahren wesentlich verschlechtert, und die durchschnittliche „westliche“ Intelligenz ist seit dem Jahre 1900 um mindestens 10 Punkte gesunken.

Zum Beispiel zeigten Intelligenztests, die in den Jahren 1980 und 2008 in Großbritannien durchgeführt wurden, dass der durchschnittliche 14-jährige Jugendliche 1980 um zwei Punkte klüger war.

Intelligentere Jugendliche, die an der Studie von 2008 teilnahmen, waren im Durchschnitt um 6 IQ-Punkte weniger intelligent als die, die 28 Jahre zuvor getestet worden waren.

Was die Tests nicht verrieten war, dass die Zahl der nichtweißen Schüler in den Grundschulen Englands im Jahre 2012 bei 27,1 % der Gesamtschüler lag und bei 23,4 % in den weiterführenden Schulen. Bei der gegenwärtigen Reproduktionsrate werden Nichtweiße bis zum Jahr 2030 die Mehrheit der Bevölkerung unter 21 Jahren bilden.

Die Herkunftsländer der Mehrheit dieser Kinder zeigen, warum die Intelligenz zurückgegangen ist. Pakistaner haben einen Durchschnitts-IQ zwischen 83 und 91. Westafrika hat einen Durchschnitts-IQ zwischen 74 und 83, und Indien erreicht etwa dieselben Werte wie Westafrika.

Eine massive Einwanderung aus diesen Ländern – die wir seit den siebziger Jahren ständig erleben – ist die Ursache für die nachlassende Intelligenz in Großbritannien.

Weltweit ist dieser Trend ebenso ausgeprägt. Nach offiziellen Statistiken der UN betrug die Weltbevölkerung um das Jahr 1900 herum etwa 1,6 Milliarden. Im Jahre 2014 steht sie bei 7,2 Milliarden – wobei der allergrößte Teil der Zunahme in den nichteuropäischen Regionen der Welt stattfand.

Nach Aussagen von Professor Lynn, dem Autor von IQ and the Wealth of Nations, ist ein Niedergang des „menschlichen genetischen Potentials“ die Grundursache für das Problem. Seine Untersuchungen haben ergeben, dass der Durchschnitts-IQ zwischen 1950 und 2000 um einen Punkt gefallen ist. Dieser Niedergang hat jedoch nicht in den Ländern der Zweiten oder Dritten Welt stattgefunden. In diesen Ländern ist das Intelligenzniveau mehr oder weniger konstant geblieben. Der Intelligenzabfall fand ausschließlich in den „europäischen“ bzw. ehemals europäisch geprägten Staaten statt.

Das volle Ausmaß der Folgen durch die Einwanderung aus der Dritten Welt nach Europa wurde durch eine Studie offensichtlich, die 2013 von der Universität von Amsterdam veröffentlicht wurde. Sie zeigte, dass der Westen seit dem viktorianischen Zeitalter 14 IQ-Punkte verloren hat.

Nach Aussagen von Jan te Nienhuis, einem Psychologieprofessor von der Universität von Amsterdam, ist das darauf zurückzuführen, „dass intelligente Frauen nicht so viele Kinder bekommen wie die weniger intelligenten.“

Selbst diese rassenblinde Deutung geht davon aus, dass Intelligenz erblich ist – auch wenn die Rasse als bestimmender Faktor nicht erwähnt wird.

Die Beweise liegen jedoch klar auf der Hand: Wenn die Europäer, denen die Welt praktisch jeden technologischen Fortschritt zu verdanken hat, ihre Identität und Existenz bewahren wollen, ist eine geographische Trennung von den anderen Rassen unbedingt erforderlich. Ohne dies wird die europäische Rasse – und damit die Grundlage der westlichen Zivilisation – unrettbar verloren gehen.


Weiterführende Links:

» WELT: IQ der Türken niedriger als bei den Deutschen
» Buchtipp I: Brigitte Witzer – Die Diktatur der Dummen
» Buchtipp II: IQ And Race: The Complete Overview
» Filmtipp: Idiocracy. Der Film Idiocracy ist eine Komödie, die darstellt, wie die Welt sich entwickeln wird, wenn wir so weiter machen wie bisher. Und damit ist die Entwicklung der Geburten gemeint, wenn immer mehr dumme Menschen Kinder kriegen und die Schlauen sich das immer 2 x überlegen, oder 3 x oder 4 x, bis es zu spät ist.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

73 KOMMENTARE

  1. Das kann wirklich keinen wundern. Nur die politsch korrekten Spinner aus der linken Ecken.

    Was wir z.Z. erleben ist eine negative humanevolutionäre Entwicklung, weil wir durch unseren ganzen Humanismus und „Alle Menschen sind gleich“ Kram, die postive Weiterentwicklung der Menschen stören und dabei gegen die Naturgesetze arbeiten.

    Beispiel: Afrika als Kontinent wäre ohne die Hilfe der Weissen in der heutigen Zeit überhaupt nicht überlebensfähig.

  2. Die zukünftige Bevölkerung Europas wird aus gemischtrassigen verblödeten Konsumtrotteln bestehen, die in ethnische Konflikte und Verteilungskämpfe verstrickt sind. Kritisches Denken, intellektuelles Arbeiten, Erfinden und Ausprobieren sind dann überflüssige „Skills“.
    Nach der Ideologie der dafür Verantwortlichen ist dieser Zustand gewünscht, weil Vorraussetzung für ein konfliktloses „Friede, Freude, Eierkuchen“-Leben.
    Sie werden sich täuschen und es noch erleben, daß die „Rivers of blood“ (E.Powell) durch die Straßen fließen.

  3. Dann haben wir ja im Jahre 2500 den IQ einer Amöbe und finden die anderen Einzeller ganz dolle bunt und spannend! 😯

    Wir schaffen es auch ohne Atomkrieg in die Steinzeit zu kommen!

  4. Ein Blick auf die Leistungen in den Schulen – besonders in den Städten – sagt doch alles!

    Doch statt das Problem offensiv anzugehen, wird das Niveau einfach immer weiter abgesenkt! Sodass wir heute stolz verkünden können: Hurra! Toll! Soundsoviel Prozent der Schüler gehen aufs Gymnasium und machen ihr Abi!

    Nur: Welches Niveau hat ein Abi von 2014 verglichen mit einem von z.B. 1984?

    Die dummen Schüler ziehen die anderen mit runter. So dass es heute auch immer mehr Deutsche gibt, die leider (Sorry, aber es ist so) strohdoof sind.

    Wer gestern im Promi Big Brother Haus rausgeflogen ist, das wissen fast alle. Aber wie z.B. der Berliner Bürgermeister heißt, der demnächst zurücktritt, das weiß kaum einer.

    So sieht’s aus.

  5. au Backe, da werden die Gutlinge jaulen wie die getretenen Köter. Ihre eigene bodenlose Dummheit erlaubt es ihnen bewundernd zu den Unterbelichteten aufzublicken und immer wieder eine Förderung der allgemeinen Verblödung zu fordern.

  6. Ein niedriger IQ ist doch angestrebt.Er muss gerade mal zum arbeiten reichen. Aber der IQ darf nicht weiter reichen um irgendwelche Zusammenhänge zu begreifen. Ist doch schon in vielen Fällen erfolgreich.

  7. Grundlos will NRW das Benotungssystem nicht abschaffen!
    Dort hagelt es bald nur noch Fünfer und Sechser!

  8. na, da passt ja dieser Artikel wie die Faust aufs Auge:

    Über die vielen Universalgenies an deutschen Schulen

    http://www.zeit.de/zeit-magazin/2014/33/harald-martenstein-universalgenies

    Seit Jahren werden die Schulnoten in Deutschland immer besser. Wenn man sich die Noten anschaut, dann ertrinkt das Land fast in einer Flut von Universalgenies. An der Spitze steht Berlin. Berlin ist offenbar Deutschlands Geniehauptstadt. In den wenigen Jahren von 2006 bis 2012 hat sich in Berlin die Zahl der Abiturienten mit dem Notendurchschnitt 1,0 vervierfacht(!)

    🙂

    …ausgerechnet auch noch in unserer Arm-aber-Sexy-Stadt!

  9. Na, die Überschrift hört sich aber sehr schräg an, es kommt so rüber als ob der IQ mit dem steigenden Anteil der Weißen sinkt! Die Türken sollen ja 90 haben; ich denke aber gemessen wurde das nie. Die Schwarzen sollen bei 75 liegen. Was mich nicht wundern würde, wenn ich sehe, was sie aus Afrika diesem wundervollen Land gemacht haben. Und Wowi hat einen IQ von 150: er hat sich nämlich heute vormittag entschieden zum 11. Dezember zurück zu treten!

  10. Die Frucht ist reif und kann sich nicht mehr am Zweige halten. Nun fällt sie vom Baume und die Parasiten können sich an ihr laben.

  11. Da zeigt sich, daß nicht einmal ein hoher IQ gegen ideologische Dummheit ankommt.

    Wie das werden wird, wenn der IQ weiter sinkt, sollte jedem klar sein.

    Die Masse der Verblödeten wird von den zahlenmäßig abnehmenden Leistungsträgern aus „Gereichtigkeitsgründen“ immer höhere Transferliestungen erzwingen und gesinnungskorrupten Politikergesindel wird sie dabei unterstützen, weil in der „Demokratie“ jede Stimme der Verblödeten die Widerwahl eines gesinnungskorrupten Politbonzen sichert

  12. Interessante Erkenntnisse sind das. Die Decken sich mit meinen lang gehegten Vermutungen. Ein Grund mehr für mich meinem Sport täglich nachzugehen und mich bewusst gesund und eiweißreich zu ernähren. Dann werde ich noch alt genug um als Mathematikgenie in die Geschichte einzugehen, wenn ich 2048 in einer Fernsehshow im Kopf Dreisatzaufgaben fehlerfrei lösen kann. Tja, wer 1983 auf der Realschule gerade mal ne 4 in Mathe hatte wie ich, der wird im Jahre 2048 als heißer Nobelpreiskandidat gehandelt werden. Was für geile Zukunftsaussichten das doch sind…..

  13. Die einzigen nicht zu großen Teilen verblödeten Einwanderer neben den weißen sind die Ostasiaten. Scheiß auf Multikulti!

  14. OT

    POLITIK
    Palästinenser: Einigung auf dauerhafte Waffenruhe
    DI. 26.08.2014, 15:24

    Ramallah – Nach wochenlangen Verhandlungen haben sich Israel und die Palästinenser nach palästinensischen Angaben auf einen dauerhaften Waffenstillstand im Gaza-Konflikt geeinigt.

    Das Abkommen sehe unter anderem eine vollständige Aufhebung der israelischen Blockade des Gazastreifens vor, sagte ein ranghoher Palästinenservertreter der Nachrichtenagentur AFP. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas werde die Details der Einigung bei einem Treffen der Palästinenserführung am Abend vorstellen.

  15. ..und schon wieder eine späte Bestätigung die Sarrazin in seinem Buch. „Deutschland schafft sich ab „ vor ein paar Jahren aufgestellt hat und deswegen heftig attakiert wurde.

  16. Das Problem zeigt sich auch bei den sogenannten Journalisten. Die sind bezüglich des IQ an der Grenze des Idiotismus angelangt sind.

    Die WELT vertauscht den Vornamen von Spindelegger, statt Michael schreibt die Springer Zeitung Martin.

    https://twitter.com/KlingerPaul/status/504217664974520320/photo/1

    USA beschleinugen Pläne für Luftschläge gegen IS in Syrien

    T-Online
    – ?vor 1 Stunde?

    Ps. Bernhard von Clairveaux – schau Dir mal Deinen Text an. 😆

  17. lol durchschnitts IQ bei ~85 Punkten ?! (Ich weiß nicht in Deutschland bei uns sollte es wohl noch bei 105 ca liegen) Dann brauch ich mich nich wundern warum es mir so vor kommt, ich hätte bei mir fast nur idioten und müsste saufen um mich mit denen unterhalten zu können. Das bringt mich auf eine Interessante frage zurück ist das Niveau im TV nun ein spiegelbild der gesellschaft oder nimmt sich die Gesellschaft daran ein Beispiel? Wenn ich mir so Sendungen wie Berlin Tag und Nacht anschaue meine ich merktlich zu fühlen wie meine Hirn zellen in einem Maße absterben welches ich mit Alkohol nie erreichen könnte. Mein Lezter richtiger IQ Test (kein blödsinniger Online Test) ergab 127 IQ Punkte. Mich würde auch mal der IQ von den anderren kommentatoren hier intesessieren bis auf so machne einzele kommentare glaube ich, dass sich hier wohl ehher die Intelligenten rum treiben …. die „blöde“ masse wird bei RTL hängen geblieben sein. Ich warte nur noch drauf bis irgentwann einer ankommt und sagt man ist Nazi weil der IQ von einem über dem durchschnitt liegt.

  18. OT:

    Brutale Attacken auf Mithäftling im Jugendknast

    Die Namen der Täter:
    Berhan I., Cumali D. und Yusuf A. Erstgenannter war der Komplize des „20-Cent-Mörders“ Onur K.

    Zitat 1:

    Folgt man allerdings den Worten eines Hamburger Strafverteidigers, ist der 21-Jährige auf einem guten Weg. Berhan I. absolviert gerade ein Praktikum in seinem Büro. Dort lernt er, die Post zu sortieren und Rechnungen zu erstellen. „Pünktlich“ sei der Berhan und „ordentlich“, schwärmt der Anwalt.

    Zitat 2:

    Die Richterin ließ durchblicken, dass zwei der Angeklagten mit einer Geldstrafe davonkommen könnten und bei Berhan I. „Erziehungsmaßregel und Zuchtmittel noch möglich sein könnten“.

    Der Rechtsstaat wurde entlassen und durch eine politkorrekte Karikatur ersetzt! Und es wird Tag für Tag schlimmer! Was kann man noch tun?

  19. Es gehört zum Plan, Europa mit Unterschichten zu überfluten… Es gehört auch zum Plan, die Bevölkerung zu verblöden, ein IQ von 90 reicht für den Arbeitssklaven, ist aber zu wenig um die Finanz- u. Polit-Oligarchie zu durchschauen bzw. gegen sie zu rebellieren.

  20. Absenken von schulischen Anforderungen in Verbindung mit Zuzug von Analphabeten mit durch Verwandtenehen degenerierten kognitiven Fähigkeiten braucht keine großen Analysen, um die Gründe für den sinkenden Durchschnitts -IQ zu finden.

  21. Die ganze Welt weiß inzwischen das es auch gänzlich ohne jegliche Bildung möglich ist hier in Deutschland,wahrscheinlich einmalig in der Welt, ein phantastisches,luxuriöses und ausgefülltes Leben zu führen.Es bedarf dazu nicht vieler Worte.Dieses System ist nicht mehr zeitgemäß und deshalb wird es auf kurz oder lang versagen.

  22. „Unwissend, aber bereit zu sterben?
    Islam für Dummies„: Dieses Buch kaufen Europas IS-Kämpfer vor ihrem Dschihad

    Ich habe keine Fragen mehr!
    Womit wir beim Thema IQ wären!

    http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/unwissend-aber-bereit-zu-sterben-islam-fuer-dummies-dieses-buch-kaufen-europas-is-kaempfer-vor-dem-dschihad_id_4086131.html

    „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.“ (Zafer Senocak)

  23. Der größte Dummkopf kann nicht so viel Unsinn reden, wie ein Intellektueller, der ideologisch verblendet ist. 😈

  24. In Deutschland ist der durchschnittliche IQ insbesondere durch den höher gewordenen Anteil von Türken, Negern, Zigeunern und Arabern inzwischen auch von 102 auf 99 gesunken.

    Das kommt aber der rot-grünen Bildungspolitik, mit dem Abitur auch für Blöde, sehr entgegen!

    Merke:
    Alle Menschen sind von der Geburt her gleich intelligent, nur Sozialisten, Grüne, Gutmenschen, Türken, Neger, Zigeuner und Araber sind etwas blöder!

  25. Das, und die anderen unwiderlegbaren Fakten zu den Muselmanen sollten eigentlich zum Überdenken unserer Einwanderungspolitik führen – aber anders,
    als man sich das bei den Blockparteien so vorstellt.

  26. Da war ein Spiegel TV Special vor einigen Tagen: Ein Viertel aller Schüler mit Migrationshintergrund schafft nichtmal die Hauptschule während rein deutsche Klassen in Privatschulen super Ergebnisse liefern.

    Dafür kann es natürlich nur einen Grund geben: Diskriminierung von armen Ausländern im deutschen Bildungssystem.

    Die haben auch gleich ein paar Beispiele gezeigt: erste Klasse, zwei biodeutsche Schüler, rest Mihugrus die kaum ein Wort Deutsch sprechen. Die Lehrerin labert irgendwas von Chancen und Vielfalt und erwähnt nebenbei, dass die Kinder zuhause kein Wort Deutsch sprechen weil die Eltern es auch nicht tun.

    Dann ein Schwenk zu den Privatschulen: vorwurfsvoll wird betont wie viel besser es die Kinder hätten, die keine staatlichen Schulen besuchen müssen. Dass daran eine verfehlte Migrationspolitik kombiniert mit explodierenden Sozialkosten, die woanders wieder reingeholt werden müssen, schuld ist wird nicht erwähnt.

    Egal wie offensichtlich Ursache und Wirkung auch sein mögen, man kann sie trotzdem verleugnen. Linke Ideologie sei Dank.

  27. #20 Eugen Zauge (26. Aug 2014 16:10)

    Der größte Rassist ist und bleibt die Wahrheit!

    Toller Satz … unterschreib ich sofort!

  28. #32 Chaosritter (26. Aug 2014 16:28)
    Die haben auch gleich ein paar Beispiele gezeigt: erste Klasse, zwei biodeutsche Schüler, rest Mihugrus die kaum ein Wort Deutsch sprechen. Die Lehrerin labert irgendwas von Chancen und Vielfalt und erwähnt nebenbei, dass die Kinder zuhause kein Wort Deutsch sprechen weil die Eltern es auch nicht tun.
    ++++

    Mangelnde Deutschkenntnisse sind nicht das hauptsächliche Problem.
    Mangelnde Deutschkenntnisse potenzieren lediglich das Problem der niedrigen durchschnittlichen IQ-Werte von Türken, Negern, Zigeunern und Arabern in Deutschland.

    Weil Deutschland aber die höchsten Sozialsätze auf der Erde bezahlt, ist das aber hauptsächlich nur ein Problem für die autochthonen Steuerzahler.

    Hartz-4 wird auch für Multi-Kulti-Pfeifen unabhängig hoch vom IQ ausbezahlt!

  29. #33 W. Martin (26. Aug 2014 16:36)
    #20 Eugen Zauge (26. Aug 2014 16:10)
    Der größte Rassist ist und bleibt die Wahrheit!
    —-
    Toller Satz … unterschreib ich sofort
    ++++

    Treffer – und versenkt! 🙂

  30. #30 kolat (26. Aug 2014 16:18)
    Der größte Dummkopf kann nicht so viel Unsinn reden, wie ein Intellektueller, der ideologisch verblendet ist. 😈
    ++++

    Mit Ausnahme von Claudia Roth und der ganzen rot-grünen Blase!
    Die reden passend zu ihrer Intelligenz unendlichen Schwachsinn!

  31. Multikulti ist vollkommen gescheitert, aber unsere linken Gutmenschen lernen nichts daraus.
    Es müssen immer noch mehr Zuwanderer und Flüchtlinge her… dazu läuft noch die Kopftuchmädchenproduktion heiß!

    hoffentlich kommt bald der rechte Umschwung wie in Frank-reich, sonst wird Deutschland untergehen…

  32. Warum lassen wir uns das gefallen?

    1400 Kinder in englischer Stadt missbraucht

    Di. 26.08.2014, 16:22

    Rotherham – In der britischen Stadt sind zwischen 1997 und 2013 bis zu 1400 Kinder und Jugendliche Opfer sexueller Gewalt geworden.
    Zum Teil wurden elfjährige Mädchen von mehreren Tätern vergewaltigt, entführt, in weitere Städte Englands geschleust, geschlagen und eingeschüchtert worden. „Es waren nicht nur Mädchen”, sagte die Professorin Alexis Jay. Im Jahr 2010 war eine fünfköpfige Bande von Kinderschändern mit Wurzeln in Pakistan zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Damals war allerdings von einer weit geringeren Zahl von Opfern die Rede gewesen.

    Schmeißt solches Pack endlich aus unseren Ländern!!!

  33. #3 Hannoveraner (26. Aug 2014 15:24)

    Ein Blick auf die Leistungen in den Schulen – besonders in den Städten – sagt doch alles!

    „Ich geh‘ Bäcker!“

    In Berlin-Kreuzberg lassen die Grünen ihre Wähler im Stich. Wer seine Kinder nicht in eine Schule mit 95 Prozent Migrantenanteil schicken möchte, hat Pech gehabt.

    Jette Unger indes kam gemeinsam mit ihrer besten Freundin in die staatliche Einzugsschule. Die beiden Mädchen waren die einzigen beiden deutschen Kinder in ihrer Klasse. Das machte ihnen selbst nichts aus, schließlich gehörten sie zu den Klassenbesten! Die Eltern aber sahen das anders. „Wir merkten, dass Jette viel später flüssig lesen und schreiben lernte als Kinder von befreundeten Familien“, sagt Christian Unger. „Das hat sich locker um ein ganzes Jahr verschoben.“

    http://www.welt.de/print/wams/politik/article13583089/Ich-geh-Baecker.html

    Das Mädchen aus der deutschen Familie ist Klassenbeste, hängt aber ein Jahr im Vergleich zu anderen zurück, weil sie in einer Klasse mit 95% Migrantenanteil ist, der sie bremst.
    Das sagt doch alles.

    Spasten, Kartoffeln und Sarrazin-Säure

    1. Eine der Lieblingsbeschimpfungen aller Schüler ist ja Spast. Jedes Mal, wenn ich das Wort höre, frage ich die Schüler: „Weißt du denn, was ein Spast ist?“ Und ich bekomme immer die gleiche Antwort: Ja, klar. Ein Spast ist ein kleiner Vogel.“

    2. Geschichtlich ist es ein ähnliches Trauerspiel, denn auf die Frage „Wer hat denn die Mauer gebaut?“ bekomme ich in jeder Klasse immer die gleiche Antwort. „Hitler.“

    3. Deutsche heißen in unserer Schule übrigens grundsätzlich Kartoffeln. Die Schüler nennen uns zwar nicht dauernd so, aber wenn jemand sagt: „Das war die Kartoffel in Ihrer Klasse“, dann weiß jeder, dass der Schüler keinen Migrationshintergrund vorweisen kann.

    Keinen Migrationshintergrund zu haben, bedeutet daher also einen Mangel, der mit dem abwertenden Prädikat “Kartoffel” gekennzeichnet wird. Besonders angesehen scheint demgegenüber zu sein, wer sich “türkisch” nennen darf – dafür gibt’s sogar verlängerte Ferien:

    5. Meine absoluten Favoriten sind die schon im Voraus angekündigten Ferienverlängerungen. „Frau Freitag, wir fahren aber schon am Montag Türkei.“ „In die Türkei. Aber Emre, da sind doch noch gar keine Sommerferien.“ „Is doch egal.“

    Quelle: http://www.pi-news.net/2011/03/spasten-kartoffeln-und-sarrazin-saure/

  34. #22 toll_toller_tolerant (26. Aug 2014 16:11)

    Der Rechtsstaat wurde entlassen und durch eine politkorrekte Karikatur ersetzt! Und es wird Tag für Tag schlimmer!

    Kölner Koma-Schläger kommt wieder einmal frei

    Intensivtäter Erdinc S. wurde vom Gericht nach Hause entlassen – trotz Schuldspruchs

    Mindestens 18 Mal ❗ wurde gegen Erdinc S. bereits wegen schwerer Körperverletzung und Raub ermittelt. Oft stand er vor Gericht und wurde schuldig gesprochen. Auch zur Bewährungsstrafe wurde er schon verurteilt, weil er einen 44-Jährigen vor den Augen seiner vier Kinder ins Koma geschlagen hatte.

    Vergangene Woche nun wurde dem 19-Jährigen in Köln der vorerst letzte Prozess gemacht, nachdem er ein homosexuelles Paar beleidigt, geschlagen und gebissen hatte.

    Offenbar fühlte er sich durch deren Händchenhalten provoziert. Deshalb beschimpfte er die Männer, prügelte und biss sie. Ein Opfer erlitt eine tiefe Fleischwunde.

    Am Donnerstag entschied der Kölner Amtsrichter Michael Klein, den gewalttätigen Deutschtürken wieder in die Freiheit zu entlassen. Er wurde zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt. Denn diese „einfache Körperverletzung“ rechtfertige keine Haftstrafe. Der Gesetzgeber wolle, dass „nicht jeder wegen einer Kleinigkeit ins Gefängnis muss“ – so bezog zumindest Richter Klein das Gesetz auf seinen Fall. Der Opferanwalt protestierte sogleich, für die Opfer der Schlag- und Beißattacke habe es sich nicht um eine Kleinigkeit gehandelt. Vielmehr habe sie die Tat an „einen Zombiefilm“ erinnert. Auch bei den Anwälten der früheren Opfer von Erdinc S. ist die Empörung über diesen Ausspruch des Jugendrichters groß. Immerhin ist der 44-Jährige, den Erdinc S. ins Koma schlug, seitdem dauerhaft behindert und berufsunfähig…

    http://www.welt.de/wams_print/article3166939/Koelner-Koma-Schlaeger-kommt-wieder-einmal-frei.html

    Deutschland ein Irrenhaus.

  35. #39 Felix Austria (26. Aug 2014 16:52)

    #38 lorbas

    *** Ich war Mittag ***
    Danke für die Grüße am Mittag.
    😛

    Sehr gerne. 😀 Wenn er mal wieder im Lande ist, bitte rechtzeitig melden ❗

    „Sie haben gewonnen!“ Abzocke am Telefon! VORSICHT! – Betrüger rufen an!

    „Ein Gewinn ist nur dann ein Gewinn, wenn er nichts kostet und gewinnen kann ich auch nur wenn ich irgendwo gespielt habe! Außerdem benachrichtigen seriöse Unternehmen einen Gewinner schriftlich! Wer einen Anruf mit der zunächst erfreulichen Nachricht, gewonnen zu haben, erhält, sollte sofort höchst wachsam sein. Wer dann für den Gewinn – warum auch immer – Gebühren z.B. per Geldtransfer oder via Pay-Safe-Karten bezahlen soll, kann sicher sein, es mit Betrügern zu tun zu haben!“ Einen solchen Betrugsfall gab es am Donnerstag, 21. August in Lohra. Die telefonische Nachricht über den Gewinn ereilte einen 59-jährigen Mann. Beim Preisausschreiben hätte er 39.000 Euro gewonnen, sagte die freundliche Stimme der Anruferin. Um das Geld zu erhalten seien für den notwendigen Geldtransport 500 Euro nötig, wobei er diese Gebühr auch mit Pay-Safe-Karten begleichen könne. Die besorgte sich der „Gewinner“ und gab die Daten beim nächsten Anruf weiter. Weil die Betrüger jetzt Lunte gerochen hatten und gierig wurden, fiel der Betrug schnell auf. Knapp eine Stunde nach dem letzten Telefonat kam ein weiterer Gewinnanruf. Diesmal überachte ein Mann die freudige Nachricht des Gewinns von über 90.000 Euro. Jetzt waren es 6000 Euro Gebühren, die er per Postbank überweisen sollte. Jetzt dämmerte dem Mann, dass er offenbar Betrügern aufgesessen war und er beschränkte seinen Verlust auf die 500 Euro…

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43648/2813710/pol-mr-sie-haben-gewonnen-abzocke-am-telefon-vorsicht-betrueger-rufen-an

  36. PI-Artikel von gestern: Bielefeld: Polizei sucht Kopftreter per Foto

    http://www.pi-news.net/2014/08/bielefeld-polizei-sucht-kopftreter-per-foto/

    Mit Fotos aus der Überwachungskamera eines Nachtbusses jagte die Polizei Bielefeld die Brutalos. Am Morgen des 1. Mai gegen 6 Uhr sollen die Männer im Bus einen anderen Fahrgast (20) angepöbelt und verprügelt haben. Das Opfer kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

    Jetzt haben sich die Männer auf den Überwachungsfotos selber bei der Polizei gestellt!

    Polizeisprecherin Sonja Rehmert: „Sie waren schockiert, dass ihre Fotos in den Medien publiziert waren. Die drei 20-Jährigen werden jetzt in den nächsten Tagen vernommen. Sie sind bislang nur wegen kleinerer Delikte bei der Polizei bekannt.“

    Die Prügel haben sie laut Polizei aber bislang nicht gestanden.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/schlaegerei/mutmassliche-bus-schlaeger-stellen-sich-37390500.bild.html

  37. Nach Aussagen von Jan te Nienhuis, einem Psychologieprofessor von der Universität von Amsterdam, ist das darauf zurückzuführen, „dass intelligente Frauen nicht so viele Kinder bekommen wie die weniger intelligenten.“

    Das ist ein Faktor, den man unabhängig von der in der Tat erfolgten massiven Zuwanderung, dennoch absolut nicht vernachlässigen darf, da wir, dem linken Life-Style und der permanenten linken Dekonstruktion von konservativen Rollenvorstellungen wie Familie, Vater, Mutter, Kind und dem damit einhergehenden „Karriere ist wichtiger als Familie“ sowie Gender-Quark in der Tat wesentliche Bevölkerungsrückgänge zu verdanken haben während es für die Wellfare Queen nach wie vor der beste Anreiz ist, möglichst viele Kinder zu bekommen, um weiterhin unbehelligt Stütze beziehen zu können. Das in derartigen Kreisen dann auch mal gerne in der Schwangerschaft geraucht wird und ein „Gläschen“ zu sich genommen wird, führt zu einer weiteren Verblödung (gerade Alkohol hat starke Intelligenzschädigungen beim Kind zur Folge).

    Wenn dann nichts gescheites und gesundes immigriert, haben wir den oben beschriebenen „Salat“ perfekt.

  38. Die Abnahme des Durchschnitts-IQ in Europa durch Dummheits-Zuwanderung und Dummheits-Fortpflanzung ist ein alter Hut. Sarrazin und Ulfkotte haben das schon vor Jahren beschrieben. Fraglich nur, ob Gut- Besser- und Bestmenschen das akzeptieren können.
    ALLES RASSISTISCH ! Sofort Demo gegen Rächtz organisieren !

  39. 20 Eugen Zauge

    Für mich der Satz des Tages !!
    Liebe Gutmenschen – auch wenn Ihr es nicht gerne hört…die Wahrheit ist
    wirklich rassistisch und das sage ich aus tiefster Überzeugung. Kurz für euch zusammengefasst…..2 Probleme in Gutmenschland… Mamma und Pappaneger machen genau das was Sie schon immer gemacht haben und auch weiter werden….sie kriegen bedenkenlos Kinder ….nicht mehr und nicht weniger…..Sie scheißen uns mit Kindern zu ….mit dem kleinen aber feinen Unterschied das in Ihren Heimatländern von 10 gezeugten Kindern 6 erschossen werden und 3 verhungern so das sich 1 um die Aidskranken Eltern später kümmern kann. Gibts bei uns nicht..nennt sich Altersvorsorge oder Rente….sprich wir werden für jeden dieser sinnlos gezeugten und produzierten Kinder eine Welt zusammenbasteln müssen weil deren Eltern ausschließlich 3 Weltvollidioten sind die sich einen Scheißdreck drum kümmern wer ihre Bälger ernährt….der Böse weiße Rassistenmann wird sich schon drum kümmern. Nr 2. Allahschreier….ein Gesellschaftssystem das ausschließlich auf Sishabars, Dönerbuden,Wettbüros, Gemüsestände und Friseurläden beruht ist zum sterben verurteilt. Zwangsehen und Kopftuchkinder braucht kein Mensch…..das natürliche Gleichgewicht der Evolution gerät komplett aus den Fugen und unsere Zukunft liegt im Nirgendwo zwischen Gazastreifen und Nigeriamüllhalde. Weiter so Europa und Deutschland Ihr seit am besten Weg…….

  40. China entwickelt Überschall-U-Boot

    http://www.golem.de/news/ueberschall-u-boot-von-shanghai-nach-san-francisco-in-100-minuten-1408-108787.html

    Deutschland kann bald einpacken! Die deutsche Industrie, die mitverantwortlich ist für die millionenfache bildungs-/kulturferne Masseneinwanderung und die Kinderlosigkeit deutscher Frauen, wird sich still und leise Richtung Asien verpissen um langfristig zu überleben. Gemeint sind natürlich nur die Bonzen denen die Industrie gehört, und die besten Facharbeiter, Wissenschaftler und Ingenieure. Deutschland wird dann endgültig und auf ewig zum 3-Welt-Elendsgebiet, genannt BRD.

  41. #27 toll_toller_tolerant

    „Der Rechtsstaat wurde entlassen und durch eine politkorrekte Karikatur ersetzt! Und es wird Tag für Tag schlimmer! Was kann man noch tun?“

    Hoffen, nicht in einen Rechtsfall mit Moslems verwickelt zu werden und in eine Rechtsschutzversicherung investieren. Ist verflixt wenig, aber mehr fällt mir in dieser Beziehung auch nicht ein.

  42. http://www.pi-news.net/2014/03/europa-auf-weg-zum-negerkonglomerat/

    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden.
    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem
    durchschnittlichen IQ von 90 zu dumm zu Begreifen,
    aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

    Zitat vom NWO Anhänger und Globalisierungs- Fanatiker Thomas Barnett (USA)

  43. Harald Eia, der unterhaltsame Fernsehmann aus Norwegen, hat auch zu diesem Thema einen Film gemacht:
    https://www.youtube.com/watch?v=Ve6uK00AvNo

    Weitere Beispiele für die – bewusste – Absenkung des europäischen Niveaus sind der Vergleich der Rechtschreibkenntnisse einer Volksschulklasse um 1900 und eines NRW-Gymnasiums 2014 (Volksschulklasse lag weit vorne) und die Mathekenntnisse (wer es nicht versteht, kann in manchen Ländern trotzdem Abitur machen, er nimmt einfach die „leichte Version“, kein Problem).

    Wer steckt nur dahinter… Grübel, grübel…Wer hasst uns Europäer und überhaupt die Eigenständigkeit der Völker so sehr, dass er uns weg- und umzüchten will? Und wer hat die Macht dazu, unsere Regierungen zu beeinflussen?

  44. Naja, ich würde sagen der IQ passt sich der Qualität des Bildungssystems an. In diesen labberigen Schulen braucht man doch eh kein Hirn mehr.
    Und blöde sind die „Westler“ wohl schon lange, sonst hätten sie sich erst gar nicht diesen kulturfremden Abschaum ins Land geholt.
    Z.B. haben die USA sich ihre größte Problemgruppe soger in Ketten ins Land geschleift.
    Bei uns wirkt die Stütze als Immigrationskatalysator.
    Sehr clever!

  45. #60 Tess (26. Aug 2014 18:01)

    Naja, ich würde sagen der IQ passt sich der Qualität des Bildungssystems an.

    Der IQ ist zu großem Teil genetisch vorbestimmt, auch die beste Schule macht aus einem intellektuellen Esel keinen Nobelpreisträger. Die schlechten Schulen machen das Problem aber noch schlimmer, weil die Doofen dann noch dümmer sind, und wie viele Migranten heute weder richtig deutsch sprechen noch lesen oder gar schreiben können.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/90-prozent-migranten-eine-lehrerin-erzaehlt-aid-1.2293104

  46. …und da man leider nur Bücher, aber kein Internet oder gleich die Menschen mit den missliebigen „Meinungen“ verbrennen kann, gehen „wir“ in EUropa einen neuen, ganz radikalen Weg: „Wir“ reissen das Übel Wahrheit mitsamt der Wurzel aus den Köpfen der Untertanen.

    Die EU soll Kritik am Feminismus verbieten

    Ein bislang unbeachtetes Europäisches Rahmenstatut zur Förderung der Toleranz sieht in Sektion 2e vor, dass die EU „konkrete Maßnahmen“ ergreift, um Rassismus, Vorurteile nach Hautfarbe, ethnische Diskriminierung, religiöse Intoleranz, totalitäre Ideologien, Xenophobie, Antisemitismus, Homophobie und „Anti-Feminismus“ zu „eliminieren“.
    (…
    …)
    Jugendlichen Täter sollen in speziellen Programmen zu einer „Kultur der Toleranz“ umerzogen werden. Sektion 8 regelt, dass die Vorgaben bereits in den Grundschulen Teil des Unterrichts werden und Sektion 9 schreibt den Radio- und Fernsehsendern Mindestprogrammanteile vor, in denen sie das „Klima der Toleranz“ verbreiten sollen.

    http://www.heise.de/tp/news/Intolerantes-Toleranzpapier-2014716.html

    Et voilà, der Gedankenverbrecher aus Orwells Dystopie „1984“ ist Realität.

  47. Nicht ganz OT:

    Englische Stadt Rotherham

    1400 Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht

    Über einen Zeitraum von 16 Jahren hinweg haben Sexualstraftäter im englischen Rotherham
    bis zu 1400 Minderjährige missbraucht.
    Ein jetzt vorgestellter Bericht über die Vorgänge
    wirft den Behörden eklatantes und kollektives Versagen vor.

    London – Im englischen Rotherham in South Yorkshire sind über einen Zeitraum von 16 Jahren hinweg bis zu 1400 Kinder und Jugendliche Opfer sexueller Gewalt geworden. Das geht aus einem Bericht im Auftrag der Kommunalverwaltung vor. Zum Teil seien elfjährige Mädchen von mehreren Tätern vergewaltigt, entführt, in andere Städte Englands geschleust, geschlagen und
    eingeschüchtert worden.

    „Es waren nicht nur Mädchen“, sagte die Autorin des Berichts, die Professorin und ehemalige schottische Regierungsberaterin Alexis Jay. Im Jahr 2010 war eine fünfköpfige Bande von Sexualstraftätern zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Damals war allerdings von einer weit geringeren Zahl von Opfern die Rede gewesen.

    Es sei schwer, „für die entsetzliche Form des Missbrauchs Worte zu finden“, heißt es laut „Guardian“ in dem Bericht, der sich auf die Jahre 1997 bis 2013 bezieht. Mehr als ein Drittel der Opfer seien den Jugendschutzbehörden bereits bekannt gewesen.

    Der Verwaltung wirft der Report ein eklatantes und kollektives Versagen vor. Autorin Jay nannte Fälle, bei denen Kinder mit Waffen bedroht und gezwungen worden seien, Vergewaltigungen mitanzusehen. Die Täter hätten ihre Opfer mit Benzin übergossen und ihnen gedroht, sie bei lebendigem Leibe anzuzünden.

    Laut Jay wurde das Problem von der Polizei in
    South Yorkshire nicht ernst genommen; die Ermittler hätten viele der minderjährigen Opfer mit Geringschätzung betrachtet. Auch die Jugendschutzbehörden seien nicht eingeschritten.

    Laut „Guardian“ klagte Jay, es habe bereits von 2002 bis 2006 mehrfach Berichte gegeben, „die an Deutlichkeit über die Situation in Rotherham nichts zu wünschen übrig ließen“.

    Dennoch hätten die Behörden nicht gehandelt. Die meisten der Täter seien pakistanischer Herkunft. Als Reaktion auf die Veröffentlichung des Berichts trat der Vorsitzende des Stadtrats in Rotherham, Roger Stone, mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück. Er übernehme damit die Verantwortung für das Versagen der Behörden, das er laut BBC als „historisch“ bezeichnete.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/rotherham-1400-kinder-in-englischer-stadt-sexuell-missbraucht-a-988211.html

    (Hervorhebungen von mir.)

  48. Die NWO-ler braucht keine intelligenten Europäer!

    Sie wollen sie nicht als Weisse, sondern hellbraun mit einem IQ von 90! So soll Europa vernichtet.

    NWO-Anhänger und Globalisierungs-Fanatiker Thomas Barnett:

    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde,
    …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden.

    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

    Die europäischen Länder würden niemals mehr als Konkurrenten auftreten, eine tausendjährige Kultur würde vernichtet werden.

    Im Besonderen ist die Vernichtung der Deutschen seit fast 100 Jahren Programm.

  49. #61 Rohkost (26. Aug 2014 18:07)

    Nun, das war mir auch schon bekannt.
    Wollte nur darauf hinweisen, dass nicht nur IQ, sondern auch akademischer Anspruch im Sinkflug sind!

  50. Zitat vom NWO Anhänger und Globalisierungs- Fanatiker Thomas Barnett (US-Militärstatege und Chef von Wikistrat):
    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden.
    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber intelligent genug um zu Arbeiten.”

    Sehr ausführlicher Artikel von und mit Thomas Barnett hier lang:
    DER LETZTE AKT – Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle Völker der Welt

    http://kulturstudio.wordpress.com/2014/02/09/der-letzte-akt-die-kriegserklarung-der-globalisierer-an-alle-volker-der-welt/

  51. Leider schützt ein hohes IQ nicht vor politischer Dummheit! Sonst wären die Weißen nicht so dumm, soviel Niedrig-IQ-Eindringlinge reinzulassen!

  52. An Vorredner: Sehr richtig.

    Am tiefen IQ der Neger und Musels sind wahrscheinlich dann auch die Weissen schuld (wegen Kollonialismus und so.. sicher noch für tausend Jahre). Man schaue mal die Länder mit Negern an der Spitze in Afrika an. Da braucht es keinen Kommentar.

    Bei den islamischen Staaten liegt der Fall noch krasser. Wenn man halt einem 1400 jährigen Hasspramphlet eines Psychopathen nachhängt…

  53. Der Islam in Deutschland schafft gerade im „Sause Schritt“ Bildung und Demokratie ab!
    Damit man sich auf Augen Höhe mit den Politischen Eliten „Unterhalten“ kann.

  54. 1. Nicht Intelligenz, sondern (nur) das IntelligenzPOTENTIAL wird vererbt – analog der Muskelkraft: Wenn man sich nicht bewegt, wird es mit der Körperstärke nichts.

    2. Die Intelligenzpotentialgene sind unabhängig von andere rassischen Merkmalgenen. PI, bitte nicht rassistisch abgleiten! Daß Europa sich so erfolgreich entwickelte, hat viele Ursachen, aber daß die angeblich höherer Intelligenz der Europäer die Haupt- oder gar alleinige Ursache, dafür gibt es keine Beweise, ja nicht einmal starke Indizien.

  55. Nicht umsonst schneiden Länder wie Japan und Südkorea bei solchen Sachen oft am Besten ab. Dort gibt es so gut wie gar keine Einwanderung und die Länder sind sehr homogen.

    Dort gibt es auch weniger Straftaten und mehr Zusammenhalt.

  56. #68 Tammy

    Danke für den Verweis!

    Leider fehlen die Namen, die dahinerstecken.

    Ein Beispiel:
    Vor einigen Monaten war Soros im ARD-TV.
    http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/hr/2014/sendung_vom_02032014-102.html

    Er brüstete sich so:
    »Ich bin einer der 85 Menschen, denen die Hälfte des Reichtums der ganzen Menschheit gehört. Was glauben Sie, wie ich so viel Geld machen konnte?«

    Wenn ich soetwas sehe und höre, dann bin ich dafür, dass solchen Blutsaugern für immer das Handwerk gelegt wird.

    Kein Wunder, wenn das Elend inzwischen auch in Europa immer grösser wird.

    Zum Teufel mit diesem Pack, die mit einem Fingerschnippsen ganze Völker mit Krieg überziehen lassen, um noch mehr Geld abzupressen.

  57. Es gibt eben die Menschen, die zuhause sitzen und Integralrechnungen und Statik pauken, während andere den ganzen Tag in der Muckibude pumpen, Wasserpfeife rauchen und aus Langeweile Passanten tottreten.
    Wer in einem physischen Konflikt den Kürzeren zieht, ist klar. Das erleben wir gerade.
    So war es schon immer in der Geschichte der Menschheit. Hochkulturen wurden irgendwann immer von gewalttätigen Barbaren überrannt.

  58. Religion erklärt vieles, aber nicht alles.
    Und trotzdem. Die Gewalt im Islam ist natürlich nicht religiös bedingt. Wie ist sie aber sonst zu erklären?
    Wie erklärt sich denn unsere pazifistische Haltung? Ist das nicht das christliche Gebot von „Wenn dich einer schlägt, dann halte auch die andere Wange hin“?
    In vielen islamischen Staaten kommen meines Erachtens zwei Dinge zum Tragen: einerseits die im Koran gebotene Gewalt, andererseits ein aufkeimendes Nationalgefühl bzw. vielleicht eher „Wir“-Gefühl. Die Nah Ost-Staaten wissen doch kaum noch, wohin mit dem Geld, das sie aus ihren Öl-Geschäften gewinnen. Das ergibt ein Überheblichkeitsgefühl, ein Wir sind besser als der Westen. Und wir machen da ja auch schön mit.

    Thema IQ: Auch ich habe subjektiv dieses Gefühl. IQ heißt ja nicht Dummheit, sondern die Anwendung der eigenen Intelligenz. Die kann durchaus trainiert werden. Aber eine Gesellschaft, die im KIndesalter von den Teletubbies und ab 6 dann von Grünroten Stumpfsinnslehrern ausgebildet wird, bekommt halt nicht mehr viel auf die Reihe.

    Und um es mal klipp und klar auszudrücken: Die Deutschen waren schon immer doof. Die Juden in Deutschland waren der Motor der Entwicklung, fast alle Nobelpreisträger waren jüdischen Glaubens. Sie stellten die Elite in Deutschland. Dass es da seit 1945 bergab geht, ist wohl kein Zufall.

  59. So wie ich sehe wie hier mit Putin und Co umgegangen wird, zweifle ich daran das selbst hier Leute sind die ein bisschen über dem Normalo-Niveau Deutschlands sind.

    Ein Zeichen für die Degeneration der Gesellschaft sind wachsende Mengen an Verschwörungstheorien die gerne mal Korrelation mit Kausalität verwechselt.

    Weiter fehlt ein echter und respektvoller Umgang mit den Kulturen Europas – und zwar BEI DEN EUROPÄERN selber. Was Deutsche über ihre Nachbarn ablassen oder wie unwissend sie über die Situation im gesamten Osten sind (Die haben nackte Angst davor das Russland die Länder überrollt!) ist katastrophal.

    @72 Rabiator
    „1. Nicht Intelligenz, sondern (nur) das IntelligenzPOTENTIAL wird vererbt – analog der Muskelkraft: Wenn man sich nicht bewegt, wird es mit der Körperstärke nichts.“

    Sie haben wohl keine Kinder und keine Haustiere.. Intelligenz wird vererbt und zwar zu 90%. Faulheit übrigens auch. Man kann nur minimal dagegen angehen ABER man kann schön reinlaufen wenn man die Kinder nicht erzieht. Dann hat man gemeingefährliche Psychopathen.

    Templarii

Comments are closed.