one_ummahDer „Islamische Staat“ (IS) wird zumeist als Terrorgruppe bezeichnet, dessen Entstehung und blutige Erfolge durch die Zerstörung des Iraks und Syriens erfolgte. Bessere Berichte sprechen davon, dass Krieg, Besatzung und Widerstand in diesen Ländern einen Nährboden für die Entstehung des IS geschaffen haben. Einen Nährboden für was? Welch böse Kräfte konnten hier erblühen?

(Von Alster)

Sagen wir es mit Zafer Senocak:

Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen.

Der gebürtige Türke Zafer Senocak wird mit Recht oft in PI-Kommentaren zitiert. Haben wir in den MSM über entsprechende Koran-Verse gelesen, oder wurde der Islam als Grundlage des IS diskutiert? Im Gegenteil – wie immer wird reflexartig betont, dass der Islamische Staat mit seinen Gräueltaten nichts mit dem Islam zu tun habe. Zuletzt konnte der „freie“ Journalist Andreas Zumach unwidersprochen im ARD-Presseclub vom 17. August einem Zuhörer, der das Auslassen der Religionsfrage im Zusammenhang mit IS bemängelte, antworten: „Das hat mit Religion nichts zu tun. Das sind Kriminelle!“ Merke: Je linkslastiger die Journaille, desto pfeilschneller kommt diese Antwort!

Verwundert wurde vereinzelt und sehr leise nach den ausbleibenden oder unzureichenden Verurteilungen der IS durch „unsere“ Muslime und die islamischen Verbänden gefragt. Im Hamburger Abendblatt begründete ein Schura-Vorstandsmitglied (die Schura ist Staatsvertragspartner des Hamburger Senats) die verzögerte Verurteilung mit einer „zeitlichen Überforderung“ durch die Vorbereitung des gemeinsamen Religionsunterrichts mit der evangelischen Kirche für Hamburger Schüler. Und selbstverständlich würden die barbarischen Handlungen der IS den Werten des Islam widersprechen. Tja, wie soll man das nur deichseln? Die Evangelen werden sicher helfen.

Dass der „Islamische Staat“ so islamisch und korangetreu wie eben möglich handelt und dem oben im Plakat bezeichneten Ummah-Leib als wichtiges Organ zuzuordnen ist, beweist der erschütternde Bericht der Auslandskorrespondentin der New York Times, Alissa J. Rubin. Sie war mit einem Hubschrauber mit geretteten yesidischen Flüchtlingen verunglückt. Alle, bis auf den Piloten, haben überlebt. Sie berichtet vom Krankenbett aus über geschundene Flüchtlinge und ungeschützte sonnenverbrannte Kleinkinder. Insbesondere beeindruckte sie der hilfsbereite arabische Pilot, denn er war eine Ausnahme. Die Flüchtlinge hatten ihr vermittelt, dass sie sich besonders von ihren langjährigen direkten arabischen Nachbarn betrogen fühlten.

You know, the Yazidis feel so betrayed by the Arab neighbors they had lived among for so many years; they all turned on the Yazidis when ISIS came. Many of the atrocities were carried out not by the militants but by their own neighbors.
(Wissen Sie, die Yeziden fühlen sich so betrogen von den arabischen Nachbarn unter denen sie so viele Jahre gelebt hatten; sie alle richteten sich gegen die Yeziden, als ISIS kam. Viele der Gräueltaten wurden nicht von den Militanten, sondern von ihren eigenen Nachbarn durchgeführt.)

Vian Dakhil war im gleichen verunglückten Hubschrauber. Wir kennen sie durch ihre emotionale Rede im irakischen Parlament, in der sie auf die verheerende Lage der durch den Islam verfolgten Yesiden aufmerksam machte

Wie werden sich unsere korangläubigen muslimischen Nachbarn verhalten, wenn sich hier die Mehrheitsverhältnisse geändert haben?

image_pdfimage_print

 

73 KOMMENTARE

  1. Der „islamische Staat“ ist der erklärte Wunsch aller Moslems. Dieser richtet sich gegen alle Demokraten, gegen die Menschenrechte, gegen alle Religionen, gegen Agnostiker und Atheisten. Und gegen Frauen !

    Bedenken Sie — wir haben Millionen Moslems im Lande !
    Wie wird unsere Heimat in wenigen Jahren aussehen unter der Knute einer Diktatur, die sich als Religion getarnt hat ?

    Eine Vorschau dazu bietet folgender Internet-Eintrag.

    http://www.derprophet.info

  2. Nun, wie werden sie sich wohl verhalten?
    Wehe, wenn sie endgültig losgelassen.
    Das zeigen sie doch heute schon. Friedliche Muslime ist ein Widerspruch in sich. Es geht nur entweder Muslim oder friedlich. Man kann es nachlesen. Wenn man möchte. Unsere Islamversteher möchten eher nicht.

  3. „Viele Gräueltaten wurden von den eigenen Nachbarn durchgeführt“.

    Habe ich ein Glück, dass meine außereuropäischen Nachbarn hauptsächlich Yesiden sind!

  4. Ich weiss, dass ich den Begriff:
    „F….Islam“ nicht mehr benutzen darf!

    Sogar Pi hat als freies Meinungsforum abgewinkt.

    Doch es war vor 6 Jahren bereits sehr stimmig!

  5. Es gibt einen interessanten Vorläufer, der vollkommen unter dem Radar segelt und vergessen scheint: Der algerische Bürgerkrieg in den 90ern, der nichts anderes als ein wüstes Geschlachte von Moslems an den anderen Moslems war, die nicht islamisch genug waren und die kein Kalifat wollten. Schätzungen reichen von 44.000 bis 150.000 Toten.

    Wenn man sich anguckt, was dazu in der deutschen Wiki steht, stellt man fest, daß da noch die ganzen „alten“ Begriffe greifen: Da sind die „Islamisten“ (von GIA, FIS – Logo angucken! – bis „Salaf für Predigt und Kampf, daraus wurde später Al Qaida im Mahgreb;) die Guten und die „Militärjunta“, die – ohgottogott – auch noch von Frankreich unterstützt wurde (USA waren weit und breit nicht zu sehen), war der Scheitan-sei-bei-uns. Der Algerische Bürgerkrieg, mit dem Wissen über und der Kenntnis vom Islam betrachtet, die viele heute haben, zeigt ein ganz anderes, viel furchtbareres Bild der Metzeleien vor 24 Jahren.

    Einlesen und die Gruppen und ihre Anführer und Schriften finden, kann jeder selbst – wollte nur daran erinnern.

    Das Kalifat, wo und wie auch immer, ist der Traum der Mohammedaner seit dem Ende des Osmanischen Reiches, dem letzten offiziellen islamischen Kalifat. Seither ist ununterbrochen Randale (gut, sie war immer) in Islamien zur Wiederherstellung eines solchen Gebildes, weil das Kalifat nun mal im Islam als einzige Regierungsform für Islam, Islam, Islam von Allah & Mo vorgesehen ist.

  6. Ich erinnere mich an die Worte meines Sozialkunde – Lehrers in den 70ern zu damaligen Rassenunruhen in den USA:

    „Das kann es bei uns aufgrund unserer homogenen Bevölkerungsstruktur nicht geben“.

    WIR LAUFEN IN DIE KATASTROPHE UND KEINER DER VERANTWORTLICHEN UNTERNIMMT ETWAS !!!!!!!!!!

  7. Das Dramatische: der Schlüssel zur Wehrfähigkeit Europas ist die Demographie.
    Europa ist zu alt, zu wehrlos geworden. Auch gegen unsere politisch Mächtigen sind wir wehrlos geworden. Überalterte Bevölkerungen, die keine Großfamilien mehr kennen sind viel leichter zu manipulieren. Das Individuum, welches keine schützende Zelle der Familie mehr kennt, ist ein Systemling. Komplett lenkbar. Viel schwieriger, als große Familienverbände, die sich gegen politisch Mächtige auflehnen.
    Dabei wäre es so wichtig, dass politische Machthaber immer und immer wieder beschnitten werden.

    Und es geht noch weiter. Bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts konnte man vorhersagen, wie die Bevölkerungen sich weltweit bis heute entwickeln.
    Es sind also keine Hirngespinnste. Dass der Islam die Welt und insbesondere Europa noch viel schlimmer terrorisieren wird, steht fest.
    Wie es sich entwickeln wird, können wir an den 53 islamischen Ländern seit Jahrzehnten ablesen.

    Wir werden für jedes abgetriebene Kind Europas bezahlen, bitter bezahlen.

    Das wird für die Kinder, die im semisozialistischen Europa bleiben müssen, eine brutale Zeit.
    Helmut Schmidt sagte, dass das 21. Jahrhundert noch viel schlimmer wird, als das atheistische 20. Jahrhundert. Henry Kissinger nickt nachdenklich…

  8. #6 Poli Tick (20. Aug 2014 14:32)

    Exakt das habe ich auch noch gelernt, als Schule und Unterricht noch von Rationalität, Empirie, Realität und Bildung geprägt waren statt von Ideologie, Wunschdenken und Gehirnwäsche.

    ————–

    Nachtrag zum algerischen Bürgerkrieg. Damals brachte selbst die Zeit noch vernünftige Artikel zusammen. Wenn man das hier von 1996 liest, könnte man 1:1 meinen, es wäre ein Stück über Isis islamischen Metzelstaat:

    http://www.zeit.de/1996/31/Mit_oder_ohne_Schleier_droht_der_Tod/

    Übrigens interessant, wie heute alle Grünlinksbunten unter „Toleranz! Der Islam ist eine großartige Weltreligion!“ das verraten, wogegen Frauen in Algerien noch zu kämpfen wagten.

  9. Bis auf gewisse Evakuierungsmassnahmen bin ich in der Zwischenzeit gegen jegliche militärische Aktivitäten. Man kann die Kurden unterstützen aber mehr auch nicht.

    Dies gilt solange bis klar ist: Jedes militärische Eingreifen hat die völlige Abschaffung und Ersetzung(!!!) des Islams zur Folge,bzw. beinhaltet diese. Alles andere sind nur Handlangerdienste für die Saudis,die Türken,den Iran,Pakistan,Firmenkonglomerate oder welche Gruppe auch immer.
    Ausserdem muss man das Spiel der kulturverräterischen Brzezinsky -NWO-Globalisten in den islamophilen Think-Tanks und der EU-UNO Mafia beenden,bzw. durchkreuzen.

  10. Islam is a bitch. Mir geht der Islam auf den Keks.
    Islam ist unproduktiv, asozial und unmenschlich.
    Wo Islam ist gibt es nur Ärger.

  11. #7 schmibrn (20. Aug 2014 14:40)

    Das Dramatische: der Schlüssel zur Wehrfähigkeit Europas ist die Demographie.

    Sehe ich nicht unbedingt so! (obwohl möglich)

    Wir müssen einfach in unserem privaten Umfeld
    schauen, dass diese hirnverbrannte, unreflektierte Multikulti-ideologie hinterfragt wird!

    Das ist das einfachste, was wir tun können!
    Zuerst geht es darum, die Stimmung zu ändern…dann klappt es auch wieder mit dem Nachwuchs.
    Wenn wir endlich wieder autark sein können, das heisst: Wenn wir Politiker wählen, die sich dem eigenenen Volk, Wählerschaft verpflichtet fühlen, (noch besser: DIREKTE DEMOKRATIE), dann wird auch wieder Zukunft gesehen….sprich Nachwuchs!!!

  12. Nach den letzten „Pro-Palästina“-Demos wird ja nun auch hierzulande der Ruf nach einem konsequenteren Vorgehen gegenüber Moslem-Extremisten lauter.

    Ob das allein reicht, steht dahin. Ich persönlich halte den Zug bereits für abgefahren. Dieses Sache wird früher oder später auch in Europa ausgefochten werden.

    Besser früher als später.

  13. @ PI-Redaktion

    In Bautzen wurden ca. 400 überwiegend muslimische Asylbewerber in einem 4-Sterne-Hotel untergebracht. Dagegen gibt es massive Widerstände in der Bevölkerung. Das ZDF-Mittagsmagazin hat heute ausführlich darüber berichtet. Vielleicht sollte man das aufgreifen.

  14. …………Welch böse Kräfte konnten hier erblühen? …………

    Ganz einfach. unser problem sind nicht die lieben leiben moslem. Unser problem sind die volksverräter wie erika oder das ***Gelöscht!*** und nicht vergessen: jürgen trittin und turnschuh***Gelöscht!*** fischer.

    das sind unsere feinde. diese ***Gelöscht!***menschen.

    merkt nur keiner.

    Und PI sensiert das. Ffui PI.

    .
    ***Moderiert! Bitte um Mäßigung, weitere Beiträge in dieser Form werden kommentarlos gelöscht! Mod.***

  15. Der Terror in unseren dt. Städten geht weiter!

    Scheinbar dürfen südosteuropäische Ausländer in Rot/Grünen (in NRW) oder roten Bundesländer (wie Berlin) Polizisten schlagen. Wann endlich lernen die bekloppten Politiker das man dieses unerwünschte Pack, die keinerlei Nutzen für unsere Gesellschaft haben, AUSWEISEN muss.
    Was muss noch alles passieren?
    Muss erst ein oder mehrere Polizisten von unerwünschten Ausländern abgestochen werden? Scheinbar ja..

    (Frage mich immer wieder wozu dt. Polizisten eine Waffe tragen.)
    ———————————————-

    Gruppe soll Polizisten attackiert haben – Kinder als Schutzschild

    Polizisten wurden nach Altenessen-Nord gerufen, weil ein Sprinter-Fahrer mehrere rote Ampeln missachtet haben soll. Vor Ort, so meldet die Polizei, soll eine aggressive Gruppe von 20 Personen die Beamten angegriffen haben. Die Randalierer sollen Kleinkinder als Schutzschild missbraucht haben.

    Die Polizei Essen wurde am Sonntag gegen 19.30 Uhr zum Kreisverkehr auf der Altenessener Straße/Ecke Stauderstraße in Altenessen-Nord gerufen, da in diesem Bereich ein grauer Sprinter mehrere rote Ampeln missachtet und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben sollte – dies meldete ein Anrufer. Was die Polizei erwartete, war dann eine aggressive Gruppe, die die Beamten angriff.

    ….Als sich ein 29-Jähriger plötzlich im Schutz der Menschenmasse entfernen wollte, habe sich ihm eine Polizistin in den Weg gestellt. Im Bericht heißt es, er habe die Beamtin lautstark angeschrien, sie geschubst und ihr mit der Hand ins Gesicht geschlagen.….

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/gruppe-soll-polizisten-attackiert-haben-kinder-als-schutzschild-id9720009.html

  16. OT!
    Habe wieder Probleme PI zu erreichen!
    Wenn ich Chrome benutze bekomme ich folgende Meldung : „Diese Webseite weist eine Weiterleitung auf.“ Mit Proxy geht’s dann wieder Und mit IE jetzt auch.

  17. #4 5to12

    Also “ Fuck the EU“ darf man schreiben, aber „Fuck the Islam“ nicht, oder was?
    Noch gar nicht mitbekommen.

    IS ist Islam pur,unverfälscht und ehrlich.

    Witzig finde ich ja die Naivität der Speichelmietknechtschreiberlingen.
    Lösegeldforderungen sind also voll total obszön – uuuh.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/james-foley-islamischer-staat-im-irak-macht-jagd-auf-journalisten-a-987064.html

    So wollen sie die westlichen Regierungen unter Druck setzen – und auf obszöne Art Millionen Dollar Lösegeld einnehmen.

    .wikipedia.org/wiki/Obsz%C3%B6nit%C3%A4t

    .

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/die-barbarei-der-dschihadisten-im-namen-des-schwertes-13106443.html

    Argumentieren zwecklos: Die Dschihadisten des „Islamischen Staats“ schalten alle Beschränkungen aus, die wir im Laufe des Zivilisationsprozesses verinnerlicht haben.

    Der Kampf erlaubt ihnen, sich ganz ihren Trieben hinzugeben.

    Die IS-Kämpfer verkörpern all das, was im Laufe der Zivilisation kanalisiert wurde: die sexuellen und destruktiven Energien junger Männer.
    Der Dschihad kann, wie wir jetzt sehen, diesen Prozess umkehren und die Energien und Bedürfnisse, die junge Männer in einer zivilisierten Gesellschaft unterdrücken müssen, neu fokussieren.

    Da kommt was auf uns zu.

    Viel Spaß.

    Have a nice day.

  18. Die Überalterung der Europäer hätte normalerweise keine Rolle gespielt.
    Wenn die zu gefährlich geworden wären und sich auf den Weg gemacht hätten Europa einzunehmen hätte man sie einfach weggebombt.

    Europas Politiker waren und sind aber nach wie vor so schlau den Feind hier in Scharen reinzuholen.

    Wir haben sie bereits überall unter uns in allen möglichen Positionen und man kann das im Grunde gar nicht mehr abwehren.
    Moslems sind keine Nation oder Rasse und deren „Soldaten“ tragen auch keine Hoheitsabzeichen an denen man sie erkennen könnte.
    Auch dein Deutscher Nachbar könnte IS Symphatisant sein.

    Irgendwann wird hier jemand den Funken legen, und dann wird sich der Islam wie ein Fegefeuer über Europa ausbreiten.

    Und als ob das noch nicht genug wäre… sie haben auch die Zeit auf ihrer Seite. Sie können sich in aller Ruhe hier sammeln, überdurchschnittlich vermehren und sich in wichtige Positionen bringen.

    Und irgendwann wird hier dann die islamische Hölle losbrechen. Im Moment sind wir in der Phase, in der immer dreistere Forderungen der Islamier gestellt werden und seitens unserer Politiker immer mehr appeasement praktiziert wird. Aber auch das wird nicht genug sein und man verzögert das Ganze damit einfach nur.

    Europa in der Form wie wir es kannten, ist am Ende. So oder so.

  19. @ PI

    ———————
    #15 leiderso (20. Aug 2014 15:01)

    ***Moderiert! Bitte um Mäßigung, weitere Beiträge in dieser Form werden kommentarlos gelöscht! Mod.***

    >>>>>>>>>>>>

    somit ist der wahre charakter von PI auch klar.

    herlichen glückwunsch, Michel :-)))

  20. der Koran ist ein Kampfschrift gegen Ungläubige!

    Insgesamt werden noch immer 30 bis 40 Europäer und Amerikaner in der Hand von IS in Syrien vermutet. Nicht nur Journalisten wurden entführt, sondern auch nach Syrien eingereiste Entwicklungshelfer. Eine der prominentesten Geiseln in der Hand von IS ist der italienische Jesuitenpriester Paolo Dall’Oglio, der Jahrzehnte in Syrien gewirkt hat und sich für die syrische Aufstandsbewegung einsetzte.

    http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/19228360-geiseln-gottesstaat.html

  21. #18 Bruder Tuck (20. Aug 2014 15:12)

    IS ist Islam pur,unverfälscht und ehrlich.
    —————–
    Wie hier einige schon geschrieben haben: IS-lam

  22. Ich schreibe jetzt über Chrom. IE geht wieder nicht.

    #12 5to12
    Grüß Dich Nachbar!

    Wenn wir Politiker wählen, die sich dem eigenenen Volk, Wählerschaft verpflichtet fühlen,…

    Das geht aber nur alle 5 Jahre. 😕

    .
    ***PI: Im Browsercache mindestens die Chronik und Cookies löschen, dann sollte es wieder ohne Probleme laufen. ***

  23. vier **** Hotel für Flüchtlinge:
    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  24. #7 schmibrn (20. Aug 2014 14:40)

    Ein wichtiger Punkt. Ich möchte ihn lediglich um weitere, mindestens ebenso gewichtige Variablen ergänzen, um ihm die Zwangsläufigkeit und damit die Verzweifelung, den Fatalismus zu nehmen. Auch, um den dämlichen Moslems, die immer mit dem beknackten „aber wir sind viel mehr“ kommen, den Wind aus den aufgeblasenen Backen zu nehmen. Wenn man die Horden als Kanonenfutter sieht (und sich z.B. ansieht, wie sich das winzige Israel gegen das Meer aus Moslems hält), stärkt das außerdem das Selbstbewußtsein. Und an dem mangelt es leider oft, obwohl dazu kein Grund besteht.

    Das Dramatische: der Schlüssel zur Wehrfähigkeit Europas ist die Demographie.

    Der „Wehrwille“, um es mal so salopp zu formulieren, ist wichtiger. Klasse statt Masse. Wenn wir keine unerschöpfbaren Massen nicht haben, um sie in die Schlacht zu werfen, müssen wir das mit Hilfsmitteln = Waffen wettmachen. Können wir spielend. Aber wie gesagt: Der Wille fehlt. Eine Handvoll Europäer konnte spielend ganze Giganto-Landstriche in Afrika kontrollieren. In Deutsch-Südwest reichten 1912 12.135 Deutsche. Hier sind interessante Zahlen:

    http://www.dhm.de/lemo/html/kaiserreich/aussenpolitik/kolonien2/

    Das Churchill-Zitat (und wären wir nicht in den armen der Wissenschaft geborgen…) geht ja auch in die Richtung. Dazu kommt: Siegeswillen hängt nicht von der Zahl ab. Der islam bimst seinen anhängern ein (Koran und Hadithe sind voll davon): auch wenn der Fein 100, 1000fach überlegen ist, kann man ihn durch entschlossenheit und Geschick und list und Terror besiegen. Clausewitz und Sun Tzu haben dazu übrigens auch so einiges gesagt…

    Europa ist zu alt, zu wehrlos geworden.

    Nicht zwingend. Wieder ist der Wille und die technische Überlegenheit ausschlaggebend. Wenn ea aber an allem mangelt, sieht es in der Tat finster aus.

    Auch gegen unsere politisch Mächtigen sind wir wehrlos geworden.

    Ja – was das von der Verfassung gedeckte Aufmucken angeht.

    Überalterte Bevölkerungen, die keine Großfamilien mehr kennen sind viel leichter zu manipulieren.

    Nicht zwingend. Die Familie wurde als übergeordnete Einheit ja in Europa durch die Nation ersetzt, weil die Nation viel mehr Schutz und Macht und Arbeitsteilung und Möglichkeiten als ein Clan bot. Eine Nation hat (muß nicht) stärkende und zivilisierende Wirkung. Dazu sagte neulich ein afrikaerfahrener FDP-Mensch (Tobias Huch bei den Ruhrbaronen) Gutes:

    Man muss hierbei wissen, dass der Begriff “Krieg” in einem afrikanischen Staat fast alles in den Schatten stellt, was wir uns in Europa unter einem Krieg vorstellen. (…)Wie in vielen afrikanischen Ländern gab – und gibt – es auch in Liberia kein gesellschaftliches Zusammengehörigkeitsgefühl im Sinne eines nationalen Bewusstsein; statt dessen war nur das jeweilige Dorf oder die vor Ort dominierende Miliz bzw. Rebellengruppe wichtig. Moral und Ethik, verbunden mit Gottesglauben und den daraus resultierenden Folgen, existieren nicht in der Form, wie wir es im aufgeklärten Christentum kennen.

    Neulich bei CNN berichtete ein amerikanischer Militär und Ausbilder, der die irakische Armee trainiert hat, ähnliches. Er sagte, daß den Leuten vollkommen jegliche Loyalität allem gegenüber fehlt, was nicht gerade Sippe oder Religionsgruppe ist. Er erklärte recht einleuchtend, warum sich die irakische Armee angesichts von Isis quasi im Nichts aufgelöst hat: Die Soldaten haben ihr Gerät stehengelassen und sind zurück in die Zivilbevölkerung diffundiert. Geht sie ja alles nichts an, wenn Isis Schiiten, sunniten, Christen, Jesiden, sonstwas schlachtet. Hauptsache, selbst verpissen und die Haut retten. Meinte, daß das alle westlichen Ausbilder wissen, egal ob sie nun Saudis, Ägypter, Afghanen oder Iraker trainieren. Da sie aber dem Primat der Politik unterstehen, müssen also immer wieder vergebens versuchen, Mohammedanern was beizubringen.

    Das Individuum, welches keine schützende Zelle der Familie mehr kennt, ist ein Systemling. Komplett lenkbar. Viel schwieriger, als große Familienverbände, die sich gegen politisch Mächtige auflehnen.

    Aus meinem Milieu weiß ich, daß ich in meiner Familie eine geborgene, schützende Zelle habe (wenn es nicht gerade um Kriegführen und Neandertal-Kämpfe geht). „Große Familienverbände, die sich gegen politisch Mächtige auflehnen“ ist mir etwas zu abstrakt und zudem nicht wünschenswert. Wir waren und sind weiter. Dazu gehört auch das geflügelte Wort zum Fakt, daß sich eine noch so bunte, friedliche Demokratie eine kampfbereite Armee halten muß: „People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf.“

    Dabei wäre es so wichtig, dass politische Machthaber immer und immer wieder beschnitten werden.

    Ja! Wenn man sich nur mal verdammt an das halten würde, was in Jahrhunderten für Europa mal als moderne Staatsform durch Blut, Schweiß und Tränen und Einsicht erreicht wurde, statt das das ganze auf dem Altar der größenwahnsinnigen EUdSSR zu opfern und eine neue Diktatur aufzubauen.

    Und es geht noch weiter. Bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts konnte man vorhersagen, wie die Bevölkerungen sich weltweit bis heute entwickeln. Es sind also keine Hirngespinnste. Dass der Islam die Welt und insbesondere Europa noch viel schlimmer terrorisieren wird, steht fest. Wie es sich entwickeln wird, können wir an den 53 islamischen Ländern seit Jahrzehnten ablesen.

    Ja.

    Wir werden für jedes abgetriebene Kind Europas bezahlen, bitter bezahlen.

    Das ist nicht zwingend eine Frage der abgetriebenen Kinder. Auch keine Kausalität. Aber das Thema ist ein Emotionsthema, ich weiß…

    Das wird für die Kinder, die im semisozialistischen Europa bleiben müssen, eine brutale Zeit. Helmut Schmidt sagte, dass das 21. Jahrhundert noch viel schlimmer wird, als das atheistische 20. Jahrhundert. Henry Kissinger nickt nachdenklich…

    Ja.

  25. #6 Poli Tick (20. Aug 2014 14:32)
    Ich erinnere mich an die Worte meines Sozialkunde – Lehrers in den 70ern zu damaligen Rassenunruhen in den USA:

    “Das kann es bei uns aufgrund unserer homogenen Bevölkerungsstruktur nicht geben”.

    WIR LAUFEN IN DIE KATASTROPHE UND KEINER DER VERANTWORTLICHEN UNTERNIMMT ETWAS !!!!!!!!!!

    Die „Unruhen“ werden bei uns noch schlimmer sein, als die in den USA oder dort, wo inkompatible multiethnische Gesellschaften explodierten, da 40 Jahre Umerziehung und Sozialpädagogik aus den Deutschen eine Art werden liess, die in ihrem Verhalten ein Äquivalent zur heimischen Vogelwelt Neuseelands bildete.
    Die Deutschen sind wie die Vogelarten Neuseelands mittlerweile in Volk ohne jeden Wehrinstinkt, die bei herannahender Gefahr in Stockstarre verfallen oder sich mit heruntergelassener Hose vornüber an die nächste Wand lehnen.
    Die Deutschen werden erst anfangen, sich zur Wehr zu setzen, wenn nichts mehr da ist, was man noch verteidigen könnte, ausser das nackte Dasein.
    Von daher wird noch dinge Zeit ins Land gehen und es werden noch einige Köpfe eingetreten werden bis der Michel zumindest anfängt, ein wenig zu grummeln.

  26. Aber NEIN… es gibt keine Ausländergewalt!

    Die wahren Verbrecher sind die dt. Politiker die diese unerwünschten kriminellen Ausländer in unser Land gelassen haben.

    (Es wird wie in Skandinavien kommen, wo Moslems reihenweise Frauen vergewaltigen und sexuell belästigen..
    Multikulti ist ein Verbrechen!)

    ——————————————–

    Vergewaltigung in Kirchheim: Fahndung läuft

    KIRCHHEIM. Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau, die sich – wie bereits berichtet – am Sonntag, 17. August 2014, gegen 2 Uhr, im Bereich eines Parkplatzes am Friedhof in der Notzinger Straße ereignet hat, fahndet die Polizei weiter nach den Verdächtigen.

    Beide Personen sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt und schlank gewesen sein. Sie werden als eher klein, etwa 165 bis maximal 170 cm groß, beschrieben. Sie sollen einen dunklen Teint gehabt und gebrochen deutsch gesprochen haben. Einer der Männer hatte schwarze, sehr kurze, gelockte Haare und trug eine sehr dunkle Jeans (schwarz oder dunkelblau), einen dunklen Pulli, eine schwarze Lederjacke und schwarze Lederschuhe. Der Zweite hatte kurze, dunkle, stark gegelte Haare und trug einen beige-braunen Kapuzenpullover.

    http://www.gea.de/nachrichten/weltspiegel/vergewaltigung+in+kirchheim+fahndung+laeuft.3846811.htm

  27. #1 unverified__5m69km02 (20. Aug 2014 14:15)

    Der “islamische Staat” ist der erklärte Wunsch aller Moslems. Dieser richtet sich gegen alle Demokraten, gegen die Menschenrechte, gegen alle Religionen, gegen Agnostiker und Atheisten. Und gegen Frauen !

    Bedenken Sie — wir haben Millionen Moslems im Lande !
    Wie wird unsere Heimat in wenigen Jahren aussehen unter der Knute einer Diktatur, die sich als Religion getarnt hat ?
    —————–
    Völkerrechtlich betrachtet ist der Islam keine Religion, sondern eine Staatsform, genauer: eine Religionsdiktatur!

    Staatsrechtlich betrachtet ist der Islam eine verfassungsfeindliche Organisation.

    Strafrechtlich betrachtet ist der Islam eine kriminelle Vereinigung.

    Kirchenrechtlich betrachtet ist der Islam ein Satanskult!

  28. #29 Drohnenpilot (20. Aug 2014 15:44)
    Aber NEIN… es gibt keine Ausländergewalt!

    Die wahren Verbrecher sind die dt. Politiker die diese unerwünschten kriminellen Ausländer in unser Land gelassen haben.

    (Es wird wie in Skandinavien kommen, wo Moslems reihenweise Frauen vergewaltigen und sexuell belästigen..
    Multikulti ist ein Verbrechen!)
    ——————————————–

    Vergewaltigung in Kirchheim: Fahndung läuft

    Mann kann hier seinen Frust über die gegen Deutsche begangenen „Prügelattacken“, Totschlags- und Sexualdelikte von der Seele schreiben oder, was aus meiner Sicht der erstmal richtige Schritt ist, sich eingestehen, dass Deutsche mit Segen der Executive und Judikative Freiwild sind, die nahezu straffrei verprügelt und vergewaltigt werden können – wenn man den „richtigen“ Migrationshiuntergrund als edler Wilder hat.

  29. #28 Das_Sanfte_Lamm (20. Aug 2014 15:41)

    Von daher wird noch dinge Zeit ins Land gehen und es werden noch einige Köpfe eingetreten werden bis der Michel zumindest anfängt, ein wenig zu grummeln.

    ,

    Von daher wird noch einige Zeit ins Land gehen und es werden noch einige Köpfe eingetreten werden bis der Michel zumindest anfängt, ein wenig zu grummeln.

  30. #18 Bruder Tuck (20. Aug 2014 15:12)

    Das ist besonders lustig angesichts der Einnahmen, die diese islamischen Terrorbande durch die eroberten Ölfelder hat: Geschätzt drei Mio Dollar pro Tag.

    Abnehmer gibt es reichlich, Iran kauft, Saudi (witzigerweise) auch. Übrigens wird das Öl von den Käufern dann verschnitten, damit es nicht aufgrund sauberer Herkunftsanalyse (jedes Ölfeld der Welt hat seinen eigenen „Fingerabdruck“ zugeordnet werden kann. Leider hat der Artikel wohl gerade akute Ladeprobleme:

    http://www.syriadeeply.org/articles/2014/07/5856/isis-3-million-day-selling-oil-analysts/

  31. Also der Slogan oben passt ja überhaupt nicht!
    One Ummah – ok.
    One Unity – naja. Aber
    One Body? No. Millions.

  32. #39 Das_Sanfte_Lamm (20. Aug 2014 16:30)
    Vermutlich weil in Sachsen das Bildungsniveau noch zu hoch ist.
    Mit schulischer Bildung sowie Arbeitsmoral stehen die Parten
    bekanntlich auf Kriegsfuss.

    […]Piraten[…]

  33. #35 ein Schwabe in Irland (20. Aug 2014 16:07)

    Räuberpistole. Wenn da schon „zionistischer Agent“ in den Originalquellen auftaucht, ist Mißtrauen angesagt. Im verschwörungsübersättigten islamischen Raum ist alles, was „ein schlechtes Licht auf den Islam wirft“, grundsätzlich ein „zionistisches Komplott“ vom Mossad/israelisch/jüdisch. Das schleppen sie in ihrem Kopf überall ein. Denk‘ an die moslemische Angestellte des holländischen Justizministeriums, die gerade allen Ernstes verkündete, die Isis und die Hamas seien eine Erfindung des Mossads, um dem Islam zu schaden.

    http://forward.com/articles/204031/dutch-justice-ministry-employees-claims-isis-is-a/

    Das ist ungefähr so dämlich wie das Fahrwasser, in das Wiedenroth gerade abdriftet, indem er zeichnerisch behauptet, ISIS sei eine Puppe der USA. Überhaupt stellt er die USA neuerdings nur noch als Gerippe, also den Tod dar, der die Welt beherrscht. Ich finde das dämlich, peinlich und plump.

    Besonders daneben ist diese hier:

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201408/PK140819_USA_IS_Irak_Massaker_Islam_Christen_Jesiden.jpg

    Weder drängen die USA Deutschland zu irgendeiner Hilfe, noch haben die USA ISIS „geschaffen“. Die haben sich ganz alleine geschaffen und nehmen alle Waffen, die sie von wo auch immer bekommen können. Und dazu gehören gigantische Bestände, die sie z.B. in Libyen und Syrien erbeutet haben. Das waren russische. Also müßten die mal genausoft auftauchen wie die erbeuteten amerikanischen im Irak.

  34. #44 Felix Austria (20. Aug 2014 16:49) #43 Babieca

    Wo kommen die Hummer, Toyota und Ford her?

    ************************************************************************************
    VW steht nicht auf der Liste, weil bei denen die rote Servicelampe mitten im Gefecht angeht und das Auto dann nicht mehr fahren will. Im Krieg ist das nicht sooo lustich… :mrgreen:

  35. #44 Felix Austria (20. Aug 2014 16:49)

    USA. 😀

    Habe ich ja nicht ausgeschlossen. Nur die USA als ausschließlich Ausrüster und Schöpfer der islamischen Mordbande zu bezeichnen, wird der Sache nicht gerecht.

  36. #43 Babieca
    #35 ein Schwabe in Irland

    Habe die Epoch Times auf Antizionismus abklopft,
    das Wort “zionistischer Agent” fiel mir auch auf.

    Andererseits ist die Epoch Times nicht für eine
    antijüdische Einstellung bekannt, sitzt in NY,
    eher gegen China gerichtete Nachrichten.

    “Zionistischer Agent”, ist ja zuerst wertfrei,
    in deutschen Köpfen gehen sofort die Alarmglocken an.

  37. #8 leiderso

    Wenn es beim Denken nicht weiter als bis zum “ Michel “ reicht, dann bitte aufhören.
    So einen Schmarrn muß ich fast jeden Tag bei PI lesen. Lass`Deinen Michel in der Mottenkiste.Hindert nur am differenzierten Denken.

    Wer liebt den Islam und die Muslime ?: die SPD, inzwischen auch schon die CDU/CSU und vor allem komischerweise die GRÜNEN. Ob sie Herrn Volker Becker auch noch lieben werden, wenn sie herausbekommen, dass er homosexuell ist, wage ich zu bezweifeln.

  38. #47 ein Schwabe in Irland (20. Aug 2014 17:10)

    Ja, das mit der Epoch Times stimmt. Zu „zionistischer Agent“: Ich lese viel die arabische Presse, soweit auf englisch/französisch verfügbar. Dort ist „zionistischer Agent“ nicht wertfrei, sondern grundsätzlich das bewußt gebrauchte, von allen verstandene Synonym für den „jüdischen Feind“/Israel, der dem Islam ans Leder will.

    Selbst in den „moderaten“ Gulfnews, die mittlerweile ebenfalls im wesentlichen ein Agenturmeldungsabdruckblatt geworden sind. Aber darauf legen sie beim Redigieren von Meldungen doch großen Wert.

  39. Fällt euch was auf?
    Wenn moslemische IS-Terroristen einen Ungläubigen enthaupten, dann hat das angeblich nichts mit dem Islam zu tun (weil es ja Terroristen sind), obwohl es so im Koran steht. Aber wenn ein Moslem in einer dt. Stadt seine Frau oder Tochter köpft dann ist er plötzlich psychisch geschädigt. Hat natürlich auch nichts mit dem Islam zu tun. Nee ist klar! 😉

    „Wir können sie nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen.“

    ———————————————-

    Terrormiliz Islamischer Staat
    IS-Video zeigt angeblich Enthauptung von US-Journalist

    Ein Video der Terrormiliz Islamischer Staat schockiert die Welt: Die Terroristen wollen den US-Fotografen James Foley enthauptet haben. Zwar ist die Echtheit des Videos noch nicht bestätigt – doch Foleys Mutter nimmt schon bewegend Abschied von ihrem Sohn.

    http://www.focus.de/politik/ausland/terrormiliz-islamischer-staat-is-terroristen-wollen-us-journalisten-enthauptet-haben_id_4071707.html

  40. #40 Dichter (20. Aug 2014 16:22)

    Und die Piraten wollen 1 Million Ausländer nach Sachsen schleusen.
    http://www.bild.de/regional/leipzig/landtagswahlen-sachsen/piraten-wollen-eine-mio-auslaender-einschleusen-37311970.bild.html

    Was die Piraten oder sonstige Blockparteien oder gar die Bundesbürger wollen oder nicht, ist dabei völlig unrelevant!

    Das entscheiden Mohammedaner & Neger längst selbst:

    Polizei greift mehr als 200 Flüchtlinge in Zügen auf

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/polizei-greift-mehr-als-200-fluechtlinge-in-zuegen-auf-37324358.bild.html

  41. #50 Hansi

    Diesen Müll können Sie sich sparen.
    Wenn diese Drecksideologie und deren Anhänger den ganzen Globus terrorisiert, dann sind daran nicht die USA schuld sondern die Täter – Mohammedaner.
    Dies gilt seit 1400 Jahren

    Der Westen geht immer noch viel zu soft mit dem Islam um. Diese satanische Krankheit kann man nur mit Gewalt im Zaum halten. Selbst die islamischen Länder wissen das. Entweder packt das Militär diese Ideologie am Kragen oder der Islam fordert seine blutigen Massenopfer.

    Ihre Verschwurbelungen, wer an was angeblich kausal möglicherweise mitschuld sei, können sie in der TAZ oder bei Studenten der linksgrünen Sozial“wissenschaften“ diskutieren und dümmlichen Applaus ernten.

  42. #58 ein Schwabe in Irland (20. Aug 2014 17:47)

    Haha! Alte Journalistenfrage (drohend-sarkastischer Tonfall) mit mundartlichem Einsprengsel: „Du willst doch nicht etwa diese schöne G’schicht totrecherieren?“

    😉

  43. #43 Babieca (20. Aug 2014 16:46)

    Die haben sich ganz alleine geschaffen und nehmen alle Waffen, die sie von wo auch immer bekommen können. Und dazu gehören gigantische Bestände, die sie z.B. in Libyen und Syrien erbeutet haben. Das waren russische. Also müßten die mal genausoft auftauchen wie die erbeuteten amerikanischen im Irak.

    Tatsächlich überwiegen Waffen russischer Herkunft (und ihre Nachbauten) weltweit, weil sie jahrzehntelang von allen möglichen Regimes und Rebellengruppen nachgefragt worden sind, da sie den Ruf haben, billig und robust zu sein.
    Die Bestände aus den ehemaligen Ostblock- und heutigen Nato-Staaten müssen ja auch irgendwo gelandet sein.

    Waffen von westlicher Herkunft sieht vergleichsweisen deutlich seltener.
    Beutewaffen aus Irak oder Afghanistan, Lieferungen aus den Golfstaaten oder aus den USA direkt?
    http://en.wikipedia.org/wiki/M16_rifle#Users

    Eine gemischte Ausstattung sieht man z.B. in diesem Video:
    Während die Mehrzahl des Selbstfindungs-Kurses die gute alte AK benutzt hat sich der Backpacker ab 0:20 mit einem ebenso bekannten amerikanischen Fabrikat ausgestattet.
    http://www.youtube.com/watch?v=k3OyIBS64eA

  44. #49 sakarthw14 (20. Aug 2014 17:11)

    Wer liebt den Islam und die Muslime ?: die SPD, inzwischen auch schon die CDU/CSU …
    ——————-
    Wahre Liebe wird’s wohl nicht sein. Man arrangiert sich:

    Glücklich ist, wer vergißt, was nicht mehr zu ändern ist!

  45. OT AKTUELL

    Polizei evakuiert Hauptbahnhof – SEK in Duisdorf
    Unbekannter droht mit Bombe

    BONN. Böse Erinnerungen an den Dezember 2012, als ein Bonner Islamist versuchte, im Hauptbahnhof eine Bombe zu zünden, wurden Dienstagnachmittag wach: Wegen einer anonymen Bombendrohung evakuierte die Polizei den Bahnhof für eine Stunde.

    Um 16.30 Uhr hatte ein bislang Unbekannter die Polizei angerufen und angekündigt, um 17 Uhr werde eine Bombe im Hauptbahnhof explodieren, sagte Bundespolizeisprecher Jügen Karlisch dem GA auf Anfrage. Die Bundespolizei und die Bonner Polizei evakuierten daraufhin nach eigenen Angaben sofort den Bahnhof, ließen den Zugverkehr einstellen und suchten nach verdächtigen Gegenständen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/Unbekannter-droht-mit-Bombe-article1429904.html#plx1915545567

  46. OT

    FLÜCHTLINGSANSTURM AUF DEUTSCHLAND
    Polizei greift mehr als 200 Flüchtlinge in Zügen auf
    Illegal eingereiste Personen nutzen Euro-City-Züge aus Italien

    Im grenznahen Raum zu Österreich verzeichnen die Polizeibehörden einen regelrechten Flüchtlingsansturm nach Deutschland.
    Bei einer gemeinsamen Routinekontrolle der Bundespolizei und der bayerischen Landespolizei griffen die Beamten nach BILD-Informationen in zwei aus Italien kommenden Zügen am Dienstagnachmittag mehr als 200 „unerlaubt einreisende“ Personen auf.

    Flüchtlinge nutzen Züge aus Italien
    Nach BILD-Informationen aus Polizeikreisen reisten demnach im Euro-City EC 80 von Verona nach München insgesamt 146 Flüchtlinge illegal nach Deutschland ein. Sie wurden noch vor dem Aussteigen am späten Dienstagnachmittag am Hauptbahnhof München von Beamten der Bundes- und Landespolizei festgesetzt.

    Die meisten von ihnen hatten keinen Fahrschein und waren nach eigenen Angaben bereits in Italien in den Zug eingestiegen. Sie wurden nach ihrem Aufgreifen mit Bussen in bayerische Erstaufnahme-Einrichtungen für Flüchtlinge in München gebracht.

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtling/polizei-greift-mehr-als-200-fluechtlinge-in-zuegen-auf-37324358.bild.html, Bild Zeitung, 20.08.2014, 15:31 Uhr

    Und wieder haben wir ein paar „Flüchtlinge“ mehr. So geht das.

  47. Kämpferinnen jagen IS: „Wer von einer Frau getötet wird, darf nicht in den Himmel“

    Ich bewundere die Weitsicht der Bundeswehr.

  48. #61 stephanb (20. Aug 2014 18:32)

    Ja! Ich gucke übrigens immer gerne bei

    http://www.militaryphotos.net/

    vorbei, wo einem von beruflich damit befassten immer gerne erklärt wird, was da auf den Bildern zu sehen ist, die unsere ahnungslosse Presse so gerne (mit dümmlicher BU versehen) druckt.

  49. OT_le

    Achtung, bitte nur noch sozial verträgliches Essen:

    zur Verringerung der Treibhausgase
    will Bundesumweltministerin Barbara Hendricks
    den Methangas-Ausstoß bei der Verdauung
    in den Fokus nehmen.

  50. Die Kriegserklärung des IS müssen wir annehmen

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article131412723/Die-Kriegserklaerung-des-IS-muessen-wir-annehmen.html

    Der „Islamische Staat“ bedroht die westliche Zivilisation. Er muss militärisch bekämpft werden. Und wer diese Islamofaschisten unterstützt, wie Katar oder Saudi-Arabien, sollte Sanktionen spüren…

    jou, Sanktionen!

    Ich schlage vor wir tanken jetzt alle nur noch für max. € 20,- anstatt voll… dann werden die Saudis schon einknicken!

    Und als Sanktion für Qatar schlage ich die Androhung vor, die Minarette der geplanten Münchener Moschee um 1,5m zu kürzen… dann werden auch die sicherlich nachgeben!

  51. Kleiner OT 😀

    Die Ähnlichkeiten zwischen Deutschland und Nordkorea bzgl. der Volkszufriedenheit sind frappant:

    Rekordwert in Umfrage

    Deutsche sind mit der Regierung so zufrieden wie nie 😯

    Umfrage

    Wie zufrieden sind Sie mit der Bundesregierung?

    Es haben 73945 Besucher abgestimmt.

    Sehr zufrieden
    2.4%
    (1759 Stimmen)

    Zufrieden
    3.6%
    (2693 Stimmen)

    Weniger zufrieden
    3.6%
    (2661 Stimmen)

    Nicht zufrieden
    89.6%
    (66269 Stimmen)

    Dazu habe ich keine Meinung.
    0.8%
    (563 Stimmen)

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_70565264/deutsche-sind-laut-umfrage-mit-der-regierung-so-zufrieden-wie-nie.html

  52. #20 leiderso (20. Aug 2014 15:22)
    @ PI

    ———————
    #15 leiderso (20. Aug 2014 15:01)

    ***Moderiert! Bitte um Mäßigung, weitere Beiträge in dieser Form werden kommentarlos gelöscht! Mod.***

    >>>>>>>>>>>>
    somit ist der wahre charakter von PI auch klar.
    herlichen glückwunsch, Michel
    :-)))
    ______________

    Als dauernd unter „awaiting for Moderation“ stehender würd ich mal widersprechen wollen.

    Weder hier, noch „da draußen“ nehm ich ein Blatt vor den Mund und ich kann dir sagen:
    Mich kotzt vollständig an, was ich in Essens Straßen sehe und außer wirklich rasender Wut weiß man kaum noch was auszudrücken.

    Der Frust staut sich umso mehr auf, je mehr „Deutsche“ man trifft, die das alles einen DRECK interessiert -oder schlimmer- auch noch meinen, das alles wäre doch gar nicht so schlimm, wie man es schildert.
    Zeit zum lesen haben sie nicht (sagen sie) und mintestens 100 Leute hier im Block haben nicht mal den Sturm auf die Synagoge mitbekommen.
    Nota bene: in 200m (!) Entfernung.

    Das alles „entlädt“ sich gern mal hier.
    Man wähnt sich ja zurecht unter „Gleichgesinnten“, die das auch verstehen (sollen).
    Trotzdem muß ich (wie alle) mit einbeziehen, daß dieses Forum auch von anderen gelesen wird.
    Und denen liefert eine „Fäkalsprache“ nun mal enorme Munition.
    Zudem sind wir wohl keine M****ms.
    DIE dürfen hysterisch rumschreien. Von „denen“ kenn wir es ja nicht anders.
    Wie von verwöhnten Grünen Gendern eben.

    Bruder:
    Schrei es nicht raus, was du zu sagen hast.
    Begründe es still aber beharrlich.
    Die Argumente liegen auf der Straße.

  53. #55 unrein (20. Aug 2014 17:37)

    Polizei greift mehr als 200 Flüchtlinge in Zügen auf

    Die meisten von ihnen hatten keinen Fahrschein und waren nach eigenen Angaben bereits in Italien in den Zug eingestiegen.

    Das können ja nur Lampedusaneger Schwarzfahrer im wahrsten Sinne des Wortes sein! :mrgreen:

  54. Wie werden sich unsere korangläubigen muslimischen Nachbarn verhalten, wenn sich hier die Mehrheitsverhältnisse geändert haben?

    Auzug aus der Welt

    Sie( Die freie Welt) muss entschlossener als bislang den IS oder Isis oder wie die Mörderbande sich sonst nennen mag auch mit militärischen Mitteln bekämpfen.

    Schön. Dann sollte Europa schleunigst seine Armeen mobilisieren. Denn die Mörderbande ist schon unter uns.Sie heißt nicht ISIS. Aber diese Islamistischen Gruppen haben dieselbe Gesinnung wie die der ISIS und werden auch nicht gegen diese demonstrieren.Damit erübrigt sich auch die Frage wie sich die korangläubigen muslimischen Nachbarn verhalten werden.

  55. So sieht die deutsche Rüstungshilfe für die Kurden aus und so scheint auch wohl auch der Zustand der Bundeswehr zu sein! 😯

    Lieferprobleme bei zugesagter Rüstungshilfe
    Derweil kann Deutschland seine Zusage, schon bald Rüstungsgüter an die Kurden im Nordirak zu liefern, einem Zeitungsbericht zufolge nur teilweise einhalten. Problemlos lieferbar seien lediglich Schutzhelme, Funkgeräte und Metall-Detektoren, berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf ein vertrauliches Papier aus dem Bundesverteidigungsministerium. Schutzwesten können demnach gar nicht geliefert werden, weil die zur Verfügung stehenden Westen veraltet und die Schutzplatten im Innern brüchig geworden sind. Sie würden deshalb keinen Schutz bieten, heißt es laut „Bild“ in der Zusammenstellung für Generalinspekteur Volker Wieker.
    Von mehr als 1000 geplanten Nachtsichtgeräten sind dem Bericht zufolge lediglich 680 sofort verfügbar. 400 könnten vermutlich erst in drei Wochen besorgt werden. Der Grund: Die Geräte seien auch bei der Bundeswehr Mangelware. Massive Probleme gibt es dem Bericht zufolge auch beim Kleinlaster Unimog. Von 58 möglichen Fahrzeugen sind laut „Bild“-Zeitung 35 nicht einsatzbereit, haben keine Zulassung mehr für die Verwendung in der Bundeswehr und müssen für viel Geld repariert werden.

    http://tinyurl.com/lby3oyd

  56. @ #49 sakarthw14 (20. Aug 2014 17:11)

    #8 leiderso
    ————————

    …………GRÜNEN. Ob sie Herrn Volker Becker auch noch lieben werden, wenn sie herausbekommen, dass er homosexuell ist, wage ich zu bezweifeln………

    ############################

    Wenn das heraus kommt, bekommt VB den karlspreis! 😉

Comments are closed.