Die ultraradikale islamische Terrororganisation ISIS hat einen US-Journalisten getötet und enthauptet. Es handelt sich nach Angaben zweier US-Regierungsvertreter um den im November 2012 in Syrien entführten Video-Journalisten James Foley (40, Foto). Damit ist klar: Das grausame Video, das die ISIS-Terroristen am Dienstagabend im Internet unter dem Titel „Eine Botschaft an Amerika“ veröffentlicht hatten, ist schreckliche Realität. US-Präsident Barack Obama werde voraussichtlich heute eine Stellungnahme dazu abgeben. Und wer hatte es so eilig, Assad weg- und die „Demokratie“ herbeizubomben und die islamischen Terrortruppen in Syrien zu bewaffnen und zu unterstützen? War das nicht auch ein Herr Obama?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

180 KOMMENTARE

  1. Für Linke und Grüne wird es immer problematischer zu erklären warum wir den Islam nicht kritisieren dürfen.

  2. Empoerung unter Musllimen, wenn im Namen des Islam Grausamkeiten begangen werden?

    = 0

    Empoerung unter Muslimen, wenn man das kritisiert, z.B. mittels einer Karikatur – „Prophet“ Mohammed mit Messer in der Hand?

    = zusaetzliche Tote

    Merke:
    Wer sagt: „Islam ist gewalttaetig“, kriegt was auf die Schnauze!

  3. Na liebe USA, jetzt sollte es doch für einen groß angelegten Einsatz gegen diese Tiere reichen.

    Schade nur, dass immer Amerika den Vorreiter spielen muss und hinterher sind sie dann wieder der Buhmann.

    Vor ein paar Tagen hat doch unser Steinbeisser gesagt, schön das die USA jetzt die IS angreifen, „wir haben leider nicht die Möglichkeiten dies zu tun“.

    Armes Europa!

    Jetzt sollen mal unsere Dummgrünen/Linke/CDU/SPD etc. erklären, dass das nichts mit dem ISLAM zu tun hat!

    Es ist schwer bei einem solchen Anlass tröstende Worte zu finden, aber ich möchte der Familie meine herzliche Anteilnahme aussprechen und Ihr viel Kraft und Zuversicht wünschen.

  4. Es müssen diese Videos gezeigt werden. In voller Länge, offen und unverpixelt.

    Unsere Gutmenschen müssen immer mehr in Erklärungsnot gelangen.
    Am besten wäre, wenn selbsterklärte Gutmenschen irgendwann von Moslems öffentlichkeitswirksam enthauptet werden.

    Aber naja, die würden trotzdem nicht aufwachen; die würden Ausflüchte suchen, um ihre Sichtweise nur ja nicht als falsch eingestehen zu müssen.

  5. Das Menschenschlachten durch Köpfen ist gemäß Sure 4:47 im Koran vorgeschrieben

    http://www.berliner-kurier.de/archiv/koran-sure-47–vers-4-sieht-das-koepfen-von-feinden-vor-auch-diesen-soldaten-wollen-die-terroristen-enthaupten,8259702,4155582.html

    Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut (ihnen) auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest. (Fordert) dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten (von euch) wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt, hätte Er sie Selbst vertilgen können, aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen.

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure47.html

    und das nennen die Linken und die EKD eine „Religion“

  6. Bei N-24 meinte heute morgen ein Reporter, das Video sei nicht echt, es entspräche nicht den üblichen Videos, wäre wohl ein Fake!

    Achso, dann kann sich der deutsche Michel ja beruhigt zurücklehnen. Alles nur ein kleiner Scherz, oder wie?

    Verdammt nochmal, Ihr N-24er Gutmenschenreporter, merkt Ihr überhaupt, was Ihr damit anrichtet? Seid Ihr wirklich so blöd, oder tut Ihr nur so? Ihr macht Euch mitschuldig!!!

  7. Erinnert ihr euch noch? An die ersten beiden widerlichen Köpfungen, die die Mohammedaner ins Netz stellten? Mit denen sie sich brüsteten? An Daniel Pearl (2002 in Pakistan) und Nicholas Berg (2004 im Irak)?

    Als sich viele fragten „Was haben die bloß immer mit dem Köpfen?“ Aber sich nur wenige die Mühe machten, in die islamischen Schriften ( = Betriebsanleitung) abzutauchen, um dort mit zunehmenden Entsetzen und wachsender Abscheu zu lesen, daß genau das im Islam verlangt wird? Köpfen! Auch im 21. Jahrhundert?

    Erinnert ihr euch an den vor laufender Kamera von brüllenden Mohammedanern geköpften Jack Hensley (2004 Irak), Kenneth Bigley (2004 Irak), Eugene Armstrong (2004 Irak), Kim Sun Il (2004 Irak), Paul Marshall Johnson (2004 Saudi Arabien)?

    An die vielen anderen Westler und Asiaten, die dieses grauenvolle Schicksal auf den islamischen Killing Fields bereits erlitten? Aus Bulgarien, Dänemark, Italien, Südkorea, Japan, Nepal?

    http://en.wikipedia.org/wiki/Foreign_hostages_in_Iraq

  8. # 5 Kriegsgott 20.08.14 10:13

    „….schade nur, daß immer Amerika den Vorreiter spielen muß…“

    Da die USA nichts besseres zu tun hatten, als diesen erbärmlichen Kreaturen die für ihren Feldzeug nötigen Waffen zu verschaffen, sollen sie jetzt auch sehen, wie sie die selbst eingebrockte Suppe auch wieder auslöffeln. Da bin ich mit dem unsäglichen Steinbeißer sogar einmal einer Meinung.

  9. Ich finde morgens im Parkautomaten manchmal die beruehmte Mohammed-Karikatur mit dem Bombenkopf, wenn ich den Parkschein entnehmen will.

    Die muss irgendwer abends hineinlegen oder auch am Morgen, wenn er den eigenen Parkschein zieht.

    Die Kritik am Islam scheint in Gang zu kommenen und kann mit kleinen subversiven Mitteln sehr effektiv sein.

  10. Die Menschenschlächter berufen sich unmittelbar auf den Koran und seine Suren:

    http://www.memritv.org/clip/en/3717.htm

    und der Koran liefert den Mnschenschlächtern die Legitimationsgrundlage für ihre Schlächtereien:

    Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut (ihnen) auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest. (Fordert) dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten (von euch) wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt, hätte Er sie Selbst vertilgen können, aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen.

    Und „unsere“ steuerfinanzierten Beamten,die den Koran noch nie gelesen haben lügen uns an, daß die, die den Koran und seine Befehle lesen und anwenden den Koran „missbrauchen“ würden.

    http://www.verfassungsschutz.de/de/oeffentlichkeitsarbeit/ausstellungen/ausstellung-die-missbrauchte-religion

    Jeder der lesen kann, sieht, daß dies falsch ist und nur dem Zweck dient, nämlich so viele Anhänger dieses Kults in unserem Land sich ausbreiten zu lassen.

  11. @ #12 Zwiedenk

    Da die USA nichts besseres zu tun hatten, als diesen erbärmlichen Kreaturen die für ihren Feldzeug nötigen Waffen zu verschaffen, sollen sie jetzt auch sehen, wie sie die selbst eingebrockte Suppe auch wieder auslöffeln. Da bin ich mit dem unsäglichen Steinbeißer sogar einmal einer Meinung.

    Stimmt schon, aber es wäre mal ein Zeichen für unsere Muselmanen, was ihnen blühen könnte, wenn sie hier an der Uhr drehen.

  12. Die „Friedensschifter“ bei der Arbeit

    Journalisten sollte man überhaupt nicht dort hin schicken, einfach Dreonenangriffe bis diese ISIS-Schweine aufgeben

  13. in Bild ist aktuell von einer „ultraradikalen Terrororganisation ISIS“ die Rede.
    Wem die wohl meinen???

  14. #9 gegendenstrom (20. Aug 2014 10:16)

    Achso, dann kann sich der deutsche Michel ja beruhigt zurücklehnen. Alles nur ein kleiner Scherz, oder wie?

    Ja, widerlich, sowas! Genauso wie das exzessive rumreiten auf „der Westen ist schuld, daß es diese Schlachter gibt“, also eine globale Variante von „wir Deutschen sind schuld, daß die Türken uns die Köpfe zertreten“.

    Dieser ausufernde Selbstschuldkult, eine Geißel aller modernen Demokratien („immer schön selbstkritisch bis zum Selbstmord sein“), wird irgendwann noch dazu führen, daß es heißt „der Westen/USA/Mossad“ haben den Islam erfunden.

    Richtig ist, daß die Politik des Westens gegenüber dem Islam verheerend versagt, daß die USA eine vollkommen unfähige Regierung haben, in der Außenpolitik stümpern ohne Ende, fleißig immerzu die Falschen unterstützen und einen Fehler nach dem anderen begehen. Dazu zähle ich auch, es mit höchst halbherzigen, viel zu freundlichen, selbstfesselnden ROE und Nation-Building und helfen statt gnadenlosem plattmachen und besiegen es in Afg. (und die ganze ISAF dazu) und Irak vergeigt zu haben.

    Aber dieser Schlachtwahn, diese Barbarei, der Blutrausch, der Sadismus, dieser Zulauf der Ströme von Berserkern, die aus der gesamten islamischen Welt und allen Moslems aus dem Westen kommen und sich eben nicht aus „Irakern“ oder „Syrern“ rekrutieren, ist ganz allein die Schuld des Islams und speist sich aus diesem.

  15. Das ist genau das Schicksal, was alle Kollaborateure der Mohammedaner erwartet!

    Sie sind die nützlichen Idioten und werden nie echte Mohammedaner werden, deshalb werden sie so enden, wie schon viele vor ihnen, nämlich ohne Kopf.

  16. #16 Eugen Zauge
    …sächsische Piraten wollen 1Million Asylanten aufnehmen…Heisst:
    Gemanische Dauerwelle, tiefenonduliert, trifft auf Achmed und Mohammed.
    Das bedeutet Bürgerkrieg! Einzige Gemeinsamkeit- man versteht beide mittels Amtssprache nicht!

  17. WICHTIGES OT

    Vorsitzender der DBK und Kanzlerette sprechen bei Antisemitismus-Kundgebung – ratet mal, wer sich nicht beteiligt …

    PI, bitte übernehmen!

    Quelle: http://kath.net/news/47232

    Kardinal Marx und Kanzlerin Merkel sprechen bei Antisemitismus-Demo

    Der Zentralrat der Juden in Deutschland ruft alle Menschen im Land dazu auf, sich der Welle von Hass auf Juden entgegenzustellen. -Antisemitismuskundgebung am 14. September in Berlin
    Berlin (kath.net) Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx (München) wird bei der Kundgebung gegen Antisemitismus am 14. September 2014 in Berlin (Brandenburger Tor) als Redner teilnehmen, auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihr Kommen zugesichert. Als weitere Redner werden der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider sowie der Präsident des World Jewish Congress, Ronald S. Lauder, erwartet. Dies teilte der Zentralrat der Juden in Deutschland als Initiator der Kundgebung in einer Presseaussendung mit. „Es bedeutet der jüdischen Gemeinschaft sehr viel, dass wir die Bundeskanzlerin zu dieser für uns so wichtigen Veranstaltung begrüßen dürfen, damit wir gemeinsam ein deutliches Zeichen gegen Antisemitismus setzen können“, stellte der Präsident des Zentralrats, Dieter Graumann, fest.

    Die Kundgebung „Steh auf! Nieder wieder Judenhass!“ möchte ein deutliches Zeichen gegen Antisemitismus setzen. Der Zentralrat ruft alle Menschen im Land dazu auf, sich der Welle von Hass auf Juden entgegenzustellen.

    Graumann äußerte weiter: „In den vergangenen Wochen wurden wir Zeuge, wie blanker Judenhass sich offen Bahn gebrochen hat. Die unfassbaren und schockierenden Hass-Parolen auf deutschen Straßen, die Anschläge auf jüdische Bürger und Synagogen haben in der jüdischen Gemeinschaft große Sorgen ausgelöst. Auch in unseren Nachbarländern ist es zu schlimmen antisemitischen Ausschreitungen gekommen. Dennoch lässt sich die jüdische Gemeinschaft nicht einschüchtern, sondern setzt weiter auf die Gestaltung eines selbstbewussten jüdischen Lebens in Deutschland. Auch aus diesem Grund wollen wir am 14. September zeigen: Wir sind da! Und wir bleiben da! Und wir werden allen Anfeindungen entschlossen entgegentreten, gemeinsam mit allen unseren Freunden in der deutschen Gesellschaft.“

    Der Zentralrat erhofft sich eine breite Unterstützung aus Politik, Kirchen und Zivilgesellschaft: „Angriffe auf jüdische Menschen sind doch ein Angriff auf uns alle, auf unsere demokratischen Grundwerte von Toleranz und Freiheit. So etwas dürfen wir in Deutschland keinesfalls akzeptieren und deswegen laden wir alle herzlich dazu ein, mit uns ein entschlossenes Zeichen gegen Hass und Hetze zu setzen. Es ist höchste Zeit, nun gemeinsam aufzustehen. Daher: ‚Steh auf! Nie wieder Judenhass!‘“

  18. Jeder, der in der BRD noch die Systemparteien wählt, jeder, der noch Sympathien für linke NGOs bzw. Antifas hegt und jeder, der meint, Religionsfreiheit und das Recht auf Asyl wären eine feine Sache, ist mitschuldig, wenn solche Videos demnächst auf unseren Straßen live aufgenommen werden.

    Hoffentlich trifft es dann auch nur solche Handlanger und keinen von uns Islam- und Immigrationskritikern!

  19. Der Wahnsinn der US/EU Lybien/Syrien/Ukraine- Politik hat Methode. Die Ergebnisse müssen nun Unschuldige mit ihrem Leben bezahlen.
    Bei den bezahlten Medien- Lakaien (inklusive des Achsenblogs) zeigt sich keine Spur von Einsicht, von Reue ganz zu schweigen.
    Für die Politkaste ist Gabriel ein „gutes“ Beispiel, der sich um die Jesiden sorgt, aber kein Wort für die orientalischen Christen findet! Der Ebf. Marx vervollständigt die antichristliche Trinität (Journaille, Poltiker, Pfaffen) und sorgt sich um den Islam!

  20. @ #23 Miles Christi

    Der Zentralrat der Juden in Deutschland ruft alle Menschen im Land dazu auf, sich der Welle von Hass auf Juden entgegenzustellen.

    Ich dachte immer, wir dürfen keine Moslems schlagen! Jetzt doch? 🙂

    Was soll das? Wir müssen gar nichts, dafür haben wir unsere Führer gewählt, die in der Pflicht stehen, Ihre Bevölkerung zu schützen.

  21. Na liebe verblödete deutsche Politiker? Was soll man zu so etwas sagen? „Islam ist Frieden, und das im Video ist nur einer der abertausenden Einzelfälle(tm), oder…?“ Als Reaktion darauf führen wir jetzt in Deutschland flächendeckend Islamunterricht bereits im Kindergarten ein, bauen ein paar tausend neue Moscheen und installieren eine Moslemquote bei Richtern, Staatsanwälten, Polizisten und Verwaltungsbeamten. Außerdem fordert das natürlich sofort einen neuen „Runden Tisch gegen Rechts“.

    Oder verwechsel ich jetzt was?

  22. @ #33 BerndLoessl (20. Aug 2014 10:40)

    Moslemquote bei Richtern, Staatsanwälten, Polizisten.

    Ich wander aus. 🙂

  23. #23 Eugen Zauge (20. Aug 2014 10:37)

    Yep! Übrigens interessant, was die mit dem Leben davongekommenen Zivilisten im Irak erzählen (und das gleicht allen Erfahrungen, die scheinbar im tiefsten Frieden jahrelang mit ihren „netten islamischen Nachbarn“ dahinlebende Leute u.a. in Jugoslawien machten): Auch die völlig „friedlichen“ islamischen Nachbarn vertrieben sie, verrieten sie an die Isis, zerschlugen haßerfüllt ihre Wohnungen, bedrohten sie mit dem Tod.

    Da kam das Signal „Jetzt ist totaler Islam“, und prompt fiel die freundliche Maske der Mohammedaner. Al wala wal bara – Loyalität nur zu Allah, nie zu Ungläubigen, und wenn du es über Jahre verbergen mußt.

    Genau so wird es in Deutschland auch laufen. Und der freundliche Gemüsetürke und der voll integrierte „westliche“ irakische Nachbar, mit dem du vielleicht sogar schon mal gerillt hast, wird dir ohne Zögern die Kehle durchschneiden.

  24. #9 gegendenstrom (20. Aug 2014 10:16)

    Und wenn es tatsächlich ein Fake sein sollte, so ändert das nichts an der Grausamkeit des Geschehens dort.
    Wenn das der entführte James Foley sein sollte, dann ist das von den Entführern in den Äther gestellt, als Drohung. Sie können nur drohen, weil sie jeder Zeit bereit sind, den Akt des Halsabschneidens auch tätsächlich zu vollziehen.
    Wenn das nicht James Foley sein sollte und andere das ins Web gestellt haben, dann ist das in Anbetracht der mittlerweile hochexplosiven Weltlage noch perverser.
    Das Video ist hochgradig pervers und nichts aber auch gar nichts ist daran zu entschuldigen oder kleinzureden.

    #20 Babieca (20. Aug 2014 10:34)

    Die bekloppten westlichen Gesellschaften scheinen auf das kranke islamische Gemüt wie ein Katalysator zu wirken und die grausame bewußtseinschemische Reaktion erst auszulösen. Die tolerante „Willkommensunkultur“ ist dieser Katalysator und nicht die westliche, vom Gutmenschentum vermaledeite traditionelle Kultur. Daran führt kein Weg vorbei.

  25. Die Amerikaner haben diese Barbaren militärisch aufgerüstet um Assad zu schlagen. Das ist die gleiche Methode wie damals im Afghanistan Krieg als man die Paschtunen und Taliban aufrüstete und die Sowjets zu einem Einmarsch provozierte, mit bekanntem Ausgang. Dieselbe, miese Methode versucht man derzeit in der Ukraine, aber die Russen haben dazugelernt…

    Wer finanziert diesen Spaß mit?
    Die Königshäuser von Saudi-Arabien und Katar, alles treue EU-Partner und Rolex-Uhrenspender an FC Bayern Funktionäre.

    Wem nützt dieser ganze Dreck?
    Der Hochfinanz, die eine globale Gleichschaltung von Ethnie, Markt und Politik
    anstrebt, um überall steuern zu können.

    Wem schadet dies?
    Allen Bürgern in den USA und Europa -1%

    Wer kämpft dagegen an?
    Putin

    Wer ist der böse schwarze Mann?
    Putin

    Amen

  26. Hoffentlich ist das ein Anlass für die USA, ihre Syrien-Politik zu ändern und weitere, diesmal massive Schläge gegen diese Halsabschneider zu führen – am besten auch gegen deren Basen in Syrien. Mit der Türkei sollte die USA ebenfalls einmal ein ernstes Wörtchen reden, da diese Terroristen ohne die Türkei auch nicht existieren könnten. Wir hier in Dtl. sollten schleunigst die Schotten dicht für diese Verbrecher machen und alle, die bereits bei uns sind, konsequent raus schmeißen.

  27. Ja, Kewil, das war ein Herr Obama. Du vergisst aber, dass Dschordsch Dubbeljou es war, der Saddam eliminiert hat und damit das Ganze erst ins Rollen gebracht hat. Es war der Schxxx Ami, der das Gleichgewicht im Orient aus den Fugen gebombt hat… …Obama ist das nur ein kleines Licht, das diese Hölle geerbt hat.

  28. @ #31 Babieca

    Auf die dümmliche Behauptung „aber der Großteil der Moslems ist doch friedlich“ entgegne ich immer „ja, auch der Großteil der Nazis hat niemals einen Juden persönlich vergast“.

    Das führt meistens zu Hyperventilation bei diesen umerzogenen, gleichgeschalteten Systemäffchen, da ihre Synapsen nicht ausreichen, um die Parallele zu erkennen und sie dann immer die Standard-Floskel „das kann man doch nicht vergleichen“ absondern 😉

    Fakt ist: ALLE gläubigen Moslems sind unser Feind, denn sie tragen dieses Mordsystem mit. Egal, ob sie sich selbst sprengen oder Köpfe abschneiden.

    Denn es gibt NIEMALS Proteste von Moslems gegen islamische Verbrechen. So zeigen sie, dass sie damit einverstanden sind.

  29. Offensichtlich ist dem normalen Propagandamedienkonsumenten noch gar nicht aufgefallen, dass es sich bei diesen Schlächtern um genau die selben Leute handelt, welche ihnen vor etwa einem Jahr noch als Freiheitskämpfer gegen Assad verkauft wurden. Die neue Wortschöpfung ISIS oder IS soll hier nur Verwirrung stiften und den direkten Zusammenhang verschleiern.

    Die neuen Pick up Trucks , sowohl ihre Waffen, haben sie damals aus den USA geliefert oder zumindest finanziert bekommen. Selbst die Macheten, mit denen sie ihren Opfern die Köpfe absäbeln, sind “ Made in USA“.
    Natürlich sind auch die üblichen Terrorunterstützer Saudi Barbarien, Kathar und die islamistische Türkei mit involviert, der Hauptsponsor ist aber leider die Regierung der USA.

  30. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!

    Dieser Typ wusste mit wem er sich einlässt, dieser Typ wusste wo er hinfährt.

    Wer ideologisch vernagelt immer noch glaubt das die islamische Welt in ihrer Gesamtheit die derzeitige Weltlage als etwas anderes betrachtet als den totalen Dihad braucht und brauchte seinen Kopf nicht zum Denken.

    Islam bedeutet Unterwerfung und Tod allen Andersdenkenden, sonst nichts!

    semper PI!

  31. #32 FrankfurterSchueler (20. Aug 2014 10:46)

    Ja, wir sind uns einig. Diese Willkommenunkultur geht ja Hand in Hand mit dem Selbsthaß, der in allen westlichen Staaten ausgebrochen ist und für den genau überhaupt kein Grund besteht.

    2007 schrieb Ibn Warraq sein Buch „Defending the West“. Er sah es als Kritik an Edward Saids schwärmerischen Orientalismus, der kein gutes Haar am Westen ließ und der in Kunst und Philosophie zu einer Besessenheit der Salons wurde. Aber gleichzeitig geriet es ihm zu einem grandiosen Rundumschlag gegen die ganzen Idioten, die dieses verklärende Sittengemälde mit der Realität verwechselten. Leseempfehlung:

    http://www.amazon.de/Defending-West-Critique-Edward-Orientalism/dp/1591024846

    Die „Willkommen liebe Wilde“-Spinner zählen allesamt dazu. Und wer z.b. das Gekratze auf orientalischen Kamelgeigen tatsächlich als eine einer Bach-Messe gleichwertige kulturelle Leistung ansieht, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

  32. Bildung,Gesundheitssystem kostenlos in
    Syrien..was haben die von allen
    Seiten einfallenden,Islamisten daraus
    gemacht..Die Infrastruktur zerstört.

    Ein Land,das keine Auslandsschulden
    hat..Jetzt wird es schwer für Assad.
    wieder aufzubauen..
    Stattdessen muß er mit ansehen,wie syrische Soldaten geköpft werden..
    Grausamste Verbrechen
    an der Zivilbevölkerung.
    Einzig Putin an seiner Seite..

    Libyen ist das beste Beispiel,für völlig
    desaströse Einmischung,des Westens.

    Hier gehören alle politisch Verantwortlichen samt Waffenlieferanten,
    vor ein Tribunal..ergo die Nato.

    Und ja Babieca,ich erinnere mich an die
    geköpften von vor 10 Jahren.
    Das hielt die Politik aber nicht davon ab,
    uns den Islam als friedlich anzubiedern
    und immer mehr hinein zu holen.

    Ich frage mich aber noch mehr,warum soviele dem unreformierbaren Koran,
    mit seinen Schreckensbotschaften
    und Untaten,folgen.

    Solche Menschen,können doch nicht
    ganz zurechnungsfähig sein..
    1,3 milliarden Irre..
    samt unserer Verblendeten aus Politik
    und Zivilbevölkerung..

  33. Heute in unseren Lokalnachrichten wurde erstmalig von „islamischen Terroristen“ gesprochen und nicht PC von Islamisten.
    Ob sich etwas bewegt?

    Außerdem hat in einem Vorort von Saarbrücken eine Dönerbude gebrannt.
    Weil der Staatsschutz ermittelt, wird wohl vergessen worden sein, über nacht der Grill auszuschalten.
    Vielleicht hat aber auch jemand, mitten in der Nacht Hunger verspürt?

  34. #20 Babieca (20. Aug 2014 10:34)

    DANKE!

    Bester Kommentar (imho),
    den ich heute auf PI gelesen habe.

  35. Steht es im Koran, dass man als Angehöriger der Herrenreligion Andersgläubige köpfen muss?

  36. Kulturen sind doch nicht gleichwertig – und Menschen, als Kulturträger, dann wohl auch nicht.

    Auch so ein Mist, den uns Linke seit Jahren einhämmern möchten. Es stimmt nicht und wir können es in der Realität sehen.

    Kulturen sind divers und höchst inkompatibel, sei es Religion, Ökonomie, Werten, Traditionen etc. gemessen oder verglichen.

    Wir sehen das überdeutlich am Islam in Konkurrenz zu anderen Religionen. Der Islam provoziert überall Friktionen.

    Ökonomisch. Siehe Europa aktuell und auch als Beispiel Ex-Jugoslawien. Auch Jugoslawien implodierte an Religion und ökonomischen Leistungsunterschieden.

    Gleiches sehen wir in Europa und seinen Transfersystem, die einen leisten und die anderen versaufen das Erwirtschaftete.

    Auf Dauer werden deshalb nur Systeme funktionieren, wo die größten Übereinstimmungen bzgl. vieler Eigenschaften bestehen. Das andere wird, evolutionär begründet, immer auf Distanz und Ablehnung stoßen, wenn es als Bedrohung wahrgenommen wird.

    Das sollen unsere kulturwissenschaftlich ausgebildeten Deppen eigentlich begreifen.

    OT. Ist von Prantl bekannt, wann er sich in den Nordirak zum IS hin absetzt?

  37. #30 Linkenscheuche (20. Aug 2014 10:44)

    Und der Geköpfte war sogar ein weit links stehender, fanatischer Israelabschaffer.
    Nicht mal Linke und Grüne sind vor den koraninspirierten Schlächtern sicher.

    “Foley was fanatically anti-Israel and was even willing to echo Iranian propaganda.”

    http://www.frontpagemag.com/2014/dgreenfield/james-foley-went-looking-to-support-terrorists-in-syria-instead-they-cut-off-his-head/

    Es geht ja noch schlimmer, derselbe Link:

    When Austin Tice, an actual freelance journalist was kidnapped by Jihadists, Foley ridiculed the idea that Jihadists had kidnapped him. Surely Syrian Jihadists wouldn’t do that sort of thing.

    Trotzdem kann man sich nicht freuen. Viele von uns wuerden solchen Typen sogar helfen, wenn sie in Not waeren, Typen seines Schlages wuerden es vermutlich nicht.

  38. #40 Tabu (20. Aug 2014 11:01)

    Um es mal ganz drastisch zu formulieren: „Unsere“ Politik wacht vermutlich erst dann auf, wenn so ein Koranimal Steinheinis abgesägtes Haupt in die Kamera hält.

    Den zu schnappen, ist ja angesichts der vielen „Friedenskonferenzen“ auf denen der Heißluftproduzent auch in Islamien unterwegs ist, nicht so schwer.

  39. @ #41 Neurechter

    Ich denke, für uns Islamgegner ist der „IS“ ein Geschenk Allahs! Die Medien müssen die Abkürzung richtig übersetzen, nämlich „Islamischer Staat“ und können nicht wieder etwas von „IslamISTISCH“ oder sonstigen Verschwurbelungen faseln.

    Und die Medien-Präsenz und die Brutaliät, welche auch dem unpolitischsten, ignorantesten Hedonisten-Michel aufs Brot geschmiert wird, trägt dazu bei, dass nun wirkliche NIEMAND mehr sagen kann, er hätte nicht gewusst, was passiert, wenn der BRD-Staat dereinst islamisch wird.

    Die Kombination aus dem Terminus „Islamisch“ und der Dimension an Perversitäten spielt uns in die Hände!

  40. @ #46 Babieca

    Wie man am Beispiel der beiden Islam-Neger in Britannistan, die auf offener Straße den Soldaten Rigby schächteten, sehen durfte, tendiert selbst dann die Chance gen Null.

    Dann wird bloß die „mangelnde Willkommenskultur“ angemahnt.

    Vielleicht aber, wenn der Gauckler und seine Mätresse wegen Ehebruchs öffentlich gesteinigt werden …

  41. #45 rotgold (20. Aug 2014 11:12)

    Der alte, tödliche Irrglaube gegenüber Mohammedanern: „Wenn ich nett zu denen bin und mit ihrerer was-auch-immer-‚Sache‘ sympathisiere, sind die auch nett zu mir.“

    Das gigantische Maß an Dummheit, Naivität, realitätsverweigerndem Wunschdenken zeigt sich an diesem Fall in seiner terminalen Pracht.

  42. PI muss wirklich ernstaft das „pro-amerikanisch“ entfernen, denn die USA (=Elite) haben diesen ganzen islamischen Geist aus der Flasche gelassen.
    Den dummen Hirten in Afghanistan hatte die CIA Märtyrergeschichten aus Allahs 1000 und einer Nacht erzählt und so den Mythos vom „edlen“ Islamkämpfer geschaffen.
    Die USA sind schuld an der Verbreitung der islamischen Seuche!
    Putin hat mit seinen Familiengesetzen es geschafft, die Geburtenrate von 1,1 auf jetzt 1,7 zu erhöhen, noch nicht optimal, aber deutlich besser als in Europa.
    Genau deswegen wurde er bereits vor 2-3 Jahren als „Schwulenfeind“ von den links-grünen Pack bekämpft.
    Putin führt Russland auf sein christliches Fundament zurück und sorgt somit dafür die Kultur zu bewahren. Das alles ist von der westlichen Finanzelite nicht gewollt, die Gleichschaltung wird verhindert.
    Es wird Zeit, den Gesamtzusammenhang darzustellen es reicht nicht nur das Ergebnis des Bösen zu präsentieren, es muss tiefer recherchiert werden.

  43. #48 FrankfurterSchueler (20. Aug 2014 11:14)

    Man sollte den selbsternannten

    Man sollte, koennte, muesste mal … Tu du es selbst und wenn du was getan hast, teile deine praktischen Ideen hier mit.

  44. In der Sendung „kontrovers“ vom 18.08.im Deutschlandfunk ging es dieses Mal um deutsche Waffenlieferungen. Rupert Neudeck (Journalist, Jesuit und Grünhelmgründer) sprach überzeugt davon, dass der „altehrwürdige“ Islam nichts mit der Isis zu tun hat!

    Wann endlich wird das Lesen des Korans zur Pflicht für alle Politiker und Journalisten?

  45. #26 Paula Sieben (20. Aug 2014 10:39)

    STIMME ERHEBEN! NIE WIEDER JUDENHASS!
    Am 31. August 2014, in Frankfurt, um 15 Uhr, auf dem Römerberg.

    ————

    Werde ich nicht hingehen, und ich sage auch warum!

    Weil ich mir schon denken kann, wie diese Veranstaltung ablaufen wird (Merkel soll ja auch kommen).

    Es wird gekalgt und gejammert über den „zunehmenden Antisemitismus in Deutschland, aber Ross und Reiter (Moslems, Linke) wird man eben nicht nennen. Passt nicht ins BRD „Hass-Schema“.
    Böse Nazis waren es ja diesmal auch nicht, also wird ganz einfach man *kollektiv alle Deutsche* des Antisemitsmus beschuldigen.
    Und Merkel vorneweg wird Dreck auf die Deutschen schleudern, wie der Gauck es auch immer tut.

    So wird es kommen. Aber ohne mich!!!

  46. #51 Leser_ (20. Aug 2014 11:17)

    Wie „Babieca“ weiter oben schon andeutete:

    Dann „recherchiere“ mal schön weiter, in deiner Verschwörungstraumwelt, dann kommst du bestimmt noch drauf, dass der ganze Islam eine US Erfindung ist.

  47. @#31 Babieca (20. Aug 2014 10:45)
    „Genau so wird es in Deutschland auch laufen. Und der freundliche Gemüsetürke und der voll integrierte “westliche” irakische Nachbar, mit dem du vielleicht sogar schon mal gerillt hast, wird dir ohne Zögern die Kehle durchschneiden.“
    100% Zustimmung. Genau so sieht’s aus! Islam ist Islam und bleibt Islam; der Islam hat seit seiner Gründungszeit (durch Mohamed) bis zum heutigen Tag ein inhärentes Problem mit Gewalt! (>Vgl. dazu die Enthauptung der 800 gefangenen Juden vom Stamm der Banu Quraiza im Jahr 627 durch Mohamed)…und Mohamed ist das Vorbild für jedem Moslem!!!

  48. Wenn mir nochmal irgendeine Dumpfbacke – z.B. ein Kirchenfritze mit verklärtem Gesichtsausdruck – erklären will, dass das nichts mit dem Islam zu tun habe, werde ich ihn laut auslachen.

    Das, was diesem bedauernswerten Menschen angetan wurde, ist DER Islam, es ist Islam pur, Islam ohne Wenn und Aber, so islamisch wie es islamischer gar nicht geht.

    In diesen ekligen Menschenschlächtern steckt ein gehöriges Stück Mazyek … Idriz … Kolat … Vogel … Erdogan … Özoguz … Özkan … und … und … und …

    Sie alle eint dieselbe ekelhafte, blutrünstige Ideologie.

    Und die hiesigen Schönredner, Verharmloser und Verniedlicher haben auch ihren Anteil an solchen Untaten. Bravo Herr Gauck, Herr Wulff, Frau Böhmer, Frau Schavan … und … und … und …

  49. @ #51 Leser_

    Ich habe mit „pro-amerikanisch“ kein Problem, wenn damit auf die US-Verfassung Bezug genommen wird, die es den Bürgern gestattet, sich selbst mit Waffen zu schützen und das Recht auf Meinungsfreiheit als höchstes Gut bezeichnet.

    Dass diese Rechte auch in den USA immer mehr ausgehöhlt werden, ist eine andere Sache.

    Wenn „pro-amerikanisch“ sich aber auf die Außenpolitik und das falsche Spiel der USA mit ihren „Verbündeten“ in Europa und das Füttern der türkischen Giftschlange, das Hätscheln der Sharia-Staaten, das geostrategische Brandstiften überall auf der Welt und das Heraufbeschwören eines neuen Kalten Krieges bezieht, dann MUSS es tatsächlich entfernt werden.

  50. #57 W. Martin
    ich habe nicht behauptet, dass der Islam eine US-Erfindung ist. Aber in der Vergangenheit wurden im Nahen Osten Volksgruppen von den USA
    für Ihre Zwecke missbraucht. ISIS ist das aktuelle Beispiel.
    Zum Thema Verschwörungstheorie eine Anmerkung:
    Jeder mit Verstand sieht einen Zusammenhang aus den überall lodernden Krisen ob Naher Osten (Öl), Ukraine (Macht) und der islamischen EU-Einwanderung (Staatenauflösung). Nur auf den Islam raufhauen, ist meiner Meinung nach viel zu kurz gedacht. Einwand?

  51. Katholisches Info!

    Bilder des Schreckens – Brutale Gewalt der Islamisten gegen Christen in Syrien
    und im Irak

    (Bagdad/Damaskus) Warnung! Das folgende Bildmaterial zeigt die brutale Gewalt
    der Islamisten gegen die Christen in Syrien und im Irak. Deshalb wird
    ausdrücklich vor dem Anblick der Bilder und des Filmmaterials gewarnt.
    Sensibleren Lesern wird dringend vom Anblick abgeraten. Gleichzeitig sollen die
    von den Islamisten selbst verbreiteten „Taten“ dokumentiert werden, um die
    allgemeine Blauäugigkeit jener zu widerlegen, für die Dinge angeblich nicht
    existieren, die durch Wegschauen nicht gesehen werden.

    http://www.katholisches.info/2014/08/19/bilder-des-schreckens-brutale-gewalt-der-islamisten-gegen-christen-in-syrien-und-im-irak/

  52. @#62 Freya- (20. Aug 2014 11:27)
    Das hat mit ‚hübsch‘ oder ‚weniger hübsch‘ nichts zu tun – da geht es um den ISLAM, um den KORAN, um MOHAMED und seine blutrünstige, menschenverachtende „Religion“….

  53. War das nicht auch ein Herr Obama?

    Spannend, wie sich Herr Obama in Zukunft verhalten wird!?

    (Kryptomoslem!?)

  54. Was denkt der deutsche „Gutmensch“ wenn er das „Schwert des Islam“ an seiner Kehle spürt?…
    …Der will mich doch nur rasieren.

  55. #68 Eugen Zauge
    genau so sehe ich es auch.
    Leider ist die Zustandsbeschreibung der USA so, wie Sie es im letzten Absatz beschreiben.

    Die USA als Staat sind am Ende, ökonomisch und moralisch. Außen muss das Miltiär eingreifen, im innern die Nationalgarde. Das Spiel der Geldelite ist am Ende. Die Maseneinwanderung (Konsum!) und somit kriminelle Ghettosierung, das billige Kreditleben auf eine miltärisch-öl gedeckte Währung ist zu Ende.
    Europa hat dieses Spielchen mitgemacht und ich hoffe das die Bürger dieses scheusliche Treiben durchschauen werden.

  56. In nicht mehr allzu ferner Zeit werden sich solche Szenen auch vor unseren Haustüren abspielen. Eine durchgegenderte Toleranzgesellschaft trifft auf Testosteronbomber mit Hasschip Islam im Schädel. Aber ich denke, die Gutmenschen würden brav Schutzgeld zahlen oder vorrauseilend konvertieren.Widerstand wie in Syrien werden die selbsternannten Gotteskrieger hier nicht zu befürchten haben.

  57. ISIS ist keine „ultraradikale“ islame Terrororganisation.

    Es ist eine ganz normale islame Organisation, die den Koran anwendet, wie von Pädo- und Schlächter-Mohammed vorgesehen.

    Sobald „wahre Gläubige“ die Macht haben, werden sie zu Bestien und schlachten alles ab, was sich ihnen nicht unterwirft -das ist gelebte Koran in Reinstkultur-.

  58. #58 Leser_ (20. Aug 2014 11:17) PI muss wirklich ernstaft das “pro-amerikanisch” entfernen, denn die USA (=Elite) haben diesen ganzen islamischen Geist aus der Flasche gelassen.
    Den dummen Hirten in Afghanistan hatte die CIA Märtyrergeschichten aus Allahs 1000 und einer Nacht erzählt und so den Mythos vom “edlen” Islamkämpfer geschaffen.
    Die USA sind schuld an der Verbreitung der islamischen Seuche!
    ************************************************************************************
    Seit über 1.400 Jahren gibt es den Islamischen Djihad was soll denn das Gelaber über die USA, die gabs damals noch garnicht. :mrgreen:

    Wenn einer schuldig ist, dann die katholische Kirche, die haben dem Spuk leider vor 1.000 Jahren kein absolutes Ende bereitet. Das Geld und die Chance waren da!

  59. #2 Linkenscheuche (20. Aug 2014 10:04)

    Für Linke und Grüne wird es immer problematischer zu erklären warum wir den Islam nicht kritisieren dürfen.
    —————–
    Voraussichtliches Erklärungsschema:

    Islam ist gut und friedlich, es sei denn man provoziert die Moslems durch rassistische Kritik! Deshalb muss Rassismus schnellstmöglich unter Strafe gestellt werden. Wenn nicht, dann ist „der Westen“ für auch für die Folgen verantwortlich!

  60. #7 DenkichanDeutschland (20. Aug 2014 10:14)

    Es müssen diese Videos gezeigt werden. In voller Länge, offen und unverpixelt.

    Unsere Gutmenschen müssen immer mehr in Erklärungsnot gelangen.

    Das sieht die islamapologetische Gutmenschenkamarilla ganz anders…

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-08/james-foley-journalist-syrien-ermodet

    …und fordert den hypnotisierten Michel -der den friedlichen Islam umarmemn muß- nicht mit solchen Realitätsbeweisen zu belästigen:

    „Die Horrorbilder sind Strategie. Sie verbreiten Terror in den sozialen Medien, die kaum zu kontrollieren sind, und werden oft genug von traditionellen Medien aufgegriffen. Getrieben von der Rasanz der sozialen Medien, machen wir Journalisten uns damit zu einem verlängerten Propagandaarm von IS.“

  61. Wann kommen eigentlich mal die ersten IS Distanzierungen von Obermoslem Mazyek?
    Ich höre von der wandelnden Forderungsmaschine mit FDP-Parteibuch in der Richtung irgendwie gar nichts.

  62. Ich habe neulich über den (von allen Moslems, allen Imamen verklärten, bejubelten) islamischen General, Sadisten und Menschenschlachter Khalid bin al-Walid geschrieben, der in den Ridda-Kriegen unmittelbar nach Mos Tod 632 (als die Moslems keine Moslems mehr sein wollten, weil sie Abu Bakr und Zakat doof fanden) schlachtend durch Arabien zog, um per Terror ein für allemal klarzustellen: Der Islam wird nicht verlassen! Und wer noch nicht islamisch ist, soll gefälligst konvertieren!

    Es war der, der Malik bin Nuwayra köpfte, sich auf dessen brennendem Kopf sein Fleisch kochte und anschließend Nuwayras Frau Layla vergewaltigte. Außerdem besiegte er 636 die Byzantiner, was der islamischen Schlachterei den Weg nach Norden und nach Osten (Persien) öffnete. Befeiert und überliefert wurde er u.a. in Ibn Kathirs „Der Anfang und das Ende“ (al-bidaya we al-nihaya).

    Über den ein ägyptischer Imam feurig predigte:

    “Die Leute fragen sich, wie unser Fürst Khalid nur von diesem Fleisch essen konnte? Oh ja – er konnte davon essen. Unser Fürst Khalid hatte einen außerordentlich starken Charakter, großen Hunger und einfach alles. Alles, was es brauchte, um die Wüstenaraber, diese Apostaten, in Schrecken zu versetzen. Diese Dinge brauchen Entschlossenheit; die Dinge erfordern Stärke – eben Terror.”

    Zum Einlesen:

    http://www.raymondibrahim.com/islam/allahs-sword-of-terror/

    Leider wurde der Kommentar vom PI-Ausfall gefressen, aber einige erinnern sich vielleicht noch.

    Und sieh‘ an – kaum ist James Foleys Kopf abgesägt, kommen Mohammedaner protzend mit Khalid bin al-Walid an und bejubeln ihn als islamisches Vorbild, weil er 70.000 Perser nach der Schlacht von Ullias köpfte.

    http://www.jihadwatch.org/wp-content/uploads/2014/08/70000prisonersbeheaded-300×200.png

  63. Ich habe ja den Eindruck, dass James Foley bis zum Schluß nicht wirklich daran glaubte, was passieren wird….

    Demnächst wird in Gutmenschenkreisen von einem Fake die Rede sein….

  64. Demnächst wird in Gutmenschenkreisen von einem Fake die Rede sein….

    Sorry, ist es ja schon, siehe #10

  65. #90 pustel (20. Aug 2014 12:15)

    Ich habe ja den Eindruck, dass James Foley bis zum Schluß nicht wirklich daran glaubte, was passieren wird

    Es gibt eine Szene in „Es“ (Stephen King), die fällt mir dabei immer ein. Muß aus dem Kopf zitieren, da Buch gerade nicht zur Hand:

    Auf dem dunklen Kai bewegte sich etwas. Es kroch die die Spundwand herauf, richtete sich auf und schwankte auf ihn zu. Entsetzt starrte er auf das Geschöpf; gelähmt vor Angst. Es war das Monster aus der Lagune. In seinem Kopf hämmerte es: „Es ist nur ein Schauspieler. Es ist ein Schauspieler in einem Kostüm.“ Jetzt war das Geschöpf bei ihm, griff mit seinem Krallen zu, zog ihn an sich. Und während er noch wie rasend an seinem Rücken nach dem Reißverschluß des Kostüms fingerte, biß es ihm den Kopf ab.

    So ähnlich stelle ich mir das bei Foley vor.

  66. Cameron bricht Urlaub ab. Ich frage mich, warum die Bombardierungen der Englaender und Amis denn was anderes sind. Der schwarze Mann nimmt nicht Bezug auf den Islam sondern auf Bombardierungen im Irak. Das Kopfabschneiden ist wahrscheinlich humaner, abgesehen von der Vorankuendigung, als die Bomben die Leute verschuetten, zerfetzen und langsam sterben lassen. Als Iraker wuerde ich auch nicht anders handeln und denken.

  67. #5 Kriegsgott

    Na liebe USA, jetzt sollte es doch für einen groß angelegten Einsatz gegen diese Tiere reichen.
    ———————————-
    Waaaaas?
    Ausgerechnet die USA? Die haben doch das Chaos angerichtet!

    Für ihre Kriege haben sie sich Kriegslügen erfunden (Tora Bora, MVW, Menschenmühlen, „Schlächter“ in Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und Arabischer Frühling), um sich damit den UNO-Beistand zu erschleichen. Wenn nicht, dann schlugen sie ohne den zu.

    Ja, sie wollten die Menschen „befreien“ und Nehschenbillding machen. Herausgekommen sind grausame Zustände, die niemals zuvor in diesen Ländern herrschten.

    Dort herrschten wenigstens Stabilität und Ordnung – von Gaddafi über Mubarak bis Assad und Saddam, weil dort eben säkulare, autoritäre Regime herrschten.

    Das war nicht angenehm, aber im Vergleich zu dem, was heute überall passiert in all den Staaten, erscheinen sie den Menschen fast paradiesisch.

    Und jetzt haben die Amis nur eine einzige Aufgabe:
    Die armen Menschen, die sie in dieses Elend gestoßen haben, mindestens vorübergehend aufzunehmen. Platz haben sie mehr als genug, und uns nicht diese Lasten aufzubürden!

  68. Hat jemand hier einen Link, der tatsächlich zu dem Islamvideo führt? Alle Links, die hier bislang angeben wurden, führen bestenfalls zu US-Fernsehberichten, in denen das Originalvideo nur in Ausschnitten zu sehen ist.

  69. #98 Dr. T

    Alle Links, die hier bislang angeben wurden, führen bestenfalls zu US-Fernsehberichten, in denen das Originalvideo nur in Ausschnitten zu sehen ist.
    —————————
    Tja, es gab mal US-„Berichtszeichungen“ über MVW im Irak, es gab eine Zeichung über MH 17 – und nun die US-Berichte….

  70. #63 Hedwig

    Erinnert stark daran, wie damals der Zirkus in Yugoslawien losging.

    Heute „Freunde“, morgen Feinde.

    „Ich dachte, wir wären Freunde…“

    Tödlicher Irrtum.

    „Wir kannten uns doch ein Leben lang…..“

    Usw. usf.

    Wenns losgeht will ich da Spiel nicht zu Null verlieren.

    Have a nice day.

  71. Das Video schaue ich mir aus sehr egoistischen Gründen ganz sicher nicht an. Schließlich möchte ich nicht bis ans Ende meiner Tage von grausamen flashbacks gequält werden.

    Ist das obige Foto gruselig! Eine dunkle, vermummte Gestalt, wie ein mittelalterlicher Scharfrichter, aus den schlimmsten Alpträumen entsprungen,steht herrisch und Allmacht ausstrahlend neben einem kahlgeschorenen armen Opfer. Dahinter, sehr symbolträchtig, nichts als wüste Leere.
    Dazu der Text von PI: Der Mann wurde enthauptet. Enthaupten impliziert ja noch ein gewisses Maß an Menschlichkeit, nämlich, daß es sehr schnell und „sauber“ passiert. In Wahrheit wird diesem armen Mensch der Kopf wahrscheinlich mit einem mehr oder weniger scharfem Messer abgesäbelt.

    Was für eine infernalische Satansbrut! Obwohl ich seit dem Religionsunterricht in der Schule weder in die Bibel geschaut, noch (außer bei Hochzeiten und Beerdigungen) einen Gottesdienst besucht habe, fällt mir dazu (sinngemäß) ein: „…und ich werde den Satan für eine gewisse Zeit losbinden und auf die Menschheit loslassen…“
    Es scheint wirklich so, daß ein Teil der Höllenbewohner auf die Menschheit losgelassen wurde, und zwar in Form des Islam.

  72. Mein Beileid geht an die Hinterbliebenen.

    ———————–

    Nur zur Erinnerung, die Rede es obersten US-Sozialarbeiters an die Terroristen dieser Welt:
    http://tinyurl.com/Ami-Hussein

    Rückblickend läßt sich sagen, dieser Tölpel hat die Arbeit seiner Vorgänger vernichtet und die Welt zu einem schlimmeren Ort gemacht.
    Man muß kein Hellseher sein um vorherzusagen es kommt noch schlimmer.

  73. @ #5 Kriegsgott (20. Aug 2014 10:13)

    „[…] Vor ein paar Tagen hat doch unser Steinbeisser gesagt, schön daß die USA jetzt die IS angreifen, wir haben leider nicht die Möglichkeiten, dies zu tun“

    Und zur gleichen Zeit unternimmt sein verfetteter Parteivorsitzender und Klippschullehrer Sigmar Gabriel alles, um die verbliebene deutsche Rüstungsindustrie zu sabotieren.

    Don Andres

  74. Die Grünen sorgen sich um die schwindende Akzeptanz des Islam in Deutschland. Grünen-Bundesvorsitzender Cem Özdemir warnt gar vor einer Ausgrenzung des Islams aus der deutschen Gesellschaft. Forderungen aus der Union hätten mit den „objektiven Realitäten” nichts zu tun.

    Na sowas! Koksnase Özdemir macht sich Sorgen.

    http://www.blu-news.org/2014/08/20/gruene-sorgen-sich-um-ausgrenzung-des-islam/

    „Mohammeds Schwert und der Koran sind die tödlichsten Feinde der Zivilisation, der Wahrheit und der Freiheit, die die Menschheit bisher erlebt hat.“ (William Muir)

  75. @ #97 martin67

    Waaaaas?
    Ausgerechnet die USA? Die haben doch das Chaos angerichtet!

    Stimmt und deshalb sollten sie jetzt einschreiten. Ist mehr als gerecht, oder kommt diese Hinrichtung etwa geplant zur richtigen Zeit?

    Die amerikanische Bevölkerung hat eigentlich keine Lust mehr auf Kriege,aber…!

  76. Liebe Freunde, in Wahrheit wisst Ihr einfach zu wenig über den Islam. Das macht Euch Angst.
    Wir müssen auf unsere akademischen Eliten hören. Die sind einfach klüger, gescheiter und viel gebildeter als wir. Und die sagen ganz klar: ISIS ist etwas anderes als der Islam.

    Unsere Führer sind richig auf Zack.
    Unsere staatlichen und medialen Heiligen haben alles im Griff. Wir müssen ihnen nur unsere Geld geben, wir müssen auf sie einfach vertrauen. Natürlich ohne Begründung.

    Islam ist Frieden. Wir müssen uns um die Zukunft unserer Kinder keine Sorgen machen.

  77. @ #105 Don Andres

    Und zur gleichen Zeit unternimmt sein verfetteter Parteivorsitzender und Klippschullehrer Sigmar Gabriel alles, um die verbliebene deutsche Rüstungsindustrie zu sabotieren.

    Denn sie wissen nicht was sie tun!

    Unsere DDR/BRD Politiker-Garde hat so von fertig. Alle Flaschen leer.

    https://www.youtube.com/watch?v=OCFj9lf8IQE

  78. @ #8 Agnostix (20. Aug 2014 10:14)

    „Es hat NICHT den Falschen getroffen. Man achte auf das Palituch.“
    Da wäre ich mal etwas vorsichtiger in meiner Bewertung! Schon was von „tarnen und täuschen“ gehört? Oder gingen Sie an einem Freitag mit einem Kreuz um den Hals über den Basar von Mekka? Na, also! (Ich übrigens auch nicht.)
    Und dann noch: Es hätte JEDEN falsch getroffen!

    Don Andres

  79. #109 Don Andres (20. Aug 2014 13:58)

    @ #8 Agnostix (20. Aug 2014 10:14)

    Oder gingen Sie an einem Freitag mit einem Kreuz um den Hals über den Basar von Mekka? Na, also!
    ———————-
    Da ginge ich nicht mal über eine Kreuzung in Kreuzberg 😉

  80. daß ein Teil der Höllenbewohner auf die Menschheit losgelassen wurde, und zwar in Form des Islam.
    #103 FrauM (20. Aug 2014 13:34)

    Dies soll man nicht mystisch, mythologisch sehen!
    Nun geht es einfach darum, die infantile, gottesfürchtige Geisteshaltung zu bekämpfen.

    Darum haben wir unser Hirn entwickelt.
    Um uns selbst ein Urteil bilden zu können, vorausgesetzt, dass wir richtige Informationen haben.
    Informationen zu liefern ist die Sache der
    Medien. (falls sie wirklich neutral sind!)

    Leider versagen auch die meisten Medien bereits hier!
    (ich spreche aus eigener Erfahrung, als Ex Medienschaffender)

  81. Diese letzte Eskalation in Irak und Syrien ist die direkte Folge des Plans des Westens, Assad stürzen zu wollen und die radikalen Rebellen zu unterstützen. Hätte man alle Hilfe Assad zukommenlassen, wäre in Syrien längst Ruhe und die Teufelskrieger würden auch im Irak den Ball flachhalten. Die feigen standpunktlosen opportunistischen Politiker wollen einfach den gesunden Menschenverstand nicht mehr gelten lassen. In allen islamischen Ländern sind nur prowestliche Diktaturen oder diktaturähnliche Monarchien (auch das saudische Königshaus ist prowestlich, aber auch ein unsicherer Kandidat, wenn es den Interessen des Islam dient) der Garant für Ruhe und Ordnung. Diese Blauäugigkeit, zu glauben, man brauche nur zu kommen und „Demokratie“ zu sagen, und schwups, verwandelt sich eine islamische Steinzeitgesellschaft in eine moderne westliche, hätte ich einem 6-jährigen Kind zugetraut, aber nicht einem amerikanischen Präsidenten. Schlimmer kann es eigentlich für die USA nach den nächsten Wahlen nicht mehr kommen.

  82. Ergänzung: Im Vergleich zu Ayatollah Chomeini war der Schah ein wahrer Segen für die Iraner.

  83. #113 Honigmelder (20. Aug 2014 14:32) Ergänzung: Im Vergleich zu Ayatollah Chomeini war der Schah ein wahrer Segen für die Iraner.

    ************************************************************************************
    Ja, aber nicht für die ausländische Ölindustrie (USA, GB) :mrgreen:

  84. Als ob es nicht schon genug hochdotierte Schwachsinnswissenschaftler gäbe, darf ein Münsteraner Kriminalwissenschaftler namens Christian Walburg in einem Gutachten feststellen, dass die Jugend- wie Ausländerkriminalität in Deutschland stetig abnimmt. ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, vielen Dank! Mod.***

  85. Ja und hier wieder ein Fahndungsaufruf nach der „Fachkraft der Woche“:

    ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, mindestens aber als OT kennzeichnen, vielen Dank! Mod.***

  86. Leider wollen immer noch Viele nicht begreifen, welche Sprache dieser barbarische Abschaum nur versteht: Stahlmantelgeschosse. Und die in möglichst grosser Zahl.

  87. @ 114 Honigmelder
    Trifft es auf den Punkt.
    Was den Islam und seine Ausläufer betrifft: Ist der Ruf erst ruiniert, köpft es sich ganz ungeniert.
    Und wenn es nach den meisten deutschen Politikern gegangen wäre, dann wäre die Türkei jetzt in der EU. Was das bedeuten würde für Deutschlands Zukunft, braucht man auf PI keinem zu sagen. Das wäre das Ende gewesen.
    Im Moment lässt die Türkei keine Zwischenlandung deutscher Flüge für Hilflieferungen in den Irak für die Terroristenbekämpfung zu, die Gründe für die Verweigerung sind nicht genannt, da schweigt sich das Nato-Mitglied Türkei aus.

  88. Dieser Journalist ist nur ein Opfer.
    Alle fünf Minuten wird ein anderer Christ abgeschlachtet…

  89. @ #115 5to12

    Es verwundert mich, daß aus meinem Beitrag nicht klar und deutlich zu entnehmen ist, daß ich weder gottesfürchtig und schon gar nicht infantil gottesgläubig bin, und zwar mit der Betonung auf „infantil“.
    Gewisse Ereignisse und Entwicklungen bringen einen aber schon ins Grübeln, und zwar besonders dann, wenn man sich eigentlich nie – außer gezwungener Maßen eine Stunde pro Woche in der Schule – mit Kirchenreligion beschäftigt hat, und einem trotzdem gewisse Gedanken und Assoziationen durch den Kopf schießen.

    Darum haben wir unser Hirn entwickelt. Um uns selbst ein Urteil bilden zu können, vorausgesetzt, dass wir richtige Informationen haben.

    Vollkommen richtig! Nur, wie kommt man an hundertprozent richtige Infos?

    Informationen zu liefern ist die Sache der Medien

    Ich berichtige: Information zu liefern sollte Sache der Medien sein. …Und da hapert es ganz gewaltig!

    (falls sie wirklich neutral sind!)

    Eben!!!

  90. OT
    V o r s i c h t !!!
    Auf Michael Mannheimer Blog ist gleich im ersten Beitrag ein unglaublich grausames Foto
    zu sehen.

    Da stellt sich für mich die Frage, wo Informationspflicht in quasi Körper-/Seelenverletzung übergeht.
    Muß man sich wirklich jede Grausamkeit ungewollt ansehen!

  91. @ 126 FrauM
    Es ist die traurige Realität, die, wenn sie vor Ihnen nicht in Erscheinung treten soll, keinen Kommentar zulässt, der die Unkenntlichmachung der Realität fordert – das Auge des Menschen ist das Tor zu seiner Seele, und genau die sucht und finden soll, die noch über eine Seele verfügen. Die Bestialität des Menschen in Form der islamisch

  92. @ 126 FrauM
    …geprägten und koranerzogenen Terrorbanden kann sich kein Mensch, der Mensch geblieben ist, sonst vorstellen.
    Es ist unvorstellbar, was da abgeht

  93. wie sich jetzt herausstellte, ist die Enthauptungsfachkraft ein ganz besonderes Schaetzchen aus Grossbritannien. Aber wir sind ja soooo tolerant und integrationsfreudig. Wo ist eigentlich der Aufschrei der ganzen „normalen“ Muslime??? Wann man in Europa wohl mal endlich aufwacht und begreift, dass man sich den Feind millionenfach ins eigene Land geholt hat? http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/iraq/11044897/British-Islamic-State-jihadi-beheads-kidnapped-US-journalist-James-Foley.html

  94. @ #115 5to12

    Ergänzend:

    Darum haben wir unser Hirn entwickelt

    Unser Hirn haben wir sicherlich nicht selbst
    entwickelt. Unsere Denkfähigkeit allerdings schon. Die ist aber nach wie vor sehr entwicklungsfähig und -bedürftig. 😉

  95. #131 Stracke (20. Aug 2014 15:56)

    G. Wiedenroth hat zu dem IS(IS)/US-Zirkus bzw. zur neuerlichen Konfliktinszenierung, auf die im Übrigen PI und viele PI-Kommentatoren hereinzufallen scheinen, die passenden Karikaturen: …
    —————–
    Das seit hundert Jahren bewährte Rezept für ein lukratives Geschäft: Kriege schaffen mit (amerikanischen) Waffen und Frieden schaffen mit noch mehr (amerikanischen) Waffen!

  96. #126 FrauM

    Auf Michael Mannheimer Blog ist gleich im ersten Beitrag ein unglaublich grausames Foto zu sehen.
    —————————-
    Siehst du, erst üben sie an den Tieren, dann sind wir dran….!

    Wer Tiere hinmetzelt, hat auch keine Achtung vor Menschen!

  97. Und jetzt die Kurzfassung

    Seht euch die Taten der ISIS an und ihr wisst was euch erwartet wenn der Islam hier die Überhand gewinnt.
    Das für alle Schlafmützen die immer noch nicht verstanden haben was Islam bedeutet.

  98. Zumindest haben die amerikanischen Politiker ihre Ziele mit Hilfe und voller Zustimmung der europäischen Hochverräter(Merkel+Brüssel)erreicht.
    Nämlich die Christen und andere dort auszulöschen!!
    Danach kommen sie mit angeblicher Hilfe,aber ihre Ziele haben sie vorher erreicht,genauso sieht es aus.
    Ist sehr funktionell und merkt kaum jemand.
    Man muss vor den Konflikten schauen und danach.
    Und wie es danach aussieht,so war es vorher geplant,ganz einfach!
    Das wird von den Antichristen so geplant und auch durchgeführt.
    Wer die Antichristen sind kann jeder im neuen Testament nachlesen.

  99. #131 Stracke (20. Aug 2014 15:56)

    Wiedenroths aktuelle USA-Karikaturen unterscheiden sich in nichts mehr von den üblichen iranischen und denen der restlichen Umma, wann immer die sich mit den USA beschäftigen. Die sind nicht mehr pfiffig, sondern nur noch dämlich.

    Bald zeichnet er sowas:

    http://www.terrorism-info.org.il/en/article/18631

  100. #133 PSI (20. Aug 2014 16:11)

    Naja… die gesamte Arabische Liga und alle Staaten, die da mal ihren panarabischen Weg gehen wollten, wurden von der UdSSR bewaffnet (Ägypten zuletzt unter Nasser, dann kam die amerikanische Periode, jetzt wieder die russische). Syrien ausschließlich bis heute. Große Bestände der russischen Waffen Syriens davon fielen den mordenden Moslemhorden in die Hand. Al Sisi kauft inzwischen für Ägypten auch wieder Waffen in Rußland.

    http://news.yahoo.com/egypts-sisi-visits-putin-arms-purchase-talks-150438527.html

    Da wird genommen und verkauft und aus- und nachgerüstet, was immer geht. Von allen waffenproduzierenden Staaten.

  101. Hallo #133 PSI!

    Lies von Karlheinz Deschner
    Der Moloch
    Eine kritische Geschichte der USA

    http://www.wissensnavigator.com/documents/deschner-karlheinz-der-moloch.pdf

    Das Geschäft ihres Lebens aber machten jene Kreise, die den Krieg finanziert und durch Güter, Kriegs- und sonstige Güter aller Art genährt hatten, die gleichen Kreise also wie im Ersten Weltkrieg.
    Erträglich, hocherträglich

    Wie aber in den USA der Konjunkturrückgang von 1913 bis 1914, glänzend durch den Ersten Weltkrieg aufgefangen, überwunden wurde, so die wesentlich ernstere Wirtschaftskrise der dreißiger Jahre noch glänzender durch den Zweiten Weltkrieg.

    Während die europäischen Völker bluteten und Millionen und Abermillionen ihrer Menschen verbluteten, sanierten sich die Vereinigten Staaten von Amerika und mauserten sich zur Weltmacht und schließlich zur führenden Weltmacht.
    Die US-Rüstungsindustrie aber erfährt während des Zweiten Weltkriegs einen geradezu alptraumhaften Auftrieb.

    Nur durch den Krieg kam die zuvor so krisengebeutelte US-Wirtschaft wieder in Schwung. Bereits zwischen August 1939 und dem Kriegseintritt der Vereinigten Staaten im Dezember 1941 verdoppelte sich deren Industrieproduktion. Insgesamt steigen die Importe um 50%, die Exporte verdreifachen sich, der Aktivsaldo ist 1945 doppelt so hoch wie der von 1920, als man schon durch den Ersten Weltkrieg so immens sich saniert hatte.

    »Fünf Jahre Krieg in Europa und Asien waren wirksamer als alle wirtschaftlichen und finanziellen Maßnahmen des New Deal zwischen 1932 und 1939« (Claude Julien).

    Von 13 Millionen Arbeitslosen 1932 gab es 1938 noch immer 10 Millionen – trotz Roosevelt und »New Deal«. Der Krieg aber brachte die Vollbeschäftigung und das volle Geschäft. Das ganze Glück. Ja, man steckte noch Frauen massenhaft in die Fabriken, in die Armee, die man auf 12 Millionen Soldaten erhöhte. Money, money, money.

    Das sollte Pflichtlektüre sein.

  102. #138 Babieca (20. Aug 2014 16:20)

    Wiedenroths aktuelle USA-Karikaturen unterscheiden sich in nichts mehr von den üblichen iranischen und denen der restlichen Umma, wann immer die sich mit den USA beschäftigen. Die sind nicht mehr pfiffig, sondern nur noch dämlich.

    Volle Zustimmung!

  103. Wie lange dauert es denn noch bis der dümmste begreift das der Islam nur verderben über ALLE menschen bringt.
    Wie kann jemand das gut heissen was da passiert?
    Jeder Mensch weiss von Natur aus was gut und schlecht ist.
    Islam hat mit Religion NICHTS zu tun, es ist einfach widerlich.

  104. Da gibt’s doch tatsächlich ein schwarzes Schaf, „ISIS“ genannt, in der Familie. Aber es bleibt trotzdem in der Familie (Ummah), gell? Seht ihr, so intolerant sind die Muslime gar nicht.

  105. wenn mir das jemand erzählt hätte….2014- Europa steht kurz vor einem mittelalterlichen Glaubenskrieg !!! Angefacht von dümmlichen deutschen Lemmingen die Dank Hartz 4 und Omas Ersparten so satt und unbedarft sind und meinen Sie würden die Probleme der unterentwickelten 3Welt karnickelden Volldeppen auf Erden hier in Buntland lösen zu können. Wer jetzt immer noch die Schnauze hält und glaubt hier wird alles Gut……der wird seine Kinder bald schon leiden sehen. Ich kann es nicht oft genug wiederholen…ich habe jeden Tag seit Jahren mit Muslimen und sonstiger Bereicherung zu tun…..Es gibt KEINE Integration !!! Wird es Nie geben…es gibt hier nur GUTMENSCHENVERARSCHE und Deutschland wird vom feinsten ausgenommen und Zu Grunde gerichtet! Deutsche !!!über euch lacht die ganze verhüllte dumme arabische Welt – wenn ihr Grünen und Piraten linke Assis nur ein bisschen an Hirn mitbekommen hättet würdet ihr verstehen was hier abgeht. Eigentlich haben wir es nicht anders verdient.

  106. Wann geht endlich Frau Käßmann mit einem Ölzweig zur ISIS und bittet um Frieden?
    Frau Käßmann:“Ich wolle mit euch beten!“ – ISIS:“ Gut! Po blank!“ … „Jetzt Hals!“ … „Rest in peace!“
    ISIS klatscht in die Hände und freut sich, weil Tagwerk vollbracht.

  107. #138 Babieca (20. Aug 2014 16:20)

    Geschätzte Babieca,

    in Anbetracht der direkten (Waffenlieferungen, Finanzhilfen, milit. Ausbildung) und indirekten (via Quatar, Saudi-Arabien) Unterstützung solcherlei „Freiheitskämpfer“ wie u. a. ISIS im glorreichen Kampf gegen den bösen, bösen Assad in Syrien (siehe Osama bin Laden aka CIA-Agentenname: Tim Osman und seine spätere Al-Kaida/Taliban-Truppe vs. UDSSR), ist die ISIS-Bedrohung mal wieder ein angloamerikanischer Boomerangeffekt. Selbstverständlich rein zufällig…

    Auch Strategie der Spannung genannt.

    Siehe auch Ukraine und die gesamte „Arabellion“ bzw. Arabischer Frühling

  108. sehr geehrter alt bundespräsident wullf.
    dieser islam gehört zu deutschland.vielen dank und viel spass mit deiner islam.

  109. Aber interessant ist, dass bei den ersten Massenmorden gegen Christen in Syrien und im Irak die Presse diese Fakten totschwieg.

    Jetzt melden sich alle Medienkanäle zu Wort, auch heute Radio WDR 2 mit dem Hinweis, das man so etwas entsetzliches wie die Enthauptung eines Reporters in den Medien melden müsste!

    Die AberTausenden erschossenen und enthaupteten Christen wurden dagegen nicht gemeldet, dafür dann aber die Verfolgung der Jesiden !!

    Mir fallen viele Worte zu dieser miesen bösen fiesen hinterhältigen und schuldigen Presse in Deutschland ein !!!

  110. #75 Nordlaender03 (20. Aug 2014 11:43)

    Der Reporter scheint erwartungsvoll zu sein. Er will bestimmt testen, wie sich das anfühlt.

  111. Ist es nicht wunderbar, dass der Islam sich so verbreitet und Europa und USA nichts anderes zu tun haben, als in ihrer politischen Korrektheit sich zu verbohren? Es ist wirklich Zynismus der Geschichte, dass gerade jetzt, wo Europa stark sein müsste, sich dieser Kontinent in Lethargie begibt. Europa war Jahrhunderte stark und es hat die Welt verändert. Jetzt, wo es wirklich darauf ankommt, öffnen wir denen sogar alle Türen und Fenster, um sie alle hierher zu holen. Scholl-Latour und auch andere Autoren, wie z. B. Hungtington mit seinem Krieg der Kulturen, ist schon ganz richtig…

  112. #117 Honigmelder

    Im Vergleich zu Ayatollah Chomeini war der Schah ein wahrer Segen für die Iraner.
    ——————————–
    Das ist wahr. Mit erzählten Perser, wie das Volk aufgehetzt wurde unter „falscher Flagge“.

    Was die Zustände unter dem Schah betrifft, war es in den anderen „schrecklichen Diktaturen“ genauso!

  113. #149 Stracke (20. Aug 2014 18:10)

    Och nö… Koptisch beruft sich auf die seltsame Quelle Egy-Press, ein orientalisches Juhu-Verschwörungs-Nachrichtenmedium. Also eine stinknormale arabische Internet-Gerüchtezeitung, auf die sich auch die Epoch Times und veteranstoday berufen. Das ist aber kein „Beweis“, sondern Abschreiben der Behauptung, daß es ein „Beweis“ sei.

    Und der Blog „Marialourdes“ ist alles, nur nicht ernstzunehmen. Seine Adress-Endung deuru.com ist zudem – naja.

    http://www.deuru.com/

  114. #150 Fredegundis

    Ist es nicht wunderbar, dass der Islam sich so verbreitet und Europa und USA nichts anderes zu tun haben, als in ihrer politischen Korrektheit sich zu verbohren?
    ——————————-
    Unsere westlichen Regierungen sind alle Marionetten!

    Für einige wenige Multimilliardäre lassen sie die eigenen Völker über die Klinge springen.

    Der reichste Mann der Welt 2014 soll Bill Gates mit 76 Mrd. Dollar sein…?

    Es gibt Menschen, die haben hunderte Milliarden Dollar, die stehen da aber gar nicht in der Liste…. 😉 … na so was… Die können sich ganze Staaten kaufen!

  115. #154 Babieca (20. Aug 2014 18:39)

    Nichtsdestominder…ich glaube den westlichen (Lügen-)Medien kein Wort bezüglich dieser ISIS-Terroristen; als seien sie urplötzlich von Allahs Himmel herabgestiegen… >>kopfschüttel<<

    US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet
    Terror made by USA. Der einflussreiche republikanische Senator Rand Paul hat öffentlich zugegeben, dass die USA die Terrorgruppe „Islamischer Staat im Irak und in Syrien“ (ISIS) unterstützt haben.

    „Wir haben uns mit ISIS in Syrien verbündet“, sagte Paul am Sonntag in einem CNN-Interview und fügte hinzu: „Einer der Gründe, warum ISIS ermutigt wurde, ist, dass wir die Verbündeten dieser Gruppe in Syrien bewaffnet haben. ISIS konnte ihre Macht-position ausbauen, weil wir die Rebellen gegen Assad unterstützt und aufgerüstet haben. Jetzt haben wir eine chaotische Situation. Die ISIS-Kämpfer wechseln zwischen Syrien und dem Irak hin und her.“

    Senator Paul fuhr fort: „Ich prophezeie, dass der irakische Ministerpräsident Maliki und die schiitischen Kräfte gegen ISIS Widerstand leisten und ihren Vormarsch stoppen können. Maliki wird nicht gestürzt und auch Bagdad wird nicht von ISIS eingenommen werden.“

    Die syrische Regierung hat zuvor mehrmals Saudi-Arabien, Katar, der Türkei, Frankreich und den USA vorgeworfen, die Al-Kaida sowie weitere Terrorgruppen in Syrien zwecks Regierungswechsel in Damaskus unterstützt zu haben

    http://pravda-tv.com/2014/06/24/us-senator-rand-paul-wir-waren-mit-isis-in-syrien-verbundet/

    Rand Paul: We armed ISIS‘ allies in Syria to fight them in Iraq
    https://www.youtube.com/watch?v=0e_4tUYc6ag

  116. Islam ist Frieden!

    Viel schlimmer als wegen seines Ungläubigenstatus von frommen und korantreuen Mohammedanern geschächtet zu werden ist es, wenn eine „faschistoide Polizei“ einem Reporter den Aufenthalt in der Gefahrenzone zu dessen Schutz verboten hat, wie es Herrn Graw am Rande des Rassenkrieges in Ferguson passierte und worüber er nun ganz doll pöhse ist und enttäuscht schmollt.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article131363772/Der-Tag-an-dem-die-US-Polizei-mein-Feind-wurde.html

    Was ist dagegen schon ein genommenes Leben?

  117. Hat jemand schon irgendwelche Demonstrationen im islamischen Machtbereich wegen der grausamen Tötungen und den „Missbrauch des Islams“ durch die Glaubensbrüder vernommen?

    Irgendwo auf der weiten Welt?
    Zumindest eine kleine Gruppe von Mohammedanern, die ihren Islam als friedlich ansehen würden?

    Muss doch bei 1,6 Mrd Mohammedanhängern irgendwo ein paar Dutzend geben, die den Islam richtig verstanden haben – so wie z.B. unsere Qualitätsjournalisten, Politiker und übergewichtige Kardinäle…

  118. Ca. 92 Prozent aller Moslems träumen vom Kalifat, es wurde Jahre lang in den Moscheen gepredigt weltweit. Nun gibt es ein Kalifat. Alle Moslems freuen sich im geheimen, kein Moslem beschwert sich.

  119. @ 160 Maria Bernhardine
    Diese Vorgänge kann sich ein gesunder Menschenverstand nicht mehr vorstellen.
    Die Veröffentlichung solcher barbarischen Menschenschlachtungen haben auch den einen Zweck: Den Rest der Koranörigen zum Schweigen zu bringen, und sie schweigen – seit Jahrzehnten.
    Und der Westen hält dieses Schweigen der politisch-religiösen Psychopathen für eine „Friedensbotschaft“ – soviel Dummheit kann ein Mensch mit mittlerer Bildung doch eigentlich nicht mehr entwickeln – hier steckt etwas ganz anderes dahinter – je größer das entstehende Chaos, um so mehr Macht haben die Großreichsvisionäre.

  120. Irgendwie sind die Amerikaner immer auf der falschen Seite und schnitzen sich stets ihren eigenen Bumerang, wie die Geschichte nach dem 2. WK zur Genüge beweist. Meistens unterstützen die Obamas Diktaturen, die schlimmer sind als die, welche man bekämpfen will.
    IS, das sind Obamas Zöglinge.
    Gestern noch als Rebellen und „Freiheitskämpfer“ gegen Assad gelobt und unterstützt, während genug Stimmen vor dem wahren Gesicht dieser Kreaturen warnten, zeigen diese Schlangen heute ihre unmenschliche, sadistische Fratze!
    Es sind die selben, die in Syrien Giftgas einsetzten und die Weltöffentlichkeit a la Palliwood täuschten, die selben, die dort Christenkinder enthaupteten.

  121. Ich hoffe dem Schlächter, diesem „Briten“, wird ein gerechter Lohn zuteil.
    Und all den anderen dieser widerlichen, sadistischen Kreaturen der Hölle auch!

  122. Und unseren Toleranzidioten fällt nichts besseres ein als einen debilen Ex-Präsidenten für sein unverantwortliches und unerträgliches Islam-Geschwafel zu ehren.

    Der frühere Bundespräsident Christian Wulff erhält den „Toleranz-Preis” der Evangelischen Akademie Tutzing. Mit der undotierten Auszeichnung werde dessen „leidenschaftliches Werben für einen verstärkten Dialog mit dem Islam” gewürdigt.

    http://dtj-online.de/wulff-toleranz-preis-fur-dialog-mit-dem-islam-35227

  123. Und wer hatte es so eilig, Assad weg- und die “Demokratie” herbeizubomben und die islamischen Terrortruppen in Syrien zu bewaffnen und zu unterstützen? War das nicht auch ein Herr Obama?

    Das Schema kommt bekannt vor:

    – erst Jihadisten in Syrien züchten, dann sich über ihre Taten empören.
    – erst Moslems massenweise nach Europa importieren, dann sich über deren Terror-Anschläge aufregen.

    Und das alles soll mit Islam nichts zu tun haben.

    Die „Eliten“ halten das Volk für Idioten.

  124. Es war Obama und die Transen liebenden
    Europäer die die islamistische Brut geistig,
    finanziell und militärisch gepusht haben.

    Es hatte einen Grund, warum Mubarak,
    Saddam( Christen Beschützer), Assad ua ,
    die Kopfabschneider unterdrückt haben.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
    Ein paar deutsche täte die Erfahrung auch
    mal gut.
    Sie haben 100 Tausende Menschen auf den
    Gewissen.
    Das Dreckspack ist täglich im Fernsehn
    zu sehen

  125. Christian Wulf hätte nicht wegen Bestechung
    vor Gericht landen dürfen,
    sondern als Volksverräter.

    Die Türkei IST komplett an die Islamisten
    verloren gegangen, auch Dank der linksrotgrünen
    Hurensöhne

  126. Daß die US-Regierung die Echtheit des Videos bestätigt ist wenigstens verdächtig. Woher wollen die das wissen? Waren sie dabei? Andere Bilder und Videos (vorsicht, äußerst grausam) lassen da schon weniger Zweifel an ihrer Echtheit und am wahren Wesen des Islam aufkommen.

  127. #146 Stracke (20. Aug 2014 17:27)

    Ja. Danke für den Kommentar!

    Es gibt da nur eins, was mich so stört und immer wieder irritiert: Im Westen gibt es z.B. Erzwingungsmechanismen, Regierungsdokumente vor der Sperrfrist herauszugeben, ohne damit per se zum Tod verurteilt oder auf der Abschußliste zu stehen. Ich habe die auch schon begeistert benutzt.

    Gerde was die amerikanische „Operation Zero Footprint“ betrifft.

    http://theconservativetreehouse.com/2014/06/18/cia-operation-zero-footprint-qatar-benghazi-and-the-connection-to-ahmed-abu-khattala-is-the-real-motive-for-the-obama-administrations-recent-arrest/

    http://allenbwest.com/2014/06/operation-zero-footprint-bombshell-truth-benghazi/

    http:// www. reuters.com/article/2011/03/30/us-libya-usa-order-idUSTRE72T6H220110330

    Ich bewege mich im Westen und seinen Dokumenten und Forderungen und Möglichkeiten furchtfrei wie ein Fisch im Wasser. Ich kann alles und alles kritisieren. Ich habe aber ein Riesenproblem in RUS. Nicht nur die Sprache, sondern eine Riesenmauer. Und da bin ich ängstlich, nicht lange so dreist wie in den USA. Keiner traut sich. Keiner weiß was was. Keiner veröffentlicht was. Nach wie vor die Puppe in der Puppe. Vollkommene Schwärze.

    Nichts für ungut. Aber das ist nur meine Archivrecherche-Erfahrung. Und RUS ist unerfreulicher als USA, wenn man sich vom persönlichen „einen Heben“ mit den falschen Leuten hebt.

    Aber vielleicht liege ich da falsch?

    Liebe Grüße

    B.

  128. #167 Ash

    Waren es nicht Tony Blairs Labour Party, also die britischen Sozialisten, die GB mit Muslimen fluten wollten und die anderen politischen Kräfte damit für zeitlich unbegrenzte Macht austricksen wollte?

    Es war so!

    Und dafür gehören Tony Blair, wie auch andere europäische Sozialisten, in die Hölle. Sie haben uns Europäer ans muslimische Messer geliefert und dafür müssen sie büßen.

    Was sagt uns das?

    Sozialisten sind die größten Massenmörder seit Einführung der modernen Republik.

  129. @#18 Eugen Zauge (20. Aug 2014 10:24):

    Ich habe das hier mal den Piraten geschrieben (den Piraten Sachsen kann man komischerweise nicht schreiben, da deren Mailadresse Fehler ausspuckt).

    „Hallo Piraten,
    ich wollte einmal nachfragen, ob sich alle die Köpfe angestoßen haben, oder
    irgendwie generell ein Hirnproblem haben?
    Sie wollen allen ernstes 1 Million Ausländer (wir wissen ja, welche gemeint sind) ins
    Land holen, damit diese angeblich zu etwas beitragen? Zu was sollen diese
    Beitragen? Zum Mord und Totschlag? Das den deutschen Bürgern noch mehr der Schädel eingeschlagen wird, daß die Kriminalität weiter steigt? Das der deutsche Staat noch mehr Geld an so etwas verschleudert, anstatt den ganzen Abschaum endlich rauszuwerfen und Geld für die Deutschen und Deutschland und Bildung etc. zur Verfügung zu stellen und nicht den ewig auf den Staatsgelder liegenden
    Schmarotzern die alle nur darauf aus sind hierher zu kommen, weil sie wissen, daß
    es Dummköpfe wie Sie gibt, die alles und jeden hier hinein lassen. Wenn Sie doch
    alle im Land haben wollen, warum stellen Sie nicht Ihre eigenen Wohnungen/Häuser
    zur Verfügung und füttern alle durch, wenn es Sie so sehr bedrückt, daß wir angeblich zu wenige hier haben? Ja, das wollen sie
    dann wohl eher nicht, weil es einfacher ist uns deutschen Bürgern den ganzen Mist auf die Nase zu drücken, wie es Ihnen beliebt. Diese Ausländer werden NIE, aber auch NIE nur einen Finger rühren und gehören auch definitiv NICHT in unser Land. Irgendwann hat die Idiotie auch mal Grenzen, die Sie aber versuchen noch immer weiter zu überschreiten.

    Sie widern mich an, wie die ganze andere generelle linksfaschistische Politik, die in
    Deutschland herrscht, und unser Land immer ein Stück mehr verrät und verkauft.
    Hauptsache den DEUTSCHEN Bürger verdrängen und alles auch nur erdenkliche dafür tun, egal wie. Solche Leute und Parteien, wie Sie es sind (dazu zählt auch die ganze
    propagandasierende Parteiriege der BLOCKPARTEIEN, wie CDU, SPD, LINKE, GRÜNE, FDP usw.), gehören abgesetzt und verbannt, damit der DEUTSCHE Bürger im Land Gehör bei den richtigen findet und man etwas für den DEUTSCHEN BÜRGER tut und nicht tatenlos zusieht, wie es den DEUTSCHEN Bürgern immer
    mehr an den Kragen geht.

    Sie können sich darauf verlassen, daß es bald gehörig knallen wird, wenn doch noch der letzte Bürger endlich kapiert, daß er durch unsere Politiker (wie sie) belogen,
    verraten und verkauft wird.“

  130. „Das grausame Video“
    Wo und dann noch Youtube??
    Gibt es kein Original,wie man es von den Islamisten gewohnt ist?
    Meine Beweis Ordner haben genug Platz…

  131. #173 Babieca (20. Aug 2014 21:58)

    Ich habe aber ein Riesenproblem in RUS. Nicht nur die Sprache, sondern eine Riesenmauer. Und da bin ich ängstlich, nicht lange so dreist wie in den USA. Keiner traut sich. Keiner weiß was was. Keiner veröffentlicht was. Nach wie vor die Puppe in der Puppe. Vollkommene Schwärze.

    Nichts für ungut. Aber das ist nur meine Archivrecherche-Erfahrung. Und RUS ist unerfreulicher als USA, wenn man sich vom persönlichen “einen Heben” mit den falschen Leuten hebt.

    Ja, es fehlt die Kultur der Transparenz, eine der Demokratie inhärente Eigenschaft.

    Leider traut sich niemand in RUS Geheimdienstdokumente o. Ä. hinsichtlich internat.-islam. Terrorismus zu leaken.

    Zum Thema Korruption von Regierungspolitikern /-beamten gibt es zarte Pflänzchen, hier Nawalnys Blog: http://rospil.info/

  132. An dieser Stelle möchte ich auf einen der wie immer geistreichen und brillanten Beiträge von Babieca hinwweisen, aus einem schon geschlossenen Artikel. Es ist einfach genial, wie sie den Zusammenhang von „Bildungsferne“ und Islam auf den Punkt bringt:

    #56 Babieca (19. Aug 2014 11:47)

    Was dank der hier eingewanderten Islamhorden aus Islamien und Afrika durch ihre ungezügelte Vermehrung und ihre komplette Windstille im Hirn inzwischen deutschen Schulen (neben 100 anderen Problemen) belastet, sieht man hier: Ein Geheule über den „Bildungsnotstand unter Deutschen“ entpuppt sich wieder mal als 100 Prozent eingeschlepptes Problem von Moslems, brutaler Islamisierung und ihrer Blödheit – keineswegs als Problem von Deutschen, wie die irreführende Überschrift suggeriert:

    Unter jugendlichen Migranten bewerten gar 40 Prozent Hitlers Nazi-Staat positiv oder neutral…

    Islam ist Islam…

    Rüdiger Dammann, Lektor und Autor, wundert das nicht. “Alles, was wir Allgemeinbildung nennen, ist eine einzige Katastrophe”, meint er. Dammann arbeitet seit Jahren in sozialen Projekten an sogenannten Brennpunktschulen in Berlin-Neukölln, -Wedding und -Moabit. Der Anteil an Migrantenkindern, die meist schon in Deutschland geboren sind, ist dort sehr hoch, bis zu neunzig Prozent. Der durchschnittliche Bildungsstand in diesem Milieu offenbart sich in einer anderen Zahl: Etwa 40 Prozent der Neuköllner Jugendlichen haben keinerlei Schulabschluss.

    Also erneut: Es ist ein nach Deutschland importiertes Mohammedanerproblem, die vollkommen bildungsresistent sind. Es ist KEIN deutsches Problem.

    vor allem während des Ramadan wird Dammann zum “Demokratietraining” in Grundschulen gerufen, wo es schon bei den Kleinen zu multikulturellen Auseinandersetzungen kommt.

    Schon wieder Islam… Frechheit übrigens, hier „multikulturelle Auseinandersetzungen“ zu schreiben. Es ist eine ausschließlich monokulturelle Attacke, in der die kleinen Nachwuchsmoslems tollwütig auf alles losgehen, was nicht ihren absurden Regeln folgt.

    Als Dammann einmal die Geschichte von Jakob und Esau aus dem Alten Testament der Bibel vorlas, glaubten die meisten Schüler, er habe aus dem Koran zitiert

    Ohne Worte. Islam…

    Wenn schon die Eltern keine Bücher im Schrank haben, wie sollen dann die Kinder so etwas wie “Bildungshunger” entwickeln? In einer Gruppe von 18 Schülern zwischen 16 und 18 Jahren, erzählt Dammann, habe es nicht einen einzigen gegeben, der Zeitungen und Zeitschriften auch nur dem Namen nach kannte. Dafür hatte jeder der Jugendlichen schon mindestens sechs verschiedene Handys und Smartphones besessen.

    Koran reicht. Vor allem Sure 8: Die Beute. Aber Blind und Spargel können ja gerne weiter ihre Seiten türkisch vollschmieren…

    Bilder versteht man leichter. Als der dänische Zeichner Kurt Westergaard im September 2005 seine islamkritischen Karikaturen veröffentlichte, waren sich die Schüler einig: Dem Mann müsse der Kopf abgeschlagen werden. Vom Grundrecht auf Kunst-, Presse- und Meinungsfreiheit hatten sie noch nicht gehört.

    Islam, Islam, Islam… Mich wundert nur, daß es Leute wie Dammann oder die Fuzzies bei der Welt wundert.

    Heinz Buschkowsky: „In vielen Familien aus dem Migrantenmilieu gebe es “keinerlei Inspiration, die die Kinder ergreifen könnte”, gar niemanden, der von der deutschen Geschichte erzählt. So entstünden keine Anknüpfungspunkte für weitergehende Fragen. “Da passiert meist zu Hause gar nichts, null. Da ist ein komplettes Vakuum.”

    Islam, Islam, Islam. Ein komplettes geistiges Vakuum ist typisch für diese Ideologie aus der Wüste. Übrigens haben die nicht nur 0 Ahnung von deutscher Geschichte, sie haben auch keine Ahnung von eigener Geschichte (auch wenn da recht wenig stattfand). Kein Wissen, keine Neugier, nur Islam und Raub und Unflat.

    Hinzu komme, dass sich viele eben nicht als Deutsche oder deutsche Staatsbürger begreifen, sondern als Palästinenser, Senegalesen und Türken. “Was haben wir mit eurer Geschichte zu tun?”, heißt es dann. Buschkowsky: “Da steht doch ein Lehrer auf verlorenem Posten, wenn er von den Konzentrations- und Vernichtungslagern der Nazis erzählt, in denen Millionen Juden umgebracht wurden. Die harmloseste Reaktion von zumeist muslimischen Migrantenkindern ist demonstratives Desinteresse. Manchmal wird’s auch heftig und nicht zitierfähig.”

    Islam, Islam, Islam. Zieht daraus irgendwer Konsequenezen? Nein.

    Übrigens ist die GEW einer der Hauptschuldigen an der Misere. Genau die braucht nun keineswegs rumzuheulen, weil sie nur erntet, was sie gesät hat. Im übrigen schafft sich das gebildete Deutschland mitnichten ab (die Überschrift ist frech, Deutschland verzieht sich in Enklaven – auch schulisch – , wo es islamunbehelligt ist), sondern der Islam schafft gerade Bildung und Demokratie ab. So wie es dem Islam seit 1400 Jahren wesensimmanent ist. Der Rest des Artikels ist dämliches GEW-Geschwätz.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article131305611/Das-gebildete-Deutschland-schafft-sich-ab.html

    Merke: Islam gefährdet die Zivilisation. Immer und überall. Im übrigen ist es befriedigender, einen Kuhfladen zu unterrichten als einen Moslem: Der Kuhfladen will dich wenigstens nicht umbringen.

  133. Deshalb darf man Mörder (egal in welchem Teil der Welt) nicht mit Waffen beliefern.
    Denn diese werden früher oder später gegen einen selbst eingesetzt !

  134. Sicher ist nicht jeder Moslem ein gefährlicher Islamist und sicher gibt es unter den Moslems aich friedliebende Menschen aber genau so sicher ist der Islam die Quelle des Islamismuss und somit der Gewallt ist.

    Radikale Christen werden hingegen niemals zu Kriegstreibern und Mördern.
    Radikale Christen sind eigentlich genau das gegenteil, ausser das sie einigen Radikalen Atteisten und linken auf den Wecker gehen passiert da nicht viel.
    Ich denke manchmal gehe ich auch manchen Atteisten auf den seier, und ich denke PI auch.

  135. @gemekka
    warum wurde das Video dort gelöscht?
    Die Mediale Dreckbande will die uns für blöde halten?

Comments are closed.