Isis-Flagge-in-EssenWas wir schon lange vermuten, haben nun auch der jüdische Kongress offen ausgesprochen: Durch das Wegschauen der Politik bei aggressiven moslemischen Demonstrationen, sei es mit antijüdischen und sonstigen menschenverachtenden Parolen, sei es mit physischer Gewalt oder mit terrorverherrlichenden Fahnen, bekommen die radikalen Kräfte des Islam wie ISIS Bestätigung und fühlen sich stark genug, Europa leicht erobern zu können.

kath.net schreibt:

Der Europäische Jüdische Kongress (EJC) sieht Teile Europas «reif» für einen Anschlag der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS). In den vergangenen Wochen hätten Zehntausende radikale Islamisten bei Kundgebungen in Europa einen «Heiligen Krieg» (Dschihad), die Ermordung von Juden sowie die Einführung des islamischen Strafrechts, der Scharia, verlangt, erklärte EJC-Präsident Moshe Kantor am Montag in Brüssel. Auch zunehmende Angriffe auf jüdische Einrichtungen zeigten, dass es darum gehe, «einen Religionskrieg auf dem Kontinent zu entfachen».

Mit einem zögerlichen Einschreiten ermutigten die Behörden Extremisten, so Kantor weiter. Es sei «klar, dass terroristische Gruppen wie der ‚Islamische Staat‘, dessen Flagge offen europaweit geschwenkt wurde, die Straflosigkeit dieser gewaltsamen Demonstrationen beobachten und zur Kenntnis nehmen».

Der EJC-Präsident verwies auf die Ermordung von vier Menschen im Brüsseler Jüdischen Museum im Mai durch einen in Syrien ausgebildeten Täter mit Verbindungen zum «Islamischen Staat». Solange die politische Führung nicht die Einreise fanatischer Terroristen nach Europa verhindere sowie gegen extremistische Prediger, Aufstachelung zum Hass und Schläferzellen vorgehe, sei dies womöglich nur «der erste von vielen Anschlägen», so Kantor.

Es sei «lebenswichtig», dass europäische Regierungen mit einer Null-Toleranz-Politik gegen Aufstachelung oder Beihilfe zu Gewalt vorgingen, sagte der EJC-Präsident. (…)

Darauf werden wir bei unseren biegsamen Politikern lange warten, die sich z.B. für Geld aus Katar prostituieren und die Radikalität des Islam kleinreden oder diese ganz von ihm abkoppeln. Sie wollen nicht zur Kenntnis nehmen, dass Islamismus mit Islam ebenso viel zu tun hat wie Alkoholismus mit Alkohol: Zwei Seiten ein und derselben Medaille.

(Foto oben: ISIS-Flagge in Essen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

63 KOMMENTARE

  1. Das wird wohl eintreten.Vielleicht aber hat das auch ein gutes und dient als Weckruf. Denn vor allem der Michel schnarcht ja immer noch fröhlich vor sich hin.

  2. @ #1 Zwiedenk

    Ist New Pakistan (formerly known as Great Britain) nach dem Terror und sogar öffentlichen Schächtung von Lee Rigby aufgewacht?

  3. Alkoholismus mit Alkohol

    Ein hinkender Vergleich!

    Denn im ISLAM ist die Eliminierung der Ungläubigen von Anfang an Programm.
    Beim Alkohol braucht es zuerst einen Idioten, der sich von ihm bestimmen lässt!!!

  4. # 2 Eugen Zauge 27.08.14 14:50

    Die sind bereits rettungslos verloren.Allerdings hängt das auch mit deren Kolonialgeschichte zusammen.Hier konnten Paßinhaber des ehemaligen “ Weltreiches “ schon immer ungehindert einreisen.

  5. Ich wuerde sagen, zuerst mal einen Tisch gegen Rechts einberufen!
    Und die WM in Katar mit gutem Gewissen einfach weiterfuehren. Schliesslich kann man die Geschenke ja schlecht wieder zurueckgeben!

    Vielleicht einfach noch einen muslimischen Buergermeister fuer Berlin und dann kommt schon alles gut!

  6. Das Politiker sich für Geld aus Katar prostituieren,
    ist ja wohl mittlerweile bei jedem Stammtisch angekommen!
    Obwohl seit in kraft Treten des Nichtraucher Schutzgesetz, gibt es so was gar nicht mehr.
    Zufall?

  7. Und wenn der „Islamische Staat „einen Anschlag verüben sollte, ist es dann ein islamischer oder ein islamistischer Anschlag?

    Und da der Islam, den es als solchen gar nicht gibt, Frieden bedeutet, könnte man ihn in Zukunft gleich Friedlam nennen. Islam ist Friedlam!

    „Was wollt ihr?“
    „Friedlam! Friedlam!“

  8. Jetzt wird langsam die Rechnung präsentiert, die uns die Gutmenschen, die Linken und die EKD vorhersehbar eingebrockt haben.

    Wetten, daß sich beim Auslöffeln der Suppe weder ein Linker, noch ein EKD-Mitglied noch ein Gutmensch melden werden?

    wo ist eigentlich Frau Roth??

    Wo ist Herr Ströbele?

    Wo ist Herr Stegner?

    Wo ist herr Edathy???

    Verpisst hat sich das gesinnungskorrupte Gaunerpack und auslöffeln werden es Herr Meier und Frau Schulze, während Aische und Ali schweigend danebenstehen und zusehen und Stütze kassieren!

  9. Der jüdische Kongress sollte sich den „Zentralrat der Juden“ zuerst zur Brust nehmen.
    Jener Rat hat bis zur Selbstverleugnung bis jetzt des Islam verharmlost. Die wahren Schuldigen dürfen sich nicht nochmals verdrücken.

  10. Frau Merkel und Herr Gauck werden diese Leute mit Freuden empfangen. Ihnen Begrüßungsgeld und Häuser schenken.
    Wie sagte Herr Gauck beim Besuch einer Schulklasse in der außer Muselkinder nur noch zwei Biodeutsche Kinder waren: „Dies ist mein Deutschland. Hier fühle ich mich zu Hause“
    Herr Gauck wird hocherfreut sein wenn die IS die ganzen Nazis und AFD Wähler schächtet.
    So sieht das aus!

  11. @ #8 Bernhard von Clairveaux

    Na na na – nicht immer nur auf der EKD rumhacken! Die Katholische Kirche fungiert schon seit längerem als Darmzäpfchen des Islam! Spätestens seit Polen-Paule mit dem Koran geknutscht hat!

  12. #3 5to12 (27. Aug 2014 14:53)

    Diesen nützlichen „Idioten“ hat doch der heimtückische Islam in gewaltiger Anzahl in korrupten, feigen Politikern, schleimigen Medien und selbstmörderisch dummen Linken und Gutmenschen längst gefunden.

  13. Bisschen verspätet aber interessant:

    Die Maischberger-Sendung gestern konnte ich nicht anschauen, lese aber in Welt online gerade ein paar bemerkenswerte Sätze.

    Reuter. “ Man wolle die „Eroberungsgeschichte Mohammeds in die heutige Zeit übertragen“ und gehe dabei schrittweise, planvoll und sehr intelligent vor: „Al-Qaida war dagegen eine Amateurveranstaltung.“

    Endlich mal klar und deutlich ausgesprochen, aber von niemanden zur Kenntnis genommen.

    Genau so erschrecken: “ Diese seltsame Diskrepanz zwischen Moderatorin und Gästen wirkte sich dann etwa so aus: Für 47% der Muslime in Deutschland stehe das göttliche Recht über dem weltlichen Gesetz, zitierte Maischberger aus einer Studie – was keinen der ansonsten sehr leidenschaftlich engagierten Diskutanten so richtig schocken wollte.“

    Wahrscheinlich ist das allen schon lange bewusst, aber man steht der Sache einfach ratlos gegenüber.

  14. # 7 TWT (fragt):
    „Und wenn der “Islamische Staat “einen Anschlag verüben sollte, ist es dann ein islamischer oder ein islamistischer Anschlag?“

    Ja, haben Sie denn garnichts gelernt – auch der „Islamische Staat“ hat mit dem Islam nichts zu tun!
    Das Kopfabschneiden übrigens auch nicht, die Ausschreitungen nach dem Freitags-Gebet auch nicht und die Vergewaltigungen durch gleich ganze Horden von Muslimen erst recht nicht.
    Islam, das meint Bildungsprogramme für junge Menschen – die Männer lernen Koran-Lesen (was sich nicht von „Lesen“ an sich unterscheidet) und die Mädchen lernen Backpfeifen einsammeln und wischen und putzen … tja, eben alles was eine zehnjährige Ausbildung ( bis zur Heirat mit 14) so vermitteln kann.
    Menschliche Werte halt – Islam eben!
    Jetzt verstanden?!

  15. Seit 9/11 2001 wird permanent nur noch weggeschaut.
    In wessen Auftrag hat wer warum wie lange weggeschaut?
    Ganze Stadtbezirke sind dem Islam in die Hände gefallen.
    Wer von den deutschen Politikern hat die Feststellung getroffen, dass der Koran und seine Aussagen eine Bereicherung für Deutschland ist?
    Oder hat einer vom anderen dieses Bekenntnis, dass der Islam zu Deutschland gehören muss, vom anderen abgeschrieben und auswendig gelernt?
    Herr Gabriel hat seine Muslimin ja schon auf der Schulbank bewundert. Ist er konvertiert? Und spielen persönliche Beziehungen für die damit verbundene Verehrung und der Förderung der Koranlehre eine bedeutende Rolle?
    Fragen über Fragen!

  16. TERROR-KRIEG

    US-Rapper stirbt
    für ISIS in Syrien

    Seine Familie dachte, er sei in der Türkei

    Douglas McAuthur McCain, ein amerikanischer Rapper, schrieb diesen Tweet am 9. Juni. Inzwischen ist er tot. Bei Kämpfen für die Terrororganisation ISIS soll er in Syrien getötet worden sein, wie US-Behörden am Mittwoch bestätigten.

    Vermutlich wurde der 33-Jährige von Soldaten der Freien Syrischen Armee erschossen, wie die Nachrichtenseite „The Daily Mail“ berichtet. Sie hätten seinen Pass beschlagnahmt und Fotos der Leiche gemacht.

    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/dieser-amerikanische-rapper-starb-fuer-isis-in-syrien-37416366.bild.html

  17. @ den Author dieses Artikels

    Die Flagge oben ist nicht die ISIS-Flagge, sondern die Kriegsflagge Mohammeds. Der Text ist die Shahada auf schwarzem Grund. Die ISIS-Flagge hat eine andere mehr stilisierte Shahada-Schrift und unten einen weißen oder gelben Kreis mit einer kurzen Inschrift.

  18. OT

    Auch das noch…

    Das riecht verdächtig nach Gutmenschenalarm.

    Argument, den unmenschlichen Knast zumindest für Neger gänzlich abzuschaffen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ermittlungen-in-jva-bruchsal-a-988341.html

    In einem Gefängnis in Baden-Württemberg ist ein Afrikaner nach einem monatelangen Hungerstreik gestorben. Jetzt laufen die Ermittlungen wegen Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung. Der Gefängnisdirektor wurde vom Dienst suspendiert.

    Have a nice day

  19. Man sollte nicht vergessen, dass Deutschland Antikorruptionsgesetze hat, die den indirekten Kauf von Politikern erlaubt! Das nennt sich dann nur anders. Unsere Politiker kriechen den Moslems bis zu den Mandeln in den Arsch, und nennen das dann „Respekt vor der Religion Islam“. Dabei geht es denen nur um die Wählerstimmen. Die NRW-CDU soll bereits ein Ableger der Grauen Wölfe sein… Zumindest werden rechtsradikale/nationalistische Türken nicht aus der CDU rausgeworfen. In Berlin steht ein Bürgermeisterkandidat, der mehrfach seinen Hass auf Israel kund tat, aber das ist für die – (Fatah Freunde) SPD kein Problem. Dieses ***PIEP*** nennt sich Volksvertreter und ist nicht einmal das Endprodukt meiner Darmaktivität wert.

  20. „Mit einem zögerlichen Einschreiten ermutigten die Behörden Extremisten, so Kantor weiter“.

    Diejenige aber, die mutig und entschlossen gegen den Islam auftreten, sind alle Naaaaazis, nicht wahr, mein lieber Herr Kantor!?

    Noch vor wenigen Monaten wollten Juden mit Muslimen nach der Europawahl zusammenarbeiten, um die „nazi rechtspopulistischen“ Parteien zu stoppen! http://www.jpost.com/Jewish-World/Jewish-Features/Far-rights-election-success-worries-European-Jewry-354460

    Was hat sich nun sooo geändert? Ist der Islam nun vielleicht „zu radikal“ geworden?

  21. -OT-
    ?????????????????????????????????????????
    Stimmt es wirklich, dass in Duisburg keine weiteren Asylbetrüger mehr untergebracht werden, weil die Stadtverwaltung ein Flüchtlingscamp aus Stoff-Zelten errichtet hat?
    ??????????????????????????????????????????
    Wenn das wirklich stimmt, sollte jede Stadt einen Fußballplatz mit Zelten vollstellen und dann hat sich der gesamte Tourismus von sogenannten Flüchtlingen in Null-Komma-Nichts erledigt. :mrgreen:
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    SUPER IDEE GENIALER PLAN. ÜBRIGENS MACHEN DIE SOOOO BEWUNDERTEN TÜRKEN AN DER SYRISCVHEN GRENZE SEIT JAHREN NICHTS ANDERES ALS EINEN CAMPINGPLATZ ZUR VERFÜGUNG ZU STELLEN!!! BILLIG&CLEVER

  22. Jetzt gibt es noch eine überraschende Variante: aus europäischen Ländern ziehen nicht nur stramme rechtgläubige Jugendliche, sondern auch Kinder (zwischen 11 und 13 Jahren) mit ihren Vätern in den Djihad. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass man Fotos macht mit den „Trophäen“ fürs Familienalbum…

    Ob die dann bei einer eventuellen Rückkehr im Jugendklub der Moschee oder in der Schule (etwa in den Fächern Geschichte, Geographie oder Religion) einen Vortrag halten dürfen?

    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/27574/Default.aspx

  23. Die Hauptschuldigen an dieser Situation sind in erster Linie diejenigen die die verantwortlichen Parteien WÄHLEN!!!

  24. Mich wundert, wieso eine „Religion“, in deren Namen solche teuflischen, unmenschlichen Taten möglich sind, nicht weltweit geächtet oder sogar verboten wird.

    Wie kann die geistige Grundlage dieser Schlächter, der Koran, in deutschen Fußgängerzonen von Steinzeit-Salfisten unbeanstandet verteilt werden? Sind wir denn alle schon so abgestumpft?

  25. ‘EUROPE’S LAST STAND’ – The Five Pillars of Islamic Conquest: New film from the Christian Action Network h/t BNI

    “Europe’s Last Stand” is a shocking and graphic documentary by PRB Films, in association with Christian Action Network, which examines the Islamic invasion of Western Europe and its threat to European democracy, freedoms, culture and history. It is also a warning to the U.S: This Islamic invasion – which we are witnessing on its rampage through Europe and the Middle East – is headed to America!

    The film will debut in Rome, Italy on Sept. 24th, to be followed later by showings in the U.S. and a DVD available for purchase. See preview video below.

    http://www.christianaction.org/blog/2014/8/14/christian-action-network-to-debut-new-documentary-sept-3-in-rome-italy

  26. GOVERNMENT CONSIDERS STOPPING BENEFITS OF ISIS FIGHTER FAMILIES

    It is one of a series of measures being considered by the Government to stop would-be ISIS recruits travelling to the ­Middle East and threatening the security of Britons when they return home.

    The governments of Belgium and Australia have already introduced similar legislation and last month the idea was included by a think-tank as part of a series of recommendations on counter-terrorism measures in a report to US Homeland Security.

    http://www.britainfirst.org/government-considers-stop-benefits-isis-families/

  27. Der Zentralrat der Juden kommt wahrscheinlich erst aus dem Quark, wenn die Anhänger der „Friedensreligion“ hier Ghettos einrichten.Na,da passen wir dann ja auch gleich mit rein.Später kommen dann noch die Rotgrünfaschisten und die Gutis dazu.Sofern es da überhaupt noch zu kommt.Die Sprenggläubigen sind ja auch mit dem Kopfabschneiden recht fix.

  28. STERN: „Palästinenser feiern am Dienstagabend die unbefristete Waffenruhe ausgelassen auf den Straße“ suggestiert, dass die armen Palästinenser glücklich über eine Waffenruhe sind.

    Dies ist eine bewusste Falschinformation. Gefeiert wurde der ANGEBLICHE SIEG über Israel. Eine Propagandalüge, initiiert von der radikalen Terrororganisation Hamas.

    Die Palis sind nun einmal die Lieblingskinder der deutschen Gutmenschen, (Das Wort Gutmensch gebrauche ich als Schimpfwort), denn ihr Judenhass verträgt sich ausgezeichnet mit dem deutschen Antisemitismus.

    http://www.stern.de/politik/ausland/gaza-krieg-waffenruhe-zwischen-israel-und-hamas-haelt-in-der-nacht-2133722.html

  29. #45 Freya-

    „Who ist the Problem here“

    Ist der Typ nur dämlich, oder spielt er den Idioten? In Dänemark gibt es ja wohl genug Probleme, und die sieht der Depp nicht?

  30. #45 Freya-

    als erstes muss die Grenze Richtung Islam dichtgemacht werden. Die Einwanderung aus diesen Gebieten muss möglichst auf Null gesenkt werden.

  31. Das heisst, der ZDJ wird den Jüdischen Kongress jetzt als rechtspopulistisch und islamfeindlich bezeichnen und teilweise mit Nazis vergleichen?

    :mrgreen:

  32. Die Türkei spielt ein doppeltes Spiel, nicht erst jetzt, aber jetzt ganz offensichtlich. Die Kämpfer, die einst gegen Gaddafi, Assad kämpften, wurden vom Westen unterstützt, diesselben Kämpfer bei der ISIS werden durch die Waffenexporte zu den Kurden durch diese bekämpft. Ein Spiel ohne Ende! Man kann nicht immer nur auf den kleinsten Nenner setzen, damit hat man immer verloren. Das Ganze, sprich den Islam, muß man im Blick haben, weil daraus alles gespeist wird: Terror, Unterdrückung, Mord, Grausamkeit, Verdummung und unendliche Gewalt. Wenn Mohammed das Vorbild aller Muslime ist, dann muß eben dieses Buch, der Koran, verboten werden, weil hier die Betriebsanleitung dargestellt wird, wie Muslime zu ticken haben.

  33. wer wird endlich diesen drecksreligion beenden.
    kein angst.unser politiker haben alles im griff.

  34. Es ist doch irgendwie widersinnig! Die Groko will Waffen an die von IS bedrohten Menschen lieferen, genau wissend, dass sie keinen weiteren Einfluss auf den Verbleib eben dieser Waffen hat.

    Jeder gesetzestreue Bürger in Deutschland wird von derselben Groko rücksichtslos entwaffnet, obwohl er von den gleichen Verbrechern bedroht wird, und wenn er eine legale Waffe hätte, könnte die Groko jederzeit feststellen, wo sich diese Waffe und die dazugehörige Munition befindet.

    Mein Schluss ist, dass der Groko jedes Mohammedanische Leben mehr wert ist, als die Unversehrtheit eines Biodeutschen!

    Da hätte ich dann noch eine Frage: Haben die ganzen Mohammedaner eigentlich legale Waffen?¿?

  35. 11.04.1453 Byzanz 🙁
    11.09.1683 Wien 🙂
    11.09.1697 Zenta 🙂
    9/11 NYC 🙁

    … der Islam hat damit nichts zu tun …

  36. Das was seit den 70 Jahren klein angefangen hat ist für bestimmte Regionen in Deuschland zum Problem geworden, die irreversibele ISLAMIESIERUNG. Wenn man die Geschichte betrachtet ist das mit großer Wahrscheinlichkeit zu einem irreversibelem Ereignis geworden. Die Völkerwanderung in der Vergangenheit hat jedes Mal Tatsachen geschaffen. Schaut euch die vielen islamischen Staaten an, hier hat die irreversible ISLAMIESIERUNG diese Staaten auch überrollt. Rein Wissenschaftlich betrachtet breitet sich der ISLAM durch eine verstärkt gewaltbehaftete Ausprägung aus. Dadurch hat der ISLAM gegenüber anderen Lebensanschauen einen entscheidenden Vorteil. Die aktuellen Ereignisse in Syrien oder dem Irak sind nur eine Ergänzung in der Jahrhundert langen Kette dieser Vorgehensweise. Die Frage ist zu stellen: wird der Islam siegen? In der Zeitepoche der Digitalisierung, der sexuellen Aufklärung usw. (ich meine nicht die Genderpropaganda) hätte womöglich das keiner für möglich gehalten.
    Fazit: DIE ISLAMISIERUNG IST IRREVERSIEBEL!!!!!

    Sind die Verantwortlichen für die ISLAMISIERUNG gerichtlich greifbar zu machen? Ich sage nein.

  37. #57 notar959

    Ja das ist leider die Geschichtliche Erkenntnis. Und hier sprechen die Tatsachen. Die IRREVERSIEBELE ISLAMIESIERUNG Europas ist im vollen Gange!

  38. Zu den IS-Fahnen bei den „Demos“: Nicht zu vergessen, daß bei den Ausschreitungen gegen Menschen mit Israel-Symbolen auch die Fahnen der „Anti“-Faschisten über dem moslemisch-linken Haß-Mob flatterten. Hier z.B. bei der Hetzjagd in Göttingen (z.B. Sekunde 00:02 bis 00:07):
    https://www.youtube.com/watch?v=xodDS-rc_8Y#t=19
    Die MSM haben in freundlicher Komplizenschaft natürlich Augen, Ohren u. Mund fest zugepresst.

Comments are closed.