Print Friendly, PDF & Email

is-1-bDie polnische Internetseite „mPolska24“ hat eine Fotoserie mit den Horrorbildern vom real existierenden Islam im Irak veröffentlicht. Vorsicht: Extrem grausame Szenen! Diese Aufnahmen sollten sich nur Personen ansehen, die an islamische Brutalitäten bereits durch einschlägige Videos und Fotos gewöhnt sind. Das Bild des bärtigen Mohammedaners vor den aufgespießten Köpfen (oben) zeigte auch die BILD in gedruckter Form am vergangenen Dienstag, allerdings verpixelte die Redaktion die Gesichter leicht. Dort erschien das Foto im Rahmen des Artikels „Selbst bin Laden warnte vor der ISIS“. In der einen Tag zuvor veröffentlichten Online-Version heißt es „Schlimmer als Al Qaida„. Der Terror-Papst meinte gemäß gefundener Schriftstücke aus dem Jahr 2011, dass die ISIS „viel zu extrem“ sei. Aber nur, weil dies dem Image seiner Al-Qaida schaden könne.

(Von Michael Stürzenberger)

Was im Islamischen Staat Irak vor sich geht, ist eine exakte Wiederholung dessen, was der Begründer des Islams im 7. Jahrhundert auf der arabischen Halbinsel vorexerziert hat. Was die islamische Terrorbande IS an Grausamkeiten durchführt, sind allesamt Befehle ihres „Gottes“ Allah höchstpersönlich, so wie sie im Koran von Mohammed diktiert wurden:

„Doch der Lohn derer, welche Allah und seinen Gesandten befehden und sich bestreben, nur Verderben auf der Erde anzurichten, wird sein: dass sie getötet oder gekreuzigt oder ihnen die Hände und Füße an entgegengesetzten Seiten abgehauen oder dass sie aus dem Lande verjagt werden. Das ist ihre Strafe in dieser Welt, und auch in jener Welt erwartet sie große Strafe.“ (Sure 5, Vers 34)

is-16

„Wenn Ihr im Kriege mit den Ungläubigen zusammentrefft, dann schlagt Ihnen die Köpfe ab, bis Ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.“ (Sure 47, Vers 4)

is-19

Die aber ungläubig sind – nieder mit ihnen! Er läßt ihre Werke fehlgehen. Dies ist so, weil sie das hassen, was Allah herabgesandt hat; so macht Er ihre Werke zunichte. Sind sie denn nicht im Lande umhergezogen, so daß sie schauen konnten, wie das Ende derer war, die vor ihnen lebten? Allah vertilgte sie, und für die Ungläubigen ist das gleiche wie ihnen bestimmt.“ (Sure 47, Vers 8-10)

is-12

„Wahrlich, für die Ungläubigen haben wir bereitet: Ketten, Halsschlingen und das Höllenfeuer.“ (Sure 76, Vers 5)

is-3

„Wahrlich jene, die ungläubig sind und die sich von Allahs Weg abwenden und dann als Ungläubige sterben – ihnen wird Allah gewiß nicht verzeihen. So lasset im Kampf nicht nach und ruft nicht zum Waffenstillstand auf, wo ihr doch die Oberhand habt. Und Allah ist mit euch, und Er wird euch eure Taten nicht schmälern.“ (Sure 47, Vers 34-35)

is-30

„Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Führung und der wahren Religion geschickt hat, auf daß Er sie über jede andere Religion siegen lasse. Und Allah genügt als Zeuge.“ (Sure 48, Vers 28)

isis-12

„Die wahren Gläubigen sind die, welche an Allah und seinen Gesandten glauben, ohne noch zu zweifeln, und mit Gut und Blut für die Religion Allahs kämpfen; das sind die Wahrhaftigen.“ (Sure 49, Vers 15)

isis-8

„Und Allah wird dann sagen: Werft in die Hölle jeden Ungläubigen und Hartnäckigen, einen jeden, der das Gute verbieten wollte, jeden Ruchlosen und Zweifler, welcher statt Allah einen anderen Gott setzte, werft ihn in die peinvolle Strafe.“ (Sure 50, Vers 25)

is-31

„Wer Allah und seinem Gesandten zuwiderhandelt, der gehört zu den Niederträchtigsten. Allah hat niedergeschrieben: Ich und meine Gesandten, wir werden siegen! Sieh, Allah ist stark und allmächtig.“ (Sure 58, Vers 20)

isis-13

„Wahrlich, Allah liebt diejenigen, die für Seine Sache kämpfen, in eine Schlachtordnung gereiht, als wären sie ein festgefügtes Mauerwerk.“ (Sure 61, Vers 4)

isis-5

„O du Prophet, bekämpfe die Ungläubigen und die Heuchler und behandle sie mit Strenge. Ihr Aufenthalt wird einst die Hölle sein, und ein schlimmer Weg ist dorthin.“ (Sure 66, Vers 9)

is-32

Tötet sie, wo ihr sie trefft, verjagt sie, von wo sie euch vertrieben; vertreiben ist schlimmer als töten. (Sure 2, Vers 191)

is-33

„Sind aber die heiligen Monate verflossen, so tötet die Götzendiener, wo ihr sie auch finden mögt; oder nehmt sie gefangen oder belagert sie und lauert ihnen auf allen Wegen auf.“ (Sure 9, Vers 5)

is-4

„Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und daß ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet.“ (Sure 4, Vers 89)

is-2-b

„Noch vermochte kein Prophet Gefangene zu machen, ehe er nicht auf Erden gemetzelt. Ihr wollt die Güter dieser Welt, Allah aber das Jenseits, und Allah ist mächtig und weise.“ (Sure 8, Vers 67)

is-10-b

„Wahrlich, Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken werfen, darum daß sie neben Allah Götter setzten, wozu Er keine Ermächtnis niedersandte; und ihre Wohnstätte wird sein das Feuer, und schlimm ist die Herberge der Ungerechten.“ (Sure 3, Vers 151)

is-18-c

“Ebenso als dein Herr den Engeln offenbarte: Ich bin mit euch, stärkt daher die Gläubigen, aber in die Herzen der Ungläubigen will ich Furcht bringen; darum haut ihnen die Köpfe ab und haut ihnen alle Enden ihrer Finger ab.“ (Sure 8, Vers 12)

is-5-b

„Und Er veranlasste diejenigen vom Volke der Schrift, die ihnen halfen, von ihren Kastellen herabzusteigen, und warf Schrecken in ihre Herzen. Einen Teil erschlugt ihr und einen Teil nahmt ihr gefangen.“ (Sure 33, Vers 26)

is-9

„So rüstet wider sie, was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andre außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt.“ (Sure 8, Vers 60)

isis-2

„Und es sprechen die Juden: “Uzair ist Allahs Sohn.” Und es sprechen die Nazarener: “Der Messias ist Allahs Sohn.” Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos!“ (Sure 9, Vers 30)

is-11

„Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung mehr gibt und die Religion Allah gehört.“ (Sure 2 Vers 193)

isis-11

„Jene aber, die glauben und ausziehen, um für die Religion Allahs zu kämpfen, die dürfen Allahs Barmherzigkeit gewärtig sein; denn Allah ist versöhnlich und barmherzig.“ (Sure 2, Vers 219)

isis

Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie.“ (Sure 8, Vers 17)

is-13

„Ob Allah die Ungläubigen mit der Wurzel ausrotten oder niedertreten oder nach und nach aufreiben soll, ob er sich ihrer wieder annehmen oder ob er sie bestrafen soll, das geht dich nichts an. Genug, sie sind Frevler.“ (Sure 3, Vers 128)

is-15

„Allah will die Gläubigen prüfen und die Ungläubigen vertilgen.“ (Sure 3, Vers 142)

is-14

„Wo ihr auch sein mögt, wird euch der Tod erreichen, und wärt ihr auch im stärksten Turme.“ (Sure 4, Vers 79)

isis-6

„Und seid nicht säumig in Suche und Verfolgung eines ungläubigen Volkes, mögt ihr auch Unannehmlichkeiten dabei zu ertragen haben.“ (Sure 4, Vers 105)

isis-7

„Was haben sie auch anderes zu hoffen, als dass die Todesengel zu ihnen kommen werden oder dass dein Herr selbst kommt, sie zu strafen.“ (Sure 6, Vers 159)

isis-10

„Folgt darum nur dem, was euch von eurem Herrn offenbart wurde, und folgt keinem anderen Führer außer ihm. Doch wie wenige nur lassen sich mahnen. Wie viele Städte haben wir zerstört, und unsere Strafe traf sie zur Zeit der Nacht oder des Mittags, wann sie der Ruhe pflegen wollten! Als unsere Strafe sie traf, da war das einzige Wort, welches sie noch sprechen konnten: Wahrlich, wir waren gottlos.“ (Sure 7, Vers 4)

is-7

„Die Ungläubigen aber, die unsere Zeichen des Betruges beschuldigten, rotteten wir mit der Wurzel aus.“ (Sure 7, Vers 73)

is-8-b

Bekämpft sie, bis alle Versuchung aufhört und die Religion Allahs allgemein verbreitet ist.“ (Sure 8, Vers 39)

isis

„Und rüstet gegen sie auf, soviel ihr an Streitmacht und Schlachtrossen aufbieten könnt, damit ihr Allahs Feind und euren Feind – und andere außer ihnen, die ihr nicht kennt – abschreckt.“ (Sure 8, Vers 60)

isis-13

Zieht in den Kampf, leicht und schwer, und kämpft mit Gut und Blut für die Religion Allahs; dies wird besser für euch sein, wenn ihr es nur einsehen wollt.“ (Sure 9, Vers 41)

isis-9

„Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet.“ (Sure 9, Vers 111)

is-20

„Wie manche Geschlechter vor ihnen haben wir schon vernichtet? Findest Du noch einen einzigen von ihnen? Oder hörst du noch einen Laut von ihnen?“ (Sure 19, Vers 98)

is-22-b

„Diese ihre Wehklagen ließen nicht eher nach, als bis wir sie wie das Getreide abgemäht und gänzlich vertilgt hatten.“ (Sure 21, Vers 15)

is-26

„Wir züchtigten sie darauf mit schwerer Strafe, sie demütigten sich aber dennoch nicht vor ihrem Herrn und beteten auch nicht zu ihm, bis wir ihnen die Pforte zu härterer Strafe öffneten; da wurden sie zur Verzweiflung gebracht.“ (Sure 23, Vers 76)

is-27

„Er veranlasste auch, dass von den Schriftbesitzern mehrere aus ihren Festungen kamen, um ihnen, den Verbündeten, Beistand zu leisten, und er warf Schrecken und Angst in ihre Herzen, so dass ihr einen Teil umbringen und einen anderen Teil gefangen nehmen konntet. Und Allah ließ euch ihr Land erben, ihre Häuser und ihr Besitztum und ein Land, das ihr früher nie betreten hattet; denn Allah ist aller Dinge mächtig.“ (Sure 33, Vers 27)

is-6b

„Wenn die Heuchler und die Schwachsinnigen und die Unruhestifter nicht nachlassen, so werden wir dich lossenden gegen sie, so dass sie nur noch kurze Zeit neben dir dort wohnen sollen. Verflucht sind sie, daher sollen sie, wo man sie auch finden mag, ergriffen und getötet werden, nach dem Ratschluß Allahs, der auch gegen die, welche vor ihnen lebten, erfüllt wurde; und du wirst nicht finden, dass Allahs Ratschlüsse veränderlich sind.“ (Sure 33, Vers 61)

is-34-b

Auch in den Hadithen finden sich viele Hinterlassenschaften des „Propheten“, die das brutale Kriegführen für Allah fordern:

Der Prophet Allahs sagte: “Ich wurde ausgesandt mit den knappsten Worten welche die weitreichendste Botschaft enthalten und ich wurde siegreich gemacht durch Schrecken die ich in die Herzen der Feinde werfe. (Bukhari V4 B52 N220, berichtet von Abu Huraira)

is-29

Weitere Fotos auf mPolska24, deren Artikel sich nicht zu Unrecht „Holocaust an Christen“ nennt. Aber Vorsicht: Dort wartet noch mehr Grauen. Einem bedauernswerten Opfer haben die blutberauschten Mohammedaner den Kopf abgetrennt, das Gehirn herausgeholt und in zwei Teilen neben den Leichnam gelegt. „Der Irak ist ein Schlachthof“ haben uns in München schon oft geflüchtete Jesiden während der Kundgebungen der FREIHEIT gesagt. Angesichts dieser furchtbaren Bilder ist spätestens jetzt klar, dass sie damit das abartige Geschehen treffend beschrieben haben.

is-28

Der Islamische Staat liefert einen Blick in die menschliche Hölle, den tiefsten antizivilisatorischen Abgrund, den man sich im 21. Jahhrundert überhaupt vorstellen kann. Und es ist ein Ausblick auf das, was uns erwartet, wenn der Islam bei uns die Oberhand gewinnt und den kompromisslosen Dschihad beginnt.

is-35-2

Mohammed begründete den Islam, er diktierte den Koran, er lebte alles als Kriegsfürst vor, er tötete eigenhändig, er befahl das Töten, er beraubte Andersgläubige und ließ rauben, er verfluchte Christen und Juden voller Wut und säuberte die arabische Halbinsel von ihnen. Mohammed ist das zeitlos gültige Vorbild für alle Moslems, er IST der Islam. Alles, was die Mohammedaner in ihrem Islamischen Staat Irak anstellen, ist 100% Islam.

is-36-b

Aber wie sagte der scheinheilige Erzbischof Marx gleich nochmal am vergangenen Freitag?

„Ich weiß, der Islam ist nicht das, was ISIS ist.“

Woher will der Herr Erzbischof das denn wissen? Von Imamen aus Dialüg-Veranstaltung? Von Beteuerungen verlogener Politiker? Von Taqiyya-Sprüchen der Moslems? Mit den Primärquellen des Islams scheint sich Marx noch nicht vertraut gemacht zu haben. Der gutgenährte Gottesmann beschäftigt sich wohl lieber mit Speisekarten als mit dem Koran. Er kann ja bei Gelegenheit mal in den Irak oder nach Syrien fahren und den Allah-Kriegern den „wahren Islam“ zu vermitteln versuchen. Da wird seine Rübe nicht lang festsitzen. Marx verrät die gut 150.000 Christen, die jedes Jahr in islamischen Ländern umgebracht werden und die zig Millionen dort Verfolgten. Aber in seiner Residenz lebt es sich bestimmt sicher und behaglich. Dort braucht man keine „Allahu-Akbar“-schreienden, christenverfluchenden und kopfabschneidenden Mohammedaner zu fürchten.

Kontakt zum Erzbischof Reinhard Marx:

» pressestelle@erzbistum-muenchen.de

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

20 KOMMENTARE

  1. Ja, harter Tobak.

    Aber so ist leider die Realität und nicht so, wie Traumtänzer in Deutschland uns den Islam schönreden wollen.

  2. Der korankonforme Islam wie er leibt und lebt…und Milliarden „friedliche“ Muslime freuen sich innerlich ein Loch in ihren ramadangestählten Wanst.

  3. am besten ihr folgt „@mujahid4life“ auf twitter, der tweetet den ganzen tag und postet viele solcher bilder.

    falls jemand noch mehr sehen möchte…

  4. Ja, aber die Moslems in Europa sind ja nicht so.

    Schließlich haben sie schon mehrfach durch
    – friedliche Demonstrationen
    – durch klare und eindeutige Distanzierungen moslemische Verbände
    – durch Wort und Tat der moslemischen Community
    – durch islamische Geistige und Glaubensführer
    – durch ihr immer und imemr wieder geäußertes Bekenntnis zu Toleranz und Gleichwertigkeit unterschiedlicher Glaubensrichtungen und Weltanschauungen
    – durch ihr Verhalten und Denken, das durch gegenseitige Toleranz und Selbstkritik geprägt war

    etc.
    gezeigt, dass diese „pösen Islamisten“ nur den guten Namen des Islam missbrauchen und der Islam eine Religion des Friedens ist.

  5. Ich will ja niemand psychisch schaden: Aber ich finde man sollte daß Pazifisten zeigen wie Frau Käßmann.

    Und der bescheuerte Obama hat einfach alle Truppen aus dem Irak abgezogen, na klasse, hier kann man ja sehen was dabei rausgekommen ist.
    Aber er hat ja den Friedensnobelpreis…

  6. Diese Bilder von der „Friedfertigkeit“ dieser Satans-Sekte Islam müssten jeden Tag in deutschen Schulen gezeigt werden damit die Kinder sehen wie abartig und grausam der Islam ist und damit sie sehen was uns die dt. Politiker eingebrockt haben in unseren Städten.
    ———————————————

    (Und noch immer ist nichts passiert- aus Unterwürfigkeit?)

    Viel versprochen, nichts gehalten – Behörden kapitulieren vor Islamistenschule

    Im Schulunterricht pauken die Schüler radikalen Islamismus. Alltag an der König Fahd-Akademie in Bonn Bad Godesberg. Schon vor Monaten wollte die Kölner Bezirksregierung gegen die Schule vorgehen, weil ein ehemaliger Lehrer in der Schulmoschee zum Heiligen Krieg aufgerufen hatte. Doch passiert ist bislang wenig.

    http://daserste.ndr.de/panorama/media/islamistenschule100.html

    Deutsche Politiker (ganz vorne weg die SPD/Grüne) lassen es zu das in Deutschland Moslem-Terroristen herangezüchtet und ausgebildet werden.

  7. Leuten wie Marx kann man nicht oft genug sagen: ISIS hat nichts mit dem wahren Islam zu tun. Genausowenig wie der Holocaust nichts mit dem wahren Nationalsozialismus zu tun hat. Aber ich fürchte, Leute wie er werden diese Analogie niemals verstehen.

    Das Problem ist vielleicht, dass solche Gemetzel tatsächlich nur in islamischen Ländern oder in Ländern mit hohen Moslemanteilen stattfinden, während „unsere“ Moslems noch weitgehend friedlich sind. Da fällt es jemanden, der in Wohlstand lebt schwer sich vorzustellen, dass sowas auch bei uns möglich ist. Wenn aber erstmal hier die ersten Gemetzel stattfinden, die sich nicht mehr von der Presse vertuschen lassen, dann wird es endgültig zu spät für Gegenmaßnahmen sein.

    Ich denke übrigens, der Grund dafür, dass die hiesigen Moslems ordentlich von unseren Poltikern gepampert werden liegt darin, dass verhindert werden soll, dass die Moslems auch bei wachsendem Anteil nicht auch so aggressiv werden. Nach dem alten Motto „zu satt macht matt“.

  8. Diese Fotos sollten mal formatfüllend auf den ersten 20 Seiten der „BILD“ (ich weiß, so dick ist die nicht, aber dass sollte sie mal sein) erscheinen. Damit der treudoofe deutsche Dumm-Michel mal sieht, mit was er es tatsächlich beim ach so friedfertigen Islam zu tun hat.

  9. Hört doch auf zu differenzieren!
    IS oder ISIS, Hamas …… alles der gleiche Koran! Hinter so mancher geschlossenen Wohnungstür hier in Buntland freut man sich GARANTIERT diebisch über die abgetrennten Köpfe!

    Merke:
    Der Koran trennt die Welt nicht nur in Gläubige und Ungläubige. Der Koran trennt auch gerne mal Kopf und Rumpf!

  10. Ich bin normalerweise kein Freund davon, solche Bilder jedem zugänglich zu machen, aber diese Sache brennt so lichterloh, dass man ein Wegsehen im doppelten Sinne verhindern muss.

    Es muss jedem klar sein, was es bedeutet, wenn der Islam 1:1 ausgelegt wird; was es bedeutet, wenn den Worten des „Propheten“ entsprochen wird.

    Bezeichnend ist übrigens das fortdauernde Schweigen der Islamverbände…

    Rollt da etwas auch auf uns zu…?

  11. #10 spencer: …Rollt da etwas auch auf uns zu…?

    Nein, von uns weg, nämlich die Köpfe unserer Kinder und Enkel…

  12. ich weis nicht was ich sagen soll, bei den fotos bin ich echt sprachlos. aber ich denke diese sprechen für sich…

    WICHTIG: LEUTE, habe diesen link paar mal (in diskussionen bei yt zb) gepostet mit den worten „seht gegen was sich israel wehrt“, ich empfehle das jedem hier! habe auch viel zuspruch bekommen… die leute sollen es sehen welche nachbarn israel hat.

    wenn ihr wie gesagt das auch machen könntet, mit exakt den selben worten (seht wogegen sich israel wehrt), dann wäre das nicht nur eine gute argumentation (wogegen man nichts sagen kann!) sondern ihr würdet die leute auch zum umdenken bewegen!

  13. Frage:

    Kann sich hier jemand vorstellen, was binnen kürzester Zeit im jetzt noch starken, gut gerüsteten Israel los wäre, wenn es der Juncker-EU gelänge, den Staat zu beeinflussen und dessen Werte und Ideale zu verwässern und aufzuweichen?

    Es wäre ein Gemetzel, das mit den Ereignissen vor 70 Jahren in Europa vergleichbar wäre! Und auch die momentan noch recht friedlichen, scheinbar israelloyalen arabisch-islamischen Einwohner würden mitmachen, und sei es, um ihren eigenen Kopf zu retten und im heraufziehenden islamischen Groß-Palästina ein besseres Standing zu haben.

  14. Islam muss nicht nur ernste Pflichterfüllung bedeuten. Da kann man bei der Glaubensarbeit auch mal Schabernack treiben und z.B. dem nächsten Opfer feixend den Kopf des vorher Enthaupteten ins Gesicht drücken. Achtung: “extremely-graphic”, nicht nur für Islam-Ahnungslose!
    http://www.liveleak.com/view?i=b00_1408017222

  15. 1. Frage. Wo sind denn die vielen ursprünlichen Kommentare geblieben -darunter auch meine?
    Wie dem auch sei. Dort schrieb ich u. a. , dass im Presseclub vom Sonntag der sogrenannte „Dschurnalist“ Andreas Zumach seine Lüge unteerbrachte, die IS, Al Kaida, Hamas usw. hätten alle nmichts mit Religion zu tun. das seien reine Machtkämpfe (von wem auch immer)!
    Er hat insfern recht, dass es bei solchen religiös-politischen Verbrecherorganisationen natürlich auch um Macht geht! Was er aber – und deshlab nannte ich ihn einen Verbrecher und bleibe dabei – tunlichst verschwieg, ist die Tatsache, dass der Islam – an erster Stelle der Koran – die ideologische Grunlage für deren Tun liefert! Ein Verbrecher ist der Herr Zumach deshalb, weil er die europäischen Völeker – Schland natürlich allen voran – durch seine bewussten Lügen dem Islam schutzlos ausliefert, denn die verblödete Bevölkerung glaubt natürlich fast alles, was diese slebsternannten „Experten“ (die richtige Beze9ichnmunmg wäre Schwachköpfe oder Betüger) so über ihr „Fachgebiet“ erzählen! Aber, man muss es leider sagen – islamophile Verbrecher wie der Herr Zumach laufen genug herum! Überwiegend von Steuergeldern und Rundfunkgebühren bezahlt und unglaublich rührig, wenn es um den „Kampf gegen Rechts“ geht!
    So werden Lügner seines Schlages es zu verantworten haben, wenn unsere Städte eines Tages brennen und wir – vielleicht gelingt das noch- unter unsäglichen Opfern dann den Islam endlich zurückschlagen werden!
    Herr Zumach, ich hoffe, dass bezahlte Berufsöügner wie Sie dann vor Gericht gewstellt, abgeurteilt und später allenfgalls als Straßenkehrer, Fensterreiniger o. ä. beschäftigt wereen. Als“Dschurnalist“ sind Sie jedemnfalls einm vollständiger Versager – eine Nullnummer – und daher unbrauchbar und gefährlich (wegen der Irreführumng der Menschen)!

  16. nochmal zur errinerung: postet diesen link wo es geht weiter und das mit den worten „seht gegen was israel kämpft“! ich denke das wird vielen die augen öffnen! ich verteile diesen link fleißig weiter…

  17. Schon mehrmals habe ich das Bild mit der Kolonne gelber Fahrzeuge (Pick Ups) gesehen. Die Fahrzeuge machen einen recht neuen Eindruck, vor allem wenn man an den Einsatz denkt – sprich Neufahrzeuge aus relativ aktueller Lieferung.

    Um welche Fahrzeuge und welche Marke handelt es sich dabei ?

    Ein solcher Lieferauftrag ist auf jeden Fall rückverfolgbar, ebenso die Zahlung.

    Wäre interessant, die Geschäftspartner etwas näher kennen zu lernen.

    Wer kann weiter helfen ?

Comments are closed.