Gabriel-besucht-MoscheeVizekanzler Sigmar Gabriel (SPD, Bildmitte) ist für seine Vorverurteilungen bekannt, vor allem dann, wenn es zugunsten der Moslems geht. Nach wie vor ist die Ursache für den Brand an der Berlin-Kreuzberger Mevlana-Moschee am 12. August ungeklärt, nachdem die Brandgutachter zunächst nicht von einem Anschlag ausgingen (PI berichtete). Gabriel aber weiß es besser, er fabuliert ein „Attentat“ herbei und fordert im Verein mit Deutschlands Obermoslem Aiman Mazyek (Foto l.) eine stärkere Bewachung von Moscheen in Deutschland.

Der Tagesspiegel berichtet:

Brandanschläge auf Moscheen, Synagogen und Kirchen seien immer auch „ein Anschlag auf das Zentrum der Gesellschaft“, sagte der Vizekanzler am Sonnabend. Gerade angesichts des Konflikts im Irak gelte es, ein Zeichen des friedvollen Zusammenlebens der Religionen zu setzen, es dürfe keinen Kampf der Kulturen geben.

Irgendwie muss Tagträumer Gabriel entgangen sein, dass wir uns mitten in einem genau solchen Kampf der Kulturen befinden: Moslems gegen Juden, Moslems gegen Christen, Moslems gegen Jesiden und gläubige Moslems gegen etwas weniger gläubige Moslems und den ganzen Rest der Welt. Nebenbei hat er mit seinem Synagogenvergleich völlig vergessen, dass es seine moslemischen Lieblinge waren, die antijüdische Parolen durch Deutschland Städte grölten, wie es sie seit 1945 nicht mehr gegeben hat.

Fazli Altin, der Präsident der Islamischen Föderation in Berlin, schießt mit seinem ausgeprägten moslemischen Selbstmitleid den Vogel ab:

Dieser hatte zuvor am Rande einer SPD-Präsidiumssitzung bekräftigt, Angriffe gegen den Islam seien „genauso verabscheuungswürdig wie Antisemitismus“. Kritik und Vorgehen gegen den Terror der Gruppe „Islamischer Staat“ (IS) seien nicht gegen den Islam und die Muslime generell gerichtet. Der „Islam gehört zu Deutschland“, zitierte Gabriel den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff.

Na klar, und demnächst gehört auch ISIS samt Köpfen und Scharia zu Deutschland…

image_pdfimage_print

 

135 KOMMENTARE

  1. Der Gabriel ist doch schon konvertiert! Als auf dem Grundstück, welches in Leipzig für den Bau des neuen Hasstempels vorgesehen ist, ein paar Schweineköpfe gefunden wurden, war er gleich da und fabulierte rum, während er die Willehadi-Kirche in Garbsen mit keinem Wort erwähnte.

    Der sollte mal Farbe bekennen, warum er sowas macht!

  2. Gabriel aber weiß es besser, er fabuliert ein „Attentat“ herbei und fordert im Verein mit Deutschlands Obermoslem Aiman Mazyek (Foto l.) eine stärkere Bewachung von Moscheen in Deutschland.

    Um schneller eingreifen zu können, wenn mal wieder Verbrechen in Moscheen geplant, vorbereitet, begangen werden?

    Vorbildlich!

  3. Brandanschläge auf Moscheen, Synagogen und Kirchen seien immer auch „ein Anschlag auf das Zentrum der Gesellschaft“, sagte der Vizekanzler am Sonnabend.

    Dummes Zeug. Blödes Phrasengedresche. Moscheen sind nicht das Zentrum der Gesellschaft.

    Gerade angesichts des Konflikts im Irak gelte es, ein Zeichen des friedvollen Zusammenlebens der Religionen zu setzen, es dürfe keinen Kampf der Kulturen geben.

    Hier in Deutschland war fast 70 Jahre alles ruhig und friedlich, bis Moslems ununterbrochen und penetrant damit begannen, unsere Gesellschaft in genau den Moslemkäse umzuformen, der für islamische Gesellschaften typisch ist. Dazu gehört auch das pausenlose Beschwören von „Christen, Juden und Moslems“.

    Unsere Gesellschaft ist weitgehend säkular mit christlicher Geschichte! Mit geht dieses Religionsgejaule auf die Nerven. Und Gabriel, übrigens: Wenn Anschläge auf Kirchen Anschläge auf das „Zentrum der Gesellschaft“ sind, warum höre ich von dir nie was, wenn z.B. Antifanten, Satanisten, Moslems, Linke, Gelangweilte Kirchen anzünden und sich darüber öffentlich ein Loch in die Mütze freuen?

    Hier: Auf der Seite der Freiburger Antifa wird am Heiligen Abend 2013 triumphierend folgende Bilanz gezogen:

    In Südbaden wurden dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit gleich zwei Kirchen angezündet. In Eimeldingen wurde beim Brand am 26. November die Orgel vollständig zerstört, ohne dass der zündelnde Schlingel erwischt worden wäre. In Ühlingen-Birkendorf verursachte ein sympathischer Brandstifter einen Riesenschaden an der Orgel der katholischen Pfarrkirche St. Margareta. Im mittelbayerischen Beilngries brannte am 7. Dezember die Stadtpfarrkirche St. Walburga lichterloh und farbenfroh, ein Beichtstuhl und die Orgel wurden schwer beschädigt. Ob der Brand am 22. Dezember in der Herz-Jesu-Kirche in Aschaffenburg vorsätzlich gelegt wurde, ist zwar leider noch unklar, jedoch liegt der Verdacht erfreulich nahe, da bereits am 9. Dezember der Opferstock in der Kirche angezündet worden war. Die segensreichen Taten wurden ganz im Geiste von Papst Johannes XXIII. verübt, der einst sagte: „Tradition heißt: Das Feuer hüten, nicht die Asche aufbewahren.“

    Dieser unverhohlen gefeierte „Spaß“, Kirchen und ihr Inventar abzufackeln, findet nach Bekunden jener Antifa-Gruppe seit 2009 alljährlich in der Adventszeit statt – mit verheerenden Folgen.

    Kam da je was von Siggi? NEIN!

    Mehr angezündete Kirchen: Garbsen. Wuppertal. Müggelheim. Eimeldingen. Ühlingen-Birkendorf.

    Und noch mehr Kirchenbrandstiftungen, allein in den letzten drei Monaten 2014:

    9. August:

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/feuer-in-kalkumer-kirche-brandstiftung-vermutet-aid-1.4441870

    3 x Geilenkichen, 1 x Kohlscheidt, Juni:

    http://www.aachener-zeitung.de/lokales/geilenkirchen/brandstiftung-in-kirchen-taeter-weiter-auf-freiem-fuss-1.853446

    Greifswald, Juli:

    http:// www. nordkurier. de/greifswald/kirche-in-greifswald-in-flammen-298688707.html

    Diese Schauveranstaltung war widerlich! Aber Maizeck hat den Bruder im Geiste und Kumpel im Leibe ja schon zum Fastengebrechen eingeladen…

  4. Fand jetzt ein Anschlag statt, oder hatte der Brand eine andere Ursache?

    /2014/08/berliner-moschee-doch-kein-brandanschlag

  5. Als Entschädigung können die Moslems ja eine vom deutschen Staat finanzierte Moschee mehr in Deutschland kriegen, da die Täter ja auch schon irgendwie feststehen oder so in etwa jedenfalls. Und wenn die es dann doch nicht gewesen sein sollten: Sie hätten es ja sein können.

    Von daher könnte anlässlich der Einweihung der neuen Moschee eine angrenzende Straße in z. B. „Aiman Mazyek-Straße“ umbenannt werden, aber nicht nur eine halbe Straße, sondern eine ganze. Das ist ja wohl das Mindeste.

  6. #4 Esper Media Analysis
    „Sie fordern eine stärkere Bewachung von Mocheen; am besten von drinnen anfangen“

    Predigten nur auf deutsch und Überwachungskameras in allen Räumen, besonders auch in Keller- und Lagerräumen.

  7. Man sieht hier wieder das Zusammenspiel von Links und der Presse. Wie der Spiegel die Worte Gabriels aufgreift und dann gleich wieder“Islam ist Frieden“ proklamiert. Wir sind weit, sehr weit davon entfernt denIslam als eine friedensstiftende „Religion“ akzeptieren zu können.

    Wo der auf der Weltist der Islam friedensstiftend?

    Hier wird im Ansatz auch die „Spengkraft“ des Islam deutlich. Wie der unsere Gesellschaft in zwei Lager spaltet. (Hier sei an die Doppeldenk Strategie/George Orwell erinnert):

    Aufteilung und Markierung in die, die den Islam kennen (Islamkritiker), und die, die völlig losgelöst von der friedlichen Koexistens des Islam hier in Deutschland träumen.

    Genau solche Beiträge wie hier im Tagesspiegel sind „Tarnkappen“-Artikel,
    die bei den Intellektuellen zwei Stoßrichtungen verfolgen:

    1. Stoßrichtung: Uneingeschränkte und permanente Toleranz von der Deutschen
    Bevölkerung einzufordern.

    2. Die Aufspaltung der deutschen Gesellschaft und die „Toleranzbefürworter“ und
    den anderen, die die ewigen Toleranzhudelei satt haben.

    Da muss man genauer hinsehen.Dies passt im übrigen genau zu der Ideologie des Islam. Der das „Haus des Islam“ in das Haus der Gläubigen und Ungläubigen einteilt. Damit wird selektiert! Derartige Artikel dienen dazu zu selektieren. Also die Ungläubigen (in dem Fall die deutsche Bevölkerungsgruppe, die nicht „tolerant genug“ ist aufzuspalten.

    In der Konsequenz läuft es darauf hinaus: Bist Du nicht meine Freund, bist Du mein Feind. Koran: „Verfolgt die Ungläubigen,Juden und Christen und tötet sie!“

    Wichtig dabei ist genau diese Ideologie zu verstehen, die Sigmar im Schulterschluss mit den Medien verfolgt. Mit zuletzt mit dem Hintergrund, dass Gabriel mit einer Muslima verheiratet war. Da liegt die Vermutung nahe, daß Gabriel konvertiert ist. Als Voraussetzung dafür eine Muslima zu heiraten (siehe Koran).

  8. Moslems haben in Deutschland ein klares Ziel: Den Islam zur bestimmenden, alles prägenden Norm im Land zu machen, der nicht an deutsche Gesetze gebunden ist, sondern über deutschen Gesetzen steht. Auf dem Weg dorthin ist es elementar, jegliche Kritik am Islam auszuschalten (übrigens eine Kernbestimmung des Islams: Kritik am Islam ist verboten).

    Kritik setzen Moslems dabei im noch freien Westen, der noch hömöopathische Spuren von Meinungsfreiheit hat, taktisch geschickt mit „Islamhass“ gleich und nutzen jede angensengte Moschee als Argument, doch bitte endlich Islamkritik („Islamhass“) zu verbieten, denn „sowas führt zu sowas“. Dieses Ziel ist unbedingt. Daher werden Moslems, wann immer es geht, ihre eigenen Moscheen anzünden, um diesem Ziel näher zu kommen. Ein wunderbarer Hebel, um endlich Islamkritik unter Strafe zu stellen.

    Daß Moslems in Wahrheit weder Probleme mit in die Luft gejagten Moscheen noch mit verbrannten Koranen haben, zeigen sie täglich in allen islamischen Ländern der Welt. Sie fangen nur an zu zetern, wenn „Ungläubige“ ihren Waffenlagern, Kasernen, Haßreaktoren und Haßbüchern zu Leibe rücken.

  9. Und ich fordere eine bessere Bewachung von U-Bahnhöfen und öffentlichen Plätzen und Straßen.
    Aber diesen Typen ist es ja egal, ob geraubt oder geprügelt wird, solange die Opfer Einheimische sind. Widerliche heuchlerische Bande von Pharisäern!

  10. Achmed al-Adipositussi sollte aufpassen, dass sich sein Anlitz nicht noch mehr dem eines fetten Mastschweines angleicht, sonst werden seine Brüdaz ihn über kurz oder lang messern müssen.
    Kranker Geist in einem kranken Körper …

  11. Als seine Mohammedaner „Juden ins Gas“ riefen, hat er kein Mikrofon angesteuert. Aber jetzt ist etwas Zeit vergangen, und er kann sich wieder über politisch stimmige Bagatellen aufregen.

  12. Noch mehr Polizisten von ihrer eigentlich Aufgabe abziehen um solche Bückreaktoren zu bewachen? Wir haben doch schon jetzt nicht mehr genug Polizei auf den Straßen um uns sicher zu fühlen, jetzt haben wir schon Gegenden in denen man seit Jahren keine Polizei mehr gesehen hat weil einfach zu wenig Personal da ist, und bei der Menge an Surenkasernen bleibt keiner mehr übrig der uns vor Diebesbanden und Kopftretern zur Seite steht. Herr Sigmar Gabriel sollte es seinem Namensvetter Günter Gabriel gleichtun, aus der Politik raushalten und lieber Singen lernen!

  13. Man beachte, daß auch Ali Kizilkaya da war (auf dem Bild rechts). In den letzten Tagen einer der lautesten Scharfmacher in den Moslemrängen. Er ist Maizecks Kettenhund.

  14. Der Herr stellvertretende Geschäftsführer der Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH spielt uns seine Art von Demokratie vor. Dort sind die Muslime bereits in der Mehrheit (in seinem Kopf) und natürlich der überaus wichtigste Teil der deutschen Bevölkerung. Wer ihn wohl dafür bezahlt? = Wir Idioten mit „unseren“ Steuern!
    Wie lange wird das noch gut gehen?

  15. Eigentlich müsste man das Bild ja verpixeln. Dann wüsste man allerdings nicht mehr, welcher der beiden Fettsäcke der Gabriel und welcher der Mazyek ist.

    Ein besonders humoriger IS-Kämpfer würde die beiden Köpfe vielleicht sogar austauschen…

  16. Wem nützt das Ganze?
    Stellen wir uns zu dem Brand an(!) der Mevlana-Moschee (bei der lediglich die Fassade verkohlt wurde) doch einml die Mazyeksche Lieblingsfrge: Wem nützt das Ganze?
    Etwa den durch die Greuel der Gotteskrieger im IRAK und den antisemitischen Ausschreitungen der Gaza-Demonstranten aufgebrachten „Islamophoben“, oder eher jenen Islamverbänden, die sich nur als bedauernswerte Opfer einer verständnislosen Umwelt sehen wollen?
    Die Mevlana-Moschee stand übrigens bereits wegen ihrer Verbindung zu Milli Görüs und einem als Iman eingesetzten Hassprediger in der Kritik und hat aktuell mit Zahlungsschwierigkeiten für ihren im Bau befindlichen Neubau zu kämpfen.

  17. Brandanschläge auf Moscheen, Synagogen und Kirchen seien immer auch „ein Anschlag auf das Zentrum der Gesellschaft“, sagte der Vizekanzler am Sonnabend.

    Ach so? Ja warum wurde er denn dann nie vor der Brandruine der Willehadi-Kirche in Garbsen gesichtet, der Vollpfosten? Da sind die Ermittler nämlich vergleichbar ahnungslos über den Hergang und mögliche Motive.

    Denn sogar bei dem banalen „Schweinekopf-Anschlag“ auf ein Baugrundstück in Leipzig hatte dieses Subjekt Zeit zu kommen und vom Untergang des Linksstaats zu delirieren.

  18. Gabriel folgt nur strikt seiner Linie:
    der Umwandlung der SPD in eine Migranten – sprich Moslempartei -.
    02. Mai 2011 – http://www.spd.de/aktuelles/11736/20110502_migrantenquote.html

    SPD-Chef Sigmar Gabriel will beim Thema Integration die Initiative ergreifen. „Wir werden über Quoten auch für öffentliche Ämter diskutieren müssen“, sagte Gabriel der „Passauer Neuen Presse“. „Keine Partei hat gut qualifizierte Migrantinnen und Migranten – die es ja hinlänglich gibt – bisher in ausreichender Zahl in Führungspositionen gebracht. Richter, Polizeipräsidenten, hohe Ministerialbeamte mit Migrationshintergrund fehlen. Das muss sich ändern“, fordert der SPD-Chef, der zudem ankündigte: „Wir werden Themen wie doppelte Staatsbürgerschaft wieder auf die Tagesordnung setzen.“ ??

    In einer Pressekonferenz am Montag bestätigte die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles dieses Vorhaben: „Sigmar Gabriel und ich haben uns entschlossen, dem Parteivorstand der SPD vorzuschlagen, dass wir uns als Bundespartei verpflichten, mindestens 15 Prozent Migrantenanteil in allen Gremien der Bundespartei selbstverpflichtend zu vereinbaren.“

    Der Migrationsanteil in Deutschland liegt laut Statistischem Bundesamt bei 19 Prozent. In der SPD haben etwa 14 Prozent der Mitglieder einen Migrationshintergrund. Die 15-Prozent-Quote in der SPD sei der Anfang, fügte Gabriel den Ausführungen seiner Generalsekretärin hinzu. „Es geht bei diesen Quoten – wie auch bei der Frauenquote – ja nie um formale Geschichten“, erklärt der SPD-Vorsitzende. Die Lebenswirklichkeit und die Perspektive auf den Alltag sei bei Männer und Frauen, aber auch bei Menschen mit und ohne Migrationshintergrund unterschiedlich. „Und diese Lebenswirklichkeit stärker in die Politik zu holen, das ist ja der Inhalt solcher Quoten.“

    Die SPD hat gute Erfahrungen mit der Frauenquote gemacht. Deshalb kann Gabriel die Forderung nach einer Quote für Migranten in der SPD gut verstehen: „Der SPD-Bundesparteitag im Dezember wird darauf eine Antwort geben und vor allem die Zahl der Migrantinnen und Migranten in der SPD-Führung deutlich erhöhen müssen.“

    Interessehalber kann der geneigte Leser ja mal auf Seite http://www.muslim-markt-forum.de gegen, die von den Brüdern unserer Frau Staatsministerin Aydan Özo?uz betrieben wird:

    Bild schreibt dazu:

    Auf dem Höhepunkt der aktuellen Judenhetze wirbt Yavuz Özoguz in dieser Woche auf seiner Internetseite für Anti-Israel-Demonstrationen und gibt den Demonstranten sogar vor, was sie auf den Straßen skandieren sollten: „Die Verbrecher sollten ganz konkret beim Namen genannt werden, wie zum Beispiel Kindermörder Netanjahu.“

    Natürlich kann die liebe Schwester nichts für die Unflätigkeiten ihrer Brüder, wird man das entschuldigen. Doch besteht auch die Möglichkeit, dass die Gute ein trojanisches Pferd ist. Das Verhalten ihres Parteivorsitzenden spricht für Letzteres.

    Hat nicht Hamburg, wo der Gatte von Frau Özuguz als Innensenator wirkt, nicht auch als erstes Bundeslanden mit dem muslimischen Verbänden 2012 einen Staatsvertrag geschlossen?

    Dominotheorie nannte man im Kalten Krieg die Übernahme eines Landes nach dem anderen durch den Kommunismus durch „populistische“ Kraft. So wird jetzt eine Institution nach der anderen eingenommen, durch Besetzung wichtiger Schlüsselpositionen.

  19. Wem nütz einen Brandanschlag auf Moscheen gerade jetzt?
    Jetzt wo der Islam so schöne Schlagzeilen macht dank Islamischer Staat IS.

    Es spricht vieles für einen Insiderjob. Das perfide Spiel der Opferrolle kennen wir seit 911. Den Opfer spielen, Sicherheit und Zugeständnisse fordern, aus dem Hinterhalt zuschlagen… Das ganze wiederholen.

  20. Wenn in irgendeiner der mannigfaltigen Religionen, die in Deutschland ganz ohne Probleme als Privatsache geglaubt werden, auch nur ein Bruchteil dessen vorkäme, was im Islam vorkommt (kaum zum Islam konvertiert, schon ab in Jihad; zusammenschlagen und terrorisieren von nicht-islamischen Flüchtlingen durch islamische „Flüchtlinge“; motzen, nörgeln, Gewalt, Mord, Totschlag), wäre roter Alarm: Was läuft da schief?

    Aber beim Islam, der genau das fordert, der genau das als Kern hat, mit dem er ununterbrochen unappetitlich und vernichtend in Erscheinung tritt, setzt sich ein gigantischer Entschuldigungsapparat in Gang, der alles, alles, alles tut, um eine gnadenlos mörderische Ideologie in Schutz zu nehmen.

  21. Danke an media-watch und Babieca.

    Media-watch:
    Gute Analyse. Die Konsequenz sollte sein, dass man die staerkere Bedrohung der Christen und der christlichen Kirchen (und die geringere Aufmerksamkeit von Gabriel) dem ueberall entgegen stellt, wo es geht.

    Babieca hat dafuer die Fakten zusammengestellt, macht regen Gebrauch davon.

    Zu empfehlen waere allgemein z.B. ZEIT-Online, wo wegen der Nachzensur auch bissige Kommentare minutenlang ueberleben koennen. Wenn man sich sehr um Sachlichkeit bemueht, bleiben sogar (nicht linke) kritische Positionen stehen.

  22. Noch erschütternder finde ich aber den bösartig-naiven Irrglauben der abgebildeten Protagonisten (und weiterer), den unweigerlich demnächst ausbrechenden und von ihnen herbeigeführten Bürgerkrieg persönlich ungeschoren zu überleben.

    Inter arma enim silent leges.
    Sprechen die Waffen, schweigt das Gesetz.

  23. Natürlich muß Parteigenosse Gabriel sein nunmehriges Klientel zufriedenstellen, nachdem die SPD spätestens mit Schröder ihr vormaliges Klientel, die deutsche Arbeiterschaft, fallen gelassen hat wie heiße Kartoffeln. Darum behauptet er samt Spießgesellen auch unentwegt, Moscheen gehörten zum „Zentrum der Gesellschaft“. Nur welcher? Noch so eine inhaltslose Sprechblase, die Eindruck schinden soll.

    Die durch eine offensichtlich mohammedanische Jugendbande niedergebrannte Kirche von Garbsen sowie andere Kirchen, an denen Brandanschläge, Schmierereien sowie Zerstörung von Kulturgütern durch – erwiesenermaßen – Mohammedaner und bes. auch Linksextremisten verübt worden sind, gehören offensichtlich „doch nicht so ganz“ dazu. Anders ist mir des so überaus laute Schweigen von Siggi & Gen. in der Sache nicht erklärlich. Von irgendwelchen offiziellen Aufklärungsbemühungen oder gar Ergebnissen hinsichtlich Garbsen z. B. ist zur Stunde nach wie vor nichts bekannt.

    Mohammedanische Anschläge und tätliche Übergriffe gegen Juden? Bewahre! Die kann man so herrlich bequem dem tumben deutschen Michel unterschieben. der bekanntlich – in politkorrekter Diktion – schon von Geburt an als unverbesserlicher „Nazi“ oder wenigstens doch als „Rechtspopulist“ zu gelten habe, wovor ihn höchstens eine Mitgliedschaft in SPD, Linkspartei oder noch besser gleich den „Grünen“ o. a. Vereinen bewahren könne, Konversion zu den Mohammedanern nicht ausgeschlossen, natürlich.

    Sigi und Co. sind in meiner Sicht letztlich nichts anders als hochgefährliche Brandstifter im Biedermannsgewand.

  24. Warum sehen neu gebaute Moscheebetonbunker, immer wie gigantische Krematorien aus?

    Ein ekelhafter Baustil, welcher deutsche Stadtbilder verschandelt!

  25. #19 lieschen m (24. Aug 2014 09:08)

    Ja, heiße Sanierung (wobei lediglich die Fassade verrußt wurde) der Milli-Görüs Kaserne. Dazu paßt ja, daß die Polizei eine „brennbare Flüssigkeit“ (wurde in der Presse zu „Brandbeschleuniger“) gefunden hat, deren Namen sie „aus ermittlungstaktischen Gründen“ nicht preisgibt.

    Mein Verdacht: Um die im Moment rollende Lawine aus Moslemempörung und SPD-Solidarisierung nicht zu stören, wird sich die Polizei in SDP-Berlin hüten, was über die wahre Brandursache rauszulassen. Die klar auf Moslems zeigt.

    —————-

    #20 FrankfurterSchueler (24. Aug 2014 09:11)

    Die wesentlichen Akteure in der SPD benannt. Yasmin Fahimi als Generalsekretärin fehlt noch. Das komplette Führungspersonal ist islamaffin.

  26. Diesem hässlichen moslemischen Hass-Reaktor ging nur das Kühlwasser aus.. 🙂

    oder…

    der Brand geschah mal wieder weil sie unerlaubt Stromklau begingen. Das kennt man ja schon von anderen Bränden in Moslemhäusern.

    Aber so können sie wieder neue Forderung an die Gastgesellschaft stellen..
    Die Moslems sind so durchschaubar..

    (Moslems geht endlich nach hause in eure Heimatländer! Wir haben euch satt!)

  27. Gabriel soll nicht vergessen, dass er von uns deutschen Steuerzahlern bezahlt wird, genau wie die moslemischen Sozialgeldschmarotzer.

    Naja, vielleicht lässt er sich, wie viele andere deutsche Politiker auch, von saudi-arabischen Scheichs und anderen islamischen/ islamistischen Organisationen kräftig finanziell schmieren und leidet somit an der Geldgeil machenden -SCHMIERINFEKTION-? 😉

  28. #1 Don Quichote
    Er macht dies weil er mit einer Tuerkin verheiratet ist.
    Man sollte mal eine Liste machen welcher Deutsche Politiker mit einer Tuerkin oder sonst einer Muslimfrau verheiratet ist.
    Das waere hoechst aufschlussreich!

    Und uebrigens, es kann nie im Leben Brandstiftung oder ein Attentat gewesen sein. Wenn es ueberhaupt etwas gewesen ist, dann NOTWEHR!

  29. Ich ertrage es kaum noch!

    Wenn so gut wie alle an der Pandemie MUSELMANIA leiden sollten,
    wird wohl endgültig aus Germanien
    MUSELMANIEN.

  30. #25 WahrerSozialDemokrat (24. Aug 2014 09:22)
    Haben die vier da Vereins-Anzüge an?

    Soweit ich das beurteilen kann, wurden die 3 subalternen Herren rechts im C&A eingekleidet. Lediglich der Oberboss trägt einen Anzug, der den Leib faltenfrei umspannt.

  31. Die Vertreter des Tötet-die-Ungläubigen-Kults stilisieren sich als Opfer, wie widerlich ist das denn??

    Wetten, daß wir in wenigen Monaten nix mehr von dieser „Brandstiftung“ sehen und hören werden, so war es jedenfalls bei den Stromklaumoslems in Ludwigshafen https://www.youtube.com/watch?v=UbhBPlQoX-4 , die von der regirungsnahen muslimisch-türkischen Lügenjournaille durch ggf. selbst angebrachte HAkenkreuze dann als von „NAzis abgezündet“ dargestellt wurden

    Im Ton vergriffen hat sich die regierungsnahe Zeitung „Yeni Safak“, die titelte: „Sie schrieben Hass, und sie legten das Feuer.“ In den Aufmacher rückte sie ein Hakenkreuz ein, daneben stellten sie ein Bild des brennenden Wohnhauses in Kiel.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nach-dem-brand-in-ludwigshafen-scharfe-toene-in-tuerkischen-zeitungen-1515070.html

    bevor sich der Irre aus Ankara dann bei einem „Besuch“ dort aufbaute und salbungsvolle Worte sabberte

    Der verantwortliche muslimisch-türkische Redakteur Ibrahim Karagül http://i.yenisafak.com/resim/site/615×326/karagul303b0ebcf.jpg hetzte damals in der regierungsnahen „Yeni Safak“ für Erdogan in der Überschrift seines Hetzartikels: „Wenn wir brennen, dann brennt ihr eines Tages auch.“

    http://www.zeit.de/online/2008/06/tuerkische-medien-reagieren-auf-ludwigshafen/seite-2

  32. #30 Babieca (24. Aug 2014 09:23)

    #19 lieschen m (24. Aug 2014 09:08)

    Ja, heiße Sanierung (wobei lediglich die Fassade verrußt wurde) der Milli-Görüs Kaserne. Dazu paßt ja, daß die Polizei eine “brennbare Flüssigkeit” (wurde in der Presse zu “Brandbeschleuniger”) gefunden hat, deren Namen sie “aus ermittlungstaktischen Gründen” nicht preisgibt.
    ——————
    Vielleicht eine Flasche Spiritus mit Raki-Aroma? 😉

  33. Vor vier Tagen gab Aiman Mazyek dem Münchner Merkur ein Interview, in dem er den ahnungslosen Interviewer Werner Menner nach Strich und Fanden anlog, veräppelte und hinter die Fichte führte. Ich kann mir eine komplette Kommentierung nicht verkneifen – weil ich möchte, daß jeder sieht, mit welchen Lügen, Unterstellungen und Schachzügen (absoluter islamischer Renner im Moment: „Alle Religionsgemeinschaften müssen zusammenhalten“) ein Mazyek agiert (um den Islam unbedingt aus der Schußlinie herauszuhalten), wenn ein hilfloser Reporter meint, kritische Fragen zu stellen. Sehr lang. Wer nicht will, scrollt weiter.

    Münchener Merkur: Die IS-Milizen begehen im Irak und in Syrien unglaubliche Grausamkeiten. Von Empörung ist in der islamischen Welt leider wenig zu hören.

    Aiman Mazyek: Das kann ich nun überhaupt nicht bestätigen. Weltweit gibt es erstmals eine einheitliche Position, und das vom sufischen liberalen bis hin zum salafistischen Islam, die die Schandtaten dieser Barbaren und marodierenden Banden scharf verurteilt.

    Wo kann ich diese „einheitliche Position“ nachlesen? „Scharf verurteilt“ reicht mir nicht. Das ist wohlfeiles Geschwätz. Übrigens ganz sorgfältig lesen, was Mazyek da sagt: Vom Sufi- bis zum Salafi-Islam (Isam ist Islam) eine einheitliche Position! Er spannt also einen weiten Bogen. Und was ist diese einheitliche islamische Position in dieser Frage? Nicht etwa, wie er glauben macht, daß Gemetzelt wird, sondern daß kein von allen akzeptierter Kalif dieses Gemetzel anerkannt hat. Ganz wichtig auch: Mazyek der Berufslügner, sonst wohlfeil plappert, die „Salafisten“ hätten den Islam nicht verstanden, verweist hier plötzlich – Maske runtergerutscht – auf eine „gemeinsame“ Position.

    Der ZMD hat das schon immer gemacht und vor einigen Tagen wiederholt deutlich gemacht, dass diese Untaten mit dem Islam, dem Koran und der muslimischen Lebensweise nichts zu tun haben.

    Wie, wo, was? Der Islam hat mit dem Islam nichts zu tun? Wo steht das im Koran, in den Hadithen, in der Sunna? Aus welcher islamischen theologischen Begründung ergibt sich das? Welche islamische theologische Tradition existiert, die das darlegt? Bitte seit Jahrhunderten? Es gibt sie nicht. Es gibt keine einzige islamische theologische Argumentation, auf die sich Mazyek mit seiner Lüge stützen kann. Das komplette islamische Schrifttum, alles was islamische „Gelehrte“ seit 1400 Jahren ausgearbeitet und verkündet haben, stützt z.B. ISIS. Nicht Mazyeks Behauptung. Das weiß Mazyek.

    Darüber wird aber zu wenig in deutschen Medien berichtet.

    Sie sind ja auch nicht das Sprachrohr islamischer Lügenpropaganda, auch wenn sie sich große Mühe geben.

    Merkur: Wann hat der Zentralrat der Muslime diese Kritik denn formuliert?

    Mazyek: Zuletzt im Kontext der Vertreibung der Christen in Mossul. Wer sie nachlesen will, kann dies im Internet tun.

    Wachsweiches Rauswinden. Immer schlecht, aufs Internet oder – auch sehr beliebt – „mein Buch“ zu verweisen. Im Übrigen war auch das keine „Kritik“, sondern nur die übliche Phrase „Das hat mit dem Islam nichts zu tun“.

    Merkur: Die IS hat einen US-Journalisten ermordet und geköpft, die Tat per Video aufgezeichnet und brüstet sich nun auch noch damit. Ist das nicht widerlich?

    Mazyek: Das ist in jeder Hinsicht widerlich. Der Fairness halber sollte aber gesagt werden, dass dies bereits mehrfach in Syrien passiert gegen die sunnitische Bevölkerung, ohne dass es hier eine große Entrüstung gab. Neben Sunniten sind auch Schiiten und Kurden auf ähnlich bestialische Weise im Namen des Islams ermordet worden.

    Die übliche weinerliche Opferrolle. Sofort kommt der Oberfunktionär mit Moslems an. Diese Opferrolle wird aber nur gegenüber Kuffar betont. Im Grunde ist es Moslems vollkommen egal, wenn sie sich gegenseitig umbringen. Wie geraxde die Albaner in der Schweizer Moschee. Wie sich überhaupt Moslems am liebsten in ihren Moscheen = Kasernen gegenseitig zu Allah befördern. Ist ja vom Islam gedeckt. Übrigens apart, daß der Oberentrüster Mazyek jetzt beklage, es habe „keine Entrüstung“ über den Tod von Sunniten gegeben. Am wenigsten hat er sich nämlich entrüstet, obwohl er es hätte tun können. So wie er sich immer und ausschließlich entrüstet, wenn er – ganz islamkonform – rumweint, daß Kuffar es wagen, Mohammedaner zu kritisieren.

    Merkur: Was wollen Sie damit sagen?

    Mazyek: Dass wir genau hinschauen müssen, Ursache und Wirkung nicht vertauschen dürfen.

    Achtung! Wann immer Mazyek DAS sagt, beginnt er todsicher damit, Ursache und Wirkung zu vertauschen.

    Das Übel begann in Syrien und nicht im Irak, nicht erst mit dem Völkermord an den Jesiden und den Vertreibungen von Christen. Damals hat die Welt weggeschaut, die unterlassene Hilfeleistung rächt sich jetzt bitterlich.

    „Der Westen ist schuld.“ Mazyek, langsam wird es langweilig.

    Es ist übrigens eine Schande, die 1600 Jahre alte christliche Gemeinde aus Mossul zu vertreiben. Kein muslimischer Staat oder Herrscher hat in der muslimischen Geschichte auch nur ansatzweise zu solchen Taten aufgerufen, geschweige denn umgesetzt.

    DOCH. Nur mal so aus der Lamäng: Amorium 838, Thessaloniki 904, Melitene (Malatia) 1057, Edesse 1144 – 1146, Constantinopel 1453, Methone 1499. Armenien wurde unter dem Kalifen al Mutawakkil bereits 847- 861 vollständig verwüstet und entvölkert. Rund ums Mittelmeer, quer durch die Levante, im ganzen Mittleren Osten, in Ägypten, wurden Städte vernichtet und christliche Gemeinden ausgerottet. Ich bin noch gar nicht richtig warm; da kommen noch hunderte weiterer Beispiele dazu. Es war im Islam IMMER so. Die ganze Geschichte des Islams ist eine einzige Blutspur ausgerotteter, zerstörter, oder in die Knechtschaft getriebener christlicher (und jüdischer) Gemeinden, weil es der Koran, Mohammed, so befohlen hat. Und mit den islamischen Ausrottungs-Schlachtereien in Indien habe ich noch gar nicht angefangen. Quellen? Massenhaft islamische Primärquellen allesamt in „The Legacy of Jihad“ (Hrsg. Andrew Bostom), dort erstmals auf englisch übersetzt.

    Du lügst also ganz unverschämt, Mazyek: Mossul hat 1000 Vorbilder und JEDER „muslimische Staat“ und „Herrscher“, von den ersten vier Kalifen des 7. Jahrhunderts über die Almohaden, Omajaden, Safaniden und wie die Dynastien alle hießen, hat dazu in der „muslimischen Geschichte“ ganz ausdrücklich aufgerufen und ganz genauso umgesetzt. Ich schlage einen beliebigen islamischen Chronisten der letzten 1400 Jahre auf und es liest sich IMMER wie die täglichen Berichte über ISIS. Oder Al Kaida. Oder das Osmanische Reich. Oder wie sich das Ganze gerade nennt.

    Es gibt (früher in schaurigen Massen) Schädelminarette. Es gibt aber keine Schädelkirchtürme. Warum?

    Wie gesagt, die Schande beginnt in Syrien, wo die Welt viel zu lange weggesehen hat, wo die Welt zugelassen hat, dass ein Diktator sein eigenes Volk abschlachtet und Terrorgruppen auf diesen Nährboden erst entstehen konnten.

    Blabla. Assad hat „sein eigenes Volk“ nicht abgeschlachtet. Es gab in der ganzen islamischen Welt Jubel und Unterstützung, daß dieser „räudige alavitische Hund“ endlich von „wahren Muslimen“ aus dem Amt gejagt wird. Deshalb strömten „wahre Muslime“ auch sofort aus der ganzen Welt, aus Europa, Afghanistan, Libyien, Tschetschenien, dem Balkan, der Türkei, aus Afrika nach Syrien, um da mitzuschlachten. Aktuell sind übrigens 12.000 „Kämpfer“ aus 50 Ländern Teil der 20.000 Mann starken ISIS, also weder aus dem Irak noch aus Syrien. Und aus GB allein kommen 1500 ISIS-Mohammedaner, während in den regulären GB-Streitkräften nur 600 Moslems dienen. Was sagt uns das? (Quellen auf Anfrage).

    Merkur: Wenn ein palästinesischer Bub ermordet wird, was grausam und verwerflich ist, ist die Wut zu Recht groß. Wird ein „Nichtgläubiger“ ermordet, scheint dies bei manchen Muslimen Schadenfreude auszulösen.

    Mazeyek: Dass es Häme und Schadenfreude auf beiden Seiten gibt, muss ich leider bestätigen. Wir müssen deshalb vor allem in Deutschland dafür sorgen, dass der Funke, den die Krisen und Verwerfungen im Nahen Osten erzeugen, nicht auf Deutschland überspringt. Das erfordert, dass alle Religionsgemeinschaften zusammenhalten.

    Nein. Nix „wir“. Moslems müssen sich benehmen. Es müssen nicht „alle Religionsgemeinschaften zusammenhalten“. Deutschland ist kein religiöser, sondern ein säkularisierter Staat und besteht als Basis eben nicht nicht aus lauter Religionsgemeinschaften, auch wenn das tagaus, tagein von Moslems getrötet wird, die in ihrem außerordentlich engen, primitiven Weltbild nur Juden, Christen, Muslime und komplett rechtlose, Ungläubige kennen.und Die allgemeinen Gesetze gelten für jeden, und es geht mir langsam unglaublich auf den Wecker, daß der ganze Schlamassel durch die Moslems „religiosiert“ wird.

    Wenn ein Gotteshaus angegriffen wird, dann macht es keinen Unterschied, ob es eine Moschee, eine Synagoge oder eine Kirche ist.

    Oh doch. Über Kirchen redet keiner. Und eine Moschee als „Gotteshaus“ zu bezeichnen, ist ein schlechter Witz. Übrigens durchsichtig, daß Mazyek hier wieder aggressive Moslems als „Opfer“ reinschmuggelt.

    Merkur: Wie groß ist die Sympathie, die Dschihadisten in deutschen muslimischen Kreisen genießen?

    Mazyek: Wir haben innerhalb der über 2000 muslimischen Gemeinden keine Sympathisanten.

    😆 😆 Hahahaha! *Lufthohl* 😆 Hahahahahaha! 😆 „Keine Sympathisanten! Der war echt gut!

    Bei diesen handelt es sich um junge Leute aus kaputten Familien und mit desaströsen Biografien, die Diskriminierungen erfahren haben und sich von Scharlatanen einlullen und anheuern lassen.

    Ach so. Woher weißt du das, Mazyek? Das mit den „desaströsen Familien“ und „kaputten Biografien“? Kennst du die Typen etwa? Im übrigen sind diese Biographien keineswegs so kaputt und die Familien so desaströs, wie du und deinesgleichen – ja auch deutsche Medien – uns immer einreden wollen. Das sind oft Jungs aus passablen Elternhäusern mit Durchschnittsbiographien, die aber von einer Ideologie beseelt werden. Und die heißt Islam und ist genau die, die in jeder einzelnen Moschee hier in Deutschland gepredigt wird. Und die in jedem Koran in Deutschland frei zum Nachlesen drinsteht.

    Merkur: Wie geschieht dies?

    Mazyek: Durch Rekrutierer, die diese jungen Menschen abfangen. Und das mit den Argumenten: „Hier hast du eh’ nichts zu gewinnen. Das sind ja nur lasche Muslime. Ich zeig’ dir mal, was eine Harke ist. Lass uns kämpfen.“

    Ja und? Wie konterst du diese „Rekrutierer“? Was antwortetest du, islamisch fundiert, auf ihre Vorwürfe? Eben – du hast keine. Weil der komplette Islam, seine komplette „Theologie“, diesen Rekrutieren 100 Prozent Recht gibt.

    Wobei der Dschihad wieder ein Missbrauch des Islam ist, denn Dschihad heißt, sich anstrengen auf dem Wege Gottes – und nicht morden.

    Nein. Dschihad, „fi sabil Allah“, „der Weg Allahs“ ist rein und ausschließlich Krieg, Kampf, Schlachterei um Beute und Expansion des Islams. Das hat Mohammed ganz genau so festgelegt. Wann immer es darum geht, daß Moslems „auf dem Weg Allahs“ ausziehen, geht es ausschließlich um Kampf. Du kennst die Hadithe, Mazyek, du kennst den Koran. Streu‘ uns hier keinen Sand in die Augen. Daß den nicht alle gehen wollen, nicht alle kämpfen wollen, sondern einige lieber zu Hause bleiben und rumbeten und per Hadsch ein guter Moslem sein wollen und Islam, Islam, Islam als Zwangsneurose in ihrem leben pflegen, nur den Krieg meiden – geschenkt. Dem hat Mo ausdrücklich Absolution erteilt, Hauptsache diese Leute haben „Haß auf die Ungläubigen im Herzen“ und zahlen Zakat, daß damit der Kampf und die Kämpfer gegen die Ungläubigen finanziert werden. Wieder beim Lügen ertappt, Mazyek! Hier, Hadith Bukhari:

    http://www.koransuren.de/hadith/vom_dschihad_und_leben_des_propheten.html

    Hier müssen unsere Sicherheitsbehörden genauer hinschauen.

    Nicht „unsere“, Moslem! Die schauen schon ganz genau hin. Wer leider überhaupt nicht hinschaut, sondern im Gegenteil unterstützt und nicht kooperiert, sind sämtliche Islamverbände. Denn im Islam gilt: Kein Moslem verrät einen anderen an die Ungläubigen; kein Moslem kooperiert mit „ungläubigen“ Autoritäten. Gelle, Mazyek? Der einzige, der hier in der Pflicht ist, bist du.

    Merkur: Die islamische Religion galt als offen und tolerant. Tun Ihre Repräsentanten zu wenig, um das mittlerweile viele Menschen schockierende Bild zu korrigieren?

    Mazyek: Man kann immer noch mehr tun, als bisher schon geschieht. Was mit Blick auf die enorm vielen Krisen aber schwierig ist. Viele Muslime haben den Eindruck, dass gerne mit zweierlei Maß gemessen wird. Es ist gut und richtig, dass jetzt den Jesiden geholfen wird. Aber warum hat man mit der Bekämpfung der Ursachen des Übels zum Beispiel in Syrien so lange gewartet? Das könnte manchen Muslim verleiten, lethargisch zu sein und zu sagen: Es hat ja eh keinen Sinn.

    1. Du hast die Frage des Merkurs nicht beantwortet, Mazyek!

    2. Du lenkst blitzschnell ab und wälzt dich wieder im üblichen islamischen Selbstmitleid. Alle anderen sind schuld.

    Merkur: Und was sagen Sie?

    Mazyek: Ich sage, das ist falsch. Wir müssen raus aus dem Schneckenhaus und uns deutlich positionieren. Ein deutscher Muslim muss und sollte nicht nur für Gaza und den Frieden demonstrieren, so richtig dies auch ist. Er muss es auch für Menschen tun, die fälschlich im Namen des Islams leiden, und ihnen seine Solidarität zeigen. Es gibt dazu keine Alternative.

    Raus aus dem Schneckenhaus! Huhahaha! Der Islam ist nicht „im Schneckenhaus“, sondern pöbelnd, fordernd, greinend, ohrenbetäubend laut, fordernd, schrill und nervtötend. „Schneckenhaus“! Der war gut!

    Im übrigen sagt Mazyeck nur: Den Islam offensiv, attackierend „verteidigen“. Islam, Islam, Islam. Schutz des Islams um jeden Preis. Wütende Verteidigung einer abartigen Ideologie, welche die Wurzel und Legitimation des Schlachtens ist. Nicht der Hauch einer Selbstkritik, da ja der Islam in seiner ganzen Monstrosität „perfekt“ ist. Denn wenn Mazyek auch nur den Hauch der Kritik am Islam übte, bekäme er als Apostat mächtig Ärger. Er kann es nicht. Mazyek wird nie den Islam kritisieren. Mazyek ist ein Moslem, der diesen Albtraum auch in Deutschland etabliert.

    Merkur: Wie alle vernünftigen Menschen wollen auch gläubige Muslime in Frieden leben. Ist es unmöglich, die radikale Minderheit zu isolieren, die ihren Glauben pervertiert?

    Mazyek: Wir müssen das Thema enttabuisieren und offen angehen. Wenn wir etwa über die Bekämpfung von Neosalafismus und radikalen Muslimen in Deutschland sprechen, dann dürfen wird das nicht mit einem Vorwurf an die Mehrheit der Muslime verbinden, damit treiben wir die orientierungslosen Muslime in die Fänge von Extremisten, weil sie die Mär erzählen können, alle hassen den Islam.

    Und schon wieder exkulpiert er den Islam.

    Vielmehr müssen wir die absolute Mehrheit der friedliebenden Muslime einbeziehen in die Prävention. Den sogenannten Islamismus bekämpft man nun mal am besten mit dem Islam. Also mit Unterstützung der Gemäßigten.

    Den Bock zum Gärtner machen. Solange, bis endlich jegliche Kritik am Islam verboten ist. Dann wird es auch keine lästigen Fragen mehr nach „Warum stoppt der Islam die Kopfabschneider nicht, wenn es doch angeblich gegen den Islam ist“ geben.

    Den Muslimen entgegenzuhalten: Ihr habt das Problem hierher gebracht, also löst es oder geht, ist zu kurz gegriffen, zumal wir hierzulande die Kriege dort nicht lösen können.

    Man achte auf die geschickte Ablenkung „Wir (Muslime) können hier die Kriege dort nicht lösen“. Das sollst du auch nicht, Syrer. Du sollst dich einfach mal wie ein moderner Mensch des 21. Jhds verhalten und nicht wie ein Moslem, der uns andauernd anlügt, um seine brutale Ideologie zu schützen.

    Wir haben ein gesamtgesellschaftliches Problem, und natürlich haben wir Muslime eine besondere Verantwortung. Aber wir müssen uns als Einheit begreifen, statt uns gegenseitig Steine in den Weg zu werfen.

    Nein. Wir haben kein „gesamtgesellschaftliches Problem“ und „müssen“ uns mitnichten als Einheit begreifen, auch wenn du diese Sprechblase deutscher Afterwissenschaft perfekt auswendig gelernt hat. Moslems haben auch keine „besondere Verantwortung“. Sie haben sich schlicht zu benehmen und ihren im 7. Jhd. eingefrorenen Islam deutschen Gesetzen und Gepflogenheiten unterzuordnen. Und mal zu lernen, das Ding zu kritisieren. Wir haben ein massives Islamproblem, und DU vergrößerst es mit deinen Unwahrheiten, Lügen, Unaufrichtigkeiten, Ablenkungsmanövern, Nebelkerzen jeden Tag.

    http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/zentralrat-muslime-wir-muessen-schneckenhaus-heraus-3796192.html

  34. Siggi, Genosse Gabriel der in der Sommersonne den Schatten seiner eigenen Beine wegen seines fetten Wanstes nicht sehen kann 😀 hat mit sich selbst die meisten Probleme……“ Attentat “ der ehemalige Lehrer und Schulmeister kann`s den Kindern erzählen wenn er meint jemanden be-Lehren …zu müssen

  35. #2 shanghaikid (24. Aug 2014 08:28)
    Gabriel aber weiß es besser,(…) eine stärkere Bewachung von Moscheen in Deutschland.

    Um schneller eingreifen zu können, wenn mal wieder Verbrechen in Moscheen geplant, vorbereitet, begangen werden? Vorbildlich!
    ********************************************************************************************
    Jetzt aber schnell handeln Ihr edlen Gläubigen. Schnell die Waffenarsenale in den Moscheen in Deutschland auffüllen, bevor die sooo gut von der Deutschen Pozilei 😆 bewacht werden, dass es zu gefährlich wird Waffen rein zu schmuggeln. Waffen, die im Kampf um das Kalifat Alemanistan gebraucht werden. Waffen, die zur Selbstverteidigung eines jeden Deutschen gebraucht werden in den Händen von Mohammedanern mit Weltherrschaftsfantasien. 🙁
    Fantasien, welche die NAZIS in den 1930er Jahren hatten und dabei schon kräftig von Moslems unterstützt wurden. Schauderhaft.

  36. Zu Gabriels Ignoranz und seiner rückgratlosen Islamschleimerei fällt mir persönlich nichts mehr ein.
    Bestimmt ist der Verräter von Demokratie, Kultur und allen westlichen Werten bereits seit längerer Zeit zu diesem kranken Dreck (Islam) übergelaufen. Pfui Teufel!

  37. Frage an den dummdreist daherredenden „Fitzel-„Kanzler:
    Warum b ewachen die Mohammedaner ihrer Moscheen denn nicht selbst besser? Als „Hartzer“ haben die meisten von ihen doch sehr vidl Zeit, wenn sie nikchgt gerade beim Kindermachen oder Drogenhandel sind? Auch die Schleireulen könnten mit ihren Kinderwagen doch bei Spaziergängen um die Mloscheeen „kreisen“, ehe sie wieder in den Kreißsaal müssden!
    Sie, Herr Gbriel, mussten wohl wieder ihre Lupe auspacken, um angebliuche Anschläge auf Moscheen durch „Rechte“ zu finden! Über die zahlreichen Anschläge auf Kirchen sind Sie offensichtlich hinweggestolpert! Hlatten Sie da keine Brille aufgesetzt!
    Die Sprüche der Mohammedaner – ihere os geliebten Bevölkerungsgruppe – gegen Israe und diecJuden gingen auch an Ihrem fetten Hinterteil spurlos vorbei! Nichts habe ich dazu von Ihnen vernoemmen! Meine Meinung: Sie gehören nicht uzzu Deutschland! Gutgemkienter tipp von mir: Ziehen Skie docjh nnach Islamien! Dort ist alles wunderbar!
    Was für ein erbärmliches, verlovgenes Geshcöpf Sie doch sind, jedes Gramm, jeder Zentner!

  38. #33 pronewworld (24. Aug 2014 09:31)

    Gabriel soll nicht vergessen, dass er von uns deutschen Steuerzahlern bezahlt wird, genau wie die moslemischen Sozialgeldschmarotzer.

    Naja, vielleicht lässt er sich, wie viele andere deutsche Politiker auch, von saudi-arabischen Scheichs und anderen islamischen/ islamistischen Organisationen kräftig finanziell schmieren und leidet somit an der Geldgeil machenden -SCHMIERINFEKTION-? 😉
    ——————
    Manchmal entkommt unseren Politikern auch ein wahres Wort: „Läuft alles wie geschmiert“ (O-Ton Merkel)! 😉

  39. #36 lieschen m (24. Aug 2014 09:38)

    #25 WahrerSozialDemokrat (24. Aug 2014 09:22)
    Haben die vier da Vereins-Anzüge an?

    Soweit ich das beurteilen kann, wurden die 3 subalternen Herren rechts im C&A eingekleidet. Lediglich der Oberboss trägt einen Anzug, der den Leib faltenfrei umspannt.

    Mit gut sitzender Kleidung bzw. Mode haben es die aller-, allermeisten Moslems (m/w) ja nicht so raus. Wäre wohl auch ein bisschen viel verlangt.

  40. #12 Krause (24. Aug 2014 08:49)

    Herr Sigmar Gabriel freut sich über Kritik und Anregung.https://www.facebook.com/sigmar.gabriel?fref=ts

    Ich zitiere einen Eintrag des „Team Gabriel“:

    „Rassismus und Beleidigungen Anderer haben keinen Platz bei uns!

    Daher sehen wir uns angesichts der hier geäußerten Kommentare einiger Nutzer_innen gezwungen, diese zu löschen und die Verfasser_innen zu verbannen.

    gez. Team Gabriel“

    Meines Erachtens werden solche Einträge später mal im Geschichtsunterricht als Paradebeispiel für das Handeln und die Sprache der Political-Correctness-Diktatur behandelt. „Nutzer_innen“ und „Verfasser_innen“ … was für eine ideologische Vergewaltigung der deutschen Sprache! Ganz abgesehen von der Tatsache, dass Verunglimpfungen von seiten moslemischer Kommentatoren offensichtlich nicht gelöscht werden. Da bleibt auch der größte Unsinn („FBI hat zugegeben,daß das am 9/11 selbst Amerika ausgelöst hat“) stehen.

    Wie kann irgendein autochthoner Deutscher einen Politiker wählen, der so offen und in jeglicher Hinsicht so konsequent deutschenfeindlich handelt und spricht? Dieser Mann macht aus seiner deutschenfeindlichen Haltung ja nicht einmal einen Hehl.

    P.S.: Für mich das symbolträchtigste Posting dieses Facebook-Threads:

    Heinz Dieter Rips schreibt an Gabriel bzgl seiner Rede: „Dazu gehören auch die Intoleranz gegenüber Christen und Andersgläubigen in vielen moslem.-Ländern. ZB. das Erschlagen von Kopten in Ägypten.“

    Musa Ylmz antwortet: „Nicht vergleichbar“

    Genau, nicht vergleichbar. Denn was interessieren schon tausende abgeschlachtete „Ungläubige“ im Vergleich zu einer abgebrannten Moschee?

  41. herr gabrie, in der türkei wurden vor 7 jahren
    deutsche missionare enthauptet.die täter wurden jetzt freigelassen.kümmern sie sich um rechte der ermordeten deutschen,die bibel verteilt hatten

  42. Selbst WENN das ein Attentat gewesen sein SOLL, warum muss Deutschland jetzt zu Kreuze kriechen und dem fett gefressenen Mazyek liefern?
    Weil es sein Anspruch ist, den er aus den Blockparteigehinwäsche-Medien zugesprochen bekommen hat. AUF LEBENSZEIT !!!
    So wie Mojib Latif der Klimawandel-Ewig-Experte, Klaus Reindl der EWIG-Verkehrsexperte Deutschland ist, Moshe Zimmerman DER ZDF Israelkritische Jude der man immer dann einschaltet wenn einem die Anti-Israel „Argumente“ ausgehen und Juden ja wohl das Recht auf Kritik an Israel haben müssen.

    Im Übrigen:
    Wer Lieberman als „Israelexperten“ benutzt, MUSS Nina Hagen oder Karl Dall, Ute Ranke-Heinmann oder Alice Schwarzer auch als Deutschland-Experten gelten lassen. *grinz*

    Eine typisch islamische Art in der Neuzeit ist die der Übernahme der Ansprüche die aus dem Holocaust resultieren.

    Man imitiert die Opferrolle, UND SPRICHT SIE ISRAEL ( den Juden) im allgemeinen ab.

    Stellt sich schön PR mäßig vor ANGEBLICH angezündeten Hassgebets-Häusern des Islam und pocht jetzt auf seine Anklägerrolle.

    „Wir sind die neuen Juden“ soll es heißen.

    Ein übergewichtiger SPD Chef noch dazugesellt um die nächsten Moslem-Wahlstimmen zu sichern, egal um welchen Preis.
    Scharia statt soziale Gerechtigkeit. Oder werfen wir alles in einen Topf, kommt schon was raus bei.

    „Und wer uns kritisiert, tja, dem muss man gleich die Leviten (Koranverse) lesen“

    „Du Deutsch, du Nazisau, du Maulhalten“

    „Wir jetzt die Juden“

  43. Das darf man nie vergessen!

    Das ist das Ziel des Islam!

    Erdogan: “Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.”

    DER ISLAM MUSS VERBOTEN WERDEN!

  44. #52 toll_toller_tolerant (24. Aug 2014 10:07)

    Nicht vergleichbar

    Wunderbares Beispiel, danke für die Perle. Während metzelnde, überhebliche, arrogante Moslems 24/7 überhaupt kein Problem damit haben, sich weltweit als die „neuen Juden“ zu gerieren und gerade in Deutschland fleißig behaupten, sie werden „abgeschlachtet“, ist für Moslems jeder Hinweis auf die tatsächlichen Machtverhältnisse in islamischen Ländern, in denen islamkonform alles nicht-islamische mit verschiedenen Methoden ausgerottet wird, „nicht vergleichbar“.

  45. Eins ist sicher, unser adipöser Gabriel wird nicht gut in den Geschichtsbüchern verewigt werden.

    Der kann sich bei Honecker, Stalin, A.H. und sonstigen Schwachköpfen einreihen.

    Schon einmal darüber nachgedacht Herr Gabriel?

    Jetzt ein medizinischer Hinweis für Sie. Eine Fettleber schlägt nicht nur aufs Gemüt, sondern beeinträchtigt auch klares Denken, deshalb fordere ich Sie auf, Ihr Amt sofort zur Verfügung zu stellen. (Ironie off)

    Der Typ verhöhnt alle deutschen Opfer und wir alle wissen, dass seit der Wiedervereinigung 7000 Menschen in Germany durch Ausländer zu Tode gekommen sind.

    Na klar,stellen Sie doch vor jede Islam-Kaserne einen deutschen Polizeibeamten oder noch besser, einen Hartz 4 Empfänger.

    http://akivoegwerner.wordpress.com/2012/02/23/liste-der-von-auslandern-ermordeten-deutschen/

  46. Wo ist der fettgefressene Mazyek geigentlich wenn gegen Christenmorde in islamischen Ländern demonstriert wird ???

    Für sowas hat der Herr keine Zeit. Er muss seine Forderungs- und Anklagekataloge formulieren und ausarbeiten.
    Jede brennende Mülltonne im Umkreis von 20 km einer Moschee ist jetzt ein „Angriff auf den Islam“

    DAS IN DER WELT MILLIONEN VON MOSLEMS IM NAMEN MOHAMEDS UND IHRES KRANKEN GÖTZEN ALLAH UMGEBRACHT WURDEN UND TÄGLICH HEUTE WERDEN, WAS KÜMMERT ES WONNEPROPPEN MAZYEK?!

    Ich würde mich nicht wundern, wenn die Bude von Moslems selbst angezündet wurde.

    Selbst wenn das bei den Untersuchungen heraus kommt wird es NIE in den Massenmedien gezeigt.

  47. Er war doch Gewerbe – Schul – Lehrer, der

    eine türkische Schülerin aufs Kreuz gelegt

    hat und sie dann heiraten musste, weil der

    Schwiegervater „Stichhaltige“ Argumente

    für eine Heirat hatte.

  48. Also liebe Babieca

    Wieder ein haushohes, was sage ich , ein hochhaushohes Kompliment für Deinen Kommentar

    #43 Babieca (24. Aug 2014 09:47)

    Du hast dieses Interview wieder einmal treffend auseinander genommen. Balsam für die geschundene Seele der „Westler“.

    Ich werde Deinen Kommentar ausdrucken und herumreichen, falls ich das darf ?

    Vielen Dank 🙂

  49. Es lohnt sich,einmal die Leserkommentare im Tagesspiegel zum bösen „Attentat“ zu studieren.

    Tenor : Sigi,nimm den Mund nicht wieder so voll – weiss Sigi mehr als die Polizei ?- der Islam gehört n i c h t zu Deutschland etc.
    Auch der TSP kann sich nicht mehr ständig an der Wahrheit vorbeimogeln und bei den Lesern dort tut sich was.

  50. Das waren sicher Moslems von einer anderen Religionssparte, also Schiiten gegen Sunniten oder Alaviten. Rechtsektreme Täter gibt es in der Berliner Innenstadt keine mehr, da sind heute nur Linksextreme und Migranten aktiv.

  51. So wie ich das verstanden habe, handelt es sich um eine Baustelle zwecks Umbaus, auf der ein Feuer ausgebrochen war. Keine, auch keine mutmaßlichen, Täter bisher bekannt.

    Schon eine Ironie, dass ein Mann, dessen Partei an der Zerstörung aller Werte in der Gesellschaft immer feste mitgewirkt hat, sich ausgerechnet jetzt auf solche Werte(Betroffenheit, Respekt, usw)beruft.

    Den Vogel hat Gabriel aber seinerzeit abgeschossen, als er angesichts von Schweineköpfen auf einem Brachgrundstück von einem „Anschlag auf uns alle“ sprach. Das war populistische Propaganda in Reinkultur!

    Anstatt gar nichts zu solchem abergläubischen Getue zu sagen, hätte er wenigstens sagen können, dass in Deutschland der gesunde Menschenverstand und die Vernunft regieren, und dass es deshalb so etwas wie „unreine“ Tiere in unserem Weltbild nicht gibt, und dass jeder die Freiheit hat, Schweinefleisch zu essen.

    Aber Gabriel hat ja wie Schröder und Merkel keine Prinzipien, keine Wurzeln in der abendländisch-aufgeklärten Kultur, sondern ist eine opportunistische Wetterfahne, die wegen kurzfristig gewonnener Moslemstimmen die Zerstörung der europäischen und deutschen Kultur in Kauf nimmt.

  52. Kann man diesen fetten Gabriel nicht irgendwo entsorgen??? Meinetwegen nach Cuba oder China. Und da soll er gleich seine ganze Verwandschaft und seinen Parteiapparat mitnehmen. Gott hab ich die Schnauze voll von diesen ekelhaften Fratzen!!!

  53. @Babieca

    Ich sage es jetzt stellvertretend für unzählige andere Mal: Danke Babieca für Ihre glasklaren Analysen mit ihrer Fülle an Fakten, Links und Quellenangaben, ausgedrückt in Ihrer unnachahmlich direkten Art. Immer ein Lesegenuß.

    Die enorme Arbeit, die Sie aufbringen, müssten eigentlich unsere hochbezahlten Journalisten und Kommentatoren bei Spiegel, Faz, Zeit, Merkur und Welt erledigen. Tun sie aber nicht.

    Einfach Hammer, Babieca.

  54. @ #43 Babieca (24. Aug 2014 09:47)

    der Lügenmoslem MAzyek hat halt dafür zu sorgen, daß die „1% Radikaler“, die von „maximal 10% Moslems“ unterstützt werden nicht die anderen 89% schweigender Moslems daran hindern sich ungehindert auf den grünen Wiesen Europas auszubreiten

  55. Herr Gabriel! (oder wie man so etwas auch immer nennen mag)
    Zentren der Gesellschaft sind auch Schulen, öffentliche Plätze, Fussgängerzonen, U -Bahnhöfe, Parkanlagen usw.

  56. Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD, Bildmitte) ist für seine Vorverurteilungen bekannt, …
    ++++

    Nicht nur Gabriel, auch die ganze linksgrüne Blase strotzt mit Vorverurteilungen, wenn es gegen Nichtlinke und um ihr eigenes Versagen geht.
    Die Linksgrünen halten sich für die totalen Gutmenschen!

    Eine Hoffnung habe ich allerdings:
    Claudia und Siggi werden vermutlich, wenn sie sich mal wieder mit Vorverurteilungen aufblasen, bestimmt eines Tages aufgrund ihrer Körperfülle platzen! 🙂

    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.2014670.1403681260/640×360/gabriel-koalition.jpg

    http://juergenelsaesser.files.wordpress.com/2013/06/1011911_260648834074059_1214678316_n.jpg

  57. Wenn auch nur ansatzweise der Verdacht bestünde, dass deutsche Täter gezündelt hätten, könnten wir uns vor lauter Sondersendungen und Lichterketten nicht mehr retten.

    Da es aber keine Sondersendungen und Lichterketten gab, dürfte ein (deutscher) Anschlag ausgeschlossen sein!

    Moslems —> Lügner!!!

  58. #67 TWT (24. Aug 2014 10:45)

    @Babieca

    Einfach Hammer, Babieca.
    ——————-
    Meine Frau durchsucht die Kommentare immer zuerst mit Stichwort „Babi“ und danach bekomme ich die Lesebefehle (als ob ich das nicht selber wüßte)! 🙂

  59. OT

    BRITISCHER GEHEIMDIENST
    Foley-Henker identifiziert
    Hauptverdächtiger ist der Ex-Rapper „Jihadi John“

    Er ist der meist gesuchte Mann der Welt! Der gnadenlose Killer des US-Journalisten James Foley († 40)!

    Die „Sunday Times“ berichtet nun, dass die Geheimdienste MI5 und MI6 Foleys Mörder identifiziert haben. Dabei beruft sich die Zeitung auf Regierungskreise. Die Hinweise verdichten sich offenbar, dass der Hauptverdächtige, der ehemalige Rapper Abdel-Majed Abdel Bary, tatsächlich hinter der Hinrichtung steckt.

    Der 23-Jährige soll Anführer einer Gruppe junger Briten (genannt die „Beatles“) sein, die von der inoffiziellen ISIS-Hauptstadt Rakka aus Anschläge und Entführungen planen. Andere Extremisten nennen Abdel Bary „Jihadi John“ – zur Verhöhnung des ermordeten Beatles-Sänger und Friedensträumers John Lennon († 1980).

    Es handelt sich also um junge „Briten“. Welcher Herkunft denn? Ein Schlag ins Gesicht für alle Bio-Briten. Mich wundert, dass die Royals nicht mal was anmerken.

  60. Eigentlich bedauerlich, dass die beiden NSU-Uwes schon tod sind, diesen Baustellenbrand hätte man denen doch auch noch wunderbar anhängen können. Die Beweise hätte sicher Zierke mit seiner Truppe liefern können, die haben ja jetzt Erfahrung im Zurechtbiegen von Beweisen und Aussagen. SPD-Specky hätte es sicher gut gefallen.

  61. … Der „Islam gehört zu Deutschland“, zitierte Gabriel den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff …

    genau das hat der Herr Präsident eben NICHT gesagt. Der Herr Präsident hat gesagt: „Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.“ UND das ist etwas völlig anderes als „Der Islam gehört zu Deutschland.“ Jedem der Deutsch spricht und schreibt ist dieser fundamentale Unterschied völlig klar. Das Muslime dies gerne falsch zitieren gehört zur DNA des Islams (siehe den Edlen Koran), wonach es vor dem Islam NICHTS gab ausser Finsternis und das ALLES, ALLES, ALLES erst in die Welt gekommen ist, seit es den Islam gibt (siehe ‚Edlen Koran‘).

    Also bitte immer richtig stellen, es heißt korrekt:
    Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen AUCH zu Deutschland.

    Hochachtung für #43 Babieca, wirklich tolle Darstellung, genau so sollte der Islam (Edler Koran) gestellt werden, alles was IS-ISIS (oder, oder, oder wie auch immer sich Die gerade nennen) tun das, was im Edlen Koran genauestens beschrieben/vorgeschrieben ist … Das sind keine Terroristen, das sind Reformisten die den Islam, so wie im Edlen Koran vorgegeben, buchstabengetreu leben … und deswegen können sich die ‚Würdenträger‘ auch nicht gegen dieses (aus unserer Sicht) Wüten der IS-Mörder aussprechen oder stellen, weil diese Leute (aus deren Sicht) wahre Gläubige, Soldaten und Märtyrer sind … und genau in diesem Dilemma muss man die Moslems stellen und treffen … oder wie hat es ein ehemaliger Muslim ausgedrückt: Was genau an dem Satz „Tötet sie wo Ihr sie trefft“ hat der Westen nicht verstanden ? lG HRL

  62. #75 notar959 (24. Aug 2014 11:01)

    … Der „Islam gehört zu Deutschland“, zitierte Gabriel den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff …

    genau das hat der Herr Präsident eben NICHT gesagt. Der Herr Präsident hat gesagt: “Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.”

    Wulff hat aber auch gesagt:

    „Das Christentum gehört zweifelsfrei zur Türkei“, sagte Wulff am ersten Tag seines Türkeibesuches in einer Rede vor dem türkischen Parlament in Ankara. …

    http://www.tagesspiegel.de/politik/christian-wulff-das-christentum-gehoert-zur-tuerkei/1961826.html, Der Tagesspiegel, 19.10.2010, 20:29 Uhr

  63. Der übergewichtige Sigmar Gabriel – unser neue, demokratisch gewählte Brandgutachter.
    Natürlich immer dann, wenn es darum geht, Machtzentren der Mohammedaner zu verklären.

    Die Versicherungssumme dürfte nach diesem Auftritt des Bundesvizekanzlers Sigmar den Mohammedanern sicher sein.

  64. @ #61 fruchtzwerg

    PI-Moderation: Bitte zukünftig immer einen erklärenden Text zum Link angeben! Hier wäre z.B. als Überschrift möglich: Muslimisches Mädchen trainiert das Kopfabschneiden!

    Das sollte man aber auf Pi wissen, dass ein Klick auf einen Link machmal eine böse Überraschung bereit hält. 😉

  65. #60 Eisenfaust

    Er war doch Gewerbe – Schul – Lehrer, der

    eine türkische Schülerin aufs Kreuz gelegt

    hat und sie dann heiraten musste, weil der

    Schwiegervater “Stichhaltige” Argumente

    für eine Heirat hatte.

    Jepp, der stichhaltige Grund war ein Braten in der Röhre der Moslembraut!

    Ohne Konversion keine moslemische Braut!
    Es wird gemunkelt, daß Gabriel zum Islam konvertiert ist, sonst hätte er die Türkin Munise Demirel nicht heiraten können. Mit ihr hat er eine Tochter. Inzwischen ist Gabriel Fettsack geschieden; er hat seine deutsche Zahnärztin geheiratet, mit der er auch wieder eine Tochter hat. Seine Tochter Saskia (23) ist aus seiner ersten Ehe.
    Gabriel ist in dritter Ehe verheiratet. Man munkelt über zahlreiche Affären!

  66. @66 gabelzinken

    recht hast du. ein stück scheiße ist das, genauso wie die anderen volksverräter. frage mich auch wie lange die deutschen diese scheiße ertragen werden… aber was rede ich da, ertragen kann man es nur wenn man weis das es passiert. die meisten deutschen haben wahrscheinlich nichtmal ein plan was im land passiert! ..den anderen ist es egal, wieder andere beführworten sowas… und wir sind leider in der minderheit. ich schätze mal wird sind diejenigen die nach china oder cuba auswandern werden (müssen).

    zu viele feinde hat deutschland, die eigenen leute, politiker, medien, in jeder kabbarett sendung werden die musis in schutz genommen! und und und… viele länder würden in so einer situation für ihr volk, gegen diese antisemitischen islamofaschisten, und die eigene kultur kämpfen! ich möchte nur an die griechen errinnern als diese gegen die perser kämpften, sie waren weit unterlegen und haben trotzdem ihr land verteidigt. (übrigens, perser = musis), nur die deutschen sterben freiwillig aus und dulden die ganzen antisemitische progrome, und die ganzen kriminellen „bereicherer“ die hier massenhaft einwandern …da sieht man wie sehr napoleon recht hatte! und ein volk das sich nach so viel zeit nicht geänder hat wird sich nie ändern. aber auf ein wunder kann man ja noch hoffen, wenn auch unwahrscheinlich.

  67. #72 Made in Germany West (24. Aug 2014 10:58)
    BRITISCHER GEHEIMDIENST
    Foley-Henker identifiziert
    Hauptverdächtiger ist der Ex-Rapper „Jihadi John“
    —-
    Es handelt sich also um junge “Briten”. Welcher Herkunft denn? Ein Schlag ins Gesicht für alle Bio-Briten. Mich wundert, dass die Royals nicht mal was anmerken.
    ++++

    Very british!
    Voller germanischer Gene!
    Hanseatischer Blick! Ehrlich und geradeaus!

    http://www.standard.co.uk/incoming/article9671120.ece/alternates/w620/Abdel-Majed%20Abdel%20Bary.jpg

    http://static.guim.co.uk/sys-images/Guardian/Pix/pictures/2014/8/21/1408653531553/Isis-jihadist-believe-to–006.jpg

  68. #12 Krause (24. Aug 2014 08:49)
    Herr Sigmar Gabriel freut sich über Kritik und Anregung.https://www.facebook.com/sigmar.gabriel?fref=ts
    _____________________________

    An Herrn Gabriel:

    Herr Gabriel, Sie sollten AUFHÖREN, NICHT bewiesene „Brandstiftungen“ den DEUTSCHEN anzuhängen!! Sie sollten AUFHÖREN, zu behaupten, der ISLAM gehöre zu DEUTSCHLAND BRDGmbH! Mitnichten gehört diese Steinzeit Ideologie zu DEUTSCHLAND! Die mordenden HAMAS, AL QAIDA, Dschihadisten, Islamisten…etc.pp., ALLE halten sich an die Befehle eines „Buches“! DEN KORAN!!! „TÖTET DIE UNGLÄUBIGEN, WO IMMER IHR SIE TREFFT.“ ISLAM ist ISLAM, so sagte doch treffend Ihr Freund Erdogan!

  69. @ Babieca

    Deine Beiträge sind einfach overtop!!! DANKE!
    Schade, daß ich sie nicht gleich von Anfang an gesammelt habe! 😉

  70. Offensichtlich war aber die Niederbrennung der Willehadikirche Garbsen durch junge Muslime für Herrn Gabriel kein gesamtgesellschaftlicher Anschlag.

    Kontakt:
    Sigmar Gabriel, MdB
    Andreas M. Rink
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin
    Tel.: (030) 227 75312
    Fax.: (030) 227 76310
    e-Mail: sigmar.gabriel@bundestag.de
    e-Mail: sigmar.gabriel@spd.de
    e-Mail: sigmar.gabriel@wk.bundestag.de

    Wollen wir doch noch einmal die wissenschaftlichen Fakten sichten:

    1.Zwei Drittel der befragten europäischen Muslime halten religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans:

    http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    2.Gut 20 Prozent aller Muslime in Deutschland lehnen eine Integration ab. Besonders radikal sind junge Muslime ohne deutschen Pass:
    https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2012/junge_muslime.pdf?__blob=publicationFile

    Das sind die Tatsachen zu Muslimen in Deutschland.

  71. Ja, lebt denn der doch noch, der Mazyek?!
    Die letzten Wochen, als sich seine Kumpels so antisemitisch und pro ISIS darstellten war von ihm aber auch gar nichts mehr zu hören, oder sehen.
    Nun ein Lebenszeichen von ihm zu sehen, das ändert meine Stimmung erheblich!

  72. Nachdem ich die letzten Tage nicht auf PI gekommen war, weil es immer „Seite nicht erreichbar“ hieß:
    Danke auch von mir an Babieca für Ihre Entzauberung der Taqiyya-Künstler.

    Damit wurde schon alles gesagt, von meiner Seite nur noch eine Kleinigkeit zur manipulativen Vorgehensweise der Islam-Apologeten:

    Angriffe gegen den Islam seien „genauso verabscheuungswürdig wie Antisemitismus“.

    Datteln mit Kameldung verglichen.

    Entweder:

    Angriffe gegen den Islam seien „genauso verabscheuungswürdig wie gegen das Judentum/Christentum“.

    oder:

    Angriffe gegen Weiße seien „genauso verabscheuungswürdig wie Antisemitismus“.

  73. Die mutige Französin Christine Tasin im Kampf gegen die Islamisierung Frankreichs und gegen Frankreichs Justiz.

    Für ein französisches Gericht ist der Islam eine Rasse! Am 8. August hat ein Gericht von Belfort Christine Tasin, eine französische Aktivistin, die gegen die Islamisierung Frankreichs vorgeht, wegen der Aufhetzung zur Rassenhass zu 3.000 Euro verurteilt.

    Christine Tasin, die der Aktivistengruppe Riposte Laïque (laizistischer Gegenschlag), angehört, veröffentlicht Meldungen und Berichte über die Islamisierung des Landes im Internet und macht Vorlesungen. Im Oktober 2013 hatte sie einen mobilen Schlachthof in Belfort von der Straße gefilmt, um die rituelle Tötung von Schafen zu dokumentieren. Dabei hatten die Gläubiger sie erkannt und angefangen, sie anzupöbeln.

    Christine Tasin geht in die Berufung. Die Staatsanwaltschaft von Belfort wollte keine Antwort auf die Frage geben, ob sich das französische Recht in Richtung der Scharia fortbewegt hat.

    Die französische Presse bezeichnet einseitig die Behauptung von Christine Tasin als rassistisch und als Blasphemie gegen den Islam.

    Link: http://german.ruvr.ru/2014_08_21/Verwandelt-sich-Frankreich-in-eine-islamische-Republik-4210/

    Blog: http://christinetasin.over-blog.fr/

    Widerstandsseite: http://ripostelaique.com/

  74. Die wahre Ursache dürfte mal wieder Kabelbrand durch Stromklau gewesen sein.

    Wäre ja nicht das erste mal so.

  75. Gabriel aber weiß es besser, er fabuliert ein „Attentat“ herbei und fordert im Verein mit Deutschlands Obermoslem Aiman Mazyek (Foto l.) eine stärkere Bewachung von Moscheen in Deutschland.
    ———————————————————-

    Und vor allem eine stärkere Bewachung von den finsteren Moscheebesuchern wie die da im Bild! 😉

  76. Die Hamas in Gaza zeigt wie sich Moscheen in ideale Raketenrampen verwandeln lassen. Was sagt uns das über das Sicherheitrisiko der Tausenden Moscheen in DE im Falle eines kommenden Bürgerkrieges aus?

  77. #90 Heisenberg73 (24. Aug 2014 12:03) Die wahre Ursache dürfte mal wieder Kabelbrand durch Stromklau gewesen sein.

    Gesichert ist, dass im Hof der Moschee gelagertes Baumterial angezündet wurdede, genau wie bei dem Brand der Garbsener Kirche. Nur wurden bei diesem Brand keine Gebäudeteile abgefackelt, sondern nur stark verrußt.

  78. @simbo
    @gendenstrom

    Danke. Der Preis dafür ist der komplette Bruch mit der Familie.

    Zitieren erwünscht.

  79. „…Nach wie vor ist die Ursache für den Brand an der Berlin-Kreuzberger Mevlana-Moschee am 12. August ungeklärt, nachdem die Brandgutachter zunächst nicht von einem Anschlag ausgingen (PI berichtete).“
    ———————————————————–

    Aha…. Und sind die Gutachter jetzt nachdem „zunächst“ auf Kurs gebracht worden ?

    Sind sie jetzt gebrieft ???

    Ich könnte nur noch……

    :mrgreen:

  80. „Attentat“

    Im Langenscheidt online Fremdwörterbuch steht:
    Mordanschlag aus politischen oder ideologischen Gründen.“

    Der Duden schreibt: „politisch oder ideologisch motivierter [Mord]anschlag auf eine im öffentlichen Leben stehende Persönlichkeit“

    Der Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland bezeichnet einen Brand auf einer Baustelle, über dessen Ursache die Polizei noch keinerlei Angaben machen kann, als „Mordanschlag auf eine öffentliche Person“.

    Es scheint der politisch korrekte Neusprech kein Halt mehr davor zu machen, eine Baustelle als Person zu bezeichnen.

    Man sollte, wenn es was bringen würde, Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Gabriel stellen.

    Der Grund für dieses wahrheitswidrige Tun dürfte allein darin zu suchen sein, dass der Bund die Kohle locker macht, die gebraucht wird, die Baupfusch auf die Reihe zu bringen.

    Es wird von Tag zu Tag widerlicher.

  81. Sigmar Gabriel löst bei mir nur noch ein tief sitzendes Gefühl von Brechreiz aus.
    Dieses rückgratlose, ehrlose Charakterschwein arbeitet mit Hochdruck an der Islamisierung Deutschlands und an der Beseitigung unseres tollen Landes. Ich hoffe er wird eines Tages für diese Abscheulichkeiten gegenüber dem deutschen Volk geradestehen müssen.

    Und das war noch sachte ausgedrückt. Man muß sich ja ziemlich zusammenreißen bei soviel Abscheu.

  82. Brandanschläge auf Moscheen, Synagogen und Kirchen seien immer auch „ein Anschlag auf das Zentrum der Gesellschaft“, sagte der Vizekanzler am Sonnabend.
    ——————————–
    Schon mal interessant und entlarvend, dass der angebl. evangelische Fuzzi die Kirchen zuletzt nennt!

    Wann ist er jemals zu einem Protest vor einer geschändeten Kirche durch Brand oder Beschädigung/Zerstörung aufgetreten?

    Wann gab es da überhaupt Proteste?

    Und von welcher „Gesellschaft“ redet er überhaupt…..

  83. #20 lieschen m (24. Aug 2014 09:08)

    „(..)Zahlungsschwierigkeiten für ihren im Bau befindlichen Neubau zu kämpfen.“

    Zahlungsschwierigkeiten…? Na, so wird doch ein Schuh draus, da kommen wir der Sache schon näher. Aus Erfahrung weiß jeder, der mit Mohammedanern zu tun hat oder hatte, zu welchen Mitteln „man“ greift, wenn irgendwo was zu holen ist. Eine der Versicherungen wird schon zahlen müssen, denn welche Versicherung würde sich bei einer Unterstützung durch Gabriel schon zu zahlen weigern?
    Nicht mal eine Rentenversicherung, wie mir vor Jahren ein Gesprächspartner aus dem Hildesheimischen, der stolz von seinen Erfahrungen mit Gabriel als Gönner prahlte, glaubhaft versicherte. Ich konnte nicht glauben, dass Gabriels Machenschaften schon so korrupt waren (es war erst das Jahr 2005) und fragte wiederholt nach. Aber der Mann blieb dabei und warum hätte er mich belügen sollen, als er kundtat, dass sein vorzeitiger Rentenantrag nach dreimaliger Verweigerung kurz nach der Bitte an Gabriel, sich für ihn einzusetzen, genehmigt wurde?

    Würde mich nicht wundern, wenn der Moscheehase genauso läuft.

  84. O.T. aber irgendwie auch passend zum Thema:

    Jetzt greifen die linksradikalen Autoren der Lindenstrasse, sicherlich total politisch korrekt auch das Thema Moscheebau auf.

    Wie wir wissen spielt die Serie in München ( ein Schelm wer an was Böses denkt) , was kein Zufall sein kann. Hier macht die Lindenstrasse unverhohlen „Werbung“ für das ZIEM. Und das von unseren Steuer und Zwangsabgabe – Geldern.

    http://www.lindenstrasse.de/Folgen/2014/Folge_1494.jsp

  85. In Hamburg wurde mal wieder gemessert! Natürlich muss erwähnt werden, dass das Opfer Deutscher war und von einem „Mann“ gemessert wurde!

    In Steilshoop wohnen fast ausschließlich „Deutsche“ mit fremd klingenden Namen. Ein typisches Bereichererghetto.

    Dieses verklausulieren der Presse geht mir sowas von auf den S***!!!
    Dann sollen DIE doch schreiben, dass Ali den Mehmet bereichert hat! Wenn Hans den Wolfgang messert steht es doch auch mit Namen in der Zeitung.

    http://www.mopo.de/polizei/am-sonnabend-in-steilshoop-nach-streit–mann–25–sticht-kumpel–28–mit-messer-in-den-hals,7730198,28206594.html

  86. #86 Neurechter

    Schon übermorgen dürfen wir unseren Thaqya-Künstler Mazyek wieder einmal bei Maischberger bewundern, wo er von Islamophobie und Moslemhass reden wird, während er die ununterbrochenen Gräultaten seiner „Glaubensbrüder“ entweder verharmlost oder unter dem Teppich kehrt.

    http://www.daserste.de/unterhaltung/talk/menschen-bei-maischberger/sendung/26082014-angst-vor-gotteskriegern-100.html

    Ich bin mir mittlerweile sicher, daß die ganzen Moslem-Verbände bei uns in Deutschland klammheimlich die ISIS unterstützen und ihre Taten gutheissen, weil dadurch die ohnehinn schon sich in die Hosen machenden europäischen / westlichen Politiker weiter wie das Reh vor dem Scheinwerferlicht vor lauter Angst (tatenlos) erstarrt und jede auch nur lächerliche Konzession gegenüber den Moslemverbänden macht.

  87. #100 Marija (24. Aug 2014 13:09)
    #20 lieschen m (24. Aug 2014 09:08)

    “(..)Zahlungsschwierigkeiten für ihren im Bau befindlichen Neubau zu kämpfen.“

    Zahlungsschwierigkeiten…? Na, so wird doch ein Schuh draus, da kommen wir der Sache schon näher. Aus Erfahrung weiß jeder, der mit Mohammedanern zu tun hat oder hatte, zu welchen Mitteln „man“ greift, wenn irgendwo was zu holen ist. Eine der Versicherungen wird schon zahlen müssen, denn welche Versicherung würde sich bei einer Unterstützung durch Gabriel schon zu zahlen weigern?

    Dieses Geschäftsmodell zur Moschee-Finanzierung oder Wohnungsbrände durch „technischen Defekt“ (!) wie 2013 in Backnang scheint sich bei unseren lieben Dauergästen schnell herumgesprochen zu haben.
    Mir schwante damals nach Sebnitz böses, was nun an Unterstellungen noch auf uns zukommen wird, als behauptet wurde, ein Kind wurde von Neonazis in einem Freibad ertränkt und die Mutter allen Ernstes behauptete, im Ort gäbe es ein Haus, in dem – Achtung, festhalten! – Arier gezüchtet werden – und die deutsche Journaille befeuerte dieses Unfug noch fleissig.
    Gegen dass, was die deutsche Journaille in trauter Einigkeit mit den unfähigsten unter den Politikern heutzutage absondert, ist die Räuberpistole von Sebnitz noch harmlos.

  88. Herzlichen Glückwunsch Klösschen Gabriel. Wie leicht und offensichtlich sich Deutsche Politiker auf Kulturen einlassen, deren Gesetze uns udn unsere Kinder mit dem Tod bedrohen.

    Wunderbares Bild. Nicht nur verbal eine Einheit. Da wächst zusammen, was zusammen gehört.

  89. #24 Babieca

    Es ist tatsächlich unfassbar mit welcher Vehemenz die Medien und Machthaber an der „Islam ist Frieden -Lüge“ festhalten. (trotz massivstem „inneren“ Widerstand der nichtmoslemischen Mehrheitsgesellschaft)

    Es scheint wirklich eine ganze Menge auf dem Spiel zu stehen für unsere Islamverharmloser, weshalb sie wie beim Kampf gegen Windmühlen trotz verheerender „Bad-press“ beim Islam , dabei bleiben rotzfrech uns für dämlich zu halten und weiter ihre grösste Lebenslüge vom friedlichen Islam aufrecht zu halten.

  90. #101 Oriflamme

    Es waren also mindestens 40 Mohammedaner, die auf 10 Russische Gefangene losgegangen sind. Sehr unüblich für diese mutige Kültür. Die erwähnten Deutschen kann man sich als Täter vermutlich schenken.

    Dass die GefängnisLeiterin auf Nachfrage der linksgrünen Qualitätsjournalisten noch schnell nachschiebt, dass dies alles nichts mit Religion – also mit dem Islam – zu tun hat, dürfte sie in einer ihrer Kurse zur politischen Bildung auswendig gelernt haben.

  91. #107 Malta (24. Aug 2014 13:40)

    Ein großer Teil unserer Politiker ist korrupt, das ist mal klar, die tun`s für Geld. Ein anderer Teil hat Angst vor der Umkehr, alles zu verlieren, was er erlogen hat und der Rest ist ganz einfach feige.
    Welchen herausragenden Politiker haben wir denn noch? Keinen einzigen (außer Putin und der gehört uns nicht).

  92. @ #110 Marija

    Ein großer Teil unserer Politiker ist korrupt, das ist mal klar, die tun`s für Geld. Ein anderer Teil hat Angst vor der Umkehr, alles zu verlieren, was er erlogen hat und der Rest ist ganz einfach feige.
    Welchen herausragenden Politiker haben wir denn noch? Keinen einzigen (außer Putin und der gehört uns nicht).

    Da stimme ich zu. Das sind einfach nur absolute Weicheier.
    Die sollten mich mal ein Jahr ranlassen, danach ist Deutschland befriedet.

  93. @ Babieca
    Sie haben völlig recht!
    Danke für die Aufzählung der Kirchenbrände in der letzten Zeit.

    Selbst als langjähriger PI-Leser hätte ich diese Anzahl nicht für möglich gehalten.

  94. Ich bin noch nicht lange „voll Nazi, ey!“, aber selbst in meinen jungen und dummen Jahren als Sozialist war mir Gabriel allein schon vom ansehen her absolut unsympathisch. Was ich heute von dem guten „Mann“ halte, behalte ich besser für mich – würde selbst hier zensiert werden… 🙂

  95. Gabriel ist so ein scheiß Heuchler.

    Als die Kirche niedergebrannt ist hat er KEINEN Finger gerührt und KEIN einziges Wort gesagt. Ich habe gelesen dass es sogar in seinem Wahlbezirk war.

  96. #101 Oriflamme (24. Aug 2014 13:09)

    http://www.rnz.de//metropolregion/00_20140823060000_110737671-Massenschlaegerei-im-Jugendknast—Mehrere-Wae.html

    „von einer “multikulturellen” Gruppe deutscher, türkischer und kurdischer Häftlinge“

    Was haben wir denn da? Türken, Kurden und Türken und Kurden mit deutschem Pass?
    Also ebensolche Kulturschocker wie auf dem Bild ganz oben mit „uns“ fetten Siggi!

    Ich kann mir nicht helfen, aber wer heutzutage noch die SPD wählt, der würde sie auch wählen, wenn Siggi für einen wieder zusammengebastelten A. H. Platz machen würde.

  97. #93 putin2.0 (24. Aug 2014 12:12)

    Der Gabriel ist “Papa”? Wie geht denn das???
    ———————
    Muss ja nicht von ihm sein! 😉

  98. Der SPD ***gelöscht*** suchen nur nach einem Vorwand dass der Steuerzahler den Wiederaufbau des Invasoren Tempels übernimmt!
    Eine Schmierenkomödie,wie sie schnell alle huschen und kriechen,wenn den Islamos was passiert!
    erinnert an einen Kindergarten voller heulender Petzen,denen ihr Turm umgefallen ist!
    Der Steuerdepp soll die Bewachung wohl auch noch finanzieren,damit die Polizei weniger in den Ghettos ist und noch mehr Kriminelle ihren Geschäften nachgehen kann,oder die Leute auf Volksfesten jagen kann?!

  99. #3 Babieca (24. Aug 2014 08:30)

    Hier: Auf der Seite der Freiburger Antifa wird am Heiligen Abend 2013 triumphierend folgende Bilanz gezogen: [ich will die sch*#?e nicht wiederholen…]

    Selbst mir als Atheisten geht bei sowas, wie man hier so schön sagt, „das Messer im Sack auf“. Jedesmal wenn ich was aus der linken Ecke lese… Wow, ich kann gar nicht beschreiben welch abgrundtiefen Hass ich dabei empfinde. Ich war zwar nie einer dieser… „Menschen“… doch lag mir deren Gedankengut in jungen Jahren recht nahe – Eine Tatsache für die ich mich noch heute schäme. Glücklicherweise war damals das Internet noch nicht allzu weit verbreitet, sonst wäre meine Schande in Form dümmlicher Kommentare vlt sogar noch öffentlich zugänglich…

  100. Im „Spargel“ sondert Mazyek heute seine Sicht des Islam ab!

    Am besten finde ich diese Stellen:

    Muslime glauben daran, dass der Mensch einen absolut freien Willen hat.

    Also wollen die Opfer der Moslems geköpft, gemessert oder getreten werden! So kann man sich die Welt auch schönreden!

    Der Islam bejaht Wissenschaft und Medizin…

    Ja! Wissenschaft und Medizien fremder Kulturen! Wo sind denn die Nobelpreisträger der Steinzeitreligion?

    „Der Beste unter den Menschen ist derjenige, der seinen Mitmenschen am nützlichsten ist.“

    Also mir ist kein Moslem nützlich! Ganz im Gegenteil – Moslems nutzen aus!

    „Eine multikulturelle Gesellschaft führt zu gesellschaftlichen Disharmonien, Egoismus bis hin zum Gruppenhaß.“ (Dr. Friedhelm Farthmann / SPD)

  101. Herr Gabriel hat recht. Wir unterhalten ein riesiges Heer von Polizisten, da muss es doch möglich sein, daß genug Polizisten abgestellt werden können, um die paar Moscheen rund um die Uhr zu bewachen. Unsere Ordnungshüter sollten endlich mal was tun für ihr Geld. Die paar hypochondrischen Bio-Deutsche sollen sich nicht so anstellen. Schließlich leben wir in einem sicheren Land, wo man eigentlich keine Polizei braucht.

  102. Wer zu Brandstiftungen an Kirchen schweigt, billigt sie oder setzt sich zumindest dem Verdacht aus, sie zu billigen. Hier eine katholische Kirche in Balingen, OT Frommern, die durch einen Brand vollkommen zerstört wurde. Ja und es war Brandstiftung. Die Täter zündeten in jener Nacht Anfang 2011 in Frommern an mehreren Stellen Papiercontainer an. Einer stand unter einem Dachvorsprung der katholischen Kirche. Da es in Frommern an mehreren Stellen brannte, bemerkte die Feuerwehr den Brand an der Kirche erst, als deren Dach schon lichterloh brannte. Dass der fette Siggi insgeheim dieses Kirchenabbrennen billigt, dafür spricht auch, weil die Täter ja entweder aus dem mit der SPD verbundenen Milieu der Antifa kommen oder eben Mohammedaner sind, deren verfassungsfeindliche Ideologie sich besonderer Unterstützung durch den fetten Siggi erfreut.

    http://wwwe.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=2&fkcid=2&id=53473

  103. #95 Babieca (24. Aug 2014 12:44)

    @simbo
    @gendenstrom

    Danke. Der Preis dafür ist der komplette Bruch mit der Familie.

    Zitieren erwünscht.

    Oh, das ist bitter. Hab ja auch schon einiges einstecken müssen!
    Doch mittlerweile ist meine Familie am aufwachen!
    Jetzt bin ich nicht mehr der Familiennazi, das schwarze Schaf.

    Babieca, falls es Dich tröstet:
    Freunde kann man sich aussuchen, die Familie leider nicht!
    Laß Dich umarmen, alles wird gut! Bleib wie Du bist!

  104. Wo war Gabriel, dieses widerwärtige, feiste Schweinsgesicht bei den von Moslems gelegten Kirchenbränden?

    Siggi, auch du wirst eines Tages von der politischen Bildfläche verschwinden und dir keine Bodyguards mehr leisten können – bedenke das!

  105. Die Herren sind offensichtlich besorgt, dass die Begegnungsstätten der Jihadisten gefährdet sind.

    http://www.ad-hoc-news.de/spiegel-ermittlungen-gegen-139-mutmassliche-deutsche–/de/News/38422135

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt einem Medienbericht zufolge gegen mindestens 139 Verdächtige aus Deutschland, die auf Seiten der Dschihadisten in Syrien und im Irak kämpfen sollen. Wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ am Sonntag vorab aus seiner neuen Ausgabe berichtete, werden sie verdächtigt, Mitglieder oder Unterstützer von Gruppierungen wie der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) zu sein oder eine „schwere staatsgefährdende Gewalttat“ zu planen.

  106. Der „Islam gehört zu Deutschland“,

    Dieser Müll gehört weder zu Deutschland, Europa oder zur Welt. Der Islam ist noch nicht mal ein Teil der zivilisierten Menschheit. Wie lange wollen sich Politiker noch mit diesem dummen Geschwätz lächerlich machen???

  107. #119 Wiborg (24. Aug 2014 14:48)

    Im “Spargel” sondert Mazyek heute seine Sicht des Islam ab!

    Am besten finde ich diese Stellen:

    Muslime glauben daran, dass der Mensch einen absolut freien Willen hat.

    Der Islam bejaht Wissenschaft und Medizin…

    “Der Beste unter den Menschen ist derjenige, der seinen Mitmenschen am nützlichsten ist.”

    Es handelt sich um typische Taqiyya-Sprüche, man muß sie nur richtig entschlüsseln.

    „Freier Wille“
    Jeder hat die Freiheit, zwischen Paradies und Hölle zu wählen; die Rechtgläubigen sind nur bemüht, den „Ungläubigen“ bei dieser Entscheidung behilflich zu sein.
    (Nicht ganz uneigennützig: Jede Bekehrung kommt auch dem eigenen Kontostand zugute)

    Aus islamischer Sicht wird demjenigen am besten „geholfen“, der auf den „rechten Weg“ gebracht wird; somit wird stets behauptet werden, den „Ungläubigen“ nur „helfen“ zu wollen. (und dafür „undankbar“ und „feindselig“ behandelt zu werden; Moslems sind stets nur Opfer.

    Wer enthauptet wurde sollte Allah dankbar sein, weil er vor dem Weiterleben als „Ungläubiger“ und damit vor weiteren Schandtaten bewahrt worden ist.

    „bejaht Wissenschaft und Medizin“
    Koran und Sunna als einzig maßgebliche Autoritäten enthalten bereits alles Maßgebliche für den täglichen Bedarf, da es von Allah „herabgesandt“ worden ist. Nichts darf hinzugefügt werden, das ist „shirk“.
    Selbstverständlich hat sich Mohammed bzw. dessen Geschichtensammler hinreichend-wegweisend über den Wissenschaftsstand des 7. Jahrhunderts geäußert.

    Produktionen zukünftiger Nobelpreisträger offenbaren einen erstaunlich hohen Wissenschaftsstand.
    Darauf muß man erst einmal kommen, eine echte Bereicherung!

    „So ebend beim schneiden endeckte die Schwester ganz klar und deutlich den Namen von Allâh *_*“:
    (siehe auch die Kommentare)
    https://www.facebook.com/484097121626605/photos/a.493660027336981.112452.484097121626605/722220134480968/?type=1&relevant_count=1

    Ein Klassiker zum Verständnis islamischer „Wissenschaft“:
    „Der Islam kam nicht mit Atommoleküle“
    https://www.youtube.com/watch?v=cUlDKnScLvw

    23:40
    „Möge Allah diejenigen, die den Islam vernichten wollen, sie vernichten und sie uns zu einem Beispiel machen, das wir in dieser Welt noch sehen.“
    24:10
    „Ein Muslim mit Ehre, derjenige, der verstanden hat, was diese Religion bedeutet, derjenige, der nichts anderes begehrt außer Allah, er ist zehnmal stärker als die Kuffar.“
    26:10
    „Der Prophet sagte uns, in einem Flügel der Fliege ist Krankheit und in dem anderen ist Heilmittel. Die Überlieferung ist seit 1400 Jahren, viele Muslime haben nicht daran geglaubt. Und als die Wissenschaftler herausgefunden haben, da ist so, dann haben die Muslime gesagt, das stimmt, unser Prophet hat die Wahrheit gesagt.
    Wem haben sie mehr geglaubt als dem Propheten? Einem Wissenschaftler und das ist die Schande.
    Der richtige Glaube ist, daß du glaubst, das, was der Prophet dir gesagt hat, ohne Wenn und Aber.“

    27:35 „Der Islam kam nicht mit Atommoleküle.“
    28:00 „Er ist unser Führer, dann folgen wir ihm. Und wir erklären den Islam, wie er uns den Islam erklärt hat, denn das bedeutet, daß du deinem Führer folgst. Nicht O2 und nicht H2 und nicht O two, gar nichts, sondern, liebe Geschwister, die Befolgung des Propheten Mohammed.
    28:45
    „Ihr werdet die arabische Halbinsel erobern und Allah wird sie euch aufmachen, das heißt Allah wird euch den Sieg schenken. Dann werdet ihr Persien erobern und Allah wird Persien aufmachen. Ihr werdet dann Rom erobern und Allah wird euch Rom eröffnen. Wer ist Rom? Das sagen die Gelehrten, Europa und Amerika.“
    31:10
    Überlieferung Krieg mit den Juden
    31:45
    Er sagt, die Stunde wird nicht eher eintreffen, bis die Muslime die Juden bekämpfen werden. Und dann werden die Juden sich verstecken hinter Steinen und Bäumen. Dann wird der Stein und der Baum sprechen und sie werden sagen, komm, hinter mir ist ein Jude, töte ihn, töte ihn.

    Islamische Seelenklempner:

    youtube.com/watch?v=6nk8LDmXCrU
    Massen-Ruqya (Djinn-Austreibung)
    Veröffentlicht am 25.07.714
    ?m?m macht Massen-Ruqya, welche eine enorme Auswirkung an den Frauen vor Ort zeigt, die von Djinns besessen sind.

  108. Wann war denn das „Attentat“ auf die Moschee? War das etwa kurz nachdem Kauder Übergriffe auf Christen in Deutschland anprangerte und deutlichere Worte gegen diese Übergriffe von den muslimischen Verbänden einforderte?
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article131280518/Kauder-beklagt-Angriffe-auf-Christen-in-Deutschland.html
    Bevor die Moslems sich so äußern wie Kauder das möchte, zündeln sie evtl. lieber in ihren Moscheen und drehen den Spiess um. Da steckt System dahinter!

  109. Ja, ich finde auch, dass jede Moschee ein Attentat auf Deutschland und uns Deutsche darstellt.

  110. Mich wundert es, daß der Obermohammedaner überhaupt Gabriel die Hand schüttelt, wo Mohammedaner sich doch so vor Schweinefleisch ekeln.

  111. Wenn ich mir diese Kreaturen auf dem Foto so ansehe, sehe ich insgesamt einen IQ von höchstens 80. Jede Fliege, die auf diesen hohlen Schädeln landet bewirkt eine IQ Steigerung von 100 %. Wie üblich: wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.

  112. Achja, der Gabriel…Ein Rattenfänger und Populist, wie er im Buche steht. Für ein paar Wählerstimmen, würde der doch glatt seine Mutter verhökern. In diesem Fall vermutet er seine Wähler – sicher nicht zu unrecht – in den Kreisen der Neudeutschen mit Islamhintergrund.

    Bzgl. des Moscheebrandes würde ich mal vermuten: Wenn es Deutsche waren, erfahren wir es aus der Tagesschau. Waren es andere Ausländer, steht es im Lokalteil der örtlichen Zeitung unter „Vermischtes“. War es ein Defekt am Stromkabel oder ist wieder mal eine Oma mit der Zigarette eingeschlafen, wird man davon allenfalls bei PI was lesen.

  113. Wenn Ihr weiter so über die Anzahl der mohamedanischen Nobelpreisträger lustig macht, dann wird es schneller einen geben als Ihr Euch vorstellen könnt.

    Macht nur weiter so, dann BEKOMMEN wir einen!

  114. Ich wurde in Berlin von einer türkischen „Reporterin“ (eher Taqqiya-Beauftragte) der Zeitung Hureyet wie folgt angesprochen:

    „Was halten sie vom rassistischen Brandanschlag auf die Mevlana-Moschee in Kreuzberg?“

    meine Antwort: „Karma“

    Ihr Gesicht hätte ich fotografieren müssen. Sie hat mir zwar etwas zugerufen, aber ich bin einfach weitergegangen.

  115. Auf jeden Fall hat sich der dicke Gabriel nach der Freitagspredigt sofort entschuldigt.

    Zur gleichen Zeit wurden von Mördern der HAMAS 21 Männer ohne Gerichtsverhandlung und in aller Öffentlichkeit hingerichtet – übrigens in Anwesenheit von Kindern.

    Ob sich Gabriel auch dafür entschuldigt? Und ob Amnesty International hier eine Untersuchung vornimmt oder sich etwa der Menschenrechtsgerichtshof in Den Haag einschaltet? Noch ist davon nichts zu hören.

Comments are closed.