Die SPD hat Vorschläge von Unionspolitikern für ein härteres Vorgehen gegen Islamisten in Deutschland scharf kritisiert. „Ich halte von diesen sich überschlagenden Forderungen gar nichts“, sagte der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Ralf Stegner dem Tagesspiegel. Wer Terrorismus unterstütze, müsse streng verfolgt werden, aber: „Wir brauchen dazu keine Gesetzesänderung. Alles, was dafür nötig ist, bietet das Strafrecht schon jetzt.“ Die „Stammtischattacken“ von Unionspolitikern zielten darauf ab, „das Instrument der Doppelten Staatsbürgerschaft zu diskreditieren“, warnte der SPD-Politiker.

Die doppelte Staatsbürgerschaft ist nichts weiter als eine faktische Aufhebung des deutschen ius sanguinis, des Blutrechts, durch den ius soli, des Geburtsortsprinzips. Gleichzeitig wird dadurch Einwanderern das Blutsrecht zugestanden, was sie gegenüber den autochthonen Deutschen privilegiert. Vor kurzem forderte Stegner sogar ein pauschales Wahlrecht für alle in Deutschland lebenden Ausländer, ob mit oder ohne Doppelpass (PI berichtete hier).

» „Klodeckel des Tages“ für Ralf Stegner

PI-Artikel zu der diskriminierenden doppelten Staatsbürgerschaft:

» SPD will die doppelte Staatsbürgerschaft
» SPD-Gabriel erklärt die doppelte Staatsbürgerschaft

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

111 KOMMENTARE

  1. Hat eigentlich bisher ein SPD-Politiker faktisch erklären können warum eine doppelte Staatsbürgerschaft für Deutschland gut sein soll?
    Einen Vorteil haben alleine die Doppelpassinhaber und dieses Faktum wirft in Wirklichkeit mehr Probleme bei Verwaltung und dem Miteinander auf. Wie kommt man dann überhaupt darauf, dass dieser Blödsinn gut für Deutschland sein könnte?

  2. #1 Reiner07

    Ein SPD-Politiker muss nicht erklären,warum eine doppelte Staatsbürgerschaft für Deutschland gut ist, weil sie eben nicht gut ist für Deutschland. Aber sie ist gut für die SPD, die dadurch einige Wählerstimmen mehr erhält.

  3. Ralf Stegner empfiehlt sich als Todfeind des Deutschen Volkes.

    Damit ist alles gesagt, kein Diskussionsbedarf.

  4. hehe..da gab es mal den Manfred Güllner,der dazu riet,diesen Kotzbrocken
    vor den Wählern zu verstecken..
    http://www.stern.de/politik/deutschland/schleswig-holstein-forsa-chef-kotzbrocken-schadet-spd-650180.html

    Leider,wie Kotzbrocken es nun einmal so
    an sich haben,hat der sich in der SPD
    durchgesetzt..
    Was schon alleine gegen diese Partei spricht.

    Der würde am liebsten jedem Islamkritiker
    persönlich das Maul stopfen..
    Von Deutschen die auf ihre Unversehrtheit
    und ihre Heimat pochen,hält der garnichts.
    Leider ein beliebter Talkgast,der dann
    seinen Sermon ablassen kann..
    Ist der eigentlich klammheimlich konvertiert und man weiß es nicht?

    Jedenfalls,unterscheidet den nichts
    von dem ständig fordernden Zentralrat
    der Muslime..
    Im Gegenteil..da ist der nachgiebig,
    wie ein Lamm..
    Hauptsache,den Deutschen ans Bein pinkeln.

  5. SPD will nicht schärfer gegen Islamisten vorgehen
    ________________________________________
    Nein sie will überhaupt nicht gegen Isslamisten vorgehen, den dies machen diese Volksveräter doch heute schon.

  6. Vor fünf Jahren bin ich nach über 20 Jahren Mitgliedschaft aus der SPD ausgetreten.

    Streng genommen gab es bisher keine einzige Sekunde wo ich es bedauerte habe und auch kein einziger Satz oder Tat eines SPD-lers der mich nachdenklich machen würde, ob es ein Fehler war!

    Ich denke, daran wird sich zukünftig auch nichts ändern.

  7. Wieso sollte man auch gegen die eigenen SPD Wähler vorgehen, das wäre Selbstmord der SPD. IS,Boko Haram, Al Kaida Sympathisanten in Deutschland wählen SPD

  8. Er ist und bleibt der absolute Sympathieträger und das Gesicht der SPD 2014!
    Ob man die Leute mochte oder nicht, die SPD hatte mit Wehner, Bahr, Schmidt etc…mal richtige Charakterköpfe in ihren Reihen.
    Lange ist es her…

  9. Diese Unperson ist ein Grund mehr, weshalb die SPD besser heute als morgen weit unter die 5% Quote verschwinden soll, nein muss. Und das am besten für immer.

  10. » SPD-Gabriel erklärt die doppelte Staatsbürgerschaft

    ————————————-
    Eigentlich ist es doch das Gleiche wie Steuerflüchtlinge, die haben ein Konto in Deutschland und eins im Ausland, doppelte Staatsbürger haben einen Pass von Deutschland und einen Pass vom Ausland.
    Aber von den einen erhofft man sich Stimmen bei der Wahl , die anderen bringen ihr Geld am Fiskus vorbei.

  11. Die SPD hat den Deutschen schon seit Jahren offen den Krieg erklärt. Die stehen den antideutschen „Grünen“ in nichts mehr nach.
    Da wird nur noch gewetteifert, wer den Zudringlingen aus aller Welt tiefer in den A**** kriechen kann.
    Aber letztlich sind es – man kann es nur tausendmal wiederholen – die Deutschen selber schuld, die diese Versager und Verräter immer wieder wählen.

  12. Ich weiß nicht wies‘ euch dabei geht, aber wenn ich diese SPD-Fratze sehe werde ich immer extrem unruhig bis aggressiv, ähnlich gehts mir auch bei Fatima Roth.

  13. „…“das Instrument der Doppelten Staatsbürgerschaft zu diskreditieren”

    Das Bekenntnis zu einem Nationalstaat zu diskreditieren, das ist das Ziel dieser „Volksvertreter“.

  14. SPD will nicht schärfer gegen Islamismus vorgehen

    Kein Wunder. Die Steuergelder für die Leibstandarte Manuela Schwesig aka des ewigen Kampfffes gegen Rächttzzzz sind für die nächsten Jahre bereits fest verplant. Wo soll man denn da noch viel Geld für den Kampf gegen den Islamismus herbekommen?

    PS:
    Lächeln, Herr Stegner. Auf dem Foto sehen Sie aus wie ein Pitbull, der gleich zubeißt.

  15. #6 WahrerSozialDemokrat (10. Aug 2014 12:19)
    Vor fünf Jahren bin ich nach über 20 Jahren Mitgliedschaft aus der SPD ausgetreten.

    Streng genommen gab es bisher keine einzige Sekunde wo ich es bedauerte habe und auch kein einziger Satz oder Tat eines SPD-lers der mich nachdenklich machen würde, ob es ein Fehler war!

    Ich denke, daran wird sich zukünftig auch nichts ändern.

    Es gab einmal eine Sozialdemokratie in der Bundesrepublik Deutschland, die wurde von Protagonisten wie Helmut Schmidt, Hans Apel, Björn Engholm, Peter Glotz, Klaus von Dohnanyi, Jochen Vogel, Günter Gaus und Klaus Bölling präsentiert……….heute ist die SPD eine absolut nichtwählbare Freakshow.

  16. @#2 Reiner07

    Hat eigentlich bisher ein SPD-Politiker faktisch erklären können warum eine doppelte Staatsbürgerschaft für Deutschland gut sein soll?

    Die einzigen mir bekannten Erklärungen gehen in die Richtung, dass sich jeder von selbst in Windeseile integriert, wenn man ihm den Deutschen Pass hinterherschmeißt.

    Und eigentlich ist Integration sowieso nicht mehr angesagt, weil das nahelegt, dass ein (ehemaliger) Ausländer sich in irgendeiner Form anpassen müsse. Und das klingt ganz verdächtig nach dem Unwort „Leitkultur“.
    Deshalb geht es den Sozen und den Grünen auch nicht mehr um Integration, sondern um Partizipation (Teilhabe).
    Und damit das funktioniert hat erstmal Deutschland zu geben, dann werden alle froh und glücklich sein. Und wenn nicht, dann muss Deutschland eben nochmal und noch mehr geben. Und spätestens dann wird alles noch besser als es jetzt schon ist.

    Und die deutsche Staatsbürgerschaft bei kriminellem Verhalten aberkennen ist eine ganz furchtbare Idee, weil an kriminellem Verhalten nicht die Täter Schuld sind, sondern die Aufnahmegesellschaft mit ihrer mangelhaften Willkommenskultur.
    Und darum darf man selbstverständlich keinesfalls kriminell gewordene Migranten mit Entzug seiner Aufenthaltserlaubnis oder des deutschen Passes bestrafen.
    Ist er doch nur aus Not und wegen deutschem Rassismus kriminell geworden.

    So geht die Argumentation!
    „Und der strukturelle deutsche Rassismus erst!
    😉

  17. 12# geht mir genauso, beide Strengler und Roth haben einen Kopf wie ein Romikaschuh,rein treten und sich wohl fühlen.

  18. Der schaut immer so hasserfüllt, dabei denke ich,das er einer der gebildetsten Genossen ist. Aber irgendwas muss in seinem Leben mächtig schief gelaufen sein. Wer will sonst sein Vaterland kampflos irgendwelchen Migranten überlassen.

  19. “Stammtischattacken”, jaja…

    Das zieht bei mir schon lange nicht mehr.
    Nein Herr Stegner , am Stammtisch wird auch begründet.

    Falls sie mitlesen sollten Herr Stegner.

    Hier ganz persönlich für Sie:

    http://youtu.be/rBFByaXlZ1M

    Filmbeitrag (Titel: SPD bürgert ein) dauert nur 3 Minuten

    Ab 2:10min können Sie ganz deutlich erkennen wofür die doppelte Staatsbürgerschaft wirklich gut ist.

    Nur aus rein pragmatischen Gründen damit unsere Allah-Mitbewohner vom Sozialstaat ihr leben lang gebrauch machen können, niemals ausgewiesen werden können aber ansonsten im Herzen nichts, aber auch wirklich überhaupt nichts mit Deutschland zu tun haben wollen.

    Die junge Frau im Film ist knallhart ehrlich.
    Sie sagt: Für mich ist nur das Papier wichtig, deutsche bin ich nicht.“

    Ach so ich verstehe, nur ein Einzelfall, die meisten denken nicht so.

    Träumen Sie weiter Herr Stegner.

  20. Nur weiter so ALTE TANTE !

    Die stalinistischen Kader deiner Spezial- „Demokraten“ weben dir gerade ein Leichentuch.

    :mrgreen:

  21. Donna Corleone Schwesig und Stegner stehen für die neo-bolschewistische SPD von heute!

    Beide chrakterisieren die SPD von heute und symbolisieren auch ihr wahres Gesicht. Wir können die Episode „Godesberger Program“ gerne vergessen.

    Seit August Bebel betreibt die SPD systematisch Landesverrat und betreibt Klassenkampf.

    Aus meiner Sicht sind die paar verlorenen NPDler „peanuts“ gegenüber der SPD.

    Wenn eine Partei verboten gehört, dann ist es die SPD!

    Die ist brandgefährlich und siehe die Unterwanderung der SPD in Hamburg durch Türken-Clans.

    http://www.blu-news.org/2014/08/08/spd-aufnahmestopp-wegen-tuerkischer-unterwanderung/

  22. Ich empfehle multikultrell leben statt reden. Hilfreich wäre ein 3-monatiger Bildungsurlaub in Bremen-Gröpelingen.

  23. #7 Patriot Herceg-Bosna (10. Aug 2014 12:21)
    Wieso sollte man auch gegen die eigenen SPD Wähler vorgehen, das wäre Selbstmord der SPD. IS,Boko Haram, Al Kaida Sympathisanten in Deutschland wählen SPD
    **********************
    Da werden Inzwischen ganze Ortsgruppen Übernommen:
    Vor der Kandidatur treten Moslem Gruppen nach Bedarf, Teilweise zu Hunderte die SPD ein und bestimmen wer einen Listenplatz erhält, so geht das! „Ist eigentlich schon Gang und Gebe“

  24. Angeblich soll er mal an der weltberühmten Havard-Universität studiert haben.
    Und jetzt : Abgehalfteter SPD-Bonze.
    Ganz schöner Abstieg,mein Lieber …

  25. Der wird noch richtig Karriere machen.

    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er in zehn Jahren einen sehr hohen Offiziersrang im Neuosmanischen Reich, Westkalifat (NRW) einnehmen wird. Die hasszerfressene Visage hat er ja schon und der Deutschenhass ist auch extrem stark ausgeprägt … der muss sich nur noch einen Bart wachsen lassen und zum Islam übertreten (fall er das nicht schon ist). Deutsche Konvertiten werden ja generell gerne im Dschihad eingesetzt, da sie sich anscheinend durch äußerste Brutalität auszeichnen.

    Ich sehe ihn schon vor mir, wie er mit seinem doppelpassdeutschen Battalion „SSPD“ (Salafistische Staffel praktizierender Dhimmis) in Spanien Christen vertreibt, um eine Woche später in Deutschland zur „Stammtischattacke“ aufzurufen, also zum Krieg gegen Einheimische, die es wagen, sich zu Gruppen zu formieren und/oder Wahrheiten aussprechen.

    Der wird noch mal ein ganz Großer. Und vielleicht wird man auch mal eine Moschee nach ihm benennen…

  26. Stegner wird zu MP Albig’s Problem!

    Noch ist es etwas Zeit in Schleswig-Holstein, aber mit den Ausfällen von Stegner wird auch das moderate Handeln von Albig hinterfragt werden.

    Wer Verbrecher vom Schlage Stegner protegiert, kann nicht besser als der Protegierte sein.

    In 2017 sind Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und dann wird es mit rotzgrün ein Ende haben.

  27. Wer Terrorismus unterstütze, müsse streng verfolgt werden, aber: “Wir brauchen dazu keine Gesetzesänderung. Alles, was dafür nötig ist, bietet das Strafrecht schon jetzt.”

    Genau das ist nicht wahr.
    Das Strafrecht ist völlig unzureichend bietet zu wenig.

    Wer den Terrorismus unterstützt, oder bewiesen gar in Syrien als Dschihadkrieger gekämpft und gemordet hat, bekommt bei Rückkehr höchstens ein paar Jahre Knast und das war’s.

    Die einzige wahre Maßnahme welcher der Staat ergreifen sollte wäre die sofortige Aberkennung der Deutschen Nationalität und ein Lebenlanges Einreiseverbot nach Deutschland/Europa. Sofortige Abschiebung in sein Ursprungsland wo seine Eltern her kommen.

    Und sonst garnichts.

    Erst dann lernen diese Verbrecher das der Staatb es ernst meint und ihre (Un-)Taten ernste Konsequenzen mit sich tragen.
    Jetzt lachen sie dem Staat nur dreckig ins Gesicht.

  28. Das die SPD gegen nix vorgeht sieht man ja in Hamburg!

    – versuchte (teilweise auch geglückte) Einflussnahme von Türken in der Kommunalpolitik

    – Schießerei zwischen Albanern und Türken

    – fast alle gewalttaten werden durch Moslems verübt

    – inzwischen werden viele Überfälle von traumatisierten Jugendlichen verübt die aus Kriesengebieten „geflüchtet“ sind

    – viele der Lampedusa Seefahrer wurden inzwischen beim dealen erwischt (und selbtverständlich nicht eingesperrt)

    usw. usw. usw.

    „Eine multikulturelle Gesellschaft führt zu gesellschaftlichen Disharmonien, Egoismus bis hin zum Gruppenhaß.“ (Dr. Friedhelm Farthmann / SPD)

  29. SPD und schärfer gegen Islamisten.
    Das ist doch nur wieder Wahlpropaganda, weiter nichts.
    Alle schreien, siehste Erna, die Roten tun doch was.
    Diese Truppe kann nur eins, nämlich die Bevölkerung belügen.

    Stimmt, alles steht im Strafgesetz, nur wenn keiner da ist, der das umsetzt, werden auch diese Roten nichts ändern. Fakt!

  30. Die doppelte Staatsbürgerschaft ist nichts weiter als ein

    Mittel zum Zweck den Stimmanteil der von den Muslimen am meisten profitierenden SPD zu erhöhen, wobei der zu erwartende Kollateralschaden bewusst in Kauf genommen wir. Eine Riesensauerei ist das!

  31. Die SPD hat mit der SED kein Problem

    Nach langem Schweigen hat die SPD die Katze aus dem Sack gelassen. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner verkündet in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, dass seine Partei nicht länger ein Problem darin sähe, einen SED- Ministerpräsidenten zu wählen. Natürlich heißt die SED nach viermaliger Umbenennung Linke, aber dieser Namenswechsel genügt Stegner offensichtlich.
    Ausgerechnet im Jahr 25 nach dem Mauerfall soll die SED wieder an die Macht kommen- ausgerechnet im ehemaligen SPD- Stammland Thüringen, in dem Willy Brandt 1970 in Erfurt als Symbol der ersehnten Freiheit gefeiert wurde.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_spd_hat_mit_der_sed_kein_problem

  32. Ralf Stegner: Karikatur, Abschaum, Widerling, Feind Deutschlands! Meine Güte, ich muss erbrechen, wenn ich seine abartige Hackfresse sehe. Ich hoffe, er höchstpersönlich wird kulturell bereichert…

  33. Stegner hat ja heute wohl auch in der FAS losgelassen, daß er kein Problem mit der SED hat. Vera Lengsfeld schreibt:

    Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner verkündet in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, dass seine Partei nicht länger ein Problem darin sähe, einen SED- Ministerpräsidenten zu wählen. Natürlich heißt die SED nach viermaliger Umbenennung Linke, aber dieser Namenswechsel genügt Stegner offensichtlich.

    Ausgerechnet im Jahr 25 nach dem Mauerfall soll die SED wieder an die Macht kommen- ausgerechnet im ehemaligen SPD- Stammland Thüringen, in dem Willy Brandt 1970 in Erfurt als Symbol der ersehnten Freiheit gefeiert wurde.

    Die Linke sei heute eine Partei, wie alle andern auch, versichern Herr Stegner und die Spitzenkandidatin der SPD, Frau Taubert.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_spd_hat_mit_der_sed_kein_problem

  34. #36 WahrerSozialDemokrat (10. Aug 2014 12:55)

    Entschuldigung, nicht gesehen, ich tippte noch. 😀

  35. Man freut sich offensichtlich von Seiten dieser Volksverräter wohl schon auf die ersten Anschlägen von Islamisten in D.
    Was geht in solchen Köpfen vor? Überall auf der Welt gibt es grausamste, abartigste Verbrechen gerade dieser Islamisten, scheint aber die SPD nicht sonderlich zu interessieren, im Gegenteil.
    Man arbeite dort zielstrebig weiter an einem Bevölkerungsaustausch. Ich hoffe nur, die SPDler sind dann die ersten, die als Verräter spüren, was sie angerichtet haben.
    Ich kann garnicht ausdrücken, wie hoch meine Verachtung für solche Leute ist…

  36. Stegner darf sich auch schon mal eine Karte für den Nürburgring 2.0 vorbestellen (die Stadt darf man hier wohl nicht mehr nennen, weiss aber jeder, was gemeint ist)

  37. Stegner ist ein charakterloser und skrupelloser Soziopath. Er ist nur an seinem eigenen Wohlergehen interessiert. Was mit unserer Demokratie, unserem Land geschieht, ist ihm egal – Hauptsache für ihn selbst fällt ein hochdotierter Politikerposten mit satten Pensionsansprüchen ab. Die Folgen seiner Politik und die Auswirkungen seiner Forderungen auf die autochthone Bevölkerung spielen für ihn keine Rolle.

  38. Herrlich, wie er die Genossen absolut unwählbar macht.

    Aber traurig, was aus dieser Partei, die vor 30, 35 Jahren wählbar warm, geworden ist.

  39. Natürlich will die SPD es sich nicht mit ihrem neuen Wahlvolk verscherzen, das sie sich erwählte, nachdem sie ihr einstmaliges deutsches Wahlvolk spätestens mit der hochgradig korrupten Schröder-Regierung verraten und verkauft hatte. Insofern ist die Entscheidung der SPD-Oberen nur folgerichtig; schließlich geht es um die eigene Bestandssicherung. Im geringerem Maße betrifft das auch diverse Kreise aus der „C“DU.

    Wer solche Truppen noch wählt, dazu gehören vor allem und in erster Linie, weil höchstgefährlich, auch die „Grünen“ als „die“ große Moslempartei schlechthin, wählt letztlich den Islam und den islamischen Terror gleich mit.

    Schluß damit!

  40. Sozialisten: Lügner, Verräter und Zerstörer.
    Da passt Genosse Stegner gut hin.
    Für ihn ist eine Einzelzelle bereits reserviert.

  41. #16 Cendrillon

    „Lächeln, Herr Stegner. Auf dem Foto sehen Sie aus wie ein Pitbull, der gleich zubeißt.“

    Was auf dem Foto zu sehen ist, ist bereits Stegners herzlichstes Lächeln, das er zustande bringt.

  42. Nur ½ OT: weil die selben „politischen Blindgänger“ entscheiden

    TTIP und TiSA sind mittlerweile dem Großteil der Menschen bekannt; sie wissen, daß mit diesen Freihandels- und Dienstleistungsabkommen gewaltige Verschlechterungen in fast allen Bereichen auf uns zukommen können und bei Inkrafttreten auch auf uns zukommen werden. Damit sind aber nicht einmal die zu erwartenden Strafzahlungen in Milliardenhöhe, verhängt von privaten Schiedsgerichten, gemeint, wenn der Staat von Konzernen verklagt wird, weil er nicht nach deren Pfeife tanzt und deren angeblich zu erwartenden Gewinne schmälert. Mit wenigen Ausnahmen üben sich unsere Politiker zu TTIP und TiSA in nobler Zurückhaltung, man hört kaum einen Mucks der Ablehnung von unseren Volksvertretern. Im Gegenteil einige Parlamentarier outen sich ganz offen als glühende Befürworter dieser im Geheimen ausgehandelten Vertragswerke. Jetzt wird aber von einer Organisation Alarm geschlagen, weil ein drittes Abkommen fertig verhandelt ist und ab September von den EU-Staaten ratifiziert werden soll. Es handelt sich um CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement), ein Investitions- und Handelsabkommen zwischen Kanada und der EU mit annähernd gleichen Auswirkungen wie TTIP, die US-Konzerne dann z. B. EU-Staaten über ihre kanadischen Firmensitze klagen können. Hört man dazu was von unserer Regierung? Nein, es herrscht Schweigen im Walde. Doch ja, unser Wirtschaftsminister Gabriel (SPD) kämpft für TTIP! Die Grünen und CDU schweigen, und keine Zeitung wagt Widerspruch. Siggi Pop und die Zonen*achtel sind ja auch für noch stärkere Sanktionen gegen Rußland. Der Deutsche Export muß ja irgendwie kaputt zu kriegen sein. ABER wenn CETA abgelehnt wird, ist damit wahrscheinlich auch TTIP erledigt. Das liegt aber wie immer bei unseren Politikern. Die halten sich bedeckt, und das bedeutet nichts Gutes.

  43. Sagen wir es doch ganz offen: Dieser Stegner und die gesammte Rot-Grün sind einfach überzeugte Mittäter der islamischen Kalifatsbestrebungen und deren grausamen Methoden! Das KALIFAT NRW ist ja schon das beste Beispiel dessen was Rot-Grün in DE vorhat: Die Verwirklichung des Langzeitprojekts „Deutschland verrecke“, das uns ja aus den linken Medien so eindringlich entgegenschreit.

  44. Doppelte Standards bei den Spezialdemokraten der Generation Nimby:

    Millionen MohammedanerInnen sollen den deutschen Pass umsonst bekommen, damit diese dann die Spezialdemokraten wählen.

    Und in der eigenen Partei verweigert man ganz rassistisch Türken das SPD-Parteibuch:

    http://www.bild.de/regional/hamburg/spd/aufnahmestopp-nach-masseneintritt-fuer-buelent-ciftlik-37135240.bild.html

    AUFNAHMESTOPP NACH MASSENEINTRITT FÜR BÜLENT CIFTLIK

    Keiner darf mehr in die SPD

    Der jahrelange Polit-Krimi um SPD-Mann Bülent Ciftlik (42, „Obama von Altona“) ist um eine dramatische Facette reicher: Erstmals gibt es bei der SPD einen Aufnahmestopp für Neumitglieder!

    ? Bis zum 6. September kann im SPD-Kreis Altona niemand in die Partei eintreten. Das bestätigte Kreis-Chef Mathias Petersen (58) auf BILD-Anfrage.

    Hintergrund: Es wird befürchtet, dass Ciftlik mit gesteuerten Masseneintritten aus der türkischstämmigen Community in die SPD die Wahlversammlung (6. September) im Wahlkreis 3 manipulieren will. Bei der Veranstaltung wird die SPD-Liste für die Bürgerschaftswahl aufgestellt.

    Ciftlik will wieder ins Parlament, obwohl die SPD ihn wegen parteischädigenden Verhaltens rausgeworfen hatte (BILD berichtete). Dieser Vorgang ist inzwischen vorm Bundesverfassungsgericht.

    Zur Erinnerung: Gegen Ciftlik ist weiter ein Gerichtsverfahren anhängig, in dem ihm u.a. Fälschung von Briefwahlunterlagen vorgeworfen wird.

    Das alles ficht ihn und seine Unterstützer offenbar nicht an. Allein in den vergangenen zwei Wochen sind rund 50 Aufnahmeanträge aus dem Dunstkreis Ciftliks in der SPD-Parteizentrale eingegangen. Die liegen jetzt alle auf Eis. „Dabei sind ganze Großfamilien mit türkischem Hintergrund“, sagte ein SPD-Funktionär zu BILD. Mit seinen Gefolgsleuten wollte sich Ciftlik eine eigene Mehrheit organisieren.

    Darüberhinaus soll Ciftlik zuletzt mehrere SPD-Distriktsvorsitzende telefonisch kontaktiert und regelrecht bedrängt haben, ihn zu unterstützen – sonst werde das Folgen haben.
    Kreis-Chef Petersen: „Mit dem Aufnahmestopp wollen wir eine unlautere Beeinflussung durch wen auch immer ausschließen.“ Die drastische Maßnahme ist offenbar mit Partei-Chef Olaf Scholz (56) abgestimmt.

    Der soll einen möglichen Einzug Ciftliks in die Bürgerschaft Vertrauten gegenüber als „größten anzunehmenden Unfall“ bezeichnet haben.

    Das Volk knechten, aber die SPD vor Schaden bewahren, wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

  45. Wenn ich für meine verquaste Ideologie im Inland nicht genug Wähler finde, dann muss ich eben welche aus dem Ausland importieren. Am besten Moslems oder Zigeuner. Die lassen sich am besten mit staatlichen Leistungen ködern. Bei Chinesen odern Indern klappt das weniger gut.

  46. Hallo Ralf,

    die „taz“ weiß bereits besser wie man mit der neuen Bevölkerung spricht:

    http://taz.de/!143826/

    Türkiye’de Seçim
    Türklerin Yeni Ba?kan Baba’s?

    Mustafa Kemal Atatürk’ten bu yana hiçbir siyasetçi Türkiye’ye Erdo?an kadar damgas?n? vurmad?. Cumhurba?kan? seçildi?inde, cumhuriyetin kurucusunu, oturduldu?u heykel kaidesinden indirece?e benziyor.

  47. #59 Hausener Bub (10. Aug 2014 13:47)

    2022 – Der „Vorwärts“ erscheint nun auf Türkisch mit 8 Seiten auf Deutsch

  48. @ #60 Eurabier

    2023 – Internationalstaatsratsvorsitzender Ralf Stegner vom ISD (Islamischer Staat Doitschelan) verfügt das Verbot der deutschen Sprache („Nazi“).

  49. Im Prinzip hat er recht — die Gesetze sind da, wir wenden sie bloß gar nicht oder selektiv an oder beugen sie sogar. Aber genau damit sitzen er und seine Genossen ganz fett drin, also soll er bloß nicht so tun als ob. Wann machen wir der Bande dafür den Prozeß?

  50. Sollnse mal machen.

    Wenn jemand aus meiner Familie wegen diesem Pack jemals bereichert werden sollte, gehn ich mit ein paar Leuten ins örtliche SPD Gebäude und prügel dort jeden Einzelnen windelweich. Da schwör ich jeden Eid drauf

  51. Stegner glänzt – abgesehen davon, dass er ein Unsympath ist – mit totalen Nichtwissen über Islam/Islamismus. Da ist er in der Nullen -Riege der Politelite nicht allein.
    Nach Kriterien der Vernunft und des Selbsterhaltungsrechts Deutschlands müsste mit aller Härte gegen islamische Auswüchse und Parallelgesellschaften vorgegangen werden, die nichts als Hass importieren zB mörderischen Judenhass und die Deutschland letztlich nur schaden indem Deutschland denen nur als Dhimmi-Sozialkasse zum Ausnehmen gilt. Doppelte Staatsbürgerschaft wegen Zuwanderung aus islamischen Ländern muss im Eigeninteresse Deutschlands komplett beendet werden.
    Überhaupt muss die Zuwanderung aus islamischen Ländern – abgesehen von flüchtenden Christen – vollständig gestoppt werden. Nur so kann der kommende Tsunami der Islamisierung noch abgewehrt werden.

  52. Dieser Ralf Stegner, dessen Gesicht man sich nur einmal anzusehen braucht, und die gesamte SPD will uns solchen Unsinn weismachen :

    Islamismus hat nichts mit dem Islam zu tun.
    Religionskriege haben nichts mit Religion zu tun.
    Kapitalismus hat nichts mit Kapital zu tun.
    Alkoholismus hat nichts mit Alkohol zu tun.
    Und so weiter….. Das zeigt, daß uns diese Leute alle für dumm verkaufen wollen.

  53. OT

    10 August 2014, 11:30
    Kevelaer: 5.000 € Sachschaden bei Brand an der Basilika

    “”In der mit der Basilika St. Marien durch einen Gang verbundenen Beichtkapelle wurde am Samstag ein Feuer entdeckt – Leichte Rauchgasvergiftung bei einem Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes – Brandursache noch ungeklärt…””
    http://www.kath.net/news/47025

  54. Kein Wunder das der SPD Funktionaer sich vehement gegen einen islamkritischen Kurs ausspricht:
    Erstens ist es seine Rolle die deutschen SPD Buerger zu belehren und zu massregeln nach dem Motto, „Alles ist in Ordnung, wir machen weiter wie bisher, und wer das kritisiert ist ein Auslaenderfeind“.
    Zweitens erhoffen sich die SPD Funktionaere neue Pfruende fuer sich und ihre Partei, denn Umvolkung und islamische Einwanderung bringt so manche neue Waehlerstimmer fuer die SPD, auch die tuerkisch-arabisch-islamischen Neu-Parteimitglieder scheinen die SPD Multikultur Blockwarte frohgemut zu stimmen.
    Dumm das die alten SPD Waehler nicht kapieren wollen das die SPD an dem Ast saegt auf dem wir alle sitzen. Die SPD, eine deutsche Partei die sich fuer deutsche Arbeiter und Angestellte einsetzt, das war einmal! Deshalb: Adieu alte SPD.

  55. #4 Hausener Bub (10. Aug 2014 12:13)

    Ralf Stegner empfiehlt sich als Todfeind des Deutschen Volkes.

    Damit ist alles gesagt, kein Diskussionsbedarf.

    Ohne Kommentar – völlig richtig!
    Wieso werden solche Leute nicht wegen Volksverhetzung vor Gericht gestellt? Dazu reichen tatsächlich die derzeitigen Gesetze aus!

  56. Für mich ist dieser des Hochverrats am deutschen Volke schuldig, und er ist meines Erachtens schlimmer als die unsägliche Fatima Roth, weil er sich als neuer Goebbels entpuppt.

    Siempre PI

  57. Aus genau solchen Gründen wird die BRD genau so untergehen wie die Weimarer Republik: In der Weimarer Republik hat man Linke bekämpft aber die Rechten einfach machen lassen. In der BRD bekämpft man Rechte aber läßt Linke und Moslems einfach machen. Unsere Politiker sind einfach blind für die Probleme in diesem Land.

  58. ..jeder der vor vielen Jahren gewarnt hat, war ein Nazi……nun gibt es die Quittung…für die ganzen unfähigen Politiker aller Couleur………

  59. Die Terrorarmee »Islamischer Staat« wird von drei der wichtigsten Verbündeten der USA im Nahen und Mittleren Osten finanziert(unterstützt)

    Saudi-Arabien – Kuwait – Katar – Türkei

    alles Verbündete der Sozis, wenn es um den Machtererhalt, Einwanderungsdschihad und den Protz-Moscheenbau geht.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/paul-joseph-watson/die-terrorarmee-islamischer-staat-wird-von-drei-der-wichtigsten-verbuendeten-der-usa-im-nahen-und-.html;jsessionid=6D48BC5851F11E1B0C8F734068D8E959

  60. Wenn ich mir Ralf Stegner anschau kann ich mir gut vorstellen, wie es damals in der DDR, UdSSR oder hinter dem eisernen Vorhang war.
    Sozis seines Schlages hatten das Sagen.
    Mich schaudert’s.

  61. @ #3 Dichter (10. Aug 2014 12:08)
    Doch nur so lange bis die U-Boote eine eigene islamische Partei gründen.

    Mr. Unsympathisch aus dem Norden, mit der zynischen Hackfresse ist es wahrscheinlich gewohnt sich seine Freunde durch Geschenke zu kaufen. Wenn ich den reden höre bekomme ich Sodbrennen.

  62. Wie die Kakerlaken kommen sie jetzt wieder aus ihren Löchern und sondern ihren giftigen und zersetzenden Schleim ab!

  63. Puschkin
    Unsere Politiker sind einfach blind für die Probleme in diesem Land.
    ——
    Sind sie nicht..schließlich haben sie
    diesen Kulturcrash selbst herbeigeführt.

    Sie können nur nichts mehr dagegenhalten.

    Also nimmt man die autochthone Gesellschaft in Haftung..
    Obwohl diese seit Jahrzehnten mit
    ihren Steuern,sich an sämtlich sinnlose
    Projekte von Eingliederung,Abschaffung
    der altvertrauten Rechtschreibung,das
    ganze Heer von Sozialarbeitern,was wie
    Unkraut aus den Boden schoß,beteiligt.

    Welcher von diesen Volksverrätern,würde
    Fehler zugeben..
    Als die Mauer fiel,wollte auch keiner
    für die Stasi spioniert haben..
    Genauso machen es die Politiker..
    Sie kennen keine Ehre,keine Verantwortung,
    keine Gewissensbisse.

    Hatten sie auch nicht,als sie diktatorisch die gute alte D-Mark sich abschwatzen liessen..
    Hatten sie nicht,als sie uns ungefragt,an und für Europa verschacherten.

    Und eines wissen sie genau..das deutsche
    Volk,hält brav die Füße still..
    erhebt sich nicht..
    Das wurmt mich am meisten..

  64. #30 Anton Marionette
    Der wird noch richtig Karriere machen.
    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er in zehn Jahren einen sehr hohen Offiziersrang im Neuosmanischen Reich, Westkalifat (NRW) einnehmen wird. Die hasszerfressene Visage hat er ja schon und der Deutschenhass ist auch extrem stark ausgeprägt …

    Da kann er seinen Deutschenhass ausleben wie er will.
    Da kann er den Türken in den Allerwertesten kriechen, bis sich seine H*ckfr****e an ihnen zum Brat Pit abgeschliffen hat.

    Kommen die, von denen er sich heute nichts weiter schon als vorführen läßt, an die Macht (etwa durch geschilderte Mitglieds-Tricksereien), dann wird dieser Mann ebenso am Baukran hängen, wie das gesamtrotgrüne Kroppzeug.
    (und wenn´s andersrum kommt, dann sowieso, dafür bete ich jeden Tag konfessionslos zu GOTT).
    Die M****ms haben nie gebeten, sondern immer gefordert. Also werden sie auch niemandem danken. Auch diesen Mistkäfern nicht.

    Inzwischen sind mir im Übrigen „Stammtisch“parolen weit lieber (weil realitätsnäher), als irgendwelche sozio-grün-schwarze deutschhassende „Scheißhausparolen“, wie man solche Phrasen hier im Ruhrpott immer schon genannt hat.
    (Warum man sie hier immer wieder wählt, kann ich mir inzwischen auch nur noch durch massivste Wahlmanipulation erklären. Denn auf der Straße trifft man nur „Nichtwähler“)

  65. schon wieder der miese „Vorzeigetyp“ Stegner von der verlinkten SPD.

    Wann kapiert die Gesellschaft, wie sie unter deren gern als sozial verkauften Idiologie selbst leidet?

  66. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich zu oft wiederhole und mir mancher eine CDU-Phobie unterstellen könnte, weise ich in diesem Zusammenhang auf folgendes hin:

    Ohne Frage sind dieser Stegner oder die Genossin Schwesig und ihre Unterstützer und Claqueure an abstoßender Widerwärtigkeit nur schwer zu überbieten. Speziell bei Stegner gesellt sich noch ein körperliches Unbehagen hinzu, wenn er seinen geistigen Sondermüll mit arrogant verzerrter Visage absondert.

    Und ich stelle mir unverzüglich die Frage – gerade wenn ich sehe, wie dreist dieser Mensch etwa in Talkshows auftritt -, ob jener als vermutlich nicht ungebildeter Zeitgenosse soviel Schwachsinn selbst glauben kann oder ob es gezielte Machtstrategie des Unsympathen ist, seine potenziellen Wähler dies wider besseren Wissens glauben zu machen.

    Ich sehe aber eines unserer gesellschaftlichen Hauptprobleme darin, dass Typen wie Stegner sicher sein können, mit ihrem gequirlten Anti-Deutschland-Rotz nicht wirklich auf Widerstand zu stoßen.

    Zu FJS-Zeiten wären solche Figuren und ihre üblen Verlautbarungen von Unionsseite derart massiv in die Zange genommen worden, bis sie klein beigegeben oder nicht mehr gewusst hätten, ob sie Menschen oder Weibchen sind.

    Im Zeitalter der gleichgeschalteten, in weltanschaulicher Beliebigkeit verharrenden Merkel-Union ist freilich nicht einmal ein laues Lüftchen zu erwarten.

    Stattdessen erhält diese Type tatsächlichen oder stillschweigenden Beifall nicht nur von Linksextremisten, den Medien, der Integrationsindustrie und den Kirchen sondern sogar von diversen CDU/CSU-Politikern, die innerlich einer solchen Anti-Deutschland- und Anti-Nationalstaats-Agitation – sie outen sich dann gerne als „überzeugte Europäer“ – selbst recht nahe stehen, es vielfach aber nicht zugeben mögen, um es sich nicht mit eher konservativen Wählerpotenzialen zu verscherzen.

    Es fehlt einfach der Widerstand in der etablierten politischen Szene, die sich nur in Nuancen unterscheidet, im Kern aber völlig übereinstimmend auf den Maximen dieser diffusen „Konsensgesellschaft“ basiert, die uns allen in volkerzieherischer Absicht ungefragt übergestülpt worden ist.

    Und die AfD ist noch nicht soweit bzw. noch nicht in der Position, den Irrsinn der Stegner & Co. erfolgversprechend zu attackieren.

    Ich sehe CDU und CSU, die weder Fisch noch Fleisch sind und ständig selbst um die Gunst ihrer heißgeliebten Muslime buhlen, als in großem Maße Mitschuldige an dem Mainstream-Irrsinn an, der über uns allen kübelweise ausgegossen wird. Auch zu den jüngsten Tiraden Stegners ist von dieser Seite keine substanzielle Gegenwehr zu erwarten, allenfalls ein paar „Wenns“ und „Abers“ mehr, die im Dunst des politischen Nirwana verpuffen werden.

    No doubt: Stegner, Schwesig & Co. schaden unserem Land und den autochthonen „Minus-Deutschen“ massiv, Merkel, Schäuble & Co. aber ebenso. Alle in einen Sack stecken und draufhauen – man trifft garantiert stets den Richtigen!

  67. #94 Tiefseetaucher (10. Aug 2014 18:20)

    „Zu FJS-Zeiten wären solche Figuren und ihre üblen Verlautbarungen von Unionsseite derart massiv in die Zange genommen worden, bis sie klein beigegeben oder nicht mehr gewusst hätten, ob sie Menschen oder Weibchen sind.“

    Sorry! Muss natürlich Männchen heißen!

  68. #91 Nulangtdat
    Kommen die, von denen er sich heute nichts weiter schon als vorführen läßt, an die Macht (etwa durch geschilderte Mitglieds-Tricksereien), dann wird dieser Mann ebenso am Baukran hängen, wie das gesamtrotgrüne Kroppzeug.

    Neneee, unterschätzen Sie mal die islamische Kriegsführung nicht. Ich zitiere hier mal (wieder) aus Wiki zu den sogenannten Janitscharen:

    Die Idee dahinter war, ausreichend Soldaten für die neuen Kriegszüge der Osmanen zu finden, da das eigene Volk nicht immer ausgereicht hätte, um ein Heer zu stellen, das größere Teile der Welt hätte unterwerfen können. Jeder neue Kriegszug brachte jedoch neue Kriegsgefangene ein, unter denen sich kräftige, junge Männer befanden, die für den Waffendienst geeignet gewesen wären. Den Makel, dass diese Männer der „falschen“ Religion anhingen, beseitigte Orhan, indem er den Christen ihre Kinder wegnahm, sie von Angehörigen eines nach dem heiligen Hadschi Bektasch benannten Derwisch-Ordens zu fanatischen Muslimen erziehen ließ und sie dann seiner neuen, ebenfalls einem Orden gleichenden Einheit eingliederte.

    Die Janitscharen wurden anfänglich nach dem Vorbild der Mamluken gebildet, überwiegend aus Christen, die meistens nicht freiwillig dem Korps beitraten, sondern durch die Knabenlese im kindlichen Alter aus dem Kaukasus und dem Balkan verschleppt und zum Islam zwangskonvertiert wurden.

    Die Taktik, Angehörige feindlicher Vöker (also im Falle des Islams alle anderen) dazu zu benutzen, ihre eigenen Brüder und Schwestern zu bekämpfen und zu massakrieren, gibt es schon seit Jahrhunderten und die ISIS macht das teilweise ja auch wieder. Sobald das Ziel „Deutschland gehört dem Islam“ mit Hilfe unserer politischen Volksverräter erreicht ist, werden Gestalten wie Stegner einfach zwangsislamisiert und erhalten -siehe Janitscharen- hohe Posten im Kalifat.

    Am Baukran hängen nur die, die sich nicht dem Islam unterwerfen.

  69. Schon wieder dieser hinterhältige Deutschenhasser Stegner !
    Wenn ich dieses Gesicht sehe bekomme ich Brechreiz!

  70. Wenn eine „doppelte Mitgliedschaft“ gut wäre, würde die SPD den NPDlern ein Mitspracherecht auf SPD-Parteitagen einräumen.

    Ergo muss die „doppelte Volksmitgliedschaft“ „diskriminiert“ werden, sie taugt nämlich nichts für uns Deutsche in unserem Land.

    Und da liegt Stegers Hase im Pfeffer:
    Er und seine Genossen wollen nicht, dass Deutschland uns Deutschen gehört und da passt dann auch Stegners Forderung ins Bild, fremdkulturelle und aggressive Kampftruppen durch Nichtverfolgung zu stärken.

    Das angestrebte Ideal ist ein Deutschland, in welchem nicht nur die „rassistische“ und „sexistische“, sondern auch die „klassistische Gesellschaft überwunden“ ist, das heisst, dass in der Vorstellung der Roten ein Negerkral neben einer friesischen Hallig existiert und dass einer, der sich anstrengt, einen Beruf erlernt und seine Mitmenschen mit seiner Leistung stärkt und weiterbringt, genausoviel Geld und Ansehen hat wie der, der die Schule schwänzt, Drogen vertickt und seine Mitmenschen schädigt und bremst.

    Sexismus, Rassismus, Klassismus, alles sozialistische Kampfbegriffe und Erfindungen, um die Gesellschaft mittels den dazu erfundenen Moralkeulen in eine sozialistische Ameisenhaufen-Gesellschaft zu transformieren. Die spinnen, die Roten.

    Klassismus ist die deutsche Übersetzung des englischen Begriffs Classism. Obschon in den USA mit dem Begriff classism spätestens bereits um 1900 klassenbezogene Ungerechtigkeiten benannt wurden, scheint es Anfang der 1970er Jahre zu einer Neubildung gekommen zu sein. Der Begriff classism wurde dann ähnlich wie der Begriff sexism parallel zum Begriff racism gebildet, um die Auffassung zu betonen, dass Diskriminierung nicht nur aufgrund von ethnisch bedingtem Rassismus oder auf Basis des Geschlechtes (Sexismus), sondern auch auf Grund der Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Klasse stattfindet.

    Nach der Sozialwissenschaftlerin Bettina Roß besteht heute ein weitgehender Konsens darüber, dass es sich bei Rassismus, Sexismus und Klassismus „um Herrschafsverhältnisse handelt, die zusammenwirken, die sich gegenseitig verstärken, sich ähneln, aber doch nie ganz ineinander aufgehen.

  71. So läuft die SABOTAGE:
    man soll die Regeln, die nicht funktionieren, nicht verschärfen, weil sie ausreichend sind.

    Dann ist die Frage erlaubt, warum sie nicht funktionieren.

  72. Man fragt sich immer wieder, was solche Personen wie Stegner, Claudia Roth oder Volker Beck zu Politikern qualifiziert.

    Weder schön noch klug noch gebildet, nicht einmal amüsant.

    Es scheint, dass „doof und hässlich“ ein wichtiges Kriterium für die Selektion der politischen Klasse ist. Hauptsache nicht klüger und schöner als die Führung.

  73. Warum sollten sie auch was ändern? Das sind Leute, die sich mit Plakaten „Nie wieder Deutschland“ und „Deutschland verrecke“ auf die Straße stellen oder stellen würden.
    Sie erfreut natürlich alles, was dem deutschen Staat schadet und was ihn auf Dauer kaputt macht.
    Alles Deutsche soll weg, plattgemacht werden, da sind die radikalen Islamisten natürlich recht.

    Diese ganzen Moslems sind auch nur Spielfiguren in einem bitterbösen Spiel, die werden auch nur benutzt wie wir.

  74. Gleichzeitig wird dadurch Einwanderern das Blutsrecht zugestanden, was sie gegenüber den autochthonen Deutschen privilegiert. Vor kurzem forderte Stegner sogar ein pauschales Wahlrecht für alle in Deutschland lebenden Ausländer, ob mit oder ohne Doppelpass

    Scharia Partei (SPD) läuft Amok.

  75. Leute, Vorsicht bei der Verteufelung des Doppelpasses.
    Er gibt unseren Behörden die unschätzbare Möglichkeit, einem Straftäter auch die Deutsche Staatangehörigkeit wieder abzuerkennen, ohne das dieser dadurch staatenlos wird. Das ist wichtig, da einem Bürger die deutsche Staatsbürgerschaft nicht aberkannt werden kann, wenn er dadurch staatenlos wird!
    Siehe:
    § 28 StAG (Staats-Angehörigkeits-Gesetz)
    Ein Deutscher, der auf Grund freiwilliger Verpflichtung ohne eine Zustimmung des Bundesministeriums der
    Verteidigung oder der von ihm bezeichneten Stelle in die Streitkräfte oder einen vergleichbaren bewaffneten
    Verband eines ausländischen Staates, dessen Staatsangehörigkeit er besitzt, eintritt, verliert die deutsche
    Staatsangehörigkeit. Dies gilt nicht, wenn er auf Grund eines zwischenstaatlichen Vertrages dazu berechtigt ist.

    Dies ist bei konsequenter Umsetzung die einzigste Möglichkeit, sich von diesen Leuten wieder zu trennen!

  76. Warum auch schärfer vorgehen, ist doch garnicht nötig. Wenn die Polizei nach Hilfe ruft,(Hannover) weil sich hunderte zusammenrotten und die Station stürmen wollen, ist das doch nur ein Einzelfall, wenn sich in Berlin hunderte Tschetschenen eine Massenschlägerei im Aufnahmelager Marienfelde liefern dann ist das eben so, wenn sich Türken und Albaner messern, naja dann ist das so.Wenn man hier im „Hassblog“ „rechtspopulistisch“ darüber schreibt dann ist man eben ein Nazi der verfolgt gehört.Meisstens ältere Männer,rechtsradikal,auf hysterisch,pathologisch und fragwürdiger Weise hier schreibend, anonym und aufwiegelnd.
    Mal ne Frage:Finden sie diese Zustände mitten in Deutschland denn normal???

  77. Diese Äußerungen von Herrn Ralf Stegner dokumentieren die Richtigkeit der These,
    dass die SPD die Islamisierungspartei Nummer Eins; danach kommt gleich die Pädophilen-und Verbotspartei Die Grünen.

    Keine Stimme der Islamisierungspartei SPD und keine Stimme der Pädophilenpartei Die Grünen bei den nächsten Landtagswahlen 2014 in Thüringen, Sachsen und Brandenburg.

  78. Warum regen wir uns auf?
    Diese Idioten werden doch immer wieder gewählt.
    Dabei gibt es doch Alernativen.
    Aber dazu muß man ja sein Gehirn eischalten.

  79. Wenn Landesverrat ein Gesicht hat dann das von Stegner.
    Ich wünsche dem satten wohlgenährten SPD Männecken eine Woche ISIS all inclusive .

  80. #3 Dichter (10. Aug 2014 12:08)

    Ein SPD-Politiker muss nicht erklären,warum eine doppelte Staatsbürgerschaft für Deutschland gut ist, weil sie eben nicht gut ist für Deutschland. Aber sie ist gut für die SPD, die dadurch einige Wählerstimmen mehr erhält.

    Hätte ich nicht besser erklären können. Nicht den Wichtigtuern auf den Leim gehen, Reiner07.

  81. Stegner, d a s kommunistische Gesicht der SPD! Die runter hängende Flappe sagt alles. Kein Diskussionsbedarf! Dieser Polit-Clown sollte überhaupt nicht mehr erwähnt werden! Vielleicht erhofft er sich nach Übernahme von ISIS, dass ihm der Hals als letztem abgeschnitten wird!?

  82. “Wir brauchen dazu keine Gesetzesänderung. Alles, was dafür nötig ist, bietet das Strafrecht schon jetzt.”

    ———————————
    Ja aber warum wendet ihr es nicht an ??????????

Comments are closed.