Ukraine: Westen heizt Konflikt mit unverschämter Kriegstreiberei weiter an

nato-expansionDie obigen Karten zeigen das Vordringen des Westens und der NATO in den ehemaligen Herrschaftsbereich der Sowjetunion seit 1990. Immer näher rückt man dem russischen Kernland auf die Pelle, obwohl es da früher anderslautende Versprechen gab! Schweden und Finnland sind rechts oben aber schon leicht eingeschwärzt. Warum? Sie wollen jetzt frecherweise NATO-Manöver auf ihrem Territorium erlauben. Und Norwegen entsendet gerade ein Panzerbattaillon an die Grenze zwischen Lettland und Russland! Sagt mal, haben die noch alle Tassen im Schrank? Wie soll denn das in Russland anders ankommen als: die wollen Krieg? Haben die westlichen  Hohlköpfe kein politisches Fingerspitzengefühl?

Eine Karte der EU würde übrigens ungefähr dasselbe zeigen: Norwegen und die Türkei fielen weg, dafür kämen Schweden und Finnland dazu. Und genau diese EUdSSR wollte ja noch die Ukraine (und Moldawien) schlucken! Damit ging der derzeitige Konflikt los. Hier eine einzige vernünftige Warnung, der erfahrene Michael Stürmer in der WELT: NATO-Beitritt könnte großen Krieg auslösen! Ja, aber nicht „könnte“, er kommt bald, wenn die kriegslüsternen Vollidioten im Westen nicht langsam abkühlen – und das tun sie nicht! Sie eskalieren und provozieren stündlich weiter! Hier neue, aktuelle Dokumente des Grauens:

NATO-Bonze Rasmussen: Ukraine soll NATO-Mitglied werden!
FAZ: Nato-Staaten planen neue Eingreiftruppe!
ZEIT: Briten planen Eingreiftruppe für Osteuropa!
Österreich unter NATO-Schirm! „Profitieren“ nennen das die Trottel!
Bundeswehr schickt Feld-Lazarett mit 20 Soldaten in Ukraine!
Nicht vergessen: Bundeswehr ist bereits in Estland!
Polnischer Russlandfeind Tusk wird neuer EU-Ratspräsident!
WELT-Kriegshetzer Richard Herzinger lügt, daß sich die Balken biegen! (Wer die Imperialisten sind, sieht man auf obigen Landkarten!)
Russland muss mit verschärften EU-Sanktionen rechnen!
Polens Präsident warnt vor „Wiedererrichtung des russischen Imperiums“!
Litauens Präsidentin: Russland praktisch im Krieg gegen Europa!
Poroschenko warnt vor umfassendem Krieg!
Polen provoziert russischen Verteidigungsminister!
Scharfe Töne in Brüssel!
Barroso: Russland wird hohen Preis zahlen!
Moskau provoziert erneut: vergleicht Ukraine-Truppen mit Nazis!
Rheinische Post: Putin! Wer stoppt diesen Mann?
EU gibt Putin eine Woche Zeit!
Süddeutsche: Putin zerstört die Ukraine, weil er es kann!
Süddeutsche: Wie der Westen auf Putin reagieren muss!
FAZ: Russland eine Bedrohung für „euroatlantische Sicherheit“!
Ukraine: UN sprechen von 2800 Toten!

Und das alles nur, weil die nimmersatte EUdSSR sich die Ukraine – wie am liebsten alle Gebiete bis hinter den Ural –  unter den Nagel reissen wollte und dazu einen illegalen Putsch in Kiew angezettelt hat. Zuhause jedoch von Portugal bis Polen bringt die EU nichts auf die Reihe – alles ein einziges Debakel, finanziell und wirtschaftlich.

Und die USA stürzen seit Jahren jedes Land ins Chaos, wo sie sich einmischen! Warum? Um selber einzige Weltmacht zu bleiben! Und hinterher hauen sie ab und lassen uns Europäern und anderen Ländern das Chaos zurück, siehe ISIS, siehe die Flüchtlingsströme aus dem „arabischen Frühling“ und Syrien, die zu uns kommen und uns destabilisieren! Das ist doch alles durchsichtig! Imperialistisch ist der Westen, der „Demokratie“ heuchelt und das Gegenteil ist und tut!

PS: Und zu jedem Putin-Artikel sucht die Redaktion dann die unsympathischsten Fotos aus! Manipulation durch die Hintertür. Nazipropaganda-Methoden der „Qualitätspresse! Achten Sie mal darauf!