isWas die islamische Terror-Armee IS im Irak durchführt, ist vom Prinzip her exakt das Gleiche, was der Prophet Mohammed mit seinen islamischen Armeen im 7. Jahrhundert auf der arabischen Halbinsel abzog: Krieg gegen Juden und Christen. Am Ende war das Gebiet des heutigen Saudi-Arabien christen- und judenrein, heute wird der Nord-Irak, wo die IS herrscht, Christen-jesiden-und natürlich auch judenrein gemacht, falls noch welche da sein sollten. Am Mittwoch Abend lief im ZDF-Auslandsjournal eine hervorragende TV-Reportage über die grausamen Gotteskrieger im Irak. Deren Ziel ist ganz klar die Weltherrschaft, und jedem Land, das sich der Ausbreitung des Islams entgegensetzt, wird der kompromisslose Krieg erklärt.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier das Video dieser eindrucksvollen Reportage, bei der das Kamerateam inmitten des realen islamischen Horrors ist:

Es ist der 1400 Jahre lange Krieg des Islams gegen alle anderen Religionen, Kulturen und Gesellschaften, der jetzt im Irak und in Syrien einen weiteren Höhepunkt erlebt. Alles, was IS im Irak, Al-Nusra in Syrien, Hamas in Gaza, Hizbolla im Libanon, Al-Shabaab in Somalia, Boko Haram in Nigeria, Taliban in Afghanistan, Al-Qaida im Jemen etc. pp. treiben, ist vom Koran und dem historischen Vorbild des Islams, seines Gründers und Verkünders Mohammed, 1:1 gedeckt.

is-iraq

Der Westen müsse sich entscheiden, ob er jetzt gegen den Gottesstaat im Irak vorgeht oder abwartet, ist am Ende der ZDF-Reportage zu hören. Aber irgendwann wird der Krieg zu uns kommen und abzuwarten wäre der gleiche Fehler wie in der Anfangszeit dieser totalitären Ideologie: Da sah das Christentum jahrhundertelang zu, wie ein christliches Land nach dem anderen brutal vom Islam erobert wurde. Erst im Jahr 1095 gab es mit dem ersten Kreuzzug durch Papst Urban die erste Reaktion. Sie kam 400 Jahre zu spät, denn wenn die Moslem-Heere rechtzeitig auf das Gebiet des heutigen Saudi-Arabiens zurückgedrängt worden wären, hätte man der Menschheit 270 Millionen Tote und 56 grausam islamisierte Völker ersparen können.

is-2

In der WELT wird der Islam-Horror im Irak beim Namen genannt: „Islamischer Staat, eine neue Dimension des Grauens„:

Was dort stattfindet, ist nichts weniger als der Kollaps letzter Sicherungen gegen bodenlose Abgründe der Unmenschlichkeit. Es ist ein Zivilisationsbruch.

Für das Grauen, das selbst nach den Maßstäben dieser traditionell von rücksichtsloser Gewalt durchdrungenen und beherrschten Region als neue Qualität erscheint, steht die Terrororganisation Islamischer Staat (IS), die mittlerweile große Teile Syriens und des Irak kontrolliert.

Dabei ruft nicht nur der exzessive Terror Entsetzen hervor, mit dem der IS die Bevölkerung der von ihm okkupierten Gebiete unterwirft. Ein bisher nicht gekanntes Ausmaß erreicht auch die triumphale und prahlerische Aggressivität, mit der der IS seine Untaten in Videos im weltweiten Netz verbreitet.

is-4

Die Abendzeitung München, die mit einem konservativen niederbayerischen Verleger einen neuen Investor hat, veröffentlichte gleich zwei gute Artikel über den Irak. Zum einen „Der tägliche Massenmord„:

Tausende Menschen werden als Gegner oder Andersgläubige identifiziert, selektiert, abtransportiert und systematisch hingerichtet.

In wenigen Tagen fallen der Terrorgruppe mehr Menschen zum Opfer als dem gesamten Gaza-Krieg. Sie sterben nicht als „Kollateralschäden“, die ebenfalls nicht zu beschönigen sind, sondern werden bewusst getötet: mit dem Messer, dem Gewehr, dem Galgen.

Über diesen Genozid, ohne Anführungszeichen, herrscht auch in den muslimischen Gemeinden auf der ganzen Welt Schweigen. Kein Aufschrei, keine Demos, keine Distanzierung. Ist es doch viel bequemer, sonntags auf den Marktplätzen den alten Todfeind Israel für alles Übel dieser Welt verantwortlich zu machen als die eigenen, entfesselten Glaubensbrüder anzuprangern, die mehr Muslime auf dem Gewissen haben als der verhasste Judenstaat. (..)

Die dramatische Lage der Christen wird ohnehin vergessen. Dabei ist das Land drauf und dran, „christenfrei“ zu werden – die fast 2000 Jahre alte Geschichte dieser Religion im Irak geht dem Ende entgegen.

Aus der „Wiege der Menschheit“ ist ein menschlicher Abgrund geworden.

is-6b

Außerdem „Die letzte Schlacht der Christen„:

Die „Gesellschaft für bedrohte Völker“ berichtet, wie die Djihadisten die Häuser von Schiiten, Christen und Jesiden markieren. Viele Einwohner werden entweder sofort getötet oder gezwungen, vorher zum Islam zu konvertieren.

In den besetzten Gebieten wird die Scharia radikal und gnadenlos durchgesetzt. Frauen, die angeblich gegen Regeln verstoßen haben, wird öffentlich der Kopf mit stumpfen Messern abgeschnitten. Auch Kinder werden umgebracht – oder gezwungen, selber auf Gefangene zu schießen. (..)

Doch es gibt auch Widerstand gegen den IS: Kurdische Einheiten liefern sich heftige Gefechte mit den Extremisten. Die Peschmerga-Kämpfer wollen die Gebiete nördlich und westlich Mossuls zurückerobern, die die Terrorgruppe an sich gerissen hat.

Auch Christen werden von den Kurden beschützt. Inzwischen gibt es aber auch von ihnen Gegenwehr: Die 2500 Mann starke christliche „Brigade Babylon“ hat sich bewaffnet und ist nach eigenen Angaben bereit, ihre Heimat „bis zum bitteren Ende“ zu verteidigen, heißt es in der „Welt“.

Der Kämpfer, der vorneweg geht, trägt voller Stolz ein Bild des letzten Abendmahls.

Wahrscheinlich wird es ihre letzte Schlacht.

is-3

Der SPIEGEL berichtet, dass die „Terrormiliz IS“ im Irak zehntausende Jesiden im Gebirge eingeschlossen hat:

Die islamistische Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) hatte zuletzt die Stadt Sindschar, ebenfalls im Norden des Landes, eingenommen. Dort leben viele Jesiden. Laut Abgeordneten töteten die Extremisten seitdem etwa 500 Männer der Glaubensgemeinschaft, auch Kinder seien hingerichtet worden. Wie der britische „Guardian“ berichtete, sind mindestens 130.000 Menschen aus Sindschar in die Städte Dohuk und Erbil im kurdischen Autonomiegebiet geflohen. In Sindschar selbst, einst jesidische Hochburg mit rund 300.000 Einwohnern, verblieben nur etwa 25.000 Menschen, hieß es.

is-5

Alles vollzogen im Namen Allahs und seinem ewigen Befehlsbuch Koran.

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

57 KOMMENTARE

  1. Ja Michel, unsere Leute sind vielleicht Arschlöcher!
    Lieber bekämpfen die uns bis auf Messer als den wahren Feind!
    Ich hoffe, dass Du noch gut entlohnt wirst für Deine Mühe.

  2. Es ist bestürzend, wie mit jedem Tag die Warnungen Michael Stürzenbergers vor dem Islam mit seinem Gewaltpotential auf grausame Weise bestätigt werden.
    (An dieser Stelle ein großes Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz der Münchener und ihrer Freunde!).
    In den meisten Medien wird die Öffentlichkeit beschwichtigt mit Hinweis auf die spezielle Situation in Nahost, Arabien etc. und suggeriert, dass es hier (bei uns) mit dem Islam kein Problem gebe („islam heißt Frieden….“).
    Wie stark mittlerweile auch mitten in deutschen Städten das Islamproblem gärt, zeigt ein Beispiel aus Berlin von gestern:

    In Berlin verprügeln 100 Tschetschenen 30 christliche Syrer! Herr Gauck, wo sind Sie?

    Rund 100 muslimische Tschetschenen verprügeln 30 christliche Syrer – in einem Heim mitten in Berlin. Wieso die Lage eskalierte, ist nicht klar. Die Opfer weigern sich, in ihre Wohnstätte zurückzukehren.
    (…)
    Am Donnerstag steigerten sich die Angriffe dann. Tschetschenen sollen damit geprahlt haben, in Syrien für den Dschihad gekämpft zu haben – für die Syrer eine klare Drohung. „Die Menschen sind genau vor solchen Leuten geflohen“, sagte am Freitag Mohamed Hasoun, ein seit langem in Berlin lebender Syrer. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlingsheim-in-berlin-marienfelde-gewalt-unter-fluechtlingen-eskaliert/10311006.html

    Absurderweise fragt sich der TS, WIESO die Lage „eskalierte“! Dabei weiß doch (fast) jeder, dass die „wörtliche“ oder „korrekte Auslegung“ des Islam der Grund ist……..

  3. Das müßte man mal dem Münchner Oberbürgermeister zeigen, Herr Stürzenberger.
    Von allein guckt der sowas bestimmt nicht. Er muß ja den friedlichen Islam propagieren und seine geistigen 3 Äffchen füttern.

    Dazu sagen sollte er aber wohl besser nix. das wär ja nicht auszuhalten, steht zu befürchten. Oder vll. doch so ein- zwei Sätzchen zum geplanten Moscheebunker? Er kann ja mal „Festung marxloh“ dabei googeln, oder sowas über den Stadtteil in dem eine wirkliche „Prachtmoschee“ steht. Und das von einem weit friedliebenderen Teil dieser „Konfession“, als der in München beantragenden.

    Dann ist sein Montag direkt im Arxxx 🙂

  4. Es ist doch unseren Politikern viel wichtiger die Russen zu drangsalieren als diese Extremisten und Schlächter zu bekämpfen.

  5. Michael, warum erwähnst Du mit keinem Wort, dass diese IS oder ISIS genau so wie die Taliban eine Kreation aus den USA und deren Geheimdienste, von dort gefördert und finanziert sind?
    Wer hat ihnen denn den Terror beigebracht und ihnen erlaubt als Massenmörder zu wüten? Doch Washington mit seinen Ausbildungslagern in Jordanien und Türkei!
    Die USA: Vater des Monsters ISIS!
    In Syrien Unterstützung von ISIS, im Irak sollen sie nun die Bösen sein? Letztendlich geht es wohl darum, den Nahen Osten noch mehr zu destabilisieren, Syrien endgültig zu vernichten, den Iran in die Kriegshandlungen zu involvieren, die „Glaubenskriege“ in die ehemaligen mittelasiatischen Unionsrepubliken der UdSSR zu tragen, um so Russland noch mehr einzukreisen.

  6. #3 Nulangtdat

    Das müßte man mal dem Münchner Oberbürgermeister zeigen, Herr Stürzenberger.

    Machst du Witze?

    Münchner Oberbürgermeister pisst drauf. Der beschuldigt uns Nazis zu sein und streitet ab, dass das was mit dem Islam zu tun hat, so wie die kleine islamische Rotzgöre das abgestritten hat und zum Michael gesagt Er solle krepieren!

    So ist nun mal Islam, im Kern verrottet so wie seine Anhänger! Sie wollen das Gleiche wie die IS, also dass wir krepieren weil wir aufklären.
    Tolle Religion!!!

  7. Diese Moslems tun genau das was Mohammed getan hat. Sie säubern die Gebiete von allen Ungläubigen wie Juden, Christen etc. und errichten das Kalifat, was die Prediger der islamischen Länder und auch die Ahmaddiya in Deutschland fordern: https://www.youtube.com/watch?v=IW20wesslyg

    Die Ahmaddiya Muslime, die zwischenzeitlich von unseren Politstrichern des Islam eine Anerkennung als Körperschaft öffentlichen Rechts erhielten streben auch ein Kalifat an: “Es gibt mittlerweile in 200 Ländern die Ahmadiyya Jemaat. Egal, wo sie hingehen, sie werden immer die gleiche Struktur und die gleichen Glaubensinhalte vorfinden. Eine Ummah kann nur funktionieren, wenn es eine Leitung gibt. Was fehlt ist eine Einheit. Eine Einheit kann nach unserer Auffassung nur nach dem System unseres Propheten, dem Kalifat, installiert werden.” gibt Abdullah Uwe Wagishauser ganz offen in einem Interview zu:http://dtj-online.de/islam-in-deutschland-ditib-soll-den-gunstigen-wind-nutzen-2702

    Je mehr deutsche Jihadisten dort ausreisen und sterben umso besser. Je mehr Moslems sich dort gegenseitig abschlachten umso besser.

    Der Islam ist die perverseste aller Religionen und nichts anderes als ein religiöser Faschismus.

    Als konfessionsloser biodeutscher Bürger interessiert es mich mehr dass unser wunderbares Land mit dem Islam kontaminiert und klerikalisiert wird.

    Mich kotzen die Kopftuchmuslima an, die hier verkünden sie seien doch freie Frauen und würden nur ihre Religion leben. Nein, sie sind nur deshalb frei weil sie in einem nichtislamischen, demokratischem Rechtsstaat leben. Da fällt es leicht das Maul soweit aufzureißen und auch noch unsere Freiheit dem Islam zuzuschreiben. Widerlich. Gleichzeitig diskriminieren sie alle kopftuchfreien Frauen als Schlampen? Unzüchtige Frauen? und zeigen damit auch dass sie unsere Wertegemeinschaft und unser Frauenbild ablehnen.

    Man kann sich nur wünschen das IS auch das Mutterland des Islam mit dem Kalifat beglückt, das deren Prediger schon immer fordern. Keine westliche Unterstützung mehr. Kein Telefon. Keine Medizin. Keine Computer. Keine westliche Technologie. Sie alle sollen wieder auf Kamelen reiten, ihre Frauen verprügeln und natürlich das Idol der Pädophilen, Mohammed, preisen. Denn er hat ihnen das alles beschert. Gratulation.

    Sie sollen nur eines nicht, unseren europäischen Kontinent länger mit diesem abartigen Dreck besudeln.

    Artikel 20 Absatz 4 GG werden wir anwenden.

  8. Es ist eine sehr gut ausgebildete Truppe, hoch motiviert, bestens bewaffnet, zum sterben bereit, und mit dem Glauben das richtige zu tun und Gottes Werk zu vollenden.
    Sollten Sie eine Niederlassung in Europa eröffnen reichen 1000 IS-Kämpfer um Deutschland in ein Kriegsgebiet zu verwandeln. So wie es aussieht haben Sie aber mindestens 150.000 Krieger in Deutschland geparkt. Ob da die Haus Garten Playstationgeneration Gegenwehr leisten kann bleibt offen

  9. Sofortiges Verbot der verbrecherischen Ideologie des Kinder f…… , intoleranten, widerlichen „Propheten““Mohammeld“, dieser nur von „Grünen“ wie claudia f. Roth, dem Vollpfosten cem özdemir oder sonstigen Vollidioten geförderten Ideologie!!!

  10. Zum Glück haben ganz andere Leute den Siegeszug des islam nach Europa aufgehalten. Das waren im Westen die Franken und die Reconquista in Asturien begann bereits 718. Und zum Glück, sonst wäre vom Christentum nichts mehr übrig geblieben.

    Die „Kreuzzüge“ waren nichts anderes als Raubzüge und haben im Nachhinein überhaupt nichts erreicht. Die Kreuzritter ware ebenso skrupellos und blutrünstig wie die Araber.

    Die arabische Halbinsel war im Mittelalter nie Juden- und Christenfrei. Es gab ja die Ungläubigen-Kopfsteuer und das Geld wurde gerne genommen.

  11. #13 Kddsaar

    Ich hoffe der erste ISIS-Selbstmordattentäter sprengt sich in Deutschland bei einem „Grünen“-Parteitag in die Luft !

  12. @ #6 johann (09. Aug 2014 00:14): Nö, einfach mal schlau machen und verschiedene Quellen checken:
    “Wer finanziert die Isis?: Die Aussage von US-Senator Rand Paul, der gegenüber CNN zugegeben hat, dass die USA die Terrorgruppe „Islamischer Staat im Irak und in Syrien“ (ISIS) unterstützt haben als Teil von Washingtons Krieg gegen die syrische Regierung.
    ISIS wird von der US-Botschaft in Ankara gesteuert. Die US-Botschaft in Ankara fungiert als Hauptquartier der ISIS-Operationen und hinter dem Krieg zur Balkanisierung von Syrien und Irak steckt der Atlantic Council, dessen prominentes Mitglied die ehemalige Aussenministerin der USA Madleign Albright ist, die „Mutter“ der Zerstückelung von Jugoslawien und anderen Ländern in Europa.
    Aber nicht nur Amerika unterstützt und bewaffnet die Terrorgruppen der Al-Kaida und ISIS in Syrien, sondern Saudi-Arabien, Katar, Frankreich und die Türkei auch, zwecks Regierungswechsel in Damaskus. Die Waffen für die Terroristen kommen hauptsächlich über die Türkei nach Syrien und dann in den Irak. Die türkische Regierung spielt eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der Terroristen, in dem die Türkei als Aufmarschort, als Einfalltor und als Kommandozentrale für die Terroristen dient.“

  13. Deren Ziel ist ganz klar die Weltherrschaft, und jedem Land, das sich der Ausbreitung des Islams entgegensetzt, wird der kompromisslose Krieg erklärt.

    Purer Faschismus also.

    Reagiert die Antifa nun wenn sie Muslime mit der Abbildung der Isis Fahne über den Weg laufen auch mit Agressivität?

  14. #15 Tritt-Ihn (09. Aug 2014 00:59)
    Da regt zu ganz und gar bizarren Gedankenspielen an…. Obwohl ich glaube, dass selbst nach so einer Tat die Islam-heißt-Frieden-Bocksgesänge anschwellen werden. Ein krasses Beispiel hörte ich gerade in den ZDF-heute-Spätnachrichten zum Irak. Ein Bericht über die brutalen Taten der IS(IS) wurde im off damit kommentiert, dass dies „gerade unislamisch“ sei. Genau diese Randnote zeigt wieder mal die mediale Desinformation, mit der wir bearbeitet werden. Schließlich maßt sich das ZDF an, zu entscheiden, was „islamisch“ ist und was nicht.

  15. #11 kirk (09. Aug 2014 00:25)

    was sagen die gutmenschen dazu?

    Das frage ich mich auch. Wissen denn die Dummköpfe von Union und Rot-Grün nicht, wie die wahren Gläubigen ihren durch und durch hedonistischen, heuchlerischen und „gottlosen“ Lebensstil beurteilen?

    Falls die Schuldigen an der Asylbetrügerinvasion und an der totalen Unterwerfung unter die kommende Staatsreligion noch ungeschoren davonkommen sollten – ihre verzärtelten Kinderchen wird es auf jeden Fall erwischen, egal wie „weltoffen“ und toleranzverschwuchtelt die auch erzogen werden.

  16. Noch hat der Westen die Mittel den Islam zu stoppen.

    Dazu waere der erste Schritt Grenzen dicht fuer absolut jede Islamzuwanderung, legal oder illegal.

    Rueckfuehrung aller Millionen Muslime, die sich nicht integriert haben, natuerlich Kriminelle, Gewalttaeter, isl. Fanatiker/Hetzer (auchImame)
    Schmarotzer, Illegale, natuerlich mit completter Familie.
    In manchen Faellen wie Berlin,Bremen, NRW, Fft, Koeln, best. Suedd. Schwerpunkte gehoeren die Gangsterclans complett mit Kind und Kegel
    rausgeworfen.
    Die Vielweibereibullen sollten mit ihren Harem auch dabei sein.

    Waere das ein Fest, dass in Stadt und Land wieder normale Verhaeltnisse einziehen koennten, ich glaube sogar, dass die Doenerfans dann gern auf ihren koscheren Frass verzichten.

  17. Das ist Multikulti im Endstadium.

    Und das wollen wir doch alle.

    Soviel „Toleranz“ gegenüber anderen Kültüren sollten wir endlich auch aufbringen und nicht an unseren ewig-gestrigen, kleingeistigen kulturellen Errungenschaften hängen.

  18. Über das komplette Gebiet wo diese verfluchten Isis sitzen mal 1000 Kampfjets bestückt mit Napalmbomben drüber jagen und das Thema ist erledigt, das selbe bei den Taliban, Al Qaida, Boko Haram usw. Befreit die Welt von diesen minderwertigen primitiven aber gefährlichen Einzellern

  19. FAZ-Redakteur Rainer Hermann machte gestern im Kommentar auf Seite 1 einen bizarren Vorschlag: Die deutschen Muslimverbände sollten endlich „klar sagen“, schrieb er, „dass die Barbaren im Nordirak keine Muslime seien“, stattdessen „flöten sie weiter“, klagte er, „dass der Islam nur Frieden sei“.

    Versteht das jemand? Die Barbaren berufen sich auf den Koran, sind aber keine Muslime, sondern was?

  20. @smile

    …. Unterstützt haben….

    Das sagt die USA und nicht unterstützt und finanziert sind bzw. werden wie Sie in Ihrem ersten Post geschrieben haben.
    Hier ging es um den Kampf für die Freiheit und gegen die Unterdrückung eines Regimes.
    Eines haben die USA nicht verstanden im Gegensatz zu China und Russland.
    Eine Demokratie ist im Islam nicht möglich. Das Volk ist es durch den Koran gewohnt exakt das zu tun was von Ihnen verlangt wird. Selbst das Hintern abputzen wird Ihnen genauesten vorgeschrieben.
    Eine Funktionierende Demokratie ist hier nicht möglich.

    Die Intension zur Errichtung eines Gottesstaates, der Hass auf alles was anders denkt , die Brutalität und der Fanatismus kommen nicht von den USA .
    Diese üblen Eigenschaften entspringen aus dem Koran. Wort für Wort wird in Ihm beschrieben wie die mit Ihren Feinden umzugehen haben. Vorbild für Ihr handeln ist die gewaltsame Missionierung mit dem Schwert durch den Kinderschänder Mohamed der eine 6 jährige geheiratet hat.
    Auch deshalb werden auch heute noch in den meisten Islamischen Staaten 6,7,8 jährige in der Hochzeitsnacht zu Tode entjungfert

    Das hat nichts, aber auch rein gar nichts mit den USA zu tun.
    Dieses barbarische Handeln findet einzig und allein im Koran den Ursprung

    @smile. Sie machen sich das Leben einfach. Die Schuld den USA geben und den armen Moslem als Opfer darstellen.
    Wenn das nichts hilft, ist der Ziomismus schuld

    Nein, Smile, da Irren Sie sich. Radikalisiert wird in der Moschee, auf der Straße , im Internet immer mit dem Hinweis auf den Koran und dem Vorbild Mohamed . Seine Worte werden treu Umgesetzt

  21. #5 Smile (09. Aug 2014 00:09)

    #16 Smile (09. Aug 2014 01:33)

    Kann es sein, dass ich ihre „Kommentare“, fast wörtlich, auf dem höchst seriösen 😀 😀 😀 Blog „Alles Schall und Rauch“ schon gesehen und kurz angelesen habe?

    Das war natürlich eine rhetorische Frage: 😉

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/06/isis-wird-von-der-us-botschaft-in.html

    Dabei ist der oben verlinkte Artikel ja fast schon ein Ausbund an Seriosität, verglichen mit dem, was dort sonst noch verbreitet und von der Anhängerschaft intensiv geglaubt (siehe die Kommentare 😀 ) und
    eifrig diskutiert wird. Kleines Beispiel gefällig? Bitte:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/04/sind-die-passagier-in-diego-garcia.html

  22. #24 Heta (09. Aug 2014 03:44)
    Rainer Herrmann ist unbelehrbar. Schon vor einer Woche hat er ähnliches verkündet:

    ….Der Islam sei eben, so heißt es, auf Gewalt fixiert und mit der Moderne nicht zu vereinbaren. Dafür spricht vordergründig einiges, das ist aber als Urteil zu simpel: Das Problem ist nicht der Islam an sich, das Problem sind die Muslime, die ihn praktizieren. …

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/religion-und-terror-bedrohung-islam-13069256.html

  23. The Savage Nation – August 07 2014 FULL SHOW: http://youtu.be/bnu8tiZeQuo

    Savage u.a mit Thema Obama und die Jeziden sowie Christen im Irak.

    Meine Meinung:Hilfe zur Selbsthilfe heißt weltweit Abschaffung und Ersetzung des Islams

  24. #24 Heta (09. Aug 2014 03:44)

    #27 johann (09. Aug 2014 04:30)

    Rainer Herrmann ist schon ein kluger Kopf. Das meine ich durchaus ernst. Sein Kardinalfehler (aus meiner Sicht) ist eben, dass er sich nicht davon abbringen lässt, dass es diesen „guten“ Islam gibt. Dabei ist das, was die IS Mörder augenblicklich praktizieren, der einzig wahre Islam. Wenn der Islam keine Hemmungen mehr haben muss, wenn er über die absolute Macht/Gewalt verfügt, dann sieht er genauso (exakt nach Koran) aus, wie ihn IS zur Zeit in die Tat umsetzt. Der Islam ist keine Religion, sondern dogmatische, menschenverachtende, in jeder Beziehung gnadenlose, Ideologie per Excellence!

    Btw.: Das man IS (aus islamischer Sicht) zwar zum Selbstschutz militärisch bekämpfen, aber nur schwer kritisieren kann, zeigt das überlaute Schweigen in der islamischen Welt. Was will man auch entgegnen, wenn sich jemand bei seinen Taten, buchstabengetreu an
    das unanfechtbare und ewigliche Wort „Gottes“ hält.

  25. Dem Westen wird wohl nichts anderen übrig bleiben als sich hier einzumischen oder IS wird eines Tages vor unserer Haustür stehen

  26. Bemerkenswert in diesem Zusamenhang auch wie die linksextremen Zeitschriften wie Spiegel und Co. & KG nur von:

    „sunnitischen Extremistengruppe“ sprechen

    Denn wer Gruppe liest denkt erst mal an: kleine Anzahl oder kleinste Einheit (z.b von Schornsteinfegern oder FKK Toursiten)

    Doch weiter im Text heisst es dann plötzlich:

    „Vor den Kämpfern der Gruppe „Islamischer Staat“ sind im Norden des Landes Hunderttausende auf der Flucht.“

    Was sind denn dann 100.000 Tausende ? wenn sie die Divisionen der IS nur als Gruppe (Grüpchen) bezeichenen?

    Sind es etwa nur Hundertausende Einzelschicksale die vor einer Gruppe fliehen?

    Die Pressen sind die wahren Propagander Blätter und werden früher oder später vor einem internationalen Tribunal a la Den Haag zur Verantwortung gezogen werden müssen 👿

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-konflikt-und-is-barack-obama-autorisiert-luftschlaege-a-985074.html

  27. Tausende Menschen werden als Gegner oder Andersgläubige identifiziert, selektiert, abtransportiert und systematisch hingerichtet.

    Das hatten wir doch genauso in Deutschland auch schon mal. Heute ist zu beobachten, daß sich die klammheimlichen Sympathisanten der Islamisierung in den europäischen Regierungen und Redaktionsstuben eingenistet haben und das Feld für ähnliche Grausamkeiten in Europa bestellen.
    Und der jetzige Papst ruft auch keinen Kreuzzug mehr aus sondern wäscht diesem Gesindel noch die Füße.

  28. in einem ISIS Propaganda video sind auch Tschetschenen.Ein Hauptling in idiotischer Mutze und rotem Bart,wie Barbarossa,spricht auf russisch,preist Allah fur den Sieg, das Halifat erkampft wurde, und das Umma bald uberall einig wird. Es gab auch video wo Tschetschenen wehrlose Iraker\Syrer erschiesen. Terroristen bewegen sich frei, niemand stoppt sie, haben moderne Waffen, Ausrustung,sogar Panzer. Bestiimt kommt das Geld vom Erdolhandel.

  29. #5 Smile
    Michael, warum erwähnst Du mit keinem Wort, dass diese IS oder ISIS genau so wie die Taliban eine Kreation aus den USA und deren Geheimdienste, von dort gefördert und finanziert sind?
    Wer hat ihnen denn den Terror beigebracht und ihnen erlaubt als Massenmörder zu wüten?

    Wir leisten uns hierzulande moslemische Polizeibeamte, bauen Gebetsräume in deutschen Bundeswehrkasernen und lassen sie an viele lustige weitere sensible/sicherheitsrelevante Schubladen.
    Da macht mir weit mehr Sorge, als die Fähigkeit von ein paar Mondheulern, die sich mit fragmental beigebrachten Fähigkeiten gegenseitig umlegen.
    _______________________________

    OT (nur Randnotiz)
    Die brutalen Sozialschmarotzerbanden armen benachteiligten Schläger, die neulich dieses Festival aufgemischt haben, sind auch weiterhin auf freiem Fuß, weil die Staatsanwaltschaft Bonn bis jetzt nicht mal Haftbefehle ausgestellt hat, sabbert eben die kommunistische Parolenschleuder „Lokalzeit Bonn“…

    Warum überascht mich das eigentlich inzwischen nicht mal mehr?

  30. Die ISIS kann in ihren islamisch-arabischen Indianerländern Furore machen, aber gegen westliche Industriestaat (Italien ausgenommen) hätten diese Flaschen militärisch keine Chance.
    Die Islamisten können bei uns nur aus dem Hinterhalt Bomben legen, mehr nicht!
    Dem könnte man aber einen Riegel vorschieben, indem alle Islamisten bei uns abgeschoben werden.
    Packen wir’s an!

  31. #30 Puschkin (09. Aug 2014 05:14)
    Dem Westen wird wohl nichts anderen übrig bleiben als sich hier einzumischen oder IS wird eines Tages vor unserer Haustür stehen.
    ++++

    Eines Tages vor unserer Haustür stehen?
    Die Islamisten sind bereits heute Mitten unter uns!
    Weshalb man sie abschieben sollte!

  32. #32 Wutmensch (09. Aug 2014 06:16)
    Und der jetzige Papst ruft auch keinen Kreuzzug mehr aus sondern wäscht diesem Gesindel noch die Füße.
    ++++

    Ich bin sicher, dass die islamischen Heckenschützen und Bombenleger den Papst schon auf ihrem Zettel stehen haben!

  33. 1/2 OT

    cosmo tv Reportage: Glaube hinter Gittern – Junge Muslime im Gefängnis:
    Sendung vom 03.08.2014

    Die Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf gilt als das modernste Jugendgefängnis in NRW.

    Hier sitzen rund 500 junge Männer ein. Rund ein Drittel von ihnen sind Muslime. Einen hauptamtlichen Imam aber gibt es nicht – im Gegensatz zu christlichen Geistlichen.

    Und während die JVA eine eigene Gefängniskirche hat, haben die muslimischen Jugendlichen keinen eigenen Raum, in dem sie beten können.

    VIDEO

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/cosmo_tv/videocosmotvreportageglaubehintergitternjungemuslimeimgefaengnis100.html

  34. Der Krieg gegen die „Ungläubigen“ wurde ausgelöst durch die Rede des ***Gelöscht!*** (siehe Offenbarung 13, 11-18) in der Al-Azhar Universität in Ägypten.

    Hier einige Auszüge aus dieser Rede:
    „ Wie der Heilige Koran uns lehrt: ”Sei Gott gewärtig und spreche immer die Wahrheit.“ Das werde ich heute versuchen – ich werde die Wahrheit sagen, so gut ich das kann; demütig angesichts der Aufgabe, die vor uns liegt, und fest in meinem Glauben, dass die Interessen, die uns als Menschen gemein sind, viel stärker sind als die Kräfte, die uns entzweien.

    Diese Überzeugung beruht teilweise auf meinen eigenen Erfahrungen. Ich bin Christ ???, aber mein Vater stammt aus einer kenianischen Familie, zu der Generationen von Muslimen gehören. Als Junge lebte ich mehrere Jahre in Indonesien und hörte bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang den Ruf des Adhan. Als junger Mann arbeitete ich in Gemeinden Chicagos, wo viele Menschen im muslimischen Glauben Würde und Frieden fanden.
    ………………
    Ich habe den Islam auf drei Kontinenten kennen gelernt, bevor ich in die Region gekommen bin, wo er zuerst verkündet wurde. Diese Erfahrung leitet meine Überzeugung, dass eine Partnerschaft zwischen den Vereinigten Staaten und dem Islam auf dem basieren muss, was der Islam ist, und nicht auf dem, was er nicht ist. Und ich sehe es als Teil meiner Verantwortung als Präsident der Vereinigten Staaten an, gegen negative Stereotype über den Islam vorzugehen, wo auch immer sie auftreten mögen.

    Und schließlich dürfen wir (der Islam), genauso wenig wie die Vereinigten Staaten Gewalt von Extremisten tolerieren können, niemals unsere Prinzipien verändern oder vergessen.

    Die Hamas hat die Unterstützung einiger Palästinenser, sie muss aber auch erkennen, dass sie eine Verantwortung trägt. Um eine Rolle dabei zu spielen, die Wünsche der Palästinenser zu erfüllen und die Palästinenser zu einen.

    . Wir können keinen Frieden erzwingen. Aber insgeheim erkennen viele Muslime, dass Israel nicht einfach verschwinden wird. Genauso erkennen viele Israelis die Notwendigkeit eines Palästinenserstaates. Jeder kennt die Wahrheit, und deshalb ist es jetzt an der Zeit, ihr entsprechend zu handeln. Die Hamas hat es begriffen

    Ich weiß, dass die Förderung von Demokratie in den vergangenen Jahren Anlass zu einigen Kontroversen gegeben hat, und dass ein Großteil dieser Kontroversen mit dem Krieg im Irak zu tun hat. Ich sage es ganz deutlich: Kein Regierungssystem kann oder sollte einem Land von irgendeinem anderen Land aufgezwungen werden.

    Ich weiß, dass die Globalisierung vielen als widersprüchlich erscheint. Internet und Fernsehen fördern Wissen und stellen Informationen bereit, bringen aber auch offensive Sexualität und gedankenlose Gewalt in unser Wohnzimmer………. Angst, dass wir aufgrund der Modernität die Kontrolle über unsere wirtschaftlichen Entscheidungen verlieren, über unsere Politik und, was am wichtigsten ist, über unsere Identität – die Dinge, die wir in unseren Gemeinschaften, Familien, Traditionen und in unserem Glauben am meisten schätzen.

    Es steht in unserer Macht, die Welt zu schaffen, die wir uns wünschen, aber nur, wenn wir den Mut für einen Neuanfang besitzen, und uns an das erinnern, was geschrieben (im Koran) steht.
    Der Heilige Koran lehrt uns: “O ihr Menschen, wir haben euch von einem männlichen und einem weiblichen Wesen erschaffen, und wir haben euch zu Verbänden und Stämmen gemacht, damit ihr einander kennen lernt.”

    Der Talmud lehrt uns: “Die ganze Tora gibt es nur, um den Frieden unter den Menschen zu erhalten

    Die Menschen auf der Welt können in Frieden zusammenleben. Wir wissen, dass das Gottes Weitblick ist. Jetzt muss es unsere Arbeit hier auf der Erde sein.

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  35. #2 johann (09. Aug 2014 00:07)
    In Berlin verprügeln 100 Tschetschenen 30 christliche Syrer! Herr Gauck, wo sind Sie?
    ++++
    Der schaut sich vermutlich gerade ein Video von seiner letzten Sylvesteransprache an und onaniert dabei beidhändig!

  36. Und während die JVA eine eigene Gefängniskirche hat, haben die muslimischen Jugendlichen keinen eigenen Raum, in dem sie beten können.

    Willst du die Leute hier schon am Morgen zu Tränen rühren? 😉

  37. #43 Freya- (09. Aug 2014 08:05)
    OT
    100 JESIDEN WOLLEN POLIZEIWACHE STÜRMEN
    Polizisten schrien im Funk um Hilfe
    ++++

    Ich genieße die rot-grünen Reaktionen der Politiker und Gutmenschen auf diese islamischen Multi-Kulti-Auseinandersetzungen in vollen Zügen! 🙂

  38. @#12 Patriot Herceg-Bosna (09. Aug 2014 00:41)

    Es ist eine sehr gut ausgebildete Truppe, hoch motiviert, bestens bewaffnet, zum sterben bereit, und mit dem Glauben das richtige zu tun und Gottes Werk zu vollenden.
    Sollten Sie eine Niederlassung in Europa eröffnen reichen 1000 IS-Kämpfer um Deutschland in ein Kriegsgebiet zu verwandeln. So wie es aussieht haben Sie aber mindestens 150.000 Krieger in Deutschland geparkt. Ob da die Haus Garten Playstationgeneration Gegenwehr leisten kann bleibt offen.

    … und von den 150.000 sind so viele Mohammedaner in der „Wattebäuschchen werfenden Volkstanzgruppe Bundeswehr“, dass jede Gegenwehr gegen den Wahnsinn lahmgelegt wird.

  39. Es muss wohl erst so kommen das Madrid fällt bis der dämliche Westen kapiert das er überrannt wird vom Islam, wenn er jetzt nicht handelt.
    —————————————–

    Madrid soll 2020 fallen

    Islamisten der Terrororganisation Isis kündigen Expansion nach Europa an

    „Oh, Muslime, eilt euch und sammelt euch um euren Kalifen, dass ihr vielleicht zu dem zurückkehrt, was ihr für Jahre wart, Könige der Welt und Ritter der Kriege.“ Mit diesen Worten beendete der Sprecher der sunnitisch-salafistischen Organisation „Islamischer Staat“ (IS, vorab Isis), Abu Muhammad al-Adnani, seine 34-minütige Audiobotschaft, mit der er die Welt am 29. Juni, pünktlich zu Beginn des Fastenmonats Ramadan, von der Gründung eines neuen Kalifats in Kenntnis setzte.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/madrid-soll-2020-fallen.html

  40. Die IS-Terroristen nehmen den Koran, nach dem jeder Moslem verpflichtet ist sein Leben zu richten, „nur“ wörtlich.
    Ähnlich wie Millionen Moslems in aller Welt immer fundamentalistischer werden, die Islamisierung voran schreitet und die islamistische Totalverschleierung im Straßenbild Deutschlands rasant zunimmt.

    Was sagt eigentlich Ex-Bundespräsident Wulff dazu, der den Islam so gerne lobhudelt?

  41. Diese Zwangsislamisierung zieht sich
    durch 1400 Jahre.
    Viele der als Sexsklavinnen verschleppten
    Frauen,die einen Moslem nach dem anderem
    gebären müssen,kennen ihre Herkunft,
    ihre Linie garnicht mehr..
    Da sind Christinnen genauso drunter,wie
    jüdische Frauen,wie Spanierinnen und
    Griechinnen..überall da,wo der Islam-
    Terror gewütet hat.
    Es wird Zeit,das sich die Frauen den mordenden Monstern,welche sie gebären
    mußten und müssen entgegen stellen..

    Nur wie,in einer Welt,wo sie unterdrückt
    und dumm gehalten werden.
    Für jedes Mädchen,das in solch einem
    Umfeld geboren wird,der reinste Horror,
    mit diesen Abartigen,mal weitere
    Monster gebären zu müssen.
    Der Geburten Dschihad auf europäischen
    Boden,zu dem sich auch deutsche Frauen
    hergeben und deren Kinder zwangsläufig
    Moslems sind,ist unerträglich.

    Es sind schon zuviele,um nicht von einen
    Horror in den nächsten zu stolpern.
    Europa hat schon verloren.

  42. #45 eule54 (09. Aug 2014 08:11)
    #43 Freya- (09. Aug 2014 08:05)
    OT
    100 JESIDEN WOLLEN POLIZEIWACHE STÜRMEN
    Polizisten schrien im Funk um Hilfe
    ++++

    Ich genieße die rot-grünen Reaktionen der Politiker und Gutmenschen auf diese islamischen Multi-Kulti-Auseinandersetzungen in vollen Zügen!

    Und da dachte ich immer dieser Reißer (mittlerweile neuverfilmt) wäre reine Fiktion:

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/2/27/Assault_on_Precinct_13_Mondo_Poster_2011.jpg

    Bald werden auch die Guten verzweifelt um Hilfe schreien und keiner wird ihnen helfen.

    Was für ein armseliges Dreckland ist nur aus meinem einst reichen, sicheren und zukunftsfrohen Deutschland geworden.

  43. @ #47 Drohnenpilot

    Madrid soll 2020 fallen

    Islamisten der Terrororganisation Isis kündigen Expansion nach Europa an

    Wenn ich ja alles glaube, aber das sicher nicht.
    Wir erinnern uns an den Irak-Krieg, als Saddam Hussain noch sagte, die Amerikaner würden in Ihrem Blut schwimmen.

    Muslime übertreiben immer maßlos.
    Eins ist klar, der Westen ist 1000mal besser ausgerüstet und ausgebildet als diese Analphabeten.

    Wenn Europa mit seinen Armeen zurückschlägt, gibt es ein böses Erwachen für diese Trottel.

    Bei den Kreuzzügen gab es ein ausgeglichenes Waffenverhältnis, aber heute…

  44. #39 Marat — boykottiert Türkische Waren fahrt nicht in die Türkei in Urlaub boykottiert in Deutschland (Anm.: Österreich) Türkische Geschäfte
    —————————

    das mache ich bereits 🙂

  45. @ #49 KarlSchwarz

    100 JESIDEN WOLLEN POLIZEIWACHE STÜRMEN
    Polizisten schrien im Funk um Hilfe
    ++++

    Poliziten sind bewaffnet und Sie dürfen nach dem Notwehrgesetz in so einem Fall schießen.

    Die Polizisten sind selbst Schuld, wenn sie nicht langsam mal ein Exempel statuieren.

    …aber leider wird unsere Polizei von diesen Verbrechern, die wir Politiker nennen, alleine gelassen.

    Das hätte mal in den Staaten passieren sollen!

  46. SMILE

    ***Gelöscht!***.
    Dein Geschwätz ist überdeutlich und entstammt mehr als klar der geistigen Diaröh deiner Früh-steinzeitlichen Freitags Hassprediger.

    .
    ***Moderiert! Bitte trotzdem sachlich bleiben und um konstruktive Diskussionskultur bemühen, vielen Dank! Mod.***

  47. 1.Ägypten – Gericht löst Muslimbrüder-Partei auf:http://www.sueddeutsche.de/politik/opposition-in-aegypten-gericht-loest-muslimbrueder-partei-auf-1.2083623

    2.München – Bayernkaserne in München: Anwohner fürchten sich vor Asylanten. Sexuelle Belästigungen, Angriffe, Alkoholmissbrauch, Notdurftverrichtung im öffentlichen Bereich oder wie es unsere Willkommensgutmenschen bezeichnen: Multikulturelle Bereicherung und Vielfalt im bunten München. Bericht mit VIDEO:
    http://www.muenchen.tv/bayernkaserne-in-muenchen-anwohner-fuerchten-sich-61564/#.U-YpNWNIV6k

    Ja, liebe Buntbürger, wir brauchen noch mehr Flüchtlinge, damit es schön bunt und spannend wird in Deutschland.

  48. Wenn es hier in Deutschland zum Buergerkrieg kommen sollte, mit dem Ziel der Sezession, mindestens der Autonomie und Selbstverwaltung von Gebieten in denen Moslems den dominanten Bevoelkerungsanteil darstellen, d.h. in vielen Grossstaedten, dann haben Deutsche ganz schlechte Karten, Grund:
    zu verweichlicht, keine Kampferfahrung, in der Minderheit, untereinander zu unsolidarisch, zu durchsetzt mit der 5 Kolonne der Multikultur Agenten, Gesinnungspolizisten und Deutschen-Hasser, d.h. den Trittihns, Roths, Ozdemirs, Gabriels und anderer Propagandisten.

    …und eigentlich sollte man auch die CDU Pfeiffen zur 5. Kolonne der die christlich abendlaendische Gesellschaft und Kultur zersetzenden Chaoten dazurechen, denn mit ihrer sklavischen US Vasallentreue und opportunistischen Multikultur, Einwanderungs und Islam Bejahung traegt die CDU Karriere Clique doch massgeblich zu dem sich abzeichnenden Schlamassel bei. Vielleicht haetten sich die CDU Heuchler doch mal ein Bilderberg Treffen sparen sollen, um sich ein wenig Rueckrad zu bewahren. Karriere ist ja ganz schoen und gut, aber wenn das Heimatland wirtschaftlich und kulturell zerstoert waere, und Teile des Landes durch Orientalen in ein islamisches Kalifat transformiert waeren, wofuer lohnte sich dann noch eine CDU Karriere, welche Heimat bleibt den Scheubles, Merkels, Gaucks und Strobls dann noch?
    Also wirklich, dafuer lohnte sich die Karriere dieser Mitlaeufer nicht, ist doch der Lohn den die Kinder und Kindeskinder dieser Figuren im Jahr 2030 erhoffen duerfen kaum mehr als eine Stelle im Kalifat Berlin als Kameltreiber zu erhalten.

  49. Für Jeden der sich dazu vergiften läßt unter der IS zu kämpfen, den erwartet die Aberkennung seiner europäische Staatsbürgerschaft oder gar . . .

Comments are closed.