thomaskirche_berlinDie Berliner Politposse um die sich illegal im Land aufhaltende Asyl-Erpresserbande vom Oranienplatz geht in die nächste Runde. Nachdem ihren Forderungen, insbesondere jener nach einem Bleiberecht, noch nicht entsprochen wurde, besetzt die bunte Truppe aus Invasoren und linken Helfern zum organisierten Gesetzesbruch nun die evangelische Thomaskirche in Kreuzberg. Allerdings ist das jetzt wohl sogar den sonst so toleranten Kreuzberger Bürgern und Gemeindemitgliedern zu bunt, sie wollen das nur noch eine Nacht tolerieren.

(Von L.S.Gabriel)

Am Donnerstagabend zogen die etwa 50 bis 100 Personen mit Sack und Pack in die Kirche ein. Sie fordern Bleiberecht, weitere Gespräche mit der Innenverwaltung und kritisieren die deutsche Asylpolitik per se. Staat und Politik haben sich also nach den Vorgaben der Illegalen zu richten. Was die hingegen von unserer Gesetzgebung und dem Eigentum anderer halten haben sie auch in der Thomaskirche gleich zu Beginn deutlich zum Ausdruck gebracht. Noch in der ersten Nacht wurde der Heizungsraum sowie der Aufgang zur Empore und zur Glöcknerstube kurzerhand einfach aufgebrochen. „No border“ ist eben offenbar eine ganzheitliche Lebenseinstellung.

Der Berliner Kurier berichtet:

Die Besetzer hatten sich am Donnerstagabend in der Kirche niedergelassen und die Asylpolitik in Deutschland kritisiert. Sie beklagten, von Berliner Politikern betrogen worden zu sein. Einige der Flüchtlinge hatten bereits auf dem Oranienplatz in Kreuzberg campiert. Das Zeltlager war im April abgebaut und die Bewohner waren auf andere Unterkünfte verteilt worden. Zum Teil mussten die Flüchtlinge diese Räumlichkeiten aber inzwischen wieder verlassen, da der Senat seine Unterstützungsleistungen für sie einstellte und andere Länder für zuständig hält.

Einige dieser Afrikaner auf Kriegspfad hatten erst vor Kurzem das Dach eines Hostels besetzt gehalten, das sie eigentlich verlassen hätten sollen.

Die Gemeinde der Thomaskirche will die Besetzung durch Flüchtlinge nicht hinnehmen. „Ein Aufenthalt der Flüchtlinge und Aktivisten in der Kirche über die vergangene Nacht hinaus ist unmöglich“, teilte der Gemeinderat der Kirche am Mariannenplatz am Freitag mit. Es gebe keine sanitären Anlagen, der Kirchraum lasse sich auch nicht zum Wohnraum umgestalten. Zudem sei die Lage „absolut unübersichtlich“, es gebe keine Ansprechpartner.

Am Nachmittag wurde dann eine weitere Nacht genehmigt – allerdings nur, wenn es friedlich bleibt und das Gotteshaus sauber verlassen wird. Die Flüchtlinge hoffen auf eine schnelle Lösung, da der Winter bevorsteht.

Da die Kirchengemeinde bisher keinen Strafantrag gestellt hat ist die Polizei wieder einmal ziemlich machtlos. Im Gegenteil, Gemeindepfarrerin Claudia Mieth hatte die Polizei ausdrücklich darum gebeten „nicht aktiv“ zu werden, sie wolle eine „friedliche Lösung“.

Innensenator Frank Henkel gibt sich da weniger kuschelweich und zeigt wenig Verständnis für die Dreistigkeit der Erpresser. In der Presseerklärung heißt es:

Berlin wird sich auf keine Erpressungsversuche einlassen. Es wird keine Verhandlungen über Recht und Gesetz geben. Daran wird sich auch nichts ändern. Den Flüchtlingen wurden Einzelfallprüfungen zugesichert, und diese Zusage wurde oder wird umgesetzt. In vielen Fällen hat es bereits ein eindeutiges Ergebnis gegeben, und das ist zu akzeptieren. Es gibt keine rechtliche Grundlage für irgendwelche Zugeständnisse, und auch nicht den politischen Willen, Besetzungen zu belohnen. [..] Es ist schäbig, dass die Besetzer mit den Kirchen nun diejenigen in Bedrängnis bringen, die sich in den letzten Monaten für sie eingesetzt haben. Das zeigt, dass diese erpresserischen Gruppierungen auch das letzte Maß verloren haben.

Sollte sich der Gemeindekirchenrat zu einem Strafantrag entschließen, wird die Polizei schnell und entschlossen handeln.

Schnelles und entschlossenes Handeln wäre schon vor Monaten angesagt gewesen. Rechtliche Grundlagen und sogar Straftatbestände hat es ja nun schon reichlich gegeben. Aber der grenzenlose gutmenschliche politische Berliner Toleranzzirkus lässt sich von linken Clowns und betrügerischen, gewaltbereiten Verbrechern zum Affen machen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

151 KOMMENTARE

  1. Wenn das so weiter geht, ist unser Land in kurzer Zeit moralisch und wirtschaftlich total am Ende.

    Ceterum Censeo:
    Liebe Brandenburger und Thüringer, wählt AfD!
    Es gilt, ein unübersehbares Zeichen für eine neue Zukunft Deutschlands zu setzen.
    Helft dem ganzen Land, indem ihr eine wertorientierte Richtung vorgebt!

  2. Das sind die Geister die ich rief.
    Wer nicht konsequent handelt, darf sich nicht wundern das einem auf der Nase rumgetanzt wird.
    ich finde die Situation in Berlin klasse.
    denen fliegt das Gutmenschentum gerade um die Ohren.

  3. Die sch… und pinkeln doch bestimmt die ganze Kirche voll. Nichts werden die verschonen, weder Taufbecken, noch Altar.
    Wie soll man da vor der christlichen Kirche noch Respekt haben? Geschweige denn, aktives Mitglied sein oder werden zu wollen.
    Die Kirche hat fertig.
    Selbst Jesus prügelte diejenigen aus dem Tempel, die aus dem „Haus seines Vaters“ eine Räuberhöhle gemacht hatten.
    Aber die Pfaffen stehen ja nur verständnisvoll daneben, während die Fachkräfte ins Taufbecken und auf den Altar machen.
    Unter einem Putin wäre so etwas nicht passiert. Wir aber werden hier von Eunuchen und/oder Schwulen regiert.

  4. Schreiben auf dem „Tuch“ Refugees welcome !!!

    Wie anmassend von diesen Negern.

    Von wegen „welcome“. Wir haben die Schnauze gehörig voll von diesen Asylbetrügern und Masseninvasoren. Ich erkenne meine eigene Geburtsstadt , Stuttgart nicht mehr, so stark hat sich das Stadtbild zum Negativen gewandelt. Nur noch die Weinberge erinnern noch an eine eins DEUTSCHE STADT !!!

  5. Das kommt eben zwangsweise da bei rum wenn man sich einmal erpressen lässt. Weitere Straftaten dieser Art lassen sich nur durch sofortigen und massiven Polizeieinsatz verhindern. Tränegas rein und Knüppel raus , linkes Helferpack direkt in den Knast. Dann hat auch der Spuk ein Ende. Wer weiss was sonst als nächstes kommt ?

  6. Kein Illegaler ist illegal!

    Laut Rotfunk sollen diese Subjekte die Kirche heute wieder verlassen.

  7. Allerdings ist das jetzt wohl sogar den sonst so toleranten Kreuzberger Bürgern und Gemeindemitgliedern zu bunt, sie wollen das nur noch eine Nacht tolerieren.
    ++++

    *kranklach*
    Die werden – wie alle Gutmenschen zuvor – ganz sicher wieder rechtzeitig einknicken!
    Die Unterstützung durch die linksgrüne Blase ist diesen Negern gewiss!

    Mittlerweile sind diese illegalen Neger die teuersten, die Deutschland je hatte!

  8. Ich hoffe auch auf eine schnelle Lösung. Die sollten vor dem Wintereinbruch zurück in wärmere Gefilde gebracht werden, damit sie sich nicht erkälten, man macht sich ja doch sorgen…
    Und warum hoffen islamische Flüchtlinge auf Hilfe durch christliche Kirchen? Zerfallen die nicht zu Staub, sobald sie diese betreten? Das ist doch total „haram“!?
    Ach ja… im Krieg ist ja „haram“ nicht verboten und „Taqiyya“ gefordert.

  9. Ich bin dafür, dass die Polizei auf gar keinen Fall eingreift und die da rausholt. Wenn die Kirche wie berichtet die Polizei zurückgehalten hat und eine „friedliche Lösung“ wollte, dann soll sie das jetzt auch durchziehen und nicht am Ende wieder die Polizisten den Kopf für die Resultate ihrer „Gutmenschlichkeit“ hinhalten lassen!

    Die Kirche verfolgt doch generell eine linke „Pro-Asyl“-Linie, nach dem Motto, „keiner ist illegal“ und „kommt alle zu uns“. Also bitte, hier ist die Chance, zu zeigen, dass sie es ernst meint. Die „Flüchtlinge“ (richtiger: Einwanderer oder Eroberer) sind doch dort genau richtig aufgehoben. Die Kirche soll mal schön ihre Einrichtungen für die Unterbringung zur Verfügung stellen! Und auch die Kosten tragen!

  10. die damen vom evangelischen kirchentag mit ihren lila schals können jetzt in der thomaskirche für die neger stuhlkreise mit diskussionskerze veranstalten. *lol*

  11. „allerdings nur, wenn …das Gotteshaus sauber verlassen wird“.

    Haben die Lampedusa-Neger sich den Zigaunern angepasst und kacken in jede Ecke oder ist das eine Eigenart ihrer linksfaschistischen Kollaborateure als ausgewiesene Nestbeschmutzer?

  12. „Wir distanzieren uns vor KEINEM Moslem“……
    ….soviel zur Scharia-Polizei vom „Schönredner“ Abou Nagie…

    Warum dürfen die eigentlich noch so offiziell ihre „Dawa“ machen?
    Die „LIES“ -Stände sind heute sicher wieder in zahlreichen Städten vertreten, inkl. Rekrutierung!

    https://www.facebook.com/video.php?v=810182632366541

    …was für ein Gefasel über den „edlen Charakter “ des Propheten 😉

    …ein wahres Vorbild für alle Muslime

    „Asma Bint Marwan (von den Banu Umaija Ibn Zaid) pflegte den Islam schlecht zu machen, dem Propheten Schaden zuzufügen und gegen ihn aufzuhetzen. Auch nach Badr blieb sie dabei. Da kam Umair Ibn Auf eines Tages mitten in der Nacht zu ihr und betrat ihr Haus, während eine Gruppe ihrer Kinder um sie herum schlief und eines von ihr gestillt wurde. Umair sah schlecht; deshalb tastete er mit der Hand nach ihr und fand das Kind, das sie stillte. Er nahm es von ihr weg und stach ihr dann mit seinem Schwert in die Brust, bis es aus ihrem Rücken hervortrat. Als Umair vom Propheten, nachdem er ihn von der Angelegenheit unterrichtet hatte, zurückkehrte, stieß er auf ihre Söhne in einer Gruppe, die sie beerdigt hatte. Sie näherten sich ihm und fragten: „0 Umair, hast du sie getötet?“ Er sagte: „Ja! So sinnt alle auf mein Verderben und schont mich nicht! Aber bei DEM, in DESSEN Hand meine Seele ist, würdet ihr alle das sagen, was sie sagte, würde ich euch mit meinem Schwert schlagen, bis ich sterbe oder euch töte.“

    …ein tolles Vorbild!

  13. Die Wut hier richtet sich gegen die Falschen! Wenn wir in Dreck und Scheiße leben würden und uns würde man vom Land wo Milch und Honig fließen erzählen, dann würden wir auch versuchen da hinzukommen.
    Das die Negerbande immer nur neuralgische Punkte besetzt und nicht plötzlich in der Fankurve des BFC Dynamo steht, beweist doch das diese Menschen instrumentalisiert werden. Die Linken und die Grünen brauchen ihr Spielzeug und benutzen hierfür diese armen Schweine.
    Das die alles verdrecken und sich wie die Axt im Wald benehmen, kann man den Negern nun wirklich nicht vorwerfen, denn dort wo sie herkommen,da scheißt man nun mal dort wo man frisst.
    Ich bin für ein Gesetz, welches eindeutig regelt , das die “ Unterstützer“ der Neger einen Solidarisierungsvertrag abschießen und , falls der Asylantrag negativ entschieden wird, gemeinsam mit den Negern unser Land schnellstmöglich verlassen müssen.
    Das Problem wäre innerhalb weniger Tage gelöst..

  14. Herrlich! Jawoll! Immer reinspaziert in die gute Kirche! Wer für die Aufnahme ALLER Flüchtlinge dieser Welt ist, sollte das auch konkret bei sich selbst tun und nicht immer nur von Anderen fordern!

  15. „Bayern kann es auch allein“ heißt ein bemerkenswertes Buch, welchem in Zeiten der Schottland-Entwicklung eine neue Bedeutung zukommt.
    Interessant ist, dass in diesem Buch vermutlich die Lösung des unendlichen Berliner Problems zu finden ist:

    Bayern raus – Berlin pleite.

    Wäre sehr dafür. Für beides! 😀

  16. Bei uns im Amtsblatt schaltet die Gemeinde dauerhaft Anzeigen. Es werden Wohnungen, auch schwer vermittelbare, zu Höchstpreisen gesucht… Wenn ich dann hier die Neger und Lumpenköpfe im Ort flanieren sehe kommt mir stets die Galle hoch

  17. Einfach klasse!!!
    Man sieht es , der Druck im Kessel steigt stetig!!
    Selbst in den Medien wird so langsam verstärkt vor den Gefahren dieser Invasion gewarnt.
    Vielleicht stellen sich die Gutmenschen mittlerweile die Frage, Wer soll das alles bezahlen?
    Aber keine Bange! Wenn man uns die von IWF und den Politikern ins Spiel gebrachte 10-30 prozentige einmalige( wenn es denn dabei bleibt )Abgabe auf das vorhandene Vermögen abzwackt, fällt mit Sicherheit auch was für unsere kulturellen Bereicherer ab!
    Wann wehren wir uns endlich!!

  18. Sicher diese Menschen sind nicht alle vom „Feinsten“!

    Doch wir alle im Namen der gewählten Kanzlerin haben sie zu uns herein gelassen mit unterschiedlichen Begründungen….! 🙂

    Versuche mich zu erinnern wann in einer Regierungszeit den deutschen Bürgern, neben diesen geschilderten Integrierung Problemen per TV abgeschlagene Köpfe zur Kenntnis gegen worden sind… doch erst seit diese CDU Kanzlerin Merkel von den Bürgern ins Amt gewählt worden ist!

    Also bitte wählt richtig, nicht nur in Thüringen dann muß man nicht ständig sich über den sich von der Bundeskanzlerin Merkel gewünschten Islam und deren Lebensart diskutieren…

  19. Die Leute die uns das eingebrockt haben sind Spezialisten in Rassenfragen und Völkerpsychologie,die die natürlichen und kulturellen Potenziale der in unsere Länder geschleusten Fremden bestens verstehen und zur Waffe machen.

    In Kombination mit der verbreiteten und zur Wissenschaft erklärten Lüge, es gäbe keine Rassen, keine Unterschiede zwischen den Völkern und den verhängten Denkverboten, die wiederum auf der europäischen psychologischen Ausrüstung Klavier spielen, hat man einen Mechanismus erschaffen, der nun fast selbsttätig arbeitet. Wo es knirscht,werden Kampagnen und Verbote organisiert oder der gehätschelte politische Mob losgelassen.

    Die Organisatoren der Zerstörung sind sich der Folgen ihrer Politik völlig bewusst.Global denkend, haben sie die Best Practice Erfahrungen bei der Aufhetzung zum antiweißen Rassenhass in den USA oder Süd Afrika sammeln können und wenden sie an.

    Während bei uns in Deutschland Straßen umbenannt werden, in Frankreich in den Schulen französische Geschichte durch afrikanische ersetzt wird, verbietet Kalifornien gerade den Verkauf der Südstaaten Fahne und Gegenständen, die die Fahne abbilden durch staatliche Stellen.

    Während Weiße in ihren eigenen Ländern zunehmend von nicht Weißen gejagt und durch Umverteilung enteignet werden, wird die Geschichte der weißen Völker, ganz nach dem Muster, dass gegen uns Deutsche zum Einsatz kam, in den hässlichsten Farben gemalt und in Toto zu einem Verbrechen gegen die Menschheit erklärt.

    Wir waren die ersten, die Übungsobjekte, an denen ausgetestet wurde, was geschieht, wenn jedes Detail der historischen Identität eines Volkes zu einer bloßen Vorstufe des ultimativen Menschheitsverbrechen erklärt wird.Nach uns und parallel zu uns sind auch die anderen weißen Völker der Dekonstruktion unterzogen worden, die sich einen Moment lang und immer zu den Jährlichen Gedenkveranstaltungen als „die Guten“ ansehen durften und dürfen und damit die Agenda noch befestigen.

    Hier ein video zur Kriminalisierung und Zerstörung weißer Geschichte in den USA:

    https://www.youtube.com/watch?v=HtO6CjNkzb0

    Es sollte deutlich werden, dass Antiamerikanismus uns ebenso wenig weiter hilft, wie Gezänk unter uns Europäern. Egal,was die Eliten /Medienhuren uns in unseren Ländern erzählen mögen, um uns gegeneinander zu hetzen, es ist ein Krieg gegen uns alle.

  20. #13 Juliet (13. Sep 2014 08:42)
    Ich bin dafür, dass die Polizei auf gar keinen Fall eingreift und die da rausholt. Wenn die Kirche wie berichtet die Polizei zurückgehalten hat und eine “friedliche Lösung” wollte, dann soll sie das jetzt auch durchziehen und nicht am Ende wieder die Polizisten den Kopf für die Resultate ihrer “Gutmenschlichkeit” hinhalten lassen!

    Die Kirche verfolgt doch generell eine linke “Pro-Asyl”-Linie, nach dem Motto, “keiner ist illegal” und “kommt alle zu uns”. Also bitte, hier ist die Chance, zu zeigen, dass sie es ernst meint. Die “Flüchtlinge” (richtiger: Einwanderer oder Eroberer) sind doch dort genau richtig aufgehoben. Die Kirche soll mal schön ihre Einrichtungen für die Unterbringung zur Verfügung stellen! Und auch die Kosten tragen!

    Die stellen ihre Einrichtungen (leerstehende Pfarrhäuser, Schwesternheime, etc.) zur Verfügung und kassieren dafür ein Schweinegeld von den Kommunen. Die Kosten und Lasten tragen wir. Die tun nichts umsonst. Die sind raffiniert und schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Die machen ihren Leerstand zu Geld und heucheln noch „Nächstenliebe“.

    Nichts wie raus aus diesen Vereinen!

  21. Auf der „Refugies welcome“-Fahne sind Mann, Frau und Kind abgebildet. Die posierenden Flüchtlinge sind wieder mal ausschließlich Männer. Haben diese etwa Frauen und Kinder zurück gelassen?

  22. „Die Flüchtlinge hoffen auf eine schnelle Lösung, da der Winter bevorsteht.“

    Vielleicht könnten die Herrschaften vor dem kalten dunklen Winter Deutschlands ins sonnige warme Afrika flüchten.

  23. OT

    Der Bundespräsident erhält einen „Ehrensold“, 225.000 Euro im Jahr, ein Leben lang. Nach der Wulff-Affäre eine heiß diskutierte Regelung. Jetzt fanden wir heraus, dass das Staatsoberhaupt an ausgewählte Personen selbst einen „Ehrensold“ verteilt. An Schriftsteller zum Beispiel oder eine ehemalige Sängerin oder eine aus dem Fernsehen bekannte Wissenschaftlerin. Kritiker sprechen von „Promi-Hartz-IV“

    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/geheim-rente-114-000-euro–gaucks-amt-zahlt-promi-hartz-iv,5066858,28384490.html

    …das allein ist auch schon „skandal-trächtig“ genug – aber „strafverschärfend“ kommt hier noch hinzu, dass diese „Gruppe der Bedürftigen“ – natürlich ganz im Gegensatz zum „normalen“ Hartz IV-Empfänger – nicht einmal ihre tatsächlichen finanziellen Verhältnisse nachweisen muss – diese „staaltliche Leistung“ ist zudem auch noch anrechnungs- und steuerfrei – was für den „normalen“ Hartz IV-Empfäner auch ausgeschlossen ist!

    Von diesen Machenschaften soll natürlich das Volk auch nichts wissen – denn sie werden auch genauso „diskret“ gehandhabt, wie der berüchtigte „Ausländer-Bonus“ für straffällig gewordene (Intensiv) – Täter eines bestimmten Kultur-Kreises – die es offiziell hier aber auch nicht gibt, weil das nämlich auch nur alles „Einzel-Fälle“ sind…

  24. #22 Ventus (13. Sep 2014 09:22)
    Einfach klasse!!!
    Man sieht es , der Druck im Kessel steigt stetig!!
    Selbst in den Medien wird so langsam verstärkt vor den Gefahren dieser Invasion gewarnt.
    Vielleicht stellen sich die Gutmenschen mittlerweile die Frage, Wer soll das alles bezahlen?
    Aber keine Bange! Wenn man uns die von IWF und den Politikern ins Spiel gebrachte 10-30 prozentige einmalige( wenn es denn dabei bleibt )Abgabe auf das vorhandene Vermögen abzwackt, fällt mit Sicherheit auch was für unsere kulturellen Bereicherer ab!
    Wann wehren wir uns endlich!!

    Bevor ich mir mein Haus stehlen lasse, brenne ich es nieder und erschlage jeden der mich berauben will.

    Wenn die Scheinelite so kommt, dann heißt es wieder „A la lanterne!“, dann ziehen wir die Verbrecher an ihren Haaren vors Tribunal.

  25. OT

    Kurze Notiz in eigener Sache: Melde mich für etwa zwei Wochen ab in den Urlaub (nicht ins Umerziehungslager 😉 ) Haltet die Stellung und die Fahne hoch; semper PI!

    Gruß an alle

    Babieca

  26. kaeptnahab ,die Damen vom evangelischen Kirchentag werden wohl nicht nur Stuhlkreise mit den Negern veranstalten. 😉

  27. Oh wie gerne würde ich zu deren „Tuch“ Refugees welcome ( witzig, wie sich diese Affen selber willkommen heissen in MEINEM Land. Die werden immer rotzfrecher.) eine gepfefferte Antwort geben idem ich denen mein Ident.- Tatoo zeige mit der Antwort “ You see this? It says NOT WELCOME ANYMORE !!! “ Zitat aus einem Hollywood Streifen ( wer ihn errät bekommt extra Gummi Punkte von mir )

  28. #33 Babieca (13. Sep 2014 09:48)

    Schön dass Du uns auf dem laufenden hältst 😉 Dann musst Du von den PI-lern nicht mehr gesucht werden 🙂

    Schöne Ferien, viel Sonne, gutes Essen, gute Lektüre

  29. Man muss die linken Unterstützern und deren Helfersbanden in Haftung nehmen!

    Die Illegalen handeln aus dem Bauch heraus und haben wenig zu verlieren. Organisiert werden sie von den Linken Gutmenschen und deren Vereinen.

    Die Illegalen kann man nur abschieben. Aber den deutschen Unterstützern kann man die ganze Last und Kosten ihres unverantwortlichen Handels aufbürden. Wer nicht zahlen kann, sitzt die Zeit im Knast ab…

  30. Was ist das für ein Staat, in dem geltende Gesetze und Regeln nicht mehr für ALLE gelten?
    Für was zahlen wir Steuern, wenn der Staat seine Aufgaben nicht mehr wahrnimmt?

    Es kommen hier so viele Straftaten zusammen, von illegaler Einreise, Hausfriedensbruch, Verweigerung der Identifikation, Widerstand gegen die Staatsgewalt und und und …
    Alle schauen zu und wollen nur das Beste, aber nicht für die Steuer zahlenden Bürger, sonder nur für die angeblichen FLÜCHTLINGE, die ja bekanntlich so wenig Flüchtlinge sind wie eine Heuschrecke ein Elefant ist.
    Anstatt endlich mal alle illegal eingereisten entsprechend zu behandeln und diese in Gewahrsam zu nehmen, lässt man sich auf die Erpresser ein.
    DAFÜR HABEN WIR KEINE STEUERN GEZAHLT!!!!!
    Schmeißt diese Stinkstiefel endlich aus dem Land, sie sollen dort hingehen wo sie herkamen.

  31. #17 Halal ist Tierquaelerei (13. Sep 2014 09:08)
    „Die Linken und die Grünen brauchen ihr Spielzeug und benutzen hierfür diese armen Schweine.“

    Die „armen Schweine“ haben etliche Tausender für ihre Einschleusung bezahlt, sind oft sehr gut gekleidet und mit Iphones ausgestattet. Manche haben bereits eine erfolgreiche Karriere als Pirat (nicht die Partei!) hinter sich oder berufliche Erfahrung als Ghadaffis Söldner sammeln können.

  32. 17 Halal ist Tierquaelerei

    Auch meine Lieblingsmeierei

    NICHT
    Neger Mohammedaner oder andere Völkerschaften

    SONDERN
    die DEUTSCHEN Klone sind das Problem!

    ERWEITERT
    die Förderer diser Situation USA EU UN.

  33. 43 Abu Sheitan

    „Man(n)“ arbeitet sich am falschen Feind ab.
    Die Verantwortlichen freuen sich.

    Wer den Feind nicht erkennt hat verloren.

  34. #40 Cendrillon

    Eine hochinteressante Entwicklung 😉

    Man stelle sich eine langfristige „Partnerschaft“ der AFD mit BILD vor. Damit wäre der Weg für die AFD als bürgerlich etablierte Partei klar geebnet.

    Fragt sich danach nur, wieviel AFD dann noch übrig bleibt, nachdem die BILD-Reißwölfe ihre Arbeit verrichtet haben.

  35. In Gießen ist die Hölle los.Hunderte gesunde,junge und bestens genährte Schwarze auf dem Markt.Alle kaufen Klamotten und Koffer.Wohlgenährte dicke schwarze Frauen,viele mit dicken Bäuchen(kein Wasserbauch).Viele telefonieren mit Smartphones.

  36. #33 Babieca (13. Sep 2014 09:48)

    Haltet die Stellung und die Fahne hoch

    Bei der Südstaatenfahne muss man damit ja offenbar sehr vorsichtig sein…

  37. Die Berliner gerade in Kreuzberg wollten das doch genau so, Na dann mal Willkommen in der gelebten Wirklichkeit !

  38. #42 Reiner07 (13. Sep 2014 10:10)

    „Was ist das für ein Staat, in dem geltende Gesetze und Regeln nicht mehr für ALLE gelten?“

    Unser Rechtsstaat wird einfach mal so außer Kraft gesetzt, wenn es um die Interessen mächtiger Lobbyisten geht.

    Der dreiste Auftritt der Illegalen ist damit zu erklären, dass sie sehr mächtige und einflussreiche Unterstützer und Förderer hinter sich wissen.

  39. Heute morgen 09.00 h in den N-TV Nachrichten:
    .

    DIE EUROPAKTRITISCHE PARTEI „ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND“ …

    Nichts von rechtsradikal und populistisch, nur noch EUROPAKRITISCH!

    Ob die inzwischen schon um ihre Pöstchen zittern, oder war der diensthabende Redakteur nicht richtig gebrieft.

  40. „…Ein Kirchenrat berichtete, dass die Flüchtlinge in der ersten Nacht versucht hätten, die Heizung im Keller anzustellen. Damit seien sie aber gescheitert, da die Anlage sehr kompliziert sei…“

    Meine Güte, das sind doch alles Fachkräfte, Ingenieure und hochkarätige Wissenschaftler – und die können nicht mal eine Heizung in Betrieb setzen (nachdem sie etliche Türen aufgebrochen haben)?

    Wenn die wirklich mal meine Rente sichern sollen, fange ich an mir leichte Sorgen zu machen.

    Die sollen die Kirche richtig vollschxxssen und verwüsten. Allerdings sollen die BetschwesterInnen dann nicht mit der Forderung nach Kostenübernahme kommen. Raus aus dem Verein und gut iss…

  41. Wann wird den illegal sich hier aufhaltenden Negern mal die rote Karte gezeigt?Der Neger gehört nach Afrika,gleiches gilt für alle anderen Schmarotzer aus aller Herren Länder die sich hier breit machen.Und die Zecken, die sich Unterstützer nennen sollten wegen Hochverrats zum Staatsanwalt geschleppt werden.

  42. Es ist für jeden Cent Kirchensteuer schade, wenn man sieht mit welcher Gleichgültigkeit Gesetzesbrüchen vom Staat, von den Kirchen sowieso, zugesehen wird. Würden noch mehr Personen aus diesen Gemeinschaften austreten und die verfügbaren Mittel an Kirchensteuer dann knapp werden, müssten sich diese Gutmenschen selbst überlegen, wie sie über die Runden kommen. Das ist das einzige Mittel das ganze Übel zu beseitigen und das Problem zu lösen. Warum bleiben die „Flüchtlinge“ nicht in Afrika und tun dort etwas? Ganz einfach, weil die Mittel (Steuergelder), die sie hier erhalten, ein Mehrfaches sind, was sie dort mit „normaler Arbeit“ erzielen würden.

  43. Gestern schrieb der TS, dass die schwarzen Besatzer den Aufgang zur Empore, die Glöckner-Stube sowie den Zugang zum Heizungskeller aufgebrochen haben. Aber keiner will es gewesen sein.
    Und sie haben versprochen, dass verschlossene Türen auch verschlossen bleiben.

    Die Okkupanten wollten nämlich die Heizung anstellen.
    Aber die Anlage war ihnen zu kompliziert.
    Ob es Schäden gab, stand nicht im TS.

    Aber um Viertel nach zehn! hatte die Pfarrerin eine Andacht mit den Flüchtlingen abgehalten.

    Ach, wie schön, wenn man die 2. Backe hinhält…

  44. #2 katharer (13. Sep 2014 07:50)

    Das sind die Geister die ich rief.
    Wer nicht konsequent handelt, darf sich nicht wundern das einem auf der Nase rumgetanzt wird.
    ich finde die Situation in Berlin klasse.
    denen fliegt das Gutmenschentum gerade um die Ohren.
    —————————————-
    Da kann ich nur zustimmen, auch 1945 wachten die Deutschen erst auf als sie einer russische Maschinenpistole gegenüberstanden.

  45. #56 Klara Himmel (13. Sep 2014 10:43)
    Linkspartei fordert Aufenthaltsrecht für „Opfer rechter Gewalt“

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/linkspartei-fordert-aufenthaltsrecht-fuer-opfer-rechter-gewalt/

    Wenn das durchkommt werden sich die Scheinasylanten einfach selbst eine Swastika in die Haut ritzen und behaupten sie wurden von Leuten in Springerstiefeln überfallen.

    Oder sie prügeln sich untereinander und sagen die Täter sind Heil Hitler rufend weggerannt.

    Wenn der nächste Thüringer MP von der SED ist, werden Städte wie Erfurt und Jena demnächst innerhalb kürzester Zeit bereichert sein.

  46. #58 martin67 (13. Sep 2014 10:55)
    Gestern schrieb der TS, dass die schwarzen Besatzer den Aufgang zur Empore, die Glöckner-Stube sowie den Zugang zum Heizungskeller aufgebrochen haben. Aber keiner will es gewesen sein.
    Und sie haben versprochen, dass verschlossene Türen auch verschlossen bleiben.

    Die Okkupanten wollten nämlich die Heizung anstellen.
    Aber die Anlage war ihnen zu kompliziert.
    Ob es Schäden gab, stand nicht im TS.

    Aber um Viertel nach zehn! hatte die Pfarrerin eine Andacht mit den Flüchtlingen abgehalten.

    Ach, wie schön, wenn man die 2. Backe hinhält…

    Es ist schon grotesk, da kann ein angeblicher Ingenieur (es sind ja alles Fachkräfte, die händeringend gesucht werden) mit einer simplen Heizung nicht umgehen und der Pfaffe bedankt sich bei den illegalen Okkupanten noch, dass sie seine Bleibe ruinieren.

  47. #56 Klara Himmel (13. Sep 2014 10:43)
    Linkspartei fordert Aufenthaltsrecht für „Opfer rechter Gewalt“
    —————————————-

    Wird ja auch Zeit, den Opfern von isslamistischer rechten Gewalt Recht zugestehen, allerdings was soll ein Aufenthaltsrecht, die Opfer sind doch Deutsche. Haben die Linken denn schon eine Selbstanzeige gemacht ?

  48. Was sollen denn die armen Negerlein denn machen? Böse weiße Kolonialisten vertreiben und ermorden war kultureller Volkssport in Afrika für Generationen. Jetzt sind sie durch, haben alle erledigt, der Volksheld Mandela ist heilig gesprochen, seine Mordtaten vergeben und vergessen, jetzt muß eben hier weitergemacht werden..wo denn sonst?

  49. Nach dieser Aktion dürfte sich manches Inventar auf dem nächsten Flohmarkt wieder finden!

  50. Ich glaube unsere Volksver(rät)treter warten darauf bis der erste Ebola infizierte sich bei uns einnistet. Wußtet Ihr, daß es in den Ausbreitungsgebieten nicht an medizinischer Versorgung oder Ärzten und Personal mangelt, sondern hauptsächlich an der Disziplin der „Patienten“, die jede Schutzmassnahme und daraus folgenden Vorschriften ignorieren und wie kleine Kinder alle um sicher herum „gefährden“ ?!

    Ohne den weissen Mann , würden die Neger in Afrika innerhalb von einem halben Jahrhundert „aussterben“. Tja die Natur ist hart aber gerecht. Und wir sind auch noch so blöd und sorgen mit unserer Gleichmacherei und Humanismus indirekt für diese explosionsartige Überbevölkerung auf der Erde.

  51. #54 Puschkin (13. Sep 2014 10:36)

    Na endlich regt sich mal Widerstand. Wird den Leuten langsam klar dass nur noch mehr Leute kommen werden?
    ————————————
    Widerstand, das ich nicht lache !Wahrscheinlich gibt es kein Geld für diese umherziehenden Berufsasylanten, die Kirche sagt ja nur zieht doch bitte, bitte weiter, wo ihr mehr Toiletten habt, der Weg ins Zentrum nicht so weit ist usw. Ja eine vollgeschiessene Kirche verliert wahrscheinlich noch ein paar Kunden.

  52. So wurde es in Berlin herbeigewählt und so wurde geliefert. Die Kirche beteiligt sich regelmäßig an kriminellen Aktionen wie „Kirchenasysl“.
    Ich hoffe, die Neger verwüsten die Kirche und scheissen sie voll.
    Das wäre nur gerecht.

    Amen.

  53. Sollen die bei der nächsten Schleuseraktion ein paar Ebolaaffen mitnehmen und direkt in Kreuzberg in Ströbeles‘ Nachbarschaft „auswildern“. Dann würden wir endlich einmal vorgelebte Toleranz unserer grünlakierten Ökofaschisten hautnah miterleben 🙂

  54. Erst wenn Negerhorden in allen Städten und Dörfern die Adventsgottesdienste stürmen und sich in den Kirchen häuslich einrichten, merkt das der Doofmichel.
    Auch meine Kirchgemeinde sammelt ständig für irgendwelche Dritte- Welt- Projekte. Vielleicht sollten wir bald für die Reinigung und Instandsetzung unserer okkupierten und vollgeschissenen Gotteshäuser sammeln!

  55. @ 17 Halal ist Tierquaelerei (13. Sep 2014 09:08)

    Schließen Sie von sich auf andere? Sind Sie etwa ein Faulpelz oder Glücksritter? Könnten Sie sich ein Leben als Schmarotzer vorstellen?

    Quatsch, den Sie schreiben! Deutschland entvölkerte sich nie, als es ihm schlechtging, sondern baute stets wieder auf. Selbst jene, die nach Amerika gingen waren überwiegend fleißig.

    Es gibt Völker, die – über das Christentum – zur Arbeit erzogen werden, denen steckt es faktisch in den Genen und solche, die ewig Bettler und Schmarotzer bleiben wollen:

    Das ist die Mehrheit der Araber, Türken, Zigeuner(Nomadentum, Bettlertum, Synkretisten und Muslime), Neger und/oder andere, die animistisch/heidnisch oder islamisch erzogen wurden.

    Im Koran steht drin, daß die Islamgläubigen Herrenmenschen seien, geboren, um Nichtmoslems auszunehmen…

    Die Verantwortung für eine Tat liegt aber beim Täter! Ob man den Anstifter gleich hoch oder gelinder bestrafen muß, liegt daran, wie tief er involviert ist, ob er etwa bei einem Raub nur Schmiere stand, das Opfer gar festhielt oder ebenfalls auf es einprügelte.

    Nur die Kriegsreligion Islam entschuldigt die Täter, wenn es Moslems sind und Nichtmoslems schädigen.

    Koran 8:17
    „“Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab…““

  56. #52 KarlSchwarz

    Meine Güte, das sind doch alles Fachkräfte, Ingenieure und hochkarätige Wissenschaftler – und die können nicht mal eine Heizung in Betrieb setzen (nachdem sie etliche Türen aufgebrochen haben)?

    Kein Widerspruch. Fachkräfte eben, hochspezialisiert.

    …nachdem sie etliche Türen aufgebrochen haben…

    Also ein eher destruktives Fach. Von Universalgenies war nie die Rede…

  57. #33 Babieca (13. Sep 2014 09:48)
    OT

    Kurze Notiz in eigener Sache: Melde mich für etwa zwei Wochen ab in den Urlaub (nicht ins Umerziehungslager 😉 ) Haltet die Stellung und die Fahne hoch; semper PI!
    ——————————————-
    Für „etwa“ zwei Wochen? Geht das nicht etwas genauer? 🙂

  58. Zum Sammeln und Spenden für Afrika hat man uns schon vor 50 Jahren gedrängt.Das ist nun das Resultat dieser Spenden.Was ist mit den Milliarden geschehen?

  59. Die Schwarzen haben gleich in der ersten Nacht mehrere Türen in der Kirche zu geschützten Bereichen aufgebrochen. Wahrscheinlich suchten sie nach Brauchbarem.
    Sicher werden schon bald die ersten Kirchendevotionalien auf den umliegenden Kreuzberger Flohmärkten angeboten. Das geschieht der dummen Kirche nur zu Recht.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/fluechtlingsprotest-in-berlin-kreuzberg-senator-asylsuchende-in-kirche-handeln-schaebig/10690072.html

  60. Was für ein erbärmlicher Staat, der sich von diesen dummdreisten Asylnegerbetrügern und geistesgestörten linksrotgrünversifften (Antifanten-) Helfern auf der Nase rumtanzen lässt.

    Diese unseelige Mischpoke schädigt unsere Gesellschaft und Volkswirtschaft bis aufs Äußerste und niemand wehrt sich ernsthaft!?!

    Willkommen in der Deppenrepublik Buntland….

  61. @ #60 Das_Sanfte_Lamm (13. Sep 2014 11:02)

    Da sieht man mal, was der Roten und Grünen Lieblinge für Verschwender und Umweltfrevler sind!!!

    In einem spätsommerlichen September die Heizung aufdrehen und Hitze erzeugen wollen, als lebten sie in Afrikas oder Arabiens Sonnenglut! Sollen sie doch einen zweiten Pullover überziehen!

    So ist es mit den Negern und Moslems! Sie kommen hierher und wollen Afrika und Arabien errichten: Hitze, Raubbau, Dreck, Vermüllung, Versteppung, Verwüstung, Slums, Animismus, Islam, Vergewaltigung, Raub, Mord, Kriege

    +++

    @ PI

    Wie das nervt:
    Your request timed out. Please retry the request.

  62. @ #73 Rohkost (13. Sep 2014 11:37)

    Gibt es denn in ev. Kirchen „Kinkerlitz“ zum Verscherbeln???

  63. #30 Midsummer

    “Die Flüchtlinge hoffen auf eine schnelle Lösung, da der Winter bevorsteht.”

    Ach was !

    Nur mal zur Info:
    All diese Leute haben eine warme Unterkunft samt Verpflegung und Geld in einem anderen Bundesland
    in DEUTSCHLAND
    : denn dort laufen ihre Asylverfahren!

    Es gibt auch „Flüchtlinge“ mit Auftenthaltstitel in Italien, die erhalten sogar weitere 3 Monate Unterkunft und Geld hier in Berlin (sh. Pressemitteilung der Stadt Berlin vom 03.09.14 ( Link unten, einer der dokumentierten Fälle)

    und lt. rbb abendschau vom 12.09.
    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20140912_1930/fluechtlinge.html
    haben in der Kirche auch nur 15 Leute übernachtet:
    alle anderen hatten wohl woanders in der Stadt ein warmes Bett…

    desweiteren 2 Presserklärungen der Stadt Berlin:

    Berlin, den 26.08.2014

    Oranienplatz-Flüchtlinge:
    Bereits rund 20 Anträge auf Eilrechtsschutz beim Sozialgericht Berlin
    http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/sg/presse/archiv/20140826.1635.398884.html
    Auszug:
    Die Antragsteller tragen vor, dass sie verpflichtet worden seien, ihr Wohnheim zu verlassen und in die Landkreise zurückzukehren, denen sie ursprünglich im Asylbewerbungsverfahren zugewiesen worden waren.

    Sie begehren stattdessen die Fortzahlung von Leistungen für Lebensunterhalt und Unterkunft durch das Land Berlin und berufen sich zur Begründung auf das mit dem Senat von Berlin ausgehandelte „Einigungspapier Oranienplatz“

    Berlin, den 03.09.2014

    Oranienplatz-Flüchtlinge:
    Fast alle Eilverfahren erfolglos
    Fehlende und widersprüchliche Angaben der Antragsteller verhindern Aufklärung

    http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/sg/presse/archiv/20140903.1525.399057.html
    Eine Woche nachdem 21 Flüchtlinge vom Oranienplatz beim Sozialgericht Berlin
    Anträge auf Eilrechtsschutz gestellt hatten,
    sind bereits 12 Fälle erledigt.
    Die übrigen 9 Verfahren stehen überwiegend kurz vor dem Abschluss.
    Weitere Fälle sind in den letzten Tagen nicht hinzugekommen.
    Nur in einem Fall konnte ein Antragsteller bisher einen Teilerfolg erzielen.

    Hauptgründe für die Ablehnung der Anträge sind (zum Teil auch in Kombination):

    1. Unzureichende oder widersprüchliche Angaben der Antragsteller zu ihrer Lebenssituation.

    2. Fehlende Bedürftigkeit, weil die Antragsteller eigentlich anderen Landkreisen zugewiesen sind, wo sie Leistungen erhalten würden.

    Folgende Fälle veranschaulichen die Situation:

    — bitte lesen, sehr aufschlussreich—

  64. #72 Istdasdennzuglauben (13. Sep 2014 11:32)
    Zum Sammeln und Spenden für Afrika hat man uns schon vor 50 Jahren gedrängt.Das ist nun das Resultat dieser Spenden.Was ist mit den Milliarden geschehen?

    Brot für die Welt und die Milliarden Entwicklungshilfe, die in Afrika versenkt wurden waren nur die Generalprobe für die Sozialindustrie, wie sie sich heute in Deutschland breitmacht.
    Solange die in ihren Ländern nicht auf den Trichter kommen, dass die Basis für allgemeinen Wohlstand ein gesundes Staatswesen und Eigenverantwortung anstelle Bakschisch und die Kalaschnikow ist, kommen die nie auf den grünen Zweig.

  65. Die Gemeinde der Thomaskirche will die Besetzung durch Flüchtlinge nicht hinnehmen. „Ein Aufenthalt der Flüchtlinge und Aktivisten in der Kirche über die vergangene Nacht hinaus ist unmöglich“, teilte der Gemeinderat der Kirche am Mariannenplatz am Freitag mit. Es gebe keine sanitären Anlagen, der Kirchraum lasse sich auch nicht zum Wohnraum umgestalten.

    ——————–
    Keine Ausreden, Leute von der EKD:
    ein paar DIXI-Klos unter die Kanzel gestellt, ne mobile Sauna ins Nebenschiff, einige Sofas und Liegelandschaften von IKEA statt dem Gestühl, ein offner Kamin , wo man selbiges verheizen kann nach Lust und Laune, für die Althippies von den Aktivisten-Grünen noch ein Flokati dazu, und fertig ist die Eine-Welt-Idylle. Und einige getreuen Gemeindemitglieder werden sich ja wohl auch noch finden, die dann um Gotteslohn die Kacke am Dampfen halten und den Dreck wegmachen, soweit gewünscht von den so unverbildeten, waldursprünglichen und lieben ausgewachsenen Afrikanischen Kindersoldaten und ihren heimischen Groupies. Und täten’s diese ewig mit Schuld und Sünde belandenen Imperialistenlakaien von der evangelischen Gemeinde nur zum Eigennutz und rein aus eigener evangelischer zwangsneurotischer Triebdevianz heraus, dass ihnen da irgend etwas zu sehr stinkt in Ihrer Kirche, sie nur nicht genau wissen, was das sein könnte.

    Die EKD kann es sich nämlich gar nicht leisten, schlichtweg nicht alle Möglichkeiten ihre Kirchen noch ab und an vollzukriegen, mit was und wem auch immer, zu nutzen. An nem DIXI-Klo oder zwei sollte die gesellschaftliche Verankerung der EKD jeseits der sich längst schon anbahnenden Islamischen Übernahme also nicht scheitern müssen!

    Schwerter zu Pflugscharen, Kirchen zu Invasoren-Hubs! Kruzifixe zu Dildos! im Dienste des gender freedoms, warum nicht?

  66. @#76 Maria-Bernhardine (13. Sep 2014 11:39)

    Na klar, die silbernen Kerzenständer sind bspw. sehr beliebt bei alternativen Berlinern, die damit ihre Bude beleuchten. Auch Teppiche gehen bei unseren Orientalen Mitbürgern sehr gut. Blumenvasen, Bilder, silberne Kronenleuchter…

  67. Ja, „Brot stat Böller“, erinnert ihr euch?

    Da haben wir Milliarden und Milliarden gespendet, um die Überbevölkerung in Afrika zu fördern, und als Dank komen die Neger nun hierher bescheissen uns.

    Hättet ihr doch Böller gekauft, ihr Idioten!

    @PI
    „Your request timed out. Please retry the request. “

    Ja, es nervt.

  68. Was regt Ihr Euch denn alle so auf, habe nun ein paar Mal gelesen, sie dürften „noch eine Nacht“ bleiben. Also noch einmal schlafen. ‚Morgen, Kinder, wirds was geben‘: Laut Homepage der Kirche:
    Gottesdienst mit Taufe, Pfarrerin Claudia Mieth
    14.09.2014 – 10:00 Uhr
    Bin mir sicher, bis morgen früh, 9:45 haben die Herren (sehe keine Frauen und Kinder!) „Flüchtlinge“ alles wieder schön gereinigt, gefegt, das Gotteshaus für die anstehende Taufe hergerichtet, die Bänke wieder hingestellt, ihre Notdurft beseitigt, die aufgebrochenen Türen repariert, den hinterlassenen Gestank durch Duftbäumchen neutralisiert, den Altarraum geschmückt, die Kerzen schonmal angezündet, so daß die Taufe stattfinden kann. Oder glaubt Ihr nicht?

  69. #78 Maria-Bernhardine

    Berlin wird geradezu geflutet von illegalen, wie sich immer mehr zeigt auch teilweise sehr aggressiven und asozialen Invasoren, und immer dieser verharmlosende Begriff „Flüchtlinge“, der uns das Hirn waschen soll:

    „Vom 1. bis zum 11. September nahm Berlin 535 neue Flüchtlinge für Asylverfahren auf. Montag und Dienstag waren es weit mehr als 100 pro Tag. Mittwoch und Donnerstag nur noch 32 und 28. Die erwartete Zahl von 10.000 Asylbewerbern in diesem Jahr wird nach Einschätzung des Senats weit übertroffen.“
    (Berliner Zeitung)

  70. #55 Radetzky

    Danke für den Link zu diesem Gutmenschenexzess in Messstetten!

    Schon in seiner Begrüßung betonte er [der Bürgermeister] aber, dass sich das Land in einer Notlage befinde und Meßstetten deshalb nicht im Abseits stehen dürfe.

    Welche Notlage meint der denn. Das ist doch ein unabsehbarer Dauerzustand. Außer in Syrien gibt es nirgendes eine konkrete zeiltlich begrenzte Notlage die eine Flüchtlingswelle rechtfertigt. Ich denke, daß die Hilfsbereitschaft in Deutschland außergewöhnlich groß ist. Wenn diese aber völlig unnötigerweise ständig überstrapaziert wird, kann auch den wirklich bedürfigen nicht mehr geholfen werden.

    Es wäre schön wenn die „allen muß geholfen werden“-Panik mal auf Null zurückgefahren würde, die Grenzen wieder gesichert würden und der EU ein klares lmaA signalisiert würde. Die haben uns garnichts vorzuschreiben.

  71. #78 Maria-Bernhardine (13. Sep 2014 11:43)
    So sieht es in der ev. Thomaskirche zu Berlin aus; kleine Bildergalerie mit Abenteuerasylanten:
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlinge-in-der-thomaskirche-henkel-kritisiert-besetzung-der-kirche,10809148,28384318.html

    Na, das sieht doch gemütlich aus. Man könnte vielleicht auch noch ein Braai mit Boerewors, Windhoek Lager und Hansa Pilsener veranstalten. Hat mir während meiner Zeit in Afrika immer sehr gut gefallen.

  72. Am Sonntag können die Brandenburger und die Thüringer über die Haltung zum Asylbetrug abstimmen.

    Liebe Thüringer und Brandenburger, geht bitte alle zur Wahl und gebt den richtigen Parteien eure Stimme und den Blockparteien eine gehörige Ohrfeige.

  73. #85 Koranthenkicker

    „Außer in Syrien gibt es nirgendes eine konkrete zeiltlich begrenzte Notlage die eine Flüchtlingswelle rechtfertigt.“

    Die angebliche Notlage schreiben unsere Medien herbei, weil sie nicht von illegalen Migranten/Abenteurern/Glücksrittern berichten, sondern von „Flüchtlingen“, ein Ausdruck, der die deutschen Bürger weich kochen soll.

    Erst durch das gemeinschaftliche dreiste Lügen der deutschen Medien, die anscheinend von gewissen eigennützigen Strippenziehern gesteuert werden, wird aus einem Asylschwindler, der den deutschen Staat und die deutschen Steuerzahler betrügt und entsprechenden Schaden verursacht, ein „Refugee“.

  74. @ #87 KarlSchwarz (13. Sep 2014 12:08)

    Nicht zu vergessen das blonde linke Frischfleisch:

    Siehe Bildergalerie Berliner Zeitung, Link weiter oben Komment. #78

    Furzen, Pennen und Poppen vorm Altar:
    http://www.morgenpost.de/berlin/article132188770/Kirchenasyl-auf-Zeit-Fluechtlinge-sollen-nun-gehen.html

    KIRCHENBESETZER SOLLEN IN STUDENTENWOHNHEIM

    13.09.14, 11:45
    „“Kirchenasyl
    Flüchtlinge sollen in Studentenwohnheim unterkommen

    Die Kirchenleitung der besetzten Thomaskirche in Kreuzberg hat den Flüchtlingen ein Ultimatum gestellt: Sie sollen die Kirche bis 13 Uhr verlassen und im Theologischen Kovinkt in Mitte unterkommen…““
    http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article132215095/Fluechtlinge-sollen-in-Studentenwohnheim-unterkommen.html

  75. #79 MO_uffs_KLO
    Es gebe keine sanitären Anlagen, der Kirchraum lasse sich auch nicht zum Wohnraum umgestalten.
    ——————–
    Keine Ausreden, Leute von der EKD:

    Genau so sieht´s aus:

    Guckt mal aus dem Turmfenster Richtung Berlin-Spandau, wie da die Situation für so einige Mieter in der Stadt ist – muß auch gehen – auch da „steht der Winter vor der Tür“ und es wird sehr frisch auf dem Weg zu Dusche und WC…:

    Wie, was…nix da „schlechte Sicht“ –
    hier ein paar Nah-Aufnahmen der Situation dort
    mit erläuterndem Text + Lösung auch für Kreuzberg!!!:
    http://www.bz-berlin.de/berlin/spandau/ich-dusche-nachts-um-drei-da-ist-niemand-hier

    Mieter müssen zum Duschen vor die Tür
    Sanierungsarbeiten in einem Spandauer Hochhaus.
    Für die Bewohner wurde ein Container-Bad eingerichtet.

    Auszug:

    Vor dem Hochhaus in der Falkenseer Chaussee 199 in Spandau stehen 2 blaue Container – mit jeweils 1 Dusche und 1 Toilette!

    Die müssen sich die Bewohner teilen.

    Der Grund: Die Bäder im gesamten Haus werden seit April nach und nach saniert.
    Mieterin Marlies Baier (57) sagt genervt:
    „Ich dusche morgens um 3, da ist zum Glück noch keiner hier.“
    Denn 1/2 Stunde dauert es zu Stoßzeiten, bis man an der Reihe ist.

    Auch Sandra Dag (29) und ihre beiden Kinder (3 und 9) leiden unter der Dauerbaustelle.
    Ihr Bad ist nach 6 Wochen Umbau zwar endlich fertig.
    Aber das Wasser ist kalt, wenn überhaupt etwas aus dem Hahn kommt.
    „Mit 2 Kindern kalt duschen.
    Stellen Sie sich mal vor, wie das ist“, sagt Dag.

  76. #96 der dumme August (13. Sep 2014 12:21)
    87 KarlSchwarz

    zu trinken im Hansahotel in Lüderitz . .
    Gibt’s das denn noch?

    War schon lange nicht mehr in Südwest und SA. Wie es jetzt ausschaut weiß ich nicht – und will es auch lieber nicht wissen. Es ist besser die schöne Erinnerung nicht durch den Vergleich mit der häßlichen Gegenwart zu zerstören.

  77. @ #95 Midsummer (13. Sep 2014 12:19)

    GENAU, SO IST ES!

    „“Migranten werden in der Regel nicht verfolgt und verlassen ihre Heimat zumeist freiwillig, um ihre wirtschaftliche Situation zuverbessern.

    Sie werden häufig mit Flüchtlingen verwechselt.

    Entgegen aller Klischees leben die wenigsten Flüchtlinge tatsächlich in Flüchtlingslagern. Die meisten leben in kleineren
    Einrichtungen, Heimen oder Gastfamilien und zunehmend in Städten…““ (UNHCR)

    Dralle Negerin mit wohlgenährtem Säugling wirbt für UN-Flüchtlingshilfe, UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees). Auch andere Negerinnen auf der „Flucht“ wollen zu uns.

    Doch wer kommt wirklich her? 95% aggressive Negermänner. Bilder sagen mehr als Worte:
    http://www.unhcr.de/fileadmin/user_upload/dokumente/02_unhcr/UNHCR_Brosch_D_RZ_ansicht2.pdf

  78. Das Wort „Flüchtlinge“ soll in den deutschen Psyche natürlich Verbindungen zu den deutschen Flüchtlingen nach dem 2. WK auslösen.

    Das waren im Gegensatz zu den heutigen Asylbetrügern, Gaunern und Glücksrittern aus Afrika und Arabien aber echte Flüchtlinge, zudem vom selben Volk und nicht aus dem Urwald oder der Wüste mit steinzeitlichen Sitten und Religionen.

    10 Millionen Schlesier oder Ostpreußen konnten wir ohne Probleme aufnehmen, 10 Millionen Neger und Araber aber sind soziales Dynamit.

  79. #93 KarlSchwarz

    Liebe Thüringer und Brandenburger, geht bitte alle zur Wahl und gebt den richtigen Parteien eure Stimme und den Blockparteien eine gehörige Ohrfeige.

    Hoffentlich entscheiden sich viele für die Prämisse des gesunden Menschenverstands anstelle von Ideologie. Mein Traumergebnis bei den Landtagswahlen wäre in etwa so:
    AfD 25%
    Linke/SPD/IDU je 20%
    KiFi 4,97%
    Dann könnten keine 2 Parteien ohne die AfD eine Mehrheit bilden. Also muß eine Partei zu menschlichen Grundwerten zurückkehren oder es gibt eine ganz große 3er Volksverräter-Koalition die dann für die kommenden Wahlen die Bevölkerung aufweckt.

    Oder, was mir am besten gefallen würde, wechselnde Mehrheiten sachbezogen ohne Fraktionszwang. Dann haben Parlamente endlich wieder Sinn, es kommt zu kontroversen Diskussionen und dem Austausch von sachlichen Argumenten (Oops, nur ein Traum :().

  80. DEVOTE WEISSE VERHANDELN MIT DREISTEN NEGERN:

    „“Derzeit verhandeln Gemeindemitglieder mit den Flüchtlingen in der besetzten Thomaskirche in Kreuzberg…

    Die Kirchenleitung hat den Flüchtlingen am Morgen zugleich das Angebot gemacht…

    Drei Flüchtlinge könnten das Gebäude zunächst besichtigen, bevor die Gruppe eine Entscheidung fälle…

    Was passiert, wenn die rund 35 Asylsuchende das Angebot nicht annehmen und bis 13 Uhr die Thomaskirche nicht verlassen…

    Sie fordern Zusagen des Berliner Senats, dass sie für sechs Monate Wohnraum zur Verfügung gestellt bekommen.

    Außerdem sollen ihre Asylanträge wohlwollend bearbeitet und entschieden werden…
    (morgenpost.de, Link in Komment. #97)

  81. Die wilde horde hat ihre Bühne.Es wird dafür gesorgt das die weiter ihren Unsinn machen.Während der Deutsche dafür sorgt das die zu fressen haben.So etwas spricht sich rum in deren Kreisen.Verrückt spielen und fordern,so kann man hier seinen Willen durchsetzen.

  82. Hallo #105 Istdasdennzuglauben!

    Ja, das sind die guten Wilden – und wir sind die b?sen, b?sen NAZIs.

    So einfach ist die Welt!

    Niemals sind diese Schmarotzer irgendwie ausser aus schwerkriminellen Gr?nden verfolgt.

    Das sind Verbrecher, denn sonst wären sie bescheiden und dankbar, dass sie Leib und Leben gerettet haben.

  83. Die schwarzpigmentierten Erpresser haben ihre Lobbyisten in den linken Berliner Zeitungen, die ständig nach mehr Asylanten rufen, und die überlaufenden Asylstellen und -heime ignorieren.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-deutschland-verwalten-reicht-nicht/10694762.html

    Der erste Kommentator ‚guenter‘ bringt es auf den Punkt: „Die Lösung kann deshalb nur sein, dass Frontex endlich mit ausreichend Geld und Personal ausgestattet wird.“ .. um den Zustrom endlich abzuriegeln.

  84. #104 Maria-Bernhardine

    DEVOTE WEISSE VERHANDELN MIT DREISTEN NEGERN:
    ————————————-
    Das sind die Folgen von rd. 70 Jahren Umerziehung.

    Die bezog sich anfangs auf die Vergangenheit, jetzt wirkt sie sich auf ALLE Gebiete aus, auf denen man uns den Garaus machen kann.

  85. @ #101 Heisenberg73 (13. Sep 2014 12:36)

    Genau und deshalb werden von den linksversifften Medien bereits Zauberwörter eingestreut, wie:

    WINTER
    WINTERQUARTIER
    WINTERHERBERGE
    KALTE NÄCHTE
    HEIZUNG ANSTELLEN
    WARME MAHLZEIT
    REGENWETTER
    WINTER NAHT
    WEIHNACHTEN
    HERBERGE

    HUNGRIGE(!) ASYL-NEGER VOM ORANIENPLATZ

    DIE BUHLEREI
    mit Türkin Dilek Kolat(Puffmutti-Frisur):
    http://static.bz-berlin.de/data/uploads/multimedia/archive/00482/Kolat_jpeg_482616a-1024×576.jpeg
    (Rechts im Bild, Heulsuse vom Grünen-Parteitag: „Wir wollen eure Heimat nicht zerstören“, Asyl-Erpresser, Droher: „Ich hätte nie gedacht, dass Europäer so böse sind. Ich nenne das Boshaftigkeit, wenn du jemanden auf die Straße wirfst und ihm nicht erlaubst, seine Rechte zu bekommen… Du erlaubst ihnen nicht gut zu leben. Du erlaubst ihnen nicht frei zu sein… Das ist Boshaftigkeit.“ – 3sat, Polizistenbeißer, in den öffentl. Nahverkehr Eingreifer, nigerianischer Moslem Bashir Zakari/-a/-yau, ca. Mitte 40)

    „BERLINER ZEITUNG“, Ex-DDR-Blatt, heute DuMont:
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlingscamp-bashir-zakaria—der-oranienplatz-vermittler,10809148,26792968.html

  86. #108 martin67 (13. Sep 2014 13:00)

    #104 Maria-Bernhardine

    DEVOTE WEISSE VERHANDELN MIT DREISTEN NEGERN:
    —————

    Man darf natürlich nicht vergessen, dass solche Szenarien mindestens genauso oft und aggressiv in Itlalien oder Frankreich stattfinden. WAS NATÜRLICH NICHT IN DER PRESSE GEZEIGT WIRD! Man soll ja blos keine „fremdenfeindliche (logische) Schlüsse ziehen“.

    Ganz Europa ist im Krieg!

    https://www.google.de/search?q=occupano+dei+rifugiati&client=firefox-a&hs=7TS&rls=org.mozilla:de:official&channel=fflb&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=3CcUVJGIDennygP1l4GgCw&ved=0CAkQ_AUoAg&biw=1280&bih=890

  87. #100 Maria-Bernhardine

    “ Auch andere Negerinnen auf der “Flucht” wollen zu uns.“

    Die in ihrer Heimat (angeblich) Verfolgten und vom Tode bedrohten kriegen ganz gerne in Deutschland ein Kind, das dann automatisch deutsch ist, Mutter und Kind dürfen natürlich in Deutschland bleiben.
    (Im Straßenbild fallen seit einigen Jahren viele augenscheinlich alleinerziehende afrikanische Asylantinnen mit kleinen Kindern auf).

  88. Die Asylanten in Schwäbisch Gmünd die dort in den vergangenen Monaten immer wieder randaliert haben, waren wohl trotz politischer Verfolgung mehrere Wochen auf Heimaturlaub…

  89. Diese sog Flüchtlinge, die ich tagtäglich als widerliche Drogendealer vor meiner Haustüre habe, denen geht es doch in erster Linie darum, dass sie per Daueraufenthaltsrecht weiter ihrer kriminellen Drogendealerei nachgehen können. Dank der Berliner Politik – speziell in Friedrichshain-Kreuzberg – hat sich diese perverse Konstellation ergeben. Das ist das Gegenteil von Vielfalt und Bereicherung. Bereichert werden vor allem die kriminellen Pseudo-Flüchtlinge, die sich der verblödeten Lokalpolitik und dem links-grünen GutunmenschInnentum bedienen.
    Berlin ist sowas von beschissen geworden.

  90. „Zuwanderer: Berlin kollabiert“

    http://www.preussische-allgemeine.de/

    Ich bin gespannt, wenn in der Auslandspresse zu lesen sein wird
    !Zuwanderer – BananenRepublikDeutschland kollabiert!
    Wetten werden noch angenommen!!!
    Ist nur noch eine Frage der Zeit, aber wir sitzen ja in der ersten Reihe.

  91. Typisch für dieses überhebliche iSSlam- Kackalacken_Pack-

    Sie heiSSen sich selber Willkommen.
    ………….
    Na denn, wolle‘ mer se reilosse, die Refutschies ?

    :mrgreen:

  92. Allein das Titelbild bringt mein Blut in wallung.
    Ich kann dort keine armen und verfolgten „Flüchtlinge“ erkennen.
    Ich sehe dort dreiste und undankbare kerngesunde junge Kerle.
    Allesamt feige und ehrlose Deserteure, welche andere für sich
    kämpfen und sterben lassen.Nichts als blutsaugende,
    parasitäre und vom Volk unerwünschte Besatzer.

  93. Kriegen in ihren eigenen Ländern nichts gebacken ausser Geschlechtskrankheiten und Ebola und wollen dann das ganze Elend nach Europa importieren.

    Das ist doch der reinste Wahnsinn. Diese Neger werden sich auch in der dritten und vierten Generation kaum in unsere Gesellschaft integrieren können, weil sie nicht einmal ansatzweise die hohen Ansprüche erfüllen können einen einigermassen funktionierenden Staat / Gesellschaft auf die Beine zu bringen ( siehe Haiti, Zimbabwe und jüngst Süd Afrika)

  94. Wir importieren uns ohne Not negatives „Humankapital“ nach Europa und wundern uns dann am Ende, warum in allen Bereichen die Qualität und das Niveau sinkt. ( Pisa und der allgemeine gesellschaftliche Verfall lassen grüßen)

  95. Ebola in Schweden.

    http://www.blick.ch/news/ausland/mann-mit-typischen-symptomen-im-spital-ebola-verdacht-in-schweden-id3125527.html

    Mann mit «typischen Symptomen» im Spital: Ebola-Verdacht in Schweden

    STOCKHOLM (SWE) – Es ist nicht der erste Verdachtsfall in Schweden. Während bei einem Patienten im August Entwarnung gegeben werden konnte, steht in diesem Fall das Untersuchungsergebnis noch aus.

    Die schwedischen Behörden haben einen möglichen Ebola-Fall gemeldet. Ein Mann sei gestern mit für die Krankheit typischen Symptomen in ein Krankenhaus in Malmö gebracht worden, sagte der Sprecher der Provinz Schonen im Süden Schwedens.

    Ist es wohl eine Frage der Zeit bis Ebola bei uns auftaucht.
    STOPPT DEN ASYLWAHN!

    PS
    Masernausbruch in München
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.fluechtlinge-in-muenchen-masern-alarm-aufnahmestopp-in-der-bayernkaserne.dcd59fee-6fe0-479f-8e4e-0c61bbcb9ef6.html

  96. #104 Maria-Bernhardine (13. Sep 2014 12:44)

    “”Derzeit verhandeln Gemeindemitglieder mit den Flüchtlingen in der besetzten Thomaskirche in Kreuzberg…

    ———————

    Mit kriminellen Neger verhandelt man nicht, man verhaftet sie und schickt sie zurück nach Afrika!
    Alles andere ist dekadent, krank und gegen jedes Gesetz.

  97. Liebe Lampedusa-Invasoren!

    Was wollt ihr in der Kirche?
    GEHT DOCH ALLE ZUM GUTEN PASTOR GAUCK INS SCHLOSS BELLEVUE.
    Er hat schon 1 Milliarde Inder eingeladen – er hat Platz.
    Auch die Verpflegung dort ist sehr fein.
    Und er mag Menschen mit schwarzen Haaren und dunkler Haut.

    Vergisst bitte nicht, dem guten Pastor Gauck sein Schloss voll zu scheißen, wie ihr das am Oranienplatz / in der Gerhart-Hauptmann-Schule schon gemacht haben.
    Er wird sich über eure Dankbarkeit sehr freuen.

    BUNTE MENSCHEN, GEHT ALLE HIN!

  98. #105 Istdasdennzuglauben (13. Sep 2014 12:53)
    Die wilde horde hat ihre Bühne.Es wird dafür gesorgt das die weiter ihren Unsinn machen.Während der Deutsche dafür sorgt das die zu fressen haben.So etwas spricht sich rum in deren Kreisen.Verrückt spielen und fordern,so kann man hier seinen Willen durchsetzen.

    Gerne würde ich die kämpferischen Refugees auch mit Sachspenden unterstützen. Ich habe dabei an möglichst hochprozentigen Schnaps gedacht, der am besten sehr reichlich und so übergeben werden sollte, daß die linken Lenker dieser Inszenierung es nicht mitbekommen. Wenn die lieben Kirchenbesetzer sich etwas in Stimmung bringen können, kommt sicher noch mehr Farbe ins Spiel. Ich kann mich sehr gut an die lustigen Streiche und Scherze erinnern, die unsere Schwarzen veranstaltet haben, wenn sie vom Teufel Alkohol genascht hatten. Ein wenig Folklore im tristen Berlin kann sicher nicht schaden.

  99. #119 Malta (13. Sep 2014 15:58)
    Wir importieren uns ohne Not negatives “Humankapital” nach Europa und wundern uns dann am Ende, warum in allen Bereichen die Qualität und das Niveau sinkt. ( Pisa und der allgemeine gesellschaftliche Verfall lassen grüßen)

    Jetzt ist es amtlich, was wir schon längst spüren:
    DIE BUNTE REPUBLIK VERBLÖDET.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132042821/Deutsche-Jugend-geringer-gebildet-als-die-Eltern.html

    Deutsche Jugend geringer gebildet als die Eltern

    Demnach verfügen in Deutschland nur 24 Prozent der 24- bis 64-Jährigen, die weder Schüler noch Studenten sind, über einen höheren Bildungsstand als ihre Eltern. Der Durchschnitt aller OECD-Länder beträgt 38 Prozent; Spitzenreiter im Ranking ist Russland.

  100. Alles rein! Wir haben so viel Platz in Deutschland. Deutschland geht es glänzend. Deutschland profitiert am meisten vom Euro. Kein Mensch ist illegal. Wir sind auf einem guten Weg. Refugees welcome! Deutschland ist kein Einwanderungsland! Deutschland ist ein Einwanderungsland (beides CDU). 20 % auf alles. Asyl für alle. Hartz IV für alle. Freibier für alle. Porsche für alle. Alles für alle! Mit mir wird es keine Maut auf Schleuserstrecken geben! Damit es weiter aufwärts geht. Wählt CDUCSUSPDGrüne! Vorwärts EU! MfG Ihr Beitragsservice

  101. #126 stupidgermanmoney (13. Sep 2014 18:03)
    Alles rein! Wir haben so viel Platz in Deutschland. Deutschland geht es glänzend. Deutschland profitiert am meisten vom Euro. Kein Mensch ist illegal. Wir sind auf einem guten Weg. Refugees welcome! Deutschland ist kein Einwanderungsland! Deutschland ist ein Einwanderungsland (beides CDU). 20 % auf alles. Asyl für alle. Hartz IV für alle. Freibier für alle. Porsche für alle. Alles für alle! Mit mir wird es keine Maut auf Schleuserstrecken geben! Damit es weiter aufwärts geht. Wählt CDUCSUSPDGrüne! Vorwärts EU! MfG Ihr Beitragsservice

    Die heutige Jugend kann einem leid tun. Die müssen ihr Lebtag lang für den Unfug zahlen und die nicht ganz ungefährlichen gesellschaftlichen Begleiterscheinungen des Wahnsinns ertragen.

    Da hatten wir es als junge Leute im reichen, sicheren Deutschland doch besser und die paar Jährchen, die noch bleiben werden auch erträglich sein – aber alles was dann kommt …. Gott bewahre!

  102. Je weniger von dieser Sorte in Europa bleiben umso besser für die Europäer: Es ist kein Zufall, daß gerade Neger für den radikalen Salafismus anfällig sind. Gescheiterte Sportler, Rapper(Deso Dog) oder Ex-Drogendealer mit afrikanischen Wurzeln gibt es schliesslich unzählige, die anschliessend eine zweite Karriere im Islamismus finden.

    Ich gehe jede Wette ein , daß die Boateng-Brüder heute neben Vogel und Co gegen unsere Gesellschaft hetzen würden, hätte ihre Fussballerlaufbahn eine negative Wendung genommen.

  103. Nach 18.00 Uhr jaulte das ZDF in Mona Lisa herum, wie schlimm es f?r die minderj?hrigen Fl?chtlinge war und ist.

    Sie zeigten zwei M?nner, die angeblich noch jugendlich sind – und das bei sichtbaren Stirnquerfalten und ausgepr?gtem Bartwuchs.

  104. #131 gegendenstrom (13. Sep 2014 20:14)
    Zwischenbericht über die Gespräche mit der Kirche über den weiteren Verbleib der Kirchenbesetzer!
    Bislang keine Einigung!
    Die Besetzer verlangen eine Zusage für ein dauerhaftes Bleiberecht.

    http://guertelstrasse.wordpress.com/2014/09/13/bericht-uber-die-gesprache-mit-der-kirche-uber-weiteren-verbleib-der-refugees/

    Man müßte es schaffen solche Asylerpresser nicht nur auf Kirchen anzusetzen, sondern sie vermehrt auch in Gutmenschendomänen, Gewerkschaftshäuser und Parteibüros der Blockparteien zu lenken.

    Je mehr Unruhe und Kosten die (an den richtigen Stellen) verursachen, desto besser ist es.

  105. #132 KarlSchwarz

    Jetzt hat erstmal die Kirche den Schwarzen Peter.
    Aber auch sie kann keine Lösung herbeizaubern.

    Die Refugees, wie sie sich nennen, samt ihrer Unterstützer sollten wirklich den Plenarsaal
    des Deutschen Bundestages besetzen!
    Da wären sie endlich mal an der absolut richtigen Adresse!

  106. Unaufgeregt bilanziert

    Nur ein kapitaler Zusammenbruch
    kann Deutschland, Europa retten.

    Schaffen es die Herrschenden weiter
    mit Taschenspielertricks
    die Völker zu täuschen
    erwartet uns langes Siechtum mit
    folgendem Ausscheiden aus der Geschichte.

    Ich habe wenig Hoffnung,
    der Topf gefüllt mit Fröschen wird wärmer . .

  107. Im Tagesspiegel gefunden: Unklar blieb aber vorerst, ob die Flüchtlinge und ihre Unterstützer das Angebot annehmen würden.
    Die stark pigmentierten lassen sich schön vor den Karren spannen. So wie auf dem Oranienburger Platz. Hoffentlich bekommen die wieder Haue wenn sie eigene Entscheidungen treffen und das Angebot mit dem Wohnheim ohne Zustimmung der Zecken annehmen sollten.

  108. Ach wie schön, daß unsere Verantwortlichen sich von diesen Affen so erpressbar machen. Man darf solchen „Parasiten“ keinerlei Eingeständnisse machen, sonst kann ja in Zukunft jeder sein „Anliegen“ freipressen.

    Die Verantwortlichen sollten sich bei unserem Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt ein Beispiel nehmen. er hat sich nicht einmal während den kritischen Tage der Schleier Entführung von der RAF erpressen lassen.

    Allerdings haben wir es heute mit einem völlig rückgratloses Deutschland zu tun , das jeden Selbsterhaltungstrieb und Selbstrespekt vermissen lässt. Wir leben in Zeiten in denen der Verfall einer für sicher geglaubten Gesellschaftsstruktur für alle immer sichtbarer wird.

    Vielleicht muss wirklich etwas verheerendes passieren, das als reinigendes Gewitter uns wieder in richtige Bahnen lenkt.

    So kann es auf keinen Fall mehr weiter gehen.

  109. Tacheles:

    Es gibt Unterkünfte im Ersatzquartier für 38 Personen.
    Auf der Liste stehen aber bisher 63.
    Keine Lösung in Sicht! Die Situation scheint sehr verfahren!

    Vielleicht sollte man den ehemaligen Pfarrer, Herrn Gauck, um Aufnahme der Flüchtlinge bitten!
    Platz genug hätte er ja!
    Aber ist er auch willens??? 😉

  110. Über Twitter wird gemeldet, daß immer mehr „Flüchtlinge“ in die Kirche kommen.
    Sie behaupten seit Freitag dabei gewesen zu sein. Manche kommen anscheindend sogar von außerhalb. Unter den Mitarbeitern der Kirche herrscht große Verwirrung.
    Mit soviel Dreistigkeit hat wohl keiner von denen gerechnet! 😉

    Tja, wer sich mit dem Hund zum Schlafen ins Bett legt, darf sich nicht wundern, wenn er morgens mit Flöhen aufwacht…….

    Bin gespannt, wie das ausgeht! Friedlich wohl sicher nicht mehr!!!

  111. Wie nicht anders zu erwarten,
    sind die Verhandlungen für heute ergebnislos beendet.
    Morgen früh gehts weiter!

    Die Kirche wird heute nicht geräumt!

    GUTE NACHT DEUTSCHLAND

  112. @ gegendenstrom

    Immer das gleiche Spiel – und jeden Tag neue Zahlen:

    Wieviele sind es morgen, übermorgen,…
    alle frisch angereist aus anderen Bundesländern,
    um die vermeintliche Gunst der Stunde zu nutzen?

    Und für alle wird eine Zusage für ein dauerhaftes Bleiberecht in Berlin verlangt?

    Aufgrund ihres Verhaltens dürften alle teilnehmenden „Flüchtlinge“ eben keines bekommen:

    was tun die erst, wenn sie hier Aufenthalts-Papiere haben? Alles angehende Intensivtäter ?

    Und was lernen alle anderen Flüchtlinge daraus,
    die noch keine Aufenthaltserlaubnis in Berlin haben?

    Die Kirche soll endlich Anzeige wegen Hausfriedensbruch stellen, wenn die Leute nicht gehen wollen.

    Sofern sie das nicht tun möchte, soll sie auch nicht rumjammern und mit ihren „Gästen“ klarkommen;
    ist dann ihr Privatvergnügen – mit allen Konsequenzen.


    lt. rbb abendschau vom 12.09.
    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20140912_1930/fluechtlinge.html
    haben in der 1. Nacht lt. der Pfarrerin übrigens
    nur 15 Personen in der Kirche geschlafen,
    alle anderen waren so notleidend dann doch nicht…

  113. #140 gegendenstrom (13. Sep 2014 22:05)

    „Die Kirche wird heute nicht geräumt!“

    Die frohe Botschaft ist vermutlich bereits in Afrika angekommen und die Nächsten machen sich auf den Weg ins gelobte Land.

  114. @ #141 Klara Himmel

    Danke für den Hinweis auf die
    Stellungnahme des Hostels:

    wirklich sehr interessant, auch aus 1. Hand
    gewisse Informationen bestätigt zu bekommen…

  115. #109 Maria-Bernhardine (13. Sep 2014 13:02)

    @ #101 Heisenberg73 (13. Sep 2014 12:36)

    Genau und deshalb werden von den linksversifften Medien bereits Zauberwörter eingestreut, wie:

    WINTER
    WINTERQUARTIER
    WINTERHERBERGE
    KALTE NÄCHTE
    HEIZUNG ANSTELLEN
    WARME MAHLZEIT
    REGENWETTER
    WINTER NAHT
    WEIHNACHTEN
    HERBERGE
    – – –
    Gut beobachtet.
    Und „Herberge“ führt nach schnurgerade zu irgendeiner der kitschigen „Flüchtlings“storys, für die sich die Vorweihnachtszeit so gut eignet.

    (NERVT:
    Your request timed out. Please retry the request. )

  116. #129 Maria-Bernhardine (13. Sep 2014 19:57)
    Presseerklärung St. Thomas 12. September 2014
    Berlin, 12. September 2014
    Stellungnahme des Gemeindekirchenrates St. Thomas zur Besetzung der St. Thomas Kirche durch Aktivisten und Flüchtlinge…:
    http://www.stthomas-berlin.de/seite/204782/aktuelles.html
    – – –
    „In den darauffolgenden Stunden wuchs die Menge auf mehr als 100 Personen an. Nach mehreren Gesprächsrunden mit den Aktivisten mussten die inzwischen eingetroffenen Vertreter des Gemeindekirchenrates und die Pfarrerin feststellen, dass die Aktivisten nicht bereit waren, die Kirche friedlich zu verlassen. Eine Räumung durch die Polizei wird derzeit ausgeschlossen.“
    – – –
    „Aktivisten“ … „nicht bereit, die Kirche friedlich zu verlassen.“
    Dann mach‘ mal, Kirche.

  117. #137 Malta (13. Sep 2014 21:07)
    Ach wie schön, daß unsere Verantwortlichen sich von diesen Affen so erpressbar machen. Man darf solchen “Parasiten” keinerlei Eingeständnisse machen, sonst kann ja in Zukunft jeder sein “Anliegen” freipressen.
    – – –
    Nee-nee-nee, so einfach ist das nicht. Dazu müßten Sie schon einer bestimmten Ethnie oder „Religion“ angehören. Sie als Deutscher können mitnichten irgendein Anliegen erpressen. Nicht mal ein berechtigtes, das man Ihnen ungerechtfertigterweise verweigert.

  118. Vielleicht sind die Neger garnicht aus Afrika geflohen, sondern wurden aus ihrer Heimat ausgewiesen!
    So, wie die sich benehmen!!! haha

  119. #149 gegendenstrom (14. Sep 2014 02:31)

    „Vielleicht sind die Neger garnicht aus Afrika geflohen, sondern wurden aus ihrer Heimat ausgewiesen!“

    Gilt wohl für die Gesamtheit der illegal zuwandernden Migranten. Um die Dreistigkeit zu besitzen illegal also ohne dringenden Asylgrund zuzuwandern, ist schon ein ganz besonderer Charakter notwendig.

Comments are closed.