Araber, die mitten in Deutschland „Jude, Jude feiges Schwein“ oder „Hamas, Hamas, Juden ins Gas schreien“, Tschetschenen, die hierzulande Jesiden oder christliche Syrer auf offener Straße oder in Asylunterkünften massiv angreifen, ISIS-Kämpfer, die Tausende Jesiden im Nord-Irak töten oder amerikanischen Journalisten den Kopf abschneiden, Illegale bzw. Asylbewerber, die in Calais versuchen, Fähren zu stürmen oder in Berlin Plätze und Schulen besetzen, Massenmissbrauch von jungen Engländerinnen über Jahre hinweg durch pakistanische Einwanderer in Nord-England – und nicht zuletzt die „Scharia-Polizisten“, die in Wuppertal ungeniert Streife gehen und ihre kontrollierten Zonen propagieren. Es sind viele, sehr viele beunruhigende, oft erschreckende Bilder und Szenen in diesem kurzen Sommer, die deutlich machen, wohin die – vor allem islamisch geprägte – multikulturelle Reise in Deutschland, Europa und dem Nahen Osten geht.

(Von Jorge Miguel)

Und zwar viel schneller, als viele gedacht haben, vor allem die zahlreichen Politiker von CDU/CSU, FDP, Grünen, Linken, die ihr ach so buntes „Der Islam ist eine Bereicherung für Deutschland, und Einwanderung ist das Beste, was es gibt, egal, wer da kommt“-Lied wohl noch gerne eine Weile weiter ungestört geträllert hätten.

Seltsamerweise ist es jetzt, wo die harte, grausame Realität der multikulturellen, vorwiegend islamischen Bereicherung hierzulande jeden Tage sichtbarer wird, merkwürdig still in der Ecke dieser sonst so meinungsstarken Multikulti-Apologeten…

All das dürfte aber nur der Beginn einer neuen Zeit in Deutschland und Europa sein, in der wenig, bis nichts mehr so sein wird, wie es einmal war. Das friedliche Europa gehört der Vergangenheit an – und die europäischen Juden spüren dieses mit ihrer ausgeprägten Sensibilität für ungute Entwicklungen am deutlichsten.

So meldet Frankreich in diesem Jahr Rekordzahlen bei der Auswanderung der französischen Juden nach Israel, und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis auch vermehrt deutsche Juden ihre Koffer packen, um dieses Land, das einst „Nie wieder“ und „Wehret den Anfängen“ rief, aber nun bei der ersten massiven verbalen Bedrohung von Juden durch islamische Einwanderer nicht einschreitet, zu verlassen.

Historiker werden in vielen Jahren nur den Kopf schütteln über die Naivität und Dummheit der Politikergeneration zwischen 1960 und 20XX, die Europa in den Abgrund führte.

Doch bis es zu einem wirklichen Umdenken in der deutschen und europäischen Einwanderungspolitik bei Bürgern und Politik kommt, werden wir alle wohl noch viele, sehr viele Opfer zu beklagen haben. Die äußerst beunruhigenden Bilder und Szenen des Sommers 2014 könnten jedoch der Beginn eines Wandels sein. Zumindest diese Hoffnung stirbt zuletzt…

image_pdfimage_print

 

59 KOMMENTARE

  1. Das ist erst der Anfang der „bunten Welt“

    Und die, die das ermöglicht haben, also eine C. Roth; ein C. Ströbele, ein Edathy, ein Stegner etc. haben sich wie zu erwarten war, verpisst…

    Und wer löffelts aus?

    Richtig, die Normalbevölkerung

  2. TAQIYA

    Beschwichtigen und Zeit gewinnen – so sehe ich das!

    Deutschlandfunk:

    Sonntag, 7. September 2014

    Muslime in Deutschland rufen zu Kundgebungen gegen Hass auf
    Die vier großen deutschen Islamverbände haben für den 19. September zu Kundgebungen für Frieden und gegen Extremismus aufgerufen. Die Aktionen unter dem Motto „Muslime stehen auf gegen Hass und Unrecht“ sollen im Anschluss an das Freitagsgebet stattfinden, wie der Koordinationsrat der Muslime in Köln mitteilte. Die zentralen Veranstaltungen sind in Berlin, Hamburg, Mölln, Bielefeld, Oldenburg, Frankfurt und Stuttgart geplant, darüber hinaus in den mehr als 2.000 Moscheen der Islamverbände. Der Sprecher des Koordinationsrats erklärte, man erhoffe sich durch das Vorleben eines friedvollen Miteinanders auch eine positive Signalwirkung auf die Konfliktherde im Nahen Osten.

  3. Dieser Kontinent steuert auf einen Bürgerkrieg zu. Das kann und wird nicht gut gehen da das nie gut gegangen ist. O.T. Scheint ja wieder zu funktionieren mit PI !

  4. Die Linken und Grünen, sowie alle sonstigen deutschhassenden, selbst ernannte Gutmenschen haben ihr Ziel erreicht.
    Die europäischen Nationen werden ausgelöscht. Europa, die Wiege der Kultur schlechthin droht tatsächlich unterzugehen.

    Sozialisten wollen den Einheitsmenschen ohne Kultur, ohne eigene Sprache und Heimat.

    Diese werden aber die ersten sein, die den (im wahrsten Sinne des Wortes) Kopf verlieren.
    Denn die Moslems sind keineswegs tolerant gegenüber anderen Religionen und Meinungen.
    Auch ein Multi-Kulti, das Traumideal aller links-grünen Chaoten, ist unter moslemischer Führung unvorstellbar: es herrscht dann nur ein Mono-Kult, und das ist schwarz und ausschließlich Mohammed-gerecht.
    Wer in zwanzig Jahren anderer Meinung ist endet…siehe ISIS oder IS, wie sie sich jetzt schimpfen.
    An alle hier mitlesenden Linken und anderer Deutschhasser: wie konnte das nur passieren? Wehe, ihr wagt es, diese Frage jemals zu stellen – ihr seid die Verursacher dieser Katastrophe und werdet dafür zur Verantwortung gezogen.
    Dann sei euch Gott gnädig.
    Denn wir sind es nicht.

  5. Was jahrzehntelang kaputtgemacht wurde im Namen des „Kampf gegen Rechts“, die Totalkeule gegen alles, was nicht mit dem kranken Zeitgeist konform ging und jeden Verstand strangulierte, um gendergercht, islamkonform und linksliberal zu zementieren. Was anfänglich beim Gutmenschentum gegen Ausländerhass gerichtet war, wurde zum manipulierten und kranken Dafürsein für alles Zerstörerische und Barbarische im Islamimport. Keine Analysen und keine Auseinandersetzung mit den Doktrinen des Islam, wie sie der Koran lehrt. Es wurde blind und verantwortungslos importiert, je mehr um so besser, um ja kein Öl in das Feuer der sigenannten „Rechtsextremen“ zu gießen. Deshalb Vertuschung pur, Lügen bis zum Erbrechen, auch wenn die Tatsachen jeden Menschen förmlich anspringen, nein, es wird weiter gelogen, bis sich die Balken biegen. Zuvorderst die vertrottelten, linksversifften Medien, die nichts können, außer zu hetzen und ein falsches Bild vermitteln. Aber solange es noch Menschen gibt, die sich gern, weil bequem, berieseln lassen und keinerlei Neigung zeigen, sich ihre Informationen auch außerhalb des MSM zu holen, solange wird der Kessel weiter brodeln und sich bis zum Siedepunkt aufheizen. Dann, ja dann, kommt die Bescherung, oder anders ausgedrückt, die „Bereicherung“, die uns wohlwollend aufgedrückt wurde. Vielleicht gibt es dann ein Erwachen aus dem Wohlfühl-Schlaf!

  6. Es findet ja am kommenden Sonntag eine Großdemonstration am Brandenburger Tor statt, die auf die antisemitischen Tiraden bei den „Paläsina-Demos“ reagiert – u.a. mit Kanzlerin, Bundespräsident, Deutschen Fußballbung, EKD, Katholischer Bischofskonferenz – organisiert vom Zentralrat der Juden. Bei der grundsätzlichen Unterstützung, gibt es allerdings auch kritische Anmerkungen, vor allem aufgrund der eher anti-israelischen Politik der Berufspolitiker:

    Antisemitismusbekämpfung – ein Diskussionsbeitrag zur Frage der Ernsthaftigkeit:
    Leeres Versprechen

    http://haolam.de/artikel_18929.html

  7. Historiker werden in vielen Jahren nur den Kopf schütteln über die Naivität und Dummheit …u.s.w.
    ——————————————–
    Das werden Akademiker vom Schlag von diesem Konschita Wurst od. Bruce Darnell sein, also Weibisch, verweichlicht, unrealistisch .
    Da wäre selbst Sigmund Freud ratlos und bräuchte einen großen Schluck Branntwein bei diesem Gedanken

  8. Noch schlimmer, zwei „Deutsche“ die nach Syrien gereist sind um Menschen ab zu schlachten hatten ihre Plunderhosen voll und wollten zurück nach Deutschland. Zur Strafe hat die Terrororganisation IS sie als Geiseln genommen. Und der blöde deutsche Steuerzahler kann sich am Lösegeld beteiligen.

    http://www.derwesten.de/politik/usa-und-syrien-bombardieren-stellungen-der-is-terrormiliz-id9791291.html#plx492979899
    Zwei Deutsche als Geiseln der IS-Miliz
    Nach Informationen des Magazins „Focus“ hält die Miliz in der Stadt auch mehrere ausländische Geiseln, darunter auch zwei Deutsche. Es handele sich um frühere Salafisten, die geschockt durch die Gräueltaten des IS in die Heimat zurückkehren wollten

  9. Wie komm ich bei diesem Thema jetzt ausgerechnet auf die Lindenstraße?

    Ist die Moschee schon fertig? Wurde die rebellische Tochter von ihrem Alt68-er-Opa überzeugt, daß der Islam die Religion des Friedens ist?

    Bitte hiermit um den offiziellen PI-Lindenstraßen-Rapport für Leute, die sich aus Prinzip keine Lindenstraßén-Folge antun wollen.

  10. Es wird kein Umdenken geben, die Wähler die immer wieder SPD, Bündnis90/die Grünen, CDU wählen, wollen es so, sie bewirken diese verhängnisvolle Politik die ihnen die Medien, die NGOs, die Kirchen und andere Gruppen einreden als ihr „Heil“. Diese Bürger und ihre Kinder/ Enkel sollen sich nicht beklagen wenn es soweit ist.
    In 30 Jahren wird Europa zerstört sein.

    Wer etwas für seine Enkel tun will, sollte sie befähigen (Bildung) ausser Landes zu gehen, m.E, am besten nach Russland.

  11. Zitat einer Jugendrichterin..

    Wenn ein Türke sagt: Alle Deutschen in die Gaskammer, dann ist das nur eine Beleidigung. Wenn ein Deutscher sagt: Alle Türken ins Gas, dann ist das Volksverhetzung..

    So krank ist das dt. Gutmensch-System schon!

  12. Es gibt Tage, und heute ist einer davon, da wünsche ich mir, dass es noch ein bisschen schneller ginge mit der „Islamisierung“ Deutschlands. Damit die Spießer von CDUSPDGrüne usw. mal unsanft erwachen. Sagen wir mal so: Die Konfrontation ist sowieso unvermeidlich. Je früher sie kommt, desto größer die Chance, dass Deutschland sich noch einmal berappelt. In 10 Jahren schon könnte es dafür zu spät sein. Diese Situation ist doch mit Händen zu greifen. Ein bisschen wie vor dem 1. Weltkrieg.

    War das jetzt ein böser Kommentar? Ok, aber irgendwann kann man einfach dieses Wegducken der Öffentlichkeit vor den Gefahren nicht mehr ertragen. Ganz über auch mal wieder Spiegel-Online. An diesem Wochenende war mal ein Beitrag von Frau Berg, dem ich größtenteils zustimmen konnte. Was machen diese Vollpfosten? Sperren den Kommentarbereich!

    Wenn man schon die Hosen voll hat, dann soll man nicht auch noch unter die Leute gehen, finde ich. Sonst wirds unappettitlich.

  13. #3 Zwiedenk

    Ich kann mir ja vieles in Deutschland vorstellen, aber keinen Bürgerkrieg. Dazu braucht es Waffen, viele junge(!) wütende Männer usw. von dem ich nichts hier sehe. Nee, die Islamisierung schreitet zunächst langsam, dann aber immer schneller werdend voran, bis die Moslems in der Mehrheit sind und jeder mögliche Bürgerkrieg somit von vornherein verloren ist. Die einzige (kleine) Chance ist, dass die Moslems (namentlich die Salafisten) zu früh und zu brutal losschlagen und tatsächlich die meisten Deutschen wach werden. …

  14. Auch eine Beobachtung, die in die Zukunft weist.
    Berlin Potsdamer Platz- Touristenort.
    Viele dunkle Ausländer mit deutschen weiblichen Tourimädchen in Begleitung. Dafür kaum Kopftuchtussies.
    Kaum deutsche junge Männer, die für die deutschen jungen Frauen Sexualpartner sein könnten.
    Werden deutsche junge Männer kaum noch geboren?
    Und was mich wirklich ärgert: Mitten im Herz Berlins macht sich wie selbstverständlich ein Inder (Tourirestaurant) breit. Mit Inderpersonal natürlich, wir Deutschen haben an unserem Ort nichts mehr zu suchen.
    Was hat der hier zu suchen an diesem Ort. Das ist Deutschland verdammte Sch… nochmal.
    Es ist traurig, wie wir Deutschen unsere Identität aufgeben

  15. #2 Marie-Belen (07. Sep 2014 19:37)

    Grundsätzlich wären soche Veranstaltungen zu gegrüßen. Aber ich vermute – und die oben erwähnte Wortwahl nährt bei mir diesen Verdaht – dass es bei einem allgemeinen Beschwurbel über Gewalt, „Integration“ und „Teilhabe“ bleiben wird. „Ross und Reiter“ – islamische Hassrediger, Hasssuren im Koran, sogenannte „Islamisten“, ISIS, Al Kaida, Boko Haram usw. werden vermutlich mit keinem Wort erwähnt werden!
    Daher meine Bitte an Leser und Schreiber hier: Wer die Möglcihkeit hat, sollte die Reden verfolgen, aufzueichnen, Protokoll führen o. ä. und den wesentlcihen Inhlat hier veröffentlcihen! Wichtig ist es – das haben wir hier ja alle gelernt – „zwichen den Zeilen“ u lesen!
    Ich habe nämlich den starken Verdacwenn dass die Veranstaltung hauptsächlich dazu dienen soll, die „Ausgrenzung“, „Benahcteiligung“ sowie die Morde an Mohammedanern durch den NSU zu thematisieren und sich wieder einmal in der Opferrolle zu suhlen, die zu all den schrecklichen Taten der „Extremisten“ gefährt hätten! Es sollte mcihsehr wundern, wenn ich unrecht hätte – allerdings wöre es auch erfreulich, wenn die Mohammedaner sich endlich einmal öffentlich von ihren Scharfmachenr distanhzieren und dide Aussagen des Koran eben nicht in allen Teilen als „unveränderliches, ewiggültiges Wort Allahs“ anerkennen würden!

  16. @ #20deris
    Es sollte mcihsehr wundern, wenn ich unrecht hätte – allerdings wöre es auch erfreulich, wenn die
    ————————————————-
    Bist du besof… oder warum schreibst du so ein liderliches fehlerbehaftetes Deutsch?
    Schlage vor, du reduzierst dein tolles Zehnfingersystem auf ein solides 1-Fingersystem.
    Habe keine Lust, mir Augenkrebs einzuhandeln 🙁

  17. #1 Bernhard von Clairveaux (07. Sep 2014 19:34)

    … die, die das ermöglicht haben, also eine C. Roth; ein C. Ströbele, ein Edathy, ein Stegner etc. haben sich wie zu erwarten war, verpisst…

    Es muss nicht für alle Zeiten ein erfolgreiches Verpissen bleiben.

    Auch ein Eichmann hatte sich zunächst erfolgreich verpisst – unangreifbar, wie er dachte – –

    – – aber dann kam der Mossad:

    http://www.welt.de/kultur/article7576549/Als-Israelis-den-Nazi-Adolf-Eichmann-entfuehrten.html

  18. …Massenmissbrauch von jungen Engländerinnen über Jahre hinweg durch pakistanische Einwanderer in Nord-England…

    Ich habe es vor einigen Tagen schon einmal geschrieben – einige scheinen zu denken, dass es derartiges hier in Deutschland nicht gibt.
    Bereits in den Neunzigern wurde über Zuhälterei und Zwangsprostitution an Minderjährigen Schülerinnen von „Problemschulen , wenn auch nur hinter vorgehaltener Hand, berichtet.
    Ein Fall einer Gruppenvergewaltigung durch (ich glaube sieben „Jugendliche „) an einem Dreizehnjaehrigem Mädchen in Berlin schaffte es in die Leidmedien (es ist absichtlich mit „d“ geschrieben) verschwand aber schnell wieder aus den Nachrichten.

  19. @ #22 le waldsterben
    Auch ein Eichmann hatte sich zunächst erfolgreich verpisst – unangreifbar, wie er dachte – –

    – – aber dann kam der Mossad:
    ————————————————-
    Wir haben da nichts aufzuweisen. Wenn die Juden aus Deutschland verschwinden, können wir endgültig einpacken 🙁

  20. #21 noreli (07. Sep 2014 20:21)

    Ja, ich bedaure die Fehler und gestehe, diese beim Nachlesen übersehen zu haben!
    Wenn das allerdings Ihre Hauptsorge ist, dann geht es diesem Schland offenbar doch noch sehr gut! Fehlerfrei, so hoffe ich!

  21. #1 Bernhard von Clairveaux (07. Sep 2014 19:34)

    … die, die das ermöglicht haben, also eine C. Roth; ein C. Ströbele, ein Edathy, ein Stegner etc. haben sich wie zu erwarten war, verpisst…

    Aber sie werden sich zu verantworten haben. Viele Nazis, die sich in Südamerika versteckten, sind aufgespürt worden. Es wird kein Entkommen geben!!

  22. #8   Zwiedenk (07. Sep 2014 19:54)  

    # 7 PSI 07.09.14 19:48

    Das dauert keine zehn Jahre mehr wenn dieser Irrsinn so weiter geht.
    —————
    Das ist realistisch!

  23. #27    Up36 (07. Sep 2014 20:36)  

    #1 Bernhard von Clairveaux (07. Sep 2014 19:34)

    … die, die das ermöglicht haben, also eine C. Roth; ein C. Ströbele, ein Edathy, ein Stegner etc. haben sich wie zu erwarten war, verpisst…

    Aber sie werden sich zu verantworten haben. Viele Nazis, die sich in Südamerika versteckten, sind aufgespürt worden. Es wird kein Entkommen geben!!
    ———
    Doch, doch, sie werden entkommen: ins Altersheim und machen dort auf Alzheimer!

  24. die Naivität und Dummheit der Politikergeneration?

    Nein, das ist leider nicht ganz so. Mit solchen Aussagen werden die Verursacher der kommenden blutigen Unruhen in ganz Europa völlig entschuldigt! „Arme Kerle! Sie waren soooo naiv und dumm! Es war sogar wohl nicht ihr Fehler…“

    NEIN!!! All dies war von Anfang an ganz minutiös geplant worden! Wir verlangen ein neues Nürnberg http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Main.HomePage, damit gegen Grünen, Roten, Antifas, usw strafrechtlich vorgegangen werden kann und die Gerechtigkeit die Oberhand behält! Wir fordern Gerechtigkeit für die einheimischen Völker Europas wegen der von den EUSSR Eliten begangenen multikulturellen Verbrechen!

    Apropos könnte mich fast nicht anmelden, obwohl ich dreimal das gleiche Passwort eingetragen hatte…

  25. Welche Legitimität hat ein anarchistisches System, das sich mit dem Attribut “demokratisch” schmückt:…

    – das die Familie und Jugend versaut?
    – das kulturbereichernde Zivil-Okkupanten mit Steuern des deutschen Arbeiters und Mittelständlers durchfüttert?
    – das Rechtsbrecher gewähren läßt?
    – das seine Bürger ausplündert?
    – das die Sicherheit und das Eigentum seiner Bürger nicht schützen kann und will?
    – das den Rassenkrieg und Klassenkampf – und damit das Endzeit-Chaos organisiert?

    Und warum das alles?
    Etwa – um aus dem Chaos die NWO zu schaffen?
    Wann willst auch Du die Systemfrage zu stellen?

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie wissen wolltest – bisher aber nicht zu fragen wagtest…:
    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“.
    http://www.gehirnwaesche.info

  26. #18 KDL (07. Sep 2014 20:10)
    „…..bis die Moslems in der Mehrheit sind und jeder mögliche Bürgerkrieg somit von vornherein verloren ist. Die einzige (kleine) Chance ist, dass die Moslems (namentlich die Salafisten) zu früh und zu brutal losschlagen und tatsächlich die meisten Deutschen wach werden. …“
    ————————

    so sehe ich das auch !

  27. Dazu Merkel heute im Handelsblatt.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundeskanzlerin-besorgt-antisemitismus-darf-in-deutschland-keine-chance-haben/10663620.html

    Gedenkstätten würden immer wichtiger, um die Erinnerung an die nationalsozialistische Diktatur und den Zweiten Weltkrieg lebendig zu halten, betonte sie.
    Das Thema müsse Teil des Geschichtsunterrichts sein, Schulen sollten Gedenkstätten besuchen.

    ———-
    Merkt ihr was..es soll an die deutsche
    Geschichte erinnert werden..
    Deutsche Kinder sich in den Klassen,in
    denen sie eh schon Minderheit sind,sich
    als Tätererbe schuldig fühlen..
    Sich noch mehr als Nazi beleidigen lassen..
    Nur nicht den Kopf nach oben halten..immer schön geduckt laufen..

    Kein Wort über den Antisemitismus der
    Muslime,der durch unsere Strassen
    grölte..
    Täter gibt es nur auf einer Seite..und
    jedes deutsche Kind,muß mit der Nase
    drauf gestossen werden..

    Was für ein krankhaft perverser Masochismus..

  28. #31   Ritter (07. Sep 2014 21:21)  

    dank unser politiker
    und gesetze werden wir alles verlieren
    ——-
    Das reicht nicht! – Die sind erst glücklich, wenn wir auch unser Leben verloren haben!

  29. SCHARIA-POLIZEI – ISLAMISCHE BEREICHERUNG

    AUCH DER ISLAM GEHÖRT ZU DEUTSCHLAND

    ISLAM OHNE SCHARIA GIBT ES NICHT

    „“Islamisten in Wuppertal: Der Kopf der „Scharia-Polizei“

    Salafisten patrouillieren als „Scharia-Polizei“ durch Wuppertal: Ihre Botschaften erscheinen bieder und harmlos, doch die Aufregung ist groß. Anführer der Aktion ist der Extremist Sven Lau[KAMPFNAME ABU ADAM]. Wie gefährlich sind er und seine Gefolgsleute?…

    Einige besonders überzeugte Islamisten[FROMME MUSLIME] versuchten dann im vergangenen Sommer als „Religionspolizei“ im Bonner Problemstadtteil Tannenbusch ihre Regeln durchzusetzen, durchaus mit Gewalt. Wie aus einem Papier der Polizei hervorgeht, wollte die Horde unter anderem junge Mädchen zum Tragen eines Schleiers zwingen. Auch schlugen die vermeintlich[DIE FROMMEN] Rechtgläubigen einen Teenager zusammen, weil er auf einer Party Alkohol getrunken hatte. Doch anders als Lau filmten und veröffentlichten die Extremisten ihre Taten nicht, die allgemeine Aufregung blieb aus…““
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/scharia-polizei-in-wuppertal-salafist-sven-lau-und-seine-neue-taktik-a-990191.html#ref=veeseoartikel

    [ANM. DURCH MICH]

    ES GIBT NOCH EINEN LAU!

    JÖRG LAU, KANDIDAT AUF LISTE NÜRNBERG 2.0
    Schreiberling bei „Die Zeit“, Ehemann der Iranerin Mariam Lau, geb. Nirumand, Schwiegersohn des iranischen Abendland- und Mohammedkarikaturenhassers, Dutschke-, Meinhof- und Khomeinifreundes Bahman Nirumand, alle Drei aus dem taz-Stall, ERKLÄRT UNS SCHARIA:

    4. März 2009
    „“Doch die Scharia braucht in Deutschland gar nicht mehr eingeführt zu werden. Es gibt sie auch hier bei uns längst an jeder zweiten Ecke. Sie hat nur wenig mit der Vorstellung von komplett verhüllten Frauen, abgehackten Händen und Gesteinigten zu tun, wie wir sie etwa aus Afghanistan, Iran oder Saudi-Arabien kennen…““

    Ohne auf seinen tricky Artikel näher einzugehen, es ist wichtig, daß wir nicht vergessen, daß z.B. auch Halalfraß Scharia ist:

    „“Scharia (in etwa: Weg) bezeichnet die Summe von Pflichten und Verboten, die das Leben des Einzelnen und der Gemeinschaft prägen – von der religiösen Praxis bis zum Erbrecht, von den Speisegeboten bis zum Straf- und Kriegsrecht…““
    http://www.zeit.de/2009/11/Scharia-Kasten

    DIE GEFÄHRLICHSTEN MOSLEMS SIND DIE MODERATEN!

  30. 26 deris – „Ja, ich bedauere die Fehler…“

    Ja,auch daran krankt das Labnd. An Respekt- und Disziplinlosigkeiten a la „deris“.

    Und zuletzt dann noch anstatt Einsicht – billiger Gossenzynismus. Also, gehen Sie lieber mal in sich als ausser sich…

  31. #20 deris (07. Sep 2014 20:12)

    „…sich endlich einmal öffentlich von ihren Scharfmachenr distanhzieren und dide Aussagen des Koran eben nicht in allen Teilen als “unveränderliches, ewiggültiges Wort Allahs” anerkennen würden!“

    Das wird nie passieren, weil der Islam ansonsten seine Existenzberechtigung komplett verlieren würde. Die hatten ja keinen „Propheten“, der über´s Wasser laufen oder das Wasser mit einem Stab teilen konnte. Die haben nur dieses Buch. Und sie passen auch darauf auf, dass nicht ein einziges Wort verändert wird. Die Muslime sind dazu verdammt eine Religion zu haben, die im Kern im frühen Mittelalter hängengeblieben ist. Der Spuk wird wohl erst vorbei sein, wenn die endlich aufhören an diesen Schwachsinn zu glauben oder einen massenhaften Freiflug ins Paradies provozieren.

    Darum halte ich auch von den geplanten Anti-IS Kundgebungen der Islamverbände nichts. Schliesslich haben sie der IS nichts entgegen zu setzen, was in irgend einer Form theologisch begründet wäre. Das wird ein lächerlicher Versuch werden, den momentan beschädigten Ruf mit Aussagen wie „Das hat mit dem Islam nichts zu tun“ zu verbessern. Soll ein Aiman Mazyek doch mal erklären, warum das, was die IS gerade macht, falsch oder unislamisch sein soll. Der müsste ja dann seinen Propheten genauso anklagen.

  32. Darum danken wir PI!!! Hier wird vieles berichtet, über das die anderen schweigen.
    Liebe Leser! Schreibt Euren Landtags- und Bundestagsabgeordneten. Fordert eine realistische Asyl- und Zuwanderungspolitik!

  33. Also ich, mit europäischen Migrationshintergrund,mit Schulabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung,berufstätig,(ja es sind nicht ALLE so!!), bin aus’m Ruhrpott und sehe die Ursachen etwas anders.Anstatt ewig auf die Politiker rumzuhacken, aufstehen, agieren!! Und zwar nicht auf der Strasse demonstrieren,sondern das deutsche Problem fängt schon in der Kinderstube an. Es werden hier Weichschlappen erzogen,anstatt Kinder für die Gesellschaft zu vorzubereiten. Die Gesellschaft bietet keinen Schutz ,wie das Elternhaus,die Gesellschaft ist real und brutal. Ein Junge der nicht lernt „aus der Abendkasse“ zu verteilen, wenn er eingesteckt hat,wird immer ein Angsthase bleiben,mit dem JEDER, auch später, seine eigene Frau ,oder halt Politiker machen können was sie wollen. Von daher ist es hier längst zu spät, noch was zu verändern,denn wie will man die letzten 2 Generationen wieder umerziehen? Denn ,meine Feststellung ist:
    „Der Bauch ist voll, das Bier steht kalt,die Sportschau läuft, das Auto fährt, in Deutschland ist ALLES in Ordnung!!“
    Es muss,so herbe knallen das Blut,viel Blut fließt, bevor die Mehrheit wach wird. Die Vergangenheit (1933-45) hat es gezeigt, erst wenn alle was abbekommen haben, ist ein neuer Weg möglich.

  34. Doch bis es zu einem wirklichen Umdenken in der deutschen und europäischen Einwanderungspolitik bei Bürgern und Politik kommt, werden wir alle wohl noch viele, sehr viele Opfer zu beklagen haben.
    ————————————————-

    Ja leider! Zwar wird die Lage „heißer“, aber die Gutmenschen merken es nicht, weil sie sich in ihren NOCH intakten Vorstädten, von den Lügenmedien eingelullt, noch in Sicherheit wähnen. Sie leben wie der Frosch im Wassertopf der langsam erhitzt wird bis es zu spät ist zu entkommen.

  35. Wenn ich darüber nachdenke, welche Energien, Kraft, Zeitaufwendung, Material, Unsummen von Geld, Gedanken, Freiheiten, Liebe, nicht erlebter Begegnungen, Möglichkeiten, Freizeitspaß, bessere Gegenwart, höherer Einkommen, Sicherheit, Lebensgefühl, Glück und Urvertrauen, uns bisher allein schon die Umvolkung gekostet und gebunden hat, was soll dann noch die Zukunft bringen?
    Wer weiß, wo wir ohne all diesen ganzen total gefährlich verschwurbelten Kram heute stünden?
    Der „Macher von…“ hat sein Ziel also wirklich erreicht.
    Jetzt rutschen wir vielleicht noch in einen Krieg hinein. Es scheint, als sollen wir einfach nicht zur Ruhe kommen….
    Da hat jemand offenbar große Angst vor uns und will sich seinen Plan auf gar keinen Fall vermasseln lassen.

  36. #38 Throne (07. Sep 2014 21:44)

    26 deris – “Ja, ich bedauere die Fehler…”

    Ja,auch daran krankt das Labnd. An Respekt- und Disziplinlosigkeiten a la “deris”.

    Und zuletzt dann noch anstatt Einsicht – billiger Gossenzynismus. Also, gehen Sie lieber mal in sich als ausser sich…

    Leuten wie Ihnen – ode rheißt es etwa „Läuten“ wie Ihnen – gegenüber kann ich ebenfalls keinerlei Respekt zollen! Es mu+sste für einen gesittetn Menschen eigentlich reichen, auf einen – oder mehrere Fehler – hinzuweisen! Dies kann auch „augenzwinkernd“ -:) geschehen! Nachtreten in Ihrer und norelis Weise zeugt von geistiger Armut! Und – zur eigentlichen Sache haben Sie nichts zu sagen?

  37. #19 KDL

    Ich seh das so: Es wird irgendwann einen Finanzcrash geben. Der Sozialstaat wird zusammenbrechen und die hier angesiedelten Einwanderer werden anfangen zu plündern, zu überfallen und auszurauben.

    Dann wird den indigenen Schafen nichts anderes übrig bleiben, als sich zu wehren oder zu sterben.

    Das wird der Bürgerkrieg sein.

  38. ich trage die stars&stripes auf meiner jacke. vor ein paar wochen, ich war um 3 uhr nachts zu fuss auf dem rückweg vom maschseefest in hannover, sah ich von weitem auf einen parallelweg eine gruppe von ca 10-15 hochaggressiv allahuackbar(?) und irgendwas mit palästina/tod israel keiffender „südländer“. nun bin ich extrem trainiert und weiss es zu nutzen, aber mir war bewusst dass ich gegen 10 männer keine chance haben würde und ich weiss aus leidvoller erfahrung dass dieses volk welches dauernd von ehre spricht kein bisschen davon besitzt.
    mein weg hätte den ihren gekreuzt und obwohl es nicht meine art ist, blieb ich in einiger entfernung stehen und ließ sie vorbeiziehen. es gibt mir heute noch zu denken, da ich ein extrem stolzer mensch bin. aber so ist es, es war eine schöne warme sommernacht und ich dachte mir ich würde noch gerne einige solcher nächte gesund, und nicht im rollstuhl, erleben.
    aber meine wut auf diese menschen (nicht die moslems) die diese zustände (und das was da ohne zweifel kommen wird) ermöglicht haben, ist noch weiter gewachsen.

  39. #49 D500

    War wohl das Richtige, auch wenns wie du sagst extrem am Stolz nagt. weil sowas wie Ehre kennen die gar nicht.
    Stark in der Gruppe, aber so klein mit Hut wenn sie alleine sind.

    Die richtige Schlussfolgerung hast du ja getroffen.
    Und zwar das sich die Wut gegen die Verursacher richten muss.
    Das diese Penner hierherkommen und dieses Land und seine Segnungen gerne annehmen das ihnen von unseren Politikern auf dem Silbertablett überreicht wird, kann man irgendwo verstehen.

    Ich weiß für mich jedenfalls, sollte ich oder jemand aus meiner Familie jemals bereichert werden, geh ich mit ein paar Leuten in das örtliche SPD Gebäude und prügel dort jeden Einzelnen windelweich. Da schwör ich jeden Eid drauf

  40. 07 September 2014, 09:00
    “”Bosbach: «Scharia-Polizei» kann «unsere Rechtsordung nicht hinnehmen»…

    Hamburg (kath.net/KNA) Der Vorsitzende des Bundestagsinnenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat die sogenannte «Scharia-Polizei» scharf verurteilt. «Auf der einen Seite rennen Menschen um ihr Leben vor den terroristischen Gruppen des Islamistischen Staates», sagte er am Samstag auf NDR Info. «Und die gleichen Glaubensgenossen laufen in Wuppertal Patrouille unter der Überschrift ‘Scharia-Polizei’. Das kann unsere Rechtsordnung nicht hinnehmen», sagte Bosbach (Foto). Schon wegen der Gleichzeitigkeit dieser Ereignisse sei das Ganze «so ausgesprochen perfide»…””
    http://www.kath.net/news/47445

  41. Die Aufnahme und nicht-Integration von Ausländern wird sich zu einem wahren sozialen Problem entwickeln. Es ist zwar schon ein Problem, aber ich meine hier, es wird wirklich ein Problem werden. Man denke einfach mal an Wahlen. Wenn immer mehr nicht-Deutsche im Land sind, die nicht wählen dürfen, wird dies zu einem politischen Problem führen. Gibt man diesen Menschen jedoch im Laufe der Zeit das Wahlrecht, werden sie im Sinne demokratischer Verhältnisse ganz normal das Land übernehmen können. Also, was machen wir?

  42. ….leider glaube ich mittlerweile, dass die Russen ihre Kinder tatsächlich mehr lieben, als die Schlafmichel-Deutschen das tun:

    http://www.youtube.com/watch?v=VO1Ocm1iAUI

    Sting: „Russians“

    In Europe and America, there’s a growing feeling of hysteria
    Conditioned to respond to all the threats
    In the rhetorical speeches of the Soviets
    Mr. Krushchev said we will bury you
    I don’t subscribe to this point of view
    It would be such an ignorant thing to do
    If the Russians love their children too

    How can I save my little boy from Oppenheimer’s deadly toy
    There is no monopoly in common sense
    On either side of the political fence
    We share the same biology
    Regardless of ideology
    Believe me when I say to you
    I hope the Russians love their children too

    There is no historical precedent
    To put the words in the mouth of the President
    There’s no such thing as a winnable war
    It’s a lie we don’t believe anymore
    Mr. Reagan says we will protect you
    I don’t subscribe to this point of view
    Believe me when I say to you
    I hope the Russians love their children too

    We share the same biology
    Regardless of ideology
    What might save us, me, and you
    Is if the Russians love their children too

    Es ist erschreckend, wie viele, scheinbar gebildete Menschen, panische Angst vor Russland haben, während die Gefahr der Islamisierung scheinbar als Nebensache gesehen wird….

    „Es wird erst Frieden geben zwischen Israel und Palästina, wenn die ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen“
    (Golda Meir, ehem. Ministerpräsidentin Israels)

  43. #19 KDL (07. Sep 2014 20:10)

    „Ich kann mir ja vieles in Deutschland vorstellen, aber keinen Bürgerkrieg.“

    Die Gefahr eines „Youth Bulges“, d. h. eines Überschusses von perspektivlosen jungen Männern, ist in Deutschland durchaus gegeben, wenn die Zuwanderung von Illegalen, unter denen die jungen Männer überwiegen, weiterhin eskaliert und wenn diese Männer auf dem für Unqualifizierte leergefegten deutschen Arbeitsmarkt keine existenzsichernde Stelle finden, was sehr wahrscheinlich ist.

    Ein Youth Bulge hat nach dem Bevölkerungsforscher Gunnar Heinsohn fast immer soziale Unruhen und Kriege zur Folge, weil junge perspektivlose Männer sich nicht dauerhaft mit Arbeitslosengeld oder Hartz-IV abspeisen lassen, sondern gewöhnlich bereit sind, um ihre Existenz kämpfen.

  44. Erwacht endlich Europa?

    „Bis zu 300 Teilnehmer -150 laut der Polizei – sind heute mittag zusammengekommen auf den Appell der Gemeinschaft „Calais Retten“ um ihre Stimme gegen die Präsenz der Migranten in der Stadt zu erheben, «einige von denen Mitglieder der Rechtsextremen Szene» gewesen sein sollen.

    «Schmeißen wir sie raus», so war es auf einem der Plakaten zu lesen, die die auf dem Stadthotel Platz versammelten Teilnehmer mitgebracht hatten. Ein anderes Plakat deutete darauf, daß «Unsicherheit, Gesundheitsschädigungen und die ökonomische Katastrophe» in direktem zusammenhang mit den Migranten stehen.

    “Es ist genau das was mich wütend glücklich macht, das von Brest bis Wladiwostock und von Calais bis Lampedusa treten die Leute auf und sagen nein zur Invasion unseres Kontinents“. Mit diesen Worten richtete sich Olivier Roulier, Mitglieder des identitären Netzwerkes, den Teilnehmern.

    (…)

    Quelle: http://www.lefigaro.fr/flash-actu/2014/09/07/97001-20140907FILWWW00122-calais-des-centaines-d-anti-migrants-reunis.php

  45. Wenn ein besoffener Jugendlicher ein Hakenkreuz an eine Hauswand malt, läuft die „Kampf- gegen- Rechts- Empörungs- und – Betroffenheits- Maschinerie“ zur Höchtsform auf, inklusive Mahnwachen, Lichterketten, Propagandaschlacht, Politverbrecherbesuchen ala Gabriel und Staatsschutzermittlungen.
    Wenn auf deutschen Straßen moslemischer Pöbel „Juden ins Gas!“ skandiert oder Kirchen abfackelt, hört und sieht man nichts dergleichen.
    Diese Politverbrecherkaste, diese Lügenmedien, diese Gesellschaftsstrukturen, in deren Dunstkreis sowas gedeiht, wird sich für ihre Verbrechen an diesem Volk eines nicht mehr fernen Tages verantworten müssen!

  46. So schwarz sehe ich die Sache eigentlich nicht. Es gibt doch immer mehr Leute die umdenken. Diese Erfahrung habe ich auch auf sozialen Netzwerken gesammelt. Nach einem Islam kritischen Artikel lassen sich die Reaktionen in drei Kategorien unterscheiden.
    1 ) Leute die offen Zustimmen.
    2.) Leute die Fakten anerkennen aber noch nicht bereit sind sich öffentlich dazu etwas zu sagen.Das kann dann als eine stille Zustimmung gewertet werden.
    3.) Die dritte Kategorie ist die schlimmste. Diese Menschen sind Fakten resident.Es sind eigentlich wenige die aber doppelt so laut sind wie die anderen und versuchen der Mehrheit ihr Schablonen denken aufzwingen.

    Ich fürchte aber das gerade diese Menschen mit ihren moralisch erhobenen Zeigefingern uns direkt in eine Katastrophe führen wird die in ihrem Ausmaß noch nicht abzusehen ist.

Comments are closed.