Gerade haben wir die heuchlerischen Aktionen der Moscheevereine in Deutschland erlebt, die den IS als nicht zugehörig zum Islam und die IS-Dschihadisten als Kidnapper der „Religion“ Islam bezeichnet haben (eigentlich gar nicht so falsch, handeln sie doch korangetreu). Eingebettet waren diese Taqiyya-Aussagen in den Vorwurf der Islamfeindlichkkeit der Ungläubigen, und es wurden irgendwelche erfundene oder zumindest unbewiesene Anschläge auf Moscheen ins Feld geführt. Bedrückend war wie schon so oft dabei, dass unsere politischen Volksvertreter, Kirchenführer und Medien naiv, islamunkundig oder bewusst bösartig gegenüber der eigenen Bevölkerung mit den islamischen Heuchlern auftreten oder besser gesagt sich devot unterwerfen.

(Von Alster)

Immer wieder hören wir, dass Jünglinge aus dem Umfeld bestimmter Moscheen und islamischer Vereine kommen, wenn sie wie am 11.9.2001 und vielen anderen mörderischen Anschlägen auf Ungläubige agieren, oder wie jetzt nach Syrien zum Islamischen Staat aufbrechen. Ganz selten werden solche Moscheen geschlossen oder folgenlos durch den Verfassungsschutz observiert. Vereinzelt hat es Undercover-Berichte aus Moscheen gegeben, in denen die Imame den Koran wörtlich angewandt haben – ganz wie der IS. Folgen? – Keine!

Am 1. September 2014 hat die kleine inkorrekte dänische Zeitung „Den Korte Avis“ von einem Moscheevereinsvertreter berichtet, der sich ihr gegenüber offen zum IS bekannte. Fadi Abdallah (Foto oben), Sprecher der „Moschee am Grimhøjvej“ in Aarhus (zweitgrößte Stadt Dänemarks), modern und lässig gekleidet, sagte freundlich lächelnd, dass er den IS unterstützt. Das würde nicht bedeuten, dass er alles, was sie tun, begrüßen würde. Aber er wünscht sich einen islamischen Staat, und er kann und will nicht Abstand von der Organisation IS nehmen. „Muslime werden sich immer nach einem islamischen Staat sehnen, darum müssen wir den IS unterstützen, selbst wenn ihnen Fehler unterlaufen, wir müssen da abwarten“, sagt Fadi Abdallah mit ernster Stimme. Der Verein könne darum den Vormarsch und die Methoden des IS gut verstehen. Das würde aber nicht bedeuten, dass der Verein oder die Moschee zu Gewalt auffordet.

Es wurde wiederholt während des Gespräches nachgefragt, ob das so stimmen würde. Er hat es jedes Mal bekräftigt. Die Moschee würde versuchen, die Jungen unter Aufsicht und Kontrolle zu halten, und man würde auch dafür kritisiert, dass man sie nicht rausschmeisse. Die Medien würden das nur aufbauschen, so dass es der (islamischen) Gesellschaft schaden würde.

Dieser Bericht erregte Aufsehen, und „Den Korte Avis“ wurde von Journalisten des TV- und Radiosenders DR sowie dessen TV2-Sender kontaktiert, die versuchten, den Bericht in Frage zu stellen. „Den Korte Avis“ hat natürlich den Moscheevereinssprecher korrekt wiedergegeben. Und das Bild, das das Gespräch mit ihm ergab, wurde vollständig durch eine aufsehenerregende Umfrage vom TV2 Østjylland-Sender bekräftigt: Die TV-Station nahm Kontakt zu einer Reihe von Moscheen in Østjylland auf und stellte die einfache Frage, ob sie sich vom Islamischen Staat distanzieren würden. Zwei Moscheen in Randers und Silkeborg reagierten nicht.

In Aarhus nahm nur eine von sechs abgefragten Moscheen Abstand zum Islamischen Staat.Drei Moscheen konnte man überhaupt nicht erreichen, obwohl die Journalisten sich über eine Woche die größte Mühe gaben zu erklären, worum es sich handeln würde und wie man sie erreichen könnte.

Zwei Moscheen weigerten sich, Auskunft zu geben – darunter die Moschee des Fadi Abdallah am Grimhøjvej. Das kann man im TV-Bericht einsehen. Nur eine Moschee in Horsens nahm klar und deutlich Abstand zum IS und nannte sie eine Terrororganisation.
Diese Situation sollte dringend untersucht werden. Klar ist, dass die Radikalisierung der jungen Muslime in großem Umfang durch Kontakte zum islamischen Milieu in Moscheen und Vereinen stattfindet.

Hier der dänische TV-Bericht:

Im islamierungsberüchtigten Hamburg sollen nun Moscheen vom Verfassungsschutz observiert werden. Im Hamburger Stadtteil Harburg gibt es nach Einschätzung des Landesamtes für Verfassungsschutz Anlaufstellen für radikale Islamisten. Dabei handele es sich um die Taqwa-Moschee und die Masjid-El-Iman Moschee…

Torsten Voß, Leiter des Landesamtes, geht davon aus, dass bislang mehr als 40 Hamburger in den Irak und nach Syrien ausgereist sind, um dort Terrororganisationen wie den „Islamischen Staat“ (IS) zu unterstützen. Ein Drittel soll schon wieder zurückgekehrt sein. Bei den Ausgereisten handele es sich meist um Konvertiten, also Deutschstämmige, die zum Islam übergetreten sind.

Der Stadtteil Harburg spielte bei den Anschlägen vom 11. September 2001 auf das New Yorker World Trade Center eine besondere Rolle. Der Flugzeugentführer Mohammed Atta hatte mit einigen Komplizen in Harburg gewohnt. Auch der verurteilte Terrorhelfer Mounir al-Motassadeq wohnte hier.

Na denn…

Am 3. Oktober werden wir einmal mehr das Kidnapping des National-Feiertages durch die Moscheevereine mit dem „Tag der offenen Moschee“ erleben. Bei Tee und Gebäck wird dann häufig der Begriff Frieden bemüht, der allerdings im Islam nichts anderes als die Ausweitung des Dar al-Islam auf die gesamte Welt bedeutet- etwas ganz anderes also als der aufgeklärte „ewige Friede“ Kants.

image_pdfimage_print

 

81 KOMMENTARE

  1. Das beste Wort was all den Wahnsinn auf den Punkt bringt: Devot, genau PI devot, so ist unsere Gesellschaft gegenüber dem Islam zu bezeichnen. Wir betteln mittlerweile diese Mörder und Gangster an uns nichts zu tun. Wir die Gastgeber und Helfer betteln darum, dass wir hier noch unbehelligt leben dürfen. Irgendwann werden unsere Kirchen brennen – und wir selbst.

  2. Diese Meldung hat für jeden PI-Leser keinen Neuigkeitswert, aber danke fürs Posten….der ein oder andere neuaufgewachte Bürger, der vielleicht mal eine andere Perspektive hören will, verirrt sich ja doch noch hier hin….

  3. Devot, das ist die deutsche und europäische Politik. Man könnte auch sagen, weich, weiblich und schwul. Das wird von den Invasoren instinktiv erkannt und gnadenlos ausgenutzt.

  4. Wir werden diesen korrupten Heuchlern den Stuhl vor die Tür stellen.
    AFD in Deutschland derzeit bei 10% in den Umfragen. Das ist noch deutlich steigerungsfähig. Der Tag wird kommen, an dem die AFD die verbrauchten fossilen Altparteien CDU/CSU überflügeln wird. Denn wir brauchen Parteien mit Rückgrat und keine gleitgelummantelten Zäpfchen, die sich überall reinschieben lassen, wo Wählerstimmen generiert werden.

  5. Habe zu einem Vater aus Hamburg Altona Kontakt dessen Sohn 19 Jahre alt von Salafisten zum Jihad nach Syrien geschickt wurde und dort als Selbsmordattentäter wohl schonim Juni diesen Jahres umgekommen ist, Familie ist Bio-Deutsch,seit der Scheidung der Eltern hat der Junge wohl halt gesucht und ist in die Fänge der Islam-Kopfabschneider geraten,der Vater ist Tot-traurig.
    Falls PI näheres wissen ! will bitte melden

  6. Salafisten-Razzia in Nürnberg:

    „Im August 2013 sollen die 7 Salafisten auf Wohltätigkeitsveranstaltungen Geld für einen Krankenwagen gesammelt haben. In Syrien wurde das Auto nach den Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden aber nicht für humanitäre Zwecke eingesetzt. Stattdessen wurde es zu einer Art Mannschaftswagen mit montierter halbautomatischer Waffe umgebaut.“

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Fahnder-durchsuchen-Salafisten-Wohnungen-id31435812.html

  7. OT

    HEUTE SONNIGER TAG, HERBSTANFANG:

    Ach, war das heute schön im Marktkauf!
    Monatsende naht, die ganzen Sozialhilfe-NegerInnen und -MoslemsInnen waren nicht da, obwohl ich erst gegen halb Vier einkaufte und zu der Zeit gewöhnlich die ganzen Hidschabs ´rumrennen. Die fremdländischen Sozialschmarotzer sind schon pleite!
    😀

  8. OT TV TIPP:

    Münchner Runde um 22:00Uhr auf BR3.

    Thema: Gotteskrieger aus Deutschland: Kommt der Terror auch zu uns?

    Gäste: Bosbach, Aiman Mazyek, Ekin Deligöz, Brent Goff

    JETZT

  9. #9 auyan (23. Sep 2014 21:56)

    Wir werden diesen korrupten Heuchlern den Stuhl vor die Tür stellen. AFD in Deutschland derzeit bei 10% in den Umfragen.
    ————-
    Es besteht die reelle Gefahr, dass die AfD allzu schnell wächst und wir – mangels Mitgliedern – nicht so liefern können wie erwartet. Also Leute, wer sich was zutraut und das Herz am „rechten“ Fleck hat – bitte eintreten!

  10. Warum sind eigentlich Inder so
    häufig Kopfabschneider, Frauensteiniger,
    Christenschlächter, S-Bahntreter, Haupt-
    schulabbrecher und Dummkreischer?

    Ach, Mist!, jetzt hab ich da was verwechselt:
    die Frage war: warum sind eigentlich Inder
    so häufig geniale Mathematiker, Programmierer, Wissenschaftler, Ingenieure, Mediziner ?

    http://www.ozy.com/flashback/why-india-is-so-good-at-stem/33820.article

    Es liegt daran, dass in Politik und Mentalität
    der Inder Aufklärung und Bildung einen so
    hohen Wert genießen – sagt der Artikel.

    Das erstere waren ja irgemdwelche anderen.
    Und denen reicht ja bekanntlich ein Buch.

    OK, ihr könnt mich jetzt wegen meiner
    rassistischen Worte über Inder
    Ausländerfeind nennen.

  11. #16 wolaufensie (23. Sep 2014 22:08)

    Die Kirchen in Hannover/Garbsen betonten
    noch mal ihre grosse Gemeinsamkeit mit
    den MohammedanerInnen und MohammedanerInnen (gender: kurz Mohammedanaxs). Denn ebenso, wie der Islam nichts mit dem Islam- , hat
    die Kirche nichts mit der Kirche zu tun .
    —————
    Genauso wie die Kreuzüge nichts mit dem Christentum zutun haben. Die Kreuzritten haben das Ding einfach nur gekapert! 😉

  12. Bsßbach rät, „die Wiedereinreise verbieten“. Wie soll das gehen in einem Staat, der keine Grenzen mehr hat?

  13. @ Stefan Cel Mare

    Heißt es inzwischen echt Wiesbaden-Kostheim? Mein letzter Stand war Mainz-Kostheim.

    Zum Thema:

    Abstand nehmen kann sicher keine Moschee vom IS, da genau das ausgelebt wird, was der Koran vorgibt. Zwar spricht der Moschee-Hitler von einem islamischen Staat, doch meint er wie alle Moslems statt „Staat“ „Welt“. Zumindest muss man ihm zugute halten, dass er nicht annähernd so heuchlerisch daherkommt wie der Rest von ihnen.

    Tag der offenen Moschee…
    Man könnte sich diesen Tag zueigen machen und dazu nutzen, ganz offen in einer Moschee sehr kritisch den Islam und all seine Werte zu hinterfragen. Aufgrund sicherlich anwesender Außenstehender besteht hier eine sehr gute Chance, sogar seinen Kopf zu behalten und dennoch die Augen derer zu öffnen, die bisher gerne blind durchs Leben schreiten und den Islam so sehen, wie man ihn uns sehen lassen will.

    Zwar muss ich diesem „tollen Tag“ dieses Jahr fern bleiben, doch nutze ich alle mir sich bietenden Möglichkeiten, im Bekanntenkreis als auch in meinem beruflichen Umfeld ein Bewusstsein für die allgegenwärtige Bedrohung des Islam zu generieren.
    Ich muss hierbei zusätzlich erwähnen, dass eine türkische Arbeitskollegin mit meinem Ansinnen konform geht und dass der Rest der Belegschaft durchaus bereit ist, zuzuhören, ohne sich gleich mit einer Nazikeule bewaffnet mir entgegen zu stellen.

    Ich bin durchaus guter Dinge, dass ich einige Leute dazu bewegen kann, sich mit der Materie zu befassen und sich pi sowie andere aufklärerische Seiten zu Gemüte zu führen.

  14. Eimann rät: keine Schuldzuweisung an den Islam und präventive Maßnahmen müssen erweitert werden. Er hat Recht: präventiv keine Mohamedamer mehr ins Land reinlassen und schon ist das Problem gelöst.

  15. Apropos völlig unbewiesene „Anschläge auf Moscheen“, im Dhimmi-TV („Kulturzeit“, 3sat, mal wieder) wurden heute abermals infame Verdächtigungen verbreitet:

    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/178694/index.html

    Eine Moschee-Brandstiftung in Oldenburg stinkt mal wieder zum Himmel, schaut euch das mal bitte an:

    ANSCHLAG(™) IN OLDENBURG – Zwei Brandsätze gegen Moschee geworfen

    http://www.nwzonline.de/oldenburg/anschlag-zwei-brandsaetze-gegen-moschee-geworfen-zwei-brandsaetze-gegen-moschee-geworfen_a_18,0,295549209.html

    An den Brandanschlag erinnern nur noch kleinere Verrußungen am Mauerwerk der Moschee…

    Logisch – Mauerwerk & Sicherheitsverglasung sind ja wohl auch denkbar ungeeignete Objekte für einen Brandanschlag!

    Wir haben hier mal wieder einen Fall der ins auffällige, immer wiederkehrende Muster passt:

    Der oder die Täter scheinen ganz offenkundig grössten Wert darauf zu legen möglichst geringfügigen Sachschaden zu verursachen!

    Sorry, aber irgendwie passt das nicht so ganz zu einer „islamfeindlich motivierten“ Tat, nicht wahr? Zu einer False-Flag-Aktion hingegen passt es wie Deckel auf Topf – insbesondere zur allgegenwärtigen Opferrolle in welcher sich der Mohammedaner_IN bekanntlich stets wähnt!

    „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagt ein Polizeisprecher.

    Schön wärs! es ist aber zu befürchten, dass man aus Gründen der PC genau dies unterlässt.

  16. OT

    !!!!!WICHTIG!!!!!

    KLIMA-SCHWINDEL!

    Ein gewaltiger Eiszuwachs an den Polen überrascht Klimaforscher und wirft Fragen auf. Macht die Erderwärmung Pause? Auch die Sonnenaktivität hat empfindlich abgenommen. Für die Klimawandel-Propheten werfen die neuen Zahlen Fragen auf: Denn an den Polen von Mutter Erde herrscht ganz entgegen der Prognosen einer kompletten Polschmelze plötzlich ganz im Gegenteil sogar ein Eiszuwachs wie seit Jahrzehnten nicht.

    http://www.krone.at/Wissen/Eiszuwachs_an_den_Polen_ueberrascht_Klimaforscher-Entgegen_Prognose-Story-419104

  17. SKANDAL +++ SKANDAL +++ SKANDAL

    Werde Moslem-Terrorist und komme nach Deutschland.. dann hast du ausgesorgt.

    Und das nennt sich auch noch dt. Rechtsstaat.. drauf geschissen..! So einen moslemischen Terrordreck bezahlen wir auch noch mit Steuergeld! Aber in der Terrorhochburg im NRW Kalifat ist das normal. Die kümmern sich um ihre Terroristen..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Jobcenter half Tayfun S.

    Jobcenter Essen finanzierte Terrorverdächtigem eine Wohnung

    Düsseldorf/Essen. Im Prozess um geplante islamistische Terroranschläge im Rheinland hat am Dienstag eine Mitarbeiterin des Jobcenters Essen ausgesagt. Demnach habe das Jobcenter einem der Angeklagten eine eigene Wohnung finanziert. Der 24-Jährige habe nicht arbeiten können, weil er fünf Mal täglich beten müsse.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/jobcenter-essen-finanzierte-terrorverdaechtigem-eine-wohnung-id9858805.html

  18. Fast alle Moslems wären gute Menschen, hätten sie nicht den bösen Koran, der sie hindert!

    Um es mal ganz platt für Blöde zu erklären:

    Moslems zu zwingen weiter Moslems zu sein, ist menschenverachtend!

    Befreit unsere Brüder und Schwester…

    Das können wir aber nur, wenn wir selber frei sind!

    Keine Wahrheit ohne Freiheit!

    Keine Freiheit ohne Wahrheit!

  19. Was muss noch passieren..? Wann lernt endlich diese dämliche Stadt Essen das man dieses Libanesen-Pack ausweisen muss.. Wie viele Polizeikräfte müssen noch gebunden werden? Wie viele Straftaten müssen noch von diesem Libanesen-Pack begangen werden? Muss das Libanesen-Pack diese Einsätze bezahlen? Sollten sie.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Polizei löst Massenschlägerei und Tumulte in Altenessen auf

    Essen. Ein jähes Ende hat am vergangenen Wochenende der „Altenessener Frühling“ genommen. Auf eine Massenschlägerei mit 100 Beteiligten am Freitag folgten am Sonntag massive Tumulte. Bei der nächsten Kirmes wird die Security verstärkt.

    „In die Schlägerei auf dem Kirmesplatz am Freitagabend waren rund 100 deutsche und libanesische Personen verwickelt“,

    „Dort hatte sich die Lage aber schon beruhigt. Die Beamten haben dann den Kirmesplatz überprüft“, schildert Faßbender. Hier sei es zu Tumulten gekommen, an denen rund 100 Libanesen beteiligt gewesen sein sollen. Schließlich habe man sich in Absprache mit den Verantwortlichen vor Ort zum Abbruch der Kirmes und zur Räumung des Platzes entschieden. Dies sei gegen 20.30 Uhr vollzogen gewesen. Beteiligt waren an beiden Einsätzen je bis zu zehn Streifenwagen.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/polizei-loest-massenschlaegerei-und-tumulte-in-altenessen-auf-id4540630.html

    Auseinandersetzung
    Polizei Essen rückt zu Massenschlägerei von Libanesen nach Altenessen aus

    Essen. Sirenen-Geheul von zahlreichen Polizeiwagen war am frühen Nachmittag in weiten Teilen des Essener Nordens zu hören. Etliche Polizeikräfte rückten zu einer Massenschlägerei aus. Offenbar setzten dort libanesisch-stämmige Familien ihren bereits am Donnerstagabend gewalttätig ausgetragenen Konflikt fort.
    Die Essener Polizei ist am frühen Freitag Nachmittag mit zahlreichen Kräften zu einem Einsatz in den Norden der Stadt ausgerückt. In Altenessen lieferten sich weit mehr als 50 Angehörige und Freunde zweier libanesisch-stämmiger Familien eine teils gewalttätige Auseinandersetzung.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/polizei-essen-rueckt-zu-massenschlaegerei-von-libanesen-nach-altenessen-aus-id7019138.html

  20. #19 Paula Sieben
    Jeder Film und jedes Videospiel hat eine Altersfreigabe. Im islamischen Fernsehen ( über Satellit) in Moscheen und Koranschulen gibt es keinen Jugendschutz. Der Staat verzichtet auf die Einhaltung der Gesetze. Nun sind die Ergebnisse da. Sie morden und foltern ohne Unrechtsbewusstsein. Die Verantwortung liegt nicht nur bei den Muslimen, sondern auch bei den staatlichen Islamverharmlosern.
    Stimmt!
    Es gab vor einigen Jahren den Versuch, den Koran als jugendgefährdende Schrift anzuzeigen (auch meinerseits), da der Koran öffentlich beim ZMD, Zentralrat der Muslime, einsehbar war und wie wir wissen, entsetzliche zu Gewalt auffordende Inhalte hat.
    Es wurde abgewiesen! Mit völliger Unkenntnis über den Status des Korans.

  21. #26 unrein (23. Sep 2014 22:34)

    Hervorragende Detektivarbeit bzgl. dieser sogenannten „Moscheeanschläge“. Sieht wirklich nach getürkten Aktionen aus.

  22. #27 RechtsGut (23. Sep 2014 22:36)

    Apropos KLIMA-SCHWINDEL, ich hab mir gestern auf youtube eine Doku angeschaut, von der ich mir eigentlich erhoffte – obgleich es eine WDR-Produktion war – ausnahmsweise mal NICHT mit linksgrünversifften Dogmen zugeschissen zu werden.

    Eigentlich war auch nicht davon auszugegehn, da das eigentlich unverdächtige Thema der Doku die 2000-jährige Geschichte von Köln war:

    Quarks & Co – Zeitreise durch 2000 Jahre

    https://www.youtube.com/watch?v=rHqsv_OIh-0

    Eigentlich… es kam aber natürlich so wie es kommen musste… schaut euch doch bitte nur mal eine Minute der Sendung an, ab min. 40:00 bis min. 41:00

    …Viel Spaß!

  23. Klar ist, dass die Radikalisierung der jungen Muslime in großem Umfang durch Kontakte zum islamischen Milieu in Moscheen und Vereinen stattfindet.

    Es gibt 2.300 bis 2.500 Moscheen in Deutschland.
    Da liegt viel Arbeit vor dem Verfassungsschutz/uns.

  24. @Drohnenpilot:

    Und die Leserkommentare!
    ALLE BLOCKIERT WORDEN!

    Security wollen die aufstocken? Lächerlich!
    Die größte Security Firma in Essen ist ISSA und das sind ….haha Surprise …exakt jene Libanesen!

    Dass man mit sowas in Altenessen nicht rechnen konnte ist ja wohl auch eine dreiste Lüge. Wir hatten hier schon xmal polizeiliches Grossaufgebot wegen dem Libanesen-Pack!

    Geil, dass die Bevölkerung dann mal wieder leiden muss, weil das Stadteilfest möglicherweise ganz gestrichen wird. Normale Anwohner sind wieder die Gelackmeierten, müssen noch mehr Abstrich an Lebensqualität hinnehmen. Nur damit man die Libanesen Mafia in Ruhe weiter marodieren lassen kann! Zum Kotzen!!!

  25. OT ++ OT

    Broder in Bestform

    Kostproben 🙂

    „Liebe… liebe Nachkommen des Propheten Mohammed,…
    ..ich weiß nicht, ob das die richtige Anrede ist, sie hört sich etwas sperrig an. Ich würde gerne sagen: Liebe Muselmänner und Muselfrauen

    „Glauben Sie mir, die Terroristen sind keine Muslime“, sagte ein junger Mann am Rande einer der Kundgebungen vergangenen Freitag. Woher will er das wissen?

    ..Wenn der IS nicht islamisch ist, dann war die Inquisition nicht christlich. Dann ließ Tomás de Torquemada nur „im Namen des Christentums“ foltern, während die „wahren Christen“ sich schon auf den nächsten ökumenischen Kirchentag vorbereiteten. Und die Kreuzritter? Das waren die ersten Abenteuerurlauber. All inclusive, sozusagen.

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article132498528/Liebe-muslimische-Mitbuerger-und-Mitbuergerinnen.html

  26. #33 Cendrillon (23. Sep 2014 23:05)

    Hervorragende Detektivarbeit bzgl. dieser sogenannten “Moscheeanschläge”. Sieht wirklich nach getürkten Aktionen aus.

    Dabei bin ich noch nichtmal ein Krimizuschauer… aber ich bin mir ziemlich sicher, dass den Ermittlern auch sofort aufgefallen ist, dass die Angelegenheit streng nach „getürkt“ riecht und dies auch gleich ihren Vorgesetzen mitgeteilt haben, welcher wiederrum von noch weiter oben Anweisung erhielt, den Fall mal besser ruhen zu lassen.

    Der „Anschlag“ wird also niemals aufgeklärt werden, da man uns auch nicht NOCHMALS wieder einen angeblich „geistig verwirrten Täter“ (=Insidejob) auftischen möchte, wie schon in 6(!) Fällen vergangener Moschee-„Anschläge“, als auch wieder bei dem dubiosen Moschee-Rohbau(!)-Brand neulich in Berlin…

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/brand-in-der-mevlana-moschee-in-kreuzberg-staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-tatverdaechtigen/10632554.html

  27. eine Moschee hat nichts mit dem Islam zu tun, ein Iman auch nicht, genauso wie ein (eben NICHT Benjamin heißender)Idriz (der in seinem Taquiyya Impressum von letzten Fr. sogar Milli Göriz dabeistehen hat-der auch NIX mit dem Islam zutun hat), auch Imame haben nix mit dem Islam zu tun =/
    Und ALLES das zwar so ausschaut und sich so nennt … und alles andere was ich noch vergessen haben könnte; hat AAAAlles nix mit dem Islam zu tun ……. eigntl. gibts “ den Islam gar nicht (IRONIE END) !!!

    WIEVIEL „VOLLHYDRANT! MUSS ICH SEIN !! um nicht zu erkennen dass eben ALLES mit dem FASCHISTISCHEN ISLAM zu tun hat !!! PUNKT/AUS !!! ! !!!

  28. #15 Bunteskanzlerin

    OT TV TIPP:
    Münchner Runde um 22:00Uhr auf BR3.
    Thema: Gotteskrieger aus Deutschland: Kommt der Terror auch zu uns?
    Gäste: Bosbach, Aiman Mazyek, Ekin Deligöz, Brent Goff

    Das war eine muntere Runde. Bosbach hat dem Mazyek (der mal wieder ständig dazwischenquatschte) aufgezählt, was alles nicht mit dem Islam zu tun haben soll, und der Amerikaner hat endlich mal thematisiert, dass es ein Tabu ist, besonders in Deutschland, den Islam zu hinterfragen. Er hat sogar gesagt, dass es gefährlich sei.
    Die Runde wird heute nacht um etwa 3 Uhr wiederholt. Das wäre PI-würdig.

  29. Werdet wach und der Traum ist Realität!

    Und das rufe ich sowohl den Linken wie den Rechten zu!

    Beide Seiten sind schuldig!

    Kehrt um…

    Bereut, es wird euch vergeben, und fangt wieder an gemeinsam zu gestalten…

  30. bevor ich noch vergess ;

    EIN Moslem ist grundsätzlich! ein Opfer
    ab 3 Moslems ist schon die Forderung! nach einem Kalifat da !!! und zwar GENAU DA wo er/sie gerade stehen !!!

    Auch dass hat NIX mit dem (HOCHfaschistischen) Islam zu tun – sieht nur so aus -genauso wie Hitler nicht Nazi war…sah auch nur so aus =/

  31. Mir fällt auf, dass die M****s von Allah reden und die Presse Gott schreibt.

    Wenn das Wort Allah mit „Gott“ übersetzt wird, warum wird dann das Wort Moschee nicht mit „Kirche“ übersetzt?

    Richtig, weil die Moschee keine Kirche ist.

    Und Allah ist auch nicht Gott.

  32. @#2 Stefan Cel Mare (23. Sep 2014 21:36)
    Das gilt m.E. für jede Moschee (entweder offen kommuniziert, wie im Bericht, oder eben hinter vorgehaltener Hand).

  33. #4 WahrerSozialDemokrat (23. Sep 2014 21:42)

    Der wahre Koran ist der wahre Islam!

    Jeder Moslem, egal ob dumm oder schlau, weiß es…

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen. Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  34. #Jörg 33

    .Wenn der IS nicht islamisch ist, dann war die Inquisition nicht christlich.

    Wunderbar. So kurz und knapp hat man einen Wortwechsel gewonnen!
    Danke! – Neu hier?

  35. Na geht doch.. Von der australischen Polizei kann die dt. Polizei noch was lernen. Aber dt. Polizisten müssen sich ja anspucken, schlagen und abstechen lassen… siehe Bonn/NRW.
    Der kleine dt. Polizist wird halt nur dem Moslemwahn der dt. Politiker geopfert.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Er schwenkte eine IS-Flagge

    Islamist sticht auf Polizisten ein und wird erschossen

    Tödlicher Vorfall in Melbourne: Ein mutmaßlicher Islamist hat mit einem Messer auf zwei australische Polizisten eingestochen. Einer der Beamten zog daraufhin seine Waffe und erschoss den 18-Jährigen. Der Mann soll zuvor eine IS-Flagge geschwenkt haben.

    Australische Polizeibeamte haben einen vermutlichen islamischen Extremisten erschossen, berichten mehrere australische Medien übereinstimmend. Zuvor attackierte der Mann zwei Polizisten mit einem Messer. Diese liegen nun schwerverletzt im Krankenhaus.

    http://www.focus.de/politik/ausland/er-schwenkte-eine-is-flagge-islamist-sticht-auf-polizisten-ein-und-wird-erschossen_id_4154389.html

  36. #50 Johann
    Rapper stach 60 (sechzig) Mal zu

    60 Mal hat der bestimmt das „allah-u-akbar“ dazu getönt. Oh, was krank!

  37. @ #11 Dichter   (23. Sep 2014 22:03)  
    OT
    Ein weiteres Beispiel für die Barmherzigkeit des Islams. Kann aber auch sein, dass das mit dem Islam überhaupt nichts zu tun hat.
    http://www.derwesten.de/panorama/im-jemen-entfuehrtes-ehepaar-aus-meschwitz-und-sohn-sind-tot-id9857360.html
    ———————————
    3.Oktober 2011, Tag der Offenen Moschee unter dem Motto: „Mohammed Prophet der Barmherzigkeit“.
    Hat PI damals über diese Täuschung der Öffentlichkeit berichtet?

    Die IS-Mo zeigen zur Zeit ihre originäre „Barmherzigkeit“ nach ihrem zeitlosen Mo-Vorbild.
    ———————————–
    OT
    Originalton Mazyek in der „Bayerischen Runde“ Thema: Gotteskrieger aus Deutschland: Kommt der Terror auch zu uns?

    Mazyek:
    „Wie gehen wir damit um, wenn Menschen – mutmaßliche Muslime- im Namen des Islam Brutalitäten ausüben.“ !!!

    „Nicht Islam als Problem sehen sondern ALS PROBLEMLÖSUNG“ !!!!

    „Islamismus mit Islam bekämpfen“ !!!

  38. Unsere vernichtung wird hinter verschlossenen Türen weltweit in jedem Hasstempel gepredigt. Islam = Koran, Koran = Kriegserklärung an jeden
    vernünftigen Menschen.

    Wie hieß es noch: Wer Frieden will, der rüste zum Krieg.

  39. In Melbourne haben Polizisten einen Islamisten, der mit einem Messer auf sie einstach, von seiner jämmerlichen Exiszenz auf Erden erlöst und ihn zur Essensausgabe geschickt, wo er seinen Früchtekorb abholen darf.

    Der strenggläublige Muslim ist wohl Opfer seiner mangelnden Bildung geworden, sonst hätte ihm auffallen müssen, dass er sichin Australia und nicht in Allemania befindet.

    Solche geografische Verwechslung kann leicht tötlich enden, denn im Gegensatz zu Allemania, wo man im Namen Allahs ungestraft Polizisten abstechen darf, tragen Polizisten in Australien ihre Pistolen nicht nur als Deko und dürfen sich damit auch gegen Allahs Auserwählte verteidigen.

  40. #28
    …weil er fünf Mal täglich beten müsse…

    Mhm, zieht das auch, wenn ich viermal am Tag zur Beichte muss? Ich hätte eh mal einen längeren Urlaub verdient. Und die Wohnung wird auch immer teurer…

  41. #30 Drohnenpilot (23. Sep 2014 22:57)

    Hier sei es zu Tumulten gekommen, an denen rund 100 Libanesen beteiligt gewesen sein sollen.

    In Altenessen lieferten sich weit mehr als 50 Angehörige und Freunde zweier libanesisch-stämmiger Familien eine teils gewalttätige Auseinandersetzung.

    Libanesen machen Altenessen „bunt.“ *würg*

    Von 34.885 Libanesen kriegen 30.000 Hartz IV

    Von 34.885 in Deutschland lebenden Libanesen bekommen 30.000 Hartz IV, 4072 halten sich im Land illegal auf – das sind 11,7 Prozent ❗

    http://www.pi-news.net/2013/01/von-34%E2%80%85885-libanesen-kriegen-30%E2%80%85000-hartz-iv/

    http://www.bild.de/politik/2010/statistik-90-prozent-der-libanesen-kriegen-geld-vom-amt-14746178.bild.html

    Libanesen plündern massiv den deutschen Sozialstaat machen Deutschland „bunt.“ *würg*

  42. #59 lorbas (24. Sep 2014 06:17)
    #30 Drohnenpilot (23. Sep 2014 22:57)
    Von 34.885 Libanesen kriegen 30.000 Hartz IV
    Von 34.885 in Deutschland lebenden Libanesen bekommen 30.000 Hartz IV, 4072 halten sich im Land illegal auf – das sind 11,7 Prozent ❗
    ++++
    Wenn die Libanesen sowie fast alle spielerisch leicht hier Sozialhilfe bekommen, dann fragt man sich, weshalb es dann überhaupt noch Illegale gibt?
    Sind das vielleicht Kriminelle?

  43. #63 lorbas (24. Sep 2014 07:13)
    Sind das vielleicht Kriminelle?

    Nein, Gläubige 🙄 🙄 🙄

    „Jobcenter Essen finanzierte Terrorverdächtigem eine Wohnung“
    ++++

    Mich würde auch mal interessieren, wie viele islamische Bombenleger weltweit Sozialhilfe von deutschen Steuerzahlern erhalten!

    Claudia Roth und die ganze rot-grüne Blase wissen bestimmt mehr darüber.

  44. Im islamierungsberüchtigten Hamburg sollen nun Moscheen vom Verfassungsschutz observiert werden.
    ————-
    Die kommen um Jahrzehnte zu spät.
    Wie in Moscheen radikalisiert wird,
    mußten zum Beispiel in Schulen,ganze
    Generationen deutscher Kinder erfahren,
    die als Nazi und Ungläubige,vom islamistischem
    Kinder und Jugendmob drangsaliert wurden.
    Die Doku“Kampf im Klassenzimmer“,gab ein
    beredtes Zeugnis darüber.
    Kein Deutscher in Großstädten,dem noch nicht Nazi hinterhergerufen wurde,bzw.
    Deutschland gehört bald „uns“

    Die Lebenswirklichkeit der Deutschen,
    wurde doch jahrzehnte von Multi-Kulti
    Verblendeten,die ihre Verachtung für
    alles Deutsche,wie eine Monstranz vor sich her trägt,mit dem Ruf,der an die
    Muslime erging,sie mit „diesen Deutschen“
    nicht allein zu lassen.

    Diese Nestbeschmutzung,geht unvermindert
    weiter..und Merkel,ist zu deren Unterstützerin mutiert..

  45. #8 kitajima (23. Sep 2014 21:54)

    Devot, das ist die deutsche und europäische Politik. Man könnte auch sagen, weich, weiblich und schwul. Das wird von den Invasoren instinktiv erkannt und gnadenlos ausgenutzt.

    Merkwürdige Assoziationen haben Sie. „Devot“, „weiblich“ und „schwul“ in einem Atemzug zu nennen. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Nur weil es Tunten gibt, die eine bizarre und groteske „Weiblichkeit“ zur Schau stellen? Und weil devote Sklaven ihren Herren die Schuhsohlen ablecken? Ah geh …

  46. #23 Serpenseth (23. Sep 2014 22:26)

    @ Stefan Cel Mare

    Heißt es inzwischen echt Wiesbaden-Kostheim? Mein letzter Stand war Mainz-Kostheim.

    Ich denke, die Mainzer sind mittlerweile recht froh darüber, dass sie sich um die Zustände in Kostheim nicht mehr kümmern müssen.

  47. #13 Maria-Bernhardine (23. Sep 2014 22:04)
    OT

    HEUTE SONNIGER TAG, HERBSTANFANG:

    Ach, war das heute schön im Marktkauf!
    Monatsende naht, die ganzen Sozialhilfe-NegerInnen und -MoslemsInnen waren nicht da, obwohl ich erst gegen halb Vier einkaufte und zu der Zeit gewöhnlich die ganzen Hidschabs ´rumrennen. Die fremdländischen Sozialschmarotzer sind schon pleite!

    Eine gute Tageszeit, um einkaufen zu gehen, ist auch frühmorgens. Da liegen sie nämlich noch in ihren Heia-Bettchen.

  48. #53 Redefreiheit neu

    Maizecke [gestern in der phönix-runde oder bayern-runde? – kotz-würg]
    „islamismus mit islam bekämpfen“

    das ist wie

    schxxsse mit Jauche wegspülen

    und
    #27 RechtsGut

    Klima-schwindel:

    Das geheimnis des klima-wandels:
    Wenn man geld verbrennt, entsteht wärme und co2
    mehr geld verbrennen, mehr wärme und mehr co2
    und
    die polkappen werden größer und größer

  49. #45 Hedwig (23. Sep 2014 23:46)

    @#2 Stefan Cel Mare (23. Sep 2014 21:36)
    Das gilt m.E. für jede Moschee (entweder offen kommuniziert, wie im Bericht, oder eben hinter vorgehaltener Hand).

    Davon können wir ausgehen. Aber im Falle des besagten Moschee haben wir es aus erster Hand – ISIS – bestätigt.

  50. OT ?

    IN EUROPA UND USA
    Terror-Anschlag mit Zahnpasta-Bombe geplant

    Bomben-Gefahr aus der Zahnpasta-Tube!
    Bei den amerikanisch-arabischen Luftangriffen auf Terrorgruppen in Syrien ist nach US-Angaben auch eine al-Qaida-Zelle getroffen worden, teilte das amerikanische Verteidigungsministerium mit.

    Die bisher weitgehend unbekannte Khorasan-Gruppe, ein Zusammenschlusss ehemaliger al-Qaida-Führungsleute, die bereits in Afghanistan oder Pakistan gekämpft haben, sei unmittelbar vor „der Ausführungsphase eines Angriffs entweder in Europa oder dem Heimatland“ gewesen, sagte William Mayville, Einsatzleiter des US-Verteidigungsministeriums.

    http://www.bild.de/politik/ausland/zahnpasta/bombe-sollte-flieger-in-die-luft-jagen-37790894.bild.html, Bild Zeitung, 24.09.2014 – 05:03 Uhr

  51. #32 Gast100100 (23. Sep 2014 23:02)
    Eine deutsche Moslemin rechnet mit ihren Glaubensgenossen ab
    “Wir Muslime leiden an einem Minderwertigkeitskomplex. Ihn müssen wir dringend überwinden und endlich Verantwortung übernehmen. Zeit wird es auch, gegen Extremisten in den eigenen Reihen vorzugehen.”
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article132542401/Die-Opferrolle-der-Muslime-in-Deutschland-nervt.html
    —______________________________

    @ Gast
    Woher soll das Selbstvertrauen kommen.
    Als Moslem richte ich mich nach den Worten im Koran und Haditen

    Ein Moslem muss versuchen alle Anweisungen für das tägliche Leben einzuhalten. So getreu wie möglich.
    Jede einzelne Handlungsweise wird exakt vorgeschrieben.
    Bis hin zum Abputzen des Hinterns.

    Wer von klein auf bis in den Tot vorgegeben bekommt wie er was zu tun hat kann kein Selbstvertrauen entwickeln.
    Eigenständiges Denken und Handeln, eigene Grenzen ausloten und erweitern, sich ausprobieren, scheitern , aufstehen und erfolgreich weitermachen. Das schafft Selbstvertrauen.
    Wer zudem 5 mal am Tag betet wir Zeit seines Lebens nie mehr als 3-4 Stunden am Stück schlafen können. Ein lebenslanger Schlafentzug und Müdigkeit schränkt die Eigenständigkeit ein und man ist froh sich nach jemanden richten zu können.

    Wo soll das Selbstvertrauen herkommen??

    Daher auch die latente Gewaltbereitschaft aller Muslime.
    Jeder noch so friedliche Moslem wird aggressiv, sobald der Prophet beleidigt wird. Ich habe oft versucht mit vermeintlich entspannten und integrierten Muslimen zu Diskutieren.
    0,0 Chance. Zwei Stereotype Reaktionen. Entweder Rückzug in die Opferrolle oder Aggressives verteidigen des Islam.
    Schlimmer noch der Rückzug in die Opferrolle mit einem Umschlägen in Aggression. Meist unvermittelt, unkontrolliert und heftig.

    Genau das ist ja das Desaster was die linken Gutmenschen anrichten.
    Das in Verbindung mit den Islamverbänden.

    Es wird seit vielen Jahren von den linken Medien und Rädelsführern in Politik und Gesellschaft von einer fehlenden Willkommenskultur gesprochen. Davon wie unsere Gesellschaft den Islam nicht akzeptiert und anerkennt.
    Diese Gutmenschen verhätscheln und vertätscheln die Muslime und behandeln die wie Ihre eigenen Kinder und beschnullern und bemitleiden die.

    Woher soll ein Selbstvertrauen der Muslime kommen wenn dauern linke Gutmenschen kommen, die in den Arm nehmen und sagen wie traurig man ist das es denen so schlecht geht?

    Irgendwann muss dieses doch in Aggression umschlagen.
    Erst zieht man sich in sich zurück, schmollt und ist beleidigt.
    ( Baut Moscheen, verschleiert sich und lässt sich Rauschebärte wachsen)
    Dann schlägt das in verzweifelte Aggression um, den man hat nichts anderes worauf man stolz sein kann außer dem Koran.

    Für mich ist das eine logische Entwicklung die man bei allen Kindern sieht.
    Menschen mit einem breitgefächerten Selbstvertrauen müssen nicht prügeln.
    Es prügeln in der Regel nur Kinder ohne Selbstvertrauen die nichts anderes haben als zu Prügeln um Stolz zu sein.

    Erschwerend kommt hinzu das der Koran genug Rechtfertigungen bietet Gewalt auszuüben.

    Fazit ist wie oben beschrieben.
    Das ewige abschieben in die Opferrolle dich die Islamverbände und vor allem der linken Gutmenschen ist der Nährboden für Hass und Gewalt der uns entgegenschlägt

  52. Moscheen sind landnehmende Hasstempel,in denen der Islam Mord,und Hass gegen uns, in Deutschland und Europa den sogenannten „Ungläubigen“ gelehrt wird.Wer etwas anderes sagt und glaubt,wird jederzeit eines besseren belehrt.

  53. #5 Adra (23. Sep 2014 21:50)

    Diese Meldung hat für jeden PI-Leser keinen Neuigkeitswert, aber danke fürs Posten….der ein oder andere neuaufgewachte Bürger, der vielleicht mal eine andere Perspektive hören will, verirrt sich ja doch noch hier hin….

    Sie haben recht – wir alle hier Lesenden und Schreibenden wissen bzw. ahnen das schon seit jeher – von einigen hier gelegentlich schreibenden linken oder islamischen Nulpen abgesehen!
    Dennoch sind solche Nachflorschungen und Berichte drinbend notwendig, da wir unseren Knlalköpfen in Politik und Medien täglich Beweise um die Ohren hauen müssen! Die hier beschriebenen Sachverhlte müssen unentwegt und unermücdlcih unntsers Volk gebracht werden und zwar – vermutlich – von uns und den uns nahe Stehenden! Von den verlogenen Medien und Politikern ist nichts zu erwarten! Nicht einer dieses Packs wird sich öffentlich dazu äußern (wenige der uns bekannten Zeitungen ausgenommen) oder – bestenfalls, wenn das nicht mehr zu vermeiden ist – die Aussagen und Beweise in Zweifel ziehen, so wie üblich!
    Aber dieses Gesock darf nicht mehr aus seiner Verantwortung entlassen werden! Es muss uns gelingen, die Menschen bunnesweit so weit mit der Wahrheit zu durchdringen, bis alle die Verharmloser keine Möglichkeit merh sehen, ihr Lügengebilde aufrecht zu erhalten! Es ist wie in der Endphase der ehemalkigen DDR! Vielleicht – und so hoffe ich – läuten wir jetzt die Endphase der BRDDR endlich ein!
    „Passend“ hierzu kam gerade in der Presseschau ein Kommentar aus der „Prawda“ (die nimmt’s halt mit der Wahrheit nicht so genau, obwohl „Prawda“ Wahrheit heißt) in Bratislawa, in dem der IS mit dem Ku-Klux-Klan verglichen und gesagt wurde, geanauso wie dieser nicht das Christentumt vvertrete, sei jene nicht typisch für den Islam!(sinngemäße Wiederga be von mir). Was für ein verbrecherisch heuchlerisches Geschreibsl!
    Smper PI!

  54. Ups – Fehler im obigen Text bitte entschuldigen, da – wieder einmal – der Text unfreiwillig abegesendet wurde während ich noch bei der Verbesserung war!

  55. CDU und SPD hätten die Möglichkeit den Terror in Deutschland zu bekämpfen. Diese große Koalition könnte Gesetze erlassen, die jeden Islamverein verbietet, der die Scharia in Deutschland will. Jede Moschee schließen, aus der „Islamisten“ (korantreue Moslems) entstehen oder Friedensrichter tätig sind.

    Da dem nicht so ist, muss man davon ausgehen, dass CDU und SPD die Scharia in Deutschland wollen UND dass sie weiterhin hinnehmen, dass Moslems ihr eigenes Rechtssystem (Scharia) anwenden.

  56. Dänemark, es ist erstaunlich, da doch im 2.Weltkrieg die Dänen in einer beispielhaften Auktion sehr viele Juden mit Booten in Sicherheit gebracht haben, Da sieht man deutlich was dumme Politiker aus einen Volk machen können.

Comments are closed.