cdu_duisburgDie Duisburger CDU hat ihre Satzung umgestaltet, in der unter anderem ein Hinweis auf die „christliche Verantwortung“ weggefallen ist. Oberste Aufgabe des Kreisverbands bleibt zwar „das Gedankengut der CDU zu verbreiten und für die Ziele der CDU zu werben“, aber ersatzlos gestrichen ist der Zusatz „… insbesondere das öffentliche Leben in Duisburg aus christlicher Verantwortung und auf der Grundlage der persönlichen Freiheit demokratisch zu gestalten.“ (Abgelegt unter „Islamisierung Deutschlands“ / Quelle: WAZ)

» Email an Duisburgs CDU: kreisverband@cdu-duisburg.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

92 KOMMENTARE

  1. Sehr, sehr gut!
    Es gibt noch viel zu viele ältere Wählerschaften, die fäschlicherweise annehmen, die CDU sei konservativ. So merken immer mehr den Unterschied.

    Also, Mail an Cdu Duisburg und ausdrücklich loben! 😀

  2. Die Altparteien werden bei dieser desaströsen Politik in Zukunft(ein Glück) keine Chance mehr haben!

  3. Ach, die werden bald von Mutti wieder zurück gepfiffen, …. denn Mutti wird bald wieder konservativ 🙂

  4. Charakterlosigkeit und Schleimerei
    haben noch nie Respekt bewirkt.
    Gerade aufrechte Moslems verachten
    Christen, die ihre Religion verraten.

  5. Damit ist die Duisburger „C“DU eine „verfassungsfeindliche“ Organisation
    (obwohl es diese Verfassung gar nicht gibt). Das streichen von“…und auf Grundlage der persönlichen Freiheit demokratisch zu gestalten“ heißt ja im Klartext, daß persönliche Freiheit und „Demokratie“ (die es in diesem Gebilde eh nicht gibt)abgeschafft werden sollen. Endlich fällt die Maske. Danke an die Duisburger „C“DU.

  6. ersatzlos gestrichen ist der Zusatz
    „… insbesondere das öffentliche Leben in Duisburg aus christlicher Verantwortung und auf der Grundlage der persönlichen Freiheit demokratisch zu gestalten.“

    Damit haben sie nur das nachträglich in Worte gefaßt, was sie spätestens seit Merkels Amtsantritt konsequent praktizieren.

    Real existierender Demokratismus eben 😛

  7. Jetzt wird die CDU wirklich GRÜN, und wessen Farbe ist die Grüne? Na? — Es ist die Farbe des Propheten (ausser im Krieg, da ist es die Nichtfarbe Schwarz) … Jetzt steht den Schwarz-Grünen Regierungszusammenschlüssen auch farbtechnisch nichts mehr entgegen …
    #4 Dichter der Politiker sagte: Der Islam gehört zwischenzeitlich auch zu Deutschland UND das ist etwas ganz anderes als er gehört zu Deutschland. Die Feindpropaganda ‚der Islam gehört zu Deutschland‘ darf nicht übernommen werden, sorry.

  8. #6 Zwiedenk (21. Sep 2014 19:21)

    Endlich fällt die Maske.
    —————
    Mehr muss man dazu nicht mehr sagen!

    Dumm auch für alle Pfaffen: Was wählen die jetzt?

  9. Dieser Verrat müsste Deutschlandweit verbreitet werden!!
    Was nützt es, wenn es nur die „eingeschworene“ PI Gemeinde erfährt?
    Diese „C*DU“ hat DANK Murksel die LINKEN/GRÜNEN/SOZEN überholt!!
    Da ist NICHTS mehr „konservativ“, aber auch gar nichts mehr!
    Pfui Teufel, elendes Pack!

  10. @ # 7 PSI

    Nix, die reibt sich die Hände und kann ihren Kurs fortführen, die CDU endgültig zu einer linken Blockpartei zu machen.

    Denn sie ist Honeckers Rache an der BRD für die „feindliche Übernahme“ (so das Empfinden der SED-PDS-Linke Mitglieder) der DDR 1990 durch die Bundesrepublik…

  11. Die CDU schafft sich ab; der Platz, wo sie hin will, ist aber schon mit der Fahimi als Galionsfigur besetzt.
    Jetzt entbrennt der Kampf um jede moslemische Wählerstimme.
    Dürfen „deutsche“ Moslems auch eine eigene Partei gründen?
    So eine FMP (Freie Moslem Partei),FDP ist ja weg vom Fenster, dann hätte man ja auch wieder jemanden zum Koalieren.
    Und der Michel „blicket stumm auf dem ganzen Tisch herum“. Frei nach Struwwelpeter.

  12. Sozusagen ist dann die
    „Christliche Demokratische Union“
    die Verpackung.
    Drinn ist aber auch Islam!

    Sie sollten sich einfach umbenennen in
    „Christlich/Islamische, Demokratisch/Sharische,
    Union/Umma“

    Wie man daran schon sieht ein Ding der Unmoeglichkeit. Das vertraegt sich gar nicht!!

    Sozusagen eine Irrefuehrung der Menschen.
    Da stimmt dann gar nichts mehr.
    Aber was sagte schon Junker „Wenn es ernst wird muss man luegen“.

  13. „Gedankengut der C*DU“?
    Beliebigkeit, Ignoranz, Deutschlandfeindlichkeit, Opportunismus, Machtgier und Charakterlosigkeit.
    Am besten am persönlichen Vorbild Angela IM Merkel zu beobachten.

  14. AFD-AFD:Sage ich u Mutti die Volksveräterin.wirt es sehen wenn wir alle zusammen halten.
    Ihr glaubt es nicht was in der Nacht an der Andreas-Kirche geschar-Hidesheim- eine Stund lang mußte ein Kanake seine frust der Kirche Besingen wie Alla samarr.-nichts hat in aufgehalten -Nächtliche Ruhstörung wurde nur von mir gemeldet-
    und keiner unsere Polizei kamm-Angst angst haben sie dannk der Deutschen Volksveräter,,,,,,,,,,,.

  15. Die CDU besteht aus den selben Islam-Arschkriechern wie bei den (Kotz)grünen und der SPD. Es ist nur konsequent dass sie das „christliche“ aus ihrem Programm streichen. Hoffentlich wird vielen CDU-Wählern klar was für eine Partei sie jahrelang unterstützt haben

  16. #3 Athenagoras (21. Sep 2014 19:18)
    Ach, die werden bald von Mutti wieder zurück gepfiffen, …. denn Mutti wird bald wieder konservativ 🙂

    ————————————-
    Ja ja, weil ihr Schlüpper schon voll ist vor Angst vor den bösen Rechtspopulisten.

  17. Es ist gut so, wenn des Pfarrers Tochter aus HH gemeinsam mit SP Islami Fahimi und den kinderliebenden Grünspechten mit CFR um des Musels Stimme bittet.
    Wer sich gegen die christliche Verantwortung ausspricht, der öffnet dem Antichristen Tür und Tor. Warum haben unsere Vorfahren diese Mörderbande vor Wien aufgehalten?

    Damit bleiben für vernünftige Menschen immer noch AfD, Freiheit und die anderen Parteien.

  18. Das „C“ ist ja in der CDU schon lange weg. Mit dem „D“ ist es ja bei denen auch nicht mehr weit her, so wie die bei den Moslems hausieren gehen.

  19. Oberste Aufgabe des Kreisverbands bleibt zwar „das Gedankengut der CDU zu verbreiten und für die Ziele der CDU zu werben“,

    Was sind diese Gedankengut / Ziele, für die man werben will?
    Kann jemand überhaupt sagen wofür CDU / CSU stehen?

    Wenn man sogar die Mutti fragt, wird sie es nicht beantworten können.
    Sie weiß ja selber nicht, was der Kampf verschiedener Lobby-Interessen morgen ergibt und wonach sie sich richten soll.

    Was man aber aus Erfahrung sagen kann:
    das, was kommt, wird zum Schaden Deutschlands sein und wird äußerst inkompetent durchgeführt.
    Das sind die Konstanten der bunten Politik schon seit ca. 20 Jahren.

  20. #14 Marie-Belen (21. Sep 2014 19:35)
    Dürfen “deutsche” Moslems auch eine eigene Partei gründen?
    So eine FMP (Freie Moslem Partei),FDP ist ja weg vom Fenster, dann hätte man ja auch wieder jemanden zum Koalieren.

    Warum sollten sie das tun?
    Eine feindliche Übernahme ist wesentlich eleganter und garantiert nachhaltige Erfolge, wenn parallel dazu die Sturmgeschütze der Demokratie zum Schweigen gebracht werden.
    Den Rest erledigt die demographische Entwicklung.

  21. Dann heißt diese Partei ab jetzt nur noch „DU“, oder etwa nicht? Oder nennt sie sich jetzt IDU, islamisch demokratische union? Das „demokratische“ kommt dann auch als nächstes weg!

    Mein Gott, was für ein Wahnsinn in dem wir verbleiben!


  22. Das ist die Laschetisierung der CDU in einem Bundesland mit christlicher Werteordnung.

    Und so zieht auch Laschet im Vasallen-Orbit um A.Merkel seine Bahn

    Die Milchstraße der Looser

  23. #18 Tritt-Ihn (21. Sep 2014 19:40)

    OT

    Morgen bei “Hart aber fair”, ARD 21.00 Uhr
    Thema:

    Vor welchem Islam müssen wir Angst haben

    Muahahahahahahahahahahahahahaaaaa…. alleine das Thema der Sendung ist Sarkasmus pur.

  24. Die überalterte deutsche Gesellschaft mit ihren egoistisch-lehrmeisterlichen „Gutversorgten“, befindet sich im „Gutmenschen-Rausch“. Man wird dafür anfällig, wenn man ins Seniorenalter kommt und kann nicht bedenken, daß man Keime für Kriege bei nachfolgenden Generationen legt.

  25. Ja, ja, das biegsame Rückgrat.

    Zitat Wikipedia:

    „Bei Tieren ohne biegsames Rückgrat, so wie Echsen oder Kakerlaken, kann vorübergehende Bipedie die Laufgeschwindigkeit erhöhen. Einige Zweibeiner sind schnelle und ausdauernde Läufer, so erreichen der Strauß oder das rote Känguru etwa 60–70 km/h.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bipedie

    Wer vor seinen eigenen Grundsätzen fort läuft,
    der dürfte entwicklungsfähig sein

    Eine ersatzlose Streichung des überflüssigen Rechtes auf Asyl entspricht sicher dem „Modernisierungsmuster“ der (Duisburger) CDU
    und kann als Vorlage dienen.

  26. Man muss nur mal sehen, was Mutti so gut findet, z.B. das hier:

    http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Maxeiner-und-Miersch/article13578319/Bis-2050-wird-der-Normalbuerger-abgeschafft.html

    Endlich hält Angela Merkel mal ein Buch für hilfreich, ja sie lobt es sogar überschwänglich. Sein Titel heißt „Dialoge Zukunft – Visionen 2050“ und wird vom „Rat für nachhaltige Entwicklung herausgegeben“.

    Dabei kam eine Liste von 42 Begriffen heraus, die im Jahre 2050 nicht mehr verwendet werden.

    Einen „Migrationshintergrund“ wird es auch nicht mehr geben, „da die Menschen so gemischt sind, dass jeder einen Migrationshintergrund hat“.

    Der Artikel ist von 2011, jeder sollte wissen, wohin die Reise geht…

  27. OK, wenn die CDU das Christliche aus ihrem Programm streicht, heißt das zunächst mal nicht, dass sie dadurch islamisch wird. Noch nicht jedenfalls. Aber dadurch wird sie für Moslems wieder interessant, die diese Partei bisher wegen des Attributs „christlich“ gemieden haben – und somit mittelfristig zu einer islamischen Partei wird…

    Da muss die „C“DU sich aber baldigst umbenenennen (zummindest das „C“ streichen), sonst segelt sie unter falscher Flagge, begeht also einen Betrug am Wähler. Es gibt nämlich genug Stammwähler, die diese Partei gerade wegen der christlichen Orientierung wählen, denen aber noch nicht aufgefallen ist, dass die Partei längst nicht mehr das ist, was sie vorgibt zu sein.

  28. Die Duisburger CDU hat ihre Satzung umgestaltet, in der unter anderem ein Hinweis auf die “christliche Verantwortung” weggefallen ist.

    Na da soll noch mal einer sagen, Politiker seien nicht ehrlich.

    **Zynismus AUS**

  29. WIEVIELE TURK-FASCHISTEN „GRAUE WÖLFE; BOZKURT“ SIND IN DER DUISBURGER CDU???

    15.02.2014
    „“Türkische Nationalisten in Deutschland: Die unheimlichen Grauen Wölfe

    Von Maik Baumgärtner und Jörg Diehl

    Sie phantasieren vom großtürkischen Reich und schrecken auch vor Gewalt nicht zurück: Türkische Nationalisten, sogenannte Graue Wölfe, alarmieren die deutschen Sicherheitsbehörden. Die Politik ist erstaunlich nachsichtig mit den Extremisten…

    Vermutlich sind die Auseinandersetzungen zwischen Bozkurtlar, wie die Grauen Wölfe auf Türkisch heißen, und Kurden in Deutschland sogar noch weitaus häufiger als bekannt. „Wir haben das Problem, bestimmte Sachbeschädigungen und Brandanschläge gegen kurdische und linke türkische Einrichtungen nicht eindeutig zuordnen zu können“, sagt ein LKA-Staatsschützer. „Graue Wölfe veröffentlichen keine Bekennerschreiben.“ Und aufgeklärt wird eine Vielzahl der Taten ohnehin nie…

    Merkwürdig erscheint vor diesem Hintergrund, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel jedoch offenbar wenig Berührungsängste hat, wenn es um die rechtsextreme MHP geht. Bei einem Ankara-Besuch im März 2010 traf sie sich auch mit deren Parteivorsitzendem Devlet Bahçeli, wie aus der Antwort auf die Kleine Anfrage der Linken hervorgeht.

    Deutsche Ignoranz

    In Deutschland sind sich ohnehin viele Politiker wohl nicht im Klaren darüber, mit wem sie es zu tun haben. So ließ sich der frühere Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) mit Grauen Wölfen fotografieren, der grüne Bundestagskandidat Rainer Blum trat im Sommer 2013 als Gastredner in zweifelhafter Gesellschaft auf, und der Berliner Bundestagsabgeordnete Kai Wegner (CDU) posierte vor einer Fahne türkischer Nationalisten. Hinterher zitierte ihn eine Zeitung mit den Worten: „Ich will mit Extremisten nichts zu tun haben.“…

    Womöglich fällt die Distanz auch deshalb schwer, weil die Grauen Wölfe etablierte Parteien als Einfallstor in das gesellschaftliche System erkannt haben und diese nutzen. Nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden rufen führende Kader der Bewegung ihre Anhänger seit Jahren dazu auf, in deutsche Volksparteien einzutreten. Offenbar sind erste Extremisten dem bereits nachgekommen. In Sicherheitskreisen heißt es etwas unscharf, die Strategie trage allmählich Früchte.““
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/graue-woelfe-tuerkische-nationalisten-in-deutschland-a-953197.html

  30. Very OT

    Die Achse des Guten braucht Geld. Und ich. Und PI-NEWS. Und eigentümlich-frei (die haben übrigens seit einigen Wochen eine Art Versuchspaywall geschaltet)

    https://paten.achgut.com/

    Liebe Achse, liebes PI, liebes ich und liebes EF,

    woher nehmen wenn nicht stehlen? Die Öffentlich-Rechtlichen knüpfen uns kleinen Leuten bereits den gesamten Medienetat ab.

  31. Warum nennt sich die CDU nicht einfach direkt in „DU“ um?

    Hat zwei Vorteile, erstens ist „DU“ so ne nette persönliche Ansprache und zweitens „demokratisch“ und „Union“ ohne wertebildendes Attribut zuvor, dann auf ewig beliebig und nach allen Seiten offen…

  32. Sehr geehrter CDU-Kreisverband!

    Bei soviel eingefallenen Zigeunerhorden und Kultubereicherern aus dem Orient sollte sich Duisburg umbennen in:

    J O H A N N E S B U R G am Rhein

    Das kommt dem Ruf dieses Multikultistädchen in Nordrhein-Westkhalifat besser zu Gesicht. Ist halt realistischer bei dem derzeitigen `Zustand` Duisburgs. Hoffentlich wird der nächste Oberbürgermeister von der AfD gestellt um eure `Arschkriecherei` vor den Zigeunern und Muselmännern auszutreiben.

    Im Namen des deutschen Wahlvolks

    IRONIE OFF

  33. WAS IST BLOSS MIT DEN CDU-VOLLPFOSTEN LOS????????

    Die Oberintrigantin aus der Uckermark hat die
    ehem. CDU inzwischen vollständig eliminiert.

    Alle guten Leute sind weg vom Fenster, was da
    jetzt noch rumkreucht, ist der POLITICALL TRASH

    Die FDJ Sekretärin IM ERIKA hat ihren
    heimtückischen sozialistischen
    Auftrag von Honecker und Mielke
    planmässig erfüllt.

    Unser Geld wird immer wertloser, die Banken
    werden immer reicher und die normalen Menschen
    immer ärmer, die Infrastruktur verfällt, die
    sich für dieses Land krank und kaputt gearbeitet haben, müssen leere Flaschen sammeln, UNSER mit
    vielen Mühen angeschafftes Volksvermögen wird von
    ostzonalen Systemprofiteuren VERSCHENKT, unser
    Gold wurde von den Amis unterschlagen, der Plan
    ist übererfüllt, BRAVO IM LARVE & IM ERIKA!!!!!

  34. not so OFF TOPIC

    In der Serie

    ‚Was Gestern noch ein Vorzeige-Moderater des Friedensislams war, ist heute eine Schlagzeile über globalen Islamischen Terror‘

    erleben wir fast täglich so unsere Überraschungen respektive unsere Nicht-Überraschungen, je nach dem, ob wir dem Islam und unseren regierungsamtlichen Islam-Beschwichtigern beliebig uns schon untergeordet haben, oder ob wir noch einen eigenen Lebens- und Überlebenswillen haben.

    Ein aktuelles Beispiel heißt:
    Abdul Rahman al-Nuaimi.

    60 Jahre alt, zuvor Geschichtsprofessor an der Quatar University, im Präsident der in Genf gemeldeten Islam-„Charity“ „Al-Karama“, welche sich beschreibt als eine “independent human rights organisation” dedicated to helping victims of abuses in the “Arab world”/“unabhängige Menschenrechtsorganisation, die engagiert sei, Opfern des Misbrauchs zu helfen in der Arabischen Welt“.

    Nun ist der durch und durch Moderate wegen Dschihadgeldtransfer an al-Qaida für Syrien Bekannt geworden:
    In UK berichtete the Telegraph:

    „Mr Nuaimi’s official US Treasury designation alleges that he “ordered the transfer” of nearly $600,000 (£366,000) to “al-Qaeda” via an individual named as “al-Qaeda’s representative in Syria”.

    He had supposedly planned to pass on another $50,000 (£30,000), but this seems to have been thwarted.

    Earlier, he had allegedly served as a significant fundraiser for al-Qaeda’s affiliate in Iraq, possibly overseeing the transfer of as much as “$2 million (£1.2 million) per month”, according to the US Treasury.

    He is also alleged to have liaised between wealthy “Qatari nationals” and “al-Qaeda in Iraq leaders”.

    Mr Nuaimi is accused of helping the Iraqi insurgency in the period just after the US-led invasion in 2003.

    One of the tasks he allegedly performed was taking messages from the insurgents to “media outlets”, presumably including Al Jazeera, the satellite news channel based in Doha.

    The Treasury believes that Mr Nuaimi’s alleged work as a Doha-based terrorist financier went beyond al-Qaeda’s affiliates in Iraq and Syria. He is also accused of passing $250,000 (£150,000) to al-Shabaab, the terrorist movement’s East Africa wing. This transfer allegedly took place in 2012.

    In the same year, Mr Nuaimi is also accused of passing an undisclosed sum of money to a charity linked to al-Qaeda in the Arabian Peninsula, the network’s affiliate in Yemen.

    Mr Nuaimi’s alleged extremist sympathies had been evident for some years before his supposed activities as a terrorist fundraiser.“

    Mr Nuaimi’s official US Treasury designation alleges that he “ordered the transfer” of nearly $600,000 (£366,000) to “al-Qaeda” via an individual named as “al-Qaeda’s representative in Syria”.

    He had supposedly planned to pass on another $50,000 (£30,000), but this seems to have been thwarted.

    Earlier, he had allegedly served as a significant fundraiser for al-Qaeda’s affiliate in Iraq, possibly overseeing the transfer of as much as “$2 million (£1.2 million) per month”, according to the US Treasury.

    He is also alleged to have liaised between wealthy “Qatari nationals” and “al-Qaeda in Iraq leaders”.

    Mr Nuaimi is accused of helping the Iraqi insurgency in the period just after the US-led invasion in 2003.

    One of the tasks he allegedly performed was taking messages from the insurgents to “media outlets”, presumably including Al Jazeera, the satellite news channel based in Doha.

    The Treasury believes that Mr Nuaimi’s alleged work as a Doha-based terrorist financier went beyond al-Qaeda’s affiliates in Iraq and Syria. He is also accused of passing $250,000 (£150,000) to al-Shabaab, the terrorist movement’s East Africa wing. This transfer allegedly took place in 2012.

    In the same year, Mr Nuaimi is also accused of passing an undisclosed sum of money to a charity linked to al-Qaeda in the Arabian Peninsula, the network’s affiliate in Yemen.

    Mr Nuaimi’s alleged extremist sympathies had been evident for some years before his supposed activities as a terrorist fundraiser.

  35. Damit fällt doch die Maske und es ist einfach nur ehrlich. Diese Parteien werfen doch schon seit einigen Jahren alles was uns Deutsche/Germanen ausgemacht hat, direkt voll in die Mülltonne.
    So nach dem Motto: In 50 Jahren grüßen wir euch aus der arabischen Republik Muselmanya.

    Hier wird nur noch Politik für Zuwanderer (vor allem Türken/Araber/Afrikaner) und Muslime gemacht.
    Alle anderen dienen nur noch als Maskottchen, die sich kaputtschuften dürfen und alle 4-5 Jahre mal ein Kreuzchen machen, aber ansonsten die Fresse zu halten haben und alles bezahlen müssen.

  36. blu-News
    08.07.2014
    Weiterhin „Graue Wölfe” in der NRW-CDU?

    „“Der Skandal um die türkisch-rechtsextremistischen Grauen Wölfe in der nordrhein-westfälischen CDU hat dem Deutsch-Türkischen Forum (DTF) eine katastrophale Presse beschert. Um einen Neuanfang zu machen, hat sich das DTF am 25. Juni in „Union der Vielfalt” umbenannt. Mit dabei war auch CDU-Landeschef Armin Laschet. Direkt vor seinen Augen saß ein CDU-Mitglied, dessen parteibekannte Nähe zu den Grauen Wölfen 2013 zu Streit in der Duisburger CDU geführt hat…““
    http://www.blu-news.org/2014/07/08/weiterhin-graue-woelfe-in-der-nrw-cdu/

  37. Wenn man bedenkt, dass die alle noch bis mindestens 2017 im Amt sind, da kann man echte Zukunftssorgen in diesem Land bekommen. Sie können und sie werden die Menschen bis dahin noch so oft und zu deren Nachteil vor vollendete Tatsachen stellen, dass es mit Worten noch garnicht zu beschreiben ist…

    Alles wird ganz gezielt so angelegt werden, dass nichts mehr auf friedlichem Wege rückgängig gemacht werden kann. Die totale Kontrolle und Entmündigung des Bürgers steht auf dem Programm dieser „Europa-Träumer“ – ohne Rücksicht auf irgendwelche Verluste.

    Nur ein Zusammenbruch des Systems eröffnet neue Möglichkeiten, um wieder von „Null“ anzufangen – einen anderen Weg wird es nicht mehr geben…das aber wird auch ein sehr steiniger und opferreicher Weg werden…

  38. CDU UND GRAUE WÖLFE

    „“Welt Online :
    Um bei Ihrer Partei zu beginnen: In Städten wie Köln, Berlin oder Hamm arbeiten Graue-Wölfe-Freunde in der CDU mit, der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland lässt sich schon mal mit Wölfe-Aktivisten beim freundlichen Plausch ablichten, in Köln suchten Christdemokraten gezielt den Dialog mit Grauen Wölfen …

    Lehne : … was lange Zeit allein der kleine Christlich-Alevitische Freundeskreis in der CDU beklagte. Auch in der Union müssen wir viel deutlicher die Grenzen des Dialogs herausarbeiten. Mit Feinden elementarer Verfassungswerte kann es keine Gemeinsamkeit und keinen Dialog geben, der zu Verharmlosung führt.

    Welt Online : Das sehen manche in Ihrer Partei anders. Die Linksfraktion im Bundestag zitierte jüngst aus einer Studie der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung. Ihr zufolge solle man „aus politstrategischen Gesichtspunkten“ im Einzelfall abwägen, „inwieweit eine zielgerichtete Zusammenarbeit“ mit Anhängern der Grauen Wölfe möglich sei…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13735417/Der-Schein-truegt-die-Grauen-Woelfe-sind-gefaehrlich.html

  39. Mehr, als sie nicht mehr zu wählen, kann man erst mal nicht machen. Ist aber nicht so, dass es nicht doch eine Alternative gäbe.

  40. Dann bleibt nur noch ein P
    #42 WahrerSozialDemokrat

    Die FDP wiederum sollte das P aus ihrem Namen streichen, da sie als Partei praktisch nicht mehr existiert. :mrgreen:

  41. Ich als Konservativer, der nicht in Bayern wohnt, KANN mangels Alternative gar nicht mehr anders, als die AfD zu wählen. Und die CDU macht einem das wirklich leicht…!

  42. #53 Lumi (21. Sep 2014 20:56)

    Ich als Konservativer, der nicht in Bayern wohnt, KANN mangels Alternative gar nicht mehr anders, als die AfD zu wählen. Und die CDU macht einem das wirklich leicht…!
    ————
    Ich wohne in Bayern und wähle AfD (schon weil ich Mitglied bin) 😀

  43. Es ist ziemlich schei*egal, was die CDU-Fuzzies daher labern!
    Wer diese linke Blockpartei noch wählt, ist selber schuld!

  44. #53 Klang der Stille (21. Sep 2014 20:36)

    Und trotzdem wird dieser Verein immer gewählt, wie die jüngsten Wahlergebnisse zeigten.
    ——————
    Bei dieser Schlussfolgerung wäre ich nicht so sicher!

  45. #44 WahrerSozialDemokrat (21. Sep 2014 20:10)

    Warum nennt sich die CDU nicht einfach direkt in “DU” um?

    Hat zwei Vorteile, erstens ist “DU” so ne nette persönliche Ansprache und zweitens “demokratisch” und “Union” ohne wertebildendes Attribut zuvor, dann auf ewig beliebig und nach allen Seiten offen…
    —————–
    Das WIR entscheidet! 😀

  46. 9.11 % O.T

    21/11 Hamburg

    Trendfach Islam
    Anil Koese

    Fast 70 Prozent der derzeitigen Studienanfänger in Islamwissenschaft an der Uni Hamburg sind deutschstämmig. Sie versprechen sich davon bessere Chancen im Beruf

    http://www.welt.de/print/wams/hamburg/article132451200/Trendfach-Islam.html

    9/11 Hamburg

    Trendfach Terror

    http://www.youtube.com/watch?v=8Xml4G7cQY8

    Wiederholen ist die Mutter des Studierens. ?Repetitio est mater studiorum.

    Lateinisches Sprichwort

  47. not so OFF TOPIC

    Im posting #43 berichtete ich über diese Variation von Moderaten Islam:

    ‘Was Gestern noch ein Vorzeige-Moderater des Friedensislams war, ist heute eine Schlagzeile über globalen Islamischen Terror’

    Die gab und gibt es wie Sie gesehen haben recht verbreitet.

    Aber es gibt auch noch eine andere dieser Varianten, notwendig etwas seltener, insofern moderater Islam ungefähr so selten ist wie der sibirische Tiger oder gar ein Einhorn, das nicht von Walt Disney stammt:

    ‚Der Liberale Islamische Denker von Gestern ist die Leiche von Heute.‘

    Wenn man die folgende Story in all ihren Kosequenzen versteht, dann versteht man auch diesen sogenannte Moderaten Islam in Gänze, also jenen Islam, der schon immer in seinem dialektischen Umschlagen in den Islamischen Terror eigentlich gegeben ist, mithin versteht man vor allen die Tatsache, warum es so ausgesprochen selten ist, noch einen lebende Anhänger eines wirklich moderaten Islams weltweit irgendwo anzutreffen auf diesem Planeten.

    Nicht zuletzt ist der Moderate Isam deshalb zum Mythos geworden wie der Yeti, weil ihn ja alle nur gesehen haben wollen, ja richtig geil auf ihn sind, zumindest unter westlichen Eliten grassiert diese Seuche der Islamo-moderophil-Misanthropie, aber noch nie einer einen wirklich leibhaftig je sah, noch sehen konnte, außer eben als Leichnam.(Und selbst der könnte ja noch Bände sprechen, über eben den Islam als solchen, wenn die Simpel und Spechellecker nur hinhören wollten.

    NYT: A liberal Muslim scholar who had been accused of blasphemy for a speech he gave during a visit to the United States was shot and killed in Karachi on Thursday, the city police said. The scholar, Muhammad Shakil Auj, was the dean of Islamic studies at the state-run University of Karachi.

    Dr. Auj was shot in the head and neck and died immediately, officials said. A female student in the back of the car was shot in the arm and was treated at a hospital.

    – See more at: http://pamelageller.com/2014/09/yesterdays-liberal-muslim-thinker-is-todays-corpse-rip-dr-muhammad-shakil-auj.html/#sthash.hiqhf7Ym.dpuf

    Yesterday’s Liberal Muslim Thinker is Today’s Corpse – See more at:

    http://pamelageller.com/2014/09/yesterdays-liberal-muslim-thinker-is-todays-corpse-rip-dr-muhammad-shakil-auj.html/#sthash.hiqhf7Ym.dpuf

  48. Streng genommen unfassbar – realistisch betrachtet nur folgerichtig!

    Das „C“ dieser – einstmals im Sinne der deutschen Ureinwohner agierenden – Partei hatte allerspätestens sich mit der Zustimmung vieler „C“-Abgeordneter (bei geheimer Abstimmung) zur SED-DDR-Fristen“lösung“ des § 218 StGB anno 1991 ein für alle Mal ERLEDIGT.

    Ist denn noch ein größerer, satanischerer Verrat an christlichen Werten denkbar als die strafgesetzliche Legitimation, dasselbe werdende menschliche Leben
    ab dem Tag x als schützenswert zu betrachten, jedoch *** bis genau 1 Kalenderblatt davor *** als alleine abhängig von der Laune der Empfängerin, es den natürlichen Weg fortsetzen zu lassen – ODER ZU TÖTEN ?????

    Parteien, die schwangeren Frauen WEIT über echte Notindikationen hinaus (v.a. Vergewaltigung) das Recht zur Henkerin einräumen, mögen für alles Mögliche stehen können, nur DEZIDIERT nicht (mehr) für christliche Werte.
    Einen Religionsfrevel solchen Kalibers hätte selbst ein Shakespeare sich für das Hauptzitat seines „Hamlet“ nicht im Traum ausmalen können!

  49. C D U = inzwischen für konservative Deutsche nicht mehr wählbar !

    Die Duisburger Volksverräter passen sich eben langsam den von ihnen in Bälde erwarteten Mehrheitsverhältnissen in Ihrer Stadt an – wie dumm und erbärmlich…

    Sollen sich am besten gleich in Moslemische Dhimmi Union (M D U) umbenennen. Dann weiß auch der dümmmste Deutsche wenigstens woran er mit dieser Volksverräter-Partei ist!

  50. Diese Dekadenz dieser Menschen ist nicht mehr zu überbieten…aber sie wurden ja gewählt…von wem auch immer…

  51. Die CDU ist nur konsequent was die Bevölkerungsstruktur in Duisburg angeht. Ein Gang durch die Stadt narkotisiert einen förmlich. Multikulti in Reinkultur.
    Ich habe mich aus der innerstädtischen Teilhabe verabschiedet und fahre in die Nachbarstädte, da hat man noch das Gefühl in Deutschland zu sein.

  52. Die Duisburger CDU hat ihre Satzung umgestaltet, in der unter anderem ein Hinweis auf die “christliche Verantwortung” weggefallen ist.
    ——————————
    Kein Wunder!

    Die NWO-ler müssen unbedingt den christlichen Glauben zerstören, die grundlegenden Anschauungen von Gott und dem heiligen Geist aus der Seele der Christen herausreißen und den Glauben durch materielle Erwägungen und Bedürfnisse ersetzen.

    Sie können nicht dulden, dass die Menschen an eine andere Gottheit als die ihre glauben.
    Den Christen geht es nämlich um echte Werte, nicht um Preise!
    Für den Christen zählen nicht die Euros, sondern die Werte wie Liebe und Nächstenliebe, Familie, Gemeinschaft, zwischenmenschliche Beziehungen….

    Und das ist den NWO-Machthabern der größte Dorn im Auge.
    Sie brauchen Menschen für ihr verbrecherisches System, die entwurzelt, einsam, skrupellos, süchtig und gierig sind. Darum werden wir ständig durch derartige Meldungen, die der Erosion, der Vernichtung, der Zerstörung und der Aggressionen gegen unseren Glauben dienen, vollgepumpt, langsam aber konstant.

    Die Gedanken der Christen müssen auf z. T. irrsinnigste Beschäftigungen abgelenkt werden. Alle Völker sind dann nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht und erkennen dabei nicht den gemeinsamen Feind.

    Es werden enttäuschte, kalte und herzlose Menschen herangezogen. Diese werden eine absolute Abneigung gegen die höhere Politik und die Religion haben. [Wahlbeteiligungen 2014, leere Kirchen ….!]

    Die Sucht nach dem Golde wird ihr einziger Leitgedanke sein. Mit dem Golde werden sie einen wahren Kult treiben wegen der materiellen Vorteile, die es verschaffen kann. Die frühere Volksgemeinschaft ist aufgelöst unter totalem Egoismus, den man als Emanzipation, Selbstverwirklichung einhämmert.

  53. Mein neuer Nachbar, also der neue war ich.
    tief im westlichen Hinterland 89. Er schimpfte
    immer von den schwarzen, selbst hielt er es
    mit den roten.
    Von den roten komme ich gerade, aber schwarz.
    Denke Klappe halten und freundlich lächeln.
    Na jetzt endlich habe ich ihn verstanden.
    Also schwarz ist im Fernsehen nichts,
    der Hintergrund wird nicht beleuchtet,
    bleibt also schwarz.
    Also die CDU hatt keinen Hintergrund,
    wird deshalb auch nicht Ausgeleuchtet
    und ist deshalb schwarz.
    Absolute leere nichts und deshalb sehen wir auch nichts.
    Demnach für den TV brauchts schwarz, sonst brauchts kein
    Mensch, wir sind ja keine Eulen.
    Ist wie mit den Möhren, sind gut für die Augen,
    oder hatts schon mahl nen Hasen mit Brille gesehen.

  54. #1 Imagine (21. Sep 2014 19:13)

    Sehr, sehr gut!
    Es gibt noch viel zu viele ältere Wählerschaften, die fäschlicherweise annehmen, die CDU sei konservativ. So merken immer mehr den Unterschied.

    Also, Mail an Cdu Duisburg und ausdrücklich loben! 😀

    Wie kommen Sie darauf, die „C“DU sei nicht mehr konservativ. Das ist doch Quatsch. Sie ist sobar so konservativ, dass sie zur Zeit einen Rückfall in das 7. Jahrhndert vorbereitet! Damals stellte Mohammed bzw. dessen Vorgesetzter, ein gewisser Herr „Allah“ fest, dass die Erde ein ebener Teppich ist und die Sonne abends in einem Sumpf untertaucht! An diesen wissenschaflichen Erkenntnissen möchte die heutige „C“DU auch endlich teilhaen! Und – seien Sie einmal ehrlich – sooo schlecht war das 7. Jahrhundert nun auch wieder nicht! (Ironie aus)

  55. #72 martin67 (21. Sep 2014 22:35)
    Wie wahr deine Worte, und auch diese:
    “Wenn es keinen Gott gibt, dann ist alles erlaubt.” Das schrieb Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821-1881) in einem seiner Romane

    „Die Beimischung einiger Tropfen Christentums zu einer linken Gesinnung verwandelt den Trottel in einen perfekten Trottel.“
    Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994), kolumbianischer Philosoph

    Frei nach Brecht: “”Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?”

    Derjenige, der das sauberste Hemd trägt, ist das größte Schwein.
    Friedensreich Hundertwasser

    Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens was Glück war.
    Françoise Sagan

    “Wehe den Schafen, die ihre Hunde an die Wölfe verraten!” Sprichwort

    WACHSAMKEIT IST DER PREIS DER FREIHEIT ( Simon Wiesenthal).

    Benjamin Franklin: “Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.”

    “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.
    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen.
    Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”
    Marcus Tullius Cicero: * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

    Der Gott der Eisen wachsen ließ,
    Der wollte keine Knechte;
    Drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
    dem Mann in seine Rechte.
    Drum gab er ihm den kühnen Mut,
    Den Zorn der freien Rede,
    Das er bestände bis aufs Blut,
    Bis in den Tod die Fehde.
    …..
    Laßt brausen, was nur brausen kann
    in hellen, lichten Flammen!
    Ihr Deutschen alle, Mann für Mann
    fürs Vaterland zusammen!
    Und hebt die Herzen himmelan
    und himmelan die Hände.
    Und rufet alle, Mann für Mann
    Die Knechtschaft hat ein Ende!
    Ernst Moritz Arndt

  56. Puh, da habe ich endlich eine logische Erklärung, wenn unser nette Pfarrer mal wieder anfragt, wegen Taufe..etc.
    Danke Ex-CDU

  57. Wäre ich Mitglied der Duisburger CDU, wäre dies ein Grund, aus dieser Partei auszutreten.
    Ich bin auch aus dem ADAC ausgetreten. Nicht wegen seiner Betrügereien, sondern weil das Wort Gau gestrichen worden ist.

    Ich bin absolut gegen dieses Mainstreamdenken und diese vermeintliche politische Korrektheit.

  58. Immer wieder ärgern wir uns über die Charakterlosigkeit des Abnickervereins der Bundesprimaballerina.

    Hier haben Sie Charakter bewiesen, und das Deckmäntelchen des Christlichen Weltbildes fallen lassen. Die (C)DU Duisburg steht dazu eine Blockflöte der gutmenschlichen Sozialsten zu sein.

    Mag zwar den Konservativen und Liberalen nicht gefallen, aber die Demokratie besteht eben auch darin die Meinung des Anderen zu aktzeptieren und politisch für Alternativen zu sorgen.

    Alternativen für Deutschland……

    semper PI!

  59. Was die CDU da streicht ist mir persönlich egal, schlimmer ist das das rot-grüne-schwarze isslamhörige Pack in Deutschland , das Wort Demokratie immer weiter zusammen streicht.
    Glaube nicht das es in der nächsten Ausgabe des Duden noch drinsteht.

  60. Wir bekommen es offensichtlich zunehmend mit einer Anti-Volks-Front zu tun, einer informellen SPDU-„Volkspartei“.
    Liebe CDU/CSU WählerInnen:
    Ihr Auftritt!
    Die Zeche zahlt auch Ihr eines Tages mit.
    Und dann wird es auch in den Grüngürteln nicht mehr so richtig gemütlich.
    Vor allem nicht für Eure Kinder.

  61. csu/cdu waren schon immer grün das ganze palaber von „multikult ist tot“ sind alles lügen um propaganda für wählerstimmen zu machen

    man wollte so den rechten die stimmen nehmen und dann alles anderes gemachen

    alt und heute noch standart

  62. .

    Wer nun mich bekennet vor den Menschen, den will ich bekennen vor meinem himmlischen Vater. Wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den will ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater.

    Mt. 10, 32 f.
    .
    Fürbitte in allen katholischen Kirchengemeinden in NRW:
    Lasset uns auch beten für die Christus-Leugner aus der ehemals „christlichen“ Demokratischen Union Duisburgs! Dass der Herr ihnen in ihrem Kleinmut beistehe!
    Herr, erbarme Dich!

  63. # 51 westpoint
    Scheint tatsächlich so, das die Herrschaften vollendete Tatsachen schaffen wollen.
    Allerdings halte ich es für äußerst gewagt, zu vermuten, das das mit einem MultiKulti-Endsieg einhergehen wird.
    Der Leidensdruck der Zwangsbereicherten steigt kontinuierlich und irgendwann wird es auch zu „kesseln“ beginnen.
    Und dann wird auch in den Immobilien-technisch befreiten Zonen-wo die Herrschaften unsere Multi-Kulti- Heimat planen- keine Stimmung mehr aufkommen.Von ihren Kindern ganz zu schweigen.
    Früher hieß es:
    Wer hat uns verraten?Sozialdemokraten
    Und wer schaut zu: die CDU.
    Im Jahre 2014 machen sie mit.

  64. Die Vorstellung der CDU, man könne sich durch Anbiederung Stimmen mit Migrationshintergrund erschleichen, funktioniert nicht einmal mehr bei SPD.
    Umgehend nach dem Beschluss die (selbstverständlich doppelte) deutsche Staatsangehörigkeit per Postwurfsendung zu verteilen – mit Zustimmung des Riesen-Staatsmanns Seehofer- tauchten bei der Kommunalwahl in NRW die unmissverständlichen Plakate der ersten Islam-Parteien auf.
    Es war doch abzusehen, das die Herrschaften zu allererst an den sprudelnden Geldstrom der Parteienfinanzierung andocken würden.
    Natürlich nicht den nützlichen rot-grünen Idioten.
    Oder inzwischen nützlichen Rot-Grün-schwarzen Idioten.

  65. Unseren täglichen Orwell gib uns heute:
    Das Ministerium für Liebe befasst sich mit Folter und Unterdrückung Andersdenkender, das Wahrheitsministerium mit Lüge und Propaganda und die C*DU Duisburg streicht ihren christlichen Bezug…

  66. Hätte man doch wenigstens ersetzen können mit „… insbesondere das öffentliche Leben in Duisburg aus islamischer Anbiederung und auf der Grundlage der staatlichen Regulierungswut sozialistisch zu verwalten.“

  67. # 75 adebar
    Mein Vorschlag:pi sollte den Beitrag des Tages oder der Woche küren (lassen).
    Meine Stimme haben Sie.

Comments are closed.