imageDer Front National (FN) hat bei den Senatswahlen zur zweiten Kammer des Parlaments am gestrigen Sonntag einen historischen Sieg eingefahren und eroberte seine ersten zwei Sitze im Oberhaus. Parteichefin Marine Le Pen demütigte damit die regierenden Sozialisten von Präsident François Hollande, die ihre Mehrheit verloren, erneut. Der Front National hatte bereits im März bei den Kommunalwahlen erfolgreich abgeschnitten und erlangte bei den Europawahlen im Mai diesen Jahres rund 25 Prozent der Stimmen, während zeitgleich die Sozialisten von den Wählern abgestraft worden waren. Bei einer erst kürzlich veröffentlichten Umfrage zur Präsidentschaftswahl hätte Marine Le Pen schon im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhalten, Hollande hingegen hätte es gar nicht mehr in den zweiten Wahlgang geschafft.

(Von L.S.Gabriel)

Dass das konservativ-bürgerliche Lager die Mehrheit von den erst vor drei Jahren an die Macht gekommenen linken Parteien zurückerobern würden war schon erwartet worden. Dass aber der Front National es tatsächlich in den Senat schaffen würde, überrascht nun doch einige. Mit beinahe schon infantilem Trotz betonte Regierungssprecher Stéphane Le Foll, dass unabhängig vom Ergebnis Ministerpräsident Manuel Valls seine Reformpläne weiter vorantreiben werde.

Für die Gesetzgebung spielt diese Machtverschiebung nach Rechts im Augenblick keine gewichtige Rolle. Gesetze, die von der Nationalversammlung beschlossen werden, können von der zweiten Kammer, dem Senat, zwar abgelehnt werden, entschieden wird aber dennoch von der immer noch sozialistischen Mehrheit der Nationalversammlung. Symbolischen und zukunftsweisenden Charakter hat das Wahlergebnis aber auf jeden Fall. In Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs und der mannigfaltigen Probleme im Land ist die sozialistische Regierung zunehmend unpopulär.

Le Pen feierte den Erfolg ihrer Partei mit den Worten: „Das ist ein großer Sieg für den Front National, ein absolut historischer Sieg“, nun würde ein „Hauch frischer Luft in die verschlafene Kammer“ kommen. „Mit jedem Tag der vergeht, werden unsere Ideen Fortschritte machen“, so Le Pen. Der Einzug der Senatoren zeige eine „Dynamik, die sich von Wahl zu Wahl beschleunigt“, berichtet „the Guardian„.

Wir freuen uns mit ihr, auch darüber, dass all die plumpen Versuche der Medien, Le Pen und ihre Partei im rechtsextremistischen Lager zu verorten, nicht gefruchtet haben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

90 KOMMENTARE

  1. Licht am Ende des Tunnels. Es wird aber noch ein weiter, steiniger Weg sein.Glückwunsch nach Frankreich, ihr habt es begriffen.

  2. Un „petit“ Jour de Gloire est arrivé !
    Glückwünsche nach Frankreich!
    Ich prognostiziere, daß dieser zwar national geführte Kampf der einzelnen europäischen Staaten um den Erhalt ihrer Kultur und Identität mehr europäischen Zusammenhalt und mehr Gemeinschaftsgefühl im Sinne von „Wir Europäer“ hervorbringen wird als die ganze „Zwangs-EUisierung“!

    OT Wieder mal ein junger Mann zusammengetreten!
    http://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/oldenburg-ort29216/oldenburg-25-jaehriger-kramermarkt-zusammengetreten-3992888.html

  3. Es muss endlich einmal zu Ende sein mit den linken Mehrheiten in den Parlamanten, die so viel Unglück über Deutschland und Europa gebracht haben.

    Die Entwicklung in FR ist ja sehr erfreulich. Wäre ja nicht das erste mal in der Geschichte, dass eine Revolution von Frankreich ausgeht.

  4. Wir freuen uns mit ihr, auch darüber, dass all die plumpen Versuche der Medien, Le Pen und ihre Partei im rechtsextremistischen Lager zu verorten, nicht gefruchtet haben.
    ————————————————–

    Das kann man aber auch anders sehen, vielleicht hat es ja gefruchtet und genau deswegen die Erfolge, weil die Menschen selbst aufwachen und merken, dass nur die „rechten“ Nationalisten die Rettung für die Heimat sein können???

  5. Das ist eine tolle Meldung, dann der Beitrag der Jauch-Sendung mit dem Imam Bösewicht und zur Ukip ist auch wieder einer gewechselt. Mir gefällt, dass es immer mehr wagen, gegen den linken Strom zu schwimmen. Weiter so!

    Wer weiß mehr?
    Sicherheitsdienst hat Asylanten gequält. Und bisher habe ich das Wort „rechts“ „ausländerfeindlich“ noch nicht dabei gelesen. Das Nichterwähnte sagt viel aus! 😉
    http://www.aachener-nachrichten.de/news/politik/ermittler-ueberpruefen-nach-misshandlungen-fluechtlingsunterkuenfte-1.926017

  6. #4 Heisenberg73

    Wäre ja nicht das erste mal in der Geschichte, dass eine Revolution von Frankreich ausgeht.
    ————————————————–

    Ja Sie haben recht, allerdings bleibt abzuwarten, ob diese auch auf Deutschland überschwappen würde, in der Vergangenheit hat sie es jedenfalls nicht getan.

  7. Der Unterschied zwischen Frankreich und Deutschland:

    Frankreich ist das Land der Revolution, Deutschland ist das Land der Reformation.

    In Frankreich hat die Politik viel mehr Respekt vor dem Bürger, verachtet ihn nicht wie im Rechtsrheinischen, wo die Politik den Steuerzahler auspressen und demütigen kann, solange es Bier, DSDS und Bundesliga gibt.
    Auch die Zwangswohnraumbewirtschaftung wird er schlucken wie explodierende EEG-Kosten.

    Was die „Revolution“ in der „DDR“ 1989 angeht: In der Nachschau eine Reformation der „DDR“, übertragen auf Gesamtdeutschland!

    Vive la France!

  8. Frankreich ist beispielhaft!
    Das Sozen- und Grünengeschwurbel in Deutschland schaut argwöhnisch auf Frankreich und fürchtet sich.
    Furcht breitet sich auch bei unseren zugewanderten Negern, Zigeunern, Araber und Türken aus.
    Diese müssen ernsthaft befürchten, dass die Zeit der üppigen Sozialtransfers für Sozialschmarotzer in Deutschland bald mit Hilfe der AfD zu Ende geht.

  9. Ein Grund zur kleinen Freude. Es reicht aber noch nicht.

    Die EU wird nur kollabieren, wenn Frankreich oder England sie zusammenbrechen lassen.
    Die Zipfelmütze wird auch bei 56% für die AfD nicht verstehen, aber unterwürfigst hinnehmen, dass die EU „unbedingt“ erhalten werden muss..

    Ich wünschte es gebe einen FN oder eine UKiP in Deutschland 🙁

    Die Chance für die Deutschen, die Deutsche Parteienlandschaft und damit auch ein Erdbeben in der EU zu verursachen, liegt einzig und allein beim NSU-Fake.
    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/
    Der hat Potenzial, die AfD mit ihren vielen „Atlantikbrücklern“ leider nicht..

  10. #10 eule54 (29. Sep 2014 08:32)

    Frankreich ist beispielhaft!
    Das Sozen- und Grünengeschwurbel in Deutschland schaut argwöhnisch auf Frankreich und fürchtet sich.

    Wobei die C*DU inziwschen auch eine rotzgrüne Partei geworden ist!

    AfN = Allemannische Front National?

    Was will der Allemanne Schäuble nun wieder sagen?

    http://www.tagesspiegel.de/politik/afd-alternative-fuer-nazis/10766880.html

    Die AfD könnte auch AfN heißen, Alternative für Nazis – das jedenfalls ist die Quintessenz der Attacke von Wolfgang Schäuble. Ohne Wenn und Aber, ohne Öffnungsklausel wirft der dienstälteste Minister und Bundestagsabgeordnete der AfD vor, hemmungslos demagogisch alles zu missbrauchen, was zu missbrauchen ist. Ausgehend vom ökonomischen Unsinn, den ihr Vorsitzender Bernd Lucke behaupte, propagiere die AfD Fremdenfeindlichkeit, instrumentalisiere Ausländerkriminalität und erinnere ihn an die Republikaner, einst vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuft.

    Getroffene HündInnen bellen, die C*DU scheint mächtig unter Druck zu sein, seit es an der Urne wieder Alternativen für konservative Vernunftbürger gibt!

    In Haramburg wird im Februar die Vernunftbürgerschaft in die Bürgerschaft einziehen…..

  11. Herzlichen Glückwunsch an den FN und Madame Le Pen!

    Warum kann sowas bei uns in Deutschland nicht funktionieren?

  12. #2 Seeyou
    Vor allem dürfte die Medienschelte jetzt zurückgehen, das wird sich äußerst positiv auswirken!

    Das sehe ich anders. Die linke Meute in unseren Redaktionsstuben wird sicher nicht nachlassen und den Front und Frau Le Pen als Nazis oder Neonazis oder sonstwas einordnen. Die Medienhetze wird stärker je stärker der Front wird.

  13. #12 Eurabier (29. Sep 2014 08:45)
    Wobei die C*DU inziwschen auch eine rotzgrüne Partei geworden ist!
    ++++

    So ist es!
    Schuld daran hat vor allem die Zonenwachtel, die ständig rot-grüne Politik adaptiert hat.
    Zur Energiewende, zur Klimahysterie, zur Zuwanderung von Sozialschmarotzern, zur EU-Schuldenvergemeinschaftung, zur Staatsverschuldung und zur Steuerpolitik!

  14. Ich freue mich sehr für Marine Le Pen. Glückwunsch.
    Sie muß aber sehr vorsichtig sein. Jeder weiß, was mit Jörg Haider passiert ist. Gewisse Kreise schrecken auch vor Mord nicht zurück.

  15. #12 Eurabier
    ein Kompliment ist mal wieder nötig. Super Fingerspitzengefühl! (Psssst, ich guck mir da immer gern was von ab :-))
    … HündInnen ….
    …. Haramburg….. – Verstand und Seele frohlocken.

    Wo ist Barbieca?

  16. Bleibt zu hoffen das der französische Schlitten nicht schon zu stark auf Talfahrt beschleunigt hat – wenn ich da an die Banlieus von Paris oder Marseille denke…..

    semper PI!

  17. OT

    Es ist schon sehr treist, was ich da wieder in dem, der MSM-Presse angehörenden, T-online-Artikel über die Jauchsendung von Sonntag lese:

    29.09.2014, 08:26 Uhr | Marc L. Merten

    „Islamisten und Islamophobiker sind sich also ähnlicher als besonders die zweitgenannten zugeben wollen.
    Auch aus diesem unkritischen Nicht-mehr-Hinterfragen, aus der Entwicklung zu einer Überschriften-Gesellschaft, ist ein Hang zum Generalverdacht geworden, den der Talk bei Günther Jauch am Sonntag unterstützte. Durch das Einladen des Imam Kamouss begünstigte die ARD eine Anti-Haltung gegenüber Muslimen. Diese Tendenz, warnte „Spiegel“-Journalistin Gezer, sei gefährlich. Denn sie führe zu Forderungen wie der von Bosbach, alle Muslime in Deutschland sollten öffentlich gegen Islamisten demonstrieren. Doch genau damit hätte die Islamophobie gesiegt und Muslime in eine Abwehrhaltung gedrängt, die auch viele Juden derzeit wieder in Deutschland empfinden.“

    Ich leide zwar nicht an Islamophobie, aber ich stehe dem Islam sehr kritisch gegen über. Auch wenn es viele immer noch noch nicht wahr haben wollen: Die IS(IS) ist das ware Gesicht des Islam. Selbst wenn ich an Islamophobie leiden würde, wäre es eine Unverschämtheit mich mit diesen islamischen Mörderbanden zu vergleichen und mich auf die selbe Stufe zu stellen.

  18. Es ist ein schöner Erfolg, aber dieser Satz ist ein wenig irreführend was die Erfolgsaussichten bei der Präsidentenwahl angeht:

    „Bei einer erst kürzlich veröffentlichten Umfrage zur Präsidentschaftswahl hätte Marine Le Pen schon im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhalten, Hollande hingegen hätte es gar nicht mehr in den zweiten Wahlgang geschafft.“

    Denn was wird denn passieren, wenn sie in die 2. Runde kommt, gegen, sagen wir Sarkozy?
    Sogar die Linksradikalsten werden dann Sarkozy wählen, um Le Pen zu verhindern.
    DAS und genau das ist das Problem. Le Pen wird, wenn sich Frankreich nicht auf ganz breiter Basis in Richtung FN bewegt, noch viel mehr als jetzt schon, niemals Präsidentin werden können!

  19. @ #12 Eurabier

    Getroffene HündInnen bellen, die C*DU scheint mächtig unter Druck zu sein, seit es an der Urne wieder Alternativen für konservative Vernunftbürger gibt!

    In Haramburg wird im Februar die Vernunftbürgerschaft in die Bürgerschaft einziehen…..

    …und da liegen meine Sorgen begraben.
    Ich traue den Systemparteien bei den nächsten Wahlen zu, Wahlbetrug zu begehen.
    Ich höre überall, ich wähle jetzt AfD.
    Zieht euch warm an CDU/SPD/SED/GRÜNE.

    Frankreich macht jetzt den Vorreiter, andere werden folgen.
    Es braucht immer einen Funken, bevor es richtig groß werden kann.

    Es war doch immer so in der Geschichte, das das Volk seine Unterdrücker aus dem Land jagt.
    Die Stimmung ist gut.

  20. Eine großartige Neuigkeit!
    Jetzt muss Marine aber liefern und eine Vorbildfunktion für alle Patrioten Europas werden!

  21. #21 Kriegsgott (29. Sep 2014 09:40)

    …und da liegen meine Sorgen begraben.
    Ich traue den Systemparteien bei den nächsten Wahlen zu, Wahlbetrug zu begehen.

    Bei der letzten BTW lag die AfD in der ersten Hochrechnung noch bei 4.9% und rutsche dann langsam auf 4.7% ab….

    Honecker soit, qui mal y pense

  22. Der Senat hat 768 Sitze – davon sind zwei nun ja nicht gerade historisch.

    Das historische Moment liegt nicht in der Menge der Sitze, sondern in der Tatsache, daß es dem FN zum ersten Mal überhaupt gelungen ist in den Senat zu kommen.

  23. @ #22 Eurabier

    Bei der letzten BTW lag die AfD in der ersten Hochrechnung noch bei 4.9% und rutsche dann langsam auf 4.7% ab….

    Honecker soit, qui mal y pense

    Genau deshalb.Ich habe mich damals gefragt, wie es möglich sein kann, das eine Hochrechnung, die in den meisten Fällen nach oben geht, plötzlich um 0.2% nach unten gewählt wurde. Niemals.

    Ich bin mir sicher, das die AfD die 5% geschafft hatte. Oh oh, wenn das rauskommt, geht es der Presse und der Zonenwachtel an den Kragen.

  24. Erstmal, bonne chance Marine Le Pen !

    ***********

    „…Für die Gesetzgebung spielt diese Machtverschiebung nach Rechts im Augenblick keine gewichtige Rolle. Gesetze, die von der Nationalversammlung beschlossen werden, können von der zweiten Kammer, dem Senat, zwar abgelehnt werden, – entschieden wird aber dennoch von der immer noch sozialistischen Mehrheit der Nationalversammlung – …“
    ———————————————————–

    „sozialistischen Mehrheit der Nationalversammlung“ ?

    Müsste das dann „eigentlich“ nicht: Nationalsozialistisch heissen ?
    😛

    Na ja egal, jedenfalls haben unsere gleichgeschalteten Medien wieder mal Herzkasper und überbieten sich gegenseitig in, rächzzz extrem, rächzzz radikal, rächzzz populistisch, rächzzz wasweissichwas…. Legende.

    Und Michel_ine Traumichnicht blickt neidvoll- verstohlen über die nicht mehr existierende Grenze nach Frankreich, und kriegt sabberige Augen.

    😯

  25. #16 Miss (29. Sep 2014 09:00)

    Hallo

    Babieca hatte sich am 13.9. für 2 Wochen abgemeldet (Urlaub).

    Sie kommentiert hier hoffentlich bald wieder 🙂

  26. #25 Kriegsgott (29. Sep 2014 10:00)

    „Ich bin mir sicher, das die AfD die 5% geschafft hatte. Oh oh, wenn das rauskommt… “
    da bin ich ganz bei ihnen, schon lange.

  27. Sehr schön! Über die deutschfeindlichen Tendenzen bei Marine Le Pen wollen wir da mal großzügig hinwegsehen. Zumal ich einräumen muß, daß ein Franzose vieles von dem, was ich über die französische Politik in den vergangenen Jahrhunderten bis heute denke, seinerseits als „franzosenfeindlich“ bezeichnen könnte.

  28. Der C*DU geht jetzt wohl mächtig die Muffe. Da wird plötzlich eine neue liberale Partei aus dem Boden gestampft, Bosbach, als Speerspitze gegen die AfD darf plötzlich deutlicher seine Meinung vertreten, was aber keineswegs heißt, das sich die Einstellung der Partei und somit die Politik ändern wird. Und wenn ich die MSM zu der Jauch-Sendung lese, kann einem nur noch schlecht werden. Wenn man, wie bei T-online zu lesen bekommt

    “ Islamisten und Islamophobiker sind sich also ähnlicher als besonders die zweitgenannten zugeben wollen.“

    also Leute die vor solchen Mörderbanden wie der IS(IS) zurecht Angst haben, mit diesen moralisch auf eine Stufe gestellt werden, dann ist das mit einem gesunden Menschenverstand einfach nicht mehr nachzuvollziehen. Da kann man sich nur noch die Frage stellen:

    „Ist dieser Herr Marc L. Merten Moslem, oder bekommt der für sein Geschmier eine fette Belohnung.“ (Ulfkotte lässt grüßen)

  29. #29 Biloxi (29. Sep 2014 10:14)

    Über die deutschfeindlichen Tendenzen bei Marine Le Pen wollen wir da mal großzügig hinwegsehen.

    Was die größte Bedrohung des inneren Friedens in Europa angeht (und damit meine ich nicht diesen Ukraine-Unfug), sitzen alle europäischen Gesellschaften eh in einem Boot (welches voll ist! 🙂 ).

    Egal ob Schweiz, Österreich, Niederlande, Belgien, Dänemark, Frankreich, Umma Kingdhim, Schweden, Norwegen oder eben Rotgrünistan: Alle Europäer sind gleichermaßen betroffen, wie 1529 oder 1683, nur, dass es eben damals noch keine linksgrünen Nichtsnutze gab!

  30. @Kriegsgott und warum bist du dir da so sicher? Weil der Ergebnis nicht deinen Erwartungen entspricht, oder hast du konkrete(!) Beweise dafür.
    Also schon konkreter als „die bescheißen uns eh nur, dass weiß doch jeder“.
    Warum wird hier auf PI eigentlich nicht erwähnt, dass der Zentralrat der Juden die AfD deutlich in den Senkel gestellt hat?
    Vielleicht weil das ein Widerspruch zu eurer Realtitätssicht wäre?
    Hätte nämlich jemand anderes die AfD so kritisiert, wäre das Geschrei groß, aber man muss ja seiner eigenen Selbstdarsteller man ist ja so Pro Israel gerecht werden – sorry, nicht Pro Israel lediglich Anti-Islam und Pro Israelische Siedlungspolitik.

  31. @ #32 ohje

    @Kriegsgott und warum bist du dir da so sicher? Weil der Ergebnis nicht deinen Erwartungen entspricht, oder hast du konkrete(!) Beweise dafür.

    Scheinst wohl ein echter Spaßvogel zu sein. Wenn ich Beweise dafür hätte, wären die Systemparteien schon längst weg. 😉

  32. Alle Europäer sind gleichermaßen betroffen, wie 1529 oder 1683
    #31 Eurabier

    Aber auch schon damals wurden kurzsichtig eigene Interessen verfolgt und nicht die des großen Ganzen. Hoffen wir, daß in der jetzigen existenziellen Bedrohung tatsächlich einmal alle Abendländer an einem Strang ziehen.

    Der ehrgeizige Großwesir Kara Mustafa Pa?a beschloss im Jahre 1682 einen Kriegszug gegen Kaiser Leopold I. Er wurde durch den ungarischen Magnaten (Angehöriger des hohen Adels in Ungarn) Emmerich Graf Thököly in seinem Vorhaben bestärkt. König Ludwig XIV. von Frankreich spendete Geld für diesen Feldzug gegen Österreich. Er wollte die Macht der Habsburger schwächen.

    http://kiwithek.kidsweb.at/index.php/Die_Zweite_Wiener_T%C3%BCrkenbelagerung

  33. @37 Kriegsgott
    Alles klar, ist also nur der Wunsch Vater des Gedankens und eine Grundbeleidigkeit wie sie hier normal ist.

  34. #9 Eurabier (29. Sep 2014 08:22)

    „Frankreich ist das Land der Revolution, Deutschland ist das Land der Reformation.“

    Das war einmal. Reformationen hat es seit Merkel keine mehr gegeben.

    Deutschland ist heute das Land, in dem statt eines Führers eine aussitzende Mutti angebetet wird, die das Land in Agonie hält und die Bürger in alternativloser Obrigkeitsgläubigkeit.

  35. Ja. Schön. Gut gegen Muslime ist das. Aber es bedeutet auch, daß wir mittelfristig wieder eine richtige Armee und wohl auch Kernwaffen brauchen. Oder glaubt hier wer, das sind auch nur im entferntesten unsere Freunde?

  36. @ #40 ohje

    Alles klar, ist also nur der Wunsch Vater des Gedankens und eine Grundbeleidigkeit wie sie hier normal ist.

    Nein, nein. Das ist alles nur Spaß hier, so wie der IS es macht und ISLAM hat ja auch nichts mit ISLAM zu tun.
    Wer sind sie eigentlich, Claudia Roth? Angst das Sie bald anständig arbeiten müssen wie wir. 😉

    Grundbeleidigkeit ist auch ein tolles, neues Wort.
    Ich denke eher mal, Sie sind bis hinter die Ohren gefrustet. Stimmts?

  37. Sollte Marine Le Pen die französischen Präsidentschaftswahlen 2017 gewinnen, dann wäre das ein Fanal für ganz Europa. Die Karten würden dann völlig neu gemischt werden. Denn Le Pen lehnt sowohl den Euro als auch die EU klar ab, anders als hierzulande die AfD.

    Übernimmt Le Pen in Paris das Ruder, können die Befürworter eines europäischen Einheitsstaats in Brüssel und Berlin einpacken. Den wird es ohne Frankreich nämlich nicht geben, und die EU in ihrer heutigen Form auch nicht mehr!

  38. Nein Kriegsgott, ganz im Gegenteil, ich fühle mich recht wohl, was auch daran liegt das ich nicht morgens schon mit Schaum vor dem Mund aufwache und alles und jeden hasse, der eine andere Meinung als ich hat.
    Und was soll das alles mit der angeblichen Wahlbetrug an der AfD zu tun haben? Kurz mal das Thema wechseln wenn man nichts mehr zu sagen hat ist einfach.
    Und woher willst du wissen, was und ob ich arbeite?
    Billiger Versuch mich irgendwie als Assi darzustellen, um damit von den eigenen dummen, Aussagen abzulenken.
    Hat aber nicht geklappt.
    Also nochmal:
    Wie war das mit dem AfD Wahlbetrug, eine Antwort hast du keine abgegeben.

  39. #47 ohje (29. Sep 2014 11:31)

    Wie war das mit dem AfD Wahlbetrug, eine Antwort hast du keine abgegeben.

    Den Wahlbetrug gab es. In meinem Wahllokal, wir saßen zu zweit dabei und haben mitgeschrieben. Das auf der Website veröffentlichte Ergebnis stimmte nicht mit unseren Notizen überein.
    Es war bei uns zwar nicht so, dass der AfD Stimmen geklaut worden wären, sondern *überraschung* vom Wahlleiter für ungültig befundene Stimmen tauchten dann auf der Website als Ex-SED (LINKE) Stimmen auf. Es gibt aber jede Menge selbst zu entdecken, wenn man den Googlomaten anwirft. Erstes Ergebnis:

    https://de-de.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/591844444195353:0

  40. #48 Biloxi (29. Sep 2014 11:34)

    Sarrazin hat wie immer Recht, Schäuble ist Jurist und versteht nicht viel von VWL, er tut das, was die Amis, Hedgfonds und Banken von ihm verlangen, „koste es das Deutsche Volk, was es wolle“! Deshalb hat Konrad Adam von der AfD ihn auch richtig beschrieben, ein „alter, verkrüppelter, böser Mann“.

  41. #51 Kriegsgott (29. Sep 2014 11:50)
    @ #50 Agnostix

    Das wird doch “ohje” jetzt sofort widerlegen.

    Bei uns jibbet nüscht zu widerlegen, Schreibfehler ausgeschlossen, denn wir haben unabhängig voneinander mitgeschrieben.
    Wir haben das auch an die AfD weitergeleitet, gemacht wurde aber offensichtlich nüscht :/

  42. Und warum zeigt ihr das nicht an?
    Selbst die AfD als vermeidliches Opfer des Betruges scheint es ja egal zu sein.

  43. @ #56 ohje

    Und warum zeigt ihr das nicht an?
    Selbst die AfD als vermeidliches Opfer des Betruges scheint es ja egal zu sein.

    1. Es würde nichts bringen
    2. Die AfD wird bei der nächsten Wahl noch besser abschneiden als in Brandenburg/Sachsen/Thüringen

    Jetzt wollen wir nicht über 0.2% reden. Jetzt geht es um 20%. 🙂

  44. OT: Dieser Imam gestern bei jauch ist übrigens ein offener Judenhasser!

    „Ein Jude,
    der sich im Grab umdreht.

    Das ist der Jude,
    der von Hitlers Hand
    getötet wurde
    und in seinem Grabe erfährt,
    dass seine Nachfahren
    Palästinenser töten,
    mit derselben
    Hitler-Hand.“

    quelle: https://www.facebook.com/161761237199523/photos/pb.161761237199523.-2207520000.1411985211./742659535776354/?type=1&theater

    und hier Palästina ohne Israel
    https://www.facebook.com/161761237199523/photos/pb.161761237199523.-2207520000.1411985222./738257756216532/?type=1&theater

  45. #56 ohje (29. Sep 2014 12:10)

    Und warum zeigt ihr das nicht an?

    Ich weiss nich genau, ob Sie ein U-Boot sind oder schlicht zufällig hier reingerutscht und gerade mächtig mit der Menge der Informationen überfordert (so gings mir anfangs..)

    Die Staatsanwaltschaften sind weisungsgebunden und zwar an Weisungen aus der Politik. Sagt Merkel: da wird nicht ermittelt, dann wird auch nicht ermittelt.

    Das beste Beispiel um das zu illustrieren ist der NSU-Fake.
    Aus den geleakten BKA-Akten zu diesem Fall geht für jedermann ersichtlich und nachvollziehbar hervor, dass Beweismittelfälschung durch das BKA begangen wurde (im erheblichen Maß).

    Es gab eine Strafanzeige von einem mutigen Mann mit Klarnamen und allem drum und dran inklusive der belegten Beweismittelfälschung. Es wurde nicht ermittelt, sondern die Klage nach 3 Tagen abgewiesen:

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/09/nach-nur-3-tagen-strafanzeige-wegen.html

    Wenn Sie ein linkes U-Boot sind, denken sie immer daran, wie es den Linken im Iran 1979 erging:

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2014/02/Hinrichtung_Iran_Rohani.jpg

    Selbstreflektion ist das Gebot der Stunde.

  46. OK, dann freue ich mich auf die absolute Mehrheit der AfD…. Paralleluniversum sind ja physikalisch durchaus stimmig und in irgendeinem hat die AfD bestimmt 20% und mehr.
    Wenn was dran wäre, auch nur ein ganz leichter Verdacht da wäre, wäre die AfD die erste die an die Decke springt, dass passt zum cholerischen Selbstverständnis dieser Partei.
    Unter dem Strich bleiben also Vermutungen von euch, die mit nichts zu belegen sind und die tatsächlich Beteiligten auch nicht interessieren und Wunschdenken wie es denn weiter geht.
    Ja das ist alles sehr stimmig und plausibel.

    Und was ist damit, dass der Zentralrat der Juden, die AfD sehr scharf kritisiert hat, dass wird hier komplett ignoriert und hier ist man ja so Israel Freundlich, oder hat der Zentralrat nichts mit Israel zu tun?

  47. #61 ohje (29. Sep 2014 12:28)

    Also linkes U-Boot. Nichts lesen und große Töne spucken. Kennen wir hier schon.

    Gehen Sie wieder zu indymedia, dort sind Sie besser aufgehoben.

  48. Fremde in der Heimat.178 Österreicher, 270 Flüchtlinge
    http://www.krone.at/Oesterreich/Fremde_in_der_Heimat_Ortsbewohner_besorgt-Lokalaugenschein-Story-421055

    Habe jetzt alle 361 Kommentare gelesen. Alle sammt und sonders PI….Alle,.. wenn es jetzt noch gelingt mit einer FPÖ Demonstration die linke Antifa in den kleinen Ort am Semmering aufmarschieren zu lassen ist die Gegend geheilt. Wenn dann noch Brand und Wasserschaden den Einzug verhindert, die Versicherung nicht zahlt, die slowakische Besitzerin pleite geht, dann kommt die Idylle zurück. Blau diesmal.

  49. #36 ohje (29. Sep 2014 10:30)

    Natürlich gibt keinen „Beweis“ für Wahlbetrug, anderenfalls hätten Neuwahlen stattgefunden. Es ist also billig, so etwas zu fordern.

    Doch komisch gelaufen ist der Wahlabend schon: Immer so hin und her um die 4,9 %, nach dem Motto: Bis 5,1 % kann man ja was machen, aber ab 5,3 % muss man es eingestehen. Vielleicht waren es 5,2 %.

    Und genauso komisch verläuft auch die verlogene Diffamierungskampagne gegen die AfD. Es sind keine Nazis!

    Gern werden auch irgendwelche winzigen Einzelfälle bemüht um eine große Gesamttendenz zu widerlegen …

    Doch eins ist doch klar: Die Bürger der EU-Länder wollen mehr Konservative! Das merkt man auch an dem obigen Beitrag!

  50. #52 Zwiedenk

    Drei Jahre sind eine verdammt lange Zeit, da kann noch viel passieren.

    Ja, das stimmt allerdings. Bis dahin wird sich das französische Establishment sicherlich noch jede Menge einfallen lassen, um Le Pen und den FN in der Öffentlichkeit als Bösewichte hinstellen zu können.

  51. Oh Kriegsgott ich lese sehr aufmerksam mit und das ist auch dein Problem.
    Ich lasse mich eben nicht von euren immer gleichen Phrasen blenden.
    Wenn ihr das hier nur seht um euch gegenseitig auf die Schulter zu klopfen und immer wieder die selben Wortspiele zu machen, ist das euer Problem.
    Aber es kommt eben nichts substanzielles rüber, außer Verdrehungen, Mutmaßungen und Wünschen.
    Keine meiner Fragen wurde beantwortet – ihr macht nichts außer euch ausreden, oder beleidigen.
    Und das ist auch der Grund warum ihr niemals übe 10% kommen wird, der Großteil der Menschen will konkrete Antworten und keine Phrasen im Sinne von „Alle Kacke außer die „AfD“ (als Platzhalter).

  52. @#56 ohje (29. Sep 2014 12:10)

    Und warum zeigt ihr das nicht an?
    Selbst die AfD als vermeidliches Opfer des Betruges scheint es ja egal zu sein.

    Das ist in der Politik scheinbar so ueblich, dass es den Betrogenen egal ist. Hier in den USA hat die Baracke Hussein Obowma in der Wahl 2012 in einigen Wahlbezirken ueber 140% der Stimmen erhalten, in anderen Wahlbezirken gab es keine einzige Stimme fuer Romney, es sind massenweise Tote auf den Waehlerlisten, deren „Wahlrecht“ von Illegalen und „Mehrfachwaehlern“ im Auftrag der LIEberals wahrgenommen wird. Gibt es ernsthafte Proteste des GOP Establishments? Nein!

  53. Was ich vergessen hatte.
    Wenn ihr mal die Kirche im Dorf lassen würdet und nicht über jedes Maß hinaus übertreiben, dann könnte das einen Teil der breiten Bevölkerung ansprechen.
    So bleibt ihr aber im rechten, ausländerfeindlichen Lager hängen und werdet abgelehnt.
    Wobei man da die AfD außen vorlassen kann, aber Mikropartien wie die Freiheit, sind einfach Lachnummern die niemals auch nur ein 1 % herankommen, Kunststück mit einem Choleriker an der Spritze.

  54. #68 ohje (29. Sep 2014 14:51)

    Oh Kriegsgott ich lese sehr aufmerksam mit[..]

    ganz offensichtlich eben nicht, die Antworten stehen da, den Rest Ihres Postings kann man getrost unter *mimimimi* verbuchen, was keinerlei Antwort bedarf

  55. Eine Antwort im Sinne von „weil es nichts bringt“ ist keine Antwort, sondern infantiler Mist weil man sich rausreden will.
    Die Beweise für die Wahlfälschung wurde ja auch nicht gebracht.
    Was ist mit dem Antisemitismus der AfD?
    Keine Frage wurde wirklich beantwortet.
    Aber ich bleibe allemal hier, ich finde es hier lustig – so fern ab vom echten Leben, angetrieben von Bitterkeit und Hass.

  56. Merkel sollte sich bei den von ihr heftig umworbenen urbanen Patchwork-Milieus schon mal
    nach neuen WählerInnen umschauen.
    Vom Vakuum weiß man, das es sich recht zügig füllt, wenn erstmal ein kleiner Piekser in der
    Packung ist.
    Die Herrschaften werden sich noch nach der guten,alten NPD zurücksehnen, wenn sie realisieren, daß sich mit der deckungsgleichen
    Strategie und deckungsgleichem Vokabular kaum noch etwas ausrichten können.
    Inzwischen erregt es bei mir allenfalls noch Heiterkeit, die in Angstblüte stehenden AfD-Schreckensszenarien, die in der selbsternannten „Qualitätspresse“ den gleichen
    Primitivitäts- und Absurditätsgrad der publizistischen Holzklasse erreicht haben, an mir vorbeiziehen zu lassen.
    Natürlich sind sie mächtig.
    Naturgesetze sind mächtiger.Siehe Vakuum

  57. @ #68 ohje
    Man wird aber irgendwann ganz einsam hier, wenn man nur vorgeschriebenes von sich gibt. 😉

    Von mir war das jetzt die letzte Antwort, weil Du bist mir intellektuell viel zu weit voraus. 😉

    Schöne Grüße an die Basis der Grünen oder Linken. Da kommst Du nämlich her!

  58. # 72 ohje
    Nomen est omen.
    Wäre es nicht doch besser, daß du dir eine Freundin anschaffst?
    Wir zeigen dir auch, wie so was geht.

  59. #72 ohje (29. Sep 2014 15:02)

    Sie sollten vielleicht alle Postings lesen und nicht nur die von einer Person, hier wird auch quer geantwortet. Ich bin aber so nett gewesen Sie immer als Empfänger direkt zum Start des Postings zu vermerken.

    Dort finden Sie Ihre Antworten.

    PS. Hass lese ich bisher nur aus Ihren Postings heraus, die 12% für die AfD haben ihnen ganz offensichtlich nicht geschmeckt. Oder war es eher das miserable Abschneiden der grünen Pädokriminellen?

  60. Nach vorne schauen!

    In Haramburg werden im kommenden Frühjahr ab 18:00 alle Auszählungen beobachtet werden, ob es den Blockparteien gefällt oder nicht.

    Und die AfD hat gute Chancen 20% in Haramburg zu erreichen.

    Kruse und Henkel werden es richten und die die gesamte AfD dafür kämpfen.

  61. #75 martinfry (29. Sep 2014 15:09)
    # 72 ohje

    Wäre es nicht doch besser, daß du dir eine Freundin anschaffst?

    Sowas konservatives kommt ja gar nicht in Frage. Bitte versuchen Sie es mit den anderen 54 „Geschlechtern“ ;P

  62. zu #64 Capt. (29. Sep 2014 12:40)
    Fremde in der Heimat.178 Österreicher, 270 Flüchtlinge

    In den Kommentaren zu dem von Capt. verlinkten Artikel ist ein Link zu einem Youtube-Filmchen: italian restaurant in dubai. 2 Burkas beim Spaghetti-Essen. Schade, daß er nur 30 Sekunden lang ist und daß auch eine kurze Youtube-Suche keinen richtigen Zuschlag gebracht hat. Er wirkt authentisch und sehr, sehr komisch.

    http://www.youtube.com/watch?v=iC8LyzlIXxs

  63. 72 ojeh
    …so fern vom echten leben…..!!!???
    einen namenstanzenden, alternativen Mamma und Papa hat mir eine Eigentumswohnung gesponserten Lebensversager wie Dich würde ich gerne mal eine Woche meiner realen Welt mitten in der Wirklichkeit zeigen wollen. Solche Aussagen bekomme ich ausschließlich von gepämperten ,gutmenschlichen Träumern deren Erfahrung mit Bereicherung ausschließlich durch den wöchentlichen Besuchs beim freundlichen Türkischen Gemüse und Dönermannes besteht. Wohnst du mitten unter Gesindel? Arbeitest du jeden Tag mit Gesindel? Aus solchen Püppchen mache ich innerhalb einer Woche einen wirklich RECHTEN BÖSEN NAZI…die Realität ist der Böseste Rassist.

  64. Lucke sollte von Le Pen lernen. Er ist immer noch zu konservativ und scheut sich klare Aussagen zu Islam, Migrantengewalt und Überfremdung zu treffen. (Focus Interview mit Laschet) koalieren will eh niemand mit der AfD, weil die CDU/CSU feige und dumm sind!

  65. #36 ohje (29. Sep 2014 10:30)
    Warum wird hier auf PI eigentlich nicht erwähnt, dass der Zentralrat der Juden die AfD deutlich in den Senkel gestellt hat?
    Vielleicht weil das ein Widerspruch zu eurer Realtitätssicht wäre?
    Hätte nämlich jemand anderes die AfD so kritisiert, wäre das Geschrei groß, aber man muss ja seiner eigenen Selbstdarsteller man ist ja so Pro Israel gerecht werden – sorry, nicht Pro Israel lediglich Anti-Islam und Pro Israelische Siedlungspolitik.

    #61 ohje (29. Sep 2014 12:28)
    Und was ist damit, dass der Zentralrat der Juden, die AfD sehr scharf kritisiert hat, dass wird hier komplett ignoriert und hier ist man ja so Israel Freundlich, oder hat der Zentralrat nichts mit Israel zu tun?

    ZjD-Kritik: Erstens ist dieser Umstand schon wiederholt angesprochen worden (wie auch dessen dilatorische Haltung vor 2 Monaten im Zusammenhang mit den ausufernden Moslemprotesten) – wer suchet der findet.
    Zweitens ist das hier kein Sprachrohr irgendeines Verbandes.
    Drittens wurden mögliche Gründe und Strategien für etwaige „Ausfälligkeiten“ innerhalb frisch etablierter Bewegungen benannt, welche mit den offiziell als „alternativlos“ propagierten Doktrinen kollidieren.
    Viertens hat ein Verband, der die Interessen der deutschen Bürger jüdischen Glaubens vertritt, primär nichts mit „Israel“ (d.h. der Regierung) zu tun bzw. mit deren Bewertung.
    Fünftens haben auch Vertreter von Interessensverbänden nicht die Weisheit gepachtet und können in ihren Einschätzungen danebenliegen, und zwar mit verheerenden Auswirkungen, wie die Geschichte gezeigt hat – auch darüber wurde erst gestern ein Bericht eingestellt.

    #72 ohje (29. Sep 2014 15:02)
    Eine Antwort im Sinne von “weil es nichts bringt” ist keine Antwort, sondern infantiler Mist weil man sich rausreden will.
    Die Beweise für die Wahlfälschung wurde ja auch nicht gebracht.
    Was ist mit dem Antisemitismus der AfD?
    Keine Frage wurde wirklich beantwortet.
    Aber ich bleibe allemal hier, ich finde es hier lustig – so fern ab vom echten Leben, angetrieben von Bitterkeit und Hass.

    Richtig es wurden lediglich Vermutungen geäußert, korrekt wäre es daher, eigene Vermutungen immer als solche zu kennzeichnen, was hier nicht geschehen ist.
    In der Praxis ist eine Wahl-Manipulation im Einzelfall möglich, entweder wenn sich alle Auszählenden am Tisch einig sind oder in einer Pause die Aufsichtsperson zugreift.
    Tatsächlich gibt es elegantere und dazu „legale“ Methoden, „unerwünschte“ Bewegungen zu unterdrücken, als das Verschwindenlassen von Stimmen, das dann ja auch koordiniert in vielen Wahllokalen ablaufen müßte, um einen nennenswerten Effekt zu erzielen.

    Und zum Letzten: Besser die harte Realität eines echten Lebens am Boden schmecken und ehrlich darüber berichten als im rosaroten Wolkenkuckucksheim schweben und über „Bitterkeit und Hass“ des „dumpfen“, „xxx-phoben“, „ewiggestrigen“ Deutschen zu schwadronieren.

  66. die Rechten stärkste Partei in France und GB.
    Hoffentlich erlebe ich das auch noch in BRD.
    Dann gibt’s Rache mit den gleichen Waffen:
    Kampf gegen Links: statt Genderwahn gibt’s Heimatliebe und Traditionsbewußtsein und nicht Islamanbiederung!
    statt linken GEZ-Staatsfernsehen wird Vaterlandsliebe und Patriotismus gesendet 🙂

  67. Das macht wirklich ein wenig Hoffnung. Der Widerstand wächst europaweit. Hoffentlich ist es für eine nachhaltige politische Wende nicht zu spät.

  68. #85 Schüfeli

    „Es gibt noch Hoffnung für Frankreich“

    Ja allerdings wird es auch langsam Zeit. Bei einem offiziell 8 % ( wahrscheinlich sind es doppelt so viele) moslemischen Anteil , schlägt es in Frankreich kurz vor 12 !!! Frankreich wäre, wenn alles beim Alten bliebe das erste Land, das „fallen“ würde, zugunsten des Islam.

Comments are closed.