Femen in Notre-DameZweierlei Maß antichristlicher politischer Korrektheit haben französische Richter bewiesen. Sie verurteilten zwei Frauen, weil sie vor einer Moschee einen Schweinskopf deponierten, sprachen aber neun Femen-Söldnerinnen frei, obwohl sie die Kathedrale von Paris geschändet hatten. Die Kathedrale von Paris und damit bedeutendste Kirche Frankreichs zu schänden, ist weniger schwerwiegend als irgendeine Moschee zu stürmen? Ja, sagen französische Richter und fällten Freispruch und Schuldspruch. (Weiter auf katholisches.info)

image_pdfimage_print

 

64 KOMMENTARE

  1. Sowas kann man nur verstehen wenn man es biblisch-geistlich beurteilt, ansonsten kann man einen solchen widersinnigen Widerspruch nicht nachvollziehen.

    Biblisch-Geistlich Beurteilt ist aber der Fall glasklar und auch völlig Logisch.

    Die gottlosen Richter sind genauso vom Teufel verführt wie die Moslems selbst und auch die Femen.
    Alle drei Menschengruppen sind Antichristlich und somit vom Satan verleitet.

    Natürlich wird der Richter nichts gegen Christenschändung unternehmen und natürlich wird er dagegen sein wenn das Gleiche bei Moslems passiert…

    Oder kennt ihr nicht den Spruch:
    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus… ? 😉

  2. Deux Poids – Deux Mesures

    Mit zweierlei Maß messen, das ist leider auch in Frankreich der Fall.
    Aber, Dieu soit loué, nicht mehr lange; denn dort ist man schon weiter als hier!

  3. FR befindet sich auf dem selben Niedergang in die PC-Hölle als DE. Dabei ist deren Anteil von Islamo-Invasoren noch größer.

    Vom Sozi-inspirierten wirtschaftlichen Niedergang gar nicht zu sprechen! Und jetzt sitzt der Hauptarchitekt dieses Niedergangs, Pierre Moscovici, in der EU-Kommission um auch den deutschen Niedergang zu bewerkstelligen.

  4. #4 Altenburg (23. Sep 2014 15:17)

    Man sollte für diese Richter Verständnis haben, vor dem Islam haben sie Angst, …
    —————–
    Klar, Christen schneiden im Regelfall keine fremden Köpfe ab und benutzen ihre eigenen zum Denken – na ja, meistens!

  5. Ich frage mich immer wieder, wie es sein kann, dass (humanistisch) gebildete Eliten unter uns, dem faschistischen Islam huldigen, ihn ohne jede Not (sic!) lobpreisen, bevorzugen und ihm eine Position vermitteln, die dieser Mondgötzenregligion nicht einmal ansatzweise gerecht wird!

    OT:
    Jeder zweite AfD-Wähler ist ein Ausländerfeind. Meine Frau und ich wählen auch AfD – und meine chinesische Frau hat sich über die Güllner-Demokopie gekringelt vor Lachen 🙂

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132532352/Jeder-zweite-AfD-Waehler-ist-auslaenderfeindlich.html

  6. ich frage mich nur, wie viele solche urteile noch gebraucht werden, bis die verbliebenen europæer endlich aufwachen

  7. Die Richter haben für die Verurteilung der Moschee „Schändung“ VOR der Moschee, genau die gleichen Beweggründe wie die Femen, die keine Schändung IN einer Moschee begehen würden.

    NÄMLICH AUS ANGST VOR DEN MOSLEMS UND IHRER REAKTION DARAUF!

    Natürlich wird es niemals der eine oder der andere zugeben, denn immerhin sieht sich der eine als Bewahrer von Recht und Ordnung und der andere als Revolutionärer Freiheitskämpfer.

    Aber beide belügen sich und bevor sie der Wahrheit ins Angesicht schauen, hängen sie eher ihre Spiegel zu hause ab, um nicht in diese sehen zu müssen!

  8. @ #7 Athenagoras (23. Sep 2014 15:37)

    Diese Werbung für die AfD geht mir allmählich auf den Zeiger. Ich wähle keine NationalBOLSCHEWISTEN.
    Was hat die AfD zu bieten, außer dass sie für Süd- und Nord Euro ist? Und sich mittlerweile viele Linke in ihr tummeln?

  9. #7 Athenagoras

    Das schreit nach Anzeige wegen übler Nachrede.

    Die übliche, gern benutzte linksblöde Verwechselung von „ausländerfeindlich“ mit „kriminalitätsfeindlich“. Aber Blödheit schützt vor Strafe nicht.

  10. Sollte – auch mit Hilfe solcher Richter – der Islam in Frankreich einst einen Gottesstaat errichten, werden vermutlich auch diesen Richtern von den Islamisten die Köpfe abgeschnitten werden (sind ja sicher Ungläubige).

    Vielleicht erkennen diese Richter dann in der Stunde ihres Todes ihre unendliche Dummheit.

  11. ot… unser täglich Nazi gib uns heute:

    Jeder zweite AfD-Wähler ist ausländerfeindlich

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132532352/Jeder-zweite-AfD-Waehler-ist-auslaenderfeindlich.html

    Bisher entscheiden sich Wähler mit „geschlossen rechtsextremem Weltbild“ mehrheitlich für SPD und CDU. Doch sie dürften nun zur AfD abwandern, analysiert Forsa…

    Juchuu, die letzten Nazis verlassen die SPD/CDU… naja, zumindest die ganz schlimmen, die mit dem geschlossen™ rechtsextremem Weltbild, die Supernazis.

  12. Da muss man nicht so weit schauen. Auch hier finden sich Christenhasser und bei open-speech gibt es sogar welche die Christen hinrichten möchten. Also alles Zeitgeist, sogar in der Islamkritischen Szene.

  13. Der Islam hat die westliche Welt schon längst in der Hand und zieht uns am Nasenring durch die Manege.

  14. #13 Freya- (23. Sep 2014 16:00)

    @ #7 Athenagoras (23. Sep 2014 15:37)

    Was hat die AfD zu bieten, außer dass sie für Süd- und Nord Euro ist?
    ————
    Und was wissen Sie sonst noch über die AfD? 😉

  15. # 13 Freya

    „Was hat die AfD zu bieten?“ — Die etablierten Parteien und Medien hassen sie. Das ist bei den heutigen politischen Verhältnissen eine Menge. Es ist nicht meine Partei; ich habe sie zähneknirschend gewählt, weil ich mir sicher war, dass es die islamkritischen Parteien, die ich bevorzuge, nicht schaffen würden.

    Aber wenn ich das ganze Gepoltere jetzt gegen die AfD sehe, empfinde ich doch … eine klammheimliche Freude. Der Merkel und dem fetten Erzengel ans Bein zu pinkeln, das ist doch schon was, oder? 😆

  16. Was will man da anklagen? Diese Figuren können niemand schänden.
    Mein Auge ist beleidigt weil die hässlich sind.
    Sie sollten sich wirklich bedecken!!!

  17. #25 Marie-Belen (23. Sep 2014 16:49)

    OT
    Die Afd entwickelt sich immer mehr zum “roten Tuch”; nach dem Motto “Unser stündliches Afd-Bashing gib uns heute”.
    Das muß man als Demokrat aushalten.
    ————————————————–
    Das halte ich als Demokrat und Verfassungspatriot gerne aus, ……. denn es gibt für die AfD keine bessere Werbung, als die täglich in Schnappatmung verfallenden grünlich-linkischen Zipfelmützen-Schreiberlinge 🙂

  18. Was für Verräter – kein Wunder, dass sich die Islamisten hier so wohlfühlen – sie dürfen alles und wir nichts mehr – was für eine schwache Justiz auf die wir nur mehr verzichten können und vor allem nicht mehr ernst nehmen können – eigentlich sind wir Christen verloren – wir werden jetzt abgeschlachtet – stück für stück – von unseren eigenen Gesetzesvertretern –

  19. Das ist doch bei uns in Deutschland nichts Anderes, die neo-marxistische Kulturrevolution läuft in ganz EUropa.

    Pussy Riot-Protest gegen eine Kirche = gut

    Schweinskopf-Protest gegen eine noch nicht gebaute Moschee = böse

    Moschee anfackeln = Staatsaffäre

    Kirche abfackeln = Schweigegelöbnis

    Christentum-Kritik = Humanismus

    Islamkritik = Nazi-onal-Sozentum

    ————–

    #28 Aktiver Patriot (23. Sep 2014 16:55)

    Stimmt, wenn einem Menschen seine grundsätzlichen Rechte vorenthalten werden, muss man sich zwangsläufig selbst um die Durchsetzung seiner Rechte kümmern.

  20. Mit mehr Islam wär das übrigens nicht passiert, da hätten die Femen Burkas, viele kleine Dihadisten…

    …und die Kirche wäre schon längst weg gewesen.

  21. Was diese von dubiosen antichristlichen Hintermännern bezahlten Femen-Huren da abziehen, das ist Terror gegen unsere Grundwerte, das ist ein tatsächlicher Angriff, und damit wäre bald Ruhe, wenn die Strafen wie in Russland ein paar Jahre Arbeitslager wären. Ich bin kein großer Putin-Fan, aber das war genau richtig. Nur – die verkommene Justiz in Europa lässt alles zu, was sich gegen die Werte des alten Europa richtet, natürlich um das neue multikulturell-islamische Eurabia zu fördern. Wenn man das verstanden hat, erklärt sich das andere Urteil von selbst.

  22. Wartet ab wenn Marine Le Pen an der Macht ist , dann werden solche Richter reiss aus nehmen in Frankreich !

  23. Die Damen mit dem Saukopf können froh sein, dass sie für die Sache mit der Moschee nicht gleich gesteinigt oder ausgepeitscht oder beides werden, wie in Saudi-Arabien – so denkt es offenbar in französischen Juristenhirnen.

  24. Warum kümmert sich der Femen Aktivismus nicht darum, wo Frauen in der Gegenwart grausam unterdrückt werden?

    Statt dessen lenken die Femen ab von den wirklichen Tragödien.

    Davon dass die Femen gegen die Ermordung und Versklavung der Frauen durch ISIS demonstriert haben, hat man nichts gehört.

    Lukas 17
    26 Und wie es in den Tagen Noahs geschah, so wird es auch sein in den Tagen des Sohnes des Menschen:
    27 Sie aßen, sie tranken, sie heirateten, sie wurden verheiratet bis zu dem Tag, da Noah in die Arche ging und die Flut kam und alle umbrachte.
    28 Ebenso auch, wie es geschah in den Tagen Lots: Sie aßen, sie tranken, sie kauften, sie verkauften, sie pflanzten, sie bauten;
    29 an dem Tag aber, da Lot von Sodom hinausging, regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und brachte alle um.
    30 Ebenso wird es an dem Tag sein, da der Sohn des Menschen offenbart wird.

  25. Athenagoras (23. Sep 2014 15:37)

    Ich frage mich immer wieder, wie es sein kann, dass (humanistisch) gebildete Eliten unter uns, dem faschistischen Islam huldigen, ihn ohne jede Not (sic!) lobpreisen, bevorzugen und ihm eine Position vermitteln, die dieser Mondgötzenregligion nicht einmal ansatzweise gerecht wird!

    OT:
    Jeder zweite AfD-Wähler ist ein Ausländerfeind. Meine Frau und ich wählen auch AfD – und meine chinesische Frau hat sich über die Güllner-Demokopie gekringelt

    +++++++++++++++++

    Und mein Mann, Doppel-SPASS-Bürger Kanada/Schweiz
    wählt SVP 😆

  26. Grünlinke Gesinnungsjustiz? Na da wird sich der FN bei der nächsten Wahl freuen. Die Menschen sind nicht doof.

  27. @ Sonnenreiter: Ach je, es gibt weder Gott noch Satan. Und die Satanisten die ich kenne, sind eigentlich nettere Leute als die Islamisten.

    Das Ganze ist ein weltliches Problem.
    Aber gut, wenn so etwas in die Öffentlichkeit getragen wird, dann steht einem Wahlsieg von Frau LePen nichts mehr im Wege und dann wird sie diese Richter in die wohlverdiente Arbeitslosigkeit schicken – oder zu den Verkehrsdelikten, falls unkündbar

  28. Gaanz wertneutral:

    Die beiden verwirrten Girls sehen knackiger aus als IM Erika in Unterwäsche (sah da mal ein Urlaubsphoto und habe mich bis heute nicht davon erholt).

  29. OT

    Es war eine skurrile Veranstaltung am vergangenen Freitag in Berlin: etwa 1.000 Muslime demonstrierten nach dem Freitagsgebet in der Nähe einer Kreuzberger Moschee „gegen Rassismus und Extremismus“.

    In vielen Medien wurde die Veranstaltung als Protest von Muslimen gegen den Islamischen Staat dargestellt – vor Ort entstand allerdings ein etwas anderer Eindruck.

    Während immer wieder Gesang und Gebete auf Arabisch ertönten, deren Inhalt sich blu-NEWS ebenso wenig erschloss, wie wohl den allermeisten anderen Medienvertretern, beklagte ein Imam in einer auf Deutsch gehaltenen Rede lieber wachsende „Islamfeindlichkeit“ und „Angriffe auf Moscheen“, statt Phänomene wie wachsenden islamischen Extremismus, Judenfeindlichkeit und Christenverfolgung überhaupt nur anzusprechen.

    (…)

    SARRAZIN

    Heute würde ich den Islam-Teil deutlich schärfer formulieren“

    (…)

    Deutliche Kritik übt Sarrazin indes an Bundesinnenminister Thomas de Maizière, der jüngst in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die Islamverbände hofiert habe, anstatt die Dinge in der nötigen Klarheit beim Namen zu nennen…

    Die überaus besorgniserregenden Entwicklungen in der jüngeren Vergangenheit wie das Aufkeimen von Judenfeindlichkeit auf deutschen Straßen oder der Siegeszug des Islamischen Staates in Syrien und im Irak scheinen Sarrazin jedoch gerade in seinen islamkritischen Positionen zu bekräftigen. „Wenn ich heute ‚Deutschland schafft sich ab‘ schreiben würde, dann würde ich den Teil, der vom Islam handelt, wesentlich schärfer formulieren“, so der Publizist, der am Ende des Interviews noch einen genauso einfachen wie genialen Ratschlag gibt, was gerade jüngere Menschen tun sollten, um jenes Unheil abzuwenden, das seinem Bestseller aus dem Jahre 2010 den wohlbekannten Namen gab. (blu)

    Das blu-TV Interview mit Thilo Sarrazin:
    http://www.blu-news.org/2014/09/22/heute-wuerde-ich-den-islam-teil-wesentlich-schaerfer-formulieren/

  30. Die sogenannte „Schändung“ geht mir verständlicherweise in beiden Fällen am A… vorbei, die krasse Ungleichbehandlung allerdings nicht. Was wird da erst, wenn bei uns die Drohung wahrgemacht wird, Muselmanen in öffentliche Ämter zu hieven? Am Ende dürfen die als Richter über Ungläubige sitzen. Das bedeutet Krieg.

  31. OT

    23 September 2014, 15:00
    JEMEN
    „Verschleppte christliche Entwicklungshelfer aus Sachsen getötet

    Ein seit fünf Jahren im Jemen vermisstes sächsisches Ehepaar(Evangelikale) und sein Sohn sind tot. Die bei der Geiselnahme 36 Jahre alten Eltern sind gewaltsam gestorben, ihr knapp einjähriger Sohn dagegen vermutlich an einer Infektion…“
    http://www.kath.net/news/47658

    23 September 2014, 16:00
    „Bischöfe: Krieg gegen «Islamischen Staat» unausweichlich

    Die katholischen deutschen Bischöfe halten eine militärische Bekämpfung der Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) für unausweichlich. Ein begrenzter Einsatz von Gewalt sei vertretbar, solange eine andere plausible Strategie nicht erkennbar sei, betonten die Bischöfe am Dienstag bei ihrer Herbstvollversammlung in Fulda…““
    http://www.kath.net/news/47659

  32. Ja, die Juristen, die Huren der Politik, der NWO!

    Die NWO-ler müssen unbedingt den christlichen Glauben zerstören, die grundlegenden Anschauungen von Gott und dem heiligen Geist aus der Seele der Christen herausreißen und den Glauben durch materielle Erwägungen und Bedürfnisse ersetzen.

    Sie können nicht dulden, dass die Menschen an eine andere Gottheit als die ihre glauben.
    Den Christen geht es nämlich um echte Werte, nicht um Preise!
    Für den Christen zählen nicht die Euros, sondern die Werte wie Liebe und Nächstenliebe, Familie, Gemeinschaft, zwischenmenschliche Beziehungen….

    Und das ist den NWO-Machthabern der größte Dorn im Auge.
    Sie brauchen Menschen für ihr verbrecherisches System, die entwurzelt, einsam, skrupellos, süchtig und gierig sind. Darum werden wir ständig durch derartige Meldungen, die der Erosion, der Vernichtung, der Zerstörung und der Aggressionen gegen unseren Glauben dienen, vollgepumpt, langsam aber konstant.

    Wir leben in einer Zeit, in der es mehr als in allen Zeiten der Menschheit zuvor im wahrsten Sinne des Wortes drunter und drüber geht.
    Die Gier nach Geld, Reichtum, Macht, Sex, Pornographie, Schönheitswahn sind unübersehbar, Raub und Mordlust, Abtreibung, Euthanasie, Familienstreitigkeiten, Ehescheidungen, Kindesmorde, Vergewaltigungen an der Tagesordnung, Unfrieden zwischen vielen Staaten, Bürgerkriege, Regionale Kriege und gar Völkermorde sind die Schlagzeilen der Nachrichten.

    Und das alles ist nicht einfach so vom Himmel gefallen, sondern das ist seit Ende des WK II in unserem Europa der Noch-Völker wie ein unheilbarer Virus hineingetragen worden.

    Die schlimmste Keimschleuder ist inzwischen das TV, dass täglich Millionen mit diesen Abartigkeiten vollpumpt.

  33. Wieder Rechts-Opfer islamophiler Globalisierung und zügelloser Migration.

    Die orwellianische politische Korrektheit ruiniert den Rechtsstaat, im laizistischen Frankreich müsste mindestens Äquidistanz bestehen;also gleiche oder ähnliche Delikte gleiche oder ähnliche Strafen oder eben Freispruch.Ausnahme besteht dann,wenn wie in den USA oder Russland solch ein gebaren in Kirchen oder dergleichen verboten wäre.

    Im Falle des Schweinekopfes,der vor(!!!!) einer Moschee abgelegt wurde sind höchstens Reinigungskosten und das Fahren im alkoholisierten Zustand zu prüfen.

    Es ist nicht Angelegenheit eines säkularen oder laizistischen Rechtsstaates Scharia-Auffassungen von einer „Unreinheit“ von Schweinen zu berücksichtigen.Wer nächstens in Frankreich mit einem Schinken an einer Moschee vorbeiläuft könnte ja auch verurteilt werden.Im Falle eines Einbruchs in die Moschee könnte höchstens das Einbrechen oder eine allfällige Sachbeschädigung belangt werden.Allerdings auch das mit Äquidistanz zu gleichen Vorkommnissen z.B. Besetzung eines Gebäudes oder Unternehmens,Umweltproteste z.B.. Sonst ist es höchstens Redefreiheit(wie eine Koran -oder Bibelverbrennung eben Redefreiheit ist).

    Beim Islam,der mohammedanischen Kopfjägerreligion, ist allerdings immer zu prüfen wie im Falle von Kannibalismus und Kopfjägerei aus anderen nicht-islamischen Kulturkreisen verfahren wird;also hätte man solch einen Fall aus Papua-Neuguinea in Frankreich,dasselbe Prozedere wäre dann bei Problemen mit dem Mohammedanismus zur Anwendung zu bringen.

    Der Richter sollte die Islamgemeinde darauf aufmerksam machen,dass das Schweinverzehrverbot eine Irrationalität darstellt.Attavistische Barbaren wie Mohammed und Konsorten haben wohl nix von einer sachgerechten Lagerung vernommen,geschweige denn von Kühlschränken oder zeitgemässen sanften Schlachtungsverfahren und auch nix von einer Trennung von Staat und Religion.Die haben sich anzupassen oder als kultur und zivilisationsfremde das Feld zu räumen.
    ——————————
    Das gute in Frankreich ist das präsidiale System. Wenn da ein vernünftiger Präsident an das Ruder kommt werden diese Richter und Staatsanwälte sehr schnell ihren Job verlieren.Wenn es sein muss auch extralegal.
    Drumm schätze ich eine Kombination des schweizerischen und des französischen Systems(direkte Demokratie+Präsident=(faktisch)kein Parteienstaat und keine Verfassungserichtsbarkeit) sehr.

  34. #48 Religion_ist_ein_Gendefekt (23. Sep 2014 21:07)

    Auch du, als Atheist, musst langsam zugeben, es geht nicht um Religion!

    Sondern nur noch um Anti-Christ oder Christ!

    Michael Mannheimer als Atheist und viele anderen haben es verstanden!

    Verstehst du es auch?

    Mit Glauben hat das nichts zu tun…

  35. Das einst stolze Frankreich ist zu einer verkopftuchen und vernegerten Jauchegrube geworden.
    Wirtschaft liegt am Boden, Finanzen sind im desolaten Zustand.
    Und noch sehr teuer dazu (also für den Mist muss man noch viel Geld bezahlen).

    Das Land befindet sich im freien Fall.
    Wird Front National dort nicht die Macht übernehmen, wird das Land bald untergehen.

  36. #52 WahrerSozialDemokrat (23. Sep 2014 22:21)

    Aber genau das habe ich doch gesagt. Es geht hier nicht um Religion, sondern um die unterschiedlichen Rechtsfolgen für diejenigen, die unterschiedlichen Gruppen gleichen Schaden (praktisch Null, lediglich subjektiv/emotional) zugefügt haben. Da gibt es offensichtlich eine Gruppe, die auf die Justiz mehr Einfluß ausübt als andere und ihre Wünsche nach Genugtuung leichter erfüllt bekommt, und das hat so nicht zu sein wenn unsere Verfassung noch irgendwas gelten soll. Sowas kann nur böses Blut geben, wenn es systematisch vorkommt.

  37. Dieses peinliche Gekrieche vor dem Islam ist unglaublich.
    Nicht mehr lange, und auf „Blasphemie“ ( Wahrheit über einen pädophilen Wüstenräuber mit Wahnvorstellungen ) wird wieder die Todesstrafe verhängt.

    Es werden die Kirchenschänder freigesprochen,
    doch dem Mohammed-Kritiker wird der Hals gebrochen.
    In diesem Sinne, ich glaub ich spinne.

  38. @#52 WahrerSozialDemokrat Dem Stimme ich zu!

    Ich überlege immer wie man das islamische Phänomen am besten fassen kann in drei Dimensionen:

    Dimension des Islams:
    -Arabische Nazi-Ideologie
    -Betrugskult
    -Kopfjägerreligion(Vergleichbar Kannibalismus und Kopfjägerrei auf Papua-Neuguinea).

    Wie soll ein Richter mit Unverschämtheiten Umgehen wie arabisch ist nicht übersetzbar(Koran sei nicht übersetzbar)?Einstufung als Amtsbeleidigung oder als schwere Unzurechnungsfähigkeit?Wobei das letztere sofortige Einweisung in die Geschlossene oder Einzug sämtlichen Eigentums zur Folge hat.

  39. #57 sirius (24. Sep 2014 05:43)

    Wie soll ein Richter mit Unverschämtheiten Umgehen wie arabisch ist nicht übersetzbar(Koran sei nicht übersetzbar)?

    Ähnliche Situation hier: http://www.n-tv.de/politik/Lebenslang-fuer-Bin-Ladens-Schwiegersohn-article13661581.html
    Ob große oder kleine Straftaten, überall da, wo islamische Doktrin mit unseren Gesetzen in Konflikt gerät, schert sich der Moslem einen Dreck um letztere, ja zeigt nichts als äußerste Verachtung ihnen gegenüber. Wir haben es allzu oft, daß Richter dem nachgeben und religiöse Überzeugung sogar als mildernde Umstände werten. Das muß aufhören, im Gegenteil, diese unerträgliche Überheblichkeit müßte sogar strafverschärfend wirken.

  40. #44 Uschi Obermayer (23. Sep 2014 20:04)

    Es ist völlig unerheblich, ob Sie an Gott glauben.
    Wichtig ist, dass es eine Gruppe von Menschen gibt, die vor allem an den Anti-Christen glauben – und diese Gruppe hat leider ziemlichen Einfluss auf das Weltgeschehen.

    #50 martin67 (23. Sep 2014 21:42)

    Offensichtlich sehen wir die Dinge sehr ähnlich.
    Nur bin ich der Meinung, dass das nicht erst nach dem 2. WK begonnen hat, sondern wesentlich früher.

  41. Langsam sollten sich alle freiheitliebenden Menschen, egal ob sie nun Christ (mit Ausnahme der auch bei PI vertretenen Fundamentalisten, die genau so ein Terrorregime anstreben wie die Salafisten),Hindu,Atheist oder sonst was sein mögen, darüber klar werden, daß die Weltpest Islam dabei ist uns alle in die Sklaverei zu führen. Wenn jeder seinen Privatkrieg führt werden wir alle untergehen.

  42. Das Bild erinnert mich sehr stark an „Planet der Affen“.
    Aber wir sind ja tatsächlich auf dem Weg dorthin.

    (Verzeihung, lieber Affen, es war nur sinnbildlich gemeint, so wie Ihr im Verständnis der Menschen seid.
    Ich weiß natürlich, daß wir viel von Euch lernen können, zum Beispiel den unbedingten Willen zur Erhaltung der Art, der offenbar mit wachsender Pseudo-Intelligenz bei den Menschen immer geringer wird.)

  43. Aufwiegelung zu Hass? Immerhin wird in einer christliche Kirche Nächstenliebe, Feindesliebe gelehrt, und nicht Ungläubige zu verfolgen und sie zu töten. In Europa dürfen die Muslime frei predigen, Koran verteilen, so intolerant sind die Christen in Europa nun auch nicht, im Gegensatz zu den islamische Länder, wo Christen verfolgt werden.

  44. Eines sollte man schon auseinanderhalten: Das Schweinekopfurteil wurde auf Mayotte gefällt, das Femen-Urteil in Frankreich selbst. Ist zwar beides Frankreich, aber auf Mayotte sind 98% der Bevölkerung sunnitische Muslime.

    Es gibt ein anderes Urteil, welches die Franzosen in Rage bringt und immer wieder in Online-Kommentaren referenziert wird.
    Dazu zunächst mal:
    Die franzüsische Justizministerin heisst Christiane Taubira, ist Farbige, Professorin für irgendwas wie „Afroaamerikanische Ethnien“ und stammt aus Guyana.
    Sie arbeitet derzeit an folgenden Gesetzen:
    -Gefängnisstrafen unter 5 Jahren sollen nicht mehr vollzogen werden.
    Jugendstrafalter soll auf 21 Jahre heraufgesetzt werden.

    Diese Dame wurde nun schwer beleidigt, weil eine Geschäftsfrau und Mitglied des FN sie auf ihrer Facebookseite als Affen abgebildet hat.

    Der Beleidigungsprozess wurde auf Guyana abgezogen, initiiert von einer Organisation, die von eben dieser Chr. Taubira gegründet worden war, obwohl sich alles in Frankreich abgespielt hat.
    Urteil: 9 Monate ohne Bewährung, 50,000 € Geldstrafe, außerdem 30.000 € Strafe für den FN, obwohl dieser sein Mitglied gefeuert hatte.

    http://www.lefigaro.fr/vox/societe/2014/07/16/31003-20140716ARTFIG00074-philippe-bilger-christiane-taubira-une-justice-d-exception.php

Comments are closed.