Print Friendly, PDF & Email

wellsowDer Berliner „Marsch für das Leben“, an dem dieses Jahr über 5000 Lebensrechtler aus ganz Deutschland teilgenommen haben, wirkt immer noch nach. Wie jetzt bekannt wurde, hat die thüringische Landesvorsitzende der Linken, Susanne Henning-Wellsow, im Vorfeld eine Email mit äußerst erbärmlichem Inhalt an den Bundesverband Lebensrecht geschickt. Auch das ZDF nahm inzwischen Stellung zu den Vorwürfen des CDU-Politikers Hubert Hüppe, er sei von Mitarbeitern der „heute-show“ tätlich angegangen worden.

Doch zunächst zur Linken-Politikerin Susanne Henning-Wellsow. Ihr wurde, wie allen anderen Abgeordneten des thüringischen Landtags, vom Bundesverband Lebensrecht per Email eine Einladung zum diesjährigen „Marsch für das Leben“ geschickt. Ihre Antwort lässt keine Frage offen:

„Ihren antifeministischen, antiemanzipatorischen und konservativen Dreck können Sie behalten. Wir verbitten uns für die Zukunft weitere Mails Ihres Verbandes und hoffen inständig, dass Ihnen das Bündnis gegen den Marsch für das Leben am 20. September ordentlich in die Suppe spuckt.“

Entsetzt reagierte die Vorsitzende des Katholischen Arbeitskreises in der Thüringer CDU, Claudia Heber, auf den Inhalt der Email:

„Die Mail ist erbärmlich und zeigt, wie die Linke mit Menschen umgeht, die nicht ihrer Meinung sind. Hier wird sich offen auf die Seite der teilweise gewaltbereiten Störer gestellt, wegen derer jedes Jahr mit einem Großaufgebot der Polizei die Teilnehmer des Marsches geschützt werden müssen. Das ist eines Abgeordneten unwürdig. So etwas gehört sich nicht, auch wenn man zum Lebensschutz eine andere Meinung hat.“

Viele Teilnehmer des Marsch für das Leben waren am Samstag von aggressiven linken Störern tätlich angegriffen worden. Kreuze wurden entwendet, Teilnehmer bespuckt und mit Farbe bespritzt und auch auf Tiere nahmen die Gegendemonstranten bei ihren Aktionen keine Rücksicht:

susi_farbe

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe, der bei der Kundgebung gesprochen hatte, wurde sogar von Mitarbeitern der „heute-show“ tätlich angegriffen (PI berichtete). Das ZDF nahm zu dem Vorfall inzwischen wie folgt Stellung:

Sehr geehrte/r Zuschauer/in,

vielen Dank für Ihre Zuschrift.

Am 20.09.2014 hat ein Team der „heute-show“ mit dem Protagonisten Lutz van der Horst auf der Demonstration „Marsch für das Leben“ in Berlin gedreht. Bei dem Versuch O-Töne von Beteiligten zu filmen, entwickelte sich ein Wortgefecht mit dem an der Aktion teilnehmenden Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe (CDU), der das Team der „heute-show“ auch körperlich bedrängte und die Interviews störte. Zwei Mitglieder des Teams versuchten, den Dreh abzuschirmen. Keineswegs wurde Herr Hüppe von den Mitarbeitern der „heute-show“ – wie in einzelnen Presseveröffentlichungen behauptet – „geschlagen“ oder anderweitig attackiert.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre ZDF-Zuschauerredaktion
zuschauerredaktion@zdf.de

Am Freitag, dem 26.9. um 22.30 Uhr, wird man im ZDF wohl sehen können, wie „heute-show“-Komiker Lutz van der Horst (auf den Fotos mit Anzug und gestreifter Krawatte) die Gemengelage mit Hüppe umdeuten und die übrigen Lebensrechtler in ein möglichst schlechtes Licht rücken wird.

Ähnliche Erfahrungen mit den linken Störern wie Hüppe machte auch PI-Leser Andreas T., der uns folgenden Augenzeugenbericht (mit vielen Fotos) schickt:


10707904_765225380205495_1167247506_n

Dieses Jahr war ich das erste Mal beim „Marsch für das Leben“ in Berlin. Es bedeutete mir sehr viel, persönlich für diese gute Sache einzutreten. Für mich war es ein sehr ergreifender Tag und ich war begeistert beim Anblick der über 5000 Teilnehmer des Marsches. Und auch der Abschlußgottesdienst zeigte, dass Gott mit uns ist.

Ein trauriger Anblick waren allerdings die wenigen Gegendemonstranten, die mit sehr geschmacklosen und teils menschenverachtendem Verhalten unseren Marsch störten. Es handelte sich bei denen hauptsächlich um Linke, Grüne, Antifa, pro Familia sowie Schwule und Lesben. „Lebensschützer“ wurden beleidigt und bespuckt, meinem zehnjährigen Sohn wurde von einer lesbischen Frau ein Dildo gereicht, mit der Aussage: „Sowas mußt du dir besorgen und mit spielen, das macht Spaß!“

Ich selber wurde von einer kahlköpfigen Frau erfolglos angesprungen, um mich zum Fall zu bringen. Das Gewaltpotential war sehr hoch. Einige Marschteilnehmer wurden unsittlich berührt und Sprechchöre gebrüllt wie: „Hätt Maria abgetrieben, wärt ihr uns erspart geblieben“ oder „Eure Kinder werden so wie wir“. Gut zu wissen, daß so etwas hoffentlich nie passieren wird.

Selbst während einer Schweigeminute für die Opfer des NS-Regimes mit Behinderungen wurde besonders laut gestört. Die Gegendemonstrationen waren von Geschmacklosigkeit kaum noch zu überbieten. Ich kann es menschlich auch nicht nachvollziehen, wie die Störer versucht haben, die Holzkreuze zu zerschlagen, die ja für je ein kleines abgetriebenes Kind stehen. Die Krönung war allerdings ein Plakat eines Abtreibungsbefürworters mit dem Text „Kinder sind Kacke“.

Eigentlich kann man doch nur noch Mitleid mit den Gegendemonstranten haben und für sie beten, damit sie aus ihrem kaputten Weltbild herauskommen.

An dieser Stelle möchte ich den vielen Polizeibeamten für ihre tolle Arbeit meinen Dank aussprechen.

Ich werde versuchen, jedes Jahr wiederzukommen und neue Leute dazu ermutigen, an den zukünftigen Märschen teilzunehmen. Dem Leben gehört die Zukunft!

(Fotocredit: tomcatk)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Zu diesem erbärmlichen linken Abschaum gibt es nur eines zu sagen: schade, dass deren Eltern nicht schon so schräg drauf waren und die Brut gleich abgetrieben haben!

  2. Die gleiche Göre, die dem Zehnjährigen diese Sauerei gesagt hat, hat mir beim Vorbeigehen zugezischt (Achtung nicht jugendfrei): „Da, den musst du dir in Hintern schieben. Das wird dir sicher gefallen.“ Das war für mich die dämonischste Einzelerfahrung an diesem Tag, wobei man viele Besessene erlebt hat. Alles in allem bleibt für mich ein Fazit über den „Gegenprotest“: DAS passiert, wenn man Gott und die Gebote Gottes aus dem Leben der Menschen streicht. Jeder definiert Leben und Tod für sich selbst und setzt die Grenzen für andere mit mehr oder weniger Wissen darüber, was gut ist für die Menschen oder nicht – alles wird „richtig“, wenn man nur eine genügend große Gruppe gleichartiger Sünder findet, die einem die eigene Sünde bestätigen und gutheißen. Wenn es eine Millionen Menschen sagen, dann kann es doch nicht falsch sein, oder?!

    Eine gefährliche Selbsttäuschung!

  3. „Kinder sind Kacke“ oder „..es könnte ein Nazi werden“. Ich bin sprachlos.
    DIESES LAND GEHÖRT SO DERMAßEN MIT EINEM EISERNEN BESEN AUSGEKEHRT, ABER SOWAS VON!
    Dieser menschliche Abschaum, JAWOHL ABSCHAUM (!!!) gehört aus UNSEREM Land gejagt. So etwas dreckiges, moralisch verrottetes wie dieses Pack habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen!
    Was ist die letzten 5 Jahre mit diesem Land PASSIERT???
    Dieses LINKE/GRÜNE/SOZEN PACK, die ALLESAMT DEUTSCHLAND HASSEN, Gehören gleich mit verjagt, aber nicht noch von UNSEREN Steuern fürstlich bezahlt.
    Warum sind die eigentlich meistens so HÄSSLICH, wie diese Person auf dem obigen Foto???

  4. Das mit dem Hund ist wieder typisch. Sich Veganer nennen und gleichzeitig wehrlose Tiere mit Kadmiumhaltigen Substanzen besprühen.
    Von mir hätte es dafür eine auf die Zwölf gegeben.

    @ Der junge Mann auf dem Bild ganz oben…
    Wer ist das und ist das eine Nerdbrille

    An dieser Stelle möchte ich den vielen Polizeibeamten für ihre tolle Arbeit meinen Dank aussprechen.

    Das kann man nur unterschreiben.

  5. @ #5FanvonMichaelS.

    Sehr richtig erkannt, jeder einzelne Satz.

    Eigentlich ist das purer Satanismus. Gutes ist Böse und Böses ist Gut. Das Gericht wird kommen.

  6. Mensch, dieser Hüppe muß ja ein gewalttätiger Rocker sein. Ein untersetzter Mitfünfziger, der sich gleich mit drei körperlich überlegenen und jüngeren Männern anlegt, das ist schon was.

    Allzumal da Kameramänner mit Sicherheit regelmässig in der Muckibude trainieren. Man sollte diesen mordsgefährlichen Hüppe wegsperren.

  7. Man sollte die Aussagen dieser Dame einfach so stehen lassen. Sie spechen für sich und für den Jauchekübel aus dem sie kommt.

  8. Wie glaubwürdig, den Hüppe so hinzustellen 🙂 Wenn man die respektlose und dumme Art und Weise der „Heute Show“ kennt und weiß, dass sie an diesem Tag die Teilnehmer des Marsches für das Leben gefragt haben, „wen sie als nächstes kreuzigen wollen“, dann will man solchen seriösen Leuten natürlich glauben, dass sie brav wie die Schäfchen waren. Alles bezahlt von erpressten GEZ-Gebühren.

  9. …meinem zehnjährigen Sohn wurde von einer lesbischen Frau ein Dildo gereicht, mit der Aussage: “Sowas mußt du dir besorgen und mit spielen, das macht Spaß!”

    Alles voll normal…

    Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern

    Hier ein paar Kostproben aus dem Lieder- und Notenheft „Nase, Bauch und Po“ (Bestell-Nr. 13702000):
    Wenn ich meinen Körper anschau und berühr, endeck ich immer mal, was alles an mir eigen ist …wir haben eine Scheide, denn wir sind ja Mädchen. Sie ist hier unterm Bauch, zwischen meinen Beinen. Sie ist nicht nur zum Pullern da, und wenn ich sie berühr, ja ja, dann kribbelt sie ganz fein.
    „Nein“ kannst du sagen, „Ja“ kannst du sagen, „Halt“ kannst du sagen, Oder „Noch mal genau so“, „Das mag ich nicht“, „Das gefällt mir gut.“ „Oho, mach weiter so.“

    Verhütungsunterricht

    Vom Kindergarten in die Schule, nach Wunsch des Staates in die Ganztagsschule. Wenn die Pornographie noch nicht zu Hause zur Familienunterhaltung gehört hat, dann zeigen sich die Kinder entsprechende Videoclips auf dem Handy. Mit 9 Jahren beginnt der Verhütungsunterricht, genannt Sexualkunde, weil sie nun ins Alter kommen, wo die niedlichen Kinderspiele eine höchst unerwünschte Folge haben können: Schwangerschaft. Wie in Ingolstadt geschehen, fährt man die lieben Kinder in Bussen zu Aufklärungsveranstaltungen, wo sie üben, Kondome über Plastikpenisse zu ziehen, um sich so für den „Kondomführerschein“ zu qualifizieren.

    Homosexualisierung im Unterricht

    Ab zehn Jahren setzen in den Schulen die Werbungs- und Schulungsmaßnahmen zur Homosexualität (lesbisch, schwul, bi und trans) ein, noch nicht überall so krass wie in Berlin, Hamburg und München, aber mit einheitlicher Ausrichtung. Eine „Handreichung für weiterführende Schulen“ des Senats von Berlin zum Thema „Lesbische und schwule Lebensweisen“ ist eine ausgefeilte Anleitung zur Homosexualisierung der Schüler, auszuführen in „Biologie, Deutsch, Englisch, Ethik, Geschichte/Sozialkunde, Latein, Psychologie“. Infomaterial, Vernetzung mit der örtlichen Homoszene, Einladung an Vertreter/innen von Lesben und Schwulenprojekten in den Unterricht, Filmveranstaltungen und Studientage zum Thema sollen angeboten und durchgeführt werden. Im Unterricht sollen Rollenspiele stattfinden, etwa:
    Du sitzt an der Theke einer Schwulenbar und könntest heute eigentlich einen hübschen Mann in deinem Bett gebrauchen. Ein Neuer betritt den Raum, den du eigentlich ganz schnucklig findest. Wie ergreifst du deine Chance?
    Du bist Peter, 29 Jahre. Du willst mit deinem Freund Kemal eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen. Heute wollt ihr es seiner Mutter erzählen.
    Du bist Evelyn Meier, 19 Jahre. Du willst mit deiner Freundin Katrin eine Eingetragene Lebenspartnerschaft schließen. Heute geht ihr zu der evangelischen Pfarrerin, Frau Schulz, weil ihr gerne auch kirchlich heiraten wollt.

    http://www.gabriele-kuby.de/buecher/verstaatlichung-der-erziehung/

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/02/19/lehrergewerkschaft-elektroschocktherapie-gegen-heterosexuelles-verhalten-das-ist-kein-witz/

  10. Kündigt endlich den Vertrag mit den Rundfunknstalten!
    Die Öffentlich Rechtlichen begehen Vertragsbruch, indem sie die Neutralitätspflicht (§ 10 Rundfunkstaatsvertrag) verletzen! Wer diese Zwecksteuer bezahlt ist es selber schuld!

  11. Mir ist aufgefallen, dass alle Abtreibungsbefürworter die ihre Stimme erheben, es nur tun können, weil sie selber nicht abgetrieben wurden…

    Könnten die nicht wenigstens ihre eigene Abtreibung nachholen?

  12. Wir sollten den Moscheevereinen und Islamverbänden die Adressen der Störer geben. Schön begründet, warum diese Gestalten Allah und den Propheten hassen und gegen den Islam sind! Mal sehen wie tolerant der Islam wirklich ist!

  13. So, wie sich das hier darstellt, betrifft der Volkstod in erster Linie das Linksvolk.
    Naja, wenigstens vermehren die sich freiwillig nicht, es könnte immerhin ein Linker dabei herauskommen.

    Das ist übrigens eine Form der natürlichen, weil instinktiven, Geburtenregulierung.
    Auch in der Natur kommen in erster Linie die Kranken – auch Psychos – nicht dazu, für Nachwuchs zu sorgen.

    Das Linksvolk treibt sich sozusagen ökologisch-unbedenklich-biologisch ab und ist damit darwinistischer und deutschfreundlicher, als es wahrhaben will.
    😀
    Liebe Linke, macht Platz für Deutsche.

    Und wie soll das gehen, jemandem ein Kreuz wegzunehmen, wenn derjenige ein Schlagwerkzeug zur Selbstverteidigung schon in der Hand hält?
    Sowas muss doch weh tun?

  14. @ Zeckenzange
    So ähnlich hab ich es gerade der Tusse gemailt.
    So langsam sollte der ganze menschliche Abschaum mit Knüppeln aus dem Land gejagt werden…
    Mir fehlen die Worte

  15. Linken-Politikerin Susanne Henning-Wellso bringt es selbst auf den Punkt. Ihr Ziel:
    „Bündnis gegen das Leben“.

  16. Die Linke ist vlt etwas frustiert dass ihr bislang noch Niemand neues Leben reinspritzen wollte und sie nun langsam aber sicher vertrocknet…

    Hail Satan. Alles abtreiben.

    Genau, und ein Kandidat dafür hat sich ja damit schon freiwillig gemeldet – Abtreibung im 250. Monat is vlt etwas spät, aber da kann man sich sicher was einfallen lassen…

    #3 Sebastian_Nobile (24. Sep 2014 18:44)

    Die gleiche Göre, die dem Zehnjährigen diese Sauerei gesagt hat, hat mir beim Vorbeigehen zugezischt […]

    Hättest der Sch**** das Ding aus der Hand reißen und ihr hinten reinschieben sollen… quer. Aber bei der kleinsten Gegenwehr rennt das Pack ja flennend zu den ihnen sonst verhassten Staatsdienern

  17. #17 Aktiver Patriot (24. Sep 2014 19:05)
    Kündigt endlich den Vertrag mit den Rundfunknstalten!
    Die Öffentlich Rechtlichen begehen Vertragsbruch, indem sie die Neutralitätspflicht (§ 10 Rundfunkstaatsvertrag) verletzen! Wer diese Zwecksteuer bezahlt ist es selber schuld!
    ______________________________

    DAS macht meine Familie schon seit März 2013!!
    Und dies auch sehr erfolgreich!
    Keiner geht uns mehr auf die Nerven, denn für solch einen unsäglichen Dreck bezahlen wir NICHT MEHR!
    Punkt.

  18. „Schweigeminute für die Opfer des NS-Regimes mit Behinderungen wurde besonders laut gestört…“
    Das untermauert die geistige Verwandschaft zwischen Links-Faschisten und Rechts-Faschisten.

  19. Vorweg: Ich gehe keineswegs konform mit den Anschauungen der Organisatoren des „Marsch für das Leben“. Das ist HIER aber vollkommen unerheblich.

    Was sich Frau Hennig-Wellsow, als Landesvorsitzende einer Partei, hier erlaubt könnte durchaus justiziabel sein. Immerhin auch nicht ihre erster, unfassbarer, „Ausraster“ bei und zu diesem Thema.

    Ich bin wirklich gespannt wie (ob?) die Führung
    der thüringer Linken auf diese (neuerliche) Entgleisung reagiert. >>> Herr Ramelow, übernehmen sie!

    Als Thüringer schäme ich mich, ob soviel borniertem Hass, dogmatischem Dünkel und vollkommener Demokratieunfähigkeit.

  20. Es sind alles Produkte der antideutschen Erziehung, die spätestens seit den 80ern in der BRD einsetzte.

    Ich gebe zu, auch ich bin für Abtreibung – allerdings für postnatale im Fall der linken Randalierer!

  21. es wird bei dieser Susanne wohl eher so sein, dass man seinerzeit aus Versehen das Falsche abgetrieben und die Nachgeburt grossgezogen hat!

  22. „Holzkreuze zu zerschlagen…“
    Wo bleibt da die Toleranz und Einforderung von Religionsfreiheit?
    Wenn sonst bezüglich des Islams Toleranz und Religionsfreiheit eingefordert wird, geht es also gar nicht um Toleranz und Religionsfreiheit, sondern um die einseitige Förderung von Islam=Scharia=Faschismus.

  23. Und mit so einer Frau wollen SPD und Grüne den neuen MP Ramelow wählen. Hinzufügen sollte man noch zwei andere ehrenwerte MdL der Linkspartei in Thüringen, Ina Leukefeld und Frank Kuschel. Beide waren fanatische Stasi-
    Spitzel, Frank Kuschel ist sogar heute noch stolz darauf und hat logischerweise einen sicheren Listenplatz von seinen Genossen bekommen:

    http://www.zeit.de/2009/41/Ina-Leukefeld

  24. Habt keine Bange, das Schicksal wird auch diesen linken Menschenmüll richten!

    Entweder werden es die Moslems sein, die solche Figuren einfach weggebären und dann schächten oder es werden – was ich bevorzuge – Patrioten sein, die eines Tages das Ruder hier herumreißen.

    So oder so – für Linke ergibt sich ein Lose-Lose-Szenario.

  25. #26 W. Martin (24. Sep 2014 19:17)
    Und bei Ramelow streuen die Medien doch immer, wie toll und bemerkenswert dieser Mann doch sei, weil er „bekennender“ Katholik und regelmäßiger Kirchgänger ist….

  26. Viele Teilnehmer des Marsch für das Leben waren am Samstag von aggressiven linken Störern tätlich angegriffen worden. Kreuze wurden entwendet, Teilnehmer bespuckt und mit Farbe bespritzt und auch auf Tiere nahmen die Gegendemonstranten bei ihren Aktionen keine Rücksicht:

    Wen wundert das? Man schaue sich nur diese Vögel an.

    #34 FW (24. Sep 2014 19:23)

    Warum sind es immer diese ultra-häßlichen Weiber, die sich so echauffieren müssen?

    Unbefriedigt ❗ 😉

  27. Dumme Menschen, diese Linken, Feministen oder was immer auch. Wollen sich wichtig machen, denn koennen tun DIE nichts, ausser Krawall. Menschliche Werte zerstoeren, warum haengen die sich nicht gleich selber auf? Eines Tages sind jene auf andere angewiesen, die sie jetzt bespucken. Einfach bloss traurig soviel Bloedheit.

  28. Foto: Wie eklig die Dame in schwarz, Plakat: „…es könnte ein Nazi werden! #Abortion“

    Diese Grufti-Frau/Linksnazi-Weib, vermutlich unter 30 Jahre alt, Kopf sieht man nicht, will beurteilen, wer Nazi sei und bereitet für ihre Meinungsgegner den Gulag vor.

  29. OT PROGRAMM TIPP ZDF Heute 0.45 Uhr

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CCEQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.zdf.de%2FZDFmediathek%2Fbeitrag%2Fvideo%2F2174378%2FDer-Rassist-in-uns&ei=V_4iVOj6EcrB7Abu1ICwBw&usg=AFQjCNFt-x5kkR7xusrcMlK85FRYVwCYgg

    Das Format „Der Rassist in uns“ macht deutlich, wie Rassismus funktioniert und wie es sich anfühlt, diskriminiert, herabgewürdigt und verunsichert zu werden und wie schnell man sich von der Idee vereinnahmen lässt, man gehöre einer klügeren, besseren Gruppe an.

    Während der Ausstrahlung sind Jürgen Schlicher (Anti-Rassismus-Trainer) und wir auf Facebook und Twitter aktiv.

  30. Man kann zum „Marsch der Lebensrechtler“ unterschiedlicher Auffassung sein, aber die Art und Weise, in der die Linke reagiert und agiert, macht mir Angst.

    Angst vor dem Kommenden habe ich, Angst vor der Schwesig, die ihre Macht einseitig zu missbrauchen scheint und linke Gewalt als zu vernachlässigend darstellt.

    Ich bekomme Angst vor der SPD, vor Gabriel, Schwesig, Fahimi und Oppermann, welche unsere Gesellschaft, unser Land auf Teufel komm raus umbauen wollen ohne Rücksicht auf die Wünsche der Bürger.

    Gerade beweist der deutsche Wirtschaftsminister, dass er eine Marionette der USA ist.

    Über seine persönlichen Verflechtungen zur Mohammedanergesellschaft sagt er nichts.

    Kleine Anfrage an den Bundestag:

    Ist Sigmar Gabriel Mohammedaner?

  31. @24 Allmighty Tallest:

    Ich hab nur noch krampfhaft gelächelt und sie nicht angeschaut und meine Fotos vom Dildo gemacht. Das Zischeln aber, ein sehr kaltes und unangenehmes Geräusch, das diese Sätze getragen hat, die ich nicht ganz genau wiedergeben kann, werde ich nicht vergessen. Ich hab mich weitestgehend an die Vorgaben der Leitung gehalten, NICHT zurück zu provozieren und die Aggression ins Leere laufen zu lassen, zumal ich Ordner war.

    Einmal aber bin ich von drei Antifanten umlagert und bedrängt worden, die ich dann erst mit der Hand auf Abstand gehalten habe und als das nicht fruchtete, weggedrückt habe. Ich ärgere mich aber immer noch drüber, dass ich nicht ruhig geblieben bin! Ein alter Mann wurde kurz danach von vier von diesen Helden umzingelt, einer legte ihm die Hände auf die Schultern. Diese Leute haben wirklich ALLES versucht, bösartige Gegenreaktionen zu erzeugen.

  32. das ist wie bei der statistik für u und s-bahnhöfe für jugendstraftäter

    die statistiken gehen um 10% zurück

    zu welchen preis

    hätte man 68 millionen kameras aufgestellt wäre das noch deutlich mehr zurück gegangen

    wiedermal nur halbwahrheiten

  33. #35 johann (24. Sep 2014 19:23)

    Ich hatte mal Gelegenheit im Erfurter Dom (!) ein paar Sätze mit ihm zu wechseln. Nur aus dieser kurzen (wenige Minuten) Begegnung würde ich schliessen, dass er die Ausfälle und Entgleisungen von Frau Hennig-Wellsow, besonders ihren Stil, rundum ablehnt.

    Nicht zuletzt ist allein ihre Ausdrucksweise und ihre Behandlung „Andersdenkender“ selbst für eine
    Partei wie die Linke > geschäftsschädigend.

  34. dieses Gesindel von Zecken muß sich doch selber hassen. Sonst wären sie nicht so giftig. Vielleicht sollte man angesichts solcher Erscheinungen doch daran glauben, daß der „Leibhaftige“ manchmal in menschenähnlicher Gestalt Erscheint. Hoffentlich lesen die Mail von der thüringer Kommunistin auch die Sozis, welche mit solchen Leuten zu koalieren gewillt sind. Vielleicht erschrecken die dann doch noch im letzten Moment.

  35. Man muss nie einer Meinung sein, kann immer was anderes denken, fühlen und sagen. Wer sich aber so äußert und mit Gewalt gegen Andersdenkende vorgeht, der ist ein klarer Feind der Demokratie.

  36. #41 rasmus (24. Sep 2014 19:30)
    Über seine persönlichen Verflechtungen zur Mohammedanergesellschaft sagt er nichts.

    Kleine Anfrage an den Bundestag:

    Ist Sigmar Gabriel Mohammedaner?

    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0CCsQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.pi-news.net%2F2013%2F07%2Fspd-chef-gabriel-war-doch-alles-nur-ein-scherz%2F&ei=7QEjVIb-MYbg7QbrrIGIBQ&usg=AFQjCNG4ljpW-jsdIopUyzuyYTdI8nmUKQ

    Es war ja zu erwarten, dass Gabriel gegenüber der BILD alles ins lächerliche ziehen wird. Aber eine Frage haben wir dann doch noch, Herr Gabriel: Wen meinen Sie denn mit “Dann haben WIR gewonnen”? Sind Sie vielleicht schon zum Islam übergetreten und führen die ewiggültigen Befehle Allahs aus?

  37. Aus den dämlichen Visagen spricht eindeutig Selbsthass. Sie haben es bis heute nicht ihren doofen Eltern verziehn, dass sie damals nicht abgetrieben wurden, diesen Hass projizieren diese Ekelwanzen auf die Verteidiger des Lebens.

  38. Wie sehr müssen diese Leute sich und alles menschliche hassen – ekelhaft. Hoffentlich kommt dieses Gesockse nirgens an die Regierung, dann ist aus mit dem bischen Demokratie das wir noch haben. Die lassen keine andere Meinung zu als ihre meschenverachtende Ideologie und die ist genauso schlimm wie der Islam.

  39. Als Kind in der DDR bin ich stets mit den Worten meines Vaters aufgewachsen:

    „Du, mein Junge, wirst es noch erleben, daß es wieder EIN Deutschland gibt. Mein größter Traum ist, ich könnte es auch noch erleben.“

    Das hat er auch. Als glücklicher alter Mann, durfte noch einige Jahre in seinem Deutschland leben.
    Er möge mir meine Gedanken verzeihen; doch ich bin froh, daß er die Perversion seines Vaterlandes nicht erleben mußte.

    Mein Traum heute ist: Ich möchte gern noch erleben, daß dieses jetzt einige Land wieder Deutschland wird!

  40. Interessant, wie linkes Gedankengut toleriert wird.
    Ein krankes System hat kranke „Menschen“ hervorgebracht. Faschismus pur !

  41. In jeder Gesellschaft gibt es menschliche Säue. Das Problem in dieser Gesellschaft ist, das die Säue es geschafft haben, ihre Abnormalität zur Norm zu erheben. Das gesellschaftliche Klima wird durch Individuen geformt, die bestenfalls in eine Nische als geduldete Aussenseiter gehören.

  42. #41 Sebastian_Nobile (24. Sep 2014 19:32)

    Das Zischeln aber, ein sehr kaltes und unangenehmes Geräusch, das diese Sätze getragen hat

    Das war wohl der abgrundtiefe Hass der in der Stimme mitschwang… jaja, die „Anti“faschisten – die letzten paar Hirnwindungen so von Hass zerfressen, dass sie nicht mal mehr merken, dass sie schlimmer sind als die, die sie zu bekämpfen vorgeben.

    Ich ärgere mich aber immer noch drüber, dass ich nicht ruhig geblieben bin!

    Also wenn ich mir die Geschichten hier so anhöre, würde ich dir angesichts der Situation trotzdem noch attestieren, dass du die Ruhe in Person warst 🙂
    Der letzte von denen der mich angepackt hat, verlor ne Faust voll Haare und bekam mein Knie ins Gesicht – stand am Bahnhof mit nem Schlagring vor mir und wollte Geld. Hab es ihm vor die Füße geworfen und der Trottel hat sich doch tatsächlich achtlos danach gebückt… 😀

  43. #50 danke FanvonMichaelS.

    dem könnnte man nachgehen, könnte vielleicht beweisen, dass der der deutsche Wirtschaftsminister und Vizekanzler ein Mohammedaner aus Goslar ist.

    Wer kann sowas, wer hat den Mut, wer fürchtet sich nicht vor dem sudden death ?

  44. „Kinder sind Kacke“ – damit meint der Milchbubi mit seinem Schild wohl sich selber.
    Das Wesen mit „Fisten statt Fortpflanzen“ ist wahrscheinlich eine verkorkste Lesbe (männlicher Part) und wird demnächst wahrscheinlich auf einer Demo mit dem Motto „Adoptionsrecht für Homosexuelle“ zu sehen sein.
    Wurden eigentlich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses die Personalien einiger Gegner festgestellt?

  45. #48 Athenagoras (24. Sep 2014 19:41)

    40 dumme Leute kann man wohl kaum als “die Türken“ bezeichnen, oder?

  46. Ob sie wohl verheiratet sein muss – ihr Doppelname lässt darauf schließen – sieht sie auf den ersten Blick dominant-lesbisch aus. Ihr Spruch passt zu Ihrem Aussehen.

  47. Ja die Linke, man riecht förmlich ihr Hass auf die aktuelle Situation, in der es Ihnen nicht staatlich legitimiert ist Andersdenkende per Knickfuß final zu erziehen. So wie in der DDR oder im III. Reich.

  48. #41 Sebastian_Nobile

    Ich finde Deine Beiträge zum Marsch fürs Leben beeindruckend. In der Vergangenheit habe ich Dich schon mal „Held“ genannt, aber wir haben den Kontakt verloren, weil ich Dich nicht mehr bei Facebook finde. Mein Mann hat mal versucht, Dir auf Twitter zu sagen, dass ich mich freuen würde, wenn Du Dich per E-mail meldest. Ich hatte da sogar eine richtig gute Nachricht für Dich. Leider hast Du Dich nicht gemeldet. Kannst Du aber immer noch nachholen. Meine E-mail-Adresse fängt mit „oe“ an und ist sehr lang. Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu kryptisch. 😉

  49. OFF TOPIC

    UK: The Telegraph berichtet, dass die britische Regierung „Spenden“ an ein „Wohltätigkeits“-Netzwerk mit engsten Verflechtungen zur internationalen Muslimbruderschaft geleitet hat, die letzlich bei Terrororganisationen im Nahenosten landeten.

    Auf öffentlichen Druck der Golfstaaten, stehen die Netze der Moslembrüder in UK derzeit unter besonderer kriminalistischer Überwachung, was die Bewertung ihrer Illegalität nach den britischen Gesetzen betrifft.

     Bisher zweifelsfrei erwiesen ist, dass das Department for Communities and Local Government’s (DCLG) gemäß eigenen Berichten mindestens eine Summe von £18397 zu Beginn dieses Jahres an eine ausgewiesenen Ikhwan-Deckorganisation namens Muslim Charities Forum (MCF) geleitetet hatte, welche wiederum eine Dacharoganisation einer ganzen Anzahl von führenden Islamistischen „ charities“ für Muslimbruderschaftszwecke ist, die eindeutig der HAMAS und anderen terroristischen Vereinigungen zuarbeiten.

    Ebenso soll bereits erwiesen sein, dass diese aktuelle Ikhwan-Deckorganisation MCF, mit der schon schon länger als terroritsich eingestuften Netz-Konstruktion „ Union of Good“ der Moslembrüder verschworen ist, welche von den USA, Israel und anderen Ländern als Terrororganisation gebannt ist. Ferner ist der bekennende Hitler-Wiedergänger und „der Papst“ des Ikhwanis im Vorstand dieser Terror-Dachorganisation. Dazu gehörten ebenfalls: Muslim Hands, Human Appeal International, Human Relief Foundation, Muslim Aid and Islamic Relief.

    [Weche nebenbeigesagt ihre deutschen Entsprechungen haben oder hatten innerhalb der Muslimbrüderschaftsnetze um den Zentralrat der Muslime mit der Islamischen gemeinschaft Deutschland ZMD/IGD und FIOE etc. ]

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/11114599/Government-donation-to-Muslim-Charities-Forum-denounced-as-madness.html

    „A government department donated £18,000 to a charity coalition with ties to the Muslim Brotherhood, a group whose activities Britain has vowed to curtail following concerns over their extremist links in the Middle East, it has been claimed.
    Last week the Telegraph revealed that the government was set to impose curbs on Muslim Brotherhood-linked organisations after a report by a senior diplomat exposed its ties with Islamist armed groups in Middle East and elsewhere.
    Yet a Department for Communities and Local Government’s (DCLG) spending report shows they donated £18,397 earlier this year to the Muslim Charities Forum (MCF), an umbrella group for a number of leading Islamist charities, some of which allegedly have links to the Muslim Brotherhood, Hamas and other terrorist organisations.
    David Cameron ordered an urgent investigation into the Muslim Brotherhood’s alleged role in violent extremism in April, after Gulf allies put pressure on the government to curtail the movement’s London-based operations.
    …..
    According to a report by American think tank Nine Eleven Finding Answers, five of these charities – Muslim Hands, Human Appeal International, Human Relief Foundation, Muslim Aid and Islamic Relief – were early participants in the Union of Good, a fundraising body with close ties to the Muslim Brotherhood, created to raise money for the terrorist group Hamas.
    The US has designated the Union of Good as a sponsor of terrorism, saying it is an “organization created by Hamas leadership to transfer funds to the terrorist organization”.
    ……

    The Telegraph has previously reported allegations that Muslim Aid, a charity established by activists from Jamaat-e-Islami, the sub-continental cousin of the Muslim Brotherhood, had channelled funds to eight organisations linked to the terrorist groups Hamas and Palestinian Islamic Jihad.
    The British branch of Al-Imdaad has given over £50,000 to the Zamzam Foundation, a charity set up by the Somali Muslim Brotherhood in 1992.
    Mr Westrop said: “The Brotherhood is not some benign organisation whose politics we simply don’t like. This is a group described by the former head of MI6 as ‘at heart a terrorist organisation’.
    “It is a group that involves all levels of extremism here in the UK. It is a group that is funding and encouraging terrorism around the world.”
    Mr Westrop said that his colleagues in America are “shocked by some of the bizarre acts of funding and political collusion that happen here in the UK”. „

    Siehe dazu noch weitere links , auf MB reports , http://www.globalmbwatch,com:
    http://www.globalmbwatch.com/2014/09/23/uk-government-agency-donated-coalition-global-muslim-brotherhood-charities/

  50. Ich habe zum Thema sicher auch andere Ansichten als die Teilnehmer. Aber das Verhalten der Gegendemonstanten ist erbärmlich – sie zeigen, dass ihnen jede menschliche Regung fehlt. Nicht mal das Recht auf eine andere Meinung erkenne diese Leute an.

    Bei soviel Selbsthass empfehle ich Broder, der mal (in einem etwas anderen Zusanmenhang) gesagt hat (sinngemäß): Manche Leute sollten auch Selbstmord als Option in Erwägung ziehen.

  51. @#16 RDX (24. Sep 2014 19:04)

    Mal schauen, ob sich die “heute-show” genauso über die linken Gegendemonstranten lustig macht.

    Die Gegendemonstranten haben sich beim Marsch zwischen gemischt, wurden interviewt (Wen würden Sie den gerne heut ans Kreuz nageln?) und gefilmt. Was dabei raus kommt kann sich jeder denken. Dadurch wird der Eindruck erzeugt das die „Marsch für das Leben“ Teilnehmer nicht mehr ganz dicht sind. False Flag nennt man so etwas im Krieg. Ich denke genau so wird das gelaufen sein.

    @#63 Capt. (24. Sep 2014 20:08)

    Das sind die Al-Kaida Terroristen (z.B. Al Nusra) auf den Golan Höhen die das gefilmt haben. Sollte Israel weiter diese Verbrecher unterstützen wird Allahu akbar irgendwann die offizielle Begrüßungsformel der Israelis werden.

  52. Danke für diese ausführliche Dokumentation, Sebastian_Nobile. Der verBLÖDete und verSPIEGELte Durchschnittskonsument bekommt freilich nichts von diesen Vorfällen mit.
    Wehe aber, jemand hätte sich im Zusammenhang mit den selbsternannten Herrenmenschen auch nur halb so aggressiv geäußert, dann hätten sie alle bis zum Bundespräsidenten ihre „Betroffenheit“ und ihr „Entsetzen“ geheuchelt.

    Man muß gar nicht an irgendeinen Gott glauben, um Abtreibung per se zu kritisieren.
    Spätestens seit der Erfinfung/Verbesserung verschiedener Verhütungsmaßnahmen und der Pille dürfte es so etwas wegen „sozialer Indikation“ überhaupt nicht geben.

    #61 STS Lobo (24. Sep 2014 20:04)

    Wenn das ne Lesbe ist, ist wenigstens die Chance groß, dass es sich nicht vermehrt. Die Zeit arbeitet für uns!

    Samenspende, künstliche Befruchtung und Adoption vergessen?

  53. #64 Capt. (24. Sep 2014 20:08)

    Na, wenns Israelis waren, dann wohl bitterböse Schadenfreude. 😀

    Den typischen MG-Freudenschüssen nach denke ich aber eher, es waren Moslems, die sich immer freuen, wenn irgendwas am Himmel explodiert.

  54. Liebe Leute, nachdem ichn das alles wieder einmal lesen „durfte“ bin ich hellauf erbost über derartige Dreistigkeitn und die geistige Niedertracht der Gegenseite! Wenn sogar die Schweigeminute zugunsten der NS-Opfer dazu missbraucht wird, um zu randalieren und zu stören, dann ist für ,mich denmgültig klar, dass diese Leute schlimmer sind als die damaligen „Braunhemden“, ndie kommunistischen Schlägertrupps oder die SS! Es sind linke Neofaschisten, die zum einen nur ihre Meinung gelten lassern und zum anderen – „Kinder sind Kacke“ – dieses Volk und das Land in den Abgrund stprzen wollen.
    Als klar dnekender Mensch fragt manm sich aber, was haben ise davon, denn sie müssten sich im Klaren darüäber sein, dass auch sie, die überwiegend Sohzialschmaroter sien dürften, beim Zusammenbruch des „System“, wie das in linken Kreisen achon immer hieß, zu denen gehören werden, die nichts mehr aus der Konkursmasse Bumntschland erhalten werden! Aber selbst wenn sie einem Beruf nahcgehen sollten, werdn sie sehjr schnell auf der Straße stehen!
    Jedemnfalls könnt ihr, nach dem was ich hier gelesen habe, im nächsten Jahr auch mit meiner Teilnahme rechnen! Ich bin es gewohnmt – „gestählt“ durch Untersützung bei Michael Srüzenbergers Kundgebungen – mich dem linken Gesocks entgegen zu stellen! Was wir hierzuuade brauchen, sind keine Weicheier, die vor allem zurückweichen, somndern Menschen, die sich dem linmks-grrüm-rot-islamischen Mob hierzulamde entshclossen engegenstellen! Eigenschuthz ist allerdings erforderlich – daher hier die Tarnnamen!
    Übirgens: Grundsätzlich ist gegen Vegetarier und Veganer aus meiner Sicht nichts einzuwenden. Aber bi den linksfaschitsoiden Gestallten, die sich als „Gegendemonstranten“ bezeichnen, gehe ich davon aus, dass Titerquerei und Schächten durch Mohammedaner sie nicht stören, solange es ihren Zielen dient! Dieses Geesindel kennt keine Ehtik, sondern nur die eigene Ieologie!

  55. Ihren antifeministischen, antiemanzipatorischen und konservativen Dreck können Sie behalten.

    Meint sie die Kinder, welche nicht im Mutterleib getötet wurden, die „konservativ“ von Männern gezeugt wurden, „konservativ“ von Frauen geboren wurden und die leben dürfen, und auch ihren fiesen schrumpeligen Ideologenhintern einst werden wischen müssen?

  56. Der Apostel Paulus war entweder auch beim Marsch für das Leben dabei oder er konnte die Zukunft voraussagen.

    Römerbrief Kapitel 1:

    21 Obwohl sie Gott kannten, ehrten sie ihn nicht als Gott und dankten ihm nicht. Ihre Gedanken liefen ins Leere und in ihren unverständigen Herzen wurde es finster. 22 Sie gaben sich für besonders gescheit aus und wurden dabei zu Narren. […] 24 Darum lieferte Gott sie ihren Begierden aus und gab sie der Ausschweifung preis, sodass sie ihre eigenen Körper schänden. […] 26 Darum lieferte er sie schändlichen Leidenschaften aus. Ihre Frauen vertauschten den natürlichen Geschlechtsverkehr mit dem widernatürlichen. […] 11 So empfangen sie am eigenen Leib den gebührenden Lohn für die Verirrung ihres Denkens. 28 Weil sie es verwarfen, Gott zu erkennen, überließ er sie ihrem untauglichen Verstand, sodass sie alles Verwerfliche tun. 29 Es findet sich bei ihnen jede Art von Unrecht, Niedertracht, Gier, Gemeinheit. Sie sind voll Neid, sie morden, streiten, betrügen und stellen einander Fallen. Sie reden gehässig über andere 30 und verleumden sie. Sie verachten Gott, sind gewalttätig, überheblich und prahlerisch. Sie sind erfinderisch im Bösen. Sie wollen sich ihren Eltern nicht unterordnen. 31 Unverständig sind sie und unzuverlässig, lieblos und ohne Erbarmen.

    Und doch liebt Gott auch sie. Möge Gott ihnen vergeben, da sie nicht wissen, was sie tun. Möge Gott sie segnen, dass sie ihren Irrtum erkennen und vom Holzweg umkehren, auf dem sie sind.

  57. #55 Midsummer

    Die Störer haben in der Schule nicht aufgepasst, dass es Meinungsfreiheit in einer Demokratie gibt.

    Das wird heute in der Schule nicht mehr behandelt.

  58. #1 Zeckenzange (24. Sep 2014 18:37)

    Wer ist der eklige Kerl auf dem Foto?

    Henning Wellsow, steht doch unter dem Bild!

  59. Diese Leute finden es jetzt noch lustig, sich im Dienste ihrer verqueren Ideologie ganz böse benehmen zu dürfen. Dass sie dabei die Grenze zur Menschenverachtung längst überschritten zu haben, ist ihnen egal, solange sie von ihrer Ideologiekrücke getragen werden. Ohne eigenes Wertesystem, ohne moralisches Fundament bleiben sie aber ihr Leben lang auf solche Krücken angewiesen. Ohne Ideologie fallen sie um, und werden sich, wenn der Wind dreht, wie die Wetterfahnen mitdrehen. Das findet man häufig bei DDR-sozialisierten Menschen, denen tagein tagaus Lügen eingetrichtert wurden, und die die Wahrheit, wenn sie sie denn spürten, nur heimlich erleben und ausleben konnten. Zerbrochene Persönlichkeiten. Deshalb könne sie aufrechten Menschen trotz Belästigung, Nötigung, Gewaltanwendung nichts anhaben. Wir leben in einer DDR 2.0, in der die Ideologie Werterelativismus heißt. Alle Strukturen, alle Traditionen werden aufgelöst. Auf einmal soll alles erlaubt sein. Es ist ein Witz, dass Leute, die keine Moral mehr haben, bei sexuellem Missbrauch von Kindern dennoch moralische Bedenken haben. (Abgesehen von einigen GRÜNEN).

  60. Also wenn man in Deutschland ein Stück Pappe nimmt und drauf schreibt „Gegen Nazis“, dann darf man sich alles erlauben: Polizisten anspucken, Andersdenkende verprügeln, Bürger beschimpfen, Sachbeschädigungen machen und vieles mehr, ohne eine Strafe zu riskieren. Natürlich auch mal richtig ordinär die kleine Sau raus lassen, oder seinen Dildo.

  61. Der Deckmantel der angeblichen Befreiung von alten Mustern ist lächerlich, dünn und leicht durchschaubar. Angesichts der Tatsache, dass dieses menschenfeindliche Weltbild bereits gesellschaftsfähig gemacht wurde, kann man sich über die Überreaktion nur noch wundern. Die Vorgaben der Frankfurter Schule wurden doch bisher mehr als erfüllt. Oder sehen sie ihre Felle davon schwimmen wegen ein paar Demos für das Leben?
    Eher nicht.

    Es sind Faschisten, deren Erkennungsmerkmal nicht allein die Ablehnung, sondern der blanke HASS auf all das ist, was als christliche Werte Gültigkeit hatte.

    Du musst keinen Standpunkt definieren, nur ein Kreuz in die Luft halten, dann greifen sie dich tätlich an.

  62. „Kinder sind Kacke“
    „Heil Satan, alles abtreiben“

    Manchmal wünsche ich mir, dass Solche ihren eigenen Staat bekommen und dann niemals bei uns betteln kommen dürfen. Die wenigen Kinder, die irgendwie doch bei ihnen entstehen, werden sie wie in der DDR einsperren müssen, damit sie nicht abhauen.
    Vielleicht nennen sie ihren „Antifaschistischen Schutzwall“ dann anders – das Prinzip bleibt aber gleich.
    Derart geist-, herz- und hirnlose, so rein destruktive, gelangweilte Wohlstandskinder gab es selbst im härtesten Kader der DDR nicht.

  63. Diese Linken sind wirklich eine kranke Mutation der Evolution. Aber diese wird auch dafür sorgen, dass es langfristig sich selbst erledigt, weil Leben, Widerspruch, Kampf und Unterschiede den Verlauf bestimmen.

  64. # 55 Gedankenfreiheit

    Das kranke System hat sich der BRD ermächtigt, wir stehen hier fast ohnmächtig,

    NWO, FED, Bilderberger, die reichsten Banken der USA mit Rockefeller, FED, Goldman Sachs, Warburg, Rothschildt, Warburg und ehemals Lehman, denn diese Bank wurde geopfert, weil sie aufmüpfig war im Konsortium und nur deswegen.

    Gabriel hat keinen ökonomischen Sachverstand geschweige Wissen, er ist Lehrer gewesen, wieso soll er nun ein Minister sein können, der die Wirtschaftsgeschicke unseres Landes versteht und lenkt?

    Der Gabriel ist ein Produkt der Beliebigkeit der Erika und der Larve, Larve und Erika haben uns im Nordatlantischen Griff und wenn wir nicht wach werden, wird es demnächst strafbar, über Russland als Partner auch nur nachzudenken.

    Ich wünsche mir eine Freudschaft zu Russland, denn es ist näher als die abstrakten USA, welche nur durch Destabilisation gewachsener diktatorischer Strukturen sich bisher hervortaten.
    Saddam
    Al Ghadfi

    Weg sind sie, ermordet und was soll nun besser sein?

    USA ist eigentlich irre mit seiner Expansion.

    USA sollte über die eigenen Bürger mehr nachdenken als über absolut fremde Länder der Welt.

    EU unter der Knute USA sollte sich langsam Länderweise abnabeln. Wir sind 26 Sprachen, sowas verschmelzt man nicht irgendwie einfach.

    Weg von NWO, weg von Globalisierung, welche nur den Multikonzernen nutzt, sondern hin zur kleinen Denkweise.

  65. Hätte Karl Marx seine Mutti abgetrieben dann wärt ihr uns erspart geblieben-

    Gilt auch für die Ziege die den „Propheten“ Mohammed geworfen hat.

  66. Achja… und ich kenne Schwule, die es zum Kotzen finden, wie sich „Gegendemonstranten“ mit einem homosexuellen Vordergrund (nicht Hintergrund) da gehen lassen.

  67. @#34 FW (24. Sep 2014 19:23)

    Warum sind es immer diese ultra-häßlichen Weiber, die sich so echauffieren müssen?

    FRUST… weil da kein normal denkender Mann dran geht, selbst im Vollsuff nicht. Die kann man sich nicht mal schoen saufen…

  68. Wenn die Pränataldiagnostik schon so weit fortgeschritten wäre (vielleicht kommt es ja demnächst), solche Kanonenweiber und ihre Straßenköter rechtzeitig aussortieren zu können, wie würde man sich als „Lebensschützer“ dann verhalten? — Spaß beiseite. Ich bin sicher auch in einigem anderer Meinung, aber das ist keine Entschuldigung sich derart zu versteigen. Man schämt sich ja mit sowas auch nur ein Gen gemeinsam zu haben. Armes Deutschland.

  69. Habe gerade den neuen Ulfkotte erhalten,

    „Gekaufte Jounalisten“, das Cover erinnert an den Spiegel Titel. Ich verspreche mir von diesem Buch viel Aufklärung über deutschen Parteien und Klüngeldreck.

  70. Und auch der Abschlußgottesdienst zeigte, dass Gott mit uns ist.

    Das nenne ich mal ne handfeste Argumentation 😉

  71. Diesen aggressiven linken Sörern muß doch aber Eines klar sein – daß sie selber eigentlich überflüssig bzw. Ausfluß (meinetwegen auch im wortwörtlichen Sinne) des von ihnen abgelehnten „Irrweges“ geschlechtliche Fortpflanzung (Mann und Frau / „Blumen und Bienen“) sind.

    Wenn die Eltern von denen schon deren eigene politische Konsequenz an den Tag gelegt hätten, dann dürfte und würde es diese Menschen alle gar nicht geben.

  72. #103 Minna Unsinn (24. Sep 2014 22:40)
    Das mag ja wohl so sein, aber eine irgendwie irgendwo veröffentlichte oder geäußerte Distanzierung fehlt dazu.

  73. @#100 Joerg33

    Wunderbar, vor allem der Shitstorm auf seiner Facebook Seite. Alles Musis.
    Die Polizei hat richtig gehandelt. Stellen wir uns mal vor, diese Viecher hätten ein Kind angegriffen.

    Mich kotzt nur an, was die Presse wieder daraus macht. Dieser Ali braucht bestimmt zwei Kampfhunde, wir wissen ja warum.

    Auf Facebook schreibt Halter Osman S., seine Hunde seien wegen eines Einbruchs aus seinem Laden auf die Straße gelaufen. Dort hätten sie friedlich gespielt, bis die Polizei anrückte.

    Genau, da haben die Köter mir einem kleinen Kind gespielt.

  74. @ #105 Jörg (24. Sep 2014 22:42)

    Abartig und krank.

    „Standards wie “Entdeckung des eigenen Körpers und der Genitalien (Doktorspiele), frühkindliche Masturbation, verschiedene Arten von Liebe, sexuelle Gefühle” stehen bereits für 0-6 Jährige auf dem Programm.“

    Mit solchen pädophilen „Pädagogen“ gibt es nichts zu besprechen.
    Denen muss man die Fresse polieren.

    Zuerst den sog. Pädagogen, dann den zuständigen Schuldirektoren und dann den entsprechend verantwortlichen Politikern.

    Die Fresse polieren, aber richtig!

  75. @ #106 Kriegsgott (24. Sep 2014 23:04)

    Habe die Facebookseite gesucht, aber nicht gefunden. Wo ist sie denn?

    „Mich kotzt nur an, was die Presse wieder daraus macht. Dieser Ali braucht bestimmt zwei Kampfhunde, wir wissen ja warum.“

    –Ja, sehe ich ganz genau so!–

    „Genau, da haben die Köter mir einem kleinen Kind gespielt.“

    –Natürlich! Die Wuffis haben bloß „Männchen“ gemacht und sind Stöckchen hinterher gerannt 🙂 —

    Die Alis haben nie, nie, nie einen Pudel, Dackel oder Spaniel. Warum wohl?

  76. Es handelte sich bei denen hauptsächlich um Linke, Grüne, Antifa, pro Familia sowie Schwule und Lesben.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass diese verblödeten Typen ihre eigene Mutter an die Gurgel gehen, weil sie vormals nicht abgetrieben hat!
    Mir scheint, ohne „Rechte“ sind Linke nicht lebensfähig!

  77. Wenn man mal genau überlegt, ergibt das alles was die Linksextremen, Antifa und Co. machen, eigentlich null Sinn. Sie schaden sich letztendlich nur selbst und werden genauso untergehen wie wir alle selbst.

  78. Danke, lieber Andreas T. für die Teilnahme an der Demo, Deinen informativen Bericht und die aufschlussreichen Fotos!
    Nur wenn immer mehr von uns aufstehen und öffentlich Widerstand leisten, wird sich in Deutschland etwas zum Guten verändern.

  79. Boah, die entspricht wirklich allen Klischees. Männliche Gesichtszüge (Hormonstörung, zu viel Testosteron), mit größter Wahrscheinlichkeit Lesbe, Doppel-Name, aggressiv, Linkspartei … Weisse Bescheid 🙂

  80. #93 Religion_ist_ein_Gendefekt (24. Sep 2014 21:23)

    Ich bin sicher auch in einigem anderer Meinung, aber das ist keine Entschuldigung sich derart zu versteigen. Man schämt sich ja mit sowas auch nur ein Gen gemeinsam zu haben.

    Haben Sie doch. Schauen Sie sich Ihren Nick an…

  81. Jeder dieser Kinderhasser war selbst einmal eines.

    Jeder dieser Kinderhasser nimmt in Kauf das in Deutschland Millionenfach aus Spaß gemordet wird.

    Jeder dieser Kinderhasser wird Alt werden und Hilfe bedürfen, die er dann von den von Ihm gehassten Kindern anderer erbettelt.

    All diese Kinderhasser sind Bemitleidenswert. Es ist traurig zu sehen wie Erbärmlich und Selbstbetrügend Menschen sein können.

    Dank an all jene, die diesen Marsch auch in meinem Namen angetreten sind.

    semper PI!

  82. So wie die nationalen Sozialisten 1933, so die heutigen.

    Die Euthanasie von 1933 wird von den Linken zurecht als Menetekel der Deutschen beschrieben, aber sind sie heute ein Stück besser?

    Nein, sie sind entsetzlich schlimmer!!!

    Jedes Jahr töten sie über 100.000 lebensfähige Babys mit sozialer Indikation ohne mit der Wimper zu zucken und nennen es „Selbstbestimmung der Frau“.

    Das ist nicht liberal, sondern höchst pervers, und das ZDF ist Teil der Perversion.

  83. Habe gerade den neuen Ulfkotte erhalten,

    “Gekaufte Jounalisten”, das Cover erinnert an den Spiegel Titel. Ich verspreche mir von diesem Buch viel Aufklärung über deutschen Parteien und Klüngeldreck.

    Ich darf an dieser Stelle an den „Klassiker“ erinnern:

    „Die Volksverdummer“ von Franz Schönhuber

  84. #117 sharky41267 (25. Sep 2014 08:19)

    Haben Sie doch. Schauen Sie sich Ihren Nick an…

    Der bezieht sich auf die Gesellschaft interpretiert als lebender, sich fortpflanzender Organismus. Wer sich davon persönlich beleidigt fühlt, der hat genau diese Kritik nicht verstanden bzw. kann dies aufgrund seiner Überzeugung gar nicht. Ich gehe aber nicht rum und greife Leute an, die eine andere Meinung haben und dies bloß friedlich ausdrücken. Ich werde auch ihren Kindern keinen Dildo ins Gesicht halten, ihnen sagen daß ihre Eltern einen Schmarrn glauben allerdings schon. Wir sind hier eigentlich in einer absurden Situation. Wir kämpfen gemeinsam gegen die Feinde des gesunden Menschenverstandes, der gesunden Familie, der gesunden Nation. Aber sind wir so verzweifelt, daß wir uns dazu jedes Grüppchens bedienen müssen, das irgendwie die Aufklärung verpaßt hat? Das Abtreibungsthema ist ein komplexes, und diese Leute sind von dem Schlag, der einfache Antworten will und Religion bietet diese. Ich bin damit nicht einverstanden. Aber sie haben das Recht, ihre Meinung zu sagen, und zwar ungestört. Wenn es diesen Grundkonsens in unserem Demokratietheater nicht mehr gibt, dann erübrigt sich alles andere und wir können wieder anfangen uns gegenseitig die Köpfe einzuschlagen.

  85. „Kinder sind Kacke“, „es könnte ja ein Nazi werden“…..ohne Worte!

    Am liebsten würden ich denen die Schilder einfach nur um die Ohren hauen, aber dann bewege ich mich ja selbst auf deren Niveau.
    Da rote „ES“ auf obigem Foto ist vielleicht eine Lesbe, denn dann besteht Hoffnung das sie sich nicht vermehrt.
    Die schwarz gekleideten Schilderträger sind eh nicht lebensfähig und vermehren sich wohl auch nicht.

  86. Leute, die hier im Kommentarbereich die nachträgliche „Abtrteibung“ von diesen Dummköpfen fordern, haben wichtige Dinge nicht verstanden und kommen nicht wesentlich klüger rüber.

    Einige von diesen Abtreibungsfreunden werden irgendwann merken, wie ungeheuer peinlich sie sich aufgeführt haben.
    Im Alter werden viele einsam und frustriert sein, ohne sich das natürlich einzugestehen.
    Unsere wenigen Kinder werden auch sie pflegen und für sie zahlen müssen.
    Einige werden selbst Kinder haben und allein dadurch einen extremen Wandel durchmachen, falls sie sich auch nur einen Funken Empathie bewahrt haben.

  87. „Eure Kinder werden so wie wir“

    Im Gegensatz zu euch haben WIR noch welche –
    IHR werdet niemals Kinder haben!

    Jede Wette, daß die potthässliche Kampflesbe ganz oben auf dem Bild ihren Dildo 24/7/365 drin läßt!

  88. Wellsow? Wildsau?

    Da fällt mir ein, in deutschen Wäldern gibt es einen beträchtlichen Überbestand an Wildsauen. Die werfen schneller, als sie abgeschossen werden können, weil ihnen die natürlichen Feinde aus dem Tierreich, zum Beispiel Wolfsrudel, abhandengekommen sind, und schädigen so den Forstbestand erheblich. Liegt wohl daran, daß Wildsauen niemals abtreiben.

    Also loslos, Jagdschein gemacht und etwas für den Naturschutz tun! :mrgreen:

Comments are closed.