nsuIn München wird derzeit der Prozess um die mutmaßliche Mordserie dreier Neonazis aus Thüringen fortgesetzt. Das Verfahren zum „Nationalsozialistischen Untergrund“ („NSU“) wird durch die Medien nicht ansatzweise kritisch begleitet, obwohl das doch die ureigenste Aufgabe von professionellen Journalisten wäre. Von „Welt“ bis „taz“ stützen alle vorgeblich unabhängigen Zeitungen die offizielle Version der Geschehnisse. Das zieht sich wie eine rote Linie durch die bisherigen Prozessmonate. So auch im aktuellen Fall Tino Brandt (Foto li.oben), der momentan durch das Gericht befragt wird. Dabei ist spätestens hier der Gipfel der Publikumsverarschung erreicht!

Brandt war in den 90er Jahren führender Skinhead-Aktivist in Thüringen und baute auch mittels staatlicher Zuschüsse dubiose Strukturen der Straßen-Nazi-Szene auf. Er kannte das Trio, das erst ab 2011 als NSU bekannt wurde, wie kein anderer. Deshalb bewertet ihn die Journaille als wichtigen Belastungszeugen gegen die Hauptangeklagte Beate Zschäpe. Das ist insofern absurd, weil Brandt eben jahrelang V-Mann gewesen ist und in dieser Funktion eine insgesamt sechsstellige (!) Summe vom Verfassungsschutz erhielt. Keiner der Medienleute kommt aber jetzt auf die Idee, dass dieser ach so wichtige Zeuge leicht befangen sein könnte – und zwar zugunsten staatlicher Behörden. Scheinbar „überrascht“ und sichtlich erfreut wird im Einheitsrausch konstatiert, dass Brandt endlich die Meinung der Anklage erhärtet, dass Zschäpe im Trio gleichwertig anzusehen ist, weil sie kein Heimchen am Herd war, sondern angeblich „politisch“ dachte und sich durchzusetzen vermochte.

buchcover_nsuEs ist folgerichtig, dass bei dermaßen verzerrter und ideologisch gefärbter Berichterstattung durch die etablierte Presse Gegenöffentlichkeit verlangt wird. Immer mehr Menschen sehen die zu Tage tretenden Ungereimtheiten rund um den NSU und fordern offene Diskussionen. Kai Voss bedient dieses Verlangen und legte jetzt im Ares Verlag eine Untersuchung vor, die es in sich hat: „Das NSU Phantom“ berichtet über „Staatliche Verstrickungen in eine Mordserie“ und listet alles auf, was in den deutschen Medien verschwiegen oder beschönigt wird. Man liest über ein dichtes V-Mann-Netz um die drei angeblichen Terroristen, man liest von zurückgezogenen Verhaftungen und Behörden-Intrigen. Man liest von Agenten, die sich bei Morden in unmittelbarer Tatortnähe aufhielten. Man liest von grotesken Beweisfälschungen, den zahlreichen Aktenvernichtungen durch VS-Mitarbeiter und dem merkwürdigen wie Angst einflößenden Zeugensterben. Man liest auch von einer dritten Person, die Zeugen beim (angeblichen?) Selbstmord am NSU-Wohnwagen sahen…

Und man liest von einem gewissen Tino Brandt, dessen Glaubwürdigkeit spätestens nach dem ihm gewidmeten Kapitel dahin sein muss. Vielleicht sollten die Mitarbeiter des Gerichts, die Berichterstatter vor Ort und alle weiteren mit dem NSU-Prozess befassten Personen dieses Buch studieren, anstatt die immer gleichen Storys über Nazi-Bräute und im Untergrund lebende Killer-Nazis wiederzukäuen. Wer auch nur ein bisschen an Aufklärung rund um den NSU-Komplex interessiert ist, wird an diesem Buch keinesfalls vorbeikommen!

Bestellinformationen:

» Kai Voss: „Das NSU Phantom. Staatliche Verstrickungen in eine Mordserie“ (19,90 €)

image_pdfimage_print

 

61 KOMMENTARE

  1. Keiner der Medienleute kommt aber jetzt auf die Idee, dass dieser ach so wichtige Zeuge leicht befangen sein könnte – und zwar zugunsten staatlicher Behörden. Scheinbar „überrascht“ und sichtlich erfreut wird im Einheitsrausch konstatiert, dass Brandt endlich die Meinung der Anklage erhärtet, dass Zschäpe im Trio gleichwertig anzusehen ist, weil sie kein Heimchen am Herd war, sondern angeblich „politisch“ dachte und sich durchzusetzen vermochte.
    ——————————–
    Ach ja, der Tino Brandt, der Brandstifter im Staatsauftrag!

    Bevor er in den Zeugenstand musste, hat man ihn verhaftet – weil er ein Kinderschänder sein soll….. wie unsere
    „Qualitätspresse“, der Spiegel berichtete
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/neonazi-tino-brandt-festnahme-wegen-verdacht-auf-kindesmissbrauch-a-977626.html
    am 26. Juni 2014.

    Tino Brandt
    Verdacht auf Kindesmissbrauch – prominenter Neonazi festgenommen

    Tino Brandt war V-Mann in der Neonazi-Szene, er kannte das mutmaßliche Terrortrio vom NSU und leitete den militanten „Thüringer Heimatschutz“. Nun ist er festgenommen worden. Er soll ein Kind sexuell missbraucht haben.

    Wer ist Tino Brandt?
    Er war Chef des Thüringer Heimatschutzes und Vize-Chef der Thüringer NPD, kassierte als V-Mann des Thüringer Verfassungsschutzes 200.000 Mark. Deckname: „Otto“.

    Er sollte gegen Zschäpe aussagen. Als „Kinderschänder“ sagt der ALLES was gefordert wird!

  2. Von halbwegs gebildeten Menschen glaubt das dummdreiste Märchen Keiner!

    Da haben sich die Drehbuchschreiber etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt.

    An der Geschichte wird sich die gesamte politische und mediale Nomenklatura verschlucken. Und das Schöne daran: Es gibt kein Zurück. Das Einzige was geht, ist Zeit gewinnen und hoffen, dass Gras drüber wächst. Aber man wird dran bleiben.

    By the way – was ist eigentlich aus Mannichl geworden?

  3. Leute Leute, ES IST SO VIEL MATERIAL MITTLERWEILE IM INTERNET!!!

    Aktenweise, hunderte, tausende von Seiten Zeugenvernehmungen, Abbildungen, Urlaubsilder, Waffenexpertisen.

    RUNTERLADEN – sich selbst ein Bild machen.

    Die „Sache“ „NSU“ stinkt gewaltig zum Himmel. Und es sind DERART VIELE UNGEREIMTHEITEN, dass mit einer RECHTSSTAATLICHEN VERURTEILUNG von Zschäpe wohl nicht in diesem Schauprozess (Urteil steht schon fest, Straßen sind schon umbenannt, Denkmäler schon eingeweiht) nicht zu rechnen ist. Aber ein Urteil wird es geben.

    Nicht wahr, Richter Götzel? Vier Jahre für angeblich Notwehrüberschreitung (OHNE Todesfolge) im Fall Sven G? Dann muss für die Zschäpe auch lebenslänglich mit Sicherheitsverwahrung drin sein!

  4. Als “Kinderschänder” sagt der ALLES was gefordert wird!
    #2 martin67

    Paßt doch, irgendwie. Wie hieß doch gleich noch der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses?

  5. ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN!!!!
    Es dauert nichtmehr lange und dann schreibe ich an Beatchen einen Liebesbrief! Bin gespannt, wie lange es dann dauert, bis meine Bude durchsucht wird und man „Beweise“ sicherstellen wird. Vielleicht habe ich mit Beate ja mal die gleiche Folge „Sesamstrasse“ gesehen. Dann bin ich praktisch mitschuldig!

  6. Danke an PI für diesen politisch hoch brisanten Beitrag. Der Beitrag ist ist sehr mutig und hätte in ähnlicher Form in die deutschen Leitmedien gehört.

  7. Das nervt nur noch . Unter NSU versteh‘ ich noch eine Auto-/Fahrradmarke. Wer kannte die denn schon, da war die RAF ein anderes Kaliber, die versetzten damals ganz Deutschland in Angst und Schrecken und hauten dann in die DDR ab.

    Die antifaschistische DDR aus der die meisten Neonazis kamen/kommen. Seltsame Parallelen.

  8. Dieser Prozess ist eine Farce. Wann fällt das Lügengebäude endlich zusammen?

    …Bei diesem Brandt hatte nach stundenlangem Ausweichen eingeräumt, er habe eine „Person“ im Kopf. Sogleich besann er sich aber und fügte hinzu, ihm falle kein Name ein. Hilfesuchend bat die Anwältin den Richter: „Fragen Sie“. Götzl übernahm und bohrte hartnäckig weiter – am Ende zwar auch ohne Erfolg, aber der Zeuge Brandt wirkte nicht mehr ganz so selbstbewusst wie sonst während seiner langen Vernehmung. Götzl hatte Fragen gestellt, die dazu dienten, die Struktur um das Trio zu erhellen – Fragen der Art, die er noch vor wenigen Monaten mehrfach nicht zugelassen hatte.
    „Tatsächliche Anhaltspunkte für eine Beteiligung ortskundiger Dritter an den Anschlägen des „NSU“ oder eine organisatorische Verflechtung mit anderen Gruppierungen haben die Ermittlungen bislang nicht ergeben“, sagt der Sprecher.
    Allerdings weist er auch darauf hin, dass die Ermittlungen weiterlaufen und eine „abschließende Bewertung der Beweise“ erst am Ende des Prozesses möglich sei. Die Frage, wer oder was der NSU wirklich war, dürfte die Beteiligten noch länger beschäftigen. …
    N-TV

  9. Die ganze „NSU“-Geschichte bietet Stoff für mehrere Thrillerbände und Verfilmungen. Das Problem wäre allerdings bei einer faktenorientierten Herangehensweise, dass mancher Leser denken würde, das sei ja alles völlig überzogen und unglaubwürdig. Aber so oder so, ich gehe davon aus, dass es weder Romane noch Filme geben wird – „mit Rücksicht auf die Opfer“ (ganz im Gegensatz zu z.B. den Verbrechen an Natascha Kampusch oder Jakob von Metzler – diese wurden verfilmt).

  10. Total unglaubwürdig dieser Moppel. Der hat eine Menge auf dem Kerbholz.

    2012 gab es bei Brandt, Verwandten und Bekannten Durchsuchungen. Der Verdacht: Versicherungsbetrug in großem Stil.

    „Im Rahmen dieses Ermittlungsverfahrens gab es Zeugenvernehmungen, aus denen darüber hinaus der Vorwurf erhoben wurde, dass Tino Brandt auch selbst sexuellen Missbrauch zum Nachteil von Kindern und Jugendlichen begangen haben soll.“

    „Aus Teilen dieser Unterlagen ergab sich der Verdacht, dass Tino Brandt eben auch in die Förderung von Prostitution verstrickt ist. Es wurde daraufhin ein gesondertes Verfahren unter diesem Tatvorwurf eröffnet.“
    Jens Wörmann, Staatsanwaltschaft Gera

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.mdr.de%2Fexakt%2Fexakt2452_v-webl_zc-26113564.jpg%253Fversion%253D13732&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.mdr.de%2Fexakt%2Ftino_brandt108.html&h=544&w=960&tbnid=GQLxydC5JugfmM%3A&zoom=1&docid=AeMpCEczFoh4UM&hl=de&ei=TXspVMDGNMTm7gaWwICgCA&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=454&page=1&start=0&ndsp=34&ved=0CH0QrQMwGg

  11. #3 Kriegsgott & #1 Linkenscheuche

    Ich gehe davon aus, dass der alte Zähler Angriffsfläche für Hacker bot (es gab jedenfalls seinerzeit ein paar Andeutungen in dieser Richtung). Deswegen wurde er wohl sicherheitshalber entfernt. Aber ich würde PI vorschlagen zumindest einen Link zur „Schwanzvergleich“-Seite (ein genialer Name 😉 ) einzubauen.

  12. Nicht zu vergessen der hier bei Pi von so vielen vergötterte Super-Duper Bosbach, der (ich glaube sogar von einem CDU-Mitglied – bin mir aber nicht sicher) in seiner Funktion als Vorsitzender des Innenausschusses darauf aufmerksam gemacht wurde, dass BKA-Ziercke (SPD; Edathy und so) bereits verkündete, dass die im abgebrannten Wohnmobil gefundene Ceska
    die Tatwaffe der Doenermordserie ist, bevor die Waffe überhaupt untersucht wurde.
    Bosbach meinte, er möchte mit derartigen Dingen nicht mehr belästigt werden.

  13. Mein Gott.. wir werden außenpolitisch von Vollpfosten regiert!

    ———————————————-

    „Peschmerga lachen über unsere Gewehre“

    Der Linken-Politiker Jan van Aken ist den deutschen Waffen in den Irak hinterher gereist. Derzeit ist er in Erbil. Im Interview mit n-tv.de berichtet er, wo sich die Spur dieser Waffen verliert und warum die Peschmerga über das deutsche G3-Gewehr lachen.

    Helfen die Waffen den Peschmerga in ihrer Situation?

    Ich habe mit Generälen der Peschmerga und der PKK gesprochen. Alle sagen: Natürlich brauchen wir Waffen, vor allem schwere: Distanzwaffen, Artillerie und panzerbrechende Waffen. Ich erzählte von der Lieferung der G3-Sturmgewehre aus Deutschland. Das sei totaler Blödsinn sagte man mir. Denn G3 und AK-47 könnten das gleiche. Und das G3 sei viel zu schwer. Das habe ich mehrfach gehört.

    http://www.n-tv.de/politik/Peschmerga-lachen-ueber-unsere-Gewehre-article13688601.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hier zeigt sich das die Bundeswehr nur eine Bürokraten- /Verwaltungs-Armee mit Schreibtischkämpfern ist.
    Bei diesen Verwaltungs- und Personalkosten bleibt kein Geld mehr für moderne funktionierende Waffen.

    ———————————————-

    Militär­ausgaben sollen 2013 deutlich ansteigen

    Etat: 33,28 Milliarden Euro

    Im Etat­entwurf für das Ver­teidigungs­ministerium sind mehr als zwei Drittel der Ausgaben für das Personal und für die Verwaltung der Streit­kräfte vor­gesehen. Die Personal­kosten sollen um 848 Millionen auf 15,77 Milliarden Euro und die Verwaltungs­ausgaben um 749 Millionen auf 5,91 Milliarden Euro anwachsen. Dem Entwurf zufolge sollen die Miet­zahlungen an die Bundes­anstalt für Immobilien­aufgaben um 670 Millionen auf 2,66 Milliarden Euro ansteigen.

    http://www.bundeswehr-monitoring.de/auftrag-und-struktur/militaerausgaben-sollen-2013-deutlich-ansteigen-12952.html

  14. Dieser Brandt soll vielleicht zum Schweigen gebracht werden? KINDERFICKER-Vorwürfe sind das beste Mittel, um jemanden komplett kaputt zu machen. Oder etwa nicht?

    Und auch der Edathy-Fall kommt mir unter dem Licht anders vor. Merkwürdig.

    Wie ist das – ein beliebtes Mittel von GEHEIMDIENSTEN, seiner Gefolgschaft (im Untergrund) klar zu machen: Wir können euch JEDERZEIT hochgehen lasssen. (z.B. die Fahndungsbilder ZUFÄLLIG im Fernsehen…)

    Tote Zeugen. (ja klar: Unerkannte Diabetes)

    und und und

    Auch von mir: DANKE für die Arbeit von fatalist!!! 🙂

    Und nochmal an ALLE: RUNTERLADEN, was die Leitungen hergeben. Damit das Zeug allgemein zugänglich ist. Schwarm-Intelligenz, von fatalist kommt das Kriminalisten-Gewusst-Wie….

  15. Wer alles über den NSU-Fake und die staatlichen Morde wissen möchte, googlet nach: „wer-nicht-fragt-bleibt-dumm“

  16. Es gab nie einen NSU! Das hat die Regierung verbei fantasiert, um die dumpfe deutsche Bevölkerung kleinlaut zu halten!
    Die Bundesregierung hat die beiden Uwes ermordet und bei ihnen Beweise platziert, um ihnen Verbrechen in die Schuhe zu schieben, die sie nicht begangen haben.
    Bei den beiden Uwes und Beate handelt es sich um V-Personen, die im Auftrag des Staates im “nationalen Untergrund” aktiv waren.
    Bei der Untersuchung der beiden Leichen wurden VIER Sorten Schmauch festgestellt, obwohl nach offizieller Darstellung nur zwei Sorten Schmauch vorkommen dürften.

    Bei einer Schmauchsorte handelt es sich zudem um POLIZEI-MUNITION!

    Die beiden Uwes wurden nicht am Ort des brennenden WoMos ermordet, sondern irgendwo anders und dann dort plaziert zusammen mit den Beweisstücken! In Stregda (dem Fundort des brennenden WoMos) wurden bloß die Leichen der beiden angezündet. Der/die Mörder der beiden Uwes sind Angestellte der BRD (Polizei/SEK/GSG9 oder ähnliche faschistische Terror-Organisationen).
    So war es, alle andere ergibt keinen Sinn!!!
    http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/08/22/die-wahrheit-zum-nsu/

  17. OT

    ANTISEMITISMUS
    Antijüdische Hetze auf Facebook-Seite von SPD Hagen aufgetaucht

    Ein Hagener SPD-Mann hat auf einer internen Facebook-Seite einen Post mit antisemitischem Inhalt veröffentlicht. Dieser Post wurde erst nach langem Zögern entfernt. Nun kommt es aufgrund dieses zögerlichen Handelns zu einem Parteiaustritt – aus Protest.

    Hintergrund dieses Schrittes sind Äußerungen von Osman Demir, Beisitzer im SPD-Ortsverein Wehringhausen, auf der internen Facebook-Seite der örtlichen SPD, die lediglich von gut 150 Hagener Parteimitgliedern verfolgt wird. Unter der orthografisch bedenklichen Überschrift „Volksverhetzung, durch die Zionistischen Medien und Presse Mächte in Deutschland“ schwadroniert der Autor dort in radebrechendem Deutsch über die angeblich jüdisch gelenkte Berichterstattung rund um die Affäre Christian Wulff.

    http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/antijuedische-hetze-auf-facebook-seite-von-spd-hagen-aufgetaucht-id9871432.html#plx971010516

  18. Ergänzung zu # 1

    NSU is an inside job !
    NSU ist der Vorwand um marxistisch eingefärbte Politik zu pushen.

    Weiss doch jeder !

    P.S.
    Ein „pusher“ im US-Amerikanischen Sprachgebrauch ist jemand der den Leuten seinen Stoff aufnötigt um sie abhängig zu machen damit er Geld verdient.

  19. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD): “Wir dulden keine Gewalt gegen Asylsuchende. Wer Menschen in Not bedroht und schikaniert, muss hart bestraft werden”

    Asylanten dürfen alles im NRW-Kalifat!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vergewaltiger waren Asylbewerber

    KÖLN. Die Polizei hat die mutmaßlichen Vergewaltiger einer jungen Frau in Köln gefaßt. Bei den drei Schwarzen handelt es sich um Asylbewerber aus Bayern und Sachsen-Anhalt, sagte ein Polizeisprecher der JUNGEN FREIHEIT. Ihnen wird vorgeworfen, am 6. August gewaltsam in die Wohnung einer 26 Jahre alten Kölnerin eingedrungen zu sein. Die Frau, die an dem Abend den Besuch einer Freundin erwartete, hatte den Türöffner betätigt, ohne sich über die Gegensprechanlage zu versichern.
    Durch Schläge zwangen die drei Männer die junge Frau zur Herausgabe ihrer EC-Karte und der dazugehörigen Geheimnummer. Während einer der Männer Geld von einem nahegelegenen Automaten in der Innenstadt abhob, vergewaltigten seine beiden Komplizen das Opfer in der Wohnung. Die Polizei fahndete seit dem 10. September mit dem Foto aus einer Überwachungskamera nach einem der Täter.

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/vergewaltiger-waren-asylbewerber/

  20. Das erinnert mich an das oft von meiner Oma zitierte alte Sprichwort

    „Es ist nichts so fein gesponnen,
    kommt es doch ans Licht der Sonnen…“

  21. @ #26 Freya- (29. Sep 2014 18:21)

    Der Unbekannte ließ einige Zettel mit einer kruden politischen Botschaft zurück .

    Und die wäre?

  22. @ #27 Freya- (29. Sep 2014 18:24)

    Die wirre Botschaft der Reichstags-Zündler

    Der Attentäter soll aus dem rechtsextremen Milieu kommen. In einem Bekennerschreiben warnt er vor einer „multikulturellen und multiethnischen Bevölkerungskonstellation, die das Land zerrütten und balkanisieren wird!“

    Und weiter: „Der Bürger wird zum Fremden und damit zum Unfreien, heimatlos, entwurzelt.“ Zudem werde der Mensch durch den europäischen Gedanken „in eine Teufelsmühle gezwungen“.

    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/brandanschlag-die-wirre-botschaft-der-reichstags-zuendler,7169126,28567702.html

  23. Der Staat als Terrorist, damals gegen links:

    Als Celler Loch wurde die Aktion Feuerzauber des niedersächsischen Verfassungsschutzes bekannt, bei der am 25. Juli 1978 ein Loch mit rund 40 Zentimeter Durchmesser in die Außenmauer der Justizvollzugsanstalt Celle gesprengt wurde

    Jetzt gegen rechts.

  24. #33 Oriflamme

    Als Celler Loch … gesprengt

    Jetzt gegen rechts.
    —————————
    Jetzt haben wir stattdessen die Cwickauer Celle……

  25. #30 Freya-

    Reichstag und Brand – da war doch mal was in den frühen 30er Jahren des letzten Jahrhunderts – und das ist dann böse geendet 😉

  26. NSU=Reiner Fake.

    Diese „Rächtz-terroristische Vereinigung“ wurde gerade in dem Moment aktiv, als unsere „Volksvertreter“ die ersten hunderte von Milliarden Richtung Griechenland überweisen wollten, unsere islame Minderheit mit Kopftretungen unangenehm in den örtlichen Medien erschienen und zudem auch noch eine neue Partei -die Alternative- in Gründung war.

    Da brauchte es Ablenkung und die sofortige geduckte Haltung:

    „zurück auf die Knie, deutscher Bürger!
    Auf ewig hast Du schuldig zu sein und dein Maul zu halten, deutscher Sklave!“

    Und wie das nun einmal ist, unter Terror-Regimen, so musste der gemeine Pöbel dringendst abgelenkt werden und der Selbsthass (deutsch-Bürger du Nahsi) und die Keule wieder hervor geholt werden.

    Aber jetzt läuft es krumm; den Bürgern geht es immer schlechter und sie mucken auf; was für ein „Glück“, dass die Eurogendfor mit ihren Maschinengewehren für die pobel-zertifizierte „eurobbäische Friedensunion“ jeden Bürgeraufstand im Blute ertränken wird.

    …und das Merkel im Dummfunk irgendwas mit „alternativlos“ schwafeln wird.

  27. #12 Freya- (29. Sep 2014 17:23)

    Unterlass mal deine regionalrassistischen Verleumdungen. Im Übrigen: in Ostdeutschland leben momentan temporär Polacy und keine Deutschen.

  28. #32 Freya- (29. Sep 2014 18:26)

    Für Leute, die denken können: Nationalsozialismus war lnks und sozialistisch. Van er Lubbe war Kommunist.

  29. #27 Drohnenpilot (29. Sep 2014 18:11)

    Kraft soll sich ineiner Moschee heimlich in Ayscha umbenannt haben. Und „Antirechtsralf“ heißt seit ein paar Wochen Abdullah Mohamed.

  30. @ #37 Vladimir Schmidt (29. Sep 2014 18:48)

    Sag ich doch, sozialistisch, egal ob national oder international, die Kehrseite einer Medaille eben.

    Und es ist erwiesen, im Osten werden überproportional noch Die SED-Linken oder auch die NPD gewählt.

    Das wird man ja wohl noch sagen dürfen.

  31. #25 Freya- (29. Sep 2014 18:11)

    Habe ich das recht verstanden: Die Zionisten haben Wulff weggeputscht?

    Falls korrekt: Auf unsere zionistischen Freunde ist eben noch Verlass.

  32. #43 Bruder Tuck (29. Sep 2014 19:08)

    Bruder T.,

    ich bin mit „Pipi Langstrumpf“ grossgeworden. Und ich kann nichts, aber auch garnichts an dem Wort Negerkönig in einem Kinderbuch Schlimmes finden – an Chinesen mit den dort nun einmal vorhandenen Schlitzaugen genauso.

    Siehst Du sicher genauso. Wie auch die PI-ler hier. Wollte es nur angemerkt haben.

  33. Was für die einen eine Fälschung von Beweismitteln ist, das ist für die anderen Zivilcourage im Kampf gegen Rechts.

  34. Schritt für Schritt geht es voran:
    ein kommentar aus der Welt
    Helmut • vor 3 Stunden

    Tilo Brandt hat nachweislich 200.000 DM vom Verfassungsschutz bekommen. Ohne Verfassungsschutz keine NSU in der Form, wie sie gemordet haben. Thüringer Kriminalbeamte haben sich in einer Dokumentation des MDR verstört gezeigt und beklagt, dass man sie am Tag der geplanten Verhaftung der Gruppe in Jena (vor den Morden) zu, ihnen unverständlichen „Schulungen“, geschickt und danach auf verschiedene Reviere verteilt und getrennt hat. Wegen ihrer Öffentlichmachung im MDR fühlen sie sich als Nestbeschmutzer – Mobbing inlusive. Der Fall „NSU“ stinkt nach Verfassungsschutz und mit dem Scheddern von Akten bis zum Himmel. Vielleicht fragt man beim damaligen Innenminister nach? Es ist bei deutschen Beamten unwahrscheinlich, dass solche Aktionen nicht „von Oben“ abgesichert sind. Man kann nur hoffen, dass die Verbrechen aufgeklärt und bestraft werden.

    keine Kommentare mehr möglich!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132738971/Zweifel-an-der-Theorie-vom-abgeschotteten-NSU-Trio.html

  35. #1 Linkenscheuche (29. Sep 2014 17:04)

    Sag mal, traut sich PI nicht mehr die Besucherzahlen anzuzeigen ?

    Ich vermissen den Counter auch. Trotz Schwanzvergleich.

  36. Wer bequem aktuelle News zum Blog von Fatalist und den geleakten NSU-Akten aus erster Hand bekommen möchte:

    twitter.com/leaks_nsu (Schwarm-Recherchen)

    Einfach folgen und täglich neue Erkenntnisse erhalten!

  37. Wahrheiten und Tatsachenhergang sind hier nicht erwünscht. Schon deshalb wurde manipuliert und vertuscht, denn die tatsächlichen Ereignisse und Hintergründe um den NSU würden das Kartenhaus zusammenbrechen lassen und das eifrig gepflegte „Kampf gegen Rechts“ Phantom ins Leere laufen lassen. Das darf um keinen Preis passieren, denn wo sollen denn die ganzen Lichterketten brennen, wenn nicht im aufgeheizten Klima gegen Rechts. Das alles aufrecht zu erhalten ist Staatsdoktrin, angefangen vom Gauckler bis Käßmann, von der Antifa bis zu den Gewerkschaften und unzähligen Stiftungen, die nur daraus ihr Lebensblut beziehen. Dieses Land ist dermaßen links vergiftet, dass Unvoreingenommenheit ein Unding ist und die Wahrheit auf der Strecke bleiben muß!

  38. #44 Freya- (29. Sep 2014 19:07)

    @ #37 Vladimir Schmidt (29. Sep 2014 18:48)

    Sag ich doch, sozialistisch, egal ob national oder international, die Kehrseite einer Medaille eben.

    Und es ist erwiesen, im Osten werden überproportional noch Die SED-Linken oder auch die NPD gewählt.

    Das wird man ja wohl noch sagen dürfen.
    —————————————–

    Ja, Freya in Erdkunde nicht aufgepasst oder ist dies der jahrelange unkritische Umgang mit der Bildzeitung ?
    Die ehemalige DDR ist Mitteldeutschland und ehemalig Ostdeutschland ist heute Polen

  39. Rechts ist da wo der Daumen…..

    Fragen and den Verfassungsschutz

    Warum sollten stramm ideologische rechtsradikale Terroristen in einen angeblich minitösen ausgearbeiteten Propaganderfilm, der zuerst bei linken Medien auftauchte, den rosa roten Panter ( rosa = Lieblingsfarbe unter vielen Schwulen und Feindbild radikaler Rechter) für rechte Propaganda einsetzen ❓ Um die Fährte von links nach rechts zu legen ❓

    Zumal der Mit-Erfinder des rosa roten Panter, Friz Freiberg, 1945 mit seiner Produktion “Herr Meets Hare” die (linken) Nazis mit seiner zweiten Karikatur Bugs Bunny lächerlich machte und berechtigterweise verachtete. ❗

    Quelle: Wiki: Herr Meets Hare

    Und warum sollten die minitös arebitenden Rechts Terroristen eine grüne Deutschland Karte D/90 in den Grenzen von 1945 minitös ausarbeiten….

    http://www.merkur-online.de/bilder/2011/11/14/1489524/646770232-nsu-2D09.jpg

    ….während eine rosa Karte doch viel radikaler wirkt, um bei Paulchens Farbton zu bleiben

    http://derhonigmannsagt.files.wordpress.com/2011/05/wahlplakate-spd-cdu.jpg

    Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.

    André Gide

  40. #12 Freya- (29. Sep 2014 17:23)
    Die antifaschistische DDR aus der die meisten Neonazis kamen/kommen. Seltsame Parallelen.

    Die „Häuptlinge“ dieser angeblichen ‚Neonazis‘ sprechen aber allesamt bayrischen, schwäbischen, badener, hessischen und und und (also altbundesdeutschen) Dialekt.
    Und die tatsächlich antifaschistische DDR hatte keinen KZ-Baumeister als BP.
    Seltsame Dämlichkeit Deinerseits ! ! !

  41. @ #54 chalko (30. Sep 2014 01:59)

    Null Kritikfähigkeit ist typisch O…

    Jetzt tu nicht so blöd! Für jeden Wessi war die DDR Ost-Deutschland.

    Fakt ist, selbst 24 später fand noch keine Aufarbeitung mit Eurer Vergangenheit statt!

    Und ja, vielleicht stört viele auch 24 Jahre danach noch, dass teils üble Spitzel (und zwar erwiesene!) in den Ländern weit oben mitmischen.

  42. @ #56 alfons1249 (30. Sep 2014 09:09)

    Oh Die Heilige Kuh DDR!

    Ein UNRECHTSSTAAT sondergleichen. Wir haben für die DDR mittlewerweile mehr als 1500 Milliarden bezahlt und sie sind immer noch mit der Gesamtsituation unzufrieden.Dagegen sind Griechenland und Spanien Peanuts.

    UND JA! In der “DDR” gab es den verordneten Internationalismus, der dann paradoxerweise dazu führte, dass die “DDR”-Jugend nach der Wende einen höheren Neo-Nazi-Anteil als im Westen hatte….

  43. Dass die BRD heute an allen Ecken wie die DDR gestaltet wird siehe Chancengleichheit etc. , fällt den Ostalgikern natürlich nicht auf. Aber uns Wessis leider schon.

  44. #58 Freya- (30. Sep 2014 11:07)
    Oh Die Heilige Kuh DDR!

    Nix „Heilige Kuh“ . . .
    Die DDR ist GOtt sei Dank Vergangenheit, nur daß mit dem biologischen Verschwinden der echten DDR-Bürger, die das Leben dort erlebt haben und nicht nur vom Hörensagen kennen, die Märchen und Horrorgeschichten immer abstruser werden, die darüber erzählt oder besser: gelogen werden.
    Und daß die BRD so Stück für Stück in die EUdSSR einverleibt wird und zu einer „DDR 2.0“ mutiert, kotzt uns echte DDR-Bürger auch an, mehr vielleicht, als es die sogenannten „Wessis“ stört.
    Und genau aus diesem Grund sehen wir auch viel klarer, daß die NSU ein Konstrukt ist, welches es praktisch nie gegeben hat und dem diese internen Morde nur untergeschoben werden sollen und das in einem reinen politischen Schauprozeß.

  45. Ja klar, die DDR hatte viele gute Seiten. So viele, dass man die Bürger mit vorgehaltener Knarre zum Bleiben zwingen musste, weil sie es vor lauter Glück kaum ausgehalten haben.

    Dieses NSU Märchen ist zwar eine Lügenmähr, nach Original DDR-Rezept. Die DDR hat uns übernommen, merkt man doch schon an der Antifa und der alten und neuen Stasi in unserer Regierung. .

    Die DDR, ein Staat, in welchem sich die Machthaber willkürlich über das Recht hinwegsetzten, indem Bürger schutzlos staatlichen Übergriffen ausgesetzt waren. Was gibt es da eigentlich zu verniedlichen, wenn man sich im Jahre 2014 dem nicht stellen kann!

    Die Zonenwachtel, der BundesGauckler und der Gysi, die Sahara Wagenknecht, Bartsch & Co. die gesamte Stasi muss wieder aus unserer Politik entfernt werden.

Comments are closed.