Auf eine katholische Kirche wurde ein Anschlag verübt. Getroffen hat es die Herz-Jesu-Gemeinde in der Fehrbelliner Straße 99, Prenzlauer Berg, in der Nacht zum 19. September. Kaum jemand nahm davon Notiz, kein Politiker empörte sich. (Weiter in der B.Z.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

87 KOMMENTARE

  1. Nicht nur keine Politiker.Auch von der Kirchenführung ist wohl nichts zu hören. Denen scheint das wohl auch am A….sch vorbei zu gehen.Man stelle sich aber vor,wenn das ein islamischer Götzentempel gewesen wäre…..

  2. Das Linke Gesindel wird doch von der Politik hofiert. Obwohl es sich bei diesen Linksextremisten um eine terroristische Vereinigung handelt, sieht die zuständige Manuela Schwesig (SPD) keinen Handlungsbedarf! Der Verfassungsschutz/Staatsschutz wird vermutlich nicht nach den Täter suchen dürfen…

  3. Na eben. Es war eine Kirche. Sie wissen schon: Zwangstaufen, Christianisierung mit dem Schwert, Hexenverbrennung, Inquisition, Opium fürs Volk. Der Zehnte. …

    Im Gegensatz zum Islam also nichts, was schützenswert wäre. Oder zum Judentum.

    Da hingegen wäre es .. oh, Gott oh Gott, Lichterketten, Polizei, die Bundesregierung würde betroffen in Kameras greinen und Deutschlands Toleranz beschwören und den Kampf gegen Rechts aber hier?

    Alltag in Deutschland.

  4. Das ist aber ein engagierter und christenfreundlicher Artikel. Dass ich so etwas mal lesen darf … Dass überhaupt ein Journalist es wagt, auf diese Schande hinzuweisen, dass es ein breites Bündnis von Politikern und antichristlichen Fanatikern verschiedenster Couleur (Antifa, Feministinnen usw.) gibt, die ungescholten und ungestraft Christen, die für ihre Überzeugungen einstehen, beschimpfen, bespucken, angreifen und sogar eine Kirche verwüsten dürfen.

    Vielen Dank, Gunnar Schupelius!

    Es wird immer deutlicher, dass wir in einer Kultur leben, die sich selber hasst, ihre Wurzeln ausreißen, ihr Potential vernichten will.

    Auf Nimmerwiedersehen, christliches Abendland!

  5. Die bekannten „Gemeinden“ in Deutschland nutzen sogar solche Vorfälle zum eigenen Vorteil.Da spielt es gar keine Rolle wer das war,weil die Täter im Vorfeld schon feststehen.

  6. Schupelius ist der Sarrazin der B.Z., das kann man gar nicht genug loben, wie mutig der Mann schreibt. Schließlich wurde sein Auto schon abgefackelt und seine Familie mit dem Tod durch die Berliner ANTIFA bedroht. Leider gibt es noch viel zu wenige Helden wie Ihn in den Redaktionen.

    Das eine Kirche nicht das gleiche ist wie eine Moschee, merkt man an diesem Beispiel besonders gut. Während der fette Vorsitzende der Muslime in Deutschland bei jeder sich bietenden Gelegenheit jammert, wie schlecht es ihm und seinen Glaubensbrüdern geht und Anschläge auf Moscheen jetzt sogar schon von Muslimen verübt werden, schweigen die Kircheoberen feige wie sie es auch unter den Nazis getan haben. Da fehlt einem das Mitgefühl für diesen Pfaffenlumpen, und ihrem obersten Gauckler.

  7. Und?

    Christen werden auch hier auf PI von radikalen Atheisten aufs gröbste beleidigt und attackiert. Immer wieder.

    Da können sich die Atheisten hier und die Anarchisten in Berlin die Hand reichen.

    Leider.

  8. @#1 Zwiedenk (24. Sep 2014 12:09)

    Die Kirchenoberen beschweren sich erst, wenn ihre Luxustempel in Flammen aufgehen. Die Reparatur zahlen hier ja eh die dummen Glaubensschafe mit ihrer Kirchensteuer und Kollekte.

  9. Dieses Land widert mich nur noch an!
    Der Heute-Show Onkel van der Holst (?) hat einen Demonstranten mit vollem Körpereinsatz angepöpelt um ein „witzigen“ Beitrag für kommende Freitagssendung zusammenzuschustern.
    Die Heute-Show und deren Protagonisten (siehe Kebekus und Kirche) ist Grünlinker-SA Sturmtruppsender

  10. Das sich aber keiner darüber aufregt, hat auch eine andere Ursache. Anders als beim scheinheiligen Islam, geht Kirche und Co. den meisten Deutschen am Hintern vorbei.

    Ist eigentlich ein gutes Zeichen, denn Glauben gehört in die Steinzeit.

    Allerdings sollte doch die Presse die Menschen darauf aufmerksam machen, aber das ist von der links gesteuerten DDR-Presse nicht zu erwarten.

    Warum haben Diktatoren die Presse als erstes abgeschafft oder gleichgeschaltet? Wir wissen es!

    Die Zonenwachtel hat es ja gut hinbekommen. Der Wandel kommt!

  11. @ #1 Zwiedenk

    Die christlichen „Hirten“ sind in meinen Augen die ultimative Ausgeburt an Feigheit, Verlogenheit und Arschkriechertum.

    Seit Jahren gibt es Anschläge auf Kirchen, teilweise brennen diese vollständig aus.

    Und was machen die „Hirten“? Sie intensivieren die Bemühungen, ihre „Schäfchen“ zur „interreligiösen“ Schlachtbank zu führen und den „Dialüg“ zu fördern.

  12. Die brauchen sich doch keine Sorgen über die Kohle zu machen.

    Bezahlen doch die dummen Schäfchen mit einer fast Zwangsabgabe. Man kann ja auch austreten.

  13. @ #7 Paul_Revere

    Unfug. Wir PI-Atheisten keilen höchstens mal zurück, wenn wieder irgendein Fundi in uns die Manifestation des Antichristen und die Ursache für alles Schlechte vom Holocaust bis hin zur Massenimmigration von Moslems sieht, bzw. mal wieder mit wirrem kreationistischen Gefasel daher kommt.

    Ansonsten stehen hier Christen und Atheisten Schulter an Schulter.

  14. Die ***** von NDR berichten heute über eine Vergewaltigung in Elmshorn. Der Täter wird als “Mann” beschrieben. Keine weiteren Merkmale! Sie spucken auf das Opfer, diese Multikultifaschisten.

    In lokalen Medien wird immerhin von südländisches Aussehen gesprochen

    http://www.shz.de/lokales/elmshorner-nachrichten/meldungen/sexueller-uebergriff-im-elmshorner-steindammpark-id7757071.html

    PI: bitte macht darauch nochmal aufmerksam, die Ideologie muss deutlicher angeprangert werden.

  15. wenn ein Mülleimer vor einer Moschee brennt, ermitteln BKA und Verfassungsschutz, Politiker rufen zu Lichterketten „gegen Rechts“ usw.

    Aber bei einer christlichen Kirche? Ach, naja, egal, also… Und die Schäden zahlt eh die Kirche selbst.

    Um dieses gesamte linksversiffte Berlin gehört einfach wieder eine Mauer drumherum, Deckel drüber und dann können sich dort alle ganz toll liebhaben.

  16. Die Fassade der katholischen Kirche sieht ja Grauenvoll aus. Auch ein Spiegel der Gesellschaft.

    Habe folgende Nachricht erhalten, weiß da jemand näheres ❓

    USA bombardieren Iraks Militär, nicht ISIS …. !!!!!

    Die irakische Hisbollah hat gemeldet, dass US-Kampfflugzeuge bereits zum zweiten mal absichtlich die irakische Armee bombardiert haben, statt wie offiziell angegeben die ISIS-Gruppe. Auch in Syrien fliegen die USA nun Angriffe. Russland verurteilt die Militär-Operationen scharf.

    Die Hisbollah im Irak hat gemeldet, dass US-Kampfflugzeuge absichtlich Positionen der irakischen Armee und der ehrenamtlichen Kräfte in der Provinz Nord-Babil bereits zum zweiten Mal bombardiert haben. Ziel waren ursprünglich die ISIS-Kämpfer.

    “Die vorsätzliche Bombardierung der Armee und der Volkskräfte zeigt die bösen Absichten der USA sowie die internationale Vertuschung unter dem Vorwand des Kampfes gegen ISIS”, so ein Sprecher der irakischen Hisbollah gegenüber der arabischsprachigen Website Al-Moslah. ”Wären die Vereinigten Staaten ehrlich, würden sie ISIS-Positionen in Jorf Al-Sakhar, Fallujah und andere von uns identifizierte Regionen angreifen, statt Stützpunkte der Armee und der Volkskräfte in Al-Awisat in Nord-Babil am vergangenen Mittwoch.” Die Hisbollah mahnte das irakische Volk bezüglich der US-Doppelmoral zur Wachsamkeit.
    Auch in Syrien haben die US-Streitkräfte heute mit Luftschlägen begonnen, angeblich gegen Positionen der ISIS-Gruppe. Kampfjets, Bomber und Tomahawk-Marschflugkörper sollen dafür zum Einsatz gekommen sein, wie Nachrichtenagenturen melden. Die syrische Regierung wurde immerhin über die Militär-Operationen informiert. Moskau verurteilte die Angriffe auf syrischem Territorium, welche offenbar ohne die Zustimmung der dortigen Regierung durchgeführt werden.

  17. Ich verstehe die Welt nicht mehr!
    Ist die Welt noch zu verstehen?
    Da setzen sich Humanisten für das Leben ein, beleidigen nicht, verletzen nicht, Sie bitten und beten nur, und werden von Linken nieder gemacht.
    „Meine Muschi gehört mir“ war auf einem Plakat der grölenden „Partypeople“ zu lesen.
    Dieser dumme Satz wäre besser in Rotherham platziert gewesen, aber einem Moslem gegenüber verwehrt frau diesen Zugriff nicht, will frau doch ausländerfreundlich sein.

  18. Vernichtende Rot/Grüne Bildungspolitik!

    WARUM WOHL sollen die guten und leistungsstarken katholischen und evangelisch Schulen auch noch abgewirtschaftet werden?

    Damit Ihre (Rot/Grün) bildungsfernen Asylanten/Moslems auch noch das letzte gute Bildungsniveau in den Keller ziehen sollen. Wenn schon müssen auch deutsche Schüler dumm bleiben.

    Es ist dann nur eine Frage der Zeit bis die katholischen und evangelisch Schulen auch auf niedrigsten Bildungsniveau sind wenn unerwünschte Asylanten/Moslems Zugang zu diesen Schulen bekommen..
    Aber so funktioniert rot/grüne Bildungspolitik.

    ZERSTÖRE ALLES WAS GUT IST… Hauptsache die Moslems/Asylanten sind zufrieden.

    Hoffe die dt. Eltern wehren sich dagegen.

    Deshalb ist NRW und Berlin auch im bundesweiten Bildungsvergleich auf den letzten Plätzen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Konfessions-Schulen in NRW stehen auf der Kippe

    Düsseldorf. Die SPD und Grüne wollen die Umwandlung von Bekenntnisschulen in Gemeinschafts-Grundschulen per Gesetz erleichtern. Von den rund 3000 Grundschulen im Land sind 975 konfessionell gebunden, davon 881 katholisch und 94 evangelisch. Sie werden zu hundert Prozent vom Staat finanziert.

    Die staatlichen konfessionellen Grundschulen in NRW verlieren politisch an Rückhalt und geraten verstärkt unter Druck. Die SPD will ihre Umwandlung in Gemeinschafts-Grundschulen per Gesetz erleichtern. Das sehen mehrere Anträge für den Landesparteitag am Samstag in Köln vor. Von den rund 3000 Grundschulen im Land sind 975 konfessionell gebunden, davon 881 katholisch und 94 evangelisch. Sie werden zu hundert Prozent vom Staat finanziert.

    Ziel der geforderten Gesetzesänderung sei es, dass „alle Kinder unabhängig von ihrer Konfession die nächstgelegene Grundschule besuchen können“.

    http://www.derwesten.de/politik/konfessions-schulen-in-nrw-stehen-auf-der-kippe-id9859033.html

  19. Ihr habt das falsche Foto ausgewählt! Bitte auswechseln gegen das Foto auf dem auch S. Gabriel mit betroffener Miene zu sehen ist.

  20. Was heute alles so passiert!!! Meine Güte!!!
    Was waren das damals unter dem seligen A doch noch für unser Volk für rosige Zeiten!
    Jetzt dürft Ihr raten, wen ich unter A meine!

  21. #7 Paul_Revere

    Eigentlich waren es die Kreuzgläubigen, die hier schon vor Jahren immer wieder betonten, wie unwert Ungläubige doch sind und Atheisten ja sowiso alles verkappte Linke und generell böse Sünder seien. Dass wir Athesisten uns das irgendwann einmal nicht mehr haben bieten lassen, weil die gleiche Suppe halt auch von den Bückbetern gekocht wird, zeigt uns doch nur, dass religiöse Vernebelung generell zu nichts taugt. Da solltet ihr dann nicht gleich weinen.

  22. #11 Eugen Zauge

    Stelle Dir mal vor, die christlichen Kirchen würden zur Gewalt und Gegenwehr aufrufen, na das wäre ein gefundenes Fressen für unsere Linken und Medien. Die christlichen Kirchen haben ein Imageproblem und leider keinen Toleranzbomus, wie der Islam, an dem alles Gewalttätige, wie an einem Teflonanzug abperlen darf.

  23. @Akt.P. Du machst einen Fehler, wenn Du die Grünen und die SPD nicht als Komplizen SIEHST!
    Sie sind es!!! Sie tun nicht nur nichts, sondern sie unterstützen IMMER die Seite, die Unrecht tut, aber verdeckt. Wie halt Verbrecher handeln. SO SAGEN – aber SO TUN! Schau Dir die Graffitis an: findest Du sie nicht schön akkurat geschrieben, lediglich das Pentagramm (Satanszeichen) ist leicht geschmiert. Da steckt Absicht hinter. Und der alte Text rechts ist mit Sicherheit von einem Satanisten geschrieben und das wissen die Kirchen auch!!! Deshalb unternehmen sie auch nichts! Sie scheuen entweder den Kampf, oder sie stecken mit dahinter und sind bereits auf der anderen Schiene, was ich vermute. Wir leben in Stanistenzeiten und es ist angebracht, dass das mal zur Kenntnis genommen wird!!! Dann kann man auch dagenen kämpfen. Man muss seinen Glauben einfach nur wieder entdecken und sich frontal vor dies Leute Stellen, entweder online oder persönlich. Das geht ganz einfach und macht Spass, wie die Schnappatmung bekommen. Und der Satan kann keinem was, der an Gott glaubt – das ist kein Witz oder Spass! @7Paul Revere Das sind sie selber sSchuld, wenn sie das mit sich machen lassen! Wollen wir mal sehen, ob/wie ich jetzt hier angegeangen werde mit meinem Kommentar. Wetten, dass SIE sich das hier gar nicht trauen! Und bei mir gibt’s auch keine Unschuldsvermutung. Wenn schon politisch unkorrekt, dann auch richtig!!!Ich werde den Komm. kopieren und in meinem Blog auf jeden Fall veröffentlichen, aber mitte lieber Admin, lass das mal durchgehen. BITTE!! Hier kann man meine Artikel zum Thema nachwesen, indem man rechts auf die kleien Tags klickt: Satanisten, Baphomet oder Personalausweis http://karl-der-zeitungsbote-carlo-tarrasqua.blogspot.de/2014/09/schwarze-messe-in-oklahoma-city.html

  24. @ #24 Tedesci

    Na und? Aus Angst vor Repressalien zu schweigen und die Schläge erdulden, in der Hoffnung sie würden nur schmerzen aber nicht tödlich sein, ist ein Erfolgskozept?

    Es gibt nur 2 Möglichkeiten:

    1. Sich erfolgreich wehren.
    2. Ausgelöscht werden.

  25. Nach bisher unbestätigten Gerüchten möchte Klaus Wowereit ein freundliches Grußwort an die Täter richten.
    😉

  26. Kleiner OT 😀

    Neues Allzeithoch
    AfD in Wählerumfrage so stark wie nie

    Umfrage

    Können Sie sich aktuell vorstellen, bei der nächsten Bundestagswahl die AfD zu wählen

    Es haben 20573 Besucher abgestimmt.

    Ja
    78.6%
    (16175 Stimmen)

    Nein
    21.4%
    (4398 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_71100926/afd-im-aufwind-laut-umfrage-bundesweit-acht-prozent.html

    Es soll doch tatsächlich noch Menschen in Deutschland geben, die sich nicht vorstellen können, die AfD zu wählen.

  27. OT

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/migranten-als-unternehmer-schaffen-jobs-in-deutschland-a-993419.html

    Jeder sechste Unternehmer in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Laut einer Studie gibt es rund 750.000 Selbstständige mit ausländischen Wurzeln. Sie haben bereits 2,2 Millionen Jobs geschaffen.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/hinrichtungen-in-saudi-arabien-die-schwerter-des-islams-13167453.html

    In Saudi-Arabien haben die Enthauptungen drastisch zugenommen.

    Auch wenn das Königreich die Dschihadisten des „Islamischen Staats“ bekämpft, sind die Gemeinsamkeiten in religiösen Fragen nicht so einfach beiseite zu wischen.

    Das wird besonders deutlich bei einer öffentlichen Hinrichtung.<<

    Tolle Erkenntnis Jungs.

    Have a nice day.

  28. Politiker sind Abschaum.
    Journalisten auch.

    Es wartet der Baum,…
    und aufs Messer der Bauch.
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    (das ist Satire, ich bin Künstler!)

    So wie:

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.

    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

  29. #29 Eurabier

    und wir tragen mit unseren Hilfeleistungen unserem Untergang zu.

    Alle Hilfen für Afrika streichen und der Natur nicht ins Handwerk pfuschen….

    Dann hat es sich mit der Bevölkerungsexplosion dort erledigt.

  30. Dortmund-Nordstadt: Kopftuchkritikerin in der Bezirksvertretung soll heute abgewählt werden

    Bezirksvertretung tagt
    Kopftuch-Kritikerin Horitzky soll heute abgewählt werden

    DORTMUND Die Abwahl von Kopftuch-Kritikerin Gerda Horitzky als stellvertretende Bezirksbürgermeisterin steht heute auf der Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Nord. Die Sitzung beginnt um 16 Uhr im Rathaus am Friedensplatz. Horitzky war nach ihren Kopftuch-Äußerungen heftig in die Kritik geraten.

    Bezirksvertretung tagt: Kopftuch-Kritikerin Horitzky soll heute abgewählt werden – Ruhr Nachrichten – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44147-Nordstadt~/Bezirksvertretung-tagt-Kopftuch-Kritikerin-Horitzky-soll-heute-abgewaehlt-werden;art930,2491069#plx1586206409

  31. Man muss regelmässig daran erinnern:

    Es gibt ein einziges Problem, welches die Voraussetzung ist, für alle anderen. Es sind die Medien und sonst gar nichts. Würden grosse Tageszeitungen und die ÖR über alles gleichberechtigt und objektiv berichten, wäre es niemals so weit gekommen.

    Das Internet ist nicht genug. Das sieht man an den Besucherzahlen von PI. Ein Genie wie Proebstl kommt auf lausige 20’000 Views im Schnitt. Ein Hund der die Katzenjagd unterbricht, weil er kacken muss, hat das 100- oder 1000-Fache. Wahrscheinlich müssen da wieder die guten alten Flugblätter her, inkl. Verteilaktionen in den Briefkästen der Umgebung.

  32. #26 Eugen Zauge

    sehe ich auch so, nur die Kirchen würden es nicht überleben. Die Medien würden eine Hetzkampagne starten- den die Kirche nicht überleben würde. Man schaue nur wie selbst kleine „Vergehen“ mancher Kirchenvertreter zu Elefanten aufgebauscht werden und zu Massenaustritten führen. Oder wie friedliche strenggläubige Christen als Fundamentalisten abgestempelt werden.

    Beim Islam geht es genau andersrum.

  33. #35 No ma-am

    Bringt nichts, solange Leute bei Wiki nachlesen, ob sie das überhaupt lesen dürfen. Ich kenne Leute denen ich die gelesene JF weiterreichen wollte-diese Zeitung aber ablehnten weil sie laut WIKI ja so böse ist, damit will man nicht gesehen werden…………

  34. Also Leute, so geht es doch nicht. Wo bleibt denn hier eine genaue Beschreibung, wo Bilder von der Verwünstung. Bis jetzt ist es nur eine leere Behauptung und das ist der Sache nicht dienlich. Bitte PI, Bilder und Doku nachreichen!!!!

  35. Eine Islamkritische Stadt-und Raumplanungspolitik ist genauso wichtig wie eine islamkritische Engergiepolitik,Wirtschafts-und Industriepolitik,Bildungspolitik,Justizpolitik und Rechtsreform,Sicherheits-und Aussenpolitik u.a..

    Islamenklaven können nicht länger geduldet werden.

    Das Dschihadsystem funktioniert via Terror,Heiratsverhalten und Geschäftsbeziehungen. Solche Seilschaften werden unterbunden.Der Islam-Mafiotismus wird zerschlagen

  36. #39 FreieMeinung1

    ich glaube die Frontalansicht mit der sichtlich eingeschlagen Fensterscheibe genügt doch schon.

    Bei jedem Anschlag auf eine Moschee hätte schon viel weniger genügt.

  37. OT

    HEUTE

    24. September – Muttergottes vom Loskauf der Gefangenen

    “”Das Fest der allerseligsten Jungfrau vom Loskauf bzw. von der Erlösung der Gefangenen wird im Deutschen oft Unsere Liebe Frau von der Barmherzigkeit genannt. Es geht zurück auf den Ordo beatae Mariae de mercede redemptionis captivorum, den Orden der Seligen Jungfrau Maria von der Barmherzigkeit des Loskaufs der Gefangenen.

    Diesen gründete der hl. Petrus Nolascus* (28.1.) im Jahre 1218. Der Zweck des Mercedarierorden war es,

    in mohammedanische Gefangenschaft geratene Christen freizukaufen…””
    pius.info/tagesheiliger/3416-24-september-muttergottes-vom-loskauf-der-gefangenen

    NA, DA HABE ICH WIEDER EINEN NEUEN LIEBLINGSHEILIGEN, NEBEN DEM HL. JAKOBUS**, DEN MAURENTÖTER!!!

    *PETRUS NOLASCUS

    (…)

    „“Petrus Nolascus entstammte einem sehr vermögenden ritterlichen Geschlecht. Bereits in seiner Jugend war er für seine Frömmigkeit und Freigebigkeit bekannt. Als junger Ritter nahm er an den Albigenserkriegen teil und lebte dann am Hofe von König Jakob I. von Aragón.

    Vom Leben am Hof unbefriedigt, entschloss er sich zu einer Wallfahrt zum Marienheiligtum von Montserrat; anschließend beschloss er sich dem Loskauf christlicher Gefangener aus der moslemischen Sklaverei zu widmen.

    So reiste er z. B. auf eigene Kosten und Gefahr nach Valencia (der damals nächsten großen mohammedanischen Stadt), dann sogar bis Granada, um christliche Sklaven freizukaufen.

    (…)

    Petrus Nolascus befreite von den Moslems versklavte Christen nicht nur auf der Iberischen Halbinsel, sondern dehnte sein Tätigkeitsfeld auch auf die Mittelmeerinseln und Nordafrika aus. Persönlich soll er allein bis zu seinem Tode am Weihnachtstag des Jahres 1249 (bzw. 1256) an die 900 Sklaven freigekauft haben…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Petrus_Nolascus

    **HL. JAKOBUS, DER MAURENTÖTER

    SAUEREI – DHIMMIS DIENEN SICH MUSELMANEN AN!

    „“Spanien Kein Platz für den „Maurentöter“

    Der Kampf der Kulturen wird beendet: Aus der Kathedrale von Santiago de Compostela wird eine berühmte Skulptur entfernt, die den „Maurentöter“ Jakob zeigt – mitsamt seinen muslimischen Opfern…““
    04.05.2004, Artikel vom Frevel entzückten Paul Ingendaay, Madrid:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/spanien-kein-platz-fuer-den-maurentoeter-1159401.html

  38. Zum Glück war es nur eine Kirche. Interessiert ehe niemanden. Es gibt weitaus dringendere Probleme:

    Der islamische Kreis wird zum deutsch-islamischen Kreis und hoffentlich bald zum euroislamischen Kreis:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132554400/Ethikrat-will-Sex-unter-Geschwistern-zulassen.html

    Wehe jemand aus der Kirche sagt was dagegen, sonst knallt es gewaltig!

    Ich könnte kotzen! Religionsfreiheit ist nur noch ein Synonym für Muslime dürfen alles. Christ sein geht nur noch mit vorgehaltener Hand und als Jude sollte man sich gar nicht erst blicken lassen. Danke liebe Linke! Nur eine Bemerkung: Die Geköpften werden vorher nicht nach der politischen Einstellung gefragt. Happy beheading day 2024!

  39. Ernsthafte Frage.
    Kann es sein, dass die Berliner Politik durch und durch mir Muselmännern und Muselfrauen verwanzt und verseucht ist?

  40. #43 von Politikern gehasster Deutscher (24. Sep 2014 13:21)

    Soll natürlich durch und durch mit heißen!!!

  41. #17 lorbas (24. Sep 2014 12:38)

    Die Fassade der katholischen Kirche sieht ja Grauenvoll aus. Auch ein Spiegel der Gesellschaft.

    Habe folgende Nachricht erhalten, weiß da jemand näheres ❓

    USA bombardieren Iraks Militär, nicht ISIS …. !!!!!
    ——————-
    Genau zu diesem Zweck hat man die ISIS hochgepäppelt! – Mein Gedanke von Anfang an!

  42. #43 Reconquista2010

    bei den Moslems ist das ja schon bald normal, deshalb soll es ja legalisiert werden, könnte man denken.

    Bruder und Schwester werden in moslemischen Haushalten nie alleine Zuhause gelassen, es könnte ja etwas passieren.

  43. OT:

    Obama fordert Freiheit für Verbrecher-Uiguren (Chinesische Moslems) Tohti

    Die lebenslange Haftstrafe für den uigurischen „Bürgerrechtler“ Ilham Tohti in China wird aus Deutschland, der Europäischen Union und den USA scharf kritisiert. Chinas Außenministerium wies Vergleiche zwischen Tohti und Südafrikas Anti-Apartheid-Kämpfer Nelson Mandela entschieden zurück. „Während Mandela zu Aussöhnung aufgerufen hat, predigte Tohti Hass und Töten. Nur weil der Westen beim Terrorismus mit zweierlei Maß misst, wird ein Verbrecher als Held verehrt, hieß es aus Peking.“

    Ach, was für ein Menschenfreund Obama doch ist. Und wieviel Gerechtigkeitssinn er doch besitzt. Für einen hasspredigenden Moslem setzt er sich ein. Wo blieb eigentlich sein Einspruch, als der Saudische Blogger Raif Badawi wegen der Äußerung das alle Menschen gleich sind zu zehn Jahren Haft und 1000 Peitschenhiebe verurteilt wurde?

  44. #30 Bruder Tuck (24. Sep 2014 12:57)

    OT

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/migranten-als-unternehmer-schaffen-jobs-in-deutschland-a-993419.html

    Jeder sechste Unternehmer in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Laut einer Studie gibt es rund 750.000 Selbstständige mit ausländischen Wurzeln. Sie haben bereits 2,2 Millionen Jobs geschaffen.

    Ja Nee is klar:

    Mehmet E. Göker: Der größte türkische (Ab-) Zocker aller Zeiten ist zurück

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2014/09/504769/mehmet-e-goeker-der-groesste-deutsch-tuerkische-ab-zocker-aller-zeiten-ist-zurueck/

    ****************************************

    #33 ketzerhammer (24. Sep 2014 13:05)

    @. #17 lorbas (24. Sep 2014 12:38)

    Obama’s United Nations ambassador Samantha Power told Chuck Todd of NBC on Sunday the real purpose of the fight against ISIS is to overthrow al-Assad and the Syrian government.

    http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=104465

    Leuchtet ein?

    Obamas Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Samantha Power sagte Chuck Todd von NBC am Sonntag, der eigentliche Zweck der Bekämpfung des ISIS ist es, al-Assad und die syrische Regierung zu stürzen.

    Glaub ich nicht. 🙄 🙄 🙄

  45. Früher gab es offene Kirchentüren. Seitdem in Deutschland jeder rein gelassen wurde, der weder Rang noch Namen hat, ist alles geklaut worden, was nicht niet- und nagelfest war. Als Konsequenz werden die Türen nach dem Gottesdienst verschlossen.

    Und da es nichts mehr zu holen gibt, aber der Hass auf Christen sehr groß ist, werden eben Anschläge verübt. Aber das interessiert ja nicht weiter.

    Nur wenn die Steinzeit-Migranten ihre eigenen Moscheen abfackeln, ist das Geheule groß.

  46. OT

    Gerade berichtet eine Augenzeugin der Linken im Deutschlandflunk über haarsträubende Zustände an der Grenze zwischen der Türkei und Syrien: Statt wie behauptet viele 10.000 Flüchtlinge aufzunehmen, lassen die Türken ihr Militär los, um sie zurückzuhalten. Zelte würden zerstört und Kurden, die schon drüber seien, zurückgehalten, wenn sie für ihr Land gegen ISIS kämpfen wollten. Dagegen kämen die Mörder der ISIS ohne Probleme über die türkische Grenze, um sich ärztlich behandeln zu lassen.
    Man muss sich endlich mal über die kranke Politik der Türkei im Klaren werden.

  47. #57 Marija (24. Sep 2014 13:35)

    Man muss sich endlich mal über die kranke Politik der Türkei im Klaren werden…und die Türkei aus der Nato rausschmeißen!!!

  48. Schupelius:

    Die Fassade ist vollkommen beschmiert.

    Die Kirchenfassade war schon vollkommen beschmiert, als die Antifa-Vandalen anrückten. Sieht aus, wie Fassaden in SPD/Grün-regierten Bundesländern heutzutage aussehen, weil keine Ordnungsmacht den Schmierern zu Leibe rückt. Wer es zulässt, dass sein Gotteshaus derart verwahrlost aussieht, braucht sich über weitere Sudelattacken nicht zu wundern. Der Gemeindepfarrer, Pater Jacek Mleczko, sollte sich mal mit der „Broken Windows“-Theorie auseinander-setzen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Broken-Windows-Theorie

    Die Herz-Jesu-Gemeinde gehört zum „Chemin Neuf“ (CN), einer charismatischen Bewegung innerhalb der katholischen Kirche, oder handelt es sich um eine Sekte? Keine Ahnung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Chemin_Neuf

  49. Kleiner OT 😀

    Die Bundesgeschäftsstelle der AfD hat heute folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

    Zur aktuellen Forderung von Innenminister De Maizière erklärt die Sprecherin der Alternative für Deutschland, Frauke Petry:

    „De Maizière appelliert an die europäische Solidarität und fordert, die dramatisch gestiegenen Flüchtlingszahlen in Kontingenten ‚gerechter‘ auf die europäischen Mitgliedsstaaten zu verteilen. Allein, dass Deutschland überhaupt einen solchen Apell nötig hat, spricht Bände. Die mangelnde Solidarität beweist, dass die anderen Mitgliedstaaten in Deutschland lieber nur den Zahlmeister und Euroretter sehen wollen, anstatt sich der Probleme in der EU gemeinsam anzunehmen.“

    Trotz allem treffe die Forderung des Innenministers nicht den Kern des Problems, sagt Petry und verweist auf die offenen Grenzen innerhalb der EU. „Was nützt es, wenn wir versuchen, die Flüchtlinge ‚gerecht‘ in Europa zu verteilen, wenn sie sich innerhalb der EU frei bewegen können? Sie landen aller Voraussicht nach sowieso früher oder später bei uns“, sagt Petry.

    Kern des Problems sei nicht die angeblich ungerechte Verteilung von Kontingenten, sondern ein mangelndes Konzept im Umgang mit den exorbitant gestiegenen Flüchtlingszahlen und der miserable Schutz der EU-Außengrenzen. „Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen des Innenministers ist ein temporäres Aussetzen des Schengener Abkommens für Deutschland unbedingt ein Thema“, so Petry, „wir dürfen nicht zulassen, dass die Flüchtlingszahlen in Deutschland ungebremst ansteigen, nur weil andere Mitgliedstaaten ihren Verpflichtungen in dieser Sache nicht nachkommen.“

  50. @ #37 Tedesci

    Wenn die Kirchen weiter schweigen, werden sie aber sowieso vernichtet. Vielleicht fehlt mir einfach der für das Christentum typische Masochismus, aber lieber sterbe ich kämpfend, als auf Knien hockend enthauptet zu werden.

  51. # 54 BRDDR 24.09.14 13:32

    O.T

    Ich war immer der Auffassung: hinter dem IS steht der Moslembruder Obama.Diese Reaktion zeigt wieder, wie recht ich hatte. Mögen Rußland und China diesem islamistischen U-Boot endlich mal auf seine Krallen klopfen. Es reicht langsam.

  52. @ #7 Paul_Revere

    „Da können sich die Atheisten hier und die Anarchisten in Berlin die Hand reichen.“

    Ich glaube, da übertreiben Sie doch etwas. Sicher gibt es auf PI auch einige Atheisten,
    aber „üble Beleidigungen“ hört man von denen nur in Ausnahmefällen … und für diese gibt es ja auch noch eine Zensur.
    Die Berliner Linken dagegen gehen über Leichen, wenn sie jemanden mal als Angriffsziel ausgewählt haben. Dagegen ist doch eine kleine Pöbelei des einen oder anderen PI-Kommentators noch zu verschmerzen. Man kann ja als Christ darauf entsprechend antworten und ist nicht gezwungen, auch noch die andere Wange hinzuhalten, oder nicht?

  53. Wenn die Falschen aus falschen Gründen das Richtige tun, bravo. Weiter so ihr linken Schmeißfliegen.
    Die Kirchen mit ihrem Kirchenasyl sind die Speerspitze des Asylbetruges.
    Die können gar nicht genug auf die „Fresse“ bekommen. No mercy.

  54. Diese Meldungen werden bewusst unterdrückt, das ist klar. Denn jede öffentliche Unterstützung von Kritik an Linken oder Muslimen könnte einen „Tsunami“ auslösen – weil die große Masse die Schnauze voll hat!

    Wer hier von Nachrichtenmeldungen träumt, wie:

    „Regierender Bürgermeister, katholisches Kirchenoberhaupt und viele Prominente verurteilen gemeinsam den Anschlag auf eine Kirche.“

    „Der Anschlag auf die Herz-Jesu-Gemeinde ist ein Angriff auf die Religionsfreiheit!“

    „Der Vorsitzende der muslimischen Gemeinde Berlins bekundet seinen Beistand gegen Feinde aller Religionen.“

    Na, hä? Das wär was – ja denkste!

  55. #23 Grober Klotz

    Bin seit über 4 Jahren bei PI und ich lese fast jeden Tag, nicht alle Kommentare zwar, aber viele. Ist mir in diesem Zeitraum noch nicht begegnet. Muss also schon lange zurückliegen.

    Kampfatheisten teilen dagegen immer gern mal aus, kommt inzwischen auch nicht mehr so oft vor, vermutlich, weil die aggressivsten Gestalten sich verabschiedet haben, aber Kommentatoren, die gläubige Menschen schon mal per se einen Gendefekt bescheinigen, gibt’s doch noch.

    Ich persönlich fände es besser, wenn Atheisten, Agnostiker, Christen, Juden und wer immer noch mit von der Partie sein möchte, sich gemeinsam auf die gemeinsamen Feinde konzentrieren, die uns auf Feldern begegnen wie Islam, Multikulti, Gender Mainstreaming, anti-weiße Politik, menschgemachter Klimawandel, Vereinigte Staaten von Europa, verkehrte Justiz, einseitig verzerrende Medien und was es im Bereich des Politisch Korrekten sonst noch an Auswüchsen gibt. Die wollen uns plattmachen, egal, ob wir Christen oder Atheisten sind.

    Diese Typen sind die Gegner. Und deshalb ist es schade, wenn wir unsere Kräfte darauf verschwenden, uns untereinander zu bekämpfen.

    Eine geschändete Kirche ist eben auch das Symbol einer bestimmten Kultur, die man als Linker mit Füßen tritt. Und diese Kultur gilt es zu verteidigen.

  56. Erst wenn die ersten Köpfe auf deutschem Boden abgeschnitten werden, ist das Geschrei groß. Brennende Kirchen sind halt keine brennenden Moscheen.

  57. Auf eine katholische Kirche wurde ein Anschlag verübt. Getroffen hat es die Herz-Jesu-Gemeinde in der Fehrbelliner Straße 99, Prenzlauer Berg, in der Nacht zum 19. September. Kaum jemand nahm davon Notiz, kein Politiker empörte sich.
    ++++

    Die Politiker sind bereits voll ausgelastet mit ihrer Empörung über die Anschläge auf Moscheen durch Islamisten.
    Allerdings schieben sie die Schuld dieser Anschläge selbstverständlich auf die Neo-Nazis!
    Claudia Roth hat vor lauter Empörung schon Warzen im Gesicht bekommen.
    Vermutlich auch noch weitere im Intimbereich.

  58. #71 AtticusFinch (24. Sep 2014 15:11)
    #23 Grober Klotz
    Eine geschändete Kirche ist eben auch das Symbol einer bestimmten Kultur, die man als Linker mit Füßen tritt. Und diese Kultur gilt es zu verteidigen.
    ++++

    Das Ende der Kirchen in Deutschland ist ohnehin eingeläutet.
    Viele werden im Moscheen umgewandelt, der Rest wird abgefackelt!
    Die linksgrüne Politik wird es gut finden!

  59. Gestern wieder eine Verdummungsquasselrunde beim Bayer. TV.

    „Kampf gegen IS-Terror Wie bedroht ist Deutschland?“

    Der blöde Gottlieb hat die beiden Islamisten Mayzek und die grüne Deligöz ihre saudummen Kommentare abgeben lassen – von wegen einzelne und sozial Umstände…

    Von den zwischen 33 und 45 Geborenen sind ein Drittel ohne Vater aufgewachsen.
    Ist das eine mörderische Generation geworden.

    Bosbach war auch nicht auf der Höhe und kannte sich nicht mal aktuell aus.

    Und – sie zeigten kleine Feuerchen IN der Moschee…. und das soll nun die Begründung sein für ISIS.

    Die Türkin sprach von 30 Millionen Euro für den Krampf gegen RECHTS!

    Schlimmer gehts nicht mehr.

  60. Nein ich verstehe das nicht. Was geht in solchen verblödeten Typen vor sich ? Sie hassen Christen, man stelle sich mal vor, eine Moschee wäre angegriffen worden. Warum hassen diese Linksextremisten Menschen, die sich für das Leben und gegen Abtreibung einsetzen ? Und sind dann noch so aggressiv. Ganz ehrlich: So sehr ich prinzipiell gegen Abtreibung bin, man kann nur froh sein, wenn Linksextremisten abtreiben ! Denn was würde aus diesen Kindern ? Sie würden doch genauso in diesem kranken Weltbild erzogen. Genauso dazu Deutschland zu hassen, gegen Ordnung zu sein. Nein, diese linksversifften Schwachköpfe sind nicht gut für unser Land.

  61. Nach Hass und Anschlägen denken Christen in der BRD über ihre Zukunft nach.

    Viele Christen in der BRD sitzen auf gepackten Koffern. Viele denken überdenken eine Rückkehr nach Deutschland .

    „Wir werden bespuckt und geschlagen und die Polizei, die Politik schauen weg .Anschläge auf Kirchen sind an der Tagesordnung. Unsere Kinder werden als Schweinefleischfresser tituliert und die Lehrer in den Schulen schweigen.Wenn nicht bald deutliche Signale aus der Zivilgesellschaft kommen,müssen wir annehmen, nicht erwünscht zu sein. Wir fühlten uns immer als Teil der BRD, aber unsere Zukunft liegt wohl in Deutschland.“

  62. Beschmieren Linksfaschisten eine Kirche rührt sich nix!
    Parkt aber eine (deutsche) Fliege falsch vor einer Hasskaserne (genannt Moschee), dann ermittelt der Staatsschutz und irgendwelche linken Politiker nehmen Anteil an diesem „Anschlag“! Also alles wie immer: Michel schläft tief und fest.

  63. #17 lorbas

    Das Problem hatten die Amis aber schon im WK II.

    „In North Africa P-38’s earned a reputation as efficient and deadly killers of American troops who got bombed and strafed by accidence. Wasn’t long before troops just shot at anything in the air, so material was put out to aid recognition of aircraft and the acronym WEFT or Wings, Engine, Fuselage, Tail was created to assist in what to look for.
    Wasn’t long before troops just changed it to Wrong Every F***ing Time.

  64. Wann gibt es endlich die Möglichkeit auf PI BILDER oder Videos hochzuladen ????
    Sagen mehr als 1000 Worte und Ihr könnt ALLE live erleben was hier in München so abgeht. Was hätten wir für einen Spaß. Mir glaubt sonst immer keiner was ich so tagsüber erlebe und zu Gesicht bekomme…..

  65. Habe gerade an den Bundestag eine mail geschickt:

    Vor 5 Tagen ist eine Kirche entsetzlich geschändet worden.Wo sind die Aufschreie und die Empörung der Politiker?? Wenn an einer Moschee ein Schnitzel abgelegt wird, gibt es Lichterketten,Entschuldigungen,Entschädigungen und und und .Brandanschläge ,die in der Regel von den Moslems selber fabriziert werden,werden „Nazi`s“ (habe in fast 50 Jahren noch nicht EINEN kennengelernt-komisch) in die Schuhe geschoben. Und ständig übertriebene Betroffenheit- Euch glaubt bald NIEMAND mehr etwas! Wie kriminell und menschlich abartig wollt Ihr noch werden? Warum verleugnet Ihr unsere christlichen Wurzeln? Wie kann man dieses kriminelle linke Gesocks (Antifa &Konsorten z.B.) ständig in Schutz nehmen? Glaubt Ihr ernsthaft Ihr werdet verschont werden, wenn Euer Ziel erreicht ist??? Har har, mehr fällt mir zu so einer „Regierung“ nicht mehr ein.
    Ich bete für Euch

    Ob ich wohl eine Antwort bekomme? Oder bekomme ich nun „Besuch“?

  66. #7 Paul_Revere (24. Sep 2014 12:24)
    Christen werden auch hier auf PI von radikalen Atheisten aufs gröbste beleidigt und attackiert. Immer wieder.

    ————————————-
    Nicht die Christen werden attakiert, sondern die Judase in ihren eigenen Reihen
    Päpste die den Koran küssen und sich auf ihren Veranstaltungen beleidigen lassen, die Kirche die mit Asylanten Geld scheffeln und dies dann noch mit dem Mantel der Nächstenliebe umhüllen, mit Handys Flüchtlingen entgegenfahren und keine klare Position zur Verfolgung und Ermordung ihrer Glaubensbrüder einnehmen.

Comments are closed.