erdogan_isilDie Türkei und Erdogan können buchstäblich machen, was sie wollen, die EU-Bonzen ficht das nicht an – sie wollen die Türkei in die EU aufnehmen! Es ist unbestreitbar, daß die AKP die einst kemalistische Türkei in einen islamischen Gottesstaat verwandeln will. Aberdutzende Maßnahmen hierzu wurden von PI in den letzten Jahren immer wieder thematisiert. Zweitens hat die Türkei die Kopfabschneider der ISIS hochgerüstet, mit Waffen versorgt und tausende Kämpfer durchreisen lassen, um Assad zu stürzen. Und jetzt sind wir Zeuge, daß die Türkei an der Grenze zu Syrien steht und freudig zuguckt, wie die ISIS-Verbrecher die Kurden, also den Erzfeind der Türken, massakrieren. Der EU ist alles recht so, sie möchte die Türken trotzdem in Brüssel!

Die EU-Kommission will die Verhandlungen über einen EU-Beitritt der Türkei trotz des als autoritär kritisierten Kurses der islamisch-konservativen Regierung in Ankara ausweiten. Ein Beginn von Diskussion über Themen wie Grundrechte, Justiz und Rechtsstaatlichkeit würde es erlauben, einen Zeitplan für Reformen aufzustellen, hieß es am Dienstag in Brüssel aus Behördenkreisen. Mit keinem Instrument könnten besser Veränderungen eingefordert worden als mit Verhandlungen über das sogenannte Kapitel 23. EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle will an diesem Mittwoch einen Bericht über die Lage in sieben Staaten vorlegen, die sich um eine Mitgliedschaft in der EU bemühen.

Diese Nachricht steht heute überall! Was die Einschätzung der Türkei als ISIS-Freund angeht, die dem Abschlachten der Kurden in Kobane zuschaut, so kam das gestern sogar in einer erfreulichen und neutralen Offenheit in der Tagesschau. Erst sollen möglichst viele Kurden sterben, dann wird Erdogan unter einem Vorwand in Syrien einmarschieren und versuchen, Assad zu stürzen, und hinterher kann er immer noch was gegen die ISIS tun, falls sie ihm zu frech werden.

Dieser Plan ist durchaus in Obamas Sinn und wird auch in Washington verfolgt. Wie er funktioniert, werden wir noch sehen. Immerhin demonstrieren die Kurden inzwischen fast weltweit. Sie wissen, was gespielt wird!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

93 KOMMENTARE

  1. Von der Ideologie her passen EUdSSR und der Verbrecher Erdowahn doch bestens zusammen. Völker Europas, wie lange laßt ihr euch von diesen Halunken in Brüssel und den dahinter stehenden USA noch in den Untergang führen?

  2. Erdogan ist es nur recht, wenn die Kurden von der IS ausgelöscht werden…deswegen schreitet er auch nicht gegen diese Terroristen und Massenmörder ein.
    Dass die IS nun an der türkischen Grenze steht, interessiert den „großen türkischen Führer“ nicht. Man ist ja in der NATO – die IS wird es nicht wagen, die Türkei anzugreifen.
    Das weiß Erdogan und kann beruhigt weiter passiv bleiben.
    Der EU-Beitritt der Türkei (Gott bewahre!) wird früher oder später leider doch noch kommen.
    Die gesamte EU-Politkaste ist korrupt, machtgierig und links, von den rechts-konservativen Parteien einmal abgesehen.

  3. Sry OT aber wichtig: Warum ist die Hauptseite von PI bei Google nicht mehr ganz oben gelistet wenn man pi news eingibt? Habe immer anderen erklärt wie man auf pi kommt ohne die Adresse buchstabieren zu müssen: Pi news bei google eingeben und den ersten Link anklicken. Jetzt geht es nicht mehr. Hat google zensiert?

  4. Was sollen die alten Zausel und Seilschaften der EU, der Palliativstation für abgehalftete Politiker und gescheiterte Existenzen, die sonstwo nicht Fuß fassen konnten, denn machen? Sie sind doch auf Gedeih und Verderb den Anweisungen der USA samt ihrer NATO ausgeliefert.
    Richtig hübsch wäre es und würde wieder etwas Sympathie für deutsche Politiker wecken, wenn die Nichteinsatzfähigkeit des deutschen Kriegsgerätes eine möglicherweise letzte friedenserhaltende Maßnahme zur Abwehr der amerikanischen Befehlsgewalt wäre.

  5. @ #4 istdochwayne

    Sry OT aber wichtig: Warum ist die Hauptseite von PI bei Google nicht mehr ganz oben gelistet wenn man pi news eingibt? Habe immer anderen erklärt wie man auf pi kommt ohne die Adresse buchstabieren zu müssen: Pi news bei google eingeben und den ersten Link anklicken. Jetzt geht es nicht mehr. Hat google zensiert?

    Keine Sorge.
    Durch den Serverumzug befindet sich die Seite an einer anderen Stelle. Jetzt muss ein Google Roboter erst einmal wieder über die Seite laufen und die Seite neu indizieren.
    (Für Anfänger erklärt)

  6. Zu einem Eu Beitritt der Türkei wird es wohl nicht mehr kommen. Europa wird vorher fertig haben.
    Wenn es sich so wie jetzt weiter entwickelt fliegt der Laden bald auseinander.
    Und das finde ich großartig. 🙂

  7. Radikalislamische Kämpfer in Syrien werden nach
    FOCUS-Informationen in der Türkei medizinisch
    versorgt und mit Nachschub eingedeckt.
    Im städtischen Krankenhaus in Kilis gibt es eine
    eigene abgeschirmte Abteilung für 30 bis 40 Syrienkrieger.
    Nach ihrer Behandlung könnten sie wieder in Syrien in den
    Kampf ziehen, wie FOCUS aus Geheimdienstkreisen in
    Erfahrung gebracht hat. Neben einem Kommandeur der
    Terrormiliz Isis habe dort auch der deutsche
    Salafist Denis Cuspert, der als Rapper
    Deso Dogg bekannt wurde, eine Schussverletzung auskuriert.

  8. Das Jahr 2014 hat Bruchlinien gezeigt, die in den vorangegangenen Jahren in dieser Deutlichkeit nicht zu erkennen waren.
    Das „amerikanische Jahrhundert“ geht zu Ende und die großspurigen Europäer sind nicht in der Lage einen funktionierenden Ersatz auf die Beine zu stellen.
    Wer erinnert sich noch an die Zielsetzung des Jahres 2000: Europa solle zur dynamischsten Region des Planeten gemacht werden.

    Schauen sie sich einmal den „DAX“ an.
    http://www.ariva.de/dax-index/chart
    Bedenken sie die alte Erkenntnis, daß es sich um eine Art „Barometer“ handelt, die der Realwirtschaft um 6-9 Monate voraus läuft. Nun könnte man einwenden, an der Boerse geht es immer rauf und runter.
    Deshalb nehmen sie als zweiten Indikator die Dauer eines Wirtschaftsaufschwunges dazu. Die lag immer bei maximal 5 Jahren und began zuletzt im Frühjahr 2009.

    Danach dürfen sie einmal einschätzen, ob EZB Präsident Draghi sich mit dem angekündigten Ankauf südlicher ABS (sogenannte Ramsch-Papiere) begnügen wird oder ob er darüber hinaus noch ganz andere Summen einsetzen wird. Dem unbegrenzten Ankauf von europäischen Staatsanleihen nach dem Vorbild der US-Notenbank (Quantitativ easing).

  9. Die Beitrittsverhandlungen sind doch hoffentlich nur ein Druckmittel.
    #2 Miss

    Hat sich dieser Erdogan in den letzten Jahren auch nur im Geringsten von diesem „Druckmittel“ beeindrucken lassen? Mitnichten!

    Diesen Blödsinn hören wir doch schon seit Jahren: „Menschenrechtsverletzungen in der Türkei? Dann müssen wir die Beitrittsverhandlungen forcieren!“

    Das ist die typisch „linke Logik“: Statt den Delinquenten zu bestrafen, müssen wir ganz lieb zu ihm sein, dann wird er bestimmt ganz auch lieb. Dieses Muster sieht man überall: bei den dummen Pazifisten, bei der Strafverfolgung, bei der „Willkommenskultur“.

  10. Erdogan lässt IS Kämpfer in türkischen Krankenhäusern behandeln um, die Menschen in Kobani dann von diesen dann abschlachten zu lassen und die EU führt weiter Beitrittsverhandlungen und befördert einen Krieg mit Russland.Pervers.

    Gleichzeitig werden inländische Kritiker als Rechtsextreme und Islamhasser diffamiert. Was für eine kranke Politik.

    Nun trifft es auch Xavier Naidoo. Bei Spiegel Online können wir wieder einmal einen Qualitätsjournalismus von Andreas Borcholte lesen.Er verortet Ihn zwischen Verschwörungstheoretikern und Rechten:
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-pop-saenger-richtet-sich-an-verschwoerer-klientel-a-995909.html

    Um als seine Meinung öffentlich kund zu tun, ohne Gefahr zu laufen verleumdet zu werden, müsste man also im Vorfeld genau prüfen, wer sich an öffentlichen Plätzen aufhält. Interessant. Da dies unmöglich ist, kann die Kernaussage dieses Artikels ja nur lauten: Bürger sage nicht öffentlich was Du denkst, wenn es politisch unkorrekt ist, sonst verleumden wir Dich als Rechtsextrem, Staatsfeindlich oder als Verschwörungstheoretiker.

  11. Es würde mich nicht wundern, wenn die jüngsten Beitrittssignale aus Brüssel in Richtung Türkei auf Druck der USA ausgesendet worden sind.

    Washington will die Türken für ein militärisches Vorgehen gegen den IS gewinnen. Ankara zögert aber, auch aus taktischen Gründen. Die Revitalisierung der EU-Beitrittsperspektive wäre dann sozusagen die Belohnung für ein kooperatives Verhalten der Türken in Sachen IS.

  12. Hamed Abdel Samad hielt gestern einen Vortrag
    Ist der Islam demokratiefaehig? im Industrieklub, Markt 6-8, Dortmund. Heute schreibt er:

    „Es gab im Vorfeld einige Versuche, meinen Vortrag in Dortmund heute scheitern zu lassen, aber diese Versuche sind kläglich gescheitert.

    Eingeladen hat mich ein Arbeitskreis innerhalb der CDU-Dortmund
    und ich sollte ueber Demokratiefähigkeit des Islam vorgetragen.

    Für die Veranstaltung wurde ein Raum in der Auslandsgesellschaft zu Verfügung gestellt. Dann schaltete sich das Rathaus ein, genauer gesagt die Koordinierungsstelle für Toleranz und Vielfalt und (ich find den Islam so geil) oder sowas ähnliches.

    Die Auslandsgesellschaft hat uns den Raum last minute abgesagt, der Arbeitskreis durfte die Veranstaltung bei der Presse nicht umwerben!Toleranz und Vielfalt eben!

    Trotzdem war der neue Saal heute voll und es gab ein paar flotte Jungs und Mädels von der Jungen Union dabei!Wir sollten nicht nur über die Demokratiefähigkeit des Islam iskutieren, sondern auch über die Demokratiefähigkeit mancher Volksparteien reden!“

  13. #15 last_Patriot1 (08. Okt 2014 08:35)

    bin mal gespannt was ob das auch ausartet wie in zwickau-Neuplanitz oder Duisburg Meumühl:….

    ..eins weiß ich als Ossi: es liegt wieder ne Revolution/Bürgeraufstand/ große Unzufriedenheit in der Luft

    ——————
    Bin auch Ossi mit langjähriger NRW Erfahrung 🙁 und habe selbst 1989 nicht viel mitbekommen. War zwar jung, aber in meinem Bekanntenkreis wurde nur geredet, aber nicht gehandelt.
    Darum hoffe ich, dass du recht hast. Wir Nordlichter bauen auch etwas auf euch und machen das dann nach!
    —————–

    Hier oben traute sich die AfD aber sogar GEGEN ein Asylbewerberheim zu stimmen. Aus Kostengründen mit guter Begründung. Und trotz medialer Schelte!

    bye

  14. Hat die CDU nicht gegen einen Beitritt der Türkei gestimmt? Was zur Hölle macht Merkel bei den Verhandlungen?

    Hoffentlich kommt eine Mitgliedschaft nie zustande (ich hoffe das Länder wie Polen und Zypern bei ihrem Nein bleiben)

    Türkei ist und war nie ein europäisches Land

  15. #18 Paul_Revere (08. Okt 2014 09:40)
    WARUM gibt es nicht endlich einen Aufstand der Anständigen gegen diese Zustände?

    WOLLEN wir wirklich warten, bis diese Typen Köpfe abschneiden?
    —————————————————–
    Das frag ich mich auch! Obwohl der Krieg schon vor der eigenen Haustür tobt,hat der Deutsche noch die Ruhe weg.

  16. #23 Miss
    ich antwortete auf einen Beitrag in einem anderen Strang. Doch es kam die Meldung „du bist zu schnell“ und zack war alles weg, was ich schrieb.
    Darum entstand der Fehler, dass dieser Post hier nicht hingehört,
    tja

  17. @ #25 Istdasdennzuglauben

    #18 Paul_Revere (08. Okt 2014 09:40)
    WARUM gibt es nicht endlich einen Aufstand der Anständigen gegen diese Zustände?

    WOLLEN wir wirklich warten, bis diese Typen Köpfe abschneiden?
    —————————————————–
    Das frag ich mich auch! Obwohl der Krieg schon vor der eigenen Haustür tobt,hat der Deutsche noch die Ruhe weg.

    Wir Deutsche sind Duckmäuser.
    Uns geht es noch zu gut. Erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, werden vielleicht einige aufwachen.
    Schauen wir uns doch an, wenn es zu einem Übergriff ind der U-Bahn von Migranten kommt.
    Alle schauen weg, ausser die Frauen, die gehen immer dazwischen.
    Wenn es hier zum Aufstand kommt, werden wohl die Frauen an vorderster Front stehen. Wir Männer in Deutschland scheinen nur noch Weicheier zu sein.

  18. Leon Panetta verspricht uns weitere 30 Jahre Krieg.

    http://rt.com/news/193780-isis-billion-30-panetta/

    Wenn „ISIS“ das durchhalten soll, müssen wohl nicht nur den amerikanischen Steuerzahlern weitere rote Zahlen auf den Buckel gepackt werden, damit der bunten „ISIS“ Truppe nicht Waffen und Kämpfer ausgehen.

    Der angepeilte Zeitraum deutet darauf hin, dass über „ISIS“, oder wie immer man beliebt den erschaffenen Feind zu nennen, nicht nur der Nahe Osten, sondern auch Europa, Russland und China mit „dem Krieg gegen den Terror“ zerlegt werden sollen.

    Gehen wir auf den sichtbaren Startpunkt zurück, den 11.September und sehen und Schritt für Schritt an, was für eine Dynamik (als „Reaktion“) ausgelöst wurde.Es sind ja nicht nur die Totalüberwachung, sondern auch die Zersetzung durch Islamisierung und die beschleunigte Masseneinwanderung mit ihren eingebauten „Antira“Mechanismen als direkte Folgen zu erkennen.

    Immer, wenn der Feind Abnutzungserscheinungen zeigte und wegdöste, wurde er reanimiert.Der Krieg gegen Libyen war so ein sichtbar umgelegter Schalter,der frische Kämpfer heranführte, die dann trainiert und bewaffnet zu „ISIS“ wurden.

    Sowohl die Türkei als auch das auf wackligen Füßen stehende saudische Regime, sind wie auch die EU keine eigenständigen „Player“, sondern höchst verletzliche Spielfiguren.

    Ich frag mich,an welchem Punk die Türkei bockig war und deshalb die Facebook Revolte, in der es ausgerechnet um ein paar Bäume gegangen sein soll,als erzieherische Maßnahme aufgebrummt bekam.

    Sei es drum. Über Manches kann man nur durchaus faktenunterstützt spekulieren,Anderes wird uns so offen vor den Latz geknallt, dass es ganz offensichtlich unsichtbar bleibt.

    Da „ISIS“ auch als Erziehungscamp für junge vom westlichen Konsumgott angeekelte Importmoslems genutzt wird,können die Terrorwarnungen, die ausgerechnet aus den Reihen der „ISIS“ Schöpfer verkündet werden,nur als Drohung verstanden werden. Wenn diese Kreise es wünschen, dass Europa durch eine Eingliederung der Türkei weiter destabilisiert wird, dann tut das EU Puppenregime gut daran, den Aufnahmeprozess weiter zu verfolgen.

    Nachdem man sich mit dem Kochbuch für den Jihad befasst und dessen einfache Rezepte verstanden hat, kann an weiter gehen und nachschauen, wer da eigentlich köchelt und uns die Blutsuppe serviert.

  19. #3 Buch und Schwert

    Erdogan ist es nur recht, wenn die Kurden von der IS ausgelöscht werden…deswegen schreitet er auch nicht gegen diese Terroristen und Massenmörder ein.
    Dass die IS nun an der türkischen Grenze steht, interessiert den “großen türkischen Führer” nicht.

    Richtig, die Frage ist aber, ob Erdogan diese Politik durchhalten kann. Sollte es nach der Eroberung von Kobane zu den von Beobachtern befürchteten Massenhinrichtungen/Enthauptungen kommen, dann würde der öffentliche Druck auf die Türkei, gegen die IS-Verbrecher vorzugehen, deutlich steigen.

    Verweigerte Erdogan dann weiter ein Eingreifen, würde sich die Türkei international isolieren. Außerdem riskierte Ankara einen flächendeckenden Aufstand der Kurden im eigenen Land, der im Extremfall sogar in einen Bürgerkrieg münden könnte. In der Türkei leben immerhin 15-20 Millionen Kurden!

  20. Nachtrag zu #15

    Diese typisch „linke Logik“ besteht darin, den zweiten Schritt vor dem ersten zu tun, die Belohnung, das erhoffte Ergebnis schon vorweg zu gewähren. Es ist deshalb typisch links, weil es nicht von Realismus, sondern von Realitätsfremdheit und Wunschdenken geprägt ist.

    Es wimmelt von Beispielen: Geben wir den Ausländern sofort die deutsche Staatbürgerschaft, dann werden sie bestimmt auch gute Deutsche. Oder: Führen wir den Euro zuerst ein, dann werden sich die Wirtschaftspolitiken schon angleichen.

    Dabei muß es umgekehrt laufen! Ein realistischer, skeptischer Konservativer weiß das natürlich, nicht aber die traumtänzerische Linke („Linke“ hier im weitesten Sinne).

  21. #28 Kriegsgott (08. Okt 2014 10:01)

    Es ist leider so, dass Notwehr und Nothilfe mit langjährigem Knast „belohnt“ wird:

    http://www.heise.de/tp/artikel/31/31167/1.html

    Münchner Urteile gegen Zivilcourage

    In der bayerischen Landeshauptstadt scheinen Notwehr und Nothilfe mit relativ großen Risiken verbunden zu sein

    „Anfang 2009 verurteilte der Richter den 30-jährigen Informatikstudenten Sven G., der sich mit einem Messer gegen fünf Albaner zur Wehr gesetzt hatte, zu einer Haftstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten. Auch in diesem Fall musste der Verurteilte, der sich in seinem Leben noch nichts zuschulden hatte kommen lassen, die Haftstrafe ohne Bewährungschance antreten.“

  22. Die Islamisierung der Türkei ist inzwischen so fortgeschritten, daß ca. ein Drittel der Bevölkerung mit IS sympathisieren soll.
    Erdogan sitz auf zwei Pulverfässern: dem kurdischen und dem IS. Nicht auszuschließen, daß Erdogan und die AKP selbst schon Getriebene sind, nach dem Motto „Die Geister, die ich rief“…

  23. Der hier von einigen vermisste Aufstand sollte wohl mal langsam in den USA losgehen. Wird er aber nicht.

    Sobald ein paar Europäer und uns verwandte Amerikaner bemerken und obendrein wagen es auszusprechen, dass wir gemeinsame Interessen haben, wird draufgeschlagen.

    Aber immerhin haben wir ja das Recht unser eigenes Volk zu beschimpfen, wenn wir Luft ablassen wollen.Ist das nicht schön?

  24. #15 Biloxi (08. Okt 2014 09:37)
    Die Beitrittsverhandlungen sind doch hoffentlich nur ein Druckmittel.
    #2 Miss

    Hat sich dieser Erdogan in den letzten Jahren auch nur im Geringsten von diesem „Druckmittel“ beeindrucken lassen? Mitnichten!

    Diesen Blödsinn hören wir doch schon seit Jahren: „Menschenrechtsverletzungen in der Türkei? Dann müssen wir die Beitrittsverhandlungen forcieren!“

    Das ist die typisch „linke Logik“: Statt den Delinquenten zu bestrafen, müssen wir ganz lieb zu ihm sein, dann wird er bestimmt ganz auch lieb. Dieses Muster sieht man überall: bei den dummen Pazifisten, bei der Strafverfolgung, bei der “Willkommenskultur”.
    ———-

    ausser es geht um einheimische, christen, rechte und der gottseibeiuns rechtsradikale.

    da gibts kein lieb sein, da sieht man plötzlich die teufelsfratze der linken und sog. pazifisten.

  25. Fast schon witzig, wie die ganzen linken Bessermenschen, die immer schnell bei der Hand sind, ihre Mitmenschen als Nazis zu diffamieren, hier geflissentlich wegschauen.

    Ich kann nur sagen: Schaut Euch Erdogan an, schaut Ihn euch bitte genau an, das ist die Visage eines Nazis, mehr Nazi geht gar nicht. Der Mann ist sozusagen der ewige Welt-Nazi.

    Dumm nur, dass dieser Osmanen-Nazi nicht deutsch ist und somit nicht als Keule gegen das eigene Volk verwendet werden kann. Da wendet man sich dann doch lieber rasch anderen Dingen zu, die das eigene, dürftige und verlogene Weltbild nicht beschädigen.

  26. ot: langsam reicht es mir mit der dauerseite, dass ich meine kommentare zu schnell schreibe. das habe ich noch bei keinem anderen medium erlebt. ärgerlich und mühsam.

  27. #28 Kriegsgott (08. Okt 2014 10:01)
    Wir Deutsche sind Duckmäuser.
    Uns geht es noch zu gut. Erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, werden vielleicht einige aufwachen.
    Schauen wir uns doch an, wenn es zu einem Übergriff ind der U-Bahn von Migranten kommt.
    —————————————————–
    Wir sind und waren keine Duckmäuser!Wir sind schlicht und ergreifend nicht organisiert.Alle zerstritten,über die kleinsten Dinge uneinig,aber keine Duckmäuser!

  28. # 29 JeanJean 08.10.14 10:02 #35 10:14

    Treffende Analysen.Und warum gibt es in den USA keinen Aufstand? Weil es kein homogenes Staatsvolk im eigentlichen Sinne gibt.Und was läuft gerade in Europa mit dem geplanten Einfall von Wirtschaftsnomaden ab? Die Zerstörung der homegenen Staatsvölker.Und was ist die Folge davon? Siehe oben.

  29. zur sache: ich glaube, uns allen sind die konsequenzen eines beitritts einer islamischen türkei bekannt.

    weniger bekannt ist das machtvolle instrument des europäischen haftbefehls.

    das bedeutet, JEDER innerhalb der eu, der gegen ein gesetz, das in der türkei gilt, kann zu strafmaßnahmen verdonnert werden. in der türkei. klasse aussichten.

  30. @ #33 Paul_Revere

    Es ist leider so, dass Notwehr und Nothilfe mit langjährigem Knast “belohnt” wird:

    http://www.heise.de/tp/artikel/31/31167/1.html

    Münchner Urteile gegen Zivilcourage

    In der bayerischen Landeshauptstadt scheinen Notwehr und Nothilfe mit relativ großen Risiken verbunden zu sein

    “Anfang 2009 verurteilte der Richter den 30-jährigen Informatikstudenten Sven G., der sich mit einem Messer gegen fünf Albaner zur Wehr gesetzt hatte, zu einer Haftstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten. Auch in diesem Fall musste der Verurteilte, der sich in seinem Leben noch nichts zuschulden hatte kommen lassen, die Haftstrafe ohne Bewährungschance antreten.”

    Das kenne ich auch durch eigene Erfahrung.
    Die Richter sind absolute linke Zeitgenossen.
    Mich hat mal ein Araber mit einem Regenschirm attackiert, mit der Metalspitze voraus. Danach lag der Musi auf dem Boden und ich oben drauf.

    Vor Gericht wurde folgendes daraus gemacht:
    Notwehr wurde gar nicht angesprochen, weil Ali Zeugen hatte und nach diesen habe ich den Araber grundlos angegriffen. Dann habe ich ihn am Hals gwürgt, bis Augen rausgekommen sind (Aussauge Ali). Ergebnis. 9 Monate Haft auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt.

    Hält mich aber nicht davon ab, mich weiter gegen Alis zur Wehr zu setzen.

    Wenn die Typen mal an den richtigen kommen, schreien sie ganz schnell nach Polizei.
    Ich war 10 Jahre Türsteher in Berlin. Ich könnte Bücher darüber schreiben.

  31. @31 Biloxi,

    kein Mensch erwartet,dass aus den kulturfremden Ausländern „gut Deutsche“ werden. Würde das erwartet, ließe an diese Leute nicht in unser Land. Man importiert Akteure für die Transformation.

    Irland bekommt übrigen einen „Black History Month“.

    http://www.thejournal.ie/black-history-month-ireland-1703855-Oct2014/

    Der Artikel spricht Bände. Einige der schwarzen Aktivisten wurden offenbar extra aus den USA eingeführt und angesiedelt, damit sie ihr in der Heimat erworbenes Fachwissen auf die Vernichtung der Iren anwenden können.

    Nach de Lesen wundert man sich nicht mehr über da rasende Tempo, dass vorgelegt wird, wenn eines unserer Länder zu Abschuss freigegeben wird.Bevor die Leute merken was los ist, ist ihre Vernichtung bereits institutionalisiert und jede Kritik zum Verbrechen gegen die Menschlichkeit erklärt.

  32. @ #40 Istdasdennzuglauben

    Wir sind und waren keine Duckmäuser!Wir sind schlicht und ergreifend nicht organisiert.Alle zerstritten,über die kleinsten Dinge uneinig,aber keine Duckmäuser!

    Ich sagte ja auch nicht alle.
    Die meisten sind damit schon überfordert, wenn ich ihnen von den Erlebnissen mit diesem Pack berichte.
    Natürlich gibt es zum Glück noch genügend Deutsche, die sich zur Wehr setzen werden.

  33. #15 Biloxi (08. Okt 2014 09:37)

    Diesen Blödsinn hören wir doch schon seit Jahren: „Menschenrechtsverletzungen in der Türkei? Dann müssen wir die Beitrittsverhandlungen forcieren!“

    Das ist die typisch „linke Logik“: Statt den Delinquenten zu bestrafen, müssen wir ganz lieb zu ihm sein, dann wird er bestimmt ganz auch lieb. Dieses Muster sieht man überall: bei den dummen Pazifisten, bei der Strafverfolgung, bei der “Willkommenskultur”.

    In der Tat, da tritt das ganze blödsinnige linke Menschenbild sehr plastisch zutage, das übrigens auch die Islam-Beschwichtiger a la Merkel Böhmer, Wulff, De Maziere etc. völlig verinnerlicht haben.

    Jedem vernünftig und bodenständig denkenden Menschen sollte indes klar sein: Fanatiker zähmt man nicht durch Streicheleinheiten sondern mit richtig heftigem Gegendruck. Diese Typen muss man noch stärker mit Drohungen überziehen als sie es uns gegenüber praktizieren. Man muss sie stets mit den eigenen Waffen schlagen. Alles andere ist blanker Illusionismus. Appeasement läuft da immer völlig ins Leere, das funktioniert höchstens (begrenzt) bei Menschen mit vergleichbarem Kultur- und Wertehorizont – nicht bei Barabaren wie Erdogan oder den ganzen mohammedanischen Hardlinern, die von der offiziellen Politik ekeleregend umschmeichelt werden.

  34. @ #46 Midsummer

    ZGestern in Hamburg – Szenen wie im Krieg:

    http://www.focus.de/politik/videos/szenen-wie-im-krieg-mit-macheten-und-metallstangen-salafisten-und-kurden-bekaempfen-sich-in-hamburg_id_4188331.html

    Und? Hört man irgendwas von der Zonenwachtel und ihrer DDR-Regierung.
    Als erste Nachricht heute Beitrittsverhandlung mit der Türkei.
    Nach diesen Vorfällen würde ich alle rausschmeißen, Türkei aus der Nato und zur Achse des Bösen stellen.
    Dieses Pack kostet den Staat jeden Monat Millionen von Steuergeldern, in Form von Hartz 4, Justiz, Polizeieinsätze u.s.w.

  35. Jeder weiß doch ganz genau das die Türken und Araber nur,grundsätzlich nur in Gruppen und Horden das Maul so weit aufreißen und alles niedermachen wollen.Allein auf weiter Flur sind die komplett wie ausgewechselt.Allein die Tatsache das sie Türken oder Araber sind,vereint die und macht die unter einander stark.Diese Erfahrung hatten doch bestimmt schon einige.Der Deutsche hingegen ist ein Einzelkämpfer,unorganisiert,zerstritten untereinander,und deswegen schwach!Es fehlt die Organisation und Kameradschaft,dann wären wir sehr wehrhaft,davon bin ich überzeugt!

  36. @ #49 Istdasdennzuglauben

    Jeder weiß doch ganz genau das die Türken und Araber nur,grundsätzlich nur in Gruppen und Horden das Maul so weit aufreißen und alles niedermachen wollen.Allein auf weiter Flur sind die komplett wie ausgewechselt.Allein die Tatsache das sie Türken oder Araber sind,vereint die und macht die unter einander stark.Diese Erfahrung hatten doch bestimmt schon einige.Der Deutsche hingegen ist ein Einzelkämpfer,unorganisiert,zerstritten untereinander,und deswegen schwach!Es fehlt die Organisation und Kameradschaft,dann wären wir sehr wehrhaft,davon bin ich überzeugt!

    Genau, Rudeltiere halt. Schauen wir uns die Spackos doch mal an.
    Ich war doch im Juli auf einer Demo in Berlin, wo sich 1000 Musis zu einer Demo gegen Israel eingefunden hatten. Ich habe da über 1000 Fotos gemacht und die meisten Musis gingen mir alle gerade bis zur Schulter. Wer hat Angst vor so einem Dreck?

  37. #43 Kriegsgott (08. Okt 2014 10:27)

    Wenn die Typen mal an den richtigen kommen, schreien sie ganz schnell nach Polizei.
    Ich war 10 Jahre Türsteher in Berlin. Ich könnte Bücher darüber schreiben.

    Ihre Erlebnisse würden mich wirklich interessieren. Berichten Sie von Fall zu Fall doch mal was. Wäre vielleicht Stoff für einen neuen Pirincci-Bestseller. 😉

  38. #21 Jackson (08. Okt 2014 09:42)
    Es würde mich nicht wundern, wenn die jüngsten Beitrittssignale aus Brüssel in Richtung Türkei auf Druck der USA ausgesendet worden sind.
    ————

    das braucht sie nicht zu wundern, diese taktik bzw eigentlich strategie der usa gibt es schon seit den 60er jahren, flutung europas und impotent machung und entlastung der türkei durch abzug ihres pekariats richtung europa.

  39. wenn der Beitritt tatsächllich zustandekommt dann muss Deutschland sofort aus der EU austreten

  40. @ #51 Tiefseetaucher

    Wenn die Typen mal an den richtigen kommen, schreien sie ganz schnell nach Polizei.
    Ich war 10 Jahre Türsteher in Berlin. Ich könnte Bücher darüber schreiben.

    Ihre Erlebnisse würden mich wirklich interessieren. Berichten Sie von Fall zu Fall doch mal was. Wäre vielleicht Stoff für einen neuen Pirincci-Bestseller. 😉

    Ich glaube da könnte jeder Türsteher darüber berichten. Geändert hat sich nichts, aber vielleicht schreibe ich wirklich mal ein Buch. Vielleicht wird es ja ein Bestseller. 😉

  41. @41 Zwiedenk,

    Richtig! Sie können meinen kleinen Kommentar zum „Black History Month“ in Irland als Illustration Ihrer Gedanken verstehen.

    „Vor 15 Jahren gab es in Irland Regionen, da hatten die Leute nie einen leibhaftigen Schwarzen gesehen“ sagt der importierte Negeraktivist im Artikel und freut sich über die Erfolge der steigenden afrikanischen Macht in Irland.

    Eine weitere schwarze Stimme:

    I’m so proud that my adopted country, my new land, is following in the footsteps of honouring the cornerstones of a successful community, ethnic diversity, community inclusion, cultural education, cultural tolerance.

    Ich bin so stolz darauf, dass auf MEIN übernommenes Land, MEIN NEUES LAND dem Trampelpfad der Ehrung der Eckpunkte einer erfolgreichen Kommunitie,der ethnischen Vielfalt, der Kommunitie Inklusion, der kulturellen Bildung und kulturellen Toleranz folgt.“

    Wir sehen, es ist eine „Entwicklungshilfe“ die gar nicht hoch genug bewertet werden kann. Die dummen Iren brauchen Neger, denn nur so schaffen sie den Anschluss an die Zukunft, in der aus Städten Bevölkerungszentren und aus Landschaften Siedlungsräume und ökologische Zonen werden.Und es geht natürlich ganz schnell:

    „“What it means to be Irish is going to completely change, it’s already started … it will have completely transformed within two generations.”“

    Was es bedeutet irisch zu sein, wird sich vollständig ändern, es hat schon angefangen …es wird innerhalb von zwei Generationen vollkommen transformiert sein.

    Nebenbei werden auch in Irland über 90% der Asylanten als Scheinasylanten entlarvt und können anschließend, wie in der EU üblich, bleiben und ihre Transforationspotenziale im Wirtsvolk ausleben.

    Sind die Iren blöde Deutsche? Es muss wohl so sein.

    Glaubt irgendwer noch DAS würden die Neger ohne Hilfe schaffen? Ein kleiner Blick auf die Geschichte der „schwarzen“ Bürgerrechtsbewegung kann da hilfreich sein. Den Grips bekam man gestellt. Das für den Kampf gegen Rassismus notwendige Jammer, Gewalt und Störpotenzial ist naturgegeben.

  42. Ich habs schon mal geschrieben:

    Die Türkei verhält sich wie die rote Armee beim Warschauer Aufstand.

    Die Türkei ist ein islamistisches Land mittlerweile.

  43. Dann freuen wir uns auf unseren neuen Nachbarstaat: dem Islamischen Staat. Er wird in Zukunft an die EU grenzen. Die Dämlichkeit unserer Politiker kennt wohl keine Grenzen.

  44. OT
    Wohin gehen die Rohstahlexporte der Ukraine in Zukunft? Bislang war Russland der Hauptabnehmer.
    Die werden doch nicht etwa …

    „Heinz Jörg Fuhrmann jedenfalls, Chef des zweitgrößten deutschen Stahlkonzerns Salzgitter, fürchtet bereits eine Stahlschwemme aus der Ukraine. Bislang gingen die dort produzierten rund 33 Millionen Tonnen vorwiegend auf den russischen Markt. Die Zukunft dieser Exporte sei aber „zumindest zweifelhaft“, sagte er auf der Hauptversammlung im Sommer.
    http://www.welt.de/wirtschaft/article133036866/Konzerne-fuerchten-Stahlschwemme-aus-der-Ukraine.html

  45. Wahnsinn das alles

    Das setzt sich die Roth zur Demo in Istanbul zu den Demonstranten gegen Erdogan und seiner Islamisierung. Bekommt Ihren Botox Ersatz per Wasserstrahl in die Augen,
    Als nächstes kämpft die Bundesregierung mit Unterstützung der Grüne. darum das die Türkei in die Eu kommt.
    Als Vorhut haben die schon hunderte Imame nach Deutschland geholt die von der Türkei bezahlt werden
    Würde ein Beitritt der Türkei bedeuten das auch wir ein IS Konsulat eröffnen müssen? Das auch wir IS Kämpfer in unseren KKH behandeln?

    Welch verlogene Welt

  46. #29 JeanJean
    Gehen wir auf den sichtbaren Startpunkt zurück, den 11.September und sehen und Schritt für Schritt an, was für eine Dynamik (als “Reaktion”) ausgelöst wurde.
    Wenn man dann noch #31 Biloxi dazunimmt, der richtigerweise schreibt:
    Diese typisch „linke Logik“ besteht darin, den zweiten Schritt vor dem ersten zu tun, die Belohnung, das erhoffte Ergebnis schon vorweg zu gewähren. dann ist der Verlag und Unterstützer des simplen Kochbuches des Jihad schon gut beschrieben.
    Leider sind die meisten nicht an diesem Blutsuppen-Kochbuch interessiert, da sie sich vegan in die Hängematte legen. Dort meinen sie, länger und mit einem guten Gewissen leben zu können. Dabei lauern die Schlächter schon an der nächsten Ecke; es ist halt Opferfest:
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article133022151/Schlachtabfaelle-illegal-auf-Parkplatz-entsorgt.html

  47. Dass die wahren Machthaber/NWO-ler den Plan durchziehen, unser Europa zu vernichten zugunsten einer hellbraunen Rasse, lassen sie die Drecksarbeit erst mal von den Moslems/Türken machen.

    Da machte heute in der ARD die grünangestrichene Claudia Rot(h)-e zum Schein den türkischen Präsi Erdogan nieder. Er mache als Nato-Partner eine dreckige Politik.
    Die Dschihadisten erhalten Waffen aus der Türkei, um die Kurden in ihrer Selbständigkeit zu schwächen. Deren Verwundete werden in türk. Kliniken behandelt.
    Es ginge ihm nämlich vor allem um den Kampf gegen Assad, nicht um den Kampf gegen die Dschihadisten.

    Da hat sie ausnahmsweise mal recht, denn Erdowahn will das Große Osmanische Reich wieder auferstehen lassen.

    Und die Amis gucken zu. Der US-Generalstabschef Dempsey sagte gestern „Ich fürchte, Kobane wird fallen.“
    Das wundert mich nicht, ist doch die Türkei für die Amis seit Anbeginn das Bollwerk gegen die SU/Rußland. Da sind denen die „paar“ Kurden und Syrer egal – weil sie sie nicht aufnehmen und versorgen müssen! Außerdem haben die Amis die ISIS erst aufgerüstet und ausgebildet gegen Assad.

    Da letztendlich der IS keine technischen Neuheiten erfinden kann bzw. die vorhandenen verbessern, haben die NWO-ler leichtes Spiel mit ihnen.

  48. @ #51 Tiefseetaucher

    OT Kleine Geschichte als Türsteher

    Um ca. 23 Uhr fuhr ein Mercedes vor unseren Laden und hielt auf der anderen Straßenseite.
    Der Fahrer stieg aus und lief in unsere Richtung.
    Er war gut gekleidet, Anzug, allerdings durften wir zu diesem Zeitpunkt nur uns bekannte Ausländer ins Lokal lassen, weil wir nur Stress mit Ausländern hatten.
    Ich sagte zu diesem Ali, das es leider heute nicht gehen würde und das alles in einem normalen Ton. Daraufhin zog er sich zurück, stieg in seinen Wagen ein und drehte mit seinem Mercedes, so dass er bei uns am Eingang vorbei fuhr. Als er in gleicher Höhe war, zeigte er mir den Mittelfinger, was ich mit einem Scheibenwischer beantwortete. Daraufhin dreht er wieder und blieb mit seinem Mercedes direkt vor unserer Discothek stehen. Stieg aus und ging emotionslos auf mich zu. Ich dachte wirklich nicht schlimmes, allerdings hatte ich die Situation komplett falsch aufgefasst. Er schnappt mich am Sweetshirt und verpasste mir ein heftigen Kopfstoß. Ergebnis, Nasenbeinbruch, starkes Bluten.
    Ich stürmte daraufhin auf ihn zu, er sprang in seinen Mercedes und wollte flüchten. Ich riss die Tür auf und zog ihn halb aus dem Wagen. Ich war so in rasche, dass ich so auf ihn und seinen Mercedes einprügelte, so das meine Türsteher Kollegen mich bremsen mussten. Der Ali flüchtete mit seinem Mercedes.
    Jetzt kommt es. Keine zehn Minuten stand er mit zwei Mannschaftswagen vor unserem Lokal und zeigte auf mich, dass ich ihn verprügelt und seinen Mercedes erheblich beschädigt hatte. Das stimmte ja auch, allerdings stand ich da noch mit meinem Nasenbeinbruch und weißen Sweetshirt das Blut verschmiert war.
    Ok, ich stellte natürlich auch Anzeige gegen diese Ali.
    Ergebnis, es kam zur Gerichtsverhandlung. Allerdings erschien dieser feige Ali nie vor Gericht. Dreimal wurde ein Termin anberaumt, indem ich als Angeklagter geladen wurde. Beim dritten Termin wurde die Sache gegen eine Zahlung von 1000 DM eingestellt.
    Ich war angeklagt wegen schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung (21.000 DM Mercedes)

  49. Da toben sich mitten in Hamburg unterschiedliche Moslem-Gruppierungen aus.

    Ja, wo bin ich denn???

    Die Kurden schreien doch auch erst jetzt, wo sie selbst direkt betroffen sind.
    Die Salafisten “schreien“ ja grundsätzlich.
    Der in Niedersachsen ansässige kurdische Politiker der Linken,Cindi Tuncel, “schreit“ jetzt auch: Bodentruppen sofort rein in Kobane. Kurden hochrüsten. Ganz emotional war er gestern bei “buten un binnen“.Daran sehe Ich, warum die Migranten in den Parteien sind. Für ihre ureigenen Interessen nämlich. Nicht die Deutschlands.

    Ich bin auch immer ganz emotional, wenn wieder eine muslimische Forderung MEIN Land weiter verschandelt.
    Und: Wen interessiert s?!

    Das mag ja zynisch klingen. Finde ich selbst. Dass ICH jemals so denken würde, ich hätt s nicht für möglich gehalten. Wirklich.

    Aber hey….den Moslems fliegt IHRE Religion um die Ohren.
    Und da, wo sie sich aufhalten, lassen sie es auch ganz schön krachen.
    Mit wem soll Ich da jetzt solidarisch sein?

    Zu der Frage, warum wir Deutsche immer noch so ruhig sind.
    Ich wüsste gerade gar nicht, wo anfangen. Wie sollten wir eine Forderung formulieren, mit der wir dann den Flughafen besetzen?
    Ich glaube, wir sind einfach zu genau und immer noch zu political correct.

    “Raus mit dem Islam aus BRD“ ist das, was viele denken.
    Aber öffentlich, medienwirksam damit demonstrieren…….neee, das geht doch nicht.

  50. USA gibt Kobane auf! IS siegt !!!

    Hamburg, Berlin und das Kalifat NRW können wir auch bald aufgeben….danach gibt es Nürnberg 2.0 für unsere
    Volksverräter!

  51. SLAMISIERUNG EUROPAS – BEREICHERUNG???

    Samstag, 19. März 2011
    “”Kemals kleine Bast… schlagen wieder zu, Vergewaltiger, Kinderschänder, Mörder usw…

    Als Migrant darf man sich in Europa aufführen wie man will. Stets gibt es selbst für die abartigsten Zuwanderer erst einmal den Migrantenbonus, vor allem, wenn sie aus dem islamischen Kulturkreis kommen…

    Köln: Der langzeitarbeitslose Mitbürger Ali (37)bestiehlt gern Krankenhaus-Patienten
    Migrant Ali (37) bestiehlt in Köln gern wehrlose Krankenhaus-Patienten, am liebsten Senioren. Eine Überwachungskamera filmte und überführte ihn. Nun stand der Lump in Köln vor Gericht (Quelle: Express 17. März 2011).

    Wiesbaden: Kulturbereicherer erschlagen aus Langeweile einen Menschen
    Weil sie Langeweile hatten, haben in Wiesbaden mehrere Kulturbereicherer (auch aus der Türkei) einen Menschen erschlagen. Sie alle waren schon mehrfach zuvor wegen schwerer Straftaten aufgefallen, wurden aber immer wieder auf die Menschheit losgelassen (Quelle: FAZ 18. März 2011).

    Schweden: Juden müssen “Judensteuer” für Schutz gegen Mohammedan..-Gewalt zahlen…””
    http://islamisierung-eu.blogspot.de/2011/03/kemals-kleine-bastarde-schlagen-wieder.html

    @ PI

    Dieser verlogene Terror, ich würde zu schnell Kommentare schreiben und solle langsamer machen, wobei ich plump geduzt werde muß endlich aufhören.

    Ferner schrieb ich dies bereits gestern und auch Nachfolgendes:

    Google bietet keinen pi-news.net-Link an, sondern zig andere zuerst in etwa dieser Reihenfolge:
    Zwei Links PI-Notfall-Blog, dann Wikipedia-Hetze gegen PI, dann PI-Kontakt, danach Links zu älteren PI Artikeln. Freilich kann man sich durchklicken. Aber ist das nicht Behinderung durch Google?

  52. @ #66 Patriot6

    USA gibt Kobane auf! IS siegt !!!

    Hamburg, Berlin und das Kalifat NRW können wir auch bald aufgeben….danach gibt es Nürnberg 2.0 für unsere
    Volksverräter!

    Keine Angst, wir in Deutschland haben die Bundeswehr.
    Die ISIS werden vor Mitleid wieder abziehen und sagen, die armen Deutschen, denen können wir nichts tun. Die können sich gar nicht wehren. 😉

  53. Erdogan führt ein falsches „Spiel“: Tut er denn wirklich was gegen IS ? Er hat sie doch noch mit Waffen unterstützt. Und so ein Land wie die Türkei ist in der Nato!! Das ist doch der Wahnsinn. Erdogan sollte sich mal entscheiden: Will er einen Gottesstaat errichten und damit die Werte von Atatürk beerdigen oder will er ein gemäßigtes Land führen, was auf Grundrechten aufgebaut ist. Es kann nicht sein, dass er zusieht, wie Kurden geradezu abgeschlachtet werden. Er selbst müsste ein Interesse an einer stabilen Region haben. Und da ist die IS nicht geeignet. Die Kurden sollten einen eigenen Staat bekommen.

  54. Was hat so ein Land überhaupt in der EU zu suchen ?Die EU spielt mit dem Feuer. Anstatt der Türkei klipp und klar „Nein“ zu sagen, will sie das Land unbedingt reinholen. (ins Reich?)

  55. Wenn die Kurden geschlachtet werden werden auch noch mehr Christen geschlachtet. Wenn Assad gestürzt wird ist es wohl das Ende des Christentums in Syrien.Diese werden dann zerstückelt und den Hunden zum Frass vorgeworfen.

    Die Nato macht Islamisierungspolitik!

  56. …hat die Türkei die Kopfabschneider der ISIS hochgerüstet, mit Waffen versorgt und tausende Kämpfer durchreisen lassen, um Assad zu stürzen. Und jetzt sind wir Zeuge, daß die Türkei an der Grenze zu Syrien steht und freudig zuguckt, wie die ISIS-Verbrecher die Kurden, also den Erzfeind der Türken, massakrieren…

    Das stimmt Kewil. Und kaum ein Politiker verliert über diesen Skandal ein Wort. Bis auf eine, wohl Deine neue Verbündete im Geiste…

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/is-islamischer-staat-claudia-roth-kritisiert-tuerkei-a-995958.html

    Man muss sich schon etwas wundern, ausgerechnet die Claudi. Irgendwie scheint unser grünes Moppelchen hin und wieder seine klaren 5 Minuten zu haben 🙂

  57. #71 Diedeldie: Richtig. Jeder sollte seinen eigenen Staat bekommen. Und hier ist Deutschland. Wir haben ja unseren eigenen Staat, wenn nur klarer dazu stehen und uns nicht von allen Seiten (EU, Türkei) bedrängen lassen würden. Man stelle sich mal vor, in Deutschland gäbe es Stress zwischen Bayern und Berlin – was würden die Türken dazu sagen, wenn dann die Streitigkeiten in Ankara ausgetragen würden ?

  58. #28 Kriegsgott (08. Okt 2014 10:01)

    Schauen wir uns doch an, wenn es zu einem Übergriff ind der U-Bahn von Migranten kommt.
    Alle schauen weg, ausser die Frauen, die gehen immer dazwischen.

    ————————————–

    Warum zieht bei diesen Übergriffen eigentlich keiner die NOTBREMSE, sondert wartet damit diese Lumpen auf den Bahnsteig aus steigen und verduften können. Kameras in den U-Bahnzügen halten nur Verbrechen fest, sie verhindern keine. Und die Fahndungsfotos sehen aus wie aus den Anfängen der Photographie.

  59. # 73 Hendrik

    Ja, das wäre echt mal ne gute Frage.

    Sicher würde die Polizei friedlich danebenstehen, wenn die sich nen Straßenkampf liefern.

    Und anschließend würde die türkische Bevölkerung Menschenketten bilden für Frieden in BRD.
    Und alle strömen zum Tag der Kirchen in die Gotteshäuser. Anschließend gibts Currywurst.

  60. Obamas Barracke muss jetzt dem Erdogan das liefern, was dieser sich von ISIS versprochen hat.

    Der Sultan Fatih Erdowahn, der Prächtige und mit soviel noch Trächtige, will sein NEUES OSMANISCHES REICH, also mindestens vorerst mal die alte Levante und EU-Europa, auf den Silbertablett serviert bekommen.

    Und dieses „Fuck the EU“-Dingens ist so dermaßen in jeder Hinsicht pleite und auf den Hund gekommen, dass es gerade mal als Hundehütte von Hussein Obama Barracke noch durchgeht.

    Und wenn demnächst die schlichte Gärtnerin der EU-Grünen, unsere Jeanne d’Arc der neuesten Schlachthöfe, Rebecca Harms wieder aus Ihren EU-Osterweiterungs-Stigmata „für eine freie Ukraine“ ohn Unterlass bluten sollte, dann muss diese EU aber Gewehr bei Fuß tapfer in den eignen Krieg, aber gegen den Russenfeind, ziehen, und sei’s gar ihr letzter verheerender EU-Aderlass, Hurrrra! (Und fast ohne Patronen , dafür aber mit Heeren von Maulhelden ausgestattet).

    Schon deshalb braucht diese EU den Erdogan, weil die EU gerade sich zur Implosion entschlossen hat und ganz ohne es zu ahnen nur, die EU wird bestenfalls Teil „eines Islamclubs“ Erdogans werden, um auch die andere Abhängigkeit beim Namen zu nennen.

    EU hat fertig, Obama is finishing, only Erdogan is Polit-tick-ing, nämlich all the rest: dhimmi-dhimmi-dhimmi, jede Stunde, Minute , Sekunde!

    Und heraus kommt IS, und beileibe nicht nur im heutigen Syrien und Irak; am Ende werden sie mit den sogenannten „Moderaten“ von IS verhandeln wollen, um denen einen Staat geben zu können, wie sie es auch mit den Taliban in Afghanistan gemacht haben.

    ISIS, der Islamische Staat hat viele Väter, er die begnadete Jungmanngeburt aus der reinen Islamsimusschnapsidee,er ist die mutterlose Urzeugung schlechthin.

    Obama gab den „arabischen Frühling“ dazu, seine Inthronisierung der Moslembruderschaft,von Cairo, Tunis, Lybien bis in Spitzenpositionen in seiner Administration. Die EU schenkte dafür die eigene enthusiamierte Islamisierung im Turbogang, tausende Islamohobie-Kampas und noch mehr Millionen dafür, und natürlich sich selbst mit Allem was Euro, gender freedom, Martin-Schulz-Parlamentarimus, Draghi,Dauerstaatsstreiche und altrömische und neu-Brüsseler Dekadenz so an Charme und Potential besitzen für eine umfassende Zerstörung der Vernunft.
    Islam stellte wie immer uneigennützig und so selbstlos, dass sich dafür speielle Bankenkonsartien gründen musste und Katar die Deutsche Bank in sein Protfolio holte und vieles mehr, seinen ganzen ungeteilten Schwert-Beute-Dschihad-Scharia-Terror-Weltherrschafts-Islam dafür bereit.

    Und Erdogam liefert nun ganz eindeutig das Führungshauptquartier dafür, die Wolfsschanze sozusagen, den Berghof aller künftigen IS-Beglückungen, welche künftig von seinem New OTTOMAN Empire gepackt, geschnürt und geliefert werden sollen, Tayyip, der Effendi des Islamisch Gift-Grünen Globus.

  61. #78 Diedeldie: Ja genau, Currywurst – und der Tag der Kirche sollte dann am Nationalfeiertag der Türkei stattfinden.

  62. @ #76 chalko

    Warum zieht bei diesen Übergriffen eigentlich keiner die NOTBREMSE, sondert wartet damit diese Lumpen auf den Bahnsteig aus steigen und verduften können. Kameras in den U-Bahnzügen halten nur Verbrechen fest, sie verhindern keine. Und die Fahndungsfotos sehen aus wie aus den Anfängen der Photographie.

    Bei mir würde der Typ vor der nächsten Station aussteigen. Versprochen!

  63. Logisch.
    Und dann kommen wir. Wir kämpfen nicht auf der Straße, wir treten ein, in die Akp und die Türken sagen:“ Willkommen“.

    Alle Türken werden in den Medien aufgerufen, zu überlegen, wie sie uns den Aufenthalt angenehmer gestalten können und dass die Türkische Bevölkerung sich jetzt aber über die Bereicherung freuen muss.
    Wir fordern da aber bereits christlichen Religionsunterricht an staatlichen Schulen.
    Alle Türken tanzen Walzer auf der Straße und singen: Juchuu…Türkye wird bunt.

  64. @61 Alster ,

    mit der Vorstellung einer „linken Logik“ kommen wir bei den meisten Fragen nicht recht weiter, denn was wir heute von „Links“ vorgesetzt bekommen, bekommen wir auch von „Rechts“ vorgesetzt.

    Viele Amerikaner waren der Kriegspolitik George Ws überdrüssig und setzten auf den Friedensnobelpreisträger Obama.

    Wenn man aber hinsieht, sieht man, dass die Politik Obamas in wesentlichen Punkten der von Bush gleicht. Die Ideen der Neocons werden nun einfach von den „demokratischen Interventionalisten“ vertreten. Höchstens die Wortwahl mit deren Hilfe die Notwendigkeit des permanenten Krieges kommuniziert wird,ist anders.

    Das Zentrum des moralischen Prinzips der US Außenpolitik, die nebenbei auch amerikanischen Interessen zuwider läuft, steht Machiavelli und das Prinzip von Leo Strauss, innere Einheit und Stärke unter heterogenen Gruppen durch ständig neu zu identifizierende Feinde und Kriege zu erzwingen, wird nicht nur von den USA angewendet.

    Nun, da man so leicht sehen kann, „WAS hinten rauskommt“,muss man nachsehen, WO es rauskommt.

    Wäre es „Links“, könnte man es abwählen, wäre es „Rechts“ könnte man es abwählen. Da es aber über beidem steht, können wir es zwar IMMER wählen aber nicht abwählen.

  65. #68 Kriegsgott (08. Okt 2014 12:08)
    Keine Angst, wir in Deutschland haben die Bundeswehr.
    Die ISIS werden vor Mitleid wieder abziehen und sagen, die armen Deutschen, denen können wir nichts tun. Die können sich gar nicht wehren. 😉
    —————————————-
    Solche Gegner haben die Kopfabschneider besonders gern

  66. #71 Biloxi (08. Okt 2014 12:21)

    „Der Islamische Staat – Glauben wir Obama oder Mohammed?

    ———————————-
    Ist das nicht das selbe, Oh-erbamen schuf eine Geisterarmee und hat den Zauberspruch vergessen um das ganze zu stoppen und die amerikanischen Soldaten werden es wieder mit ihren Blut bezahlen. Wie sagt man, mit fremden Leuten Arsch kann man sich ruhig mal ins Feuer setzen, besonders als sogenannter Friedensnobelpreisträger

  67. EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle will an diesem Mittwoch einen Bericht über die Lage in sieben Staaten vorlegen, die sich um eine Mitgliedschaft in der EU bemühen.

    Kann es sein, dass die demokratiefeindliche und islamfördernde EU die demokratiefeindliche und islamfördernde Erdolf-Türkei so in den Vordergrund stellt, damit die Aufnahme der anderen sechs Staaten – welche „europäischen“ Länder sollen das denn eigentlich sein? – möglichst aus dem Blick der zukünftigen Aufbauhilfe-Erarbeiter gehalten werden und die Beitritte so problemlos wie möglich an der Öffentlichkeit vorbei umzusetzen?

    Und Erdolf ist alles, aber kein Depp.

    Wenn unsere Regierung den Kurden Waffen gibt, um zuerst gegen den Islamischen Staat zu kämpfen und anschliessend diese Waffen dazu zu verwenden, der Türkei Staatsgebiet für ein Kurdistan abzutrotzen, dann ist es aus der Sicht Erdolfs nur logisch, die Kurden unter Waffen dezimieren zu lassen.

    Wenn hier jemand Staatsgebiet annektieren „darf“, dann ist das – aus Sicht des Grössten Türken aller Zeiten – nur der Grosse Führer Erdolf.

  68. #76 chalko (08. Okt 2014 12:40)

    Warum zieht bei diesen Übergriffen eigentlich keiner die NOTBREMSE, sondert wartet damit diese Lumpen auf den Bahnsteig aus steigen und verduften können.

    Weil die zu Duckmäusern Erzogenen genau wissen, dass sie sich dann mit dem Lumpenpack rumprügeln müssen, anstatt bei deren Aussteigen erleichtert aufatmen zu können.

    Nicht ich bin hier mit euch eingesperrt, ihr seid hier mit mir eingesperrt.

    Filmzitat, Rorschach, „The Watchmen“

  69. Deutschland ist der größte Unterstützer der
    IS
    Oder wurde jemals ein Deutscher enthauptet?
    Können IS-Kämpfer Kurden in D angreifen?

    Briten, Amis, Israelis, Franzose, Christen,
    Yesiden, Kurden, Aleviten, Alawiten, Schiiten,
    alle geköpft wurden
    Bezahlt mal weiter euer Hartz 4 Schutzgeld,
    baut ihnen deren Moscheen, gibt deren
    Familien Asyl, ihren verletzten Kämpfern
    medizinische Versorgung und lasst sie
    hier seelenruhig rekrutieren.

    So ein feiges Volk wie Deutsche gibt es selten.

  70. Liebe Poster, was ihr hier als „links“ bezeichnet ist nicht sozialistisch, es ist eine sogenannte wirtschaftliberale Einstellung, hat mit sozialistischer Ideologie nichts zu tun. Es ist nämlich eine Form von Lügen und Ignoranz. Denn Türkeri ist gewiss nicht demokratisch sondern eine Art Parteiendiktatur, vor allem schiessen sie scharf auf demonstriende Menschen, und das ist gewiss weder freiheitlich, humanistisch oder demokratisch, das ist eine Diktatur. Die EU betreibt eine imerialistische Politik indem sie sich immer mehr erweitert und sozusagen alle Menschen in den Ländern die in die EU beitreten quasi versklavt. In Wirklichkeit herschen hier die Banken, denn deise verleihen Kredite, locken mit Krediten und dann plündern sie die Länder systematisch aus hinterlassen eine Heer aus Arbeitslosen. Das ist nicht „links“ sondern ein imperialistisches Neusprech. Der ideologische Brei wird schon allein deswegen erzeugt damit die Menschen nicht erkennen welche Absichten tatsächlich dahinter stecken, das alles ist nur scheinbar „links“. Ich würde hier empfehlen sich mit politischen Ideologien intensiver zu beschäftigen, damit die Unterschiede und Absichten der Politik verstanden werden kann.

  71. Ach der Erdogan will doch,dass der Westen wieder die Drecksarbeit macht,typisch Moslem,die Ungläubigen sollen ihnen die Arbeit abnehmen,da zu sind sie doch da,wieso ziehen wir nicht unsere Raketenstellungen ab,wie blöd sind doch die in Berlin,wenn man solch ein Islamist auch noch unterstützt.

  72. moma ARD; machte heute früh schon wieder Schönfärberei des Islams und Korans,ARD der Umerziehungssender,für den wir Zwangsabgabe bezahlen und der hetzt,gegen die die den Islam kritisieren.

Comments are closed.