exodusBei der Gewalt von Salafisten gegen Kurden in Hamburg, Celle und anderswo sieht man erneut: Wir importieren Konflikte aus aller Welt. Die Probleme für die Menschen lassen sich offenkundig nicht lösen, in dem wir sie zu uns holen. Doch Politiker und Medien verharmlosen die Masseneinwanderung weiter als notwendige Hilfe. Sie behaupten, wir müssten noch viel mehr Personen Asyl gewähren. Dabei ist längst ein Exodus nach Europa im Gange. Paul Collier nannte so auch sein neues Buch, das wie eine Bombe einschlagen müsste, wenn mehr Menschen es verinnerlichen würden!

Collier ist kein Fremdenhasser. Er forscht an der Uni Oxford und beschäftigt sich mit den Ärmsten dieser Welt. Er ist erwartungsgemäß schlauer und objektiver als unsere Politjournaille. Er fragt nicht nur nach den individuellen Problemen der Asylsuchenden. Er untersucht auch die Situation der Herkunfts- und Zielländer. Einige heilige Kühe der Migrationsindustrie schlachtet Collier eindrucksvoll: So sei es absurd, den „Fachkräftemangel“ oder die Überalterung Europas als Grund für die grenzenlose Masseneinwanderung zu bemühen.

Endlich spricht ein Kenner aus, dass das Kernproblem die Schaffung von Anreizen für die potentiellen Asylanten ist. Wer in einem afrikanischen Land lebt und von den Märchen des europäischen Schlaraffenlandes träumt, der setzt gern sein Leben für den versprochenen Luxus ein. Er schadet nicht nur sich und seiner Familie, sondern auch seinem Land. Collier weist nämlich nach, dass meist Angehörige der Mittelschicht ausreisen. Diese wäre jedoch der eigentliche Motor einer Entwicklung im Herkunftsland! Indem wir sie zu uns holen, berauben wir die ärmeren Ländern ihrer so genannten „Human Ressources“.

Collier wertet in seinem flüssig geschriebenen Buch unterschiedlichste Studien aus, deren Lektüre jedem kritisch Denkenden empfohlen ist! Verraten sei schon mal sein Fazit: „Jeder, der mit dem Boot kommt, sollte automatisch zurückgeschickt werden. Erst wenn das durchgesetzt wird, werden die Leute aufhören, es zu versuchen.“

ansturm auf europaDas klingt für den gewöhnlichen Gutmenschen hart, ist aber wahr. Für alle Seiten wäre es am besten, wenn wir wenige Flüchtlinge tatsächlich aufnehmen, aber gleichzeitig erkennen, dass die Integration von Millionen nicht funktionieren kann. Linke verweisen aber immer auf das „Grundrecht“ auf Asyl in Deutschland. Doch damit erweist sich dieses Grundrecht in unserer heutigen Gesellschaft als untauglich und ist ein Einfallstor für größte soziale und ethnische Konflikte, womit wir wieder bei Hamburg und Celle wären. Und bei einer kompakten wie preiswerten Studie, die genau diese Probleme zusammenfasst und analysiert. „Exodus“ und „Ansturm auf Europa“ – zwei Titel, die man unbedingt lesen sollte, um fundiert mitreden zu können.

Bestellinformationen:

» Paul Collier: „Exodus. Warum wir Einwanderung neu regeln müssen“ (22,99 €)
» Institut für Staatspolitik: „Ansturm auf Europa. Ist das Grundrecht auf Asyl noch zeitgemäß?“ (5,- €)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

48 KOMMENTARE

  1. „Jeder, der mit dem Boot kommt, sollte automatisch zurückgeschickt werden…….“
    Mir scheint , auch in dieser Lektüre ist der Denkfehler eingebaut. Es geht in Sachen Massenzuwanderung ganz sicher nicht um rationale Grüne. Vielmehr spielt die Ideologie die bedeutende Rolle!
    Die autochthone Bevölkerung (siehe Fischer)soll in die Minderheit geraten und somit die Macht für linksgrüne Demagogen sucherbar werden.Nicht mehr und nicht weniger!
    Dafür ist man bereit, das ganze Land zu zerstören.

  2. Allesamt Fakten, die nicht neu sind und die alle längst kennen, die mit halbwegs gesundem Menschenverstand durchs Leben gehen.

  3. Es wird sich erst etwas ändern, wenn die autochthonen Österreicher, Deutschen, Engländer, Holländer, Franzosen etc. zu tausenden auf die Strasse gehen und ihren Unmut über Zuwanderung und Gutmenschen-Politik zeigen.

    Ich bin mir aber nicht sicher ob dies jemals passieren wird. 🙁

  4. Die, die solche Bücher lesen sollten, werden sie nicht lesen.

    Und wir hier wussten das alles längst.

  5. Wer keine
    Probleme hat, der
    importiert sich welche;
    und nennt dies dann
    Bereicherung.

    Aber wie
    sagte schon die
    grünschräge ML Beck:
    Das müssen wir
    aushalten !

  6. Irgendwann wird die geistig(umnachtet)e Elite erkennen, dass wir die 1. Welt exportieren und nicht die 3. Welt importieren müssen.

    Bis dann dürfte es wohl zu spät sein.

  7. Falsch, es gibt kein Recht auf Asyl,

    wie es die GRÜNEN Völkshasser immer wieder sagen, sondern nach GG 16a nur Asyl bei politischer Verfolgung.

    Religiöse Verfolgung ist nicht im GG definiert und Islam ist per politischem Dekret als „friedlich“ definiert. Kann also auch kein Anlass hergeben.

    Zu uns kommen Wirtschaftsflüchtlinge und Menschen, die durch von Richtern weltweites verfügtes H4 angelockt werden.

    Dazu kommen noch die Kriegsflüchtlinge, die ihren Religionskampf auf deutschem Boden weiterführen.

    Allen ist gemein, dass sie das deutsche Sozialsystem plündern, die deutsche Gesellschaftskultur zerstören, die Steuer- und Abgabenzahler abzocken und das deutsche Prekariat ebenfalls schädigen.

    Das Ende vom Lied wird sein, dass massive Staatsschulden aufgebaut werden, dass das Sozialsystem zusammenbricht und dann ein Bürgerkrieg zwischen den diversen religiösen Gruppen und Rassen in Deutschland ausbricht, es sei denn, Draghi ist noch schneller im Zerstören des Geldes und der Wirtschaft.

  8. Importierte Konflikte?

    Hmmm wie war das damals eigentlich, als teilweise auf den gleichen Schiffen (Rattenlinie) KZ-Schergen und -insassen nach Argentinien auswanderten, teilweise in die gleiche Region dort? Hat es da auch Tote gegeben?

  9. Das Boot ist jetzt schon voll. Und unsere Blockparteien sollten sich nicht wundern wenn hier in D in Kürze Parteiformate auf der Bildfläche erscheinen, die wir eigentlich vermeiden wollten – die jedoch aufgrund der kruden Einwanderungspolitik unserer Politdilettanten Maßnahmen ergreifen werden, die „unschöne Bilder“ erzeugen werden. Jene Bilder, vor der unsere Politschranzen zurückschrecken, und dafür billigend in Kauf nehmen, dass die Bilder am Ende des Tages noch viel „unschöner“ ausfallen werden, als jene, die man vermeiden wollte.

  10. NA DA GEHT DOCH NOCH WAS …. der Wahnsinn geht noch weiter !!

    DIE WELT schreibt :
    Flüchtlingszahlen in Deutschland steigen weiter an

    Kommendes Jahr 300.000 Neuankömmlinge erwartet.

    Wenn der große Knall kommt ( und der kommt 100%)
    werden die gekauften und besessenen Politiker , sagen ohhhh das wussten wir nicht …wann kommt die erste richtige Gegenwehr ?? wann hat das Deutsche Volk die Fresse voll , vom dem angeblichen , wir müssen alle aufnehmen ??

  11. WICHTIG +++ WICHTIG +++ WICHTIG

    Der Islam macht Menschen zu brutalen Schlächtern und Mördern und sie sind niemals Schuld!

    Dann sind sie bei grausamsten Verbrechen immer psychisch gestört..

    Hier der Beweis das es sich beim Islam doch um eine Satans-Sekte handelt. Wir haben es jetzt sogar AMTLICH!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Doppelmord an Kindern: Glinder Zahnarzt muss in Psychiatrie

    Ein Vater tötet in Glinde im Kreis Stormarn in religiösem Wahn seine Kinder. Das Landgericht Lübeck schickt ihn nun dauerhaft in die Psychiatrie. Die Verhandlung fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
    Lübeck. Ein Vater aus Glinde bei Hamburg, der im Januar seine beiden schlafenden Kinder brutal getötet hat, muss dauerhaft in die Psychiatrie. Der 39-Jährige leide nach Aussagen eines Sachverständigen unter wahnhaften Störungen und sei für die Allgemeinheit gefährlich, sagte der Vorsitzende der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Lübeck, Christian Singelmann, am Dienstag. Der Angeklagte sei nicht schuldfähig und könne daher nicht wegen des zweifachen Mordes zur Verantwortung gezogen werden.

    „Es war wohl ein Familienurlaub in Dubai Ende 2013, der bei dem bis dahin nicht religiösen Angeklagten die Hinwendung zum Islam ausgelöst hat“, sagte Singelmann. Nach Aussagen des psychiatrischen Sachverständigen habe die Hinwendung zum Islam wahnhafte Züge angenommen. Auch von seiner Familie habe er sich missverstanden und verfolgt gefühlt. Die Gründe für die Wahnerkrankung des 39-Jährigen wurden am Dienstag nicht genannt.

    http://www.abendblatt.de/region/stormarn/article132996327/Doppelmord-an-Kindern-Glinder-Zahnarzt-muss-in-Psychiatrie.html

    ———————————————-

    Schwurgericht
    Blutige Messerattacke in Moschee – 37-Jähriger vor Gericht

    Bochum/Wattenscheid. Nach einer lebensgefährlichen Messerattacke in einer Moschee in Wattenscheid steht seit Mittwoch ein 37-jähriger Mann vor dem Schwurgericht. Vorwurf: versuchter heimtückischer Mord. Wegen einer Psychose und Halluzinationen ist aber nicht auszuschließen, dass er schuldunfähig ist.

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/blutige-messerattacke-in-moschee-37-jaehriger-vor-gericht-id9911786.html#plx1721786952

  12. Bonn:

    110 Kurden belagern Redaktion der „Deutschen Welle“. Polizei erstattet Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/gronau/Kurden-Demo-in-Bonn-hat-Nachspiel-article1469272.html

    Die Deutsche Welle will aber keine Anzeige erstatten, da die Demo ja „friedlich und kooperativ“ war und die Teilnehmer lediglich forderten,dass Deutschland die als ausländische terroristische Vereinigung eingestufte PKK nicht länger verbieten soll!

  13. ok, wir können nicht jeden & alle nehmen – aber hilflosen KINDERN™ sollten wir doch auf jeden Fall uneingeschränktes Asyl gewähren, oder etwa nicht?

    Pflegeeltern für junge Flüchtlinge dringend gesucht

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/pflegeeltern-fur-junge-fluchtlinge-dringend-gesucht-1.3933363

    Bilderrätsel: Suche das Kind! 😯

    http://images.nordbayern.de/polopoly_fs/1.3933362.1412702919!/httpImage/2109790934.JPG_gen/derivatives/900/2109790934.JPG

    sofern es sich überhaupt im Zimmer befindet, kann es eigentlich nur im Schrank oder unter dem Bett sein – ansonsten sind hier nur drei ausgewachsene, Jungmohammedaner (Mohamed, Ahmed und Abdelrazzak) im besten Kriegeralter auf dem Höhepunkt ihrer Testosteronblüte zu sehen!

  14. Mein Bauchgefühl sagt mir …
    Kommt aufs gleiche raus wie bei Sarrasin. Auch er hatte wissenschaftlich genau recherchiert und lag mit seinen Fakten richtig. Na und? Diejenigen, welche es interessieren müssten, die schauen weg. Und uns „Betroffene“ fragt man nicht.

  15. @ #14 Milli Gyros (08. Okt 2014 18:19)

    Die Kurden rennen auf allen aktuellen Videos und Bildern mit Öcalan und PKK Flaggen und herum und machen ihre Zeichen. Von wegen friedlich, sondern sehr terroristisch.

    In Friedrichshafen demonstrierten rund 100 Kurden am Stadtbahnhof gegen die Terrorgruppe „Islamischer Staat“. Mit Transparenten und Fahnen machten sie auf die Situation ihrer Landsleute vor allem auch in der kurdischen Stadt Kobane aufmerksam.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Kurden-demonstrieren-am-See-gegen-IS-_arid,10098386_toid,310.html

  16. #18 Aargauer (08. Okt 2014 18:29)

    Mein Bauchgefühl sagt mir …
    Kommt aufs gleiche raus wie bei Sarrazin. Auch er hatte wissenschaftlich genau recherchiert und lag mit seinen Fakten richtig. Na und?

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen über Thilo Sarrazin (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung):
    „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person, sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland.”

    http://www.dewion24.de/?page_id=3673

    ********************************************

    #16 unrein (08. Okt 2014 18:23)

    Bilderrätsel: Suche das Kind! 😯

    😆 😆 😆

    … sind hier nur drei ausgewachsene, Jungmohammedaner (Mohamed, Ahmed und Abdelrazzak) im besten Kriegeralter auf dem Höhepunkt ihrer Testosteronblüte zu sehen!

    Apropos Jungmohammedaner: http://koptisch.wordpress.com/2012/06/25/die-madchen-betteln-darum-vergewaltigt-zu-werden/

  17. Jetzt auf RTLNachrichten wird über Salafisten und Kurden berichtet.. mal sehen wievielund was die berichten

  18. Polizeisprecher in Hamburg ist fürHärte des Gesetzes und Ausweisung.

    Hoffentlich agiert unsere Regierung mal, was sagt eigentlich Merkel dazu?

  19. Collier ist kein Fremdenhasser.

    Er ist erwartungsgemäß schlauer und objektiver als unsere Politjournaille

    ——-

    Schlauer als unsere Politiker. Da gehört nicht viel dazu.
    Ich habe bisher keinen Berufsstand gefunden, in dem die Leute dümmer sind, als in unseren Parlamenten.

  20. #27 Adra (08. Okt 2014 18:54)

    Ebola Update Teil II 😯

    Das Marburgvirus ist eng verwandt mit den Ebola-Viren und den Cuevaviren, zu denen das erstmals 2011 in Nordspanien nachgewiesene Lloviu-Virus zählt.

    Platz 1: Marburg-Virus

    Mit einer Todesrate von bis zu 88 Prozent beschreibt die Weltgesundheitsorganisation das Marburg-Virus als gefährlichsten Erreger der Welt. Infektionen damit sind zwar selten, aber oft tödlich, berichtet die WHO.

    Das Marburg-Virus stammt zwar aus Afrika, die ersten Nachweise gab es allerdings 1967 im hessischen Marburg, wonach der Erreger auch seinen Namen erhielt. Uganda-Touristen, die Kontakt mit Affen hatten, schleppten das Virus damals nach Deutschland ein. Den letzten Ausbruch der durch das Virus verursachten Erkrankung notierte das RKI im Jahr 2004. Zu den Symptomen gehören plötzliches Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit sowie später auftretendes hohes Fieber mit Organblutungen (hämorrhagisches Fieber). Die Inkubationszeit liegt bei vier bis 16 Tagen.

    Zusammen mit dem Ebola-Virus zählt das Marburg-Virus zu den Filoviren. Morphologisch sind beide Viren identisch, sie besitzen allerdings eine unterschiedliche Antigenstruktur, weshalb sie unterschiedlich behandelt werden müssen. Infektionen damit breiten sich oft nicht sehr weit aus, weil etliche Patienten sterben, bevor sie viele andere Menschen infizieren.

    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/reisemedizin/nach-ebola-ausbruch-das-sind-die-zehn-gefaehrlichsten-erreger-der-welt_id_3728269.html

    80 Menschen in Quarantäne

    Tödliches Marburg-Virus bricht in Uganda aus

    7. Oktober 2014, 08:55 Uhr

    Ein mit Ebola verwandtes Virus beunruhigt Uganda: In dem ostafrikanischen Land starb ein Mann an dem Marburg-Fieber, 80 Menschen sind in Quarantäne. Wie sehr die Infektion um sich greift, ist unklar.

    http://www.stern.de/panorama/toedlich-wie-ebola-marburg-virus-bricht-in-uganda-aus-2143412.html

  21. OT

    Die Typen vom BKA müssen schon regelrechte Genies sein, um nach der gestrigen Nacht zu dieser hammerharten „Analyse“ zu kommen, die zudem noch so vertraulich ist, dass sie gleich im Trashblatt Speichel zu lesen ist.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kobane-bka-fuerchtet-krawalle-zwischen-kurden-und-islamisten-a-996121.html

    Sollte die syrische Stadt Kobane fallen, stehen Deutschland womöglich heftige Auseinandersetzungen zwischen Kurden und Islamisten bevor.
    Zu diesem Ergebnis kommt das BKA in einer vertraulichen Lageeinschätzung.<<

    Boah, Hammer, Jungs.

    Respekt!

    Da fühl ich mich viel sicherer.

    Die CIA-Analyse, wonach 2020 mit Bürgerkriegen in Europa zu rechnen ist, ist wohl ebenfalls als ein wenig zu optimistisch anzusehen.

    Have a nice day.

  22. @Bruder Tuck

    Oh ne! Das gibts doch nicht!!!
    Also so langsam erscheint die Verschwörungstheorie, dass die ganze Ebola-Krise bewusst ausgelöst wurde durch irgendein gewolltes Einschleusen in einem anderen Licht. Dass jetzt ein neuer Krisenherd mitten in Afrika ausbricht ist echt ein bisschen zuviel des Zufalls! Geht es der NWO-Elite mit dem Sterben der Leute in Westafrika nicht schnell genug?!?!?

  23. Wir importieren Konflikte aus aller Welt.

    Konflikte Primitiv-Kulturen. Je primitiver und archaischer, umso besser. Konflikte gibt es auch in Belgien (zwischen dem französisch- und holländischsprachigen Teil), den USA oder Italien (jeweils zwischen dem Norden und Süden).
    Innerhalb Deutschlands gibt es auch genügend Konflikte zwischen den Geber- und Nehmerlaendern, jedoch gehen diese Konflikte in der westlichen Welt ohne Massenschlägereien oder gar Bürgerkriege aus.
    Das macht den Unterschied zu den Primitiven Kulturen aus,die bei der kleinsten Gelegenheit sofort zur erstbesten Waffe greifen und Krieg veranstalten.

  24. „Jeder, der mit dem Boot kommt, sollte automatisch zurückgeschickt werden. Erst wenn das durchgesetzt wird, werden die Leute aufhören, es zu versuchen.“ 100% Zustimmung. Wird auch schon immer von Japan und jetzt auch von Australien mit Erfolg so praktizert. Keine armen Flüchtlinge ertrinken, weil sie zuhause bleiben denn sie wissen, daß es keinen Sinn macht, sich auf die beschwerliche Reise zu machen. Die Japaner versenken übrigens jedes in ihren Gewässern aufgegriffene Boot an Ort und Stelle. Die Flüchtlinge werden in ein Schlauchboot gesetzt und auf die Heimreise geschickt.

  25. Der Import von möglichst inkompatiblem Geburten-Überschuss aus den Elendsquartieren dieser Welt macht durchaus Sinn.

    Die Flutung mit „Asylanten“ (Umvolkung) soll die Identität des eigenen Volkes vernichten und gleichzeitig über den Terror dieser Banden, das eigene Volk in Angst und Schrecken versetzen.

    Ziel ist die Errichtung des großeuropäischen Reiches nach Vorbild von Napoleon, Stalin und Hitler unter US-Raubzug-Hegemonie („Solidarität“ mit bankrotten südlichen Agrar-Staaten zu Gunsten von US-Hedgefonds) und die unumschränkte Macht von Polit-Kommissaren im Brüsseler Hochbunker.

    Das ist reiner Terror eines diktatorischen Regimes -der EUdSSR-, der sich jetzt im Untergang dieses Regimes bis zu Massenmord-Orgien steigern wird, je schlechter es den unterjochten Völkern geht und die Macht dieser Schergen bedroht ist.

  26. #16 unrein

    Die Pflege eines großen „Kindes“ (wohl eher jungen Mannes), aus Somalia, (wo anscheinend ein schrecklicher Krieg tobt, von dem deutsche Medien bloß nichts wissen), wird mit über 900 Euro monatlich vergütet?
    Na wer da nicht zuschlägt!

  27. Warum lassen die Völker EUropas es zu, dass sie ohne Krieg überrollt und übernommen werden von den Wilden aus dem Orient und aus Afrika?

    Wo sind die wehrfähigen Männer, die dem Einhalt gebieten?

  28. #17 johann

    Die Pflegeeltern, die diese erwachsenen “Pflegekinder” aufnehmen, müssen krank sein.
    —————————-
    Sie sind krank gemacht worden. Man hat ihnen ausgetrieben, was Volk, Vaterland, Heimat sind, sondern es zählt nur noch das goldene Kalb.

    Für Geld sind es inzwischen wohl schon Millionen, die dafür „ihre Grossmutter verkaufen“ würden….

    Selbstverwirklichung statt Volksgemeinschaft – die Ergebnisse sind jeden Tag unübersehbar.

  29. ot

    Bei uns treiben sich feige ,junge, kraeftige Maenner herum und fordern ,anstatt ihre Heimat zu verdeitigen..
    wie zb diese mutige junge Frau und Mama

    No2ISIS

    Arin Mirkan, eine Kommandeurin der YPJ, verübte heute Mittag einen Selbstmordanschlag gegen die ISIS-Terroristen in Kobane. Sie sah es als einzige Lösung um den Beschuss durch die Panzer zu stoppen. Sie schaffte es den Panzer zu zerstören und schickte außerdem 15 ISIS-Terroristen in die Hölle.

    Auf dem Bild sieht man sie mit ihren 2 kleinen Töchtern… https://scontent-a-mad.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/1474508_353534374771601_8248087174018424569_n.jpg?oh=911fc47834a4e194f9ddc4d24cee37d7&oe=54F82D4A

  30. „Deutschland steht vor einer Staatskrise“

    Der Ex-Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, Jürgen Stark, stellt das neue Buch von Ökonom Hans-Werner Sinn vor. Der Termin gerät zu einer fulminanten Abrechnung mit der Euro-Rettungspolitik.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article133062562/Deutschland-steht-vor-einer-Staatskrise.html
    oder
    http://www.boersenpoint.de/boersenportal/maerkte-nachrichten/unternehmensmeldungen/nachricht/hans-werner-sinn-deutschland-steht-vor-einer-staatskrise-1333377/

  31. „Collier weist nämlich nach, dass meist Angehörige der Mittelschicht ausreisen.“

    Und wir wundern uns, dass die Armutsflüchtlinge in bestem Ernährungszustand oft schon mit Smartphone, schicken Koffern und in Markenklamotten ins Asylheim/4-Sterne-Hotel/Schloss einziehen.

    Diese Jungmachos werden sich nicht mit dauerhaftem Hartz-IV zufrieden geben, die suchen Perspektiven. Wenn sie die in Deutschland nicht finden, wird es gefährlich.

  32. #43 johann

    Hans-Werner Sinn/Ifo-Institut hat schon vor zehn Jahren in seinem Buch „Ist Deutschland noch zu retten“ vor der ungebremsten Zuwanderung und deren katastrophalen finanziellen Folgen gewarnt.

  33. Mal abgesehen von Ebola haben unsere Politik – Hassadeure uns so ziemlich jeden Mist ins Land geholt, – aber was nicht ist kann ja noch werden !
    Schließlich wäre es ja rassistisch, Vorurteile gegen Ebolakranke zu haben..und dann haben wir doch auch noch die historische Verpflichtung..keine Infizierter ist illegal….blablablabla

  34. Wir befinden uns in einer ausweglosen Situation.Da man auf ein Wunder nicht hoffen kann,werden wir entweder durch Armutseinwanderung,mit all seinen sozialen Folgen draufgehen oder das neuerdings gern eingeschleppte Ebolavirus schafft den Weg in unser Wohnzimmer.

  35. OT

    Am Dienstag,07.10.2014 war ich zusammen mit meiner Frau an der Informationsveranstaltung der LH München in der Sporthalle in der Säbener Str.

    Es waren SPDler und Grüne vom Stadtrat München
    und Verwaltung anwesend sowie ein LP der FW sowie jemand vom Bauamt, Refugium und ein evangelischer Pastor.
    Die Bayerische Staatsregierung hat keinen Vertreter geschickt.Stattdessen saß die bayerische Sozialministerin Emilia Müller im Studio des BR bei der “ Mühnchner Runde „.
    Thema “ Flüchtlingspolitik „.

    Die 3.Bürgermeisterin der LH Christine Strobl erklärte bei ihrer Eröffnungsrede klipp und klar, dass “ diskriminierende und rechtsextremistische Aüßerungen nicht gedultet werden und sie von ihrem Hausrecht Gebrauch machen wird „.

    Die Vetreterin von REFUGIUM und der evangelische Pfarrer haben mächtig auf die Tränendrüse gedrückt, was einen anwesenden Mann, ca.Mitte 40, zu sagen veranlaßte, dass “ er sich emotional erpresst fühle “ und sich in dieser Veranstaltung am falschen Platz wähnte.

    Danach waren die anwesenden Leute doch ziemlich eingeschüchert ob dieser Drohung.
    Freie Fragen waren nicht erlaubt, sondern die Fragen mußten zuerst auf Papier gebracht werden, das dann später eingesammelt wurde.

    Gestellte Fragen wurden nur sehr unvollständig beantwortet oder der Inhalt der Frage bewußt abgeändert.
    So ist es mir ergangen.Meine Frage lautete:Ändert sich die Asyl-und Flüchtlingspolitik ?
    Die dritte Bürgermeisterin Christine Strobel änderte diese Frage eigenhändig auf “ Ändert sich die Gesetzgebung ?“. Mein diesbezüglicher
    Einwand wurde übergangen und nicht beachtet.

    Inzwischen habe ich der dritten Bürgermeisterin Christine Strobl geschrieben und angedeutet, dass ich ausgewiesene Verfassungsfrechtler konsultieren werde, die sich eingehend mit der Problematik HAUSRECHT( §§6,11 Vers.G.) – MEINUNGSFREIHEIHEIT beschäftigt haben.

Comments are closed.