HC Strache: „Es gibt eine Asylmafia!“

Immer mehr Menschen suchen in Österreich Asyl. Kaum sind sie hier, werden sie von diversen Betreuungseinrichtungen instrumentalisiert und instruiert. Anders ist es kaum zu erklären, dass Menschen, die angeblich aus den ärmsten und gefährlichsten Gebieten der Welt kommen, sofort nach Komfortzimmern mit Gratis-Internet verlangen. Kaum schuf Wien in der ehemaligen Zollwacheschule in Erdberg Platz für bis zu 350 Einwanderer, protestieren dort schon die ersten gegen Unterbringung und Verpflegung und setzen zu einem Hungerstreik an. (Den kompletten Artikel, zu der analog zu Deutschland ebenfalls bürgerfeindlichen Asylpolitik und der Flutung des Landes mit großteils von Gesetzes wegen nicht anzuerkennenden Asylforderern in Österreich, gibt es bei „unzensuriert.at„)