messerWie Bild-online berichtet wurde in  Oyten (Niedersachsen) ein 68-jähriger Arzt in seinem Haus von vier Tätern überfallen und ausgeraubt. Der geschockte Arzt erzählt: „Die maskierten, schwarz gekleideten Männer stürmten in der Diele auf mich zu, bedrohten mich mit einem Messer. Sie schmissen mich zu Boden, ich bekam eine Decke über den Kopf. Kurze Zeit später wurde ich an meinen Sessel gefesselt. Während des Überfalls schrie einer der Räuber: ,Wir schlachten dich ab!‘ und: ,Kennst du Allah?‘“ Die Räuber wähnten sich eventuell im Irak. Dort müssen alle Nicht-Mohammedaner eine “Ungläubigen”-Steuer zahlen. Im islamischen Rechtssystem wird das als “Dschizya” bezeichnet. So gesehen haben die offenbar Korantreuen gemäß ihrem einzig gültigen Gesetzbuch kein Unrecht begangen, sondern sich geholt was ihnen zusteht.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

54 KOMMENTARE

  1. Ich weiß auch, wer hier in Deutschland zuerst „abgeschlachtet“ wird, wenn die Scharia erst einmal herrschen sollte; es sind die, welche es am wenigsten erwarten.
    Denn deren Freizügigkeiten gefallen im Islam überhaupt nicht; und Steigbügelhalter sind nur solange nützlich, bis man auf dem Pferd sitzt.

  2. Religonsfreiheit nennt man das. Leider trifft es meistens die falschen…

    Aber wir bekommen ja was wir wählen.

  3. Unseren Politikern sei Dank:
    Die Asylbetrüger Politik der Vergangenheit wird Deutschland und Europa in eine Riesige Tragödie Stürzen deren Ausmaß ich mir gar nicht Vorzustellen wage.
    „Wer nichts wird, der wird Blockparteien Politiker“ da muss man nur „NGO“ Forderungen abnicken.

  4. Für PI-Leser nichts Neues, weil zwangsläufige Entwicklung in unserer buntespräsidial-verbürgten Islamrepublik.

    Aber, der Unterschied zu 1990-2010: Jetzt klopft der Islam auch an die Pforten der Rotweingürtel, jetzt sind es nicht mehr nur die Präkariatspuffer der Kevins und Chantalls, die zum Abschuss freigegeben wurden.

    Heinz Buschkowski hatte das einst folgendermaßen ausgedrückt:

    http://www.pi-news.net/2013/09/buschkowsky-zur-prugelattacke-gegen-polizisten/

    „Da hilft mein Lions-Club-Spruch“,
    rät der deutlich ruhigere Buschkowsky:
    „Wenn ich vor dem Großbürgertum
    rede, sage ich am
    Schluss immer: Im geklauten BMW
    dauert der Weg von uns zu Ihnen
    zehn bis zwölf Minuten – und schon
    sind unsere Probleme auch Ihre.“

    Kassel, Hessen, Oktober 2014

    Linke und Grüne bekommen vielfältige NeunachbarInnen:

    http://www.hna.de/lokales/kassel/vier-weitere-heime-fluechtlinge-4118369.html

    Vier weitere Heime für Flüchtlinge: Unterkunft auch im Villenviertel Mulang

    Aber vielleicht müssen erst Linke und Grüne durch diese Via Dolorosa Refugia schreiten, bevor der Irrsinn endet!

    Bislang haben Linke und Grüne nur durch Schmerz gelernt oder durch Staatsbankrott!

  5. Es reicht jetzt, geh nur noch mit Schanz’scher Krawatte (meinem Hals zuliebe) und Fieberthermometer (Ebola) ausser Haus!

  6. #2 Stolzer_REP-Waehler (15. Okt 2014 07:33)
    Ich weiß auch, wer hier in Deutschland zuerst “abgeschlachtet” wird, wenn die Scharia erst einmal herrschen sollte

    Erst einmal schlachten sie sich gegenseitig ab:

    Kurden gegen Salafisten in Deutschland: Verfassungsschützer warnen vor neuen Gewaltexzessen

    Wenn man sich ein wenig sachkundig macht, welche Rolle die ach so unterdrückten und diskriminierten Kurden im globalen Menschenhandel und auf dem Heroinmarkt spielen, dürften das eher Revierkaempfe mit den Türken um die Filetstücke sein.
    Wer gewinnt, kann sich dann über die Deutschen hermachen.

  7. So wie die vorgehen; drohen, ausrauben, abschlachten, vergewaltigen, Zwangskonvertierung, 8-10 Kinder in der Familie, kein Wunder, breitet sich diese Religion weltweit schnell aus.

  8. Und unsere jämmerlichen Politiker sind nicht fähig oder willens, solches Gesindel ein für allemal aus unserem einstmals so schönen Land zu entfernen.

  9. Die Schreibtischtäter sitzen in Schulen, in der Justiz, in den Verwaltungen, in der Politik, im Kulturbetrieb. Der Arzt tut mir sehr leid, andererseits bekommt das Bürgertum mal vorexerziert, was uns demnächst noch erwartet. Vielleicht erwacht der deutsche Michel endlich aus dem Schlaf der Ahnungslosen. Die Mischpoke a la Merkel, Gabriel, Schäuble (der uns alle an die EU verschachert) sowie alle Blockparteien abwählen ! Ansonsten steht uns eine Radikalisierung ins Haus, bei der sich noch mancheiner die Augen reiben wird !

  10. 1/2 OT

    BADEN-WÜRTTEMBERG

    Vom Bodensee in den Dschihad

    Ein bei Friedrichshafen aufgewachsener junger Mann ist zum deutschen Sprachrohr der IS-Terroristen geworden

    Deutsche Sicherheitskräfte vermuten Silvio K. in der Gegend von ar-Raqqa. Die Stadt liegt in Nordsyrien. Dass der 27-jährige Deutsche ausgerechnet dort sein könnte, ist kein Zufall. Ar-Raqqa dient der Terror-Bande IS, dem Islamischen Staat, als Hauptquartier.

    Von dort herrscht angeblich Abu Bakr al-Baghdadi, seit Juni selbst ernannter Kalif Ibrahim. Silvio K. wiederum scheint sein wichtigster Sprecher für Deutschland zu sein. Er hat damit in ar-Raqqa eine Reise beendet, die am Bodensee anfing.

    http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Vom-Bodensee-in-den-Dschihad-_arid,10102017.html

  11. #13 Freya- (15. Okt 2014 08:19)

    Silvio K.

    Nach Lamya Kaddor, deren NRW-Schüler schon als Terroristen im Nahen Osten am Dschihad teilnehmen und dort für das Kopfabschneiden zu Hause in Schland lernen, waren deutsche KonvertitInnen sicher als Deutsche von den Deutschen ausgegrenzt worden, hatten als deutsche Muttersprachler sicher schlechte Chancen an deutschen Schulen und fühlten sich oft als Deutsche von Deutschen diskriminiert!

    http://www.derwesten.de/region/sauer-und-siegerland/kaddor-gegen-die-lohberger-brigade-aimp-id9935155.html#plx1731672862

    Auch jene Fünf, die im Frühjahr 2013 nach Syrien gingen, die im Dschihad kämpfen wollten, hat Lamya Kaddor unterrichtet. Und es war ein Schock für sie, davon zu erfahren. „Bei allen hat es mich gewundert, es war nicht abzusehen. Sie waren sehr normal, sehr weltlich. Keiner zeichnete sich durch Frömmigkeit aus!“, sagt sie.

    Der Schock hat sie nicht davon abgehalten, weiter zu unterrichten. Und kaum jemand kennt die Situation muslimischer Jugendlicher so gut wie sie. Die der jungen Leute aus Dinslaken ohnehin. Der „Lohberger Brigade“, wie sie inzwischen genannt wird, um Leute wie Philip B., der kürzlich bei einem Selbstmordattentat gestorben ist, wie Mustafa, der mit abgeschlagenen Köpfen für die Kamera posierte.

    „In Dinslaken ist die Integrationspolitik gnadenlos gescheitert“, analysiert Kaddor. „Ich unterrichte die Schwächsten der ­Schwachen“. Der Stadtteil Lohberg sei isoliert, das Bergwerk geschlossen, und Ahmed wisse, dass er nicht die gleichen Chancen wie Andreas hat, erklärt die Lehrerin. Freizeitangebote für Jugendliche gebe es kaum und so drifteten viele dieser „testosterongesteuerten Jungs“ ab.

  12. Es ist eine ungeheure Gefahr für Deutschland das aus solchen Einzelfällen die NPD oder die Afd ihre populistischen Vorteile ziehen. Zumindest das NPD Verbotsverfahren muss jetzt noch stärker in den Vordergrund gestellt werden als vorher.

    Ein Staat und ein Volk welches außer Integrationskursen, Wohnkostenübernahme, Sozialhilfe, Kindergeld, Erziehungsgeld, Kleiderbeihilfe, Tafeln, sozialen Diensten, kostenloser Krankenversorgung etc. nichts zu bieten hat darf sich nicht wundern wenn sich der geschundene Immigrant irgendwann einmal das holt was (übrig geblieben ist) ihm zusteht.

  13. Geklautes Handy schickt weiter Beweisfotos…

    …aber keiner schnappt die Diebe

    Doch die Polizei hat Tätern und Komplizen, die Asylbewerber sein sollen, das Diebesgut noch nicht abgenommen, weil die Staatsanwaltschaft bisher einen Durchsuchungsbefehl verweigert. Staatsanwalt Frank Passade: „Der Diebstahl lag bereits eine Woche zurück und es geht lediglich um ein Handy!“

    Ein Ermittler zu BILD: „Wir schnappen sie uns trotzdem. Wir wissen, dass sie in eine andere Asylbewerber-Unterkunft umgezogen sind und wann sie sich wo aufhalten.“

    http://www.bild.de/regional/bremen/samsung-handy/schicken-weiter-fotos-38150644.bild.html

  14. Duisburger Islamforscher hält Salafismus für Jugendkultur
    Salafisten gewinnen immer mehr Anhänger in Deutschland. Hunderte sind nach Syrien gereist, um dort an der Seite der Terrormiliz Islamischer Staat zu kämpfen. Für den Islamwissenschaftler Thorsten Gerald Schneiders ist der Salafismus eine Jugendkultur, die vor allem ausgegrenzte Menschen anzieht.

    Duisburger Islamforscher hält Salafismus für Jugendkultur | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburger-islamforscher-haelt-salafismus-fuer-jugendkultur-id9930544.html#plx1034561924

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburger-islamforscher-haelt-salafismus-fuer-jugendkultur-id9930544.html

    Lesenswert auch die Kommentare dazu

  15. Und weil ich diesen Herrn Allah nicht kennenlernen will, bin ich wohl auch zur Schlachtung vorgesehen!?
    Und diese armen Iraker bekommen wegen Korantreue natürlich von der Presse volles Verständnis und von den Richter/Innen mildernde Umschläge zugesprochen.

  16. #16 Hannover0815 (15. Okt 2014 08:38)

    Ein Staat und ein Volk welches außer Integrationskursen, Wohnkostenübernahme, Sozialhilfe, Kindergeld, Erziehungsgeld, Kleiderbeihilfe, Tafeln, sozialen Diensten, kostenloser Krankenversorgung etc. nichts zu bieten hat darf sich nicht wundern wenn sich der geschundene Immigrant irgendwann einmal das holt was (übrig geblieben ist) ihm zusteht.

    Wobei die importierte Kriminalität nun auf Ärzte im Rotweingürtel ausweichen muss, weil die Kevins keine anspruchsvolle Beuteobjekte mehr sind:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dermorgen-spiegelonline-echtzeit-nachrichten-am-15-oktober-2014-a-996573.html

    Weil es ihnen zu altmodisch war, haben drei Jugendliche in Berlin ein geraubtes Handy wieder zurückgegeben, meldet die dpa. Sie hatten Mittwochfrüh an einem U-Bahnhof einen 18-Jährigen überfallen, sein Handy und seine Geldbörse verlangt, teilt die Polizei mit. Das Telefon gaben sie ihm aber wieder, bevor sie flüchteten.

  17. #12 FW (15. Okt 2014 08:12)
    „Und unsere jämmerlichen Politiker sind nicht fähig oder willens, solches Gesindel ein für allemal aus unserem einstmals so schönen Land zu entfernen.“

    Nicht ganz richtig. Unseren Politikern nutzt die Situation. Sie haben sie gewollt und sie haben sie herbeigeführt. Denn hierdurch spiele sie die einzelnen Bevölkerungsgruppen gegeneinander aus. Die Migranten werden auch nur von den Politikdarstellen benutzt.

  18. Ich finde das müssen wir einfach aushalten, denn die „jungen Männer“ üben doch nur. Das sie ihm nur die Decke über den Kopf geworfen haben und nicht den einzelnen Kopf in die Decke eingepackt haben, zeigt doch ganz klar, das es sich hier nur um einen Testlauf der jungen Mohammedaner handelt.

    Unsere „Schätzchen“ bereiten sich noch nicht auf den großen Jihad , sondern auf den davor stattfindenden Verteilungskampf, um die besten Plätze an den Fleischtrögen der Kuffar, vor. Die Konkurrenz ist nun mal größer geworden, denn plötzlich wollen nicht nur die Moslems auf Kuffarkosten gepampert werden, sondern Massen von Negern und Zigeunern.
    Da zeigt sich die Moslem AG dann durchaus flexibel und weitet ihre Geschäftsfelder aus.
    Natürlich wird man die Stammgeschäfte nicht vernachlässigen ( Kopftreten, Fordern und Dauerbeleidigtsein ), aber man denkt an die Zukunft und will den Negern nicht mehr die Drogen und den Zigeunern nicht mehr die Einbrüche überlassen. Die Sozialkassen der Kuffar sind ja leider nicht endlos…

  19. #22 Eurabier

    Wenn es die Richtigen trifft dann kullert mir auch nur eine ganz ganz kleine Träne herunter. Kopf abschneiden muss nicht sein, aber wenn ein SPD oder CDU oder Etceteraarzt für sein Wahlverhalten auch mal die Quittung bekommt kommt bei mir kurz nach der Träne eine gewisse Genugtuung 🙂

  20. Welche Legitimität hat ein anarchistisches System, das sich mit dem Attribut “demokratisch” schmückt …
    • das die Bürger entrechtet, indem sie die Schutzfunktionen an private Gruppen und Vereine wie die EU abgibt.
    • das die Sicherheit und das Eigentum seiner Bürger nicht schützen kann und will?
    • das die Bürger ausplündert
    • das Geld des deutschen Steuerzahlers in der Welt verschenkt
    • das kulturbereichernde Zivil-Okkupanten mit Steuern des deutschen Arbeiters und Mittelständlers durchfüttert und ansiedelt – und die einheimischen weißen Völker in Europa und dadurch zu Minderheiten im eigenen Land macht
    • das Rechtsbrecher gewähren läßt
    • das jede Perversion zur Normalität erhebt
    • das mit aller Energie den Rassenkrieg, Klassenkampf und Zersetzung auf allen Ebenen – und damit das Endzeit-Chaos organisiert?

    Und warum das alles?
    Etwa – um aus dem Chaos die NWO zu schaffen? Diese Frage kannst nur Du Dir selbst beantworten…

    Eine Lösung aus russischer Sicht bietet Alexander Dugin:

    „Die Entkolonialisierung von Deutschland ist eines der Projekte der Eurasischen Strategie. Deutschland ist eines der Länder das uns am nächsten steht. Dafür muß es aber ein anderes Deutschland sein: ein deutsches Deutschland, ein europäisches Deutschland, kein amerikanisches Deutschland, kein Marionettendeutschland, kein besetztes Deutschland. In Wirklichkeit braucht Europa einen nationalen Befreiungskampf gegen die amerikanische Hegemonie.“ (Alexander Dugin, russischer Denker – Eurasienkonzept)

    Haben wir eine weitere Lösungsidee?
    Wann willst auch Du die Systemfrage zu stellen?

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie wissen wolltest – bisher aber nicht zu fragen wagtest…:

    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“.
    http://www.gehirnwaesche.info

  21. #28 Wolfgang R. Grunwald (15. Okt 2014 09:11)

    „Und warum das alles?
    Etwa – um aus dem Chaos die NWO zu schaffen? Diese Frage kannst nur Du Dir selbst beantworten…“

    Die verkommenen Politikdarsteller haben Ziele.

    Was diese Subjekte auszeichnet ist das Fehlen jeden Anstandes und die Liebe zur Selbstbereicherung. Es geht ihnen nicht um die Interessen von Migranten oder den Interessen von Wirtschaftsflüchtigen, sondern um ein Chaos in der Gesellschaft das sie von ihrer Warte aus steuern. Die einzelnen Gruppen werden untereinander ausgespielt. Zum Beispiel Asylanten gegen Sinti.

    Das Leben des Bürgers ist kompliziert geworden und sehr komplex. So haben wir beispielsweise eine Flut an Datenschutzgesetzten und Regelungen zum Schutz unserer Privatsphäre. Jeder kennt dieser Teppichen die an den Schaltern von Behörden liegen und Abstand einfordern. Das ist Ablenkung und verunsichert den Bürger. Tatsächlich hat der Staat heute einen Zugriff auf Daten des Bürgers das es einem schwindelt.

  22. ALLAHS GOTTLOSE ARMEE
    … titelt der neue SPIEGEL. Könnte schlimmer sein, zum Beispiel: „Sie verraten den Islam“ oder „Sie beleidigen Allah“ 😉 Wenn man will, kann man darin auch eine feine Doppelbödigkeit sehen

    OT
    Im neuen Heft auch dieser Artikel:

    Thomas Mayer war mittendrin im Finanzsystem, als er an ihm zu zweifeln begann. Er verlor seinen Job als Chefvolkswirt der Deutschen Bank und schrieb ein Buch. Darin fordert er eine neue Geldordnung: Sie soll die Banken entmachten.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/thomas-mayer-und-sein-buch-die-neue-ordnung-des-geldes-a-996475.html

  23. @17 Hannover0815 (15. Okt 2014 08:38)
    Ja, so ist es wohl.
    Nur 98% der Wähler sind noch anderer Meinung.

  24. Wir vermuten und fürchten doch alle, dass es in solchen Fällen seltenst die Richtigen trifft.
    Wer von den Schreibern, die hier ihre Häme über den Mann ausschütten, weiß denn, wen er bei den letzten Wahlen gewählt hat? Vielleicht waren es ja tatsächlich REP, PRO, oder AfD? Dann hätte es doch jetzt wirklich den Falschen getroffen!
    Also, solange wir nichts darüber wissen, bitte nicht nachtreten – das übernehmen schon die Muselmanen.
    PS: Ich habe übrigens gar nichts gegen Schadenfreude – aber nur gegen Leute, die in der Sch… sitzen, die sie – und sei es nur durch ein Kreuz an der falschen Stelle im Wahlzettel – selbst mit zu verantworten haben!

  25. @ #33 Radetzky (15. Okt 2014 10:27)

    Eines Tages muß das deutsche Volk Barrikaden gegen Horden Moslems und Neger bauen, da wird jeder Baum gebraucht!
    😀

  26. Alles ist Relativ!
    Während die Islamisten Köpfe abschneiden und massakrieren,wirft die deutsche Justiz mit Wattebällchen.Ein Moslem reist trotz elektronischer Fussfessel in den Krieg!Wenn er sich ausgetobt hat und genug Menschen umgebracht und massakriert hat,möge er bitte bei der Wiedereinreise nach Deutschland, diese Fussfesseln wieder zurück geben.Eigentum der Justiz,finanziert durch den deutschen Steuermichel.

    http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/crop13782406/5194996597-cImg_16_9-w680/52849727.jpg

  27. O´zapft is:

    München prüft Asylantenunterbringung in noch nicht abgebauten Wiesnzelten

    (…)Auch über Notunterkünfte im Olympiastadion und im Radstadion wird nachgedacht. Es gehe dabei ausschließlich um Räume zum Beispiel im Ehrengastbereich der Stadien, sagte Sozialbürgermeisterin Christine Strobl (SPD). Die als Unterkunft geplante McGraw-Kaserne werde zudem doch nicht im November fertig, sondern erst 2015.

    Die Innere Mission begrüßte die Idee, auch die Wiesn als Unterkunft zu prüfen. „Die Leute kommen nicht nur aus aller Welt zum Bier trinken und Hendl essen, sondern wir helfen ihnen auch in der Not“, sagte Sprecher Klaus Honigschnabel. (…)

    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/stadt-prueft-festhallen-notunterkuenfte-fluechtlinge-wiesn-zelte-4121992.html?cmp=defrss

  28. „hmm na dann wähl ich beim nächsten Mal unbedingt die konservative CDU statt SPD um diese Zustände zu beseitigen…“

    Es ist leider wirklich so: auch die deutschen Frauen kann jeder Neger inzwischen vergewaltigen und sie machen dennoch ihr Kreuz bei links-grün-hirngewaschen.
    Gilt für die Männer größtenteils leider auch.

  29. Wahrscheinlich hat dieser Mann CDU/FDP/SPD/GRÜNE gewählt.
    Also bekommt er nun das, was er gewählt hat.
    Es ist immer wieder so einfach.

    Mitleid mit ihm habe ich nicht.

    Nur mit der jungen Generation kann ich mitfühlen. Die haben diese Fehler in der Vergangenheit nicht begangen und werden in der Schule auch noch „tolerant“ indoktriniert. Sie sind die Opfer. Nicht dieser Mann und seine Generation.

  30. Die Staatsgrenzen sind abgeschafft. Also wird es dazu kommen, daß die alten Stadtmauern wieder aufgebaut werden müssen, um sich gegen die wilden Horden zu schützen. Bis es soweit ist, hilft vorläufig ein Elektrozaun am eigenen Grundstück und ein großer Wachhund.

  31. Aktuell im Augenblick steht der Counter von http://www.thereligionofpeace.com/
    für Islamischen Terror auf

    24089

    Anschläge seit dem 11. September 2001.

    Wer also Allah nicht kennen sollte, hat wohl die letzten 13 JAHRE unter Außerirdischen verbracht oder auf dem Mars.

    Und die Realität zu verleugnen, kann wohl Einigen gelingen oder dem Meisten für eine gewisse Zeit,aber, so sehr man das auch wollte, diese Realität der Islamisierung unserer Gesellschaften im Westen und des Islamischen Kriegs gegen uns „Ungläubige“ macht selbst das äußerst schwer, und sei man noch so bekloppt oder willig zur Verdrängung und Verleugnung, insofern man realiter dabei gegen den Strom eines Ganzen Latrinenozeans aus Islamischen Suprematie-Bombardements anschwimmen muss.
    Einmal nur einen Blick in den Koran geworfen, und selbst der willigste Verdränger wird durch eskalierende Schlafstörungen und Panikattacken eines besseren belehrt, wenn er nicht Allah darin höchst persönlich mit einer Ak47 erblickt und ihn dann als al-Baghdadi vor Augen hat für alle Zeiten.

    Noch ein ausgerufener Hamas-Sieg in Gaza wie diesen Sommer und es fließt Judenblut in deutschen Innenstädten dort, wo vor Hitler noch jüdische Kaufhäuser ihre staunenden Kunden anlockten. Noch ein Obama-Sieg wie in Afghanistan und die Taliban stehen vor Wien. Oder dahinter?

    Keiner wird auf Dauer Allah nicht hinreichend kennen, obwohl wir alle ’ne Menge dafür geben würden, wenn dieser Kelch an uns vorüber ginge.

    Und dass wir vielleicht sagen könnten: Allah, ja iss dess net der Allah von der Jägerallee 22 ums Eck, so einer aus der Wüste mit Vornamen Abd, der einen Stein anbetet Richtung Süd-Süd-Ost, was er allerdings in Nord-Ost-Ost vermutet, und der von HartzIV lebt, dem soi Frau immer die vielen Aldi-Platiktutten tracha muss, weil er ja führen tut, befehlsmäßig.

  32. @#2 Stolzer_REP-Waehler (15. Okt 2014 07:33)

    Ich weiß auch, wer hier in Deutschland zuerst “abgeschlachtet” wird, wenn die Scharia erst einmal herrschen sollte

    Erst einmal schlachten sie sich gegenseitig ab:

    Kurden gegen Salafisten in Deutschland: Verfassungsschützer warnen vor neuen Gewaltexzessen

    Dagegen waere ja nichts einzuwenden. Es wuerde sogar einige Probleme loesen. Jedes Schlachtfest waere ein Schritt in die richtige Richtung (klar, es waere besser, wenn die diese Veranstaltungen in den eigenen Laendern durchfuehren wuerden, aber wenn sie nun schon mal in der Zivilisation sind….) Es muss halt nur dabei bleiben, dass das nicht auf Dritte uebergreift (und das ist leider nicht gewaehrleistet…)

  33. Ich weiß nicht warum man alles mit den Islam in Verbindung bringt. Das ist eine andere Ethnie und Kultur die hier einfach nichts verloren hat. Zudem handelt es sich um deren Unterschicht.

  34. Und wenn sich ein Überfallener in seiner Wohnung mal wehrt, werden nicht etwa die Einbrecher bestraft, sondern die Opfer – wegen angeblicher „Notwehrüberschreitung“ (s. Sittensen).

  35. Die ganze islamische „Zivilisation“ besteht ja nur aus Geraubtem und Erpresstem. Alles haben sie geklaut, sogar die berühmte mathematische Null!

  36. #46 mapedmaster (15. Okt 2014 14:35)
    Ich weiß nicht warum man alles mit den Islam in Verbindung bringt. Das ist eine andere Ethnie und Kultur die hier einfach nichts verloren hat. Zudem handelt es sich um deren Unterschicht.

    —————————————————–

    Aha, also wenn dich also jemand mit dem Messer am Hals fragt, „Kennst du Allah“, dann hat das wohl nichts mit dem Islam zutun???

  37. Sondermeldung:

    Islamischer Staat hat in Kobane Giftgas eingesetzt

    http://www.youtube.com/watch?v=-zQxiomeQD8

    und das mit dem finanziellen Segen und freudnlicher nterstüzung aus Saudi-Arabien, Katar und der Türkei. Und dank der Blockparteien und deren Politik der offenen Grenzen, und der ungezügelten Masseneinwanderung hinein in die BRD-Multikulti-Gesellschaft, werden wir den Islamischen-Staat Terror auch bei uns in Deutschland bald als kulturelle Bereicherung, und zu Deutschland gehörig, zwangsfeiern müssen, wenn wir unseren Job oder unsere Bankkonten behalten wollen. Bald wird man in den BRD-Mainstreammedien wahrscheinlich tönen, freut euch, denn „Auch der IS-Terror gehört zu Deutschland“. 🙁

  38. Man hört so….. das Waffenbesitzer gerade wieder ordentlich gegängelt werden durch Vater Staat ganz nach dem Motto “ Wenn du ein Volk erobern willst – entwaffne es“ O Ton vom Adolf. Gerade jetzt wäre es aber wichtig das NICHT zuzulassen. Deutschland ist wehrlos und ausgeliefert.

  39. 57 MeinLand (15. Okt 2014 22:58)
    Einfach die diabolischen, verlogenen NAZI-Volks-Empfänger öfters mal auslassen und in die liebevolle Natur gehen, das hält gesund !!!

    ——————————-
    Hält gesund? Du scheinst nicht in einer Großstadt zu wohnen.

  40. “Kennst du Allah? Wir schlachten dich ab!”

    —————————————
    Könnten auch rote Faschisten gewesen sein oder V-Männer vom Verfassungsschutz , mal sehen ob nicht irgendwo ein kleines Hakenkreuz gefunden wird und ein neuer runder Tisch gegen rechts kann seine Arbeit aufnehmen.

Comments are closed.