musacMusa C. (Foto), ein 31-jähriger türkischer Gelegenheitsarbeiter, hat sich aktuell vor dem Kölner Landgericht wegen mehreren Brandanschlägen auf Moscheen im Rheinland zu verantworten. BILD berichtet: „Ich habe damit ein Zeichen gesetzt“, so der Mann, der seit seiner Festnahme in der Psychiatrie untergebracht ist. „Schon in der Koran-Schule hat man mich schlecht behandelt. Man hat mir immer nur wehgetan.“ Die Tat: Vor dem Haupteingang der Kölner Moschee zündete er einen Schulranzen mit Brandbeschleuniger an. Einen Zeugen hatte er zuvor noch um ein Feuerzeug gebeten. Auch weitere Anschläge werden dem 31-Jährigen vorgeworfen: Vor einer Moschee in Wesseling hatte der Mann einen Altpapiercontainer angezündet, in Hürth zündete er vor einer Moschee einen Grill an. Wir wundern uns, dass diese Anschläge nicht seitens der islamischen Verbände für Mahnwachen oder flammende Appelle genutzt werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Anzeige: Bundesweite Strafverteidigung | Fachanwalt für Strafrecht: Ulli H. Boldt.

82 KOMMENTARE

  1. Nee, das kann nicht sein, die haben den falschen. Laut gewisser Politiker oder anderen Personen, waren das nur Nazis. Etwas anderes kommt nicht in Frage. Oder der Türke wurde von Nazis rekrutiert. Etwas anderes kann es einfach nicht sein, daher muß der runde Tisch gegen rechts bestehen bleiben.

    [Ironie OFF]

  2. Was ist er denn jetzt?
    Ein türkischer Nazi?
    Jetzt muss die Systempresse nachdenken, wie sie die „Anschläge“ nun doch noch irgendwie den so. „Rechten“ andichten kann!

  3. Nach bisher unbestätigten Gerüchten wurde ihm die sofortige Freilassung versprochen, wenn er gesteht, dass Beate, Uwe&Uwe ihn zu seinen Taten anstifteten…
    😈

  4. Das geht aber so nicht! Betroffenheitsspezialist (K)Aiman Mazyek möge uns einen „antimuslimischen Rassisten“ präsentieren, den man schön öffentlich mit Hunde- und Katzendreck bewerfen kann.

  5. Mal sehen, vielleicht findet man auch noch die Türken, die die Schweineköpfe und das Schweineblut vor verschiedenen Hassreaktoren und auf Grundstücken für den Bau derselben abgelegt haben!

  6. #2 Don_Vito_Corleone (10. Okt 2014 11:49)

    Was ist er denn jetzt?
    Ein türkischer Nazi?
    Jetzt muss die Systempresse nachdenken, wie sie die “Anschläge” nun doch noch irgendwie den so. “Rechten” andichten kann!

    Die Systempresse denkt nicht nach, SIE BERICHTET EINFACH NICHT WEITER DARÜBER!

  7. Also irgendein Zusammenhang zu den Nasies wird unsere Systempresse schon finden. Vielleicht hat der Mann ja einen deutschen Pass. Dann ist wieder alles gut und der Kampf gegen Rächts kann weiter gehen.

  8. War mir klar … es ist mir auch klar, dass dies von Hrn. Mazyek weiterhin unberücksichtigt bleibt, wenn er mal wie von einem „anti-muslimischen Rassismus“ in Deutschland sprechen möchte.

  9. „Schon in der Koran-Schule hat man mich schlecht behandelt. Man hat mir immer nur wehgetan.“

    Das ist doch in Koran „Schulen“ so Usus.

  10. Zu denken sollte uns geben, dass „der Mann seit seiner Festnahme in der Psychiatrie untergebracht ist“.

    Reicht bereits eine Aktion gegen den Islam aus, zwangspsychiatrisiert zu werden, weil ein gesunder Mensch Islam für Frieden zu halten hat?

    Wer vorhat, vor einer Moschee mit einer brennenden Kerze der Millionen Getöteten durch den Islam zu gedenken, läuft der nun Gefahr, wegen eines Hassverbrechens und geplanten Brandanschlags das Schicksal Gustl Mollaths zu teilen?

  11. …..diese Realitätverweigerung in unserem „Nie wieder-Land“ tut mir auch jeden Tag weh, trotzdem zünde ich keine Mülltonnen an 😉

  12. WO bleibt der übergewichtige MOSLEM Gabriel um sich bei dem DEUTSCHEN Volk zu ENTSCHULDIGEN????
    Oder der Meyzecke??? Oder der Gauck(ler)???
    Dröhnendes Schweigen…

  13. Die Medien können doch einfach schreiben ein Deutscher, ein Mann oder ein Bürger habe diese Brände gelegt. Den türkischen Migrationshointergund des Moslems kann doch, wie üblich, unterschlagen werden. Dann ist doch wieder alles politisch korrekt formuliert. Aber nun ist es zu spät. Blöd gelaufen.

    Vielleicht kann man nun noch mal das Thema NSU bemühen?

  14. ACHTUNG!

    Besucher gestern 31?????

    Google verbannt nicht nur Springer-Presse, auch PI ist nicht mehr auf Anhieb zu finden, den Link zum Notfall-Blog haben sie wohl vergessen 🙂

    PI ist ja soo gefährlich für die Volksverdummung… 😆
    Aber die Wahrheit braucht keine Rechtfertigung, sie wird hereinbrechen, wie die Nacht vor dem Tag (frei nach T.Fontane)

  15. Werden wir nicht ständig verkackeiert?Ich glaube mit keinem Volk der Welt könnte man so ein Nonsens veranstalten wie mit uns Deutschen.Manchmal schäme ich mich wirklich ein Deutscher zu sein,weil wir uns so verar…. lassen…(müssen!).

  16. Mit dem iSSlam hat der Brandanschlag auf eine Moschee natürlich nichts aber gar nichts zu tun oder?

  17. „…in Hürth zündete er vor einer Moschee einen Grill an.“
    Grill vor einer Moschee angezündet. Das geht natürlich garnicht. Allahs Anhänger dürfen straffrei nur auf Kinderspielplätzen, im Park, vor dem Kanzlerinamt, auf dem Parkplatz oder vor einer Kirche Grillfeuer machen und den Dreck und Müll liegen lassen. Vor einer Moschee niemals!!!

  18. MOSCHEE-ZÜNDLER IST TURK-MUSLIM

    „“Prozess-Auftakt gegen Moschee-Brandstifter Musa C. (31). Der türkische Gelegenheitsarbeiter hat gestanden, am 3. Februar den Brandanschlag auf die Kölner Zentralmoschee an der Venloer Straße verübt zu haben…

    der seit seiner Festnahme in der Psychiatrie untergebracht ist…

    Auch weitere Anschläge werden dem 31-Jährigen vorgeworfen: Vor einer Moschee in Wesseling hatte der Mann einen Altpapiercontainer angezündet, in Hürth zündete er vor einer Moschee einen Grill an.““
    http://www.bild.de/regional/koeln/moschee/moschee-prozess-38073196.bild.html

    Haben Sie mal Feuer?

    „“Köln – Es war eine Begegnung der dritten Art: Als Marco und Siggi an der Kölner Moschee vorbei gehen, stoppt ein schwarzes 3er-BMW-Cabrio. Ein Mann steigt aus, wirft einen Wäschekorb und einen Scout-Ranzen vor den Eingang.

    Dann kippt er eine Flüssigkeit aus einer Eisteeflasche darüber. Und fragt die Männer: „Entschuldigung, haben Sie mal Feuer?“…““
    http://www.bild.de/regional/koeln/brandstiftung/haben-sie-mal-feuer-34538932.bild.html

  19. @ #18 germanica

    ACHTUNG!

    Besucher gestern 31?????

    Google verbannt nicht nur Springer-Presse, auch PI ist nicht mehr auf Anhieb zu finden, den Link zum Notfall-Blog haben sie wohl vergessen 🙂

    PI ist ja soo gefährlich für die Volksverdummung… 😆
    Aber die Wahrheit braucht keine Rechtfertigung, sie wird hereinbrechen, wie die Nacht vor dem Tag (frei nach T.Fontane)

    Durch den Serverumzug muss Google die Seite pi-news erst wieder neu in ihren Index aufnehmen.
    Bald ist wieder alles schön bei Google. 😉

  20. @#15 Babieca,

    …damit verliert diese Auszeichnung endgültig ihre Berechtigung.

    Man beachte Malala mit dem stets erhobenen Zeigefinger,- sieht man doch öfters in letzter Zeit, oder?

    http://benwaylab.com/2014/08/18/die-raserei-der-kretins/

    Sie soll endlich des Is-Kämpfern ein paar Schulbücher und Stifte um die Ohren schlagen, dann gibt es endlich Frieden.
    Mit der Kopfwindel aber eher unglaubwürdig, da sie ja auch den Kriegstreiber zu verehren scheint……

    Putin hätte diese Auszeichnung meiner Meinung nach eher verdient, passt aber nicht in eine Reihe mit Arrafat, Obama und EU 😉

  21. Bezieht sich das auch auf den „Anschlag“, wegen dem der dick- feiste Gabriel voller Betroffenheit auf Knien rutschend rumgeheult hat?
    Dann wäre ich ja mal auf eine Erneuerung seines Statements gespannt…

  22. Erdogan

    – fordert einen palästinensischen Staat.
    – unterstützt den islamischen Staat.
    – sabotiert einen kurdischen Staat.

    Ist dies verlässliche Bündnispolitik, die langfristig Europas Probleme löst?

  23. Der Erzengel:

    http://www.phoenix.de/muslime_in_deutschland_demonstrieren_gegen_hass_und_gewalt/873538.htm

    Auch SPD-Chef Sigmar Gabriel äußerte sich zum Aktionstag: „Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Hass haben in Deutschland nichts zu suchen.“ Anschläge auf Moscheen, Synagogen und Kirchen verurteile er auf das Schärfste. „Ein Angriff auf ein Gotteshaus ist immer ein Angriff auf unsere ganze Gesellschaft.“ Menschen müssten im Rahmen der Verfassung ihrem Glauben nachgehen können. „Wenn jemand das verhindern will, dann greift er nicht nur Einzelne an, sondern uns alle.“ Absolut inakzeptabel seien rassistische Tiraden und Gewalt in Deutschland, betonte Gabriel.

  24. #30 Tritt-Ihn (10. Okt 2014 12:37)

    2700 Moscheen in Buntland mit jeweils einer Hundertschaft erfordern 270.000 Polizisten, die dann beim Blitzermarathon fehlen werden…

  25. „Schon in der Koran-Schule hat man mich schlecht behandelt. Man hat mir immer nur wehgetan.“
    —————————————————–
    Aha,das gleiche hört man von deutschen Schülern z.B. in der Berliner Rütli Schule,über ihre netten friedlichen orientalischen Mitschüler.Nur das diese noch keine Koranschule ist.

  26. Verdammt, hätte man aus dem Türken mittels blonder Perücke nicht doch irgendwie einen deutschen Nazi basteln können?

  27. #31 Eurabier

    Die Überschrift hätte lauten müssen:

    „Angst vor dem Freitagsgebet! Massives Polizeiaufgebot schützt Hamburger Bevölkerung vor radikalisierten Muslimen“

  28. Von wegen Islamophobie:

    Der preußische König Friedrich II. erklärte auf die Anfrage des Direktoriums, ob ein Katholik Bürger einer preußischen Stadt werden dürfe:

    „Alle Religionen sind gleich und gut, wenn nur die Leute, die sie ausüben, ehrliche Leute sind; und wenn Türken und Heiden kämen und wollten das Land bevölkern, so wollen wir ihnen Moscheen und Kirchen bauen.“

  29. Herr Mazyek jammerte in einer Talkshow rum, er wisse gar nicht, wie er seiner Community die Brandanschläge erklären solle. Er ging andeutungsweise schon mal davon aus, dass nur Rechtsradikale die Anschläge verübt haben konnten. … Nun weiß er ja, wer der wahre Täter ist.

    Selbstverständlich ist der türkische Gelegenheitsarbeiter, der sagte: „Schon in der Koran-Schule hat man mich schlecht behandelt. Man hat mir immer nur wehgetan.“ in der Psychatrie gelandet.

  30. „Schon in der Koran-Schule hat man mich schlecht behandelt. Man hat mir immer nur wehgetan.“

    Vorsicht, Islamkritik! Herr de Misere, übernehmen sie!
    „Ich habe versucht, Gott in ihn reinzuprügeln!“ (Woody Allen, Take the Money and Run)

  31. #31 Tritt-Ihn (10. Okt 2014 12:37)

    Und HH schmeißt eine Million den Moslems in den Rachen, um mit einem vollkommen untauglichen Konzept den Islam mit dem Islam zu stoppen – federführend: Islamverbände.

    Grundlage ist das Konzept zur „Vorbeugung und Bekämpfung von religiös motiviertem Extremismus und antimuslimischer Diskriminierung“, das gemeinsam mit muslimischen und alevitischen Verbänden entwickelt wurde.

    Mal wieder ein Fall von „Teich trockenlegen?“ -> „Frösche fragen!“ Anders gesagt: HH zahlt Moslems eine Million Euro, damit sie den Islam aus der Schußlinie nehmen.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article133121548/Eine-Million-Euro-zur-Vorbeugung-gegen-salafistische-Radikalisierung.html

  32. „Ich habe damit ein Zeichen gesetzt“,
    so der Mann, der seit seiner Festnahme
    in der Psychiatrie untergebracht ist.
    „Schon in der Koran-Schule hat man
    mich schlecht behandelt. Man hat mir
    immer nur wehgetan.“

    Der ist nicht irre.
    Der sagt die pure Wahrheit.

    Klar, dass jemand, der die Wahrheit
    über Koranschulen sagt, in Deutschland
    in die Psychiatrie kommt.

    Am liebsten würden die Herrschenden
    auch alle Islamkritiker und PI-Leser
    in die Psychiatrie stecken.

  33. #31 Tritt-Ihn (10. Okt 2014 12:37)
    Hamburger Abendblatt lügt Überschrift politisch korrekt um:

    “Massives Polizeiaufgebot zum Schutz der Freitagsgebete in Hamburg.”

    http://www.abendblatt.de/newsticker/dpa_nt/regioline_nt/hamburgschleswigholstein_nt/article133127761/Massives-Polizeiaufgebot-zum-Schutz-der-Freitagsgebete-in-Hamburg.html
    ———————————-
    aber sorum stimmt die Meldung wieder einigermaßen:

    Massives US-Air-Force-Aufgebot zum Schutz von IS und Erdogans Großmachtstreben. Kriminelle Kurdenterroristen in Kobane kurz vor dem Aus.

    …dann im Text: Auch in Hamburg waren massive Schutzmaßnahmen mit Macheten und anderen Bewaffnungen, unter anderem auch von der Polizei, nötig geworden gegen unbewaffnete Kurdenbanden, damit der Islam so er wie nunmal ist, seine wohlmeinenden IS-Gebeten zum Freitag machtvoll auf die Straßen der Bunten Republik Deutschlands tragen konnte.

    Nachdem am Mittwoch das EU-Parlament in Brüssel von PKK-Kurden kurzzeitig besetzt worden war, sind nun für die kommende Woche von einschlägigen Islamverbänden die Besetzungen beider EU-Parlamente in Aussicht gestellt worden. Martin Schulz wird dazu extra eine Feierstunde abhalten, auf Anraten des „Herrschers von Katar“, wie al-Dschasira soeben verlautbaren ließ.
    ….

  34. Zwei Zeitungen, eine Schweigespirale
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.mord-oder-totschlag-in-kleinhadern-frau-im-suff-erschlagen-ich-bringe-dich-um.47aea8f3-f872-41d5-a65f-8b316721aca5.html

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/mordermittlung-in-kleinhadern-gewaltsamer-tod-einer-frau-1.2166952

    Eine klitzekleine Tatsache wurde mal wieder weggelassen. Guckst Du Polizeibericht:

    1838. 52-Jährige verstirbt infolge Gewalteinwirkung; Lebensgefährte vorläufig festgenommen – Kleinhadern
    Am Mittwoch, 08.10.2014, gegen 09.30 Uhr, verständigte ein 43-jähriger türkischer Staatsangehöriger den Rettungsdienst, da seine Lebensgefährtin offenbar nicht mehr am Leben sei. Nach seinen Angaben habe er sich mit der 52-jährigen Deutschen in der gemeinsamen Wohnung am Vorabend nach größerem Allkoholkonsum Schlafen gelegt und als er am Morgen erwachte, festgestellt, dass seine Partnerin kein Lebenszeichen mehr von sich gab.

    Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 52-Jährigen feststellen. Der verständigte Leichenschauer bescheinigte eine ungeklärte Todesursache, weshalb die Polizei verständigt wurde.

    Im Rahmen der Sachbearbeitung vor Ort ergaben sich für die eingesetzten Kräfte des Kommissariats für Todesermittlungen Anhaltspunkte, die auf eine mögliche Gewalteinwirkung schließen ließen. Aus diesem Grund wurde auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft München I eine Obduktion angeordnet, die noch am Nachmittag des gleichen Tages im Institut für Rechtsmedizin der LMU München durchgeführt wurde.

    Hier bestätigten sich nach dem vorläufigen Obduktionsgutachten die Anhaltspunkte für einen gewaltsamen Tod.

    Aufgrund der Gesamtumstände besteht der Verdacht, dass der Verlobte der Verstorbenen für deren Tod verantwortlich ist, weshalb dieser noch am Abend des 08.10.2014 in der gemeinsamen Wohnung durch Zivilkräfte der Polizeiinspektion 41 (Laim) sowie Kräfte der Mordkommission München vorläufig festgenommen wurde.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I erließ der zuständige Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen Totschlags.

    Die Ermittlungen dauern an.

  35. Wer waren eigentlich die „Wachleute“ von „Human Care“, die in ihren „Notunterkünften“ „Flüchtlinge“ misshandelten?

    Da die Medien nur schockiert waren aber ansonsten kein Wort über die bösen Deutschen äußerten, kann doch davon ausgegangen werden, dass auch hier in Wahrheit Bereicherer Bereicherer bereicherten?

  36. Ich dachte PI wäre das in Schuld gewesen. So hat es Her Beck von den Grünninen noch behauptet als noch nicht bekannt war das der Täter ein muslimischer Türke ist.

    http://www.islamiq.de/2014/02/03/brandanschlag-auf-koelner-ditib-moschee/
    Beck vermutet, dass es sich beim Anschlag um eine islamfeindliche Hasstat handelt. „Hier geht auch die Saat auf, die Gruppen wie PROKöln oder Webseiten wie Politically Incorrect gesät haben. Dieser Hetze gegen den Islam müssen alle Demokraten gemeinsam entgegengetreten.

  37. In der gestrigen Sendung der „Lokalzeit Münsterland“ gab es einen kurzen Beitrag über die Situation in der zentralen Asylaufnahmestelle Schöppingen. Besonders die verschmutzten Toiletten waren Thema. Aufschlußreich die Aussage der Verantwortlichen, dass trotz intensiver Reinigung die Toiletten schon nach wenigen Stunden wieder total verschmutzt sind. Gezeigt werden dabei deutsche Reinigungskräfte bei der Reinigung, der Leiter gibt sich resigniert-ratlos (seine Meinung hält er mit Sicherheit zurück).
    Ebenfalls skandalos die Vermüllung des Lagers, wo nach Aussage des Leiters die Asylanten einfach den Müll aus dem Fenster werfen würden, weil sie noch nicht an unsere Sitten gewöhnt wären (so sinngemäß).

    Zusammenleben im Flüchtlingsheim Schöppingen: Lokalzeit Münsterland vom 09.10.2014

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-muensterland/videozusammenlebenimfluechtlingsheimschoeppingen100_size-L.html?autostart=true#banner

    Auch wenn es ein ekliges Thema ist, aber das mit den Toiletten wurde ja schon mal erörtert und bleibt ein Skandal. Offenbar hat ein ganz bestimmter Teil dieser Asylanten massive Verständnisprobleme im Gebrauch von Toiletten. Dies wird man wohl überall in Deutschland bestätigen können.

  38. Wehret den Anfängen! Der Mann tut mir Leid, dass er in den Koranschulen so schlecht behandelt worden ist. Um weitere Terroranschläge auf Moscheen zu verhindern, sollten wir diese Nazis aus Türkei oder im anderen Fall in Berlin aus Jordanien umgehend abschieben! NAZIS RAUS AUS DEUTSCHLAND! Um präventiv tätig zu werden, müssen wir sämtliche Koranschulen schließen lassen, die diesen Islamhass lehren und die Jünger dieser Faschisten Nazi-Ideologie auch abschieben! Wie bereits erwähnt von „unseren“ Politikern: „Islamhass hat kein Platz in unserer Gesellschaft“! NIE WIEDER!

  39. Brandanschlag auf Moschee

    Ich muss gestehen, als diese Meldung aktuell war, habe ich sie nur am Rande wahrgenommen. Allein schon, weil es mich wenig interessiert, ob eine Moschee brennt oder nicht, aber auch, weil ich die Propaganda, die daraus entstehen würde, nicht lesen wollte.

    Heute sehe ich nun ein Bild von dem grausigen Terroranschlag. Da liegt etwas Asche auf dem Gehweg vor der Moschee, und die Glastür hat ein wenig Ruß abbekommen.

    Wenn jugendliche Randalierer vor einer Kirche ein kleines Lagerfeuer bereiten, wäre das sicher keiner Presse die Erwähnung wert.

    Muss ich jetzt schon Angst haben, wegen terroristischer Umtriebe verhaftet zu werden, wenn ich gedankenlos vor einer Moschee eine Zigarette austrete ?

  40. #31 Tritt-Ihn (10. Okt 2014 12:37)

    #42 MO_uffs_KLO (10. Okt 2014 13:09)

    “Massives Polizeiaufgebot zum Schutz der Freitagsgebete in Hamburg.”

    Das wortlos in Relation zu jener Meldung

    „Krefeld. Schulen, Kindergärten und Vereine sollen ihre Martinszüge künftig ausschließlich selbst sichern. NRW-Innenminister Ralf Jäger bestätigt, dass die Polizei zu St. Martin nur noch bedarfsweise Präsenz zeigt.
    Viele Martinszüge in Nordrhein-Westfalen werden ab diesem Jahr nicht mehr automatisch durch die Polizei begleitet. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) streicht faktisch den Polizeischutz für St. Martin. In der Konsequenz müssen Schulen, Kindergärten und Martinszugkomitees die Sicherung ihres Zugwegs jetzt ausschließlich selbst vornehmen. In vielen Städten wird St. Martin nicht mehr über viel befahrene Straßen reiten können, das Risiko für die haftenden Martinszugvereine wäre zu groß. „Nur bei Bedarf sind wir noch da, aber im Grunde sind die Organisatoren wie Schulen oder Kindergärten für die Sicherung des Zugwegs verantwortlich“, teilte ein Sprecher des NRW-Innenministeriums auf Anfrage gestern mit.

    http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/minister-streicht-st-martin-den-polizeischutz-aid-1.4557625

    Kindergärten und Schulen sind für ihre eigene Sicherheit jetzt zuständig, während die, die das Land in Unsicherheit stürzen, massiv geschützt werden.
    Man kann es kaum noch für möglich halten, was heute möglich ist.
    Absurdistan

  41. Erfreulicher Weise hat Monsieur Musa C. die Koranschule lobend erwähnt, da diese nichts mit den Islam zu tun hat. Daraufhin praktizierte, der rassistische Straftäter, zündelne Terrorakte, um Zeichen zu setzen – welche ?
    Runde Tische, Vaterlandsverdientsmedallien, Friede Springer, Merkel und Roht zur gemeinschaftlichen Ehrenheirat animieren ?

    “Der Verlust der Scham ist das erste Zeichen von Schwachsinn.” – Sigmund Freund

  42. #35 Tritt-Ihn (10. Okt 2014 12:51)

    #31 Eurabier

    Die Überschrift hätte lauten müssen:

    “Angst vor dem Freitagsgebet! Massives Polizeiaufgebot schützt Hamburger Bevölkerung vor radikalisierten Muslimen”

    Falsch!

    Die Überschrift hätte lauten müssen:

    “Angst vor dem Freitagsgebet! Massives Polizeiaufgebot schützt Deutsche vor Muslimen”

  43. Türke (!) gesteht Anschläge auf Moscheen !
    ???
    Also das kann nun überhaupt nicht sein, weil es den Gutmenschen und ihrer Gesindel-Entourage überhaupt nicht in den Kram paßt.
    Die politisch korrekte tollerrierte Version dürfte wohl die sein, daß pöhse Rääächtsradikale und Brutalnazis diesen armen
    DönerKebabling aufgehetzt und instrumentalisiert haben.
    Anders kann das gar nicht gewesen sein. Und wer anderes behauptet, wird vom Verfassungsschutz vorgeladen. Und wegen staatsfeindlicher Hetze (mund)tot gemacht.Wir sind ja schließlich eine demokratische Wertegemeinschaft auf dem Boden des freiheitlichen Grundgesetzes. kapiert?

  44. #16 Babieca

    Genauso schlimm wie die Vergabe des Literaturnobelpreises an einen völlig unbekannten Franzosen, der über Hitlers Schergen in Paris schreibt.

    Das Nobelpreiskommitee ist nicht ganz dicht im Oberstübchen (nett ausgedrückt) – lieber würde ich hier was anderes schreiben, das verbietet mir aber meine gute Erziehung. 👿

  45. #56 AtticusFinch

    Nicht nur Literatur…

    Hollywood hat schon so viel Geld mit den beliebten Nazi-Filmen verdient ,daß man Adolf Hitler posthum einen Oscar für beste Regie verleihen müsste!

  46. #39 Bruder Tuck:
    Du hast ja so was von recht! Den AfD-Link hatte ich auch schon gepostet (beim Schäuble-AfD-Beitrag).

  47. „Schon in der Koran-Schule hat man mich schlecht behandelt. Man hat mir immer nur wehgetan.“

    Verrückt klingt das aber garnicht, im Gegenteil.
    Er hat halt erkannt, dass der Islam das Problem ist und im Kampf gegen diese faschistoide und gewaltverherrlichende Ideologie lediglich etwas ungeschickt agiert.

    Der Richter_In sollte Kultursensibilität walten lassen und unsere unabhängigen und neutralen Medien – :mrgreen: – haben nun die Aufgabe, investigativ zu berichten, was den Türken zu seinen Taten getrieben hat.

    Warum sind Moscheen und Koranschulen so schei**e?
    Weil da der Koran gelehrt wird.

  48. @ #16 Babieca:

    Dass Nobelpreise für Frieden und auch Literatur nach Zeitgeistvorgaben verteilt werden, ist kein Geheimnis. Barack „Heiland“ Obama zum Beispiel hatte so kurz nach seiner Amtseinführung als POTUS noch gar keine Gelegenheit gehabt, größeren Schaden anzurichten – aber schon war er für den Friedensnobelpreis nominiert. Den er im Zuge der damals grassierenden Obamamania prompt erhalten hat.

  49. @ #18 germanica, #53 Schweinebacke

    Weder bei google noch bei bing bekommt man die PI-Startseite angezeigt, wenn man „pi news net“ oder „pi news net de“ in die Suchzeile eingibt.

    Funktioniert wohl seit der letzten großen Hacker-Attacke nicht mehr…

  50. #40 Babieca (10. Okt 2014 13:00)

    Und weil der „Salafismus“ Islam ist und Islam unbedingt Teil Deutschlands sein muss, lesen wir nie Schlagzeilen wie: „Eine Million EUro zur Ausweisung von Salafisten bereitgestellt“.

  51. Ein Jammertürke wie er leibt und lebt. Ein Jammermohammedaner. Wann wird DE die Schuld für seine Tat aufnehmen, da kein Konservativer, gar Nazi greifbar war? Solange diese Ethnie nicht in Horden in der Überzahl sind, sind sie ganz erbärmliche, restringierte, armselige …(die Höflichkeit verbittet mir ein Nomen zu verwenden).

  52. #55 auyan (10. Okt 2014 14:17)
    Eigentlich, also nach den Regeln politischer Korrektheit, hätte dort „Kölner“ stehen müssen.
    A propos: Wie hat eigentlich der ksta das formuliert? Gibt es da überhaupt eine Meldung drüber?

  53. #2 Don_Vito_Corleone (10. Okt 2014 11:49)

    Was ist er denn jetzt?
    Ein türkischer Nazi?

    ————————————
    Nein, denn da würde Erdowahn heißen

  54. Nun, an dem werden sich doch die Freislers der Justiz richtig austoben, da liegt doch das Schreiben eines Gaucklers schon da, so etwas gefährdet den ISSLAM in Deutschland

  55. #55 auyan (10. Okt 2014 14:17)
    „Eigentlich, also nach den Regeln politischer Korrektheit, hätte dort “Kölner” stehen müssen.“

    Ja, und der Name hätte von der Redaktion in Matthias oder so geändert werden müssen.

  56. #61 Maethor (10. Okt 2014 14:54)

    Ja. Die Friedensnobelpreise an Al Gore/IPCC und an die EU waren ja auch von dem Kaliber.

  57. Musa C. (Foto), ein 31-jähriger türkischer Gelegenheitsarbeiter, hat sich aktuell vor dem Kölner Landgericht wegen mehreren Brandanschlägen auf Moscheen im Rheinland zu verantworten.

    Welche Blöd-Zeitung schreibt als erste, dass Musa NSU-Mitglied war?

    Oder zumindest AfD-Sympathisant.

  58. Dieser Türke ist ein Zeitzeuge ein Bürger in Wut! Als Insider braucht der echte Unterstützung!!!!

    Nehmt unbedingt Kontakt mit ihm auf, macht ihn zum Mitglied in einer Orgnisation.

    Helft im Bücher schreiben um seine Vergangenheit aufzuschreiben! Ihm als auch uns ist damit gedient!

  59. #72 Istdasdennzuglauben

    Es spielt nun keine Rolle mehr was er getan hat,denn er ist kein Deutscher.

    Und was es für eine Rolle spielt!!! Er ist wichtig für den Widerstand gegen eine Hassreligion. Er ist Opfer!

  60. Moschee-Brandstiftung: Türke gesteht Anschläge

    Die grauselige Maischberger am 26.08.2014:

    „Eine ganze Religion gerät wieder einmal in Verdacht, die Folge:
    Moscheen brennen in Deutschland, möglicher Weise ist das darauf zurückzuführen.“

    http://www.youtube.com/watch?v=OzStA_c0JLw

    Hier war es ein Türke und er hat es aus diesem Grund getan:

    „Ich habe damit ein Zeichen gesetzt“, so der Mann, der seit seiner Festnahme in der Psychiatrie untergebracht ist. „Schon in der Koran-Schule hat man mich schlecht behandelt. Man hat mir immer nur wehgetan.“

    Und schon wieder gerät der arme Islam „unter Verdacht“, Maischberger. Es quält auch die eigenen Leute.

    Nebenbei bemerkt brennen überall auf der Welt Moscheen – die Zündler sind fast immer Moslems.

  61. #75Selberdenker (10. Okt 2014 16:43)

    Moschee-Brandstiftung: Türke gesteht Anschläge

    Die grauselige Maischberger am 26.08.2014:

    “Eine ganze Religion gerät wieder einmal in Verdacht…“

    Verdacht ist gut, Gewissheit ist besser!

  62. #47 johann (10. Okt 2014 13:30)

    Ebenfalls skandalos die Vermüllung des Lagers, wo nach Aussage des Leiters die Asylanten einfach den Müll aus dem Fenster wer-fen würden, weil sie noch nicht an unsere Sitten gewöhnt wären (so sinn-gemäß).

    Und bei uns sollen sie dann Müll trennen. Wie naiv ist das denn? Obwohl, sie trennen sich ja vom Müll.

  63. #65 QuerdurchunserLand
    #13 germanica

    Ein Jammertürke wie er leibt und lebt. Ein Jammermohammedaner.

    Ein Mohammedaner ist der nicht. Er ist ein Opfer bösartiger Imame und eines bösartigen mohammedanischen Umfeldes. Womit man sehen kann zu was das treibt!!!!
    Was heißt hier Jammertürke?
    Wir beklagen uns den ganzen Tag hier auf PI!
    Jammern darum
    und es wird immer schlimmer.
    Der Türke muss besucht werden und jede Unterstützung bekommen die er braucht!

    Er muss seine Koranschule-Erfahrungen niederschreiben und sauber erklärt bekommen, dass Moschee anzünden leider kontraproduktiv ist um dem Lügenislam beizukommen und ein richtiger Widerständler nicht mal im Traum auch nur daran denkt sowas zu tun.

    Auch Mülltonnen und Autos anzünden zählt vor Gericht nur bei der AntiFa und den Linken als Hilferuf!
    Tut das jemand anders zählt es als kriminelle Handlung.
    Täte es gar ein indigener Deutscher Islamgegner aus Frust käme sofort der „Staatsschutz“ auf den Plan!

  64. #19 Istdasdennzuglauben (10. Okt 2014 12:21)
    Werden wir nicht ständig verkackeiert?Ich glaube mit keinem Volk der Welt könnte man so ein Nonsens veranstalten wie mit uns Deutschen.Manchmal schäme ich mich wirklich ein Deutscher zu sein,weil wir uns so verar…. lassen…(müssen!).
    ————-

    vielleicht sollten sie ihr weltbild nicht so deutschlandzentriert (widerspruch beabsichtigt 😉 sehen.

    in ganz europa gehts doch ähnlich unmöglich zu.

  65. Ein paar Leserzuschriften im Kölner Stadt Anzünder zum damaligen „Brandanschlag“ :mrgreen:
    07.02.2014
    07:56 Uhr
    Melden
    Ahnungslos sagt:
    ZITAT:Anlässlich des Brandanschlages auf die Moschee in Köln-Ehrenfeld am 03.02.2014 erklärt Ali Dogan, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der NRWSPD: „Wir verurteilen diesen feigen Brandanschlag, bei dem glücklicherweise kein Mensch zu Schaden gekommen ist, auf das Schärfste. Es beunruhigt uns zutiefst, dass der von den Strafverfolgungsbehörden ermittelte 31-jährige Täter durch diese Straftaten offenbar seiner islamfeindlichen Gesinnung Gehör verschaffen wollte. Wir sind schockiert darüber, dass es bereits der dritte Anschlag in dieser Woche auf eine Moschee in Köln war. Demokratie lebt von ihrer Vielfalt. Es ist unsere aller Pflicht, rassistischen und menschenverachtenden Tendenzen in jeder Bevölkerungsschicht in ihren Ursprüngen zu begegnen. Wir dürfen extremistischem Gedankengut deshalb keine Freiräume zur Entfaltung geben. Nur mit einer Kultur der Anerkennung und einer Begegnung auf Augenhöhe kann unsere Gesellschaft ihre volle Stärke entfalten.“ Nicht nur Volker Beck hat den Knall nicht gehört die SPD hetzt auch noch…
    07.02.2014
    00:15 Uhr
    Melden
    sagt:
    @stuak: Soso, „offenbar Geisteskranker“. Woher wissen Sie das? Sind Sie als Arzt dabei gewesen? Wie schnell in diesem Land „geisteskrank“ diagnostiziert … mehr
    05.02.2014
    14:31 Uhr
    Melden
    stuak sagt:
    Wer an dieser Stelle über einen offenbar geisteskranken fachsimpelt sollte seinen eigenen Zustand in Frage stellen.
    05.02.2014
    08:58 Uhr
    Melden
    BartSimspen sagt:
    Wer ist verrückt und wer ist normal? Es ist schon mehr als merkwürdig, wenn bei diesem Vorfall zuerst davon gesprochen wird, dass es sich um einen Anschlag … mehr
    05.02.2014
    08:46 Uhr
    Melden
    PennyG sagt:
    Richtig Ayla, und einer der verbohrten ist Volker Beck. Ich hätte mir gewünscht, der Täter wäre erst nach ein oder zwei Tagen geschappt worden. Viele … mehr
    05.02.2014
    07:58 Uhr
    Melden
    Ayla1958 sagt:
    da muss man ja froh sein, das man den Kerl geschnappt hat., somit ist bewiesen, das es kein Anschlag wegen Fremdenfeindlichkeit ist. Die Spekulationen … mehr
    04.02.2014
    22:35 Uhr
    Melden
    Bilderbergerwelt sagt:
    Dieser Innenexperte ist die größte Witzfigur in einer völlig überflüssigen Debatten Partei. Was haben die Grünen schon politisch umgesetzt, was nachhaltig … mehr
    04.02.2014
    20:42 Uhr
    Melden
    PennyG sagt:
    Ahnungslos, vielleicht sollte die Polizei genau in diese Richtung ermitteln. Wäre ja nicht das erste Mal, das ein Anschlag passend kommt. Nur schnappen lassen sollte er sich nicht.
    04.02.2014
    20:26 Uhr
    Melden
    Senfdazugeber sagt:
    Also bei den Schilderungen am Montag habe ich mit einem verwirrtem Täter gerechnet und nicht mit einem politischen Anschlang. Und bei 3er BMW war ich mir … mehr
    04.02.2014
    19:35 Uhr
    Melden
    Ahnungslos sagt:
    Mit dem Schulranzen frisch aus der Koranschule, welche Verzweifelung muss der arme Kerl erlitten haben oder war’s vielmehr die Umgebung – lauter Ungläubige? Dann wär wieder der Meisner schuldig!
    04.02.2014
    19:30 Uhr
    Melden
    Ahnungslos sagt:
    Der Zeitpunkt war gut gewählt, pünktlich zum Besuch des Türken-Führers. Hätte soo eine schöne Schlagzeile gegeben, gell Herr Volker Beck??
    04.02.2014
    18:01 Uhr
    Melden
    Jupp S. sagt:
    hatte wohl als Kind achlechte Erfahrungen in der Koranschule. Religion ist halt Opium fürs Volk, nicht war Herr Meisner ?
    04.02.2014
    17:41 Uhr
    Melden
    Paladin sagt:
    „Das Feuer an der Moschee in Köln-Ehrenfeld hatte wohl keinen politischen Hintergrund.“ In diesem Zusammenhang darf man nun gespannt auf eine Stellungnahme Volker Becks warten Ihr Auftritt Herr Beck!
    04.02.2014
    17:03 Uhr
    Melden
    Tralala sagt:
    Dann wird sich ja alles in Wohlgefallen auflösen und man nie mehr etwas über diesen Vorfall hören.

    ******************************************************************************************************
    Und jetzt die Farce vor Gericht -lächerlich. Fragt sich nur, wann der „Brandanschlag“ endlich den böööösen Nahtsiehs angelastet wird. 😆

  66. In der Koran-schule schlecht behandelt;Koran-schulen abschaffen,Koran verbrennen,den restlichen Moslemischen Mist auch,Moscheen abreisen und schon gibt es keine gewalttätigen Muselmänner mehr,denn da wird Gewalt und Hass gelehrt.

Comments are closed.