imageBERLIN. Ausländer in Deutschland zahlen deutlich weniger Steuern und Sozialabgaben als Deutsche. Dies geht aus einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung hervor. Unter Berücksichtigung aller Staatsausgaben betrage das „Finanzierungsdefizit 79.100 Euro je Ausländer“.

Bei Deutschen liegt dieser Wert bei minus 3.300 Euro. Auch die Arbeitslosenquote von Ausländern liege mit 16,7 Prozent deutlich über der von Deutschen (5,9 Prozent). Zudem kam das ZEW zu dem Ergebnis, daß 2012 in Deutschland geborene Ausländer ohne weitere Integrationsanstrengungen bis an ihr Lebensende 44.100 Euro mehr an Sozialleistungen erhalten, als sie an Steuern und Sozialabgaben zahlen würden.

Nur wenn die allgemeinen Staatsausgaben, etwa für Infrastruktur und Militär, sowie die künftige demographische Entwicklung nicht berücksichtigt werden, entsteht ein leichter Überschuß im Verhältnis von gezahlten Steuern und erhaltenen Sozialausgaben. Er liegt bei Ausländern bei 3.300 Euro. Die Studie kommt zu dem Schluß: „Deutschland profitiert finanziell also beachtlich von seiner ausländischen Wohnbevölkerung.“

(Artikel im Orginal bei der JUNGEN FREIHEIT erschienen)


Welt-online kommt zu dem Ergebnis, dass nur gut gebildete Migranten die Sozialkassen stützen. Und da wir nicht erst seit Sarrazin wissen, dass es schwachsinnig ist, immer pauschal von Ausländern zu sprechen, hier bei Bild-online eine Tabelle der wirtschaftlich „besonders erfolgreichen“ Mitbürger:

Ausländische Mitbürger ohne deutschen Pass sind im Schnitt mehr als doppelt so oft von Hartz IV betroffen wie Deutsche (17,6?% zu 6,9?%, s. Tabelle)! Das geht aus letzten verfügbaren Zahlen der Bundesagentur für Arbeit und des Statistischen Bundesamts hervor. Besonders hoch liegen die Hartz-IV-Quoten bei Irakern (64?%), Afghanen (52?%) und Pakistani (47?%). Bedeutet: Im Extremfall beziehen zwei von drei Migranten aus dem betroffenen Land staatliche Hilfsleistungen für Langzeitarbeitslose.

Laut einer englischen Studie wurde vor kurzem festgestellt, dass für Großbritannien nur die europäischen Einwanderer einen Gewinn für die Sozialkassen des Landes sind:

Einwanderer von außerhalb Europas haben den britischen Steuerzahler seit 1995 mindestens 120 Milliarden Pfund gekostet. Zu diesem Schluß kommt eine Studie der University College London, die im Economic Journal veröffentlicht wurde. Demnach hätten in den Jahren 1995 bis 2011 Einwanderer aus nichteuropäischen Ländern die öffentlichen Kassen um rund 120 Milliarden Pfund mehr belastet, als sie einzahlten.

Im Gegensatz dazu profitierte Großbritannien von den europäischen Einwanderern. Diese zahlten im gleichen Zeitraum 4,4 Milliarden Pfund mehr ein, als sie verbrauchten. Für die Gegenüberstellung berücksichtigte die Studie auch Kosten, die Einwanderer im Gesundheitswesen, im Schulwesen und der öffentlichen Wohlfahrt verursachen. Die größten nichteuropäischen Einwanderergruppen kommen aus Indien, Pakistan und Südafrika.

» Kontakt: info@zew.de

image_pdfimage_print

 

170 KOMMENTARE

  1. Islam = Frieden

    Muslime = Deutsche

    Patriotismus = Pöse

    Zuwanderung = Gut

    Goebbels wäre stolz auf diese BRDDR-Propaganda…die Hintermänner gehören nach der Befreiung vor Gericht für diese Falschinformationen!!!

  2. Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen –
    aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen…

    (in etwa von Ulrike Meinhoff)

  3. Das wird alles immer schlimmer. Man hat in Deutschland nicht mehr genug qualifizierten Nachwuchs für viele Berufe (obwohl ja so viele „Fachkräfte“ einwandern lol). Deshalb ist Deutschland langsam aber sicher ein sinkendes Schiff.

  4. Ich könnte bei solchen Meldungen den ganzen Tag nur kotzen!! ‚Tschuldigung, anders vermag ich es zur Zeit nicht auszudrücken.

    (Ich… schreibe… doch… schon… langsaaaaam.)

  5. Für wie blöd hält man eigentlich den deutschen Michel, musste umschalten wie ich den Schwachsinn gehört habe!

  6. Wer profitiert, sind Unternehmen, die billige Arbeitskräfte bekommen.

    Wer verliert, ist die Gesellschaft, durch hohe Sozialkosten, höherer Kriminalität und Einschränkung der Lebensqualität.

  7. Ein Schaden, der sich nicht in Euro beziffern lässt, ist, dass der Zusammenhalt des Volkes zerstört wird.

  8. Die Moslems werden durch die Spanier Kroaten Serben Polen Griechen Italiener Portugiesen usw in der Statistik aufgewertet. Die sollten mal eine Plus Minus Rechnung machen die Muslime und den Rest der Bevölkerung vergleicht, alles Propaganda und so leicht zu durchschauen. Der fleißige Euro-Ausländer schönt die Islam Statistik, einfach lächerlich.

  9. Glaubt hier wirklich Jemand, dass die Bertelsmann-Studien glaubhaft sind und keinerlei bestimmten Zweck dienen?
    Für mich gibt es nichts unglaubhafteres als Studien aus dem Hause Bertelsmann!
    Sei es zur Gesellschaft, Politik, zum Asyl, oder zum Klima, es ist tendenzielle, unausgewogene Meinungsmache, jedoch niemals korrekte Wissenschaft. Einfach nur ein Teil der beabsichtigten Hirnwäsche für Blöde, die deren Schwachsinn glauben wollen. Für Leute, die sich auch niemals kritisch informieren. So wie auch der Einfluss von Bertelsmann bei RTL nicht zu übersehen ist und ein Niveau hat, dass man schon etwas bescheuert sein muss um deren Stuss ertragen zu können.

  10. Die Frage ist, wer überhaupt noch die immer dreisteren und offsichtlichen Propaganda-Lügen glaubt und ernst nimmt.

    In der SBZ („DDR“) erschien Ende der 80er Jahre im damaligen Zentralorgan der „FDJ“ „Junge Welt“ eine Abhandlung darüber, daß die DDR-Mark (Ostmark) angeblich mehr wert sei, als die D-Mark. Angesichts des sehr realen Tauschkurses von 1:8 bis 1:10 – den die Bürger der SBZ seinerzeit freiwillig gerne gezahlt haben – hat man darüber in der SBZ nur gelacht. Zumal ich gerne die Reaktionen in einer Staatsbank-Filiale gesehen hätte, wenn man mit diesem Artikel in der Hand versucht hätte, die Zonen-Mark gegen DM in 1:1 zu tauschen …

    Was ich mich bei solchen offensichtlichen Mist immer frage, ist, ob diejenigen, die so etwas verfassen, tief in ihrem Innern wirklich selbst daran glauben, was sie sich zurecht lügen…

  11. Im Ruhrgebiet gibt es nur Nazi Bürgermeister. Die sind doch so frech und behaupten das Flüchtlinge Geld kosten. Ich glaube die verprassen das ganze Geld was uns die Flüchtlinge einbringen. Nächstes Jahr wird in Dortmund ein Hallenbad geschlossen, drei Jugendfreizeitstätten, Schulen gammeln vor sich hin, Gebühren werden erhöht. Dortmund und seine ganzen hoch qualifizierten Fachkräfte. Wir müssten wie Dagobert Duck in Geld schwimmen.

    http://www.derwesten.de/politik/staedte-wollen-kosten-fuer-fluechtlinge-nicht-laenger-zahlen-id10084127.html

  12. War doch klar, daß angesichts des sich formierenden Widerstandes solche Propagandalügen kommen mußten.

    NEIN!ICH BIN NICHT ZU SCHNELL.

  13. „Eine Studie hat festgestellt, dass Rauchen doch nicht gesundheitsschädlich ist.
    Gezeichnet: Dr. Marlboro“

    … wusste 1970 schon Otto Waalkes.

    Heute würde ich es so ausdrücken:

    Lügenpresse, halt die Fresse!

    Die Bertelsmänner gehören übrigens mit zu den Haupttätern.
    Sollte es jemals zu einer Nachfolgeveranstaltung analog Nürnberg kommen, sollten diese Schreibtischtäter am höchsten hängen!

  14. Haben wir es nicht schon immer gewußt ? Der türkische Gebrauchtwagenhändler nutzt Deutschland extrem. Seine vorbildlich kochende Frau, die 4 Kinder und die Eltern, die seit 20 Jahren Sozialhilfe beziehen, rechnen wir mal raus….

  15. Nur wenn die allgemeinen Staatsausgaben, etwa für Infrastruktur und Militär, sowie die künftige demographische Entwicklung nicht berücksichtigt werden, entsteht ein leichter Überschuß im Verhältnis von gezahlten Steuern und erhaltenen Sozialausgaben. Er liegt bei Ausländern bei 3.300 Euro. Die Studie kommt zu dem Schluß: „Deutschland profitiert finanziell also beachtlich von seiner ausländischen Wohnbevölkerung.

    Hä?

    „Wenn man alle Belastungen des Staatshaushalts durch Ausländer unberücksichtigt läßt, ergeben sich für den Staatshaushalt keine Belastungen durch Ausländer.“
    Karl Valentin

  16. OT: . . . EinFall für PI

    Misstrauensvotum gegen Juncker„Verlust der Unschuld“: AfD stimmt mit Rechtspopulisten

    Bei der Abstimmung über den Misstrauensantrag gegen die EU Kommission von Jean-Claude Juncker stimmte die AfD mehrheitlich mit den Rechtspopulisten um Marine Le Pen und Nigel Farage. Damit habe die Partei gezeigt, welch Geistes Kind sie sei, sagen Kritiker.
    Es war keine Überraschung, dass das Europaparlament den Misstrauensantrag gegen die EU-Kommission um Jean-Claude Juncker ablehnte. Trotzdem ist das Resultat aus deutscher Perspektive hochinteressant. Denn die AfD stimmte mehrheitlich mit den Rechtspopulisten um Marine Le Pen von der französischen Front National und Nigel Farage von der EU-feindlichen britischen Partei Ukip.

    http://www.focus.de/politik/ausland/eu/misstrauensvotum-gegen-juncker-verlust-der-unschuld-afd-stimmt-mit-rechtspopulisten_id_4306881.html
    😕

  17. Da gab es doch diese offizielle Studie, dass wir seit den 60ern immerhin eine BILLION Euro draufgelegt haben bei der Zuwanderung.
    DRAUFGELEGT!

  18. Es profitiert die Sozialhilfeindustrie. Allen voran die Kirchen, die bei stark rückläufigen Kirchensteuereinnahmen eine bessere Einnahmequelle gefunden haben
    Es profitieren skrupelose Unternehmer, welche billigste Arbeitskräfte bekommen ( 5,- € inkl. alles ohne Versicherung / Std. ) Wohnungsmakler und Politiker.
    Es profitieren auch Discounter denn das Sozialgeld fliesst sofort in den Konsum. Billiges Fleisch, Alkohol, Zigaretten,Flachbild-TV, Smartphones, Drogen.

    Die haben die Studie wohl auch in Auftrag gegeben.

  19. Das war gerade gut in der Tagesschau.

    Bericht 1. die Kosten für Flüchtlinge explodieren.
    Danach Bericht 2. Ausländer bringen Deutschland mehr Geld als sie bekommen.

    Ich muss jetzt zum Arzt, ich habe vor lauter lachen Bauchkrämpfe bekommen.

  20. Also, ich will gerne glauben, dass in Berlin durch ausländische Fachkräfte die Preise marktwirtschaftlich sehr verbraucherfreundlich geworden sind.

    Nur: MIR nützt das gar nichts!

    Was habe ich denn bitteschön davon, dass sich Christian Ströbele heute sein Dope günstig wie nie gleich im Park nebenan besorgen kann?

  21. Ich, Jahrgang 1940, habe mich gerade etwa 1 Stunde mit vier jungen Leuten (22 – 27 Jahre alt) über die Zukunft Deutschlands unterhalten. Tenor: „Ist doch alles prima, läuft alles toll, haben einen guten Job, verdienen gut und was soll der Scheix mit dem Islam. Das geht uns alles doch gar nichts an.“
    Jetzt bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass ich mich eigentlich überhaupt nicht aufregen oder mich gar engagieren soll, z.B. bei Demos. Wenn es soweit ist, werden diese selbszufriedenen Fazkes das schon regeln.

  22. Was ist denn jetzt eigentlich richtig. Ausländer werden von den Nazideutschen schlechter bezahlt, bekommen eine schlechtere Schulbildung, bekommen keine Arbeits- und Lehrstellen weil sie Ausländer sind.

    Jetzt verdienen Ausländer mehr als Deutsche und sind gebildeter?

  23. Die Aktuelle Kamera schlachtet das natürlich gerade kräftig aus.

    Dieses Zitat in # 23 macht mich ratlos. Wie kommen die darauf, das einfach nicht zu berücksichtigen? Spinnen die? Das ist ja ein Skandal erster Klasse!

  24. OT
    Endlich erkennen auch NRW-Bürger den Nutzen einer körperlichen Bewegung.

    Es wird einen Spaziergang in Düsseldorf geben.
    Selbstverständlich ein Montag (8.Dezember,Landtag).

    Ob dafür überhaupt Interesse besteht ?

  25. Bertelsmann-Studie 2016: Deutsche Schäferhunde
    wählen zu 89 Prozent Halalfleisch gegenüber herkömmlichgetötetes.100 Schäferhunde hatten die Auswahl zwischen 2 Gerichten – 1 Napf mit geschächteten Rindfleisch und ein Napf mit gekochten Kängurupenis!!!

  26. Wenn deutsche bald Asylanten Zwangs aufnehmen müssen, entstehen auch keine Kosten mehr. Also für den Staat meine ich…

  27. Wenn also jetzt nach „konservativer“ Schätzung demnächst jährlich 200.000 neue Fachkräfte aus Nordafrika etc. nach Deutschland kommen, müßte es uns ja ständig besser gehen.
    Die „Studien“ der Bertelsmänner und Heitmeyers, die regelmäßig immer dreistere Lügen auftischen, erinnern mich stark an die „Erfolgsmeldungen“ der DDR-Organe über die volkseigene Planwirtschaft. Tatsächlich war sie ja schon lange vor dem Zusammenbruch.

  28. So ein Zufall, gerade habe ich für mich folgende Zusammenfassung erstellt, und jetzt taucht der passende Artikel auf, also:

    Eine kurze Kritik der Bertelsmann Studie zum volkswirtschaftlichen Gewinn durch Einwanderung

    http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xbcr/SID-52CBF68C-B7BB3DF8/bst/xcms_bst_dms_40538_40539_2.pdf

    Auf der Einnahmenseite der öffentlichen Haushalte werden abgebildet: die Lohn- und Einkommensteuer auf Arbeitseinkommen (einschließlich Solidaritätszuschlag), die Beiträge zur gesetzlichen Renten-, Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, die Steuern auf Kapital sowie die Steuern auf den Konsum (Mehrwertsteuer, Versicherungssteuer, Tabaksteuer, Kfz-Steuer und sonstige Verbrauchsteuern).

    Auf der Ausgabenseite der öffentlichen Haushalte sind abgebildet: die Leistungen der gesetzlichen Renten-, Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, die Transferzahlungen der sozialen Grundsicherung (Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Wohngeld), Kindergeld und Elterngeld sowie die Aufwendungen im Bereich der Bildung (Jugendhilfe, Schulen, Universitäten).

    Über den tatsächlichen Umfang der Kosten von Betreuung und (Ausbildung) von Kindern und Heranwachsenden innerhalb der beiden Vergleichsgruppen wird Augenwischerei betrieben, indem nur das Augenmerk auf die geringere Anzahl an Rentnern unter der Ausländer gelegt wird.

    Ferner unterschlägt die Studie zunächst die allgemeinen Staatausgaben. Erst nach vielen weiteren Ausführungen fällt der entscheidende Satz:
    „Stellt man den Ausländern gemäß ihrem Bevölkerungsanteil einen Anteil an den allgemeinen Staatsausgaben – Verteidigung, Straßenbau etc. – in Rechnung, gerät ihre fiskalische Bilanz ins Defizit.“

    Dabei ist die tatsächliche Inanspruchnahme der allgemeinen Staatsausgaben durch die Ausländer noch gar nicht berücksichtigt.
    So hat die Einwanderung mit der Integrationspolitik und den dazugehörigen Dienstleistungen einen eigenen Staatssektor hervorgebracht, den Inländer überhaupt nicht brauchen. Das reicht von den Übersetzer- und Dolmetscherdiensten im Umgang mit Behörden bis zu den Ministerien für Integration und Migration.
    Eine deutliche Mehrbelastung durch Ausländer fällt bei den Sektoren innere Sicherheit und Justiz an. Die Kriminalitätsrate durch Ausländer ist 3 mal so hoch wie ihr Bevölkerungsanteil und damit 4mal höher wie die Kriminalitätsrate durch Inländer.

    Man sieht, das Wichtigste bei der wissenschaftlichen Arbeit ist, den Focus so zu wählen, das das gewünschte Ergebnis dabei herauskommt.

    Wer sich mit der Kunst der passenden Statistik eingehender befassen möchte, dem empfehle ich das kurzweilige Taschenbuch: „Der Hund, der Eier legt.“

  29. Die Merkelregierung hat vermutlich bei ihren neuesten Meinungsumfragen entdeckt, dass die Stimmung im Lande bezüglich Zuwanderung kippt.

    Bertelsmann ist bekanntlich der Merkelregierung immer gerne behilflich.

  30. #37 lieschen m (27. Nov 2014 20:23)
    Danke für deine Mühe und die lesenswerten Anmerkungen zu dieser „Studie“!
    Das gibt uns allen hier hoffentlich noch mehr Argumentationshilfe…….

  31. Das mit der „Studie“ der Bertelsmann – Stiftung ist so wie mit anderen „Studien“ auch :
    Man rechnet das rein bzw. raus was der Auftraggeber verlangt weil dieser die Studie auch bezahlt. Das Ergebnis steht von vornherein fest ( „Wir profitieren von Zuwanderern“ ) und dann wird eben von unten nach oben zurückgerechnet. Dafür gibt es Computerprogramme.
    Das begreifen sogar Studenten.

    # 31 Dortmunder1 : Seit der „DDR2“ – Progaganda-Sendung von Dienstag ( die toppte alles ) wissen „wir“ daß jeder 3. Ebola-Neger, Zigeuner oder Moslem einen qualifizierten Berufsabschluss und jeder 10. sogar ein Hochschulstudium hat. Das nennt man auch „Klitschko-Doktor“.

  32. #8 Dr.Antiislam (27. Nov 2014 19:48)

    Für wie blöd hält man eigentlich den deutschen Michel, musste umschalten wie ich den Schwachsinn gehört habe!

    Warum halten? Wie blöd der deutsche Michel in der Tat ist, wird sich bei irgendeiner x-belieben Wahl der Zukunft zeigen, wenn die gleichen Parteien mit leicht veränderten Prozenten wieder in die Parlamente einziehen und jegliche Opposition, zu der ich die AfD ausdrüchlich nicht zähle, an der 1 % Hürde scheitert.


  33. Die Studie kommt zu dem Schluß: „Deutschland profitiert finanziell also beachtlich von seiner ausländischen Wohnbevölkerung.“

    Aus diesem Grunde will man nun auch die finanziellen Mittel für die Fluthilfe für die Versorgung eben jener zweckentfremdet verwenden.

    Würde die Aussage der Studie der Wahrheit entsprechen, kann der Ausländeranteil eine eigene Renten-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung gründen und auch im Hartz IV-Bereich Selbstverwaltung betreiben.

  34. Lügenpresse auf die Fresse !! Ein guter Spruch, man sollte sich an ihn gewöhnen und ihn bei jeder Gelegenheit nicht nur wörtlich anwenden!!

  35. Nur wenn die allgemeinen Staatsausgaben, etwa für Infrastruktur und Militär, sowie die künftige demographische Entwicklung nicht berücksichtigt werden, entsteht ein leichter Überschuß im Verhältnis von gezahlten Steuern und erhaltenen Sozialausgaben.

    Achso, Wirtschaftsasylanten werden nun also nach ZEW nicht älter, benötigen keine ärztliche Versorgung und benutzen nicht die Infrastruktur, das muß ja einem Dummen gesagt werden.

    Und wie sieht es aus, wenn man diese Posten mit in die Berechnung einbezieht?

    Niemals wird diese Klientel von Ungewollten über ihre Leistungen, sprich Arbeit, die deutschen Sozialsysteme entlasten, niemals!

    Für wie doof halten diese Knalltüten von der ZEW eigentlich die Leser ihrer Studie?

    PS
    Und die „Migraten“ sind ja alle sooo gut gebildet, genau, und deshalb gehen sie ja auch tagtäglich auf unsere Straße und zeigen uns ungebildete Dummen, wie gut sie mit ihren Messern umgehen können…..

  36. Danke an PI und #37 lieschen für die Klarstellungen zu dieser „Studie“, die heute schon den ganzen Tag auf allen Fernsehkanälen zitiert wird um den Zuschauern einzureden, wie toll die Massenzuwanderung für Deutschland ist.

    Ich war wegen der Ergebnisse dieser Studie gleich mißtrauisch. Denn die linke Bertelsmann Stiftung hat in der Vergangenheit schon wiederholt politisch korrekten Unfug produziert, der bei genauerer Betrachtung wissenschaftlich nicht haltbar war.

    Daß die Zuwanderungsbilanz oberflächlich betrachtet überhaupt positiv ausfällt, hat in erster Linie mit der Wirtschaftskrise in Südeuropa zu tun. Dadurch sind viele auch gut qualifizierte junge Leute arbeitslos geworden, die auf der Suche nach einem neuen Job nach Deutschland gekommen sind. Diese Menschen sind tatsächlich eine Bereicherung, aber sicherlich keine Armutsflüchtlinge vom Balkan oder aus Afrika!

  37. #9 SPIEGEL-Leser (27. Nov 2014 19:51)

    Wer profitiert, sind Unternehmen, die billige Arbeitskräfte bekommen.
    ———–
    Sowie alle Unternehmen, die Konsumgüter für diese Menschen produzieren (Nahrung, Kleidung, Genussmittel) und Dienstleistungen anbieten (Ärzte, Krankenkassen, Versicherungen, Energieunternehmen, Handy-Shops), die allesamt vermittels unserer Steuergelder saturiert werden.

    Die einfachste und umweltfreundlichste Lösung wäre es daher, die Neger in Afrika zu belassen und unser Geld direkt an die o.a. Unternehmen zu überweisen! Diese könnten dann einen Teil ihres Gewinnes für Afrika spenden zur Beschaffung von Arbeitsgeräten und Verhüterli!

  38. Die Bertelsmannstudie liegt gar nicht so falsch…
    Die haben bei der Berechnung, dass Asylanten in Deutschland hohe Umsätze machen, das erwirtschaftete Geld aus Drogenhandel, Erpressung, Diebstahl, Raub, etc mit einberechnet.

    So einfach ist das!!
    🙂

    ach ja, das ist ja auch völlig legitim, da die europäischen Staaten bei ihrer Berechnung des Bruttosozialproduktes auch alle illegalen Gelumsätze mit erfassen.

    So what?

  39. FES: „Bertelsmann-Stiftung rechnet falsch“

    Berlin (dpa) – Deutliche Kritik an der am Donnerstag vorgestellten neuen Studie zur positiven finanziellen Auswirkung durch Zuwanderung hat die SPD-nahe „Friedrich-Ebert-Stiftung“ (FES) geäußert. „Der finanzielle Nutzen durch Zuwanderinnen und Zuwanderer ist weitaus größer als dort errechnet“, verlautete aus dem Institut. Er habe pro Kopf und Jahr (2013) 328.000 Euro betragen.

    Gänzlich unberücksichtigt bleibe zudem der immaterielle Nutzen, der sich aber durchaus quantifizieren lasse, etwa durch den vom FES entwickelten „Bereicherungs-Glücksfaktor“. „Selbst bei zurückhaltender Schätzung ergibt sich so pro Kopf ein Gesamtpositivsaldo von mindestens einer halber Million Euro“, heißt es in der neuen, ebenfalls am Donnerstag vorgestellten FES-Studie.

    Unterdessen verlautete von der „Heinrich-Böll-Stiftung“, auch dieser Betrag sei „noch viel zu nierdig“; er liege eher bei zwei Millionen Euro.

  40. Neueste Studienergebnisse!!!

    1.Kinderreichtum durch Schwulenehen
    2.Mehr Steuereinnahmen durch Steuerflucht
    3.Die Deutschen werden am ältesten in Berin Kreuzberg und in Duisburg Marxloh
    4.Die glücklichsten Ehen findet man bei Zwangsheirat
    5. Türken bekommen keine Kinder mehr. Sterben die Türken bald aus?
    6. Tiere sterben bei der Halalschlachtung am schnellsten und ohne Schmerzen
    7. Mozart klaute bei Komponist Bushido

  41. #31 atlas

    Ich musste herzlich lachen über Ihren Beitrag. Nach Diskussionen mit Leuten ähnlichen Alters bin auch ich zu diesem Schluß gelangt.

    Wenn es soweit ist, und ich dann noch hier sein sollte, werde ich es mir aber nicht nehmen lassen mit einem herzlichen

    „Na, Sportsfreunde, wie sieht es denn so aus im Land!“

    bei diesen Damen und Herren zum Stand der Dinge nachzufragen.

  42. #55 El Tiburon (27. Nov 2014 20:55)

    Lieber Tiburon,
    ich hoffe es geht dir wieder besser.

    Vielleicht sollten wir den Moslems der Fairness halber stecken, dass jeder Schweizer nach seinem Militärdienst sein Militärgewehr behalten darf.

    Davon abgesehen, gibt es die Schweiz sozusagen doppelt. Einmal oberirdisch und dann noch einmal unterirdisch in Form von Tunnelnetzen, Bunkern und Versorgungssystemen.
    Der Föhrer wusste, warum er die Eidgenossen besser in Ruhe lässt.

  43. Ich habe heute im Auto auch die vom Bundespropagandaministerium verbreitete Lesart der Studie wieder und wieder im Radio vernehmen müssen. Das mal wieder gelogen, gemogelt, verschwiegen, getrixt, weggelassen und / oder gefälscht wurde, war mir klar. Auch, dass dem staatlichen Bildungs- und Indoktrinierungsauftrag Genüge getan wurde, wusste ich.

    Danke an PI, dass hier noch einmal die tatsächlichen Hintergründe beleuchtet wurden. Bin nämlich gerade erst reingekommen und hatte noch keine Gelegenheit, mich da einzulesen.

    +++ Ich schreibe die Kommentare nicht zu schell ! +++

  44. OT

    So ein Terroristencamp scheint doch nicht jedermanns Sache zu sein wie „die Welt“ berichtet.

    „Gotteskrieger klagen über strikten Stundenplan!
    Der Tagesplan von Hamza Nawaz und seinem Bruder Mohammed Hassin war strikt. 4.30 Uhr in der Frühe: Al-Fadschr, das Morgengebet. Anschließend Islamkunde, dann Konditionstraining. Nach dem Frühstück um zehn Uhr Militärtraining, unterbrochen nur von weiteren Gebets- und Essenszeiten. Zwischendurch ein bisschen Freizeit, abends wieder Islamkunde. Um 22 Uhr ging das Licht aus, Nachtruhe.

    Ja, Ja – Terrorist sein ist ziemlich anstrengen, besonders für verwöhnte Westeuropäer.

  45. Ja, Deutschland profitiert gaaaaaaaaaaanz bestimmt von Zuwanderung.

    Udo Ulfkotte hatte vor Jahren bereits dargelegt, dass die Zuwanderung seit den 60ern mindestens 1 Billion Euro (1000000000000 Euro) gekostet hat. Die Zahl wird mittlerweile veraltet sein.
    Mit dem Geld hätte man wesentlich besser helfen können, ohne gleichzeitig die eigenen Grundlagen zu zerstören. Nehme ich mal an.

  46. Das deutsche Politik-Staatsfernsehen ist echt schlimmer als das DDR-TV.
    Als wenn im Rest Europas Millionen Menschen in Spanien, Irland, Ungarn, Polen usw gegen Deutschland protestieren, weil sie die Wohlstandsbringer aus Syrien, Afghanistan, Pali- und IS-Gebieten „Abschöpfen“ und für den Rest Europas kein Wohlstand mehr übrig bliebe. Diese Drecksberichterstattung ist ja nur noch zu bedauern. Hilflos, unsere gekauften und verlausten Eliten…

  47. Goldene Zeiten für das Ruhrgebiet !
    Jeden Tag werden hier hunderte Flüchtlinge vom Balkan abgeladen, der Stadtkämmerer reibt sich schon dieHände, jeder bringt tausende Euro pro Jahr in den Stadtsäckel. Steuersenkungen für die arbeitende Bevölkerung, vergoldete Bürgersteige etc sind schon geplant.
    Jedenfalls glaubt das ein Bertelsmann

  48. OT–TV-TIP heute

    ARD–Magazin Kontraste, 21.45-22.15

    Berlin Görlitzer Park
    „Drogenhandel: Wie Berliner Politiker den Görlitzer Park zum rechtsfreien Raum verkommen lassen“

  49. Zunächst profitieren die Mietmäuler dieser Studie.
    Schlage eine öffentliche Diskussion mit Ulfkotte und Stürzenberger vor. Dann würde der inhaltliche Stuß dieser „Studie“ sofort offenbar-

  50. Ich habe gerade dem ZEW die folgende mail geschickt:

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Bonin,

    die von Ihnen veröffentlichte Studie dominiert die heutige deutsche Medienlandschaft. Beispielsweise titelt die Welt: „Ausländer sorgen für Überschuss von 22 Milliarden Euro“.

    Nun meine Frage:

    Wurden in Ihrer Studie die Ausländerkriminalität und die damit verbunden Kosten für beispielsweise Polizeieinsätze, Ermittlungsarbeit, Gerichtskosten, psychologische Betreuung von Opfern, Aufenthalte in Justizvollzugsanstalten usw. berücksichtigt? Wenn diese Kosten in Ihrer Studie berücksichtigt worden sind, welche Kriminalstatistik haben Sie zugrunde gelegt? Für einen Link zu dieser wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    Wenn dieser Sachverhalt unberücksichtigt geblieben ist: Was ist der Grund dafür und welchen Wert hat Ihre Studie im Hinblick auf die Belastbarkeit der in den Medien veröffentlichten Ergebnisse? …

  51. Sorry…ich war nicht nett! Sucht Euch bitte durch die Seiten. Propaganda selbst bei Dirk Rossmann…mag der eigendlich regen Zuspruch?

  52. Ich denke, zu dieser elendigen Globalisierungs- und One-World-Lobbyisten-Stiftung aus dem unsäglichen Hause Mohn braucht man nicht mehr viel zu sagen. Vor allem darf man von diesen korrupten Drahtziehern unbegrenzter Zuwanderung keine objektiven Untersuchungen erwarten. Die Bertelsmann-Stiftung ist – ebenso wie etwa die genau so unsägliche Stiftung Mercator – eine Pressure Group, eine lupenreine Lobby-Organisation, die mit den Mächtigen in Deutschland, Europa und der Welt zum Nachteil der Völker und Nationalstaaten dealt.

  53. Lasst doch die Vollpfosten von Bertelsmann und den Medien,

    die spinnen eh und haben einen fetten Lattenschuss.

    Die Studie ist wiSSenschaftlich Müll und wird jeden Tag in der Realität falsifiziert.

    Warum stöhnen denn die Kommunen über die nicht mehr zu tragenden Kosten. Da das stimmt, ist die Dumm-Bertel-Studie hinfällig.

    Das nenne ich „Wissenschaftler“, ich würde mich geschämt haben, wenn ich so etwas als Seminararbeit bei meinem Prof. abgegeben hätte.

    Never!!!! Aber das ist offensichtlich akademische Qualität von heute – unterirdisch.

    Viel wichtiger ist es, zum Pressball am 14. Dezember in Berlin eine Demo zu organisieren, um dem Gesox unsere Missachtung zu zeigen.

    Schaffen wir das? Ich bitte um gute Ideen.

  54. Mannoman!!!
    Da dachte ich, ich bekomme noch ein Keksrezept und dann sowas…Das ist doch eigendlich kein beklopptes MSM Print-Medium, sondern ein Werbeheftchen.

  55. #75 Antidote (27. Nov 2014 21:50)

    Das MUSS zu schaffen sein!

    Entscheidend wird sein, dass di diversen Demo-Organisatoren in dieser Frage zusammenarbeiten. Was auch ein guter Test für die Zukunft wäre.

  56. Bertelsmann-Studie: Deutschland profitiert finanziell beachtlich von Zuwanderern

    Darum kommt jetzt dann die Asylantensteuer, die wie der Soli gleich vom Lohn einbehalten wird…

  57. Ups, was war das denn?
    Habe ich da gerade im ARD-Fernsehen „Kontraste“ einen rassistischen Bericht gesehen? Es wurde über schwarze Drogenhändler und Polizeimangel in Berlin berichtet.
    Da muß ich wohl was falsch verstanden haben.

  58. #41 Midsummer

    Die Merkelregierung hat vermutlich bei ihren neuesten Meinungsumfragen entdeckt, dass die Stimmung im Lande bezüglich Zuwanderung kippt.
    Bertelsmann ist bekanntlich der Merkelregierung immer gerne behilflich.

    —–

    Hier kann man nachlesen, wofür sich Merkels Freundin Liz Mohn so alles engagiert.
    Bei der Aufzählung vergessen wurde, dass sie immer wieder gerne auch ihre Freundin Angela Merkel engagiert.
    Wenn die z.B. wieder mal eine „Studie“ für gezielte Volksverdummung braucht.

    http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-5F01B251-512701C3/bst/hs.xsl/33434_33596.htm

  59. Bertelsmann-Studie: Deutschland profitiert finanziell beachtlich von Zuwanderern

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.asylbewerber-protestieren-gegen-freistaat-fluechtlinge-am-sendlinger-tor-platz-treten-in-hungerstreik.8039f847-6c75-4484-9adf-8d489e0325f5.html

    Wir sind Menschen, die hunderte Talente mitbringen.

    Nehmen wir an, das wäre tatsächlich so.

    Das heißt,
    wir profitieren auf Kosten der 3.Welt,
    wir rauben der 3.Welt ihre Talente / Fachkräfte!
    DAS IST KOLONIALISMUS PUR!

    Das darf nicht sein.
    ICH FORDERE IM NAMEN DER ENTWICKLUNGSPOLITIK,
    ALLE AUS DER 3.WELT EINGEWANDERTEN TALENTE / FACHKRÄFTE SOFORT ZURÜCKZUSCHICKEN.

    Und Gutmenschen sollen sie nach Hause begleiten und vor Ort immer und ewig betreuen.
    Das ist ihre heilige Pflicht.

  60. Liest hier eigendlich noch irgendjemand vorher gepostete Kommentare? Oder, sorry, seiert Ihr nur irgendwas ab???

  61. Irrenrepublik!
    Mir kommts langsam so vor,als wolle man uns Deutsche extra provozieren!?
    Anders kann man diesen gleichgeschalteten Propaganda Wahnsinn nicht mehr deuten!
    Wird wirklich langsam Zeit für den Knall!

    Selbst heute bei Quer,die scheiss Asylanten in den Arsch Kriecherei und dämliche Frage: „Ja warum bekommen die armen Fluchtfliegen keine Wohnung?“
    HEY Ihr BR Vollidioten,wer zahlt dann die noch höheren Mieten?
    Der Steuerdepp,wer sonst!!
    Die Komunen jammern weil immer mehr Straßen kaputt sind und ständig neue Assilanten kommen.
    past dem Pack etwas nicht,steigen diese Urwald Affen auf die Bäume und fordern….

    Dies soll Gelder in die Staats Kassen „spülen“,wie die Lügenmedien komischerweise alle im gleichen Takt berichteten??

    Auf den einen willkommenen Hochqualifizierten Dr.X,der so dämlich ist und gerade hier nach D. „zuwandert“,kommen 500+X Asylanten,dazu unsere Diätengierigen Politiker,sämtliche Steuerverschwendungen wie Berlins Flughafen und und und…
    Da sieht die Rechnung doch gleich wieder ganz anders aus..
    Dafür brauchts nicht mal einen Taschenrechner!

  62. Es gibt doch eine ganz einfache Rechnung: Rund 5.000.000 Millionen Zuwanderer sind arbeitslos, in Hartz IV oder bei der Sozialhilfe. Jeder dieser Personen kostet ohne Nebengeräusche 10.000 EUR pro Jahr, das macht ganz einfach 50.000.000.000 EUR (50 Milliarden) dazu kommen die Gesundheitskosten pro Person 2400 EUR/Jahr (sind die KK Kosten pro Monat bei 10.000 EUR Einkommen)dazu die Rentenversicherung 2400 EUR Jahr, also kosten diese 5 Millionen Zuwanderer die nichts tun rund 75 Milliarden EUR, dazu kommen die allgemeinen Kosten Schule, Polizei, Verkehr, Betreuung, Asylindustrie. Da soll mir Bertelsmann erzählen wie die das ausgleichen wollen, durch wen? Durch die Zigeuner aus Bulgarien und Rumänien, durch die Neger aus Afrika, durch Afghanen und Somalier?

  63. #80 Stefan Cel Mare

    Ja, ich hoffe sehr und vielleicht kann Kewil über das Wochenende einen Thread eröffnen und PI kann bei der Koordination helfen.

    Ich selber habe keinen Kontakt zu Pegida, Magida, oä. Wer welche hat, sollte bitte initiativ werden.

    Kämpfen wir für ein vom Sozialismus befreites Europa und Deutschland! Wir wollen die deutsche Einheit nicht an sozialistische Verbrecher verlieren.

  64. Korrektur:

    Soll heißen „…dass sie sich immer wieder gerne auch für ihre Freundin Angela Merkel engagiert.“

    ~~~~~~~~~~~~
    Der bug mit zu schnell schreiben ist ja immer noch da. Wieso kriegt man den nicht raus?

  65. #40 lieschen m (27. Nov 2014 20:23)

    Genau so sieht es aus, und selbst wenn man die erhöhte Kriminalitätsbelastung sowie die Integrationsangebote ausblendet und nur annimmt das die Zuwanderer die öffentlichen Dienstleistungen im durchschnittlichen Maße in Anspruch nehmen, so wie die Studie das tut, steht da ein ganz saftiges Minus selbst in der Studie so drin! Dieses Minus ist also schon schön gerechnet! Dieses wird dann ganz plump in der Überschrift der Studie umgedreht mit dem Titel „Deutschland profitiert beachtlich von Zuwanderern“. Es wird mittlerweile so dreist gelogen, das es kaum noch zu verstecken ist.

  66. #31 atlas (27. Nov 2014 20:09)

    Diese jungen Spinner sind nicht zu retten. Der Brotkorb hängt noch immer zu hoch, aber abwarten…

    „Wenn du dich nicht um die Politik kümmerst, dann kümmert sich die Politik eines Tages um dich!

    aus „Beutewelt“ (S. 115)“

    Zu dieser mehr als lächerlichen Studie fallen mir ebenfalls einige, gut passende Zitate ein, wie z.B.

    Fragt man, auf welcher Denkweise oder auf welchem Instinkt die hohe Bereitschaft westlicher Menschen, sich für bestimmte Interessen manipulieren zu lassen, eigentlich basiert, wird man immer wieder bei dieser Grundursache ankommen. Es gibt ein tief verwachsenes Bedürfnis, sich dem Wort eines „Gottes“ zu unterwerfen. Erst durch die Buchstabengläubigkeit, die Judentum und Christentum gleichermaßen lehrten, konnte das Wort, konnte der Begriff eine solche Gewalt über die Menschen erlangen, daß es heute mehr denn je ausreicht, allein durch Instrumentalisierung bestimmter Begriffre Politik zu machen, seine eigene Macht zu sichern und auszubauen. Herrschen Begriffe über Menschen, haben Reflexe das Denken abgelöst. Niemand wird erfolgreich gegen diese Begriffe andenken können, sofern es sich dabei um Begriffe handelt, die dazu dienen, ganz bestimmte Machtinteressen durchzusetzen. Denn in der Mediokratie ist die Stimme der Öffentlichkeit die Stimme Gottes. Und wer über die Mittel verfügt, Öffentlichkeit herzustellen, behält geistig stets die Gewalt zumindest über die Mehrheit.

    aus „Die Verachtung des Eigenen“ (S. 126)

    und

    Wer nun die große Herde zeitgemäß konditionierter Mitmacher von ihrem Weg abbringen wollte, muß sich vorkommen wie jemand, der versucht, einem psychisch desolaten Menschen, der sich Schmerzen zufügt, um sich selbst zu spüren, auf dessen Verhalten hinzuweisen: diesert wird sich gegen den Befund empören, alle Ratschläge wirsch ausschlagen und den Warnenden selbst für „verrückt“ erklären. Im Zustand des Gefühls der eigenen Überlegenheit, da man sich im Recht des Zeitgeistes wähnt und einer dominanten Idee oder Meinung anhängt, klingt jeder warnende Einspruch wie der eines „verwirrten Propheten“ – Als Caesar aus der jubelnden Menge mit der Stimme eines einzigen zugerufen wurde: „Hüte dich vor den Iden des März“, soll der erhabene Feldherr nach kurzer Aufmerksamkeit sich wieder seinem Troß mit den Worten zugewandt haben: „Er ist ein Träumer; laßt ihn gehen und kommt.

    aus „Die Verachtung des Eigenen“ (S. 168 – 169)

    Aber lasst sie nur alle machen….
    Sie, also Politik, Medien, Gutmenschen und all ihre Handlanger haben momentan die Macht, ihre Ansichten in Gesetzform zu gießen, ABER, wie schon Schiller seinem Räuber Moor in den Mund legte:

    Nein, ich mag nicht daran denken! Ich soll meinen Leib pressen in eine Schnürbrust und meinen Willen schnüren in Gesetze. Das Gesetz hat zum Schneckengang verdorben, was Adlerflug geworden wäre. Das Gesetz hat noch keinen großen Mann gebildet, aber die Freiheit brütet Kolosse und Extremitäten aus. Sie verpalisadieren sich ins Bauchfell eines Tyrannen, hofieren der Laune eines Magens und lassen sich klemmen von seinen Winden. – Ah! Daß der Geist Hermanns noch in der Asche glimmte! – Stelle mich vor ein Heer Kerls wie ich und aus Deutschland soll eine Republik werden, gegen die Rom und Sparta Nonnenklöster sein sollen!

    aus „Die Räuber“, Erster Akt, Zweiter Auftritt

    In diesem Sinne sind Pegida, Hogesa, die Marzahner Demos nur der Anfang…..

  67. Ich habe Nachbarn aus der Türkei, der Mann hat seine Cousine geheiratet, hat 3 behinderte Kinder. Das dritte Kind braucht eine Rundumbetreuung von Krankenschwestern, 24 Stunden rund um die Uhr auch Samstags und Sonntags. Das allein kostet 30.000 EUR im Monat. Dazu kommt natürlich Hartz IV und Betreuungsgeld für die anderen beiden Kinder insgesamt nochmals rund 5000 EUR/Monat. Arbeiten tun Beide nicht, er stolziert nur rum wie ein Gockel und ist frech, hält sich an keine Regeln. Alleine für diese Zuwandererfamilie müssen 1200 Durchschnittsverdiener arbeiten und Steuern zahlen. Das ist ja irre.

  68. Ja, solche Nachrichten braucht der MenschIn.
    Kann gar nicht alle Namen aufzählen, denen ich hier zustimme –
    # alle

    Diese Statistik und „Information“ ist derart DDR Medien baugleich, das sieht sogar ein Micheliene, wenn er nicht gerade heiß grün/rot/auf links gewaschen wurde. Wir müssen es an die künftige Generation, Nachbarn und Kollegen weitergeben. Eigentlich ist die Lüge sichtbar, bei manchen sackt es langsam durch.

    Ich will die Hoffnung nicht aufgeben.

  69. #87 Frau V. aus H. (27. Nov 2014 22:14)

    Liest hier eigendlich noch irgendjemand vorher gepostete Kommentare? Oder, sorry, seiert Ihr nur irgendwas ab???

    Ich gehe davon aus, dass die meisten die Kommentare lesen (je nach Masse). Natürlich kann nicht jeder auf konkrete links eingehen, oder meinst du das?
    Bei deinem speziellen link zur Rossmann-Broschüre wäre es hilfreich, wenn du einen Ausschnitt hier reinkopieren würdest.

  70. Hehe, jetzt gibts endlich wieder richtig gute Satire!!!
    Leider auf allen Kanälen, permanent!
    😉

    Natürlich profitieren „wir“ von „den Ausländern“.
    😉

    Was anderes zu sagen ist ja auch verboten, oder?!

    Außerdem sind es doch alle „unsere Töchter und Söhne“- ihr wisst schon, die Kopfabschneidertruppe-!

    Und wenn man das Ganze aus deren Sicht mit „wir“ meint, dann stimmts ja auch!

    Die Medien meinen gar nicht mehr uns Biodeutsche, mit „wir“, die meinen die neuen Herren des Buntlands!
    ;-))))))

    Gib mir einer nen Panzer…
    und ich besuche sie alle, die Büros, die diese Lügen veröffentlichen… Stop!

    Ruhig Blut: nicht die sind das Problem, sondern alle, die diesen Irrsinn tatsächlich noch glauben!

    Wo ist Edathy?

    Und:

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass die EUSSR zerstört werden muss.

  71. Alle Achtung! Die Welt bringt eine Demontage dieser Auftragsarbeit?!?.

    Habe den Mist heute schon im Hessischen Rotfunk gehört. Die tägliche gebührenfinanzierte Gehirnwäsche. Da werden wieder alle Zuwanderer in einen Topf geworfen. 

    Auch ein Thema war der Totschlag an der Offenbacher Studentin. 

    Die gebildete und couragierte Tochter von Zuwanderern hätte die Bilanz wohl wirklich verbessern können, wäre sie nicht der zugewanderten Bereicherung zum Opfer gefallen. 

    Die hat wohl in Gießen studiert. Ihre Kommilitonen halten jetzt eine Mahnwache. Zu Wort kam eine Mitstudentin,  die in weinerlichem Ton, die Tote bat, dem(den) Täter(n) zu verzeihen. (Natürlich kein Wort der Redaktion, über den MIHGRU dieses Dreckspacks.) Ich dachte mir: Mein Gott Mädel, bist Du doof! Da lauern zwei Typen, einem jungen Mädchen auf, also nicht im Affekt, und hauen der mit voller Wucht eine rein, nicht etwa eine Ohrfeige- und dieser Guti-Nachwuchs macht einen auf Vergebung. Ihr seid ja super in der kommenden bunten Zukunft aufgestellt!

    ———————————————————————————————————–

    Aber, was meinen Tag dann doch gerettet hat:

    SKANDALÖS !!!! Ihre Königliche Hoheit Bansha von Ghana, residierend in der Pfalz, ist Opfer der harten und wenig solidarischen Gesellschaft (Hosenlatz-Danny) geworden: Seine Majestät wurden bestohlen!

    Gleich vier!!!! Kronen sind aus seiner Residenzwohnung entwendet worden.

    Aber! – Hab‘ den König mal gegoogelt: Summa Summarum durchaus auf der Habenseite verbuchbar- was man von seinen dealenden Untergebenen nicht so sehr behaupten kann.

  72. #90 Antidote (27. Nov 2014 22:17)

    #80 Stefan Cel Mare

    Ja, ich hoffe sehr und vielleicht kann Kewil über das Wochenende einen Thread eröffnen und PI kann bei der Koordination helfen.

    Nachdem das Ganze ja einen vorweihnachtlichen Anstrich hat, hätte ich schon ein geeignetes Motto für die Veranstaltung parat:

    Lasst und froh und munter sein!

    Und das Lied dazu:

    Lasst und froh und munter sein
    und uns recht von Herzen freun
    Lustig, lustig, trallalalala
    Jetzt sind die Demonstranten wieder da!
    Jetzt sind die Demonstranten wieder da!

  73. #31 atlas (27. Nov 2014 20:09)
    Diese jungen Spinner sind nicht zu retten. Der Brotkorb hängt noch immer zu hoch, aber abwarten…

    Es kommt auf die Sozialisation an. Vermutlich so Sunnyboys die im guten Elternhaus aufgewachsen sind, auf einem migrantenarmen Gymnasium Abitur gemacht haben und dann studiert bzw. was gutes gelernt haben. Die Tatsache das der Wohlstand in Deutschland in den letzten 2 Jahrzehnten abgenommen hat, ist denen wohl noch nicht aufgefallen. Das hier ran neben dem Wegzug von Industrien nach Fernost auch die enormen Kosten für Einwanderung und sinnlose Umweltmaßnahmen (vom Krötentunnel, über EEG-Abzocke bis zum Atomausstieg) wird ihnen auch noch keiner erzählt haben. So etwas sagt einem die normalen Medien aber auch nicht, dafür muss man selbst nachdenken und öfter mal Wirtschaftsfachpresse lesen. Wo kritische VWL/BWLer, Vorstände und Investoren lesen, traut man sich nämlich nicht solchen offensichtlichen Propagandablödsinn zu bringen, da gibt’s richtige Informationen, nur eben halt nicht so vorgekaut das Ottonormal sie gleich versteht.

  74. #97 johann
    Das ist das orginal Dezember Werbeblatt von Rossmann. Auch dort Gehirnwäsche pur.
    Lies das mal durch, mir wird übel dabei!
    Wie gesagt: das ist Werbung!!!

  75. Warum wollen sie an die Fluthilfe Gelder ran,wo doch soooooo viele Gelder,wegen der Migranaten reinkommen :mrgreen:

    „Regierungsplan: Fluthilfe-Geld soll in Flüchtlingsheime fließen

    Deutschland nimmt mehr Flüchtlinge auf als früher – doch wer trägt die Kosten? Die Regierung hat offenbar eine Lösung gefunden: Das Geld soll aus einem Fonds kommen, der eigentlich für die Fluthilfe gedacht war.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-fluthilfe-fonds-soll-asylbewerbern-helfen-a-1005240.html

  76. Ich lese mit großer Freude so viele vorige Kommentare wie ich Zeit habe!

    Liest sich sehr gut alles!
    oder:
    ..ohne Trolle richtig langweilig hier?! 😉

    Sind die nun als Flak-Helfer einzgezogen worden und können uns nicht mehr zumüllen??
    ;-))
    Der Endsieg der Wahrheit steht also kurz bevor?!

    Schaaaaaaadddeeeee!!!

  77. Immerhin bringt die taz sogar ganz am Ende des Artikels einige der hier diskutierten Hinweise zum „Negativsaldo“:

    Einwanderung nach Deutschland
    Der Sozialstaat profitiert

    Migration belastet die Sozialkassen? Von wegen, sagt eine Bertelsmann-Studie: Für Deutschland ist Einwanderung ein Gewinngeschäft.
    (…)
    Bonin macht dazu eine Rechnung zur fiskalischen Entlastung auf, in die auch Staatsausgaben wie Straßenbau und Verteidigung einfließen, die also nicht mit dem Saldo aus Sozialabgaben und Transferzahlungen vergleichbar sind. Wenn jährlich etwa 200.000 Personen neu nach Deutschland kämen, aber im Schnitt nur die gleiche Qualifikation aufweisen wie AusländerInnen im Jahr 2012, wäre die fiskalische Entlastung künftig negativ und „die einheimische Bevölkerung durch weitere Zuwanderung belastet“, heißt es in der Studie…

    http://www.taz.de/Einwanderung-nach-Deutschland/!150300/

  78. Das ist so plump und einfach ich denke da fallen nicht mehr viele drauf rein. Die Volksverdummer sollten sich was neues überlegen als irgendwelche Pseudo-Studien zu propagieren. Die Wahrheit kann jeder sehen oder bei Sarrazin nachlesen.

  79. Es reicht, wenn man weiß, dass dieses „Zentrum für Europäischen Wirtschaftsforschung“ aus öffentlichen Haushalten finanziert wird, die EU-Kommission steckt auch mit drin, Lobbypedia:

    „Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW) ist ein arbeitgebernahes Wirtschaftswissenschaft-liches Forschungsinstitut. Es wurde 1990 auf Initiative der CDU-geführten baden-württembergischen Landesregierung, der Wirtschaft des Landes und der Universität Mannheim gegründet“:

    https://lobbypedia.de/wiki/Zentrum_f%C3%BCr_Europ%C3%A4ische_Wirtschaftsforschung

    „Zeit“-Zitat: „Jeder Ausländer zahle pro Jahr durch-schnittlich 3.300 Euro mehr Steuern und Sozialabgaben als er an staatlichen Leistungen erhalte. Das Plus pro Kopf sei in den vergangenen zehn Jahren um über die Hälfte gestiegen.“

    Das wollte uns auch das „Institut zur Zukunft der Arbeit“ (IZA) vor ein paar Jahren verklickern, der dpa-Leadsatz lautete damals: „Die sieben Millionen Ausländer in Deutschland stützen den Sozialstaat.“ IZA im Auftrag von „Capital“. Aber nur rund zwei Millionen sind erwerbstätig, die Zahl ist seit den siebziger Jahren konstant.

    „Zeit“-Leser:

    „Warum ächzen die Kommunen dann so unter den Kosten? Die müssten doch im Geld schwimmen, tun sie aber nicht! Und wie können Flüchtlinge, Asylbewerber, die nicht arbeiten können, Steuern zahlen? Richtig: GAR NICHT!“

  80. # johann
    Seite 1 Abs. 2

    „…das deren selbstberichtete Gewaltrate von
    35% (’98) auf inzwischen 13% gesunken ist…
    Dann ist ja alles gut und wir müssen uns keine Sorgen machen. ..

  81. Zum Thema gibt es einen schönen Witz über Bernanke.

    Bernanke sitzt in einer Pizzeria und der Pizzabäcker fragt ihn, ob er seine Pizza in 6 oder 8 Stücke geschnitten haben möchte. Bernanke: „Machen sie 8, ich bin heute besonders hungrig!“

  82. OFF TOPIC
    Ich möchte hier das Augenmerk auf 2 Artikel über die Verfolgung von Imran Firasat durch den EU-Staat Spanien richten, auf Jihad watch von Robert Spencer und , dort verlinkt, von Soeren Kern, vom Gatestone Institute.

    Wie es aktuell um den Fall bestellt, ist kann man den Artikeln entnehmen.

    Ich möchte mich hier eher auf die skandalöse Begründung des Obersten Spanischen Gerichts, zur Ablehung von Firasats Einspruch, konzentrieren. Denn, dass ein Gericht in der EU so mit unseren Universellen Grundrechten auf Meinungs- und Gewissenfreihheit umspringt, als wären es olle Kamellen, die man locker vom Hocker gegen eine Petrodollarfinanzspritze eintauschen oder verhökern kann, oder aus Angst vor dem Islamistisch aufgehetzten Mob der Straße aushebelt, ist bei dieser Causa Firasat dasjenige, was man uns allen als Bürger dieser EU antut.

    Hier wiederholt immerhin der Spanische Staat gerade die Todesfatwa Khomeinis gegen Salman Raushdie an dem gediegen agrugmentierenden Islamkritiker Imran Firasat, und zu ganz den gleichen Bedingungen, Absichten und Endzielen: Schnauze halten gegen den Islam, sonst… Kopf ab, Auftragsmord, Meuchelmörder, sich überbietende Kopfgeldprämien und ebensolche Paradiesverheisungen, ect!

    Das Neue daran ist einzig seine Europäische Eigenmotivation dazu, das Neue ist das EU-Bizarre daran. Das spezifisch Islamgewaltätige der EU-Herrschereliten selber.

    Das ist das Neue, und das sollte uns nicht baff machen, sondern hell wach.

    Es muss uns agil machen für Widerstand ab jetzt, inneren, und dann Schritt für Schritt das Volk angeführt gegen sowas,und eine äußere Machtbasis gewonnen dagegen, weil anders sonst unsere Grundrechte futsch sind, einfach so aus dem Handgelenk gemeuchelmordet mitsamt dem Islamkritiker Firasat von so einem europäischen Gericht, den man für ein islamisches Butterbrot verriet, mit uns allen zusammen, für weniger als einen Silberling, ohne dass man’s so leicht wahrgenommen hätte wegen all der Nebenschauplätze die da aufgebaut waren, um wie ein Pontius Pilatus die Hände in aller Unschuld und in dieser EU-Persilschein-Brühe reinzuwaschen.

    So abartig böse wie Khomeinis Fatwa vor 25 Jahren ist auch dieser Richterspruch der Höchsten Kammer Spaniens, nur eben um dieses eine Umdrehung mehr, dass sie uns Europäer damit etwas handstreichartig nimmt, was wir nicht nur schon immer besitzen, ein Natur-und Menschenrecht auf Meinungsfreiheit, sondern von dem wir glaubten und weiter glauben wollen, dass das uns in der EU nicht wegnommen werden könnten und schon gar nicht von der EU selber.

    Die Spanischen Richter sprechen Imran Firasat kaltschnäuzig unsere und seine Meinungsfreiheit ab, gegen den Islam zu sein, sie nennen es Blasphemie, was Kritik ist. Aber auch Blasphemie ist eine legitime Meinung, wenn anders Kritik überhaupt etwas bedeuten soll, denn wer sollte denn entscheiden wo Kritik aufhöre, weil sie einen Gott beleidige im Jenseits, so lange dieser Gott nicht als Kläger persönlich vor Gericht selber auftritt, um sein Beleidigtsein zu annoncieren? Der religiös aufgehetzte Mob der Straße im Ersatz für ihn? Als die eigentlich Göttliche Manifestation?

    Es gibt kein Recht darauf, nicht beleidigt sich fühlen zu müssen,auch wenn man noch so sehr dazu neigt oder wenn man einer Religion des Chronisch progredienten Beleidigtseins angehört, schon gar nicht ein Recht, nicht sich schämen zu müssen für die handfesten Inhumanitäten der eigenen „Religion“ in der Wirklichkeit ihrer Gläubigen und deren Taten.

    Religionen haben auch keine Bestandsgarantien durch die Kraft des Gesetzes, schon gar nicht solche, die sich selber längst überlebt haben und sich aufführen wie Zombies.

    Diese Richter operieren hier mit der Begrifflichkeit Intoleranz, die keine Rechtskategorie der Grundrechte und der Verfassung ist, und noch nicht mal im Strafgesetz enthalten ist als Straftatbestand.

    Diese Spanischen Richter betreiben eben nichts anderes, als eine Todesfatwa zu verhängen gegen Imran Firasat: wiederum von Staats wegen verfügt, aber durch einen EU-Staat, wiederum zur Bannung jedes kritischen Piepsers an dem Islam, aber von einem westlichen christlich-monarchischen Staat und im Umfeld der EU, wiederum zum Erziehen von Millionen zum Maulhalten den Einem mit dem Tode bedroht und von staatwegen zur absehbaren Hinrichtung bestimmt, der Meute seiner Verfolger überantwortet, vorsätzlich wohlgemerkt, aber um uns europäische Islamkritiker zum Maulhalten vor dem Islam , sagen wir, zu überreden, nämlich wie man mit der Kalaschnikow in der Hand , oder eben mit Diversity-Antisiskriminierungs-Gesetzesentwürfen in den EU-Schubladen in der Hand eben überredet.

    Hier die skandlösese Begründung dieses Gerichts, die zukünftig nur mehr dann Meinungsfreiheit gewährt, wenn man mit dem Strom schwimmt, am besten mit jedem beliebigen , und die höhere institutionelle Gewalt eine Schutzinstanz für die freie Rede darum überhaupt nicht nötig hat:

    „Das Recht der freie Meinungsäußerung garantiert nicht das Recht auf intolerante Manifestationen oder Äußerungen, die gegen die Religionsfreiheit verstoßen, die den Charakter von Blasphemie haben oder die versuchen, religiöse Überzeugungen zu beleidigen und die nicht zu einer öffentlichen Debatte beitragen.“

    Das Diskursgebeabbel am Ende der Begrundung ist noch das Frechste dieser Richter, als müsse Meinung sich allzeit echt mädchenpensionathaft verhalten,mit Knicks und rosa Rüschchen, um überhaupt ein Recht auf Meinungsfreiheit beanspruchen zu dürfen. Etikettendiktat statt Recht auf freie Meinung! Knigge gegen die Freie Rede!

    Dieser Absatz des OBERSTEN SPANISCHEN GERICHTSHOFS ist auf unheimliche Art nahezu identisch mit einem international gültiges Blasphemie-Gesetz, wie es von der Organisation für Islamische Zusammenarbeit, OIC, einen Block von 57 muslimischen Ländern, lange schon gefordert wird zur Umsetzung ein weltweites Verbots von sogenannter „negativer Stereotypisierung des Islam“.

    Immerhin gab es zum Entscheid dieses Obersten Gerichtes, das einer jeden Rechtstaalichkeit Hohn spricht und ein Universales Grundrecht auf Meinungs-und Gewissensfreiheit nurmehr als ausgezehrte Karkasse zu kennen scheint, zur Ehrenrettung der Spanischen Richterschaft noch 2 Richter —Manuel Campos and Isabella Perelló— die auf ein abweichendes Sondervotum bestanden.

    Was freilich an der lebensbedrohlichen Situtation von Imran Firasat nichts ändert, die durch dieses Urteil jetzt virulenter denn je ist.
    Ursprünglich als politisch und religiös Verfolgter, hatte er 2006 in Spanien Asyl bekommen, weil er als Islamkritiker unter Todesdrohungen von Islamisten stand, jetzt in Spanien, wird ihm vorgeworfen, dass er als Islamkritiker seine Religions- und Meinungsfreiheit gegen den Islam richte, was eine nationale Bedrohung darstelle.

    Zurecht hebt einer der abweichenden Richter hervor: „Die bösartigen Auswirkungen gegen unsere nationale Sicherheit stammen nicht eigentlich von dem Verhalten des Flüchtlings , sondern leiten sich her aus den heftigen Reaktionen Dritter.“ Gemeint ist das uns allen bekannte militante Beleidigtseins des Islams bei den geringsten Zeichen von Kritik in verhetzten international marodierenden Dimensionen.

    http://www.jihadwatch.org/2014/11/spain-ex-muslim-to-be-deported-to-muslim-country-for-criticizing-islam

  83. Ach so, Bertelsmann hat die Kosten für Gefängnis der (Tot-)Schläger und Krankenhausaufenthalte, Reha, Verdiensausfall, evtl. Frührente für die Opfer der Tot- Schläger heraus gerechnet und dafür die Gewinne des Drogenhandels einberechnet.
    Na denn.

  84. Mal was anderes:

    Ich habe einen guten Tipp für alle aufgeklärten Islamaufklärer. Geht auf die FB-Seite der Islamisten und schreibt, dass sie alle Ungläubige sind und in die Hölle kommen und Jesus sei der einzige der die Wahrheit verkündet, Das trifft sie bis ins Mark. Ich werde jedenfalls immer wieder von deren Seite verbannt.

  85. Dunkel war’s, der Mond schien helle,
    Schneebedeckt die grüne Flur,
    Als ein Auto blitzesschnelle
    Langsam um die Ecke fuhr.

    Drinnen saßen stehend Leute
    Schweigend ins Gespräch vertieft,
    Als ein totgeschossner Hase
    Auf der Sandbank Schlittschuh lief.

    Und der Wagen fuhr im Trabe
    Rückwärts einen Berg hinauf.
    Droben zog ein alter Rabe
    Grade eine Turmuhr auf.

    Ringsumher herrscht tiefes Schweigen
    Und mit fürchterlichem Krach
    Spielen in des Grases Zweigen
    Zwei Kamele lautlos Schach.

    Und auf einer roten Bank,
    Die blau angestrichen war
    Saß ein blondgelockter Jüngling
    Mit kohlrabenschwarzem Haar.

    Neben ihm ’ne alte Schachtel,
    Zählte kaum erst sechzehn Jahr,
    Und sie aß ein Butterbrot,
    Das mit Schmalz bestrichen war.

    Oben auf dem Apfelbaume,
    Der sehr süße Birnen trug,
    Hing des Frühlings letzte Pflaume
    Und an Nüssen noch genug.

    Von der regennassen Straße
    Wirbelte der Staub empor.
    Und ein Junge bei der Hitze
    Mächtig an den Ohren fror.

    Beide Hände in den Taschen
    Hielt er sich die Augen zu.
    Denn er konnte nicht ertragen,
    Wie nach Veilchen roch die Kuh.

    Und zwei Fische liefen munter
    Durch das blaue Kornfeld hin.
    Endlich ging die Sonne unter
    Und der graue Tag erschien.

    (Ursprung des Gedichtes unklar, wird im sächsischen Volksmund des 19. Jhdts vermutet.)

    In der Nachkriegs-DäDäÄrr war die erste Zeile des Gedichts ein beliebtes Zitat, um in subversiver Weise Propangandalügen zu kommentieren.
    Geschichte wiederholt sich..
    So ist mir auch das Gedicht wieder eingefallen.

  86. Johann

    och, jugendliche haben also über muslime gelästert. das ist ja `n ding. ich kriege auch des öfteren mit, wie moslems über ungläubige lästern. fühle mich da sofort angesprochen. vielleicht sollte ich auch mal ausrasten.

    es ist aber amüsant zu beobachten. die moslems konnten doch jahrzehnte lang über ungläubige lästern, ohne dass es einer mitbekommen hat. vor gut 10 jahren kannte doch kein mensch das wort „kuffar“. habe mal zwei moslems bei einer zigarettenpause „belauscht“, na ja, waren kaum zu überhören. sie sprachen von „kuffar-leuten“, „kuffar-staaten“. als ich sie anschaute, sind sie sofort abgehauen, die feigen. der blick einer informierten frau hat sie wohl verunsichert.

  87. #118 VivaEspanga
    Ich dachte, das wäre Ringelnatz?
    Deine Version ist aber schöner und witziger!

  88. Deutschland profitiert von jungen, leistungsbereiten Leuten aus Osteuropa oder Asien, aber nicht von Kriminellen, die zu Hunterttausenden in Schlepperbooten über das Mittelmeer kommen.

  89. Thilo Sarrazin hat darauf hingewiesen, dass Deutschland degeneriert. Solche tendenziösen Milchmädchen Studien sind der beste Beweis dafür [Liebe Milchmädchen verzeiht mir den Vergleich].

    #118 VivaEspana (27. Nov 2014 23:40)
    Änderungsforschlag für den dritten Vers

    Und der Wagen fuhr im Trabe
    Rückwärts in ein Tal hinauf.
    Droben zog ein alter Rabe
    Grade eine Turmuhr auf.

  90. #103 Frau V. aus H. (27. Nov 2014 22:43)
    #97 johann
    Das ist das orginal Dezember Werbeblatt von Rossmann. Auch dort Gehirnwäsche pur.
    ———————-

    Rossmanns „Werbung“ ist lächerlich, da fehlen einem die Worte. Doch dieses entsetzte Wortefehlen ist man schon gewöhnt.
    Es erinnert aber an die Indoktrination zu DDR Zeiten, als Wirtschafts- und Sozialpolitik vereint sein sollten. Das war ja das erstrebenswerte Ziel. Na? Wer erinnert sich? 😉
    „Rossmann, – mein Kampfplatz für den Frieden.“

    http://www.lsg.musin.de/geschichte/Material/Quellen/Plakate/Konsum.jpg
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/ddr-werbung-fotostrecke-108402-11.html
    http://www.lsg.musin.de/geschichte/Material/Quellen/Plakate/ddr-wirtschaft2.jpg

  91. #75 Antidote (27. Nov 2014 21:50)

    Gute Idee, das mit der Demo!

    Jetzt könnte man aber fast drauf wetten, wo du s hier vorgeschlagen hast, dass die Faschofa die Demo zuerst anmelden wird.

    Denn mit welchem Slogan sollte sie sonst gegendemonstrieren?

    Dass die die Medien öffentlich für sauber halten (müssten) geht nun wirklich zu weit.
    Du überforderst die Schlägerbande doch jetzt….böseböseböse.

  92. #122 Drohnenpilot
    Danke für die Warnung. ..hat nix gebracht!
    WARUM MACHT MAN SOWAS? WIE KANN MAN SO GESTÖRT SEIN? WAS WILL MAN DAMIT EREICHEN??
    MI DISPIACE MA IO NON CAPISCO UN CAZZO
    Mezzo Spaghetti. ..sorry

  93. Die einzige wissenschaftliche Ausarbeitung zum Thema „Auswirkungen und Kosten der Zuwanderung nach Deutschland“ stammt von Prof. Herwig Birg im Auftrag der Bayerischen Landesregierung und ist schon etwas älter.

    Wenn man diese Zahlen auf heutige Verhältnisse hochrechnet, kosten uns die Zuwanderer ca. 100 Milliarden €/Jahr.

    Alle anderen Zahlen zur Beschwichtigung der bio-deutschen Steuerzahler sind rot-grüne Sozenscheiße!

    http://www.herwig-birg.de/downloads/dokumente/Gutachten-Muenchen.pdf

  94. 124 Miss
    Nene…
    Hast Du Dich da durch geklickt oder sagst Du ds nur so???
    Ich finde das echt heftig zur Weihnachtszeit, Mitgefühl, die armen Migranten. .kotz!

  95. Dann bitte auch konsequent denken

    Ohne Muslime in Deutschland gäbe es massive Schwierigkeiten
    2000 Moscheen mit kolportierten 500.000 Baukosten je Moschee =
    1 Mrd für die Bauindustrie.
    100.000 Korane werden durch Salafisten verteilt . Auch hier profitierten Druckereien
    Hunderttausende ( millionen?) Arbeitslose Muslime – mind 1/3 der Arbeitsämter müsste geschlossen werden, bzw massiver Personalabbau
    Ärzte und KKH haben gut zu tun durch die Kopftreter auch hier positive Aspekte
    Wo sollen all die Sozialarbeiter hin? Die Justizfachangestellten?
    Die Richter und Anwälte drehen Däumchen
    Hauptschulen könnten abgeschafft werden

    Und und und

  96. 124 Miss
    DADA- FAN:
    WEIHNACHTEN
    MIGRANTEN
    MITGEFÜHL
    KOTZ
    KANN ABER AUCH SCHWITTERN…LOL
    Dann mach ich aber bloß was schmieriges in die Ecke????

  97. #130 katharer (28. Nov 2014 00:23)

    Die von Dir aufgezählten Aufwendungen und Leistungen könnten z. B. viel besser sinnvoll zum Wohle des Deutschen Volkes eingesetzt werden und nicht für zugewanderte Schwachmaten, die unter dem Strich nur viel Geld kosten und kulturelle und kriminelle Probleme machen!

  98. # 127eule54

    Danke ! In dieser Studie steht die Wahrheit und liegt im virtuellen Giftschrank der selbsternannten „Migrationsforscher“.

  99. #122 Drohnenpilot (27. Nov 2014 23:54)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    ACHTUNG SCHRECKLICH!

    Moslems bei ihrer Lieblingsbeschäftigung… Tiere quälen!

    https://www.facebook.com/video.php?v=832499073483094&fref=nf

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Meine Fresse ist das Grausam
    Im Koran steht ja man darf die Frau, die Geliebte züchtigen aber so?
    Was hat der Esel gemacht?
    Nicht still gehalten als der Spakken den besteigen wollte?

  100. #21 Lepanto2014: Der türkische Gebrauchtwagenhändler nutzt Deutschland extrem.

    Ja, und Deutschland profitiert auch von den auffallend niedrigen km-Ständen dieser Gebrauchtwagen…
    :mrgreen:

  101. # 134 Kartharer
    Ach, ich denke mal…
    Die Frau war schon grün und blau. .
    Bevor sie abnippelt war halt der blöde Esel dran…so doof wie der schon guckt!

  102. OT

    Türkischer Präsident Erdogan über den Westen:

    „Sie wollen uns tot sehen“

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan beschuldigt den Westen, er wolle nur das Geld der Muslime. „Glaubt mir, sie mögen uns nicht“. Seinen Kritikern attestiert er psychische Probleme.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/erdogan-westler-moegen-muslime-nicht-a-1005456.html

    (Es ist doch wohl, wenn schon, eher so, dass die Muslime uns ihr Öl verkaufen und dafür unser Geld wollen. Und das auch nur in den arabischen Ländern, denn was hätte denn bitteschön die Türkei uns zu bieten, ob nun Geld oder Öl?)

  103. # 117 Neurechter

    Und wie finden die das, wenn man ihnen schreibt, daß man auch für sie betet, auf daß auch sie Jesus Christus als ihren Herrn und Erlöser erkennen mögen?? 😆

  104. # 137 Thomas Paine

    “Glaubt mir, sie mögen uns nicht”.

    Also ich finde … wo er recht hat, hat er recht! 😆 😆

  105. #35 UltraorthodoxerUnglaeubiger   (27. Nov 2014 20:19)  
    #44 Bunteskanzlerin   (27. Nov 2014 20:32)  
    #63 pippo kurzstrumpf der erste   (27. Nov 2014 21:20)  
    #127 eule54   (28. Nov 2014 00:11)
     
    Udo Ulfkotte macht in seinem Buch: „Kein Schwarz, kein Rot, kein Gold. Armut für alle im lustigen Migrantenstadel“ eine ganz andere Rechnung auf. Nach seinen Beschreibungen und einer Quellenangabe beliefen sich die sämtlich zu berücksichtigen Kosten durch die Zuwanderung auf den Betrag des Schuldenberges von D.

  106. Irgendwo hier hat heute jemand von einem Montagsspaziergang in Düsseldorf am 8. Dezember geschrieben, leider ohne Quelle.

    Jaha, es stimmt:
    „1.Spaziergang Düsseldorf am 08.12.2014“
    http://pegida.de/

  107. Die Merkel und ihr System Bundestag ohne Abgeordnete, welche sich noch verantworten müssen, funktioniert. Oder ohne dass sich noch Abgeordnete je verantworten müssen.

    Glückwunsch, Merkel, du wirst es bereuen, vor Landesverrat schreckst du nicht zurück, würde ich als Zonenwachtel auch nicht, denn Du hast kein deutsches Profil, Du bist gewendet wie ein Wurm und mehr als das war von Dir und Deinem bescheuerten „Steffen Seibert“ ich helfe Dir immer Angela Aktion nicht mehr zu sehen.

    Seibert wird nach dem Verschwinden der Angie aus Berlin einen lukrativen Job im Zwangs TV erhalten, Redakteur, das war vorher ausgemacht.

    Dieser unsägliche Spunz der Kanzlerin aus dem ÖR hat für seine Zusage für diesen Merkel Job vorab die Zusage bedungen, nach Merkel eine ÖR Anstalt zu befehligen.

    Ist das alles rechtens, kann es solche Vereinbarungen geben?

  108. Im RTL Journal kommt auch immer so ein dicker Lops, der erklärt, wie viel wir doch profitieren.
    Ich freue mich auf den Tag, an dem die Mehrheit die Lügen erkennt.
    Ich bin gegen Gewalt. Aber wenn dann dieser Volksschädling ***Gelöscht!*** wird, sehe ich mit grusliger Begeisterung zu.

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  109. OT
    Danke für die gute Moderation.
    Sicher schlage nicht nur ich gelegentlich über die Stränge und da ist es gut, wenn das dann in die richtigen Bahnen gelenkt wird. Ich möchte mich dafür auch entschuldigen und danke für die passende Korrektur, oder auch Zurechtweisung.
    Nichts für ungut.

  110. Ihr Text: 1765 Zeichen, 218 Wörter
    Bullshit-Index :0.75
    Es stinkt gewaltig nach heißer Luft! Auch wenn Sie PR-Profi, Politiker, Unternehmensberater oder Universitätsprofessor sind – beim Eindruck schinden sollten Sie Ihre Aussage nicht vergessen.

    http://www.blablameter.de/index.php

    Es beginnt bei 0,34 und geht bis 0,75 bei diesem Trauerspiel Bertelsmann-Stiftung!
    blablablablablablablablablablablablablablablablablablablabla

  111. Vollverschleiert:

    Warum eine Mutter nicht mehr aufs Schulgelände darf

    Von Jörg Diehl, Düsseldorf

    Eine vollverschleierte Mutter darf eine Essener Grundschule nicht mehr betreten. Andere Eltern hatten sich zuvor über ihre Kleidung beschwert. Die Schule sieht sich eigentlich der Toleranz verpflichtet. Doch der Fall zeigt die Grenzen.

    (…)

    „Sogar muslimische Mütter, die selber Kopftuch tragen, haben damit gedroht, ihr Kind abzumelden, wenn die vollverschleierte Frau weiterhin die Schule betritt“, sagte die Rektorin.

    (…)

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/nikab-vollverschleierte-mutter-darf-grundschule-nicht-betreten-a-1005406.html

    (Pfui, wie intolerant von diesen kopftuchtragenden Müttern.)

  112. Bertelsmann! Hahahaha….
    Studie! Hahahaha…..
    Die Bertelsmann-Studie ist in ihrem Wesen eine friedliche Studie. Die einzig wahre Studie !
    Na kommt Euch das nicht bekannt vor?

    Was dem Hassprediger seine Moschee,
    ist dem Roßtäuscher seine Bertelsmann-Studie!

    Warnung: wischt Euch nicht damit, die Druckerschwärze enthält toxische und allergene Substanzen, welche die empfindliche Enddarmflora angreifen können.

    Blödelsmann ist Sondermüll !

  113. EIGENE EXPERTISE STUDIE ,
    Sorgen bereiten mir die Neu-Bürger, die sehr hart arbeiten müssen, damit sich die heimische Bevölkerung in der sozialen Hängematte ausruht.
    “ Mancher wird nur deshalb kein Denker, weil sein Gedächtnis zu gut ist „.
    (Friedrich Nietzsche)
    Wie erscheint eine Bertelsmann Stiftung in die Öffentlichkeit ? Die Dame Elisabeth Mohn geb. Beckmann, enges Marionettentheater für die Dame Angelika Dorothea Merkel geb. Kassner, die das Land in eine Mohnlandschaft zwingen und die uns alle vermerkeln oder verurseln. Das sind nicht meine Schwestern !
    Als nächstes werden die Ehrendamen billige Lügen erfinden, die die Schuld der angegriffenen Nation zuschieben und die rotweinseeligen Gutmenschen werden glücklich sein über diese Täuschungen, die das Gewissen beruhigen. Schlechtes Benehmen halten die vorzeige Damen nur für eine Art Vorrecht, weil ihnen keiner aufs Maul haut, dieser Haufen von Idioten. Adolf Schicklgruber wäre stolz auf Euch, ihr bereitet der DDR alle Ehre.

  114. Wieso sollen wir uns überhaupt ernsthaft mit einer Studie aus dem Hause Bertelsmann befassen? Da können wir ja gleich Julius Streichers letzte „Stürmer“-Ausgabe (die von kurz vor dem „Endsieg“) besprechen.

  115. He, ist doch alles Grün! Wie ARD doch gestern meldet: http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-5613.html
    (Lohnt sich…!)
    Also wer da noch Sorgen hat?!!!!!!!!!!!!!!
    Alle haben bemerkt das die Flüchtlinge noch nicht so gut aufgenommen werden können wie es sein müsste, aber wird arbeiten daran und sehen Licht am Ende des..?? ja was ist das da eigentlich…
    Tatsächlich (Laut der Studie…) zahlen ja Ausländer so viel in unser Sozialsystem, das sogar noch etwas übrig bleibt (die Beisp. sind toll…)
    usw.

    Wer hat die Studie in Auftrag gegeben? Schon wieder diese Stiftungen…

  116. Die Zuwanderer zahlen mehr in die Sozialkassen ein, als sie entnehmen.
    Deutschland profitiert also von denen.

    Habe auch gehört, Hitler soll nun vom Papst heilig gesprochen werden.

    Hat ungefähr den gleichen Wahrheitsgehalt.

  117. Vermutlich geht dieser Profit auch auf das Konto „Zuwanderung“

    Gefährliche Körperverletzung / Beleidigung / Sachbeschädigung

    ICHENHAUSEN. Zum Tatzeitpunkt, 25.11.14, 22.00 Uhr, wurden zwei weibliche Jugendliche im Alter von 17 und 14 Jahren in der Marktstraße von zwei ebenfalls weiblichen Jugendlichen zunächst mehrmals mittels „Mittelfinger“ und Schimpfwörtern beleidigt. Zudem wurde die jüngere Geschädigte nach bisherigen Erkenntnissen von einer der Täterinnen nach einer verbalen Auseinandersetzung an den Haaren gepackt und ihr Kopf gegen eine Wand sowie einen Stein geschlagen. Anschließend trat die Beschuldigte noch mehrmals mit dem Fuß gegen den Kopf sowie in den Bauchbereich der am Boden Liegenden. Diese erlitt bei dem Angriff eine leichte Verletzung, ihre Jacke wurde leicht beschädigt und ihr Handy-Display wies mehrere Kratzer auf. Die Identität der beiden 16 und 19 Jahre alten Tatverdächtigen ist der Polizei bekannt.
    (PI Günzburg)

    http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/211487

    In der Günzburger Zeitung ist von einer Prügelei die Rede – dachte immer, dazu müsste sich das Opfer mindestens wehren…..

  118. Der Bericht auch heute riesig auf der ersten Seite unserer Tageszeitung

    Irgendwie finde ich so etwas klasse.
    Je wilder Asylanten, Muslime, Ausländer in den MSM schöngeredet werden, desto stärker kocht die Volksseele
    Hinzu kommen immer offenere Berichte

    Wann kapieren Politiker und MSM das es kaum einen gegen Ausländer geht?
    Es hat auch keiner etwas gegen Muslime die zu 100% zu Deutschland stehen und so leben

    Wie blöd sind die?

    Momentan höre ich immer öfter die Toten Hosen im Radio mit Ihren Anti Nazi Songs. Ist das auch anderen aufgefallen? Läuft gerade wieder

  119. OT

    RASSENPROBLEM USA (Zuwanderung/Sklavenimport)

    FERGUSON – TÖDLICHE SCHÜSSE AUF „UNBEWAFFNETEN“ NEGER MICHAEL BROWN – UNRUHEN

    Auf dem Video ist dieser „nette Mensch“, der später „unbewaffnet“ erschossen wurde. Nun, man kann auch unbewaffnet einen Menschen bedrohen. Oder ihn vom Leben zum Tode befördern.

    Und in dem Video wird klar, dass der später erschossene Gewohnheitsverbrecher Michael Brown seinen Körper als Waffe bei einem Überfall auf einen Krämerladen einsetzte.

    https://www.youtube.com/watch?v=mkOfqIXkBRE

    FERGUSON, Mo. (AP) — Police on Friday identified the officer who fatally shot an unarmed black teenager and released documents alleging the young man had been suspected of stealing a $48.99 box of cigars from a convenience store in a „strong-arm“ robbery shortly before he was killed.

    LINK IN DER VIDEOBESCHREIBUNG!

  120. FÜR ALLE NOCH EINMAL:

    Wegen dem zu schnell schreiben hier auf PI.

    Ihr solltet einfach alle im Vorschaumodus ein wenig warten (20 Sek. vielleicht) und dann euren Text absenden. Dann taucht auch der typische Text von PI nicht auf. Ich schätze hier ist der Vorschaumodus falsch gebaut worden und wird als absenden eines Texte angesehen (weil der Text ja oben schon mal als eben die Vorschau angezeigt wird)..

    Also einfach Vorschau…. warten… absenden. Fertig. Keine Probleme. ^^

    Grüße
    Steiner

  121. Nach den Euthanasie- und Toleranztagen ist das jetzt das Volksverdummungsthema des Tages. Diese Leute der politischen Reichsrundfunkkammer sitzen auf hohem Roß, schauen auf uns herab und halten uns für dümmer als wir tatsächlich sind. Bertelsmann, das sind doch die, die uns immer am Telefon belästigen. Sehr hübsch auch ein anderer staatsnaher Betrieb: Überschrift ‚Ausländer bringen Deutschland Milliarden‘. Darunter ein Bild, welches die Folgen des kriegerischen Einmarsches verdeutlicht. Und trotz dieser Jubelmeldung, zu der doch – wenn sie wahr wäre – begeisterte Zuschriften zu erwarten gewesen wären, die Abschaltung der Kommentarfunktion mit Hinweis auf die Netiquette. Für wie blöd halten die uns eigentlich?

  122. Es ist schon sehr merkwürdig, spreche ich vom Islam wird mir entgegnet, ich solle den Islam differenziert betrachten, weil es DEN Islam nicht gibt. Jetzt wird von DEN Ausländern gesprochen und es fehlt die Differenzierung nach Herkunftsländern. Warum muss ich beim Islam differenzieren und bei Ausländern nicht?

    Ich habe den Eindruck, dass es DEN Ausländer nicht gibt und wir müssen in diesem Fall differenzieren, wer uns nützt und wer uns ausbeutet. Es muss in Deutschland dringend ein Einwanderungsgesetz geben, wie es in Kanada oder Australien gibt, um uns die Einwanderer (außer politisch verfolgte) auszusuchen.

    Sollte die Politik weiter alles rein lassen und sich weigern, dass Problem zu lösen, wird das Volk auf der Straße gehen und das Problem lösen.
    Aber was macht die Politik, sie schwingt gegen diejenigen, die das Problem ansprechen, die Nazikeule und planen ein Gesetz, wie § 106 StGB der DDR. Muss es wieder zu einem 9. November kommen.

  123. Solche
    Propaganda
    entlarvt sich selbst.
    Die Leute begreifen nun mehr
    und mehr, daß das Volk im großen Stil
    reingelegt wird, nämlich im eigenen
    Land an den Rand gedrängt
    bzw. ganz abgeschafft
    werden soll.

    Und wie
    schnell 25 Jahre
    rum sind, weiß jeder, der
    den Mauerfall und die
    Auflösung der DDR
    als Zeitzeuge
    miterlebt
    hat.

  124. für wie blöd halten uns Deutsche diese Studiener-
    steller eigentlich.
    Unter Ausländer meinen die wohl die hier voll integrierten Spanier, Potugiesen, Dänen, Chinesen, Vietnamesen etc,die hier gleich uns einer geregelten Arbeit nachgehen, bestimmt aber nicht die vom Koran „besondes schlau“ gemachten Türken und sonstigen Muslime, sowie die z.B. in München auf Bäumen siedelnden Afrikaner.
    Laut U. Ulfkotte leben z.B. 51,7 % der Muslime von Hartz IV,
    d.h, jeder kostet ca. 1000,- Euro monatlich.
    Bis jetzt kamen 2014 ca. 200 000 solcher unerwünschten Asyl-Mitesser ( davon lt. Medien ca. 67,9 % Muslime) nach Deutschland, die kosten pro Monat 200 Million Euro, im Jahr dann 2,4 Milliarden Euro und das vermutlich auf Jahre hinaus.
    Und wir zahlen!
    Es fehlt Geld für Straßen Schulen,Kindergärten! Für ca. 8 Millionen arme Deutsche und für Rentner ist kein Geld da. Kein Wunder, da uns diese Eindringlinge die Haare vom Kopf fressen.

  125. Diese „Studie“ ist in ihrer lächerlichen Durchschaubarkeit von gleicher Qualität wie die Meldungen des bevorstehenden Endsieges im Mai 1945, während die Russen bereits in Berlin einmarschierten.

  126. Ich bin sehr „zufrieden“ mit unser aller Schäuble und natürlich auch mit dieser Studie die uns endlich klaren Wein einschenkt über den wirtschaftlichen Segen der aus der Zuwanderung über Deutschland geradezu hereinbricht!

    Dies alles ist doch für jeden Einzelnen an sehr klaren Fakten auch erkennbar und nachvollziehbar:

    1) Vor der Wiedervereinigung kamen alle Vorgänger von Schäuble bekanntermassen ohne den Soli aus!!!

    2) Bereits seit geraumer Zeit hat die BRD die höchsten Steuereinnahmen!!!

    3) Und nun kommt auch noch grosser wirtschaftlicher „Segen“ aus der Zuwanderung!!!

    4) Die wesentlichsten Kosten für den Aufbau-Ost dürften mittlerweile auch gestemmt sein!!!

    5) 2015 der erste Haushalt ohne Neuverschuldung!!!

    Welche Nieten wollen uns nun klar machen, dass der Soli nach einer derartigen finanziellen Erfolgsträhne auch nach 2020 weiter für Ost und West benötigt wird?

    Hier lässt sich die Bedeutung unserer deutschen Nationalfarben wieder einmal sehr deutlich erkennen:
    Schwarze und rote Politiker, Lobbyisten und Beamte haben gemeinsam bürgerliches Gold zu verhindern!!!

Comments are closed.