türkenschiffDer größenwahnsinnige türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan vergreift sich zugunsten der Islamverherrlichung wieder einmal an der Geschichte. Im Rahmen einer Konferenz der lateinamerikanischen muslimischen Führer in Istanbul behauptete er allen Ernstes, nicht Kolumbus, sondern Moslems hätten Amerika schon mehr als 300 Jahre zuvor entdeckt. „Muslimische Seeleute erreichten Amerikas Küsten im Jahr 1178“, fabulierte er und bezog sich dabei auf Tagebucheinträge des Entdeckers, die nach seiner Version von einer Moschee auf einem Berggipfel in Kuba berichteten. Das sei auch ein Beweis dafür, dass „der Islam damals schon weltweit verbreitet“ gewesen wäre, erklärte er.

In Wahrheit geht man aber, bis auf einige wenige islamische Geschichtsfälscher Wissenschafter davon aus, dass Kolumbus von einem „moscheegleichen Berg“ sprach. Hintergrund ist: Erdogan möchte auf Kuba eine Moschee bauen, deshalb spannte er auch den Bogen dazu und befand, dass eine Moschee perfekt auf einen Berg in Kuba passen würde. Tatsächlich wurden keinerlei islamische Strukturen aus der Zeit vor Kolumbus in Amerika je nachgewiesen, berichtet BBC-NEWS Europe. Aber was kümmern den Despoten schon historische Fakten, die sind ja bekanntermaßen auch in der Frage des Völkermordes an den Armeniern durch die Osmanen nur störend. (lsg)

image_pdfimage_print

 

127 KOMMENTARE

  1. Bitte Erdowahn, wenn du das nächste Mal aus deiner Jacke mit den nach hinten führenden Ärmeln schlüpfst um eine Rede zu halten setze bitte die rote Perücke mit den abstehenden Zöpfen auf:
    „Ich mach mir die Welt so wie sie mir gefällt“

  2. Quatsch! Ich habe Amerika entdeckt, damals. Wenn mir bald die Zwangsjacke abgenommen wird, schreibe ich das auf.

  3. Wenn dieser Obermaulaffe nur einer von denen ist, die es aufgrund ihrer Dummdreistigkeit regelmäßig in politische Spitzenämter spült, dann passen er und seine Entourage eigentlich ganz gut nach Europa. Wenn er aber mit diesem Blödsinn tatsächlich die türkische Volksseele repräsentiert, haben die Türken ein viel größeres Problem als sie ahnen können. Von der Beantwortung der Frage, was davon wahrscheinlicher zutrifft, will ich an dieser Stelle absehen.

  4. Wenn irgendwann die Sozialisten weg sind in Kuba werden auch dort die Moslems einfallen wie die Maden, davon kann ausgegangen werden.

  5. Ich habe DOS entwickelt und nebenbei noch den Apple 1 gebaut, ach ja, nicht zu vergessen die Erfindung des Fließbands durch meinen Urgroßvater.

  6. Und davor die Wikinger…. und davor die Indianer selbst….
    Weitere wichtige Islamische Entdeckungen:
    Erster Mensch auf dem Mond war ein Moslem
    Moslems erfinden den Verbrennungsmotor
    1903: erstes Flugzeug, geflogen von den Gebrüdern Mustafa
    Moslems entdecken das Penicillin
    Entdeckung der Kernspaltung durch Osman Hahn
    Nur bei der Kopftransplantation scheitern Muslime noch bei der Hälfte des Vorrgangs….
    Ironie off

  7. Jo und BMW ist türkische Automarke verkündete eine Türke in der Nachbarschaft da arbeiten ganz nur Türken und die meisten BMW s fahren auch Türken ist klar türkische Auto nicht deutsche .

  8. Einfachste Widerlegung

    Kolumbus suchte den Seeweg nach Indien um Muselmanien zu umgehen.

    Hätte er nur von weitem auch nur den Ansatz eines Minaretts gesehen, er wäre sofort umgekehrt. Kolumbus ist nicht umgekehrt, also kann er auch kein Minarett gesehen haben.

  9. Recht hat der Gute! Muslime waren damals wirklich kurz in Amerika, als die Ureinwohner sich aber weigerten Sozialhilfe zu bezahlen und ein Moscheenwigwam mit Minarett zu errichten sind sie beleidigt wieder abgehauen. Leider sind diese Vorgänge nie wirklich dokumentiert worden, denn Üzelmüz der berühmte Seefahrer ist auf dem Rückweg falsch abgebogen und hinten von der Erde gefallen. ( Laut Koran ist diese ja eine Scheibe). Glücklicherweise ist Üzelmüz mit seiner Crew nicht sehr tief gefallen und direkt auf einem kleinen Kometen neben dem Mond gelandet. Dies erklärt auch die Aussage das Muslime hinter dem Mond leben…
    Der Mond hat sich für seine neuen Nachbarn dermaßen geschämt, das er sich versteckt hat. Jetzt kommt er alle paar Tage zurück und guckt ob das Pack noch da ist was leider der Fall ist. Der Mond versucht dann wieder sich zu verstecken( wofür er , aufgrund seiner Größe mehrere Tage braucht) !
    Somit haben wir auch eine logische Erklärung für Viertel, Halb-und Vollmond.
    Danke Erdo!

  10. #5 Lasker (16. Nov 2014 08:23)

    natürlich , und Muslime sind auch schon seit über 1000 Jahren hinter dem Mond. —

    falsch: hinterm Halbmond 🙂

  11. Diese Wüstensöhne hätten mal besser das Klopapier erfunden, dann bräuchten sie sich den Hintern nicht mit Sand abzuwischen!

  12. Ich selbst zweifel an, dass Kolumbus Amerika entdeckt hat, dafür gibt es einfach zu viele andere Fakten, welche ausgeblendet werden.
    Ich zweifel aber an, dass Muslime irgendwas famit am Hut haben, diese leben ja heute noch in der Steinzeit…

  13. OT zum heutigen Volkstrauertag: „Die Seelengröße eines Volkes erkennt man daran, wie es nach einem verlorenen Krieg seine gefallenen und besiegten Soldaten behandelt“ (Charles de Gaulle).
    Recht hatte er.Ein Adolf Erdowahn wäre zu solchen weisen Worten gar nicht fähig. Nachvollziehbar, dass sich ein deutscher patriotischer Europäer den Franzosen näher fühlt als so einem dahergelaufenen Türkentrampel.

  14. ja genau, und der Bauplan für den 3er BMW, die AK-47, das iPhone und die adidas Jogginghose steht ja bekanntlich auch im Koran.

  15. Mal im Ernst : Gibt es überhaupt irgend etwas, was die Mohammedaner nicht erfunden haben ? In der letzten Zeit lässt der Erfindungsreichtum aber leider nach, da geht es vor allem ums Messern und Kopf-Tot-Treten.

  16. #17 Made in Germany West (16. Nov 2014 08:45)

    „die“ größten Mikro-Chips muss es heißen. (Kaffee noch nicht zu Ende getrunken.)

  17. wer es noch nicht gesehen hat—
    danke tammy

    #80 Tammy (15. Nov 2014 20:13)

    Einer der Höhepunkte – oder? Video aus Hannover von heute:
    HoGeSa Demo Hannover – Abschlussworte von “Heidi der mutigen Deutschen”

    http://youtu.be/5cOvofgrF3w

  18. #7 Kai aus Bremen (16. Nov 2014 08:25)
    Weitere wichtige Islamische Entdeckungen:

    Nur bei der Kopftransplantation scheitern Muslime noch bei der Hälfte des Vorrgangs….
    Ironie off
    ———-

    Sei nicht so ungeduldig Kai!

    Immerhin haben sie die erste Hälfte des Vorgangs schon an Millionen von Köpfen perfektioniert!
    😉

  19. Was Moslems auch noch entdeckt haben:

    – Die Deutschen als Hartz-IV-Bezahler

    – die Kampfsportarten „Frauenschlagen“
    und „10 gegen 1“

    – Die Quizsendung „Jeopardy“, in der die Frage immer lautet: „Was hat nichts mit dem Islam zu tun?“

    – Den Damenbart als modisches Accessoire

  20. Das denkt sich das cholerische Weib vom Erdogan aus, und der muß das unter Androhung von häuslichem Gewalt alles als Beweis der gehorsames gegenüber seines Weibes alles erzählen, Der will das alles überhaupt nicht, der hat Angst vor Schlägen und Familienterror allen voran sein Weib

  21. In Deutschland sagt man Luftschlösserbauen,
    ist eine Kernkompetenz Deutscher Politikdarsteller.
    In der Türkei sagt der Volksmund Fata Morgana.
    Die Kernkompetenz des größenwahnsinnigen türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan!

  22. Die wissenschaftlichen, technischen und kulturellen Erfolge dieses so umtriebigen Völkchens stellt ja wirklich niemand ernsthaft infrage.
    Ich selbst verfolge mit steigendem Interesse deren gewaltigen Fortschritte auf dem Gebiet der bemannten Raumfahrt.
    Sollte es ihnen gelingen in absehbarer Zeit, woran sicher kein gebildeter Mensch zweifelt, das Problem der beherrschten Kernfusion zu lösen, hege ich die Hoffnung, sie entschwinden in einem heimeligen Wurmloch.

  23. kein OT
    Wie ist Fatima Roth gestern nach
    Hannover gekommen?

    Mit dem Regierungsflieger?
    Kann aber eigentlich nicht sein, Berlin Baut doch
    erst noch einen Flughafen.
    Werden nach dem Heldenhaften auftreten der
    Bunten in Hannover, endlich die
    Versprochenen Mittel für den Kampf gegen
    Salafisten Gegner freigegeben?

  24. Genau. Leif Erikson ist auch nur deshalb nicht geblieben, weil er am Gammelfleisch-Döner erkrankt ist.

    Und was hörten die Pilgerväter von den Eingeborenen?
    Ey allder, isch mach Dich krankenhaus!

  25. OFF TOPIC

    Endlich eindeutige Klarheiten, Herr de Maiziere, folgen Sie dem!!!

    DIe VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATE haben gerade
    die IGD des Hern Aiman Mazyek als Terrororgamisation gebannt.
    Die IGD ist mit Abstand die großte Unterorganisation innerhalb des ZMD,dessen Vorsitzender ist bekanntlich Aiman Mazyek, wo die IGD als Mitglied geführt ist.
    Die IGD taucht hier also neben ISIS (DAESH), al-Nusra, al-Qaida, den Britischen Muslim-Brüdern, Islamic Relief ect. als Terrororganisation auf.

    DIe VEREINIGTEN ARABISCHEN EMIRATE haben ferner die Muslimbruderorganisation FIOE, zu der auch Aiman Mazyeks ZMD/IGD gehört, ja die sagar von der IGD mitgegründet wurde, als Terrororgansisation gebannt.

    Die Föderation Islamischer Organisationen in Europa, eigentlich „Federation of Islamic Organisations in Europe“ (FIOE) ist eine Dachorganisation islamischer Organisationen aus europäischen Staaten, die der internationalen Bewegung der Muslimbruderschaft zugerechnet wird
    Die 1989 gegründete FIOE hat ihren Sitz in Markfield, Leicestershire, UK[2] unter dem Dach der „Islamic Foundation“, einer Stiftung, die der islamistischen Jamaat-e-Islami von Maududi nahesteht. Erster Generalsekretär war Salah El-Din El Gafrawi (aus Frankfurt am Main, und war dort Vorstand der Islamischen Gemeinde, säter aktiv im Bosnienkrieg für die Muslimbruderschaft), damaliger Präsident des Islamischen Konzil in Deutschland. 1992 war die FIOE an der Einrichtung des „Institut Européen des Sciences Humaines“ (IESH) in der Nähe von Château-Chinon (Burgund, Frankreich) sowie ähnlicher Institute in St. Denis (bei Paris, Frankreich) und Highmead (bei Llanybydder, West Wales, UK) beteiligt.
    1996 gründete sich auf Initiative der FIOE der „Europäische Rat für Fatwa und Forschung“ (ECFR), dessen Vorsitzender Yusuf al-Qaradawi ist. Im gleichen Jahr gründete die FIOE auch mit der World Assembly of Muslim Youth (WAMY) und islamischen Jugendorganisationen aus verschiedenen europäischen Staaten das Forum of European Muslim Youth and Student Organizations (FEMYSO) [3].
    Die Organisation gibt das monatliche Magazin „Al-Europiya“ heraus, früher (1997) die arabischsprachige Publikation „Sawt Uruba“ („Die Stimme Europas“)[4]. Der Redakteur Ali Abu Shwaima [5] ist Imam des Islamischen Zentrums Mailand.
    Vorsitzender der FIOE ist Chakib ben Makhlouf, der Ahmed al-Rawi ablöste. Generalsekretär ist Emad Al-Banani; Vorstandsmitglied für „Relations“ ist Ibrahim El-Zayat.

    Es ist nur 5 Jahre her, dass aus VAE massiv Gelder und sogar „Staatspreise“ geflossen sind an die internationalen Muslimbrüder und so auch an den ZMD/IGD, was man als Erpressungsgelder dafür betrachten muss, dass die Ikhwan muslimun, die VEA vorläufig nicht angreifen und untergraben wird. Damit wenigstens scheint jetzt Schluss zu sein.

    Die VAE haben jetzt eine ganze Liste vorgelegt, die die designierten Terrororganisationen, die in ihrem Land gebannt sind, umfassen: darunter sowieso die

    internationale Muslimbruderschaft als Ganzes,
    aber auch die italienischen MB, schwedische, serbische MB, speziell genannt sind noch die sehr starken und einflussreichen amerikanischen MB, und einige sogenannte „Wohltätigkeits“-Organisationen der MB, und eben auch die sehr virulenten britischen MB.
    Interessant ist, dass auch CAIR aus den USA explizit genannt ist. Denn diese MB-Gruppe verkauft sich gerne im Westen als Menschenrechtsorganisation.

    Die ganze Liste siehe hier:
    http://www.jihadwatch.org/2014/11/uae-designates-hamas-linked-cair-a-terrorist-organization

    Mindestens wenn wir es in Anführungszeichen schreiben, wahrscheinlich sogar ohne, dürfen wir also jetzt folgendes öffentlich behaupten ohne angreifbar zu sein:
    Der Vorsitzende „der DESIGNIERTEN TERRORORGANISATION IGD des ZMD namens Aiman Mazyek“ gemäß der VAE-Terrorliste ….

  26. Auch auf dem Gebiet der Gentechnik waren Mohammedaner schon immer führend: Sie sind die einzigen, die es bisher geschafft haben, den ein oder anderen kleinen Wiederkäuer in ihre Genealogien einzukreuzen.

    😉

  27. … und es ist von islamischen Gewährsmännern berichtet, die Hägyä Söphyä, gebaut vom frommen Moslem Jystiynyan al Osmani I, war eine Moschee, bis sie von den ruchlosen Christen verfälscht und als Kirche missbraucht wurde, erklärt A. Erdowahn.
    Moslemisch sein und Geschichtsfälschung betreiben bedingt sich gegenseitig zwanghaft. Aus diesem Grunde wird Geschichte in der Schule nicht (mehr) gelehrt wo der Islamische Staat herrscht und verschwindet mittlerweile auch aus den Deutschen Schulen.

  28. Die Armenier haben kollektiven Selbstmord aus Scham vor der technologischen Überlegenheit der Türkei begangen!

  29. Menschen sind schon für viel WENIGER in die Klappse eingewiesen worden!
    Was raucht der Wahnsinnige?
    ALLES, was MOSLEMS heute „können“ oder besitzen, haben sie von UNGLÄUBIGEN. Beispiel: Dubai. Das haben doch UNGLÄUBIGE aus aller Welt aufgebaut.

    https://www.google.de/search?q=dubai&espv=2&biw=1600&bih=799&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=VmdoVOqCOsjqOLOPgIAE&ved=0CFMQsAQ
    Ansonsten würden die noch heute mit Kamelen durch die Wüste latschen.
    Ist doch wahr….

  30. #40 Babieca (16. Nov 2014 09:55)

    Auch auf dem Gebiet der Gentechnik waren Mohammedaner schon immer führend: Sie sind die einzigen, die es bisher geschafft haben, den ein oder anderen kleinen Wiederkäuer in ihre Genealogien einzukreuzen.

    😉
    ______________________________________________

    Eine Unzahl sprechender Kamele zeugt vom weltweiten Erfolg dieses epochalen Experiments.

  31. Die Moslems haben doch auch die meisten Nobelpreise bekommen.

    Jahrhundertelange Inzucht macht halt offensichtlich intelligent.

  32. Beim Aushub der Baugrube für seinen Monstertempel hat man in einer Höhle die mehr als eintausend Jahre Videoaufzeichnugen von der Entdeckung Amerikas und der Anlandung gefunden.

    Ich schwörs!

  33. #39 MO_uffs_KLO (16. Nov 2014 09:55)

    Islamische Gemeinschaft Deutschland (IGD)

    Grandiose Nachricht! Die Liste ist u.a. ein Who is Who des aus den arabischen Staaten gesteuerten Verbandsislams der MB im Westen, der hier seit Jahrzehnten feste Strukturen aufgebaut hat. Abgesehen davon, daß ich den islamischen VAE nicht die Bohne bei ihrem Doppelspiel traue: Was sagt denn der fette Syrer und Moslembruder Mazyeck dazu?Hat er es überhaupt schon mitbekommen?

    Die gelisteten „Terror“-Organisationen zum Nachlesen:

    http://www.wam.ae/en/news/emirates-international/1395272478814.html

  34. Erdogans Behauptungen passen zu einhundert Prozent in den kulturellen sowie rassistischen Vormachts- und All-Ersatz-Anspruch des Islam, wie er auch aus Koran und Sunna zweifelsfrei hervorgeht. Diese hier ist ebenfalls nicht neu und dürfte auf die so genannte Piri-Reis-Karte von 1513 mit diversen Küstenlinien des amerikanischen Doppel-Kontinents zurückzuführen sein, die ihrerseits jedoch wiederum auf Versatzstücke bereits vorhandenen sehr alten portugiesischen Kartenmaterials zurückzuführen sein dürfte, aus denen die Reis-Karte wahrscheinlich zusammengefügt wurde, was auch die verschiedenen Doppelungen etc. pp. erklären kann.

    Wie das allermeiste aus den Kulturen und Strukturen der mit der Expansion des Islam unterjochten Völkerscharen, die man übernommen und als die eigenen Errungenschaften ausgegeben hat, so dürfte also auch dies durch Kopien diverser Vorlagen aus dem so genannten Abendland zustande gekommen sein, eine Sache, die selbst die einschlägig eingefärbte „Wikipedia“ nicht in Abrede stellen kann. „Die Autoren Hertel/Klügel-Hertel gehen davon aus, dass hier portugiesisches Kartenmaterial als Vorlage diente“ (Quelle: Wiki, „Karte des Piri Reis“).

  35. Ja.. Die Türken…

    Warscheinlich hatten Erdowahns Truppen auch die Kernspaltung im jahre 723 vor Christus erfunden…

    Auch sagten sie 723 v.C, die Erde sei eine „Scheibe“…

    Ach ja, die Armenier haben auch Kollegtiven Selbstmord begangen….

    Der Erste Türke auf dem Mond war Erdowahns Vetter im Jahre 1123.
    Die erste Marslandung erfolgte dann mit Ali Baba Erdowhan im Jahre 1231 …

    Die Türken haben DE nach dem Krieg aufgebaut,Sagte er !! Sah man ja auch an den vielen Kopftuch Frauen auf alten Bildern nach dem Kriech.., hehehehe

    Apple ist auch eine Türkiche Erfindung. Auch Das Auto, .. oder war es das Rad ? Oder der Eselskarren ?

    Ich habe das Gefühl , als ob der Gross Mufti/ Sultan Erdowahn eventuell auch eine Ziege oder einen Esel in seiner Ahnengalerie hatte.Evt ist er auch Inzestiös veranlagt…

    Wer weiss.

    Sonst würde er nicht solchen SCHWACHSINN verbreiten..

    Schönen Sonntag euch allen..

    Gruss

  36. Erdogan braucht wirklich etwas Nachhilfe-Unterricht in Geschichte:

    Der Islam hat nie wirklich etwas Neues erfunden oder entdeckt.

    Was der Islam unter „Islamische Erfindungen“ der restlichen Welt präsentieren will, ist in Wirklichkeit alles von anderen Völkern und Kulturen gestohlenes Wissen.

    Im Zuge der rasanten Ausbreitung des sog. Islams seit dem 8. Jahrhundert wurden die unterworfenen Völker geplündert, bestohlen und ausgeraubt.

    Dabei haben die Mohammedaner die Bibliotheken der unterworfenen Völker geplündert und die gefundenen Erfindungen als die ihren präsentiert, als ihre eigenen islamischen Erfindungen.

    So sind z.B. die sog. Arabischen Zahlen nichts anders als Zahlen, die die Araber von den Indern übernommen haben.

    Die Araber haben nichts wirklich Neues erfunden.

    All die sog. Arabischen/islamischen Erfindungen sind in Wirklichkeit Geschichtsfälschungen bzw. Geschichtslügen.

    So ist auch Ihr „Heiliges“ Buch der Koran nichts anderes als eine gefälschte Bibel.

    Die Araber wollten auch ein eigenes Buch haben, wie die kleinen Kinder wenn sie sehen, dass ein anders Kind etwas hat und das sie selbst nicht haben.

    Das sog. „Heilige“ Buch des Islams, das Allah angeblich in einer einzigen Nacht (al-Qadr) auf die Erde fallen liess (ev. mit einem Fallschirm?), besteht aus folgenden Teilen:

    Quellen des Korans:

    – 25% aus der Bibel
    – 12% aus der Torah oder Hebräer-Evangelium
    – 2% aus Arabischen Legenden
    – 1% aus Jüdischen Legenden
    – Rest: sind Anstiftungen zu Krieg, Ermahnungen, Teile von alten Hymmnen und polemische Reden

    Die einzelenen Suren des Korans sind Predigt-Manuskripte von mehreren Predigern, v.a. von sog. Judenchristen, die in der Gegend des damaligen Arabiens die Araber missioniert bzw. indoktriniert haben.

    Mit der Zeit wurden diese Predigt-Manuskripte von irgendwelchen Anführern zu einem „Heiligen“ Buch namens Koran („Lesung“) gebunden, sodass die Araber nun auch ihr eigenes „Heilige“ Buch hatten.

    In Wirklichkeit ist der Koran ein Plagiat aus Christlichen und Jüdischen Büchern (Bibel).

    Typisch für den Islam: sie geben vor, dass sie ein eigenes Buch von einem Arabischen Propheten „erfunden“ haben, dabei ist alles gestohlenes Wissen von anderen höheren Kulturen.

    Die Araber waren nicht einmal in der Lage ihre eigene Religion selbst erfunden. Es waren andere,die für die Araber die Denkarbeit gemacht haben.

    Sogar das Arabische Alphabet ist gemäss vieler Historiker von Aramäischen Priestern für die Araber erfunden worden, damit man überhaupt irgendwie die Bibel grob ins Arabische übersetzten konnte. Die Araber hatten bis ins 6. Jahrhundert keine eigene vollständige Schrift. Arabisch war eine Beduinen-Sprache und war sehr rudimentär/primitiv.

    Ich persönlich sehe nicht, wo und wann ein Arabischer Prophet etwas prophezeit haben soll, oder wo und wann er etwas von einem Engel empfangen haben soll, ausser dieser Engel wäre ein versierter Christ oder Jude gewesen, der den sog. selbsternannten Arabischen Propheten indoktriniert hat, wohlgemerkt in einer geheimen Höhle in der Wüste.

    Warum geheim in einer Höhle in der Wüste?

    Damit niemand sehen konnte, dass dieser „Engel Gibril“ in Wirklichkeit ein christlicher oder Jüdischer Gelehrte war…… allerdings ein häretischer Gelehrter…. aus FLEISCH und BLUT!

    Ach, die armen Mohammedaner, sie werden seit 1400 Jahren betrogen von ihren eigenen Imammen!

  37. #38 Babieca (16. Nov 2014 09:50)
    Es gibt nichts, was Müsülmanen nicht usurpieren. Zu Armstrong und der Mondlandung: Natürlich war das ein Mohammedaner! Kein Witz. Ist islamische Lesart seit Jahren. Hier die Entstehungsgeschichte dieser Moslem-Geschichtsfälschung:

    http://www.answering-islam.org/Hoaxes/neil.html

    Wie ich in der Vergangenheit bereits einige male schrieb, warnt einer der weltweit renommiertesten Humangenetiker, Steve Jones, vor den eklatanten Folgen für die hochtechnisierten westlichen Gesellschaften durch die vor allem von eingewanderten Moslems praktizierten Verwandtenehen.
    Und wenn man sich seine öffentlichen Auftritte ansieht und etwas Englisch versteht, spricht er nicht von „Verwandtenehen“ , sondern benutzt drastischere Formulierungen wie „family inbred“ (Familieninzucht).
    Verwandtenehen lassen, so Jones, von Generation zu Generation, vom dadurch unzureichenden körpereigenen Immunsystem abgesehen, vor allem kognitive Hirnfunktionen degenerieren.
    Um es im Klartext auszudrücken: es werden chronisch kranke Kinder in die Welt gesetzt, die kognitiv nicht in der Lage sein werden, mit den immer höheren Anforderungen der immer weiter fortschreitenden Technisierung mithalten zu können.
    Wenn nun ausgerechnet Moslems von sich behaupten, Amerika entdeckt oder Deutschland wiederaufgebaut zu haben, zeugt das durchaus von wenig bis nicht vorhandenen kognitiven Kapazitäten, die sie durch diesen geäußerten Größenwahn wohl versuchen zu kompensieren.

  38. Leute, hier steht es doch:

    Koran Sure 124333 – Vers 543322
    Und Allah sagte seinen geistig zurückgeblienen, segelt nach Amerika und stellt in Kuba eine Moschee auf.

    Sure 124334 – Vers 1
    Sollten die Ungläubigen im Jahre 2014 sagen, das stimmt alles nicht, holt den Erdowahn, der wird es sagen und alle Islamisten werden es glauben.

    Sure 124335 – Vers 2
    Nicht vergessen, die Ungläubigen erschlagen oder den Kopf abtrennen.


  39. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Da zeigt es sich wieder schön..

    Islam im Kopf tötet jede Hirn-Aktivität!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  40. Im Kommentarbereich der Welt meldet sich einer von Erdolfs Untertanen mit einem qualifizierten Beitrag:

    Hadj al Yussuf • vor einer Stunde
    Das ist lange Fakt, einfach mal nach Piri Reis-Karte goggeln. Die Türken sind schon die ganze Welt bereist, da lebten die Westeuropäer noch in Lehmhöhlen und auf Bäumen!!!

    Bei denen ist Hopfen und Malz verloren. Auf die immer wieder zitierte Piri-Reis-Karte als Kopie portugiesischer Karten hat Tom62 ja schon hingewiesen. Mit dem Ding kommen Türken immer wieder angeklappert. Zu dem Rest mit Lehmhöhlen und Bäumen: 😆 Zeitliche Vorstellung und Geschichte ist der Türken Stärke nicht.

    Sie waren auf ihren struppigen Pferdchen noch gar nicht aus Zentralasien hervorgetrappelt, da stand die Hagia Sophia schon in Konstantinopel und die zu „Besuch“ vorbeischauenden Wikinger ritzten ihre touristischen „Ich war hier“-Runen in ihre Steine.

    Mo hat übrigens auch was zu den Türken gesagt (Hadith Bukhari):

    Abu Hureira berichtet, der Gesandte Allahs habe gesagt: Die Stunde des Gerichts wird nicht eintreten, bevor ihr die Türken bekämpft habt. Das sind Menschen mit kleinen Augen, bräunlichen Gesichtern und platten Nasen. Ihre Gesichter sehen aus wie ein Schild, der mit Leder überzogen ist. Und die Stunde wird nicht eintreten, ehe ihr Menschen bekämpft habt, die aus Fell hergestellte Schuhe tragen.

    Quelle: Reclam, Sahih-al-Buhari-Ausgabe, S. 311. Die hier:

    http://www.amazon.de/Nachrichten-Taten-Ausspr%C3%BCchen-Propheten-Muhammad/dp/3150042089

    Islam. Ein Quell ständiger Erheiterung, wenn man sich nicht gerade ob seiner Bestialität übergeben muß.

  41. Größenwahn dein Name ist Islam und Erdogan ist sein Prophet! Tja, so sind sie unsere moslemischen Freunde – nichts in der Hose/Birne aber können vor Selbstbewusstsein nicht laufen.

    #16 germanica

    Vielen Dank für die Info, ich hatte mir schon Sorgen um Michael Mannheimer gemacht.

  42. OT ++ OT

    Afrikanische Dealer immer gewalttätiger:/b>

    Am Görlitzer Park eskaliert die Gewalt

    Erst werden zwei junge Drogenhändler niedergestochen, dann folgt die Rache für die Bluttat: Rund um den Görlitzer Park wird die Lage immer bedrohlicher. Viele Anwohner fühlen sich von der grünen Bezirkspolitik im Stich gelassen.

    Klick zum Tagesspiegel

    Hier ist so ein schwer traumatisierter Flüchtling:

    Klick:Aggressiver afrikanischer Asylbewerber bepöbelt Polizisten am Görlitzer Park

  43. Kurzes Zitat aus Europe News:

    Islamische Erfindungen
    In den vergangene Jahren hat es viele Artikel darüber gegeben, in denen fälschlicherweise Erfindungen islamischen Erfindern zugeschrieben wurden, die entweder schon in vor-islamischen Zeiten existierten, oder von anderen Kulturen erfunden worden waren, oder beides …

    Also Pustekuchen mit islamistischen Erfindungen. Der Islam hat nichts erfunden als die Schweinereien die wir täglich in den Medien sehen und hören.

  44. Erdogan hat da in Geschichte nicht aufgepasst.

    Bekanntlich wurde Amerika vor tausenden von Jahren von Türken besiedelt, die sich aufgrund der Klimaverschiebung aus den asiatischen Steppen über die Beringstrasse auf den Weg nach Osten machten, in Alaska anlandeten und dann von Nord nach Süd den gesamten Kontinent eroberten. Von dem – in der Tat diverse Jahrhunderte nach den Wikingern – in Amerika landenden Kolumbus wurden sie in Verkennung der Geographie als „Indianer“ bezeichnet.

    Deswegen gehört Amerika eigentlich den Türken.

    Und nein, das ist KEINE Satire, sondern offizielle türkische (Vor-)geschichtsschreibung.

  45. #54 Das_Sanfte_Lamm (16. Nov 2014 10:14)

    Ich unterstreiche jeden einzelnen Satz. Den meisten Leuten ist nicht klar, daß sie mit Mohammedanern oft Menschen vor sich haben, deren Gehirn auf dem kognitiv beschränkten Niveau eines Australiopithecus arbeitet.

    Gestern Abend dazu schöne, dreiteilige Doku auf arte: „Die Anfänge der Menschheit“. Populär aufbereiteter, aktueller Stand der Forschung, der sich in den letzten 10 bis 20 Jahren rasant gewandelt hat. U.a. interessantes zur Gehirnentwicklung und Reifung in Verbindung mit verlängerter Jugend:

    http://www.arte.tv/guide/de/20141115

    Und über die eben höchst komplexe Hirnreifung, die beim modernen Westler erst mit etwa 20 Jahren abgeschlossen ist – und diese Prozesse bei Inzest-Mohammedanern gar nicht erst in Gang kommen läßt:

    http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article128168380/Die-anstrengende-Psyche-der-Pubertierenden.html

  46. Es gibt einen Beweis, dass im 12. Jahrhundert keine Mohammedaner auf Kuba waren:

    Die hätten alle Ungläubigen Eingeborenen auf der Insel geköpft, so wie es 27x im Koran vorgeschrieben ist.

    Nun, als Kolumbus aber ankam, waren dort nur Eingeborene, kein einziger Mohammedaner, der mit dem Gesicht zum Erdinnern und mit dem Po zum Himmel hin 5x im Tag betete, Richtung Meteorit-Stein in der mekkanischen Wüste.

    Im übrigen die Koran-Gläubigen glauben ja, wie es der schlaue Allah im Koran sagt, dass die Erde flach ist.

    Man lese nach im Koran 88,20!

    Der arme Erdogan, der betet doch zuviel zum Meteorit-Stein in Mekka.

    Erdogan sollte besser mal die Bibel lesen, dann würde der das Koran-Plagiat erkennen, dem er seit klein auf versessen ist.

  47. @ #60 Babieca

    Bei denen ist Hopfen und Malz verloren. Auf die immer wieder zitierte Piri-Reis-Karte als Kopie portugiesischer Karten hat Tom62 ja schon hingewiesen. Mit dem Ding kommen Türken immer wieder angeklappert. Zu dem Rest mit Lehmhöhlen und Bäumen: 😆 Zeitliche Vorstellung und Geschichte ist der Türken Stärke nicht.

    Dumme Menschen glauben immer alles und das Türken nicht gerade von Ihrem Schöpfer mit viel Hirn ausgestattet wurden, merkt man daran, das es nur zum Gemüse-, Döner,- und Handyverkäufer gereicht hat. 😉

  48. #39 Babieca; Da ja nach islamischer Lesart jeder als Moslem auf die Welt kommt und falls er den (Aber)Glauben ablegt sofort umgebracht werdenb muss, kanns ja nur ein Moslem gewesen sein. Höchstens waren die Killer noch nicht erfolgreich.

    #54 Das_Sanfte_Lamm; Dazu passt auch gut das, was neulich erst in der Zeitung stand. Irgend so ein kleiner Moslemprinz mit 2 Jahren, sollte weil (vermutlich durch Inzucht so schwer) krank, ein Spenderherz kriegen. Die Eltern haben sich bis vors OLG geklagt, weil die Klinik sich geweigert hat, die Transplantation zu machen, weil das Kind noch ne Menge anderer schwerer Schäden hatte. Zweifellos ist das für die Eltern ein schwerer Schlag, wenn ein so kleines Kind bald sterben wird. Trotzdem, wer würde, wenn es stichhaltige Argumente gegen eine Transplantation gibt, in sämtlichen Instanzen gegen die Ärzte vorgehen?

  49. Ich bin begeistert! Mein nächstes Auto wird ein islamisches Modell, nachdem ich mit dem islamischen Handy und Computer so zufrieden bin. Auch, wenn ich ein modernes Krankenhaus betrete, denke ich immer „Mensch, was würden wir nur ohne all diese islamischen Innovationen machen“…..

  50. Jetzt kommt’s endlich raus, daß auch der ‚Faust‘ ursprünglich in arabischer Sprache geschrieben war und nach Übersetzung in’s Deutsche sich von einem gewissen Goethe oder so ähnlich unter den Nagel gerissen wurde. Nur die bekannte Zurückhaltung und Bescheidenheit der Muslime hat verhindert, daß dieser Tatbestand schon früher an’s Licht gekommen ist. Z.Zt. ist eine in Mekka tagende internationale Expertenkonferenz dabei, zwischen den rituellen Waschungen den wahren Ursprung aller anderen Werke und Erfindungen zu ermitteln, als da wären Telefon, Automobil usw. usw. Auch die Nobelpreise sollen eingesammelt und ausschließlich unter Muslimen (nach Kinderzahl) neu vergeben werden.

  51. Erdogan tut das was ein guter Mohammedaner machen soll.
    Geschichtsverdrehung hat eine lange Tradition im Islam und ist im Koran selbst zu finden.
    2 Beispiele…
    Die Geschichte Abrahams, Die Kreuzigung Jesu.

    Oder Orte für den Islam in Anspruch zu nehmen…
    Mohammed hat angeblich Jerusalem besucht, Abraham hat die Kaaba gebaut.

    Zerstörung von Kulturdenkmäler aus vorislamischer Zeit (Buddha von Bamian) ist ein Teil dieser Tradition.

    Die Geschichte, daß Mohammedaner Amerika entdeckt haben kursieren seit Jahren im Internet. Kalifornien kommt von Kalifen war die Begründung.

    und..Neil Armstrong ist zum Islam konvertiert noch kurz vor der Mondlandung.

    Was müssen Mohammedaner für Minderwertigkeitskomplexe haben, frage ich mich jetzt und Erdogan halte ich nun endgültig für gefährlich.

  52. Richtig und Mohammedaner haben auch schon damals quasi alle Nobelpreise abgeräumt.
    Nur haben Affen und Schweine – also Juden und Christen eine Weltverschwörung gegen die Religion des Friedens aufgebaut.
    Alles antiislamische Propaganda!
    Die Welt muss sich endlich der Religion des Friedens unterwerfen. Und dazu ist grenzenloser Sadismus, Vertreibung, Vergewaltigung, Mord laut dem größten Propheten, Kinderschänder, Analphabeten und Massenmörder vollkommen ok. Hat er ja auch schon gemacht – der Auserwählte.

  53. Bei einem Besuch in Taschkent, wurde mir allen Ernstes mitgeteilt das das Fernsehen dort 1923 erfunden wurde. Die waren richtig beleidigt, als ich das bezweifelte und Berlin als den Ort bezeichnete.

  54. Die erste Moschee war Mohammeds Hof:

    „“Die arabische Kultur kannte keine herausragende Architektur. Selbst das Götterheiligtum in Mekka war im 7. Jh. nur aus Holz und Stein recht unansehnlich gebaut.

    Der Islam übernahm von den unterworfenen Völkern Elemente ihrer Kunst für den Moscheebau. Aber der einfache Grundriss mit dem offenen Hof und den überdachten Gebetshallen, die auf das Haus Mohammeds in Medina zurückgehen, änderte sich im Laufe der Geschichte nie…““
    http://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/moschee/

  55. „Der Türke kann Kaffee,
    Döner, Bauchtanz. Mehr nicht. Das ist kein Vorurteil, sondern historisch erwiesen. Die alten Griechen, die haben historisch was geleistet, aber der Türke … da wird es eng.“

    Stromberg

  56. Also ich kenne das bisher nur von Italienern. Als ich jung war (80er), da hatten die Italiener alles erfunden. Auto, Flugzeug, Atombombe, Telefon, Sprengstoff, Nudeln usw.

  57. _BREAKING NEWS_
    Wie aus gut unterrichteten wissenschaftlichen Kreisen
    hervorgeht.ist es türkischen Wissenschaftlern nun gelungen das Periodensystem der Elemente um ein Element zu erweitern.
    Es handelt sich dabei um das so genannte „OSMANIUM“
    Charakteristisch für dieses Element, ist ein sich in Unterzahl befindlicher Atomkern,der von mindestens einem halben dutzend fluchenden und pöbelnden Elektronen in einer genau choreographierten Umlaufbahn umkreist wird.
    Ähnlichkeiten, mit auf europäischen Strassen häufig vorkommenden Szenen,weist die türkische Forschungsgruppe aber zurück. 😉

  58. Hitler war ja schon ein kapitaler Irrer.
    Aber Erdogan? Wäre es nicht Erdogan, so könnte man
    über derartige Ausführungen herzhaft lachen.
    Aber dieser Grömufaz ( größter muslim. Führer aller
    Zeiten ) meint das ernst, der glaubt das wirklich.
    Der hetzt auch seine türk. Landsleute ( die 5 Kolonne) hier in der BRD mit solchen hirnrissigen Behauptungen zur ihrem oft zu beobachtenden Überheblichkeitstretereien gegen uns auf.
    Das scheint alles Teil eines großen Planes zu sein.
    Was hat mal ein türkischer Staatsmann gesagt?
    „Europa glaubt, die Türken wollen nur arbeiten, aber Allah hat einen anderen Plan“.

  59. Muslime haben eher entdeckt, wie man Tausende Menschen umbringen kann, indem man mit Flugzeugen in Wolkenkratzer fliegt. So richtig viel Produktives für diesen Planeten haben Muslime meinen Informationen nach nicht er-/gefunden.

  60. #80 rob567 (16. Nov 2014 12:38)
    Als Prantl sagte, dass auch „wir Altbürger uns zu integrieren“ hätten, wurde mir übel. Nur die Aufschaltung von PI besserte mein Befinden….

  61. Dann war diese angebliche Entdeckung aus dem Jahre 1178 wohl die so ziemlich letzte bedeutende Entdeckung durch die islamische Welt.

  62. Erfindungen der Moslems
    Windmühle, Papierfabrik, Destillation, Drei-Gänge-Menü, Kristallglas, arabisches Zahlensystem, Fallschirm, Flugzeug, Lochkamera, Schachspiel, Füllfederhalter, Seife und Parfüm, Kreuzrippengewölbe, Rosetten und Kuppelbautechniken, Kurbelwelle, Ventile und Kolben, erste mechanische Uhr, Roboter, Dampfmaschine, Pockenimpfung…
    Hier die 20 wichtigsten Erfindungen:
    http://www.islamreligion.com/de/articles/1984/

    Andere Erfindungen sind Torpedos, das Fahrrad, Taschenrechner und Handy.

  63. Die Moslems sind ja auch die Erfinder des dualen Rettungsystems für Schiffbrüchige. Es besteht aus zwei Teilen: einer Schwimmweste und einem Fallschirm. – Letzterer kommt zum Einsatz, wenn sich moslemische Schiffe dem Rand der Erdenscheibe nähern…

  64. „Ibn Goethe“
    KEINE SATIRE!
    (einfach mal googeln: „Ibn Goethe“)

    @ #73 Sklave

    Jetzt kommt’s endlich raus, daß auch der ‘Faust’ ursprünglich in arabischer Sprache geschrieben war und nach Übersetzung in’s Deutsche sich von einem gewissen Goethe oder so ähnlich unter den Nagel gerissen wurde.

    Gute satirische Idee. Nur leider steht die original muslimische Version der Ihren in keiner Weise nach. Denn nach dieser Version sei Goethe selbst Moslem gewesen.

    Schauen Sie hier:
    „Bruder Johann IBN Goethe“
    http://www.islamicbulletin.org/german/ebooks/convert/bruder_johann.pdf

    Zitate daraus:
    1.
    Die hier kurzgefaßte Abhandlung hat zum Ziel, endgültig den Beweis zu
    erbringen, daß sich Goethe – als aufgeschlossener und toleranter Mensch – nicht
    „nur“ fair und gerecht gegenüber dem Islam verhielt, sondern vielmehr zweifellos ein Muslim war, der sich in aller Offenheit und Zivilcourage zum Islam bekannte und seine Eigenschaft als Muslim nie verleugnete.“

    und im letzten Kapitel:
    2.
    Während das Verhältnis Goethes zum Christentum negativ war, ist sein Verhältnis zum Islam ”ein unerhört tiefes und wirklich erstmalig persönliches, keineswegs nur vorübergehendes, sondern im Gegenteil mit fortschreitendem Alter immer intensiver und wirksamer werdendes. Sein ganzes langes und reines Leben stand im Zeichen des Islam, nie wurde er müde, vom Islam, dem Koran, dem Propheten Muhammed zu schreiben und zu sprechen.“
    ———————–

    Oder auch die Rezensionen zum genannten Buch hier:
    http://www.muslim-buch.de/Islamische-Buecher/Einladung-zum-Islam/Bruder-Johann-Ibn-Goethe::188.html

    Da schreibt Salwa.A:
    Salam alilum, Dieses Buch ist wunderschön und ziemlich einfach geschrieben.In aller Kürze wird beschrieben wie ein wunderbarer Mensche wie mein liebster Goethe den richtigen Weg gefunden hat,alhamdulillah.Kann man in einer halben Stude lesen. Möge Allah uns allen Barmherigkeit schenken und davon kosten lassen!

    oder Yahya S.:
    Assalamualeykum Ich mann mich den vorredner nur anschließen. Es ist sehr interresant das so eine Persönlichkeit mehr oder weniger sicher Moslem ist. Zwar macht es nix aus für uns ob er Moslem war oder nicht aber unsere Deutschlehrer erwähnen ja immer gerne seinen Namen. Buch kann ich auch für Dichtfans empfehlen. Macht Spaß

    Rechtschreibung im Original.
    😉

  65. #70 Resistor (16. Nov 2014 11:26)

    Ich fürchte, dass wen Erdolf mal weg vom Fenster ist, die Türkei als EU tauglich gelten wird!
    ———————
    Die Frage ist, ob die Türken das überhaupt noch wollen, denn dann müssten sie zwei Kröten schlucken: Transferzahlungen für ihre heißgeliebten griechischen „Freunde“ sowie Akzeptanz einer Flüchtlings-Negerquote 😉

  66. Kurz gesagt, wenn die Welt von Erfindungen und Entdeckungen der Moslems abhängig wäre, würden wir heute noch im frühen Mittelalter leben.

    Zudem fällt der gigantische Abstand zwischen Selbstwahrnehmung und Realität bei den Moslems auf.
    Man möchte zwar gerne riesig stark und klug sein, ist sich aber insgeheim doch bewusst, dass man den anderen geistig haushoch unterlegen ist.

    Daher rührt auch der Hass auf andere Völker und Religionen … und die daraus resultierende Aggression.

  67. @ #95 PSI

    Die Frage ist, ob die Türken das überhaupt noch wollen, denn dann müssten sie zwei Kröten schlucken: Transferzahlungen für ihre heißgeliebten griechischen “Freunde” sowie Akzeptanz einer Flüchtlings-Negerquote

    Doch, die Türken wollen wieder in die EU.
    Nachdem mehr und mehr bewusst wird, dass die türkische Wirtschaft auf Pump gebaut ist und es bald bergab gehen wird und nachdem die türkischen Großmachtträume (Syrien) ausgeträumt sind wird die EU wieder attraktiv.
    Und die Syrien-Flüchtlinge würden die Türken auch gerne weiter leiten.

    siehe:
    „Beitrittsverhandlungen
    EU-Beitritt – Die Türkei entdeckt Europa wieder“

    http://www.derwesten.de/politik/eu-beitritt-die-tuerkei-entdeckt-europa-wieder-id10014831.html#plx1593018047
    http://www.derwesten.de/politik/eu-beitritt-die-tuerkei-entdeckt-europa-wieder-id10014831.html#plx2089289990

  68. Herrlich. da bringen die Muselmanen über 1500 Jahre nichts auf die Reihe, ausser die grössten Sozialhilfebetrüger des Systems zu sein, und nun wollen sie Amerika entdeckt haben. Der Erdogün bräuchte einige Psychiater.

  69. Die einzige Erfindung die man den Moslems nicht absprechen heißt „Allah“! – Oder ist sogar diese Erfindung eine Erfindung? 😉

  70. Ich bin gespannt, wann er behauptet, die vor 4000 Jahren in Anatolien – Morgenland – heimischen Hethiter (natürlich Indoeuropäer) wären auch schon moselmänner gewesen.
    Können sie aber auf grund ihres hohen kulturellen standards nicht gewesen sein.
    Allein, wenn man die rolle der frau betrachtet.

  71. #101 Kulturhistoriker (16. Nov 2014 14:35)

    Ich bin gespannt, wann er behauptet, die vor 4000 Jahren in Anatolien – Morgenland – heimischen Hethiter (natürlich Indoeuropäer) wären auch schon moselmänner gewesen.
    ———–
    Schon möglich, wenn es ein Zahlendreher war: statt 1400 Jahre 4100 Jahre Islam 😉

  72. @#99 PSI

    Die einzige Erfindung die man den Moslems nicht absprechen heißt “Allah”! – Oder ist sogar diese Erfindung eine Erfindung?

    Auch diese Erfindung muss man den Moslems absprechen. Denn „Allah“ war der Name des Hauptgottes der Quraysh. Quraysh waren die polytheistischen Vorfahren Mohammeds, denen Mohammed sozusagen noch den Gott geklaut hat.

    Der Vater Mohammeds war nie ein Moslem und starb als Mohammed noch ein kleines Kind war.
    Dieser Vater hieß „Abd Allah“, was so viel heißt wie (Sklave/ Diener Allahs).
    Dieser Name bezog sich auf den Hauptgott der Qureish, nicht auf den Allah Mohammeds.
    Die „Verkündigung“ Mohammeds kannte sein Vater nicht und er konnte sie nicht kennen. Trotzdem hieß er aber „AbdAllah“.

    siehe:
    http://the-koran.blogspot.de/2008/07/who-is-allah-part-4.html
    Zitat:
    „Most followers of Muhammad as well as so called Unbelievers, do not KNOW that Allah was ONLY the NAME of the supreme rock god of the Quraysh and did NOT mean GOD!“

  73. #92 Hoppla
    Die Zahnbürste ist auch keime islamistische Erfindung.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zahnb%C3%BCrste

    Aber eine Option bleibt und die will ich ja gar nicht in Abrede stellen. Das Loch zum reinscheissen das in den Moscheen zu finden ist. Diese Erfindung traue ich sogar einem alten Zausel wie dem Mohammed zu.

  74. #97 Roger1701 (16. Nov 2014 14:25)

    #104 Roger1701 (16. Nov 2014 14:59)

    ——-
    Besten Dank! Du raubst diesem Turkvolk aber jede Illusion! 😉

  75. Außerdem haben die Araber schon vor Jahrtausenden Tierdärme als Verhüterli benützt.
    Die alten Griechen haben dann die lediglich die Tierdärme vor Gebrauch aus dem Tier herauspräpariert.

  76. Muss scharf intervenieren nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen hat Erdogan recht!

    Im „heiligen“ Kuran wurde schon alles erfunden.

    Z.B.:
    Isch fick deine Mutta, Hurenzohn
    Isch weis wo dein Haus wond, ja, ja!

    Jaaaaa, auch wo Amerika war!!!!

    Das breite Bündnis unserer Elite wird es euch bestätigen!

  77. Jetzt ist es endgültig geklärt!!!!!!!!!!!!!!

    Wenn die Moslems schon vor 800 Jahren Amerika besetzt haben, gehört Amerika logischerweise auch zur Türkei. Da kann Oh`mama so viel reklamieren wie er will. Erd óh`wahn ist nun anerkannter Großfürscht aller Reusen. Herscher des Nahen Osten, des fernen Westen und natürlich wird sich bald herausstellen das die Moslem bereits vor 2500 Jahren Australien besetzt hatten.
    Erd`oh`wahn wir liegen Dir zu Füssen.
    Europa wird eh bald moslemisch!!!!!

  78. Eigentlich logich, wer die religiöse Pflicht hat, alle ehemals beherrschten Gebiete für den Glauben wiederzuerobern und insgeheim die ganze Welt beherrschen will, für den kommt so eine Perspektive gerade richtig, kann sie doch den normalen Gläubigen von der heiligen Richtigkeit der Grossmannssucht überzeugen. Wenn Südamerika schonmal islamisch war, dann muss es von den je nach Flecken katholischen bis kommunistischen „Besatzern“ zurückgeholt werden.

  79. #109 James Cook
    Das breite Bündnis unserer Elite wird es euch bestätigen!

    Auf jeden Fall müssen unsere Schulbücher schnell geändert werden, nicht daß Erdowahn noch beleidigt ist ! 🙂

  80. Die segensreichen Taten
    grosser Muslime und ihrer Ahnen:

    4157 v. Chr. – Imam Löfflümü erfindet den Löffel, damit fressen Muslime bis heute die Weisheit.

    2634 v. Chr. – Pharao Cheüps baut die erste Grossmoschee. Sie erhält die Form einer Pyramide.

    512 v. Chr. – Mustafa Rhadrhad erfindet das erste Rad, es fällt jedoch gleich wieder ab, woher sich der Sinnspruch, dass Muslime ein Rad abhaben, erklärt.

    1178 – Yassir Cölümbüs (Ahnherr und Vorfahr des zum Christen degenerierten Christoph) entdeckt Amerika und baut auf Kuba die erste Moschee der neuen Welt. Anschliessend bekehrt er einen Grossteil der nordamerikanischen Indianerstämme zum Islam

    1905 – Osman Einstein begründet die speziölle Relativitätstheorü

    1928 – Özgür Fleming entdeckt das Penücüllün

    1958 – Ibn Achmed Kilby erfindet den MücroChüp

    1969 – Yussuf Armstrong betritt als erster Mensch den Mond

    1976 – Sulaiman Jobs und Sulaiman Wozniak gründen Öpple

    Die Liste liesse sich beliebig fortsetzen und erweitern. Leider würde alles Papier der Welt nicht ausreichen, um all die segensreichen Taten grosser Muslime für die Menschheit aufzuzeichnen. Einen Auszug davon wird man aber demnächst in türkischen Schulbüchern finden!

  81. Vergesst Rinderwahn, Vogelgrippe, Schweinepest oder Ebola. Islam ist die gefährlichste Seuche die diese Welt zerstören will. Weil absolut unheilbar….
    Gleich an zweiter Stelle kommt die „Politische Korrektheit“ genannte Feigheit. Diese von vielen Kriechern und Verrätern verbreitete Krankheit unterstützt die Ausbreitung der Seuche Nr.1.
    Wer diese Welt erhalten will, muß beide Seuchen bekämpfen. Null Toleranz.

  82. Wenn man mit Türken unterwegs wäre, die National gesinnt sind!! Würde man diesen Scheiss wohl auch noch glauben!!
    Mit hat auch mal ein Türke gesagt! Das die ganzen Nordischen Europäischen Völker im eigentlichen Sinne ´´Türken´´sind!! Die Skyten und so weiter!! Weil das Wandervölker waren!! Die man die Turk Völker nennt!! Nach dessem Verständnis sind wir also alles Türken!!
    Einfach Arrogant und krank

  83. #62 Stefan Cel Mare
    +++ keine Satire …

    Gibt es zu diesem schönen Beispiel einen Buchtipp oder LINK o.ä.?

    Hier noch ein kleines Beispiel für islamische Geschichtsklitterung und wie Moslems ticken: „Die Griechen haben keine Mathematik erfunden, die Griechen haben die Mathematik nur für die Moslems aufgehoben und dann übergeben.“

    Ehrlich, über die angeführten Beispiele kann ich schon lange nicht mehr lachen, es ist einfach zu traurig, ich weine.

  84. wenn man ne Reise durch die antike Türkei macht, sieht man viele tolle Sachen. Nur wenn man den Reiseleiter fragt, warum alle antiken Inschriften auf griechisch sind, wir der sauer 😉

  85. Wie die chinesische Regierung jetzt mitteilt, steht unwiderlegbar fest, daß Türken die chinesischen Mauern (es gibt mehrere davon) gebaut haben.Ziel war die Verhinderung der Ausbreitung des Verstandes und von Kultur in Türkistan. Die Chinesen haben sich da strikt dran gehalten und sind niemals dort einmarschiert.

    Irgendwo habe ich mal gelesen, daß Erdowahn einen Hirntumor hat.Das könnte dieses dämliche Gefasel erklären.

  86. Gegenfrage an Erdolf:

    Wenn tatsächlich Muslime Amerika entdeckt hätten und eine grosse Moschee auf der höchsten Erhebung gestanden hat, warum hat sich der Islam dann nicht unter der indigenen Bevölkerung, der Maya, der Azteken und Indianer weiterverbreitet wie es die Pflicht des Islam ist? Entweder befanden die indigenen Völker den Islam nicht gerade als die `Optimale Religion` die eigentlich keine ist oder es gab niemals eine Entdeckung AMerikas durch muslimische Seehfahrer. Die Behauptung der Türken, das türkische Seefahrer die halbe Welt endeckt hätten ist eine alte Mär. Schon damals behauptete die Osmanen, dass ein türkischer Admiral Namens Piri Reis um das Jahr 1500 die Antarktis entdeckt hätte und von dieser Seefahrt eine Karte existiere
    http://de.wikipedia.org/wiki/Karte_des_Piri_Reis
    Aber dies scheint mehr aus der Wunschvorstellung der Minderwertigkeitskomplexe der Türken entstanden zu sein wenn Sie damals im Osmanischen Reich ausser Krieg und Mord nichts vernünftiges auf die Beine gestellt haben. Keine bahnbrechenden Erfindungen weder Entdeckungen zeugen von der `angeblichen Grösse` der Osmanen. Andererseits könnten die Wahnvorstellugen Erdolfs, eine Moschee in Kuba zu bauen scheitern, weil die kommunistischen Schergen um Castro in Sachen Religion nicht gerade sehr offen sind. Aber die Realität hat einen von Grössenwahn geplagten Diktator Namens Erdolf nicht viel gestört, demnächst behauptet er sicherlich, die Türken waren die ersten Menschen auf dem Mond?

  87. Die waren/sind auf dem Mond, nur deswegen ist es dort so friedlich, siehe:

    „Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein. Wir haben mit Streit und Auseinandersetzung nichts zu schaffen.“ – zitiert in: welt.de, 14. Februar 2008

  88. #120 Bergmeister

    die Frage ist, mit Verlaub, 1. tendenziös, 2. beleidigt das Türkentum …
    3. weis wo du wohnst Aldder …

  89. #53 antivirus
    +++ oder war es das Rad?

    Das Rad, das Rad, es war das Feuer manno, und zwar ungefähr zur Zeit, zu der Adam+Eva, als Turkstamm, in Anatolien eingetroffen sind und von wo aus alle Menschen abstammen … das ist, isch schwör und nichts ist getürkt!

  90. also, da muss ich aber wirklich widersprechen – Moslems sind Deutschlands Söhne und Töchter – ergo haben die Deutschen Amerika entdeckt.

  91. Gerade war das ein sehr schöner Bericht auf ZDF, mit Bild und Ton und sichtlich verwirrtem Auditorium. Das merkwürdige: erst jetzt glauben meine Mädchen im Haushalt das was ich ihnen bereits erzählte. Ergo, wenn es im Firnsee kommt ist es wahr … es ist noch viel zu tun UND Herrn Erdogan darf man aus dieser Nummer nicht mehr raus lassen, das ist eine Steilvorlage. Aber Vorsicht, Erdowahn ist nicht (eigentlich) verblödet, er ist Politiker und hat ab heute mindestens 79,5 Mio von 80 Mio Anhänger seiner türkischen Landsleute. Die 500 tausend die zu 100% fehlen hat er entweder zwangsversetzt oder eingebuchtet. Der Präsident kann nicht lügen, er ist doch Moslem!

  92. sorry, Erdowahn sagt ausdrücklich, ein Moslem hat Amerika entdeckt, kein Türke, Libanese, Syrer oder was auch immer, nein, es war ein Moslem. Also der Islam ist, nach seiner Meinung, das was die Welt in ihrem inneren zusammenhält und beflügelt. Dieser gefährliche Mann träumt tatsächlich seinen osmanischen Traum, und jetzt erweitert auf die Weltherrschaft unter türkisch/islamischem Regime. Europa zieh dich warm an, der 3.te ist im Anmarsch.

  93. #120 Bergmeister (16. Nov 2014 19:16)

    Aber die Realität hat einen von Grössenwahn geplagten Diktator Namens Erdolf nicht viel gestört, demnächst behauptet er sicherlich, die Türken waren die ersten Menschen auf dem Mond?

    Aber so war es doch auch!!

    Die moderne Großrakete mit Flüssigtreibstoff ist in den 30’er/40’er Jahren des vorigen Jahrhunderts von dem berühmten Weltraumpionier Volkan Enver Braunoglu erfunden worden. Mit einem damals neuartigen, hypergolen Gemisch aus Flüssig-Schabefleisch und tiefkaltem Raki durchbrach die türkische „Pfau 2“ erstmals die Schwelle zum Weltraum! Und im Sommer 1969 donnerte seine gigantische Mondrakete „Sultan V“ auf der Abschußbasis von Kap Karabük zum Erdtrabanten…auf den Außentanks stand in roten Lettern „OSMAN“, aber durch die Eisverkrustungen am Tiefkaltraki-Tank sah es aus wie „US A „…!

    Und die weltberühmten Worte des ersten Menschen auf dem Mond, Nasreddin Anadolu, sind für alle Zeit im kollektiven Gedächtnis der Menschheit eingraviert:

    „Ein kleiner Schritt für einen Muslim –
    aber ein riesiger Sprung für die Ummah!“

    Er war es auch, der das blutrote Fahnentuch mit den drei Halbmonden („the crescent-spangled banner“) in den Mondstaub gerammt hat.

    Isch schwör, Alder!

Comments are closed.