Die Hamas-Terrororganisation hat ihr Hauptquartier von Damaskus nach Istanbul verlegt. Grund ist die unsichere Lage wegen des Bürgerkriegs in Syrien. In Israel ist man entsetzt, dass das Nato-Mitglied Türkei einer Terrorgruppe Unterschlupf und Unterstützung gewährt. Doch alle Appelle aus Jerusalem wurden vom türkischen Präsidenten Erdogan ignoriert. Die israelischen Sicherheitsbehörden gaben heute die Verhaftung von 30 mutmaßlichen Terroristen bekannt, die Anschläge in Israel ausführen sollten und ihre Anweisungen von der Hamas aus der Türkei erhielten. (Quelle: israelheute.com / Spürnase: Terminator)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

45 KOMMENTARE

  1. Kann man die Türkei nicht wieder aus der NATO werfen? Gründe liefert der Erdowahn ja genügend dafür!

  2. Ich denke nicht, dass der Grund die „unsichere Lage“
    in Damaskus war. Schließlich ist die syrische Armee
    gerade überall Herr der Lage.

    Ich denke eher, dass angesichts der Stellungnahme
    der Hamas für die syrischen Aufständischen das
    Tischtuch mit Damaskus zerrissen ist.

    Hamas bei Erdogan – da wächst zusammen, was
    zusammen gehört!

  3. …ich gehe dementsprechend davon aus das die Sozialisten der deutschen Volkspartei… SPD dort mindestens ein Kontaktbüro zu ihren erklärten Freunden und Israelhassern von der HAMAS unterhalten werden…

  4. Wann werden die Juden endlich erkennen, dass sie in der islamischen Welt keine Freunde haben?

    Aber solidarisiert sich der Zentralrat der Juden in Deutschland mit uns Islamaufklärerern bzw. -kritikern? Nein, denn man will ja tolerant sein.

    Hoffentlich passiert langsam tatsächlich was in Deutschland und Europa. HOGESA, PEGIDA und alle Solidaritätsdemonstrationen für diese sind zumindest ein guter Anfang.

    Denn sonst werden sich Deutschland, Europa und alle in Deutschland und Europa lebenden Juden eines Tages zu Tode tolerieren.

    PS: Wer sich den Abend verderben möchte, bitte sehr:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/auslaenderfeindlichkeit-und-fluechtlinge-in-deutschland-jakob-augstein-a-1005368.h

    Aber dieser bigotte, von Deutschenhass zerfressene Seiten-„Spiegel“-Erbe kommt vermutlich niemals auf die Idee, Flüchtlinge bei sich, seiner Frau und seinen drei Kindern unterzubringen, denn dies ist ja eine andere Welt. Aber Hauptsache, SS-Grass fordert Zwangseinquartierungen.

  5. Sorry für das frühe OT. Was ist damit?

    Ausbruch von Masern und Windpocken Berlin verhängt Aufnahmestopp für Flüchtlinge

    In mehreren Flüchtlingsheimen sind Masern und Windpocken ausgebrochen, Flüchtlinge müssen abgewiesen werden. Zugleich sorgen gefälschte Briefe zum Bau einer Flüchtlingsunterkunft in Marzahn-Hellersdorf für Ärger.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/ausbruch-von-masern-und-windpocken-berlin-verhaengt-aufnahmestopp-fuer-fluechtlinge/11039008.html

  6. #2 Donar von Asgard (27. Nov 2014 18:01)

    Kann man die Türkei nicht wieder aus der NATO werfen? Gründe liefert der Erdowahn ja genügend dafür!
    ———-
    Die Türken haben weit und breit die stärkste Streitmacht: 600.000 Mann direkt vor der russischen Haustür, unverzichtbar für die Amerikaner! – Deshalb ist Erdowahn ja auch so frech zu denen! 😉

  7. #8 Kriegsgott (27. Nov 2014 18:21)

    Hochinteressant!

    In den meisten (zivilisierten) Ländern sind Masern,
    wie auch die Windpocken, meldepflichtig!

    Hier haben wir einen epidemischen Ausbruch, seit mindestens einer Woche. Information der Bevölkerung? Fehlanzeige! In einem Nebensatz des „Tagesspiegel“ erfährt der erstaunte Bürger so etwas, wenn überhaupt!

  8. Und das ganze mit EU Steuern = Deusche Steuern finanziert.
    Wir Trottel gehen schuften und finanzieren die Todesideologie

  9. Erdogan wäre ein Ziel für den ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  10. Nur eine Anmerkung, auch zu dem Israel-Heute-Artikel: Die Hamas – also die Franchise-Moslembruderschaft – hat nicht „ihr“ Hauptquartier von Damaskus in die Türkei verlegt, sondern eine weitere offizielle Filiale dort eröffnet. Denn „das“ einstige Hauptquartier der Hamas in Damaskus, also das mit Ismael Haniyya, gibt es schon lange nicht mehr, denn es hat sich sofort, seit die Randale gegen Assad begann, nach Doha/Katar verflüchtigt, wo es auch heute, 27. November 2014 mit dem fetten Ismail Haniyya an der Spitze residiert.

    Wenn da was passiert ist, dann ein Zweigbüro der Hamas von Katar in die Türkei. Denn Katar und Türkei – zusammen mit Hamas – sind die einzigen islamischen Staaten, die bis heute unverbrüchlich die Moslembruderschaft stützen. Alte Achse: Hamas-Türkei-Katar. Syrien/Damaskus ist lange raus. Denn dieser (genial satirische Latma-Song) ist von der üblichen islamischen Wirklichkeit inzwischen längst überholt. Aus den drei islamischen Terrören (Erdolf, Assad, Achmachmirdenjihad = Türkei, Syrien, Iran) wurden in kurzer islamische Todfeinde:

    http://www.youtube.com/watch?v=VmffgIqlAYA

    Mohammedaner! Zaun drum!

  11. @ #14 Zentralrat der Deutschen

    Hochinteressant!

    In den meisten (zivilisierten) Ländern sind Masern,
    wie auch die Windpocken, meldepflichtig!

    Hier haben wir einen epidemischen Ausbruch, seit mindestens einer Woche. Information der Bevölkerung? Fehlanzeige! In einem Nebensatz des “Tagesspiegel” erfährt der erstaunte Bürger so etwas, wenn überhaupt!

    Es war nur eine Frage der Zeit, bis das passiert.
    Ebolafälle gibt es sicherlich auch schon.
    Es dauert nicht mehr lange und es knallt ganz gewaltig in Deutschland.

  12. Erdowahn = IS(t geistig) LA(H)M, hat aber die Welt erfunden will sie in seinem teufl…. Sinne mit Hilfen der IS LAHM machen, bzw. vernichten.
    Al Lah ist der größte Teuf, eh. Gott, Erdowahn und ich schwören!!!!!!!!!!!!!!!

  13. #12 PSI (27. Nov 2014 18:28)

    Die Türken haben weit und breit die stärkste Streitmacht: 600.000 Mann direkt vor der russischen Haustür, unverzichtbar für die Amerikaner!

    Wenn die Amerikaner glauben, daß die Türken für sie die Frontschweine machen, dann sind sie noch dümmer als ihr jetziger Präsident aussieht. Wenn, dann kochen die Türken ihr eigenes Süppchen, aber falls sie eine Dummheit gegen Rußland vorhaben, wird es ihnen böse ergehen. Bei so einem Bündnis machen sich doch alle nur Illusionen. Das einzig strategisch Wertvolle daran für die Amerikaner ist die Möglichkeit von Militärbasen in Spuckweite einer ganzen Raupensammlung von zwielichtigen Völkern. Rußland ist nicht der Feind, egal wie dumm da aus dem Westen dahergequakt wird, und Putin zu intelligent um viele Menschenleben dieser Dummejungen-Provokationen zu opfern. Würden wir eine ehrliche Bündnispolitik betreiben, dann würde natürlich die Türkei hochkant rausfliegen und Israel dafür in die Schutzgemeinschaft aufgenommen. Aber wann hat es schon mal Ehrlichkeit in der Politik gegeben? Dafür ist der Krieg da, um das zu richten.

  14. Schon seit der IHH-Mavi-Marmara war das zu
    erwarten, Qatar kann es sich nicht ewig
    leisten maschal zu brhrbergen ohne prügel
    aus den USA zu kasieren.

    auch die ISIS ist ein türkisches konstrukt,
    sie reisen über die türkei an, werden in der türkei ausgebildet und im verletzungs vall
    medizinisch versorgt, öl und geldflüsse
    des is gehen über ankara….

    die türkei macht sich zur schunitischen
    hägemonialmach, eine schande für die nato:

  15. #21 Religion_ist_ein_Gendefekt (27. Nov 2014 18:56)

    #12 PSI (27. Nov 2014 18:28)

    ——————–
    Bin mit Ihrem Kommentar komplett einverstanden 🙂

  16. Wer`s glaubt..

    Die Türkei hat dem Islam die volle Unterstützung signalisiert.
    In der Türkei wähnt sich die Hamas vor Vergeltungsschlägen der Israelis sicher.
    In Syrien weiß man nie, ob die Nacht nicht auch Kampfflugzeuge bringt.
    Die Antwort der Israelis auf die Morde in der Synagoge in Ost-Jerusalem steht noch aus – Israel würde es nicht erwägen, militärische Vergeltungsschläge in der Türkei auszuführen.
    Sobald jedoch die Kälte des Winters im Nahen Osten einzieht kann sich das israelische Militär noch bewegen – für größere Aktionen der Hamas wird es dann aber schwierig.
    Meine Prognose:
    Israel wird den nächsten größeren Angriff auf jüdische Zivilisten abwarten um dann während der Wintermonate zuzuschlagen – da hilft es der Hamas auch nicht mit warmem Hintern in Istanbul zu sitzen.

  17. #12 PSI
    Der Umkehrschluß gilt allerdings auch. Die türkische Armee ist auf die Waffenlieferungen der Nato-Länder angewiesen, das höhere türkische Offizierkorps wird weitgehend in den USA ausgebildet. Dort bestehen gute Verbindungen.
    Wovor Erdolf und seine Horden Angst haben: Das sich das türkische Militär bei einem verschärften Islamisierungskurs letztlich genau so verhält wie das ägyptische bei seinem Kumpel Mursi.
    Die spannende Frage für die Zukunft ist: hat Erdo die Islamisierungswelle überhaupt noch unter Kontrolle oder ist der Druck im Kessel schon zu stark. Im letzteren Fall fliegt die Türkei allerdings auseinander (radikale Sunniten, Aleviten, Kurden etc.). Dagegen ist Syrien ein laues Lüftchen….

  18. Was nur zum Mäusemelken ist: Erdowahn leistet sich seit Jahren einen Affront gegen den Westen nach dem anderen und wie reagieren die europäischen Regime? Mit der Aussicht auf Eröffnung neuer Kapitel zum Beitritt, letztendlich mit Inaussichtstellen des Beitritts, mit Anfütterung noch und nöcher. Wenn jetzt Türkistan und Hamastan verschmelzen, dann reagieren EU und Weichei-Konsortien wieder mit Appeasement.

  19. JJJJJAWOLL!!! NA ENDLICH !!!

    … zeigt Erdogan in aller Öffentlichkeit sein wahres Gesicht! Die Türkei als NATO-Mitglied beherbergt nun ganz offiziell ein Hauptquartier von Terroristen !!!

    JUHUUUU!!!

    Ich wusste gar nicht, dass ich so derart fies und schadenfroh sein kann. Darüber, dass diese gutmenschlich gewählten BRD-Regierungsmitglieder nun mit ihrem Antlitz so richtig mitten in die POLITISCHE JAUCHE getunkt werden! Das sollen die ruhig eine Weile so richtig schmecken bis die alle würgend nach Luft japsen. Ich werde die nun sicher folgenden hyperventilierenden Erklärungsversuche jener Politiker so richtig genüsslich auskosten.

    JUCHHEISASSAAAA!!!

  20. Hoffentlich residieren diese Terroristen auf der rechten Seite des Bosporus und nicht in „Europa“.
    Wieder mal ein Puzzlestück im Gesamtbild vom „Vieren Osmanischen Reich“ des Sultans von Ankara, Erdowahn I., genannt der Verrückte.
    Lieber Sultan, so wird es leider nix mit EU-Beitritt oder so. Prima!

    Da ich wieder mal zu schnell geschrieben habe (oder auch nicht), werde ich in Zukunft die Kommentarfunktion nicht mehr nutzen.

    MOD: Das hat nichts mit PI zu tun……

  21. #27 Lepanto2014 (27. Nov 2014 19:49)

    #12 PSI
    Der Umkehrschluß gilt allerdings auch. Die türkische Armee ist auf die Waffenlieferungen der Nato-Länder angewiesen, das höhere türkische Offizierkorps wird weitgehend in den USA ausgebildet. Dort bestehen gute Verbindungen.
    Wovor Erdolf und seine Horden Angst haben: Das sich das türkische Militär bei einem verschärften Islamisierungskurs letztlich genau so verhält wie das ägyptische bei seinem Kumpel Mursi.
    —————-
    Wohlweislich hat er ja schon frühzeitig das Militär quasi enthauptet. Nachdem was ich kürzlich so von einem türkischen Kemalisten gehört haben werden die säkularen Kräfte immer weiter zurück gedrängt. – Wie stark ist das Militär dann noch?

    Der große Knall dürfte – jedenfalls vorerst – am alles verbindenden Nationalstolz des „Türkentums“ scheitern!

  22. #30 fichte8 (27. Nov 2014 20:35)

    Und hier auch noch einer Drohkulisse an die Schweiz von der friedfertiger Moslem !

    https://www.youtube.com/watch?v=M3UBELWjAqI
    ————————–
    Die Schweizer sollten sich an eine alte Tradition erinnern: das Armbrustschießen – genauso lautlos und tödlich wie ein Krummdolch!

  23. Wofür steht denn die Glühbirne?
    Das den Brüdern auch mal ein Licht aufgeht oder beanspruchen die gar, neben der Entdeckung Amerikas, die Erfindung der Elektrizität?

  24. Und sollte es dort einmal Bumm machen:
    nein es war nicht der Mossad,
    es kam aus der Lehrwerkstatt der Bombenbauer, einer hat das mit dem Drücken auf dem Knopf etwas zu voreilig gehabt.

  25. #34 Punch (27. Nov 2014 21:22)
    +++… die Erfindung der Elektrizität?

    Die Erfindung von Elt steht schon so lange im hl. Buch wie die Quantenmechanik. Also WER sonst wohl, als ein genialer Danyel Dysentrüb und Moslem, soll denn die Glühbirne erfunden haben? Etwa ein Amerikaner? Lachhaft …

  26. In dem Maße in dem Erdowahn die Uhr zurückdreht, und die Türkei in die Sphäre des Mörderkults Islam zurückführt, deklariert er jeden Türken in DE zum Mitglied einer 5. Kolonne und brutalen Feind der westlichen Zivilisation, so wie diese es schon 1525 und 1683 waren. Leider schließt das auch die wenigen ein die einen ehrlichen Versuch zur Integration unternommen haben.

  27. Dafür dürfen Erdogans Türken ( nur die Männer ), die ja bekanntlich auch Amerika entdeckt haben, in die EU. Juncker & Co müssen somit mit der Hamas nicht separat wegen einem Sitz im Brüsseler Nomenklatura verhandeln.

  28. #27 Lepanto2014 (27. Nov 2014 19:49)

    Absolut recht haben Sie!
    Ich denke aber das die Türkei mehr von der Nato Profitiert als sie der Nato einen Nutzen bringt und angenommen Russland würde Europa angreifen, denke nicht das Erdogan Auf der Seite Europas kämpfen würde, und was die Anderen Nato Länder angehen: Die schieben die Militärischen Verpflichtungen eh lieber der USA zu, das hat man ja jetzt gesehen, die Bundeswehr ist keinen Cent wert.

    Kurz gesagt sind die Nato Staaten eh alle nur noch von den USA abhängig, sie sind damit beschäftigt ihr Geld für Asylanten und „Kulturbereicherung“ zum Fenster raus zu ballern… Krieg wird ja nie mehr geben, obwohl Europa Still und Heimlich dabei ist den 3. anzuzetteln.
    Schade dass das die Amerikaner noch nicht bemerkt haben wie sie hintergangen werden.

  29. Eine Utopie: Die verbliebenen Säkularen in der Türkei sammeln sich auf dem zu Europa gehörenden Landstrich und machen die Grenze am Bosporus dicht. Diesen Teil wäre ich bereit in die EU aufzunehmen. Der Rest… soll sich solange gegenseitig abschlachten, bis sich der Virus totgelaufen hat. Mir kommt einfach immer wieder die Assoziation von „Resident Evil“ und „Raccoon City“ mit seiner Stahlmauer drumherum. Anders ist es schlicht unmöglich für Gesundgebliebene in Frieden zu leben.

  30. Für bemerkenswert halte ich übrigens auch die plötzliche Kehrtwende in Erdogans Syrienpolitik. Noch vor Kurzem wurde versucht, Gründe für einen Krieg mit Syrien zu konstruieren. Die Amerikaner hatten bereits erklärt, türkische Stützpunkte nutzen zu dürfen. Das wurde dann unerwartet von der Türkei bestritten, und nun kommt von Erdogan auch verbal eine Breitseite gegen den Westen. Es scheint dort ein Zerwürfnis gegeben zu haben, von dem in der Öffentlichkeit nicht bekannt geworden ist.

  31. Ich warte darauf, daß Özdemir, Fatima und Gisy EU-Beitrittsverhandlungen mit der Hamas fordern…
    In Israel hört man die Meinung im Allgemeinen, wenn man Israelis über die Araber/Mohammedaner befragt:
    „Wir tolerieren sie, trauen ihnen aber nicht.“
    Ich kann sie bald nicht mehr „tolerieren“ = ertragen…

  32. Deutsche Soldaten mit den Patriot-Raketen in der Türkei beschützen also den islamischen Terrorverein Hamas…angeblich vor islamischen Terroristen des IS.
    Ohne Worte!

Comments are closed.