tor_sapienza1In Roms Arbeiterstadtviertel Tor Sapienza reicht es den Anwohnern. Seit Tagen kocht der Volkszorn. Die Menschen haben selbst nicht viel und dessen werden sie nun auch noch am helllichten Tag von „Flüchtlingen“ beraubt. Überfälle sind an der Tagesordnung, es wird gedroht, gestohlen, geprügelt und im nahegelegen Park kommt es immer wieder zu sexuellen Übergriffen. Nach tagelangen Protesten eskalierte die Situation, die Stadt ergab sich der Wut der Bevölkerung und evakuierte die Unterkunft.

(Von L.S.Gabriel)

Tor Sapienza ist ein sozialer Schmelztiegel. Die Armut der autochthonen Bevölkerung trifft auf die gewissenlose Gewalt und Frustration der ins Land Eingedrungenen. Nachdem die Anwohner sich schon seit Monaten nicht mehr sicher fühlen konnten und erst noch friedlich protestierten, griffen sie nun, von den Behörden im Stich gelassen, zur Selbsthilfe. Die „Flüchtlinge“ wurden nun ihrerseits auf der Straße angegriffen. Das trug nicht eben zur Entschärfung der Situation bei, sondern eskalierte in einem Angriff auf das Wohnheim. Die wütenden Anwohner versuchten mit Gewalt in das Gebäude einzudringen und wurden dafür aus den Fenstern mit Stühlen und anderen Gegenständen beworfen. Die zornigen Menschen waren nicht mehr zu bremsen, „Neger raus aus der Stadt!“ und „Rom gehört den Italienern!“ hörte man.

Auch die Polizei wurde mit Steinen beworfen und zum Rückzug gezwungen. Die Situation drohte den Beamten zu entgleiten, als versucht wurde, das Gebäude in Brand zu stecken. Am Ende gelang es der Exekutive aber die Angreifer zu zerstreuen und erlangte so wieder die Kontrolle. Was blieb waren 14 verletzte Beamte und der Befehl, das Gebäude aus Sicherheitsgründen zu räumen. Wohlgemerkt ging es dabei um die Sicherheit der Räuber, Schläger und Vergewaltiger des Heimes. Hätte sich schon davor jemand um die Sicherheit der Bevölkerung vor Ort gekümmert, wäre es wohl nicht so weit gekommen. So wurden 72 Bewohner medienwirksam „vor dem italienischen Mob in Sicherheit“ gebracht.

tor_sapienza5

Danach folgte, wie könnte es anders sein, eine politische Schuldzuweisung in Richtung der im rechten Lager angesiedelten Lega Nord. Sie schüre das negative Klima gegen Ausländer, weil sich ihre Kampagne gegen die Einwanderungspolitik von Ministerpräsident Matteo Renzi richte. Lega-Nord-Chef Matteo Salvini quittierte das mit der Ankündigung einer „Anti-Ausländer-Kundgebung“ in Rom. Die Medien erklärten die Anwohner pauschal zu Rassisten.

Am Freitagmittag traf Bürgermeister Ignazio Marino im Stadtviertel auf die wütenden Anwohner, die es ihm nicht leicht machten, sich „verständnisvoll“ zu geben. Man empfahl ihm, doch einmal mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Gegend zu fahren.

Euronews schreibt:

„Wir haben hier ohnehin schon viel Kriminalität”, so eine Anwohnerin, “und jetzt kommt noch die Kriminalität aus dem Ausland dazu, es reicht. Gewalt und Raub am helllichten Tag, sie verprügeln unsere Leute, wenn die aus dem Bus aussteigen.”

Dennoch verteidigte Marino die aufgebrachten Menschen, später in einem Interview. „Diese Leute sind nicht rassistisch“, erklärte er, es „sind Bürger, die Ruhe wollen“. Und er kündigte Maßnahmen zur Verbesserung der Situation an.

tor_sapienza2

Wirklich glaubwürdig scheinen diese Ankündigungen allerdings nicht, denn solange täglich neue Kriminelle ins Land eindringen und man diesen ins Land schwappenden Gewalttsunami nicht stoppt, wird sich nichts verbessern, sondern die Lage sich immer weiter zuspitzen bis sie in einem Flächenbrand endet. In Italien ist es mancherorts schon lange fünf nach zwölf.

Hier ein Videobericht von euronews:

image_pdfimage_print

 

102 KOMMENTARE

  1. Was in Rom fehlt, sind Volksvertreter à la Fatima Roth, welches dem Pöbel klarmacht, daß er in seinem Land nichts mehr zu melden hat.
    Alle Macht geht von den importierten Sozialschmarotzern aus; ob der Römer etwas zu fressen hat, ist dabei ohne Belang.

  2. Nach tagelangen Protesten eskalierte die Situation, die Stadt ergab sich der Wut der Bevölkerung und evakuierte die Unterkunft.
    ————-
    Na also – geht doch ! 😉

  3. Gab es nicht fast exakt die gleiche Situation vor etwas mehr als 20 Jahren in Rostock-Lichtenagen, als man den Anwohnern, selbstverständlich ohne vorher zu fragen, Zigeuner in die Häuser setzte?

  4. Das ist Deutschland 2014!

    Fachkräfte von heute…. Können wir Deutsche eigentlich früher in Rente gehen, bei all den neuen hochqualifizierten ausländischen Fachkräften die unsere Rente und Wohlstand sicher.. Im Leben nicht!

    Deutschland = Weltsozialamt!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Saustall Asylantenheim:

    Sie scheißen und pissen im Treppenhaus, in Duschen und neben WC

    Ein sehr guter Freund ist beruflich in mehreren Asylantenheime in Deutschland unterwegs. Er beschreibt diese Heime wie folgt: Es ist dort dreckig, es riecht nach Fäkalien. Die Asylanten die dort untergebracht sind benehmen sich wie Schweine, sie scheißen und urinieren im Treppenhaus in den Duschen und neben den Toiletten. Selbst die eigenen Schlafstätten sind total verdreckt. Hier und da Erbrochenes.

    Niemand von den Asylanten macht dort sauber.

    Deshalb kommt einmal die Woche eine Putzkolonne um Woche für Woche diesen Schweinestall zu säubern. Natürlich auf Kosten der Steuerzahler. Auf Nachfrage, wieso sie ihre eigene Unterkunft nicht sauber halten, sagten einige, wir sind Männer, warum sollten wir sauber machen, dazu gibt es doch Frauen. Leider ist es nicht möglich Fotos zu machen und diese raus zu schmuggeln, da absolutes Handy und Foto Verbot herrscht. Man möchte halt kein schlechtes Bild auf unserer Asylanten werfen. Auch sind Gewalttaten unter den Asylanten an der Tagesordnung. Die Spuren dieser Auseinandersetzungen findet man im gesamten Wohnheim.

    http://www.netzplanet.net/saustall-asylantenheim-sie-scheissen-und-pissen-im-treppenhaus-in-duschen-und-neben-wc/14340

  5. Die bedrohten „Flüchtlinge“ kommen jetzt ganz, ganz schnell nach Deutschland und werden von der dicken Claudia alle ganz doll feste gedrückt und bekommen einen fetten Kuss.

    Hier gibt es außerdem viel mehr zu stehlen!
    Blöde Itaker, So Ätsch!

    und wer vergewaltigen will kann halt weiter nach Norwegen, gibt es außerdem noch mehr zu stehlen.

  6. Schön. Die werden dann nun alle mit dem bekannten Oneway-Ticket nach Deutschlandistan weitergeleitet….Problem erledigt, basta, prego!

  7. Tja, die Untätigkeit und Einheimischenverachtung seitens der Politk wird für noch mehr Tor Sapienzas und Lichtenhagens sorgen.

    Wo haben die verantwortlichen Politiker die evakuierten Klau- und Gewaltneger eigentlich jetzt abgeladen?

    Bei den nächsten braven Bürgern.

  8. #5 James Cook   (15. Nov 2014 17:43)  

    und wer vergewaltigen will kann halt weiter nach Norwegen, gibt es außerdem noch mehr zu stehlen.
    ——————
    Nur die Beleuchtungsverhältnisse sind manchmal etwas ungünstig 😉

  9. BERLIN

    Soli-Demo für kriminelle Schleuser:

    „Mach meinen Schleuser nicht an! – Fluchthilfe für alle und zwar umsonst“
    http://3.bp.blogspot.com/-3U0lZWdXtl0/U1OgQ2wlzhI/AAAAAAAAWGw/7iHhsnHJ3xc/s1600/illegale_einwanderung.jpg

    Moslem- und Negergewalt gehören zum Urwald!

    Kopfwindel und Islamnachthemd gehören in den Orient!

    +++ +++ +++

    USA

    “”Aus Rücksicht auf Muslime will die Bildungsbehörde im Bezirk Montgomery bei Washington alle christlichen und jüdischen Feiertage aus dem Schulkalender 2015 streichen…

    Anlass für die geplante Streichung war die Beschwerde muslimischer Eltern, dem islamischen Opferfest Eid al-Adha werde nicht dieselbe Aufmerksamkeit zuteil wie der jüdische Versöhnungstag Jom Kippur, obwohl diese beide auf den 23. September 2015 fielen…””
    http://www.kath.net/news/48240

  10. Anwohner greifen Flüchtlingsheim an?
    Sowas würde in Deutschland nie passieren: Hier würden die Anwohner Kuchen und andere Leckerbissen ins Heim bringen und sie herzlich willkommen heißen.

    OK,OK, nicht von jedem Anwohner. Die meisten wollen sie genausowenig in der Nachbarschaft haben wie die Italiener. Aber eine Phalanx von Nazikeulen-Schwingern wartet nur auf Leute, die sagen wollen, was in Wahrheit denken…

  11. Das Multikultischlaraffenland verliert von Tag
    zu Tag an Attraktivität.

    Man kann den Bogen eben nicht zu weit überspannen. Dies wussten bereits die
    Steinzeitjäger, aber nicht unsere gescheiten Gutmenschen!!!

  12. # 4 Drohnenpilot

    Saustall Asylantenheim:

    Sie scheißen und pissen im Treppenhaus, in Duschen und neben WC
    _____________________________________

    Wenn das die Eliten sind, die es schaffen zu uns zu kommen, dann möchte ich nicht wissen, wie es um die Qualifikation der Zurückbleiber in den Krisenländern steht!

  13. Tja, bürgerkriegsähnliche Zustände eben. Diese sind ja bereits länger vorhergesagt worden. Das passiert, wenn man den Bürgern nicht zuhört.
    Das wird über kurz oder lang auch bei uns passieren, vor allem, wenn man alle Teilnehmer friedlicher Veranstaltungen wie z.B. HoGeSa und PeGiDa ständig in die rechte Ecke stellt und drangsaliert.
    Und im Gegenzug dürfen die „Anti“-Faschos machen, was sie wollen.

    Aber alles Absicht, man will die Gewalt, den Bürgerkrieg. Dafür wird ja schon fleißig urbaner Straßenkampf trainiert.
    Man braucht das Chaos, um ein neues System zu installieren.

  14. #8 PSI

    Nur die Beleuchtungsverhältnisse sind manchmal etwas ungünstig 😉

    Was eher hilfreich bei einer Vergewaltigung ist. Aber es ist dort saukalt, also schauen entsprechende Charaktere erst mal was in Deutschland geht.

  15. OT:
    Heute Abend zeigt einsfestival um 22:00 Uhr die Verfilmung eines Buches von AKIF PIRRINCI: „Die Tür“
    In der Hauptrolle Mads Mikkelsen und Jessica Schwartz.
    Akif kann nicht nur Katzen und Politik, sondern auch Mystery…

  16. #1 Beteigeuze (15. Nov 2014 17:40)
    Was in Rom fehlt, sind Volksvertreter à la Fatima Roth, welches dem Pöbel klarmacht, daß er in seinem Land nichts mehr zu melden hat. […]

    Diese Art der weltfremden Spinner gibt es auch in Italien zuhauf, was es zum Glück für die Italiener dort nicht gibt, ist eine von Steuergeldern finanzierte halbstaatliche Schlägertruppe wie die deutsche Antifa.
    In Deutschland wäre die Antifa nach vergleichbaren Aktionen in gecharterten Reisebussen gekommen und hätte den Anwohnern unmissverständlich klar gemacht, was ihnen blühen kann,oder besser: wird, wenn sie nicht spuren.

  17. BRD-Eliten-Witz des Tages.

    Regierung will Asylantenzentren in den Tansitländern errichten.

    Dort sollen die Asylanträge bearbeitet werden, und dann werden die Asylanten per Pauschalflug ins SchlarAffenland geflogen, der abgelehnte Rest geht dann wieder brav nach Hause 😀 . So lautet jedenfalls der naive, lächerliche Plan.

    Passieren wird nämlich folgendes, Millionen werden Anträge stellen. Vielleicht 1% werden anerkannt, der abgelehnte Rest wird nicht nach Hause gehen, sondern trotzdem versuchen ins Sozialparadies BRD einzureisen.

    Die einzige Lösung ist, die zu 99% abgelehnten Immigranten sofort abzuschieben. Das würde sich schnell rumsprechen, und dann würde keiner mehr 5000-15000 Dollar für Schleuser hinblättern.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article134375629/Bundesregierung-erwaegt-Asylzentren-in-Afrika.html

  18. Es existiert eine weltweite Allianz der muslimisch dominierten Hemisphäre, die auf die Vernichtung und Unterwerfung der christlichen Völker abzielt.

    Gelenkt vom weltweiten Einfluss des Öls vom Golf knicken die sog. „Regierungen“ der Dhimmi-Staaten in Europa ein und beschließen hinter verschlossenen Türen die Zwangsislamisierung.
    Moscheen, Überflutung durch Invasoren, Gewalt, Vergewaltigungen – probate Mittel seit dem 7. Jhd.

    Und dabei natürlich Straffreiheit für die Barbaren und als größten HOHN noch das Geld der hart arbeitenden Urbevölkerung in den Ar**h geblasen.

    Die „Eliten“ versprechen sich am Ende eine Art Sultansherrschaft in Kooperation mit den neuen Kalifen über ihr unterworfenes und dahindarbendes Volk in Europa. Die USA wiederum billigen dies, da eine Schwächung Europas gleichzeitig eine Stärkung der USA bedeutet sowie weiteren langjährigen Zugang zu Ölquellen am Golf (die US Ölproduktion durch Fracking ist allenfalls ein Strohfeuer).

    In fataler Kooperation mit Muslimen, was in der Vergangenheit IMMER schief und nach hinten los ging (siehe Afghanistan), versuchen die US/Euro Eliten ihre alten Feindbilder Russland und auch China zu pflegen.

    Die Einsicht, daß nur hart durchgreifende weitgehend sekuläre Regierungen (wie Assad, Mubarrak, Gaddafi, Saddam etc.) überhaupt einzig in der LAGE waren, die brodelnden, ungebildeteten, fanatischen muslimischen MASSEN auch nur ansatzweise im Zaum zu halten, dämmert den Genossen zwar so langsam, aber hält sie nicht von ihrem verräterischen und zerstörerischen Plan ab:
    Die Vernichtung und Unterwerfung des ehrlichen, hart arbeitenden, aufrechten, mit noch richtigen Wertvorstellungen (was ist Gut – was ist Böse?) aufgewachsenen, eher sekulären, aufgeklärten Bürgers.

  19. In Europa regieren überall die gleichen Politlumpen.
    Die eigene Bevölkerung ist denen sch…egal.

  20. Genau so etwas braucht man überall,wo sich „Flüchtlinge“ verschanzt haben,und zusätzlich noch massive Proteste wie vor dem Fall der despotischen DDR!

    Egal,ob sich diese Irren einreden,überall seien nur Rechte,Nazis oder was auch immer für omnipräsente Feindbilder.
    Alle Entscheidungen,die unsere Regierungen getroffen haben,waren auf ein Scharia-Weltreich ausgerichtet!Aber dämlicherweise haben die Leute viel zu große ANGST vor einer einzigen Beleidigung,um gegen diese kriminelle Lügierung zu kämpfen… (Die Frage,welche Beleidigung es sei,erübrigt sich von selbst)

  21. #18 Abu Sheitan

    Ja, diesen Film kann ich nur empfehlen. Unglaublich spannend und intelligent gemacht.

    Aber ich gehe davon aus, dasss man heute kein Buch mehr von ihm verfilmen würde (und damit meine ich sicher nicht „Deutschland von Sinnen“ 😉 ), denn Filmemacher sind in Deutschland prinzipiell links (in den USA ist es anders – z.B. Clint Eastwood).

  22. Die Italiener von Sapienza beweisen wahre Zivilcourage. Sie zeigen wie unwillkommen ihnen herumstreunende Afrikaner sind. Einmal mehr ist es die Polizei, die eindringende Kriminelle und Eroberer beschützt. Matteo Salvini ist ein kluger Kopf, da er auch die Bewohner des Südens motiviert für die Lega zu stimmen. Das vermochten Maroni und Bossi nicht.
    Wie schlimm die Situation angesichts der negriden Landnahme bereits ist merkt man bereits an der Reaktion des linken Bürgermeisters Marino, der es nicht wagt diese Bürger von Sapienza zu schelten.
    Vermutlich wird dies der ultrakommunistische Islamknecht Bergoglio morgen bei seinem „Angelus“ tun.

  23. gute Neuigkeiten fürs WE. Soll Schulz und seine Brüsseler Bande noch weiter die Grenzen öffnen, um so schneller ist der Spuk vorbei.

  24. …..denn solange täglich neue Kriminelle ins Land eindringen und man diesen ins Land schwappenden Gewalttsunami nicht stoppt, wird sich nichts verbessern, sondern die Lage sich immer weiter zuspitzen bis sie in einem Flächenbrand endet.
    ———————————————-
    Ein Flächenbrand wäre eine allzu natürliche, normale und angemessene Reaktion der authochtonen Bevölkerung gegen die Okkupanten, die sich benehmen wie die Barbaren!

    Es wird überall in Europa früher oder später Flächenbrände entstehen, weil das das einzige nachhaltige und wirksame Mittel gegen Menschen ist, die uns täglich beweisen, dass sie nicht zu uns gehören können …. und das auch gar nicht wollen. Das Einzige, woran ihnen gelegen ist, ist kriminelles Verhalten, Plünderung der Sozialkassen und Zerstörung unserer Städte und Ortschaften durch den Unrat, den Scheißdreck und die Exkremente, die sie überall sichtbar hinterlassen! Es reicht, es reicht schon lange!

  25. Klar, Italien evakuiert das Gesindel – und dann kommen die nach Deutschland, denn hier geht es ihnen besser.

  26. Wie bei uns im Dumland:
    OT
    Diese Leute sind nicht rassistisch“, erklärte er, es „sind Bürger, die Ruhe wollen“. Und er kündigte Maßnahmen zur Verbesserung der Situation an.
    Wie in Dumland, bleibt die Frage: Wann kommen die Verbesserungen?
    Werden die EU Politikdarsteller irgendwo Geklont?

  27. „Evakuierte die Unterkunft“.

    Wenn ich jetzt raten müsste, so wurden diese „Flüchtlinge“ schnellstens nach Deutschland verfrachtet; immerhin das Land mit einer -noch- ausgeprägten Müllkommenskultur, deren Verwüstungen dank anerzogenem Duckmäusertum von den Bürgern „gerne“ hingenommen werden.

  28. #24 KDL (15. Nov 2014 18:07)
    #18 Abu Sheitan

    Laut Akif Pirincci wird das Buch in Hollywood gerade neu verfilmt und bringt ihm 500 000 Euro ein. 🙂

  29. #19 gegendenstrom (15. Nov 2014 18:00)

    3,1 Tonnen Schweinefleisch als Kalbfleisch über drei Jahre in einer Halal-Metzgerei in Zürich an Moslems verkauft!
    —————————-
    Ja!!!! Ja!!!!! Ja!!!!
    JABADAdUHHHHHHHHH
    Realsatire vom Allerfeinsten. Und vor allen Dingen: Das hat nichts mit dem Islam zu tun!!
    Sondern nur damit, das dort jeder jeden bescheißt.
    Sie fangen im Kalifat Deutschland (Schweiz, schon klar) an, sich selbst zu bescheissen. Schlimm nur: Das heißt: sie sind richtig angekommen.

    Weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

  30. #21 BePe

    BRD-Eliten-Witz des Tages.

    Regierung will Asylantenzentren in den Tansitländern errichten.

    Dort sollen die Asylanträge bearbeitet werden, und dann werden die Asylanten per Pauschalflug ins SchlarAffenland geflogen

    Ich lach mich weg – lieber BePe – genau diese Variante habe ich Bekannten vor einigen Wochen prognostiziert:
    Asylanträge bereits im Heimatland stellen und – selbst bei Ablehnung – Hartz4+Kindergeld+ + + zuhause kassieren.
    Wir zahlen fürs dableiben … aber kommen werden sie trotzdem und doppelt abgreifen.

  31. #31 Abu Sheitan

    Ja klar, in Hollywood kein Problem – aber in Deutschland steht Akif Pirincci sicher auf der Verbotsliste.

    Übrigens, beim Tippen ist mir aufgefallen: Pirincci fängt mit PI an 😉

  32. #32 Gast100100 (15. Nov 2014 18:23)

    Die lassen sich halt nich so schnell ihrer Pfründe berauben, ich stell mir grad vor das wär bei Maximilian, Krasselt oder Konnopke inne Wurschtbude passiert, Sondersendungen soweit der GEZ-Funk reicht…

  33. @#28 Eurabier (15. Nov 2014 18:13)

    „Das ist für die Flüchtlinge wie Weihnachten“

    Muslimische Flüchtlinge werden wohl nichts abbekommen. Moslems feiern nicht die Geburt Jesu.

    Absolut nicht Kultursensibel von den Freiwilligen.

  34. #32 Gast100100

    Das multikulturelle, multiethnische und multireligiöse BRD-Pulverfass wird explodieren!

    Denn hier passt nichts zusammen, unsere verrückten BRD-Machteliten versuchen aus 150 Puzzeln (Ethnien, Kulturen, Religionen) eins zusammenzufügen. Das wird nie funktionieren. Wir sehen ja was passiert, schon jetzt gehen jeden Tag in irgendeiner deutschen Stadt die kleinen multiethnischen Pulverfässer hoch. Irgendwann wird aber das ganz große Pulverfass hochgehen.

  35. #41 Klara Himmel

    Aber nicht doch: Außer vielleicht den Salafisten würde jeder Moslem gerne Weihnachtsgeschenke annehmen und selbstversändlich auch das Weihnachtsgeld.

  36. #32 Gast100100

    Das ist ja eine Hammer-Geschichte
    Auch in diesem Fall werden die Lichterketten ausbleiben und die Antonio Amadeu-Stiftung stumm bleiben!

    Wenn sie sich gegenseitig abschlachten, wird das Gutmenschenhirn abgeschaltet!!!

  37. In Italien tut der Bürger was. In Deutschland tut die EKD was:

    Auf der Synode in Berlin hat die evangelische Kirche beschlossen, kurzfristig eine halbe Million Euro für Flüchtlingsarbeit zur Verfügung zu stellen. Bischof Markus Dröge will außerdem eine Flüchtlingskirche in Berlin einrichten. Finanziert werden soll das durch voraussichtliche Mehreinnahmen der Kirchensteuer.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/evangelische-kirche-in-berlin-kirche-gibt-500-000-euro-fuer-fluechtlinge/10983320.html

    Wer noch Kirchensteuer zahlt, ist selber schuld. Er wird nämlich doppelt abgezockt: Die staatlichen Steuern gehen inzwischen allesamt für die Invasoren drauf drauf und die kirchlichen jetzt auch.

    #4 Drohnenpilot (15. Nov 2014 17:42) hat ja anschaulich beschrieben, was da für humanoide Zellhaufen kommen: Gonaden und ein Rückenmark. Diese beiden Dinge steuern die sich nach Europa ergießenden männlichen Lebensformen aus Afrika und Islamien. Gehirn, gar Großhirn, ist da nicht mal in homöopathischen Spuren vorhanden.

  38. #37 Pio Nono (15. Nov 2014 18:29)

    grazie mille per tua informazione, tu abiti nella belezza campagna.

  39. #34 Gast100100 (15. Nov 2014 18:23)

    Ob die Linken/Grünen den Türken jetzt „Rassismus“ vorwerfen, weil die Türken die Drogenraubneger niedergestochen haben? Oder den losdreschenden Negerhorden, weil sie danach die Türkenbude auseinandergenommen haben?

    Merke: Wer massenweise Neger und Mohammedaner aus der ganzen Welt in Deutschland ansiedeln will und schlicht „machen läßt“, wird Gewalt, Blut, Mord und Totschlag ernten. Genau die Kernkompetenzen dieser Leute. Zu mehr sind sie nicht in der Lage und wollen sie auch nicht.

  40. #45 Babieca

    Für wen brauchen die eigentlich eine „Flüchtlingskirche“ wenn doch nur Moslems herkommen? Und falls doch ein paar Christen darunter sind: Warum brauchen die eine eigene Kirche? Das wäre ja Ausgrenzung!
    Oder ist „Kirche“ eher im nultikulturellen Sinne gemeint, also etwa „Ein Gott, ein Haus für alle“?

  41. #42 BePe (15. Nov 2014 18:35)

    Ja. Wir hatten ein mühsam befriedetes Deutschland, nachdem sich Jahrhundertelang deutsche Fürsten untereinander wie die Gesengten bekriegt hatten. Endlich ein friedlicher, homogener (= gleicher zivilisatorischer Kitt) und mit sehr vielen lokalen Varianten extrem „bunter“ Staat. In einem zivilisierten Europa zivisierter Nationalstaaten. Endlich!

    Und dann kommen die größenwahnsinnigen Sozialklempner von der nationalen bis zur EU-Ebene daher und verwandeln Deutschland, jedes europäische Land, durch den millionenfachen Import jeder Problemethnie dieses Planeten in eines dieser multiethnischen Pulverfässer, die bisher noch jedesmal mit Donnergetöse in die Luft geflogen sind, schlicht weil Menschen nicht dazu gemacht sind, in „Buntländern“ zu leben, also nicht dazu in der Lage sind und es auch nicht wollen, das eine bedingt das andere.

    Leute ähnlicher/gleicher Kultur kommen manchmal schon nur schwierig miteinander klar. Aber primitive, präzivilisatorische Gewaltbarbaren, die sich bereits untereinander hassen wie die Pest, mit hochzivilisierten Westeuropäern zusammensperren, gibt nur eins: Irgendwann werden die Zivilisierten mal ganz kurz sehr unzivilisiert. Das schlummert unter all der Tünche nämlich unverändert in ihnen. Und dann wird es sehr häßlich.

    Das weiß jeder mit Menschenverstand statt Ideologiescheuklappen.

  42. #45 Babieca (15. Nov 2014 18:39)

    . . . . .
    Gehirn, gar Großhirn, ist da nicht mal in homöopathischen Spuren vorhanden.

    – – – – –

    Und, damit der europäische, okzidentale Mensch kompatibel für unsere schöne neue „bunte“ Welt wird, wird bei diesem das Training des Grosshirns gleich unterbunden, indem man den Nachwuchs schon im Kindergarten sexualisiert –
    getreu dem Spruch:
    „Wenn der Schw… erst steht, ist der Verstand im Eimer!“

    Wie schrieb Sigmund Freud richtig:
    „Die Zivilisation des Abendlandes ist das Ergebnis sublimierter (umfunktionierter) Sexualenergie!“

  43. #51 KDL (15. Nov 2014 18:56)

    Habe ich mich sofort auch gefragt. Offensichtlich soll das eine Bude werden, in der Asylschmarotzer ihr Recht auf Deutschland ertrotzen können. Was dann auch Mohammedaner gerne annehmen:

    Bischof Markus Dröge hatte zuvor bereits angekündigt, eine leerstehende Berliner Innenstadtkirche künftig als Flüchtlingszentrum nutzen zu wollen. Dort sollen Ansprechpartner für Gemeinden bereitstehen, die sich um Flüchtlinge kümmern. In der Kirche könnten auch Flüchtlinge in Notsituationen für eine begrenzte Zeit aufgenommen werden.

  44. #50 Nachdenklicher

    Die Lega dei Ticinesi hatte natürlich von Beginn an enge Kontakte zur Schwesterpartei Lega Nord.

  45. #20 BePe (15. Nov 2014 18:03)

    Warum setzt man den Zaun nicht einfach unter Strom?

    http://img.welt.de/img/deutschland/crop134375628/0699403144-ci16x9-w780/Illegal-migrants-attempt-to-reach-Spanish-territory.jpg

    Es reicht dabei die Norm für Hütesicherheit in der Rinderhaltung. Hütespannung an jeder Stelle des Zauns von mindestens 2000 über empfohlene 3000 bis – bei schwiegrigen, dick-/langfelligen Tieren – 4000 Volt.

    http://www.rinderzucht-bb.de/fileadmin/user_upload/pdf/aktuell/Sichere_Elektrozaeune_Duerrenhofe.pdf

  46. Integrationsprogramme für die Asylanten, die den Anwohnern helfen…
    Das einzige, was den Italienern hilft, ist, die Invasoren rauszuschmeißen!

  47. @ #54 Rohkost

    In Berlin reißt die Asylantenkriminalität nicht ab. Jetzt werden auch Türken schon Opfer der schwarzen Drogendealer:

    Viele Anwohner fühlen sich von der grünen Bezirkspolitik im Stich gelassen.
    […]
    Im März hatte es Aufregung um eine Kneipe in der Falckensteinstraße gegeben, dessen Wirt sich mit Dealern angelegt hatte. Die linke Szene hatte ihm deshalb Rassismus vorgeworfen.

    Kann man unserem Land nur noch ein Gutes tun: Es für aufgelöst erklären und sich als Einheimische so gut es geht durchschlagen oder auswandern? Und darauf hoffen, dass die eingedrungenen Horden nach 30 Jahren woanders hin fliehen, weil sie das blühende Land zu Grunde gerichtet haben?

  48. Es wird europaweit zum Flaechenbrand kommen und viele sagen mir, dass verantwortliche Politiker, Journalisten und andere Islamkollaborateure zuerst haengen werden. Ich kann das nachvollziehen.

  49. Sehr gut, da wehrt sich eine Bevölkerung. Bei uns geht es vielen einfach noch zu gut. Traurig aber wahr. Erst wenns an den eigenen Geldbeutel geht regt sich Widerstand.

  50. Wenn ein Volk sich gegen einen Krieg mit anderen Mitteln, nämlich in die Weichteile, wehrt, dann ist es rassistisch?

    Na und?

    Was sind denn dann die Okkupanten aus den fernen Ländern, die sich hier einnisten und abzocken, nachdem sie unser Volk jeden Tag malträtieren und berauben und es als Ungläubige bezeichnen, was sie zu ihren Verbrechen berechtigen soll?

  51. Ich finde den Angriff auf das „Flüchtling“-Heim sehr verständlich. Es wird noch viel mehr Angriffe geben. Und es wird erst aufhören, wenn die SIEDLER und ILLEGALEN EINWANDERER in den BESSEREN VIERTELN, im Rotweingürtel, ankommen!

    Ich hoffe, dass die Entwicklung schnell geht. Denn das steigert die Chancen, das die europäischen Vaterländer noch eine Chance haben.

  52. #3 Das_Sanfte_Lamm (15. Nov 2014 17:42)
    Gab es nicht fast exakt die gleiche Situation vor etwas mehr als 20 Jahren in Rostock-Lichtenagen, als man den Anwohnern, selbstverständlich ohne vorher zu fragen, Zigeuner in die Häuser setzte?

    Rom ist erweitertes Rostock-Lichtenagen.
    Rom zeigt wohin die Reise geht.

    Wird die heutige Politik fortgesetzt, wird solche Ereignisse auch in Deutschland geben und zwar in mehreren Städten – garantiert.

    Das benachteiligte Prekariat wurde vom bunten System erschaffen und ist bereit aufzustehen.
    Aber sogar die gesetzestreuen Bürger sind dafür reif – es muss nur einen Funken geben.

    Erstaunlich ist nur, dass die Politik sogar aus den Ereignissen vor 20 Jahren nicht lernen kann.

  53. Na bitte! Geht doch.

    Das ist wie „Stuhltanz“ oder „Schwarzer Peter“. Die Migranten werden weitergereicht in den nächsten Ort, bis der auch protestiert. Dann in den nächsten usw.

    Wehe, wer als letzter protestiert! Bei dem bleibt die ganze Negerplage hängen!

    Wer zu spät …

  54. Unfassbar!!! Dieser rückständige italienische Pöbel!!! Vielleicht wäre es besser für alle Beteiligten, wenn man die schutzbedürftigen Refugees nach Deutschland holt, hier ist die Willkommenskultur zwar auch noch stark verbesserungswürdig, aber immerhin gibt es Vier-Sterne-Hotels mit Pool für die Refugees. Und den sehr wenigen Deutschen denen das nicht passt, das sind halt ewiggestrige Nazis.

  55. #54 Rohkost (15. Nov 2014 19:08)

    Die Türken wissen sich wenigstens zu wehren gegen diese kriminelle Negerbande. Das würde einem Deutschen nie passieren, die würden das ertragen.

    Ich hoffe, dass es die Kinder der linken Gutmenschen sind, die dort ihre Drogen kaufen, dann sehen die Eltern wenigstens was sie angerichtet haben.

  56. Dreht euch nicht rum,
    der „Flüchtling“ geht um.
    Und wer nicht schnell gibt
    der kriegt einen Hieb.

  57. #20 BePe (15. Nov 2014 18:03)
    BRD-Eliten-Witz des Tages.

    Regierung will Asylantenzentren in den Tansitländern errichten.

    Dort sollen die Asylanträge bearbeitet werden, und dann werden die Asylanten per Pauschalflug ins SchlarAffenland geflogen, der abgelehnte Rest geht dann wieder brav nach Hause 😀 . […]

    Nette Idee, nur ziemlich realitätsfremd.
    Im Lager ist nichts mit Geldverdienen durch Drogen vertickern, nichts mit fickificki ohne fragen zu müssen und ohne Strafe zu befürchten sowie nichts mit Einheimische verprügeln und ausrauben.
    Auch wenn diese Lager Realität werden, kommen die nach wie vor in Massen über das Mittelmeer.

  58. Das Volk muss sich selber wehren. Von der Politik und der Justiz ist in keinem europäischen Land noch was zu erwarten…

    Bürgerwehren gegen das Pack!

    Übrigens: heute wurden vor Portugal 260 Invasoren aus Afrika aus Seenot gerettet. Wohin wurden die ge-
    bracht? Nach ITALIEN… Geht’s noch?

  59. #70 Lappe (15. Nov 2014 20:39)

    Na bitte! Geht doch.

    Das ist wie “Stuhltanz” oder “Schwarzer Peter”. Die Migranten werden weitergereicht in den nächsten Ort, bis der auch protestiert. Dann in den nächsten usw.

    Wehe, wer als letzter protestiert! Bei dem bleibt die ganze Negerplage hängen!

    Zwingende Schlussfolgerung:
    man muss wachsam sein und protestieren BEVOR das Pack vor der Tür landet.

    Neger sollen bei denen landen, die sie bestellt haben – in den Villen der „Eliten“.
    Die sollen auch noch reichlich Platz in ihren Villen haben.

  60. Es ist ein Teufelskreis.
    Hätte ich Kinder, dann würde ich…….
    Nein, eben dann mit Rücksicht auf diese, macht man es nicht. Leider!
    Hat man keine Kinder,…. wozu sich aus dem Fenster lehnen. In ein paar Jahrzehnten ist man eh weg.

  61. #1 Beteigeuze
    Alle Macht geht von den importierten Sozialschmarotzern aus; ob der Römer etwas zu fressen hat, ist dabei ohne Belang.

    ..der Römer von AS oder Lazio hat mehr als genug ZUFRESSEN!!!!!!

  62. #19 gegendenstrom (15. Nov 2014 18:00)

    OT

    3,1 Tonnen Schweinefleisch als Kalbfleisch über drei Jahre in einer Halal-Metzgerei in Zürich an Moslems verkauft!

    Guten Appetit, Ihr Moslems! Esst mehr Schweineschnitzel!
    Ihr könnt in Europa nie sicher sein, ob Ihr Euren Halal-Fraß wie gewünscht, serviert bekommt!

    http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Schweinefleisch-in-Muslim-Metzgerei-verkauft-30188515

    Das ist die eigentliche Pointe: Es war ein Türke!!! looool

    …und wieviele sind gestorben??
    …und wieviele sind SATT geworden?????
    …und wie viele wissen jetz auch das SUHLENDES Fleisch auch sehr sehr GUT sehr sehr GUT schmeckt…
    PS:Ein „Grillmaaaaster“(Inclusive Fleischmaaasstter) sieht so etwas an Farbe,Konsistens,Geruch und Beschaffenheit…
    Warum wurde KEIN BSE-FLEISCH verfüttert,Kriegt DOCH eh kein Moslem mit…und wenns zu späz ist bzw. wahr…WIN-WIN-

  63. Liebe Italiener,

    schickt die „Flüchtlinge“ einfach weiter nach Deutschland, dort liebt man arbeitsscheues, kriminelles Gesindel.

  64. Leider bleibt das Grundproblem überall das selbe: Die angebliche Unerträglichkeit der Situation findet keinerlei entsprechenden Ausdruck bei Wahlen. Bei Fortdauer dieser Entwicklung wird jedes ehemals weiße europäische Land eine nichtweiße Mehrheit haben – die dann natürlich auch wahlberechtigt sein wird, logisch – bevor auch nur einmal 51% der eigentlichen Titularbevölkerung eines Landes an der Wahlurne Parteien wählen würden, die mit der Forderung auftreten würden: Keine mehr rein – und die, die drin sind, zurückführen! Also ist ziemlich absehbar wie das alles am Ende ausgehen wird: Nicht gut für uns!!

  65. #82 Peterchens Mondfahrt (15. Nov 2014 23:43)
    Leider bleibt das Grundproblem überall das selbe: Die angebliche Unerträglichkeit der Situation findet keinerlei entsprechenden Ausdruck bei Wahlen. […]

    Offizielle Wahlergebnisse sollte man auch in Deutschland mittlerweile besser mit einer gewissen Vorsicht geniessen.
    Ich hoffe, mich undeutlich genug ausgedrückt zu haben.

  66. #49 Babieca
    Na, da hast du aber eine weitere Kernkompetenz vergessen, für die man (oder besser: Mann) auch nur Gonaden und kein Gehirn braucht ;-). Damit lässt sich in Deutschland sogar Kohle machen.

  67. „Nicht wer die Waffen zuerst ergreift ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt”

    Niccolò Machiavelli

  68. JA WO LAUFEN SIE DENN?

    – Die vielen Lichterketten gegen Rassismus und Gewalt?

    – Wo bleiben die Kommunal- und Bundespolitiker die mit eingeübter `Betroffenheitsmiene` alles Versprechen und alles gegen die pösen pösen Nazis unternehmen werden?

    – Wo bleiben die betroffenheitseingeübten Gutmenschen Roms um gegen Rassismus zu demonstrorieren und gleich anbieten die Asylschmarotzer in ihren Wohnungen unterzubringen?

    – Wo bleiben die Reporter der (Vern/m)einungsmedien die die Sturmgeschütze der (Asylschmarotzer)Demokratie mit vollen Kräften verteidigen?

    – Wo bleiben die Korrupten Brüsseler Politiker die nach solchen `Fachkräften` geradezu lechzen und sehen wie sehr diese nicht Willkommen sind in Rom?

    – Wo bleibt der Papst? Wohnt der nicht auch in Rom?

    Aber jetzt mal Ironie beiseite. Was in Rom geschah ist die beste Bestätigung dafür dass in der EU Deutschland das Weltsozialamt spielen muss aber alle anderen EU-Nachbarn das Problem aus Lampedusa gerne nach Deutschland weiterreichen. Würde mit der gleichen Heftigkeit ein Asylantenheim in Deutschland zu recht angegriffen wie in Rom wäre die gesamte Beileidsindustrie inklusive IM-Erika und dem Bundesgaukler vor Ort!

    Aber in Rom heisst es: `Ja wo laufen Sie denn?`

    zhttp://youtu.be/XeMTZs91mTA

  69. In Italien haben die Leute die Faxen dicke… habe mich gestern mit einem Italiener unterhalten der mir dies bestätigte.

  70. Zu #91 „… nach Deutschland (und Österreich, Schweden) abzuschieben …“

    Verstehe ich. Wenn unsere Politik und Justiz so doof sind nicht auf dem Dublin-Abkommen bestehen. Das sind doch die Schuldigen.

    Ich würde mir doch auch wünschen, dass die Mehrheit der nicht wirklich Verfolgten raus aus Deutschland abgeschoben werden können. Am besten natürlich in die Herkunftsregion, aber notfalls auch irgendwohin.

    Und die Möglichkeit das Schengen Abkommen (freie Grenzen) zeitweise auszusetzen gibt es doch auch, wird aber von Fr. Merkel und Hn. Gabriel als Führer der GroKo nicht gewollt.

  71. Gute Nachricht für alle illegale Einwanderer, die eh nicht in Italien bleiben wollen: es wird nur Wochen dauern, bis Italien auch auf der Liste unserer Gerichte auftaucht, wohin nicht mehr abgeschoben werden darf… 🙁

    Irgendwann führt das auch in Deutschland wieder zu Gewalt, weil man von anderen Ländern zu lernen glaubt, dass man anders diese Leute nicht mehr los wird… 🙁

  72. Wer zwischen den Zeilen lesen kann, der merkt beim Abschlußsatz der verlinkten Fernsehreportage auf: „Einige der Angreifer gehörten vermutlich rechtsextremen Gruppen an.“ Das heißt nämlich im Umkehrschluß: „Der Großteil der Angreifer gehörte keinerlei rechtsextremen Gruppe an; ganz normale Bürger aus der Mitte der Gesellschaft wissen sich inzwischen nur noch mit Gewalt zu helfen.“

  73. OT
    EILT*EILT*EILT

    TÜRKEN-NAZIS WÜTEN IN BERLIN! 😉

    BERLIN – KREUZBERG (GRÜNE BÜRGERMEISTERLESBSE)

    DROGEN-PARK-GÖRLITZER PARK

    GEWALT ESKALIERT

    ZWEI NEGER NIEDERGESTOCHEN, “TÄTER” sind in Haft (Türken!!!!!!!!!!!!!)

    KREUZBERG UND DIE KREUZBERGER BEKOMMEN, WAS SIE SICH GEWÄHLT UND WAS SIE VERDIENT HABEN!!!

    ZITAT AFD:
    Am #GörlitzerPark eskaliert die Gewalt. Türken stechen Afrikaner nieder. Diese schlagen zurück. #Grüne träumen weiter von Multikulti und Willkommenskultur. Die Polizei warnt indessen: Dealer locken Kunden in Hinterhöfe und “ziehen sie ab”. Im Oktober wurde die Sonderermittlungsgruppe “Görli” aber wieder aufgelöst.

    #AfD fordert: Drogenhandel konsequent unterbinden. Polizeipräsenz rund um die Uhr. Recht und Gesetz wieder Geltung verschaffen. Sonst wird die Gewalt weiter eskalieren. Mitschuldig wegen Untätigkeit sind Bezirksamt und Senat.

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=329294153919390

  74. #96 RechtsGut (16. Nov 2014 10:38)

    Bekommt man in Berlin keine 20 Familienväter, mit Eiern in der Hose, zusammen – die diese Brut mit dünnen Haselnußruten aus den Park jagt ?

    Armes Deutschland.

  75. #94 Reconquista2010

    Irgendwann führt das auch in Deutschland wieder zu Gewalt, weil man von anderen Ländern zu lernen glaubt, dass man anders diese Leute nicht mehr los wird…
    ————————————-
    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    GG Art. 20 Abs. 4

    Und die Beseitiger unserer deutschen Ordnung, nämlich unseres Heimatrechtes und unseres Schutzes sind die Politiker, Medien und „gesellschaftlich relevanter Organisationen und Gruppierungen“ wie Kirchen, Gewerkschaften usw.

    Der Chef der Alpenprawda gerede im ARD-TV, dass wir uns integrieren müssten…..

  76. Zuschauer nachgefragt fällt aus, auch auf WDR 5!

    So feige ist das Gesindel geworden, dass es nciht mal ein paar kritische Fragen zulässt.

  77. Die weichgekochten Deutschen Kartoffel bekommen jeden Tag den MOSLEM-Stiefel in die Fresse und betteln durch blutende Zähne:“Nur keine Gewalt“ Wenn man schreibt es ist Zeit zurückzuschlagen wird man bei PI gelöscht. Nicht moderiert, nein spurlos gelöscht.
    Solange man den Kartoffel mit der Gabel „zermatschkern“ kann bleibt der Deutsche „Püree mit brauner Soße“

  78. Euro-News schaue ich täglich, da bekommt man klare Infos – Man ist dann nicht auf unser Staatsfernsehen angewiesen. Unsere Medien belügen uns nur.

Comments are closed.