imageDaß die NSU-Story von hinten bis vorne zum Himmel stinkt, dürfte den meisten Lesern nicht entgangen sein. Kaum haben wir im Oktober auf eine Seite mit NSU-Leaks verwiesen, wurde diese wie von unsichtbarer Hand gesperrt. Die Betreiber haben das aber vorhergesehen und für Ersatz gesorgt. Bei der Gruppe um den geheimnisumwobenen „Fatalist“, die aus mehr als zehn Personen besteht, handelt es sich nicht um Verschwörungstheoretiker. Sie sind im Besitz fast sämtlicher NSU-Akten, haben auch schon eine Menge davon veröffentlicht und werden damit fortfahren. Wer denn soll bitte so blöd sein und, nur um Zschäpe zu helfen, 600 Aktenordner fälschen.  Die neue Seite ist hier gesichert! Der STERN ist auf den Zug aufgesprungen, und bei Kopp kommt ein Interview mit „Fatalist“. Das könnte sich noch zu einer Staatskrise ausweiten, wenn das staatliche und mediale Lügengebäude zusammenstürzt!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

48 KOMMENTARE

  1. naja..ich hab ja meine these…gelenkte morde durch geheimdienste um die umvölkerung zu rechtfertigen..deutschland soll ausgedünnt werden mit stillhalten der deutschen bevölkerung. warum sagt zschäpe nichts? angst ?

  2. Und sobald die Lüge raus ist wird sie von den Medien runter gespielt oder garnicht behandelt und dem deutschen Michel gehts wieder gut… Ist doch immer das selbe. Oder was erwartet und erhofft ihr euch davon????

  3. #1 stepidort (29. Nov 2014 09:13)

    naja..ich hab ja meine these…gelenkte morde durch geheimdienste um die umvölkerung zu rechtfertigen..deutschland soll ausgedünnt werden mit stillhalten der deutschen bevölkerung. warum sagt zschäpe nichts? angst ?
    ———————————————
    Peinlich, sehr peinlich, dass Ihr Kommentar an erster Stelle steht – mit solchen Statements schaden Sie der Sache um die NSU-Morde mehr, als Sie glauben!

  4. #4 Athenagoras
    inwiefern schade ich der sache..? ich schrieb von meiner these..sie müssen sie nicht teilen.

  5. Na ja, es ist ja schön, daß der STERN die Sache aufgreift, aber die Stoßrichtung ist natürlich die, daß Deutschland noch viel tiefer im braunen Sumpf steckt als bisher bekannt:

    In einer Bundestagsdebatte zum dritten Jahrestag der Aufdeckung des NSU sprach Thomas de Maizière von „potenziellen weiteren Tätern“. Das hieße: Die Mörder sind unter uns.

    Die Sozialdemokratin Eva Högl erkennt ein „breites Netzwerk rechtsextremer Strukturen, verteilt über ganz Deutschland“.

    Die Terroristen wären von den Behörden gewarnt, ja geschützt worden. Staatskumpanei.

    Die Spitzen des Staates, Joachim Gauck und Angela Merkel, haben den Angehörigen der Opfer rückhaltlose Aufklärung versprochen. Die sind sie schuldig.

    Kein Wort dagegen zu den kriminellen Machenschaften der „Opfer“! Zu ihren Verbindungen ins kriminelle Milieu! Zu dem merkwürdigen Umstand, daß das „Bekenner-Video“ der Öffentlichkeit von linksextremer Seite zugespielt worden ist!

    Schönes Bild übrigens, wie Beate da mit ihrer eindrucksvollen Mähne der Medienmeute den Rücken zuwendet. Schön arrogant.

  6. Vielleicht sagt Zschäpe deshalb nichts, weil sie das Theater mitspielt und dafür ein bißchen Kohle bekommt. :mrgreen:

  7. Noch eine andere Frage: Wieviele türkische Pressevertreter, die anfangs so lauthals um die Stühle gerangelt haben, sitzen eigentlich noch dort – in der ersten Reihe? 😉

  8. In unserem Staat voll von kriminellem Politgesindel würde es mich überhaupt nicht wundern, wenn der Wuschelkopf urplötzlich einem Herzinfarkt erliegt. Wenn das Mädchen eines Tages den Mund aufmacht könnte es sonst sicher für einige Herren recht unangenehm werden.

    Man darf gespannt sein was noch alles ans Tageslicht kommt.

  9. gelenkte morde durch geheimdienste um die umvölkerung zu rechtfertigen..deutschland soll ausgedünnt werden mit stillhalten der deutschen bevölkerung.

    Wie weit die „Umvölkerung“ (Sie meinen wohl „Umvolkung“?) – die ich in Bezug auf die NSU auch am Weihnachtstag 3014 nicht erkennen kann – durch die NSU rechtfertigt werden kann, bleibt wohl vorerst Ihr Geheimnis 🙂

  10. @ #8 PSI (29. Nov 2014 10:09)

    Erkennen kann man, was etwas nicht passiert, obwohl es zu erwarten wäre.

    QED sagten die Lateiner, sind aber auch untergegangen.

  11. Eine Staatskrise ? Zwischen Staat und Presse passt nicht mal ein Blatt Papier.
    Die Systemjournalunken werden einfach nichts veröffentlichen was den NSU Mythos ins Wanken bringen wird.
    Aufklärung findet leider nur noch im Netz statt. Mal sehen wie lange noch.

  12. #3 Stracke (29. Nov 2014 09:25)

    Schließe mich an! Der CIA hat viele Kinder: In Afghanisten (Taliban), im Nahen Osten (ISIS) – und im besetzten Deutschland soll er keine haben?

    Übrigens: „Dekonstruktion“ gefällt mir! 🙂

  13. Ich trinke normalerweise keinen Alkohol. Wenn aber die kriminellen Machenschaften der Angela Merkel und Co. den Zusammenbruch der BRD bedeuten, oder, falls es keinen Zusammenbruch gibt, diese kriminelle Partei bei Wahlen 2.5% der Wählerstimmen bekommt, während man den Drathziehern der CDU den Prozess macht und sie einsperrt, erhebe ich ein Glas Sekt und trinke auf des Wohl eines „Neuen Deutschland“!

    Jetzt erst recht:
    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  14. OT – schon gehört ? Der Weihnachtsmann ( Innenminister de Maizière ) macht wirklich Wünsche war 😀

    Innenminister de Maizière will kriminelle Ausländer schneller abschieben

    Bundesinnenminister de Maizière plant noch vor Weihnachten einen Gesetzesentwurf im Kabinett einzubringen, der es ermöglichen soll, radikale und kriminelle Ausländer schneller abzuschieben und sie auch mit einer Wiedereinreisesperre von bis zu zehn Jahren zu belegen. Eine Wiedereinreisesperre soll für Ausländer gelten die Mitglieder terroristischer Vereinigungen sind, zu Haftstrafen von mehr als zwei Jahren verurteilt wurden und sich aus religiösen oder politischen Motiven an Gewalt beteiligt haben. Ein schnelleres Bleiberecht soll Ausländern gewährt werden, die jünger als 27 Jahre sind und eine positive Integrationsprognose haben. Eine Aufenthaltserlaubnis für maximal anderthalb Jahren soll es für Ausländer geben, die zur Anerkennung ihres Berufsabschlusses nach Deutschland kommen. ( Quelle: Shortnews am 29.11.14 um 10:13 Uhr als Meldung )

  15. Eben! KOPP sagt`s (# 6) ja auch:

    Der Mainstream will sich offensichtlich mit der »Staatsaffäre« kritisch beschäftigen – so scheint es jedenfalls, wenn man den Artikel von Hans-Ulrich Jörges liest. Andererseits macht der Artikel den Eindruck, als wolle man die NSU-Lüge nun noch einmal richtig aufblasen. Dort wird bereits von einem größeren Netzwerk fabuliert, sogar der Innenminister Thomas de Maizière wird zitiert, der von weiteren Tätern ausgeht.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/falk-schmidli/neuigkeiten-vom-nsu-phantom-und-interview-mit-fatalist-.html (Link auch oben)

  16. OT

    Rot-grüne EU-Despotie

    Betr. Energiesparen

    NUR NOCH EINEN SCHLITZ FÜR TOASTER, obwohl Rote und Grüne so gerne was in viele Schlitze stecken! 😀

    Die EU-Kommission will bis 2030 ein Drittel des Energieverbrauchs einsparen – und kennt keine Gnade mit Haushaltsgeräten.

    Die Glühbirne und der Staubsauger mußten schon dran glauben. Jetzt soll es Toastern, Föhnen und Wasserkochern an den Kragen gehen.

    Stromfresser oder Saubermann?
    Auch Staubsauger brauchen EU-Label
    http://www.nachrichten.de/panorama/Nur-ein-Schlitz-bei-Doppeltoastern-So-will-die-EU-Foehne-und-Toaster-zu-Stromsparern-machen-aid_6063350728327469707.html

  17. Es gibt bei der ganzen NSU-Geschichte mit Sicherheit einen ‚tieferen‘ Hintergund (aka ‚tiefer‘ Staat). Leider kann ich nur spekulieren. Es wäre denkbar, daß die NSU-Opfer Geld für PKK oder Islamisten gewaschen haben bzw Teil eines Schattenbanksystems waren und nicht mit Geheimdiensten wie CIA, BND&Co kooperieren wollten. Woraufhin die Dienste diese Leute zum Abschuß freigegeben haben, die NSU hat die Drecksarbeit erledigt und die Zschäpe war soewas wie ein Amateur-Cleaner, sollte also den Saustall aufräumen, lästige Handlanger und die Beweise beseitigen. Die NSU-Morde hätten dann u.a. dazu gedient, andere gefügig zu machen, unter dem Hinweis, wer nicht mit den Diensten kooperiert, wird wie die NSU-Opfer enden.

  18. Frau Zschäpe müsste Mubarak heißen, dann hätte Sie auch 800 Menschen töten können und wäre frei gesprochen worden.

    OT
    Gericht stellt Prozess gegen Husni Mubarak ein

    Kairo. Ein Strafgericht in Kairo hat den Prozess gegen Ägyptens Ex-Langzeitherrscher Husni Mubarak wegen des Todes von mehr als 800 Demonstranten eingestellt. Damit wird es wegen dieser Vorwürfe kein Urteil gegen den 86-Jährigen geben. Zugleich sprach ihn das Gericht am Samstag vom Vorwurf frei, Staatsgelder veruntreut zu haben.

    http://www.rp-online.de/politik/ausland/kairo-gericht-stellt-prozess-gegen-husni-mubarak-ein-aid-1.4703800

  19. OT – schon gehört ? Der Weihnachtsmann ( Innenminister de Maizière ) macht wirklich Wünsche war 😀

    Innenminister de Maizière will kriminelle Ausländer schneller abschieben

    Wie ? etwa hunderttausende?….Dann steht doch Deutschlands Wirtschaft still. Wir brauchen doch die Fachkräfte so dringend.

    Vielleicht kommt ja dafür ein altbekanntes Gesicht wieder….

    http://www.welt.de/vermischtes/article134772959/Ich-moechte-das-Deutsche-in-mir-ausleben-koennen.html

  20. Unser angeblicher Staat, der ja lediglich ein Verwaltungskonstrukt der Besatzer ist, hat so einige Fälle von geheimer Staatsgewalt im Keller liegen.
    Sei es RAF, Herhausen, Barschel, Oktoberfestanschlag usw., wie auch den NSU, den es ohne den Verfassungschutz (der uns vor einer Verfassung schützt) wahrscheinlich nie existiert hätte. Der NSU ist ein Konstrukt um alle möglichen unangenehmen, unaufgeklärten Fälle, auf einen Rutsch entsorgen zu können.
    Wenn mehr V-Leute, als angebliche „Rechte“, involviert sind, dann zeigt es doch eindeutig in eine ganz bestimmte Richtung!
    Wenn das BKA und die LKAs immer so arbeiten, wie aus den NSU-Akten entnehmbar ist, dann grenzt es an ein Wunder, dass jemals zu Mordfällen die echten Täter ermittelt wurden.

    Beim NSU werden Ermittlungen gezielt unterbunden, gefälscht und eine ganze Reihe von angeblichen Beweisen tauchen ganz plötzlich viel später auf seltsame Weise auf. Was dann natürlich die vorher daran arbeitenden Kriminalisten total blind und doof aussehen lässt. Entweder total geballte Inkompetenz, oder gezielt veranlasste Beweismittelmanipulation, ist das bisherige Ergebnis. Es deutet jedoch vieles auf die 2. Variante hin, denn obwohl Beweise für Manipulationen angezeigt wurden hat bisher keine der „weisungsgebundenen Staatsanwaltschaften“ ein Verfahren eröffnet, sondern jeweils mit fadenscheinigen Argumenten Ermittlungen abgelehnt und das zeigt, dass es offensichtlich bis ganz nach oben geht.
    Es ist bleibt nur noch die Frage, wer dies alles ausgeheckt und angeordnet hat.
    Das Warum ist ja inzwischen erkennbar geworden, man braucht unbedingt eine Gefahr von rechts und wenn es keine reale gibt, dann wird eben eine aufgebaut.
    Wie soll man sonst den ganzen schwachsinnigen Kampf gegen rechts begründen, der inzwischen Unsummen verschlingt. Diejenigen die daran so schön verdienen werden natürlich weiter dieser konstruierten, unglaubhaften Anklage glauben, denn es geht schon lange nicht mehr um die „Sache“, sondern darum, dass die Tröge gegen rechts weiterhin reichlich gefüllt bleiben. Man schießt eben lieber mit Kanonen auf Mücken, als die Tatsache zu akzeptieren, dass es kaum ein echtes Naziproblem in Deutschland gibt. So macht man eben alle Hooligans, oder die PEGIDA-Demonstranten zu Rechten, ebenso wie all jene, die auf islamische Probleme hinweisen. Wer aber alle zu Rechten macht, der ist irgendwann in der Minderheit und sitzt alleine in der verbleibenden linken Ecke.

  21. Beim fatalist gibt es Videos über RAF zu sehen die vor der „Aufdeckung“ NSU gemacht wurden und verblüffende Ähnlichkeiten aufweisen.

    Unbedingt ansehen!

  22. # 16 Maria-Bernhardine

    Die EU-Kommission will bis 2030 ein Drittel des Energieverbrauchs einsparen – und kennt keine Gnade mit Haushaltsgeräten.

    Die Sorge der EU um unser aller Wohlergehen geht noch viel tiefer als Sie sich vorstellen können: Die EU will jetzt auch eine weitere Quelle akuter Lebensgefahren für den gemeinen EU-‚Bürger‘ entschärfen: Topflappen!

    http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2014/eu-nimmt-topflappen-ins-visier/

    Damit aber noch lange nicht genug! Die EU möchte noch viel mehr, nämlich uns vor Nachrichten schützen, von denen sie befürchtet, daß sie unseren Blutdruck in ungesunde Höhen treiben könnten – wie beispielsweise der, daß in Brüssel vor kurzem 120.000(!) Belgier gegen die EU protestiert haben.

    Über diese Nachricht berichtet Alexander Wagandt in der ‚Tagesenergie 65‘ ab etwa Min. 37:40…

    http://bewusst.tv/tagesenergie-65/

    Möglicherweise ist ja hier auf dem Blog etwas darüber gekommen – bin nicht jeden Tag online. Aber in Presse, Funk und Fernsehen – wie das ja immer so nett heißt – konnte ich nichts davon feststellen. Also 120.000 Belgier … das dürfte so etwa 1% der Belgier sein (ohne Paß-Belgier, meine ich). Das ist doch schon mal ein Wort. Aber immerhin wird über den Kampf der EU mit ‚unkorrekten Topflappen‘ berichtet. Man muß eben Prioritäten setzen können … 😥

  23. OT

    „Hooligans gegen Salafisten“-DemoÄtsch! Polizei hat die Zunge

    Feixend steht er neben dem umgekippten Polizeibully, streckt ganz frech die Zunge heraus. Es ist DAS Bild der Krawalle bei der „Hooligans gegen Salafisten“-Demo (HoGeSa) vom 26. Oktober.

    JETZT IST DIE „ZUNGE“ ERMITTELT!

    http://www.bild.de/regional/koeln/hooligan/hogesa-polizei-hat-die-zunge-38762582.bild.html

    Komisch,da steht gar nicht dabei was ihm vorgeworfen wird.

    Posen vor einen umbeworfenen VW Bus ist wohl kaum eine Straftat.
    Aber egal,man will halt zeigen das man was tut.

  24. @ #21 Rheingold

    OT
    Wiedereinreise-Sperren für kriminelle Ausländer

    Straffällig gewordene und extremistische Ausländer sollen nach Wunsch von Innenminister de Maizière künftig schneller abgeschoben werden. Zudem plant er bis zu zehnjährige Wiedereinreise-Sperren.

    Alles Wahlkampf. Unser „Die Misere“ hat doch eigentlich schon fertig, auch wenn die Ansage absolut richtig ist.
    Allerdings haben wir diese Gestze schon immer gehabt und Sie wurden damals und jetzt wie immer nicht umgesetzt!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article134844500/Wiedereinreise-Sperren-fuer-kriminelle-Auslaender.html

    PS: N24
    Bombenkrieg über Deutschland. Mein Gott, ich könnte noch 500 Jahre alt werden und würde immer die gleiche Leier sehen.

  25. @ #22, Rainer07

    Wenn es bei dem NSU-Projekt nur um „Kampf gegen rechts“-Propaganda gegangen wäre, hätten die NSU-Opfer zu ihrer Zeit überregionale Berichterstattung, Lichterketten und Claudia-Roth-Betroffenheits-Statements bekommen müssen. Meines Wissens gab es aber für kein NSU-Opfer Lichterketten oder sonstige Aufmerksamkeit. Man kann fast sagen, daß die NSU-Morde zu ihrer Zeit totgeschwiegen wurden, es gab meines Wissens nur Randnotizen in den jeweiligen Lokalblättern.

    Diese mediale Sonderbehandlung deutet auf einen tieferen Hintergrund hin, sei es Geldwäsche, Drogenhandel, Waffenschmuggel für die ‚falsche‘ Seite, z.B. PKK oder Islamisten.

  26. @ #21 Rheingold (29. Nov 2014 11:01)

    Wie ? etwa hunderttausende?….Dann steht doch Deutschlands Wirtschaft still. Wir brauchen doch die Fachkräfte so dringend.
    —————————————–
    Rheingold, auch du hast einen Wunsch beim Weihnachtsmann frei, wenn du dich das ganze Jahr lang artig benommen hast. Überlege gut, und vergeude deinen Wunsch nicht so einfach 😉

  27. Der STERN ist auf den Zug aufgesprungen, …

    Das kann ich nicht erkennen. Im Gegenteil: Der Stern versucht den Eindruck zu erwecken, dass der NSU größer sei als angenommen und dass Teile der Geheimdienste daran beteiligt sind. Die „Gefahr von Rechts“ soll hochgespielt werden.

    Auf mich wirkt das ganze wie von kommunistischen Geheimdienstlern inszeniert, immer davon ausgehend, dass sie unheimlich schlau und das Volk völlig blöd ist und alles glaubt, was es glauben soll.

    Dass Zschäpe ihre eigene Wohnung in die Luft jagt, zeigt für mich nur, dass sie spektakulär auf die „Beweise“ aufmerksam machen wollte, die sich in der Wohnung befanden. Und dass die „Bekennervideos“ Linksextremisten wie den Grünen „zugespielt“ wurden, macht deutlich, wem dieses Theater nützen soll und wer für die inszenierung gesorgt hat! Es gibt keinen „NSU“ sondern nur einen „SU“.

  28. #15 Waldorf und Statler (29. Nov 2014 10:32)

    OT – schon gehört? Der Weihnachtsmann ( Innenminister de Maizière ) macht wirklich Wünsche war 😀

    Innenminister de Maizière will kriminelle Ausländer schneller abschieben
    ————————
    Klar: von einem Viersterne- in ein Fünfsterne-Hotel! 😉

  29. Was ist nach der Wiedervereinigung eigentlich mit den Geheimdienstmitarbeitern der DDR passiert ? Wurden die massenweise von den Geheimdiensten der BRD „übernommen“ ?

  30. #32 Heinz (29. Nov 2014 11:38)

    Was ist nach der Wiedervereinigung eigentlich mit den Geheimdienstmitarbeitern der DDR passiert ? Wurden die massenweise von den Geheimdiensten der BRD “übernommen” ?
    —————–
    Nein, sie führen ihren alten Dienst im Geheimen weiter – allerdings für die andere Seite!

  31. Ja, dieses bösartige Theater mit NSU, das sogar schon auf Bühnen gespielt wird, ist eine eizige Verunglimpfung unseres Volkes zur Abpressung von Milliarden für vermeintliche Opfer und zur Mundtotmachung gegen die alltägliche Invasion von Schmarotzern.

    Dafür ist dem Staat jedes Verbrechen recht.
    Da gibt es den VS-Nazi Tino Brandt, den Brandstifter im Staatsauftrag!
    Der sollte endlich die Meinung der Anklage erhärten, dass Zschäpe im NSU-Trio gleichwertig anzusehen war, weil sie kein Heimchen am Herd war, sondern angeblich „politisch“ dachte und sich durchzusetzen vermochte.

    Bevor er in den Zeugenstand musste, hatte man ihn erst mal verhaftet – weil er ein Kinderschänder sein soll….. wie unsere „Qualitätspresse“, der Spiegel berichtete
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/neonazi-tino-brandt-festnahme-wegen-verdacht-auf-kindesmissbrauch-a-977626.html
    am 26. Juni 2014.

    Tino Brandt
    Verdacht auf Kindesmissbrauch – prominenter Neonazi festgenommen

    Tino Brandt war V-Mann in der Neonazi-Szene, er kannte das mutmaßliche Terrortrio vom NSU und leitete den militanten „Thüringer Heimatschutz“. Nun ist er festgenommen worden. Er soll ein Kind sexuell missbraucht haben.

    Wer ist Tino Brandt?
    Er war Chef des Thüringer Heimatschutzes und Vize-Chef der Thüringer NPD, kassierte als V-Mann des Thüringer Verfassungsschutzes 200.000 Mark. Deckname: „Otto“.

    Er sollte gegen Zschäpe aussagen. Als „Kinderschänder“ sagt der ALLES was gefordert wird!

    Das hat wohl nicht so geklappt mit der „Aussage“ wie geplant und nun hat das Landgericht Gera die
    Anklage gegen Neonazi Tino Brandt zugelassen.
    http://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/prozess-tino-brandt100.html – 28.11.14

    Der Thüringer Neonazi Tino Brandt kommt vor Gericht.
    Ihm werde vorgeworfen, sich in 26 Fällen an Jungen vergangen und sie dafür bezahlt zu haben. Zudem soll er Jugendliche in 313 Fällen gegen Provision an Freier vermittelt haben. Dafür hat er laut Anklage bis zu 450 Euro verlangt. Einige der Opfer sollen gerade erst an der Schwelle zu ihrem 14. Geburtstag gewesen sein.

    Der Prozess soll am 18. Dezember beginnen. Zunächst sind drei Verhandlungstage angesetzt. Brandt sitzt wegen der Vorwürfe seit Monaten in Untersuchungshaft. Er war Kopf der Neonazi-Kameradschaft „Thüringer Heimatschutz“, dem auch die NSU-Terrorzelle angehörte. Zudem arbeitete er jahrelang als V-Mann für den Thüringer Verfassungsschutz.

    Da wird jeder Diktator blaß, wenn er sieht, was sogenannte Demokratien so drauf haben.

  32. #31 Heinz (29. Nov 2014 11:36)

    Auf mich wirkt das ganze wie von kommunistischen Geheimdienstlern inszeniert,

    Daß Zschäpe ihre eigene Wohnung in die Luft jagt, zeigt für mich nur, daß sie spektakulär auf die “Beweise” aufmerksam machen wollte, die sich in der Wohnung befanden.
    ++++++++++++++++++++++++++
    Das sind nicht die Kommunisten, das macht der Westen seit Jahrzehnten, siehe GLADIO oder STAY BEHIND.
    http://www.youtube.com/watch?v=jGG0ks0xwcg

    Die europäischen Völker, besonders das deutsche, soll für immer in Angst gehalten um weiter geknechtet zu werden.

    Daß Beate die Wohnung in die Luft gejagt hat, glaube ich nicht.
    Ich denke, der VS hat das getan, um auch sie zu beseitigen. Dumm nur, daß sie nicht im Hause war und nicht sterben konnte. Da müssen sie nun diesen unsäglichen Schauprozeß abziehen.

  33. Ich sehe es so, daß hier mit ein paar inszenierten Mordfällen der flächendeckende Nährboden und die Legitimation für den beispiellosen millionenteuren „Kampf gegen Rechts“ bereitet wurde. Mittels gigantischem Medientrommelfeuer, Betroffenheitsexzessen einschließlich Straßenumbenennungen für die Opfer und der heftig gestrickten NSU- Story soll der deutschen Biokartoffel jeder noch so kleine konservative Gedanke ausgetrieben, jede Kritik im Keim erstickt und die Grundlage für die inszenierte und gewollte Massenflutung unseres Landes mittels bildungs- und leistungsloser gewaltbereiter Unterschicht bereitet werden.
    Das wäre auch beinahe gelungen, hätte man nicht so haarsträubende Fehler begangen…

  34. #37, Zeckenzange

    Zu der Zeit, als die NSU-Morde verübt wurden, das ist ja schon einige Jahre her, gab es eben keine Lichterketten, keine überregionale Berichterstattung, kein Betroffenheitsgetue. Das mit den Strassenumbenennungen kam erst auf, als die NSU bekannt wurde, also als Zschäpe verhaftet wurde, nachdem sie die anderen Handlanger ‚verunglücken‘ ließ.

  35. Wenn NSU wirklich astreine „Nazis“ waren dann haben Sie die NS-Rassenideologie niemals gelesen. Die NS-Rassenideologie war nicht gegen sog. Orientalen oder Vorderasiaten gerichtet sondern ausschließlich gegen eine fiktive sog. „jüdische Rasse“. Araber und Türken kamen in dieser NS-Rassenlehre sogar ausgeprochen gut weg.

    Warum wurden also ausschließlich türkisch-stämmige Personen vom NSU ermordet? Warum keine Afrikaner, Asiaten, Zigeuner? Warum keine deutschen Bürger jüdischen Glaubens?

    Warum hatten alle Mordopfer das gleiche Merkmal: Klein-Gewerbetreibende? Warum die langen Pausen zwischen den einzelnen Morden?

    Das alles entbehrt jeglicher Logik.

  36. OT, pi bitte nachreichen: https://www.youtube.com/watch?v=Kz6Q_cgrhL0
    „NSU: Was kündigte Wolfgang Bosbach, MdB, hier an?“

    Der krebskranke Bosbach „plaudert“ etwas zuviel und wurde seitdem nicht mehr in Talkshows gesehen.
    Was wirklich los war, schrieb Eurabier bereits vor einem Jahr auf PI (kriminele Verstrickungen, d.h. tiefer Staat zw. D und Türkei)

  37. #37 Zeckenzange

    Aus den finanziellen Mitteln gegen „Rechts“, vor allem wegen NSU locker gemacht, sponsert man u. a. die Linksradikalen, Schägertruppen gegen die Kritiker des Zuwanderungsprojektes.

  38. #38 holyground (29. Nov 2014 12:09)

    Erst nach dem Ende der gesamten Aktion und dem „Selbstmord“ der beiden Uwes kam die Story ans Licht und lieferte den Startschuss für jene beispiellose Medienhysterie. Erst jetzt konnten die „Dönermorde“ politisch korrekt einer „rechten Terrorszene“ zugeordnet werden, zumal im abgebrannten Wohnmobil rein zufällig die Tatwaffe und die feuerfesten Beweis- DVDs gefunden wurden…

  39. Mit dem „NSU“ kann man das gesamte politische und vor allem mediale Lügengebäude zum Einsturz bringen. Da haben sie sich deutlich zu weit aus dem Fenster gelehnt, genauso wie bei der Berichterstattung über die HoGeSa-Demo in Köln.

    Unbedingt dran bleiben bis zur endgültigen Aufklärung, bzw. Klartext, bis zur Ächtung der Lügenden und zur rechtsstaatlichen® Verurteilung der Lügner.

  40. OT

    Zahlen – Daten – Fakten:

    ….. bei denen einem schwindelig werden kann.

    Sooo, heute werden also nochmal 10 Mio. mehr fällig!

    Da freut man sich doch gleich viel mehr wenn Montag um 5 der Wecker wieder klingelt.

    Da weiß man doch wenigstens wofür man arbeitet und das Leben bekommt endlich wieder Sinn 😉

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Stadt-Hannover-muss-10-Millionen-Euro-mehr-fuer-Fluechtlinge-einplanen

    Hannover. Veranschlagt waren zunächst 18 Millionen Euro.

    „Wir haben nicht damit gerechnet, dass die Zahl der Flüchtlinge derart ansteigt“, sagt Hansmann auf Nachfrage der HAZ.

    Umso mehr sei es nötig, dass Bund und Land die Kommunen entlasten. Zuletzt hatte Ministerpräsident Stephan Weil vom Bund mehr Hilfe für die Kommunen gefordert.

    1300 Flüchtlinge muss Hannover bis Juni 2015 unterbringen und versorgen. Das Land hat jedoch angekündigt, die aktuelle Zuteilungsquote vorzeitig zu erhöhen.

    Die Rechnung des Kämmerers basiert auf der Annahme, dass im kommenden Jahr 1200 Asylsuchende hinzukommen. Hansmann hat zudem versucht, die Kosten für die kommenden Jahre abzuschätzen.

    Sollten pro Jahr 1200 Flüchtlinge Schutz in Hannover suchen, werde sich der Etat entsprechend erhöhen: „Im Jahr 2018 wären wir schon an der 60-Millionen-Euro-Grenze.“

    Grund für den massiven Kostenanstieg sind die langwierigen Asylverfahren und damit verbunden die langen Warte- und Betreuungszeiten für die Flüchtlinge.

    Baudezernent Uwe Bodemann, zuständig für die Unterbringung, hatte kürzlich mitgeteilt, dass die Flüchtlinge länger als bisher in den städtischen Einrichtungen wohnen. Das habe auch damit zu tun, dass es immer schwieriger für die Menschen werde, Wohnungen auf dem freien Markt zu finden.

    Die zusätzlichen Kosten trägt vor allem die Stadt. „Nur 30 Prozent bekommen wir von Bund und Land erstattet“, sagt Hansmann. Das dürfe nicht so weitergehen.

    Zu Beginn des kommenden Jahres will das Land seinen Beitrag erhöhen. Statt 5932 Euro Hilfe pro Flüchtling zahlt man 6195 Euro, ein Anstieg von fünf Prozent.

    Kommunale Spitzenverbände fordern einen Beitrag, der an die 10 000 Euro heranreicht.

    Die Mehrkosten für die Flüchtlingsversorgung kann die Stadt nicht aus eigener Kraft bezahlen.
    Der Kämmerer muss folglich kurzfristige Kredite aufnehmen.
    Dadurch rutscht der Haushalt tiefer ins Minus. Hansmann glaubt, die zusätzlichen Ausgaben im nächsten Jahr noch abfedern zu können, sodass das prognostizierte Defizit bei rund 90 Millionen Euro bleibt.
    Für 2016 aber werde es „schwierig“, das Minus von 118 Millionen Euro zu halten.
    Die Rechnung steht und fällt ohnehin mit den Einnahmen aus der Gewerbesteuer.

    500 Millionen Euro hat der Kämmerer für das kommende Jahr angesetzt, ein „ehrgeiziges Ziel“, wie er einräumt. Ob es erreicht wird, sei keineswegs sicher.

    Einen kleinen Lichtblick gibt es am Ende dieses Jahres. Ursprünglich hatte die Stadt mit roten Zahlen in Höhe von 128 Millionen Euro gerechnet. Der Kämmerer geht jetzt davon aus, dass das Defizit für 2014 nicht mehr im dreistelligen Millionenbereich liegt<<.

    IRRE.

    Have a nice day.

  41. Über Mehr Geld für „Kampf gegen Rechts“
    schrieb die JF am 21.11.14

    Das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Familienministeriums erhält im kommenden Jahr deutlich mehr Geld. Statt der ursprünglich vorgesehenen 30,5 Millionen Euro wird der Etat des Programmes, das hauptsächlich dem sogenannten „Kampf gegen Rechts“ dient (JF 28/14), 2015 um zehn Millionen Euro erhöht, teilte die SPD-Bundestagsfraktion mit Verweis auf den Bundeshaushalt 2015 mit. „Damit ist die im Koalitionsvertrag vereinbarte Gesamtstrategie gegen menschenfeindliche Einstellungen und für Demokratie auf dem richtigen Weg“, heißt es in einer Mitteilung der Fraktion. Auch die politischen Stiftungen erhielten zusätzlich 14 Millionen Euro für ihre Arbeit. „Dies kommt auch dem engagierten ‘Projekt gegen Rechtsextremismus’ der Friedrich-Ebert-Stiftung zugute“, teilte die SPD-Fraktion mit. Zudem erhalte Bundeszentrale für politische Bildung fünf Millionen Euro mehr.

    Das sind Gelder, die allein den Familien entzogen werden!

    Eine Schande für diesen Vasallenstaat, der alles unternimmt, uns abzuschaffen.

  42. So gerne ich NSU Leaks auch lesen würde… die Formatierung und der Schreibstil sind die Hölle! Ein Lesefluss stellt sich dank der vielen Abkürzungen, wirren Sprünge und fehlenden Erläuterungen nie ein.

  43. #15 Waldorf und Statler (29. Nov 2014 10:32)

    de Maizière plant noch vor Weihnachten einen Gesetzesentwurf im Kabinett einzubringen, der es ermöglichen soll, radikale und kriminelle Ausländer schneller abzuschieben

    Bitte genau lesen:

    ermöglichen soll…

    Das nützt gar nichts, wenn ein linksgrünversifftes Kreisverwaltungsreferat dann von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch macht. Oder es Abschiebungshindernisse gibt. Oder oder oder… Das Gesetz ist nur eine Beruhigungspille für das murrende Volk.

    Die Misere will doch „unseren“ Söhnen und Töchtern nichts, egal wie kriminell diese sind.

  44. #45 martin67 (29. Nov 2014 13:15)

    Über Mehr Geld für „Kampf gegen Rechts“
    —————————————-

    Eine der Hauptnutznießer dürfte diese unsägliche Amadeo Antonio Stiftung sein.
    Dafür brauchen sie das Geld der Steuerzahler:
    http://www.amadeu-antonio-stiftung.de/aktuelles/angstzonen-aufbrechen-1/

    Ich weiß nicht warum, doch das erinnert mich an Feliks Dzier?y?ski:

    Nach dem Sieg der Bolschewiki Ende 1917 schuf Dzier?y?ski auf Veranlassung Lenins die Geheimpolizei Tscheka, deren Leiter er bis zu seinem Tod blieb. Am 5. September 1918 erhielt er nach einem fehlgeschlagenen Attentat auf Lenin von diesem die Order mit dem Roten Terror zu beginnen. In diesem Zusammenhang wurde die Anzahl der Konzentrationslager bis Ende 1920 auf 107 erhöht.[2] Die Tscheka tötete nach dem Vorbild der Terrorherrschaft während der Französischen Revolution angebliche oder tatsächliche Konterrevolutionäre und legte dabei laut diversen Quellen oft den Schwerpunkt ihrer Außenwirkung auf Abschreckung statt auf Wahrheitsfindung.

    So ganz habe ich nie geglaubt, dass sich Geschichte nicht widerholt. Die Unholde werden nie aussterben und im Mantel des Engels ihr Teufelswerk verrichten.

  45. #48 FrankfurterSchueler

    So ganz habe ich nie geglaubt, dass sich Geschichte nicht widerholt. Die Unholde werden nie aussterben und im Mantel des Engels ihr Teufelswerk verrichten.
    +++++++++++++++++++++++++
    Diese Unholde aus dem kommunistischen Stasisumpf [Kahane] sind nur die andere Seite der Medaille NWO!

    Sieh dir von Dr. Daniele Ganser an:
    http://www.youtube.com/watch?v=jGG0ks0xwcg

    Da kannst du sehen, wie die wahren Herrscher über uns hier wüten und töten, nur um einerseits Angst zu schüren und andererseits die Zügel immer straffer anzuziehen.

    Je mehr Terror der Staat verüben lässt, um so mehr werden wir ausspioniert und kontrolliert.

  46. Ich habe schon ganz früh geschrieben, dass man aus der Tatsache, dass die Angehörigen der Opfer des angeblichen NSU bereits sehr früh großzügig entschädigt worden sind und es zudem diese Straßenumbenennungen gab nur eins schließen kann: Der Staat hat Dreck am stecken und will das mit großzügigen Gesten kaschieren.

    #45 martin67

    Was kann man von einer „Familien“ministerin, für die es eine Gefahr durch Linksextremisten nicht gibt, sondern die einzige Gefahr für die Gesellschaft von „rechts“ kommt auch anderes erwarten.

Comments are closed.