KinderDer Islam besitzt alle Merkmale des Faschismus: Totalitäre Diktatur, Führerprinzip, Welteroberungsdoktrin, Volksgemeinschaft, Kollektivismus, autoritätes Regelwerk, Unterwerfung der Frau, Drillen der Jugend von klein auf, quasi-rassistische Abwertung Andersdenkender und Gewalt- sowie Tötungslegitimation gegenüber allen, die sich nicht unter den alleinigen Machtanspruch der herrschenden Moslems unterwerfen wollen. In einem jetzt aufgetauchten Video ist zu sehen, wie im Islamischen Staat Kinder zu Soldaten abgerichtet werden.

(Von Michael Stürzenberger)

Vergleichbares spielt sich beispielsweise auch im Gaza-Streifen bei der Hamas, im Libanon bei der Hizbollah, in Nigeria bei Boko Haram und in Somalia bei Al-Shabaab ab. Im islamischen Bruderkrieg zwischen Iran und Irak ließ Ayatollah Khomeini Jugendliche über Minenfelder laufen, um jene zu „entschärfen“. Vorher wurden den bedauernswerten Nachwuchs-Sprenggläubigen Plastikschlüssel um den Hals gehängt, mit denen sie als Märtyrer Zugang ins Paradies zu Allah und den 72 Jungfrauen bekommen sollten. Mit der Begründung „Allah will es so“ und den entsprechenden Koranversen sowie Sunna-Passagen lassen sich Moslems enorm viel Gehirnwäsche verpassen. Hier das Video, das übrigens auch im national-sozialistischen Dritten Reich oder der international-sozialistischen DDR hätte aufgenommen hätte werden können. Daher haben Linksextreme auch so viel Sympathie zum Islam:

BILD meldete bereits Ende Oktober „Hier bildet ISIS Kinder für den Dschihad aus“:

Sie kriechen durch Tunnel, balancieren über Baumstämme – was nach spielenden Kindern auf einem Abenteuerspielplatz aussieht, sind kleine Dschihadis, die für den Gotteskrieg ausgebildet werden. Manche von ihnen scheinen kaum älter als fünf Jahre zu sein. (..)

Allein im Al-Sharea’I Camp würden 100 Jungen zu Dschihadisten gemacht. Einige seien mit Gewalt dorthin gebracht, andere sogar von den Eltern an die ISIS-Terroristen verkauft worden. Sie werden an Sturmgewehren ausgebildet, bekommen ideologische Islam-Schulungen.

Bei der Einnahme des syrischen Militärflughafens in Taqba am Sonntag fiel in den Reihen von ISIS auch ein Kind namens Abu Alaa. Der Junge war 14 Jahre alt und wird in der ISIS-Propaganda als „Istishadi“ verehrt – als „Selbstaufopferer“ und „Märtyrer“ bezeichnen Islamisten ihre Selbstmordattentäter.

Viva TV berichtete:

In einer Schule in der Nähe der IS-Hochburg Ar-Raqqa werden Kinder, die teilweise nicht älter als fünf Jahre sind, zu kleinen Soldaten ausgebildet. Ihnen werden grundlegende Kampf- und Überlebensfähigkeiten antrainiert und beigebracht, wie man mit Schusswaffen umgeht. Das Ziel ist es, die Kinder von klein auf mit den extremistischen Ideologien der IS zu füttern und sie an das Kämpfen und Töten zu gewöhnen.

Eine ‚VICE‘-Dokumentation zeigt, wie kleine Jungs gefragt werden, ob sie später lieber Selbstmordattentäter werden wollen oder im ‚Heiligen Krieg‘ an der Front kämpfen möchten. Es ist schrecklich zu sehen, wie die IS den syrischen Kindern die Unschuld raubt und sie mit dem extremistischen und menschenfeindlichen Gedankengut großzieht, die ‚Ungläubigen‘ zu hassen. Zumal Kinder zu ihren erwachsenden Vorbildern aufschauen und Orientierung suchen.

Weitere Bilder dieses „religiös“ begründeten Kindermissbrauchs:

2014-hamas-children-training-for-jihad

280113083417-b1-

hamas-kind-felsendom

tc7e9ed_index3

2014_09-hamas-integrates-its-children-in-the-terror-warfare

HamasKids4

Kindersoldaten_3

eoz2014-09-08_murtaja1

is-kinder_620x349

missbrauchen-der-kindheit

x0004414

kinder-2

eoz2014-09-08_murtaj9

Bei Heplev gibt es viele weitere erschütternde Bilder von Hamas-Kindersoldaten. Das Perverseste darunter:

hamas-baby-munition

Babies an die Islamische Front. Allahu Akbar.

(Videobearbeitung: theAnti2007)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

67 KOMMENTARE

  1. Kompliment, Herr Stürzenberger, für diesen Artikel. Besonders der erste Satz ist klasse, da das Wesen des Islam sehr treffend beschrieben wird. Die Videos schaue ich mir vor dem Zubettgehen nicht an, habe schon genug Material von der Schönhelt des Koran gesehen, langsam reicht’s mir.

  2. Menschenverachtung auch den eigenen Kindern gegenüber. Von Generation an Generation weitergegeben. Perfide und kranke Kültür.
    Bald auch in Europa dank miserabler, verlogener und feiger Politiker.

    DEISLAMISIERUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA – JETZT!

  3. In ein paar kurzen Jahren landet ein großer Teil von denen bei uns unter dem Vorwand, Asyl zu suchen. Was soll mit Leuten werden, die von jüngster Kindheit an so gründlich gehirngewaschen wurden? Millionen tickender Zeitbomben lassen sich nicht mit Naivität entschärfen.

  4. „Flink wie Windhunde, zäh wie Leder, hart wie Kruppstahl …“

    Hitler hätte seine helle Freude an den Sadisten von und für Allah gehabt. Das war genau seine Kragenweite.

  5. Das 4.te Reich ist eröffnet …
    und?
    es wird sehr schnell untergehen … 600 B.C. ist lange her … den modernen Medien sei Dank, selbst im tiefsten Busch und der lebensfeindlichsten Wüste gibt es eine Ahnung davon, wie ein menschenwürdiges, komfortables Leben aussehen könnte …
    zumindest ist das meine Hoffnung.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, das der Islam zerstört gehört.

  6. Und dieser rosige, freundliche Bartopa

    http://www.jihadwatch.org/wp-content/uploads/2014/11/Omar_Bakri_Muhammad-300×187.jpg

    erklärt gerade, warum Moslems Kinder und Frauen seelenruhig abschlachten dürfen, „egal ob in Schulen oder Krankenhäusern“. Obwohl man das „uneigentlich“ nicht darf. Aber wenn sie Kuffar sind und die tapferen islamischen Mujahedin gegen die Kuffar kämpfen, ist das null Problemo und vom Islam voll gedeckt.

    Genauso wie das Abschlachten anderer Mohammedaner, wenn sie eher an der Seite fieser Kuffar als der der streng Sprenggläubigen stehen.

    http://www.jihadwatch.org/2014/11/on-facebook-muslim-cleric-preaches-killing-of-women-and-children

    Töten, töten, töten. Das ist das Wesen des Islam.

  7. Zum Vergleich: Nazi-Faschismus:
    „In meinen Ordensburgen wird eine Jugend heranwachsen, vor der die Welt
    erschrecken wird. Eine gewalttaetige, herrische, unerschrockene, grausame
    Jugend will ich. Es darf nichts Schwaches und Zaertliches an ihr sein. Das
    freie, herrliche Raubtier muss erst wieder aus ihren Augen blitzen.“

  8. #4 Starost

    “…und sie werden nicht mehr frei ihr ganzes Leben.”

    Diese Gröfaz-Rede kam mir auch sofort in den Sinn, als ich die Bilder sah.

    Aber mal ehrlich, wenn man sein Gewissen auf den Kontext des Koran aufbaut, ist es eigentlich doch ganz logisch.

    Kinder sind formbar. Sie lassen sich leicht begeistern. Mit geringen Mitteln kann man ihnen Stolz vermitteln. Und sie werden alles für ihre Vorbilder tun. Sie übernehmen deren Gewissen und lassen sich zu den rücksichtslosesten Kampfmaschinen erziehen.

    Was will man mehr als Djihadist ?

    So unendlich traurig es auch ist, Kindern, die da erst mal einige Zeit drin stecken, kann man nur einen schnellen, schmerzlosen Tod wünschen. Sie werden sich nie mehr sozialisieren lassen und ein Leben lang fürchterliche psychische Qualen leiden.

    Ich könnte heulen.

  9. Der Islam besitzt alle Merkmale des Faschismus: Totalitäre Diktatur, Führerprinzip, Volksgemeinschaft, Kollektivismus, autoritätes Regelwerk, Unterwerfung der Frau, Drillen der Jugend von klein auf, quasi-rassistische Abwertung Andersdenkender und Gewalt- sowie Tötungslegitimation

    Dazu kommt noch die Eroberungsdoktrin. Alles hat sich dieser Ideologie zu unterwerfen.

    Da kann es kein friedliches Miteinander geben.

  10. #10 Babieca (30. Nov 2014 22:44)

    Und dieser rosige, freundliche Bartopa

    http://www.jihadwatch.org/wp-content/uploads/2014/11/Omar_Bakri_Muhammad-300×187.jpg

    erklärt gerade, warum Moslems Kinder und Frauen seelenruhig abschlachten dürfen, “egal ob in Schulen oder Krankenhäusern”. Obwohl man das “uneigentlich” nicht darf. Aber wenn sie Kuffar sind und die tapferen islamischen Mujahedin gegen die Kuffar kämpfen, ist das null Problemo und vom Islam voll gedeckt.
    ———————
    Kann mich noch gut an ein kurzes Straßeninterview nach den Salafisten-Krawallen (Solingen, 2012) erinnern, als Sven Lau achselzuckend dem Reporter ins hingehaltene Mikrofon erklärt hat: „Tut mir ja leid, wenn wir Euch töten müssen. Ich kann da nichts machen – steht im Koran!“

    Irrer Zynismus oder zynischer Irrsinn?

  11. #17 PSI

    Irrer Zynismus oder zynischer Irrsinn?

    Nichts von beiden, eher eiskalte Gehirnwäsche und damit noch viel gefährlicher.

  12. Die Mehrheit der (einfachen) Muslime denkt, wenn selbst die (aufgeklärten) Feinde den Islam für Frieden halten, egal was Moslems auch tun, warum soll ich mich dann dagegen wehren…

    Tja, verdenken oder vorwerfen kann man es ihnen nicht…

  13. OT Hier eine Liste wie die Linken und GRÜNEN unsere christliche Tradition aus der Öffentlichkeit verbannen
    Weihnachtsmarkt-Streit. Haben wir nicht alle Lichter am Baum?
    -Weihnachtsmarkt wird zu Winterfest
    -In Friedrichshein Kreuzberg erhalten Veranstaltungen von Religionsgemeinschaften im öffentlichen Raum keine Genehmigung
    -St. Martins Fest wird zum Sonne-Mond-und- Sterne-Fest

    Weltweit haben die Gutmenschen erreicht
    -In New York sind Krippenspiel an öffentlichen Schulen untersagt
    -In Brüssel wurde der altehrwürdige Weihnachtsbaum auf dem Grand Place aus Rücksichtsnahme auf religiöse Minderheiten durch eine abstrakte Konstruktion ersetzt

    Real Madrid hat aus Geldgier das Kreuz aus dem Vereinswappen getilgt.
    Hoffentlich steigen sie ab und gehen pleite!

  14. #18 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (30. Nov 2014 23:21)

    #17 PSI

    Irrer Zynismus oder zynischer Irrsinn?

    Nichts von beiden, eher eiskalte Gehirnwäsche und damit noch viel gefährlicher.
    —————-
    Ich bin immer wieder fassungslos, wenn ich versuche zu ergründen, was in diesen Gehirnen vor sich geht!

    Aber man muss sich über die Effizienz derartiger Gehirnwäsche nicht wundern: Die Nazis haben es innerhalb weniger Jahre ja auch geschafft und zwar bei erwachsenen Menschen eines zivilisierten, kulturell hochstehenden und mit einem gewissen Genpool (Intelligenz) ausgestatteten Volkes. Wieviel einfacher muss es daher sein, wenn damit im prägenden Vorschulalter bei – mehr oder weniger – primitiven Menschen begonnen wird!

  15. Faschismus – schon wieder…….

    Faschismus (ital. fascismo) war ursprünglich die Selbstbezeichnung jener rechtsgerichteten Bewegung, die Italien unter Benito Mussolini von 1922 bis 1943 beherrschte. Also gab es Faschismus in Italien.

    Die deutschen Kommunisten, die für den Internationalen Sozialistmus warben, haben in den 20er Jahren den Begriff „Faschismus“ auf den deutschen Nationalsozialismus ausgeweitet, weil man schlecht den Internationalen Sozialismus predigen und den Nationalen S. verteufeln kann.

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/652771/ vom 31.07.2007
    berichtete, daß der Kommunist Wilhelm Pieck für eine Antifaschistische Aktion Wahlkampf machte:

    Werktätige in Stadt und Land, Männer, Frauen und Jungarbeiter! Die Kommunistische Partei Deutschlands ruft euch zur Antifaschistischen Aktion auf. Sie will alle Werktätigen zu gemeinsamem Kampfe gegen die Hungerpolitik der Papen-Regierung, gegen den Hitlerfaschismus und gegen die Tributssklaverei vereinigen.

    Weg mit der Papen-Regierung, nieder mit dem Hitlerfaschismus, nur eine Arbeiter- und Bauernregierung im Bunde mit der Sowjetunion ist der alleinige Ausweg. Darum hinein in die Antifaschistische Aktion!

    Nach 1945 bezeichnete man alle anderen „rechtsextremen, autoritären, totalitären und nationalistischen“ Regimes, Diktaturen und politische Gruppen auch in anderen Kontinenten als Faschismus/faschistisch.

    Es ist also völlig verfehlt über die Stöckchen der Kommunisten zu springen, die alle und jeden als Nazis bezichtígen.

  16. Al-Aqsa TV strahlt eine Kindersendung aus, in der den muslimischen Kindern auch ganz wunderbare und humanistische Werte beigbracht werden, wie z.B. das Töten von Juden:
    http://www.memritv.org/clip/en/4265.htm

    Da kann die Sendung mit der Maus nicht mithalten. Gut auch zu wissen, dass diese Kinder auch die Möglichkeit erhalten nach Euorpa zu flüchten und ihren Judenhass jedoch nicht an Europas Grenzen zurücklassen müssen.

    Deshalb wurde auch heute Abend, in den Nachrichten des deutschen Staatsfernsehens, beim Bericht über den Zentralrat der Juden tunlichst verschwiegen, dass der wieder populäre Antisemitismus von den Muslimen kommt.

    Der neue Präsident Josef Schuster wurde hierzu interviewt, bedauerlicherweise konnte jedoch nicht auf böse Nazideutsche verwiesen werden, sondern mussten die Antisemit-Muslime unterschlagen werden.

    Dabei werden Europas Muslime via Satelliten-TV und Internet mit dem Judenhass auch aus den islamischen Ländern gespeist:
    http://www.memritv.org/subject/en/363.htm

    Gute Unterhaltung und nun wieder alle im Chor:
    Das hat aber nichts mit dem Islam zu tun.
    Islam bedeutet Frieden.
    Islam bedeutet Toleranz.
    Wer etwas anderes behauptet ist ein Rassist, beleidigt den Islam und muss getötet werden.
    Deutschland ist bunt.
    Der Chor ist blöd.
    Nazis raus.

  17. Dagegen war die Indoktrination der Nazis schon rein zahlenmäßig ein Dorfverein.

    Wir haben es hier mit Zahlen zu tun, die in die Milliarden gehen. Darüberhinaus auch mit Nationen, die bereits die Atombombe besitzen, in denen zwar vielleicht nicht mit soviel körperlicher Brutalität erzogen wird, aber auch in Pakistan herrscht der gleiche Hass in den Koranschulen auf alles Westliche.

    Wenn in den Kommentaren die Hoffnung geäußert wird, dass die sich schon irgendwann für die westlichen Genüsse begeistern werden, dann ist das eine Illusion, die aus dem Fehlschluss sich erklärt, dass man dazu neigt, von sich auf andere zu schließen. Das ist manchmal vernünftig, aber nicht immer richtig und angemessen.

    Nach einer solchen Erziehung interessieren sich die Heranwachsenden in erster Linie dafür, die Werte, die sie vermittelt bekommen haben, auch umzusetzen. In ihnen ist hauptsächlich Koran und Scharia.

    Allein die Abneigung gegen Musik müsste auch dem allerletzten Träumer klarmachen, dass dort ein komplett anderes Denken tickt, das mit unserem so gut wie nichts gemeinsam hat.

    Der neue Film „Timbuktu“, wo eine Frau dafür ausgepeitscht wird, dass sie beim Musikmachen erwischt worden ist, macht dieses Andersartige verstörend deutlich.

    Wenn wir es sehen, nehmen wir es nicht nur als andersartig, sondern auch als abartig wahr.

    Es wird Zeit, dass sich immer mehr Menschen trauen, das auch ohne Furcht zu sagen.

    Unsere Medien und unsere Politiker werden das nicht tun.

  18. Es ist schlicht und einfach
    ein Todeskult !

    So wie der Todeskult der SS.
    Und das heißt: Satansverehrung.
    Wer das nicht begreift, begreift gar nichts.

    Und wer damit interreligiösen Dialog macht,
    sollte auch mit der Nazi-SS Dialog machen.

  19. Ich habe 30 Jahre WT und Shaolin Kung Fu trainiert.
    Dort ging es ähnlich zu.

    Natürlich ohne AK-47

  20. #20 PSI

    Ich bin immer wieder fassungslos, wenn ich versuche zu ergründen, was in diesen Gehirnen vor sich geht!

    Aber man muss sich über die Effizienz derartiger Gehirnwäsche nicht wundern: Die Nazis haben es innerhalb weniger Jahre ja auch geschafft und zwar bei erwachsenen Menschen eines zivilisierten, kulturell hochstehenden und mit einem gewissen Genpool (Intelligenz) ausgestatteten Volkes. Wieviel einfacher muss es daher sein, wenn damit im prägenden Vorschulalter bei – mehr oder weniger – primitiven Menschen begonnen wird!

    Sehr wahr ! Nicht vergessen, die Nazis taten es zwischen 1933 und 1945 – auch das ist eine Zeit, die der unseren weit entrückt erscheint.

    Wieviel weiter entrückt ist erst die Zeit um ca. 850 n.Ch. ?

    Hui-buh, das Schloßgespenst ist ja direkt modern dagegen.

    😉 Wir verstehen uns…

  21. Was wir oben lesen und sehen ist eine Welt des Terrors.

    Diese Kinder, die zum Töten ausgebildet werden, sind ein Vermächtnis des Islam.

    Diese Kinder sind das Vermächtnis eines Mannes:

    diese Kinder sind das Vermächtnis des islamischen Religionsgründers Mohammed.

    Daneben gibt es das Vermächtnis eines anderen Mannes.

    Vor beinahe 2000 Jahren ging ein Mann über diese Erde, der überall, wohin Er ging, Güte, Heilung und Nächstenliebe brachte.

    Er wanderte von Ort zu Ort zu den Menschen, die verzweifelt, zerbrochen und krank waren. Wenn Er eine Stadt betrat, dann brachte Er Heilung und Befreiung von Krankheiten, von Besessenheit. Die Menschen erhielten eine Ahnung davon, wie diese Welt sein sollte, wie sie aussehen sollte, und wie diese Welt eines Tages werden wird, wenn Er zurückkehren wird.

    Ich spreche natürlich von Jesus, auf hebräisch Yeschua.

    „Er war in der Welt, und die Welt wurde durch Ihn geschaffen, und die Welt erkannte Ihn nicht.“ Johannes 1,10

    Er hat nichts Schriftliches hinterlassen. Er hat nicht geheiratet. Er hat keine Organisation gegründet. Er war auf der Erde, um den Kopf der Schlange zu zertreten.

    Er hat dies vollbracht, als Er sich selbst für alle Menschen geopfert hat, als er von den Römern gekreuzigt wurde. Der Gefallene, der Satan hatte keine Ahnung von der Bedeutung dieses Opfertodes am Kreuz.

    Jesu letzte Worte im Todeskampf am Kreuz waren: Es ist vollbracht.

    Dann, so lesen wir, fuhr er hinab in die Tiefen der Erde und befreite die Gefangenen. Durch seinen Tod und seine Auferstehung hat die ganze Menschheit die Möglichkeit, zu einem Weg zurück zu Gott dem Vater. Denn Sein Tod hat die Werke des Teufels zerstört und für die Sünden der ganzen Menschheit, für Sie und für mich, Vergebung errungen.

    Das ist das Vermächtnis des anderen Mannes. Des Mannes, der sich „Sohn des Menschen“ nannte, des Mannes der Immanuel war und ist: Gott, der Mensch wurde.

  22. Es gibt auf dieser Welt nichts Widerwärtigeres,
    als diese faschistoide Ideologie, genannt ISLAM!

    Die Greueltaten, die tagtäglich in seinem Namen begangen werden, lassen sich auch von den besten und talentiertesten muslimischen Lügnern längst nicht mehr „schönreden“. Diese menschenverachtende Hass.-, Mord.- und Terrorideologie ist, in jeder Beziehung und für Jedermann sichtbar, das Grundübel unserer Zeit!

  23. #31 Zentralrat der Deutschen

    Es gibt auf dieser Welt nichts Widerwärtigeres,
    als diese faschistoide Ideologie, genannt ISLAM!

    Bedingungslose Zustimmung !

    Doch wenn ich dann folgendes lese:

    #30 Schall-und-Rauch

    Was wir oben lesen und sehen ist eine Welt des Terrors.

    Diese Kinder, die zum Töten ausgebildet werden, sind ein Vermächtnis des Islam.

    Diese Kinder sind das Vermächtnis eines Mannes:

    diese Kinder sind das Vermächtnis des islamischen Religionsgründers Mohammed.

    Daneben gibt es das Vermächtnis eines anderen Mannes.

    Vor beinahe 2000 Jahren ging ein Mann über diese Erde, der überall, wohin Er ging, Güte, Heilung und Nächstenliebe brachte.

    Er wanderte von Ort zu Ort zu den Menschen, die verzweifelt, zerbrochen und krank waren. Wenn Er eine Stadt betrat, dann brachte Er Heilung und Befreiung von Krankheiten, von Besessenheit. Die Menschen erhielten eine Ahnung davon, wie diese Welt sein sollte, wie sie aussehen sollte, und wie diese Welt eines Tages werden wird, wenn Er zurückkehren wird.

    Ich spreche natürlich von Jesus, auf hebräisch Yeschua.

    “Er war in der Welt, und die Welt wurde durch Ihn geschaffen, und die Welt erkannte Ihn nicht.” Johannes 1,10

    Er hat nichts Schriftliches hinterlassen. Er hat nicht geheiratet. Er hat keine Organisation gegründet. Er war auf der Erde, um den Kopf der Schlange zu zertreten.

    Er hat dies vollbracht, als Er sich selbst für alle Menschen geopfert hat, als er von den Römern gekreuzigt wurde. Der Gefallene, der Satan hatte keine Ahnung von der Bedeutung dieses Opfertodes am Kreuz.

    Jesu letzte Worte im Todeskampf am Kreuz waren: Es ist vollbracht.

    Dann, so lesen wir, fuhr er hinab in die Tiefen der Erde und befreite die Gefangenen. Durch seinen Tod und seine Auferstehung hat die ganze Menschheit die Möglichkeit, zu einem Weg zurück zu Gott dem Vater. Denn Sein Tod hat die Werke des Teufels zerstört und für die Sünden der ganzen Menschheit, für Sie und für mich, Vergebung errungen.

    Das ist das Vermächtnis des anderen Mannes. Des Mannes, der sich “Sohn des Menschen” nannte, des Mannes der Immanuel war und ist: Gott, der Mensch wurde.

    dann habe ich nur noch Angst. Hier soll die eine brutale Ideologie von der anderen abgelöst werden. Dabei spielt es keine Rolle, dass die andere der Brutalität der ersten nicht das Wasser reichen kann.

    Ja, selbst ohne Brutalität, wie sich die zweite darstellt, meinetwegen auch ist, ist sie doch eine Ideologie, die gehorsamen Glauben fordert, das Gehirn auszuschalten bedingt.

    Wie widerwärtig ist das denn ?

    Wir brauchen keine Ideologie. Wir brauchen vielmehr Aufklärung gegen diese Ideologien, Wissen und Wissenschaft, die endlich aufräumen mit diesen menschengemachten Träumen der Pseudorealität.

    Babieca, steh mir bei !

  24. Schlimm, diese Bilder.

    Es wird aber kommen wie es kommen muß. Der Jihad wird nach Europa und natürlich auch nach Deutschland überschwappen. Wir werden Verhältnisse bekommen, wie sie derzeit im Irak, in Pakistan oder dem Libanon herrschen. Mit Hilfe unserer Politiker (das fängt schon beim Bürgermeister an), der Medien und der evangelischen Kirche wird sich infolge von Demographie und Umvolkung letztendlich der Islam durchsetzen. Diese Entwicklung ist doch schon im Gange, die neuen Herren (z.B. Mayziek)schreiben schon unsere Geschichte um. Im Moment wollen sie unsere deutschen Straßennahmen abschaffen, danach unsere Kultur und letztendlich uns selbst physisch vernichten. Niemand kann diese Leute noch stoppen. Niemals wird ein deutscher Politiker die Verantwortung für diese Entwicklung übernehmen.

  25. #33 Anusuk

    Ich glaube immer an das gute im Menschen.

    Aber Sie machen mir Angst.

    Wenn Sie recht haben und ich mit dem Guten daneben liege, kann ich nur hoffen, dass meine Tage sehr gezählt sind (genug sind es ohnehin).

    Aber wenn Leute wie dieser unsägliche Mazyek die Gefahr darstellen, dann vertraue ich doch auf meine zwei Söhne. Die sind wehrhaft genug.

    Und meine Tochter ist intellektuell genug, dem die Stirn zu bieten.

    Wir Deutsche sollten uns mal auf unsere Kernkompetenzen besinnen.

    Meine Kinder wissen, was damit gemeint ist, Sie auch ?

  26. Dise Kinder lernen natürlich nichts außer Töten, wachsen also ohne Bildung auf. Kein Wunder dass der Islam historisch NICHTS zur Zivilisation beigetragen hat. (Ach ja, ich vergaß, nichts außer der berühmten NULL. Aber die haben sie ja von den Indern gestohlen.)

    Wieviele wissenschaftliche Nobelpreise? Gleich NULL!

  27. #32 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (01. Dez 2014 01:54)

    Die Zustimmung erwidere ich gern!

    … und zu: „Babieca, steh mir bei!“

    Ich denke, dieser „fromme“ 😉 Wunsch geht in Erfüllung!

  28. Hier das Video, das übrigens auch im national-sozialistischen Dritten Reich oder der international-sozialistischen DDR hätte aufgenommen hätte werden können.

    Nee! Soweit tief gesunken waren nicht mal die!

  29. Was mir beim betrachten der Bilder aufgefallen ist, ist die Tatsache das diese Kindersoldaten außer des bekannten russischen Sturmgewehrs AK47 auch Waffen aus NATO Ländern in ihren viel zu kleinen Händen halten. Das amerikanische M16 und dIe deutsche Heckler & Koch HK5, da verdient die internationale Waffenindustrie sich an an dem Tod dieser Dshihadpimpfe und ihren Opfern wieder dumm und dähmlich. Wenn sich nicht so viel Geld mit diesen Islamis verdienen lassen würde, dann wäre diese faschistoide Brut schon längst vom Antlitz der Erde verschwunden! Aber so verdienen sich die Waffenindustrie, die organisierten Schleuserbanden, die Einwandererindustrie, die Industrie vor Ort über ,,Fachkräfte“ die die Löhne drücken usw. alle eine goldene Nase bzw. können schön auf ihren gut bezahlten Posten hocken bleiben. Und die Linken sind die nützlichen Idioten die vor den Wagen dieser Lobby gespannt werden. Nicht begreifend das sie sich zum Erfüllungsgehilfen des Kapitals machen in dem sie die Einwanderungsindustrie mit ihren Promultikulti Geblöke unterstützen und konservative nationale Werte abschaffen wollen! 👿
    Jetzt habe ich einen großen Bogen gespannt von den Knarren bis zu den Geschehen vor Ort. Aber vielleicht denkt so ein linker Krawallo mal darüber nach, wem diese Islamiesierung nutzt und schließt sich dem Widerstand an. Heute ist ein guter Tag dazu, nicht nur in Dresden. 😉

  30. Man muss auch immer Prof. Gunnar Heinsohn beachten, der sich des „Jungmännerüberschusses“ annahm.

    Wer 10 Kinder hat, ist bereit, einige davon zu opfern, wohingegen wir, durch den linksgrünen Genderfaschismus kaum noch mehr EinzelkinderInnen haben, wie man an deutschen Schulen heute beobachten kann.

    Wenn, wie in Pforzheim, bereits 71% aller unter 6Jährigen MohammedanerInnen sind, dann müsste eigentlich auch SPD-Mitgliedern als gemäßigte Linksfaschisten (im Vergleich zu Linksgrünen und SED-Mauermörder_innen) Angst und Bange werden.

    So wird unser Land noch viele Daniel S. und Johnny K. und irgendwann einmal einen ICE opfern!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  31. Und in Katja Kippings Unrechtsstaat „DDR“ gab es Wehrkundeunterricht und vormilitärische Ausbildung in der „Gesellschaft und Sport und Technik“, um irgendwann einmal die Menschen in Stuttgart und Köln ermorden zu können!

    Wir wollen nicht diesen noch fruchtbaren Schoß der SED-FaschistInnen vergessen, der nun ohne „Willy“-Rufe in Erfurt durch die VerräterInnen der Sozialdemokratie an die Macht gehievt werden.

    Übrigens bildete Gregor Gysis-Unrechtsstaat „DDR“ auch PLO-Terroristen aus!

  32. Nun bringen Bündnis90/Grüne Khmer durch ihren mörderischen Multikulturalismus nicht nur Tod und Terror über unser Land, sie zünden jetzt die nächste Stufe: Morgenthau 2.0 mit der Verarmung des Landes!

    http://www.welt.de/wirtschaft/article134881167/E-on-trennt-sich-von-Atomkraftwerken-Gas-und-Kohle.html

    E.on trennt sich von Atomkraftwerken, Gas und Kohle

    Deutschlands größter Energieversorger reagiert radikal auf die Energiewende. Der Konzern verabschiedet sich von konventioneller Energieerzeugung. Milliarden werden abgeschrieben, die Dividende sinkt.

  33. #34 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Ein Optimist bin ich auch, immer schon gewesen. Aber eben auch Realist. Die junge Generation ist von den 68ern völlig gehirngewaschen worden. Das sehe ich an meinen jungen Kollegen. Da ist wirklich jegliche Diskussion sinnlos, die kennen die wahre deutsche Geschichte nicht mehr. Sie glauben nur was ihnen die Systemmedien kund tun (Hören Sie bitte mal einen Tag lang WDR5). Selbstverständlich erweckt die neue Bewegung -von Dreden ausgehend- in mir große Hoffnung.

  34. Habe solche Kinder zuhauf hier bei uns in NRW kennen lernen „dürfen“. Das ist nicht nur weit weg so- nur bei uns wirst du mundtot gemacht, wagst du es auszusprechen.
    Wir leben unter tausenden kleinen Zeitbomben, na supi!
    Wieso haben diese Mütter keine Liebe für die Kinder? Ich raff es nicht!

  35. Das bricht einem das Herz. Wir wissen, dass es so ist, aber diese Kinder zu sehen, die keine Kinder mehr sind, ist grausam.
    Und das haben sie auch mit unseren Kindern vor, die für diese Leute KEINEN WERT haben.

    # 33
    Ich glaube das nicht, schließe mich #34 an. Wenn wir eh nichts mehr machen könnten, dann lass uns doch abscheiden. Wollen wir das?

    Ich bin der festen Überzeugung „Nein“. Also gibt es nur EINEN WEG, den nach vorn. Unter uns sind doch intelligente Menschen, die einfach mal lernen dürfen, zusammen zu arbeiten. Das muss doch irgendwie möglich sein. Ein Ziel, Eine Kraft.

  36. Ist denn mal jemand unter uns in der Lage, die vielen zusammen zu bringen? Wir sind doch nicht wenige!

  37. Die Sache ist, dass die „anderen“ viele sind, die meisten Medien bereits in ihrer Hand haben und leider auch viel Geld.

    Ich bin aber der festen Überzeugung, dass es auf der Seite der Konservativen auch ein großes Potential gibt. Dieses muss geweckt und zielführend eingesetzt werde. Das ist die Lösung.

    Solange der eine nur am anderen rummeckert, freut sich der Dritte. Also wie gehts weiter?!

  38. Kein Mensch könnte sich so etwas Abartiges, wie den islamischen Koran ausdenken und schon gar nicht ein Kameltreiber. An der Geschichte von dem Engel, der Mohamed den Koran diktiert haben soll, ist etwas dran. Allerdings war es mit Sicherheit kein Engel Gottes, wie Mohamed behauptete, sondern der gefallene Engel des Lichts, auch als Satan, Teufel oder auch als Drachen* bekannt (* s. Offenbarung des Johannes, 12, 9 und 13, 2)

    In der Bibel der Heiligen Schrift werden Engel als Überbringer von Botschaften, z. B. bei der Ankündigung der Geburt des Sohnes Gottes in Bethlehem, von Gott beauftragt. Die Bibel wurde von Menschen geschrieben, die durch den Heiligen Geist Gottes inspiriert waren.
    Die Moslems kennen den Geist Gottes nicht. In der Bibel wird der Geist Gottes schon auf der ersten Seite erwähnt. Er war bereits bei der Schöpfung der Erde dabei. („…der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.“ 1 Mose 1,2)

    Kein Wunder, dass die Moslems die Bibel nicht lesen dürfen. Der Unterschied zwischen der
    Bibel und dem Koran ist gewaltig. Der Koran ist voller Hass mit unzähligen Aufforderungen
    zum töten. Während in der Bibel (im neuen Testament) die Gläubigen mehrmals aufgefordert werden, ihre Feinde zu lieben:

    1.) „Aber ich (Jesus Christus) sage euch, die ihr zuhört: Liebet eure Feinde; tut denen wohl, die euch hassen;“ Lukas 6.27

    2.)“ Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen,“ Matthäus 5.44

    3.) „Vielmehr liebet eure Feinde; tut wohl und leihet, dass ihr nichts dafür hoffet, so wird euer Lohn groß sein, und ihr werdet Kinder des Allerhöchsten sein; denn er ist gütig über die Undankbaren und Bösen.“ Lukas 6.35

  39. #45 DieLiese (01. Dez 2014 06:16)
    Wieso haben diese Mütter keine Liebe für die Kinder? Ich raff es nicht!

    Die Mütter dieser Kinder sind voller Liebe zu den Kindern.

    Der Moslem lebt nicht für ein Leben auf der Erde, sondern für das Leben im Paradis.
    Wer es dazu noch schafft als Märtyrer zu ins Paradis zu kommen hat das höchste Ziel im Leben erreicht
    Im Post 48 habe ich ja einige Links geschickt
    Als letztes das Kinderlied: wir sterben als Märtyrer

    Wir sind glücklich wenn unsere Kinder etwas tolles erleben. Einen Wettkampf gewinnen, Freunde hat mit dem unser Kind lacht, einfach nur Glücklich ist.

    Die Muslimische Mutter ist stolz wenn das Kind mit 3 Jahren den Koran aufsagt
    3 jährige sagt Koran auf
    https://m.youtube.com/watch?v=rGASQvf_fqc
    Piere Vogel sucht den Muslim Kids Superstar
    https://m.youtube.com/watch?v=FKo5dUlNcyY
    Die Eltern sitzen mit Sicherheit im Hintergrund und Plätzen vor stolz
    Einfach nur die Eltern im Hintergrund anschauen.
    Die Plätzen vor stolz
    https://m.youtube.com/watch?v=_4VHTyWwNf8

    Bei allem Respekt Liese.
    Wer behauptet Muslime lieben Ihre Kinder nicht hat keine Ahnung
    Die Liebe ist eine andere als bei uns

  40. Glückliche Kinder sehen anders aus. Wenn die Kinder den Djihad überleben, wird hier eine Generation heran gezogen, die traumatisiert ist und entsprechend Hilfe bedarf. Das ist kein Problem, das weit weg von Deutschland ist.

  41. Jeder Anfang, wird irgendwann zu einem Ende führen.

    Die islamisierung Europas wurde ende des IIWw-s, unwissend aber selbstbewusst uasgesucht der damaligen Zeitgebungen und dessen Machtinhabern, auch durchgeführt.

    Jede absprache jeglicher vorstellungen dieser zusammenarbeit und der weiterentwiklung europas vor allem deutschlands zu dieser zeit, ist mit starker wirkung drittlaendern, den kriegs gewinnern ?’ auch durchgeführt worden.

    Deutschland, als das vollergebene, erniedrigtes Volk dieser damaligen zeit, war verurteilt und bestimmt dafuer um neu aufgebaut zu werden, aber niemals , niemals unter selbststaendigkeit um Ihr eigenes leben durchfuehren zu koennen.

    Und das sind z.b. die folgen.. es tut weh, und daran wird es bestimmt nicht bleiben!!

    https://www.youtube.com/watch?v=NcVXHeOuYtE

  42. Vielleicht haben wir alles, was gerade so bei uns läuft, irgendwie missverstanden: Unsere Politiker leiden unter einer Allmachtsphantasie und wollen durch die „Umvolkung“ (sh. Zitate von Grünen-Politikern „einhegen“, „verdünnen“) das erreichen, was andere nicht erreicht haben:
    „Deutschland, Deutschland über alles“ – und wenn es unter dem Islam und mithilfe anderer Gene passieren muss!

  43. Nach dem USA rechts und ordnung system sollten diese kinder alles samt umgebracht werden, ohne gerichtlich verfolgt sein zu muessen, falls diese den boden westlicher kulturen betreten und in ihre gefahr stellen.
    sehe artikel.. polizist schiesst ab einen 12 j. jungen auf dem spielplatz der mit einer spielpistole herrum lief.
    Und was macht deutschland.. es schliesst sich der zusammenarbeit hinzu mit dieser bewegung jihad…

  44. 42 Eurabier (01. Dez 2014 05:35)
    Nun bringen Bündnis90/Grüne Khmer durch ihren mörderischen Multikulturalismus nicht nur Tod und Terror über unser Land, sie zünden jetzt die nächste Stufe: Morgenthau 2.0 mit der Verarmung des Landes!
    ———————

    Erklärung bitte.
    Wieso Bündnis90/Grüne Khmer?

    Wer regiert seit Jahren?

  45. Wenn ein jihad ausgerufen ist.. es heisst das die pflicht fuer jeden muslim gleich ist,, sonst ist der arme kein muslim mehr. Von gross und klein , jung oder alt, man musse beifuehren, seinen beitrag leisten, wieimmer du im stande bist wo auch du immer bist.
    islam schoen reden vor allem jetzt ist auch eine art jihad, andere menschen zu ueberzeugen zu islam konvertieren ist auch jihad,, sich anderen kulturen zu unterwerfen ist auch jihad um nur einen fuss zu fassen auf dem boden der ungleubigen. hiesse.. wo ein muslim sein boden gesucht hat, da werde eine moschee gebaut.

  46. #56 Diedeldie

    Wer regiert seit Jahren?
    +++++++++++++++++++
    Ach, du Unbedarfte/r, Ahnungslose/r, Naive/r….

    Wer hier liest und schreibt, der weiss WER uns regiert – seit fast 70 Jahren!

  47. #59 martin67 (01. Dez 2014 11:20)

    Erzähl das Eurabier.
    Denn Bündnis90/Grüne sind es nicht.

    Aber nett “gegendert“ hast du…

  48. Die Bilder sind zum Heulen traurig! Man kann deutlich erkennen, daß die ganz Kleinen total verängstigt und verwirrt sind, sich sehr unwohl fühlen.

    Bei den etwas älteren Kleinkindern kann man die verhängnisvolle Wirkung dieses perversen Kindesmißbrauches schon hie und da an den etwas weniger verschüchterten Mienen erkennen.

    Traurig! Traurig für die offensichtlich ohne jegliche Liebe zweckerzogenen Kinder, die nur als willige Waffe betrachtet werden, und traurig für die späteren Opfer derartig gefühllos konditionierter zukünftiger Killermaschinen.

  49. #38 Runkels Pferd (01. Dez 2014 05:07)

    Was mir beim betrachten der Bilder aufgefallen ist, ist die Tatsache das diese Kindersoldaten… .dIe deutsche Heckler & Koch HK5, da verdient die internationale Waffenindustrie sich an an dem Tod dieser Dshihadpimpfe und ihren Opfern wieder dumm und dähmlich.

    Seit dem Erfurter Schulattentat von 2002 und den darauf folgenden üblichen Generalvorwürfen halte ich es mit der Rektorin, die lapidar entgegnet hat:

    WER SCHIESST IST SCHULD!!!

    PS: Du schreibst Deine Kommentare zu schnell. So viele Schreibfehler müssen wirklich nicht sein.

  50. Dieses mahnend ernste Erheben des rechten Fingers ist nicht nur bei islamischen IS-Henkern (mit abgesäbelten Köpfen im Hintergrund) und den von ihnen missbrauchten Kindern sehr beliebt.

    Der Türkenführer Erdogan findet daran neuerdings auch schon Gefallen.

  51. #64 lieschen m (01. Dez 2014 13:53)
    Du schreibst Deine Kommentare zu schnell. So viele Schreibfehler müssen wirklich nicht sein.

    @ Das sind die Tücken wenn man um 5.00 Uhr früh, schlaftrunken und ohne Kaffee auf dem Handy rum tippt. 😉

  52. Mit solchen Verbrechern kann und darf ISRAEL nicht verhandeln und schon gar nicht das ohnehin kleine Land aufteilen.

    Die einzige Lösung: alle 3 Mio nach ISRAEL zugewanderten Araber wieder zurück in ihre Heimatländer bringen, wo sie in Frieden und unter der Schari´a mit ihren Glaubensgenossen im Glauben an ihren Mondgott Allah leben können, wo ihre Sprache verstanden und ihre „Kultur“ gelebt wird.

    Warum hier einige europäische Parlamente einen Staat „Palästina“, den es in der Geschichte nie gegeben hat, errichten wollen, ist mir ein Rätsel und kann höchsten auf den dortigen Antisemitismus zurückgeführt werden.

    Wer soll außerdem ein solches lebensunfähiges Gebilde finanzieren? Sollen wir und die Amerikaner ewig für diese unwilligen und arbeitsscheuen Mohammedaner aufkommen? Schon jetzt zahlen wir mit den Amerikanern mehr als eine Mrd EURO jährlich!

    Deutschland hat nach verlorenem Krieg vorgemacht, was möglich ist: Da wurden allerdings 13,5 Mio Flüchtlinge und Vertriebene im restlichen Deutschland aufgenommen und erfolgreich integriert.

    Warum sollten das die reichen Ölaraber nicht auch schaffen, hier zu helfen, anstatt bei uns monströse Moscheen zu finanzieren?!

Comments are closed.