Die türkische Regierung zeigt demonstrativ Nähe zur radikal-islamischen Hamas. Deren Chef Khaled Mashal trat überraschend bei einem Kongress der Erdogan-Partei AKP auf. Seine Rede wurde begleitet von „Nieder mit Israel“-Rufen. (So der Spiegel. Wer sich die Rede des Terror-Chefs mit den widerlichen Zwischenrufen antun will, kann dies hier tun)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

50 KOMMENTARE

  1. Kann mir jemand den Unterschied erklären zwischen einer historischen Sportpalast Rede und dieser Veranstaltung?

  2. Na nur eine Frage der Zeit wenn bei uns die ersten Orks „Juda verrecke“ brüllen. Die Schläferin Merkel verschläft auch diese Entwicklung, ihre Berater sind verislamisiert. Der erste Moslemfeiertag droht in Hannover – weiter so – Pegida wird wachsen egal wie. Deutschland hat die Schnautze voll, voll von Ignoranz der eigenen Bevölkerung und deren Werte. Erdowahn ist Größenwahn.

  3. @#1 GrundGesetzWatch (28. Dez 2014 17:55)

    ..historischen Sportpalast Rede..

    Ne, ne, immer diese Nazi-Vergleiche….

    Ähm, moment mal irgendwas stimmt hier nicht, Ihr Vergleich scheint wohl doch angebracht:

    Aus dem Spiegel-Artikel:

    Mashal gratulierte den Parteianhängern im Saal dazu, Davutoglu und den Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als „Führer“ zu haben.

  4. „Wer sich die Rede des Terror-Chefs mit den widerlichen Zwischenrufen antun will, kann dies hier tun)“ Ich tu mir das mit Sicherheit nicht an. Mein Blutdruck….

  5. #1 GG-Watch

    ja, kann ich Es gibt keinen

    Übrigens gerade in den Nachrichten. Bei den LINKEN gibt es eine neue Sprachregelung für Deutsche Flüchtlinge die heißen jetzt: (1) Exilanten oder (2) Imigranten. Ist klar, das Wort Flüchtling ist besetzt von Wirtschaftsflüchtlingen aus Nordafrika – so etwas perfides.

  6. Die türkische Regierung zeigt demonstrativ Nähe zur radikal-islamischen Hamas.
    ————————————————–

    Das dürfte wohl auch der Grund für die EU gewesen sein, die Hamas von der Terrorliste zu streichen, um die neuen Türkischen „Herrenmenschen“ nicht zu diskreditieren.

    Manchmal denke ich, wir sind schon längst islamisiert und das jetzt nur noch die Formalitäten abgewickelt werden.

  7. Habe ich fast falsch verstanden? Wenn der Bericht stimmt hat der Chef des Zentralrat der Juden mit seinem Aufruf gegen Pedina wegen der Islamisierung indirekt die Judenvernichtung unterstützt. Oder begehe ich vielleicht ein Denkfehler? Könnt Ihr mir da helfen.!

  8. MÜSST IHR LESEN!

    Die Terror-HAMAS muss mit ALLEN Mitteln bekämpft und ausgelöscht werden. Und die dämliche EU-Diktatur schiebt diesen Terroristen auch noch Millionen Euros in den Ar….

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Ziele der Hamas

    „Die Islamische Widerstandsbewegung ist eine ausschließlich
    palästinensische Bewegung, die Allah die Glaubenstreue hält und deren
    Weg der Islam bestimmt. Sie strebt danach, das Banner Allahs über jedem
    Zentimeter Palästinas zu entfalten.“ (Artikel 6)

    Die Zerstörung Israels

    „Israel existiert und wird weiter existieren, bis der Islam es ausgelöscht hat,
    so wie er schon andere Länder vorher ausgelöscht hat.“
    (Präambel)

    Ablehnung von Friedensinitiativen

    „Friedensinitiativen und so genannte Friedensideen oder internationale
    Konferenzen widersprechen dem Grundsatz der Islamischen
    Widerstandsbewegung. Die Konferenzen sind nichts anderes als ein Mittel, um Ungläubige als Schlichter in den islamischen Ländern zu bestimmen …
    Für das Palästina-Problem gibt es keine andere Lösung als den Jihad.
    Friedensinitiativen sind reine Zeitverschwendung, eine sinnlose Bemühung.“ (Artikel 13)

    Antisemitische Hetze:

    „Das Jüngste Gericht wird nicht kommen, solange Muslime nicht die Juden bekämpfen und sie töten. Dann aber werden sich die Juden hinter Steinen und Bäumen verstecken, und die Steine und Bäume werden rufen: ‚Oh Moslem, ein Jude versteckt sich hinter mir, komm‘ und töte ihn.“(Artikel 7)

    http://embassies.gov.il/berlin/AboutIsrael/the-middle-east/naherostendokumente/Die%20radikalislamische%20Terrororganisation%20Hamas.pdf

  9. #6 Jiri Hovorkac (28. Dez 2014 18:09)

    „…..Manchmal denke ich, wir sind schon längst islamisiert und das jetzt nur noch die Formalitäten abgewickelt werden.“

    Und genau so ist es!

  10. Wer nun obigen Artikel und das Video angeschaut hat und zurecht erschüttert ist, dem lege ich nun ein Video aus der Lanxess Arena Köln vom Juli diesen Jahres näher anzuschauen.

    „Nein, wir brauchen in Deutschland keine Angst vor einer Islamisierung haben“

    Erdogan in Köln 2014 [DEUTSCH] | Rede Teil 1 Gäste & Fans umjubeln Ankunft in Lanxess Arena Germany

    https://www.youtube.com/watch?v=FJsgjelIeO8

  11. die türkei ist nun hertz der radikalen suniten.
    die ISIS bekommt über die türkei ihren
    geld und kämpfer strom, auch
    waffen kommen über die
    florierenden, mit deutscher
    hilfe aufgebauten H&K werke, der türken,
    zu ISIS und co. Die Hamas hat seit einigen
    monaten ein büro in ankara und rückt immer
    mehr in türkische abhängigkeit, vor
    allem mit differenzen die
    ihnen der schiitische Iran bereitet,
    dem zusammenbruchs der mursi-islamisten
    sowie der unsicherheit in syrien, wo ihre
    auslandsvertretung ansässig war bis zum
    arabischen frühlingsschlachtfest.
    der momentane sitz der hamas
    führung unter chalid maschal ist in
    katar, (beim münchner moscheebauer und
    WM-erschleicher)der aber einer sicherheitsallianz mit ägypten gerne
    auf die hamas verzichtet, die ja trror in
    der sinai halbinsel unterstützt und der
    muslimbruderschaft angehört, wie
    der eingesperrte mursi.

    die AKP ist der letzte sichere hort der
    muslimbruderschaft und die hamas wird
    nun erdolfs befehlsempfänger,
    wenn es so weiter geht.

    PS.: es nennt sich muslim bruderschaft,
    nicht islamisten bruderschaft!

  12. Weil es so schön passt, hier noch einmal:

    Dieses Buch war mein „Augenöffner“ (sehr lang)
    „Das Dschihad-System“ – eine Rezension von Tilman Nagel

    Manfred Kleine-Hartlage zeigt in seinem Buch Das Dschihadsystem. Wie der Islam funktioniert.

    Der Autor betrachtet das Phänomen „Dschihad“ nicht aus religionsgeschichtlicher Sicht wie sonst üblich, sondern ergründet dessen Verwurzelung in den kulturellen Selbstverständlichkeiten des Islams bzw. der Moslems. Er zeigt höchst bemerkenswerte und überzeugend dargelegten Einsichten.
    Unter den „kulturellen Selbstverständlichkeiten“ versteht der Autor alles das, was „die Wirklichkeitsauffassung und die Wertevorstellungen der meisten Moslems maßgeblich bestimmt“, die Angehörigen ihrer Gemeinschaft zusammenschmiedet und gegen die Nichtmuslime abgrenzt.
    Die Selbstverständlichkeiten des Islams sind so beschaffen, daß „der Islam als System nicht nur erhalten bleibt, sondern sich ausbreitet“.
    Gewiß sind unterschiedliche Denkweisen möglich, diese aber können „nicht der impliziten Logik des Islams zuwiderlaufen“. ‚Anything goes’ in keinem Fall aber ist es möglich zu behaupten „Gewalt sei zur Ausbreitung des Islams unzulässig“ und dies aus der Scharia zu begründen.
    Die spezifisch islamischen „kulturellen Selbstverständlichkeiten“, ergeben sich aus dem Koran, dessen Botschaft den Moslems von Kindheit an eingehämmert wird. Dies geschieht in einer Intensität, die sich der heutige Europäer kaum vorstellen kann. Den meisten Muslimen sind bei vielen Gelegenheiten des Lebens Worte des Korans präsent und fließen in Äußerungen ein, ohne daß sie sich diesen Umstand in jedem Einzelfall bewußt machen.

    (1) Wie ist nun die theologische Tiefenstruktur des Islam beschaffen? Denkbar schlicht:
    *Allah ist der allwissende, allmächtige, alles in jedem Augenblick lenkende Schöpfer und somit die einzige existierende Gottheit;
    *Mohammed ist dessen Gesandter, er überbringt Allahs authentisches Wort.
    *Wer an Allah glaubt, wird nach dem Gericht in das Paradies einziehen;
    *den anderen ist die Hölle bereitet, harte Strafen treffen sie aber auch schon im Diesseits.
    (mehr Theologie ist nicht, nada, niente …)

    (2) Im übrigen gilt das Streben nach irdischen Gütern als verwerflich. Was der einzelne erreichen kann, ist ohnehin durch Allah vorherbestimmt. – Deswegen braucht es auch keine Bildung oder Ausbildung, wozu auch?

    (3) Enge Zirkelschlüsse sollen die Wahrheit der Aussagen bezeugen:
    *Die Schöpfung erfolgt, weil es Allah als den allweisen Schöpfer gibt, und deswegen erfolgt die Schöpfung.
    *Der Koran ist Allahs unvermittelte Rede, weil er von unerreichbarer sprachlicher Schönheit ist, und daher ist er Allahs unvermittelte Rede.
    *Das Wahrheit sich an Kriterien, beispielsweise geschichtlichen Fakten, bewähren muß, ist ein Mohammed unbekannter Gedanke – Geschichtsklitterung ist deswegen völlig normal.

    (4) Wer diese Zirkelschlüsse nicht akzeptiert, dem werden schwere irdische und jenseitige Strafen angedroht. Die Angst, die Mohammed seinen Zuhörern einzujagen sucht, ist in mekkanischer Zeit das wesentliche Mittel seiner Missionierung. In Medina kommen die Androhung und der Einsatz von Gewalt hinzu.

    (5) Der „Dschihad“, die „Anstrengung auf dem Wege Gottes“, wird im Koran als der bewaffnete Kampf gegen Nichtmuslime verstanden. Er wird dort gerechtfertigt und wird von Allah ausdrücklich gefordert, weil Nichtmuslime entweder ‚Götzendiener’oder, wie die Juden und Christen, sich zu einer absichtlich „verfälschten“ Fassung der göttlichen Botschaft bekennen.

    (6) Die Grenzziehung gegen die „Schriftbesitzer“(Juden und Christen), ist ein Grundelement der im Koran propagierten Gläubigkeit der Muslime. Siege im Kampf gegen Juden, Christen und die Heiden werden als zusätzliche Wahrheitsbeweise der Botschaft des Korans herausgestrichen. – Nach dem Motto „was Wahr ist siegt“. Heute, wo Moslems nicht mehr so häufig siegen, ist das Motto leicht modifiziert und heißt „Siegen wird was Wahr ist“.

    (7) Aus dieser durch Waffeneinsatz unter Beweis gestellten Wahrheit der Gottesrede resultiert die Pflicht des absoluten Gehorsams gegen „Allah und seinen Gesandten“, und zwar in ALLEN nur denkbaren Lebenssituationen, wie denn der Koran nach Mohammeds Vorstellung sämtliche Aspekte des Daseins des Menschen klar darlegt (Sure 16, 89) und dieses somit zur Gänze gottgegebenen Normen unterwirft.

    (8) Ein wesentlicher Zug der islamischen „kulturellen Selbstverständlichkeiten“ besteht also in der Überzeugung, der Islam sei sämtlichen möglichen Daseinsordnungen überlegen, da er dank seiner unmittelbaren Herkunft von Allah wahr sei und deswegen auch nicht in einer von gleich zu gleich geführten intellektuellen Auseinandersetzung – etwa mit dem heutigen Christentum oder dem Säkularismus – argumentativ bekräftigt werden müsse, ja, dank seiner Herkunft auch gar nicht auf diese Weise bekräftigt werden könne. – Der Islam ist nicht diskutierbar, ER ist und fertig. Wer dagegen verstößt ist Rassist!

    (9) Andersgläubigen bleibt nichts weiter, als sich zum Islam zu bekehren oder sich in die unaufhaltsame Machtübernahme der Verfechter der göttlichen Wahrheit zu schicken und sich mit einem inferioren Rang minderen Rechts (Dhimmi) zufrieden zu geben. – Das nennt man Islamisierung.

    (10) Mit welchen Mitteln der Dschihad, die Machtübernahme, betrieben wird, ist eine zweitrangige Frage. Es gibt kein Mittel, das von islamischer Warte aus als verwerflich zu ächten wäre; zu bedenken ist lediglich, ob es in der jeweils obwaltenden Situation opportun ist oder der Ausbreitung des Islams hinderlich sein könnte.

    (11) Die strukturelle Friedensunfähigkeit ist ein Wesensmerkmal der islamischen „kulturellen Selbstverständlichkeiten“. – Und ist im Islam selbst angelegt, Gewalt und Terror kommen aus dem Herzen des Islam.

    In sachlichem, ruhigem Ton, arbeitet der Verfasser diese Ergebnisse heraus.
    Erhellend sind Kleine-Hartlages Ausführungen über die Gegenwart:
    *Das aggressive Dominanzstreben bekundet sich nach wie vor ungebrochen und bestimmt unter anderem das Verhältnis zahlloser muslimischer Einwanderer zu den aufnehmenden nichtislamischen Ländern und Kulturen.
    *Die politischen Führer und mediale Eliten der Aufnahmeländer pflegen vor dieser Tatsache die Augen zu verschließen.
    *Dem Dominanzstreben des Islams, so lautet sein Fazit, haben die europäischen Gesellschaften nichts entgegenzusetzen, da ihren Eliten die hierzu unentbehrlichen Einsichten und der unerläßliche Überlebenswille fehlen.
    *Diese Gesellschaften werden sich de facto von ihren Idealen in dem Maße entfernen, „wie die Islamisierung voranschreitet.
    *Die europäischen Werte
    **der Toleranz,
    **des Ethos der Selbstkritik,
    **der Ächtung der Gewalt,
    **der Heiligung des menschlichen Lebens,
    **des intellektuellen Zweifels,
    **des reflexiven Rechts,
    **der Gleichheit aller Menschen – und nicht zuletzt
    **die Fähigkeit zum selbstironischen Humor
    werden mitsamt den Völkern, die das alles hervorgebracht haben, “zuerst an den Rand gedrängt und dann erstickt“.

    Kleine-Hartlages Buch sollte eine Pflichtlektüre der Entscheidungsträger in der Innen-, Rechts- und Bildungspolitik sein, und auch die zahlreichen Islamexperten des interreligiösen Dialogs sollten ihre reflexartige Empörung hintanstellen und das Buch sorgfältig durcharbeiten, damit ihnen dämmert, was sie eigentlich tun.

    Daß dies vergebliche Hoffnungen sind, weiß der Rezensent. Um so mehr aber dankt er dem Verfasser für die geleistete Arbeit und für den Mut, seine Erkenntnisse ohne Selbstzensur zu Papier zu bringen. Ungehört werden seine Aussagen nicht verhallen.

    Veröffentlicht: Freitag, 13. Januar 2012 (und von mir etwas eingekürzt)

  13. Immer diese leeren Drohungen. Sollen sich diese Trottel doch mal mit Israel militärisch messen … mal sehen, was dann passiert.

    Großmäuler und Spinner.

  14. Da wird aber manchem wieder das Herz aufgehen.
    22.12.2014:
    Deutscher Weihnachtsmarkt-Besucher lobt Erdogan als „Vorbereiter der Scharia“:

    (7:40)
    Die Leute, die gegen ihn hetzen und die mit den Kuffar arbeiten, um ihn zu stürzen, Laizisten und andere Leute.
    Derjenige, der ohne Scharia regiert, ist ein Tahud und Erdogan bleibt ein Tahud, bis er die Scharia praktiziert. Aber im Vergleich zu den anderen Heuchlern, gekauften Tauhid, seine Schulen sind für mich besser als ihre Gesichter. Möge Allah ihn unterstützen.

    (ab 8:35)
    Ich sehe, daß jemand auf dem Weg ist, die Scharia zu praktizieren. Soll ich ihn jetzt erniedrigen, und ihn als Kafir machen?

    Der hat mehr als genug Feinde. Der ganze Westen hetzt gegen ihn und er ist ein Mann. Im Vergleich zu allen arabischen Präsidenten, der ist ein Mann. Das bestätigt jeder vor Allah. Möge Allah ihm verhelfen, die Scharia in der Türkei praktizieren zu lassen. Darum geht es.
    Der Prophet hat gesagt, 70.000 von Bani-is-Haq werden nach Istanbul marschieren und dort die Scharia implementieren auch ohne Kämpfe. Das bedeutet, daß Erdogan diesen Weg vorbereitet, daß die Menschen, die hier aus Europa in die Türkei einmarschieren, es leicht haben werden, weil Erdogan die Scharia vorbereitet.

    https://www.youtube.com/watch?v=fu7gSDNRmCA

  15. OT

    Verliert Deutschland am 22.01.2015 seine komplette Souveränität ??

    „Bei der nächsten Entscheidung der Bundeskanzlerin geht es um die Frage, ob Deutschland seine Budgethoheit verliert, und damit einen wesentlichen Teil seiner Souveränität aufgeben muss.“

    Eigentlich schaue ich nicht mehr auf diese Seite, aber das geht uns alle an.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/28/appell-an-angela-merkel-stoppen-sie-mario-draghi-jetzt/

    Wir werden abgeschafft.

  16. #3 Hallodeutschland (28. Dez 2014 18:01)
    Na nur eine Frage der Zeit wenn bei uns die ersten Orks “Juda verrecke” brüllen. Die Schläferin Merkel verschläft auch diese Entwicklung,…
    – – –
    Die verschläft keineswegs. Die fördert. Genau das.

  17. #18 Hessenossi
    An einem Austritt aus der EU führt früher oder später kein Weg vorbei. Besser früher. Frankreich wird es mit Le Pen vormachen. Andere (Niederlande) werden folgen. HOFFENTLICH.

    Und irgendwann Deutschland.

  18. #16 notar959 (28. Dez 2014 18:25)
    (1) Wie ist nun die theologische Tiefenstruktur des Islam beschaffen?

    „Die Ummah der Muslime ist die beste Ummah der Welt“
    „Du bist nichts, deine Religion ist alles“

    Erbauungsvideos, die diese Leitsatz den Gläubigen einhämmern sollen, gibt es zuhauf.

    Der ISLAM unser ganzer Stolz!
    https://www.youtube.com/watch?v=1p15H0E2LgI&list=UUxUkpUgTqgrCx-SfZAg5gaQ
    2:20
    Eine Religion, die perfekt und vollständig ist
    5:00
    Juden und Christen existieren, aber sind keine Religionen
    6:00
    Christen ist ein falscher Begriff
    8:50
    Jede Religion, außer dem Islam, wird nicht vor dem Höllenfeuer schützen
    10:05
    Kein einziger Buchstabe wurde in 1400 Jahren geändert
    31:20
    Wehe dem, der wegen seiner Arbeit den Bart abrasiert
    32:30
    Du lebst nicht wie du willst sondern du lebst unter den Gesetzen Allahs.

    _______________________________

    http://www.youtube.com/watch?v=Yuv2bKvwjto&list=UUxUkpUgTqgrCx-SfZAg5gaQ
    Das Übel der Sünden
    38:15
    Ein Kafir, der ist niemals stark, er hat Angst vor dem Tod. Aber ein Muslim, er liebt den Tod.
    38:45
    Möge Allah die Feinde Allahs vernichten in der Dunya.
    Er sagte, ich komme mit einer Armee, die den Tod so lieben, wie ihr das Leben liebt.

    _____________________________

    (10) Mit welchen Mitteln der Dschihad, die Machtübernahme, betrieben wird, ist eine zweitrangige Frage. Es gibt kein Mittel, das von islamischer Warte aus als verwerflich zu ächten wäre; zu bedenken ist lediglich, ob es in der jeweils obwaltenden Situation opportun ist oder der Ausbreitung des Islams hinderlich sein könnte.

    Verschärfend kommt hier hinzu, daß ein Gläubiger seinen „Bruder“ nicht zu kritisieren hat in der Wahl seiner Methoden. Schließlich könnte alleine Allah wissen, daß dieser Bruder den richtigen Weg geht, und damit hätte der Kritiker sich automatisch versündigt.

  19. #19 Hessenossi (28. Dez 2014 18:40)
    – – –
    Grüß Dich, Hessenossi!
    Nachdem das BVerfG die Klage gegen den ESM abgeschmettert hat (3/14), ist der Weg ohnehin geebnet. Unklar ist mir allerdings, warum IM Erika den Alt-Kommunisten Draghi stoppen sollte. Der macht doch alles nach Plan.

  20. #20 Kara Ben Nemsi (28. Dez 2014 18:45).

    Korrekt!!
    Frau Mutti ist ein Kuckucksei, ein ganz besonders ekelerregendes. Shalom

  21. #17 Flammpanzer (28. Dez 2014 18:27)

    Da werden Sie nicht lange warten müssen. Persönlich denke ich die Mörder, Terroristen und Vergewaltiger der HAMAS werden den Frühling nicht Frühling sein lassen. Es wird in den nächsten 3 bis 6 Monaten Krieg geben. Darauf können Sie mich beim Wort nehmen.

    Shalom

  22. Das ist der Pro-aktive-Judenhass der heutigen Zeit————schlimmer als der Retro-Aktive-Judenhass so mancher Spinner und Kostümnazis.
    Aber die Verhaltens-Nazis der heutigen Zeit werden heute vor allem von Anhängern der Islam-Hinrverschmierung gestellt.

  23. OT:

    500 Millionen Euro aus der EU, das meiste davon deutsches Geld, fließen an eine islamische Terrororganisation* , welche damit die Ermordung von Juden finanziert.
    Dieselben Leute, die unsere Kohle gegen unseren Willen in den islamischen Terror investieren, nennen uns Nazis**, wenn wir gegen eben diesen Islamterror auf die Straße gehen…

    * Hamas
    ** Mischpoke,Nazis in Nadelstreifen usw.
    oder wie H. Kraft, Ministerpräsident_X NRW: Ratten!
    http://www.pi-news.net/2014/12/hamas-nazis-und-der-geisteszustand-der-eu/#more-439651

  24. #21 pippo kurzstrumpf der erste
    #23 Kara Ben Nemsi

    Hallo Kara,

    Wir sind das Volk, raus aus der faschistischen EU !

    Vorschlag für ein Transparent bei Pegida.

  25. Jep. Zur nächsten Pegida bringe ich ein eigenes mit. Vorderseite: Raus aus der EU! Rückseite: GEZ abschaffen! Am 5.1. in Dresden.

  26. #1 GrundGesetzWatch

    Kann mir jemand den Unterschied erklären zwischen einer historischen Sportpalast Rede und dieser Veranstaltung?

    Ja, kann ich. Goebbels brauchte keinen Übersetzer.
    Sonst kein Unterschied.

  27. #28 Mautpreller (28. Dez 2014 19:02)

    Shalom. 500 Mio? Die Bürger der EU zahlen Jährlich Milliarden an alle nur erdenklichen Terror-Organisationen. In Gaza sind Milliarden verschwunden wie auch in der Türkei, bei der PKK, bei den Peshmerga uvm. Im Falle Deutschlands sind es speziell Kurdische Terroristen die Unterstützung finden aber auch HAMAS und Fatah.

    Was Sie wahrscheinlich nicht wissen und auch nicht in News erzählt wird. Nicht alles Geld verschwindet in den tiefen Taschen der Terroristen. Oftmals werden diese Mörder und Terror-Organisationen für Geldwäsche genutzt.
    Das politische Establishment der EU verschenkt 5 Milliarden doch einiges davon kommt als kick-back zurück, nicht in die Taschen des Volksvermögens sondern in die Taschen der Volksvertreter.

    Allein in der Türkei sind seit Erdolf of Turkey Unsummen verschwunden. Die Summen werden zwischen 80 und 100 Milliarden US$ geschätzt. Auch hier das selbe Spiel. Das politische Establishment der EU verschenkt und bekommt es über Hinterhöfe wieder. Nicht ins Volksvermögen sondern ins Vermögen der Volksvertreter.
    Es ist noch wesentlich schlimmer als Sie es sich vorstellen können.

  28. #26 Syria Forever
    Korrekt ! Die Hamas wird jede Gelegenheit nutzen, um sich als Vorkämpfer für die Zerstörung Israels und die totale Islamisierung Palästinas zu präsentieren, selbst wenn sie die militärischen Mittel dazu gar nicht besitzt. Sie betreibt diese Politik auch ohne jede Rücksicht auf die eigene Bevölkerung. Sobald die Verluste des letzten Gaza-Krieges auch nur halbwegs ausgeglichen sind, greift sie wieder an. Sie betreibt, wie der IS, keine „Realpolitik“ und funktioniert nicht rational.

  29. Womit sich die Türkei „offiziell“ (und wohl auch gewollt) in die Reihen unserer Feinde einstellt!

    Und argumentiere ich vielleicht etwas zu voreilig für alle hier, dann ersetzt bitte das „unserer“ in „meine“ ! Ich stehe dazu.

  30. Damit dürfte jedem klar denkenden Menschen offensichtlich sein, wo die Reise hingehen wird. Für unsere Politiker ist dies aber kein Grund sich zu distanzieren. Man versucht die PEGIDA-Anhänger als Nazis zu verunglimpfen, aber die einzigen, die mit Möchtegern-Judenvernichtern sympathisieren, sind unsere Politiker.

  31. #1 GrundGesetzWatch (28. Dez 2014 17:55)

    Kann mir jemand den Unterschied erklären zwischen einer historischen Sportpalast Rede und dieser Veranstaltung?

    Im Sportpalast konnte man wenigstens die Worte verstehen! Kann jemand diesen Dreck vielleicht übersetzen? Denn ohne etwas zu verstehen, kann ich es mir nicht antun. Da bin ich ganz konservativ.

  32. Gepampert von der Hure Babylon („die EU“) wird Judenhass durch alle Steuereinnahmen die „der EU“ Hure zufließen finanziert. Hamas wird von „der EU“ zu einer Friedenspartei umgemünzt, Lügen verbreitet und der Wahnsinn nimmt seinen Lauf.

    Wer wissen will, wie Hitler und seine Schergen damals zu Macht und Würden kamen „und keiner tat etwas dagegen“, kann sich das Spektakel HEUTE noch einmal in Echtzeit anschauen. Auch damals dachten Gutmenschen „es wird schon nicht so schlimm“ oder „die Juden sind das Problem der Welt und der Hitler hat doch Recht“. Diese Rolle übernehmen heute die „Israelkritiker“ oder Terrororganisationen wie Hamas.

    KENNEN DIESE GUTMENSCHEN DAS RESULTAT NICHT ODER WOLLEN SIE ES NICHT MEHR SEHEN????

    Wer meint das dieser Krug an uns vorüber geht in dem man einfach schweigt wird eines Besseren belehrt. Leider auch mit den Folgen von damals. Krieg, Tod, Zerstörung und Leid.

  33. Nein, liebe Medien und Politiker

    hört auf, Pegida und den Islamischen Staat, das Extrem des Islam, gegeneinander auszuspielen !

    Wir als Bevölkerung sind nicht mehr so blöd, wie Ihr denkt !

    Beschäftäigt euch mit Erdogan, mit Ditib, mit Gülen dann könnt Ihr vielleicht ein Stück an Glaubwürdigkeit zurückgewinnen.

    Wenn nicht: „Lügenpresse, halt die Fresse“

  34. #33 Lepanto2014 (28. Dez 2014 19:41)

    Ich muss Sie enttäuschen. HAMAS wie IS-Mörder Brigaden haben sehr rationale Ziele. Die Zerstörung unserer uns bekannten Kulturen und Zivilisationen, oder was davon noch übrig ist, speziell Zivilisationen.
    Es geht auch nicht darum einen Krieg gegen die IDF zu gewinnen, oft versucht, nie erreicht, sondern um Eigenbereicherung, Macht, Frauen und schnelle Autos…
    Die eigenen Bevölkerung ist niemals das Ziel oder wollen Sie behaupten das die Politik einer Mutti von Deutschland
    Bevölkerungsorientier ist?
    Alles das wir, Sie wie ich, derzeit erleben und ertragen müssen ist wohl geplant, hat Ziele und wird voran getrieben ohne jegliche Rücksicht.

    Ich kann nur immer wieder Carl Friedrich von Weizäcker empfehlen; “Der bedrohte Frieden”. Das letzte Werk Weizäckers ist bedrückend, beklemmend und unwahrscheinlich treffsicher.
    Shalom

  35. Erdogan will wohl an die Zeiten anknüpfen, in welchen die Türkei mit den Nazis verbündet war. Unter Bezugnahme auf die diffamierenden Äußerungen des Zentralrats der Juden hinsichtlich der PEGIDA-Bewegung muss jedoch folgendes sagen:

    Wer keine Freunde will und denjenigen, welche sich als Freunde anbieten, in den Rücken fällt, darf sich nicht wundern, wenn er irgendwann alleine und schutzlos vor den Feinden steht. Wenn man 15.000 mehrheitlich proisraelische Demonstranten für gefährlicher hält als die Millionen Anhänger eines Erdogan, der mit der Hamas, den Muslimbrüdern und vielleicht sogar dem IS verbündet ist, dann ist einem schlichtweg nicht mehr zu helfen.

    Und die USA werden auch nicht auf ewig an der Seite Israels stehen. Langsam übernehmen Latinos und Schwarze das Kommando in der Demokratischen Partei der USA, was aufgrund Masseneinwanderung und Geburtenquoten irgendwann vollständig der Fall sein wird. Und diese halten eher zu den Palästinensern als zu Israel.

  36. #32 Syria Forever

    Nicht, daß ich es nicht glauben würde, sogar jedes Wort. Denke ich ein wenig ideologie- und emotionsfrei nach, komme ich zu dem Schluß, daß es so sein muß, die Verhältnisse auf Planet Erde lassen keine andere Möglichkeit zu: Money. Die Frage ist, woher haben Sie’s? Wo bekommt man Informationen dieser Art. Muss ich erst die NSA hacken oder den KGB, oder gibt es andere „Quellen“?

  37. #44 Bachatero (28. Dez 2014 23:17.

    Shalom. Sie können es versuchen. Ich würde bei der NSA anfangen, KGB gibt es ja keinen mehr. 🙂

    Persönlich hatte ich in früheren Jahren einiges mit solchen Dinge zu tun. Ein Freund von uns war viele Jahre Analyst beim Mossad.
    Grundsätzlich machen Analysten auch nichts anderes als Informationen aus allen möglichen Quellen zu beziehen. Sei es (heute) Internet, Zeitungen, Journale uvm.. Mehrsprachigkeit und analytisches Denken. Dazu kommen Informanten die nicht wissen das sie welche sind.
    Als Beispiel: Wenn ich etwas über eine Stadt erfahren möchte kann ich jeden x-beliebigen ansprechen. Urlaubsorte sind ideal. Es wird vielleicht ein wenig dauern aber Menschen erzählen gerne von zu hause. Wie ist die politische oder wirtschaftliche Stimmung, wie sieht es mit sozialem Frieden aus, wovor haben die Menschen Angst, wie ist es mit Sicherheit, wie oft müssen Polizei oder gar Militär eingreifen, usw. usw.. Menschen lügen nicht, oder wenig, wenn sie von zu hause erzählen.
    Aus vielen Puzzle-spielen entsteht ein Gesamtbild, auch als Lage bezeichnet.
    Am Ende ist es viel Kleinarbeit, Stundenlanges lesen, konzentriertes zuhören und Erfahrung.

    Die Welt der Spooks ist nicht spooky. Es ist die Welt die spooky ist.

    Versuchen Sie es selbst. Machen Sie sich eine Liste was Sie gerne erfahren möchten und gehen Sie den Fragen konsequent nach. Nutzen Sie alle Quellen die Ihnen einfallen. Sie werden sehen, es ist nicht rocket science, im Gegenteil, es ist langweilige Kleinarbeit.

    Einen guten Abend.

  38. #45 Syria Forever

    Schade, ein kurzer power hack wäre mir lieber gewesen 😉 , aber was Sie sagen liegt wohl näher an der Realität, ja ist wohl gleichwertig mit der Arbeit eines Kriminalisten. Ich mach es ja auch dauernd, auf manchen Gebieten, und weiß deshalb, wie mühsam das Spielchen ist, zumal als Einzelperson, ohne Zuarbeiter. Danke für die Tips.

  39. #46 Bachatero (29. Dez 2014 03:52)

    http://map.ipviking.com/

    Einer von vielen…

    Juden sind als freundlich und hilfsbereit bekannt. Sollte sich das noch nicht bis Deutschland durchgesprochen haben werde ich dem nachhelfen. Shalom und einen Guten Morgen.

  40. #48 Syria Forever

    Danke für den Link, da bekommt man schon Lust auf mehr. Aber ich will ja nicht drängen … 😉

Comments are closed.