bernhard_ koolenMehrfach unterlag das islamophile Stadtgymnasium Dortmund bereits vor Gericht, nachdem Schulleiter Bernhard Koolen (Foto) die Grundrechte von politisch Andersdenkenden eklatant mit Füßen getreten hatte (PI berichtete). Nun schmückt sich diese – bundesweit in Verruf geratene Lehranstalt – auch noch mit dem Siegel „Schule ohne Rassismus“.

Dazu heißt es:

Die Schule blickt auf eine Zukunft mit mehr Zivilcourage und einem besseren, gemeinschaftlicheren Umgang innerhalb der Schülerschaft und aller Beteiligten am Schulleben.

Gerade an dieser Schule ist es jedoch vor allem der radikale Islam, der einem humanistischem Schulklima im Weg steht. Als erstes staatliches Gymnasium bundesweit etablierte es einen „muslimischen Schulgottesdienst“, von dem alle nicht-muslimischen Schüler ausgeschlossen waren und der vom radikalen Imam Ahmed Aweimer geleitet worden war.

Aweimer war aufgrund seiner radikalen Ansichten bereits zwischenzeitig in Israel verhaftet worden und ätzt heute im Ruhrgebiet regelmäßig gegen die Grundwerte der freiheitlichen Gesellschaft. Wer sich als Lehrer oder Schüler gegen dieses Schul-Islamisierung wehrte, wurde vom Schulleiter Bernhard Koolen schikaniert bzw. sogar vom Dienst suspendiert. Auch die Bild-Zeitung hatte darüber berichtet, wie der islamkritische Buchautor und Lehrer Daniel Krause vor Gericht seinen Prozess gegen diese Suspendierung gewann. Koolen jedoch zeigte Verachtung gegenüber dem Rechtsstaat und entblößte sich mit anmaßender Richterschelte.

In einem weiteren Gerichtsurteil wurde ein Jahr später öffentlich, dass an dieser Schule in vielerlei Hinsicht eine angespannte bis unerträgliche Atmosphäre herrscht: Mobbing unter Kollegen, Verschleppung diverser Amtsvorgänge etc.

Laut Wikipedia hieß das Stadtgymnasium in früheren Zeiten „Adolf-Hitler-Gymnasium“. Und bekanntlich nutzte schon Hitler seine Kriegspolitik dafür, von innenpolitischen Abgründen abzulenken. Mit dem gleichen Prinzip geht nun die Dortmunder Schule vor: Das Sich-schmücken mit dem Projekt „Schule ohne Rassismus“ soll den Blick davon ablenken, wie sehr dieses Gymnasium mit Unterrichtsausfall aufgrund organisatorischen Missstände zu tun hat. Bereits seit 2012 berichtete die Regionalpresse immer wieder von den eklatanten Unterrichtsausfällen an dieser Schule, gegen die sich auch die Schüler aus berechtigter Zukunftsangst regelmäßig auflehnen.

Auch in diesem Schuljahr besteht dieses Problem am Stadtgymnasium weiter fort, so ein Bericht der „Ruhr-Nachrichten“. Statistiken der Stadt Dortmund zeigen weiterhin, dass das Stadtgymnasium, gemessen an den Anmeldezahlen, die unbeliebteste Schule der ganzen Stadt ist.

Vielleicht sucht man hinsichtlich dieser Anmeldezahlen nun stärker als je zuvor die „Rettung“ durch die Migrantenklientel. Statt erst einmal die Erfüllung der Grundaufgabe „Unterricht“ sicherzustellen, floss die Energie am Stadtgymnasium zuletzt leider eher in verzweifelte politisch tendenziöse Projekte. Neben dem Schulleiter war insbesondere der strebsame Schülervertreter Felix Starzonek (18) federführend, von dem auch der Bericht auf der Homepage namentlich unterzeichnet ist.

Kontakt:

Stadtgymnasium Dortmund
Heiliger Weg, 25
44135 Dortmund
Telefon: 0231-50 23 136
Telefax: 0231-50 10 769
E-Mail: stadt-gymnasium@stadtdo.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse trotz aller Kontroversen in der Sache um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

57 KOMMENTARE

  1. Von der Adolf-Schule zur Schule mit antideutschem Rassismus, wer hätte das gedacht.

    Obwohl….

    „Deutschland wird Weltmacht oder gar nicht sein“

    „verbrannte Erde“

    „Zivilisationswüste“

    „Rücksicht auf die Bevölkerung können wir nicht mehr nehmen.“

    So enttarnte sich der Asylant (Anm: Geil! 😀 ) aus Österreich nun selbst ganz offen als gefährlichster Feind des deutschen Volkes. Es sei nicht nötig, auf die Grundlagen, die es zu seinem primitivsten Weiterleben brauche, Rücksicht zu nehmen, sagte Hitler zu Speer, „denn das Volk hat sich als das schwächere erwiesen, und dem stärkeren Ostvolk gehört ausschließlich die Zukunft“ – den Russen.

    „Ich bin auch hier eiskalt – wenn das deutsche Volk nicht bereit ist, für seine Selbsterhaltung sich einzusetzen, gut: Dann soll es verschwinden!“

    In seinem Buch „Mein Kampf“ stand, Rebellion sei die Pflicht eines jeden, wenn eine Regierung das Verbrechen begehe, ein Volk heroisch untergehen zu lassen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9181019.html

    Es scheint, als ob das alte Adolf-Gumminasium einen gehörigen Teil des adolf`schen Geistes dem Koolen in den Ar*ch geatmet hat!

  2. Mekka ohne Rassismus(Christen, Juden und Buddhisten dürfen den schwarzen Mekkakasten besichtigen)

    Und ein O.T. ohne Rassismus.

    Überfall auf Polizeirevier bei Tours „Allahu Akbar“-Rufer wird erschossen

    Französische Polizisten haben einen Mann erschossen, der nach ihren Angaben mit „Allahu Akbar“-Rufen („Gott ist groß“) das Kommissariat stürmte und sie mit einem Messer bedrohte. Der Angreifer habe im zentralfranzösischen Joué-lès-Tours drei Polizisten verletzt, erklärte das Innenministerium. Einer der Polizisten habe Schnittwunden im Gesicht davongetragen.

    http://www.n-tv.de/politik/Allahu-Akbar-Rufer-wird-erschossen-article14197076.html

  3. Was macht der Schulleiter auf seinem Posten noch .Was machen die Schulbehörden ,warum entfernen sie diesen Versager nicht .Es wundert mich ,dass die Eltern noch nichts unternommen haben . Es ist ein Skandal ,einen muslimischen Gottesdienst in der Schule abzuhalten .Wollen die Links-Grünen und die anderen Parteien weiterhin behaupten ,es gebe keine Islamisierung Deutschlands. Die Schule ist das beste Beispiel für sehr massive Islamisierung mit kräftigen Unterstützung solchen Schwachsinnigen wie der Schulleiter.

  4. Bald wird man merken, dass gutmenschliches Gesabbere zu keinerlei Gehirnorgasmus führen wird. Der Wind dreht sich, leider wird es dann auch auf der anderen Seite auch Bösmenschen geben. Aber der Mensch ist so gepolt.

  5. Naja , „Schule ohne Rassismus“ schliesst Rassismus gegen Deutsche nicht aus. Eher noch das Gegenteil.
    Da würde noch eher passen.
    „Schule ohne Grundrechte“
    „Schule ohne Meinungsfreiheit“
    „Schule nach sozialistischen Vorbild“
    ect.

  6. Ich gehe davon aus, dass dieser Lehrer, wenn er an einer Pegida-Demo teilnehmen würde sofort suspendiert würde. Aber Islamophile oder die beschriebenen Unzulänglichkeiten (höflich ausgedrückt) sind selbstvertändlich nur Kavaliersdelikte und tun seiner Tätigkeit als Lehrer keinen Abbruch.

  7. Politiker, Lehrer, Journalisten und Juristen treten unseren Rechtsstaat seit Langem mit Füßen. Diese Drecksbrut, entweder selber 68er-Vollversager, oder deren Nachkommen, werden dieses Land zerstören – wenn wir nicht endlich aufstehen, und ihnen zeigen, wo der Barthel den Most zapft!

  8. Wann gibt es den ersten Koran ohne Rassismus???
    😛

    Der Koran ohne Rassismus wäre umweltschonend herzustellen:

    Buchdeckel und dazwischen zwei Blätter, also vier Seiten. Auf Seite Eins steht die Sache mit dem Umweltschutz, Resyclingpapier, Herausgeber und Verlag. Auf Seite Zwei, daß Korane keine Bilder enthalten und weshalb. Auf Seite Drei, daß Mohammed ein ungereuter perverser Kriegsherr war. Auf Seite Vier, also der letzten Seite, daß Muslime sich für Rassismus entschuldigen und sich um 180° drehen wollen.

    +++ +++ +++ +++ +++ +++

    Lieber guter Erlöser Jesu-Christ,
    daß Du noch bei uns Menschen bist,
    dies ist das riesengroßes Wunder –
    unsre Pfarrer predigen nur Plunder!

  9. Wir sind ein bundesweites Schulnetzwerk, dem über 1.500 Schulen mit einer Million SchülerInnen angehören

    5.583 „Gefällt mir“-Angaben bei FB im Vergleich zu 1Mio. beteiligten Schülern spricht Bände. Das sind im Schnitt 4 Likes pro Schule. Von Generation FB habe ich mehr erwartet. Anscheinend funktioniert die Gehirnwäsche doch nicht mehr so einfach wie gedacht. Das zeigt auch dieser Kommentar auf der FB Seite:

    „Schule ohne Rassismus“ ist eigentlich eine gute und gut gemeinte Idee, aber in den Problemvierteln ist auch ein Vorgehen gegen Deutschenfeindlichkeit extrem wichtig, was „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ anscheinend nicht tut, bzw. tun möchte. Rassismus gegen Deutsche hat in Deutschland genauso wenig verloren wie Rassismus gegen Ausländer. Denn es gibt längst nicht nur deutsche Rechtsextremisten, sondern auch türkische (Graue Wölfe).

  10. Die die es nötig haben sich mit solchen oder ähnlichen Titel zu schmücken, sind meistens die schlimmsten.

  11. Das ist das Anti-Rassismus-Gymnasium, in dem dann alle Rassen, außer der Deutschen, natürlich besser bewertet werden. In dem alle, außer den Deutschen, bessere Noten bekommen. In dem kurz gesagt Deutsche nicht gerne unterrichtet werden.

    Und wer bezahlt diesen Geisteskranken, der dort den Schulleiter spielt? Wer bezahlt dessen Demokratiefeindlichkeit?
    Der Spuk hört erst auf, wenn man denen den Geldhahn abdreht!

  12. Eine Schule bekommt den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, wenn mindestens 70 Prozent aller Menschen an einer Schule diese Selbstverpflichtung unterschrieben haben.

    Die anderen 30% sind dann die Rassisten an der Schule die nicht unterschreiben brauchen.

  13. soeben in Berlin-direkt zdf:
    „Es geht ein Gespenst um in Deutschland. Es heißt Pegida.“ Interview mit HO Henkel, AfD, dazu. Er rät zu Distanz. Man wisse ja nicht, wer da mitlaufe“.
    Außerdem sein er Mitglied bei amnesty international.

  14. Eins ist sicher: Die Bolschewisten müssen aus dem Schuldienst entfernt werden! Diese krankhafen Auswüchse müssen unverzüglich gestoppt werden. Was kommt nach dem islamistischen Hetz“Gottesdienst“? Islam- und Grünkonforme Pädophilie? Der eine zitiert dann den Koran und der andere Parteibeschlüsse der grünen Khmer 😀 In einem solchen verkommenen Bildungssystem kann logischerweise auch nichts gedeihen.

  15. Dieser Typ gehört schon alleine wegen seinem
    gestörten Demokratieverständnis aus dem Schuldienst entlassen. Wenn man bedenkt, dass dieser Schwachkopf sein Gehalt aus Steuergeldern erhält, wird einem übel.

  16. Apropos Rassismus.

    Neger erschießt aus rassistischen Gründen zwei Polizisten in den USA.
    Sein Name deutet auf „die Religion des Friedens“ hin.

    http://www.reuters.com/article/2014/12/21/us-usa-newyork-police-idUSKBN0JY0N820141221

    (Reuters) – A gunman shot dead two New York City police officers in what officials called an „assassination“, hours after warning on social media that he planned an attack in retribution for recent U.S. police killings of unarmed black men…

    The gunman, 28-year-old Ismaaiyl Abdula Brinsley, traveled from Baltimore, where police said he had shot and wounded his girlfriend, to New York and during the day posted on the social media service Instagram that he would be „putting wings on pigs today,“ using an anti-police slur.

    The two New York City Police Department officers, Rafael Ramos, 40, and Wenjian Liu, 32, had no time to react when Brinsley appeared next to their vehicle, and shot both officers with a silver semi-automatic handgun, said NYPD Police Commissioner William Bratton…

    The officers he killed were Hispanic and Asian-American.

  17. eben hatte ich einen kommentar geschrieben, der noch in der Vorschau war.

    Dann bin ich nochmal nach oben, um den Artikel zu lesen.

    und plötzlich waren unter den Kommentaren 1000e kryptische Wörter, Fetzen, Zeichen in blau.
    Wie Programmiersprache oder so.

    Hat das was zu bedeuten???

    Und hier:
    Kommentar ist in der Vorschau.
    Bei Absenden klicken erscheint Hinweis….submitting….blabla….keine Ahnung.

    Nochmal auf Vorschau geklickt, erschienen alle Kommentare in diesen kryptischen Zeichen.
    Drunter lauter Nullen.
    teils blau teils schwarz.
    ?????????

  18. #20 VivaEspana (21. Dez 2014 19:22)

    Es geht ein Gespenst um in Deutschland. Es heißt Pegida.” Interview mit HO Henkel, AfD, dazu. Er rät zu Distanz. Man wisse ja nicht, wer da mitlaufe”.
    Außerdem sein er Mitglied bei amnesty international.
    ————————————-
    Schade, dass HO Henkel keine Eier hat.
    Vielleicht sollte er die Partei wechseln… wäre bei den Anti-Pegida Hetzer-Parteien besser aufgehoben.
    Na ja, wenigstens weiß man nun, was er von uns Bürgern hält.

  19. Zu dem „Schule ohne Dingenskirchen“: In der Regel sind die Schulhof-Türkarabkloppereien samt Messern und Abziehen genau an diesen Schulen am größten. Worauf regelmäßig alles aus allen Wolken fällt und stammelt „Aber wir sind doch eine Schule mit Courage!“

    Dazu muß man wissen: Das mit „Courage“ und „gegen Rassismus“ richtet sich nur gegen Deutsche, also deutsche Nahtzis. Von denen es bekanntlich an Schulen nur so wimmelt./sarc.

    Der Rest bekommt vom schuleigenen Sozialarbeiter (in meiner Jugend gab es an einer deutschen Schule Lehrer, einen Hausmeister und gut war) „Antigewalttraining“, bindet anschließend den Schulsozialarbeiter im Heizungskeller fest und geht seinen üblichen orientalischen Tagesgeschäften nach.

  20. Dubioses gerichtsbekanntes Dortmunder Gymnasium wird „Schule ohne Rassismus“

    Im Umkehrschluss heißt es, dass die Schulen, die diesen Titel nicht tragen, „Schulen MIT Rassismus“ sind.

    Bei so viel Rassismus:
    sollen nicht alle rot-grünen Landesregierungen wegen des völligen Versagens sofort zurückzutreten?

  21. Die Zeiten, dass dieses Siegel „Schule ohne Rassismus“ eine Auszeichnung war, sind schon lange vorbei.

  22. ….mit dem Siegel „Schule ohne Rassismus“.
    ——————————————————-

    Gibt’s auch einen Siegel „Schule OHNE LERNEN“? Da gibt es mittlerweile unzählige Anwärter wo Lernen seit 1968 durch PC-Gehirnwäsche ersetzt wurde, und nicht nur in Dortmund!

  23. Das Schlachten beginnt!

    UNFASSBAR….Wann werden endlich diese gewaltätigen Moslems interniert und ausgewiesen?
    Was muss noch alles passieren?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Österreich:

    Türke trennt 80-jähriger Frau vor Kirche mit Beil fast das Ohr ab

    Eine 80-jährige Frau ist am Sonntag vor einer Kirche in Villach von einem 24 Jahre alten Mann mit einem Fleischerbeil attackiert worden. Dabei wurde der Frau fast ein Ohr abgetrennt. Der Täter ist laut Polizei psychisch schwer beeinträchtigt.

    Bei dem Täter handelt es sich um einen 24-jährigen Mann türkischer Abstammung, der schon einige Zeit in Villach leben dürfte. Sonntagvormittag macht er sich, bewaffnet mit einem Messer und einem Fleischerbeil, auf dem Weg zur Kirche St. Josef im Stadtteil Auen, wo sich kurz vor 10.00 Uhr schon einige Kirchenbesucher vor der Kirche versammelt hatten.

    Die Frau sah noch, wie der Mann über die Straße auf sie zukam. Dann packte er die 80-Jährige plötzlich an den Haaren, riss sie zu Boden und schlug auf ihren Kopf ein. Dabei trennte er ihr mit dem 30 Zentimeter langen Fleischerbeil beinahe ein Ohr ab, die Frau brach blutüberströmt zusammen.

    Täter: Mag Kirchenbesucher nicht

    Der Mann flüchtete in Richtung Hauptplatz, dort konnte ihn die Polizei kurz darauf festnehmen. Messer und Beil trug er sichtbar im Hosenbund. Der Mann ging in Richtung Stadtpafarrkirche, möglicherweise habe er dort eine weitere Attacke geplant, sagte der Polizeikommandant von Villach, Oberst Erich Londer. Bei der Polizei gab der Täter als Motiv an, keine Kirchenbesucher zu mögen. Für ihn sei dieser Tag außerdem „Massakertag“, sagte er wörtlich.

    http://www.netzplanet.net/oesterreich-tuerke-trennt-80-jaehriger-frau-vor-kirche-mit-beil-fast-das-ohr-ab/18201

    Was könnte doch ein Leben ohne Moslems schön und sicher sein..

  24. @ #5 Klang der Stille
    „… er nach ihren Angaben mit “Allahu Akbar”-Rufen (“Gott ist groß”) …

    kds, besten dank fuer den hinweis.
    dieser artikel wurde hier gestern anal ysiert.
    danach heisst „allah“ allah, nicht gott.
    und „akhbar“ heisst groesser, nicht gross.

    wer also laut und bestimmend ausruft
    „allah ist groesser“,
    der stellt seinen allah (-glauben)
    ueber den gott (-glauben)
    der nicht-an-allah-glaubenden
    oder nur ehemals oder an nichts glaubenden.
    oder an viele goetter_Innen, tiere, steine.

    wenn der das 5x taeglich elektro-amplifiziert
    von einem minarett macht, ist er muezzin.
    wenn er dabei einen koerperlichen angriff
    vorbereitetet, taetigt oder vorbereitete
    oder getaetigte angriffe vollendet hat,

    ist er geistig verwirrt und bedarf hilfe.
    es ist ueberhaupt nicht vorstellbar,
    dass sein antrieb innere stimmen sind,
    oder er befehle aus einem buch oder durch imam, hodscha, kalifen, emir etc erhaelt.

    tatsache ist: der freundliche maghrebiner kann tun, glauben, schreien was er will,
    aber in seinen vier waenden im maghreb,
    und ohne blutvergiessen und andere nerven.

    so fair muss er denn auch sein.

  25. OT

    Schöner Artikel 😉 – wollte nur mal drauf aufmerksam machen.

    http://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2014/der-staat-auf-feindfahrt/

    Die Demonstranten wehren sich dagegen, daß die normative Kraft eines globalen Bevölkerungsmanagements ihr Heimatrecht außer Kraft setzt.

    Der Begriff „Flüchtling“ vernebelt mehr als er erklärt, und der Islamismus ist nur der Anlaß, nicht das Kernproblem, auf das Pegida reagiert.

    Es geht um den absehbar unversiegbaren Menschenstrom aus Asien und Afrika, der in Europa und vor allem in Deutschland ein Siedlungrecht beansprucht.

    Die Kernfrage lautet: Müssen die Deutschen die Landnahme und die damit verbundene Verschlechterung ihrer Lebensumstände hinnehmen und dafür sogar noch zahlen?

    Have a nice day.

    http://2.bp.blogspot.com/-iX1Q4fZ4vG8/Ug55dLtfzAI/AAAAAAAAGCc/fwH9PJkPzwc/s1600/Winston%2BChurchill%2Bon%2BIslam.jpg

  26. Ein linkes Gesellschaftsexperiment – Ausgang leider nicht ungewiß, siehe Pakistan, siehe Nigeria.

  27. #20 VivaEspana (21. Dez 2014 19:22)

    Der Feigling Henkelmann weiß angeblich nicht, was PEGIDA will. Das 19-Punkte-Papier von PEGIDA existiert für ihn wohl nicht.

  28. #38 Drohnenpilot (21. Dez 2014 19:48)

    Das Gefährliche ist ja, dass diese Täter es so simpel meinen und danach konsequent handeln, gestützt und bestärkt von ihrer Ideologie Islam.
    Wie im Koran vorgegeben.

    Es liegt alles mit geradezu entwaffnender Ehrlichkeit auf der Hand!

    Nur die (noch) Mehrheit der zivilisierten Gesellschaft kann dieses simple, konsequente Vorgehen nicht akzeptieren und attestiert solchen Tätern deshalb
    ungefragt eine psychische Krankheit.

    Schön blöd!

    Psychisch krank scheint unsere “Blödmenschengesellschaft“ zu sein.

    Die gehören aus dem Verkehr gezogen und behandelt

    Wir, die dann übrig blieben, wüssten schon, solche Taten richtig einzuordnen und dementsprechend zu reagieren.

  29. Schule ohne Rassismus?!
    Das bedeutet:
    Schule ohne Islam!
    Weil Islam=Rassismus.
    Wer den Rassisten Mohammed verehrt, ist vom Herzen ein Rassist, gehört also nicht nach Deutschland!

    Sehr schön!
    Ich hoffe, es folgen viele andere Schulen und schmeißen die Muslime=Rassisten raus aus Deutschland!
    :mrgreen:

    Für Muslime sind die Deutschen = Harbi, also ohne Rechte, auch kein Recht auf Leben.
    Das ist Rassismus pur, made by Mohammed.

  30. Man kann diesen „Ohne-Rassismus“-Blödsinn aber auch als Warnzeichen verstehen:

    „Vorsicht: eitle Selbstbeweihräucherer ohne aufrechten Gang.“

    d.h. Eltern, denen es um Bildung geht, sollten aufpassen, ihren Kindern solche verlogenen, blinden Weltverbesserer zu ersparen! Die versagen auch anderswo!

  31. Schulhomepage (Hervorhebung von mir):

    Es ist geschafft! Nach langer Vorbereitungszeit, der Unterschriftensammlung und der Auswertung trägt das Stadtgymnasium den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

    Mich würde interessieren, wie so eine Unterschriftensammlung aussieht.

    Stehen in der Aula Tische mit den Listen, in die man sich eintragen kann?

    Oder gehen Schülervertreter mit den Listen durch die Klassen und bitten zu unterschreiben?

    Was ist, wenn jemand nicht unterschreiben will? Wird er dann als Schüler „ohne Courage“ gemieden oder als Rassist?

    Warum werden, so vermute ich, keine geheimen Wahlen abgehalten, in denen sich die Schüler anonym entscheiden können, ob sie das wollen oder nicht?

    Mir scheint, dass hier ein immenser psychischer Druck aufgebaut wird und eine solche Schule eher den Titel verdiente

    „Schule für Faschismus, Schule kriecht Arsch“

  32. #21 VivaEspana (21. Dez 2014 19:22)
    soeben in Berlin-direkt zdf:
    “Es geht ein Gespenst um in Deutschland. Es heißt Pegida.” Interview mit HO Henkel, AfD, dazu. Er rät zu Distanz. Man wisse ja nicht, wer da mitlaufe”.
    Außerdem sein er Mitglied bei amnesty international.
    ————————
    Bitte einen link zu dieser Behauptung!!
    Danke!

  33. Das Verrückte kann man manchmal erst erfassen, wenn man sich ein anderes Bild vorstellt oder etwas Abstand nimmt:

    Zum Beispiel 1954 in „Gnichwitz an der Knatter“ eine Fahrschule mit dem Schild:
    „Fahrschule ohne Rassismus!“
    Vollkommen absurd!

    Warum hatten wir zum Beispiel im Jahre 1905 kein Problem mit „Rassismus“ oder dem „Islam“ ?

  34. Nun, und das an geht an diejenigen, die heute gegen PEGIDA hetzen, weil die ja angeblich gegen den Islam hetzen und krass ausländerfeindlich sein sollen.

    1) wenn ihr Islam-Freunde das so seht, dann seit und steht ihr für den Islam in all seinen mörderischen Facetten von Al Quaida bis Boko Haram oder beweist, dass es tatsächlich einen Unterscheid zwischen Islam und Islamismus gibt.

    Merkt es euch, damit ihr seit für jeden muslimischen Mord an Inländern verantwortlich, wenn ihr nicht einen beweissicheren Beleg für eure Hypothese gibt.

    2) Pegida übt Religionskritik und der Islam steht nicht über dem Grundgesetz.
    Ja, ihr seht das anders, der Islam steht für euch über dem Grundgesetz.

    3) Ihr seid kriminelle Realitätsfälscher, weil ihr euch nicht an das Gesetz, sprich den GG 16a haltet.

    Differenziert doch einmal das Asylgesetz für den Zuschauer und wenn ihr das nicht könnt, weil ihr nicht über ausreichend intellektuelles Potential verfügt, dann sucht euch einen anderen Job.

    4) Warum soll Pegida mit euch Deppen sprechen, wenn ihr sie beleidigt. Geht euch da einmal ein Licht auf????

    Und morgen gibt es eine guten Grund für Sprühsahne, wenn es auf die Demo geht.

  35. Sind auch deutsche Kinder & Jugendliche in dieser „Schule“ (Brutstätte des Bösen)?

    Wenn Ja, frage ich mich allen Ernstes, wie verantwortungslos deren Eltern sind.

    Mein Kind/ Enkel, würde ich einer solchen „Schule“, jedenfalls nicht anvertrauen!!!

  36. Lehrer Bernhard Koolen gehört wohl auch zu den toleranzbesoffenen grünen Linksfaschisten, die für jeden Verständnis haben, wenn sie nur keine Patrioten sind! Solche Koran-Hippies würden am liebsten noch die Polizei und Bundeswehr abschaffen, weil die Welt so schön bunt und friedlich ist. Nur leider ist die Realität brutal und asozial, wenn wir keinen starken patriotischen Staat aufbaun!

Comments are closed.