imageWer kennt die Brüder Nawalny? Vermutlich kaum einer, aber das ist genau das Problem. Da berichteten gestern beide GEZ-Hauptpropagandasender minutenlang in ihren Nachrichten über ein Gerichtsurteil in Moskau und eine Demo dagegen mit 250 Personen vor dem Kreml, dabei hat die russische Hauptstadt 11 Millionen Einwohner. Kann das wichtig sein? Wie langweilig! Da fängt es doch bereits an mit der Lügenpresse. Da werden irgendwelche Wichtigtuer nach oben geschoben, nur weil sie „Putingegner“ sind, und dem deutschen Publikum wird absichtlich ein falsches Bild der Realität vermittelt.

Und es waren eben nur ein paar hundert Demonstranten. Die GEZ-Kamera blieb stur in der Mitte der paar Herumstehenden und getraute sich nicht, die Ränder zu zeigen, daß keiner sehen konnte, wie wenige es waren. Angezeigt hatte die Nawalny-Brüder der französische Konzern Yves Rocher wegen Betrugs – und nicht etwa Putin, wie dem Zuschauer suggeriert werden sollte.

Im übrigen ist der Blogger Nawalny ein Nationalist. 2011 begann Nawalny nationalistische Slogans zu verwenden. In einem Video vergleicht er militante Kaukasier mit Kakerlaken, die anders als die Schabe nicht mit einer Fliegenklatsche oder einem Pantoffel, sondern nur mit einer Pistole zu bekämpfen seien. Schreibt Wiki, aber den WDR stört das nicht, denn der Teufel heißt Putin!

Und was ist, wenn heute 2500 für Nawalny demonstrieren? Stürzt dann Putin? Was wäre eigentlich gut daran, wenn Putin stürzt? Was hätten wir davon? So etwas wird nicht neutral berichtet und hinterfragt, nur dumpfe Kacke, nur gleichgeschaltetes Einprügeln auf immer dieselbe Seite! Als in Paris 100.000 Leute gegen die Homoehe demonstrierten, da hielten das unsere Mainstream-Medien unter dem Deckel, das wurde nicht gebührend ausführlich berichtet und gefilmt, aber 250 gegen Putin sind die Topnachricht! Im übrigen guckt kein Russe deutsche Tagesschau oder tut, was die gerne hätten.

Mit dabei natürlich Golineh Atai, die durch ihre lügnerische Ukraine-Berichterstattung mehrmals aufgefallen ist und dafür bei uns als ‚Journalistin des Jahres‘ ausgezeichnet wurde. Unsere Medien sind nur noch Sumpf!

image_pdfimage_print

 

60 KOMMENTARE

  1. Das gleiche habe ich gestern auch gedacht, aber wenn in Dresden
    25000 Leute demonstrieren, ist das nix!

  2. Welch armselige Demokratieattrappe ist seit Merkel die Bundesrepublik geworden. Die Demokraten sind gezwungen zu zehntausenden auf die Straße zu gehen und die Wachtel ruft auf zur Solidarität mit Islamismus und offenen Grenzen für Deutschfeindlichkeit und Jedermann auf, egal was er im Schilde führt.

    Selten traut sich jemand aus der Öffentlichkeit ein Widerwort, denn er wird sofort medial hingerichtet wie der ehemalige Minister Friederich. Bin gespannt, was mit Udo Lindenberg passiert.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/merkel-warnt-scharf-vor-islamfeindlichen-demonstrationen-064131150.html

    https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/udo-lindenberg-nimmt-putin-schutz-115301589.html

  3. Und deshalb ist heute die Losung des Tages :
    Mache Krawall nie
    mit den Brüdern Nawalny 😉
    Ich wünsche allen hier einen Guten Rutsch!

  4. Kewil das ich das mal sage.
    Der Artikel ist gut, warum nicht immer so? Ohne den rassistischen Dreck und den restlichen dummen Mist.
    @Linkenscheuche
    Die Kritikpunkte sind gerechtfertig, allerdings in die Zussammenhang nicht gerechtfertig.
    Ich differenziere hier zwischen gerechtfertigter Putinkritik und das was unsere Hetzptpresse macht

  5. Angezeigt hatte die Nawalny-Brüder der französische Konzern Yves Rocher wegen Betrugs – und nicht etwa Putin, wie dem Zuschauer suggeriert werden sollte.

    +++++++++++++++++

    Noch besser: Die Firma zog dann die Behauptung, um Millionen [?] betrogen worden zu sein, vor Gericht zurück…..

    In den späteren Nachrichten wurde der Name der Firma nicht einmal mehr genannt!

    Das Handelsblatt schreibt aber dazu:
    „Der russische Regierungskritiker Alexej Nawalny ist zu dreieinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Er soll den Konzern Yves Rocher um Milliarden betrogen haben. Einige vermuten politische Hintergründe.“

    So, so, Milliarden – egal, wieviel – und das soll politisch sein….?

    Man sollte sich mal mit den Inhabern bzw. Hintermännern der Firma Yves Roche beschäftigen, warum die auf solche Summen verzichten, ganz plötzlich!

  6. Linkenscheuche – Korruption ist in Russland eine alte Tradition, das wird auch leider so bleiben bis in nicht absehbare Zeit, allerdings setzt Putin sich für die Maesse seines Volkes international und national ein, was man leider von keinem deutschen Politiker sagen kann.

  7. Nawalny, Nawalny…. Waren das, oder mindestens einer davon nicht die Drecksäue (Voina & PuSSy Riot), die im Museum vor den angewiderten und flüchtenden Besuchern, eine Rudelbums- Einlage zum besten gaben ???
    Na ja bei uns, wird so was ja als groSSe „Kunst“ gefeiert, und ein solcher Abschaum wie Nawalny, Tolokonnikova & Co. auch noch als politisch verfolgt angesehen.
    Sowas gehört Lebenslang in die Verbannung. Basta !!!

    http://vimeo.com/36506228

    https://www.youtube.com/watch?v=qoj4IfiaNuQ

    :mrgreen:

  8. @Linkenscheuche

    Wer verfasst dann das „Korruptionswahrnehmungsindex“? Oder warum soll dieser inhaltlich besser sein als z.B. IPCC Berichte oder Bewertungen von Ratingagenturen?

  9. Ich kann Kewils Liebe zu Putin absolut nicht nachvollziehen. Der Mann ist von übelster Gesinnung, das kann schon jeder sehen der imstande ist in den Gesichtern der Menschen zu lesen!

  10. # 6 Linkenscheuche

    Korruptionswahrnehmungsindex? – Hääää?

    Meinen Sie das ernst?
    Auf welchen Faktoren basieren die Algorithmen einer solchen „Wahrnehmung“?
    Was wird beachtet, was wird dabei gezählt und was nicht; was fließt in die Daten ein, was wird weggelassen?

    In der BRD gibt es doch die institutionalisierte Korruption – Parteien, die überall die Hand aufhalten:
    Atomlager-Endstätte? – ermittelt dank Gefälligkeitsgutachten.
    Politische Justiz? – Alltag – siehe von Edathy über al-Motassadeq bis hin zu Mollath und Stürzenberger.
    Die Justiz als Prostituierte – bezahlt wird mit Posten und Pöstchen.
    Ihr örtliches Bauamt – welche Leuchten in die Ausschreibungen kommen, welche Siemens-Technik eingesetzt werden darf – alles zuvor gegen Geld ausgekungelt!
    Ist Ihnen noch nie aufgefallen, dass alle großen Firmen, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen, Vertreter in den ortsstärksten Parteien haben und auch regelmäßig „spenden“?

    Augen auf statt Augen zu! – Korruption ist Alltag in der BRD!

  11. Selektive Berichterstattung.
    Die Enkel des Herrn Dr. Goebbels haben nichts verlernt.
    Doch wie es scheint wacht ein Teil Deutschlands auf. Es wurde auch Zeit nach 80 Jahren, nicht wahr?
    Shalom Chaver

  12. #13 top

    Der Mann ist von übelster Gesinnung, das kann schon jeder sehen der imstande ist in den Gesichtern der Menschen zu lesen!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Willst du dich nicht beim Staat anstellen lassen, um sofort zu erkennen, wer Feind/Verbrecher ist und wer nicht?

    Das würde die Milliarden für die Geheimdienste, aber auch für die Justiz, einsparen.

  13. Wie verhält es sich denn mit irgendwelchen Vergewaltigungen in Indien?

    Als wenn wir hier nicht auch Vergewaltigungen hätten.

  14. Für halbwegs gebildete Leute ist das Spiel aber leicht zu durchschauen.
    Das haben die Staatsmedien aber wohl noch nicht ganz verstanden – woher auch soll diese Erkenntnis kommen?

    Als diese Tymoschenko noch lange, braune Haare hatte, und innerhalb von Monaten Milliardärin wurde, nahm keiner Notiz.
    Eine der üblichen Berufsverbrecher(innen) eben.
    Dann nahm sich Putin dieser Kriminellen vor… und sie färbte sich blond und hatte fortan eine typische, russische Traditionsfrisur.
    Aber das half dieser Tymoschenko auch nicht.
    Sie ist eine Kriminelle aber (logisch) gegen Putin.
    Ergo: wird diese Verbrecherin im Westen hofiert… alles, sehr, sehr billige Propaganda.

    http://www.directupload.net/file/d/3701/327w3t8r_jpg.htm

    ……………………

  15. Die Gedanken hatte ich auch, als im BR berichtet wurde, daß ein paar hundert demonstriert hätten und das verglich ich im Geiste mit den Hinweisen, ein paar tausend Pegidaisten würden sich anmaßen, sie seien das Volk.

  16. OT
    Zum Strang: Kiliç (Grüne): „Erdogan und seine Truppen sind Islamisten, die bekämpft werden müssen”

    #28 Syria Forever (30. Dez 2014 14:44)
    #24 Woolloomooloo
    +++ (1) Die Türkei ist Wirtschaftlich und Gesellschaftlich am Ende.
    (2) Der Bürgerkrieg tobt seit Wochen im Osten und wandert stetig gen Westen.

    Zu (1) das sehe ich genau so.
    Zu (2) Der Bürgerkrieg?
    Was für ein Bürgerkrieg tobt dort? Wer gegen wen? Welche sichere Datenquelle belegt das? Und wieso ist vom Bürgerkrieg in der Türkei in unseren Medien nichts zu hören/sehen/lesen?

  17. OT
    Zum Strang: Kiliç (Grüne): „Erdogan und seine Truppen sind Islamisten, die bekämpft werden müssen”

    #43 Syria Forever (30. Dez 2014 15:18)
    #39 Cedrick Winkleburger
    +++ … Europa befindet sich seit einiger Zeit im Krieg …

    Ja, die Welt befindet sich exakt seit dem 11.September 2001, 08:46 Uhr im Krieg und Deutschland ist darin in mehreren Dimensionen verstrickt, betroffen und beteiligt.

  18. #6 Linkenscheuche

    Das ist immer das selbe Spiel mit dir. Kaum gibt es einen Artikel, in dem die Berichterstattung zu Russland thematisiert wird, kommt dein ganzer Russenhass zum Vorschein.
    Da frage ich dich mal. Wo in dem Artikel wird gesagt, dass man Russland ja ach so toll findet?

    Oder anders, findest du es gut, dass die Lügenpresse so ein verzerrtes Bild liefert?
    Wenn ja, dann findest du auch die Berichterstattung zu PEgIdA gut, wo Zahlen nach unten korrigiert, Fakten verdreht und sogar bewusst Lügen eingeflochten werden.

  19. # Linkenscheuche (10:06)

    Die USA laufen zur Zeit leider Amok. Wir können nur hoffen, das die Situation in der Ukraine bzw. Syrien im kommenden Jahr nicht zum dritten Weltkrieg eskaliert. Ich kann an einer solchen Politik nichts Gutes erkennen.

  20. OT
    Islamisierung: Ein Pfarrer spricht Klartext
    #44 Syria Forever (30. Dez 2014 19:53)
    +++EU und USA schließen Abkommen mit den IS-Mörder Brigaden das besagt 2015 sollen die IS-Mörder Brigaden vom Mittleren Osten nach Europa verlegt werden.

    ???
    Was genau rauchst Du so mein lieber Syria Forever???

  21. hmmmm…. Bis einschließlich der Marke 7500 Demonstranten wurde PEGIDA von ALLEN überregionalen Medien ignoriert! Habe mich seinerzeit darüber aufgeregt. Wenn ich mir die Art und Weise anschaue wie heute „berichtet“ wird wünsche ich mir Sie wären dabei geblieben! International werden allerdings auch 50000 (oder waren es mehr?) stop Invasione Demonstranten dem Mailänder Dom verschwiegen (oder hat hier irgend jemand etwas darüber in heute oder Tagesschau gehört?). Die ganze Geschichte erinnert mich allerdings auch an die Moslemkrawalle in Paris und London die „Jugendkrawalle“ genannt wurden. Oder die „Ausschreitungen“ in Schweden bei der in der ersten Nacht in Stockholm über hundert Autos brannten worüber mit 4 Tagen Verzögerung berichtet wurde. Etc etc….. Und nun sind 250 Piepels so imminent wichtig 😀 ich wiederhole mich gerne wenn ich sage unser Fernsehen ist auf DDR Niveau! Wenn ich bis vor kurzem tatsächlich noch Tagesschau und Tagesthemen sowie heute gesehen habe wird nun doch konsequent umgeschaltet oder die Glotze bleibt ganz aus. Was soll ich denen noch glauben? Was ist eine Nachrichtensendung noch wert wenn sich die Glaubwürdigkeit auf den Sport und den Wetterbericht beschränkt?

  22. OT
    Protest gegen Pegida: Nur wenige Teilnehmer bei zweiter Demo

    München – Nur wenige Teilnehmer kamen zur Pro-Flüchtlinge-Demo am Odeonsplatz. Die Organisatoren sehen die Schuld dafür unter anderem beim Bündnis „München ist bunt“, das vor der Demo gewarnt hatte.

    Der Odeonsplatz ist eingeschneit. Touristen machen Fotos vor der in Weiß getauchten Feldherrenhalle. Ein paar Schritte weiter stehen vereinzelte Grüppchen umher, sie schwenken ein paar Fahnen und halten vereinzelt Schilder hoch. Das ist die Demo für Flüchtlinge, für die im Internet 3500 Menschen zugesagt hatten.

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/protest-gegen-pegida-zweite-demo-muenchen-startet-meta-4590933.html

    Ist schon merkwürdig, keine drogensüchtigen Z-Promis vor Ort und die Anti-Pegida wird ein Flopp. 😉

    Könnten wir eigentlich mal thematisieren PI!

  23. Es ist immer wieder erstaunlich zu welchen Querfronten unsere Lügenpresse in der Lage ist.Ich wette da zahlen neben der CIA,einigen Stiftungen, auch einige Oligarchen und andere Paten bestimmte Texte.

  24. Angezeigt hatte die Nawalny-Brüder der französische Konzern Yves Rocher wegen Betrugs

    Daß diese Information dem Zuschauer unterschlagen wurde, ist ein Skandal. Jeder mußte doch denken, „der russische Staat“ habe da irgendetwas fingiert, mehr oder weniger im Auftrag Putins.

    Und dann immer dieses scheinheilige Mit-dem-Finger-Zeigen auf die ach so unrechtsstaatliche Justiz in Rußland. Bei uns gibt es so etwas ja mitnichten. Hahaha! Mir kam, als diesen ellenlangen Bericht sah, unwillkürlich der Name Jörg Ueckermann in den Sinn.

  25. Nawalny ist kein Oppositionspolitiker. Er hat sich diesen Titel lediglich zugelegt, um seine betrügerischen Geschäfte mit dem Hauch eines Kämpfers für Demokratie zu umhüllen. Nawalny ist einfach nur ein ganz gewöhnlicher Betrüger, der froh sein kann, dass er so glimpflich davongekommen ist. Er residiert in Moskau in einem Penthouse für eine Miete von 10.000 US$ pro Monat. sein Geld verdient er als Blogger. Wer´s glaubt, wird selig. Hahaha!

  26. #22 notar959

    http://www.aydinlikdaily.com/

    Eine Möglichkeit sich zu informieren. Doch muss gesagt sein, nicht unbedingt Judenfreundlich.
    Es gibt immer wieder sehr gute Berichte, speziell Rafet Balli ist zu empfehlen, ein Berichterstatter und kein Geschichtenerzähler.

    Zu Ihren Fragen.
    Alle gegen Viele. Die Türkei ist in viele Gruppen gespalten. Politik gibt es nicht. Erdolf of Turkey muss ich nicht erwähnen und CHP ist ein Ableger Fethullah Gülens. Erinnert sehr an Deutschland. Viele Farben, eine Doktrin.

    Im Osten, falsch, überall, Kurden. Im Süden, wieder falsch, überall, IS-Mörder Brigaden. Die Türkei ist überzogen mit Zellen der IS-Mörder.
    Im Landesteilen wie Sirnak oder Diyarbakir gibt es seit Tagen Gefechte zwischen PKK und Kurdischer Hezbollah mit zahlreichen Toten.

    Kürzlich waren Bilder der TAF zu sehen, marschierend und Allahu Akbar plärrend. Persönlich denke ich nicht die Armee steht zur Gänze auf zu Erdolf of Turkey aber Teile scheinen sich auf Seiten des Terroristen zu schlagen. Das hat Zündstoff.

    Das nur ein kleiner Auszug. Warum davon nichts in Deutschen MSM steht müssen Sie die MSM befragen.
    Grundsätzlich lese ich mich auch durch Deutsche Zeitungen und News, der Wahrheitsgehalt über den Mittleren Osten ist praktisch Null.
    Bestes Beispiel war der Bericht dieses Todenhöfer über die IS-Mörder Brigaden. Lug&Betrug von Anfang bis Ende doch hat er auch gleich die Schuldigen gefunden, nicht die USA,EU oder die Türkei, nicht Saudi Arabien oder Qatar, nein, Pegida ist Schuld. Wunderbar, nicht wahr?

    Shalom

  27. #26 notar959

    Ich bin Nichtraucher und Antialkoholiker.

    Ich kenne den Mittleren Osten besser als %99,9 der Europäer. Wenn ich etwas schreibe dann hat das Hintergrund und Recherche.

    Shalom

  28. @#13 top (31. Dez 2014 09:59)

    Ich kann Kewils Liebe zu Putin absolut nicht nachvollziehen. Der Mann ist von übelster Gesinnung, das kann schon jeder sehen der imstande ist in den Gesichtern der Menschen zu lesen!

    Sehen Sie, so unterschiedlich wird wahrgenommen!

    Ich sehe genau diese Beschreibung im Gesicht einer gewissen Angela Merkel! Sie ist ebenfalls von übelster Gesinnung, und sie versucht Deutschland zu zerstören.

    Etwas, was man von Putin in Bezug auf Russland nicht behaupten kann.

  29. OT

    In ihrer Neujahrsansprache hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel islamfeindliche Demonstrationen in Deutschland scharf verurteilt. Merkel ruft die Deutschen auf: «Folgen Sie denen nicht!»

    http://www.blick.ch/news/ausland/merkel-warnt-vor-islamfeinden-folgen-sie-denen-nicht-id3378199.html
    (von #4 Braccobaldo)

    Super! Man macht sich gar nicht richtig klar, welche Umwälzung sich in den letzten Wochen ereignet hat! „Islamfeindliche Demonstrationen“ sind plötzlich ein Top-Thema in diesem Land!

    Das dachte ich schon letztens, als bei n-tv im Laufband alle paar Sekunden die „Anti-Islam-Demonstration in Dresden“ kam. Wer hätte davon vor einem Jahr zu träumen gewagt?!

  30. @#28 Kriegsgott (31. Dez 2014 10:30)

    Danke für den Hinweis.

    Als der erste Redner das Mikrofon ergreift, haben sich gerade mal knapp 300 Menschen auf dem Odeonsplatz versammelt – großzügig geschätzt.

  31. Noch so ein Beispiel dafür, wie die Aktuelle Kamera kostbare Sendezeit für nebensächlichen Scheiß verplempert:
    http://www.pi-news.net/2014/09/wer-interessiert-sich-eigentlich-fuer-pistorius/

    Der Unterschied zum aktuellen Fall ist allerdings, daß seinerzeit kein propagandistisches Motiv dahintersteckte, sondern daß es nur bescheuert war.

    Noch so ein Fall übrigens, in dem Kewil klar ausgesprochen und auf den Punkt gebracht hat, was jeder vernünftige Mensch gedacht hat.
    Das kann auch mal wieder gesagt werden. 😉

  32. Wir sollen doch nur eingestimmt werden auf die grosse Schlacht gegen Russland. Aber das sollen Sie mal alleine machen.Mein und das Blut meiner Kinder werden sie dafür nicht bekommen. An Russland werden sie sich die Zähne ausbeissen.Nur gut, daß dies heute mehr Menschen wissen und sehen als damals bei Hitler.Wenn es nach der Leyen gegangen wäre, wären doch schon deutsche Soldaten Richtung Russland unterwegs um die „Demokratie“ in der Ukraine zu retten. Aha.

  33. Nawalny widersetzt sich Hausarrest und wird festgenommen

    Alexey Navalny hatte ein Bild von sich in der Moskauer U-Bahn gepostet, darunter stand: „Hausarrest habe ich, aber heute will ich unbedingt bei euch sein, deswegen fahre ich.“ Seine Festnahme erfolgte nur kurze Zeit später.Seine Anhänger riefen zu Protesten in der Moskauer Innenstadt auf. Mehrere Hundert Demonstranten trafen auf dem Manegenplatz in unmittelbarer Nähe des Kreml zusammen. Die russischen Behörden warnten, eine Kundgebung sei nicht genehmigt. Sie teilten mit, die Polizei werde hart durchgreifen und „jede nicht genehmigte Kundgebung“ auflösen. Das tat sie dann zwei Stunden später auch.

    Menschenrechtler 🙄 berichteten, es habe bis zum Abend mindestens 132 Festnahmen gegeben. Im Internet hatten sich zuvor mehr als 18.000 Menschen angekündigt. Die Demonstration fiel jedoch auch wegen des Wetters kleiner aus als erwartet. Minus 15 Grad Celcius wurden in der russischen Hauptstadt gemessen.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-12/nawalny-proteste-moskau-russland-putin

  34. OT

    Auch für Kanada (Edmonton) bringt ZUWANDERUNG nur Gutes mit sich.

    In diesem Fall das „schlimmste Verbrechen in der Stadt seit 50 Jahren.

    Keine näheren Informationen zu Opfern und Täter

    Bei den Toten handelt es sich den Angaben nach um vier Frauen, zwei Männer, zwei Kinder – ein Mädchen und ein Junge – sowie den mutmaßlichen Täter. Sie waren vermutlich alle vietnamesischer Abstammung, wie die Zeitung „Edmonton Journal“ unter Berufung auf die vietnamesische Vereinigung in der Stadt berichtete.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/sinnloser-massenmord-mann-toetet-in-kanada-acht-menschen-13347917.html

    Deshalb fordere ich noch mehr Zunwanderung und „Flüchtlinge“ für uns hier in Deutschland. Ich will auch was von den Segnungen der Zuwanderung abbekommen!!!

  35. OT

    Manching – Hilfe nicht erwünscht

    Manching / Ingolstadt (DK) Den Asylbewerbern in der Immelmann-Kaserne in Oberstimm wollte der Bürgerverein Manching helfen – und wurde ausgebremst. Ehrenamtliche könnten dort nur „sehr bedingt“ tätig sein, so Landratsamt und Regierung von Oberbayern.

    Vielleicht wollen die Regierenden in Oberbayern nur verhindern das die Flüchtlinge durch falsche Versprechen der Gutmenschen indoktriniert werden, im Heim alles und jeder macht was er will und die Flüchtlinge vor den Karren der Unterstützer gespannt werden.
    Und zum Thema abgelehnte Sachspenden: Müll soll man gefälligst Fachgerecht entsorgen und nicht in Heimen abgeben.

  36. @ #15 top (31. Dez 2014 09:59)

    Ich kann Kewils Liebe zu Putin absolut nicht nachvollziehen. Der Mann ist von übelster Gesinnung, das kann schon jeder sehen, der imstande ist, in den Gesichtern der Menschen zu lesen!

    Wow! Und Sie können das?
    Dann lesen Sie mir doch bitte mal aus den Gesichtern von Merkel, Gabriel und Schäuble vor. Danke im Voraus!

    Don Andres

  37. Genauso wie kevil das beschreibt, ist es auch mir ergangen.
    Ich halte mich ja politisch für durchaus interessiert und auf dem Laufenden, aber von diesen Brüdern hatte ich bis dato tatsächlich noch nie etwas gehört.
    Da bringt die Presse solch unwichtige Meldungen und die Eurokrise wird wieder mal totgeschwiegen.

  38. #19 Linkenscheuche

    Trotz Obama, Holder, Pelosi, DeBlasio, Clinton und wie diese Verräter alle heissen, ich verspreche mir von USA weit, weit, weit mehr als von diesem mafiösen Gebilde da am Moskwa.
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Aber ja doch!

    Wenn du unliebsam bist, dann kommst du in ein Lager ohne Urteil – wie Guantanamo.

    Wenn du noch unliebsamer bist, dann knallt die eine Drohne ab.

  39. #29 Notar959
    Syria muss nichts rauchen, um zu erkennen.
    Eine gute Quelle ist der „Forward“, N.Y.

    #Syria Forever

    Hallo und Shalom!
    Bin wieder Oneline.
    Das Chicken Tikka Masala gestern war ein voller Erfolg. Das Masala gibt’s, original aus Indien, bei Kaiser’s.

    Jiddisch kann man, wenn es nun halt nicht die „Familiensprache“ ist, gut beim Jewish Daily Forward lernen. Dort gibt es zig jiddische Videos mit englischen Untertiteln. Interessant sind die Kochrezepte (bin Hobbykoch). Da fällt mir ein, ich muß noch das koschere Gulasch für diese Nacht auftauen!
    Machen Sie bitte weiter so!

    #Wien 1683, wenn er dabei ist.

    Sie fragten gestern, wie Sie Dharma und mich bei Ihrem Segeltrip nach auf Madeira finden können.
    Steuern Sie Paul do Mar an, steigen Sie nahe des Wasserfalls nach oben, passieren Sie das Hotel Jardim Atlantiko, rechts finden Sie, vor der nächsten Ortschaft einen Pub. Begrüßen Sie den Inhaber oder seine port. Frau mit einem „Old South-Africa forever“ und fragen Sie nach dem German-Indian-Coupple.
    Ich werde dann schon angerufen. Zwei Gästezimmer haben wir!

    Shalom

  40. # Linkenscheuche (11:46)

    Meinungsvielfalt ist wichtig und ermöglicht gute Diskussionen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen auch ein glückliches und friedliches neues Jahr.

  41. #11 martin67 (31. Dez 2014 09:49)

    Er soll den Konzern Yves Rocher um Milliarden betrogen haben.

    Bliebe noch die Frage zu klären: Was für Milliarden – in Rubel, Euro oder Dollar?

    Das ist ja ein gewaltiger Unterschied! 😉

  42. #6 Linkenscheuche (31. Dez 2014 09:39)

    Hast du heute Ausgang oder hast du dein Trollsoll nicht erfüllt, dass du dich hier so abgeiferst?

    Wenn du dieser sog. Korruptionsskala glaubst, dann tust du mir richtig leid. Du glaubst ja sichtbar auch den Systemschmierblättern. Vielleicht solltest du doch besser bei SPARGEL, BLÖD oder LOKUS posten. Da gehörst du wohl hin.

  43. #53 peter wood

    Shalom Peter.

    Freut mich das der Abend gelungen war.
    Und Danke für den Tip, ich habe mich auch schon ein wenig umgesehen.
    Es ist, Schande über mich, doch ein wenig Faulheit nicht ab zu streiten…

    Ihnen und Ihrer Gattin einen schönen Nachmittag und Guten Appetit beim Gulasch. 🙂

    PS.
    Ich mach mit Sicherheit weiter. Aufklärung ist mehr als angebracht und auch höchste Zeit.
    Das Unwissen über den Mittleren Osten ist zt. erschreckend!

  44. #58 Syria Forever

    Danke. Dem Gulasch werde ich schon schaffen.
    Aber: Fun afremden Land gefloigen is biter, majin liber Syng.Lomir m’habel porim zi ha Goluss.
    Anders; wie in #53 beschrieben, so finden sich uns ab Anfang März auf Madeira.
    Gastgeschenke lehnen Dhamar und ich ab, you are always welcome!
    Shalom

  45. #59 peter wood

    Thanks a lot!
    Das ist ein Angebot über das nachgedacht werden muss, auf jeden Fall.

    Shalom

  46. #11 martin67 (31. Dez 2014 09:49)

    Angezeigt hatte die Nawalny-Brüder der französische Konzern Yves Rocher wegen Betrugs – und nicht etwa Putin, wie dem Zuschauer suggeriert werden sollte.

    +++++++++++++++++

    Noch besser: Die Firma zog dann die Behauptung, um Millionen [?] betrogen worden zu sein, vor Gericht zurück…..

    So, so, Milliarden – egal, wieviel – und das soll politisch sein….?

    Man sollte sich mal mit den Inhabern bzw. Hintermännern der Firma Yves Roche beschäftigen, warum die auf solche Summen verzichten, ganz plötzlich!

    Hallo das sind Rubel!
    Von den Portokosten hat Yves ja nichts im zeifel durch die eingeräumten Rabatte noch etwas Extragewinn.
    Ich bin mir nicht sicher ob das hierzulande verfolgt würde wen ein Saatsunternehmen bei Vertragsverhandlungen überhöte Preise nennt und dan ein Großkunde zur privatkonkurenz geht.

  47. Alexei Nawalny ist nicht ganz unbekannt.
    Er hat mit Antikorruptionsrhetorik geschafft, auf dem 2.Platz bei der Moskau-Oberbürgermeister-Wahl zu landen.
    Er sollte Oppositionsführer werden.
    Es wurde bisher jedoch nichts mit der Opposition, entsprechend geht es dem Führer.

    Nawalny (und sein Bruder) werden beschuldigt, die französische Fa. Yves Rocher massiv verarscht zu haben (Betrug, Diebstahl, Geldwäsche).
    Yves Rocher hat jedoch die Anzeige zurückgezogen – es sieht schwer danach aus, dass sie dazu durch interessierte Kreise gezwungen wurde, um den „Oppositionsführer“ nicht zu beschädigen.

    Ob der Prozess politisch motiviert ist, weiß ich nicht.
    Dagegen spricht, dass es viel radikalere Oppositionspolitiker in Russland als Nawalny gibt, die nicht behelligt werden.
    Auf jeden Fall gibt es für den Prozess einen realen Grund (wie auch bei Chodorkowski).

    Im übrigen ist der Blogger Nawalny ein Nationalist. 2011 begann Nawalny nationalistische Slogans zu verwenden. In einem Video vergleicht er militante Kaukasier mit Kakerlaken, …

    Ohne dies hätte Nawalny den 2. Platz bei der Wahl nicht geschafft.
    Denn Moskau wird mit kriminellen Kaukasiern und moslemischen Asiaten regelrecht überflutet und die Bevölkerung davon wirklich die Nase voll hat.

    An diesem Beispiel sieht man, dass Masseneinwanderung vom globalistischen Kapitalismus verursacht wird. Die bunte Ideologie ist dazu nicht zwingend notwendig, obwohl sie Masseneinwanderung erleichtert und unumkehrbar macht.

    Auch hat Nawalny den Krim-Beitritt zu Russland ausdrücklich begrüßt – ohne dies wird man in Russland sofort zum krassen Außenseiter.

  48. #19 Linkenscheuche (31. Dez 2014 10:06)

    Trotz Obama, Holder, Pelosi, DeBlasio, Clinton und wie diese Verräter alle heissen, ich verspreche mir von USA weit, weit, weit mehr als von diesem mafiösen Gebilde da am Moskwa.

    Und worauf basiert die Hoffnung für das Land, wo bald „Trayvon Martins“ zur Mehrheit werden?

    Tja, früher hatten USA einen weißen Präsidenten und waren auf dem Mond.
    Heute haben sie einen Schwarzen im Haus, das dummerweise noch „weiß“ heiß (dabei ist sogar nicht die Hautfarbe entscheidend, die braun ist, sondern die Mentalität) und können nicht mehr ins All fliegen.

    Also, je bunter, desto weniger Hoffnung…

  49. Da berichteten gestern beide GEZ-Hauptpropagandasender minutenlang in ihren Nachrichten über ein Gerichtsurteil in Moskau und eine Demo dagegen mit 250 Personen vor dem Kreml, dabei hat die russische Hauptstadt 11 Millionen Einwohner.
    —–

    Sie verschweigen, dass die ursprüngliche Demo mit weit über zehntausend Teilnehmern verboten wurde, und die 250 die letztlich übrig gebliebenen sind, die trotz drohender Strafen auf die Straße gegangen sind.
    PEGIDA war zu jeder Zeit legal und keiner musste fürchten, im Lager zu landen. Genauso die Proteste in Frankreich, über die nebenbei bemerkt ausführlich in den MSM berichtet wurde.

  50. Vor allen Dingen wie Massenplump die mittlerweile vorgehen!

    Kampf der Feindpresse!

  51. Mit dabei natürlich Golineh Atai, die durch ihre lügnerische Ukraine-Berichterstattung mehrmals aufgefallen ist und dafür bei uns als ‘Journalistin des Jahres’ ausgezeichnet wurde. Unsere Medien sind nur noch Sumpf!

    So blöd muss GEZ-Fernsehen erstmal sein:
    nach Russland eine Orientalin zu schicken (und noch dazu – eine ziemlich dumme).
    Könnte man nicht jemanden schicken, der zumindest Russisch kann, z.B. einen Russland-Deutschen?

    Oder wollte man unbedingt zeigen, dass Deutschland schon ein Teil Eurabiens ist?
    Dafür erntet man in Russland aber keinen Respekt, sondern tiefe Verachtung.

Comments are closed.