imageFrüher ließ die kommunistische Mauermörder-Partei SED jeden an der DDR-Grenze erschießen, der abhauen wollte, heute erläßt die aus der SED geborene Linkspartei mit dem ehemaligen Gewerkschaftsbonzen Ramelow zusammen mit den anderen grünroten Spitzbuben als erste Regierungstat nach der Wahl einen Abschiebestopp für abgewiesene Asylbewerber, respektive Asylbetrüger. In Serbien, Afghanistan und im Irak sei es gerade zu kalt. Bis Ende März dürfen alle im warmen Thüringen bleiben, und bis dahin ist es dann im Irak und Afghanistan zu heiß, dann dürfen die Asylanten im kühlen Thüringer Sozialamt pausieren. Kurzum, das linke Lumpenpack bricht die Gesetze nach Belieben weiter, so wie es die gesetzlosen Bolschewisten schon immer gemacht haben! Und man muß ja auch die Rote SA mit Nachwuchs auffüllen!

image_pdfimage_print
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

86 KOMMENTARE

  1. Erste Tat der Mauermörder-Partei Thüringen: Abschiebestopp für Asylbetrüger
    ++++

    War nicht anders zu erwarten!

  2. Das Volk hat’s so gewollt/gewählt.
    Nun gibt es ja (theoretisch) auch noch andere Parteien, die da gegen steuern könnten – wenn sie wollten.

  3. Genau auch dagegen protestiert die PeGiDa! Aber wenn man so etwas fordert, ist man ein Nazi. Wer alle Einwanderer auf Steuerzahlerkosten beherbergen will, ist ein angesehener Gutmensch. Leute, auf die Straße! Wir müssen diesem Spuk ein Ende bereiten!

  4. „Typisch für ein gegen das eigene Volk gerichtetes System ist es, Kriminelle zu schonen, aber politische Gegner als Kriminelle zu behandeln.“ Solschenizyn

  5. Die bleiben sich treu… 🙁 Die sorgen weiterhin dafür, dass niemand das Land verlässt… 🙁

  6. Überrascht mich jetzt nicht wirklich.

    Wie viele Asylbetrüger hat denn der SED-MP Ramelow denn schon bei sich zu Hause aufgenommen?

    Der Typ ist doch angeblich ein praktizierender Christ (Protestant), der sich auch in der Kirche engagiert.

    Keine Leute nimmt der auf? Na das überrascht mich noch weniger.

  7. #2 Berlin53 (10. Dez 2014 20:09)

    Das Volk hat’s so gewollt/gewählt.
    ————————————————
    Eben nicht! SED wurde gerade mal von 15 Leuten pro 100 Thüringer gewählt.

  8. @#9 Viper:

    Eben nicht! SED wurde gerade mal von 15 Leuten pro 100 Thüringer gewählt.

    ————————————————————-
    Hm?…muss zugeben, dass ich die Wahlen dort nicht verfolgt hatte.
    Dann haben sicherlich die anderen Parteien nichts dagegen getan, so einen „Menschen“ ans Ruder zu lassen?

  9. Erfunden haben wir „Thüringer“ das aber nicht. Da gebe ich den „Schwarzen Peter“ gern nach Schleswig-Holstein weiter. 😉 Das meine „neue Regierung“ sofort auf diesen Zug aufspringt, dürfte (hier) wohl Keinen verwundern!

  10. OT:
    Auf Facebook bildet sich gerade eine Gruppe “Pegida Österreich”. Die Seite ist ganz neu und braucht erst mal einige “Likes” zum Start.
    Bestimmt haben wir hier auf PI einige Österreicher, die dort etwas Unterstützung geben können.

  11. 47,3% Nichtwähler !
    Heutzutage hättet Ihr wählen können, noch gab es FREIE WAHLEN!
    Aber auch ein schlechtes Beispiel kann von Vorteil sein.
    Mal sehen, was uns die Wahlen in Hamburg und Bremen bringen.

  12. Mit dem Rammelow wird das alles nichts. Der ist schon jetzt so angeschossen, dass schon bald mit einem Rücktritt zu rechnen ist. Schön daran, dass diese Causa der SPD großen Schaden bereiten wird, weil sie es unterlassen hat, von Anfang an einen eigenen Kandidaten durchzusetzen.
    ————————————————
    Ein ganz schlechte Nachricht: Die Zonenwachtel will auch nach 2017 weiter regieren. Gut nur, dass sie keine Kinder hat, sonst würde sie ihnen das Kanzleramt als Erbhof hinterlassen 🙂

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article135238012/Merkel-will-2017-weiter-regieren-mit-neuem-Anspruch.html

    Du schreibst zu schnell ….. Scheiße!

  13. Sieht ganz so aus, als würden die 4 schlimmsten Feinde der DDR Volkswirtschaft, jetzt zu den besten Freunden der Asylanten! 😉 🙂 😆 frei nach einem alten DDR Witz

  14. Wie bestellt, so wird geliefert! Dass die Linken jeden dahergelaufenen Taugenichts auf Kosten der ehrbaren Bürger durchfüttern wollen, steht in jedem Wahlprogramm und auf jedem Wahlplakat der Linken. Jetzt sollen die 50% der Thüringer, die nicht zur Wahl gegangen sind, dafür bezahlen. Selber schuld. Und anderen wird das hoffentlicheine Lehre sein.

  15. #8 Athenagoras

    Nein, die Immunität kann nur das Parlament in Thüringen aufheben. Ob das die vereinigten KPD-Genossen und STASI-Brüder&Schwestern wohl machen werden?

    Das ist die Frage und dennoch hat Thüringen gewählt.

    Wer den schwarzgründunkelroten Rotz wählt oder zuhause bleibt, muss sich auf STASI-Zustände einstellen.

    Wählt endlich AFD und „Die Freiheit“, dann gibt es wirklich wieder eine bürgerliche Gesellschaft ohne STASI und KPD.

  16. #16 Athenagoras
    Das ist alles Selbstdarstellung von Angie.
    Ihr zittern in Wirklichkeit die Knie ob der PEGIDA-Demos. Sie möchte auf gar keinen Fall irgendwie vor Ende der Legislaturperiode aus dem Amt gejagt werden. So stellt sie sich scheinbar unangefochten von dem „revoltierenden Urnenpöbel“ hin und redet schon von der nächsten Amtszeit.
    PFEIFEN IM WALD!

  17. Bagdad: 15°C
    Erfurt: 2°C

    Und auch im Durchschnitt ist der Winter in Thüringen deutlich kälter…

    SAGT DOCH EINFACH GLEICH, DAS ALLE KOMMEN UND ALLE BLEIBEN SOLLEN! Lügner und Verräter!

  18. #19 Steinbeisser (10. Dez 2014 20:36)
    #21 Antidote (10. Dez 2014 20:39)

    Ein klein bisschen differenzierter geht’s aber auch. 😉

    Ich sage auch nicht zu JEDEM aus NRW oder Berlin: Selbst Schuld, wählt doch einfach anders! 😉

  19. @ #24 Freya- (10. Dez 2014 20:45)

    Die CDU hätte es verhindern können, wenn sie mit der AFD koaliert hätte!

    Stimmt. Hat sie aber nicht.

    Und heute auf dem Parteitag der CDU haben die noch einmal klar gesagt, daß sie mit der AfD nichts zu tun haben wollen. Niemals nie nicht, unter keinen Umständen. Eher geht man eine Koalition mit Kinderschänder 90 – Die Grünen ein.

    Widerlich. Einfach widerlich.

  20. @19 Steinbeißer

    Die 50%, die nicht gewählt haben, wollten es wohl auch so! Denn wer nicht wählt, wählt indirekt die, die partout nicht gewinnen sollen!!!! Aber das raffen diese 50% wohl nie!!! Frohe Weihnachten in Thüringen…..wenn es dort noch Weihnachten heißt…

  21. @ Alle „Du schreibst zu schnell …“
    https://newpi.wordpress.com/pi-news-info/

    “Du schreibst die Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.”

    Diese Fehlermeldung erhalten einige/ alle immer wieder, wenn sie nach “Vorschau” den Kommentar direkt bestätigen oder ihn ggf. verändern, ohne dazwischen bis “10” gezählt zu haben (Ist aber oft auch rein zufällig)!?

    Damit der Kommentar nicht verloren geht, bitte immer den Zwischenspeicher bemühen, im Zweifel den Zurück-Button des jeweiligen Browsers zweimal betätigen (Achtung: Alle Änderungen nach Vorschau sind dann verloren) und dann erneut senden, aber dann bis “10”(???) zwischen “Vorschau” und “Bestätigung” zählen.

    Das Problem scheint leider dauerhaft zu sein und mit der aktuellen PI-News-Wordpress-Version bzw. mit der Vorschau-Funktion nicht lösbar“

    ———————
    Zum Thema habe ich nur:
    Es wird Zeit das sich das deutsche Volk eine andere Regierung sucht, alle Partein, die gegen das deutsche Volk sind, dauerhaft im politischen AUS landen.

  22. JUST IN

    Größenwahn im Justizpalast: Heiko Maas, linksterroristischer Chef-Ideologe und Banner-Träger des Emirs von Katar bei der Kriminalisierung von Islamkritik, will USA wegen Folter-Vorwürfen strafrechtlich verfolgen, hat dabei die Dreistigkeit, von rechtsstaatlichen Werten zu faseln und man bedauert, dass die USA damals gute Arbeit geleistet hat…
    , zu verlinkender Text

  23. Gute Nacht, Thüringen!

    Aus Erfahrung weiß man schon:
    nur eine Versprechung wird Rot-Rot-Grün halten,
    und zwar
    das Land wird mit Horden von Invasoren besonderes fleißig geflutet.
    Das ist die einzige Bereicherung, die Rot-Grün kann.

    Und wenn Thüringer das rot-grüne Pack wieder abwählen, ist das Land schon mit Abschaum aus der ganzen Welt randvoll, die Kassen leer und die Schulden türmen sich bis zum Himmel.

  24. #27 Zentralrat der Deutschen

    Doch, sage und schreibe ich und schauen Sie sich die anderen Kommentare an.

    Es muss gesagt werden, weil die Menschen durch ihre Entscheidungen letztlich ihr Schicksal wählen und andere, vorausdenkende Menschen, mit ihrem Verhalten massiv schädigen.

    Man kannte die Wahlprognosen und hat dennoch die alten SED/STASI Kader, lesen Sie Hubertus Knabe, gewählt, direkt oder indirekt.

    Und wo Gabriel und die grünen Maoisten stehen und standen war bekannt.

    Klar, Muttis Lieberknecht war und ist auch keine echte Wahl.

    Warten wir einmal ab, die CDU hat gute Chancen dem Schicksal der DC/Italia nachzueifern.

  25. Wie rassistisch-fremdenfeindlich Ramelows Mauermörder-SED vor 25 Jahren mit Ausländern umgegangen ist:

    http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerIntegration/geschichte/vertragsarbeiterDdr/_node.html

    Vertragsarbeiter in der DDR

    Auch in der DDR herrschte ab den 1950er Jahren Mangel an einheimischen Arbeitskräften. Sie holte deshalb Arbeiter aus damals sozialistischen Ländern wie Ungarn, Polen, Algerien, Kuba, Mosambik und Vietnam.

    Offiziell wurden die „Vertragsarbeiter“ in den DDR-Betrieben qualifiziert, tatsächlich verrichteten sie überwiegend monotone und körperlich schwere Tätigkeiten. Sie durften maximal zwei Jahre bleiben und lebten streng von den Deutschen isoliert in Wohnheimen.

    Private Kontakte mit Einheimischen waren unerwünscht. Wer die Arbeitsnorm nicht erfüllte, gegen die „sozialistische Arbeitsdisziplin“ verstieß oder schwanger wurde, musste vorzeitig zurück.

    1989 lebten 94.000 „Vertragsarbeiter“ in der DDR, darunter 60.000 Vietnamesen. Viele verließen Deutschland nach der Wiedervereinigung.

    Ramelow, wir werden Dich stets an den Verbrechen deiner faschistischen SED messen!

  26. #31 LinksLiegenLassen (10. Dez 2014 20:53)
    Macht nichts, soll er nur machen, dann wird ihm einen Phaeton als neuen Dienstwagen gestellt.

  27. IM WallRAF hat sich niemals aufgerRAFt, über die harte Arbeit „ganz unten“ bei „DDR“-Vertragsarbeitern zu berichten!

  28. #32 Schüfeli (10. Dez 2014 20:56)

    Da gebe ich dir schon heute mein Wort drauf,
    dann kannst du (abgewandelt) „Asterix“ zitieren:

    „… Ganz Thüringen? Nein! Ein von unbeugsamen Thüringern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten…“

    ********
    😉 😀 😆

  29. #28 PI-User_HAM (10. Dez 2014 20:49)
    @ #24 Freya- (10. Dez 2014 20:45)

    Die CDU hätte es verhindern können, wenn sie mit der AFD koaliert hätte!

    Thüringen-Gate, es gibt da merkwürdige Neuigkeiten:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-mike-mohrings-flirt-mit-der-afd-thueringen-wohnung-von-ex-cdu-mitarbeiter-durchsucht/11099382.html

    Nach Mike Mohrings Flirt mit der AfD Thüringen

    Wohnung von Ex-CDU-Mitarbeiter durchsucht

    Der thüringische CDU-Fraktionschef Mike Mohring fliegt aus dem Bundesvorstand der CDU – und die Privatwohnung eines Mitarbeiters wird durchsucht. Wurde er bespitzelt?

  30. #37 Zentralrat der Deutschen (10. Dez 2014 21:06)
    #32 Schüfeli (10. Dez 2014 20:56)

    Meinen Sie das „Eichsfeld“?

  31. Hallo ich bin ja erst seit kurzem hier
    aber was da auf Facebook los in Bezug auf unseren Justiz ja was eigentlich Heiko Maas.
    Eine Unverschämtheit und sowas sitzt bei uns in der Regierung auf so einem Posten.
    Sind ein paar sehr gute Kommentare dabei.
    Video mit Pegida-Hetze.

    Wieder mit den Argumenten Arme Flüchlinge etc.
    Die haben den Schuss nicht gehört oder wohlen in nicht hören.

    Gegen echte Flüchtlinge ist erstmal nicht zu sagen.
    1. Nur wer ist echter Flüchtling und wer nicht? Man sollte ihn mal Fragen ob er dafür seine Hand ins Feuer legen würde?

    2. In eingen Länder ist es nicht absehbar wann oder ob überhaupt es wieder jemals Frieden gibt. Stichwort Kriegstreiberei

    3. Eritrea-Flüchlinge wer ist noch verwundert ok der dortige Machthaber ist zwar anscheinend ein Problem.Goggelt mal ein bischen hab die links leider nicht gespeichert. Aber die UN steckt da auch mit drin wegen der Amerikaner. Vorwurf als Terrorunterstützer.

    Hoffenlich auch bald hier ein Artikel zu Hr. Maas wenns geht.

    Grüsse aus der Oberpfalz. Und hoffentlich bald in München

  32. Bodo Honecker macht das, was seine Margot ihm sagt und seine “ Volkskammer “ ist unfähig und feige Nein zu sagen. Als nächstes wird der Grundgesetz Artikel 2 Satz 1 “ Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit,…u.s.w. “ abgeschafft, das gab es faktisch und praktisch auch nicht im viel gelobten Sozialismus

  33. Irgendwie habe ich den Eindruck dass die BLÖD sich mit den ganzen Nazi/Rechts-Beschimpfungen gegen Pegida und deren Teilnehmerxnnen versucht zurückzuhalten, wenn man das mal mit anderen Zeitungen, ÖR-TV und Radio usw. vergleicht.

    Die großen Überschriften könnten extremer lauten.

    Irgendwie haben die eine abwartende Haltung eingenommen und können sich im Moment noch nicht so richtig durchringen, in welchen Wind sie ihren Mantel hängen wollen. Ist ja auch blöd, die eigene Leserschaft zu beschimpfen. Verkaufen will man ja auch noch.

  34. Jetzt macht sich der SED-Mann aber große Sorgen um die ‚Zivilgesellschaft‘, die von der sächsichen Justiz eingeschüchtert werde, nur weil der SED-Mann eine ‚friedliche (sic!) Blockade‘ gegen eine Demonstration organisiert habe. Oh SED-Mann, wäre auch schlimm, wenn es der ‚Zivilgesellschaft‘ nicht mehr gelänge, Bürger an der Wahrnehmung ihrer Grundrechte zu hindern.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.vorwuerfe-gegen-ramelow-an-absurditaet-nicht-zu-ueberbieten.b80ae963-7824-4c74-be8b-ebe5c60f7262.html

  35. #34 achim09de

    So oft werden hier keine Kommentare gelöscht. Häufig unterliegt man der Illusion, der Kommentar sei abgeschickt, weil er nach dem Anklicken der „Vorschau“ bereits in der Kommentarspalte erscheint, jedoch nur als Vorschau. Nun beginnt die eigentliche Arbeit. Nach dem Abschicken des Kommentars erfolgt die Meldung: „Du schreibst deine Kommentare zu schnell. Mach mal langsam.“ Das ist nun wie bei Dornröschen und der Dornenhecke. Man muss wieder zurückgehen und einen neuen Anlauf wagen, und dann ggf. noch einen und noch einen. Erst dann wird der Kommentar endlich wachgeküsst. Ich gestehe, es ist gewöhnungsbedürftig,aber ist es nicht märchenhaft?

  36. #34 Eurabier (10. Dez 2014 21:01)
    Da ist halt vieles verlogen dabei. Hetze

    Meine Firma hatte Lehrlinge gut ausgebildet.

    Viele sind dafür heute noch dankbar.
    Und wir hatten auch gute private Verhältnisse zu Vietnamesen, Kubanern, Mongolen etc.

    Wer damals schon Querelen machte, waren Gaddafis verwöhntes Pack.

  37. #39 Eurabier (10. Dez 2014 21:08)

    Nein!

    Eine sehr ländliche Gegend
    zwischen Gotha und Wartburg! 😀

  38. #35 Eurabier
    Das verstehen wir alles falsch. Er ist sich der Schandtaten der SED sehr wohl bewußt, deshalb möchte er das wieder gut machen, und alle kostenlos und arbeitslos am Wohlstand der Thüringer teilhaben lassen.
    Das Motto lautet: Thüringer Bratwurst für alle.
    „We feed the World“ mal auf thüringisch; ist das nicht link?

  39. #37 Eurabier (10. Dez 2014 21:03)
    Damals wollte die RAF den unliebsamen Staat in Grund und Boden bomben, HEUTE REGIEREN SIE den Staat zugrunde.

  40. Es gab drei Hauptfeinde der sozialistischen Landwirtschaft:
    Winter, Sommer, Frühling und Herbst.
    Die gleichen Feinde hat auch die linksgrüne Asylwirtschaft:
    im Winter ist es für Abschiebung zu kalt, im Sommer zu heiß, im Frühling und Herbst zu nass.

    Thüringen bekommt, was es gewählt hat.
    Muss folglich den Asyl-Abschaum fressen, egal wie übel es ist.

    So blöd muss man erst mal sein.

  41. Wahrscheinlich ist das sogar ganz gut, dass das so kommt.
    Erstens sollen die Thüringer sehen und erleben, wen sie da gewählt haben. Mein Mitgefühl hält sich diesbzgl. auch in Grenzen.
    Zweitens sollen die Deutschen vor der nächsten Bundestagswahl sehen, was ihnen blüht, wenn sie das linke Elend auch in die Regierung wählen.

    Mir ist überhaupt nicht vermittelbar, dass es in der ehem. DDR Leute in dieser Stärke gibt, die die ehem. SED wählen.
    In diesem Zusammenhang hätte ich auch gerne meinen Soli zurück. Mit solchen Leuten kann ich mich nicht solidarisch erklären.

    Und mit dem Wissen von heute hätte ich mich auch damals nicht über die Wiedervereinigung gefreut.

  42. Ramelow setzt halt jetzt um, was er im September angekündigt hat:

    http://www.theeuropean.de/bodo-ramelow/8939-landtagswahl-thueringen-ramelow-will-an-die-macht

    „Thüringen muss sich viel weltoffener zeigen. Wir müssen Menschen einladen, hierher zu kommen.“…

    “ Thüringen hat jahrzehntelang unter massiver Abwanderung gelitten. Wir haben eine Verwaltung, die eine Million Einwohner mehr verwalten könnte. Entweder uns sagt jemand, wo die Million Leute mehr herkommen können, oder wir müssen die Verwaltung umbauen und die dünn besiedelten Regionen zukunftsfest machen. Wir wollen Menschen zeigen, dass es sich lohnt, hier zu leben, und die Menschen solidarisch miteinander umgehen.“
    ————————–

    Na, da konnte Ramelow doch gleich ein paar davon überzeugen, dass es sich für sie lohnt in Thüringen zu leben.

    Thüringen hat ja nur 8,5% Arbeitslose und von denen, die arbeiten pendeln immer noch eine ganze Menge in die alten Bundesländer.

    Aber Hauptsache die Verwaltung ist ausgelastet. Und das sind sie mit einer Million Bereicherer auf Hartz IV in jedem Fall.

  43. #53 Eurabier (10. Dez 2014 21:22)

    Ja, ja … immer nach dem alten Sprichwort: 😉

    „Wer den Schaden hat (also ich), braucht für den Spott …“

  44. zwar nich ganz Thema, aber dennoch kein OT:

    Bürgerbewegung Marzahn

    vor 5 Stunden

    Dreht Euch nicht um, die Stasi geht um!

    Vermehrt erhalten wir Zuschriften, dass es Versuche gab, Einzelpersonen für staatliche Tätigkeit anzuwerben. Da den Bürgerbewegungen nichts strafrechtlich Relevantes nachgewiesen werden kann, diese aber scheinbar dem System ein Dorn im Auge sind, versucht man nun über die Hintertür Spitzel und Provokateure einzuschleusen.

    Wir möchten Euch auf diesem Wege warnen und die richtige Verhaltensweise mitteilen.

    Wer könnte Ziel solcher Anwerbversuche sein?

    Es werden Personen, welche auf den BB-Seiten tätig sind oder auf Demos gehen, bevorzugt angesprochen. Ziel sind unteranderem Hinweise zu den Betreibern der Facebook-Seiten und deren Umfeld der Montagsdemo. Wie zu DDR-Zeiten sollte dem Schnüffler unmissverständlich gezeigt werden, dass der Anquatschversuch eine Frechheit ist und er keine Chance auf Erfolg haben wird. Ihr solltet versuchen so wenig wie möglich mit den Herrschaften zu sprechen. Merkt Euch die Gesichter, fertigt vielleicht ein Foto oder eine Skizze des Täters an. Meldet uns anschließend den Vorfall.

    Bisher werden aktuelle Fälle ausgewertet. Sobald uns Bildmaterial vorliegt, werden wir die Schnüffler outen!

    https://www.facebook.com/bb.marzahn

  45. #57 tron-X (10. Dez 2014 21:36)

    Aber Asylanten die sowieso zu 90% abgeschoben werden….die sind ein Problem….ja die genau die ….
    ————————————————
    Was ist denn das für ein Käse? 0,9% wäre vielleicht richtiger.

  46. Bei allen Analysen hier, wieso es die Thüringer selbst verdient haben, was für ein Abschaum sie jetzt regiert, fehlt mir doch vor allem ein Gedanke:

    Welche Partei hat sich so sehr an die Mauermörder prostituiert, dass sie sich noch nicht mal schämen, denen sogar als Juniorpartner den Enddarm zu bewohnen?

    Und das gilt nun schon seit fast 100 Jahren:

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

  47. OT

    DOOFGIDA demonstriert in Potsdam

    Für Flüchtlinge auf die Straße gehen – das taten am Mittwochabend rund 2.000 Bürgerinnen und Bürger in Potsdam. Am Tag der Menschenrechte bildeten sie eine Menschenkette, um ihre Solidarität mit Flüchtlingen aus aller Welt zu demonstrieren. Auch Justizminister Helmuth Markov (Linke) und Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) reihten sich ein.

    Auch Brandenburgs Justizminister Helmuth Markov (Linke) reihte sich ein: „Die Flüchtlinge, die ins Land kommen, haben Rechte.“ Man müsse den Menschen helfen, sagte der Minister. Er wolle sowohl als Bürger als auch als Vertreter der Landesregierung ein Zeichen setzen, dass man einen anderen Umgang wolle und das Verständnis einer Willkommenskultur habe. „Das Projekt ist ein Signal aus der Potsdamer Gesellschaft an alle, die aus einem anderen Land kommen. Wir gehören alle zusammen“, sagte Jakobs.

    Könnte allerdings auch die BLÖDIDA gewesen sein.

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/brandenburg/menschenkette-potsdam-fluechtlinge-markov.html

  48. Auch das war mal ERFURT, Anno 1975

    In Erfurt wurden im August 1975 mehrere algerische Arbeiter von Rassisten angegriffen. Die pogromartigen Ausschreitungen, sie dauerten drei bis vier Tage, begannen mit dem Ruf „Schlagt die Algerier tot“. Danach wurden Algerier von einem rassistischen Mob durch die Stadt gehetzt. 50 bis 60 deutsche Rassisten verhinderten, dass Algerier zu ihrem Wohnheim kommen konnten. Daraufhin geleiteten Sicherheitskräfte die Algerier in das Gebäude der Post und führten sie durch den Hintereingang zum verdeckten Abtransport zum Wohnheim. Mittlerweile war die Anzahl der Angreifer vor der Hauptpost auf ca. 150 bis 300 Personen angewachsen und es wurde gerufen: „Gebt die Algerier raus“, „totschlagen“, „aufhängen“, „Deutsche raus – Algerier in Ketten“ oder„schlagt die Bullen tot“.

    Als der rassistische Mob mit Gewalt in das Gebäude einzudringen versuchte, löste die Volkspolizei die spontane Versammlung mit Schlagstöcken und dem Einsatz von Hunden auf. Insgesamt wurden 19 Personen vorläufig festgenommen. Am nächsten Tag hatten sich wieder ca. 150 Personen versammelt und es kam zu „lautstarken und provozierenden Diskussionen“ mit Volkspolizisten. Zur gleichen Zeit wurde vor dem Wohnheim der Algerier eine mit Stöcken bewaffnete Gruppe von Rassisten von der Volkspolizei aufgelöst und fünf „Rädelsführer und Rowdys“ wurden vorläufig festgenommen. Diesen Pogromen gingen in den Monaten Juni und Juli 1975 in Gaststätten und bei Tanzveranstaltungen, mehrere tätliche Auseinandersetzungen zwischen Deutschen, Algeriern und Ungarn voraus.Die nationalistische und rassistische Hetze (z. B. „Ihr schwarzen Schweine, haut ab nach Hause“) richtete sich als erstes gegen Algerier (Muslime), ging republikweit weiter und führte dann zum fast vollständigen Rückzug der algerischen Arbeiter aus der DDR durch die algerische Regierung.

    http://www.publikative.org/2014/11/27/der-gescheiterte-antifaschismus-der-sed-rassismus-in-der-ddr/

    Bitte richtig lesen, zwischen den Zeilen !

    Waren alles nur RASSISTEN- nein es waren Freunde , die sich gegen die Willkür der Algerier und Mosambikaner zur Wehr setzten.
    Vergewaltigungen, Schlägereien, Körperverletzungen von denen, dann war das Maß voll und die Gegenwehr setzte ein.
    es waren nicht nur 300 , es waren über 1500 Erfurteran nur einen Tag, danach Tendenz steigend.

  49. #35 BesorgterMensch (10. Dez 2014 21:01)

    Haha, zu schön um wahr zu sein. Dieser Rattenfänger ist mit seiner Dummheit schon genug gestraft.

  50. #35 BesorgterMensch (10. Dez 2014 21:01)

    Haha, zu schön um wahr zu sein. Aber dieser Demagoge ist mit seiner Dummheit schon genug gestraft, da braucht man sich nicht die Finger schmutzig machen…

  51. @ #60 le waldsterben (10. Dez 2014 21:47)

    Keine Frage, da ist etwas dran. Die SPD hat sich wieder einmal ein ganz erbärmliches Zeugnis ausgestellt.

    Dennoch haben 28.2% der Thüringer die Linke gewählt und nur 12.4% SPD. 28.2% (!!!), das ist fast ein Drittel, haben für die ehem. SED gestimmt !!!

    Da kann man nur noch konstatieren, dass nicht nur die Integration der Muslime gescheitert ist, sondern zuvorderst sogar die Integration der Ostdeutschen!

  52. #68 Lumi (10. Dez 2014 22:38)
    Ich habe weiter oben schon mal geschrieben. Es waren nur 15%. 28,2% von 52,7% sind 14,86%. Nichtwähler sind auch Menschen.

  53. @ #69 Viper (10. Dez 2014 22:45)
    Das ist sicher richtig. Aber was nützt uns diese Erkenntnis und worauf hat sie Einfluss?
    Das Maß der Dinge ist unsere Rechtsordnung und die hat definiert, dass nur der an der politischen Willensbildung teilnimmt, der auch zur Wahl geht.

    Darüber hinaus kann ich nur mein absolutes Unverständnis zum Ausdruck bringen gegenüber Nichtwählern. Sie machen sich im schlimmsten Fall der Beihilfe schuldig und haben in keinem Fall, meiner Meinung nach, mehr das Recht, Zustände, die nach ihrer Weigerung, an einer Wahl teilzunehmen, eingetreten sind, zu kritisieren.

  54. > #34 Eurabier

    Ah, aber DAS war kein Verbrechen. So sollte man mit Gastarbeitern umgehen. Die kommen trotzdem freiwillig, also wo soll da ein Problem sein?

  55. #60 le waldsterben (10. Dez 2014 21:47)

    , , , , ,
    Und das gilt nun schon seit fast 100 Jahren:
    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!
    – – – – –
    Heute ist es schlimmer,
    sie verraten uns noch immer!

  56. #68 Lumi (10. Dez 2014 22:38)

    … Da kann man nur noch konstatieren, dass nicht nur die Integration der Muslime gescheitert ist, sondern zuvorderst sogar die Integration der Ostdeutschen!

    Hervorhebung im Zitat von mir.

    Du weisst schon, dass du gerade die beleidigt hast, die für ein wiedervereintes Deutschland gesorgt haben, die als Einzige in unserer Geschichte nicht nur eine siegreiche sondern sogar eine friedliche Revolution geschafft haben. Diejenigen, die bisher als die Einzigen, sogar weltweit zur Kenntnis genommene, Gross-Demonstrationen gegen die Islamisierung und den Asylbetrug organisiert haben.

    Oder muss ich dich so verstehen, dass nur der integriert ist, der dir genehme Parteien wählt? Ich teile sehr viele Standpunkte und Meinungen meiner Landsleute nicht, aber das ist wahrscheinlich auch gut so. So schlau, zu wissen, was immer und überall der richtige Weg ist, bin ich nicht, sogar weit davon entfernt. Du solltest dich mal fragen, wer da eher NICHT INTEGRIERT ist – Diejenigen die nur von ihrem demokratischen Wahlrecht Gebrauch machen, eine der zugelassenen Parteien wählen, oder Jene, die deutsche Wähler „nicht integriert“ nennen.

  57. #74 Zentralrat der Deutschen (10. Dez 2014 23:33)
    Ok, das war nicht ganz korrekt, das sehe ich ein. Es hätte heißen sollen „einiger Ostdeutscher“.
    Ich meine jene, die heute die Partei wählen, die aus der SED hervorging und die ganz offensichtlich in unserem Wertegefüge nicht angekommen sind.

  58. # 61 Cendrillon 10.12.14 21:53

    Da fragt man sich, von wo diese Berufsdemonstranten wieder herangekarrt wurden.Ich gehe aber mal davon aus, daß es garantiert keine 2.000 waren.Und was das „einreihen“ betrifft: Ich hoffe, die Reihen waren fest geschlossen und es wurde im ruhig festen Schritt marschiert.
    Zum Thema selber: Die Stalinisten machen da weiter, wo sie aufgehört haben.Sie haben Rußland und die Revolution zerstört und verraten,jetzt geht das gleiche Spiel hier weiter. Wer so was wählt,den sollte man….—Selbstzensur-.

  59. 98% bekommen kein Asyl, sie könnte man abschieben.

    SOMIT haben ALLE den Asyl-Status.

    Die Betrüger sitzen in der Politik.
    Abwählen!

  60. Stern nr.50:

    von 2,1 Millionen Männern, die in US-Knästen sitzen sind 840.000 schwarz!!! = 40 %, der Anteil der Afroamerikaner an der Gesamtbevölkerung beträgt aber nur 13 % ! schuld daran sind natürlich die bösen Weißen! jetzt jammern die Neger über die böse Kommunalpolitik, aber selber etwas ändern können sie nicht. Weniger als 12 % gaben von den Schwarzen ihre Stimme ab!!! tja lieber fressen, saufen und Arbeitslosengeld kassieren, als den Arsch hochkriegen und selber etwas leisten! faules Pack!

  61. Und dabei hofften doch so viele Linke Wähler,das es jetzt wieder ,wie früher in der DDR ,mehr Sicherheit geben wird!
    Na mal sehen wie die Unabschiebbaren euch bereichern werden!

  62. Abschiebestopp für abgewiesene Asylbewerber, respektive Asylbetrüger

    Im Prinzip wird ungesetzlich gehandelt und man macht sich damit schadenersatzpflichtig…

    Es sollte von den Steuer- und Gebührenknechten eine Organisation gegründet werden, die zugefügte Vermögensschäden von den jeweiligen Verursachern (Politikern) mittels persönlicher Haftbarmachung gerichtlich einklagt…

  63. Schön, die Thüringerinnen und Thüringer haben gewählt, Glückwunsch und viel Spaß mit eurer neuen Regierung.
    Ich wünsche euch viel Zuwanderung, volle Asylantenheime und Bereicherung auf allen ebenen.In Zukunft werdet ihr eure Gemeindeinnahmen mit vollen Händen für alles mögliche ausgeben, nur nicht für eure Wünsche und Bedürfnisse.
    Aber was rede ich denn, dass wisst ihr natürlich, denn ihr habt es ja so gewollt.
    Mit vollem Tempo, guten Mutes und einem zufriedenen Lächeln in die Kreissäge rennen.

  64. In Schleswig-Holstein der gleiche Skandal: Der SPD-Ministerpräsident Albig verfügte einen Abschiebestopp für die Wintermonate.

  65. Dazu passt: In Stuttgart ist Gejammer, weil es in einer „Flüchtlings“unterkunft nahe der Stuttgart21-Baustelle zu laut sei, eben kam dazu ein Bericht im Deutschlandfunk.

    Mag ja sein, aber wer in einer hellhörigen Altbauwohnung eine Lampedusahorde zu Nachbarn hat, wird da vielleicht „hell-hörig“…

    Eine Frechheit, sollen die sich doch was in die Ohren stopfen.

  66. Dieser „Abschiebestopp“ ist ein liebevolles Weihnachtsgeschenk an diese Invasoren.

    Und was las ich gestern in einem Bericht:

    „Was z.Zt. nach Europa kommt, ist nur ein Rinnsal, die große Flut kommt erst noch“.
    Und ich glaube, der Berichtschreiber hat recht …

    Ich habe ein ungutes Gefühl, wenn ich so 2 bis 3 Jahre weiterdenke.

Comments are closed.