koelmel„Feiger Anschlag auf mich“, so lautet die Überschrift auf der Facebook-Seite von Bernd Kölmel (AfD-Baden Württemberg). Wie er schreibt, müssen seine Reifen so beschädigt worden sein, dass während der Fahrt langsam die Luft daraus entwich. Einer der zerstörten Reifen ist im Bild zu sehen.

Der Text im Wortlaut:

Hier geht es nicht nur um Sachbeschädigung, sondern um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Als ich gestern spät am Abend in Dettingen/Teck von einer AfD-Veranstaltung aus dem Versammlungsraum heraus kam und in mein Auto (mit AfD-Aufkleber) einstieg, war zunächst alles ok. Erst als ich schon etliche Kilometer auf der Autobahn fuhr, bemerkte ich, dass mit meinen Reifen etwas nicht stimmte – die Luftdruck-Überwachung zeigte einen Alarm an. Nicht jedes Auto zeigt dies an. Ich bin dann zwar mit langsamer Fahrt noch von der Autobahn heruntergefahren, aber das hätte auch schief gehen können.

Ich halte es für perfide, dass hier jemand meine Reifen so beschädigt hat, dass die Luft langsam entweicht. Dabei hätte nicht nur ich zu Schaden kommen können. Falls es nicht stark geregnet hätte, wäre ich wohl wesentlich schneller gefahren. Nicht auszudenken, wer auf der Autobahn alles in einen schrecklichen Unfall verwickelt hätte werden können. Ich hoffe, dass sich auch die Täter Gedanken darüber machen, welche Schuld sie auf sich laden, wenn durch ihr Tun Menschen sterben würden. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

An diesem Abend hielt ich übrigens einen Vortrag zur „Inneren Sicherheit in Deutschland“ …

Gerade bin ich unterwegs zu meinem nächsten Termin – im Auto und mit neuen Reifen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

52 KOMMENTARE

  1. Ob darüber auch nur annähernd so ein Aufriss gemacht werden wird wie bei der Asyltante, der angeblich Nazis das Auto abgefackelt haben (wofür es nebenbei nie auch nur einen Hinweis gab)? Unwahrscheinlich.

    Es würde mich wundern, wenn es überhaupt in der deutschen Presse erwähnt wird. Gibt schließlich wichtigere Themen, zum Beispiel Politikwissenschaftler, die krampfthaft versuchen in den Aussagen der PEGIDA irgendwas strafrrechtlich relevantes zu finden…

  2. Kenne ich, den „Spaß“ hatte ich vor knapp 20 Jahren, als ich auf dem Grundstück eines Verbindungshauses parkte.

    Einige andere Autos hatte 2 platte Reifen. Bei meiner Karre waren die Antifa-Spinner wohl zu doof beim 1. Reifen, aber nach ca. 10 km auf der Autobahn mußte dann der Reserve-Reifen ran auf dem Standstreifen.

    Ca. 150 DM für die „Meinungsfreiheit“ linker Spinner damals verballert …

  3. Und es ist natürlich überhaupt nicht möglich, dass er einfach über etwas spitzes gefahren. Nein, es MÜSSEN Linke gewesen sein.

  4. Ja, ihr ver.di Bonzen und Täter in den Ministerin,

    gibt euch das etwas zu denken oder ist das bei Kommunisten einfach so, dass subversive bürgerliche Kräfte beseitigt werden müssen?

    Wartet ab, diesmal gibt es eine richtige Ent-Stasifizierung und ihr werdet „kalt“ gewaschen.

  5. #2 fliegendeszauberpony (23. Dez 2014 22:07)

    Nach mindestens 400.000 km Autofahrten ohne Reifenpanne kann ich dir folgendes sagen, dummquatschendeszauberpony:

    NEIN

  6. #2 fliegendeszauberpony (23. Dez 2014 22:07)

    Und es ist natürlich überhaupt nicht möglich, dass er einfach über etwas spitzes gefahren. Nein, es MÜSSEN Linke gewesen sein.

    …………………………………….
    War doch ironisch gemeint, oder?

  7. #2 fliegendeszauberpony (23. Dez 2014 22:07)

    Und es ist natürlich überhaupt nicht möglich, dass er einfach über etwas spitzes gefahren. Nein, es MÜSSEN Linke gewesen sein.

    Sicher haben Sie auch eine Idee, welches „Spitze“ zeitgleich alle Reifen außer Gefecht gesetzt haben könnte? Vier rollige Igel zur falschen Zeit am falschen Ort? Zwei abgestürzte Einhörner?
    Die Polizei ermittelt noch, heißt es.

  8. #4 Cendrillon

    Nach unzähligen geflogenen Kilometern kann ich Ihnen sagen, es gibt keine Flugzeugabstürze.

  9. #2 fliegenzauberpony

    also ich für meinen teil trau linken alles zu.
    guckst du: stalin 70 mio tote…, hitler, honnecker, mao, nordkorea und.. und .. und, aber vielleicht war´s ja auch nur ein missverstandener kriegsflüchtling aus einem unserer urlaubsländer…den die linken ins land geholt haben ;-))

  10. Oh, ich muss mich entschuldigen. Ich habe nur von einem Reifen gelesen. Nehme alles wieder zurück. Peinlich. Tut mir wirklich leid!

  11. Der Spass beginnt, heute Kölmel, morgen Höcke.

    Die neue SA hat ja viel Rückenwind durch Demokraten bis hin zum BP.

    Vor ein paar Stunden sah ich, dass bei FOCUS allen ernstes Tugsche in die Reihe der zu vermissenden, verstorbenen Promis 2014 eingereiht wird.

  12. #2 fliegendeszauberpony (23. Dez 2014 22:07)
    Und es ist natürlich überhaupt nicht möglich, dass er einfach über etwas spitzes gefahren. Nein, es MÜSSEN Linke gewesen sein.
    ———————–
    Hallo, fliegender Zauberdackel:
    Wie wärs mit Indymedia. Da wären Sie besser untergebracht als hier und man würde Ihren Scheisshausparolen auch mehr Gehör schenken- zu dem Vorkommen fragen Sie mal einen Reifendienst, Ihro Spitzigkeit…

  13. Sabotage an Autos, besonders auch Abfackeln, hat Tradition beim linken Schxeinsxxsindel!
    So sind sie halt!

  14. #15 fliegendeszauberpony (23. Dez 2014 22:23)Ich habe nur von einem Reifen gelesen

    Ich halte es für perfide, dass hier jemand meine Reifen so beschädigt hat, dass die Luft langsam entweicht, so der Text von Bernd Kölmel.
    Dort steht „meine Reifen„.
    Unterschied zwischen Singular und Plural erkannt?

  15. #15 fliegendeszauberpony (23. Dez 2014 22:23)Ich habe nur von einem Reifen gelesen.
    ++++

    Hat etwa „Runkels Pferd“ Dich hier wieder durch einen Tritt in den Heckbereich zum Zauberflug durch die Lüfte segeln lassen? 😉

  16. Suchaufruf: Wo wird darüber berichtet?

    Dieses Polizeipresseportal ist auch für Dettingen zuständig. Ich fand jedenfalls null, none, nothing. Wer findet eine Meldung darüber? Bitte melden!

  17. @ #21 nalitza60

    Nö,in dem Link kam nichts dass einer AsylTante ihr Auto abgefackelt wurde. Der Artikel handelt von Patzelt, der im TV usw. in Ordnung war hier aber teile ich teilweise nicht seine Meinung

  18. #27 fliegendeszauberpony (23. Dez 2014 22:51)
    Hach, ich hab euch alle lieb. 😉
    ++++

    Na bitte – geht doch! 🙂

  19. Feiger Anschlag von „Helden“, die bei der „Gesicht zeigen“-Kampagne andere zu Straftaten ermuntern. Wahre „Demokraten“….

  20. #fliegendes Zauperpony – einige von Pi:

    Hey, das Pony hat doch laut „Entschuldigung“ gewiehert.Trägt Hufe, und keine Reifen.So lasset ab!
    Ich jedenfalls gewähre ihm Gnadenbrot.

  21. Ich meine es nicht böse, sondern es könnte vielleicht dazu dienen, daß nicht jemandem etwas ähnliches geschieht.

    Man sollte als Angehöriger einer nichtlinken Partei (und das sind nur sehr wenige) wissen, daß man an seinem Auto keinen Hinweis auf eine nichtlinke Partei anbringen sollte, denn dadurch gefährdet man sich selbst in höchstem Maße. Wenn ich das Bild zum Artikel richtig interpretiere, hatte Herr Kölmel einen AfD-Aufkleber auf seinem Auto. Bei den Linksextremen finden sich nun mal viele gewissenlose Lumpen, die im Ernstfall nicht davor zurückscheuen, Menschenleben auf Spiel zu setzen.

    Und: Über solche Attentate berichten die Medien nie. Ich schrieb zuletzt hier auf PI am 26. Oktober dieses Jahres in einem Kommentar: „Ich saß in einem Auto, bei dem Linke alle vier Reifen angestochen hatten, so daß wir nicht mehr wegfahren konnten.“ Gut, das Auto konnte erst gar nicht anfahren, in dieser Hinsicht war es also zumindest nicht gefährlich für die Insassen, wir stiegen aus und suchten zu Fuß das Weite. Der Autobesitzer ließ sein Auto unverzüglich abschleppen, sonst wäre es ihm in der Nacht auch noch abgefackelt worden, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Die Schweinerein, die Linke begehen, sind unendlich. Die Medien schreiben aber von rechter Gewalt, von rechter Randale und überhaupt von den bösen Rechten. Schweinepresse – äh ich habe mich verschrieben, wollte sagen: Lügenpresse halt die Fresse – oder schreibe endlich mal die Wahrheit.

  22. #27 fliegendeszauberpony (23. Dez 2014 22:51)

    Hach, ich hab euch alle lieb. 😉

    #35 GrundGesetzWatch (23. Dez 2014 23:44)

    Mindestens die Hälfte der Kommentare der Trolle sollten gelöscht werden…..

    nAbend 😉

    mag sein,

    das Pony kenne ich von hier schon länger und find ich ulkig, Respekt hat es von mir.

    an die SAntifa Attentäter,
    der Wind dreht …

  23. Refugees not welcome

    Na sowas: Das rot-rot regierte Brandenburg will keine Fachkraft-Flüchtlinge!
    Was ist denn das für eine Willkommenskultur?

    Zurückhaltung zu Vorschlag von Michael Müller
    Berlin will Flüchtlinge in Brandenburg unterbringen

    Berlin hat Probleme mit der Unterbringung von Flüchtlingen. In Brandenburg sieht der neue Regierende Bürgermeister Michael Müller mehr freie Flächen – er will nun mit Potsdam über die Aufnahme zusätzlicher Asylsuchender verhandeln. Die Landesregierung reagiert zurückhaltend auf den Vorschlag, schließt aber eine derartige Kooperation nicht aus.

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Berlins-Regierender-Buergermeister-Michael-Mueller-will-Berliner-Fluechtlinge-in-Brandenburg-unterbringen

  24. Messer-Angriff durch Antifa auf PEGIDA-Teilnehmer

    Wie “Radio Dresden” berichtet, hatte der junge Mann aus Großenhain gemeinsam mit mehreren Freunden an der Kundgebung teilgenommen, als es gegen 20:20 Uhr auf dem Rückweg in der Prager Straße zu einem Streit mit einer weiteren Gruppe kam. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde dem 24-Jährigen dann offenbar mit einem Messer in den Oberschenkel gestochen, was er jedoch erst später bemerkte, nachdem die zwischenzeitlich herbeigerufene Polizei bereits wieder abgerückt war.

  25. hatte vorgestern schon den FB Eintrag gesehen. Es waren beide Reifen, vorne und hinten rechts.
    Anschlag mehr als naheliegend! Bastarde…

    War das im schwäbischen Raum?

  26. Feige und hinterhältig – das können nur die Linken gewesen sein, also die wahren geistigen Brandstifter (Fahimi), Unanständigen (Schröder), Chaoten (Gauck), Mischpoke (Özdemir)
    hab sicherlich noch was vergessen…; aber so sind die Linken eben, durchtrieben, zerstörerisch und einfach nur dämlich.

  27. Naaja…es war, wenn überhaupt, kein Anschlag auf ihn sondern auf sein Auto und dass es fremdverschuldet war, ist nun auch nicht nachzuweisen. So lange das nicht belegt ist, sind Ausdrücke wie „Attentat“ und „Anschlag“ nun beileibe übertrieben und verhöhnen Opfer ECHTER Attentate.

  28. #1 Hallodeutschland
    Toll – Ist denn schon Bürgerkrieg?
    ——
    Es ist schon lange Buergerkrieg, man schreibt aber lieber ueber Tucge und Ebola als ueber die nicht mehr veraenderbaren Zustaende in Deutschland. Oder besser gesagt, man „laesst“ ueber Tucge und Ebola schreiben.
    Schoene Gruesse von Ulfkotte!

  29. Habe folgendes nach „Outing“ bei „Indymedia“ erlebt (hier nur der Teil Pkw):

    – Bremsleitung defekt (Werkstatt hat vermutet, dass Manipulation) Polizei sieht es als nicht beweisbar an.
    – 2 x jeweils bei den Vorderreifen nur so viel Luft abgelassen, dass es bei der dunklen Jahreszeit und bei Regen und Wind nicht sofort auffällt. Musste alle Reifen wechseln, da als Folge davon beschädigt.

    Polizei sagt, könnte sein, muss aber nicht. Keine Ermittlungen.

    Man kann es selten beweisen, den oder die Täter fasst man dennoch ab und zu durch Zufall oder noch seltener durch Infos von Informanten aus der Szene.

    Genützt hat es der Antifa nichts. Ist zwar ärgerlich, aber im „Krieg“ gibt es eben auch Verluste. Damit kann ich leben.

  30. die Kommunisten sind eben ein feiges Verbrecherpack!
    Liebe AfD, bitte im neuen Jahr noch mehr Patriotismus und Konservatismus zeigen. Pegida ist eure Chance, wenn ihr aktiv die rechte Welle reitet.
    die Mehrheit der Deutschen traut sich noch nicht aus der Deckung. Aber wenn es eine große patriotische Partei gibt, dann kann man auch im Westen Flagge zeigen. Kein Arbeitgeber bzw. die verlogenen Medien können einen mit Nazi kommen, wenn man die Thesen einer großen erlaubten Volkspartei unterstützt.

  31. Dieses Land gehört gewaltig mit einem Stahlbesen gesäubert. Das nimmt ja mittlerweile Formen an..
    Zum Glück ist nichts passiert.
    Dem PI Team, allen Foristen, außer den LINKS/GRÜNEN, wünsche ich schöne und geruhsame Weihnachten!

  32. #46 Deutsche Vita (24. Dez 2014 08:42)

    Merke: Mit Nächstenliebe darf halt nur rechnen, wer die eigenen Ansichten teilt. Sie ist hier wie sonst auch nur ein wertloses Lippenbekenntnis. Christliche Werte werden nur zum Schein vor sich hergetragen…

  33. Das sind Taten Linkgrünsroter Banden,angestachelt durch desaströser alternativloser Politik!

  34. @ #47 WN

    Die linke Polizei macht es wie bei dir. Es „muss“ nicht so sein. Aber sobald es als Neonazis eventuell dargestellt werden kann, dann „ist“ es so.

  35. Das finde ich nicht ‚perfide‘, das ist kriminell. Solche Täter gehören streng bestraft; leider wird man sie wohl nie finden… Nicht auszudenken, was alles hätte passieren können!

Comments are closed.