imageSeit dem 17.12.2014 ist die Hamas nach einer entsprechenden Klage (da sag‘ noch einer, Terroristen hätten keinen Sinn für Humor) vor dem Europäischen Gerichtshof keine terroristische Vereinigung mehr – es lag wohl ein Verfahrensfehler vor. Aha.

(Von Martin Hablik)

Somit legitimiert sich das Spiel während und nach jeder Intifada gleich noch etwas mehr: Die Hamas feuert von Kindergärten, Schulen und Krankenhäusern Raketen auf Israel, die Israelis halten Wochenlang still, reißen anschließend der Hamas den A*sch auf und die Weltpresse flippt aus. Israel wird politkorrekt als Nazi-Staat dargestellt, die westliche Welt und vor allem die EU nehmen unglaublich viel Geld in die Hand – jetzt nach der Dritten Intifada (der Begriff ist noch nicht offiziell, aber jeder weiß, was gemeint ist) 450 Millionen Euro plus weitere 50 Millionen Euro deutsche Soforthilfe (können wir nicht gleich Raketenwerfer schicken?) gehen nach Gaza und somit direkt in die Tasche der Hamas, die USA legen noch einmal 400 Millionen Dollar drauf.

Mit diesem Geld wird die Hamas das machen, was sie bisher immer gemacht hat: Waffen und Munition kaufen, ein paar Villen für ihre ranghohen Mitglieder finanzieren, Renten für Terroristen und deren Familien, und vor allem das sehr in Mitleidenschaft gezogene Tunnelnetz wiederherstellen. Nebensächlichkeiten wie Stromversorgung (was fehlt, das liefern eben die Israelis), eine funktionierende Post oder gar ein Nahverkehrssystem müssen mal wieder warten, der Endsieg hat Vorrang. Ein paar Alibischulen und öffentliche Gebäude werden natürlich auch noch gebaut, man braucht eben medienwirksame Kindergärten in „Pallywood“, um Raketen auf den Erzfeind feuern zu können.

Das wissen wir alle, da erzähle ich nichts Neues. Ich möchte nur auf die feine systeminhärente Ironie hinweisen: 500 Millionen Euro aus der EU, das meiste davon deutsches Geld, fließen an eine islamische Terrororganisation (die politkorrekt natürlich keine mehr sein will), welche damit die Ermordung von Juden finanziert. Dieselben Leute, die unsere Kohle gegen unseren Willen in den islamischen Terror investieren, nennen uns Nazis, wenn wir gegen eben diesen Islamterror auf die Straße gehen (Pegida, Hogesa, zwei Manifestationen unseres quälend langsamen Erwachens).

Das ist der Geisteszustand der EU, das ist bar jeder Ironie die Welt, in der wir inzwischen leben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

51 KOMMENTARE

  1. Ist das Urteil veröffentlicht? Quelle?
    Würde mich echt mal interessieren, was
    da drin steht!

    Bitte schick mal nen link!
    Danke!

  2. Hier die Charta der Hamas
    http://embassies.gov.il/berlin/AboutIsrael/the-middle-east/naherostendokumente/Die%20radikalislamische%20Terrororganisation%20Hamas.pdf
    Die Charta der „Islamischen Widerstandsbewegung“ (HAMAS)
    Die „Islamische Widerstandsbewegung“ (arab. Harakat Muqawama
    Islamiya), bekannt unter dem Akronym HAMAS, ist eine extremistische,
    fundamentalistisch-islamische Organisation. Die Ideologie der HAMAS
    verbindet religiöse Grundsätze und panarabische Ideen mit Bestrebungen
    nach einem palästinensischen Staatswesen.
    Am 18. August 1988 gab die „Islamische Widerstandsbewegung“ ihre Charta
    heraus. Sie ist ein umfassendes Manifest, das aus 6 separaten Absätzen
    besteht. Die Charta propagiert als zentrales Ziel der Hamas die totale
    Zerstörung des Staates Israel durch den Heiligen Islamischen Krieg (Jihad).
    Dem Motto der Charta folgend, forderte die Hamas ihre Anhänger im
    Oktober 1990 mit dem Flugblatt Nr. 65 zum Mord an Juden auf: „Jeder Jude
    ist ein Siedler, und es ist unsere Pflicht, ihn zu töten.“
    ******************************************************************************************************
    Also, wenn das keine Terroristen sind, dann waren
    Hitler, Stalin und Mao die „heiligen drei Könige“!

    Ich weiß nicht ob ich lachen oder kotzen soll!

  3. Naja, mit echten Nazis in der Ukraine hat die EU-Mischpoke ja schliesslich auch kein Problem, da ist die Akzeptanz von Pali-Nazis nur logisch.

    Und damit das so bleibt, beschimpft die EU-Mischpoke die bürgerliche Mitte fleissig als Ra**en, Nazis in Nadelschreifen und Mischpoke.

    Hatten wir eigentlich die Bezeichnung „Ent*rtet“ in der letzten Zeit im Gebrauch? Nein?

    Na dann wird`s aber höchste Zeit!

  4. Das haut dem Faß den Boden aus!
    Sind denn jetzt alle verrückt geworden?
    Was ist los? Sitzen im Europäischen Gerichtshof denn auch schon alles Moslems?
    Zwick mi, i gloab i troam……
    Langsam dreh ich durch! 🙁

    Noch etwas OT

    TV Heute – Anne Will

    ARD 17.12.14 | 23:30 Uhr

    „Flüchtlinge herzlich willkommen – Aber auch vor meiner Haustür“?

    Könnte interessant werden, wegen der Teilnahme von Frank Quandel, Gründer der BI in Burbach.

    http://www.mittelhessen.de/lokales/region-dillenburg_artikel,-Burbach-Gruendung-einer-Buergerinitiative-erweist-sich-als-schwierig-_arid,359002.html

  5. Die EU Politiker und Richter sollten mal die Hamas Charter lesen; das ist schlimmer als „Mein Kampf“. Weiters gibt’s dutzende Terroranschläge, zu denen sich die Hamas öffentlich bekannt hat. Welche Beweise brauchen die EU Richter denn noch?!

  6. #5 Babieca (17. Dez 2014 21:45)

    Ich weiss, man kann im Jahre 2014 schon einiges im Internetz recherchieren, aber bei der Geschwindigkeit, in der Sie immer Informationen rausklopfen, frage ich mich oft, ob Sie nicht vom BND oder ähnlichen Institutionen sind.

    Faszinierend! :mrgreen:

  7. Ist auch nicht einfach, eine Terrorgruppe zu identifizieren – zumal in der heutigen Zeit.
    Politiker. Separatisten. Revolutionäre. Hilfstruppen. (Den mit der Kirche verkneife ich mir mal – sonst geht es hier wieder los).
    Da soll mal einer klare Grenzen ziehen – obwohl:
    Wenn ich die jungen Palästinenser bei der Vereidigung auf Hamas, Hisbollah oder sonstwas so sehe – mit Hitlergruß.
    Und dann deren ständiges Geschwafel von Mord; ja, ein regelrechter Verbaldurchfall mit sich überschlagender Stimme, bezugnehmend auf lauter seltsame Tötungsarten mit einer Portion Juden und Amerikanern darin.
    Doch!Ja! …eigentlich klar – mit der Heilsarmee sind die auf jeden Fall nicht zu verwechseln.
    Vor allem weil die Hamas-Aktivisten zu dumm wären ein Buch richtig aufzuschlagen.

  8. Unsere Ölkonzerne wollen bei den Golfstaaten Rabatte. Um diese zu bekommen, bekommt die Hamas Geld für Raketchen.

    Ganz einfach – es geht nur um den schnöden Zaster – um sonst gar nichts.

  9. Worauf Islam geschrieben steht ist Mord drin – aus.

    Ich höre in den Nachrichten, das die nächste Intifada bereits köchelt – weil man ja bei der letzten sooooo glorreich gesiegt hat. Jetzt will man ‚zum Endsieg‘ antreten. Endsieg? Endsieg ist, wenn es nicht einen einzigen Juden mehr im Nahen Osten gibt – aus.

    Für diese völlig aus dem Ruder laufende, ausschließlich mit Hass gefütterte und mordgierigen Menschschinder KEINEN Cent! Wer zu seinem ‚goldenen Zeitalter‘ zurück möchte, soll es tun, aber nicht auf anderer Menschen Schultern und Kosten.

  10. Na, verdammt, wie nennt man das gleich noch mal, das was jetzt die EU gerade an sich vollzieht, oder durchmacht, oder herbeiruft, oder nicht abwenden will oder kann,….äh…Islam-… ja, irgendwas mit Islam- vorne dran…nein, nicht Islam-…-o-phobie, sondern …Islam-…na, gleich hab ich’s, ….Islam-…äh es liegt mir auf der Zunge und will net raus,…Islam-… jetzet hab‘ i’s:…Islam-i-…sie-rung, richtig , man nennt’s glaub ich fachlich korrekt ISLAMISIERUNG!

    Und jetzt ist halt nur noch die heikle Frage zu beantworten, ob man, wenn man das Faktum jetzt beim richtigen Namen nennen kann, das dann tatsächlich auch laut aussprechen darf. Schließlich sind ja wahr und erlaubt 2 ganz verschiedene Paar Stiefel heutzutag, ja, Mann.

    In diesem „unseren“ EU-Deutschland, wo es ja vielmehr um das islamische Gegensatzpaar erlaubt und unerlaubt, also um halal oder haram geht , ganz egal was daran wahr ist, oder was generell aus der Wahrheit dadurch wird.

  11. #15 Babieca (17. Dez 2014 21:55)

    Liliane Glock – Nomen est omen, die Handfeuerwaffe gegen das Bürgertum.

  12. Typisch EUrokratur:

    Man versteckt seine realitätsfernen Entscheidungen hinter Paragraphen anstatt wenigstens Farbe zu bekennen:
    Das schrittweise Einknicken vor den Forderern und Förderern der „einzig wahren Religion“. Motive „diffuse Ängste“, mangelnde Zivilcourage oder totaler Kulturrelativismus, suchen Sie sich etwas aus.
    Nicht zufällig wohl fällt die Anerkennung vieler EU-Umfaller von „Palästina“ in diese Zeit.

  13. #23 Linkenscheuche (17. Dez 2014 22:05)

    Wenn die Moslems ihren Zweck erfüllt haben, werden sie entsorgt.

    Da haben die Linken aber die Rechnung ohne die Moslems gemacht. Das wird ein gewaltiger Katzenjammer, wenn die erst merken wer da wen entsorgt. Wenigstens haben die Moslems wirksame Medizin gegen Kopfweh.

  14. Hat denn der Herr Vorsitzende des Zentralkomitees der Moslems in Deutschland, seine Excellence Aiman Mazyek-Forderer, denn schon zu der Kinderschlächterei in der Islamischen Republik Pakistan schon irgendetwas gesagt und gefordert? Vielleicht Respekt? Mehr Mittel gegen Rechts? Ein Verbot gegen PeGiDa? Wiedergutmachung für die Zerstörung von Moscheen in Deutschland? Na? Nein? (io)

    Ernst: welchen Islam vertritt der Herr A.M.-F. eigentlich? Wer weiß das?
    Stimmt es, das dieser Herr etwa 20.000 Leute vertritt? Also die übergroße Mehrheit aller Moslems in Deutschland?

  15. #23 Linkenscheuche (17. Dez 2014 22:05)
    Wenn die Moslems ihren Zweck erfüllt haben, werden sie entsorgt.

    Wunschvorstellung „Euro-Islam“:
    Reicht ihnen die Hand, gebt ihnen, was sie fordern, laßt sie „teilhaben“ und sie werden schon friedliche integrale Bestandteile unserer Gesellschaft.
    Die Rechnung haben sie allerdings ohne Mohammed gemacht, der ein friedliches, gleichberechtigtes Miteinander kategorisch ausgeschlossen hat.

  16. #30 notar959 (17. Dez 2014 22:29)

    Hat denn Aiman Mazyek zu der Kinderschlächterei in der Islamischen Republik Pakistan schon irgendetwas gesagt und gefordert?

    Ja! Heute. Gesagt und gefordert! Und rate, was? „Das hat nichts mit dem Islam zu tun!“

    Der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime, Aiman Mazyek, teilte heute mit: „Wir verurteilen das Massaker der Taliban („Pakistanischen Taliban“, die sich selber „Tehreek-e-Taliban“nennen (TTP), auf unschuldige Schulkinder und Zivilisten am 16.12.2014 in Peshawar aufs Schärfste. Dieser Terror gegen eine Schule ist menschenverachtend und ein feindlicher Akt gegen den Islam.“

    Er sprach den Angehörigen sein Beileid aus und wies darauf hin, dass immer öfter die Religion missbraucht wird, um politische Interessen durchzusetzen. Er rief die Muslime dazu auf, sich nicht instrumentalisieren zu lassen.

    Berlin, 17.12.2014

    http://zentralrat.de/24453.php

    Verlogener Sack. Und er weiß um seine Heuchelei und wälzt sich jeden Abend kichernd im Bett.

  17. Nun kann die SPD neben den strategischen Dialogen mit der Fatah auch strategische Dialoge mit der Hamas führen. Was spricht dagegen?

  18. Das Gericht stellt in seinem heutigen Urteil fest, dass die angefochtenen Rechtsakte nicht auf Tatsachen gestützt sind, die in Entscheidungen zuständiger nationaler Behörden geprüft und bestätigt wurden, sondern auf der Zurechnung von Fakten beruhen, die der Presse und dem Internet entnommen sind.

    Glauben die nun nicht mehr ihrer eigenen Propaganda?

  19. #35 Babieca (17. Dez 2014 22:55)
    +++Dieser Terror gegen eine Schule ist menschenverachtend und ein feindlicher Akt gegen den Islam.

    ja, is klar, wie hätte ich auch nur im Traum annehmen können, das solche Schlächtereien sich gegen die Menschlichkeit hätten richten könnten … wirklich doof von mir …

    … und wälzt sich jeden Abend kichernd im Bett.

    und wetzt morgens seine Messer, Dolche und Schwerter …

  20. wieviel vertritt dieser Syrer (A M-F) denn nun in Deutschland? Und welche Richtung? Schiit? Sunnit? Alevit? Ahmadeyya? sonst??

    sorry Babieca, natürlich hat das nichts mit das und schon gar nicht mit das zu tun … die Demenz kommt näher, Verzeihung …

  21. Die Jägers, die Maaßens, die Özdemirs und wie sie alle heißen.

    Sie alle werden vor dem virtuellen Tribunal der Geschichte als diejenigen stehen, die dem allfälligen Schlachten in der Welt tatenlos zugesehen haben, obwohl sie eine Menge Macht und Einfluss geschenkt bekommen haben.

    Stattdessen haben sie auf die Kritiker mit jeder möglichen Verbalkeule eingedroschen, die mit ihren kleinen Möglichkeiten wenigstens das Maul aufgemacht haben, nicht geschwiegen, nicht beschönigt haben.

    Ich bekenne freimütig. Die Muslime, die ich kenne, trage ich in meinem Herzen, liebe Freunde, einige habe ich von Herzen lieb.

    Gut dass jeder einzelne von ihnen den Koran nicht so wichtig nimmt, vor allem die Stelle, die es ihnen verbietet, Christen zum Freund zu haben. Gut dass sie auch andere Koransuren völlig ignorieren.

    Und da kommt das Problem:

    Den Islam, der nun einmal bedingungslosen Gehorsam gegenüber dem Koran fordert und den Mohammed, dessen Leben wir in den Hadithen geschildert bekommen, der für den frommen Muslim ein Vorbild darstellen soll, die muss ich schon aus einem einzigen Grund in Frage stellen:

    Er erlaubt das Köpfen von Kindern. Und er erlaubt Sex mit Kindern. Unter gewissen Voraussetzungen.

    Und das darf niemals erlaubt sein.

    Und derlei Gründe lassen sich zahllos ergänzen.

    Eine Religion, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit als integralen Bestandteil beinhaltet, muss unter strenger staatlicher Kontrolle bleiben.

    Auch die Ausbreitung der Ideen muss kontrolliert werden.

    ZB durch die Forderung, dass in Deutschland nur Kinder im eigenen Haushalt erzogen werden dürfen, wenn dieser Haushalt SELBST die dafür erforderlichen Mittel erwirtschaftet und nicht auf Sozialleistungen angewiesen ist.

  22. #29 stephanb (17. Dez 2014 22:14)
    suchen Sie sich etwas aus.
    Nicht zufällig wohl fällt die Anerkennung vieler EU-Umfaller von “Palästina” in diese Zeit.

    Schweden Schweden Schweden und Schweden das macht schon 4!
    Von Staaten die “Palästina” schon seit 25 Jahren anerkennen wie Russland hört man wenig.

  23. Das ist wieder so ein Ding, dass es noch mehr PEGIDA – Anhänger geben wird und die politische Klasse ist wieder einmal ganz verwundert darüber, wenn bei der nächsten PEGIDA- Demonstration vielleicht schon die Zwanzigtausendmarke erreicht wird.

  24. Die EU ist doch einfach Hitlers Plan B:

    Linke Politik macht sich breit und Judenhass ist erwünscht.

    hätte man Hitler einfach machen lassen, wenn hinter all dem kein System steckt weiss ich auch nicht weiter.
    hoffe in 2 Jahren wird in den USA wieder ein Guter Präsident gewählt wie Bush…

  25. Fast zeitgleich hat die EU ihren Mitgliedsstaaten empfohlen Palästina anzuerkennen.

    Gemeint ist dabei auch die Anerkennung des Gazastreifens und dessen Regierung, also der Hamas, die derzeit die meisten „Hilfsgelder“ der EU erhält, die nach „Palästina“ fließen.

    Man darf diese drei Ereignisse – Milliarden für die Hamas, Anerkennung der Hamas, Anerkennung Palästinas als eigenständiger Staat – deshalb nicht getrennt betrachten, sondern als einen einzigen, geplanten politischen Vorgang sehen, bei dem Gerichtshof und Parlament Hand in Hand zusammenarbeiteten.

    Hier läuft ein ganz dreckiges Spiel der Linken in Brüssel.

  26. Zum Glück hat Israel Netanyahu, der seinem Volk dient und nicht seiner Geldbörse. Verlogene EU! Die denken bestimmt auch, dass IS und Boko Haram doof sind, aber Hamas toll ist. Dabei sind es 3 identische Organisationen mit verschiedenen Namen. Danke, EU! Ihr seid der Stolz der Gutmenschen!

  27. Dieses Urteil passt ins Bild der EU und der Dummmenschen. Es sagt nichts über die Terrormonster der Hamas aus aber viel über den moralischen Zerfall Europas!

  28. Leider wird dort nie Frieden herrschen. Allein die Bevölkerungsexplosion- und ich meine nicht die Selbstmordattentäter- verschärft die dortige Situation. In dem kleinen Land, ohne Ressourcen und ohne Arbeit und Perspektiven hat sich die Zahl der Bürger vervielfacht. Allein deshalb wird es immer Unruhen geben. Die UNO unterstützt – neben der EU- die Bevölkerung dich monatliche Zahlungen an Flüchtlinge und deren Nachkommen, d.h sämtliche Bewohner gelten als Flüchtlinge.

  29. Hat jemand einen Link zum Abstimmungsverhalten der EU-Parlamentarier bzg. Anerkennung eines PA Staates? Ich möchte auch wissen wie Lucke, Henkel, Storch usw. abgestimmt haben.

  30. Auf dem Foto sieht man die Friedensaktivisten der Hamas, wie sie gerade Medikamente, Essen und warme Decken an die notleidende Bevölkerung von Gaza verteilen.
    Wenn sie ihre Landsleute wegen angeblicher Zusammenarbeit mit Israel ohne Gerichtsverhandlung hinrichten, Zivilisten, Frauen und Kinder mit Waffengewalt zwingen auf Häuserdächern auszuharren wo Terroristen gerade Raketen auf Israel gestartet haben, Kinder und Jugendliche zum Graben von Terrortunnels zwingen und diese nach getaner Arbeit dann töten, wird nicht erwähnt.
    Und der fette Hamas-Chef Haniye sitzt in Istanbul im Hamas-Büro und lässt sich von deutschen NATO-Soldaten mit Patriot-Raketen beschützen.
    Einfach irre….

  31. Gäbe es kein Islam in den umstrittenen Gebieten und Co,wir hätten da keine Probleme.

    Hilfe zur Selbsthilfe heisst den Islam abzuschaffen und zu ersetzen.

    Kein auch irgendwie geartetes Palästina ist ökonomisch überlebensfähig.

    Der Mohammedanismus ist Ausdruck einer Entwicklungsstörung

  32. Die Hamas ist also keine Terrororganisation? Ich frage mich allerdings, wie unser aller Euro-„Visonär“, der in einem anderen Thread wieder einmal aufgeschlagen ist, uns das wohl wird schmackhaft machen werden können.

    Wo ist er immer nur bei solchen Themen? Wo? Such…

    In einem demokratischen, freien und friedliebenden Deutschland, in dem diese Dinge nicht nur simuliert werden, werden die Entscheidungen solcher „Gerichte“ allerdings keinen Berücksichtigung finden dürfen.

Comments are closed.