Köln: Messerstich nach „Fröhliche Weihnachten“

imageKöln-Ehrenfeld. Blutige Attacke an Weihnachten: Zwei Männer (34 und 43 Jahre alt) liefen in der Nacht zu Donnerstag über die Venloer Straße und riefen dabei immer wieder „Fröhliche Weihnachten!“. Davon fühlten sich drei entgegenkommende Personen (ein Mann und zwei Frauen) offenbar gestört. Der 34-Jährige wurde plötzlich hinterrücks angegriffen. Ihm wurden Schnittverletzungen an Kopf und Rücken zugefügt. Das Trio flüchtete. (Die komplette fröhliche Weihnachtsgeschichte kann bei Express.de nachgelesen werden)