Kreuzberg: Autonome Einbrecher bei der grünen Asyl-Bürgermeisterin

imageEine Gruppe von autonomen Verbrechertypen ist am Sonntag in das Wohnhaus der grünen Bezirks-Bürgermeisterin Monika Herrmann (Foto) in Kreuzberg eingebrochen. Sie stellten Umzugskisten vor ihrer Wohnungstür ab und beschmierten den Flur. Anscheinend war sie geschockt, nachdem sie seit vielen Monaten Asylbetrügern, Drogendealern und dem allfälligen roten Gesockse in ihrem Bezirk alles aus der Hand gefressen hatte, was diese forderten. Nun, das ist ein klassischer Fall von „Die Revolution frißt ihre Kinder“! Robespierre, der viele hat köpfen lassen, wurde hinterher auch geköpft! Null Mitleid mit dieser grünen Feindin des Rechtsstaates!