talibanGestern drangen mehrere bewaffnete Taliban in eine Schule im pakistanischen Peshawar ein und hinterließen eine Spur des Grauens. Wie heute bekannt wurde, starben bei dem Massaker rund 150 Menschen, darunter 132 Kinder. Peshawar gilt als Al Kaida-Hochburg. Ein Taliban-Sprecher begründete den Angriff gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters so: „Wir haben die Schule ins Visier genommen, weil die Armee unsere Familien ins Visier genommen hatte. Wir wollen, dass sie unseren Schmerz spüren.“ Zum Zeitpunkt des Angriffs hatten sich rund 400 Schüler in der Aula aufgehalten.

(Von L.S.Gabriel)

Das Motiv für die erst nach stundenlangen Feuergefechten mit der Armee beendete Attacke war wohl die Militäroffensive im nordwestlichen Grenzgebiet zu Afghanistan, wo gezielt die Taliban im Visier der Armee sind. Zuerst habe es geheißen, dass die Kinder gar nicht das Ziel gewesen seien, sondern ausschließlich Militärangehörige. Ein Militärsprecher erklärte jedoch, das Ziel sei es von Anfang an gewesen „unschuldige Kinder zu töten“. „Sie wollten überhaupt keine Geiseln nehmen“, wurde General Asim Saleem Bajwa von pakistanischen Medien zitiert.

Die Bild berichtet:

Die Mörder kletterten vom angrenzenden Friedhof über eine Umgrenzungsmauer auf das Schulgelände und begannen, aus allen Rohren zu feuern, während sie auf die Klassenräume und die Aula der Schule zustürmten. [..]

Ein 14-jähriger Junge berichtete, die Täter hätten einer Lehrerin in den Kopf geschossen, die Leiche in Brand gesetzt und gerufen: „Gott ist groß!“. Anschließend seien die Taliban in Klassenräume und andere Teile der Schule gerannt. Er selbst habe sich tot gestellt und so überlebt, sagte der 14-Jährige.

Die Täter gingen laut Augenzeugen von Klassenraum zu Klassenraum und erschossen Kind für Kind, insgesamt 141 Menschen. „Die meisten Schüler starben durch Kopfschüsse“, berichtete Pakistans Informationsminister Mushtaq Ahmed Ghani. Die Kugeln wurden aus nächster Nähe abgefeuert.

Auch eine Sprengstoffweste soll gezündet worden sein.

Seit Jahren wüten die Taliban in Pakistan und Afghanistan. Die in Pakistan nun wieder zugelassene Todesstrafe für derartige Taten wird die Korantreuen aber wohl nicht im Geringsten abschrecken. Warum auch, den Anhängern des Todeskultes ist ja das Sterben näher als das Leben.

Und was passierte danach? Das weltweite Taqiyya-Distanzieren begann: „Das war eine unmenschliche und unislamische Tat, die in keiner Weise zu rechtfertigen ist“, wird die iranische Außenamtssprecherin Marsieh Afcham zitiert. Wie zum Hohn erklärten auch die afghanischen Taliban, es verstoße gegen „Grundsätze des Islam”, Unschuldige, Frauen und Kinder vorsätzlich zu töten und gaben sich ebenso betroffen wie das „Islamische Emirat Afghanistan”, das den Betroffenen sein Beileid aussprach.

Und Ijad Amin Madani, Generalsekretär der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC), erklärte, es handle sich um einen „entsetzlichen und sinnlosen terroristischen Angriff“ und es gäbe keine Rechtfertigung im Namen des Islams solche Gewalt auszuüben.

Nein, natürlich nicht. Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun. Islam ist Frieden, das wird uns täglich bei derartigen oder anderen barbarischen Akten bewiesen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

85 KOMMENTARE

  1. Das hat aber nichts mit dem Islam zu tun, denn Islam = Frieden…

    einfach unerträglich! Und dann diese ganzen Politnasen die keine Ahnung haben oder wenigstens so tun als ob und von Toleranz und Integration labern..

    und ja es gibt sicherlich die Mehrzahl der Muslime in Deutschland die hier arbeiten und friedlich leben, gegen die habe ich auch nichts…aber gegen den Rest, gegen die müssen wir uns wehren!

  2. Genau, der Tenor in der Presse (ich kann es schon singen): auch dieser Anschlag hat nichts mit Islam zu tun und ist ein Einzelfall…

    Es heisst einfach: entweder der Islam muss weg und das absolut oder wir sind weg, das auch absolut!

  3. Hurra! Nie wieder Folter!
    Gute Nachricht für chronisch Folterbesorgte und notorische USA-Kritiker: Aus dem Gefangenenlager Guantanamo Bay auf Kuba sind auf Weisung des Präsidenten, Friedensnobelpreisträgers und Menschenrechtlers Barak Hussein Obama unlängst drei Topterroristen, die man jahrelang unrechtmäßig dort festgehalten und menschenunwürdig behandelt hatte, vor allem auf Druck von Menschenrechtsorganisationen und der EU entlassen worden. Die Welt kann aufatmen, denn damit sind diese netten Herren (vermutlich sind sie treusorgende Familienväter mit unzähligen Kindern) den Peinigern des berüchtigten US-amerikanischen Foltergefängnisses entrissen. Menschen- und Völkerrecht sind wieder hergestellt. Die jungen Männer freuen sich schon, in Bälde ihre Freunde und ihre Familien wiedersehen und ihre gewohnte Arbeit als berufsmäßige Zivilisten und Widerstandsaktivisten wieder aufnehmen zu können.
    Ich kann euch gar nicht sagen, wie erleichtert und froh ich mich jetzt fühle, seit ich weiß, dass das himmelschreiende Unrecht ihrer unrechtmäßigen Gefangenenschaft nun ein Ende gefunden hat. IRONIE AUS!

  4. Sinngemäß ein Zitat von Tommy Robinson:
    “ Wenn Islam Frieden ist müßten alle Extremisten Pazifisten sein“.

  5. Weswegen geht PEGIDA noch einmal auf die Straße, für oder gegen solche Terroristen?

    Ich möchte gern eine Erklärung von dem Ali Aiman Mazyek und Cem Özdemir haben, warum Sie gegen PEGIDA sind?
    Wenn Sie gegen PEGIDA sind, sind Sie dann für IS und Co.?

    Ich fordere eine sofortige Ausweisung von Mazyek und Özdmir.

  6. Liebe ISLAMWISSENSCHAFTLER, LIEBE POLITIKER,
    LIEBE KREUZDUMME MEDIENLEUTE

    ´Fallen Sie nicht auf solch plumpe
    Propaganda herein!

    Ich war mit der Pi Gruppe Islamabad in
    Peshawar und wir haben die Kinder zu Allah
    geführt.

    Ich hoffe, der Verfassungsschutz hat ein
    gutes Mittagessen genossen!

  7. Je mehr der Islam bei uns verharmlost wird, desto rasender werden die Rechtgläubigen – liegt wohl daran, weil sie sich missverstanden fühlen…

  8. OT:

    PI-News hat heuer im August über die Mohammedaner Kinder berichtet die im Lainzer Tiergarten Frischlinge zu Tode gequält haben.

    http://www.pi-news.net/2014/08/wien-auslaenderkinder-quaelen-frischling-zu-tode/

    Letzte woche wurde ein Storch im Tierpark Buchenberg in Niederösterreich erschlagen. Mein erster Verdacht hat sich nun bestätigt. Es waren Albaner im Alter von 19 und 20 Jahren.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Storch_Rudi_getoetet_19-Jaehriger_gestaendig-Albaner_geschnappt-Story-431699

    Hier die Facebookseite des Naturparks:

    https://www.facebook.com/Naturparkbuchenberg?fref=ts

  9. Unsere Kanzlerin die größte Närrin in der deutschen Politgeschichte!
    100 junge Narren und ihr Obernärrin wollen Geschichte schreiben … löst diese gefährlich kranke Kanzlerin Merkel sofort ab!?
    Seit Jahrhunderten bekämpft sich der Islam mit dem Anspruch dann der von den Menschen gewünschte zu sein und bis heute ist keine Einigung da, im Gegenteil das Kampfgebiet bedroht nun auch Europa – Deutschland!
    Ausgerechnet diese ehemalige SED Angehörige Merkel wünscht sich einen guten Islam der zu Deutschland gehören soll!

    Ist diese Dame krank im Kopf, schickt sie auch noch junge Menschen in das Kampfgebiet wo diese Islam Teufel wüten um einen möglich vermuteten guten Islam zu unterstützen!

    http://www.tagesspiegel.de/politik/kampf-gegen-den-islamischen-staat-100-deutsche-soldaten-fuer-den-irak/11108656.html

  10. Da zeigt sich mal wieder die ungeheure Feigheit, dieser Brut. Hinterhältiges Abschlachten von Unschuldigen, mehr ist nicht drin.
    Aber das sind wir ja gewohnt.
    Dann warte ich noch auf die Stellungnahme von Claudi, Cem, Gauck, Jauch, Maas, Merkel, unserer Kirchenvertreter usw.

    Auch unsere Lügenpresse tut sich schwer das Massaker an Kindern zu erklären. Islam is wohl doch nicht Frieden.

    Es würde mich mal interessieren wie die in den Medien verbreiteten Zahlen von 22 Milliarden erwirtschafteten Überschuss errechnet wurden.
    Und kann es sein, dass in Sachsen nur 4000 Muslime Leben. In Ganz Deutschland nur 4 Millionen? Bei 9 Millionen Ausländern (16 Millionen mit den eingedeutschten). Irgendetwas stimmt doch da nicht, oder? Wer hat Zahlen zur Arbeitslosigkeit, Hartz 4 usw.

  11. Moslems spielen das altbekannte Moslem-Spiel, um der Welt Sand in die Augen zu streuen, wann immer es für den Islam ganz eng wird.

    Die absichtliche Tötung unschuldiger Kinder und Frauen verstoße gegen die Grundlagen des Islam, erklärte der afghanische Taliban-Sprecher Sabihullah Mudschahid. Der „Amoklauf“ sei „unislamisch“, hieß es.

    1. Genau, die afghanischen Koranschüler, die gerade erst ein Volleyballspiel in ein Blutbad verwandelt haben. Denen glaubt man sofort.

    2. Da „unschuldig“ im Islam bekanntlich nur für die gilt, die exakt genau so islamisch sind wie derjenige, der dieses Wort in den Mund nimmt, waren es die Paki-Kinder nicht. Denn, so islamische Logik, wer Moslems an der Seite von „Ungläubigen“ – hier speziell den USA – bekämpft – und sei es das streng islamische Pak-Militär – ist Shirk, Kuffar, abtrünnig, Verräter am Islam. Und weder er, noch seine Frauen und Kinder sind dann „unschuldig.“

    Grundlage ist Hadith (Muslim 4321). Mo wurde vor einem seiner nächtlichen Terror-Plünder-Beute-Raubüberfälle auf ein Dorf gefragt, was mit den dabei getöteten Frauen und Kindern sei. Mos kühle Antwort: „Sie sind nicht von uns.“

    ——

    Hier ist ein Leckerbissen für Fortgeschrittene (erforderlich sind Zeit, sehr gute Englischkenntnisse und sehr gute Koran/Hadithkenntnisse samt Sattelfestigkeit in islamischen Begriffen): Eine gut einstündige Diskussion zwischen einem pakistanischen Militär („moderater Moslem“) und einem pakistanischen Koranschüler („militanter Talib“) über die Zulässigkeit islamischen Terrors. Die beiden steigen tief in die Materie ein. Ratet, wer die Diskussion verliert, weil es aufgrund islamischer Schriften keine Widerlegung des Terrors gibt: Genau. Der „moderate Militär“.

    https://www.youtube.com/watch?v=7TD8PA4IZao

  12. #1 Dichter (17. Dez 2014 14:51)
    Hat schon jemand vor der angeblichen Islamisierung Pakistans gewarnt?

    Aber, aber, lieber Dichter, wenn irgendjemand absolut gar nichts mit dem Islam zu tun hat, dann sind das die Taliban. Da haben wir nun die vielen Islam ist Frieden™-Medien (extra für Sie auch zwangsfinanziert) und Sie wollen das immer noch nicht begreifen. Ts, ts.

  13. O.G

    Jede Zusammenarbeit der westlichen Welt mit Sekten Anhängern des Islam sollte sofort eingestellt werden:

    bsp:

    Tausende Menschen haben am Dienstag in Banjul, der Hauptstadt von Gambia, gegen die Europäische Union protestiert. Die EU hatte ihre Entwicklungshilfe in das afrikanische Land eingefroren, nachdem dort ein Gesetz verabschiedet wurde, das für homosexuelle Handlungen teils lebenslange Strafen vorsieht.
    Unter den Teilnehmern der Demonstration war auch der Präsident von Gambia, Yahya Jammeh. Sie hielten Schilder hoch, auf denen Sätze wie „Homosexualität ist unmenschlich“, „Auch Kühe tun es nicht“ oder „Homosexualität ist im Islam verboten“ stand. Die Mehrheit der Bewohner in Gambia ist muslimisch.
    Im Namen der Protestanten hat Saihou Sanyang, Staatssekretär im Ministerium für regionale Verwaltung, eine Petition gegen Homosexualität vorgelesen. Darin heißt es: „Als Land mit einer religiösen Bevölkerung, die nach den Vorgaben Allahs lebt, wie er es in seinen Predigen vorgegeben hat, akzeptiert es auch nach den Vorgaben der Säkularität in keiner Weise unmoralische Handlungen.“
    Weiters heißt es in der Petition, das „unsere Intoleranz gegenüber den unnatürlichen und abscheulichen Verfehlungen der Homosexualität und des Lesbianismus“ nicht verhandelbar wäre. „Wir stehen zur Position unserer Regierung, keine Toleranz gegenüber Homosexualität oder Lesbianismus oder beidem zu zeigen – auf Basis unserer religiösen, sozialen, moralischen und ethischen Erziehung.“
    Das Gesetz gegen Homosexualität in Gambia ist ähnlich streng wie jenes in Uganda. Es sieht für „aggressive Homosexualität“ und „Wiederholungstäter“ lebenslange Haftstrafen vor.

    Quelle: GGG

    Wo liegt der Unterschied zwischen Gambia dem Iran oder Sau die Arabien?

  14. Taliban schlachten 130 Kinder ab?
    Mein Gott, da bin ich aber froh, dass das bei uns nie nicht passieren kann!

  15. Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon. Für viele Zeitgenossen schlagen weit hinten in der Türkei, die Völker aufeinander ein.

    DIE WELT

  16. Ihre Meinung
    Verstehen Sie die Pegida-Demonstranten?

    In immer mehr Städten formieren sich Bewegungen gegen Ausländer, gehen Menschen auf die Straße und demonstrieren. Haben Sie Verständnis für solche Demonstrationen?

    Haben Sie Verständnis für Pegida-Demonstranten?
    81,7% JA!

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/muenchner-runde/umfrage-pegida-100.html
    ———————————–
    Diese Wortspiele gefallen mir nicht.Nicht gegen Ausländer richten sich die PEGIDA – Demonstranten! Sondern gegen die Islamisierung unseres Landes und Europa!

  17. #13 TRS (17. Dez 2014 15:09)
    Was, die Kinder wurden nur erschossen und nicht geköpft?
    —————————————————
    Diese widerlichen Islamis wussten, dass sie nicht die Zeit haben würden, die Kinder zu köpfen. Also wählten sie eine „effizientere Methode“, um so viele wie möglich umzubringen!

  18. #19

    “EU-Staaten wollen Palästina anerkennen”

    Dann haben sich der jahrzehntelange blutige Terror und das Judenmorden schließlich doch noch gelohnt. Und dann wundert man sich, dass der islamische Terrorismus weltweit immer mehr Nachahmer findet.

  19. Vor wenigen Tagen wurde hier auf PI Kritik an dem Kölner Mainstream-Kardinal Woelki geübt.

    Woelki wird jetzt auch andernorts kritisiert, aber aus anderen Gründen, denn jetzt zoffen sich die Kölner Sozialdezernentin und der Kölner Kardinal, so schreibt kath.net

    http://www.kath.net/news/48732

    Si tacuisses, eure Eminenz – jetzt stehen Sie im Fadenkreuz.

  20. Hat der KommandantZentralrat der Moslems in Deutschland ( ZMD ) unter der Führung von Aiman A. Mazyek in der Botschaft Pakistans, oder ganzseitig in einer Tageszeitung, öffentlich, seine Abscheu und Verachtung dieser Taten im Namen seiner ganzen Clique Deutschen Moslemischen Gemeinde ausgedrückt ?

  21. Hallöchen,
    Politiker!,Bonzen!… hier mal kurz zum mit lesen und nachdenken!Euer Käseblatt weiß doch was los ist!
    —————————————
    Mehr als 130 Kinder sind tot, hingerichtet von den Taliban – doch kaum jemand in Pakistan ist überrascht. „ZU LANGE HAT DIE POLITIK DIE TERRORISTEN GEWÄHREN LASSEN,BEKÄMPFTE SIE VIEL ZU HALBHERZIG. DAS RÄCHT SICH NUN“.
    ——————————–
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-nach-taliban-anschlag-winter-der-gewalt-a-1008988.html

  22. Ägypter, 639 n. Chr.: „Ägypten wird niemals islamisch.“

    Sassanide, 642 n. Chr.: „Persien wird niemals islamisch.“

    Berber, 650 n. Chr: „Nordafrika wird niemals islamisch.“

    Spanischer Bauer, Andalusien, 711: „Spanien wird niemals islamisch.“

    Konstantinopler Bürger, 1453: „Konstantinopel wird niemals islamisch.“

    Usw. usf….

  23. Bei solchen Nachrichten stellt man sich die Frage: WOLLT IHR MSM UNS EIGENTLICH KOMPLETT AUF DEN ARM NEHMEN??????????

    „Angebliche“ Islamisierung behaupten diese linken Lumpen. Aber täglich sieht man wie es in tatsächlich islamisierten Ländern zugeht. Dieser Terroranschlag, wie schrecklich und unfassbar der auch sein mag, ist „nur“ einer von Abertausenden. TÄGLICH hört man über marodierende, massakrierende Moslems, die Frauen und Kinder schlachten und vergewaltigen, Unschuldige umbringen, in Gewaltexzessen auf den Straßen ausrasten und Kriegshetze aller übelsten Art betreiben (einfach mal Koran zitieren bzgl. Nicht-Moslems). Christen und Juden werden von diesen Pack verachtet und gehasst, obwohl diese denen eine neue Heimat gegeben haben. Lieber gegen PEGIDA hetzen. Da muss man keine beleidigte Reaktion in Form von Bombenterror erwarten.

    Zum Thema Anerkennung Palästinas: 1) IS-Kalifat auch anerkennen bitte!
    2) FUCK THE EU!!! Ein letzter Versuch sich irgendwo wichtig zu machen…diese elenden Vollversager!

  24. Da werden sich all die Politiker typisch ereifern: „Hat ja nichts mit dem islam zu tun“ . Tony Abbot tat es ja schon für Sydney.

  25. Im Rotfunk wird dieses „Schlachtfest“ nur als Randnotiz behandelt!!
    Und Hauptthema(Wen überraschts?): DIE „rassistisch-rechtsaextreme“ PEGIDA-Demonstrationen!
    Und naatürlich hetzen linksideologisierte und fordern wieder mal die Einschränkung des Demonstrationsrechts!

    Werft dieses linke Pack endlich aus dem Bundestag!!!! (Angry!)

  26. Herr Aiman A. Mazyek, zeigen Sie Zivilcourage, wie Tu?çe Daniel Seifert, und distanzieren Sie sich öffentlich von diesen verbrecherischen Taten ihrer Brüder im Glauben

  27. #27 Athenagoras (17. Dez 2014 15:26)
    #13 TRS (17. Dez 2014 15:09)
    Was, die Kinder wurden nur erschossen und nicht geköpft?
    —————————————————
    Diese widerlichen Islamis wussten, dass sie nicht die Zeit haben würden, die Kinder zu köpfen. Also wählten sie eine “effizientere Methode”, um so viele wie möglich umzubringen!
    ————

    entweder in der österr. presse oder der krone ist gestanden, dass man geköpfte kinder auf bahren herausgebracht hat.

  28. # 16 Packnang

    Auf die ehrliche Stellungnahme dieser genannten „Größen“ werden wir wohl vergeblich warten müssen – denn wie man weiß: ISLAM ist Frieden“ -.
    Wie können unsere Medien nur so gefühlskalt von diesem Massaker berichten ??? Die schreien doch sonst schon hysterisch auf, wenn man aus Versehen einen „Juchtenkäfer“ zertritt … Da sieht man, dass Kindern für die nichts bedeuten, besonders für die grünen kinderlosen Lesben (sind das evtl. Frauen?).
    Und der unmögliche „Mazyek“ hat sich bislang nicht öffentlich geäußert, genauso wenig wie die Labertante Kaddor (das ist die Lehrerin, wo 5 ihrer Schüler in den IS gezogen sind). Kein Wort von der Sabbeltante gehört.

  29. Gerade in den Nachrichten.
    Sogar Taliban Terroristen distanzieren sich vom Anschlag, der sei unislamisch.

    Den Taliban-Sprecher möchte ich gern sehen, der das gesagt hat.

    Wir haben es alle gewusst!
    DAS HAT ALLES NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN!

    Unsere Presse ist so verlogen.
    So und jetzt wieder die ganze Presse auf PEGIDA!

  30. Das EU-Parlament unterbrach seine Sitzung und Martin Schultz verurteilte die (wörtlich) „Ideologie der Terroristen“.

    Nun ja, welche „Ideologie“ haben wohl Leute die sich Taliban, also sinngemäß Studenten der Islamischen Lehre nennen und ständig Allah u Akbar brüllen?

  31. Welch eine verlogene Taqiyya-Gesellschaft!

    Afghanische Taliban verurteilen Schul-Massaker

    Die afghanischen Taliban erklärten, es verstoße gegen die „Grundsätze des Islam“, Unschuldige, Frauen und Kinder vorsätzlich zu töten.

    Nicht nur dass bei jedem Selbstmordattentat Frauen und Kinder mit ums Leben kommen, nein – es werden von den Taliban auch Kinder als Attentäter mißbraucht. Dieses skrupellose Lügenpack.

  32. Wenn Heiko Maas morgen wieder in den Reichstag geht wünscht er sich, dass dort oben unter der Kuppel nicht mehr „Dem Deutschen Volke“ stände, sondern „Dem pakistanischen Volke“ oder „Dem afghanischen Volke“ oder „Dem türkischen Volke“… wann wird der Schriftzug umgemeißelt gemäß der Handlungen der dort agierenden Akteure…?!?
    Die handeln doch tagtäglich GEGEN ihren Eid!

  33. Das schlimmste ist, diese Kinder sind umsonst gestorben, in einer Woche hat das schon wieder jeder vergessen.

    denn jeder weiss: Islam heisst frieden.

    Folgende „Vereine“ haben den Islam falsch verstanden oder sind von den USA organisiert:

    Arbeiterpartei Kurdistans
    Abu Nidal Organisation
    Abu Sajaf
    ?mu Shinriky?
    Euskadi Ta Askatasuna
    al-Dscham??a al-isl?miyya
    Hamas
    Harkat-ul-Mujahideen
    Hisbollah
    Kach und Kahane Chai
    Liberation Tigers of Tamil Eelam
    Ejército de Liberación Nacional
    Palästinensische Befreiungsfront
    Islamischer Dschihad in Palästina
    Volksfront zur Befreiung Palästinas
    Volksfront zur Befreiung Palästinas – Generalkommando
    FARC
    Revolutionäre Volksbefreiungspartei-Front
    Sendero Luminoso
    al-Qaida
    Islamische Bewegung Usbekistan
    Real Irish Republican Army
    Jaish-e Mohammed
    Laschkar e-Taiba
    al-Aqsa-Märtyrer-Brigaden
    Asbat al-Ansar
    Al-Qaida im Maghreb
    Partido Komunista ng Pilipinas/Nuevo Ejército del Pueblo
    Jemaah Islamiyah
    Laschkar e-Jhangvi
    Ansar al-Islam
    Continuity Irish Republican Army
    Libysche Islamische Kampfgruppe
    Qaidat al-Dschihad fi Bilad ar-Rafidain
    Islamische Dschihad-Union
    Jihad Islami
    al-Shabaab
    Epanastatikos Agonas
    Kata’ib Hisbollah
    al-Qaida auf der Arabischen Halbinsel
    Jihad Islami
    Tehrik-i-Taliban Pakistan
    Dschundollah
    Dschaisch al-Islam
    Indische Mujahideen
    Jemmah Anshorut Tauhid
    Abdullah Azzam Brigaden
    Haqqani-Netzwerk
    Ansar Dine
    Boko Haram
    Ansaru
    al-Mulathamun Battalion
    Ansar al-Scharia (Libyen)
    Ansar al-Scharia (Darnah)
    Ansar al-Scharia (Tunesien)
    Ansar Bait al-Maqdis
    al-Nusra-Front

  34. Noch leben wir ja quasi im Paradies.

    Hin und wieder wird die Ruhe durch so eine vergleichsweise harmlose Meldung unterbrochen……

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Nord/Brutales-Duo-ueberfaellt-Tankstelle-in-Hainholz

    Die beiden Räuber waren dunkel gekleidet und sprechen deutsch mit osteuropäischem Akzent.<<

    …. und nicht alle kommen wieder vom Einkaufen zurück, aber ich schon gespannt, wann mal bei uns ein paar "Gotteskrieger" ein Zeichen setzen……

    .

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article135389487/Die-Deutschen-fuerchten-sich-zu-Tode.html

    .

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/schriftstellerin-raja-alem-spricht-ueber-den-islam-13325048.html

    Die saudi-arabische Schriftstellerin sieht den Islam von Fanatikern missbraucht.<<

    Das ist schrecklich, Baby….

    Have a nice day.

  35. #44 GFKD (17. Dez 2014 16:14)
    Das schlimmste ist, diese Kinder sind umsonst gestorben, in einer Woche hat das schon wieder jeder vergessen.

    denn jeder weiss: Islam heisst frieden.
    ————————-
    In einer Woche sind nicht nur die Kinder vergessen,sondern denen,hab sie selig,werden bis dahin viele weitere folgen.Fast jeden Tag eine friedliche Nachricht aus aller Welt.

  36. Das tosende Schweigen der deutschen Moslems wegen dieser Sache ist sehr bezeichnend. Auch der Sydney Anschlag ist schon wieder aus den Schlagzeilen verschwunden. Ganz im Gegensatz zu dieser Tugce.

    #12 Istdasdennzuglauben; Heute in den NN ist auch so ein Artikel, bei dem sie den Leuten einzureden versuchen, dass Pegida ganz übel rassistisch ist. Aber offenbar hat der Schreiberling irgendwie nen schlechten Tag erwischt, weil er erst die Behauptung und dann die Fakten, die eben diese Behauptung bestätigt, gegenüberstellt.

    #22 Esper Media Analysis; Seit wann ist denn Gambia in Europa. Und wenn nicht, woher nimmt diese EU das Recht, unser sauer erarbeitetes Geld dorthin zu schicken.
    Die einzige sinnvolle Verwendung wäre, dort eine Walter Ulbricht Gedenkmauer in Vollausstattung zu errichten.

    #28 watislos; Aha, ausgerechnet diejenigen, die einen IQ unter Zimmertemperatur haben, kämpfen gegen Verdummung an. Wenns nicht so traurig wäre, müsste man sich am Boden kugeln vor Lachen.

    Und die anderen Parteien geifern gegen die CDU, die müsste sich gegen Pegida distanzieren. Als ob die Worthülsen von Erika nicht schon schlimm genug wären.
    Komischerweise aber geht Pädathy und die beiden Anschläge aber völlig in Ordnung.

  37. Die verlogene Politiker- und Medienbande ist sich einig:

    Das Kirche bedurfte der Aufklärung.
    Der blutige Islam darf bleiben, wie er war.

    PEGIDA bis diese Bande dort ist, wo sie Europa gerne hätte, nämlich in der Wüste.

  38. Aha, sieh an, der Herr Obambi hat den Rädelsführer dieser Kindermörder in Pakistan erst gerade vor 8 Tagen freigelassen:
    „Only eight days prior to the horrendous slaughter of children and school staff in Pakistan, Barack Obama released Pakistani Taliban leader, the second in command of Tehreek-e-Taliban Pakistan (TTP). This is the exact group claiming responsibility for today’s massacre in Peshawar, leaving 141 dead.“
    Wieso lese ich das nirgends (!) in der deutschen Presse, sondern im Kommentarbereich zu dem Artikel zu dem Babieca unter Nr. 34 verlinkt hat! (Danke dafür)
    Passt wohl nicht dazu so schnell wie möglich wieder auf Advent, Christkindlsmarkt und Weihnachten umzuschalten von der Lügenpresse?
    Direktlink hier:
    http://viral.buzz/breaking-obama-may-be-linked-to-massacre-in-pakistan/
    Wenn die Politschergen in Amerika ihre Arbeit richtig machen würden (tun sie nicht, denn sie sind ebenso Marionetten wie hierzulande) würde Obamba das Jahr 2014 angesichts dieses Riesenskandals nicht überleben (als Präsident)
    Macht das viral, Leute!

  39. Hat wohl was mit dem Islam zu tun. Da will ich, dass meine Kultur lieber christlich bleibt. Die furchtbaren Attentate der letzten Tage zeigen: Es braucht nicht hunderte mit Koran im Kopf. Es genügen ein oder zwei mit Koran im Kopf, die eine islamische Gesellschaft hervorbringt, um Unheil, Angst und Schrecken zu verbreiten. Das ist einfach eine ganz nüchterne Feststellung ohne Hetze, aber aus Angst, dass uns so etwas auch überkommt, wenn wir nicht aufpassen. Weil unsere Politiker und Journalisten davon überzeugt haben, dass sie alles daran setzen uns nicht vor islamischen Gefahren schützen wollen, brauchen wir PEGIDA. Und zwar flächendeckend, in jeder Stadt. Solange, bis wir unsere Sicherheit wieder haben, die uns als Volk zusteht, um unsere eigene Kultur schützen zu können.

  40. OT – dringend benötigter Minister Fachkraft aus Deutschland hatte zwei Steuerfreie Jobs im Ausland,
    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Deutscher Dschihadist war wohl „Bildungsminister“ bei IS-Terroristen

    Reda Seyam gilt als radikaler deutscher Islamist und ist wohl bei Kämpfen im Irak getötet worden. Seyam war bei den IS-Terroristen ein hochrangiges Mitglied und wurde dort als „Bildungsminister“ eingesetzt, wo er dafür sorgte, dass Fächer wie Kunst oder Philosophie als Schulfächer gestrichen wurden. Er hielt es für seine „Pflicht“, „Ungläubige umzubringen“ und setzte in Deutschland gerichtlich durch, seinen Sohn „Djehad“ zu nennen. In Berlin lebten er und seine Familie von Hartz IV, danach schloss er sich den IS-Milizen an.( Quelle: shortnews am 17.12.14 um 15:41 Uhr )

  41. Zu spät und mit den Verhältnissen hier vergleichbar:
    „Auch der Politikanalyst und Journalist Raza Rumi glaubt, dass es einen grundsätzlichen Mentalitätswandel in der Gesellschaft bräuchte. Drei Jahrzehnte der offiziell unterstützten Islamisierung von Staat und Gesellschaft sowie die Aufwertung des Islamismus zur „nationalen Ideologie“ hätten dazu geführt, dass Taten, die im Namen des Islam begangen werden, weithin akzeptiert werden, sagte Rumi.“

  42. Auch das haben wir mit den Aussis offensichtlich gemeinsam:
    „Finanziert wurde Monis jahrelang durch Sozialhilfe – obwohl er in der Lage gewesen wäre, zu arbeiten, wie Australiens Regierungschef Tony Abbott sagte. „Ich bin so sauer wie alle Australier, dass so jemand jahrelang auf unsere Kosten leben konnte.“
    Lieber Tony, mit „sauer sein“ wirst Du nicht ändern !

  43. Jeden Tag erklären uns die verlogenen Medien und Politiker wie friedlich doch der Islam ist und machen sich sowas von unglaubwürdig damit. Denn jeden Tag erleben wir genau das Gegenteil: Immer wenn Blut fließt, hat es irgendwie mit Islam zu tun. Sie verlieren langsam ihre „heilige“ Deutungshoheit. Und immer mehr Menschen werden immun gegen deren Geschwätz und informieren sich auf anderen Kanälen. Und das ist gut!

  44. Es ist vollkommen unlogisch, diesen Akt als kriminell zu bezeichnen. Eine derartige Tat kann nur ausgeführt werden, wenn jemand vollkommen Geisteskrank ist, wie z.B. der klassische Amokläufer der ausflippt. Das war hier aber nicht der Fall, da sorgfältig von mehreren Tätern geplant etc.

    Oder jemand tut es aus innerster Überzeugung. Ich kann mir keine Situation vorstellen, wo KRIMINELLE ohne irgendeinen Vorteil zu erlangen wahllos Kinder abschlachten, die sie nicht mal persönlich kennen.

    Deshalb hat diese Tat ausschließlich was mit dem Islam zu tun.
    Sie als kriminellen Akt darzustellen ist meiner Meinung nach gar nicht möglich, so abartig ist diese Tat.

  45. Die Taliban werden schon wissen was sie zu tun haben. Schließlich studieren sie den ganzen lieben langen Tag den Koran, das heilige Buch der Moslems. Und scheinbar sind sie im Laufe des Studiums zum Ergebnis gekommen, daß es für gläubige Moslems völlig in Ordnung ist, möglichst viele Kinder ihrer Feinde zu töten. Ich traue den Taliban jedenfalls eher zu den Koran richtig zu verstehen, als deutschen Journalisten, die das Buch im Originaltext gar nicht lesen können.

  46. Der rote Faschist in Nadelstreifen vom Rhein kann es nicht ertragen, dass durch Pegida der Einzug solcher Kulturreichtümer in D verzögert oder verhindert wird!

  47. # 1 Dichter (sagt):
    „Hat schon jemand vor der angeblichen Islamisierung Pakistans gewarnt?“

    Der Anschlag hatte nichts mit dem Islam zu tun!

    (Entschuldigung, ich wollte nur sichergehen, falls es vielleicht doch noch nicht gesagt worden war.)

  48. das sind eben Moslems. Die eigenen Kinder – es waren ja sicher auch alles Moslemkinder – einfach so umbringen. Aus purer Mordlust. Aber am Islam kann es ja nicht liegen, den Islam ist Frieden.

  49. #28 Istdasdennzuglauben (17. Dez 2014 15:25)
    +++Diese Wortspiele gefallen mir nicht.

    Mir auch nicht.
    Es geht gegen die Islamisierung unseres Landes und Europas. Ausländer sind nur ein Randthema für PeGiGa, wird allerdings nur allzugerne von Politik und MSM als Waffe mißbraucht, um PeGiDa ins rechtsradikale Schmuddeleck zu prügeln. Und um vom Islam abzulenken.

  50. #74 Berggeist (17. Dez 2014 18:15)
    das sind eben Moslems. Die eigenen Kinder – es waren ja sicher auch alles Moslemkinder – einfach so umbringen. Aus purer Mordlust. Aber am Islam kann es ja nicht liegen, den Islam ist Frieden.

    Muslime, die nicht an den „wahren“ Islam glauben, sind Abtrünnige, und die darf man sehr wohl umbringen. (siehe Sunniten versus Schiiten)

    Diese Kinder waren aus Sicht der Taliban genauso Ungläubige, die den Tod verdient haben, wie die Christen- und Jeziden-Kinder im Irak und Syrien.

    Die Hamas hat ja beim letzten Einmarsch Israels nachweislich eine UN-Schule voller palästinensischer, also „eigener“ Kinder in Gaza beschossen, um das dann Israel in die Schuhe zu schieben.

    Dass der Islam verbieten würde Unschuldige umzubringen ist genauso unwahr wie dass Islam Frieden bedeutet.

  51. #17 Packnang (17. Dez 2014 15:14)
    In Ganz Deutschland nur 4 Millionen? Bei 9 Millionen Ausländern (16 Millionen mit den eingedeutschten). Irgendetwas stimmt doch da nicht, oder? Wer hat Zahlen zur Arbeitslosigkeit, Hartz 4 usw.
    ****************************************
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CCoQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.karl-weiss-journalismus.de%2F%3Fp%3D1863&ei=n8CRVM_JLoKrUdXtgtAB&usg=AFQjCNGDizwzYbnAwbfWi23qLjCLKp_8_Q&bvm=bv.82001339,d.bGQ

    Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose!!

    https://www.youtube.com/watch?v=g9Yv-YknFm4

    GEHEIMES DOKUMENT ENTHÜLLT – Alle Arbeitslosenzahlen gefälscht! ÜBER FÜNFZEHN MILLIONEN ARBEITSLOSE!

  52. #61 Religion_ist_ein_Gendefekt (17. Dez 2014 16:44)

    Angeblich war der Friedensnobelpreis für Malala ein Grund für den Angriff:

    Der Westen ist schuld, ich hab´s geahnt.

  53. Ist vielleicht noch niemanden aufgefallen:

    “Our teachers locked the door and we ducked on the floor, but they broke down the door. Initially they fired in the air and later started killing the students, but left the hall suddenly. The attackers had long beards, wore shalwar kameez and spoke Arabic.”

    Gefunden in:http://gatesofvienna.net/2014/12/et-tu-pakistan/#more-34999

    Wie in Afghanistan, Kosovo, 9/11, Yemen, Sudan, und und und…MEDINA ist immer noch eine eiternde Wunde.

  54. Das war in der gleichen Gegend.

    Jagdev Singh
    December 16, 2014 @ 3:37 pm

    This is Pakistan’s northern part. We can hear pure Urdu language. The girl is slaughtered by a Kahi, a Punjabi word for spade. This type of spade is common in rural Punjab of Pakistan and common weapon to kill in villages. The total disregard and disrespect shown to the dead child is possible only in Pakistan’s villages. The school going girl has short hair cut which is common amongst school going girls in Pakistani Punjab. I am assuming this happened in North west of Rawalpindi/ Islamabad.
    Very sad. The Karma shall not go in vain, whoever is responsible for such cruelty.
    Such things do not happen to even enemies in India.

    http://www.barenakedislam.com/2014/12/16/beheading-of-a-young-schoolgirl-warning-graphic/

    Jetzt sind sie in England.
    https://www.youtube.com/watch?v=2_VhCwVe6-Q

  55. Um gegen reguläre Kräfte zu kämpfen fehlt den Weicheiern einfach der Schneid und die Ausbildung. Deshalb vergreifen sich diese bärtigen Böcke so gerne an Kindern, Frauen und unbewaffneten Männern.
    Aber hier in EUROPA rennt IHR gegen die WAND.!!
    WIR WARTEN SCHON AUF EUCH !!!!
    Ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest für uns alle .

  56. #81 westpoint

    Jeden gefangenen Ziegenbeglücker genauso in die Hölle befördern und ihnen kurz vorher ihre Bestattung offenbaren, möge es heilloses Entsetzen auslösen, das Ganze im Internet veröffentlichen….grunz…grunz.

Comments are closed.