Print Friendly, PDF & Email

seyam-2Reda Seyam war in Berlin ein ganz fleißiger Mohammedaner: Als Sozialhilfe-Empfänger zeugte er in Berlin ein Kind nach dem anderen (gibt ja schließlich eine Menge Beutegeld von den Ungläubigen dafür) und nannte eines dann auch noch dreist „Dschihad“, also „Heiliger Krieg“ (Foto oben). Das völlig bescheuerte Berliner Kammergericht sprach ihm dann auch noch das Recht darauf zu. Wunderbar, so durfte er ganz offiziell die Kämpfer aufziehen, die uns später einmal bekriegen und unterwerfen sollen. Mehr Dschihadisten wird Reda Seyam aber nicht mehr in die Welt setzen, denn er ist jetzt zu den 72 Jungfrauen abgeritten.

(Von Michael Stürzenberger)

2000 Euro hatte Seyam in Berlin für seine sechs Kinder inklusive Sozialhilfe und Hartz IV vom Kuffar-Staat abgegriffen. Als es um den Rechtsstreit für den Dschihad-Vornamen ging, log er dreist, dass er mit Osama Bin Laden und al-Quaida „nichts zu tun“ habe (Woher kennen wir den Spruch bloß?). Dabei galt er als enger Vertrauter des Terror-Fürsten und soll auch tief in die Anschläge von Bali mit 202 Toten verwickelt gewesen sein. Folgerichtig hat er dann auch ein TV-Team von SPIEGEL TV, das ihn filmen wollte, angegriffen und die Kamera durch seine Prügelattacke so demoliert, dass ein Schaden von mehreren tausend Euro entstand:

2013 rückte der Friedensreligionist in den Islamischen Staat ab und machte dort Karriere als „Bildungsminister“. Damit war er dort der ranghöchste Deutsche. Laut FOCUS gab er dort sogleich korrekt islamische Anweisungen für die Un-„Bildung“ der bedauernswerten IS-Kinder:

Dokumente, die dem Rechercheverbund vorliegen, belegen, dass Dhul Qaranain der vom IS kontrollierten Universität der irakischen Stadt Mossul Anweisungen gegeben hat, ebenso Schulen, die vom IS kontrolliert werden. So untersagte er beispielsweise den Musik-, Kunst-, Geographie- und Sozialkundeunterricht.

Seyam_Fahne

Leider ist die hoffnungsvolle Islam-Karriere am 6. Dezember, ausgerechnet zu Nikolaus, jäh zu Ende gegangen. War da etwa Knecht Ruprecht unterwegs?

Nach Meldung einer irakischen Nachrichtenseite soll jener Dhul Qaranain, den NDR, WDR und SZ als Reda Seyam identifizieren, am Wochenende des 6./7. Dezember südlich der irakischen Stadt Mossul bei Kampfhandlungen ums Leben gekommen sein. Inzwischen bestätigte auch die irakische Regierung den Tod des „Bildungsministers“ Dhul Qaranain.

Was für ein Verlust. Dabei hat er uns in den vergangenen Jahren doch kulturell so unendlich bereichert:

Reda Seyam hat eine jahrzehntelange Karriere als Dschihadist hinter sich. Anfang der 90er-Jahre verkehrte der gebürtige Ägypter im so genannten Multikulturhaus in Neu-Ulm. Das islamistische Zentrum, das 2005 von bayerischen Behörden geschlossen wurde, erlangte als Treffpunkt von Terroristen internationale Bekanntheit.

So zählten auch Mohammed Atta, Attentäter des 11. September 2001, und Said Bahaji, Cheflogistiker der Anschläge vom 11. September, zu den Besuchern des Zentrums. Weitere prominente Terrorverdächtige, die im Neu-Ulmer Islamistenzentrum verkehrten, waren Mamdouh Mahmud Salim, der zeitweilig als Osama Bin Ladens Finanzchef fungierte und mitverantwortlich für die Anschläge auf die US-Botschaften in Nairobi und Daressalam mit Hunderten Toten sein soll. Außerdem Fritz Gelowicz, Mitglied der so genannten Sauerlandzelle, die einen Bombenanschlag auf US-Soldaten in Deutschland plante. (..)

Cuspert und Seyam waren auch im Mai 2012 an der salafistischen Demonstration in Bonn beteiligt, bei der 29 Polizisten verletzt wurden. Kurz danach wanderte Seyam in sein Geburtsland Ägypten aus, das damals unter islamistischer Herrschaft stand. Später soll er sich nach Erkenntnissen von Sicherheitsbehörden im türkischen Reyhanli aufgehalten haben. Im August 2013 berichtete das ARD-Magazin „Report Mainz“, dass sich Seyam in Syrien aufhält.

Es ist doch gut zu wissen, wie tolerant unsere Sicherheitsbehörden waren, so dass er seinen religiösen Pflichten hierzulande ungestört nachkommen konnte. Aber nun ist die Hoffnung endgültig verloren gegangen, dass uns diese wertvolle Fachkraft künftig wieder bereichern kann. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche versinkt nun sicher in tiefe Trauer, hat es doch einen armen, bedauernswerten Angehörigen des Islamischen Staates erwischt. Auch Innenminister de Maiziere bedauert es wohl schwer, dass „ein Sohn unseres Landes“ abhanden kam. So ein Jammer. Aber wir werden unter den 230.000 vermuteten Asylbetrügernbewerbern im nächsten Jahr sicher die eine oder andere Nachwuchs-Dschihad-Fachkraft begrüßen dürfen..

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

150 KOMMENTARE

  1. OT an die „Technik“
    Was ist denn das nun schon wieder? (Beim langwierigen Absenden von #1 erschienen.)

    Warning: Creating default object from empty value in /home/pinews/public_html/wp/wp-content/plugins/filosofo-comments-preview/filosofo-comments-preview.php on line 319

  2. Reda Seyam´s Söhne sind mitten unter uns. Als unverzichtbare „Fachkräfte“ zur Islamisierung Europas genießen sie den Schutz von Staat und Kirchen.

    Wer sind nun die Verbrecher, die dies ermöglichen ?

  3. Ich kann mich noch gut an die Sendung

    „Der Gotteskrieger und seine Frau“ erinnern.
    Er hat diese Frau nur als Scheinehe benutzt um hier zu leben und seine perverse Religion aus zuleben und unsere Religionsfreiheit sowie das Sozialnetz auf unser Kosten auszunutzen.
    Unsere Gutmenschen und deren Gesetzgebung macht es leider möglich.

    Soll er in der Hölle schmoren und gut ist.

  4. Ich sehe das so wie der Prolet Mohammed, entweder alles Islam oder kein Islam!

    Weltweit! Alle anderen werden sich einigen können, OK die Sozialisten ein Problem, aber eben auch nicht vom Himmel gefallen, das kann man denen erklären…

  5. Deutscher Bildungsminister tot?

    Das verlangt nach einem Staatsbegräbnis mit Rede des Bundespräsidenten und anschließendem Gebet von Margot Käsemann und der IS-Führung unter Ägide von Bedform-Strohm!

    Und können wir jetzt die Steuern senken, wo Hartz IV-Leistungen nun pro Jahr um 40.000 Euro gesunken sind?

  6. Nach Meldung einer irakischen Nachrichtenseite soll jener Dhul Qaranain, den NDR, WDR und SZ als Reda Seyam identifizieren, am Wochenende des 6./7. Dezember südlich der irakischen Stadt Mossul bei Kampfhandlungen ums Leben gekommen sein.
    ++++

    Da wollen wir mal hoffen, dass die Nachricht stimmt!
    Schließlich ist Weihnachten auch ein Fest der Hoffnung!
    Sein Anhang mit der ganzen Brut müssen wir aber wohl leider weiter durchfüttern! 🙁

  7. #5 unverified__5m69km02 (25. Dez 2014 22:38)
    Reda Seyam´s Söhne sind mitten unter uns.

    Tz, tz, tz, das sind doch die Söhne und Töchter von der Misere. (Die Sachsensumpf-Misere.)

  8. Was für ein Held aus deutschen Landen. Vielleicht schreibt ihm zu Ehren jemand ein Gedicht wie einst Ludwig Uhland „Der wackere Schwabe“ Nur eben zu Ehren eines IS Kämpfers und nicht eines Schwaben. Die Zeiten haben sich ja geändert oder?

  9. Halleluja! Er wollte andere umbringen, jetzt darf er selber seinem Propheten begegnen. Viel Spaß dabei, Reda Seyam. Ich hoffe, deine Kinder werden es nicht leicht haben! – Niemals würde ich sonst so etwas schreiben, aber der Islam zerstört alle menschlichen Umgangsformen, deswegen muss man gegen ihn genau so vorgehen.

  10. Als Musterbeispiel für gelungene Integration-vom HartzIV Empfänger zum Bildungsminister-sollte er posthum das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen.
    Er hat unser Land ein Stück weit bunter und weltoffenner gemacht. 🙂

  11. er war einer von uns gewesen, sprach fließend deutsch und voll integriert beim Sozialamt. Mutti lässt Halbmast flaggen.

  12. Für seine zwölf Kinder und Kindeskinder muss der Steuerzahler aufkommen.
    Die Hartz 4 Beerdigung uebernimmt auch der Steuerzahler

    Marry christmas

  13. #18
    Ja genau

    Und seine Leiche wird mit den Privatjet nach Deutschland geflogen.

    Steuerzahler zahlt

  14. Ich habe gerade den neuesten Film aus der „Planet der Affen“-Reihe auf DVD gesehen. Und habe da verblüffende Ähnlichkeit zwischen den Affen und Tpen, wie dem oben abgebildeten gesehen – was Aussehen un Intelligenz betrifft. Obwohl, bei der Intelligenz bin ich mir da gar nicht so sicher 😉

  15. Wenn wir jetzt noch nicht mal eine einfache Internet-Seite laufen lassen können, wie sollten wir auch nur den kleinsten Staat am Leben erhalten???

    Und solange das so ist, werden wir Spinner bleiben!!!

  16. Wieder haben wir einen Sohn verloren. Doitsland erleidet einen schrecklichen Aderlaß an wertvollen Fachkräften, die der Industrie nun fehlen. Ich vertraue aber auf unsere weitsichtige Regierung, daß es ihr gelingt, diesen Verlust durch die Anwerbung von ebenso hochqualifiziertem Personal wieder auszugleichen.

  17. Es bleibt dabei, finanziert mit deutschen Staatsgeldern, die unseren eigenen Leuten entzogen wurden!

    Für was, wen, warum?

    Das kann selbst kein tiefster, radikaler Linker wollen! Oder doch?

    Für was, wen, warum?

    Und was verspricht er/sie/es sich davon?

    Ich versteh es einfach nicht!

  18. Mit 72 Jungfrauen im Paradies ?

    Also erstmal muß er alle etwa 20 Jahre lang anlernen. Ok
    Dann hat er mit jeder 20 Jahre Spaß. Auch ok
    Dann macht es keinen Spaß mehr, aber er macht es mit Ihnen notgedrungen, damit sie nicht rumzicken, denn erschlagen kann er sie ja nicht. Sind ja schon alle tot.

    Und nach insgesamt etwa 2000 Jahren gehen ihm die immer selben 72 Weiber dann auf EWIGKEIT auf den Zeiger !

    MUUUUHHHAHAHAHAHA ! Und da oben gibt’s keine Klappse ! !

  19. Diesen Typ mag ein katholischer Wichtigtuer betrauern, genau deswegen ist Jesus für uns gestorben!

    Für beide! Für uns alle!

    Um uns um zur Besinnung zur rufen und um den Blick recht zu lenken!

    Glaubt keinem Pastor der sich oder euch im Kreise huldigen will, sondern nur dem Priester der sich gemeinsam mit euch vor Gott verneigt! Traut keinem Priester oder Führer der nicht selber kniet und leidet!

  20. OT

    Verletzte bei Brandanschlag auf Moschee

    Bis zu 20 Menschen befanden sich in einer Moschee im schwedischen Eskilstuna als ein Sprengsatz detonierte. Fünf Menschen mussten mit Knochenbrüchen und anderen Verletzungen ins Spital gebracht werden.

    http://bazonline.ch/ausland/europa/Verletzte-bei-Brandanschlag-auf-Moschee/story/11508540

    Bei einem Brandanschlag auf eine Moschee in Schweden sind am Weihnachtstag fünf Menschen verletzt worden. Der Sprengsatz entfachte einen Brand in dem Gotteshaus in Eskilstuna, rund 90 Kilometer westlich von Stockholm, wie ein Sprecher der örtlichen Polizei, Lars Franzell, sagte.

  21. Wie heißt es in den Nachrichten?

    „Ein Deutscher!!! ist im Irak ums Leben gekommen“

    Wobei ist er denn Glücklicherweise getötet worden,während er seine Religion ausgeübt hat,oder während der Arbeit(?).?
    Nicht das seine Inzuchthinterbliebenen hier noch fett Rente kassieren,oder dicke Versicherungen.
    Da kommt noch was bestimmt,das wird noch Kohle kosten.
    Es gibt natürlich billigere Methoden um den ganzen biologischen Müll sauber zu entsorgen,
    aber das behalte ich lieber für mich.

    Und nochwas hier für alle Döneresser….
    Wenn ihr Döner esst vergesst nicht das die meißten Muslime,und die guten integrierten Türken machen da keine Ausnahme,oft in das Schweinefleisch spucken oder sogar noch ganz anders würzen.
    Ihr braucht das ja nicht glauben aber ich weiß das hundertprozentig.
    Ich weiß das von Leuten die mit Türken gearbeitet haben in deutsche Schlachtbetriebe etc.Hier haben sie mal die bestgehendste Pizzeria dicht gemacht weil jemand nachgewiesen hat, das jemand auf seine Pizza gewichst hat.
    Vielleicht ist das gemaint,mit „türkische Pizza“
    Guten Appetit wünsche ich euch allen beim nächsten Besuch bei eurem Türken und bei euren Türkeiurlaub.
    Es gibt eben viele Idioten denen man nicht anders beikommen kann.Selbst wenn sie sehen würden wie sie drauf spucken werden sie es nicht glauben,das sind die Idioten die gegen PEGIDA us.demonstrieren,Vollidioten eben.
    Es sollte gesetzlich verboten sein das Moslems mit Lebensmittel für zivilisierte Leute in Berührung kommen.
    Bäh wie kann man bei denen nur essen?
    Leute ich bin mit Türken und Arabern aufgewachsen,ich weiß wovon ich rede.
    Von Hygiene haben die keine Ahnung,ist ihnen auch völlig egal.Ich habe nie so dreckige Wohnungen gesehen wie bei Arabern.
    Nicht alle aber viele ihrer Dönerbaracken sind genauso sauber wie ihre Gesichter,wie der Tchubacka da oben.
    Ich will nicht wissen wieviel islamischen Speichel so mancher schon zu sich genommen hat.
    Lasst euch aber durch mich nicht den Appetit verderben,sind ja nicht alle so.

  22. Zu den 72 Jungfrauen ist er eingegangen?
    Diese Aussage ist nicht ganz richtig.
    Er ist zu den 72jährigen Jungfrauen in die Hölle gefahren und das ist gut so. Ich habe da weitere so 2 Lau laue Wünsche, einen häßlichen Vogel mit P und eine anderen deutsche Salatfistel.
    Sucht im Text…

  23. Ah, darum letztens das Geflenne Bedford-Strohms, er hatte einen konkreten Anlass.

    Passend zum Anlass ein Ständchen, die Verfasser werden das zwar nicht gerne sehen, aber wenns doch so gut passt, dann muss man das auch mal sagen dürfen.
    😀

    Wollt ihr die Wahrheit hör’n?
    NEIN!

    Wenn ich dich sehe, wird mir schlecht (wird mir so schlecht)
    bei dem Gedanken an dich bekomm ich Ausschlag
    Bitte spring doch aus dem Fenster (los spring schon),
    ich steh dann unten und ich freu mich auf den Aufschlag

    Was haben deine Eltern der Menschheit angetan?
    Warum legst du dich nicht unter eine Straßenbahn?
    Du bist nicht zu ertragen, du bist so widerlich,
    die Welt könnte so schön sein
    ohne dich

    Wenn du irgendwann Geburtstag hast (Geburtstag hast),
    bitte ich dich sehr, mich einzuladen,
    ich schenk dir ein paar Schuhe aus Beton,
    die ziehst du an, haha
    und dann geh’n wir baden!

    Eine tote Qualle hat in etwa dein Niveau,
    mit der Visage wirst du Star in jeder Monstershow,
    fahr zur Hölle, fall tot um,
    begreifst du es denn nicht?
    Die Welt könnte so schön sein
    ohne dich

    „Ohne Dich“ – die Ärzte

    Hoffentlich kriegen die Jungs jetzt keinen Ärger deswegen.
    😉

  24. #40 Muchamels Katastroph
    Kann ich bestätigen, ein nicht werbekonformer „Blubb“ wurde z.B. in einer Knoblauchsoße in Aschaffenburg nachgewiesen.
    Nunja, auch wir sind nicht ganz unschuldig, mein Schwager z.B., Metzgermeister seines Zeichens, dreht eindeutigen Muslimen jedesmal erfolgreich in großen Mengen Schweinefleisch enthaltene Bratwürste als reine „Geflügelbratwurst“ von seinen Grill-Verkaufsständen an.
    Sie merken es gar nicht, weil sie einfach schmecken. Jedenfalls hält er stets die Hygienevorschriften ein.

  25. #42 Ash (26. Dez 2014 01:10)
    Zu den 72 Jungfrauen ist er eingegangen?
    Diese Aussage ist nicht ganz richtig.
    —————————————————-

    Nein, ist NICHT richtig! 72 „Jungfrauen“ war gestern. Die moderne wissenschaftliche Koran-Exegese besagt dass es sich nur um 72 WEINTRAUBEN handelt. Im Ernst: Interpretationsfehler.

  26. Wen wundert’s.
    Nachdem die islamischen Invasoren auch dieses absolut dumm-tolerante Land in Nordeuropa verseuchen, ist in Skandinavien (Norwegen ächzt auch unter diesem Pack) die Vergewaltigungsrate hübscher blonder Schwedinnen astronomisch gestiegen.
    Hat aber nichts mit dem Islam zu tun, denn Inzucht bestimmt deren Kultur.

  27. Mossad: „Wir erwarten, dass in Syrien 2015 das totale Chaos ausbricht,noch viel schlimmer als bisher“.

    Na dann,frohe Weihnacht, lieber Naher Osten!

  28. #44 nicht die mama (26. Dez 2014 01:17)

    Jetzt mal ganz ernsthaft, glaubst du wirklich ausser dir und mir und noch ein paar „Sonderlingen“ versteht irgendwer deinen Einwurf… ???

    Nur mal allgemein gefragt. Mit verstehen, mein ich nicht Zustimmung, sondern – ah – ich weiß was du meinst!

    Manchmal weiß ich einfach nicht mit wem ich hier rede. Ob sie verstehen wollen oder lieber nicht???

  29. Dass dieses Jahr noch so einen wirklich „guten“ Abschluss findet, hatte ich gar nicht zu hoffen gewagt!

  30. @ #21 g.witter (26. Dez 2014 00:05)

    Dieser Herr Christoph R. Hörstel ist ein irrer Verschwörungstheoretiker. Er glaubt die CIA seien die Drahtzieher vom 11.Sept.2001. Den Ausspruch von Ahmadinedschad “ Israel soll von der Landkarte getilgt werden“ erklärt er für eine böswillige Fälschung. Dem Iran würde er am liebsten die Atombombe auf dem Silbertablett servieren weil „die Iraner ja so ein zivilisiertes Volk sind“…“das in 200 Jahren niemanden angegriffen hat“. Ein Selbstmordattentat hält er für „eine mutige Tat“, usw, usf. Ein Irrer, dem man auch sonst nichts glauben darf. Der reimt sich alles so zusammen, daß es in sein Weltbild vom edlen, unschuldigen Muslim passt.
    http://www.muslim-markt.de/interview/2008/hoerstel.htm

  31. Meine Solidarität ist freiwillig und nicht staatlich verordnet!

    Und deswegen liebe ich meine Feinde aber nicht mehr wie meine Freunde oder gar mich selber!

    Ansomsten macht es keinen Sinn! Feindesliebe steht nicht über Nächstenliebe!

  32. Dieser Muslim Markt ist gar nicht so uninteressant.
    Und wir müssen auch nicht alle Vorurteile revidieren. So gibt es keinen einzigen Muslim, der auf dem „muslimischen Stellenmarkt“ eine Arbeitstelle sucht, während beim „muslimischen Heiratsmarkt“ schon mehr los ist. Und wer wissen will „Warum die PEGIDA-Heuchler zutiefst zu verachten sind“ der findet auch einen tiefschürfenden Artikel der vor Beleidigungen und Beschimpfungen nur so strotzt. Viel Spaß im Muslim-Markt.

  33. #34 WahrerSozialDemokrat

    „Das kann selbst kein tiefster, radikaler Linker wollen! Oder doch? “

    Doch!

    Es ist so gewollt. Das geht aus unzähligen Aussagen derer hervor.
    In ihrem unbändigen Haß auf alles Deutsche und alles christliche gehen Sie ein Bündnis mit dem Teufel ein.
    Übrigens bedeutet Jihad nicht nur bewaffneter Kampf sondern alles zur Ausbreitung des Islam zu tun. Eine Frau, welche vielleicht nicht lesen und schreiben kann, aber 10 Kinder bekommt und rechtgläubig erzieht, ist selbstverständlich auch am Kampf beteiligt. Wenn das der gutmütige Deutsche auch noch finanziert, um so besser.
    Na ja, es sieht wirklich nicht gut aus für’s Abendland.

  34. DER SKANDAL

    DAS BKA RETTETE REDA SEYAM VOR SEINER VERDIENTEN STRAFE:

    „“…wurde nach 2002 verdächtigt, einer der Hintermänner des Sprengstoffattentats in Kuta auf Bali gewesen zu sein, bei dem auf einer Vergnügungsmeile 202 Menschen starben.[6]

    In diesem Zusammenhang wurde er in Indonesien von der CIA befragt.

    Das BKA überführte ihn daraufhin 2003 nach Deutschland, wohl um eine Verbringung in ein Geheimgefängnis zu verhindern.[7][8]…““
    (WIKIPEDIA)

  35. #11 VivaEspana

    „Tz, tz, tz, das sind doch die Söhne und Töchter von der Misere. (Die Sachsensumpf-Misere.)“

    Die Misere ist kein Sachse, sondern wohnt nur in Dresden und richtet von dort sein Unheil aus.
    Also bitte nicht unser Volk beleidigen! Mir sind Spanier schließlich auch sehr sympatisch, noch mehr allerdings die Spanierinnen.

  36. Ein weiterer Bericht zum Thema:
    http://scheintod.blog.de/2014/12/17/nachruf-reda-seyam-19855593/

    Und weitere Details aus einem Leserkommentar:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article135457365/Deutscher-Islamist-war-ranghohes-IS-Mitglied.html
    Der Djihadist wurde auf Entscheidung der Bundesregierung von Deutsche Beamten auf Kosten des Steuerzahlers aus dem indonesischen Gefängnis, in dem er wegen eines Passvergehens einsaß, nach Deutschland überführt, um zu verhindern, dass die Amerikaner ihn festnehmen könnten und nach Guantanamo verbringen. Er hatte erfolgreich abgestritten, dass er einer der Drahtzieher des Bombenattentats auf Bali mit 200 Toten war.
    Er erhielt einen Deutschen Pass.
    In Deutschland lebte er dann mit seinen 2 Frauen und sieben Kindern von Sozialhilfe in einem Einfamilienhaus mit vom Amt bezahlter Reinigungskraft. Gerichtlich setzte er in Berlin durch, dass sein Sohn Djihad heißen durfte.
    Da er Kontakte zu den 9/11 Attentätern hatte und auch zu Deso Dog und anderen Salafisten, wurde er beobachtet. Bei einer Haussuchung fand die Polizei 50.000€, die angeblich Freunden gehörten und die er behalten durfte.
    In Deutschland wurde er nie angeklagt.
    Das ermöglichte ihm, ein paar Beiträge zur Völkerverständigung zu leisten, z.B. Zwangsverheiratung von Studentinnen mit Djihadisten und Verschickung von Studenten zu den Halsabschneidern von IS.
    Na, liebe Kleinbürger mit diffusen Ängsten, noch Fragen?

  37. „Das völlig bescheuerte Berliner Kammergericht sprach ihm dann auch noch das Recht darauf zu.“

    Es ist schon erstaunlich, was alles in einer parlamentarischen Diktatur Demokratie möglich ist.

  38. Woran ist dieser Kerl gestorben ? Hat er sich etwa mal im Spiegel betrachtet und dabei den Herzkasper bekommen ?

    #18 „er war einer von uns gewesen, sprach fließend deutsch und voll integriert beim Sozialamt“

    Haha, das war jetzt echt ein geiler Spruch !

  39. Also für mich ist das eine gute Nachricht!

    Aber das mit den 72 Jungfrauen ist so eine Sache……….
    Auf die Ewigkeit gesehen…………
    Da muss man haushalten können!

  40. Sehr schlecht für ihn,nicht,dass er krepiert ist,das ist gut,sogar sehr gut,das Problem sind doch die Jungfrauen,da ist nichts mit taka,taka,ansonsten wären das keine Jungfrauen mehr….und das für die Ewigkeit,wissen die das denn nicht,wenn sie alle ins Paradies wollen,dass das mit dem taka taka,nichts wird…

  41. Warum will unser Innenminister eigentlich die Salafisten zurück halten,die in den heiligen Krieg ziehen wollen,soll er sie doch lassen,das ist die beste Möglichkeit die los zu werden und die werden Märtyrer,diejenigen die zurück kommen soll er ins Burgverlies werfen,bei Wasser und Brot…

  42. Wie erklaert eigentlich so ein Moslem seiner Frau dass er so geil auf 72 Jungfrauen ist? Und die Zahl 72 sagt ja schon viel ueber Moslems und ihren ausgepraegte Selbstueberschaetzung aus.

  43. OT
    Der Tag ist jetzt bereits ca. 6 Stunden alt.
    Weiß jemand, wie viele islamische Massaker mit wie vielen Toten es weltweit schon heute gab?

  44. Nachdem die letzte Woche SPD 500.000 neue Doppelpasswähler durchgesetzt hat künftig die Wahlurne in der Moschee nach dem Freitagsgebet und einer Wahlempfehlung des Imams für die SPD?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135742755/SPD-bringt-wochenlange-Bundestagswahl-ins-Spiel.html

    SPD bringt wochenlange Bundestagswahl ins Spiel

    Die SPD-Generalsekretärin kämpft gegen die sinkende Wahlbeteiligung. Zum Beispiel will Yasmin Fahimi den Bürgern mehr Gelegenheit zur Abstimmung geben: Aus Wahltagen sollen ganze Wochen werden.

    Die Welt: Sie haben vorgeschlagen, im Supermarkt wählen zu lassen …

    Fahimi: Klingt ungewohnt, meine ich aber ernst: Ich finde, wir sollten das Wählen an viel mehr öffentlichen Plätzen ermöglichen – in Rathäusern, Bahnhöfen, öffentlichen Bibliotheken. Wir lassen gerade rechtlich prüfen, ob so etwas wie eine fahrende Wahlkabine möglich ist, vergleichbar mit einer mobilen Bücherei in ländlichen Gebieten.

    Die Welt: Glauben Sie wirklich, die Wahlbeteiligung sinkt, weil den Bürgern die Gelegenheit zum Wählen fehlt?

    Fahimi: Ich sehe zwei Gründe für die sinkende Wahlbeteiligung. Es mag Bürgerinnen und Bürger geben, die sich für Politik nicht interessieren oder enttäuscht sind und deswegen nicht zur Wahl gehen. Diese Menschen erreichen wir natürlich nicht durch solche Vorschläge.

    Ich denke aber, dass es genügend Wahlberechtigte gibt, die schlicht aus einer gewissen Bequemlichkeit heraus am Sonntag den Weg ins Wahllokal nicht finden. Darüber kann man lamentieren – oder es ändern. Ich finde, in einer hoch mobilen Gesellschaft wie unserer muss es möglich sein, solche neuen Ideen zu diskutieren. Ich bin dafür, statt eines einzigen Wahltags ganze Wahlwochen wie in Schweden anzupeilen, in denen man seine Stimme abgeben kann – und zwar nicht nur an seinem Wohnort, sondern überall.

    Im mittlerweile islamisch-sozialistischen Frankreich haben die Mohammedaner Francois Hollande an die Macht gehievt und wollen natürlich Gegenleistungen:

    http://eussner.blogspot.fr/2014/12/das-zdf-und-die-angebliche-islamisierung.html#more

    Die Islamisierung sowohl des PS als auch der UMP zeigt sich nicht etwa darin, daß die Abgeordneten oder die gemeine Bevölkerung in einschlägigen Islam-Uniformen auftreten, die Frauen mit Kopftuch, die Männer mit Rauschebart, Häkelmützchen, gar mit Nachthemd alias Djellaba, sondern es äußert sich darin, daß es in unserer Stadt die Muslime sind, die durch ihre Stimmen entscheiden, wer die Mehrheit bekommt. Noch stimmen die Muslime in unserer eher politisch rechts angesiedelten Stadt bei den Kommunalwahlen etwa gleich verteilt für UMP oder PS, eher mehr für den PS.

    Das war in ganz Frankreich übrigens auch schon bei der Präsidentenwahl, Mai 2012, der Fall, da haben mehr als 90% der Muslime François Hollande gewählt. [Ergänzung, vom 15. Dezember 2014: Es waren 86%, im zweiten Wahlgang.] Das reichte bei dem knappen Ergebnis zum Machtwechsel.

    Und nun zu den Folgen einer solchen Konstellation: Die gesamte Politik, ob hier in Perpignan oder landesweit in Frankreich, ob im PS oder in der UMP, ist islamisiert. Es wird keine Entscheidung ohne Blick auf die Muslime getroffen, deren Scharia –Gesetzgebung den Politikern bekannt ist. Was die “Ehe für alle” angeht, da haben die herrschenden Linken abgewogen, die Muslime haben sie damit beleidigt, die verstehen nämlich unter Ehe die Polygamie des Mannes mit mehreren Frauen. In Frankreich leben ca. 200 000 Menschen in polygamen Familien (siehe Artikel).

    Mit dem Vorschlag, die Noten in den Schulen abzuschaffen, gewinnen sie die Muslime, denn es soll deren Kindern wegen getan werden. Von den anderen Entscheidungen in Schule, Kindergarten und sonst wo nicht zu reden. Es gibt keine Politik, keine Gesetzgebung mehr ohne die Berücksichtigung der Forderungen der Muslime.

  45. #78 Michael2014 (26. Dez 2014 06:17)
    Na ja, gerade Spiegel TV von RTL ist einer der allerübelsten Hetzsender der System- und Lügenpresse. Wenn denen Schaden zugefügt wird hält sich mein Mitleid gelinde gesagt in engen Grenzen.
    ++++
    Du verstehst das nicht richtig!
    RTL und der SPIEGEL arbeiten doch mit den Islamisten zusammen.
    Schließlich brauchen die noch Stoff für die nächste Sendung „Dschungelcamp 2015“!

  46. # 79 Eurabier
    Du bist nicht mehr up to date!
    Statt der SPD werden die Imame künftig eine Wahlempfehlung für die demnächst gegründete Islampartei nach dem Freitagsgebet aussprechen.
    Da die Michels nur zu etwa 50 % ihr Wahlrecht wahrnehmen, wird die neue Islampartei dann auf Anhieb die stärkste Partei in Deutschland werden.
    Ab 2030 werden dann alle anderen Parteien verboten!

  47. #81 eule54 (26. Dez 2014 06:43)

    Dann werden Erzengel Sigmar Gabriel und Claudia Fatima Roth Pegida anführen! 🙂

  48. Da wird der Bischof Bedford-Strohm wieder Trauer tragen. Dieser Verräter an Kirche und Gesellschaft trauert doch um jeden Moslem-Dschihadisten. Sind ja schließlich alles „unsere Kinder“.

  49. #82 Eurabier (26. Dez 2014 06:47)
    #81 eule54 (26. Dez 2014 06:43)
    Dann werden Erzengel Sigmar Gabriel und Claudia Fatima Roth Pegida anführen! 🙂
    ++++
    Damit ist stark zu rechnen!
    Allerdings werden die beiden aufgrund ihrer Korpulenz nur immer am Anfang ein paar Meter mit marschieren können.
    Danach müssen sie zum Rednerpult von den Hooligans getragen werden.
    Gauck und die Zonenwachtel werden dazu frenetisch applaudieren.
    Die neue Islampartei wird die politische Landschaft drastisch verändern.
    Bis zum hin zum islamischen Ermächtigungsgesetz.

  50. Bei dem dramatischen Mangel an Fachkräften muss dieser grosse Verlust für Deutschland dringend mit mehrfachem Import von Spezialisten kompensiert werden. Die Renten . . . ihr wisst ja.
    Des weiteren handelt es sich um ein böses Gerücht dass deutsche Rentner aus Armut Flaschen sammeln müssen. Viele Senioren haben mir freudestrahlend berichtet, dass ihre Rente ihnen einen sehr schönen Lebensabend garantiert. Sammeln täten sie aus Leidenschaft und zudem sei es ein sinnvoller Zeitvertreib in der frischen Luft. Aus diesem Grund, so die Rentner, wählen sie auch immer die Blockparteien, welche sich so rührend um ihr Wohl kümmern.

  51. #84 eule54 (26. Dez 2014 06:59)

    Claudia Fatima Roths Grabstein auf dem Friedhof von Santiago de Margot wird einst die Inschrift „Im Grunde war ich immer RechtspopulistIn“ tragen!

    „Aber ich liebe Euch doch alle!“

    Erich Mielke im November 1989

  52. Für mich ist der Fall ein Beispiel warum man Asyl ganz abschaffen muß. Wenn ich das jemand erklären muß weiß ich nicht warum. Hier hat der Verfasser für jeden anständiger das Argument auch für die Ausweisung berechtige Asylanten geliefert.

  53. #86 Eurabier (26. Dez 2014 07:02)
    #84 eule54 (26. Dez 2014 06:59)
    Claudia Fatima Roths Grabstein auf dem Friedhof von Santiago de Margot wird einst die Inschrift “Im Grunde war ich immer RechtspopulistIn” tragen.
    ++++
    Glaube ich nicht. Claudia wird trotz allem von den Islamisten ehrenhalber islamisch, also ohne Grabstein, in Köln unter dem Dom bestattet.
    Weil sie eine wichtige Wegbereiterin des Islams in Deutschland war.

  54. Damit hinterher niemand sagen kann, man habe nichts davon gewusst, wie damals im Juni 1945:

    http://www.gruene-bundestag.de/presse/pressemitteilungen/2014/dezember/kirchenasyl-nicht-antasten_ID_4394163.html

    Pressemitteilung | 23.12.2014

    Kirchenasyl nicht antasten

    Zu den ablehnenden Äußerungen über das Kirchenasyl durch Unionsfraktionsvorsitzenden Volker Kauder erklärt Luise Amtsberg, Sprecherin für Flüchtlingspolitik:

    Dass nicht mal mehr die weihnachtlich besinnliche Stimmung die Union von ihrem Restriktionskurs in der Asylpolitik abbringt, kann nur bedeuten, dass sie sich nun auch öffentlich vom „C“ in ihrem Namen verabschiedet. Das ist gerade angesichts der flüchtlingsfeindlichen Stimmung, die die Pegida mit ihren Demonstrationen verbreitet, ein fatales Zeichen.

    Das Kirchenasyl und das Engagement von Christinnen und Christen für Schutzsuchende hat in Deutschland eine lange Tradition. Es ist zwar richtig, dass das Kirchenasyl keine Grundlage im Aufenthalts- oder Asylverfahrensgesetz findet: Es findet jedoch in Artikel 4 des Grundgesetzes, wonach die Freiheit des Glaubens und des Gewissens als unverletzlich garantiert wird, seine Legitimation.

    Die christlichen Gemeinden engagieren sich in einem enorm hohen Maße und häufig ehrenamtlich für Flüchtlinge und Schutzsuchende. Ohne das Engagement der Kirchen wäre die flüchtlingssolidarische Arbeit in Deutschland nicht denkbar. Die CDU muss sich also die Frage gefallen lassen ob es, nur weil es rechtlich zulässig ist, auch moralisch vertretbar ist, die Kirchen in ihrem Handeln einzuschränken.

    Statt sich tagein tagaus damit zu befassen, wie man das Korsett um AsylbewerberInnen und ihren UnterstützerInnen so eng wie möglich schnallen kann, sollte die Union besser aufhören, sich praktischen und humanitären Erwägungen in der Flüchtlingspolitik zu verschließen. Wir haben zum wiederholten Male eine erleichterte Familienzusammenführung für syrische Flüchtlinge gefordert und viele Vorschläge für eine schnelle und unbürokratische Aufnahme gemacht. Angesichts der drängenden gesellschaftspolitischen Herausforderungen in der Flüchtlingspolitik, wäre es an der Zeit, diese ideologischen Gräben endlich zu überwinden und gemeinsam im Interesse von Schutzsuchenden zu handeln.

  55. #45 ridgleylisp (26. Dez 2014 01:23)

    #42 Ash (26. Dez 2014 01:10)
    Zu den 72 Jungfrauen ist er eingegangen?
    Diese Aussage ist nicht ganz richtig.
    —————————————————-

    Nein, ist NICHT richtig! 72 “Jungfrauen” war gestern. Die moderne wissenschaftliche Koran-Exegese besagt dass es sich nur um 72 WEINTRAUBEN handelt. Im Ernst: Interpretationsfehler.

    Beleg?

    Nach eingehender Sichtung der Unterlagen komme ich zu dem Schluss, dass der Islam zu keiner Bereicherung führt. Bitte an die geltenden Gesetze halten, sonst bitte Deutschland verlassen. Gerne dabei die RoGrü-Multikulturalisten mitnehmen. Die können sicherlich wichtige Tipps beim Aufbau einer Alternativkultur in a country farfaraway geben. Dort bitte auch gleich die alternativen Energiekonzepte zur Serienreife entwickeln.

    Merry Christmas

  56. #15 Fensterzu (25. Dez 2014 22:50)
    Halleluja! Er wollte andere umbringen, jetzt darf er selber seinem Propheten begegnen. Viel Spaß dabei, Reda Seyam. Ich hoffe, deine Kinder werden es nicht leicht haben! – Niemals würde ich sonst so etwas schreiben, aber der Islam zerstört alle menschlichen Umgangsformen, deswegen muss man gegen ihn genau so vorgehen.

    Meine Rede! Man muss allen in der Sprache begegnen, die sie verstehen. Und diesem salafistischen Ekelpaket wünsche ich fröhliches Vermodern!

  57. #94 Michael2014 (26. Dez 2014 07:22)

    Sollte es auch nur irgendwo in diesem Lande vielleicht doch noch einen geben, der an das Märchen von Pressefreiheit glaubt und denkt wir hätten KEINE gleichgeschaltete Systempresse, dem empfehle ich einen Blick in die heutige Presselandschaft.

    Ganz gleich wohin man guckt. Überall steht derselbe Unfug:

    “Solidarität mit Flüchtlingen…bla bla….PEGIDA ist böse, schlecht, bla bla…wir brauchen noch viel mehr Zuwanderung/Einwanderung bla bla…der Kampf gegen Rechts muss intensivert werden…bla bla”

    Stimmt auffallend! Es wird derart plakativ gehandhabt, dass man sich schon die Frage stellen mag, ob diese Systemgesäßkriecher mit Preseausweis meinen, es hier mit Kleinkindern oder Dementen zu tun zu haben.

    Für wie dämlich halten die Unsereinen, wenn sie sich nicht mal die Mühe machen, uns wenigstens etwas geschickter und virtuoser zu verscheißern!

    Dass diese meist äußerst mäßig begabten Schreiberlinge schmieren, schleimen und lügen, ist ja bekannt – das PEGIDA-Diktum „Lügenpresse, halt die Fresse!“ hat das Zeug zum Evergreen -, aber derart plump!

    In jeden Artikel – und sei er über Wildtiere im Winterwald oder Omas Kuchenbackrezepte für die Weihnachtszeit – wird mindestens ein Hieb gegen PEGIDA und die Forderung unbegrenzter Aufnahme von „Flüchtlingen“ und bedingungsloser „Willkommenskultur“ untergebracht.

    Das riecht fast nach einer Dienstanweisung „Muttis“ an die Redaktionen, vielleicht über ihre Helfershelferinnen Friede Springer und Liz Mohn lanciert.

    Die halten uns definitiv für blöde und unbegrenzt verarschbar !!

    Man kann daran aber auch ablesen – und das ist die gute Nachricht zu den Festtagen, dass PEGIDA wirkt – und wie!

  58. Das einzige,das dieses Pack verstehen würde, wäre ein Geld- bzw. Alimentationsentzug.
    Dieser Weg wird noch sehr lang.
    Finde, mit der AfD ist mal ein Anfang gemacht.
    Der Druck von Pegida kommt dazu.
    Das Willkommenskultur-Gesülze jetzt über Weihnachten lässt einem nur das Kotzen.
    Die Zündler und Geldverdiener in Syrien, Afrika und sonstwo werden nie zur Kasse gebeten.
    Nur der dumme Michel!

  59. Guten Morgen!
    Gute Nachrichten am 2. Weihnachtsfeiertag!
    Vielleicht darf ich noch einige gute Nachrichten anfügen?

    In den letzten Tagen hat die SAA verstärkt Stellung der IS-Mörder Brigaden angegriffen. Die Kreaturen fallen wie die Fliegen. 150 und mehr, Täglich, sind keine Besonderheit.
    Im Norden und Osten hat der Iran schon vor einiger Zeit die Irakische Armee übernommen und auch im Irak haben die IS-Mörder Brigaden schwere Verluste, ganz anders als Herr Todenhöfer, Vollbärtig, genickt, berichtet.
    Das Ziel der SAA ist es die IS-Mörder Brigaden bis Mitte 2015 in Syrien zu eliminieren. Der Iran, dem grosse Gebiete des Irak zufallen werden, macht auch kurzen Prozess mit den IS-Mörder Brigaden. Keine Gefangenen ist das Ziel und wird auch zu %100 umgesetzt.

    Im Vergleich zu den Texten in den Deutschen Medien sind die Informationen und Fakten aus Syrien und dem Irak andere.
    Die MSM in Europa vermitteln ein falsches Bild der Lage um unter den Menschen in Europa Angst und Schrecken zu verbreiten. Grund kann nur ein umfassender Krieg sein der auch Europa inkludieren wird. Das politische Establishment verliert die Kontrolle und ist sich bewusst; „Besser ein Krieg als ein Bürgerkrieg.“.

    Pegida passt Grundsätzlich perfekt in das Bild der politischen Schranzen. Es wird ein Feindbild kreiert. Beschimpfungen werden Übergriffe folgen bis das Politische Establishment Gründe genug findet um mit Wasser&Gas gegen die Demonstranten vor zu gehen.
    Das sich die Politik wenig um Verfassungen oder Grundgesetze kümmern ist jetzt schon offensichtlich mit den verbalen Übergriffen gegen eine grosse Anzahl an Menschen und das nicht nur in Deutschland. In Spanien herrscht, mit neuer Gesetzgebung, Meinungsdiktatur per Gesetz. Persönlich bin ich der Meinung es ist nur eine Frage der Zeit und Pegida wird als „Terror Organisation“ verboten werden.

    Guten Tag und Shalom Chaveri

  60. #100 Made in Germany West (26. Dez 2014 09:05)

    Damit war er dort der ranghöchste Deutsche.

    Der wollte/sollte Deutscher gewesen sein?
    Jede/r Deutsche kennt doch das Sprichwort: “Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.”

    Stimmt, wie kommen unsere Schmier-Medien darauf, dass diese feiste Bückbeter-Kreatur, dieser hässliche, bösartige Frauenverdrescher, Deutscher gewesen sei? Nur weil man dem Drecksack einen Pass und reichlich Hartz IV nachgeworfen hat und er uns nun seine Brut aufgehalst hat? Ägypter war der Terrorist, nichts sonst.

    Das zeigt aber auch das einfältige Deutschland-Bild der Mainstream-Medien: Deutsch ist da alles, was sich gerade mehr oder weniger zufällig auf deutschem Boden herumdrückt und die Hand aufhält. Nur noch Bevölkerung und – um Gottes Willen, nur nicht! – Volk.

    Doch diesen Umfug können sie uns immer weniger aufs Auge drücken. Ich kenne keinen Deutschen – nicht einmal einen regierungstreuen Merkel-Wähler -, der solches Volk als deutsch bezeichnen würde. In Deutschland galt immer die KULTURNATION als Gradmesser der Zugehörigkeit – als klassischer Gegensatz etwa zu Frankreich, wo seit der Revolution die STAATSNATION das leitende Prinzip verkörperte. Folglich kann ein muselmanischer Ägypter, der mit deutscher Kultur so viel gemein hat wie eine versiffte Frittenbude mit einem Gourmet-Tempel, nie und nimmer Deutscher sein.

    Die geballte Weihnachts-Medienpropaganda in Sachen Multikulti-Vergötterung ist im Übrigen ein verzweifelter Versuch der Linken, angesichts von PEGIDA und den Sympathien, auf die diese in weiten Teilen unseres Landes (und nicht nur dort!) stößt, die Deutungshohheit zu behaupten. Nur wird es nicht mehr fruchten, zumal sie es mit dem Holzhammer versuchen.

    Und es ist natürlich nicht minder ein verzweifelter Versuch unserer Multikulti-Merkel-Regierung, ihr System zu behaupten und die abtrünnigen Schafe wieder zur Herde zu bugsieren. Doch auch dies gelingt nicht, zumal man keine glaubwürdigen Zeitgenossen, sondern Charakterlumpen wie Bouffier vorschickt.

  61. Es besteht überdies große Hoffnung, dass unsere IS-Abenteurer nicht zurückkehren.

    Aus dem Gebiet der IS werden zunehmend Berichte von Hinrichtungen laut. Es geht um vermeintliche »Deserteure«. Hunderte aus Europa stammende Dschihadisten sollen versucht haben, das selbsternannte Kalifat wieder in Richtung ihrer letzten Heimat zu verlassen. Neben den jüngsten Niederlagen spielen wohl auch persönliche Erlebnisse in den Kämpfen eine Rolle, sich von den Radikalislamisten wieder abzuwenden und zu den Familien zurückzukehren. Einige planen im Kampfgebiet Zweifel, ob sie sich in ihren religiösen Fanatismus nicht vielleicht verrannt haben.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/is-richtet-abtruennige-kaempfer-hin-10050580/

    Sprecht Euer letztes Gebet…zu spät…

  62. Professor Dr. hc. Reda Seyam Die Zeit für eine gebührende Anrede muss sein! „Deutscher“?????? Da ist ja Udo Jürgens noch Deutscher und der hat keinen Deutschen Pass! P.S.: Aber niemals vergessen: Den ganzen Ärger im Nahen Osten verdanken wir einzig und allein den Vereinigten Staaten von Amerika. Ohne deren Schandtaten wären der Irak und Lybien immer noch Länder, in denen die Menschen in Ruhe leben könnten. Und keine Failed States!

  63. Komisch, wenn etwas in die Hose geht bzw. nach dem Tod eines solchen „Bereicherers“ wird immer mit der Wahrheit rausgerückt. „Karriere als Dschihadist“.
    Die Kirchen und die Asyllobby haben ihn bestimmt noch vor einigen Jahren als Integrationsbeispiel gefeiert.

    Genau deshalb ist PEGIDA so wichtig. Die Verschleierungstaktik der Politik muss durchbrochen werden und es MUSS VOR EINEM ANSCHLAG bzw. vor dem Heranzüchten von Dschihad-Nachwuchs klar sein, dass ein solcher „Mensch“ hier nichts, aber auch gar nichts zu suchen hat!
    Leider ist der Tod dieser hoffnungsvollen Fachkraft nur ein Einzelfall, von dieser Sorte rennen in Deutschland noch hunderte, wenn gar Tausende rum – alle mit den gleichen Motiven. Nachwuchs züchten, Geld vom Kuffar abgreifen, niemals arbeiten und den Islam manifestieren.

    Frohe Weihnachten……

  64. #101 Syria Forever (26. Dez 2014 09:23)

    Persönlich bin ich der Meinung es ist nur eine Frage der Zeit und Pegida wird als “Terror Organisation” verboten werden.

    Da irrst du dich aber gewaltig, Syria Forever. PEGIDA wird Riesenzulauf bekommen. Die Bürger merken trotz der massiven Gegenpropraganda dass Ihr Land in Riesenschritten an die Wand gefahren wird. Es muss und wird ein Umdenken und schnelles Handeln stattfinden. Die Deutschen haben nur eine Heimat und die gilt es zu retten. Zudem ist es immer wahrscheinlicher dass ein Crash an den Finanzmärkten die Eliten wegfegt. Dann ist auch fertig lustig mit den Multikultifantasien dieser Geisterfahrer. Die ach so friedlichen und bereichernden Söhne und Töchter von de Misere werden den Rückzug in ihre Ursprungsländer antreten weil es schlicht nichts mehr zu holen gibt. Auch Heuschrecken ziehen weiter wenn der Boden kahl gefressen ist.

    PEGIDA – Richtungsweisend.

  65. #106 Koltschak (26. Dez 2014 09:32).

    Shalom.
    Die US als Sündenböcke und Europa als Unschuldslämmer? So einfach wird Europa nicht davon kommen. Der Mittleren Osten wie auch Afrika sind Kinder Europas. Fahren Sie durch, speziell Afrika, Sie werden wenig USA finden aber jede Menge Europa. Im Mittleren Osten ist es ein wenig anders, im Mittleren Osten teilen sich Europa und die USA die Verbrechen.

    Es ist auch verständlich und logisch. Europa gibt es seit vielen Jahrhunderten, die USA als Erfindung Europas, erst seit kurzer Zeit.
    Am Ende macht es auch keinen Unterschied, auf jeden Fall nicht für die Menschen in den betroffenen Gebieten. Der Hass gegen den Westen wird vom Westen auf permanenter Kochtemperatur gehalten. Einmal kommen die USA und zerstören deren Häuser und Familien, das andere Mal ist es Europa.
    Der Politischen Filz und deren Puppeteers sind ein Globales Problem und kein Deutsch, EU oder USA Problem, aber es wird auf beiden Seiten des Atlantiks das selbe Spiel gespielt.
    In den USA ist es Europa das alle Schuld trägt, in Europa sind es die bösen US.
    Einfach ein wenig durch die MSM auf beiden Seiten des Teiches Erkundigungen einholen. Sie werden überaus erstaunt sein.

    Einen schönen Weihnachtstag!

  66. Die deutschen Machthaber und ihre verwahrloste Justiz haben stets ein Herz und stets einen offenen Steuergeldbeutel für Gewaltverbrecher dieser Qualitätsstufe. Das war auch bei Mohamed Atta schon so, auch schon vor 80 Jahren und noch früher. Ändern läßt sich das nur durch demokratisches Aufbegehren, PEGIDA ist ein erster wertvoller Anfang. Sicher nicht Gas-Gerds Aufstand der unanständigen „Anständigen“. Diese Sorte „Anständige“ erzeugt nur noch Brechreiz bei mir.

  67. #109 Niklaus von Flüe (26. Dez 2014 09:53).

    Shalom.
    Ich hatte nicht behauptet Pegida wir keinen weiteren Zuspruch finden. Auch ich denke Pegida wird wachsen. Pegida bekommt Zuspruch nicht nur in Deutschland. Selbst in der Türkei wird Pegida verfolgt und äusserst positiv bewertet.
    Das ändert nichts daran das Politik, Lobbies und Freunde dagegen vorgehen werden, und das mit Gewalt, noch liegt das Gewaltenmonopol in Händen von Mutti und Co..
    Es sind ja nicht die paar Gesichter, der Moloch dahinter ist die Gefahr. Die vielen Millionen Antifa-SA und Freunde.
    Es ist wie in der Türkei, nicht Erdolf of Turkey ist das Problem sondern die vielen Unterstützer, Nutzniesser, Mitläufer etc.. Nicht anders in Deutschland.
    Das politische Establishment hat sich ein Heer an Nutzniesser gezüchtet auf Kosten einer immer kleiner werdenden Minderheit, dem Nettozahler. Das zahlende Volk hat weder Vertretung und ist in der Minderheit.
    Demokratie nach dem Vorbild Deutschlands garantiert das eine „Mehrheit“ von %51 die Minderheit von %49 nach freien Stücken erpressen, terrorisieren und bestehlen darf.
    Dazu die passenden Wahlgesetze und eine Minderheit (Wahlbeteiligung) bestimmt, wie in Deutschland und dem Rest Europas.
    Die Grünen als bestes Beispiel. Vegetieren bei %15 seit Jahrzehnten und bestimmen das politischen Bild. Ich bezeichne das als Parlamentarische Demokratur.
    Ich denke, wie Sie, es ist Zeit das zu ändern, doch dafür muss das komplette Establishment inklusive Mitläufer und Nutzniesser zerstört und neu erarbeitet werden.

  68. Man muss die Menschen klipp und klar darauf hinweisen, dass die ständig von oben eingeforderte „Willkommenskultur“ de facto nichts anderes bedeutet als Kreaturen wie diesen Reda Seyam hereinzubitten, die uns, unsere Zivilisation, unsere Kultur und unsere Sitten abgrundtief hassen. Kreaturen, die freilich gerne unsere Sozialkassen melken für sich, ihre Weiber, ihren schon in der Wiege dschihadistisch indoktrinierten Nachwuchs und ihre destruktiven Riesensippen und hier ansonsten mehr oder weniger offen ihren terroristischen Neigungen nachgehen, sofern sie nicht gerade damit beschäftigt sind, eine ihrer Frauen korankonform ins Krankenhaus zu prügeln.

    „Willkommenskultur“ und ungesteuerte Aufnahme sogenannter Flüchtlinge bedeuten zwingend, auch solchen Abschaum in unserer Mitte zu wünschen und bereitwillig mit unseren Steuergeldern zu pampern. Reda Seyam ist eben alles andere als ein Einzelfall. Zahntausende dieser Gestalten haben sich mitsamt ihrer Sippschaft schon in unser Land gemogelt, weitere Hunderttausende sympathisieren mit ihnen und halten sie für ehrbare, da tiefreligiöse Mohammedaner.

    Ich empfehle übrigens allen Dresdnern, mal für einen Tag ins Rhein-Main-Gebiet zu reisen. Man braucht in der einst schönen Freien Reichsstadt Frankfurt am Main lediglich an einem Freitag einen Supermarkt in der Nähe einer der unzähligen Moscheen aufzusuchen, da wimmelt es nur so von Reda Seyams und ihren vollverhüllten Weibsen. Ich garantiere, am Montag darauf sind in Dresden nicht 20.000 sondern 100.000 Bürger auf der Straße, die sich und ihren Kindern sowas nicht antun wollen.

    Wollen wir die Reda Seyams wirklich willkommen heißen? Unsere Antwort darauf sollte kurz und bündig PEGIDA lauten.

  69. ‚ Syria Forever
    You made my day ! 🙂

    „Guten Morgen!
    Gute Nachrichten am 2. Weihnachtsfeiertag!
    Vielleicht darf ich noch einige gute Nachrichten anfügen?

    In den letzten Tagen hat die SAA verstärkt Stellung der IS-Mörder Brigaden angegriffen. Die Kreaturen fallen wie die Fliegen. 150 und mehr, Täglich, sind keine Besonderheit.
    Im Norden und Osten hat der Iran schon vor einiger Zeit die Irakische Armee übernommen und auch im Irak haben die IS-Mörder Brigaden schwere Verluste, ganz anders als Herr Todenhöfer, Vollbärtig, genickt, berichtet.
    Das Ziel der SAA ist es die IS-Mörder Brigaden bis Mitte 2015 in Syrien zu eliminieren. Der Iran, dem grosse Gebiete des Irak zufallen werden, macht auch kurzen Prozess mit den IS-Mörder Brigaden. Keine Gefangenen ist das Ziel und wird auch zu %100 umgesetzt.“

    Diese Mörderhorden verrecken scharenweise und unser Sozialamt wird auch entlastet. Ja auf die Perser war in dieser Hinsicht schon immer Verlaß. Was will man mehr ?

  70. Hier hat man nur 5 Kommentare stehen lassen, der Rest wurde gnadenlos wegzensiert, ehe man die Kommentarfunktion dicht machte. Typisch für unsere stalinschen Medien.
    Sehr beunruhigend ist dieser Eintrag einer Gauck-Borgdrohne, solche Leute sind einfach verrückt, hirnrissig, somit aber gefährlich, mehr kann man dazu nicht sagen.
    Im Ansatz richtig, aber im Schlussabsatz wird’s geistesgestört.
    http://meta.tagesschau.de/id/93608/jordanien-will-sich-dem-is-nicht-beugen

    Am 26. Dezember 2014 um 08:04 von mi.ps
    Irgendwann geht auch die schlimmste Party vorbei!
    Zumindest ist der IS aus den Schlagzeilen verschwunden und damit hat er schon mehr als 90% seines Schreckens verloren. Ohne Publikum verlieren die schnell an Wert und Kraft.
    Ob man den IS für immer besiegen kann? Zumindest kann man ihn klein halten und ihm den Schrecken nehmen. In der Wüste gibt es bestimmt ein paar Schlupflöcher in die sich diese Terrorbagage zurückziehen kann.

    Jetzt hoffe ich nur, dass wir Wege finden, wie wir unsere Landsleute da wieder rausbekommen und sie vor allen Dingen wieder in unser Leben integrieren können.

    Nicht im Ernst oder?!

  71. #112 Watschel (26. Dez 2014 10:44).

    Shalom Chaveri.
    Das freut mich! 🙂

    Iran. Die Perser haben Jahrtausende Erfahrung in Administration und Diplomatie. Deshalb ist der Iran immer mit Vorsicht zu behandeln. Gut zu sehen derzeit wie der Iran Barack Hussein Obomber und Europa über den Tisch ziehen. Auch kein Wunder bei den intellektuellen Einbahnstrassen die Europa und die USA „vertreten“.

    Was will man mehr? Ich hätte da einige Vorschläge, zb. das Deutschland keine weiteren Waffen an diese Mörder und Vergewaltiger sendet. Es reichen die aus Frankreich, Schweden, Polen und der USA vollkommen.
    Im Mittleren Osten gibt es derart viele Waffen und Gerät damit kann der Mittlere Osten 5mal ausradiert werden!
    Ich kann es verstehen, auf die Milliarden und Abermilliarden die daran verdient werden, weniger für das Volk oder die Sozialämter sondern für das politische Establishment und der Freunde, will man nicht gerne verzichten.
    Der Mittlere Osten, der inkludiert auch die Türkei, ist ein Hub für Geldwäsche, wie auch Brüssel, und andere nette Dinge. Menschen-, vor allem Kinder, und Organhandeln sind besonders beliebt bei den Westlichen Vertretern von Politik und Religionen.

    Somit würde es noch vieles geben das zu ändern ist doch denke ich Europas Bürger beginnen sich zu regen und ich hoffe der Schmutz der aus allen Fugen tritt wird entsorgt.

    Wir erleben derzeit eine Neuordnung der Weltgeschichte und wir dürfen in 1. Reihe teilnehmen und zusehen. Leider wissen wir auch, Geschichte, vor allem Weltgeschichte, wird immer mit Blut als Tinte geschrieben…

  72. # Syria Forever

    Es freut mich auch das IS erfolgreich bekämpft wird. Leider bleibt das Grundproblem aber weiter bestehen. Ich behaupte mal, das IS/FSA von den USA aufgebaute Terrorgruppen sind, die gebildet wurden, um Assad zu stürzen, für Unruhe zu sorgen und die Menschen in westlichen Ländern in Angst zu versetzen (wer Angst hat, stellt keine Fragen). Wenn IS nicht mehr existiert, wird ein anderer Kriegsgrund erfunden werden, und das könnte zu einer direkten Konfrontation zwischen Russland, Syrien, Iran und den USA führen.

  73. ein islamischer Mondgötzenanbeter, den wir seit Jahren durchfüttern, weniger. Jetzt ist er endlich mit seinem Satan im „Paradies“ vereint und schmort dort ewig. Allaaaahu Akbar

  74. Was für eine traurige Nachricht.
    Da haben wir schon mal Fachkräfte dieses Kalibers, und dann werden sie dahingerafft.

    Glücklicherweise bleibt uns jedoch die vielfache Bereicherung aus dem neandertal’schen Genpool.

  75. #116 Andi500 (26. Dez 2014 11:39)

    Frohe Weihnacht und Shalom Chaveri.

    Das sind keine Behauptungen sondern Fakten. Unterstützt von den USA und Europa. Es ist nicht fair alle Schuld den USA in die Schuhe zu schieben. Deutschland unterstützt diese Mörder und Vergewaltiger nicht minder.
    Sie haben richtig argumentiert, was denken Sie denn sind die Kurden??
    Speziell PKK wird von Deutschland seit Jahrzehnten unterstützt. Heute IS-Mörder, morgen Kurden-Mörder. Die MSM überschlagen sich mit positiven Meldungen zu Kurden und sobald die MSM Freund/Feind erkoren haben ist es ratsam vorsichtig zu sein. Die verschiedenen Kurden Parteien sind um nichts besser als die IS-Mörder Brigaden. In Mosul sind IS, türkische Armee und Kurden in Einklang beim ermorden von Menschen.

    Krieg zwischen den EUS und dem Club of Shanghai? Das Ziel der politischen Puppets wie Barack Hussein Obomber oder Mutti von Deutschland ist eindeutig. Krieg. Anders Russland und China, obwohl sie wissen die NATO ist nicht in der Lage, weder Militärisch, Wirtschaftlich und noch weniger Gesellschaftlich einen Krieg zu gewinnen, lassen es Russland und China beim Säbelrasseln.
    Persönlich denke ich, dass Deutschland einer der schlimmsten Kriegstreiber ist in Bezug auf die Ukraina.
    Im Mittleren Osten sind es UK, Frankreich und die USA die vorrangig zu erkennen sind, doch auch Deutschland, mit dessen Unterstützung der Kurden, steht dem nichts nach.

    Es wird Zeit das Europas Bürger beginnen deren politisches Establishment dorthin zu bringen wohin diese gehören. In Gefängnisse. Und ich denke es gibt nur sehr wenige Ausnahmen die es nicht verdienen deren Ende hinter Gittern zu verbringen.

  76. # Syria Forever

    Wünsche Ihnen auch Frohe Weihnachten. Die Länder, die am meisten Krieg, Terror und Leid in der Welt verursachen, sind sehr leicht zu erkennen. Sie reden alle von Freiheit,Frieden und Demokratie.

  77. @ #104 Koltschak (26. Dez 2014 09:32)

    Sie unterschätzen den Islam total! Auch ohne die obamisierten USA würden islamische Länder vollislamisiert. Denn Ziel des Islam ist eine Weltumma und die zu 100%. Z.B. keine laizistische Türkei, wie sie zeitweise – zumindest auf dem Papier – war. Kein im Alltag Laissez-Faire-Tunesien oder -Ägypten, keine Arrangements mit Nichtmuslimen, wie in Syrien oder Libanon.

    Sie fallen auf die islamischen Janusköpfe, die sagen der Westen, die USA seien schuld, herein.
    Doch koranische Pflicht eines Moslems ist, überall 100% Islamstaat zu errichten.

    „“10. Vergeltung oder religiöse Verpflichtung?

    Warum griff Osama bin Laden, welcher dezidiert an die Zweiteilung der Welt in eine Entität des Islam und eine solche des Krieges glaubt die USA an? Folgende Anekdote klärt auf: Nachdem eine Gruppe von prominenten Muslimen einen Brief an die Amerikanische Bevölkerung geschrieben hatte in welchem sie betonte, daß der Islam friedlich sei und mit anderen Religionen zu koexistieren wünsche sowie ausschließlich das Motto „Leben und leben lassen“ vertrete, beschimpfte Bin Laden sie – in der Annahme, daß seine Ausführungen nicht unter die Ungläubigen geraten würden – folgendermaßen:…““
    http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/

  78. Hab ich hier schon vor zwei Wochen gepostet;

    frohes Rest Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich allen PI-lern.

  79. Wie dieser Unterricht nach den Richtlinien des dahin gegangenen „Bildungsministers“ umgesetzt wird kann man z.B. hier sehen: (warum kommen die blinden bzw. halbblinden GEZ-Empfänger hier mal wieder nicht ihrer Bildungspflicht entgegen?)

    https://www.youtube.com/watch?v=4tPhOEbpS9U
    ab 6:00 theoretischer Teil
    ab 11:50 praktischer Teil

    #119 Anita Steiner (26. Dez 2014 12:44)
    Außerdem klingen
    muslimische Lieder so, wie wenn man eine Katze qualvoll quält,
    von dieses muslimische Gegröle bekommt man Kopfschmerzen.

    Ein bisschen mehr Kultursensibilität, wenn ich bitten darf 😛
    https://www.youtube.com/watch?v=k7A3_OVZfdA&list=UU6MWQhdkYn1xoEyOgEaDoJA

  80. Das Wort „hässlich“ kommt übrigens von „Hass“.
    Hass macht hässlich. Wie man an obigem Bild sehr gut erkennen kann.

  81. Für mich ist heute noch Weihnachten, und deshalb – mit allem Nachdruck – habe ich nicht das geringste Interesse an diesem Geschmeiß.

  82. #107 Niklaus von Flüe (26. Dez 2014 09:53)

    #101 Syria Forever (26. Dez 2014 09:23)

    Persönlich bin ich der Meinung es ist nur eine Frage der Zeit und Pegida wird als “Terror Organisation” verboten werden.

    Da irrst du dich aber gewaltig, Syria Forever. PEGIDA wird Riesenzulauf bekommen. Die Bürger merken trotz der massiven Gegenpropraganda dass Ihr Land in Riesenschritten an die Wand gefahren wird.

    Pegida hat jetzt bei Facebook mehr „Likes“ als die CDU und steuert straff auf die 100 000 zu. Ich kann mir vorstellen, dass die etablierten Parteien hinter den Kulissen rödeln wie verrückt. Allein in den vergangenen zwei Wochen haben sich die „Likes“ verdreifacht (!). Sollte sich das exponentiell entwickeln, haben wir hier in wenigen Monaten ein politisches Erdbeben. Das hätte man rechtzeitig verhindern können, wenn man ab und zu mehr Dampf aus dem Kessel gelassen hätte. Aber jetzt ist es so, als hätte man eine Quelle angestochen. Da hat sich bei vielen echt was angestaut. Die Medien hyperventilieren deswegen so stark, weil sie merken, dass sich eine zweite Informationsebene etabliert hat, zu der sie selbst zu begrenzt gefragt sind. Die Leute schicken sich via Facebook untereinander Quellen unterschiedlichster Art hin und her. Denen ist das inzwischen wumpe, was in der Tagesschau gesagt wird. Und je stärker das wird, umso schriller die Propaganda. Das Ganze hat sowas vom Märchen „Des Kaisers neue Kleider“, wobei Pegida das Kind ist, das unverdrossen ruft „Der Kaiser ist nackt“.

    Anderes Thema:

    Die IS-Kämpfer scheinen teilweise die Nerven zu verlieren und meucheln sich jetzt mehr und mehr gegeseitig, angeblich 150, weil sie im Sindjar-Gebirge im Kampf verloren haben und noch mal ca. 45 in Rakka, wegen mangelnder Einsatzbereitschaft. Das ist natürlich für alle die beste Lösung. Ich hoffe, dass die in Kobane getöteten IS-Kämpfer zu großen Teilen von den weiblichen kurdischen Scharfschützen zu Tode gekommen sind, denn nach IS-Aberglaube kommt man nicht ins Paradies, wenn man von einer Frau getötet wurde. Das ist für die die ultimative Demütigung.

  83. Sehr geehrter Herr Innenminister,

    mein herzliches Beileid zum Tod eines ihrer geliebten Söhne, der für die Freiheit Deutschlands und der Demokratie im fernen Irak gefallen ist. Möge ihm die 72-jährige Jungfrau im Paradies gefällig sein..

    Sehr geehrte SPD,

    mein herzliches Beielid zum Tode eines ihrer treuesten Wähler. Er ist im Kampf für die Freiheit Deutschlands und der Demokratie im fernen Irak gefallen. Möge ihm die 72-jährige Jungfrau im Paradies gefällig sein…

  84. Kurz danach wanderte Seyam in sein Geburtsland Ägypten aus, das damals unter islamistischer Herrschaft stand.

    Hoffentlich hat er seine Brut mitgenommen und die deutsche Pässe weggeworfen!

  85. Sehr geehrte Bildungsministerin,

    herzliches Beileid zum großen Verlust ihrer rechten Hand im Irak auf Seiten der IS. Ein großer Bildungsminister ist von uns gegangen, direkt ins Paradies zu seiner 72-jährigen Weintraube. Möge sie ihm gefällig sein..

  86. Sicherlich wird in Berlin Neukölln bald eine Straße nach ihm benannt. Oder eine Schule („Ey du Opfer, isch geh Reda-Seyam“). Schließlich war der Mann Bildungminister und kennt sich aus mit islamisch-korrektem Bildungswesen, vermutlich Handies aus Kamelschiete schnitzen lernen usw., denn alles Westliche ist ja Teufelszeug.

    Hoffentlich wurde er von einer Frau erschossen, denn dann war seine ganze islamistische „Lebensleistung“ für die Katz und dann war’s das mit dem Paradies. Ich glaube, halb Neukölln wird aufatmen, dass dies Familie dort weg ist.

  87. #133 Paula (26. Dez 2014 15:40)

    Ich hoffe Sie behalten recht. Status quo sieht die Mehrheit in Deutschland hinter den Regierenden und den Muslimen. Erinnert sehr an die Wahl eines Herrn aus Österreich. Nicht alle Deutschen waren Naaz aber eine grosse Menge, nicht anders jetzt und heute. Nicht alle Menschen in Deutschland sind Anhänger des politischen Establishments und deren faschistischen Freunde, den Muslimen aber eine bedeutende Mehrheit.
    Somit muss angenommen werden, dass eine Mehrheit in Deutschland den derzeitigen Faschismus vorzieht.

    Ich lasse mich gerne eines besseren belehren und ich wünsche mir aufrichtig das ich falsch liege aber derzeit weisen die Fakten einen anderen Ausgang.

    Shalom und einen guten Stefans Tag.

  88. Eine wunderbare Nachricht! Ich freue mich, dass er tot ist und nicht als quickfideler, vom Staat alimentierter Terrorist nach Deutschland zurückkehrt. Hoffentlich verscharrt man seinen widerlichen Kadaver direkt vor Ort, wo er hingehört.

  89. #101 Syria Forever
    Sehr richtig. Der militärische Druck auf IS und die Verluste sind massiv. Keine Wunder, daß es viele wieder in die wohligen europäischen Sozialstaaten zurückzieht.
    Detaillierte Berichterstattung über die Luftangriffe auf IS (wobei die syrischen und iranischen noch hinzukommen, sowie die Bodenangriffe):
    http://airstrik.es/
    Auch den neuen IS-„Emir“ von Mossul hat es schon wieder erwischt:
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_72295372/irak-is-gouverneur-von-mossul-bei-luftangriff-getoetet.html

  90. # 139 Syria forever

    Ich weiß absolut nicht, was die Zukunft bringen wird. Aber selbst wenn sie PEGIDA verbieten oder die Demos oder PEGIDA noch so sehr verunglimpfen: es gibt kein Zurück mehr.

    Ich beobachte im Moment ein wenig, wie sich die Dinge verknüpfen. Der Erstkontakt der Menschen läuft meist über Facebook, wo die Leute dann teilweise höchst erstaunt zum ersten Mal erleben, wie viele Menschen mit einer ähnlichen Wahrnehmung und ähnlichen Erlebnissen es gibt – was ja offiziell immer als Blödsinn abgetan wurde. Der zweite Schritt ist dann, dass die Leute interessiert die Quellen lesen, die sie dort finden. Und der dritte Schritt ist der, der für Regierende vermutlich der „gefährlichste“ ist, weil er am Schlechtesten zu beobachten und einzuschätzen ist: die Leute da fangen an, untereinander zu kommunizieren, also nicht über die Pegida-Seiten oder ähnliche „zentrale“ Anlaufstellen, sondern untereinander. Dass Pegida bei Facebook langsam auf die 100000 Likes zusteuert ist schon beachtlich. Noch viel interessanter ist aber die Frage, wie viele von den Lesern ihrerseits wieder mit wie vielen anderen über das Thema kommunizieren bzw. Informationen weiterversenden. Da gibt es sicher welche, die das gar nicht tun, aber andere, die interessante Quellen an 50 oder 100 andere weiterschicken, die gar nicht bei Pegida gewesen sind. Diese Leute sind also zum großen Teil schon irgendwie angetriggert, und da zumindest in Westdeutschland sehr viele Menschen ganz üble eigene Erfahrungen beim Thema Islam und Islamisten gemacht haben, gibt es schon mal so eine gewisse flächendeckende Grundspannung. Sollte jetzt irgendein Zwischenfall passieren, irgendein islamistischer Angriff hier auf deutschem Boden, dann gibt es hier eine riesige gesellschaftspolitische Verwerfung, wie – im bildlichen Sinne gesprochen – ein Funke ans Benzinfass. Ich glaube, manche Moslems, die sich sonst immer sehr stark positionieren, wie Mazyek und Kaddor, wissen das auch. Man merkt, wie angespannt die sind. Ich glaube, die spüren mehr als die meisten Politiker, dass es nicht um 12000 „Ratten“ in Dresden sind, sondern dass diese Demonstranten nur Stellvertreter sind für so eine Art „Armee der Unsichtbaren“. Und wenn die beschließen, „den Schalter umzulegen“, dann wird man dieses Land nicht mehr wiedererkennen, mit allen Nachteilen, die das mit sich bringt. Es ist ein bisschen wie im Oktober 1989, wo man spürte, dass gewaltige Veränderungen im Anmarsch sind, aber keiner wusste, wie es sein würde, ob es so enden würde wie das Massaker in China am Platz des Himmlischen Friedens wenige Monate zuvor, oder ob die Russen mit Panzern anrücken würden oder ob alles friedlich bleiben würde. Man hat nur ganz deutlich gespürt: es wird anders werden. GANZ anders. Man merkt das irgendwie, es ist eine komische Anspannung „in der Luft“. Es wird nicht so bleiben wie es war. Die große Frage ist nur: Wie wird es DANN?

  91. #142 Lepanto2014 (26. Dez 2014 16:32)

    Shalom und Gute Weihnachten.

    Es sind Syrien, Iran und Iraq dessen Angriffe den IS-Mörder Brigaden schwere Verluste einbringen. Die Überflüge der Brothers in Crime sind mehr der Zerstörung der Infrastruktur im Iraq und Syrien gewidmet, doch klar fallen auch einige IS-Mörder den EUS/Araber Raketen zum Opfer.
    Das wirkliche Ziel Europas und der USA wie auch dessen Freunden Jordanien, Saudi und Co. ist ausschliesslich die Vernichtung Syriens. Leider, doch Fakten.

    Besonders Hezbollah und General Issam Zahreddines Bodentruppen sind im Vormarsch und wenn Sie einen Muslimen, gibt in Deutschland ja jede Menge ;), fragen ob er den Namen Issam Zahreddine schon gehört hat werden Sie am Gesichtsausdruck wissen ob das ein lieber Muslime oder ein böser Muslime ist.
    Beim Namen Issam Zahreddine werden die IS-Mörder, deren Freunde und Anhänger, blass und machen die String-Tangs nass, darauf können Sie mich beim Wort nehmen!
    Es ist einen Versuch wert! 🙂

    Guten Tag und schönen Abend.

  92. „Damit war er der ranghöchste Deutsche“ – Ich bitte den Autor darum , mit solchen Feststellungen die anständigen Menschen nicht zu beleidigen .Er war nie ein Deutscher ,Er war ein Deutschhasser ,den die infantilen Behörden und Justiz von Berlin für einen Deutschen gehalten haben .Jetzt sehen Sie ,was für ein billig Ramschartikel die deutsche Politik ,Parteien und somit Behörden aus der deutschen Staatsangehörigkeit und dem deutschen Pass gemacht haben . Jeder Terrorist und Krimineller kann ihn haben ,Dank der versifften rot-grünen Politik.

  93. #47 WahrerSozialDemokrat (26. Dez 2014 01:34)

    #44 nicht die mama (26. Dez 2014 01:17)

    Jetzt mal ganz ernsthaft, glaubst du wirklich ausser dir und mir und noch ein paar “Sonderlingen” versteht irgendwer deinen Einwurf… ???

    Wers nicht auf Anhieb versteht und neugiering ist, der wirft den Googel an.

    Ausserdem, warum soll unsereiner nicht Aussagen der Guten fremdverwenden?
    „Die Guten“, in deren Dunstkreis sich diese Band bewegt, tun das ja auch regelmässig.

    Der Text passt wunderbar auf Seyam und dass das Lied ursprünglich auf die Beendigung einer Beziehung abzielt, stört dabei nicht.

  94. #101 Syria Forever (26. Dez 2014 09:23)

    #110 Syria Forever (26. Dez 2014 10:15)

    Shalom und vielen Dank für die Informationen von ausserhalb, es ist immer gut zu wissen, was anderswo passiert und wie die Ansichten der Leute dort sind.

    #144 Syria Forever (26. Dez 2014 16:48)

    Das wirkliche Ziel Europas und der USA wie auch dessen Freunden Jordanien, Saudi und Co. ist ausschliesslich die Vernichtung Syriens. Leider, doch Fakten.

    Zu diesem Ergebnis bin ich vor einiger Zeit auch gekommen.
    Es war zu offensichtlich, wie Assad, unter dessen Regierung alle Ethnien und Konfessionen ihre Rechte hatten, in ein schlechtes Licht als Diktator gerückt wurde und wie im Gegensatz dazu mohammedanische Unterdrücker- und Verfolgerregime schöngefärbt werden.

  95. Irgendwann heute Nacht im Videotext gesehen:
    TED-Umfrage Kabel1
    Frage: Unterstützen Sie Pegida ?
    91,8 % der Anrufer JA, pro PEGIDA !!!!

  96. Jupiiiiiiiiiiii, jetzt gehe ich einen Absinth-Schnaps trinken…

    Ein Satanist weniger im immer noch christlichen Europa.

    Der liebende Gott lässt das Böse nie triumphieren.

    Das Böse (der iSSlam) hat Macht, aber nur so lange es Gott zu lässt.

    Wenn Gott „Basta“ sagt, dann hat der Mondgott Allah keine Macht mehr (über die irregeführten Mohammedaner).

  97. #148 nicht die mama (26. Dez 2014 17:21)

    Shalom.

    Mir wurde gelehrt; „Was immer die politischen Schranzen und deren MSM erzählen, denke das Gegenteil und du kommst der Wahrheit näher.“.

    Was derzeit von Europas Politik und MSM gelogen wird ist des öfteren unvorstellbar das es noch Menschen gibt die das glauben??
    Wenn ich durch Blättchen in Deutschland lese finde ich nichts, oder nur sehr vereinzelt, das auch nur annähernd Wahrheiten transportiert.
    Das letzte was dieser Todenhöfer. Jedes Wort eine Lüge und diese Lügen auch noch verdreht um sie gegen Andere zu verwenden. Abstossend und ekelerregend dieser Todenhöfer!

  98. #63 Anusuk (26. Dez 2014 03:12)

    …Die Misere ist kein Sachse, sondern wohnt nur in Dresden und richtet von dort sein Unheil aus.
    Also bitte nicht unser Volk beleidigen!…

    Wenn man keine Ahnung hat…
    Einfach mal „Sachsensumpf“ googeln.
    Und ich dachte immer, die Sachsen sind helle. 🙁

  99. Bei den Bayern regt sich auch keiner darüber auf, dass Bartträger und Vergewaltiger, der Moslem Ribery seinen ersten Sohn „Saif al Islam“ genannt hat: „Schwert des Islam“.

Comments are closed.