putinEnde November erschien im Frontpage Magazine und beim Commentator ein Artikel von Raymond Ibrahim mit dem Titel „Wird Russland den Islam verbieten?“. Darin wird beschrieben, dass dort erste Schritte eingeleitet werden, um den Islam in seine Schranken zu weisen. Es werde offensichtlich überlegt, den Hijab und einige Schriften der Sunna zu verbieten, die zum Terror anstiften. Auf den Index sollen auch Pamphlete kommen, die einschlägige Koranverse enthalten. Sogar über den Koran selbst werde bereits diskutiert.

(Von Michael Stürzenberger)

Wladimir Putin scheint die Gefahr erkannt zu haben und bereit zu sein, Gegenmaßnahmen einzuleiten. Hier die Übersetzung des Artikels von Raymond Ibrahim:


Wird Russland den Islam verbieten?

Russland scheint einen ernsthaften Schritt zu gehen, um die „Radikalisierung“ des Islams innerhalb seiner Grenzen zu bekämpfen. Jüngste Pro-Islamische Berichte beklagen, dass Russland den islamischen Hijab verbannt, die Kopfbedeckung, die nach islamischen Gesetz von muslimischen Frauen getragen werden muss. Aber noch entscheidender ist, dass ausschlaggebende Schriften des Islam angeklagt werden, da sie zum Terror anstiften.

Zitat der arabischen Nachrichtenagentur Elaph:

„Russland erlebt einen unnachgiebigen Krieg auf das Hijab. Es begann zunächst bedächtig, ist aber immer stärker gewachsen, was große Bedenken unter den russischen Muslimen veranlasste.“

Der Bericht führt fort, dass Frauen, die einen Hijab tragen, besonders in den großen Städten „belästigt“ werden; dass sie Schwierigkeiten haben, Arbeit zu bekommen und

„in der Öffentlichkeit Gespött ausgesetzt sind, auch in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Situation ist zu einem Punkt gekommen, wo sogar Ausbildungszentren und Universitäten Vorschriften erlassen haben, die das Tragen des Hijab verbieten“.

Die Forschungsmedizinische Universität Moskaus beispielsweise hat das Tragen des Hijab auf seinem Gelände verboten. Im vergangenen September beklagte die New York Times eine Anti-Hijab-Stimmung. Während diese Bewegung, den Hijab zu verbannen, vermeintlich „diskriminierend“ gegen religiöse Freiheit zu erscheinen mag, zeigt es andererseits, dass sich Russland angesichts seiner erheblichen moslemischen Bevölkerung immer bewusster wird, wo auch immer das Hijab vermehrt gesehen wird, sich dort auch islamische Herrschaft und Terror verbreiten. Tawfik Hami, ein ehemaliger aufstrebender islamischer Jihadist, sagt dass

„die Ausbreitung des Hijabs stark mit der Vermehrung des Terrors verbunden wird. Terror wurde viel öfters in diesen Gesellschaften ausgeübt, als in Indonesien, Ägypten, Algerien und in Großbritannien, nachdem der Hijab bei den Frauen geläufig wurde, die in diesen Gesellschaften wohnten“.

Der Grund für diesen Zusammenhang ist eindeutig: Strenge islamische Sharia fordert Dschihad (Terror) gegen die Ungläubigen, genauso wie er fordert, dass muslimische Frauen den Hijab tragen sollten. Wo einer sich vermehrt – sich zur Sharia bekennt – da werden natürlich viele folgen. Russland hat eine wachsende Liste islamischer Bücher, die verboten werden sollen, weil sie Terror verbreiten und dies ist sicherlich maßgeblicher. Elaph behauptet weiter:

„Diese Entscheidung zum Hijab Verbot geht überein mit einer größeren Anzahl an religiösen Büchern, die verboten werden, mit Dutzenden, die auf der Terrorliste stehen, wie Sahih Bukhari und viele kleine Pamphlete, die Koranische Verse beinhalten, sowie Aussagen von Mohammed.“

Laut der Staatsanwaltschaft von Apostavsk ist Sahih Bukhari gezielt angesprochen, weil „die Exklusivität einer Weltreligion, nämlich Islam, gefördert wird. In den Worten des Oberassistenten der Staatsanwaltschaft von Tatarstan, Ruslan Galliev:

„Es fördert den militanten Islam, der ethnische und religiöse Feindschaft entfacht“.

Dies ist erheblich. Während man erwarten möge, dass moderne Bücher und Abhandlungen, die von al-Qaida oder dem islamischen Staat kommen, verboten gehören, gehört Sahih Bukhari, zusammengestellt im neunten Jahrhundert, fundamental zum sunnitischen Islam, zu dem sich 90% der Moslems in der Welt bekennen. Sicherlich werden die neun Bände von Sahih Bukhari als zweitwichtigstes Werk im Islam gesehen, da es die meisten authentischen Aussagen des moslemischen Propheten Mohammed beinhaltet. Nur noch der Koran selbst ist bedeutender.

Niemandem sollte es entgehen, dass diese wichtige heilige Schrift „Exklusivität“ fördert, was Vorherrschaft impliziert, und „ethnische sowie religiöse Feindschaft“ entfacht, was de facto Terror bedeutet. Die folgenden Aussagen, die bei Sahih Bukhari entahlten sind und dem Propheten des Islams zugeordnet werden, sprechen für sich selbst. Mohammed sagte:

„Ich wurde gesandt mit den kürzesten Äußerungen, die die tiefsten Bedeutungen tragen (tawrya, die islamische Täuschung), und ich habe mit Terror siegreich erobert (in die Herzen der Feinde)“.

“Wer auch seine islamische Religion ablegt (Apostaten/Abtrünnige), der soll getötet werden“.

“Am Ende der Zeit wird ein Stein sagen: „Oh Muslim! Da ist ein Jude hinter Dir, töte ihn“.

“Mir wurde von Allah befohlen gegen die Menschen zu kämpfen, bis sie beweisen, dass keiner das Recht hat, angebetet zu werden außer Allah und dass Muhammed sein Prophet ist, biete vollkommene Gebete und gebe die obligatorische Armenabgabe, bis sie gläubige Muslime werden.“

Offensichtlich sind diese Aussagen den Russen bekannt, egal ob sie von diesem oder jenem Dschihadisten kommen oder vom Propheten Mohammed, und sie sind ausreichend, um Chaos in ihrem Land zu verursachen. In der Tat, die „terroristischen“ Schreiben der modernen Dschihadisten-Gruppen sind damit durchdrungen und auf diese intoleranten Texte bezogen, die in solchen Schriften bei Sahih Bukhari gefunden werden.

Dies verlangt nach der folgenden Frage: Was ist mit dem Koran? Kann er auch aus den gleichen Gründen verboten werden? Immerhin, das wichtigste Buch des Islam ist voll von Rufen nach Gewalt und Terror gegen die Ungläubigen. Koran 8:12 ist eines von vielen Beispielen: Allah erklärt:

„Ich werde Terror verbreiten in den Herzen der Ungläubigen, so treffe sie am Hals“

Das heißt, köpfe sie, wie es die islamischen Staaten ausführen, während sie den Koran zitieren.

Immerhin, zurück ins LaLa-Land, weit davon entfernt, islamische Texte zu verbieten, die Gewalt und Terror schüren: Barack Hussein Obama hat es untersagt, dass intelligente Gemeinschaften irgendwas islamisches in Verbindungen mit dem Islam verknüpfen. Anders ausgedrückt, Moslems sind frei, sich von islamischen religiösen Texten beeinflussen zu lassen, die Kopf abschlagen sowie Dschihadisten-Angriffe in den USA unterstützen.

Das einzige Verbot liegt in den Händen derer, die sich trauen, die Verbindung mit diesen Taten aus den Texten im Koran herzustellen, die die Dschihadisten so inspirieren.


Hier der Original-Artikel beim Commentator, kurz darauf auch im Frontpagemagazin veröffentlicht.

putin

Wladimir Putin steht uns Islam-Aufklärern und Patrioten um Lichtjahre näher als die gesamte europäische etablierte linksverdrehte Politikerkaste, die sich gegenseitig in der Verharmlosung des Islams überbietet und ihre Völker dreist anlügt. Über die ihnen untergebenen Staatsmedien lassen sie beispielsweise verbreiten, es gebe keine Islamisierung und der Bevölkerungsanteil der Moslems in Deutschland würde im Jahr 2050 von bisher 5% auf lediglich 7% anwachsen:

zdf

Diesen Unfug verbreitete das ZDF am 15. Dezember in einer Sondersendung im Anschluß an das Heute Journal, in dem über die PEGIDA-Demonstration in Dresden mit 15.000 Teilnehmern berichtet wurde. Was für ein Irrsinn! Wenn das Anwachsen der Moslems so weitergeht wie bisher, haben wir im Jahr 2045 laut Zentralinstitut Islam-Archiv in Soest 51,72 Millionen Moslems und damit eine Bevölkerungsmehrheit, die dieses Land übernehmen kann. Dann wird Deutschland ein Islamischer Gottestaat mit der Scharia als geltendem Gesetz.

Politiker und Medienvertreter, die dem Volk diese Tatsachen verschweigen, auch noch dreist das Gegenteil daherlügen und den Islam in unverantwortlicher Weise verharmlosen, gehören eigentlich wegen Hochverrat auf die Anklagebank.

Übersetzung aus dem Englischen: wellenweiss

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

124 KOMMENTARE

  1. Putins kürzeste Rede – Lebt in Russland wie Russen !

    Lebt in Russland wie Russen !
    Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, sollte, wenn sie in Russland leben will, dort arbeiten und essen, Russisch sprechen und das russische Gesetz respektieren.
    Wenn sie das Gesetz der Scharia bevorzugen und das Leben von Muslimen führen wollen, dann raten wir ihnen, dorthin an solche Orte zu gehen, wo das Staatsgesetz ist. Russland braucht keine muslimischen Minderheiten.
    Die Minderheiten brauchen Russland, und wir werden ihnen keine besonderen Privilegien gewähren oder unsere Gesetze zu ändern versuchen, um ihre Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut sie „Diskriminierung“ schreien/rufen.
    Wir werden keine Missachtung unserer russischen Kultur dulden.
    Wir sollten besser aus dem Selbstmord von Amerika, England, Holland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen.
    Die Muslime erobern/übernehmen diese Länder (gerade)/sind dabei, diese Länder zu übernehmen.
    Die russische Lebensart und Tradition ist nicht vereinbar mit dem Kulturmangel oder dem primitiven Wesen des Gesetzes der Scharia und der Muslime.
    Wenn diese (unsere) ehrenwerte gesetzesgebende Körperschaft in Erwägung zieht, neue Gesetze zu schaffen, sollte sie zu allererst das Interesse der russischen Nation im Auge haben, in Anbetracht der Tatsache, dass muslimische Minderheiten keine Russen sind.

    Die Politiker der Duma gaben Putin eine fünfminütige stehende Ovation.

    Quelle:kulturstudio.wordpress.com…

  2. Auch so ein Grund warum die westeuropäischen Kulturverräter die russische Regierung so hassen.
    Als Russe würde ich stolz auf so einen Präsidenten sein.
    Schon beeindruckend, wie die Menschen und die Führung in diesem Land zu ihrer Kultur und ihren Werten stehen, was auch immer geschieht.

  3. Wenn Russland nicht so kalt wäre (Klima!), dann wäre es fast schon die Überlegung wert, dorthin auszuwandern!
    Obwohl, am Schwarzen Meer soll es klimatisch gar nicht so schlecht sein!
    😉 🙂

  4. ich werde mich in Putin3.0 umbenennen und Wolga-Deutscher werden.Zum Glück kann ich einigermassen Russisch aus der Schulzeit. Nie, aber auch wirklich nie hätte ich gedacht, dass ich das jemals brauchen werde! Zum Glück eine strenge Russischlehrerin gehabt. Danke dafür!

  5. Horvorragende Leitlinien. Vor allem sind sie klar. Es ist doch völlig normal und eine gesunde Sache, daß der Hausherr seine Hausordnung aufstellt an die sich alle Gäste zu halten haben.

  6. Das letzte mal als Vladimir Vladimirovich Putin ein Machtwort sprach hatte die Verbrecherorganisation des Fethullah Gülen eine Woche. 6 Tage soweit ich mich erinnere hatte Putin Gülen gegeben um Russland sofort zu verlassen. Verständlich, Fethullah Gülen ist ein Puppet des CIA und seine Organisation eine Terror-Organisation.
    Ganz anders in Europa. In Europa blüht und gedeiht Fethullah Gülens Organisation und hat Vertreter in den höchsten Reihen. Man munkelt Herr Özdemir und Frau Roth stehen auch auf den Lohnlisten des Herrn Fethullah Gülen.

    Zum Thema.
    Eine sehr gute Freundin von uns auf die Frage eines Deutschen „Welche Menschen leben in Taiwan.“ – Sie: „Taiwanesen selbstverständlich“, ja aber all die anderen Gruppen, welche gibt es denn da?; „Taiwanesen. Alle die in Taiwan leben sind Taiwanesen, andernfalls leben sie nicht in Taiwan.“
    Russland ist Russisch, so argumentiert Putin, und das zu recht.

  7. Was denkt ihr warum Russland kaputt gemacht werden soll?
    Die Russen stören die Sauds gleich mehrfach.
    Am meisten aber wohl damit, dass sie deren Islamisierungspläne in Syrien im Weg sind.

    Wer macht denn den Ölpreis?

  8. 51,72 Millionen Moslems in Deutschland!
    Alles schön und gut, aber es ist Michels Wille!

  9. Dass das verbieten viel nützt kann ich allerdings nicht glauben. Diese ganze Hetze gegen Ungläubige verschwindet dann in den Untergrund und ist kaum noch zu kontrollieren.
    Wir werden nicht darum herum kommen – entweder unterwerfen oder der Krieg der „Kulturen“ (auch die islamische Unkultur ist eine Kultur).

  10. Die CDU erwartet bereits 2035, daß Deutschland ein Islamischer Staat mit Scharia-Gesetzen wird. Ihr Abgeordneter M. Gillo bittet die Bio-Deutschen heute zu den Moslems besonders nett zu sein, damit sie dann auch zu uns lieb sind.
    Für die SPD kann es auch nicht schnell genug gehen. Ihr Vize-Kanzler möchte so schnell wie möglich, islamische Richter, islamische Polizeikräfte, islamische Schuldirektoren haben.
    Die Mercator-Stiftung hat 3,6 Millionen Euro für die Etablierung der Islamischen Theologie in Deutschland bereitgestellt. Davon hat die Universität Paderborn 400,000 Euro erhalten. Ihr katholischer Professor Dr. von Stosch bildet dafür islamische Theologen aus…

    Merke: Eine Islamisierung Deutschlands findet nicht statt.

  11. Sahih Bukhari, wer es kaufen möchte bitte nicht die Reclam-Ausgabe welche auch in den Unis gelehrt wird, denn die ist erheblich gekürzt und die Versnummern stimmen mit der internationalen Zählung nicht überein. Kauft euch die Fassung der Muslimbruderschaft/Salafisten, die ist vollständig. Find aber Versand grad nicht auf die Schnelle.

  12. aus der serie „100 meisterwerke“

    „1x russischer politiker im anzug
    inmitten 5x mohammedanern in tracht
    um einen ovalen holztisch.

    tischmittig ein weisser blumenstrauss
    fuers mikro, dahin fuehrt ein kabel.

    der russe spricht und laechelt,
    die turbanisierten emms lauschen –
    mit versteinerter miene.“

    das bild machte meinen tag.

    passt gut ueber den text des herrn putin,
    oder als selbsterklaerendes a4 flugblatt
    fuer einen pegiden-spaziergang.
    oder handreichung fuer alt-politker
    und andere ignorante hofschranzen.

  13. aus der serie „100 meisterwerke“

    „1x russischer politiker im anzug
    inmitten 5x mohammedanern in tracht
    um einen ovalen holztisch.

    tischmittig ein weisser blumenstrauss
    fuers mikro, dahin fuehrt ein kabel.

    der russe spricht und laechelt,
    die turbanisierten emms lauschen –
    mit versteinerter miene.“

    das bild machte meinen tag.

    passt zum text des herrn putin,
    oder als selbsterklaerendes a4 flugblatt
    fuer einen pegiden-spaziergang.

    oder handreichung fuer devote alt-politker
    und andere ignorante hofschranzen.

  14. #18 LEUKOZYT (26. Dez 2014 13:27)

    aus der serie “100 meisterwerke”

    “1x russischer politiker im anzug
    inmitten 5x mohammedanern in tracht
    um einen ovalen holztisch.

    tischmittig ein weisser blumenstrauss
    fuers mikro, dahin fuehrt ein kabel.

    der russe spricht und laechelt,
    die turbanisierten emms lauschen –
    mit versteinerter miene.”

    Ha, aber bei uns geht das anders herum:

    http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/feuilleton/299571178/1.822064/article_multimedia_overview/wolfgang-schaeuble-mit-muslimischen-konferenzteilnehmern-darunter-ayyub-axel-koehler-dritter-von-li.jpg

  15. und die Bevölkerungszahl der Moslems in Deutschland würde im Jahr 2050 lediglich 7 Millionen betragen:
    ————————————————–

    Ja die Zahl wird schon stimmen, aber auch nur für Niedersachsen. Es leben heute bereits 9 Millionen Moslems in Deutschland und davon schon alleine 4,3 Millionen Türken in NRW (Stand 2012), somit haben wir bereits jetzt einen Anteil von 11 Prozent Moslems an der Gesamtbevölkerung.

    Wenn der Anteil der moslemischen Bevölkerung auf 22% steigt (Im Jahr 2030), dann werden die Politiker und Presse das Volk damit beruhigen, dass der islamische Anteil auf Helgoland, im Hartz und auf der Zugspitze, bei nur einem halben Prozent liegt und das damit von einer Islamisierung doch keine Rede sein kann.

  16. 7 Prozent ist echt gut. 😀 Mal kurz überschlagen. Lassen wir mal die weitaus höhere Gebährfreudigkeit bei den Moslems außer Acht. Betrachten wir nur die Zuwanderer, und auch hier nur Asylanten. Pro Jahr, sagen wir, 100000 muslimische Asylanten, die dauerhaft hier bleiben. Mal 30 Jahre. Sind schon 3 Millionen. Macht schon insgesamt 10 Prozent. Aber das Entscheidende ist, dass Moslems viel mehr Kinder bekommen. Mit gesundem Menschenverstand kann man sich einfach die Zusammensetzung heutiger Schulklassen ansehen. Dann bekommt man eine ganz gute Vorstellung von den „7%“.

  17. Jeden Tag dieses unseelige Geschiss ueber diese Muslime. Keine andere Religion auf dieser Welt ist so Brutal und unnoetig.
    Verbieten ist das einzig richtige!
    Alle Frauen auf dieser Welt wuerde Danke sagen wenn dies endlich verboten werden wuerde!
    Niemand braucht eine Religion der Angst, niemand!

  18. #20 Stracke (26. Dez 2014 13:34)

    Im Moment ist Putin ein Hemmschuh für die skrupellosen Machtinteressen der EUdSSR/US-NATO/NWO und derjenige, der die Dekadenz des westlichen Zivilisation anklagt (Homo, Gender, Umvolkung, Islamisierung etc.), daher ist er auch der ausgemachte Feind, der “leibhaftige Antihumanist”.
    —————-
    Die wollen Putin weghaben um jeden Preis. Ein Jelzin war den West-Interessen nützlicher. Man hat es mit NGO’s (die Putin hinterfragte) und Pussy Riot versucht und ist gescheitert. Aber sie werden nicht aufhören, Putin weghaben zu wollen…

  19. Jetzt wird mir endlich klar, warum Putin für die EU Feindbild No. 1 ist, die Ukraine alleine konnte es ja nicht sein.

  20. Gut, der Herr Putin!
    Da der Islam sich mehr als eine möderische Sekte verrückter Hunde darstellt, als eine Religion, ist ein Verbot auch dringend geboten.
    Unsere politischen Pappnasen brauchen noch etwas Zeit, bis sie das begriffen haben.
    Die in Kürze gegründete neue islamische Partei wird aber auch den letzten idiotischen Politiker bei uns eines Besseren belehren!

  21. Selbst wenn diese Nachrichten so zutreffen:
    Zum Putin-Versteher oder Freund muss man deswegen noch lange nicht werden.
    Ein autoritäres System fürchtet um seine Machtstellung angesichts eines immer stärker auftretenden Konkurrenten.

    Zu dieser Grafik der halbblinden Volksverdummer sage ich nur:
    Schon einmal etwas vom Dreisatz gehört?

    Tatsächlich dürften diese Zukunfts-Experten sogar eine Stagnation der moslemischen Besiedelung zugrundelegen, da insgesamt die Bevölkerung abnehmen soll, diese ominösen „5 auf 7%“ in 35 Jahren also lediglich *relativ* zu verstehen sind.
    So als würde es Geburtenraten, Konvertierungen, Zuwanderung niemals geben.
    ______________________________________________

    Eine der Gründe, warum der Gläubige heiraten und viele kleine Gläubige in die Welt setzen und erziehen soll:
    Seinen Beitrag leisten, damit seine „Ummah“ zahlenmäßig die größte „Ummah“ der Welt werden wird, wie vom „Propheten“ versprochen worden ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=LG3YUvw95Ks
    41:10
    Der Prophet sagte: ‚Heiratet eine, die liebevoll ist und fruchtbar ist denn ich werde am Tag der Auferstehung stolz sein auf eure große Anzahl‘. Wir meinen Kinder, die gelernt haben, Allah einzig und alleine anzubeten.
    42:40
    Schaut mal, wieviele Kinder die Muslime bringen. Bei uns im Libanon bringt eine Frau 10 bis 20 Kinder. Meine Oma hatte 21 Kinder. Heirate eine, die viele Kinder liebt.
    Das ist deine Kapitalanlage.

    https://www.youtube.com/watch?v=i0zj2EzLaGE
    4:15
    Vermehrung der Muslime

  22. Herrlich, Politiker, die die Interessen ihres Volkes, ihrer Kultur und Lebensweise schützen, etwas was den westlichen freiheitlich-demokratischen Rechtsstaaten wesensfremd zu sein scheint.

  23. Wenn der Moslemanteil in 15 Jahren 20 % betragen sollte, dann ist der moslemische Terror incl. des tagtäglichen Straßen- und Kleinterrorismus so dermaßen penetrant, dass sich kein „Gut“-Mensch mehr in der Öffentlichkeit zu zeigen traut. – Und auch kein Kopftuch.

    Ich denke aber, dass vor allem auch angesichts der jüngsten Entwicklungen und der Wahlumfragen im europäischen Ausland diese Verhältnisse gar nicht eintreten werden und innerhalb der nächsten Jahre zunächst die Lügenpressenazis, dann die verantwortlichen Politkriminellen und dann die Korannazis dahin gejagt werden, wo sie hingehören.

  24. Die Russen haben einen tollen Präsidenten mit Putin.. sie können stolz auf ihre freie unabhängige Nation und ihre Kultur sein..

    und so ist es immer noch im besetzten Deutschland:

    „In Amerikas Deutschland geschieht, was uns paßt. Paßt es uns, daß die Deutschen verhungern, werden sie verhungern. Paßt es uns, daß sie Aluminiumfabriken in die Luft sprengen, werden sie Aluminiumfabriken in die Luft sprengen. Paßt es uns, daß sie Thomas Jefferson lesen und Mickey Mouse anschauen, werden sie Thomas Jefferson lesen und Mickey Mouse anschauen.”

    Julian Bach in der US-Zeitschrift ‘Army Talk’
    Zitiert nach Schrenck-Notzing, Charakterwäsche

  25. Falls hier der islamische Djihad ausbrechen sollte, offen auf den Strassen und in den Städten, dann weiss ich nicht, ob Obama für die Aufklärung stehen würde.
    Allerdings weiss ich, wo Putin steht,
    und das macht mich eindeutig eher zum
    Putin-Fan als denn einen von Obama. Putin vertritt damit (und mit seiner Steuerpolitik [13 % Einkommenssteuer]) verlässlicher westliche Werte als die USA. Natürlich macht ihn das zum Todfeind aller Sozialistinnen und Kommunisten.

  26. Das nenne ich mal eine klare Ansage von Putin.
    Davon könnten sich unsere Politiker eine Scheibe abschneiden.

  27. 90% der Menschen mit russischer Staatsangehörigkeit, die in Deutschland Asyl beantragen sind Tschetschenen. Die meisten Tschetschenen sind hochqualifizierte Fachkräfte die Deutschland dringend zum Wirtschaftsaufschwung benötigt. Ich schwör.
    Es gibt so viele furchtbare und schreckliche Länder auf der Welt. Deutschland ist so ein schönes Land, man kümmert sich um die anderen, hier gibt es Ordnung und gute medizinische Versorgung und warme und trockene Wohnungen. Wir haben gute Schulen und eine funktionierende Demokratie und einen guten Rechtsstaat. So viele Menschen aus schrecklichen Ländern wissen das und möchten von daher sehr gerne in unser wunderbares, schönes Land mit seinen tollen Menschen kommen. Es kann nicht sein, dass sie die lange Reise durch z. T. zig andere Länder auf sich genommen haben, um dann einfach nicht hierbleiben zu dürfen. Ich selber wohne sehr gerne in unserem schönen Deutschland und ich gönne es jedem anderen Menschen auf der Welt auch, in Deutschland leben zu dürfen. Hier funktioniert alles, hier ist es sicher und einfach nur wunderschön.

  28. #1 Ash (26. Dez 2014 12:50)

    Putins kürzeste Rede – Lebt in Russland wie Russen !

    ———————-

    Diese Rede ging schon vor ca 2 Jahren durchs Netz, ist aber (LEIDER) nie gehalten worden.

    Sprich: ein fake.

  29. Der wachsende muslimische Bevölkerungsanteil hat neben der a) Zuwanderung und b) der Treue zur Religion (auch bei Nachkommen) das dritte Element c) in der hohen Geburtenrate.

    Wenn in der autochtonen Bevölkerung jedes Paar ca. 2 Kinder hat oder sogar weniger, wird deren Zahl gleich bleiben oder sogar schrumpfen.

    Wenn dagegen Muslime mehr, durchschnittlich 4 (oder mehr) Kinder haben, dann wird ungefähr in einer Generation von 25 Jahre (bei frühheiratenden Gruppen evtl 21 Jahre) deren Zahl sich mindestens verdoppeln (oder noch stärker wachsen). Nach einer 2 Generation von insgesamt 5o Jahren wird sich der Anteil entspr. etwa vervierfacht haben. Das selbst bei sofortigen Zuwanderungsstopp (!) allein über die Geburtenrate.

    Selbst ein mathematisch wenig Gebildeter kann sich ausrechnen, wann diese Gruppe die Mehrheit hier bildet.

    Dazu kommt die Zuwanderung: Spiegel: „Rund 1,226 Millionen Menschen sind 2013 nach Deutschland gezogen – so viele wie seit 20 Jahren nicht.“ Die meisten Muslime.

    Insofern wäre jeder andere Zuwanderer tatsächlich ein kultureller Gewinn.

  30. Wer Islam sehenden Auges gutheißt, will die Vernichtung des Abendlandes.

    Ich frage mich allerdings: warum?

    In der Welt des Islam zu leben, lohnt sich nicht.

  31. Der zweite gute Mann heute! Ich hoffe das Putin und auch seine Nachfolger Kurs halten können.

    Die „deutsche“Regierung schadet Deutschland in allen Bereichen,die Islamophilen und Korrupten schaden Europa und der Welt.

    Es gibt kein schlimmeres Anti-Wachstums und Anti-Entwicklungsprogramm als die Islamisierung.

    Die Nato hat in dieser Form ausgedient.(entweder Teilaustritt oder vollständige Auflösung).

  32. ????????? ??? ????? ??? ??

    Das ist russisch und heisst: „Chwie geil chist dos denn!“

    Ich muss mir jetzt was von Putin besorgen; Aufkleber, T-Shirt, irgendwas.
    Seht ihr, deutsche Politversager.Wenn man Mut hat geht das.
    Wir haben leider (Ausnahme AfD) nur vom Pentagon aus gesteuerte Hampelmänner und -männinen.
    Allen voran die bewährten DDR-Kräfte Gauck und Merkel.Googelt mal was der Gauch so alles getrieben hat zu DDR-Zeiten.

  33. Oh…schade, meine reinkopierten kyrillischen Buchstaben hat das System wohl nicht erkannt.Oder schon wieder Gauck und Merkel?

  34. #7 von Politikern gehasster Deutscher (26. Dez 2014 12:58).

    Shalom. Einer unserer möglichen Orte um den Lebensabend zu beschliessen ist die Krim. Wunderschön und das Klima erträglich. Andere Option ist Taiwan sollte Syrien und Israel nicht innerhalb der nächsten 5 Jahre zur Ruhe kommen. Für Waffen und Kriegsspiele sind wir, vor allem ich, schon zu alt.
    Vielleicht trifft man sich in Zukunft auf der Krim?!
    Einen schönen Tag. 🙂

  35. Das ist wirklich die frohe Botschaft zu Weihnachten 2014: Putin, ein Mann wie ein Fels, unbeugsam, vorausschauend und seinem Volke zugetan, bringt zustande, wovon westliche Politiker Lichtjahre entfernt sind: die Gefahr erkannt zu haben, die der Islam auf der Welt darstellt! Im Westen wird der Islam gefördert, neu dekoriert mit westlichen, sogenannten „humanitären“ Werten, werden die eigenen Völker verraten und verkauft, ein neues Paradigma geschaffen! In 20 Jahren werden wir das Resultat haben: der Islam bestimmt, wo es lang geht! Dann wird es eine lange, finstere Epoche geben, wo sich so mancher verfluchen wird, nichts gegen das Vordringen des Islams getan zu haben. Ein Obama, selbst Muslim, was will man erwarten?? Wenn Minderheiten an die Macht kommen, ist es immer mit Frieden und Toleranz aus und vorbei! Das ist der Rassismus, der weltweit gegen die Weißen geführt wird. Putin hat das verstanden und zieht sich dadurch den Hass aller Linken und Gleichheitsapostel zu! Manchmal beneide ich die russische Bevölkerung, so einen standhaften und wehrbereiten Präsidenten zu haben. Stolz ist schon gar kein Ausdruck mehr. Unsere Banditen wollen nur alles Geschaffene vernichten, so schnell wie möglich, um hier die Scharia zu installieren. Das, liebe Freunde, gilt es zu verhinden, alles andere ist zweitwichtig! Pegida ist ehrenhaft und für DEutschland, Özdemir und Roth sind die Spitze der Hochverräter!

  36. OT
    Liebe Freunde, bitte beteiligt euch auch weiterhin in verseuchten Foren wie diesem hier.

    http://www.fr-online.de/home/1472778,1472778.html

    Steter Tropfen höhlt den Stein.

    Und wenn es nur einige wenige der unwissenden Michels lesen.
    Wir müssen aktiver in die Bastionen der Gutmenschenpresse eindringen.
    Mir wurden innerhalb der letzten 2 Wochen 8 „Identitäten “ wegzensiert, da gerade bei diesem linksversifften Blatt noch viel grüner Pöbel kommentiert und auch “ islamfeindliche Kommentare “ entfernt.
    Daher meine dringende Bitte an EUCH.
    Nicht nur hier unter uns Gleichgesinnten schreiben, sondern auch da wirken, wo man auf den härtesten Widerstand der Gutmenschen trifft.
    Es muss aus allen Rohren gegen diese linken islamophilen Arschkriecher gefeuert werden

  37. Zu #45 – t`schuldigung, ich glaube zuletzt hätte es heissen müssen:
    „… 1,226 Millionen Menschen sind 2013 nach Deutschland gezogen – so viele wie seit 20 Jahren nicht.” Die größte Gruppe aus Orient/ Maghreb/ Subsahara; Muslime/Afrikaner.“

    (Dank anderer aktueller Beweggründe gab es in diesem Jahr auch manche nichtislamische Regionen aus denen Zuwanderer kamen, die also so kurzfristig die Islamisierung eher bremsen.)

  38. OT

    Der Ifo Chef Sinn spinnt auch immer mehr!
    Der faselt rum, ohne Zuwanderer ist die Rente nicht mehr sicher!
    Dummschwätzender Idiot!

  39. #53 Rheingold (26. Dez 2014 14:58)

    OT
    ————–
    Ach du bist das immer auf den Foren! 😆 😉

    Herzlichen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz.
    Ich werde auch immer wieder zensiert oder gesperrt.

  40. Und so lange es solche Männer wie Putin gibt, ist noch Hoffnung auf die Rettung des Abendlandes!! Der Islam gehört nicht in unsere Welt der Toleranz und des friedlichen Mit-und Nebeneinanders! Der Islam erzeugt aus sich heraus Abgrenzung und Überhöhung, sprich: Exklusivität! Das weiderum hat zur Folge, dass andere Glaubens-und Werterichtungen nicht gleichberechtigt sein können und dadurch kein Friede möglich ist. Welteroberungspläne und westlicher MultiKultuarismus widersprechen sich, klammern sich aus. Entweder-Oder!! Und das ist wirklich alternativlos!!

  41. Die Söhne von de Misere haben derweil lustvolle Feierlichkeiten im Land der selbstvergessenen „Willkommenskultur“:

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.blaulicht-aus-stuttgart-26-dezember-21-jaehrige-sexuell-misshandelt.67fc1c2f-b9e9-4d48-a1aa-eee6cc380845.html

    Ein bislang Unbekannter hat am frühen Mittwochmorgen in der Geißstraße in Stuttgart-Mitte eine 21 Jahre alte Frau angegriffen und sexuell misshandelt.

    Wie die Polizei meldet, kam das Opfer nach Verlassen eines Lokals in der Eberhardstraße gegen 2 Uhr mit dem Mann ins Gespräch. Die Beiden gingen gemeinsam in Richtung Hans-im-Glück-Brunnen. Plötzlich drückte der Täter die Frau gegen eine Hauswand, zog ihre Hose herunter und verging sich an ihr. Weil sich die Frau heftig wehrte, ließ der Mann schließlich von ihr ab und flüchtete.

    Beim Täter soll es sich vermutlich um einen Südländer handeln. Er ist zirka 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und hatte einen Dreitagebart. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Hose und einem bordeauxfarbenen T-Shirt.

    Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.

  42. #15 von Politikern gehasster Deutscher (26. Dez 2014 13:16)

    51,72 Millionen Moslems in Deutschland!
    Alles schön und gut, aber es ist Michels Wille!

    Solange er das Verräterpack weiter wählt, ja. Inzwischen sollte jedem klar denkendem Deutschen bewusst sein, wer für die Islamisierung verantwortlich ist und die CDU/CSU dabei mitnichten die Rolle des kleineren Übels einnimmt, sondern ganz vorne mit dabei ist, wenn es darum geht, uns an fremde Interessen zu verraten und Deutschland zur islamischen Kolonisierung vorzubereiten.

  43. #56 Exported_Biokartoffel (26. Dez 2014 15:02)

    Ja mein Lieber,
    es erfordert schon eine gehörige Portion Masochismus, sich diesen ewig dummen , Fakten negierenden Blödköppen zu stellen.
    Allein auf weiter Flur ist das schwer. Deshalb wäre es gut, das wir alle hier konzentriert gegen diese Ignoranten anschreiben würden.
    Faktenwissen mögen die gar nicht. Aber 1/2/5/8 Leute blocken die dann ab. Wenns aber massiveren Widerspruch gibt, ist die Chance grösser , dass auch ein paar kritischere Kommentare stehen bleiben….
    Nur so lernt der deutsche Dummmichel…. Leider

  44. in Deutschland leben anch Auskunft unserer Berliner Lügenbarone aus der Regierung 4 Millionen Moslems. Davon leben alleine in NRW 107%…. also entweder gehört NRW nicht mehr zu Deutschland oder die Lügenbarone aus der Regierung in Berlin lügen uns frech ins Gesicht…

    In ganz Sachsen leben nach Auskunft der Lügenbarone aus Berlin 4000 Moslems, in Leipzig alleine 10.000 Moslems nach offiziellen Verlautbarungen der Stadt Leipzig. Also entweder gehörd Leipzig nicht mehr zu Sachsen oder in Leipzig leben 250% der Moslems aus ganz Sachsen…

  45. OT Achtung! Ich bitte die Moderation, die Info nicht zu löschen, wenigstens aber, das Folgende aufzunehmen, weil ich das für wichtig halte und evtl. gegengesteuert werden muß.

    Politik und/oder einschlägiger Links-Protagonist veröffentlicht Petition gegen Pegida und will bis zur einer Million Unterschriften sammeln, offensichtlich um eine „Gegenöffentlichkeit“ zu erzeugen.

    …change.org/p/1-mio-unterschriften-gegen-pegida-nopegida

    Deutschlandfunk und andere haben das entsprechend ausgegeben.

    Was ist mit einer Gegenpetition? OT Ende.

  46. #65 Tom62 (26. Dez 2014 15:28)

    Unbedingt muss eine Gegenpetition her.
    Die werden dann ihr blaues Wunder erleben.
    Es muss schnell gehandelt werden und über alle sozialen Netzwerke verteilt werden.

  47. Bundeskanlzer = Michael Stürzenberger
    Vizekanzler: Wladimir Putin

    Dann hätte Deutschland wieder eine Zukunft!

  48. Rußland den Russen! Da schwingt so ein bißchen mit, daß, wo immer auch es einen russischen Bevölkerungsanteil gibt, diese Gebiete „Heim ins Reich“ geholt werden könnten, was verständliche Ängste bei den unmittelbaren Nachbarn auslöst. (Ukraine)
    Beschränkung des Einflusses der islamischen Geistlichen, was einem Autoritätsverlust der säkularen Mächte gleichkommt, ist der eigentliche Zweck der Übung! Verbot oder Einschränkung trotzdem unbedingt, als nachahmenswert, zu begrüßen !
    # 55 vPgD
    Kommmt darauf an, wer kommt!

  49. All diese vernünftigen Maßnahmen, die zumindest einen guten Anfang darstellen, könnten wir in Deutschland auch haben. Dazu müsste man lediglich Parteien, die dies befürworten in die Parlamente hinein und die alten Lügner heraus wählen. ( Die Verdummungslüge des ZDF kann man kaum noch kommentieren, so blöd und daneben ist das!)

    Wo positioniert sich die AfD?

    Wann kommt die FREIHEIT endlich über 5%?

    Wann verlässt Deutschland endlich seinen Hysterietrip und wird erwachsen? Und ganz Europa?

    Und weil es mir gerade einfällt: Wann setzt sich die UNO vielleicht doch mal für eine verantwortungsvolle Geburtenregelung ein? Weil, wenn sich Menschen wie die „Ratten“ vermehren, können sie entsprechend auch nur leben, will man das unbedingt?

  50. PI LÜGT

    …oder verbreitet grob fahrlässig Unwahrheiten.

    Die berühmte angebliche Gegen-Islam-Rede Putins ist weder auf der offiziellen Seite, auf der alle Reden des Präsidenten festgehalten werden(http://eng.kremlin.ru/transcripts) noch in irgendeiner anderen seriösen Quelle zu finden.

    Sie geistert seit Jahren durch islamkritische Foren und führt wohl zu Phänomenen wie den „Putin-Hilf-uns!“-rufenden Pegida-Anhängern.

    Da werden Wünsche in Putin projiziert, die er bislang überhaupt nicht erfüllt.

    Das ist wirklich Propaganda.

  51. #66 Rheingold (26. Dez 2014 15:36) zu #65 Tom62 (26. Dez 2014 15:28) OT

    Unbedingt muss eine Gegenpetition her.

    Ich habe an die Redaktion einen kurzen Textentwurf geschickt und warte auf ihre Antwort. Das muß vernünftig koordiniert werden, wer es einstellt, wenn das so sein soll, ist im Grunde egal.

  52. Erstmal an alle Foristen von PI ein frohes und
    glückliches Weihnachtsfest.

    Dann will ich gleich zum ersten Lacher des frohen
    Festes einladen.

    IM ERIKA, die meineidige, vertragsbrechende, voll
    unfähige Nullnummer aus der Uckermark wird von denen, die sie seit Beginn ihrer „Kanzelerschaft“ erpressen, ständig zum Nachteil Deutschlands handeln zu MÜSSEN,zur -MÄCHTIGSTEN FRAU DER WELT-
    erklärt.

    NUR NARREN VERLEIHEN SICH GEGENSEITIG ORDEN

    Also, nach meiner Ansicht hat diese Zonenwachtel
    SOVIEL Dreck am Stecken aus ihrer FDJ/SED Zeit,
    das sie nur als SUPERMARIONETTE der USA politisch
    überleben kann. Die ROSENHOLZDATEI könnte darüber
    Auskunft geben, wurde aber bei der Wende von den
    Amis zur geplanten Erpressung GEKLAUT, war ein kluger Schachzug um willfährige Politiker für US
    Interessen zu installieren.

    Auch der BUNDESGAUCKLER ist genauso eine Type, der
    bisher meistgehasste Präsident, an zweiter Stelle
    kommt gleich der Wulff

    Aber langsam beginnt das Ende für diese üblen Hoch-
    und Landesverräter, da hilft auch die Lügenbande
    der Kwalitätsdschurnalisten nichts mehr, denen
    glaubt man nicht mal mehr die Uhrzeit.

  53. @ #1 Ash (26. Dez 2014 12:50)

    Dies sollte eigentlich jedes vernünftige Land für sich verlangen. Es ist keinerlei Rassismus, oder Einschränkung einer Religion, sondern sicher das Überleben der Kulturen und der Völker.

    Der Islam zerstört, dies ist besonders schön erkennbar in Indonesien. dort gibt es Inseln mit vielfältiger Kultur, wie z. B. Bali und dann die Monokultur des Islam auf Sumatra und Java, es ist ist ein erschreckender Unterschied, was diese Religion in einem Land anrichten kann. Ähnliches sieht man auch in Indien, Sri Lanka und Thailand. Gebiete, die mehrheitlich muslimisch sind haben mit der vorher vorhanden Kultur und Vielfalt nichts mehr zu tun – dort bleibt nur noch das traurige Bild mit absolut verminderter Lebensfreude und Buntheit.
    Wer dies einfach nicht begreifen möchte, der wird entweder dafür bezahlt, oder ist einfach zu blöd seine Auge zu öffnen.

  54. #1 Ash (26. Dez 2014 12:50)
    Putins kürzeste Rede – Lebt in Russland wie Russen !

    Diese Rede hat es nicht gegeben.
    Nicht nur Mainstream-Medien schreiben gerne voneinander ab, deshalb grundsätzlich jede Nachricht unabhängig von ihrer Herkunft überprüfen.
    Soviel dazu:
    http://www.hoax-slayer.com/putin-duma-speech-sharia-law.shtml

    Tatsächlich gibt ein Aufwachen bei den Regierenden in Rußland, wie im Artikel berichtet.
    Hier mal eine authentische Quelle aus Rußland, die die von der „einig wahren Religion“ ausgehenden Gefahren behandelt.
    (mit englischen Untertiteln)

    Ausgehend von dem unaufhaltsamen Aufstieg des radikalen Islam nach dem Zerfall der Sowjetunion, über Finanzierungen aus dem Ausland bis zur Formierung von Terrorgruppen in und außerhalb Rußlands.
    Inklusive mahnenden Worten in Richtung „liberales Europa“ und „das Mutteland der Demokratie USA“. Indirekt, d.h. zwischen den Zeilen gelesen, gibt man damit bisherige Versäumnisse auf der eigenen Seite zu.
    Immerhin scheint man dort wenigstens die richtigen Schlüsse zu ziehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=loQNWru5Kqk

  55. #70 Le Pferde (26. Dez 2014 16:05)

    PI LÜGT …oder verbreitet grob fahrlässig Unwahrheiten…

    …weil Sie das so haben wollen. Sie sind ja ein ganz Schlauer.

    Nicht vorhandene Redetexte in Archiven sind, bei so kurzen Texten, aber kein Indiz dafür, daß sie nicht gesagt worden wären. Putin ist, man denke sonst über ihn wie man will, hochintelligent und ist durchaus in der Lage, die vier Sätze flüssig und in einwandfreiem Russisch, wenn nötig sogar in Deutsch zu formulieren, ohne vom Zettel lesen zu müssen. Im Übrigen bezieht sich der Artikel nicht aufs monierte Bild, sondern auf den angegebenen Link.

    Soviel Zeit mußte jetzt sein. Gelle.

  56. #74 Tom62

    Haben SIE denn eine Quelle für diese Rede, die immer wieder und jetzt auch bei PI als Beleg für Putins Heldentum aufgeführt wird?

    Bitte teilen Sie doch die seriöse Quelle mit uns.

    Es gibt leider keine.

    ohne vom Zettel lesen zu müssen

    Ich glaube, Sie haben den Sinn eines solchen Archivs nicht erfasst. Es dient nicht der Vorbereitung Putins, sondern der Information der Allgemeinheit.

  57. Vielleicht macht sich mal jemand die Mühe und hört sich Putin im Original an? Zum Beispiel bei seiner letzten Pressekonferenz: https://www.youtube.com/watch?v=3rfWKIJLgcw? Dort bezeichnet er Russland als Freund der islamischen Länder und spicht mehrfach von „unseren traditionellen Muslimen“. Er wendet sich lediglich gegen von ihm als importiert empfundene radikale Tendenzen wie die Verschleierung. Geschätzt 15 % der russischen Staatsbürger und wohl mehr als 20 % der gesamten Wohnbevölkerung sind Muslime, Russland ist in erheblich höherem Maße muslimisch, als Deutschland und das seit vielen Jahrhunderten. Putin als den großen Islam-Gegner darzustellen ist eine völlige Fehleinschätzung.
    Putin spricht hier von „unserer Kultur“ und spezifiziert „wenn ich unsere Kultur sage, meine ich unseren traditionellen Islam“.
    Also die russische Variante von „der Islam gehört zu Deutschland“.

  58. #55 von Politikern gehasster Deutscher (26. Dez 2014 14:59)

    OT

    Der Ifo Chef Sinn spinnt auch immer mehr!
    Der faselt rum, ohne Zuwanderer ist die Rente nicht mehr sicher!
    Dummschwätzender Idiot!

    – – – – –

    Das Gegenteil ist – richtig!
    Ohne die belastenden Kosten der Zuwanderung könnten die Deutschen mit 50 in Rente gehen;
    denn nicht die DEMOGRAPHIE ist entscheidend, sondern, die PRODUKTIVITÄT!

    Das heisst:
    Wenn man die Arbeitszeiten (Tag/Woche/Leben) einer Volkswirtschaft verkürzen will, benötigt man Mascinen, Automaten, Roboter, nicht – noch mehr Menschen, die nichts leisten!

    Das wissen sogar Herr Gysi und Frau Dr Wagenknecht von DIE LINKE!

  59. #41 Watschel:

    Das nenne ich mal eine klare Ansage von Putin. Davon könnten sich unsere Politiker eine Scheibe abschneiden.

    Bevor hier Freudentänze veranstaltet werden: Der Name Putin kommt in Raymond Ibrahims Artikel nicht vor. Überhaupt ist der ganze Artikel sehr vorsichtig formuliert: „Russland scheint ernsthafte Schritte gegen … zu unter-nehmen“. Beim Kopftuchverbot bezieht Ibrahim sich auf „Elaph“, eine arabische Online-Zeitung, die in London erscheint, beim Verbot der Bukhari-Hadithen-Sammlung durch ein Bezirksgericht in Tatarstan auf eine Seite der radikalislamischen Hizb-ut Tahrir, auch nicht grade eine zuverlässige Quelle. Also: erstmal abwarten.

    In der südrussischen Region Stawropol ist das Kopftuch an Schulen verboten worden, was einen heftigen Streit ausgelöst hat, der letztes Jahr vom Obersten Gericht entschieden wurde: Danach ist das Verbot rechtens, weil Schulkleidung „weltlichen Charakter“ haben müsse; Putin hat in dem Zusammenhang die Einführung von Schuluni-formen vorgeschlagen. Auch in Frankreich ist das Kopftuch an Schulen verboten.

    Sogar über den Koran selbst werde bereits diskutiert.

    Auch das schreibt Raymond Ibrahim nicht, sondern fragt nur, wie’s denn mit dem Koran stehe, ob der „aus den gleichen Gründen“ verboten werden könne.

    Die tatarische Hauptstadt Kasan ist laut Wiki das Zentrum des Islam in Russland.

  60. #74 Tom62 (26. Dez 2014 16:30)

    Bewahren Sie bitte eine konstruktive Haltung und warten Sie mit Fakten auf. Nur so kann eine konstruktive Diskussion Zustandekommen.

    Fehlanzeige:
    http://eng.kremlin.ru/transcripts

    Also: Die von #Ash ins Spiel gebrachte Putin-Rede hat es nie gegeben, aber Anzeichen, daß man in Rußland die vom radikalen Islam ausgehenden Gefahren erkannt hat, sind zweifelsohne vorhanden.

    Im übrigen verweise ich auf meinen Beitrag
    #73 stephanb (26. Dez 2014 16:28)

  61. #78 stephanb

    Sie wurde nicht nur von #Ash ins Spiel gebracht, sondern ist teilweise auch im Artikel zu finden (Bildunterschrift).

    Sie geistert in verschiedenen islamkritischen Foren rum.

    Die Verbreitung von Unwahrheiten ist der Sache nicht dienlich.

  62. #64 Tom62

    Kann man die Petition nicht anfechten? Immerhin behauptet er, dass am 22. eine Mügida-Organisation in München demonstriert hätte, und soweit ich weiß fand keine Mügida-Demo statt. Oder gab es eine offizielle Anmeldung?

    Und überhaupt, wissen die linken Unterzeichner, dass diese linke Petitions-Organisation ihre Daten weitergibt. Die Linken sind doch sonst auch immer so für Datenschutz.

  63. “Wird Russland den Islam verbieten?”

    Russland kann Islam nicht verbieten, weil es dort moslemische Völker gibt, die dort schon immer leben. Das ist der fundamentale Unterschied zu den meisten westlichen Staaten, die Islam erst in letzten Jahrzehnten IMPORTIERT haben.

    Die Gefahr von Islam ist aber den Russen bewusst.
    In der öffentlichen Diskussion darüber gibt es keine politkorrekte Tabus.
    Bunte Ideologie westlicher Art ist nur ein Randphänomen.

    Die erste Aufgabe ist jedoch, Masseneinwanderung der moslemischen Gastarbeiter nach Russland zu stoppen. Sie erfolgt nicht aus ideologischen Gründen, sondern aus reiner Geldgier der Wirtschaft. Im Gegensatz zum Westen wird sie auch als Missbrauch gesehen und bekämpft (allerdings wegen Korruption ohne großen Erfolg).

    Es zeigt übrigens,
    dass MASSENEINWANDERUNG DURCH KAPITALISTISCHE WIRTSCHAFT VERURSACHT WIRD –
    durch bunte Ideologie wird sie nur „begründet“ / verschärft.

  64. Wladimir Putin steht uns Islam-Aufklärern und Patrioten um Lichtjahre näher als die gesamte europäische etablierte linksverdrehte Politikerkaste, die sich gegenseitig in der Verharmlosung des Islams überbietet und ihre Völker dreist anlügt.

    Putin steht ideologisch mehr für westliche Werte als die westlichen „Eliten“, die westliche Werte durch bunten Mist ersetzt haben.
    Deshalb ist er westlicher als der buntisierte Westen.

    Russische MSM sind vielfältiger, objektiver und qualitativ besser als bunt-deutsche.

    Was Freiheit / Demokratie anbelangt:
    Russland ist wie auch der Westen eine „gelenkte Demokratie“, nur im Westen ist die Lenkung etwas feiner (wegen größerer Erfahrung).
    Siehe z.B. USA: das Land wird seit Jahrhunderten nur von 2 (!) Parteien regiert, die sich voneinander in vielen Aspekten kaum unterscheiden.

  65. #63 nairobi2020 (26. Dez 2014 15:24)

    Also entweder gehördt Leipzig nicht mehr zu Sachsen oder in Leipzig leben 250% der Moslems aus ganz Sachsen…

    Lieber nairobi, das hast Du aber fein kopiert, nenne uns doch nächstens auch die Quelle, dann ist es kein Plagiat:
    http://www.pfalz-express.de/sudpfalzische-sozialdemokraten-fur-kultur-des-dialogs-und-zusammenhalts/

    W. Earp sagt:
    23. Dezember 2014 um 22:07
    Liebe Genossen, warum demonstriert die PEGIDA gegen Islamisierung wenn es in ganz Sachsen laut Aussagen von SPD Spitzenpolitikern aus Berlin nur 4000 Moslems gibt? Leider vermeldet Leipzig alleine 10.000 Moslems. Jetzt die Frage, gehört Leipzig nicht mehr zu Sachsen oder leben in Leipzig 250% der in ganz Sachsen ansässigen Moslems?

  66. #87 Ash
    #63 nairobi2020

    10000 Moslems in Leipzig

    Hier mal eine Quelle:

    Die Stadt Leipzig:

    Daten und Fakten zur Präsenz von Musliminnen und Muslimen in Leipzig,
    zu Grundsätzen der Religionsausübung und zum interreligiösen Dialog
    1. Zur realen Präsenz der Musliminnen und Muslime in Leipzig

    Zur Zeit leben in Leipzig schätzungsweise 9.000 bis 10.000 Einwohnerinnen und
    Einwohner, bei denen von einem muslimischen Hintergrund ausgegangen werden kann.

    1 Dies besagt allerdings noch nichts über den Grad und die Intensität ihrer Religions­
    ausübung, daher muss man von einer wesentlich niedrigerer Zahl derjenigen ausgehen, die
    regelmäßig oder auch sporadisch eine Moschee besuchen.

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0CCMQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.leipzig.de%2Fjugend-familie-und-soziales%2Fauslaender-und-migranten%2Fmigration-und-integration%2F%3FeID%3Ddam_frontend_push%26docID%3D30426&ei=14qdVO6TNsb4UNOwgbAL&usg=AFQjCNF4HCg0j7bBgGv4KsHhLSGOaYHabQ&bvm=bv.82001339,d.d24

  67. #16 atlas (26. Dez 2014 13:17)

    Das ist ein typisches Argument. Aber dumm!
    Im Untergrund ist die Verbreitung nicht mehr so einfach, als wenn sie staatlich gefördert wird, wie bei uns.

    #87 Ash (26. Dez 2014 17:12)

    W. Earp sagt:
    23. Dezember 2014 um 22:07
    Liebe Genossen, warum demonstriert die PEGIDA gegen Islamisierung wenn es in ganz Sachsen laut Aussagen von SPD Spitzenpolitikern aus Berlin nur 4000 Moslems gibt? Leider vermeldet Leipzig alleine 10.000 Moslems. Jetzt die Frage, gehört Leipzig nicht mehr zu Sachsen oder leben in Leipzig 250% der in ganz Sachsen ansässigen Moslems?

    Warum hat das gesamte linke Lager solch furchtbare Angst vor lediglich 0,4% PEGIDA-Anhängern in Sachsen?
    Ist das nicht nur eine difuse PEGIDAPhobie?
    Haben die sich schon mal mit einem PEGIDA-Anhänger unterhalten, um diese Leute besser kennenzulernen?
    Sollte nicht eine PEGIDA-Willkommenskultur entstehen, um der Bevölkerung die Ängste zu nehmen?

  68. #32 KDL (26. Dez 2014 13:52)
    Jetzt wird mir endlich klar, warum Putin für die EU Feindbild No. 1 ist, die Ukraine alleine konnte es ja nicht sein.

    Putin-Bashing hat vor den ukrainischen Ereignissen begonnen.

    Es wurde ja schon die Olympiade in Sotschi von westlichen Regierungschefs boykottiert (wegen Schwulen, Demokratie und so).
    Interessant ist, dass die gleichen westlichen Regierungschefs z.B. Saudi-Arabien nicht boykottieren (viel undemokratischer und schwulenfeindlicher als Russland).

    Wer hier Doppelstandards findet, kann sie gerne behalten.

  69. Im Gegensatz zu unseren multi-kulti- und toleranzbesoffenen Idioten in Politik und (gleichgeschalteten) Medien hat Putin erkannt, daß der kranke Dreck (Islam) mit keiner zivilisierten Gesellschaft kompatibel ist.
    Diese Erkenntnis kann auch nur der gewinnen, der sich näher mit dem Islam, seinen Dogmen und mit seinen Schriften befaßt hat.
    Aber, wer von den naiven Gutmenschen und Realitätsverweigerern macht das schon?!
    Damals hat auch kaum jemand „Mein Kampf“ gelesen.
    Die zukünftigen Ereignisse und Konsequenzen werden ähnlich katastrophal sein, wie nach 1945. Dann will es auch mal wieder niemand gewußt haben!

  70. Darin wird beschrieben, dass dort erste Schritte eingeleitet werden, um den Islam in seine Schranken zu weisen. Es werde offensichtlich überlegt, den Hijab und einige Schriften der Sunna zu verbieten, die zum Terror anstiften.

    ENDLICH!!!

  71. #70 Le Pferde (26. Dez 2014 16:05)
    Die berühmte angebliche Gegen-Islam-Rede Putins ist weder auf der offiziellen Seite, auf der alle Reden des Präsidenten festgehalten werden(http://eng.kremlin.ru/transcripts) noch in irgendeiner anderen seriösen Quelle zu finden.

    Sie geistert seit Jahren durch islamkritische Foren und führt wohl zu Phänomenen wie den “Putin-Hilf-uns!”-rufenden Pegida-Anhängern.

    Den historischen Persönlichkeiten werden oft Sprüche zugeschrieben, die sie nicht ausgesprochen haben.

    So wird Marie-Antoinette ständig mit „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.” zitiert, obwohl sie es so nicht gesagt hat.
    Es bleibt aber einfach an ihr kleben.

    Warum denn wohl?
    Weil sie es sagen KÖNNTE.

  72. Weiss man, wie lange diese Pläne schon existierten, bevor sie öffentlich angekündigt wurden?

    Ich spiele hier auf das Säbelgerassel gegen Russland an, denn auch im serbischen Kerngebiet wollten Serben den Mikroterror der eingewanderten Mohammedaner nicht mehr „aushalten müssen“.
    Das Ergebnis war ein Krieg und die, von unseren „Eliten“ geführte, Eroberung des mohammedanischen Nichtstaates „Kosovo“ mitten im ur-serbischen Staatsgebiet.

  73. Allerdings finde ich es nicht gut, wenn die Schriften von Bukhari, anderen Mohammel-Biographen und von Mohammel (Mein Koran) selbst verboten werden.

    Soll sich doch jeder davon überzeugen können, wie hasserfüllt und gewaltverherrlichend diese Religion ist und wie verkommen und verroht ihr Erfinder war.

    Besser als ein Verbot ist es, diese Schriften öffentlich lesbar zu belassen, aber die Verherrlicher dieser Schriften in die Verantwortung dafür zu nehmen, da sonst dieser Irrsinn namens Islam nie aus der Welt zu schaffen ist.

  74. #86 Schüfeli (26. Dez 2014 17:10)

    Putin steht ideologisch mehr für westliche Werte als die westlichen „Eliten“, die westliche Werte durch bunten Mist ersetzt haben.
    Deshalb ist er westlicher als der buntisierte Westen.

    Russische MSM sind vielfältiger, objektiver und qualitativ besser als bunt-deutsche.

    q.e.d.

    Gewaltkriminalitäts-/Korruptions-/Journalistenverfolgungsindices sprechen eine andere Sprache.
    Vergessen wir nicht die Bürokratie, gegen die selbst die berüchtigten deutschen Paragraphenwüsten alt aussehen.

    Unterschied zum GEZ-Fernsehen?
    „Der Kreml hat immer recht“
    „Der Kreml will nur das Beste“
    „Die anderen sind die Bösen“
    Finden Sie nur einen Kreml-kritischen Beitrag?
    https://www.youtube.com/user/rtdeutsch/videos

    An was erinnern uns diese Praktiken?

    In den zur Russischen Föderation gehörenden Republiken im Nordkaukasus, einschließlich Tschetschenien und Dagestan, ist „Islamischer Extremismus“ die Haupttriebkraft der Verfolgung. Die russische Verfassung gilt formell auch in Tschetschenien, allerdings gibt es einige örtliche Gesetze, die die Religionsfreiheit einschränken. Man glaubt, dass der fortschreitende Prozess der Islamisierung durch das tschetschenische Regime aus reinem Pragmatismus geschieht, um den zahlreich vertretenen und Druck ausübenden islamistischen Gruppierungen überall im Land entgegenzukommen.
    https://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/russland/

    Kein Anlaß, in Bezug auf Rußland die rosarote Brille auszusetzen.

  75. #77 GuyHeadbanger (26. Dez 2014 16:42)

    Putin als den großen Islam-Gegner darzustellen ist eine völlige Fehleinschätzung.
    Putin spricht hier von “unserer Kultur” und spezifiziert “wenn ich unsere Kultur sage, meine ich unseren traditionellen Islam”.
    Also die russische Variante von “der Islam gehört zu Deutschland”.
    —————————————————–

    Ich fürchte auch dass wir hier viel zu viel über Putins vermeintliche Islamkritik hermachen! Putin hegt nämlich die Illusion eines multikulturellen russischen Reiches der Zarenzeit, das mit jedem Islamproblem fertig werden kann, und er lehnt eine „Russland den Russen“-Politik, die viele Rechte dort fordern, strikt ab. Wo ist da also der Unterschied zu unseren Gutmenschen hier?

  76. @#98 stephanb (26. Dez 2014 18:35)

    Vergessen wir nicht die Bürokratie, gegen die selbst die berüchtigten deutschen Paragraphenwüsten alt aussehen.
    Unterschied zum GEZ-Fernsehen?
    “Der Kreml hat immer recht”
    “Der Kreml will nur das Beste”
    “Die anderen sind die Bösen”
    Finden Sie nur einen Kreml-kritischen Beitrag?

    Sie kennen sich überhaupt nicht aus, und schreiben deshalb immer wieder den gleichen Quatsch.

    Neben Pro-Kreml-MSM (die sich aber nicht scheuen Kreml auch zu kritisieren) gibt es zahlreiche oppositionelle MSM, z.B. das offen pro-westliche Radio „Echo Moskaus“. Auch im Fernsehen erscheinen regelmäßig Oppositionelle.
    Das ist ungefähr so, als ob hier Michael Stürzenberger eine Radiostation betreiben dürfte oder auf ARD erscheinen würde (und das nicht aus Versehen).

    In den russischen oppositionellen MSM findet man wirklich alles:
    von Kommunisten / Nationalisten bis „Liberasten / Tolerasten“.
    Den staatlichen Kämpf gegen Rechts / Links gibt es nicht.
    „Liberasten“ sind äußerst unbeliebt, aber das haben sie selbst verursacht, als sie das Land in den 90-ern ruiniert haben.

  77. #76 Le Pferde (26. Dez 2014 16:40) #74 Tom62

    Haben SIE denn eine Quelle für diese Rede (…) seriös (…)

    Ich muß keine Quelle suchen oder belegen, weil ich diesbezüglich keine Behauptungen in die Welt gesetzt haben. Nicht ich muß also etwas beweisen, sondern Sie.

    Ich glaube, Sie haben den Sinn eines solchen Archivs nicht erfasst. Es dient nicht der Vorbereitung Putins, sondern der Information der Allgemeinheit.

    Ich glaube, Sie haben den Sinn meiner Einlassung nicht erfaßt. Es macht wohl wenig Sinn und wäre völlig unlogisch, wegen vier Sätzen, die der Mann gesagt haben kann oder, rein theoretisch, auch nicht, eine Archivierung zu erwarten. Sie können nicht beweisen, daß Putin diese Sätze nicht gesagt hat, weil Ihre „Beweisführung“ an den Haaren herbeigezogen ist, ich kann (und muß auch gar nicht) beweisen, daß er sie gesagt hat. Soviel zum Thema „Seriosität“.

    Von daher ist Ihre Unterstellung, PI lüge, völlig gegenstandslos, weil nicht beweisbar.

  78. #80 stephanb (26. Dez 2014 16:54) zu #74 Tom62 (26. Dez 2014 16:30)

    Daß der von #Ash wiedergegebene Wortlaut offensichtlich einem Fake entstammt, ist mir seit langem bekannt und ich habe auch nirgendwo etwas anderes behauptet, sondern lediglich die Gegenstandslosigkeit einer anderen Behauptung nachzuweisen, nach der PI, als Aufhänger diese Sache, vorsätzliches Lügen unterstellt wurde. Und darum ging es mir.

  79. #82 BePe (26. Dez 2014 17:01) bzgl. #64 Tom62
    sowie nochmals @#66 Rheingold (26. Dez 2014 15:36) OT

    Kann man die Petition nicht anfechten?

    Mit aller Wahrscheinlichkeit kann man das, es wäre dann aber ein Fall für die Juristen, um das abschließend zu beantworten. In dem Falle muß die Anfechtung auch seitens „Bagida“ geschehen, in der „Mügida“ seit Ende November schon aufgegangen ist, d. h also „Mügida“ bestand laut Facebook-Seite am 22. 12 schon gar nicht mehr, als kann in ihrem Namen an dem Tage auch keine Demonstration abgehalten worden sein.

    Im Übrigen warte ich noch immer auf Antwort hier seitens der Redaktion, inwieweit man von hier aus in Richtung einer Gegenpetition tätig werden kann oder will. Bislang liegt mir noch keine Antwort vor. Das ist für Einzelpersonen bei der derzeitigen Lage auch nicht ungefährlich und muß irgendwie organisiert/koordiniert werden.

    Gruß
    Thomas

  80. „How wonderful life is while you’re in this world“

    Putin ist ein Hoffnungsträger. Der einzige, der die zivilisatorischen Erkenntnisse gegen den Dreckslam verteidigt. Wo sind die Schritte der westlichen Gemeinschaft? Barack Hussein Obama, Muslim, Deutschland:

    Oh kommet ihr Refugees,
    wenn’s geht ohne Frau’n!
    Und es ist nicht schlimm,
    tut ihr ein paar Deutsche tothau’n!
    Holt raus eure Messer
    das könnt ihr doch viel besser
    als wir!

    Strophe eins der neuen deutschen Nationalhymne!

    Putin hingegen ist genial. Vielleicht wird ja auch noch der Koran verboten, die Moscheen in Russland werden bestimmt besser überwacht als in Deutschland. Russland und auch China kennen kein Pardon gegen den Islam. (Wieso China auch gegen Christen vorgeht? Großer Fehler!)

    Weiter so Herr Putin, wir stehen an Ihrer Seite!

  81. Wie gern hätte ich die Rede aus dem Mund eines dt. Spitzenpolitikers gehört, vielleicht von Fr. Merkel?

    Die Tatsache, dass einem diese Forderung unrealistisch, ja fast schon absurd vorkommt, zeigt, wie heruntergekommen unsere Politikerkaste ist.

    Unsere Verachtung kommt nicht zufällig; ihr habt sie euch erarbeitet!

  82. #101 Tom62

    Wenn Sie meinen.

    Ich weise nur darauf hin, dass Putin an anderer Stelle ausdrücklich seinen Stolz auf die lange islamische Tradition in Russland bekundet hat und klipp und klar gemacht hat, dass mehr Muslime und mehr Islam Russland nur Nutzen bringen könnten.

  83. #104 Koltschak (26. Dez 2014 20:47)
    Oh kommet ihr Refugees,
    wenn’s geht ohne Frau’n!
    Und es ist nicht schlimm,
    tut ihr ein paar Deutsche tothau’n!
    Holt raus eure Messer
    das könnt ihr doch viel besser
    als wir!

    Strophe eins der neuen deutschen Nationalhymne!

    Refrain:

    Holt raus euer schwarzes Ding
    und fickt die Bessermenschenin.
    So geht das Land kaputt,
    Es wird alles bunt und gut.

    Deutschland ächzt und untergeht.
    Buntheit, Buntheit über alles, über alles in der Welt.

  84. #106 Runkels Pferd (26. Dez 2014 20:55)

    Danke! Habe ich sofort erledigt!

    #108 Le Pferde (26. Dez 2014 21:19)

    Ja, das ist soweit richtig; und doch ist das nicht unkontrolliert. Die Situation hat durchaus Parallelen im Zarenreich, finde ich, wo der Zar auch schon mal seine Reitereien los schickte, wenn’s allzu sehr daneben ging. In den Weiten eines Riesenreichs macht so mancher was er will. Das gibt es auch in China. Die wollen die Leute schon erst einbinden, weil das leichter ist, als von vornherein Restriktionen durchzusetzen. Ich denke, wir sind wohl doch nicht so weit voneinander entfernt, so daß wir diese „Baustelle“, die ja nur nebensächlich ist, auch abschließen können.

  85. #100 Schüfeli (26. Dez 2014 19:16)

    Sie kennen sich überhaupt nicht aus, und schreiben deshalb immer wieder den gleichen Quatsch.

    Neben Pro-Kreml-MSM (die sich aber nicht scheuen Kreml auch zu kritisieren) gibt es zahlreiche oppositionelle MSM, z.B. das offen pro-westliche Radio „Echo Moskaus“. Auch im Fernsehen erscheinen regelmäßig Oppositionelle.
    Das ist ungefähr so, als ob hier Michael Stürzenberger eine Radiostation betreiben dürfte oder auf ARD erscheinen würde (und das nicht aus Versehen).

    In den russischen oppositionellen MSM findet man wirklich alles:
    von Kommunisten / Nationalisten bis „Liberasten / Tolerasten“.
    Den staatlichen Kämpf gegen Rechts / Links gibt es nicht.
    „Liberasten“ sind äußerst unbeliebt, aber das haben sie selbst verursacht, als sie das Land in den 90-ern ruiniert haben.

    Im russischen Staatsfernsehen dürfen Oppositionelle die Politik des Kreml offen kritisieren? So frei heraus wie bei uns Stürzenberger nur übers Internet möglich?Beispiele?
    Und damit meine ich nicht die Ausfälle von Rechtsradikalen, Einflüsse aus dem Ausland zurückzudrängen oder der Kreml würde in Bezug auf den Westen und die Ukraine zu lasch agieren.

    Im Internet darf jeder seine Meinung frei äußern? (da angeblich in Rußland bessere Verhältnisse herrschen wie bei uns)
    Schon mal etwas von der Überwachungs- und Denunziantenbehörde „Roskomnadsor“ gehört?

    In Rußland dürfen Oppositionelle auf die Straßen gehen? Ja, manchmal dürfen sie das sogar.
    Nur ein Beispiel, die Demonstrationen für Entspannung und Frieden am 21.09.2014, zwischen zwei Zeitungsberichten:
    Eingekesselt von starken Polizeikräften und attackiert von Gegnern.
    Wie bei uns liegt der Teufel im Detail.
    Man vergleiche die Begleitumstände und angegebenen Zahlen für die Demonstrationsteilnehmer:

    http://www.bbc.com/news/world-europe-29300213
    Supporters of separatists in Ukraine held their own smaller rally in Moscow, where they ripped a Ukrainian flag.

    http://www.themoscowtimes.com/multimedia/photogalleries/moscows-mass-march-for-peace-in-ukraine/5408.html
    No violent incidents were reported during the protest.

    Kommt uns das bekannt vor?

    Und kommt uns diese Praxis bekannt vor?

    Dear reader,
    Due to the increasing number of users engaging in personal attacks, spam, trolling and abusive comments, we are no longer able to host our forum as a site for constructive and intelligent debate.
    It is with regret, therefore, that we have found ourselves forced to suspend the commenting function on our articles.

  86. #108 Le Pferde (26. Dez 2014 21:19)

    Ich weise nur darauf hin, dass Putin an anderer Stelle ausdrücklich seinen Stolz auf die lange islamische Tradition in Russland bekundet hat und klipp und klar gemacht hat, dass mehr Muslime und mehr Islam Russland nur Nutzen bringen könnten.

    Hier ein Ausschnitt aus einer tatsächlich gehaltenen Rede, gehostet auf einer Pro-Separatisten-Seite:

    Putin über den Islam im Kaukasus

    In einer Rede von Vladimir Putin, kritisierte er die Russen, die keinen Respekt vor dem Koran haben.

    „Ich werde keine 10 Kopeken an Leuten geben, die aus Zentralrussland oder woanders her in eine Kaukasische [islamisch geprägte] Republik (Tschetschenien, Inguschetien, Dagestan) reisen und den Koran nicht mit Respekt behandeln. Keine 10 Kopeken sind sie wert!“

    *Im Russischen: Das Leben sind keine 10 Kopeken wert bedeutet, dass derjenige, der respektlos mit dem Koran umgeht, schnell umgebracht wird.

    Auf gut Deutsch: Putin tretet jeden in den Allerwertesten, wer nach Kaukasus reist und den Koran nicht mit Respekt behandelt!
    Quelle (mit Rede-Ausschnitt)
    https://www.facebook.com/video.php?v=324540644403578

  87. Im russischen Staatsfernsehen dürfen Oppositionelle die Politik des Kreml offen kritisieren? So frei heraus wie bei uns Stürzenberger nur übers Internet möglich?Beispiele?

    Z.B. in youtube nach Irina Hakamada (ausgesprochen liberastisch) suchen.

    https://www.youtube.com/watch?v=1ggTyfOigFI

    Im Internet darf jeder seine Meinung frei äußern? (da angeblich in Rußland bessere Verhältnisse herrschen wie bei uns)

    Hier ein bekannter Oppositioneller (Navalny):
    https://navalny.com

    Ansonsten suchen Sie z.B. LIVEJOURNAL ab (russisches Blog-Plattform).
    Da gibt es wirklich ALLES.

    In Rußland dürfen Oppositionelle auf die Straßen gehen? Ja, manchmal dürfen sie das sogar.

    Machen sie doch regelmäßig.

    Oppositioneller geht nicht mehr:
    www. zeit.de/politik/ausland/2014-09/russland-demonstration-frieden

    Tausende demonstrieren in Moskau für Frieden

    „Wofür sterben unsere Soldaten?“ Tausende Menschen haben in Moskau gegen den Krieg in der Ukraine und die Politik von Wladimir Putin protestiert.
    21. September 2014 17:27 Uhr

    Unter einem extremen Sicherheitsaufgebot der Polizei trugen die Demonstranten auch Schilder mit den Bildern und Namen von russischen Soldaten, die bei den Kämpfen in der Ostukraine getötet wurden. Viele Menschen trugen die blau-gelben ukrainischen Nationalflaggen, auf einigen davon war zu lesen: „Es tut uns leid.“

    Die Proteste in Moskau werden vom einst reichsten Mann des Landes, Michail Chodorkowski, unterstützt.

    Dass diese aus dem Ausland unterstützten Demonstranten nicht beliebt sind, kann man nachvollziehen.
    Dafür werden sie aber von der Polizei geschützt.
    Sie schreiben doch selber:
    „No violent incidents were reported during the protest.“

    Dear reader,
    Due to the increasing number of users engaging in personal attacks, spam, trolling and abusive comments, we are no longer able to host our forum as a site for constructive and intelligent debate.

    Auf russischen Foren geht es generell heftiger zu als auf deutschen.
    Zumal es zurzeit Krieg in der Ukraine ist.

    Beleidigungsmäßig sind uns Russen um Lichtjahre voraus (die Sprache gibt ja auch mehr Möglichkeiten). 😀
    Dafür ist es sehr spannend dort zu lesen.

    Mehr oder weniger moderiert werden fast alle Blogs (auch private), sonst gäbe es dort nur Hauen und Stechen.

  88. @#112 stephanb (26. Dez 2014 22:02)

    Das wurde aber schon am 19. Nov 2014 ausdiskutiert:

    Was ist an dem Rat falsch?
    Die moslemischen nord-kaukasischen Republiken sind allgemein nicht sicher.
    Wer dort nicht vorsichtig ist, kann sehr schnell in einen Bergfluss gelangen, wo ihn sogar FSB nicht findet.
    Eigentlich eine banale Reise-Warnung.

    Auch wer in die Saudi-Arabien reist, soll dort Koran nicht kritisieren (wenn man leben will).

  89. Bedauerlicherweise sehr schlechte Übersetzung, da unidiomatisch, d. h. der Übersetzer ist wahrscheinlich kein Muttersprachler, und wenn doch Muttersprachler, dann versteht er nichts von dem, was er schreibt, hat möglicherweis gewaltige Bildungsdefizite. Gut Nacht!

  90. Bravo Herr Putin,solch ein Staatsoberhaupt braucht Deutschland,der das Muselmann Problem löst und nicht so einen Grußaugust und keine Schlaftablette als Kanzlerin…

  91. #1 Ash (26. Dez 2014 12:50

    Das ist der schönste Teil des letzten Satzes:

    „… in Anbetracht der Tatsache, dass muslimische Minderheiten keine Russen sind.“

    Das ging mir runter wie Öl.
    Bin wohl doch voll Nahtzie.

  92. #44 HenriFox (26. Dez 2014 14:35)

    #1 Ash (26. Dez 2014 12:50)

    Egal ob fake oder nicht.
    Ich finde ihn trotzdem sooo schön!
    Sagt das einmal bei voll Namensnennung für Deutschland in dem MSM, der Helikopterflug nach Karlsruhe ist dann kostenfrei.

  93. #55 von Politikern gehasster Deutscher (26. Dez 2014 14:59)

    OT

    Der Ifo Chef Sinn spinnt auch immer mehr!
    Der faselt rum, ohne Zuwanderer ist die Rente nicht mehr sicher!
    Dummschwätzender Idiot!
    ——
    Wenn das stimmt, dann hat ihm jemand ein „Angebot gemacht, das er nicht ausschlagen konnte“.

  94. Wie jedem klar ist, ist die Diktatur des Herrn Putin kein Vorbild.

    Fragt sich, was dann umgesetzt wird. Wenn dann was gegen die Todessekte Islam kommt, gut. Bleibt abzu-
    warten.

  95. Die Gelegenheit sollte jetzt genutzt werden: Den Koran erst in Russland verbieten und dann schnell auch bei uns.

    Dieses faschistische Machwerk ist so verdorben wie ein Buch nur sein kann. Alle Politiker und Kirchenleute, die dennoch dafür werben und es in unseren Schulen verbreiten wollen, sind ihres Amtes zu entheben und wegen Volkszersetzung und Volksverhetzung hinter Gitter zu bringen! Werden Schäubele, Wulff und Laschet die ersten sein? Wird Frau (Dr.) Schavan nun schnell wieder als Botschafterin beim Vatikan abberufen und dahin gesteckt, wo sie hingehört?

    Und wie steht´s um den neuen EKD-Chef Bedford-Strohm (SPD) und den Vorgänger Schneider (SPD)? Trockenbrot und Wasser würden diesen allen guttun!

  96. Respekt, Herr Putin. Ein russischer Politiker, der Politik für Russland, für sein russisches Volk macht.
    Respekt.
    Hier im Westen haben wir korrumpierte Pfeifen.

Comments are closed.