aufstand_schroederDie WELT berichtet: Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hat in der Auseinandersetzung mit der islamfeindlichen Pegida-Bewegung einen „Aufstand der Anständigen“ gefordert. Unter diesem Begriff hatte der damalige Kanzler nach einem Brandanschlag auf eine Düsseldorfer Synagoge im Jahr 2000 zum Protest gegen Rechtsextremismus aufgerufen. Hat der „Genosse der Bosse“ und Gazprom-Funktionär Gerhard Schröder denn so ein kurzes Gedächtnis? Sein letzter Appell an die von ihm als „anständig“ erachteten Bürger ging ja bekanntlich gründlich schief – nachdem sich herausstellte, dass die Übeltäter, die zunächst für den Synagogenanschlag in Düsseldorf im Jahre 2000 als ursächlich erschienen, eben keine „unanständigen“ Rechten – sondern vielmehr arabischstämmige Muslime waren.

(Von cantaloop)

Dann war sehr schnell Ruhe bei den Genossen und Grünen – so einem Verlauf beim „Aufstand“ hatte man sich nicht gewünscht. Und rasch verebbte auch der mediale Hype um dieses Thema. Nur der schale „Nachgeschmack“ blieb.

Aber jetzt tönen sie wieder und sind furchtbar „entsetzt“ – die Guten und die Noch-Besseren vom linken Rand – allen voran wie immer, wenn es gegen „Bio“-Deutsche geht, der „Bonusmeilen-King“ Özdemir, der in dem Welt-Artikel auch wieder seinen Sermon abgeben darf:

Özdemir kritisiert „weinerliche Haltung“ zu Pegida

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir wies Forderungen nach einem Dialog mit dem nicht extremistischen Teil der Pegida-Demonstranten zurück. Er halte nichts von „so einer weinerlichen Haltung im Umgang mit Pegida“, sagte Özdemir im RBB-Sender Radio eins. „Klartext ist angesagt und nicht dieses Gesülze, was ich da zum Teil höre von manchen Kollegen von mir.“

Nach all diesen Verlautbarungen dieser selbstgefälligen „Polit-Elite“ im Lande kann man wohl getrost davon ausgehen, dass diese wohl noch viel restriktivere Massnahmen gegen die Pegida-Aktivisten ergreifen würden, wenn man sie denn ließe. Gummiknüppel und Wasserwerfer stehen sicher schon bereit. Die würden garantiert alles niederknüppeln lassen, was von ihrer verordneten politisch-korrekten Meinung auch nur einen Jota abweicht, dessen bin ich mir sicher.

Mit Linksextremen gegen die bürgerliche Mitte – das ist exakt das Gegenteil von „anständig“, werter Herr Schröder. Wie weiland die DDR-Führung, die in 1989 bekanntermaßen auch schon „Notfall-Pläne“ in der Schublade hatte, die dann aber glücklicherweise nicht benötigt wurden.

Und im Anschluss würde man wohl laut an „Umerziehungs-Einrichtungen“ denken – denn nur so kann man die nach Ansicht der linken Politik „Fehlgeleiteten“ wieder auf Kurs bringen. Das wussten auch schon Stalin und Mao – die ja bekanntlich in gewissen linken Kreisen immer noch als salonfähig gelten.

Wenn ihr euch da mal nicht täuscht, liebe Polit- „Elite“, Partei-Apparatschiks und Altpolitiker aus der Gruft. So wie es aussieht, wird die Pegida-Bewegung immer mächtiger. Und schon sehr bald wird ein politischer Gegenpol entstehen – und dass, um mit den Worten eines ebenfalls in die Versenkung geschickten Genossen zu schließen, ist auch gut so!

image_pdfimage_print

 

112 KOMMENTARE

  1. Der Gas-Gerd fordert das?! Na wenn die Anständigen einen Aufstand machen sollen, ist er schon mal nicht dabei.

  2. Gerd gefällt mir. Er meldet sich immer ungefragt zu Wort bei Themen, von denen er weniger als Null Ahnung hat. In der Politik mag das zu einer glänzenden und „erträglichen“ Karriere führen, im wahren Leben fallen solche Loser und Schwätzer eher peinlich auf. Ein wahrer Sozialdemokrat….

  3. Gas Gerd und Özdemir, der sein großes Maul mal lieber gegenüber dem Großen Führer aller Türken aufmachen sollte, was er aber nicht tun wird, die beiden Schranzen haben mir gerade noch gefehlt. Diese ganzen Fossilien gehören in ein Museum.Aber in die Abteilung: “ Was es alles mal so gab“.

  4. Dieser widerliche Dreckskötel, an dem Dreckskerl ist nichts echt, …… nicht einmal die Haarfarbe!

  5. Diesen Terminus könnten sich – ganz entgegen des Meinungszieles von Schröder – sämtliche PEGIDA-DEMOS als Untertitel auf die Transparente schreiben:

    PEGIDA – Aufstand der Anständigen

  6. Wenn diese linke Socke einen Aufstand der Anständigen will kann er das haben. Er muss nur nach Dresden und den anderen Städten reisen und dort mitmarschieren. Und schon wäre er zum ersten Mal in seinem Leben unter Anständigen.

  7. Lebt der hinterm Mond?

    Der Aufstand der Anständigen hat vor neun Wochen schon begonnen – P E G I D A und ihre Sympathisanten- sind die Anständigen !!!!!

  8. Gerhard Schröder/Schräder ist ein ganz übler und dreckiger Schmutzfink! Der die Gesellschaft wie kein anderer unter dem Deckmantel der SOZIALEN GERECHTIGKEIT gespalten hat! Das ist ein Lump und Heuchler!!
    Man denke an diesen diesen Satz ´´Es gibt kein Recht auf Faulheit´´!! Meinte er auch die Faulen Millionärs Erben die nie in ihrem Leben arbeiten mussten?? Oder auch die Hartz4 Aufstocker???

  9. Was ist denn eigentlich Los das sämtliche Dummschwätzer meinen ihre Blähungen abgeben zu müssen? Das sich die Grünen aufspulen ist klar, die Kindergärten haben Winterpause, da sind ja keine Kinder zum Missbrauchen da, da muss man den Anderen auf dem Sack gehen! Aber was ist mit Gazprom Gerd, ist in Sibirien nicht noch etwas Umwelt zu verseuchen?

  10. Wer erhört einen traumatisierten Alkoholiker ? Das klingt wie, die Heilige Spanische Inquisition betreibt Religionsfreiheit. Ab in die Urne…..

  11. Schröder ist nicht nur im Gasgeschäft sondern auch im Gewerkschaftsfilz und Mediengeschäft.Scheint er einer der falschen Freunde Putins zu sein??

    Özdemir ist ein widerlicher islamophiler Geselle,Mitglied der Atlantik-Brücke.

    Özi sollte mal schleunigst in Europa und Deutschland des 21.Jhr. ankommen und nicht bei der islamischen Barbarei steckenbleiben.

  12. Genial!
    Gutmenschliches, „solidarisches“, linkes, letztlich der Freiheit des Individuums entgegenstehendes, obrigkeitsfixiertes, paternalistisches Denken auf die Spitze getrieben und auf den Punkt gebracht.

    Falsch: nicht paternalistisch, sondern maternalistisch, denn das ist das Bemerkenswerteste daran: die Offenbarung der Verweiblichung des Denkens und der Politik. Heribert P. schreibt:

    Die richtige Reaktion der Politik auf Pegida ist, den Staat wieder mütterlicher zu machen für die Menschen, nährend und bergend, ausgleichend und wärmend – das Vaterland in ein Mutterland zu verwandeln, für die Alt- und die Neubürger.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/pegida-die-neue-wilde-jagd-1.2276785

    Nein, mit solchen Menschen ist ein „Dialog“ zwecklos.
    Und so ein Mensch ist einer der führenden Meinungsmacher der Republik! Da wundert es einen gar nicht mehr, daß es mit diesem Land rapide bergab geht.

  13. #17 der Esel – das Symbol von Unterwerfung (22. Dez 2014 20:11)
    Wer erhört einen traumatisierten Alkoholiker ?
    ———————————————
    Da soll ja noch ein strunzbesoffener Kerl bei der heißen Margot Käßmann hinten in ihrem Wagen gelümmelt haben, als sie ebenfalls strunzbesoffen über eine rote Ampel geschlittert ist, und sich auch noch von den Bullen hat erwischen lassen 🙂

  14. Wären damals die arabischen Brandstifter nicht erst 2 Wochen später ermittelt worden, hätte es keinen „Aufstand der Anständigen“ gegeben. Daraus kann jeder ableiten, dass es ein „Aufstand der Unanständigen“ war. Genau wie heute.

  15. Wie sagte Mario Bartsch doch so schön und das gilt insbesondere für Gerhard Schöder:

    „Einfach mal die Fresse halten“ !

    Ich will von diesem abgehobenenen Politbonzen einfach nicht mehr durch abgedroschene Phrasen beglückt werden.
    Seine Ex – Minister lachen sich schlapp..angefangen bei Werner Müller (Ruhrkohle AG) über Riester (Riester Rendite erst ab 90 Jahren) oder Gerster (Zeitarbeit).

  16. Schröder lancierte sein Statement nicht, als Pegida bereits eine schnell wachsende Bewegung und ein Aufreger in den Medien war, sondern er lanciert es in den vielleicht peinlichsten Tagen in der Geschichte der SPD, während derer ein SPD-Mann und zumindest ehemaliger Crystal Meth Konsument vor Gericht den Anschuldigungen eines anderen SPD-Manns, der dringend des Erwerbs und Besitzes von Kinderpornografie verdächtigt wird, widerspricht. Dazu die vermutliche Behinderung von Strafverfolgern seitens der SPD. Wenn es derartig brennt, kommt ein alter SPD-Mann, der zur Ablenkung und nach dem Motto „vertraut uns, wir sind immer noch die Guten“ bereitwillig ein Statement „gegen Rechts“ absondert wie gerufen. Haha, wie fadenscheinig.

  17. Abwechslungshalber mal keine „Neonazis“ (Ralf Jäger), sondern „Rassisten“ „im Nadelstreifen“:

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat sich gegen Gespräche mit den Anführern der islamkritischen „Pegida“-Bewegung ausgesprochen. „Mit Rassisten in Nadelstreifen haben wir nicht zu reden“, sagte Ramelow am Montag beim Besuch eines Flüchtlingsheims in Suhl.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/rassisten-in-nadelstreifen-ramelow-lehnt-dialog-mit-pegida-chefs-ab/11153128.html

    Hat eigentlich schon mal irgendwer diesen ominösen „Nadelstreifen“ bei der „Führung“ oder bei den Demonstranten selbst gesehen? Also, bei der „Führung“ ja nun gerade nicht. Einerseits reiten sie genüßlich darauf herum, daß Lutz Bachmann ein Ex-Knacki ist – und plötzlich soll er ein „Nadelstreifen“-Typ sein? Ja, was denn nun?

    Ist ja klar: Nichts als vorgetanztes, ausgeleiertes, gedankenloses, dummes Geplappere aus dem Standardrepertoire der herrschenden polit-medialen Klasse.

  18. Ist es nicht merkwürdig? Wenn man mal genau hin sieht? Dieser erschreckte, fast panische Aufschrei der „Anständigen“? Anscheinend hat die politische Elite in Bonn die Rechnung ohne den Wirt gemacht und reibt sich jetzt verwundert die Augen. Nach dem Motto.
    Das Volk, was ist das denn? Endlich wacht das Volk auf und man traut sich endlich die eigene Meinung zu sagen. Erleben wir das Ende der Bundesrepublik mit ihren weichgespülten Volksvertretern? Die sich die Taschen vollmachen und sich ansonsten nicht für die Realitäten interessieren. Bei Schröder fällt einem doch auch noch was ein. War da nicht was mit Harz IV. Während dieser rote Aperatschnik im Luxus schwelgt? Frohe Weihnachten.

  19. Ich fürchte, unser „Agenda 2010 – Enteignungskanzler“ meint mit Anstand noch sich selbst. Was für ein Pack!!!

  20. “Aufstand der Anständigen”

    Warum sich nun ausgerechnet Gas-Gerd™ und Meilen-Cem™ so öffentlich echauffieren ❓

  21. Nach dem Brandanschlag auf eine Albanische Moschee im Schweizer Ort herrscht betretene Funkstille.

    Die Berichterstattung wurde nach den üblichen Schuldzuweisungen gestoppt, nachdem bekannt wurde, dass sich die Elite der Islamisten der Schweiz in den noch rauchenden Trümmern herumtrieb.

    Ein Schuft, wer Böses dabei denkt!

  22. … wie amüsant, der Haarefärber fordert den Aufstand der Anständigen.

    Mensch Bier-Gerd, noch nichts von PEGIDA gehört ? Während du, wie deine Brüdaz aus dem Morgenland, noch forderst, ist der Aufstand in Dresden und anderen Ortes doch bereits schon voll im Gange ?! Liest du keine Zeitung ? Hast du keinen Fernseher ? Warst du die letzten Wochen auf Urlaub in Islamien ? Zuviel Henna geschnupft ? Was stimmt denn nicht mit dir ???

  23. Aber hallo, denkt man, die WiWo berichtet ja erfreulich fair:

    In Dresden begehren Montag für Montag Menschen auf, die sich mehrheitlich zur Mitte der Gesellschaft zählen. Die Politik hat sie in den vergangenen Jahren vergessen – mit schwerwiegenden Folgen.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/demo-pegida-das-aufbegehren-der-mitte/11153042.html

    Aber dann kommt das böse Erwachen:

    Die Menschen, die dort demonstrieren, sehen sich selbst als Mitte der Gesellschaft an. „Sie würden sich nie selbst als rechtsextrem bezeichnen“, sagt Oliver Decker, Rechtsextremismus-Forscher an der Universität Leipzig und Mitautor der ‚Mitte-Studie‘. „Sie haben aber extrem rechte Gedanken.“ Die Teilnehmer der Pegida-Demos stammen überwiegend aus einem kleinbürgerlichen Milieu, das normalerweise eher Ruhe und Ordnung präferiere, sagt Decker. Vor etwas Fremdem müsse man sich schützen, so ihre Meinung.

    Natürlich, wieder einer dieser unvermeidlichen „Rechtsextremismus-Forscher“. Erstaunlich, mit welch harmlosen Gedanken man schon „rechtsextrem“ ist. Wie viele dieser Vögel gibt es eigentlich in Deutschland? Und wie viele „Linksextremismus-Forscher“ gibt es? Gibt es überhaupt welche?

    Dann kommt noch der sattsam bekannte „Kommunikationswissenschaftler“ Wolfgang Donsbach zu Wort. Die Leute kämen mit Veränderungen nicht klar, usw., also auch alles wie gehabt.

  24. Ach wissen Sie Herr Schröder, Sie haben sich MILLIONEN in die Tasche gesteckt und könnten doch nun einfach mal die Klappe halten. Sie haben genug Unheil gegen die Deutschen fabriziert.
    Genießen Sie Ihren nicht verdienten Reichtum und bleiben Sie BITTE weg.

  25. Daran kann sich die dämliche deutsche Weichei-Gutmenschen-Justiz mal ein Beispiel nehmen.. wie man mit Moslem-Straftätern umgeht.

    Aber hier erhalten Moslem-Terroristen und andere moslemische Verbrecher auch noch Sozialleistungen.
    Was für eine kranke dt. Politik!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Keine Gnade“ nach Schulmassaker
    Pakistan will Hunderte Taliban hinrichten

    Nach dem blutigen Angriff auf eine Schule in Pakistan hebt der Präsident des Landes ein Moratorium auf die Todesstrafe auf. Nun sollen 500 Taliban gehängt werden. Das sei jedoch nur die erste Phase, heißt es. Zudem startet die Armee eine Offensive.

    Nach dem Massaker der Taliban an einer Schule in Peshawar will die pakistanische Regierung in den kommenden Wochen rund 500 Terroristen hängen. „Für die Hinrichtungen ist grünes Licht gegeben worden“, sagte ein Sprecher von Premierminister Nawaz Sharif in Islamabad.

    http://www.n-tv.de/politik/Pakistan-will-Hunderte-Taliban-hinrichten-article14204691.html

  26. Aufstand der Anständigen?Gerd, davon verstehst du nichts.Wer selber keinen Anstand hat sollte einfach die Klappe halten.Deine Mutter ging putzen, damit du es mal besser hast?Schade, dass da nicht mehr Zeit für Charakterschulung blieb.Du bist ein Bonze der sein Fähnchen in den Wind hängt.
    Aber du bist nicht der erste Sozi der einige Gänge zurückschaltet sobald der eigene Arsch warm, weich und trocken gebettet ist.Hast ja recht.Sollen die anderen buckeln, malochen und ackern.

  27. Nantes (Westfrankreich): Vermutlich wieder Auto-Dschihad auf Weihnachtsmarkt, 17 Verletzte

    L’homme, Sébatsien S., qui a foncé sur la foule s’est donné neuf coups de couteau, selon nos sources. Grièvement blessé, il serait actuellement hospitalisé, rapporte BFMTV, tandis que Presse Océan indique qu’il serait toujours à l’intérieur de la camionnette. Le conducteur aurait par ailleurs crié «Allah Akbar», ont indiqué des témoins et un policier cité par Ouest France. L’AFP indique toutefois de son côté que l’homme né en 1970 n’aurait pas fait part de revendications religieuses selon une source proche du dossier.

    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2014/12/22/01016-20141222ARTFIG00352-une-camionnette-fonce-dans-la-foule-du-marche-de-noel-a-nantes.php

  28. Lasst doch dieses Fossil in Ruhe. Er hat zur richtigen Zeit, am richtigen Ort in egoistischer Weise richtig gehandelt!
    ———-
    Nebenbei, Fossil:
    Laut Brockhaus kommt der Neandertaler aus der Levante und ist vor etwa 30.000 Jahren ausgestorben. Ich glaube das nicht. Wenn ich so durch die Stadt wandele, meine ich immer Exemplare von ihnen zu entdecken.
    Ist er wirklich ausgestorben oder haben einige Exemplare überlebt und vermehren sich unerkannt?

  29. Das ist das einzige was er konnte..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kanzlerhaare Verfassungsgericht bestätigt Schröder im Haare-Streit

    Der Bundeskanzler ist im Streit um Äußerungen, er färbe seine Haare, vom Bundesverfassungsgericht bestätigt worden. Es wies in einem am Freitag veröffentlichten Beschluß eine Beschwerde der Agentur ddp ab.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kanzlerhaare-verfassungsgericht-bestaetigt-schroeder-im-haare-streit-1118045.html

  30. Schröder, der größte und schlimmste Arbeiterveräter der Asozialdemokraten hält sich für Anständig???? Ich muss so kotzen!

  31. #41 johann

    Wahrscheinlich Einzelfall, oder Täter hatte „Psyvhose“.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/auto-attacke-von-dijon-war-kein-terroristischer-akt-a-1010023.html

    Im zentralfranzösischen Joué-lès-Tours war am Samstag ein Mann von Polizeikräften erschossen worden. Er hatte mit „Allahu Akbar“-Rufen ein Kommissariat gestürmt und mit einem Messer drei Beamte verletzt.

    Täter leidet unter „schwerer Psychose“.

    Die „Psychose“ heißt……

    Naja, ganz Unrecht hat er ja nicht.

    Have a nice day.

  32. #45 tron-X (22. Dez 2014 21:10)
    Schröder, der größte und schlimmste Arbeiterveräter der Asozialdemokraten hält sich für Anständig???? Ich muss so kotzen!

    Verrat am deutschen Arbeiter hat bei der SPD ohnehin eine lange Tradition, die während Gas-Gerds™ Regierung ihren Höhepunkt fand.
    Legendär ist Müntererings „geheuchelte Empörung in seiner Heuschrecken-Pressekonferenz, nur dummerweise unterschlug der Gute, dass die SPD die gesetzlichen Grundlagen schuf, um eben jene Heuschrecken nach Deutschland zu holen.

  33. Schröder und anständig, tststs!

    Direkt von der Staatsversorgung an den Zapfhahn von Gasprom, wobei die Staatsknete, also Pension auch noch mitgenommen wird…

    Es gäbe da noch so einiges wie Maschmeyer, Anwalt Schröders Büro in der Kanzlei jenes dubiosen Anwalts, der Luden, Türsteher und islamische Großsippen hätschelt. Die ganze Maschseebande…
    War da nicht noch was mit Rürup & Filz???

  34. Schröder fordert “Aufstand der Anständigen”

    Schröder hat es noch gar nicht begriffen – was ja nicht sonderlich wundert – ist er doch Mitglied einer Partei von Deppen! Der Aufstand der Anständigen findet in den „Gida“ Bewegungen bereits statt!

  35. Der hasst das Deutschland genauso wie die versiffte grün rote SED Konsomolzenetruppe. Sonst wäre er nie auf der TRibüne bei Putin gesessen zum SIeg der Roten Armee über Hitler Deutschland. Gazpromoligarch schröder kann sagen was er will: Er ist ehrloser Vaterlandsveräter.

  36. Herr Altkanzler, wissen Sie , daß es die selben Leute sind, die gegen PEGIDA und gegen Putin wettern? PEGIDA ist nicht Schuld, an den Schwierigkeiten in der russischen Wirtschaft.

  37. Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hat in der Auseinandersetzung mit der islamfeindlichen Pegida-Bewegung einen “Aufstand der Anständigen” gefordert…
    Hat der „Genosse der Bosse“ und Gazprom-Funktionär Gerhard Schröder denn so ein kurzes Gedächtnis?

    Da lacht man sich tot:
    eine Hure fordert einen “Aufstand der Anständigen”.

    PS Nichts gegen Gazprom, der uns Gas zuverlässig liefert – wenn sich eine Hure günstig anbietet, wird es jeder nutzen.

  38. Ach, wird aber nicht gleichzeitig permanent ein „Dialog“ mit dem nicht-extremistischen Teil der Muslime gefordert? Selbst dann, wenn eben dieser Teil teils offen mit Terroristen sympathisiert?

    Man stelle sich vor, man würde so mit den aufmüpfigen Moslems umspringen, es würde Mord und Totschlag geben. Wortwörtlich.

    Wir sind einfach zu friedlich. Wenn man hierzulande von den „Eliten“ respektiert werden will, dann darf man sich nicht ruhig und zivilisiert verhalten, und schon gar nicht mit Argumenten kommen. Man muss fordern, drohen, gelegentlich politische Gegner und Polizisten abstechen und an allem den anderen die Schuld geben. Dann bekommt man eine Konferenz, angepasste Schul- und Arbeitspläne, eigene Feiertage und so weiter.

    Man merke: zivilisiertes Verhalten und Vernunft werden bestraft, Dreistigkeit und Gewalt werden belohnt…

  39. „Schröder fordert Aufstand der Anständigen”

    Ja, aber das machen doch schon die Menschen und davon jede Woche mehr: PEGIDA in Dreseden.

  40. Der soll sich mal vier Wochen im Asylantenviertel einquartieren – bei der nächsten Pegida läuft der in der ersten Reihe mit!

    Gemeinsam mit Schauspielerin Matthias Schweighöfer… 😉

  41. Dieser miese kleine Vaterlandsverräter soll einfach mal die Fresse halten. Falls er nicht ausgelastet ist, kann er sich ja noch eine Tussi anlachen, denn jeder soll das machen, was er am besten kann.

  42. Also – anscheinend sind in den letzten Stunden 26 Menschen teilweise schwerstens bis lebensgefährlich verletzt worden in Frankreich. Wenn sich der Hintergrund gerade in Nantes betätigt, haben lt. Presse alle 3 Anschläge 2 Gemeinsamkeiten. 1. Die Personen waren psychisch krank und 2. alle waren radikal islamistisch eingestellt. Fokussiert wird natürlich nur die Psyche und nicht näher darauf eingegangen. Ich finde dies ein Skandal, da es quasi 26 willkürliche Mordanschläge in Europa die letzten Stunden gab. Wir können wohl bald mit einigen geistig verwirrten rechnen.

  43. „Genosse der Bosse“, grüne Ratte der Grünen-Vorsitzende, der Bekloppte der EKD-Vorsitzende …

    Man, man, man…
    Einer widerlicher als der andere.
    Und die wollen uns belehren, was wir machen sollen.

    Da fehlt nur noch der Ober-Kämpfer gegen Rechts Pädathy in diesem Chor.

  44. Kann der Schröder nicht mal ein paar Afrikaner und Zigeuner in seinem Haus einquartieren? Was würde dann Doris sagen? Würde diese Mischpoke seinen Brioni-Mantel respektieren und ihm seine Kuba-Zigarren lassen?
    Das sind Fragen eines lesenden Arbeiters. Die Anwort werden wir leider nicht erfahren, da der Genosse der Bonzen bekanntlich kneift.
    PEGIDA wird wachsen! Im neuen Jahr geht’s richtig los, Dresden ist nur der Anfang.

  45. Wer sich als Bundeskanzler von den Russen kaufen lässt, darauf schon während der Amtszeit hingearbeitet hat und Putin als lupenreinen Demokraten bezeichnet, der sollte schweigen und hoffen, dass die Anständigen ihn nicht vor Gericht bringen.

  46. Wer zu Zeiten der Bundeskanzlerschaft seine berufliche Zukunft bei Gasprom eingefädelt hat, dem kann man keine Aussage mehr vertrauen. Er ist in meinen Augen ein Profiteur des Systems und hat mit sozialdemokratischen Überzeugungen überhaupt nichts mehr zu tun, eher ein Kapitalist!

  47. G. Schröder will wohl H. Schmidt als elder Statesman* ablösen. Der eine säuft zuviel, der andere raucht zuviel, soweit paßt es. Aber er sollte warten bis Schmidt endgültig abgetreten ist. Soviel Pietät** sollte schon sein.
    *Politiker, der nach seinem Ausscheiden aus einem hohen Staatsamt weiterhin große Hochachtung genießt.
    **Respekt und Ehrfurcht, oftmals den Toten gegenüber.

  48. Gerhard Schröder, kommt wie Kasperle aus der Kiste.
    Nur keiner hat ihn gerufen!
    Dieser Typ hat Deutschland mit seiner kranken Politik genügend Schaden und Leid beschert.
    Nach sieben Jahren gab es vorgezogene Neuwahlen, weil er für Deutschland nicht mehr tragbar war.
    Er hat zu seiner Amtszeit ja schön die Weichen für sein Leben danach gestellt.
    Was will er überhaupt in Deutschland, ist er nicht ausgelastet bei Gazprom, hat er dort nicht genügend Arbeit?
    Wer für einen russischen Großkonzern arbeitet, soll sich aus deutscher Innenpolitik raushalten!

  49. „Wenn man das richtige sagt, ist man nie sicher vor falschem Beifall.“
    Gerhard Schröder, Bundeskanzler a.D.
    Da habe ich bestimmt ein paar Jubler für den:
    Kurt Tucholsky: Die Sozialdemokraten waren stets Volksfremd, sobald sie an die Macht kamen. Schon in der Weimarer Republik hatte Kurt Tucholsky über die einstigen Sozialdemokraten seine Enttäuschung ausgedrückt. Dazu sein Gedicht, das heute noch immer zeitgemäß ist und uns sofort an den Volks-Schinder-Kanzler Schröder erinnern lässt.

    AN EINEN BONZEN
    Einmal waren wir beide gleich. Beide: Proleten im deutschen Kaiserreich. Beide in derselben Luft, beide in gleicher verschwitzter Kluft; dieselbe Werkstatt-derselbe Lohn-derselbe Meister-dieselbe Fron-beide dasselbe elende Küchen-Loch—
    Genosse, erinnerst du dich noch?

    Aber du, Genosse, warst flinker als ich. Dich drehen-das konntest du meisterlich. Wir mussten leiden, ohne zu klagen, aber du konntest es sagen. Kanntest die Bücher und die Broschüren, wusstest besser die Feder zu führen. Treue um Treue-wir glaubten dir doch!
    Genosse, erinnerst du dich noch?

    Heute ist alles vergangen. Man kann nur durchs Vorzimmer zu dir gelangen.Du rauchst nach Tisch die dicken Zigarren, du lachst über Straßenhetzer und Narren. Weißt nichts mehr von alten Kameraden, wirst überall eingeladen.
    Du zuckst die Achsel beim Hennessy und vertrittst die deutsche Sozialdemokratie.
    Du hast mit der Welt deinen Frieden gemacht.

    Hörst du nicht manchmal in der Nacht eine leise Stimme, die mahnend spricht: „Genosse, schämst du dich nicht?“
    SPD-Chef Kurt Schumacher, dessen Haltung zur Nachkriegs-KPD eindeutig war. “Kommunisten sind rot lackiert Faschisten”, zitiert Kohl Schumacher.
    Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert
    Alexander Solschenizyn
    Und wie sagte schon Konrad Adenauer: Eher geht ein Hund an der Wurst vorbei als ein Linker am Geld anderer Leute
    “Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt.” (Thomas Mann)
    “Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft” (Aristotoles)
    Derjenige, der das sauberste Hemd trägt, ist das größte Schwein.
    Friedensreich Hundertwasser
    „Wer Menschheit sagt, will betrügen.“
    Carl Schmitt

    Redakteur Hans Heckel -Preußischen Allgemeine Zeitung
    Zur Steuerschröpfung des Buntbürgers bemerkt Heckel:
    In der Politik wächst die Furcht, dass die Deutschen irgendwann die Lust verlieren, sich abzurackern, sobald sie merken, für wen sie da eigentlich malochen.

    Wer Meinungen verbietet
    HAT ETWAS ZU VERBERGEN.

  50. Wenn Schröder von Anstand spricht, dann klingt das für mich so, als würde Uli Hoeness ein Plädoyer für Steuerehrlichkeit halten. Und letzterer wäre für mich der Glaubhaftere.

    Möge Schröder bei North Stream Millionen scheffeln und sich weiterhin welche von Maschmeyer in die Tasche stecken lassen. Ich gönne ihm das. Dann hatte seine politische Karriere ja immerhin doch einen Sinn.

    Er möge aber bitte nicht denken, als Altkanzler sei er eine moralische Instanz. Das ist er nicht und das steht ihm – nach der Beugung des Begriffs „Anstand“ zu seinen Gunsten – auch nicht zu.

  51. Schröder und die „Anständigen“?
    Hahahahahhahhahaaaa…. Selten so gelacht.
    Ein Mensch, selbstverliebt, satt, vollgefressen, amoralisch, verräterisch sollte irgendwann mal den dummen Mund halten.

    Mit diesem Typen nahmen das Verhängnis und die Idiotie in BRD ihren Lauf. Ich könnte heute noch k….

    Typen wie er, die für nichts stehen, außer den eigenen Vorteil und dabei noch laut sind. Unterste Schublade. Weg damit.

  52. Vor nun schon ein paar Jahren habe ich in “der Westen” (WAZ online) im Kommentarbereich geschrieben: “Alle Welt redet vom Aufstand der Anständigen. Möge er doch endlich kommen.” Da ging so etwas noch. Ich habe seither wohl vieles an “Aufstand” gesehen, aber leider keine Anständigen, höchstens Scharlatane auf der einen, Hetzer und Irregeführte, die zuweilen irgendwelchen Rockmusikern nachliefen wie weiland die Kinder dem Rat**nfänger von Hameln, auf der anderen Seite. Erst jetzt sehe ich diesen Wunsch (wenigstens in Anfängen) in Erfüllung gehen. Es sind alles Menschen aus dem Volk, wie du und ich, die in den Städten friedlich und mit jedem Recht der Welt zusammengefunden haben.

    Wenn Unanständige, wie der hier erwähnte Gas-Gewinnler und so genannte “Sozialdemokrat” Schröder, dagegen von “Anständigen” faseln, dann hat das so sein ganz eigenes Geschmäckle. Und wenn Imame, wie in München, de facto zur Scharfmacherei aufrufen statt zur Mäßigung, ja, dann wissen wir, wohin die Reise geht; wir wissen aber auch, daß die Möchtegern-Islamisierer im Lande empfindlich getroffen wurden.

    Und wenn die üblichen Scharfmacher und “Hetzer in Nadelstreifen” bei den Grünen und Teilen der SPD heute fordern, man solle gegen Pegida endlich schärfer vorgehen, dann wissen wir – dann sollte jeder wissen, wer die Hetzer sind, die unser Volk verderben. der solche Brandstifter im Biedermannsgewande noch wählt, was herauskommt, wenn solchen Leuten alle Macht gegeben würde. Solche Dinge wie “Demokratie” und “Freiheit” sicher nicht. Das sind umlackierte, gefährliche Faschisten, die sich ein “gutmenschliches” Mäntelchen umgehängt haben, die sich aller Welt als “Feuerwehr” darbieten, dabei aber noch die Brandfackel in der Hand haben. Und so würde auch der Herr Özdemir, dem zu seinem gegenwärtig nur schlecht verborgenen Menschenhaß nur noch der Schaum vorm Munde fehlt, wohl eher einen Josef Goebbels abgeben denn einen Demokraten. Mit solchen Leuten ist ein Dialog nicht möglich.

  53. Dem „Herrn Anstand“ fehlen da einige Informationen, die wir ihm ja geben können. Frisch aus der Datenpresse, die Todenhöfer Erkenntnisse zum IS: http://www.20min.ch/ausland/dossier/syrien/story/20935757
    Aber Gas Gerd ist ja meisterlich im verweigern. Seine ehemaligen Hofschranzen von der grünen Front haben dauerhaft die Scheuklappen auf Nasenspitzenniveau zugezogen, um nur ja nicht an politisch korrekten und ideologisch einwandfreien Dingen rütteln zu müssen. Denn die Wahrheit ist ja käuflich…für Opportunisten sowieso..

  54. Aber eines muss ich ihm dann doch lassen: in die Ekel-SPD passte er wie der Arxch auf Eimer.

  55. OT

    Nun ist es amtlich, was wir schon längst wussten:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-12/papst-vatikan-kritik-kurie

    Papst diagnostiziert der Kurie „spirituelles Alzheimer“

    Papst Franziskus hat in seiner Weihnachtsansprache vor der römischen Kurie die Verwaltungsspitze des Heiligen Stuhls deutlich kritisiert und Missstände angeprangert. Insgesamt listete der 78-Jährige statt freundlicher Grüße zum Weihnachtsfest „15 Krankheiten der Kurie“ auf, die – so hoffe er – im kommenden Jahr beseitigt würden. Als Beispiele nannte er unter anderem „sich unsterblich fühlen“, „mentale Erstarrung“, „spirituelles Alzheimer“ und den „Terrorismus des Geschwätzes“.

  56. Ist das nicht der Ministerpräsident, über den vor einigen Jahren das Gerücht kursierte, er hätte nur MP werden können, wenn er einen bestimmten Betrag wieder in die Kasse zurücklegen würde?

    Der Betrag war rund 30TDM. Nicht schlecht.

  57. Wir sind die Anständigen!

    Genau! hab ich was verpennt? Der lang ersehnte Aufstand der Anstädigen geht doch gerade los?! PEGIDA, HOGESA und Co.Seit Jahren fragen wir uns doch: Wo bleibt der Aufstand der Anständigen! Nu is er da und dann sowas! Der kann ja meinetwegen sein Alzheimer-Gesülze loslassen – aber warum druckt sowas überhaupt jemand ab?

  58. Gasprom-Scherge Gerhard fordert eine Demonstration der „Anständigen“!!! Wie krass ist das denn??? Spielt sich hier als moralische Instanz auf – ein Witz!

  59. Bezeichnet doch Gasgerd nicht immer mit Altkanzler, Exkanzler ist die richtige Bezeichnung für diesen … Gabs überhaupt mal nen SPD-Kanzler der seine Amtszeit normal beendet hat?

  60. Der unanständige Gas-Gerd, dem jede Moral und jeder Anstand fehlt, ist der allerletzte, der eine ethische Instanz wäre, um einen „Aufstand der Anständigen“ zu fordern. Zumal er damit ohnehin nur die roten Schlägertrupps der linksextremen AntiFa meint.

    Einfach nur widerlich, dieser asoziale Spinner.

  61. DIE KATH. BISCHÖFE/KARDINÄLE IN DEUTSCHLAND SIND UNEINS:

    Kardinal Marx stellt Katholen frei, bei PEGIDA mitzugehen oder nicht

    “”Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, lehnte es indes ab, Katholiken die Teilnahme an Anti-Islam-Demonstrationen zu verbieten.

    “Es gibt dazu keine oberhirtlichen Anweisungen”, sagte Marx. “Jeder muss überlegen, hinter welchen Transparenten er herläuft.” Stattdessen setze er auf die Verantwortung jedes Einzelnen.

    (…)

    +++Marx bezog sich damit auf den Bamberger Erzbischof Ludwig Schick. Der hatte in einer Predigt erklärt, Christen dürften bei “Pegida” nicht mitmachen+++
    tagesschau.de/inland/kirche-zu-pegida-101.html
    vor 3 Tagen – Ist das “Pegida”-Gedankengut mit christlichen Werten vereinbar? Nein, findet der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm.””

    Hat Kardinal Marx bei uns mitgelesen 😀

    +++

    Ev. BISCHOF BEDFORD-STROHM EIERT HERUM – HEUTE SO, GESTERN SO:

    “”Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, rief dazu auf, das rechtspopulistische Bündnis strikt abzulehnen. Bei pauschalen Angriffen auf eine Religion, Flüchtlinge oder Asylbewerber “müssen wir in aller Klarheit Nein sagen”, verlangte Bedford-Strohm im Interview der Deutschen Welle.””
    http://www.sueddeutsche.de/politik/zentralratspraesident-schuster-zu-pegida-angst-vor-islam-wird-instrumentalisiert-1.2276468

  62. Ist das eines dümmliches Geschwätz von diesem EX-Kanzler, er sollte was die Eigenschaft „Anständigkeit“ betrifft sich ganz zurückhalten, was Moral-Aufforderungen betrifft.

  63. Rechts ist verboten wg. Hitler?

    Wenn Hitler mit „Rechts“ gesetzt wird, sollte man wissen, dass Hitler und seine NSDAP „Sozialisten“ waren, also lupenreine Sozialisten, fragt Angela Mielke.

    Ob nationale oder imperiale Sozialisten ist völlig gleich, im Morden nahmen und nehmen sie Spitzenplätze ein, was für Sozialisten kein Problem ist, weil es ja einem guten Zweck dient.

  64. Putin sollte den feuern.
    Wer trotz besseren Wissens sein eigenes Volk verarscht, gegen Patrioten hetzt um sie sogar ins kriminelle Loch zu schieben ist sicher auch „anständig“ genug auch seinem jetzigen Zuhälter vor den Koffer zu scheißen.

    Als Schröder mal sagte, NO Mr. President, no war in Irak hat er eigentlich nur die Kanzlerschaft im Sinn gehabt…wäre die andersherum sicherer gewesen mit einer Mehrheit für ihn, der hätte notfalls auch Divisionen deutscher Soldaten verheizen lassen.

    Gegen die er diesmal wieder „anständig“ hetzt sind einige die vehement fordern: FRIEDEN MIT RUSSLAND… Schätze der hat Probleme mit Gazprom….oder neuen Zuhälter

  65. G. Schröder will wohl H. Schmidt als elder Statesman* ablösen.
    #68 hiroshima

    -> Paßt, auch ohne „elder“:

    Wandlungen in der politischen Sprache: In den USA tritt das Wort „statesman“ fast nicht mehr anders als ironisch auf. Die Vokabel „politician“ hat demgegenüber die Dignität bewahrt, die demjenigen zusteht, der sich auf sein Handwerk versteht. Der Statesman ist der Windmacher und Sprücheklopfer, der Poseur des nationalen Interesses, des Weltfriedens und der Humanität; auch der ältliche Mahner und Warner ohne Macht. – Ein Zeichen für die Verachtung, der die „große Politik“ allmählich anheimfällt.

    Aus: Johannes Gross, „Notizbuch“, 1981

  66. Der Schröder hat für sich als Sozialisten doch super gesorgt und ist versorgt!

    Dem geht Deutschland doch am Arsch vorbei!!!

    Der denkt nur an seine Pension! Und die fällt aus wenn wir an der Macht! Und nicht nur das, der muss zurück zahlen!

    Und das gilt für alle Volksverrätern und Anti-Deutsche! Den Fehler wie nach Nazi- und Stasi-Sozialisten Untergang, werden wie mit den EU-Gloabl-Sozialisten, die weiter auszuhalten oder gar zu übernehmen, werden wir nicht machen!

    Das wissen die ganz genau! Und davor haben die mehr Angst als ihre eigene Töchter in die Burka zu versklaven!

  67. Schröder fordert “Aufstand der Anständigen”

    Ausgerechnet dieser raffgierige Abzocker der den Kanal nicht voll genug bekommen konnte und massiv Sozialabbau betrieben hatte fordert etwas im Zusammenhang mit dem Wort „Anstand“?
    Friedrich Ebert würde sich im Grab herumdrehen wenn er wüßte wie Gas-Gerd und die anderen SPD-Bonzen die hochgelobten Ideale der SPD heute mit Füssen treten. Moralisch einfach unter aller Sau was der Kerl von sich gibt.

  68. Herr Schröder – die Anständigen gehen gerade auf die Straße und nennen sich Pegida oder Dügida, oder Bogida, Kagida usw.!

  69. Wenn ich diese Visage seh, dann wird mir speiübel. Neulich erst hatte ich Gerd’s „Aufstand der Anständigen“ doch hier angesprochen und war/bin der Meinung, seitdem wurde es doch hier erst richtig schlimm mit der Hetze gegen Andersdenkende (d.h. gegen alle, die sich nicht von SPD-Grünen vorgeben lassen, wogegen sie gefälligst zu demonstrieren haben. Das sind dann alles sofort „Nazis“, weil das Demonstrationsrecht haben ja SPD/Grüne etc. für sich gepachtet und ein Monopol darauf angemeldet; ebenso betimmen sie, wer „Demokrat“ ist und wer nicht.)
    Und wie der sich immer einen grinst und vor Überheblichkeit bereits als Bundeskanzler kaum sprechen konnte. Also wenn, dann nur „jovial“. Dieses überhebliche, joviale Getue von dem ist so widerwärtig und dann die Dreistigkeit, wie der ganz offen korrupt ist/war. Lässt sich mit so Hackfressen wie dem Maschmeyer nicht nur ablichten, nee, hat auch noch dessen Kohle genommen. Man gönnt sich ja sonst nichts? Da fragt man sich doch als normaler Mensch, reichen denn um Himmels willen das Gehalt, die Pensionen, die vielen Aufsichtsratsposten und Gagen als Gastredner und sonstigen Privilegien nicht mehr? Ist die Villa in der Türkei so teuer? War doch ein Schnäppchen. Wie die Doris so einen schmierigen Kerl an sich ranlassen kann, ist mir unbegreiflich.
    Das sind alles Leute, die haben schon 1000fach ihre eigene Großmutter verkauft. Das ist Filz, Klopskallis, Emporkömmlinge, Parvenüs, Proleten, mit einer Dreistigkeit, dass einem die Kinnlade herunterfällt. Das ist Mafia. Darum die teuren Brioni-Anzüge und die teuren Zigarren. So laufen Mafiosi herum.
    Der hat Armut, Not und Elend und Tausende Tote über D und Europa gebracht durch sein HartzIV. Bei Nutten-Peter kam seine „joviale“ Klopskalli-Attitüde bestimmt an. Gruselig.

    Ich habe mich damals schon krank gelacht, über den „Aufstand der Anständigen“. Weil ich wusste, dass Gerd die verarscht. Aber man glaubt es nicht, selbst Kollegen von mir sind zum „Aufstand der Anständigen“ und haben Lichterketten entzündet und waren hinterher supi stolz auf sich. Arme Irre.

    Also wer sich JETZT noch, nach alldem, was dieser Typ an Elend und Verzweiflung über die dt. Arbeiter und Arbeitnehmer gebracht hat, an so einem „Aufstand der Anständigen“ beteiligt, der hat wahrlich den Schuß nicht gehört und sollte eigentlich einen Preis bekommen für „dämlichste Dumpfbacke“ ever.

  70. Ja so ist das Herr Altkanzler Schröder,wenn einer nur einen Tunnelblick hat und überall NAZI sieht und genau so ist es jetzt wieder,mit unseren Volksverräter…

  71. Das ist der Schröder? Mein Gott, was ist dass für ein verwahrlostes Gesicht! Manche Leute altern wahrlich nicht gut!

  72. Aha, Herr Schröder fordert also einen „Aufstand der Anständigen“; das ist genau so bescheuert, als wenn Uli Hoeneß eine Bürgerinitiative für mehr Steuergerechtigkeit gründen würde.
    Anhand dessen kann man nur die Verlogenheit und Verkommenheit der politischen Klasse bzw. Kaste dieses Landes erkennen, die jegliche Bodenhaftung vrloren hat (wenn sie je eine solche besessen haben sollte)!

  73. die Anständigen demonstrieren in Pegida! Wir wollen in Ruhe und Frieden in unserem Land leben und keine fremden Religionskriege importieren:

    Viele der Sexsklavinnen sind noch Kinder, Mädchen im Alter von 14, 15 Jahren oder noch jünger”:

    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/missbrauchte-jesidische-kinder-und-frauen-39086496.bild.html

    aber der geriesterte Gasgerd lebt in seiner Bonzenwelt und bekommt von der Realität nichts mit.
    Der soll mal abends in Hannover U-bahn fahren, dann erlebt er hautnah unsere Moslems!

  74. Ach Herr Schröder , PEGIDA ist gelebte Demokratie , schon vergessen was das ist IHR Groß Machthaber .
    Aber frei nach A. Einstein
    “ Es gibt zwei Dinge die unendlich sind , das Universum und die menschliche Dumm-oder blödheit .
    Na jedenfalls beim Universum war er sich nun wirklich nicht sicher “ Aber ich bin sicher EUCH hätte er mit Sicherheit entlarft,oder zum Mond geschossen , alle !

    mit grossen beifall

  75. Dieser Mensch hat es gerade nötig große Reden zu schwingen.

    Er, der „Erfinder“ der gesamten „Hartz IV – Bewegung“ hat ganz gezielt und bewußt Millionen von Menschen in bittere Armut gestürzt – mit seiner „Agenda 2010“ sorgte er zudem für eine Spaltung des Landes…hier die Armen – da die Reichen…

    http://www.welt.de/wirtschaft/article114310644/Muessen-hart-an-der-Wettbewerbsfaehigkeit-arbeiten.html

    …das Volk vergisst so etwas nicht, Herr Schröder – aber auch ihr Tag wird kommen, an dem sie sich für ihr ungebührliches Verhalten dem eigenen Volk gegenüber – zu verantworten haben…

  76. Das ist der Schröder? Mein Gott, was ist dass für ein verwahrlostes Gesicht! Manche Leute altern wahrlich nicht gut!
    ============================================
    Macht sicher der Umgang mit seinem Freund, dem Demokraten Putin. Ähm, wie viele „Fachkräfte“ nimmt das demokr. Russland eigentlich auf?

  77. Schröder! Der große Verbrecher wenn nicht sogar der größte der deutsche Nachkriegsgeschichte!

    Ein Sozialist wie er im Buche steht. Hat die deutschen in der größten Vertrauensposition die man inne haben kann (Bundeskanzler) jährlich um MILLIARDEN bestohlen (Gasprom Deal!) für seinen Eigennutzen (Jetzt im Aufsichtsrat besagter Gasprom)

    Dieser Mann gehört eigentlich lebenslänglich eingesperrt für den Cup des Jahrhunderts! Besser als der Postraub von 1963…

    Wie verkommen der Kommunist ist (er sich sich selbst als Kommunist) sieht man daran das er allen ernstes von Anstand redet und wahrscheinlich sogar von selbigen überzeugt ist…

  78. Ihgitt, dass der sich überhaupt noch traut, vom Volk etwas zu fordern.
    Dieser Verräter!

    Mein geburtenstarker Jahrgang war 16/ 17, als Kohl an die Macht kam mit Fähnchenimwind FDP.
    Da fingen wir gerade an, uns für Politik zu interessieren.

    Dann haben wir lange 16 Jahre, Wahl für Wahl gehofft, dass es die SPD schaffen würde und alles gerechter verteilt würde.

    Und dann?

    Dann schafft es die SPD tatsächlich und sie fährt denselben Kurs, wie Kohl.
    Nur schlimmer und ungerechter.

    Dieser eitle Typ ,mit ungefärbten Haaren, sitzt fett im Geldbunker, wie Dagobert und hier mühen sich die Menschen ab, als Ein Euro Lohnsklaven, Hartz 4 Tafel Bettler, alle auf derselben Stufe mit Leuten, die hier nie gearbeitet haben.

    Ooohhhh…..es fällt mir gerade ganz schwer, nicht sehr böse, primitive Adjektive zu benutzen.
    Ich höre lieber auf…

  79. Schröder im Kreis der Unanständigen

    http://www.abendblatt.de/img/deutschland/crop105662061/2118723773-ci3x2l-w620/millionaere-HA-Sport-Hannover.jpg

    Beschreibung zum Bild
    Herrenrunde (v. l.): Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD), AWD-Chef Carsten Maschmeyer, Rechtsanwalt Götz-Werner von Fromberg, TUI-Chef Michael Frenzel, Niedersachsens ehemaliger Ministerpräsident Sigmar Gabriel und VW-Personalvorstand Peter Hartz feiern am 31. Januar 2004 Frombergs 55. Geburtstag

    Auf dem nächsten Bild von Fromberg, dem RA des Reemtsma Entführer Drach, mit Hanebuth dem Rockekönig von Hannover
    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.950499.1355877982/860×860/cha105germany052611.jpg

    So stehen die „Anständigen“ in unmittelbarer Verbindung zum Verbrechen.
    Es ist die Angst der sich selbst die Anständig nennenden vor denen, die wissen, wie unanständig sie sind.

    Anständig sind zuerst mal die, die ein Leben lang gearbeitet haben und jetzt an Tafeln anstehen müssen weil ihnen wegen Hartz IV nicht mehr langt.

    Schröder, die personifizierte Unanständigkeit, sollte lieber sein Schandmaul halten.

  80. Herr Schröder! Die Anständigen waren auf der Straße, vielleicht hätten Sie vor dieser dämlichen Aussage nicht soviel saufen sollen. Das Volk ist schon längst nicht mehr so blöd, wie Sie es gern hätten. Die richtigen Lemminge die gegen PEGIDA laufen, das sind gehirngewaschene Trottel, vielleicht ja auch durch Bezahlung aus Steuergeld zur Hure der verlogenen Politik gemacht.Halten Sie einfach das Maul und zählen Sie Ihr Geld und rauchen mit dem Özdämlich einen Joint. Mischpoke!!!

  81. Wen meint denn dieser deutschstämmige Gashändler aus Zug/Schweiz mit Anständigen? Er selber wird da ja wohl kaum mit dabei sein.

  82. Mein Vater hat ja immer gesagt, „wir sind ANSTÄNDIGE Deutsche!“ D.h. soviel wie: wir verkaufen unsere Großmutter NICHT, nur weil sich die politischen Verhältnisse geändert haben. Lieber sind wir arm und tragen unser Schicksal mit Würde. Mein Vater wusste auch: Um Lehrer sein zu dürfen in der BRD, in dieser „neuen“ Republik, musste man schon das „richtige“ Parteibuch in der Tasche haben: SPD.
    Was mich damals veranlasste, am liebsten im Boden zu versinken, wenn dieser alte „Nazi“, mein Vater, einmal auftauchte bei meinen Lehrern, wenn die meine Eltern einbestellten.
    Aber recht hatte er. Er wusste das. Allerdings hat er auch wie blöd die ÖR geschaut. Wahrscheinlich kam er aber immer zu einer anderen „Bewertung“ über das Gezeigte als ich. Darüber hat er nichts gesagt.

    Klar werden über politische Verhältnisse kann man als Deutscher, wenn man „Vom Winde verweht“ liest. Ein Schinken, eine Romanze, aber zeigt, was abgeht, wenn sich Machtverhältnisse ändern. So war es nach dem WWII. Mein Vater wusste das noch. Und er war nicht so, wie uns Gas-Gerd, die SPD oder sonstwer Glauben machen wollen. Die würden nach dem „Vom Winde verweht“-Buch zu den Kriegsgewinnlern zählen.
    Mein Vater hat NIEMALS gegen andere Völker gehetzt. Aber er hat Wert auf Anstand gelegt. Das schließt jemanden wie den Schröder aus, der dieses „anständig“ damit vorführt und sich zynisch drüber lustig macht. Schröder macht sich lustig über anständige Deutsche, die nicht wie er, die Großmutter verkaufen. Der gehört eigentlich in den Knast. Nicht dafür, dass er sich sich lustig macht, aber für Hartz IV.

  83. Herr Schröder falls sie´s noch nicht mitbekommen haben, diesen „Aufstand der Anständigen“ gibt es schon seit einigen Wochen, er heisst „PEGIDA“!

  84. Tri tra trullala der Kasperle ist wieder da!
    Ach Gerd-aufwachen, der Aufstand der Anständigen heißt Pegida.
    Wer hat denn bloß diesen Versager wieder an das Tageslicht geholt.
    Der Typ ist für mich der Inbegriff eines Politikversagers und an Widerwärtigkeit kaum zu Toppen.

  85. Na ja, wieso muss ich beim Lesen der Überschrift einen spontanen Würgereiz unterdrücken? Mir ist einfach nur noch schlecht – da schaffe ich es leider nicht mehr auch noch den Rest zu lesen.

Comments are closed.