malmoe_airportWie wir wissen, hat der frühere schwedische Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt kurz vor seiner Abwahl an seine Bürger appelliert: „Öffnet eure Herzen für alle, die aus Angst um ihr Leben zu uns fliehen.“ Das haben die an Leib und Seele Verfolgten wohl gehört. Sie kommen in Scharen. Gerade muss das schwedische Migrationsverket ca. 1000 Personen neu einstellen, um diese armen Flüchtlinge angemessen empfangen zu können. Es heißt auch, dass das vorhandene Personal doch sehr gestresst ist.

Der die „Flüchtlinge“ monetär versorgende Steuerzahler darf nun wohl als Ausgleich zum Hohn einen Hauch von Luxus aus 1001 Nacht schnuppern, denn die „armen Verfolgten“ kommen jetzt schon mit Privat-Jets. Das Flugzeug aus Beirut landete um 21 Uhr am Flughafen Malmö Sturup. An Bord war eine Besatzung von drei Personen und zehn Passagieren. Da keine Passagierliste geschickt worden war, war die Malmö-Polizei bei der Ankunft vor Ort.

Die Besatzung, eine junge libanesische Frau und zwei ältere ägyptische Männer, wurden wegen des Verdachts des Menschenhandels verhaftet, die Passagiere verhört; sie gaben sich als Asylsuchende aus und wurden der Einwanderungsbehörde übergeben, die sie bekanntlich mit einer lebenslangen Versorgung auf Kosten der schwedischen Steuerzahler absichern wird.

Die Linken, alle Gutmenschen und besonders die Grünen werden hocherfreut sein, sind doch diese „armen Flüchtlinge“ nicht im Mittelmeer ertrunken. Möglicherweise hat es aber auch eine Absprache der EU-Kommission mit Saudi-Arabien gegeben: Die Saudis statten die armen Verfolgten mit ein wenig Taschengeld zum Jet-Set aus, dafür sorgen die europäischen Steuerzahler für deren Unterkunft, Verpflegung, Bildung, Therapie und ein üppiges Taschengeld. Mit dem Deal könnte dann die Mittelmeer- und sonstige Maizière gelöst werden.

(Übersetzungen aus dem Schwedischen von Alster)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

53 KOMMENTARE

  1. Die Menshenschmuggler und Schleuse verdienen an den vorher begangenen Schleusungen so viel das die sich nun Flieger leisten können mit dem die die Flüchtlinge schmuggeln können, was elitäres
    also, der Jet-Set so zu sagen, die Edel-Opfer

  2. na, in zukunft sollten die die passagierliste doch besser vorher schicken, dann könnte der flughafen schon einmal die vip-lounge vorheizen und kaviar bereitstellen.

  3. Bosnienflüchtlinge

    Ein oftmals etwas unterbelichteter Aspekt der Islamisierung ist die organisierte Kriminalität. Bekanntermaßen sind die UT eine Gruppierung bosnischer Muslime, denen unsere verantwortungslosen Politiker aus Sharia-Populismus gestatten, sich in unserem Land aufzuhalten.
    Ein Schlag gegen die organisierte Kriminalität gelang dieser Woche der Staatsanwaltschaft Lörrach und dem Kriminalkommissariat Lörrach. Dabei wurden zwei führende Mitglieder der rockerähnlichen Gruppierung „United Tribunes“ festgenommen und umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Der Großaktion, zu der auch Spezialkräfte und Diensthunde eingesetzt wurden, gingen monatelange Ermittlungen der Kripo voraus. In der Hauptsache ging es um Schutzgelderpressungen aus dem Kreis der „United Tribunes“ zum Nachteil hiesiger Barbetreiber. Besonders in den Focus der Ermittler gerieten vier Männer im Alter zwischen 19 und 34 Jahren. Nachdem sich der Verdacht gegen die Personen erhärtet hatte, beantragte die Staatsanwaltschaft Lörrach beim Amtsgericht Durchsuchungsbefehle. Dem wurde stattgegeben, worauf die Polizei am 15.12.14 mit einem Großaufgebot sieben Objekte durchsuchte. Hierbei wurden zwei Beschuldigte festgenommen und umfangreiches Beweismaterial beschlagnahmt, darunter auch gefährliche Gegenstände. Zwei Beschuldigte wurden dem Haftrichter vorgeführt, der gegen beide Haftbefehle erließ. Die Ermittlungen dauern an.
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110970/2909753/pol-fr-gemeinsame-pressemitteilung-der-staatsanwaltschaft-loerrach-und-des-polizeipraesidiums

  4. Na, da gibt es doch prominente Vorläufer.
    Die Margot wird ja kaum nach Chile geschwommen sein, um dort Asyl zu beantragen.

  5. Na, wenigstens sind diese Jet-setter nicht aus einem sicheren Drittland eingefallen…. 😉

  6. Asyl-Supreme-Class!

    Absolut verständlich, wenn man sich dann nicht mit
    weniger, als einer Neubauwohnung zufrieden gibt.

    Wenn schon Asyl,dann aber bitte mit Stil.

    Der Michel aus Lönneberga ist mindestens genauso
    leidensfähig, wie der Michel aus Buntland!

    (Dresden ausgenommen!)

  7. Wer reist bitteschön als Flüchtling noch mit dem Boot? Das war gestern, der neue Flüchtlings Jet-Set kommt mit dem Privatflugzeug!

  8. #4 Waldgang

    Ich gehe davon aus, dass wir es seit Jahrzehnten mit einer gezielten strategischen Kriegführung (siehe #11 BePe), und die aktuelle Entwicklung ist dies erst recht, gegen die europäischen Völker zu tun haben.

  9. Einen Lear-Jet kann man schon ab 3000.-Euro pro Stunde mieten.
    Das darf uns nicht zu teuer sein, wenn damit Menschen vor dem Ertrinken gerettet werden können!
    😈

    Eine Asylantin in der Schweiz erzählte offenherzig, wie sie per Linienflug eingereist sei und den Behörden eine tragische Geschichte von wochenlanger Flucht aufgetischt habe. Ihr Haar sei vom Duschen in Teheran noch nicht trocken gewesen…

  10. ot
    Islamismus-Debatte angefacht Dieter Nuhr: „Über den Islam zu reden, führt zu körperlicher Gewalt“

    Dieter Nuhr findet solche Religionsvertreter „lächerlich“, wie er jetzt gegenüber „Planet Interview“ betont. „Sollte es einen Gott geben, wäre der doch selbst in der Lage, sich vor solchen Dingen zu schützen. Dafür braucht es keine Imame oder Bischöfe. Das sind für mich ohnehin Gestalten des öffentlichen Lebens, deren Funktion ich nicht so richtig verstehe“, legt der Kabarettist unerschrocken nach.
    „Über den Islam reden, führt zu konkreter körperlicher Gewalt“

    Insbesondere mit dem autoritären Charakter der Koran-Religion will sich der 54–Jährige nicht anfreunden. Man könne über jede andere Religion reden, „nur über den Islam nicht“, so Nuhr – „weil es zu konkreter körperlicher Gewalt führt.“ Das gelte insbesondere für den Stifter des Islams: „Sie können alles über Christus sagen aber nicht über Mohammed.“

    Islamismus-Debatte angefacht: Dieter Nuhr: „Über den Islam zu reden, führt zu körperlicher Gewalt“ – Medien http://www.focus.de/kultur/medien/kabarettist-facht-islamismus-debatte-wieder-an-nuhr-schonungslos-ueber-den-islam-zu-reden-fuehrt-zu-konkreter-koerperlicher-gewalt_id_4357155.html?google_editors_picks=true

  11. OT OT OT aber WICHTIG

    ARD outet Falschaussagen von RTL-Reporter als Pegidateilnehmer

    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2014/Kontaktversuch-Luegenpresse-trifft-Pegida-,pegida136.html

    “Korrektur:
    Wie wir im Nachgang zur Sendung erfahren haben, handelt es sich bei einem der Demonstranten, die wir vor Ort in Dresden interviewt haben, um einen Reporter von RTL. Dieser Fakt war uns nicht bekannt. Im Interview äußerte er u.a. seine Sorgen bezüglich der Zahl der Türken im Straßenbild und des Bürgerkriegs in Syrien.
    Der Mann hat sich nun bei uns gemeldet und beteuert, dass er eigentlich anderer Ansicht sei und dass diese Aussagen nicht seiner Meinung entsprächen.

    Der RTL-Reporter wollte doch nur diskreditieren.
    (Hervorhebungen durch mich)

  12. OT:

    Schlag gegen kriminelle Jugend- Bande in Salzburg. Die Verdächtigen sind allesamt Jugendliche im Alter von 18 bis 20 Jahren, die aus der Türkei, Serbien, Kroatien, aus dem Kosovo und aus Österreich stammen.

    Polizei: Der Zugriff sei notwendig geworden, weil eine Eskalation drohte.

    Anm.: Das klingt so, als ob sich unsere Polizei dafür entschuldigen müsste, weil sie die Kulturbereicherer festnimmt!!!

    Gegen zwei der Beschuldigten ist übrigens ein Verfahren anhängig, weil sie sich am 23. Juli in Bischofshofen am Platzsturm bei dem Fußballspiel- Freundschaftsspiel von Maccabi Haifa gegen OSC Lille beteiligt haben sollen. (Anm.: Auch PI hat davon berichtet!)

    http://www.krone.at/Nachrichten/Schlag_gegen_kriminelle_Jugend-Bande_in_Salzburg-Eskalation_drohte-Story-432043

  13. #13 Zentralrat_der_Oesterreicher (19. Dez 2014 17:41)

    Wer reist bitteschön als Flüchtling noch mit dem Boot? Das war gestern, der neue Flüchtlings Jet-Set kommt mit dem Privatflugzeug!
    ——————–
    Denen bleibt nix anderes übrig. Klapprige Boote sind zu gefährlich – sind doch alles Nichtschwimmer! 😉

  14. ASYLWAHN GRASSIERT.
    Mitten in der Asylflut werden weitere Anreize geschaffen, damit noch mehr kommen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135570767/Das-aendert-sich-bei-Asylrecht-Rente-und-Bildung.html

    Verbesserungen für Asylsuchende

    Der Bundesrat hat weiteren rechtlichen Verbesserungen für Asylbewerber zugestimmt. Das entsprechende Gesetz beseitigt die sogenannte Residenzpflicht für Asyl suchende oder geduldete Ausländer, wenn diese sich drei Monate lang in Deutschland aufhalten. Sie können sich damit freier im Bundesgebiet bewegen. Zudem erhalten Leistungsberechtigte künftig vorrangig Geld statt Sachleistungen. Dies solle das Selbstbestimmungsrecht der Asylsuchenden und Geduldeten stärken.

  15. OT

    Die NL-Justiz ist wahnsinnig: Niederlande: Wilders muss wegen Äußerungen zu Marokkanern vor Gericht

    Zitat aus dem Artikel:

    „Nachdem wegen der Äußerung mehr als 6400 Strafanzeigen erstattet worden waren, hatte die Staatsanwaltschaft im Oktober das Ermittlungsverfahren eingeleitet.“

    Ganz klar: Hier müssen die 6400
    1. veröffentlicht werden und 2. vor Gericht gestellt werden!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/geert-wilders-muss-sich-nach-anklage-vor-gericht-verantworten-a-1009225.html

  16. Frühes OT, sorry

    Ihr erinnert Euch noch, als Andreas Thiel sich bei der Sendung Giacobbo/Müller für seinen Artikel in der Weltwoche entschuldigen musste ??? Es ging beim Artikel gegen den Koran und Mohammed.

    Ich wiederhole den letzten Satz seiner Entschuldigung 😆

    „So schreibt er (Mohammed) in Sure 9.
    Wer Juden oder Christen tötet
    im Paradiese fröhlich Flöte flötet“

    😆 😆

    Nun war Andreas Thiel in die Fänge von Schawinski geraten. (Schawinski = unverbesserlicher, arroganter linker Besserwisser) Etwa zu vergleichen mit Eurem Michel Friedman :mrgreen:

    Und jetzt seht Euch mal die Reaktion der Schweizer an 😆

    http://www.blick.ch/news/schweiz/publikum-aergert-sich-ueber-talker-beschwerde-flut-gegen-schawinski-id3358783.html

  17. OT
    Vorhin wurde ich Zeugin folgenden Gesprächs:
    Schmalzkuchenstand.

    Kundin fragte Verkäuferin nach dem Teig…und dem Fett. Was da drin ist.
    Verkäuferin sagt: Das ist absolut vegan.
    Kundin: Aber das sind doch Schmalzkuchen.
    Verkäuferin: Ja, aber wir haben mehr Türken als Deutsche.
    Kundin: Hää?
    Verkäuferin:Ja, wussten sie das etwa nicht?
    Kundin: Und deshalb wird nicht in Schmalz gebacken?
    Verkäuferin: Ja.
    Kundin: Wer hat das bestimmt?
    Verkäuferin: Der Juniorchef.
    Und sie zeigt auf ihn, der mit dem Rücken zum Geschehen an einem gegenüberliegenden Stand mit der Verkäuferin ( Südländerin) schnackte.
    Kundin ging dann direkt zu ihm und sprach ihn an. Ich hab s nicht richtig verstanden…irgendwas mit halal und Deutschland. Dann ging sie weg und zeigte ihm nen Scheibenwischer.
    Cool!

    Aber neeeein, es wird nicht islamisiert.
    Die Geschäftsleute verprellen ihre deutschen Kunden um die Türken dazuzugewinnen.
    Den Maßstab setzen die Türken.
    Die Deutschen können das ja auch fressen.

    Zum Kotzen, dieses Angebiedere!!!

    Ich selbst hatte mich ja auch schon mal erkundigt.

    Ich weiß,für Manche ist es ne Kleinigkeit. Aber als ich mich erkundigt hatte,da hatten die die Küchlein ja in Erdnussfett gebacken. Normalerweise geht man von SCHMALZ aus. Viele Leute sind allergisch auf Erdnüsse. Das kann wirklich gefährlich werden. Da rechnet man doch nicht mit.

  18. Die Entwicklung in Schweden wird im März den Schwedendemokraten nützen. Auch die sind nicht mehr aufzuhalten.

  19. OT:

    Hallo weiß jemand Bescheid ob die MUEGIDA Facebookseite „echt“ ist, oder ein Fake der Antideutschen Faschisten Antifa?

  20. Dieser Reinfeldtsagte ja dass er extra viele Invasoren reinlassen werde, nur um die Schwedendemokraten zu ärgern. Nun, er hat sie geärgert, und bei den Neuwahlen im März werden die sich hoffentlich stark zurückmelden1

  21. Die Linken versuchen krampfhaft neue Wähler zu importieren und die angestammte Bevölkerung vor vermeintilch vollendete Tatsachen zu stellen.

  22. Ernste Frage

    Es mutet schon seltsam an, daß es sich bei diesen Lampedusa-Negern immer ausschließlich nur um Männer handelt.

    Inzwischen habe ich mir im Internet Unmengen von Fotos angeschaut, sowohl von Flüchtlingsbooten, als auch von Auffanglagern, aber niemals ich habe Frauen entdecken können.

    Bin ich etwa der Einzige, dem das auffällt?

    Haben diese Neger, die überhaupt nicht aus Kriegsgebieten stammen, ihre Frauen einfach zu Hause sitzen lassen?

    Oder will mir jemand ernsthaft weismachen, daß die nicht irgendwie mit Frauen liiert waren, bevor sie die Reiselust gepackt hatte?

    Und was werden die wohl tun, wenn sie von der Inbrunst gepackt werden und ihnen das Testosteron in die Lenden schießt?

    Da kaum eine deutsche Frau es sich leisten kann, einen unnützen Fresser bei sich in der Wohnung aufzunehmen, glaube ich kaum, daß diese Neger freiwillig bis zu ihrem Lebensende im Zölibat leben möchten.
    Auch kann ich mir nicht vorstellen, daß die jemals das Geld haben werden, um es sich leisten zu können, ins Bordell zu gehen. (Oder bekommen die Freikarten für Bordell-Besuche?)

    Eher glaube ich, daß die sich einfach mit Gewalt nehmen werden, was sie nicht kriegen können.

  23. OT – das muß doch alles bezahlt werden, da machen wir eben eine
    ————————————————

    Nordrhein-Westfalen: Landtag stimmt für die Erhöhung der Grunderwerbssteuer

    Am gestrigen Donnerstag hat der Landtag von Nordrhein-Westfalen beschlossen, dass die Grunderwerbssteuer mit dem Beginn des neuen Jahres erhöht wird. Der Steuersatz, der bisher bei fünf Prozentpunkten liegt, wird um 1,5 auf dann 6,5 Prozent der Kaufsumme angehoben. Betroffen sind die Käufe von Grundstücken, Wohnungen oder Häusern. NRW erhofft sich durch diese Steuererhöhung Mehreinnahmen in Höhe von rund 400 Millionen Euro pro Jahr (Quelle: shortnews am 19.12.14 um 13:39 Uhr)
    —————————————-
    ganz einfach

  24. Wer in die Augen der „Pegida“ Teilnehmer schaut weiß,welche Stunde geschlagen hat.

    Wer die Gestik dort überdies zu deuten versteht,und gleichzeitig die perplexen Reaktionen unserer Gegner am Rande des Demonstrationszuges einzuordnen vermag überblickt pfeilschnell,jetzt ENDLICH ist der Zug nicht mehr aufzuhalten.

    Die Schmach der infamen Betrügereien haben sich manifestiert,eingestanzt tragen wir sie gedanklich wie eine Monstranz vor uns her.

    Es lebe die Herrschaft des Volkes,wir werden sie jetzt „höflich einfordern!

  25. Absprache mit Saudi Terrorrabien?
    Das könnte zutreffen,unsere „Eliten“ verkaufen uns immer mehr an Saudi Arabien und Katar.
    Am Ende werden sich die Leute,die uns allesamt als „Nazi-Rassisten“ beschimpft haben,erstmal die Augen nach dem Winterschlaf reiben.

  26. PI bitte Übernehmen AllahRuftDich gibt Manipulation zu:

    #6 Berlin53 (19. Dez 2014 19:06)

    Oder die Staatsmedien haben Probleme, ihre Leute dort unter zu bringen, um sie dort vor den Kameras aussagen zu lassen???

    Zumindest hat die ARD zugegeben, dass da gestellte RTL-Leute vor der Kamera den Demonstranten gemimt haben:

    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2014/Kontaktversuch-Luegenpresse-trifft-Pegida-,pegida136.html

    Das ist ja der Oberknaller: ➡ Korrektur:
    Wie wir im Nachgang zur Sendung erfahren haben, handelt es sich bei einem der Demonstranten, die wir vor Ort in Dresden interviewt haben, um einen Reporter von RTL. Dieser Fakt war uns nicht bekannt. Im Interview äußerte er u.a. seine Sorgen bezüglich der Zahl der Türken im Straßenbild und des Bürgerkriegs in Syrien. Der Mann hat sich nun bei uns gemeldet und beteuert, dass er eigentlich anderer Ansicht sei und dass diese Aussagen nicht seiner Meinung entsprächen. ❗ ❗ ❗

  27. Bei uns in der Behörde suchen sie auch Leute die sich für eine Zeit abordnen lassen um über Asylbetrüger zu entscheiden.
    Meine Frau meinte ich solle mich melden und alle ablehnen. Klasse Frau was?

  28. @ #24 Simbo (19. Dez 2014 18:22)

    Vielen Dank für den Link. Andreas Thiel schlägt sich sehr gut in diesem Disput – finde ich. Bitte das Video unbedingt anschauen. Ein Lehrstück wie man der Hetze des Qualitäts-journalismus begegnen kann – ruhig, souverän!

    http://www.blick.ch/news/schweiz/publikum-aergert-sich-ueber-talker-beschwerde-flut-gegen-schawinski-id3358783.html

    So eine Sendung wünsche ich mir auch für das doitse Fernshepublikum, das nichts kennt außer ARD/ZDF/RTL und dem örtlichen Käseblatt (heißt hier Badische Zeitung).

  29. Grade bei Jauch die Auswahlfrage. Morgen ist Jauch auch Nazi. Mischen sie rot mit Farben, (gelb, weiss, blau), + grün gibt braun.

  30. Hoffentlich hat man gleich den Flieger konfisziert und zur Versteigerung ausgeschrieben, immerhin muss der Unterhalt der Asylbewerber ja gesichert werden.

    Und da es von Politikerseite immer heisst, die nehmen niemandem etwas weg, wird es sie freuen, den Schweden durch den Verkauf des Fliegers die Last erträglicher zu machen.

    Ach? Das hat man nicht? Na sowas….

  31. Der Ansturm an Flüchtlingen und die freizügige Aufnahme und Einfädelung eines jeden, der es über die Grenze schafft, läßt sich auch prima zur Erlangung einer 2. Identität mißbrauchen.

    Als wohlhabender z.B. Syrer/Libanese usw. kann ich mich hier neu erfinden. Bekomme Papiere und Aufenthaltsrecht, zugang zu den Sozialsystemen und bald auch zur gesetzl. Krankenkasse und nach einigen Jahren, die Staatsbürgerschaft und den Paß eines EU-Landes. Da läßt sich was draus machen.

    Das ist die Chance für die organisierte Kriminalität schlechthin. Da lohnt es sich, einen Learjet zu chartern und den ganzen Clan in Schweden registrieren zu lassen.

  32. #42 hiroshima
    …Ein Lehrstück wie man der Hetze des Qualitäts-journalismus begegnen kann – ruhig, souverän!

    Das Video ist wirklich einzigartig.
    Andreas Thiel hat den Islam/Koran kapiert, er hat den Inquisitor vorgeführt, und genauso müssen wir reagieren – muss Pegida weitermachen.

  33. Die werden sicher die Leistungen für mittellose Asylanten kassieren und dazu dann Schwarzgeld für einen luxuriösen Lebenswandel verwenden.
    Das ist ja das praktische an diesen Parallelgesellschaften und Großfamilien, die haben ganz andere Möglichkeiten als der deutsche Normalarbeitslose.
    Das läuft nämlich so: Man bestimmt einfach einen unbescholtenen Verwandten aus der Sippe, der keine Sozialleistungen beantragt. Der kauft dann Häuser und vermietet darin Wohnungen an die Verwandtschaft, meldet außerdem die teuren Autos der anderen auf seinen Namen an. Dann kann der ganze Rest der vorgeblich mittellosen Verwandtschaft in den Häusern wohnen und die Sozialämter müssen auch noch die Miete blechen, von der wiederum der Strohmann leben kann. Außerdem kann jeder ein teures Auto fahren und Luxusgüter besitzen, weil ja offiziell alles Eigentum des vermögenden Strohmanns und nur geliehen ist, sodass die Ämter keinen Zugriff nehmen können.
    Der Strohmann kann außerdem noch ein Unternehmen gründen, über das sich Schwarzgeld der Sippe waschen lässt, falls man für bestimmte Anschaffungen was über deutsche Konten laufen lassen muss.
    Am besten einen Import-Export, dann kann man auch noch billig Güter des täglichen Bedarfs aus der Heimat importieren, als unverkäuflich abschreiben und, ohne Mehrwertsteuer zu entrichten, an Landsleute weiterverticken. Alternativ einen Schrotthandel, An- und Verkauf-Klitsche u.ä., um Diebesgut wieder in den legalen Markt zu bringen.
    Außerdem kann der „Unternehmer“ seine Verwandten mit Schein-Jobs in seiner „Firma“ versorgen, damit diese vom Jobcenter nicht gezwungen werden können, sich um echte Arbeit zu bemühen sondern in Ruhe Aufstocker-Leistungen beziehen können. Da natürlich viele Kinder gezeugt werden, bleibt, wenn Frau und Kinder kurz gehalten werden, durch diese Zusatzzahlungen insgesamt immer noch reichlich HartzIV zum Leben übrig, zumal es Angebote wie die Tafeln gibt (gewaltbereit auftretende Clans können sich da oft hemmungslos bedienen).
    Vor allem aber kann hinterrücks von der Miete, die an den „Vermieter“ geht, wieder was zurück fließen. Alternativ das Modell mit Wohngeld+Kindergeld oder als wegen Krankheit arbeitsunfähiger Sozialhilfeempfänger. Hinzu kommen gerne Einkünfte aus kriminellen Geschäften, z.B. Versicherungsbetrug wie: Auto in die ferne Heimat verkaufen, dann bei uns gestohlen melden und noch die Versicherungssumme kassieren. Dito mit getürkten Unfällen, Diebstählen etc. – dass Verursacher und ‚Opfer‘ miteinander verwandt sind, ist dank total verworrener Familienstrukturen für Außenstehende unklar.
    Oder Bekannte aus der Heimat einfliegen lassen, ihnen die eigene Krankenkassenkarte ausleihen, sodass sie sich hier aufwendig auf Kosten des Gesundheitssystems behandeln lassen können, und dafür eine „Provision“ kassieren.
    Oder, wenn man den deutschen Pass hat, gegen Bezahlung fremde Kinder von Leuten aus der Heimat als eigene anerkennen, sodass diese auch in den Genuss deutscher Sozialleistungen und Aufenthaltstitel kommen. Ebenso Scheinhochzeiten gegen Geld.

    Für den Geldtransfer von Schwarzgeld aus krummen Geschäften in und aus der Heimat existieren dann noch div. kleine Dienstleister, die in einem Land Bargeld annehmen und im anderen Land Bargeld ausgeben, anonym und blitzschnell, rein per Telefonanruf. Das ist das Bankwesen der Parallelgesellschaft.
    Die haben ja überall Verwandte und Laufburschen sitzen, und durch diese Zusammenarbeit können sie die westlichen Sozialsysteme perfekt schröpfen.
    Das ganze funktioniert, weil eine feste soziale Bande besteht, wo es keiner wagt auszuscheren; und sollten intern doch mal Unstimmigkeiten auftreten, existiert ein eigenes Rechtswesen von ‚Friedensrichtern‘ und Clanführern, das Ansprüche auch gewaltsam durchsetzen kann. Insbesondere, weil keine Skrupel bestehen, vorzugsweise minderjährige, rangniedrige Jugendliche, denen vor deutschen Gerichten keine hohen Strafen drohen, mit der Ausführung der Taten zu beauftragen; bzw. müssen diese die Schuld auf sich nehmen – „Knast macht Männer“ lautet schließlich das erzieherische Motto dieser archaischen Banden.

  34. DAS scheint überhaupt die Lösung zu sein, um menschliche Verluste – etwa durch Ertrinken – unter den ‚migrierenden Fachkräften‘, während ihrer gefahrvollen Fahrt übers Mittelmeer (Mohammeds Wasser), zu verhindern: Man fliegt sie einfach per Luftpost ein! Jeder arabische Anrainerstaat des Mittelmeers bekommt einen Extrazentralflughafen für ‚migrierende Fachkräfte‘. Und von dem werden sie direkt zum BER geflogen … und von dort dann standesgemäß…

    https://www.google.de/search?q=mercedes+maybach+2014&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=0p2UVMa3EILoONfLgaAP&ved=0CCIQsAQ&biw=1152&bih=711

    … in ihre Berliner Kiez-Residenzen chauffiert. 😆

  35. # 31 nurednal

    Haben diese Neger, die überhaupt nicht aus Kriegsgebieten stammen, ihre Frauen einfach zu Hause sitzen lassen?

    Fein beobachtet, nurednal! Allerdings scheint mir da noch der rechte Schluß zu fehlen: Sie kommen zwar nicht aus Kriegsgebieten, aber sie gehen in ein (künftiges)Kriegsgebiet!! Für den fehlenden weiblichen Anhang gibt es wohl zwei Möglichkeiten: Entweder würde dessen Anwesenheit bei den ‚Facharbeiten‘ für die diese Herrschaften wohl vorgesehen sind vielleicht eher hinderlich sein – oder aber: Wenn ‚es losgeht‘ haben sie genügend ‚weißes Fleisch‘ zur Verfügung um dann die wohl angestrebte ‚rassische Durchmischung‘ nach Kräften zu befördern. Einmal ganz davon abgesehen, daß wohl auch nicht gerade wenige weiße Frauen – ob nun aus dem Gefühl niemals endender deutscher Schuld oder schlicht auch Neigung (Afrika ist einfach ‚in‘) – sich diesbezüglich mehr als willig zeigen werden. Die Seite ‚bezness‘ klärt darüber auf…

  36. Ja, sollen diese armen Menschen mit dem Schlauchboot nach Schweden kommen? Vom Libanon aus? Die Flüchtlinge haben ein Recht auf Luxus und Komfort. Die Zahl 7 Passagiere und 3 Besatzungsmitglieder ist zu unscharf. Der EuGH für Menschenrecht müsste eine Relation feststellen. Bei Luxuskreuzfahrten gibt es doppelt so viel Servicemen als Passagiere. Also in unserem Fall: 20 Besatzungsmitglieder und 10 Passagiere, das wäre richtig. Und wenn diese auch schon fliegend in Schweden „landen“, dann ist es gut so. Das sind die Fachkräfte, die Schweden braucht! Es wird aber auch immer nur gemeckert, Flüchtlinge werden hier als die armen mittellosen Nichtshaber dargestellt. Es ist doch schön, dass sich auch Flüchtlinge ein bisschen leisten können. Für eine bessere Willkommenskultur in Schweden! „Refugees Welcome!“ Das ergäbe einen Sinn! Schweden, Ihre seid total verlogen, diese armen Menschen einfach fest zu setzen. Wobei dieses Englischgetue stört mich, für Deutschland müsste solch ein Plakat einfach so aussehen: „Flüchtlinge Willkommen!“ Und schon hätte man auch den Bürger auf seiner Seite. Deutschland braucht Flüchtlinge, Refugees! Dafür muss mein Abgeordneter eintreten. Wir brauchen Flüchtlinge und PeGiDa! Wir brauchen Pech und Schwefel. Lasst uns Nägel mit Köpfen machen, die Theorie vom Kopf auf den Fuß stellen, wie es olle Karl Marx so richtig sagte! Deutschland braucht pro Jahr ca. 450.00 Flüchtlinge, um auch nur annähernd die Einwohnerzahl zu halten. Egal woher, Hauptsache sie kommen. Das kann man auch gut steuern. Jeder Flüchtling bekommt erst einmal ein Begrüßungsgeld von ca. 12.000 € zur freien Verfügung. Angelehnt an die erste Regelung für heimkehrende Aussiedler. Will heißen, eine zehnköpfige Familie bekäme ca. 120.000 €! Die aber nicht auf die Sozialhilfe angerechnet werden dürfen! Es sind Darlehen zu Niedrigzinsen an die Einwanderer und neuen Freunde herzureichen. Der halbe Zinssatz zu den eh günstigen Zinsen, macht ca. 1,5 % Zinsen auf 15 Jahre! Dann gibt es noch einen KfW-Kredit für auch sagen wir mal 0,75% auf 30 Jahre. Wir alle müssen diesen Menschen zeigen: Ihr seid Willkommen! YOU ARE WELCOME, REFUGEES! P.S.: Bauplätze wären natürlich vornehmlich an Einwanderer zu vergebn, usw. Ich hätte Ideen genug, aber mich fragt leider niemand….!!!

  37. Das ist nicht so teuer wie man denkt. Die Schlepper kosten mindestens 5000 Euro. Wenn 12 Migranten zusammenlegen haben sie ca. 60.000 Euro. Damit kann man sich einen Jet chartern und genau dahin fliegen wo es am meisten Rendite gibt. Auch ist es keine Schlepperei wenn der Flug ordnungsgemaess angemeldet wurde.

    Hier die Kosten pro Stunde, mit 60.000 Euro kann man ca. 10h bekommen, duerfte reichen nach Schweden.

    http://www.forbes.com/sites/davidewalt/2013/02/13/thirty-amazing-facts-about-private-jets/

  38. Der Islamische Staat wird von Saudi Arabien finanziert, Katar finanziert die Moslembruderschaft.

    Seit der Wende unterwandern uns die Mohammedaner ganz massiv. Das Gesicht Europa’s wurde verschandelt.

  39. Das die sich in einem Learjet rüberfliegen lassen ist so zynisch, das es eigentlich schon wieder cool ist wie sie die Schweden verarschen.

    Die machen jetzt ein bisschen Papierkram, werden anerkannt, und fliegen dann nach Hause um Urlaub vom Asyl zu machen. Warscheinlich dauert die ganze Prozedur nur ein paar Wochen, und mit dem „Aslygeld“ wird dann die Eigentumswohnung in Beirut abgezahlt……

    Also ich glaub ich lerne Arabisch und flieg nach Schweden ein. Lockerer kommt man ja wirklich nicht an eine lebenslange Rente.

    semper PI!

Comments are closed.