l_schickSehr geehrter Herr Schick, Sie sind Bischof, kennen jedoch augenscheinlich die Bibel nicht ausreichend, weil Sie Christen untersagen, sich gegen die Islamisierung Deutschlands zu wehren. Mose warnt sein Volk vor Immigranten: „Der Fremdling, der bei dir ist, wird immer höher über dich emporsteigen; du aber wirst immer tiefer heruntersinken. Er wird dir leihen, du aber wirst ihm nicht leihen können; er wird der Kopf sein und du wirst der Schwanz sein“ (Deuteronomium 28:43-44).

(Von Dr. Hans Penner, Linkenheim-Hochstetten)

Es ist ein Einzelfall, daß in Jenbach zwei islamische Knaben einem Mitschüler ein Kreuz in den Rücken geritzt haben (Kronenzeitung 13.11.2014), aber ein Symptom. Bitte informieren Sie sich, wie islamische Schüler mit ihren Lehrerinnen umgehen. Wir haben bereits eine islamische Parallelkultur und islamische Stadtteile, die der deutschen Gerichtsbarkeit entzogen sind.

Ihre Sachkenntnisse über den Islam sind offensichtlich mangelhaft. Der Islam verpflichtet jeden Moslem, sich dem Koran zu unterwerfen, der als nicht hinterfragbarer und unabänderlicher Wille der islamischen Gottheit betrachtet wird. Der Koran ist mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland unvereinbar aus folgenden Gründen:

• Der Koran verbietet die Integration der Anhänger des Islam in andere Kulturkreise.
• Der Koran verbietet die Trennung von Staat und Religion, also die Grundlage des modernen demokratischen Rechtsstaates.
• Der Koran verbietet die Religionsfreiheit und fordert die Christenverfolgung
• Der Koran fordert auch die Anwendung von Gewalt bei der Ausbreitung des Islam.
• Der Koran verbietet die Gleichberechtigung von Mann und Frau.
• Der Koran fordert Körperstrafen, die in Deutschland verboten sind.
• Der Islam unterbindet die Freiheit des Denkens und die Freiheit der Meinungsäußerung.
• Der Islam fordert Tierquälerei.
• Die Lösung sozialer Probleme ist in den vom Islam beherrschten Ländern nicht möglich.

Bitte lesen Sie die Koranstellen, die zur Gewaltanwendung auffordern. Vermutlich sind Sie sich nicht bewußt, daß Sie an dem Ast sägen, auf dem Sie selbst sitzen. In Germanistan wird es keine Bischöfe mehr geben. Wenn Sie selbst „die Werte des Christentums hochhalten“ würden, wie Sie fordern, dann müßten Sie der Bundeskanzlerin die Leviten lesen, die den verfassungswidrigen Islam zum Bestandteil Deutschlands erklärt und damit der Islamisierung Deutschlands Tür und Tor geöffnet hat (Focus 27.09.2012).

Die Moslems leiden selbst unter dem Islam und müssen von der totalitären Ideologie des Islam befreit werden. Unsere Bevölkerung wendet sich nicht gegen die Moslems, sondern gegen die Ideologie des Islam, weil wir im 20. Jahrhundert die grausamen Folgen totalitärer Ideologien erfahren haben.

Ich bemühe mich um Verbreitung dieses Schreibens.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner


» Kontakt: pressestelle@erzbistum-bamberg.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

153 KOMMENTARE

  1. Die Strategie der Kirche ist es, durch Arschkriecherei und Hofieren des Islams Verbesserungen in den Islamischen Ländern für Christen herbeizuführen. Eine naive, selbstzerstörerische, verantwortungslose Vorgehensweise. Die Amtskirche schmeißt dem Islam das Christentum zum Fraß vor!

  2. Großartiges Schreiben! Danke, Herr Penner! Hoffentlich erreicht es viele Menschen.

    Die Wahrheit wird siegen, denn Lügen haben kurze Beine. 🙂

  3. Tschuldigung, aber Die mit dem imaginären Heiligenschein und dem erhobenen moraltriefenden Zeigefinger habe ich noch nie ernst genommen. Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.

  4. Herr Bischof, Sie irren mächtig!
    Man kann es nur öffentlich bedauern, wie wenig Hintergrundwissen bei einem führenden Theologen vorhanden ist. Jetzt halten Sie sich mal fest und lesen Sie, was Dr. Martin Luther einst sagte: http://wirfuerschluechtern.wordpress.com/und-die-kirchen/
    Das Volk ist offenbar schon längst aufgewacht, während die Kirchenfürsten noch fröhlich schnarchen. http://wirfuerschluechtern.wordpress.com/was-uns-sonst-noch-wichtig-ist/wacht-der-deutsche-michel-jetzt-auf/

  5. und wieder zeigt sich: jesus war auf der seite der unterdrückten, wehrlosen und entrechteten – die kirche (beider konfessionen) war IMMER auf der seite der macht. pfui deubel

  6. #1 dwM (19. Dez 2014 22:11)

    Die Strategie der Kirche ist es, durch Arschkriecherei und Hofieren des Islams Verbesserungen in den Islamischen Ländern für Christen herbeizuführen.

    gut möglich. aber hier glaube ich doch eher der Herr Käppi ist einfach nur blöd. So wie eine Gesine Schwan. Ich habe auch schon Briefe ähnlichen Inhalts an Bischöfe geschrieben, aber denke, es ist wie mit Moslems oder Linken. Einmal blöd, immer blöd. Die berühmte Faktenresistenz ist nun mal eine unüberwindbare Hürde. Das Weltbild in Zement gegossen.
    Gott sei Lob und Dank, dass nicht alle so sind.

  7. Das ist aber auch ein Dummerchen. Kann es sein, dass da jetzt so ca. 20.000 gleichzeitig aus dem Verein austreten und bald immer mehr?

  8. Die Pfaffen glauben, das sie in einer modernen, säkularen Welt abgeschafft werden. Da haben sie recht! Sie möchten nun wieder zurück in die Steinzeit, dazu nutzen sie das Vehikel Islam. Im WDR gab es schon Beiträge der Katholischen Kirche in denen sich der Pfaffe vor Freude über die Inbrunst des Gebetes der Mohammedaner kaum einkriegte. Diese Brut möchte ihr rerum novarum! Da könnten sich diese Bandwürmer sich noch ewig am Volkskörper laben!

  9. unerträglich, wie die kirche mitmacht bei der entrechtung und ausbeutung des eigenen volkes, der tüchtigen menschen, die werte schaffen und steuern zahlen – sie sollen immer nur spenden und verständnis haben und tolerant sein und ein schlechtes gewissen haben und brav die schafe sein, die ihrem hirten (lat. ‚pastor‘) folgen. irrtum, herr irrbischof: der ‚gute hirt‘ (jesus über sich selbst) kümmert sich um seine schafe und beschützt sie vor dem wolf. verdammter lügner, geh beichten!!!

  10. #2 STS Lobo (19. Dez 2014 22:17)

    Großartiges Schreiben! Danke, Herr Penner! Hoffentlich erreicht es viele Menschen.

    Die Wahrheit wird siegen, denn Lügen haben kurze Beine. 🙂

    Dann ist ab Morgen Sackhüpfen angesagt.

  11. OT
    Gerade im heute-journal.
    Übelste Hetze. Zuerst Pegida, dann der Schwenk zu den Horden von Nazis, die die im Osten lebende sorbische Minderheit bedrohen.
    Die Lügen vor allem des ZDF werden immer dreister und schäbiger.
    Selbst der blödeste Zuschauer muss merken, dass da etwas in den ZDF-Hirnen nicht stimmt.
    Liebe (Xx)gida-Teilnehmer, lasst euch nur NICHT dazu hinreißen, Journalisten Interviews zu geben. Die lügen in ihren Berichten, daß es einem die Sprache verschlägt.
    Ich bin entsetzt, welch antidemokratische Kräfte am Werk sind.

  12. „Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein. Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann, arbeiten wider die Geißel der Menschheit, wider den Faschismus und jedes ihm ähnliche System des absoluten Staates. Leistet passiven Widerstand – Widerstand -, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen dieser atheistischen Kriegsmaschine, ehe es zu spät ist, ehe die letzten Städte ein Trümmerhaufen sind, gleich Köln, und ehe die letzte Jugend des Volkes irgendwo für die Hybris eines Untermenschen verblutet ist. Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt! “
    (Auszug aus dem ersten Flugblatt der Weissen Rose)

    Die Mitglieder der Weissen Rose waren echte Christen und wir wissen alle, wie sich die Kirchen mit ihren „Taufscheinchristen“ zur NS-Zeit positioniert haben…..
    Edith Stein, die vom Judentum zur Katholischen Kirche konvertiert war, wurde, wurde zusasmmen mit ihrer Schwester von der Oberin des Klosters an die Nazis verraten….

    SAPERE AUDE

  13. Super Beitrag von Herrn Dr. Penner.
    Werde ihn auch gerne weitergeben.

    Frage:
    Ich kann mich nur mit schwierigkeiten auf PI einloggen.
    Es kommt die Meldung:
    Unauthorized
    This server could not verify that you are authorized to access the document requested. Either you supplied the wrong credentials (e.g., bad password), or your browser doesn’t understand how to supply the credentials required.

    Irgendwann nach mehrmaligem nicht verifizierbarem Aufrufen von PI klappt es irgendwann einmal, wie eben jetzt.

    Kennt jemand das Problem? Abhilfe? – Danke!

  14. “Sie kennen die Bibel nicht ausreichend”

    Die kennen die Bibel, aber die geht ihnen sowas von am Arsch vorbei.

  15. # 18
    Der Gott der Bibel liebt sogar die Atheisten! Der „friedliche Allah“ hat da allerdings ein erhebliches Problem.

  16. Den Bischof Schick sollte man nicht überbewerten. Er ist nichts als ein Geisterbeschwörer, der infolge persönlicher Minderleistung von einem Gott leben muss, den noch nie jemand gesehen hat. So ist auch seine Empfehlung bezüglich der Pediga zu werten.

  17. Am 29. August 2013 sagte Joachim Gauck zu Schülern in einem Oberstufenzentrum im Berliner Stadtteil Kreuzberg:

    Wir brauchen Bürger, die auf die Straße gehen und den Spinnern ihre Grenzen aufweisen. Dazu sind Sie alle aufgefordert.

    Nun, wo Tausende seiner Aufforderung folgen,
    werden sie diskriminiert und beschimpft, weil es die Falschen sind. Er hatte doch die guten Linken gemeint und nicht die „Rechten in der Mitte der Gesellschaft“.

  18. Es bestand immer noch die Hoffnung, dass die katholische Kirche die windschlüpfrige Zeitgeistkonformität der Evangelen noch nicht erreicht hat. Jetzt hat sie aufgeschlossen.

  19. Die geistige Haltung des Herrn Hochwürden ist erklärbar: Der islamische Gott verspricht ein Paradies, das hauptsächlich aus einem Kinderbordell besteht. Das spricht natürlich auch manch kirchlichen Würdenträger an.

  20. #15 enshiep (19. Dez 2014 22:30)

    OT
    Gerade im heute-journal.
    Übelste Hetze. Zuerst Pegida, dann der Schwenk zu den Horden von Nazis, die die im Osten lebende sorbische Minderheit bedrohen.
    Die Lügen vor allem des ZDF werden immer dreister und schäbiger.
    Selbst der blödeste Zuschauer muss merken, dass da etwas in den ZDF-Hirnen nicht stimmt.
    Liebe (Xx)gida-Teilnehmer, lasst euch nur NICHT dazu hinreißen, Journalisten Interviews zu geben.

    Absolute Zustimmung! Weiterhin sollte niemand ein Interview geben oder auf einzelne Fragen antworten.
    Es wird verdreht, weil sie vorher schon wissen, wie das Ergebnis sein soll. Daran richten sie ihre Interpretation der Antworten aus.

    Nicht antworten!

    Eine super Strategie. Das bringt sie völlig aus der Fassung, denn sie sehen nicht angreifbare Slogans auf Schildern und bekommen keine Aussagen, die sie zielführend manipulieren können.

    Sie leiden darunter. Keine Gewalt, keine Nazi-Sprüche, individuelle, nicht von der politischen Korrektheit abgesegnete Meinungen. Das ist kaum zu ertragen für sie und sie leiden darunter.

    Und das ist gut so. Sehr gut.

  21. Sollte Herr Schick sich nicht lieber nicht für die
    Verbreitung seines Glauben stark machen?- als Christ
    -als Bischof?

    Wie wärs mal mit der guten alten Mission.

    Der Begriff Mission leitet sich vom lateinischen „missio“ (Sendung) ab und bezeichnet die Verbreitung des christlichen Glaubens (Evangelium), zu der zunächst jeder getaufte Christ berufen ist.

    Das wäre doch sein eigentliches Metier und nicht
    harmlose Leute zu beleidigen, dazu haben wir schon
    genügend Politiker.

    Von einen Luther hat er wohl auch noch nichts ge-
    höhrt. Wir brauchen keine Pfaffen die uns bevormun-den.

  22. Ich kann es nicht oft genug wiederholen. Lest „Salz der Erde“ von Papst Benedikt XVI Und die Abhandlung über den Islam und beschäftigt Euch mit der Regensburger Rede und der Passage über den Islam. Papst Benedikt hat dies nicht aus Langeweile formuliert. SONDERN ERKANNT DAS DIE ISLAMISIERUNG EIN PROBLEM FÜR UNS DARSTELLT. Er hat es in seiner Regensburger Rede diplomatisch formuliert. Aber auch so unmissverständlich, dass es für uns Christen eine Anweisung ist die Islamisierung nicht über uns ergehen zu lassen, sondern aktiv zu werden. An einer Stelle hat er formuliert: Die Schwächen des Christentums oder unsere Schwächen sind die Stärken des Islam. Es kann von mir niemand verlangen solange die Backe hin zu halten, bis mir der Mohammedglaeubige den Kopf abschneidet.

    Als Katholik bin ich mir darüber bewusst was damit gemeint ist. Als Katholik weis ich, ich bin beim Angriff gegen unsere Christlich Abendländische Kultur aufgefordert selbständig zu denken und gegen diese Angriffe die Stimme zu erheben. Als Katholik schliesse ich mich nicht einer oppotunistischen Schwarmintelligenz an die gegen die Kirche arbeitet.

    Aus diesem Grund schließe ich mich der PEGIDA an, weil sie mein bzw. Unser christlich geprägtes Abendland verteidigt. Deshalb habe ich mich gefreut zu lesen, dass sich auch Kirchengemeinden angeschlossen haben. Gäbe es in der Kirche dahingehend klarere Gruppierungen würde ich mich denen sofort anschließen. Wer innerhalb der Kirche in Punkto Islamisierung und Menschenrechtsfragen eine sehr klare Sicht haben, sind meinem Empfinden nach die Piusbrueder. Weil Sie sich nicht dem ZEITGEIST unterwerfen und sich nicht im verwaessernden Interreligiösem Dialog oder vorweihnachtlichem Plätzchenbacken verlieren.

    Gerade jetzt wäre die Zeit gekommen, dass die Kirchenvertreter an Deck kommen um das Schiff im Sturm hart am Wind stabil zu halten. Momentan verharren noch viele Kirchenvertreter in ihrer warmen Kajuete und lassen ihre Matrosen ohne klare Anweisung in den Seilen hängen.

    Bischof Scheck bleibt lieber unter Deck und paktiert lieber mit den Seeraeubern. Weil es bequemer ist.

  23. Ob protestuntisch oder römisch-pädophil, man kriegt wofür man bezahlt. Dem kann man nur durch konsequente Kirchenaustritte einen Riegel vorschieben.

  24. Meine Antwort per Mail gesendet.

    Hallo
    Ich bin Katholik und vertrete und Verteidige meinen Glauben.
    Ob Sie das mit Ihren Äusserungen auch noch sind,wage ich zu Bezweifeln.
    Bei diesen Ihren Äusserungen wird es immer Schwieriger Katholik zu Bleiben.
    Sie haben den Christlichen Glauben den Menschen näher zu bringen und keine Propaganda los zulassen.
    Habe ich von Ihnen etwas über Christenverfolgung in der Türkei gehört?
    Habe ich von Ihnen etwas über die Christenverfolgungen in Muslimischen Ländern gehört?
    Habe ich von Ihnen etwas über die Bestialischen Abschlachtungen von Christen in Muslimischen Ländern gehört?
    NEIN habe ich nicht!
    Und genau deswegen gehen die Menschen auf die Strasse und Protestieren.
    Und ich als Christ werde auch dabei sein.
    Sie unterstützen also im Umkehrschluss die ISLAMISTEN das sind diejenigen die für diese Bestialischen Gemetzel verantwortlich sind.
    Lesen Sie sich die Plakate einmal durch und Plappern nicht nur nach.
    ISLAMISTEN und nicht ISLAM. Wann kapiert das von Ihnen eigentlich jemals einer.
    Nur Propaganda von Ihres gleichen.Darauf kann ich als Kath. Christ Verzichten.

    Mit Frundlichen Grüssen
    xxxxxxx

  25. In Dresden wird ürigens zurzeit versucht, eine bürgerliche Gegenbewegung zu Pegida aufzubauen. Strippenzieher sind offensichtlich Firmenchefs, die gute Verbindungen zur Bürgermeisterin Helma Orosz haben. In solchen Connections gelten eben auch die sonst bei linken verpönten Werte wie „Kameradschaft“, „Treue“ und „Loyalität“.
    Es ist jedenfalls mit politischen Angriffen aus dieser Richtung zu rechnen. Vielleicht versuchen sie auch, ihr Firmenpersonal zur Teilnahme an Gegendemos zu bewegen, denn dem Establishment dürfte klar sein, dass es auf die Dauer nicht reicht, wenn an den Anti-Pegida-Demos nur Bonzen, linke Apparatschiks und Schlägertrupps der Antifa-SA teilnehmen.
    Wie erfolgreich diese Firmenchefs letztendlich sein werden, ist noch unklar. In den bürgerlichen Firmen gibt es aber viele Linke, die den Chefs nur allzugern folgen werden. Für die Karriere wäre soetwas sicherlich auch nicht schlecht. Andere folgen sicherlich, weil es besser ist zu gehorchen, wenn man seinen Job noch eine Weile behalten möchte.
    Wie man mit den Leuten umgehen sollte, weiß ich noch nicht. Ich werde mich zu diesem Thema aber nochmal melden, wenn ich neue Informationen habe.

  26. #15 enshiep

    Das Verhalten von zdf-Nazis & Co. gleicht der verzweifelten Strampelei einer Moorleiche, mit der sie sich kurz vor dem Untergang versucht hat zu retten, sich damit aber immer tiefer in den Sumpf gestrampelt hat.

  27. Herr Schick hat die Punkte, welche PEGIDA anspricht, eben nicht gelesen. Sonst wüsste er, dass der Schutz der Kinder, Scharia Verbot und die zunehmende Genderisierung auch zum Programm gehören. Er denkt wirklich, dass in Dresden Rechtsradikale demonstrieren, kein Wunder was er in den Qualitätsnachrichten von Heiko Maas ( Schande für Deutschland )vernommen hat. Oder Tittin ( Mischpoke ) oder Merkel ( Hetze )
    Kein Wunder, dass ein Bischof meint, die Politiker sind im recht
    Ich habe nur so nebenbei mitbekommen, dass da gegen den Islam demonstriert wird. Resultat von den ständigen Kopfabschneidungen durch die Islamistischen Terrorgruppe.
    Aber die Demonstranten wurden als Nazi bezeichnet.“ Warum darf man nicht gegen die IS gegen den Islamismus sein, die schneiden den Christen die Köpfe ab ? Warum wird man als Nazi bezeichnet, wenn man das nicht möchte !?“ so dachte ich. Ich dacht so, weil ich KEINE AHNUNG hatte, genau so, wie dieser werte Herr Bischoff.
    Aber das Schlimmste ist, die Gegendemonstranten werden bezahlt von DGB. Wissen deren Mitglieder wie ihre sauer verdienten Beiträge für die ANTIFA verbraten werden. Wieviel PEGIDA Mitglieder sind ( noch ) in der Gewerkschaft.
    Merke !!! Wir sind das Volk. Und die Wahrheit und die Gerechtigkeit siegt. Mit Gottes Hilfe Für uns und unser Land und für die Zukunft unserer Kinder.

  28. #3 SDS Lobo
    Es heisst nicht Lügen haben kurze Beine, sondern Lügner haben kurze Beine.
    Deshalb kann dieser Abgesandte des Vatikan nicht über den Tellerrand blicken.

  29. „#21 Bernie0711 (19. Dez 2014 22:44)
    Ich hätte nicht gedacht,
    daß ein Bischof so einfältig
    und unbedarft sein kann.“

    das hat Methode: Der herzensgute Papst lädt alle Neger zu uns ein und seine von unseren Steuern bezahlten Angestellten sind mindestens ebenso herzensgut (geistesverwirrt) und verbieten uns jeglichen Widerspruch. — Wie viele Migranten haben denn Papst und Bischöfe in ihren Palästen untergebracht?

  30. @ media-watch (19. Dez 2014 23:10)

    Bischof Scheck bleibt lieber unter Deck und paktiert lieber mit den Seeraeubern. Weil es bequemer ist.

    Der war gut! Einen Scheck nimmt er sicher gerne. 🙂

  31. OT

    Wieder Negerterror in Hannover:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Das-ist-Sonnabend-in-Hannover-wichtig12

    Sudanesen wollen erneut demonstrieren — Am frühen Nachmittag wollen die sudanesischen Flüchtlinge, die seit Monaten im Flüchtlingscamp auf dem Weissekreuzplatz leben, erneut in der City demonstrieren.

    Erst vor rund einer Woche hatten die Flüchtlinge und ihre Unterstützer wenige Tage nach dem Brand im Protestcamp zu einer Kundgebung aufgerufen, um erneut auf die Probleme in ihrer Heimat aufmerksam zu machen.

    .

    Jedes Ar……. macht in D was er will…..

    http://www.bild.de/politik/ausland/tuerkei/erdogan-laesst-tuerken-in-deutschland-ausspionieren-39051856.bild.html

    Agenten-Thriller in Deutschland: Beamte der Bundespolizei und des LKA nahmen in Hessen und NRW drei Türken fest – wegen Spionage-Verdacht!
    Muhammed Taha G. (58), Göksel G. (33) und Ahmet Duran Y. (58) sollen in Deutschland lebende Türken ausspioniert und oppositionelle Organisationsstrukturen ausgespäht haben.

    Die Informationen gab Taha G. dann an den türkischen Nachrichtendienst weiter.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik
    /leihmutterschaft-abschied-von-der-mutter-13331471.html

    Der Bundesgerichtshof hat den Weg zur Leihmutterschaft freigemacht.

    Leibliche Mutterschaft spielt keine Rolle mehr, die Leidtragenden sind die Kinder.<<

    Have a nice day.

  32. Wenn der Islam eine Mehrheit in Deutschland und Europa erreicht , dann passiert mit den Christen und den Bischöfen inklusive das ,was mit den Christen in Syrien und Irak passiert ist ,nämlich mehrheitlich sin sie tot. Einziger Fluchtweg bleibt nach Russland ,aber werden die Russen uns haben wollen ,wenn man bedenkt was der Westen den Russen jetzt antut.

  33. Am Montag singt die böse PEGIDA vor der Semperoper Weihnachtslieder.
    Wo man singt, dort laß‘ Dich ruhig nieder, in Moscheen kennt man keine Lieder!

  34. #1 dwM (19. Dez 2014 22:11)

    Die Strategie der Kirche ist es, durch Arschkriecherei und Hofieren des Islams Verbesserungen in den Islamischen Ländern für Christen herbeizuführen. Eine naive, selbstzerstörerische, verantwortungslose Vorgehensweise. Die Amtskirche schmeißt dem Islam das Christentum zum Fraß vor!
    ——————-
    Nicht ohne ein weiteres Kalkül! – Die Aussage eines französischen Kardinals „Mit dem Islam kehrt Gott zurück nach Europa“ offenbart den Hintergedanken: Auf dem Rücken des Islam kehrt (im Huckepachverfahren) auch die durch die Aufklärung verlorengegangene Macht des katholischen Klerus zurück in Europa! – Aber diese Trittbrettfahrer haben die Rechnung wohl ohne den Wirt gemacht!

  35. Herr Schick ist als Katholik und Christ nur ernst zu nehmen, wenn er bei der nächsten Demo gegen „Genderismus“, “Abtreibung”, “Sterbehilfe” oder „Zwangssexualisierung“ dabei ist.

    Da bin ich mir aber nicht sicher, ob er dann für euch besser wäre???

    Irgendwie geht es alles Hand in Hand und der Fußtritt folgt zu gleich…

  36. UAHAHAHHAAA !!! Nette Auslegung (& Artikel) =) FIND ICH GUT !!!

    Es geht aber noch VIEL einfacher !!!

    Ich werde auf der BAGIDA ‚ein paar Worte‘ in der Richtung sagen (soGottWill) !!!

  37. #53 =D !!! … nur GEHEUL- & GEJAULE !!! =D

    # 49 =D !!! … auch hatten sie vorher nicht WAHRES zu sagen !!! Die Kathol.Kirche hat auch ÜBERHAUPT NICHTS mit den ECHTEN-Christen(tum) zu tun ; IM GEGENTEIL; sie haben (im Zuge der Hexenverbrennungen) ECHTE Christen ; die auf HERRN-JESUS schwörten und NICHT auf den SATAN-VATIKAN/PAPST&USW. verfolgt & umgebracht !!!

    DER HERR-JESUS wird euch FALSCHE HIRTEN zur Rechenschaft ziehen & GERICHT halten (STRAFEN -ALLE) !!!
    Ihr (Kath/Vatikan) seit die HURE-BABYLON !!! Die Synagoge SATANS !!! <<<SCHON NIMMER GEWESEN !!! (Der HERR redet sie mit "Nikolaiten" an , als Hinweiß ihrer Herkunft ; BILEAM !!!)

  38. Ihre Sachkenntnisse über den Islam sind offensichtlich mangelhaf.

    Vermutlich sind Sie sich nicht bewußt, daß Sie an dem Ast sägen, auf dem Sie selbst sitzen.

    Inzwischen glaube ich nicht an den einfachen Idiotismus des Klerus.
    Die Lage ist viel zu offensichtlich und der Klerus ist studiert und hat genug Freizeit, um sich zu informieren.

    Diese Leute haben bewusst Christentum, Christen und ihre Kirche verraten.
    Dafür kassieren sie Geld aus Asyl-Industrie und hoffen auf Gnade und Zusammenarbeit mit Invasoren (was aber völlig illusorisch ist).
    Also, dumm sind sie schon, aber auch niederträchtig und völlig verkommen.

    KEINEN CENT DEN PFAFFEN – den Helfern der Schlepperbanden!

  39. @PSI…. Nicht ohne ein weiteres Kalkül! – Die Aussage eines französischen Kardinals “Mit dem Islam kehrt Gott zurück nach Europa”
    ………..
    Wer er den Mondgötzen Allah meint, der ist nicht Gott. Der arme Mann wurde in die Irre geführt.

  40. Eine zentrale Frage ist immer wieder:
    Ist jegliche Islamkritik = Rassismus?
    Wenn der Herr Bischof bereit ist für eine sachliche Auseinandersetzung, sollte er hier jede Aussage von Pegida (wer oder was das auch immer genau ist) prüfen, was daran „Rassismus“ ist, und ob es auch einen Teil „berechtigte Kritik“ enthält.

    „Rassismus“ als Totschlag-Argument (ähnlich wie Nazi-Keule)
    Oft wird der „Rassismus-Vorwurf“ von Linken und von Muslimen verwendet, wenn die Aussagen gegen ihre Ideologie verstößt. Dann wird pauschal alles verurteilt, statt differenziert und wissenschaftlich zu denken.
    Da geht es also nicht um die Sachebene, sondern um Propaganda, obwohl das verwendete Wort „Rassismus“ dem Anschein nach sich auf die Sachebene bezieht.

    Aber auch wir, PI, Pegida, … sollten aufpassen: immer wieder gut formulieren, damit wir das Wesentliche rüber bekommen und möglichst wenig angreifbar sind. Weil die Links-Faschisten (und Bischöfe und Dschihad-Muslime) ziehen sich das Angreifbare raus und „übersehen“ das andere …

  41. #54 PSI (19. Dez 2014 23:42)

    Solange Sie glauben, dass die Aufklärung gegen die katholische Kirche erreicht wurde, werden Sie den (National- und Global-) Sozialisten, Kommunisten und Faschisten weiterhin auf den Leim gehen!

    Passiert Pfaffen aber auch! Also in „guter“ Gesellschaft! 🙁

    Und der Islam ist im ganzen Gebilde seines Seins, nur global-sozialistischer Allah (Mohammed)-Faschimus.

    Eine Anti-These zu Jesus im Ganzen und zur Katholischen Kirche in Allem!

    Und besonders Anti-Wahrheit und Anti-Natur und Anti-Kultur und Anti-Menschheit!

    Und da schließt sich dann der Kreis zu den Linken!

    Auch innerhalb der katholischen Kirche.

  42. Netter (fetter goldener) Ring am rechten Ringfinger. Wer hat den finanziert? Ihre „Schäfchen“?
    Wenn die wüßten, daß ihr Hirte sie den Wölfen ausliefert.

  43. In der Bibel steht auch nicht:

    „Du sollst nicht selber denken und jeden lausigen Verbrecher in Dein Land lassen, bis Du und Dein Volk im Chaos versinkt!“

    Die katholische Kirche ist, zumindest von oben her, genauso streng auf Islamkurs wie die evangelische Kirche. Sie verraten die Christen. Sie verraten ihre eigenen Anhänger.

  44. #62 WahrerSozialDemokrat   (20. Dez 2014 00:05)  

    #54 PSI (19. Dez 2014 23:42)

    Solange Sie glauben, dass die Aufklärung gegen die katholische Kirche erreicht wurde, werden Sie den (National- und Global-) Sozialisten, Kommunisten und Faschisten weiterhin auf den Leim gehen!
    ————-
    Ich gehe bitte wem auf den Leim?

    Übrigens: ich bin trockener Alkoholiker und auch zu später Stunde noch klar im Kopf!

  45. Evtl. sind wir auch einfach nur das Volk, was mit Blut, Schweiß und Liebe, die Mächtigen wieder nur besinnen, befühlen und bestrafen muss!

    Evtl. wartet auch ganz Europa und die Welt wieder auf Deutschland, um uns danach wieder in den Arsch zu treten..

    Evtl. wird Deutschland und die Deutschen nur deswegen überleben, als ewige Welt-Arschlöcher…

    Keine Ahnung!

    Ich sag nur, Deutschland den Deutschen!

    Und ich frag nur, wem denn sonst?

  46. http://de.wikipedia.org/wiki/Hochstift_Bamberg

    Die Hexenverfolgungen

    Bamberg war ein zentraler Ort der Hexenverfolgungen. In der Zeit der Hexenprozesse nahmen unter der Regentschaft der Fürstbischöfe von Bamberg Johann Gottfried I. von Aschhausen (1609–1622) und seinem Nachfolger Johann Georg II. Fuchs von Dornheim (1623–1633) die Hexenverfolgungen in Bamberg große Ausmaße an.

    Im Jahre 1629 erschien ein zeitgenössisches Hexentraktat.[2] Darin heißt es:
    „Kurtzer und wahrhafftiger Bericht und erschreckliche Neue Zeitung Von sechshundert Hexen, Zauberern und Teuffels-Bannern; welche der Bischoff zu Bamberg hat verbrennen lassen / was sie in guetlicher und peinlicher Frage bekannt“.

    Bamberg war in der Zeit von 1595–1633 ein Kerngebiet der Hexenverfolgung. Im Hochstift Bamberg fanden zwischen 1625 und 1630 allein 236 Verbrennungen statt. Insgesamt geht die Zahl der getöteten Menschen laut Quellenforschung der Stadt Bamberg an die 900.

    Gott sei Dank, dass der Bamberger Erzbischof keine Macht mehr hat.

    Ansonsten ist er ein würdiger Nachfolger seiner Vorgänger.
    Der Standort verpflichtet.

  47. #60 nana nanu   (20. Dez 2014 00:01)  

    @PSI…. Nicht ohne ein weiteres Kalkül! – Die Aussage eines französischen Kardinals “Mit dem Islam kehrt Gott zurück nach Europa”
    ………..
    Wer er den Mondgötzen Allah meint, der ist nicht Gott. Der arme Mann wurde in die Irre geführt.
    ————–
    Von wegen „in die Irre geführt“. Hat nicht der Papst höchstselbst die Parole ausgegeben, dass Christen und Moslems den gleichen Gott anbeten?

  48. Nichts da mit Moses und sein merkwürdiges Testament. Das Alte Testament wurde durch das Neue Testament ersetzt. Und dort heißt es in der Bergpredigt, die Goldene Regel: „Liebet Eure Feinde, denn was habt Ihr Gutes, wenn Ihr nur Eure Freunde liebet. Das machen alle Menschen.“ Das Alte Testament in die Diskussion einzuführen ist kontraproduktiv, das NT und dort besonders die Berpredigt sind das Entscheidende: Selig sind die Beladenen, denn sie werden das Himmelreich sehen. Und wiederum sage ich Euch: Selig sind die Bekloppten, denn sie brauchen keinen Hammer. Noch eine Gute Nacht an die Welt dort draußen!

  49. @ status quo ante (20. Dez 2014 00:13)

    Netter (fetter goldener) Ring am rechten Ringfinger. Wer hat den finanziert? Ihre “Schäfchen”?
    Wenn die wüßten, daß ihr Hirte sie den Wölfen ausliefert.

    Predigt nicht Ihr scheinheiliger Papst ständig die Armut, ihr Heuchler!!!

  50. #65 PSI (20. Dez 2014 00:17)

    Ich gehe bitte wem auf den Leim?

    Sie haben es doch selber wiederholt:

    „…werden Sie den (National- und Global-) Sozialisten, Kommunisten und Faschisten weiterhin auf den Leim gehen!“

    Sie können sich auch was davon aussuchen. Ich kann es aber auch noch erweitern auf Humanisten, Genderisten, Egoisten u.s.w.

    Sie peilen es echt nicht?

    Übrigens: ich bin trockener Alkoholiker und auch zu später Stunde noch klar im Kopf!

    Danke für den Hinweis, das Sie ein Ewig-Süchtiger sind, der nur noch klar im beschränkten Kopf seine Suchtphobie anderen an den Kopf wirft und darauf seine Nicht-Argumentation begründet!

    Man stelle sich vor, ein „trockener Homo“ würde sowas machen… 🙄

  51. HIER sollte sich der Herr Bischof mal einschalten, zu Wort melden:
    Übelste blasphemische Verunglimpfung der Weihnachtsgeschichte, von Weihnachtsliedern (!); mieseste polemische Hetze gegen Pegida (Gleichsetzung mit Gestapo!), gegen die Sachsen, gegen Dresden:

    ab Min. 38:00
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2308520/heute-show—Der-Jahresr??ckblick
    Ich sehe diese Dreckssendung NIE, habe den Verweis hierauf anderswo gefunden und wollte es aus PROTEST eigentlich hier nicht verlinken.
    Aber man muß ja wissen, wie der Feind „tickt“.

    Sowas gab es noch nicht mal in der DDR1.0 !
    ÜBELST! Und Madame Kebekus ist auch wieder dabei (im Chor).
    Und für diesen Dreck muß man auch noch zahlen.
    Wie sagte einst ein BILD-Leser so treffend:
    „Unter Goebbels war die Propaganda noch umsonst.“

  52. Die beiden bayerischen Erzbischöfe haben am Donnerstag scharfe Kritik an den Montagsumzügen der fremdenfeindlichen „Pegida“ („Patriotische Europäer gegen Islamisierung des Abendlands“) geübt. „Pegida“ wurde vor mehreren Wochen vom vorbestraften Dresdner „Wutbürger“ Lutz Bachmann initiiert und organisiert.

    Ihr Heuchler!
    Aber wenn der vorbestrafte Uli Hoeness zu Weihnachten aus dem Gefängnis kommt und bei euch in der ersten Reihe auf der Kirchenbank sitzt, dann heißt ihr ihn wieder unterwürfigst willkommen, nicht wahr?
    Ihr gehörtet bestimmt auch zu denen, die Jesus mit der Peitsche aus dem Tempel getrieben hätte, schätze ich.

    (PS: Ich habe nichts gegen Uli Hoeness und auch nichts dagegen, dass er entlassen wird)

  53. #73 VivaEspana (20. Dez 2014 00:42)

    Einzig ärgerliche ist, dafür auch noch zahlen zu müssen!

    Im Gegensatz zur Kirchensteuer! 😉

    Da könnte man ja wenigstens aus Überzeugungsgründen austreten!

    Aber nee, bei GEZ-Steuern, Solidarsteuer, Einkommenssteuer, Gewerbschaftssteuer, Blödmannssteuer u.s.w. oder Zwangs-Versicherungen oder hin und her Gebühren!

    Und hier regt man sich über Kirchensteuer auf! Wie armselig ist das denn…

    Ich bin auch gegen freiwillige Kirchensteuer, dann schafft aber bitte auch alle Zwangs-Staatssteuer ab!

  54. #27 Herby46

    Denn Gottes Zorn vom Himmel wird offenbart über alles gottlose Wesen und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit in Ungerechtigkeit aufhalten. (Römer 1:18)

  55. Klar, NPD hat keine Chance in den Bundestag zu kommen.

    AfD schon.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135588858/Woidke-haelt-AfD-fuer-gefaehrlicher-als-NPD.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/henkel-warnt-afd-vor-zusammenarbeit-mit-pegida-a-1009498.html

    Sonst würden alle möglichen rechtspopulistischen Ausfälle einzelner Pegida-Demonstranten auch der AfD angelastet.

    Mit Blick auf seinen Vorstandskollegen Alexander Gauland sagte Henkel, er könne nicht verstehen, wieso man „extra aus Brandenburg anreisen“ müsse, „um diese Truppe zu sehen“.

    Have a nice day.

  56. Die Austritte sind doch gewollt. Je weniger Mitglieder, desto größer das Kirchenvermögen pro Berufsprediger.

  57. Eine Demokratie lebt von er Kritik. Wer Kritik verbietet, verbietet die Demokratie und damit ist er gegen unser Grundgesetz. Im Islam gilt nur der Wille Allahs und nicht der Wille des Volkes. So aber schafft sich die Kirche durch Unterwerfung unter dem Willen Allahs selber ab.

    Anscheinend sind beide Kirchen dafür, den Islam zur Weltherrschaft zu verhelfen und jede Form von Kritik, bzw. Unheil vom Islam fernzuhalten, denn „Der Lohn derer, die gegen Allah und seinen Gesandten Krieg führen und (überall) im Land eifrig auf Unheil bedacht sind (? yas’auna fie l-ardi fasaadan), soll darin bestehen, daß sie umgebracht oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen wechselweise (rechts und links) Hand und Fuß abgehauen wird, oder daß sie des Landes verwiesen werden. Das kommt ihnen als Schande im Diesseits zu. Und im Jenseits haben sie (überdies) eine gewaltige Strafe zu erwarten“ (Q5:33).

    Beide Kirchen entfernen sich so vom Christentum und Dreifaltigkeit durch Unterwerfung unter dem Willen Allahs, der gegen die Gottessohnschaft ist und für die Teilung der Menschen in Gut und Böse bzw. in Gläubige und Ungläubige steht, wobei die Ungläubigen (Christen, Juden und Atheisten) gem. Q2:191 getötet werden sollen. Also sind die Kirchen für das Töten der Ungläubigen, weil sie die Kritik am Islam verbieten. Das nenne ich pervers.

    Noch bin ich Mitglied der Evangelischen Kirche im Rheinland.

  58. #78 Kappe (20. Dez 2014 01:07)

    Noch bin ich Mitglied der Evangelischen Kirche im Rheinland.

    Bleiben Sie es und bleiben Sie Christ!

    Das Christentum ist extrem Anfällig für Schwachheit und gleichzeitig die einzige Kraft zur Findung und Aufrechterhaltung der Suche nach der Wahrheit!

    Ist zumindest meine Überzeugung, ganz unabhängig vom Glauben überhaupt.

    Gefühlt bin ich Christ, rational bin ich Katholik.

    Unser aller Problem ist in Wahrheit die Wahrheit, da hilft aber kein Relativismus!

  59. http://www.welt.de/politik/deutschland/article135582589/Verunglimpfung-des-Islam-ist-absolut-inakzeptabel.html
    Zentralrat der Juden
    01:18
    „Verunglimpfung des Islam ist absolut inakzeptabel“

    Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, warnt davor, die islamfeindliche Pegida-Bewegung zu unterschätzen. Und nimmt zugleich die Muslime in Deutschland in Schutz.

    Angesichts der Verbalangriffe auf den Islam durch die islamfeindliche Pegida-Bewegung nimmt nun der Zentralrat der Juden die Muslime in Deutschland in Schutz. Der neue Zentralratsvorsitzende Josef Schuster sagte im Interview der „Welt“, die Angst vor islamistischem Terror werde „instrumentalisiert“, um eine ganze Religion zu verunglimpfen. „Das ist absolut inakzeptabel“, erklärte Schuster.

    Man müsse doch die Relationen im Blick behalten, fordert Schuster. „Sicherlich ist der islamistische Extremismus ebenso ernst zu nehmen wie andere extremistische Strömungen. Aber die Sicherheitsbehörden sind ja längst alarmiert“, stellte der oberste Repräsentant der Juden in Deutschland fest.

    Von wenigen Islamisten rückzuschließen, Deutschland drohe ein Staat mit dem Islam als Staatsreligion zu werden, sei „so absurd, als wenn wir aus der Existenz von Rechtsextremisten schlössen, morgen werde die NS-Diktatur wieder errichtet“. Zugleich zeigte sich Schuster tief besorgt über die Demonstrationen der sogenannten Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes.

    Schuster warnte: „Wir dürfen die Pegida-Leute auf keinen Fall unterschätzen. Die Bewegung ist brandgefährlich. Hier mischen sich Neonazis, Parteien vom ganz rechten Rand und Bürger, die meinen, ihren Rassismus und Ausländerhass endlich frei ausleben zu dürfen.“
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135582589/Verunglimpfung-des-Islam-ist-absolut-inakzeptabel.html

  60. @#85 Hundewache

    Ob wir hier das ignoriert haben? Also erstens ist es schon reichlich spät und nicht mehr jeder Teilnehmer dabei, und zweitens sind erfahrene PI-User schon hartgesotten und eventuell bereits länger nicht mehr so RTL-gläubig wie…Sie!? 😀

    Aber ich gebe Ihnen recht. Ein ziemlich scheußlicher, dummdreister Hammer! Wäre einen eigenen PI-Artikel wert, möglichst jetzt am Wochenende.

  61. PS: Bei Anmeldeproblemen (die ich in letzter Zeit oft habe, Cache Löschen!
    Im aktuellen Firefox unter –> „Menü“(das Symbol, oben rechts mit den 3 waagerechten Strichen)

    —>Einstellungen –> Erweitert —>Reiter Netzwerk zu finden. (Zwischengespeicherte Webinhalte löschen)

  62. #83 kolat (20. Dez 2014 01:13)

    Wen interessiert, was dieser Bischof Schick(-lgruber) ausdünstet…?

    Ehrlich gesagt niemanden!

    Besonders aufgefallen ist er zuvor auch niemanden nicht!

    Man fragt sich eher nur, was will er eigentlich?

    Spalten oder Verbinden?

    Vermutlich eher ein Spalter!!!

  63. WahrerSozialDemokrat

    Vermutlich eher ein Spalter!!!- diabolisch- Ja

    Der “Zentralrat der Juden” ist eine reine linke Bewegung und hat weder was mit Juden noch mit Israel zu tun!- genauso diabolisch und ganz perfide, denn wer traut sich da schon gegenzureden? Bin aber gespannt was die vertriebenen Juden aus Europa dazu sagen wuerden..

    Wir habens nurnoch mit dem Scheitan zu tun!

  64. Ihr habt noch ein paar Punkte vergessen,PI

    Der Islam legalisiert Inzucht,Pädophilie und die Versklavung des weiblichen Geschlechts (Gebt euch DAS mal,ihr Feministinnen!!)

    Der Islam will alles vernichten,was er als unislamisch ansieht:
    Den Fortschritt,den Verstand,das Leben auf dieser Welt und auf JEDER anderen Welt in diesem Universum!

    Der Islam fordert die Vernichtung jeder anderen Religion und hält „Ungläubige“ als Sklaven mit Schutzgelderpressung,die bei denen als „Kopfsteuer“ bekannt ist!(WARUM heißt es Kopfsteuer?Weil bei fehlender Zahlung Köpfe rollen,du Pfaffe!!)

    Wie würde eine islamisierte Welt wohl aussehen?
    Vom letzten Krieg übrig gebliebene Ruinen,alles is verbrannt und vernichtet worden,die Welt ist eine einzige Wüste.
    Es ist ja auch kein Wunder,dass die Grünen mit den Moslems gemeinsame Sache machen,sie wollen ebenso das Ende der Welt,das Ende der Zivilisation und das Ende der Menschheit!

    Viel Spaß bei der Islamokalypse,du linksverblendeter Bückling!!

    (Das musste einfach mal rausgesagt werden!)

  65. #92 Amanda Dorothea (20. Dez 2014 01:58)

    Was uns überhaupt nicht wirklich klar ist, wir kämpfen nicht gegen den Teufel, sondern für das Licht!

    Wir erkennen in der Dunkelheit aber nur noch den Teufel, ohne Licht zu sehen!

    Wir knipsen sogar eine Lampe nach der anderen aus. Das ist unnötig und traurig. 🙁

  66. #86 kolat
    Stimmt, bin halt ne Nachteule, dachte aber auch, dass um die Uhrzeit am Freitag mehr Leute da sind 🙂

  67. Nicht ganz OT

    Politik

    Pegida-Streit

    Geißler nennt Furcht vor Islamismus „berechtigt“

    Nächste Runde im Streit über die Protestbewegung Pegida: CDU-Politiker Heiner Geißler nennt die Angst vor dem Islam in Teilen „berechtigt“. Ein Bischof dagegen nimmt die Christen in die Pflicht.

    Mehr:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135524667/Geissler-nennt-Furcht-vor-Islamismus-berechtigt.html

    (Immerhin. Sogar ein „multikultureller Gutmensch“ wie Heiner Geißler zeigt „teilweise“ Verständnis für die Angst vor dem „Islamismus“.)

  68. #97 Thomas_Paine (20. Dez 2014 02:18)
    Immerhin. Sogar ein “multikultureller Gutmensch” wie Heiner Geißler zeigt “teilweise” Verständnis für die Angst vor dem “Islamismus”.

    Der hat Angst vor der Hölle, der Guillotine oder der Laterne. Mehr nicht.

  69. Werter Bischof Schick, treten sie mal einen schicken Schritt zurück und hören was der ERZBISCHOF von Mosul gestern sagte:

    19 Dezember

    Auszüge

    Erzbischof von Mosul Amel Nona: „Was der Irak heute erlebt kann sich im Westen wiederholen“ 💡

    „Im Jahr 2003 gab es 1.6 Millionen Christen im Irak. Heute gibt es nicht mehr als 300.000″ ❗

    “Los musulmanes moderados pasan a ser radicales de la noche a la mañana”, explicó monseñor Nona que recordó que muchos de los kamikazes que atentan en Iraq son hijos de Occidente: de España, de Francia, de Alemania, de Australia.“

    „Die moderaten Moslems werden von Heute auf Morgen Radikale“
    erklärt Nona und erinnerte daran das viele der Kamikaze die heute im Irak operieren Kinder des Westen sind: aus Spanien, aus Frankreich, aus Deutschland, aus Australien“

    http://www.aleteia.org/es/religion/noticias/arzobispo-de-mosul-los-musulmanes-moderados-pasan-a-ser-radicales-de-la-noche-a-la-manana-5834884694147072

    Herr, stärke alle, die Verantwortung tragen für diese Erde und für die Menschen, daß sie in deinem Geiste denken, entscheiden und handeln. Amen. ❗

    Kalenderspruch

  70. #75 Zensus (20. Dez 2014 00:45)

    Die sonst nichts,als Worte produzierende Kaste liegt uns doch genauso schlimm,wie die Massen von Asylgeniessern auf der Steuerzahler Tasche!

    Wären es nur die Worte, könnte man damit leben.
    Das ist aber verbaler Mist, was der Klerus produziert.

    Und auch ganz reale Scheiß… machen die – siehe Asyl-Industrie.

  71. O.T.

    Christliche Nächstenhiebe.

    Unterkunft für 60 bis 70 Asylbewerber

    Flüchtlingshilfe pachtet Altenwohnheim

    Betreut werden sie vom erfahrenen Team der Christlichen Flüchtlingshilfe Egelsbach-Erzhausen (CFEE)

    Für die noch dort lebenden Senioren werden andere Wohnungen gesucht. ❗

    Sieling stellt aber klar: „Es werden nicht Flüchtlinge gegenüber Senioren bevorzugt. Die Aufgabe, uns um angemessenen Wohnraum für unsere Bewohner zu kümmern, stellte sich schon seit Langem. Nun sind wir gezwungen, zu handeln.“ 💡

    http://www.op-online.de/lokales/nachrichten/egelsbach/fluechtlingshilfe-pachtet-altenwohnheim-egelsbach-4541131.html

    Christliche Flüchtlingshilfe Egelsbach/Erzhausen – CFEE
    gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Flüchtlingen und Asylbewerbern mbH

  72. #104 p-town (20. Dez 2014 03:08)
    bitte nichtmehr solche grausamen Nachrichten.
    musste mich grad übergeben.

    Das tut mir leid.
    Aber so bin ich wenigstens nicht allein. 🙂
    Darüber hinaus verursachen solche Nachrichten bei mir Schlafstörungen. 🙁

    Deshalb noch ein link, der wahrscheinlich schon eingestellt wurde?
    Wichtig: NDR zeigt nun „im Netz“ mehr als eine Stunde Interviews und Bildmaterial vom letzten Dresden-Spaziergang:
    „DIE INTERVIEWS IN VOLLER LÄNGE“
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2014/Kontaktversuch-Luegenpresse-trifft-Pegida-,pegida136.html

    Korrektur:Wie wir im Nachgang zur Sendung erfahren haben, handelt es sich bei einem der Demonstranten, die wir vor Ort in Dresden interviewt haben, um einen Reporter von RTL. Dieser Fakt war uns nicht bekannt. Im Interview äußerte er u.a. seine Sorgen bezüglich der Zahl der Türken im Straßenbild und des Bürgerkriegs in Syrien. Der Mann hat sich nun bei uns gemeldet und beteuert, dass er eigentlich anderer Ansicht sei und dass diese Aussagen nicht seiner Meinung entsprächen.

  73. OT

    KRIPPENFIGUREN WERTEN WEIHNACHTSMARKT AUF – HALLELUJA!

    Die Aktionsgemeinschaft Versmold (AGV) hat für den diesjährigen Weihnachtsmarkt Krippenfiguren angeschafft. VERGELT´S GOTT!

    “”Versmold indes ist schon seit Wochen im Weihnachtsstress: mit den Vorbereitungen für den 36. Weihnachtsmarkt. Der findet wie gehabt am dritten Adventswochenende statt – mit bewährtem Programm und doch mit einigen Neuerungen.

    Die Veränderungen werden eingefleischten Weihnachtsmarktbesuchern schnell ins Auge fallen.

    Neben der großen Weihnachtspyramide sorgen Krippenfiguren für einen weiteren Hingucker.

    Die AGV hat 1200 Euro investiert, um Maria, Josef, das Christuskind, die Heiligen Drei Könige sowie zwei Schafe anzuschaffen. “Uns ist es eine Herzensangelegenheit, die Veranstaltung weiter voranzubringen und uns einen Namen über Versmolds Grenzen hinaus zu machen”, sagt Vorsitzender Ulrich Josephs.

    Der Marktplatz hat sich für dieses Ziel besonders gemausert: die neue Beleuchtung mit dem Lichterzelt, die Weihnachtspyramide und nun die Krippenfiguren.

    Apropos Beleuchtung: AGV und Stadt haben die Anregung einiger Geschäftsleute aus der Ravensberger Straße aufgenommen und weiten die Lichterketten in den Straßenzug hinein aus. So wird in diesem Jahr bereits von der Ampelkreuzung aus weihnachtlicher Glanz zu sehen sein.

    Die AUFWERTUNG des Versmolder Weihnachtsmarktes macht sich inzwischen an der gestiegenen Nachfrage von Standbetreibern von außerhalb bemerkbar…””
    http://www.haller-kreisblatt.de/hk-templates/nachrichtendetails/datum/2014/11/15/drei-tage-voller-kleiner-und-grosser-geschenke/

  74. #67 Schüfeli (20. Dez 2014 00:28)
    ———-

    liebe schüfeli

    sie ziehen eines nicht in betracht: die verfolgungen der hexen und hexer wurde vor allem vom volk gefordert.

    in der geschichte der hexenverfolgungen hat sich in der forschung in den letzten jahrzehnten sehr viel getan und es gibt neueste erkenntnisse.

    ich hoffe, es interessiert sie, ich stelle ihnen gerne einige aktuelle forschungsergebnisse gerne zur verfügung:

    http://www.historicum.net/themen/hexenforschung/thementexte/rezeption/art/Neun_Millionen/html/ca/0e43e9dea3/

    http://www.historicum.net/themen/hexenforschung/thementexte/magisterarbeiten/art/Kindermund_tut/html/ca/b3d2705b48/

    http://www.historicum.net/themen/hexenforschung/thementexte/rezeption/art/Hexenwahn_und_H/html/ca/86ca751d2e/

    und hier die kompetenteste hexenforscherin: rita voltmer:
    http://fowid.de/fileadmin/textarchiv/Hexenverfolgungen__Rita_Voltmer___TA-2006-12.pdf

    das schlimme ist, dass man gerade der katholischen kirche die verfolgungen fast ausschließlich anlastet, dabei waren die eifrigsten verfolger die protestanten.

    und raten sie einmal, wieviele hexen im vatikan verbrannt worden sind über die jahre der verfolgung? 100, 1000?

    nein. genau 2.

    der vatikan hat als erstes ärzte zur diagnose zugezogen, ob es sich bei den genannten hexen nicht etwa um geistig gestörte personen gehandelt hat.

  75. #75 Zensus (20. Dez 2014 00:45)
    Mein Schwein pfeifft?
    Gerade die wagen es und schwärzen friedliche Demonstranten an?!
    Sie haben doch im Mittelalter Frauen(sog. Hexen)öffentlich verbrannt und das waren keine Einzelfälle!
    hättet zuvor,selber die Bibel lesen sollen,bevor ihr die Feuer angezündet habt…
    ———–

    leider steht es im alten testament: die zauberinnen sollt ihr nicht leben lassen.

    luther war ja auch der ansicht.

  76. #85 Amanda Dorothea (20. Dez 2014 01:42)
    —————-

    es ist mir einfach unbegreiflich, wieso sich die juden, die der islam als seine todfeinde bezeichnet, sich mit den mohammedanern gemein machen.

    weiss mir jemand rat und erklärung?

  77. @ #111 wien1529 (20. Dez 2014 06:28)

    @ #75 Zensus (20. Dez 2014 00:45)

    Wie oft soll man es denn noch sagen, daß die Hexenjagd nicht im Mittelalter, sondern in der Neuzeit staatfand?

    „“Oft ist zu hören und zu lesen, die (katholische) Kirche habe im Mittelalter Millionen von Frauen in Europa als Hexen verbrannt, bevor die Aufklärung kam und dem Spuk ein Ende bereitete. In dieser Aussage stecken fünf Fehler:…““
    http://zoelibat.blogspot.de/2012/11/josef-bordat-hexenverbrennung-fehler.html

    Die Nazis und die Feministinnen lügen sich die Hexenverfolgungen zurecht!

    Es ist auch eine Mär, daß man Rothaarige massenweise wegen ihrer Haarfarbe verbrannte.

    Schaut man sich die Madonnenbilder des 15. bis 19. Jahrhunderts an, viele haben dickes rotes Wallehaar.
    Stuppacher Madonna, von Matthias Grünewald, 1515
    http://www.stuppacher-madonna.de/

  78. #115 Maria-Bernhardine (20. Dez 2014 06:43)
    ————-

    leider geistern noch immer von leuten, deren geschichtskenntnisse aus der schulzeit steckengeblieben sind, die zahlen von 9 millionen herum.

    ebenso das, was in den 60er jahren so „modern“ war als erklärung, dass es vor allem heilerinnen waren, die man verbrannt hat.

    das ist falsch. es waren menschen aus allen gesellschaftsschichten, sogar adelige, die das volk angeklagt hat.

    und interessanterweise waren die meisten hexen- und hexerverbrennungen nicht in den katholischen landen, sondern in den protestantischen.

    z.b. hat es im erzkatholischen irland keinerlei verbrennungen gegeben und beim erzkatholischen österreich kaum welche.

    vom vatikan habe ich oben schon geschrieben, ich hoffe, die mods geben den kommentar frei, er enthält leider vier links.

  79. #115 Maria-Bernhardine (20. Dez 2014 06:43)
    ———–

    ps himmler war von den hexenverbrennungen besessen und hat eine eigene gruppe beauftragt, ein hexenarchiv anzulegen, wobei er seine herkunft auf eine hexe – unberechtigterweise – zurückzuführen glaubte.

    auf dieses archiv haben zum teil die modernen historiker zugegriffen.

  80. Guter Text, Dr. Penner. Probleme habe ich aber immer mit Einschränkungen/Entschuldigungen wie „Unsere Bevölkerung wendet sich nicht gegen die Moslems…“. Denn: Ohne Moslems kein Islam. Der Haß gegen alle anderen steht nun mal als unveränderbares Gottes Wort im Koran und wer sich Moslem nennt, bekennt sich dazu, sonst wär er ja keiner. Wie kann ich nicht gegen diejenigen sein die meine Familie, meine Freunde, mein Volk auslöschen wollen?

  81. Was soll man denn dazu sagen?! Liebe deinen nächsten? Ich kann das einfach nicht glauben!Warum sind diese Pfaffen so devote Ar…kriecher?Nur Kirchenaustritte ohne Ende sind das Ergebnis solcher Ausdünstungen.Oder kann jemand solch Unsinn erklären.

  82. Schnell in die faz schauen – leserbrief ganz oben – stark:
    Wenn …
    Ja wenn, dann …
    Wenn das mal nicht…

    Dagegen auf der ersten seite mp bouffier:
    Quatsch – Q U A T — wie geht das wohl weiter?

  83. So geht Politisch Korrekt
    Der Zentralrat der Juden meint PEDIGA sei Brandgefährlich.
    Quelle:Tagesschau,Welt und so weiter.

  84. #71 WahrerSozialDemokrat   (20. Dez 2014 00:37)  

    #65 PSI (20. Dez 2014 00:17)

    Ich gehe bitte wem auf den Leim?

    Sie haben es doch selber wiederholt:

    “…werden Sie den (National- und Global-) Sozialisten, Kommunisten und Faschisten weiterhin auf den Leim gehen!”

    Sie können sich auch was davon aussuchen. Ich kann es aber auch noch erweitern auf Humanisten, Genderisten, Egoisten u.s.w.
    ——————–
    Ich bin bekennender Hedonist, fahre jetzt zwei Wochen in Urlaub in eine Wüsten-Region ohne Internet und habe im Übrigen keine Lust mich mit Ihnen zu streiten – jedenfalls nicht, solange Sie in diesem unausgeglichenen Seelenzustand verharren 😉

    Gehen Sie in sich und entscheiden Sie sich: entweder die Tastatur oder die Flasche! Und wenn Sie selber keine Flasche werden wollen, dann tun Sie den ersten Schritt und lassen Sie sich professionell helfen. Wenn Sie allerdings glauben dies nicht nötig zu haben, dann sind Sie bereits im Vorhof der Alkohol-Hölle! – Glauben Sie mir, ich weiß wovon ich rede!

    Zunächst sollten Sie den Alkoholfragebogen der WHO herunterladen und – ohne sich selbst zu belügen – gewissenhaft beantworten! Wenn Sie dann immer noch leugnen, dann müssen Sie einfach nur so weitermachen und warten bis Sie ganz unten aufknallen!

  85. Der Islam verbietet jegliche Kritik und Entwicklung, die Ursache von Rückständigkeit in den islamischen Ländern und der eigentliche Grund der Fluchtbewegungen nach Europa.

    Wie soll sich der Islam aus seiner selbstverschuldeten Rückständigkeit befreien, wenn im angeblich freien Westen Kritiker am Islam sogar von den eigenen Kirchen verwarnt und bedroht werden. Und was hat der Islam mit Rasse zu tun, Herr Schick!

  86. Nur mal so am Rande:

    Wer sich wirklich zu Jesus Christus bekehrt hat und damit gewaschen ist im Blut des Lammes, der tritt aus der Kirche aus, egal aus welcher.

  87. Dieser Artikel fasst Alles wunderbar zusammen!

    Würdenträger der Christen, katholische, ebenso wie evangelische, auch der Zentralrat der Juden, wenden sich gegen PEGIDA. Wenn es nicht so grauenhaft und pervers wäre, man wünschte sich fast, die, die hier „geschützt“ werden, übernähmen einmal, für kurze Zeit, die Macht.
    Nur für ein paar Tage.

    Gerade dem Zentralrat der Juden werde ich das nur schwer verzeihen können. Vor Kurzem noch gab es eine Diskussion, dass sich Juden hier, wegen zunehmender Verfolgung durch Islamgläubige, nicht mehr sicher fühlen. Unbegreiflich, wie dieser ZdJ mit aller Macht dafür sorgt, dass wir französische Verhältnisse bekommen. Glühende Verteidiger des Judentums werden diffamiert und seine Todfeinde in Schutz genommen. Der ZdJ ist auf dem besten Weg, den Bogen zu überspannen!

  88. Der Islam ist schon eine große Gefahr, insbesondere so wie er sich entwickelt. Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob wir nicht mit tatsächlich relativ liberalen Strömungen wie den Aleviten gut leben könnten, vielleicht sogar weiter besser als mit rotfaschistischen Linksextremen.

    Aber wenn der Islam DAS EINZIGE Problem wäre, wieso bekommen wir dann keine Unterstützung durch die Kirchen. Nun gut, die Kirchen haben sich immer dem Mainstream unterworfen, könnte man noch so erklären. Aber wieso bekommen wir nun auch vom Zentralrat der Juden auf gut Deutsch gesagt in die Fresse gehauen ?http://meta.tagesschau.de/id/93429/zentralrat-der-juden-haelt-pegida-fuer-brandgefaehrlich

    Obwohl es doch so viele eindeutig massiv antisemitische Moslems in Deutschland gibt. Auch die Medien sind doch nicht alle in der Hand von saudischen Milliardären, wenn auch manche sicherlich. Alle berichten aber gegen uns. Ich denke da ist etwas größeres in Gang. Man hat wohl Angst, dass Anti-Mainstreambewegungen wie PEGIDA bzw. Parteien wie die AfD am Ende nicht nur den Umgang mit dem Islam in Frage stellen, sondern vieles andere auch. Da lässt man lieber etwas Islamisierung zu, als das zu riskieren.

    Der Autor eines vor ein paar Wochen erschienenen PI-Artikels ist aus meiner Sicht auf dem richtigen Weg (siehe v.a. untere Abschnitte des Artikels). http://www.pi-news.net/2014/11/dies-ist-nicht-mehr-mein-land/

  89. Herr Bischof, im NS haben sich die großen Kirchen auf die Seite von Hitler gestellt und damit jämmerlich versagt. Nur ein paar sehr wenige Christen haben gegen diesen Faschismus gekämpft.
    ist Islam=Faschismus ?!
    Vieles spricht dafür:
    – Bisher 270 Mio. Tote
    – Rassismus (Deutsch = Harbi = Untermenschen)
    – Mohammed war ein Massenmörder und wird von allen Muslimen als Vorbild verehrt.
    – Verfolgen Sie das, was IS und andere Dschihad-Gruppen machen? Sie tun das, was Mohammed getan hat, haben den Mohammed also richtig verstanden.
    – Dschihad ist die kollektive Pflicht aller Muslime
    usw.

    Beschäftigen Sie sich doch mal mit diesem Thema, bevor Sie als kirchliche Strukturen wieder einen Faschismus unterstützen.
    Lesen Sie hier mal ein paar Wochen mit und beshäftigen sich ernsthaft mit obiger Frage.

    Herr Bischof, wollen Sie die Scharia in Deutschland? Wie kann man das verhindern? Mit Ihren bisherigen Worten bestimmt nicht!

  90. #112 wien1529 (20. Dez 2014 06:33)
    #85 Amanda Dorothea (20. Dez 2014 01:42)
    —————-

    es ist mir einfach unbegreiflich, wieso sich die juden, die der islam als seine todfeinde bezeichnet, sich mit den mohammedanern gemein machen. weiss mir jemand rat und erklärung?

    Ganz schlicht: Juden haben genausolche linksverdrehten Knalltüten und Dummschwätzer in exponierten Positionen wie wir. Diese Sabbelanten, die vor Rührung über sich selbst weinen, sind selbstverliebte Irre. Ein Kommentator bei der Welt bringt das knapp auf den Punkt:

    Plumploriq: Ich sage es als Jude. Der Zentralrat besteht aus den selben Deppen wie unsere Politiker. Bürgerfern und weit von der Realität entfernt. Keine muslimische Gruppe würde für uns (Juden wie Christen) einen Finger krumm machen.

  91. #123 Brunello (20. Dez 2014 08:28)

    Wer sich wirklich zu Jesus Christus bekehrt hat und damit gewaschen ist im Blut des Lammes, der tritt aus der Kirche aus, egal aus welcher.

    Das eine hat mit dem andern nichts zu tun. Was wir brauchen, ist ein Einstehen für die Wahrheit; was wir nicht brauchen, sind immer neue vorgeblich „allein-seligmachende“ oder „allein-richtige“ Sekten. Das sind Irrwege, das sage ich aus Erfahrung. Die Gläubigen müssen gegen diese falschen „Hirten“ aufstehen.

  92. Das Verhalten der beiden großen Kirchen (besonders der evangelischen) erinnert mich stets an jemanden, der ein Krokodil in der verzweifelten, aber dennoch sinnlosen Hoffnung füttert, als Letzter gefressen zu werden.
    Abgesehen davon haben b e i d e verkommenen Vereine absolut NICHTS mehr mit dem christlichen Glauben und der Frohen Botschaft Jesu Christi zu tun.
    „Würdenträger“, die auf diese Art und Weise Islam-Arschkriecherei betreiben, haben jeglichen Respekt verloren!

  93. Wenn das so weitergeht,gehe ich in Zukunft zu allen erdenklichen PEGIDA-Demos-statt in d e r e n (s.o.)Gottesdienste.

  94. Wahrscheinlich erzählt dieser Bischof Schwanz seinen Schäfchen auch , dass Jesus ein palästinensischer Flüchtling war…

  95. Alter Bauernspruch:

    Traue keinem Mann in Weiberröcken!

    .. und noch weniger, wenn er ein Häkelkäppchen auf dem Kopf trägt!

  96. #1 dwM (19. Dez 2014 22:11)

    Die Strategie der Kirche ist es, durch Arschkriecherei und Hofieren des Islams Verbesserungen in den Islamischen Ländern für Christen herbeizuführen. Eine naive, selbstzerstörerische, verantwortungslose Vorgehensweise. Die Amtskirche schmeißt dem Islam das Christentum zum Fraß vor!
    ———————————————-

    Da ist was Wahres drann,
    Benedikt küsste das Buch in dem Jesus ständig herabgewürdigt wird,
    Franziskus begab sich auf seiner Türkeireise in einen Tempel des Hasses und der Menschenverachtung,um mit einem Antichristen zusammen ein“Gebet“ zu sprechen.
    Die vom Satan verfolgten und von den Türken in Flüchlingsgettos eingefpärchten verfolgten Christen zu besuchen,hielt er indess nicht für Nötig.

  97. Wenn ein Erzbischof fordert dass Christen nicht an einer Pegida-Demo teilnehmen dürfen, dann hat er die Zeichen der Zeit nicht erkannt.
    Wir Christen MÜSSEN sogar an den Pegida-Demos teilnehmen denn unsere Demokratie, unsere Freiheits- und Menschenrechte und unsere Religionsfreiheit stehen auf dem Spiel, wenn die Islamisierung Europas so weitergeht.
    Der Islam kennt diese Rechte nicht an und deswegen müssen wir für die Beibehaltung unseres Rechtstaats und unserer Heimat demonstrieren, solange es uns rechtlich noch gestattet ist.
    Überall auf der Welt werden Christen wegen ihres Glaubens verfolgt, vertrieben, geschändet und ermordet. Da zeigt sich das wahre Gesicht des angeblich so friedlichen Islams.
    Wir wollen nicht in einem menschenfeindlichen islamischen Gotteststaat leben !
    Wir dürfen nicht es zulassen dass uns diese Islam-Faschisten überrennen und die Macht in unserem Land übernehmen!
    Alle Moslems die unseren Rechtstaat und unsere Freiheits- und Menschenrechte nicht akzeptieren können, sei es freigestellt auszuwandern.

  98. Ehrlich gesagt kann die Kirche mich mal da,wo die Sonne nicht scheint!Dieses Sammelbecken von Pädophilen muss gegen die PEGIDA wettern,das sind die Richtigen!

  99. Johannes 3,36

    Wer an den Sohn glaubt, hat das ewige Leben; wer aber dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern Gottes Zorn bleibt auf ihm.

    Ich finde es immer sehr interessant wie die Sprache des Evangeliums sich von der Sprache der Hirten unterscheidet.

    Ich habe vor Jahren den Koran bis Sure 10 gelesen und seitdem lese ich auch PI und warte auf sowas wie PEGIDA. Ich finde es krass wie sehr sich Deutschland abschafft aber auch die Kirchen Hand in Hand mit der Politik daran mitwirken.

    Ich werde der katholischen Kirche treu bleiben, aber ich brauche nicht das Wort eines Bischofs über das Wort Gottes stellen und das kann ich auch nur jedem anderen Katholik raten.

    Ich will hier keine Atheisten auf den Schlips treten aber in dem Bibelvers geht es wirklich um die Corporate Identity der Kirche.

  100. Genauso blöd wie zu behaupten das Islam eine Rasse sei ,So blöd ist auch das ganze krude Gefasel von diesem Pfaffen !

  101. ENDLICH

    wieder mal einen Kommentar von Dr. Hans Penner.
    Ich fragte mich schon, wo er blieb ????

    Schade, dass hezott hier nicht mehr schreiben will, aber ich verstehe ihn. Seine letzten Verse wurden hier (auf PI) kurz und bündig gelöscht. :mrgreen:

    Ich verstehe das heute noch nicht….. hezott ist nämlich ein Islamkritiker par excellence…

    Ich grüsse hier hezott und wünsche ihm und seiner Familie schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

  102. Erzbischof Schick hätte besser den Mund gehalten, man sollte ihm aber nicht mit einem Bibelzitat kommen, das, im Kontext gesehen, etwas ganz anderes bedeutet. Denn bei dem Satz „Der Fremdling, der bei dir ist, wird immer höher über dich emporsteigen…“ handelt es sich um einen von endlosen Flüchen, die das Volk Israel treffen werden, wenn es sich nicht Jahwe, seinem Gott, unterordnet:

    „Und alle diese Flüche werden über dich kommen und dich verfolgen und dich treffen, bis du vertilgt bist; weil du der Stimme Jehovas, deines Gottes, nicht gehorcht hast, seine Gebote und seine Satzungen zu beobachten, die er dir geboten hat.“ 5. Mose 28,45.

    Daraus „Mose warnt sein Volk vor Immigranten“ abzulesen, ist mit Verlaub Quatsch.

    Bei der „Welt“ darf man Josef Schuster, den neuen Zentralratsvorsitzenden, kommentieren (bei der FAZ nicht):

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135582589/Verunglimpfung-des-Islam-ist-absolut-inakzeptabel.html

  103. Immer das gleiche Lied, während einfache Gläubige für ihren glauben litten und starben haben die Kirchenfürsten nur nach Geld und Macht gegiert. PEGIDA ist eine Bedrohung für diese Judase, da diese den Geldfluss aus der Asylantenindustrie in Frage stellt.

  104. #136 fundichrist:

    Ein bisschen besser könnte man schon informiert sein: Nicht Benedikt hat den Koran geküsst, sondern Johannes Paul II. Und was Franzens angebliches Gebet in Istanbul betrifft: Wenn Päpste die Blaue Moschee besuchen, wird von den Medien gern vorschnell behauptet, dass sie dort gebetet hätten. Benedikt hat dort definitiv nicht gebetet, er hatte vielmehr die Arme vor der Taille verschränkt, bei Franz könnte es sein, auch wenn Vatikansprecher Lombardi versicherte, dass es sich „eher um einen Moment der persönlichen Sammlung“ gehandelt habe: „Es ist klar, dass man bei einem Christen in einer Moschee nicht von einem formalen Gebet sprechen kann.“

  105. Hochwürden!

    Sie kennen den Koran n i c h t genau,
    den sollten Sie sich einmal zu Gemüte führen.-

    Dann werden Sie anders Denken!

  106. #110 Maria-Bernhardine (20. Dez 2014 05:12)

    Und dann kommen linke,von islamischen Payasos bezahlte Christenhasser mit ihrer Klugschei**erei auf den Weihnachtsmarkt und FORDERN eine Religionsneutralität,weil es „andere Glaubensgruppen (Welche „Glaubensgruppe“ ist bei der Bezeugung von Andersartigkeit immer im Wutmodus?“)beleidigen könnte“.

    Würde mich ehrlich gesagt nicht überraschen.
    Dieses linke Pack wird sowieso von Saudi-Arabien und Katar für die Abschaffung der eigenen Kultur bezahlt.

  107. Passt doch diese Äusserung,da verbrüdern sich die Kopfabschneidersekte mit den Kinderf*****.
    Ich hatte nichts anderes erwartet,man muss ja zur Volksverdummung beitragen,wie schon seit 2000 Jahren…

  108. Am nächsten Montag will Pegida in Dresden Weihnachtslieder singen. Herr Bischof schreiten Sie ein und untersagen Sie diese Vereinnahmung der christlichen Lieder für solch schändliche Zwecke ! Die Pegida-Anhänger machen einfach frech weiter, nachdem sie schon „Wir sind das Volk“ ohne um Erlaubnis zu fragen für sich vereinnahmt haben.

    Es ist für mich nur noch unfaßbar, an welch geistiger Demenz das Christentum zugrunde zu gehen scheint, indem man mittlerweile seinem Erzfeind das Bett bereitet. Papst Urban würde die heutigen Deppen wohl alle exkommunizieren und mit Bann beschlagen wenn er das erleben müsste. Als wenn sich der Islam seit jenen Zeiten geändert hätte. Nein, es ist derselbe wie damals, nur findet der Dschihad hierzulande noch nicht gewalttätig statt sondern im Fernsehstudio – das ist jedenfalls die Dschihadauffassung von A. Mazyek, wie er es bei Maischberger geäußert hat.
    Und auf solche freundlich dschihadistische Unterwanderung in den Medien und in den ganzen Dialüg-Veranstaltungen fallen sie herein, unsere Kirchenoberen. Da würde einem ja was fehlen, wenn man nicht mehr Ökumene und diese ganzen Schwafelrunden zelebrieren könnte. Nicht wahr, Papst Franziskus, war doch schön, das Friedensgebet mit dem Imam der dabei seinen Allah um Beistand gegen die Ungläubigen anflehte.
    Danals, 1998, als Papst J.-P II. in Jordanien den Koran küsste , war ich selbst noch ahnungslos hinsichtlich dieser Geste. Mittlerweile sehe ich darin den ganzen geistigen Verfall des Katholizismus, der nur noch die abrahamitischen Gemeinsamkeiten mit dem Islam sehen will und in den Vordergrund schiebt.

  109. #111 wien1529 (20. Dez 2014 06:16)
    #67 Schüfeli (20. Dez 2014 00:28)
    ———-
    liebe schüfeli
    sie ziehen eines nicht in betracht: die verfolgungen der hexen und hexer wurde vor allem vom volk gefordert.

    Von „gefordert“ habe ich noch nie gehört, aber sicher hat das Volk bei Hexenverfolgung mitgemacht.
    Wie bei jeder großen Verfolgung (sonst wäre sie nicht groß).

    Allerdings kommen die Organisation / ideologische Begründung von oben – in diesem Fall von der Kirche. Sie war auch dafür verantwortlich, den Aberglauben zu bekämpfen – stattdessen hat sie ihn benutzt.

    das schlimme ist, dass man gerade der katholischen kirche die verfolgungen fast ausschließlich anlastet, dabei waren die eifrigsten verfolger die protestanten.

    Das ist mir bekannt.
    Allerdings kommt das theoretische Hauptwerk der Hexenverfolgung „Hexenhammer“ vom Dominikaner Heinrich Kramer + die Inquisition – daher wahrscheinlich den Eindruck über die katholische Kirche.

  110. Wer heute noch irgend einer Sekte angehört, ist nicht ganz bei Sinnen.
    Meine Frau und ich sind gemeinsam vor vielen, vielen Jahren schon aus der kath. bzw. evang. Kirche ausgetreten.

  111. Mose warnt sein Volk vor Immigranten: “Der Fremdling, der bei dir ist, wird immer höher über dich emporsteigen; du aber wirst immer tiefer heruntersinken. Er wird dir leihen, du aber wirst ihm nicht leihen können; er wird der Kopf sein und du wirst der Schwanz sein”

    Also wer kam aus Ägypten und eroberte Israel?
    Also ist das eher eine Wahnung vor der einheimischen Bevölkerung ansonsten ist Moses besonders daneben, wen man irgend jemanden davon überzeugen will das die Bibel friedlich ist.
    -Du wirst alle Völker vertilgen, die der HERR, dein Gott, dir geben wird. Du sollst sie nicht schonen und ihren Göttern nicht dienen-

  112. Was hat dieser Katholen-Häuptling bezahlt bekommen für diesen Verrat an der Demokratie?
    Für den Verrat an seinem eigenen Glauben. Es hat sich sehr bewährt bei unklarer Motivation für eine Handlung stets nach dem Geldfluß zu forschen. Fast immer findet man so die Lösung.

  113. Also ich habe meine Kommentarvogänger nicht gelesen…..

    Also der Herr Pope hat da was falsch verstanden, Christen sind wellcommen, bei den Demos.
    Der Mann braucht ne neue Brille

  114. Viele christliche Amtsträger in der BRiD sind eher Beamte als Seelsorger.
    A.H. freute sich über den Diensteifer der kirchlichen Amtsträger wie ein Schneekönig. Diese waren für ihn die eifrigsten Diener seines Machterhalts.

  115. Was will der Bischof?

    Er ist selber kein Christ, da er Katholik ist. Und die sind, da sich sich nicht an die Bibel halten, selber keine. Die katholische Kirche ist die Fortführung des römischen Imperiums, inklusiv der Vereehrung der römischen Göttern. Das Weihnachtsfest, der 25. Dezember, ist das Fest des Wüstengottes „Sol invictus“. Einen „Wüstengott“, den Kaiser Aurelian 274 zur allenigen Gott der Römer erhob. Riten der katholischen Kirche sind die übernommenen der Satansanbeter. Auch der „Heiligenschein“ auf Bildern der Kirche, das Kreuz etc. zeigen deutlich, das die Katholiken eher das Gegenteil eines guten Gottes anbeten. Eher wie die Muslime den Widersacher. Und die offene Zusammenarbeit mit diesen beweist das noch obendrein.

Comments are closed.