imageIm Lindt-Café im Zentrum der australischen Metropole gibt es eine Geiselnahme! Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie mehrere verängstigte Menschen in dem Café eine schwarze Flagge mit weißen arabischen Schriftzeichen hochhielten. Offenbar sind mindestens 13 Geiseln in diesem Café. Anscheinend habdelt es sich nur um einen islamischen Terroristen. Weitere Nachrichten über die Entwicklung im Kommentarbereich.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

198 KOMMENTARE

  1. 06.30 Uhr: Polizei nach eigenen Angaben nun Kontakt zu dem bewaffneten Angreifer. Details dazu wollte eine Sprecherin der Polizei am Montag allerdings nicht nennen. Auch über das mögliche Motiv des Geiselnehmers wollte sie sich nicht äußern. Die Zahl der Festgehaltenen in dem Cafe im zentralen Geschäftsviertel bezifferte sie auf „weniger als 30“.

    06.00 Uhr: Drei Geiseln ist die Flucht gelungen. Demnach rannten die Geiseln aus einem Seiteneingang und verschanzten sich dann hinter bereit stehenden Polizeikräften.

    http://www.focus.de/politik/ausland/australien-geiselnahme-in-cafe-in-sydney_id_4345681.html

  2. Hallo Kewil. Hast Du da nicht etwas verwechselt? Der Moslem wollte doch nur einen interkulturellen Dialog™. Verstehe ich nicht, dass das keiner verstehen will. So viel Unverständnis für das Verstehen der Friedensreligion™ …

  3. 06.31 Uhr

    Polizei führt Islam-Gegner ab
    Die Poizei musste vor dem Café einen Mann abführen, der gegen den Islam hetzte, berichtet der „Guardian“. Ralph Cerminara ist der Anführer der „Australian Defence League“, einer antimuslimischen Organisation.
    ———————————————————-

    So so, „iSSlam- Hetzer“ werden also „abgeführt“.

    Mohammedaner nutzen nur ihr „Recht auf Religionsfreiheit“, tun das was ihnen ihr „heiliges“ Buch befielht, beleidigen, schlagen töten, meist unbehelligt.

    :mrgreen:

  4. Typisch die Nachrichten im Deutschlandfunk:
    1. Geiselnahme
    2. Heiko Maas erklärt PEDIGA zur Schande für Deutschland.
    Geht es noch realitätsferner?

  5. PEGIDA IST WICHTIG!
    SYDNEY KANN ÜBERALL SEIN!!!
    AUCH IN DEUTSCHLAND!
    AUCH IN DEINER STADT!
    RAUS AUF DIE STRASSE IHR PATRIOTEN!!!
    PEGIDA IN JEDER DEUTSCHEN STADT!!!!!!!

  6. Bekam vor 1 Std. ein Stück N24-Nachrichten mit:

    1.) Gleich zu Anfang wurde die PEGIDA-Demo angeführt und ÖZDEMIR bei der Gegendemo…

    2.) Dann kam VORRA dran: Menschenkette um die Brandstelle. Zeichen setzen gegen Fremdenfeindlichkeit! 30 Kriminaler würden ermitteln. Noch keine Spur! 5000 Euro Belohnung; x-mal wird betont, daß die Täter wohl Rechtsextreme gewesen seien – man will vermutl., daß beim flüchtigen Zuhörer nur “Täter Rechtsextreme” hängen bleibe. Die rote Hexe ANETTA KAHANE darf ihren Senf hinzugeben.

    3.) Irgendwann kam auch PÄDATHY ins Bild. Man spielte seine “Enthüllungen” hoch. Donnerstag werde er anreisen, um vor den Untersuchungsausschuß zu treten.
    Die von ihm beschuldigten MICHAEL HARTMANN und JÖRG ZIERCKE dementieren.

    SEBSTIAN EDATHY EDATHIPARAMBIL behauptet jetzt, jmd. habe die Kinderpornos auf seinem Rechner hochgeladen!!!

    4.) Bei AMAZON wird teilweise gestreikt. VER.DI steckt dahinter. Weihnachtspakete werden nicht pünktlich ankommen!!! Das kratzt die Sozialisten von Ver.di nicht, im Gegenteil, denn Weihnachten ist ja kein islamisches Fest.

    5.) In BELGIEN Generalstreik…

    Nun hatte ich genug und zappte weiter, landete vorhin bei den ARD-Nachrichten:

    6.) AUSTRALIEN
    Hier sprach man über EIN bis mehrere MÄNNER, die Gäste in einem Café in SYDNEY festhalten. Man tat bei ARD ziemlich unwissend, zwei Frauen und ein Polizist seien freigelassen worden.

    Da schaute ich zufällig zum Fernseher hin und sah paar Sek. lang, wie jmd. im Café eine SCHWARZE ISLAM-Kriegsflagge(Tauhid-Flagge) mit weißer arab. Schrift hinter den Fenstern hochhält.

    Also gugeln – hier mit genanntem Bild:

    “”Mehrere Geiseln entkommen in Sydney

    EIN MANN hält Besucher und Mitarbeiter eines Cafés fest. Zwei von ihnen mussten eine Flagge mit arabischen Schriftzeichen halten. Einige der Geiseln konnten fliehen…””
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-12/anschlag-sydney

    “”Geiselnahme in Australien: ISLAMISTEN halten Cafégäste in Sydney fest””
    (Spiegel Online? – vor 5 Stunden)

    “”Attacke schockt Australien: Geiseldrama in Sydney! Drei Menschen gelingt die Flucht””
    (FOCUS Online? – vor 17 Minuten)

  7. Da lassen sich die MohaemmedanerInnen und MohammedanerInnen schon mal auf „unser“ Weihnachten ein, und dann ist es auch wieder nicht recht. Dabei wird den hochverehrten Kuffar (Ungläubige und damit Lebensunwürdigen) doch schon mal auf Augenhöhe begegnet … Wieviel Entgegenkommen und wieviel Verbiegungen müssen sich denn die moslemischen Comunities denn noch unterzeihen ? Anstatt sich zu freuen, dass es grosse Gemeinsamkeiten zwischen z.B. den ChristInnen und ChristInnen und den MohammedanerInnen und MohammedanerInnen gibt, Jesus gibt es auch im Islam, er ist da zwar nur eine kleine Nummer, aber immerhin. Und wie man sieht, gibt es wohl Santa auch im Islam, nur trägt er eben ein paar kunterbunte mohammedanische Züge…

  8. Weiß jemand was in Köln war? Ich höre nur gigantische Teilnehmerzahlen der Demo gegen Fremdenfeindlichkeit von 15.000 Menschen!! Aber anders wie sonst gibt es kaum Material wie Bilder oder Videos. Sind 15.000 wirklich dagewesen oder wird dies einfach erfunden um den Erfolg von Pegida & Co zu zermürben? Kölner wo seid ihr?

  9. 6-UHR-ARD-NACHRICHTEN

    HIER SAGTE MAN, daß die Medien angehalten seien, keine Panik zu verbreiten, sich zurückzunehmen und nur ruhig zu berichten!!!

  10. Im Ticker bei N24 wird die Tat als u.a „Zwischenfall“ bezeichnet, relativierender Journalismus par excellence.

    Medien in Deutschland im Jahre 2014 sind des Wahnsinns..

  11. Im Ticker bei N24 wird die Tat u.a nur als „Zwischenfall“ bezeichnet, relativierender Journalismus par excellence.

    Medien in Deutschland im Jahre 2014 sind des Wahnsinns..

  12. o t

    Gauland wird heute auch in Dresden „Spazieren gehen“.

    Er ist sicherlich herzlich willkommen.

    😉

  13. #14 Maria-Bernhardine (15. Dez 2014 07:12)

    6-UHR-ARD-NACHRICHTEN
    HIER SAGTE MAN, daß die Medien angehalten seien, keine Panik zu verbreiten, sich zurückzunehmen und nur ruhig zu berichten!!!

    … „ruhig zu berichten“ heisst erfahrungsgemäss in qualitätsjournlistischer Bellut-Dialektik „gar nicht zu berichten“.

  14. #10 Maria-Bernhardine (15. Dez 2014 07:07)

    Wenn du, als verantwortlicher Redakteur, die News so aufbaust, dass auf eine PEGIDA (Verunglimpfungs) Meldung die Meldung aus Sydney folgt, sieht es
    für deine Karriere ziemlich finster aus … 😉

  15. @ #12 bangert100

    Interessant: Wenn man bei Google-Nnews das Wort KÖLN eingibt, dann kommen übereinstimmend diese 15000 Teilnehmer. Wenn man jedoch bei Google Video das Wort KÖLN eingibt, dann kommen lauter Videos der HoGeSa-Demo seinerzeit. Normalerweise hält sich dass immer recht gut themtisch die Waage zwischen Google-News und Google-Video. Aber hier sentsamerweise überhaupt nicht. Die Linken müssten doch regelrecht darauf erpicht sein, sich auch per Video dargestellt zu wissen. Außer es waren nur 300 dort in Köln …

  16. schwarze Flagge mit weißen arabischen Schriftzeichen

    dpa-Unfug, der in allen Nachrichten auftaucht. Wahlweise „mit einer islamischen Parole“.

    Das ist schlicht eine Fahne mit der Schahada. Das islamische „Glaubensbekenntnis“:

    „Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet.“

    Die Schahada, gerne auf schwarz, hängt übrigens in jedem Moslem-Haushalt und in jeder Moschee, überall, wo es den Islam gibt. Sie hat aber NICHTS mit dem Islam zu tun, obwohl sie als erste der fünf Säulen des Islams gilt./sarc

    http://www.orientdienst.de/muslime/minikurs/bekenntnis/

    CNN hat gerade Jamel Daoud an der Strippe, den „säkularen Moslemführer von Sydneys größter Moschee“.

    *Kicher*. abgesehen davon, daß er Mazyeck verblüffend ähnlich ist, labert er ohne Punkt und Komma den üblichen Dünnschixx „der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun.

    ————-

    A propos: Jetzt Lindt-Schokolade kaufen! Das war übrigens schon immer meine Lieblingsschokolade, wunderbarste zartschmelzende Schweizer Schoki-Kunst.

  17. Der australische Premier hat übrigens dazu erklärt:
    „Australien ist eine friedliche, weltoffene Gesellschaft.“

    Mit der Weltoffenheit, wie sie Australien zur Zeit praktiziert, könnte ich mich sofort anfreunden! 😀

  18. Also bitte: Sein Verhalten hat mit dem ISlam absolut nichts zu tun. Oder steht im Koran etwa, dass man als Moslem in einem Café in Sydney Geiseln nehmen soll?? – NA also !!

  19. #22 Babieca (15. Dez 2014 07:26)

    Zu „Lindt“:

    Normalerweise verstehe ich dich schneller … diesmal hat es eine Weile gedauert, bis ich mir sagte, vielleicht sollte ich mal CNN gucken … jetzt verstehe ich es! 😉 😀 😆

    Ich habe übrigens einen Adventskalender von Lindt! 😀

  20. SYDNEY: MOSLEM NIMMT GEISELN!!!

    +++

    DPA DUMM-GEQUATSCHE = UM DIE WAHRHEIT HERUMEIERN:

    TV-Bilder zeigen zwei Geiseln, die im Lindt Chocolat Café in Sydney eine Fahne mit arabischem Schriftzug hochhalten | © dpa

    @ dpa-Lügner, was steht denn auf der Fahne?
    Grüße vom Christuskind oder was???

    +++

    Ein wenig näher an der Wahrheit ist man bei krone.at:

    „“Die Polizei sperrte die Umgebung ab, derzeit gibt es noch keinen direkten Kontakt mit dem MANN, der zwei seiner Geiseln dazu zwang,

    in ein Fenster des Cafes eine SCHWARZE FLAGGE mit dem ISLAMISCHEN GLAUBENSBEKENNTNIS in weißer arabischer Schrift zu halten…

    Zwei der Geiseln mussten eine schwarze Fahne mit arabischen Schriftzeichen hochhalten. Dabei schien es sich um das islamische Glaubensbekenntnis Shahada zu handeln: „Es gibt keinen Gott außer Allah, Mohammed ist der Gesandte Allahs“, wie der Terrorismusexperte der Monash- Universität, Greg Barton, im australischen Fernsehen sagte. Sie werde oft von Dschihadisten benutzt.““
    (Hervorhebungen d. mich)
    http://www.krone.at/Welt/Sydney_Bewaffneter_nimmt_Geiseln_in_Cafe-Dschihad_als_Motiv-Story-431326

  21. Habe eben n-tv angesehen, langer Bericht über den Großeinsatz im September, als bekannt wurde, daß Moslems vorhatten, einige australische Bürger, wahllos herausgegriffen, öffentlich in Sydney zu enthaupten. Dann wurde das Schaufenster des Cafes gezeigt und die schwarze Fahne der IS.
    Während unten noch im Laufband über die Geiselnahme berichtet wurde, hetzten sie gegen die PEGIDA.
    Was denkt sich eigentlich Ulrich von der Osten? Verfügt er noch über so etwas wie ein Gewissen? Vor allem hätten sie sich früher wenigstens noch die Mühe gemacht, zwischen der Geiselnahme und PEGIDA einen Füllbeitrag zur Ablenkung zu bringen. Hält n-tv ihre Zuschauer für Grenzdebile, die anstelle des Kopfes eine Toilettenschüssel haben?

  22. o t

    Krähen hacken Krähen die Augen aus.

    Aufregung im Spezialdemokratennest !

    Kinderfreund Pädathyparambil beschuldigt Drogenfuzzi Hartmann und BKA- Ziercke, die dementieren. Derweil soll sich Kinderfreund pEdathy „mutmaßlich“ im arabischen Kinderf…..paradies in Nordafrika aufhalten.

    „…Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy, der sich ab Februar wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie vor Gericht verantworten muss, lebt nach Informationen von „Spiegel Online“ derzeit überwiegend in einem nordafrikanischen Land. Dort wolle er sich eine neue Existenz aufbauen, heißt es…“

    Aha, „eine neue Existenz“ also….

    Als Schleuser, ähhhhem Reiseunternehmer ?

    http://www.n-tv.de/politik/Edathy-geht-nach-Afrika-article14154301.html

    😉

  23. Der Spiegel ist einfach super. Journalismus par excellence: „In einem Café im australischen Sydney werden mehr als ein Dutzend Menschen gefangen gehalten. Die Geiseln halten eine Flagge mit arabischer Schrift hoch. Fünf von ihnen konnten fliehen. Nun verhandelt die Polizei mit dem Geiselnehmer.

  24. Dafür haben also gestern die „15.000“ DeppInnen bei Köfida (Köln für die Islamisierung des Abendlandes“ demonstriert?

  25. N24

    Mit Video-Clip – hier wird gesagt, was auf der Fahne steht: „Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet“ – Evakuierung: in Syneys Opernhaus habe man ein verdächtiges Paket gefunden.

    „“Großer Terroralarm: Anzeichen für politisches Motiv +++ Polizei hat Kontakt zu Geiselnehmer +++ Oper von Sydney evakuiert +++ Abbott zeigt sich sehr besorgt +++
    07:26 Uhr: Inzwischen fünf Geiseln aus Café in Sydney entkommen

    Bei der Geiselnahme in einem Café in Sydney sind nach einem Bericht des Senders ABC inzwischen fünf Geiseln entkommen. Zwei weiteren Menschen sei es gelungen, aus dem Café zu flüchten. Die Flucht war auf Fernsehbildern zu sehen. Die beiden Frauen waren offenbar Angestellte des Cafés, sie trugen Schürzen mit dem Logo des Betreibers, der Schokoladenfirma Lindt. Zuvor hatte die stellvertretende Polizeichefin Catherine Burn in Sydney bereits bestätigt, dass drei andere Geiseln in Sicherheit seien. Nach ihren Angaben befinden sich noch weniger als 30 Geiseln in der Gewalt eines bewaffneten Täters. Niemand sei bislang verletzt worden.
    06:49 Uhr: Zwei Geiseln nehmen Kontakt mit Nachrichtensender auf

    Zwei Geiseln sollen Kontakt mit dem australischen Nachrichtensender Nine News Sydney aufgenommen haben. Sie wurden an die Polizei weitergeleitet. Das twitterte ein Redakteur des Senders. Außerdem soll ihm zufolge eine weitere Geisel geflohen sein…““
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5863060/inzwischen-fuenf-menschen-entkommen.html

  26. Jeden Tag zig Meldungen über den Islam und seine Ausbreitung im TV und den Zeitungen, und da wundern sich die Politiker über pegida und Co.

  27. …gemäss Deutschem Presserat-Sprechs dürfte die Nachricht eher lauten : „Vermutliche Nicht-AtheistInnen liessen in Sidney vermutliche AtheistInnen und Anders-Atheistinnen eine vermutlich Nicht-Atheistische Nachricht in´s Fenster halten.“

  28. #26 Babieca (15. Dez 2014 07:48)

    Auf FoxNews dürfte sich das alles anders anhören, nicht das ich die mag, wäre aber schön, wenn ich auch diese „andere Stimme“ hier empfangen könnte.

  29. #31 Eurabier
    #12 bangert100
    Wenn man jeden mitzählt, der beim Abschlußkonzert länger als 5 Sekunden stehengeblieben ist, und ein Drittel dazu addiert kommt man vielleicht auf 15000 😉

  30. @ #28 7berjer (15. Dez 2014 07:51)

    Wie jetzt, steht Edathy nicht mehr auf osteuropäische Buben, sondern auf Negerknaben?

    Wird Edathy nun Schleuser?

  31. OT aber Bezug auf:

    #12 bangert100 (15. Dez 2014 07:11)
    Weiß jemand was in Köln war? Ich höre nur gigantische Teilnehmerzahlen der Demo gegen Fremdenfeindlichkeit von 15.000 Menschen!! Aber anders wie sonst gibt es kaum Material wie Bilder oder Videos. Sind 15.000 wirklich dagewesen oder wird dies einfach erfunden um den Erfolg von Pegida & Co zu zermürben? Kölner wo seid ihr?

    —————————-
    Liebe Pi-Neuleser Achtung:
    https://www.youtube.com/watch?v=8ed_NQJl4YM

    Vielleicht waren es auch so viele, wie in dem Stadion in Kiew. Das war für mich ein Schock! (ca. 300 Leute in der Mittagspause vom Unternehmer mit einem Fähnchen ausgestattet – statt protestierende 10.000 de.
    Für alle Neuleser, bitte die ähnlichen youtube Beiträge ansehen, da werden manche Fotos von in der Luft abgeschossenen Hubschraubern immer wieder mal für unterschiedliche Nachrichten eingesetzt, mal Syrien und natürlich für die Propaganda gegen Russland.

  32. Aha, alles klar! Lindt ist anscheinend nicht Halal da kann man als Islami schon mal seinen Unmut durch eine Geiselnahme zum Ausdruck bringen. Der hat sicher den Kloran falsch interpretiert,
    denn Pisslam heißt doch Frieden! 😉 Unsere Medien werden es schon zurechtbiegen, der arme Achmed hatte bestimmt eine schwere Kindheit!

  33. #33 Runkels Pferd (15. Dez 2014 07:59)

    Lindt

    Das Café, in dem der Moslem die Geiseln hält, ist ein SchokoladenLaden des Schweizer Edel-Schoki-Herstellers Lindt.

    Man sieht daran: Wo sich Europa niederläßt, ist es lecker und hochwertig. Wo sich der Islam niederläßt, ist immer Terror. Heute sind Kultur und Islam in einem Lindt-Café in Australien aufeinandergetroffen. Für mich fast schon ikonisch.

  34. Auch in Deutschland ist der Islam-Terror schon lange angekommen.
    Allerdings werden die sich hüten loszuschlagen, solange die Speichellecker und Kopf-Abschneider-Freunde aus der Politik denen untertänigst die Füße lecken und sie für die Eroberung Deutschlands mit Steuergeldern versorgen.

  35. OT

    Haha, im „moma“ der ARD wirbt Margot Kässmann gerade dafür, dass die Menschen doch wieder verstehen müssten, was Weihnachten bedeutet, warum Weihnachten gefeiert wird usw. usf. …
    wie besinnlich der Kirchenbesuch zu Weihnachten ist!

    Ist das die Gleiche, die man ständig Händchen haltend mit irgendwelchen Imamen sind? Sie ist es wirklich,
    auch wenn ich es nicht glauben kann/will.

  36. Und weil’s immer wieder so trefflich passt: „Das hat natürlich NICHTS, aber auch GAR NICHTS mit dem Islam zu tun! Islam bedeutet Frieden, und dieser Mann ist wahrscheinlich nur verwirrt, geistesgestört und außerdem nur einer dieser zahllosen bedauernswerten EINZELFÄLLE(tm)!“

  37. Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun sagen die Medien und die “ Experten“. Was ist dann in Afganistan, Pakistan, Saudi Arabien, Katar, Ägypten, Türkei, Iran usw, das ist doch alles I S L A M ihr Experten!!!

  38. Semi-OT: Heute 18 Uhr, Bogida Bonn, Kaiserplatz

    Liebe PI-Community in NRW,

    bitte kommt nach Bonn! Alle, die im Umkreis von 80km wohnen.
    Benachrichtigt auch Euern Bekannten-/Freundeskreis !

    Wir MÜSSEN jetzt auf die Straße. ALLE und JETZT!

    Jeder in seiner Heimat-Stadt!

    @Dresden: Weiter so! Heute werden es wieder mehr Teilnehmer, Wette ? Dank aus NRW, Friedel.

  39. Gute live-Berichterstattung auch bei Jihadwatch. Es gibt dort sein Jahren einen Kommentrator „dumbledoresarmy“. Sie ist Australierin und hat sich unglaubliche Meriten erworben, indem sie laufend über die Islamisierung Australiens berichtet. Ist auch in der „Q-Society“, einer australischen Organisation, die über den Islam aufklärt. Haben mehrfach Robert Spencers Reisen (und Reden) nach Australien organisiert.

    http://www.jihadwatch.org/

  40. #48 BerndLoessl (15. Dez 2014 08:36)

    „Verwirrt, geistesgestört, Einzelfall“

    Du sollst doch keine Pressekommentare
    schreiben, bevor es die Presse selber tut … 😉

  41. Die Lakemba-Moschee (Masjid Ali Bin Abi Taleb) in Sydney ist der größte Terrorverein Australiens. Wurde von Libanesen gegründet. Immer wieder Razzien; wann immer es um islamischen Terror in Australien geht, ist die Lakemba-Moschee Dreh- und Angelpunkt. Und gerade durfte ein Bückbeter aus der Lakemba-Moschee, Samir Dandah, in alle Mikros aller Nachrichtenagenturen der Welt sülzen bis zum geht-nicht-mehr („Islam ist Frieden“)

    http://en.wikipedia.org/wiki/Lakemba_Mosque

    Aus der Lakemba-Moschee kam übrigens auch der „Katzenfleisch-Imam“ Hilaly:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Taj_El-Din_Hilaly

  42. #52 Zentralrat der Deutschen (15. Dez 2014 08:39)
    #48 BerndLoessl (15. Dez 2014 08:36)
    +++“Verwirrt, geistesgestört, Einzelfall”
    ++Du sollst doch keine Pressekommentare schreiben, bevor es die Presse selber tut … 😉

    und weitere Hülsen aus dem IslamSchreibSetzkasten:
    *alkoholisiert, Drogen,
    *depressiv, Affekt
    *das hat nichts
    *ist Frieden
    *Missbrauch

  43. 08.59 Uhr
    Täter droht mit Bomben

    Der Täter soll zwei Bomben in dem Lindt-Café deponiert haben und zusätzlich zwei im Geschäftsviertel von Sydney. Das berichten Geiseln, die aus der Gewalt des Mannes fliehen konnten.

  44. #22 Babieca (15. Dez 2014 07:26)

    Die Weihnachtsmandeln von Lindt sind ein Traum, aber auch teuer.
    Aber durch den Kauf von Lindt Produkten ein Zeichen gegen den Islam zu setzen hat was 🙂

    Das Bild mit den Geiseln hinter der Glasscheibe, auf der „Lindt“ und „Merry Christmas“ steht, hat Aussagekraft.

  45. #59 Babieca (15. Dez 2014 09:03)

    Das ist besonders niedlich:

    sydney-police-commissioner-on-jihad-flag-were-still-trying-to-work-out-what-exactly-it-stands-for

    Am Ende finden sie noch einen Imam, der
    das (eigentlich offensichtliche) so übersetzt:

    „Runter mit den Preisen! Lindt für Alle! 😆

  46. Eben wieder eine Realsatire.

    Die 9 Uhr Nachrichten von sunshine-live:

    1.Meldung: Sydney. Die Geiselnahme. Islamist. Fahne mit dem islamischen Glaubensbekenntnis hängt an der Scheibe des Ladens.

    2.Meldung: Bundesjustizheiko Maas kritisiert islamfeindliche PEGIDA. Einige Sympathisanten wurden laut Maas nur mit hineingezogen und sind noch für vernünftige Argumente zugänglich. Viele sind aber einfach nur fremdenfeindlich und verloren.

    Ist das nicht herrlich? Geht es noch schizophrener als bei Maas und sunshine-live? Ja, ich weiß: in der SZ, beim Spiegel in der Bild…….

  47. Interessant. Sämtliche Weltmedien sind inzwischen mit einem gigantischen Konvoi an Ü-Wagen um das Lindt-Café in Stellung gegangen. Und alle berichten übereinstimmend: „Das hat NICHTS mit dem Islam zu tun.“

    😀

    Neue Bezeichnung für die Schahada: „Eine Fahne mit einer islamistischen Phrase.“

    Jo, Jouno! Islam ist Islam. Und „islamistisch“ ist Islam.

    Andere haben besser berichtet: „Eine Fahne mit einer islamischen Phrase“.

    Interessant, daß die islamzentrale Schahada, deren Aufsagen einem terrorisierten, zitternden „Ungläubigen“ (so Mo lang und breit und kreuz und quer) das Leben retten kann, inzwischen in Augen der vertuschenden Journos lediglich eine „Phrase“ ist.

    Genau die Journos, die uns keine zehn Minuten später erklären, wie wundervoll und zentral und spirituell und überhaupt Juhu-Islam die Schahada im Islam ist, erst recht, wenn sie in einer Kirche gejault wird.

  48. #61 Zentralrat der Deutschen (15. Dez 2014 09:12)

    “Runter mit den Preisen! Lindt für Alle!

    Danke für den Lacher! 😀

  49. Die Rechnung ist einfach:

    Da, wo es keine Moslems gibt, gibt es auch keine Moslem-Extremisten!

    Europa muß deswegen de-islamisiert werden.

    Koran-Verbot, Islam-Verbot, Islam-Ächtung.

  50. #59 Kaleb (15. Dez 2014 09:05)

    08.59 Uhr
    Täter droht mit Bomben

    Wir wollen hoffen, daß die dort alle Geiseln lebend herauskommen. Und ich hoffe daß die Spezialkräfte vor Ort einen langwierigen Prozess gegen den Geiselnehmer zu verhindern wissen.

  51. #62 Zentralrat der Deutschen (15. Dez 2014 09:12)
    Am Ende finden sie noch einen Imam, der
    das (eigentlich offensichtliche) so übersetzt:
    ——————————————–

    Luther übersetzte die Bibel ins Deutsche und der frisch erfundene Buchdruck trug zu deren massenhafte Verbreitung bei und zur okzidentalen Aufklärung.

    Meines Wissens nach, sollte der Moslem die Suren arabisch runterleiern, ob er sie nun versteht oder nicht. Und dazu gehört auch die Wurmschrift.

    Mit der Islamisierung wird notwendig die Wurmschrift eingeführt werden müssen zur Darstellung der Suren in der Öffentlichkeit.
    Im Namen der Aufklärung wäre dann in der radikal aufgeklärten Welt die Aufklärung wieder ganz abgeschafft.

  52. Das einzige was Politik und Medien bei solch Ereignissen, wie dem in Sydney, in den Kopf kommt, ist:

    „Scheiße, jetzt bekommen die Rechten wieder zulauf“, statt einmal zu hinterfragen warum Muslime, wie jetzt in Sydney, zu solchen Taten fähig sind und warum beispielsweise keine Buddhisten, Christen etc. reihenweise Bomben legen oder sich in die Luft sprengen.

    Die von der Politik oft angeführten „sozialen Verwerfungen“ können nicht der Grund sein, sonst müssten sich die verarmten und ausgegrenzten Christen im Nahen Osten ja reihenweise in die Luft sprengen.

    Aber wahrscheinlich haben auch da schon die Politiker eine autoaggressive Erklärung parat: „Wir selbst sind schuld…!“

    Eins steht fest, mit der momentanen Politkaste ist kein Staat mehr zu machen, da muss Neues her…um der Ideologie des Islam entgegentreten zu können.

  53. #73 Multikultigegner (15. Dez 2014 09:42)

    Stimmt! 😉

    Wie Köpfen, Steinigen und Kreuzigen!

  54. Aus dem n-tv-Ticker:

    +++ 9:33 Muslime verurteilen Geiselnahme +++

    Die australische muslimische Gemeinde wendet sich mit scharfen Worten gegen die Geiselnahme in Sydney. „Unsere Gedanken sind bei den Geiseln und ihren Angehörigen“, heißt es in einer Stellungnahme. „Wir beten für ihre Sicherheit und hoffen, dass die Geiselnahme schnell und friedlich beendet wird.“ Zugleich verurteilt die Gemeinde „in die Irre geführte Einzelpersonen, die niemanden außer sich selbst repräsentieren“.

    ____________

    „In die Irre geführte Einzelperson“.

    Das ist doch wieder eine Steilvorlage für die qualitätsfreien Medien.

  55. Der australische Verband der Muslime mit seiner durchsichtigen Taqiyya:


    Die muslimischen Gemeinschaften in Australien haben eine Presseerklärung veröffentlicht, in der sie die Geiselnahme verurteilen. Die Gedanken seien bei den Geiseln und ihren Angehörigen und man bete für sie, so die Erklärung.

    Man verurteilte die Tat und distanzierte sich ausdrücklich davon. Zudem wird in der Erklärung daran erinnert, dass die Aufschrift auf der schwarzen Flagge („Allah ist groß“) kein politisches Statement ist, sondern ein Glaubensbekenntnis, das einzelne, fehlgeleitete Menschen mißbrauchen würden.
    von Volker Bonacker, t-online.de 9:46

    „Allah ist Groß“ ist keine politische Aussage?
    Allah will die Weltherrschaft – mit allen Mitteln. Mord und Totschlag gehören dazu!

  56. Ich denke, wir sollten die Geiseln aufklären. Wir müssen ihnen den Islam erklären. Die meisten haben das Vorurteil von diesen Muslimen erschossen zu werden. Vorurteile sind ein typisches Merkmal bei Rechtsradikalen. Leider gibt es nicht nur bei den dummen von Abstieg geprägten Sachsen eine solche dumpfe Fremdenfeindlichkeit, sondern auch in Australien. Diese Muslime sind dort eine Bereicherung. Australien ist Multikulti und ein Zuwanderungsland.

    Eure Gesine Schwan

  57. Ach nee…

    Bei Sydney weiß man sofort, daß der Täter islamitisch ist, und beim Mörder von Rothenburg ob der Tauber weiß man immer noch nix, obwohl den im Jobcenter und später im Krankenhaus in Würzburg Dutzende gesehen haben müssen?? 😯

  58. Ach nee…

    Bei Sydney weiß man sofort, daß der Täter islamitisch ist, und beim Mörder von Rothenburg ob der Tauber weiß man immer noch nix, obwohl den im Jobcenter und später im Krankenhaus in Würzburg Dutzende gesehen haben müssen?? 😯

    Das wundert mich auch. Seit Tagen ist darüber nichts zu erfahren.

  59. Diesen Spagat werden die Medien nicht hinbekommen…ist übrigens schon bezeichnend das die „Journalisten“ die islamische Kriegsflagge nicht kennen, auch bei uns regelmäßig bei vogeligen Veranstaltungen zu sehen! Bleibt zu hoffen das da, bis auf den/die Geiselnehmer, alle heile wieder da rauskommen

  60. Gerade eine Stammelantin auf CNN:

    Äh, äh, die Parole, Allah, äh, äh, Mohammed, also äh, äh, nix mit dem Islam zu tun“.

    *Gröhl*
    ————

    #68 haka fan (15. Dez 2014 09:28)

    Ich warte (und schreibe denen) seit Tagen, damit Jihadwatch über Pegida berichtet. Daß jetzt dieser sehr gute, ach was, exzellente Artikel von „Blazingcatfur“ übernommen wurde – auch alle Super-Kommentare dazu beachten – ist grandios.

    „Blazingcatfur“ (CN) ist mein Lieblings-Blog aus Kanada.

    In gleicher Liga spielen:

    – Gates of Vienna (USA)
    – Jihadwatch (USA)
    – PI (D)
    – Tundratabloids (FIN)

  61. #75 Multikultigegner (15. Dez 2014 09:56)
    “In die Irre geführte Einzelperson”
    ————————————-

    Warum der Zweifel, dass es sich um in die „Irre geführte Einzelpersonen handelt? Diese Aussage ist wahr.
    lt. Wikipedia gibt es 2,2 Milliarden Muslime, das sind 2.000.000.000 in die Irre geführte Einzelpersonen, denn der Koran führt immer in die Irre. Ziehen wir die nur äußerlich Bekennenden ab, dann sind es immer noch genug „in die Irre Geführten.
    Ergo: Die Aussage ist immer wahr und dreht sich deshalb auch in der Gebetsmühle.
    I rremachtes
    S iechtum und
    L eidbringes
    A fterphilosophisches
    M achwerk

  62. #80 kolat (15. Dez 2014 10:04)

    Meines Wissens, war das ein Deutscher.

    Und ich gehe mit diesem Wort nicht leichtfertig um.

  63. #27 mvh (15. Dez 2014 07:50)

    Hält n-tv ihre Zuschauer für Grenzdebile, die anstelle des Kopfes eine Toilettenschüssel haben?

    Offenbar genau das. Leider kann man diesem Dünnschiss kaum entgehen. Ich sehe daher kaum noch Fernsehen. Das schont die Herzkranzgefäße.

  64. @85:

    Dass es ein Deutscher gewesen sei, las ich auch irgendwo.

    Interessant wäre aber noch der kulturelle Hintergrund oder zumindest der Vorname.

  65. Ein „Merry Chrismas“ Schriftzug im Fenster, dahinter westliche Geiseln und eine Dschihad-Flagge. Garniert wird das Ganze mit Bomben in der näheren Umgebung.
    Aber die Täter haben garantiert keinen Nadelstreifenanzug an. Sonst wäre das Maas wieder voll gewesen und ein Minister aus NRW könnte mit seinem Jägerlatein glänzen. 🙂

  66. Das ist ein Alptraum. Ich liege mit Grippe flach aber ich hoffe und bete dass ihr alle unversehrt rauskommt. Die gestrige Jauch Sendung war eine Farce .

  67. Die übliche Taqiyya-Metehode:
    Ausstralische Muslime distanzieren sich verbal von der Gewalt ihrer Glaubensbrüder, aber im Herzen verehren sie weiterhin den Gewalttäter und Terroristen Mohammed als Vorbild . Das ist unglaubwürdig.
    Nur wenn die Muslime sagen: „Mohammed hat Gewalt angewendet, hat also den Islam falsch verstanden“,
    erst dann sind sie glaubwürdig.
    Aber weil der Satz der 1. Säule/Glaubensbekenntnis widerspricht (Schahada) sind sie damit keine Muslime mehr und können / müssen von den „Rechtgläubigen“ getötet werden.
    Daran wird das ganze Ausmaß dieser politischen Gewaltsekte sichtbar.
    Unsere Politiker blicken das nicht und öffen Tür und Tor für diesen Islam=Faschismus.

    Danke an PEGIDA und PI … ,
    hoffentlich verstehen unsere Politiker und Medien endlich die einfachen Zusammenhänge und starten wirkungsvolle Maßnahme zur Ent-Islamisierung.

  68. Auf was wartet die Polizei in Sydney noch? Oder sind evtl. die 72 Jungfrauen nicht verfügbar?

  69. Es Werden Grenzen getestet. Ihr bei Pi sagt es ja auch immer. Bombendrohungen auf Weihnachtsmärkte eine Stufe weiter Geiseln. Hat doch ganz harmlos mit keine Salami angefangen! Ich habe Angst. So. Mein nächstes Buch heisst : Salami

  70. OT
    z.Zt. im DLF „Wieviel Islam verträgt Deutschland?“ … teilweise nur schwer ertragbar … vor allem eine Frau von BLÖDSINN90/DIE LINKE gibt sich in der Diskussion wie ein Rammbock an den ‚Mauern Europas‘ … da ist noch viel Aufklärung nötig …

    Tosend schweigendes Spazierengehen hilft gegen Depressionen.
    Im Übrigen bin ich der Meinung, das der Islam zerstört gehört.

  71. Was gibt es an der Aussage tötet die Ungläubigen. Nicht zu verstehen? Warum muss ich Angst um mein Blondes Mädchen haben? Warum wird so eine Ideologie nicht verboten? Warum wird Herr lucke in die Ecke gedrängt? Warum? Was ist am koran nicht zu verstehen?

  72. FOCUS-Ticker:

    10.41 Uhr: Auch im belgischen Gent gibt es offenbar eine Geiselnahme. Dort sollen vier bewaffnete Männer in ein Hostel eingedrungen sein. Bilder zeigen eine abgesperrte Straßenkreuzung in einem belebten Viertel.

  73. Wisst Ihr schon was von Gent in Belgien? Dort sollen lt. Fokus auch 4 Männer in einem Hotel Geiseln genommen haben.

  74. Ich kann es gar nicht oft genug schreiben: Da wird die Schahada gezeigt. Da werden in Deutschland Korane verteilt. Da präsentiert sich der Islam weltweit als Einheit aus Betriebsanleitung und Handeln.

    Und dann wagen es immer noch Heerscharen, dumm rumzublöken: „Das hat mit dem Islam nichts zu tun!“ ?

    Nochmal zum Mitmalen: T-O-T-A-L-I-T-Ä-R.

    Der Islam ist totalitär. Am eine Ende hat er den friedlich bückbetenden Gemüsehändler im Programm („Islam wird siegen, Islam ist überlegen“), am anderen Ende den massenmordenen Jihadi („Islam ist überlegen, Islam wird siegen“). Der gesamte Islam, alle Hadithen, erklären, warum der eine „nur“ bückbeten darf – solange er „Haß gegen die Ungläubigen im Herzen“ hat – und gleichzeitig der andere, bessere, Luxusparadiesanwärter metzeln soll.

    Brutaler Massenmord und friedliches Bückbeten sind im Islam untrennbar verbunden. Gleichzeitig erforderlich. Wer kann, massenmordet im Namen Allahs, wer nicht massenmorden kann, bückbetet für Allahs Weltterror. Zwei Seiten genau derselben Medaille. Islam ist Islam.

  75. #101 Multikultigegner (15. Dez 2014 10:49)

    #102 Hardliner (15. Dez 2014 10:49)

    Sidney und Gent sind wahrscheinlich False-Flag-Operationen von Rechtspopulisten, um daraus bei Pegdia politisches Kapital schlagen zu können!

  76. Vorhersehbar: Australiens Dressurelite schießt sich darauf ein, daß der Moslem ein ganz normaler „Mann mit psychischen Problemen“ ist.

    Kleiner Hinweis: Ja! Er leidet, wie weltweit 1,5 Milliarden, an Islam. Und diese Krankheit manifestiert sich erstaunlicherweise überall genau so, wie es in der Vereinssatzung festgelegt ist.

  77. Warum wurde meine Tochter zu Boden gestoßen weil sie, neun Jahre alt, von einer 11jährigen mohameddanerin nicht sagen wollte, dass islam das beste ist. In Düsseldorf nicht irgendwo im nirgendwo. Die Mutter habe ich besucht. Kopftuch. Aggressiv und als ihr! Argument: Hass. Ich war baff. Hass haben die ja wohl. Ich so: islam ist keine Rasse! Jeder der spaziert hat seine Gründe!!! Angst! Und Wut!! Und braucht nix erklärt zu werden weil wir es sehen! Und spüren! Jeden Tag!

  78. Also, diese PEGIDA Organisatoren sind alles Lügner.

    Ich hoffe die Polizei nutzt jede Möglichkeit, diesen Terroristen zeitnah auszuschalten.
    Es ist Weihnachten, da gibt es wieder jede Menge islamische Geschenke.

    Unsere Bundesregierung kuschelt mit allen Moslems, dass muss jetzt ein Ende haben.

    OH oh, wer hätte das noch vor einem halben Jahr gedacht, das das alles so kommen würde. Weiter Pegida, Hogesa und Co. 🙂

  79. Würde sich die Geiselnahme in Moskau abspielen, könnte sich der Moslem schon im Paradies integrieren.

  80. @ #90 schutzengel (15. Dez 2014 10:27)

    Gute Besserung!
    Mich hat´s auch erwischt – krächz!

    +++

    @ Alle

    Wünsche allen das Allerbeste!

    +++

    NTV – linksextrem?

    Linksversiffte Sprecherin von NTV stellte vorhin lauernd eine Suggestivfrage an die linke Anetta Kahane, bei PEGIDA handele es sich doch um Rechtsextreme bzw. Neonazis.

    Das war der linken Kahane sogar zu verallgemeinernd und sie eierte herum, daß es sich bei PEGIDA um „wildgewordene Spießer“ mit Neonazis darunter handele. Auf die „Gefährlichkeit von PEGIDA“ angesprochen meinte Kahane, daß PEGIDA die (islamkritischen) Bürger radikalisiere.

    Die bösartige NTV-Sprecherin hatte zuvor kurz Kahanes Fleischtopf, äh Verein vorgestellt, der 1998 gegründet wurde, weil 1990 Neonazis den (Angolaner) Amadeu Antonio Kiowa ermordeten.

    JA, SOWAS NENNT MAN JOURNALISTISCHE AUSGEWOGENHEIT, GELL!

  81. Geisel muss Isis-Fahne schwenken mit Allahu Akbar – es wird Zeit, dass wir das auf seine innere Fliegenschissgröße bringen!

  82. Die Bezeichnung muslimA und Südländer ist falsch! Falsch! Weil im italienischen Mädchen auf die Endung a enden. Nicht mohammedannerinnerin! Das ist falsch! Schluss mit der Verniedlichung der Brutstätten. Es sind keine !!! Italiana und auch keine Brasiliana! Es sind mohammedanerinnen die alleine schwimmen wollen ! Und ich sehe es jeden Tag ihr Kind nicht europäisch nennen.

  83. Eurabier
    Sidney und Gent sind wahrscheinlich False-Flag-Operationen von Rechtspopulisten, um daraus bei Pegdia politisches Kapital schlagen zu können!

    Hab mir das schon so gedacht. Die Aussage könnte auch von unseren Politikern sein.

  84. OT
    Einer der hiesigen Postanten schreibt immer wieder gerne von ‚Wo ist der Fehler?’

    Und so wende ich mich an die verehrte Gemeinde mit meiner Beobachtung:
    Die meisten werden sich an die weltumspannende, tsunamiartige Reaktion frommer Moslems erinnern als es um MuhammedKarikaturen ging; an brennende Fahnen, an Geblöke, an einzigartige HaßZeremonien und an die vielen Tote?
    Was/Wer/Warum verhindert angesichts der gerade erfolgten Veröffentlichungen über Foltermethoden der CIA in Guatanamo ein ähnliches, und dieses mal wohl eher ‚zu rechtfertigendes Verhalten’? Hat einer der hiesigen von irgendeiner Reaktion oder Aktion der Moslems dazu gelesen, gehört, gesehen? Nein? Ist das nicht wirklich verblüffend? Müssten angesichts dieser wirklichen menschlichen Sauereien nicht irgendwo amerikanische Konsulate brennen, GI’s oder andere US-Bürger attackiert, oder massakriert oder doch wenigstens irgendwo ein Sternenbanner abgefackelt werden?

    Hier die Frage: Wo ist der Fehler?

    Vielleicht gibt es ja doch irgendwo einen ‚MoslemKnopf’ , der je nach ‚Nützlichkeit’ von frommen Welteroberern gedrückt wird, um moslemische Massen auf die Straße zu bringen?
    Wird der Knopf aktuell nicht bedient, weil man sich zur Zeit wegen des Islamischen Staates in einer unangenehmen Verteidigungsposition befindet? – Zur Erinnerung, nicht eine islamische Institution (nicht eine einzige!) hat sich bis heute ohne Wenn und Aber und völlig unmissverständlich klar vom Islamischen Staat distanziert. In blumiger Sprache wurde auf steht so nicht im Islam, falscher Zeitpunkt, unislamisch verwiesen und, so empfinde ich es, immer irgendwie doppeldeutig.
    Wenn die aktuelle Zurückhaltung der Moslems zur amerikanischen Gefangenenfolter tatsächlich unterbleibt, dann so liebe Freunde, gibt es den ‚MoslemKnopf’ tatsächlich! Vielleicht lässt er sich ja lokalisieren und damit auch diejenigen, die Herr über diesen Knopf sind – das wäre hilfreich.
    Dann würde sich auch die Befehlskette vom General bis hin zur Befehlsausgabe rekonstruieren und damit auch diskutierbar machen lassen.

    Siehe ebenfalls die aktuelle Geiselnahme in Australien und die Presseverlautbarungen dazu – der Islam scheint sakrosankt (dt. etwa „geheiligte Unverletzlichkeit“) geworden zu sein. Ist das Schonung oder Angst? – Beides halte ich für das Problemthema ‚Islam’ als unangemessen.

    Tosend schweigendes Spazieren gehen hilft gegen gekrümmten Rücken, sagt der Arzt.
    Im Übrigen finde ich, das der Islam zerstört gehört.

  85. Gibt es die News aus Gent schon irgendwo in
    einer Sprache, die meinereiner versteht?

    (Deutsch, Englisch, Russisch)

  86. Bundesjustizminister Heiko Maas von der Pädopartei SPD hat die Anhänger der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes, kurz PEGIDA, kategorisch als „Schande für Deutschland“ bezeichnet. ❗

  87. Moslem drehen heute mal wieder weltweit islamkonform durch.

    +++Gent+++Sydney++++
    ———————————————

    Muss an Weihnachten liegen.
    Fröhlichkeit, Lachen und Freude können das stärkste mohammedanische Nervenkostüm zum zusammenbrechen lassen.

  88. #7 unermuedlich; Ein islamistischer Hintergrund kann nach bisherigen Erkenntnissen der deutschen Lügenmedien ausgeschlossen werden. Am Anfang hab ich das ja auch geglaubt, weil Geiselnehme jetzt eher Moslemuntypisch ist, aber sobald man ne Fahne mit arabischer Schrift sieht, ist die Sache klar, auch wenn da bestimmt draufsteht Islam ist Frieden, falls jemand was anderes lesen sollte, ists sicher aus dem Zusammenhang gerissen, falsch übersetzt oder lässt sich durch die unendliche Komplexe des Arabischen nicht übersetzen, wenigstens nicht von ungläubigen.

    #37 Zentralrat der Deutschen; Fox-News gibts doch als Livestream im Netz.

    #44 Babieca; In nem anderen Volksverdummungssender, ARD oder ZDF digital kam auch grade. Das entstehen einer Kultur, gemeint war aber Barbarei, schliesslich gings um Islam. Wurde wahrscheinlich kurzfristig ins Programm obwohl pogrom auch irgendwie stimmt aufgenommen.

    #60 Cedrick Winkleburger; Na dann ists klar, der Moslem hat sich durch die Worte Maria und Weihnachten provoziert gefühlt. Das muss man bei den Seelchen schon verstehen, sensibel wie ein Metzgerhund halt.

    #62 Natalie; In nem anderen Sender, die Pegidaleute sind nicht alle Nazi und Extremisten, viele wären einfach dumme Spiesser, avm offenbar so wie bei Biedermann und die Brandstifter.

    #80 kolat; Das man nix weiss, besser nix hört von Rothenburg, heisst für mich, dass man sehr genau weiss, was da los ist. Ausser am direkt folgenden Tag hat man nichts mehr drüber in der Regionalzeitung gelesen. Heisst für mich eindeutig, migrantisch islamistische Herkunft. Wärs ein deutscher oder meinetwegen auch ein plemplemer Russe gewesen, dann würde man da einen Sturm im Blätterwald ausgelöst haben.

    #85 Zentralrat der Deutschen; In keinem der 3 oder 4 Berichte drüber, war auch nur die leiseste Andeutung über die Herkunft des Täters. Deshalb wenns tatsächlich ein Deutscher gewesen sein sollte, kann von Passdeutschem ausgegangen werden, mit Namen Murat, Ali, Mohammaz.

  89. #119 Klang der Stille (15. Dez 2014 11:11)

    Zu islamischer Weihnachtsfreude: Die haben ja schon seit Tagen angekündigt, ein Weihnachtsfeuerwerk aus Passagierflugzeugen abzufackeln.

    Vor ein paar Tagen fiel „ein Fluglotsen-Computer“ in GB aus. Die Verspätungen und Groundings durch ganz Europa waren übler als ein GDL-Streik oder dieser Baradadingensbummsrummsbungabunga auf Island. Aber Puff – war das Thema wech. Und keiner der üblichen Erklärbären erklärbärte sich endlos bräsig durch die Medien – etwa mit der sonst üblichen detailverliebten Schwurbelei „Wie der Sand für die Platine der Tower-Hardware abgebaut wurde“.

    Schelm….

  90. Islam verbieten. Wenn meine Tochter Angst hat draußen zu spielen ist es höchste Zeit !!!! Die sind rotzfrech und es wird schlimmer!
    Ich habe Angst! Kommt das irgendwo an? Ganz viele Leute haben Angst! Warum passiert das? Warum wird das nicht verboten? Warum müssen wir den trrror jeden Tag und jede Nacht aushalten? Warum? Warum? Und wir machen weiter!!!

  91. @123:

    Wieso braucht man dafür eine Kampagne?

    Ich dachte, in Australien herrscht die gleiche Willkommenskultur wie in Deutschland?

  92. Laut Focus Online hat die Polizei vor dem Café Lindt gelegentlich Blickkontakt mit einer der Geiseln, einer Frau. Sie deutet mittels Gesten an, daß der moslemische Täter mit Enthauptungen droht.

  93. +++ 10:51 Experte: Täter wohl „einsamer Wolf“ +++
    Der Terrorismusexperte Adam Dolnik geht davon aus, dass es sich bei dem Geiselnehmer um einen „einsamen Wolf“ handelt. Dieser scheine schlecht ausgebildet zu sein und wenig Verbindungen zu organisierten Terrorgruppen zu haben. Dolnik lehrt als Professor an der Universität Wollongong und berät die Polizei bei Verhandlungen mit Geiselnehmern. Er vermutet, dass die Polizei bei der derzeitigen Geiselnahme nun auf Zeit setzt.

    Was der alles weiß. 🙂

  94. #95 Zentralrat der Deutschen; Sorry, dieser taz Artikel ist von vorn bis hinten erlogen und erstunken. Ich leb in der Gegend, allein schon der Blödsinn mit Schneefall, der damals wie heute nicht zu erkennen ist zeigt, wie sehr die lügen.

  95. @131:

    Schicksal eines Gutmenschen.

    Meine Oma sagte immer: „Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!“

  96. JaJa, die „friedliche Religion“ hat damit natürlich nichts, aber auch garnichts zu tun!
    Dies ist nur ein Einzelfall und wird ganz sicher nicht in BRD vorkommen. Die dt. Behörden haben alles im Griff und sind über alle isl. Aktivitäten im Bilde.

    Ironie aus.

  97. #106 schutzengel (15. Dez 2014 10:57)
    Warum wurde meine Tochter zu Boden gestoßen weil sie, neun Jahre alt, von einer 11jährigen mohameddanerin nicht sagen wollte, dass islam das beste ist. In Düsseldorf nicht irgendwo im nirgendwo. Die Mutter habe ich besucht. Kopftuch. Aggressiv und als ihr! Argument: Hass. Ich war baff. Hass haben die ja wohl. Ich so: islam ist keine Rasse! Jeder der spaziert hat seine Gründe!!! Angst! Und Wut!! Und braucht nix erklärt zu werden weil wir es sehen! Und spüren! Jeden Tag!
    —————————-
    Sie sind nicht allein! Mein zehnjähriger Sohn wurde von zwei älteren türkischen Schülern geschlagenen,er bekam eine kräftige Ohrfeige und wurde geschubbst.Mein Sohn hatte mit einem gleichaltrigen Türkenjunge gezankt,danach holte er die „Verstärkung“.Eine Streitschlichtung blieb völlig ohne Konsequenzen.

  98. #5 Eminenz (15. Dez 2014 06:47)
    Hallo Kewil. Hast Du da nicht etwas verwechselt? Der Moslem wollte doch nur einen interkulturellen Dialog™. Verstehe ich nicht, dass das keiner verstehen will. So viel Unverständnis für das Verstehen der Friedensreligion™ …

    Also ich darf doch sehr bitten; es heißt korrekt:

    interkultureller-ergebnisoffener-Dialog-auf-gleicher-Augenhöhe™
    Ausserdem atmet die Tat den Hauch des NSU (frei nach Amman Mazyek)
    Ich denke, wenn man noch einmal eingenau bei den Asservaten hinsieht und im Rucksack sucht, findet sich bestimmt noch ein unversehrter USB-Stick oder eine DVD in den Beweismitteln der beiden Uwes.

  99. Diese Twitter-Kampagne #illridewithyou ist einfach pervers!

    Warum gibt es keine Twitter-Kampagne für die Geiseln?

  100. 31 Babieca (15. Dez 2014 11:36)

    #123 Amanda Dorothea (15. Dez 2014 11:20)

    Muslime auf dem Weg zur Arbeit mitzunehmen, damit sie sicher sind.

    Der letzte, der das versuchte, war ein Israeli. Er wurde korankonform bekämpft:

    ———————————————-

    Keine Sorge! Moslem und Arbeit…;)

    Aber man sieht ,was diese Islamfetischisten jetzt fuer Muffesausen bekommen!

  101. GEISELNAHME IN GENT:
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/belgien-geiselnahme-in-gent-a-1008521.html
    Vier bewaffnete Männer haben offenbar ein Haus im belgischen Gent gestürmt. Die Polizei hat die Umgebung abgesperrt, Spezialkräfte sind vor Ort. Unbestätigten Berichten zufolge soll es sich wie in Sydney um eine Geiselnahme handeln. Die Hintergründe sind noch unklar.
    Im nordbelgischen Gent haben offenbar vier bewaffnete Männer ein Haus gestürmt. Laut „Dailymail“ hat die Polizei Berichte bestätigt, wonach eine Person als Geisel genommen wurde.
    Die Polizei sperrte die Gegend weiträumig ab und rief die Anwohner dazu auf, ihre Türen verschlossen zu halten. Ein Polizist sagte laut BBC: „Sie sind im Gebäude, aber ist nicht klar, was da drin vor sich geht.“ Das Viertel wurde nach Angaben des Senders VRT weiträumig abgesperrt, ein Verkehrschaos war die Folge.
    http://www.focus.de/panorama/welt/polizei-sperrt-gegend-ab-terror-attentat-vier-bewaffnete-stuermen-hostel-in-gent_id_4346383.html

  102. @140:

    Ich fürchte, nicht einmal munteres Köpferollen in Deutschland würde unsere Politiker und die qualitätsfreien Medien zum Umdenken bringen.

    Es sind eben immer verwirrte Einzeltäter, die nichts mit der Frieden bringenden Religion zu tun haben.

  103. #140 Deutsche Vita (15. Dez 2014 12:01)
    An alle zivilisierten und kultivierten Menschen dieser Welt:

    Wie lange wollen wir uns das noch bieten lassen ???

    Wie gestern bei Jauch rauszuhören war, liegt es an der mangelnden Aufklärung und Information.
    😯

  104. Das waren die Brunnenvergifter und die Mischpoke mit niederen Instinkten. Das hat nichts mit Islam zu tun, bzw. ein Einzelfall aufgrund psychischer Erkrankung, fehlender gesellschaftlicher Akzeptanz, Diskriminierung und natürlich die permanente Provokation durch Kreuze, Kirchen, Weihnachten, Schweinefleisch, unverhüllte Frauen und alles was sonst so unfriedlich den Moslem provoziert.

    Mich beeindruckt die Bezeichnung „Brunnenvergifter“. Dass ein Moslem genau die antisemitischen Ressentiments Deutschen an den Kopf schmeißt von denen sich die Deutschen größtenteils befreit haben, ist an Dreistigkeit nicht zu übertreffen. Diese Pack wird immer dreister! Diese Türkin wäre eine klasse Ehefrau für Al-Baghdadi!

  105. #132 uli12us (15. Dez 2014 11:37)

    Na das wäre ja mal eine besonders freche Lügenstory. Sogar mit Familienhintergrund.

    Ist eben auch der Einzige, mir bekannte Artikel, der überhaupt etwas über den Täter aussagt, ausser
    dem sonstigen Allgemeinplatz „28-jähriger“.

    Die Staatsanwaltschaft hat in ihrer letzten Presseerklärung auch noch einmal explizit klargestellt:

    „Weitere Auskünfte zu dem Tötungsdelikt werden nunmehr ausschließlich nur noch von der Staatsanwaltschaft Ansbach, Tel.: 0981 58250, erteilt.“

  106. #128 Multikultigegner (15. Dez 2014 11:25)
    +++Wieso braucht man dafür eine Kampagne?

    und ein weiteres, heute neu eröffnetes Islam-verstehe-Institut in Frankfurt a.M.

    Wobei die Dame aus dieser neuen Einrichtung recht ‚ordentlich‘ klang mit soetwas wie: „Neuer Weg zur Verständigung der moslemischen Bürger … der bisherige Weg die moslemischen Bürger nur aus Perspektive der Sozialarbeiter zu verstehen und zu betreuen greift zu kurz, man müsse bei den zu beobachtenden Erscheinungen innerhalb der moslemischen Gemeinschaften auch die darunter liegende Ideologie (sic!) näher ergründen, ins Kalkül fassen …“

  107. +++ 11:23 „Wasser auf die Mühlen von Abbott“ +++
    Islamexperte Michael Lüders sieht in der Geiselnahme nicht „die Handschrift einer professionellen Terrororganisation“. Dazu sei das Verhalten des Täters zu ungewöhnlich, sagt Lüders bei n-tv. Er vermutet, dass die Geiselnahme nun „Wasser auf die Mühlen“ von Premierminister Abbott sei, der bereits bekannt sei für seine harte Linie gegen den Terror. „Man darf davon ausgehen, dass die ohnehin schon scharfen Terrorgesetze weiter verschärft werden“, so Lüders.

    http://www.n-tv.de/politik/11-23-Wasser-auf-die-Muehlen-von-Abbott-article14158371.html

    Na unsere Islamexperten mal wieder.

  108. #147 Kriegsgott
    🙂 Und jetzt auch Terrorexperte. Nur „professionelle“ Terrororganisationen dürfen nach der Prof. Lüders-Doktrin bekämpft werden. Wie weitsichtig….

  109. #132 uli12us (15. Dez 2014 11:37)

    Nachtrag:

    Sieht für mich im Moment so aus, als sollte das mit dem deutschen Täter stimmen. Was in meinen Augen (ausser dem Zeitungsartikel) dafür spricht, ist die Aussage in diesem Video. Die unaufrichtige Medienwelt lehrt uns schon lange, dass man sonst einfach gar nichts zur Herkunft gesagt hätte, hier sagt der Reporter aber:
    „… kein Migrationshintergrund, ein Deutscher …“

    Abendschau – bei 1 min 07 sec

  110. Unsere linksversifften Medien eiern herum:

    „Mutmaßlicher Dschihadist“ würgen einige gerade noch heraus. Inzwischen übersetzen auch manche, was auf der schwarzen Flagge steht: „Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet.“ Viele schreiben nur „…mit arabischen Schriftzeichen“, z.B. dpa! Man braucht dazu wirklich kein Arabisch zu können, steht ja überall im WWW.

    Vermutl. handelt es sich um einen Einzeltäter, ganz nach Rat El Kaidas der letzten Jahre. Er scheint etwas älter zu sein und ist vollbärtig.

    Australien sollte alle vollbärtigen Mus.lmänner internieren und alle Musliminnen und Kinder ausweisen. Basta!

    NTV druckst noch herum:

    „“Bewaffneter Mann mit „Allah-Fahne“ nimmt Geiseln in Sydney…

    Die Polizei steht in Kontakt mit dem Mann, der mit Premier Abbott reden will – und eine Flagge des IS verlangt. Nach eigenen Angaben ist er schwer bewaffnet…

    Dem Fernsehsender „Ten“ sagte er zudem, dass er vier Bomben deponiert habe – zwei im Café, zwei an anderer Stelle im Geschäftsviertel von Sydney…

    Auch über sein mögliches Motiv wollte sie(Polizei) sich nicht äußern. Allerdings schloss die Polizei einen extremistischen Hintergrund nicht aus…
    JA, WAS DENN SONST? MAIGLÖCKCHEN SUCHEN?

    Isslamexperte[sic] Michael Lüders(„Von anderen wird kritisiert, er ergreife einseitig Partei für die Islamische Republik Iran und die arabische Seite im Nahostkonflikt. In diesem Zusammenhang wird ihm unter anderem Verdrehung und Ignorierung von Fakten vorgeworfen.“ WIKIPEDIA) sieht in der Geiselnahme nicht „die Handschrift einer professionellen Terrororganisation“. Dazu sei das Verhalten des Täters zu ungewöhnlich, sagte/LOG Lüders bei n-tv.

    NTV EIERT WEITER – MOHAMMED DER „BOTE ALLAHS“

    DAS WORT „PROPHET“ IN DIESEM ZUSAMMENHANG KÖNNTE JA DIE „FRIEDLICHEN MUSLIME“ BELEIDIGEN, GELL!

    Zwei mussten eine schwarze Fahne mit arabischen Schriftzeichen hochhalten. Dabei scheint es sich um das islamische Glaubensbekenntnis Schahada zu handeln. „Es gibt keinen Gott außer Allah, Mohammed ist der Bote Allahs“, heißt es auf der Flagge. Es ist nicht die Fahne der Terrormiliz „Islamischer Staat“…

    Der Großmufti(TAQIYYA-GROSSMEISTER) Australiens verurteilte die Geiselnahme in einer Stellungnahme als kriminellen Akt. „Solche Aktionen werden im Islam verurteilt“, teilte/LOG Ibrahim Abu Mohamed mit…““
    http://www.n-tv.de/politik/Geiselnehmer-droht-mit-Bomben-article14157271.html

  111. @ 127 schutzengel   (15. Dez 2014 11:24)  
    @106 schutzengel

    Laut „Maas-Los“ sind D wie sie eine Schande für D und die von Ihnen geschilderten Zustände in der D-LEIDENSKULTUR – äh, Multikulti-Kültür, frei nach EX-Böhmer eine „Bereicherung“für uns alle.

    Lt. D-Politik müssen, müssen, müssen wir mit niederwerfender „Willkommenskultur“ die Leidenskultur ertragen! Oder zieh doch weg, du N!

    Bestimmt startet Maas-Los demnächst eine Impfkampagne gegen „Islamophobie“. Er selbst hat diese schon hinter sich und ist jetzt voll „islamophil“.

    Die gesamte Mischpoke und wer noch alles sonst gehört vorrangig geimpft, dass nur ja kein Irrtum aufkommt!

    Gute Besserung, und eine Impfung gegen Grippe ist nicht schlecht.

  112. +++ 12:43 Experte: „Wir sind Ziel dieses islamistischen Terrors +++
    Terrorismusexperte Michael Ortmann erwartet, dass es in Zukunft auch in Deutschland Anschläge geben wird: „Wir werden damit leben müssen“, sagt er bei n-tv. „Wir sind Ziel dieses islamistischen Terrorismus und es wird auch noch eine Weile so bleiben.“

  113. Leserkommentar zur FAZ-TV-Kritik der Jauch-Diskussion:


    Die Parolen des politischen Establishments kennt man zur Genüge, aber wie sieht die Realität aus?
    Leo Grazer 2 (afis) – 15.12.2014 08:54
    Folgen Auf der englischsprachigen Plattform von Wikipedia gibt es mehrere Seiten die Statistiken zur Verbreitung des Islam in Europa veröffentlichen. Sie nennen sich: „Islam by country“, „Muslim population growth“ oder „Islam in Europe“. Interessanterweise gibt es keine dieser Seiten in Deutsch. Man könnte fast meinen dass es politisch gewollt ist die hiesige Bevölkerung über die wahren Fakten im Unklaren zu lassen. Hier ein kleiner Auszug: „The Muslim population in Europe (excluding Turkey) was about 30 million in 1990, 44 million in 2010 and it is expected to increase to 58 million by 2030.” Laut der ebenfalls englischsprachigen Seite des amerikanischen Nachrichtensenders CNN (Stichwort: „CNN World Muslim population report“) gab es in Westeuropa in den fünfziger Jahren weniger als 1 Millionen Muslime. Heute gibt es allein in Deutschland 4.119.000 Muslime (Wikipedia: „Islam by country“). Was man von diesen Fakten zu halten hat kann jeder für sich selbst entscheiden.

    Ich würde das gern ergänzen,
    Folgen Harald Berger 8 (Hercule) – 15.12.2014 09:50
    laut Mikrozensus 2008, Stat. Bundesamt Wiesbaden 2009, werden in 3 Generationen 56,2% der Deutschen einen MiGru aus Nah- und Mittelost oder Afrika haben, in 4 Generationen 71,5 % (Zahlen stehen bei Sarrazin, 359)- das bedeutet eine glasklare muslimische Bevölkerungsmehrheit aus rein demografischen Gründen (das wird so kommen wenn die Bedingungen so bleiben). Der gegenwärtige Flüchtungstrend wirkt noch beschleunigend. Soviel zu Herrn Sprengs Vergleich mit den Bergbahnen. Mit Sprengs Argument kann man zeigen, dass die Erde eine Scheibe ist, weil sie aus seinem Fenster ganz flach aussieht.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-guenther-jauch-klauen-die-islamisten-unsere-autos-13321586.html

  114. #140 Deutsche Vita (15. Dez 2014 12:01)

    An alle zivilisierten und kultivierten Menschen dieser Welt:

    Wie lange wollen wir uns das noch bieten lassen ???

    Ich weiß nicht, vielleicht wußten Sie es bereits, am 11.09.2001 wurde Amerika und der westlichen Welt der „Heilige Krieg“ erklärt.
    Darauf hin wurde etwas zurück geschossen. Aber der islamische Terror ging weiter.
    Bevor der islamische Faschismus nicht ausgerottet ist, gleichbedeudent mit dem Islam, gibt es keine Ruhe. Hamded Abdel-Samad hat es sinngemäß so ausgedrückt:
    „Japan hat nach den Atombombenabwürfen, Nazi-Deutschland nach dem Einmarsch der Roten Armee bedingungslos kapituliert. Für die moslemische Welt steht ein militärische und vor allem eine moralische Niederlage noch aus.“

    Der amerikanische Verteidigungsminister Paul Wolfowitz meinte nach den WTC-Anschlägen, es müssten ganze Staaten von der Landkarte verschwinden: „ending states“ – wie er sich ausdrückte.
    Dies wird nicht ganz ohne Kollateralschäden von statten gehen, d. h. in Vorbereitung muß z. B. Öl nun selbst gefrackt werden, anstatt es von diesen Ziegenwämsern (sorry) zu kaufen.

  115. Sie machen was der Verbrecher,Versklaver und Massenmörder Mohammed machte.

    Er fühlt sich einfach missverstanden,ganz anders wie in England wo sie gut integriert Frauen vergewaltigen,Minderjährige zu Sexsklaven machen.Och ihr Australier nehmt euch doch ein Beispiel an den Briten(Ironie off).

  116. Im WDR haben sie erzählt, auf der Fahne in Sydney sei ein Koranvers..

    Hoffentlich setzt Wiederoth diese irre Welt bald in eine Karrikatur um.

    Eine Idee hätte ich: Gauck hält seine Weihnachtsansprache, im Hintergrund köpfen und stechen Mohammedaner, was das Zeug hält, und der Onkel verkündet: „Liebe LandsleutInnen, Sorge bereitet nicht nur die Gewalt gegen Migranten auf Straßen und Plätzen, in der U-Bahn, Sorge bereitet auch PEGIDA….“

  117. #147 Kriegsgott (15. Dez 2014 12:18)

    Oh weia, Lüders mal wieder! Kopf –> Tisch

    Er vermutet, dass die Geiselnahme nun “Wasser auf die Mühlen” von Premierminister Abbott sei, der bereits bekannt sei für seine harte Linie gegen den Terror. “Man darf davon ausgehen, dass die ohnehin schon scharfen Terrorgesetze weiter verschärft werden”, so Lüders.

    – Nachdem also die Steuergesetze in Deutschland verschärft wurden, hinterziehen mehr Deutsche Steuern.

    – Nachdem Bankraub in Deutschland sanktioniert ist, gibt es mehr Bankräuber.

    – nachdem Deutschland eins der rigorosesten Waffengesetze der Welt hat, bewaffnen sich immer mehr Michel – äh, nein, in Deutschland hausende Serben/ Albaner/ Kosovaren/ Türken/ Tschetschenen/ sonstige Moslems/ Neger/ wilde Völker, die nicht durch deutsche Gesetze, sondern ausschließlich durch ihre Mordfolklore gebunden sind.

    – Lüders – grab‘ dich ein!

  118. #157 johann (15. Dez 2014 13:18)

    Und die saudische Flagge erst…. Die hat auch einen „Koranvers“! Die Schahada. Und ein Schwert darunter! Hat aber ü-ber-haupt-nix mit dem Islam zu tun.

    https://www.google.de/search?q=saudi+flagge&biw=1366&bih=655&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=Y9SOVL-CNaWAzAPe2YGIBw&ved=0CDIQsAQ

    Und das saudische Wappen erst! Palme mit Schwertern! Hat ebenfalls ü-ber-haupt-nix mit dem Islam zu tun. Erst recht nicht mit Mo, der da vor jeder Metzelei seinen Schlächtern sagte „Das Paradies liegt im Schatten der Schwerter“.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Saudi-Arabien#mediaviewer/File:Coat_of_arms_of_Saudi_Arabia.svg

    Saudi Arabien hat NICHTS mit dem Islam zu tun.

    Schwert-Schahada-Paradies hat auch NICHTS mit dem Islam zu tun. Vollkommen absurd, grotesk, irrwitzig, behämmert, verblendet, meschugge, paranoid, kulturunsensibel, dämlich, rächtz, uninformiert, analphabetisch, kindisch, das mit dem Islam in Verbindung zu bringen.

    😀

  119. Natürlich werden sich die Medien, besonders in DE, überschlagen zu kommentieren dass das NICHTS, aber auch GAR NICHTS mit dem Islam zu tun hat! Wetten?

  120. #111 Babieca (15. Dez 2014 11:04)

    Moslem drehen heute mal wieder weltweit islamkonform durch.

    +++Gent+++Sydney++++

    ——————

    WIE IMMER IN DER WEIHNACHTSZEIT.

  121. P.S. Die Ursache war wahrscheinlich die Weihnachtsbeleuchtung in Sydney. Alle die bunten Lichter und so.

  122. Gibt s eine Twitterkampagne von Moslems, Normalgläubige in ihren Autos mitzunehmen, damit sie nicht von Kopftuchfrauen, deren Männer und gemeinsamer Kinder angerempelt werden?
    ( Davon kann ich nämlich ganze Arien singen)

    Nein?

    Ach, das wundert mich jetzt irgendwie auch nicht.

    Mal abgesehen davon, dass ich da, stolz wie ich bin, nicht einsteigen würde, zeigt diese Twitterkampagne nur wieder, wie hohl die Blödmenschen sind.

    Okay, ich weiß natürlich auch nicht, wie oft und wie hart diese Kopftuchtrulla in Sydney gerempelt wurde, dass das überhaupt thematisiert wird.

    Kann dann ja nicht nur einmal zart gewesen sein.

    Die Reporterin in Australien meinte aber, dass Multikulti so toll funktioniert dort, deshalb sei die Kampagne gestartet worden.
    Wieso wird das Kopftuch dann aber überhaupt gerempelt?

    Diese Nachricht vom Getwitter muss direkt in die Liveschalte zu einer Geiselnahme, bei der ein Moslem Australien islamisiert, miteingebaut werden.
    Die Geiseln stehen da mit Todesangst an der Fensterscheibe, gezwungen, das islamische Glaubensbekenntnis an dieselbe zu halten, und uns wird im selben Atemzug erzählt, dass eine bekackte Moslemtrulla ANGEREMPELT wurde und Opfer ist.

    Schämt Euch, Drecksmittagsmagazin!!!

  123. #21 Babieca (15. Dez 2014 07:26)
    —————-

    lindt schokolade ein traum, auch meine lieblingssüssigkeit. vor allem die dünnen plättchen, aber die pralinen sind auch nicht zu verachten.

  124. „Man vermute einen POLITISCHEN Hintergrund!“, fabuliert der linksversiffte NDR 1
    Ist das ein widerliches DRECKSPACK!!!

  125. Möglicherweise das Beste an der Lindt Produktpalette ist die Lindt Couverture, damit gelingt eine Traum-Sachertorte. /schmatz/

  126. Die Identität des Moslems ist von der australischen Polizei freigegeben:

    Iranischer Imam, früher Schiit, jetzt Sunnit, Name Man Haron Monis, früher Manteghi Bourjerdi. Und warum darf so eine islamische Pestpocke frei rumlaufen?
    – Weil sie 1. 1996 in Australien „Asyl“ bekam; und weil sie
    – 2. in Australien auf Kaution frei war (Verbrechen: Beihilfe zum Mord).

    http://en.wikipedia.org/wiki/Sheikh_Haron

    http://www.jihadwatch.org/2014/12/sydney-jihadi-sheikh-man-haron-monis-former-ayatollah-from-iran

    ———–

    Jetztlindtkaufenfahre…

  127. #126 Babieca (15. Dez 2014 11:22)

    Schön – ist dir also auch aufgefallen??

    Noch bezeichnender waren die völlig konfusen „technischen“ Erklärungen während der Krise…

  128. Aber Leute, warum regt ihr euch so auf?
    Das ist doch nur einer der vielen, von unseren „Terrorexperten ausgemachten, mohammedanischen, durch seine Religion „desorientierten“ Einzelltäter! Kommt also eigentlich kaum vor! Von tausenden Malen jährlich natürlich abgesehen!

  129. Das erste, was ich heute davon mitbekam war eine Nachrichtensprecherin, die den Typen als radikalen Islamisten bezeichnete. Gibts die jetzt auch schon als gemäßigte Islamisten?

    Die Frage, die sich mir nach den Nachrichten sofort stellte: Warum wird da eigentlich noch verhandelt? Der Typ rennt mit ner Schrotflinte in der Hand offen durch den Laden, also hat er vermutlich keinen Totmannschalter für seine Bomben. Möge die australische Polizei ihm den Weg zu seiner 72-jährigen Jungfrau doch bitte mit einem gezielten Schuss erleichtern.

  130. Bei dem bewaffneten Geiselnehmer im australischen Sydney, in dessen Gewalt sich seit dem Montagmorgen (Ortszeit) mehrere Menschen befinden, handelt es sich offenbar um einen iranischen Flüchtling. Er sei den Behörden bereits wegen mehrerer Straftaten bekannt, berichtet der australische Sender ABC unter Berufung auf die Polizei.
    So habe er sich unter anderem wegen sexueller Belästigung und dem Versenden von Hassbriefen verantworten müssen. Unterdessen dauern die Verhandlungen mit dem Geiselnehmer auch in der Nacht (Ortszeit) weiter an. Medienberichten zufolge hat der Täter Bomben in dem Café, in dem er sich verschanzt hat, und im Geschäftsviertel der Stadt deponiert. Die Polizei bestätigte diesen Bericht zunächst nicht und sprach von Spekulationen.

    Bislang gelang fünf Menschen die Flucht aus dem Café, in dem sich der Mann seit über zwölf Stunden verschanzt hat. Ihren Angaben zufolge befinden sich etwa 15 Menschen in der Hand des Mannes. Verletzt wurde demnach bislang niemand. Die Polizei hatte ihrerseits zuvor von „weniger als 30“ Geiseln gesprochen.

    In anderen Medienberichten heißt es, der Mann fordere eine Flagge der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) und wolle in einer Live-Übertragung mit dem australischen Premierminister Tony Abbott sprechen. Abbott berief ein nationales Sicherheitstreffen ein.

  131. #126 Babieca
    #119 Klang der Stille

    bei der Flugsicherung ist alles doppelt und dreifach abgesichert (Stichwort Redundanz). Da fällt nicht 1 Computer aus und das ganze System geht in die Grütze. Und an einen Stromausfall glaub ich schon gar nicht, denn dafür gibt es Notstromaggregate.

  132. #165 Joseph Pistone (15. Dez 2014 13:52)
    P.S. Die Ursache war wahrscheinlich die Weihnachtsbeleuchtung in Sydney. Alle die bunten Lichter und so.
    ———————————-

    Deshalb wird bei uns ja auch alles präaktiv gewaltig zurückgefahren, um das zart empfindende moslemische Gemüt auch nicht mal im Ansatz zu reizen.
    Wir sind schon clever wir Deutschen.

  133. Islamischer Terror in Sydney.

    Alles nur diffuse Ängste.

    Eins ist klar, nach dem Terror in Sydney ist die massive Propagandaoffensive gegen Pegida kläglich gescheitert und völlig in sich zusammengebrochen.

  134. Hätte Wulf in Australien was zu melden würde er spätestens jetzt sagen: „Der Islam gehört zu Australien“.

  135. Cafe gestürmt! Mindestens zwei Personen wurden offenbar verletzt. Ein Stoßgebet, dass keiner der Menschen (Angestellte und Kunden eines Cafes) schwerverletzt oder tot ist!
    Täter: Sheik Man Haron Monis aus dem Iran. Seine jetzige Frau soll seine Ex-Frau erstochen und dann angezündet haben – Man Haron Monis habe bei der Tat geholfen. Er schrieb außerdem beleidigende Briefe an die Familien von gefallenen australischen Afghanistan-Veteranen.(!!!)
    Mir fehlen die Worte…

  136. Gerade in Nachrichten.

    Geiselnahme beendet.
    Geiselnehmer ist ein ASYLANT aus Iran, der polizeilich für 40 (!) sexuelle Delikte bekannt und trotzdem noch im Land und auf dem freien Fuß war.

    Der Asyl-Wahnsinn grassiert offensichtlich auch in Australien.

  137. Auch in Australien gibt es wiederliches Gutmenschenpack!

    Sydney/Hamburg – Alles fing an mit besorgten Anrufen beim lokalen Radiosender: Mehrere Muslime meldeten sich am Montag bei 702 ABC Sydney. Wegen der Geiselnahme in einem Café in der Innenstadt, für die mutmaßlich ein islamistischer Terrorist verantwortlich ist, fürchteten sie Übergriffe gegen Muslime, sagten sie dem Sender.

    Eine andere Beobachtung teilte die Australierin Rachael Jacobs über Facebook: „…Und die (mutmaßlich) muslimische Frau, die neben mir im Zug sitzt, nimmt still ihr Kopftuch ab“, schrieb sie. „…Ich bin ihr am Bahnhof hinterher gerannt. Ich sagte: ‚Setzen Sie es wieder auf. Ich werde mit Ihnen gehen.‘ Sie fing an zu weinen und hat mich eine Minute lang umarmt – dann ist sie allein weitergelaufen.“

    Mir kommen die Tränen. Darauf, daß dieser Mist Moslemgemacht ist, kommt die arme Hidschabfrau nicht, die nun Angst hat, ihren Kopfwickel weiterzutragen. GUT SO!
    So kann sie mal am eigenen Leibe erfahren, wie es ist, Jude oder Christ in Islamien zu sein. Scheisspack!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/sydney-geiselnahme-illridewithyou-zeigt-solidaritaet-mit-muslimen-a-1008552.html

  138. Ich bin wirklich erschüttert darüber, dass da Normalgläubige von einem Moslem in Geiselhaft genommen werden, in einem Land, das ihm, dieser Kotzbeule, ASYL gewährt hat(!!!!!!) und noch WÄHRENDDESSEN solidarisieren sich Bürger ebendieses Landes mit einer Kopftuchtrulla, die heult, weil sie angerempelt wurde.

    Die Kopftuchtrulla soll sich was schämen, dass sie sich ihr abweisendes, überhebliches, abgrenzendes, islamisches Kopftuch nicht selbst vom hirnlosen Schädel reißt, weil es eine Schande ist, sich zum Faschislam zu bekennen.

    Stattdessen flennt die rum.
    Typisch!

    Und alle so: Ohhh….arme Maus.

    Die, die da solidarisch waren, sind selbst Ausländer oder mit Mihigru.
    Anders kann man diese Perversion nicht erklären.

  139. Die Polizei hat die Geiselnahme in der australischen Stadt Sydney am Dienstagmorgen gegen 02:45 Uhr Ortszeit offiziell für beendet erklärt. Zuvor war das Café, in dem ein Mann mehr als 16 Stunden lang mehrere Geiseln festgehalten hatte, gestürmt worden.
    Fernsehbilder zeigten, dass mehrere Menschen – offenbar befreite Geiseln – von der Polizei in Sicherheit gebracht wurden, auch Schüsse waren zu hören. Medienberichten zufolge wurden bei der Erstürmung des Cafés mehrere Menschen verletzt. Zudem soll es zwei Todesopfer geben. Der Verbleib des Geiselnehmers, bei dem es sich offenbar um einen vorbestraften iranischen Flüchtling handelt, ist derzeit noch unklar.

    Zuvor war es bereits fünf Menschen gelungen aus dem Café zu fliehen. Ihren Angaben zufolge befanden sich seit dem Montagmorgen (Ortszeit) etwa 15 Menschen in der Hand des Mannes. Die Polizei hatte ihrerseits zuvor von „weniger als 30“ Geiseln gesprochen. Der Mann hatte Medienberichten zufolge eine Flagge der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) gefordert und wollte in einer Live-Übertragung mit dem australischen Premierminister Tony Abbott sprechen.

  140. So wie ausschaut, zwei Tote und 3 Schwerstverletzte!
    Dreckspack.

    Dafür geht PEGIDA auf die Straße!

  141. Der Grund warum sich der Täter für Lindt-Cafe als Angriffsziel ausgesucht hat, ist angeblich die Verweigerung von Lindt , seine Produkte als HALAL – Essen zu deklarieren. Auf jeden Fall wird diese Tatsache von den öffentlichen Medien wieder einmal bewußt verschwiegen.

  142. #145 Zentralrat der Deutschen; Dieser sogenannte Familienhintergrund sind doch lediglich aneinandergereihte Gemeinplätze.
    Das ganze hört sich insbesondere mit dem Hintergrund des nichtexistierenden Schnees als komplett aus den Fingern gesogen an.
    Den Spruch, wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, kennst du doch sicher.
    Ich erinnere an den Fall in Dresden und diverse andere Vorfälle in Behörden. Wenn da ein deutscher der Täter gewesen wäre, wär das noch heute in jeder Nachrichtensendung Thema.
    Und Allah Ruft Dich wird von mir genauso wie das Zentrale Dhimmi Fernsehen boykottiert.
    Nachdem man bei denen bei jeder Gelegenheit belogen wird, geht die Wahrscheinlichkeit gegen Null, dass sie ausgerechnet dabei ausnahmsweise die Wahrheit gesagt hätten.

    #157 johann; Den Spruch solltest du dir nachvollziehbar sichern und dann Gauck (bzw Erika) wegen Plagiat verklagen.

    #175 Hennigsdorfer; Ist leider nicht ganz so einfach. Da Glas einen anderen Brechungsindex wie Luft hat, kann man da nicht einfach durch die Scheibe ballern, man kann natürlich schon, aber trifft nicht dorthin, wohin man treffen will.

  143. Als ich heute Morgen die ersten Meldungen gelesen habe, musste ich gar nicht mehr weiterlesen. Dass es sich mal wieder um einen durchgedrehten Islamisten handelt, war von vornherein quasi klar!
    Am Besten begibt man sich nicht mehr in größere Städte, wenn man nicht muss. Es kann überall wieder passieren.
    Diejenigen, die den haben laufen lassen nach den ganzen Vorstrafen gehören öffentlich abgeknallt!

  144. Tausende Religionen gibt es auf der Welt, zu denen die verschiedensten Religionsgemeinschaften beten und glauben.

    Wie kommt es, dass fast alle Terror-Akte, Steinigungen, Enthauptungen, Vergewaltigung ungläubiger (nicht-muslimischer)Frauen, Ehrenmorde etc. im Namen Allah geschehen ?

    Deshalb ist es völlig unbegreiflich, dass in Deutschland Hassprediger weiterhin in Berlin, München oder Köln ihren wöchentlichen Freitags-Hass predigen dürfen.

    Bundesbürger, ganz wichtig jetzt, diese Tat hat absolut nichts mit dem Islam zu tun.

  145. Tony Abbott, Regierungschef Australiens schwenkt auf die Beschwichtigungstour ein: es sei ein „Einzeltäter“, „keine Verbindung zu einem Terrornetzwerk“.
    Er versteht nicht, (oder will nicht verstehen), dass das Terrornetzwerk nicht „Al Quaida“ oder „ISIS“ heisst, sondern: Islam!

  146. warum durfte der Asylant frei rumlaufen (auf Kaution wegen Mordverdacht, 50 facher sexueller Belästigung und Beleidigungen)

    der radikale Islamist hätte schon längst in Abschiebehaft sitzen sollen! Als Ausgleich sollte man den Richter jetzt ausweisen mit den toten Straftäter im Gepäck!

  147. Anlässlich der BALI-ATTENTATE richtete der frühere australische Premier John Howard 2008 eine Ansprache an die Nation:

    Premier John Howard – Australien
    In seiner Rede zum Jahrestag der BALI-ATTENTATE, Februar, 2008

    Muslime, die unter dem Islamischen Gesetz der Sharia leben wollen, wurden angewiesen Australien zu verlassen, da die Regierung in ihnen Radikale sieht, die mögliche Terroranschläge vorbereiten.

    Außerdem zog sich Howard den Zorn von einigen australischen Muslimen zu, da er unterstrich, geheimdienstliche Aktivitäten zum Ausspionieren der Moscheen in seinem Land zu unterstützen.

    Wörtlich sagte er:

    „EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN SICH ANPASSEN“.

    Akzeptieren sie es, oder verlassen sie das Land! Ich habe es satt, dass diese Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie einige Individuen oder deren Land beleidigt. Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren wir einen zunehmenden Patriotismus bei der Mehrheit der Australier.

    Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.

    Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen.

    Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft werden wollt …. lernt unsere Sprache!
    Die meisten Australier glauben an Gott. Es sind nicht einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein – es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese Nation gegründet, und dies ist ganz klar dokumentiert.
    Und es ist sicherlich angemessen, dies an den Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.
    Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.

    Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren, und werden sie nicht in Frage stellen. Alles was wir verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert, und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt. Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede
    Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen.
    Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch einen weiteren Vorteil unserer großartigen australischen Demokratie und Gesellschaft zu nutzen:

    DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN!

    Wenn ihr hier nicht glücklich seid, dann GEHT! Wir haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen. Ihr habt gebeten hier sein zu dürfen. Also akzeptiert das Land, das euch akzeptiert hat.“

Comments are closed.