(Der komplette Redetext ist auf der Seite der AfD-Brandenburg veröffentlicht)

image_pdfimage_print

 

52 KOMMENTARE

  1. Es gibt nur eine Lösung.

    Deutschland muss konsequent abschieben!

    Durch eine schnelle und konsequente Abschiebung wird die deutliche Botschaft in die Herkunftsländer gesendet, dass es sinnlos ist tausende Dollar an Schlepper zu bezahlen da man eh wieder abgeschoben wird. Nur dann wird der Asylirrsinn enden, machen die BRD-Eliten nichts, dulden sie weiterhin Massen an Asyl-/Sozialbetrügern dann wird es nie aufhören, und jedes Jahr wird es schlimmer.

  2. Herr Gauland bringt die Sache kristallklar und sauber auf den Punkt. Dem ist nichts hinzuzufügen. Punkt.

    Daß die Deutschlandhasser von der SED, der Sozi-Partei und von Kinderschänder 90 – Die Grünen das anders sehen und vernehmbar protestieren, ist genauso klar.

  3. Wenn man den Rahmen des heute Möglichen berücksichtigt, ist die Rede völlig in Ordnung.
    Zustimmung.

    Gauland soll Lucke ablösen.

  4. @ #4 Schüfeli (20. Dez 2014 16:30)


    Gauland soll Lucke ablösen.

    Zumindest sollte sich Herr Lucke nur zu Themen äußern, bei denen er mit seinem Sachverstand punkten kann, bspw. EU und Euro.

    Bei anderen Themen wie diesem hier gilt für Herrn Lucke frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!“

  5. Jemand hat heute in einem anderen Thread gepostet, das der Antrag über ein schnelleres Asylverfahren im BT abgelehnt wurde. Noch Fragen Kienzle?

  6. Eines hat PEGIDA bereits geschafft:
    Sie hat die Diskussion von der Straße in die Parlamente gebracht.

  7. Klasse Rede.
    Langsam geht die AfD den Weg, für den sie bestimmt ist.

    Herr Gauland sagte, das man sich nur an geltendes Gesetz halten müsse und die AfDler klatschen. Eigentlich müssten doch alle klatschen, aber man beschwert sich lieber darüber, das Herr Gauland 40 Sekunden mehr Gesprächszeit in Anspruch nimmt.
    Alle die nicht applaudiert haben, stellen sich also gegen das Gesetz?

    Das hat nichts mit Demokratie zu tun. Alles was in Landtagen und Co. abläuft ist business! Hier geht es nur darum, wie gewinne ich gleich nach einem Wahlgewinn die nächste Wahl.

  8. Die Afd ist bei der nächsten Wahl nur noch durch Wahlbetrug zu stoppen. Ich glaube die Ammenmärchen von der ewigen CDU nicht!

  9. Und jetzt die Lösung für die Schlauberger die ihre Papiere wegwerfen.

    Wir schließen eine millionenschwere lukrative Rückführungs-Vereinbarung mit z.B. den Politikern in Somalia (kann auch ein anderes Land sein). Und dann wird jeder Asylbewerber der seine Herkunft verschleiert konsequent Asyl oder Bleiberecht verweigert, und er wird nach Somalia abgeschoben. Wenn er nicht aus Somalia kommt, kann er ja sagen wo er herkommt, und er wird in seine Heimat per 1. Klasse Businessflug abgeschoben, ansonsten halt Abschiebung per A400 Holzklasse nach Somalia. Denn Somalia wird dann schon das richtige Heimatland sein.

  10. Geh mal davon aus, dass das nicht OT ist.

    http://blogs.faz.net/wost/2014/12/20/zwischen-katzenbildern-und-buchenwald-1480/

    Alexander ist Mitglied der AFD.

    Die Antifa findet er scheiße, Brüssel auch. René ist Truckfahrer.
    Er mag Videos von Hunden, lustige Bilder mit Traktoren und Katzenbilder, auf denen steht „Scheiße, morgen ist Montag!“

    Als Günther Grass Ende November vorschlug, den Flüchtlingen in Deutschland dadurch zu helfen, dass man sie privat unterbringe, notfalls mit Zwang, da machte René einen kleinen „Witz“: „nehme ich sofort auf muss nur noch schnell buchenwald ans netzt legen und bei basf sarin und senfgas bestellen dann nehme ich gern mal so ein zwei millonen auf !!!!!“ Kevin und René sind nur einen Klick voneinander entfernt, ihre Verbindung heißt „PEGIDA“.

    Nein: PEGIDA ist kein neues Phänomen. Es ist bloß ein neuer Name für eine Gesinnung in der Bevölkerung, die man in vielen westlichen Staaten seit Jahrzehnten antrifft.

    Wenn man dem Historiker Wolfgang Benz glaubt, der sich auf Vorurteilsforschung und Antisemitismusforschung spezialisiert hat, dann gibt es viele Parallelen und Schnittpunkte zwischen der diffusen Angst vor den Muslimen heute und der diffusen Angst vor den Juden damals wie heute.

    Als in der Schweiz die Minarette per Volksentscheid ein Bauverbot erhielten, stellte er fest: „Antisemiten des 19. Jahrhunderts und manche ‚Islamkritiker‘ des 21. Jahrhunderts arbeiten mit ähnlichen Mitteln an ihrem Feindbild.“

    Und mit diesem Feindbild wird Politik gemacht. In Frankreich ist es Marine Le Pen, in Russland ist es Putin, in den USA war es Busch und wir hier haben die AfD und Teile der CDU/CSU, die sich bereit erklären, die Ängste und Sorgen der Bürger „ernst zu nehmen“, anstatt sie als den Bullshit zu bezeichnen, der sie sind.<<

    Dieser Typ ist wirklich ne miese D….s..

    <<Thomas de Maizière etwa glaubt „unter denjenigen, die da teilnehmen, gibt es doch ganz schön viele, die bringen ihre Sorgen zum Ausdruck vor den Herausforderungen unserer Zeit.“

    Wirklich ekelerregender Schweinejournalismus.

    Have a nice day.

  11. 145.000 ausreispflichtige Personen.
    Wenn man davon jetzt zehn Prozent abschieben sollte, kommen 2015 wieder zwischen 200-250.000 Personen.
    Die Katastrophe ist dann kaum noch zu bewältigen.

  12. PEDIGA haben gute Arbeit gemacht und sind nun in aller Munde. Ich freue mich diebisch dass die Bewegung ihren Beschimpfern die Wochenenden versaut. Fahimi zu Oezdemir: „hattest du ein schönes Wochenende“? „Nein, ich musste immer an Montagabend denken.“

  13. #15 Kriegsgott

    Die Blockparteien werden ihre Asylirrsinnspolitik nicht mehr ändern. Es wird jetzt bis zur totalen Eskalation weitergehen, und dann wird das erbärmliche Blockparteienregime hinweggefegt.

  14. @ #18 BePe

    Die Blockparteien werden ihre Asylirrsinnspolitik nicht mehr ändern. Es wird jetzt bis zur totalen Eskalation weitergehen, und dann wird das erbärmliche Blockparteienregime hinweggefegt.

    Das denke ich auch.
    Wenn PEGIDA untergehen sollte, wird das wirklich das Ende des christlichen Abendlandes sein.
    Wir haben jetzt eine riesen Chance und vor allem das Recht unser Deutschland so zu formen, wie wir es haben wollen.

    WIR SIND DAS VOLK

  15. OT?

    Dabei muss man doch nur Gutmenschenzeitungen lesen, um zu erkennen was hier abgeht:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article135595829/Junge-Fluechtlinge-greifen-ihre-Betreuer-mit-Messern-an.html

    Junge Flüchtlinge greifen ihre Betreuer mit Messern an

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Schlaeger-gesteht-seine-Schuld

    Ein 21-jähriger Garbsener ist verantwortlich für eine gefährliche Schlägerei in Hannover.

    Das Urteil des Amtsgerichtes Neustadt nach einer überraschenden Prozesswende lautet: 20 gemeinnützige Arbeitsstunden.,<<

    Boah, dass nenn ich mal `n Brett

    <<GarbsenGaza. Der 21-Jährige und ein gleichaltriger Freund waren im Oktober 2013 im Phönix alkoholisiert mit einem 18-Jährigen aneinander geraten.

    Es ging um die 18-jährige Freundin des Schülers. Die Staatsanwaltschaft warf den beiden Angeklagten gefährliche Körperverletzung vor, weil dem Schüler mit einer Bierflasche in der Bar der Kopf blutig geschlagen worden war. Draußen ging die Prügelei weiter.

    Am ersten Prozesstag war nicht zu klären gewesen, wer wen warum geschlagen hatte.

    Die Zeugenaussagen widersprachen sich. Doch am letzten Verhandlungstag erlebte Richter Torsten Streufert dann eine überraschende Wende: Einer der Angeklagten nahm jede Verantwortung auf sich.

    Er habe zur Bierflasche gegriffen, und er habe sich vor der Tür mit einem Kickboxsprung gegen eine Gruppe zur Wehr gesetzt.
    Diese Gruppe gehörte zum Kreis des Opfers. Barbesucher hatten ihm zugerufen, dass er draußen erwartet werde.

    So schilderte der Angeklagte es in einem Vier-Augen-Gespräch seinem Verteidiger Selcuk Bulut – ein Geständnis mit Folgen:
    Das Strafverfahren gegen den gleichaltrigen Mitangeklagten wurde eingestellt.

    Weil der Angeklagte vor Gericht Reue zeigte und glaubhaft belegen konnte, dass er bereits freiwillig 800 Euro Schmerzensgeld an das Opfer gezahlt habe, lautete die Verurteilung am Ende auf vorsätzliche Körperverletzung.

    Für jemanden, der wenig verdient, seien 800 Euro Schmerzensgeld „hart spürbar“, meinte der Richter – und hielt dem 21-Jährigen vermutlich zum letzten Mal eine jugendtypische Reifeverzögerung zu Gute. 🙂

    Noch Fragen.

    Have a nice day.

  16. klasse, der alte herr! höcke in thüringen auch sauber. mehr davon! ohne grenzkontrollen wird es nicht gehen: wer ohne papiere kommt (also illegal), muss fingerabdrücke abgeben, dann wird sein aufenthalt in d protokolliert (allein schon zur kriminalitätsvorbeugung und -aufklärung), und falls er sich als ‚ausreisepflichtig‘ herausstellt, ganz schnell wieder dorthin, von wo er kam.

  17. @ #20 Bruder Tuck

    OT?

    Dabei muss man doch nur Gutmenschenzeitungen lesen, um zu erkennen was hier abgeht:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article135595829/Junge-Fluechtlinge-greifen-ihre-Betreuer-mit-Messern-an.html

    Junge Flüchtlinge greifen ihre Betreuer mit Messern an

    Schlechter Link, muss man Abo machen. 😉

    Der ist besser:
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article135599017/Jugendliche-Fluechtlinge-greifen-Betreuer-mit-Messern-an.html

    Man beachte die Kommentare von der Anzahl 1 wie eins! 😉

    Hatte heute keiner Lust oder sitzt da wieder ein linker Mod und sagt immer nein, du kommst hier nicht rein?

  18. Um geltendes Recht durchsetzen zu können, braucht man Law & Order-Typen. Die sehe ich nirgends in der AfD.
    Aber Herr Gauland ist schon OK. Besser als Lucke auf jeden Fall.

  19. #6 PI-User_HAM (20. Dez 2014 16:36)

    Zumindest sollte sich Herr Lucke nur zu Themen äußern, bei denen er mit seinem Sachverstand punkten kann, bspw. EU und Euro.

    Bei anderen Themen wie diesem hier gilt für Herrn Lucke frei nach Dieter Nuhr: “Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!”

    Jaja, Ahnung hat jemand immer dann, wenn er die eigene Meinung vertritt, nicht?

    Aber lassen Sie mich raten, ich hab einfach keine Ahnung 😉

  20. Gut, dass die AfD jetzt in den ersten Parlamenten ist und auf diesen ganzen Betrug aufmerksam machen, so dass sich die etablierten PolitikerInnen nicht mehr wegducken können.

  21. Wurden wir Wähler jemals gefragt, ob wir ein Einwanderungsland sein wollen?
    Wie kommen die Politiker zu der Annahme, dass alle das wollen? Hatten wir jemals die Möglichkeit eines Volksentscheids, war es im Wahlprogramm der SPD, CDU ?

    Nur weil es einige Politiker gerne hätten, müssen wir es nicht auch für gut befinden. Wer zu Google geht und die Zahlen der Personen pro qkm in Europa anschaut, der muss sich an den Kopf langen, wenn man hier ein Einwanderungsland generieren möchte und vor allen Dingen mit dem Hintergrund der Tatsache, dass es nicht einmal Regeln für eine Einwanderung gibt, oder je gegeben hat.

  22. @ #25 gerhard_dieter (20. Dez 2014 17:23)

    Was wollen Sie denn von mir? Hab ich Sie irgendwie angemacht?

    Ahhh, jetzt weiß ich es, Sie sind ein Troll.

    Jetzt aber husch husch zu Indymedia, da sind Sie besser aufgehoben.

    Auch Ihnen wünsche ich Frohe Weihnachten! 😀

  23. so mag ich die AfD! weiter so!

    die AfD sollte vor allem auch bei der Polizei Stimmung machen. Die Beamten haben bestimmt die Schnauze voll von der Migrantengewalt und der Flüchtlingsschwemme! Als Polizist käme ich mir verarscht von der linken Rot-Grünen Politik vor!!! die Soldaten ebenso!

  24. #19 Kriegsgott

    Wenn es den BRD-Eliten gelingt Pegida zu stoppen und die Deutschen noch einmal mundtot zu machen, dann wird das nächste aufbegehren der Deutschen eher einem Orkan gleichen der durch ganz Deutschland fegt. Denn eins ist klar, der Bruch zwischen großen Teilen des deutschen Volkes und den BRD-Eliten (Blockparteien, Mainstreammedien usw.) ist nicht mehr zu kitten, und mit den dramatisch zunehmenden Problemen an der Asyl- und Islamfront wird sich die Wut der Deutschen in Zukunft noch drastisch zunehmen.

    Wenn dann die Deutschen in vielleicht 2-4 Jahren erneut explodieren, dann wird die Flugbereitschaft der Bundeswehr Sonderschichten einlegen müssen. Die Politiker sollten darauf drängen, dass bald genug A400M bereitgestellt werden. Auf dem Flugplatz Santiago de Chile wird dann ganz schön was los sein. 😉 Es wäre vielleicht ganz gut, wenn die noch eine Landebahn anbauen. 😀

  25. Herr Gauland bringt es auf den Punkt. Was mich nur stört: Im Gegensatz zu britischen Politikern sprechen deutsche Politiker im allgemeinen sehr langsam und ohne Pathos oder Emotionen und überschreiten dadurch oft ihre Redezeit. Kann aber auch sein, daß die etablierte Politmischpoke im Landtag etwas begriffsstutzig ist und man ihnen alles gaaaanz laaaangsam erklären muß! Da ich gelegentlich Debatten im britischen Unterhaus auf BBC verfolge, weiß ich, daß es dort viel lebhafter, viel spannender zugeht, man ist viel gewitzter, viel schlagfertiger, es wird auch laut gelacht. So was macht Spaß! In den deutschen Landtagen und in der Berliner Bundes-Volkskammer mit ihrem Riesenheer an überbezahlten, überprivilegierten, aber oft unterbelichteten und vor allem unterbeschäftigten Volkszertretern dagegen herrscht gähnende Langeweile. Es wird nur brav genickt und vor allem jeder bürgerschädliche Unsinn … abgenickt.
    Ein CDU-Minister will fast 150.000 sich praktisch außerhalb der Legalität bewegende Ausländer im Land belassen. Wie viele Morde, Vergewaltigungen, Diebstähle und Einbrüche unter den Einheimischen ergibt das eigentlich? Von den Millionenkosten, die wir Bürger dafür aufbringen und dafür viele Abstriche sowie Gebührenerhöhungen in Kauf nehmen müssen, ganz zu schweigen. De Misere leistet Kriminellen Vorschub! Ist der Mann eigentlich noch tragbar? Natürlich, denn er genießt, wie schon der Bürgerschädling im Rollstuhl, „Muttis“ Vertrauen!

    Man kann gar nicht soviel essen, wei man kotzen möchte, betrachtet man diese Politmischpoke!

  26. #20 Bruder Tuck

    „Junge Flüchtlinge greifen ihre Betreuer mit Messern an“

    Das müssen die Betreuer aushalten.

    Die jungen Flüchtlinge sind halt traumatisiert.

    Und überhaupt, Refugees are Welcome. 😀

  27. #31 Kriegsgott

    Ja nee, ich denke, die Margot (die wohnt ja in Santiago) wird das schon hinbekommen mit der Willkommenskultur am Flughafen. 🙂

    Wer weiß, vielleicht kennt ja die Margot sogar die Angie und den einen oder anderen politischen BRD-Gauckler von früher, der dann in Zukunft dort einfliegt. 😉

  28. #14 Bruder Tuck (20. Dez 2014 16:47)

    Wenn man dem Historiker Wolfgang Benz glaubt, der sich auf Vorurteilsforschung und Antisemitismusforschung spezialisiert hat …

    Ja klar, ausgerechnet der: Wolfgang Benz, der Mercedes unter den Antisemiten!

    So was kommt raus, wenn mit Steuergeldern gefüttert wird -anstatt dass es nach Leistung geht.

    Es gibt noch viel aufzuräumen im Land hier. Gerade der Benz kann knicken, später bloß als Mitläufer eingestuft zu werden.
    Der gehört zu den Haupttätern!

  29. Für Hamburg hoffe ich daß Nockemann ( ein ex-Schillianer ) den farblosen „Spitzenkandidaten“ Kruse ablöst.
    Ein echter Lucke-Mann.
    Ich weiß … kurz vor dem angeblichen Ziel sollte man nicht Ross und Reiter wechseln außer man ist beim HSV 😉

  30. @ #38 gonger (20. Dez 2014 18:32)

    Für Hamburg hoffe ich daß Nockemann ( ein ex-Schillianer ) den farblosen “Spitzenkandidaten” Kruse ablöst.
    Ein echter Lucke-Mann.
    Ich weiß … kurz vor dem angeblichen Ziel sollte man nicht Ross und Reiter wechseln außer man ist beim HSV 😉

    Das hoffe ich auch. Sollte die AfD den Einzug in die Bürgerschaft verpassen, dürfte es im Landesverband kräftig rasseln.

    Aber hoffen wir das beste. Es gibt auch genügend Leute hier in HH, die von König Olaf und seiner Sozen-Partei die Schnauze voll haben. Es geht ja erstmal darum, in die Bürgerschaft rein zu kommen, um da mal kräftig zu lüften. 🙂

    Über unseren HSV reden wir lieber nicht. Die können froh sein, wenn sie mit Ach und Krach in der ersten Liga bleiben. 😉 Bei deren Management ist Hopfen und Malz verloren.

  31. #7 Viper (20. Dez 2014 16:37)

    Jemand hat heute in einem anderen Thread gepostet, das der Antrag über ein schnelleres Asylverfahren im BT abgelehnt wurde. Noch Fragen Kienzle?

    Was klammern sich die Block-Parteien nur so an den sog. Flüchtlingen fest? Dienen die sog. Flüchtlinge vielleicht lediglich dazu, um von etwas Anderem abzulenken, z. B. vom zu erwartenden Euro-Crash?

  32. Streit um W-LAN-router in Asylunterkunft: Gelangweilte Fachkräfte gehen aufeinander los

    Ameke/Drensteinfurt

    Lebensgefährlich verletzt wurde am Donnerstagabend ein 26-jähriger Mann aus Guinea bei einer handfesten Auseinandersetzung in der städtischen Asylbewerberunterkunft im zur Stadt Drensteinfurt gehörenden Dorf Ameke. Nach einem Streit um die Nutzung eines „WLAN-Routers“ war der 26-Jährige von einem 39-jährigen Mann aus Tunesien mit einem Messer angegriffen worden. (….)

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Drensteinfurt/1823506-Messerattacke-in-Asylbewerberunterkunft-Bluttat-schockt-Ameke

    Dabei hat man sich doch bisher so bemüht: Ein Gutmenschenarbeitskreis aus Deutsch-Ausländischem Freundschaftsverein, Caritas und den üblichen Vorfeldorganisationen hatte sich gebildet und diskutiert:
    (…)
    Zurzeit wohnen in Drensteinfurt 87 Asylbewerber aus 22 Ländern. Sie sind in mehreren Unterkünften in den drei Ortsteilen untergebracht. Doch der zur Verfügung stehende Wohnraum reicht aufgrund der ständig steigenden Anzahl kaum aus, die Zimmer sind häufig mit drei bis vier Personen belegt. Momentan kommen hauptsächlich junge Männer allein, denn die Flucht ist mit vielen Strapazen und Hindernissen verbunden, denen die Familien oft nicht gewachsen seien, berichteten die Gäste vom DAF.
    (…)
    Da Asylbewerber nicht arbeiten dürften, sei Langeweile ein großes Problem. Gerade jetzt im Winter könnten sie sich nicht mehr so viel draußen aufhalten, und die Tage in einem ungemütlichen, oft überfüllten Zimmer könnten sehr lang sein. Es gebe bereits Bemühungen, ab und zu Gemeinschaftsveranstaltungen zu organisieren. Doch wünschenswert wäre die vermehrte Teilnahme an den Programmen der hiesigen Vereine.

    Grundsätzlich wollten viele Leute helfen und Unterstützung leisten. Es habe erfreulich viele Reaktionen auf den Weihnachtspfarrbrief und Hilfsangebote unterschiedlicher Art gegeben, berichtete Gerda Borgmann von der Caritas Walstedde. Deshalb werde es am 12. Januar in Walstedde einen runden Tisch geben mit allen, die ihre Hilfe angeboten haben, um zu koordinieren, wer sinnvollerweise welche Aufgabe übernehmen könnte. (….)

    Aha, die „jungen Männer“ sind da, weil die Flucht für Familien „zu anstrengend“ sei, mal was neues. Und Langeweile sei ein großes Problem, da sie nicht arbeiten dürften (!!), die Tage im Winter recht lang seien usw… Kein Wunder, dass man sich abzustechen beginnt.
    Wenn die Tage wieder länger werden, dürfte es erst recht los gehen.

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Drensteinfurt/1821974-Asylbewerber-Fluechtlingen-das-Leben-erleichtern

  33. #38 gonger

    #39 Pi-User-Ham

    Auf lange Zeit wird Hamburg leider das rote
    „Die -Stadt -ist -unser-Gesocks“ erhalten bleiben!
    Wenn es am Wahltag nicht reicht,auch gerne wieder mit den grünen Zecken. Vorsorglich wurde deren Klientel, ja schon die „Rote Flora“ seitens der Stadt als Ehe-Geschenk gekauft!

    Nockemann hat zwar Ahnung von der Materie,wird aber
    ewig mit Schill in Erinnerung bleiben!

    Und dieser Kokser und Hurenbock hat es geschafft,
    alles so gründlich zu verbocken,das die AfD in
    Hamburg, wohl leider eine Randerscheinung bleibt.

  34. #13 BePe (20. Dez 2014 16:46)

    Und jetzt die Lösung für die Schlauberger die ihre Papiere wegwerfen.

    Wir schließen eine millionenschwere lukrative Rückführungs-Vereinbarung mit z.B. den Politikern in Somalia (kann auch ein anderes Land sein). ..

    Du zeigst, es gibt Lösungen auch für die Schlauberger. Man muss es nur wollen. Und da hapert es gewaltig im System.

  35. Hervorragend. Das einzige was mir bis heute daran fehlt ist eine schlüssige Erklärung, wie es überhaupt sein kann, daß in einem (vorgeblichen) Rechtsstaat geltendes Recht nicht (mehr) angewendet wird und nicht auf der Stelle bei Zuwiderhandlung alle juristischen Hebel in Bewegung gesetzt werden, das zu korrigieren und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen und durch integre Personen zu ersetzen. Wenn gewisse Dinge politisch nicht gewollt sind, dann müssen eben Gesetze geändert werden, aber solange sie gelten, geht das einfach so nicht. Daß das faule Spiel aber trotzdem nun schon jahrelang so läuft und sogar immer noch schlimmer wird sollte m.M.n. der Ansatzpunkt sein. Neben solchen hervorragenden Reden muß vor allem eines geschehen: Klagen, klagen, klagen! Beschäftigt die Gerichte durch alle Instanzen, bis sämtliche Drähte glühen! Und wo verloren wird und sich die Nomenklatura durch illegale Einflußnahme selbst exponiert, gleich wieder nachhhaken! Das ist keine Politik mehr, das ist längst Krieg. Daher nehme man sich das zeitlose Handbuch „Die Kunst des Krieges“ von Sun Tzu zur Hand und implementiere die Regeln, denn die Gegenseite hat dies längst getan. Eine der wichtigsten: Niemals nachlassen!

  36. @ #44 ike (20. Dez 2014 19:45)

    Da haben Sie leider Recht, dieser Schill hat in Hamburg einen immensen Flurschaden angerichtet.

    Aber warten wir den 15. Februar erstmal ab.

    Es geht ja erstmal darum in die Bürgerschaft rein zu kommen und den anderen Parteien dort, vor allem den Sozen, Grünen und den Strolchen_Innen von der Mauermörderpartei kräftig auf die Finger zu hauen. Potential genug sehe ich schon für die AfD in Hamburg.

    Die CDU findet in Hamburg quasi gar nicht mehr statt und die FDP zerlegt wie anderenorts auch in Hamburg gerade selber.

  37. Gauland ist für mich der beste Grund die AfD zu wählen. Ich würde ihn sogar für den besten Bundespräsidenten überhaupt halten. Allerings bin ich mir bewusst, dass nur gleichgeschaltete Opportunisten und Dummschwätzer überhaupt dieses Amt bekommen können, also ist er doch eher ungeeignet 🙂
    Vielleicht muss er noch etwas besser darin werden, seine Ansagen in der vorgegebenen Zeit zu referieren. Es herrscht ja überall Zeitdruck.

  38. Recht muss doch Recht bleiben!
    Widerstand gegen die Lügenstrolche und Lumpen an den Schalthebeln. Die haben lange genug die Substanz unseres Landes zerfressen.

    Zeit, dass wieder echte Volksvertreter in die Verantwortung kommen.

  39. Klasse, Herr Gauland !

    Ich bin dafür, dass S i e die Ansprachen zu Weihnachten u n d zum Neuen Jahr halten !!!

  40. Das schlimme ist, das die Asylpolitik nicht nur gescheitert ist,sondern einfach so weiter gemacht wird!!!

Comments are closed.