hebdoIm Laufe des Tages werden wir sogenannte verdichtende Meldungen über den jüngsten islamischen Terror-Anschlag in Paris bekommen. Zunächst wird von „Allahu Akbar“ rufenden Islam(isten) berichtet werden, die ihren gekränkten Propheten Mohammed rächen wollten. Dann werden die schlimmen Provokationen des französischen Magazis Charlie Hebdo in den Vordergrund gestellt. Bald darauf wird ein „trauriger“ Aiman Mazyek vor die Kamera treten, der das Attentat scharf verurteilt und vehement einen Zusammenhang mit dem Islam ausschließt.

(Von Alster)

Als Zugabe warnt er schon mal vor einer Stigmatisierung der Muslime in Europa. Für ihn könnte auch Pegida den Anstoß zum Attantat gegeben haben. Deutsche Politiker werden die islamische Untat als Verbrechen von ein paar Kriminellen bezeichnen und gleichzeitig sagen: „Das hat nichts mit dem Islam zu tun!“ Und: „Pegida hat mit seiner Islam-Feindlichkeit zur Tat beigetragen, folgt Pegida nicht, denn sonst werden sich auch bei uns Islam(isten) rächen.“ Dann wird ein Zusammenhang zwischen dem gerade veröffentlichten Buch von Michel Houllebecq „Unterwerfung“ hergestellt. Was die Berichterstatter nicht wissen (wollen), die Koran-Anhänger nehmen gerne alles wörtlich und sahen hier schon mal die Gelegenheit, Houllebecqs (fiktive) Machtübernahme des Islam in Frankreich zu unterstreichen.

Nun geht es Schlag auf Schlag: die Kirchen werben für mehr Toleranz gegenüber den Islam-Anhängern. Herr Pertes bringt irgendwie Breivik ins Spiel. Der Zentralrat der Juden verurteilt die Tat, verlangt aber, dass nun die Moscheen in Europa besonders geschützt werden.

Unsere politisch korrekten Medien werden den Tod der Mitarbeiter vom politisch inkorrekten Magazin nach außen bedauern, hinter vorgehaltener Hand heißt es aber doch: selbst Schuld! Müssen sie auch den Propheten Mohammed beleidigen. Pressefreiheit? Was ist das?

Sie wissen, sie haben (noch) nichts zu befürchten, ihre Verlagshäuser benötigen nicht einmal Video-Überwachung. Hektisch werden Berichte über den vermeintlichen Unterschied zwischen dem Islam und Islamismus zusammengebastelt. Es wird Straßenumfragen von Muslimen geben, die sich nun vermehrt als Opfer sehen.

Schließlich wird dieser islamische Terroranschlag dahingehend erfolgreich sein, dass die Meinungsfreiheit aus Angst vor Anschlägen noch mehr beschnitten wird: Die Islamisierung kann ungehindert fortgesetzt werden.

Pegida sollte am Montag, den 12. Januar in Dresden für die Meinungsfreiheit und die Opfer des Islam in Paris eine Schweigeminute einlegen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

250 KOMMENTARE

  1. Nicht zu vergessen, der Zentralrat der Juden wird vor einer Hetze gegen Muslime durch deutsche Nazis warnen.

  2. Du hast was vergessen: Man wird wieder diejenigen wegen Volksverhetzung vor Gericht stellen, die sagen, dass ein Zusammenhang zwischen Islam und Gewalt besteht.

  3. „Pegida sollte am Montag, den 12. Januar in Dresden für die Meinungsfreiheit und die Opfer des Islam in Paris eine Schweigeminute einlegen.“

    Nicht nur in Dresden. Auch in Hannover.

  4. Mit dem Islam kommt nicht der ewige Friede und Wohlstand nach Europa, sondern es kommt der Tod.

  5. Pegida sollte nicht nur eine Schweigeminute einlegen, Nein, es sollten komplette Schweigemärsche als Trauermärsche sein und es sollte Trauerflor für Fahnen und als Armbinden für die Teilnehmer ausgegeben werden.

  6. Ja genau so wird es kommen. Warum? Weil sich der Islam schon seit 1400 Jahren so, oder so ähnlich verbreitet hat!

  7. Mein Aufruf an Frau Merkel: Kehren Sie um! Folgen Sie nicht mehr den Verharmlosern! Beleidigen Sie nicht mehr Ihr eigenes Volk! Erfüllen Sie Ihren Amtseid und wenden Sie Schaden vom deutschen Volk ab!

  8. Allem anderen voran:
    mein Beileid für die Opfer und deren Angehörige in Frankreich.

    Mein Vorschlag an uns Europäer:
    Hören wir mit diesem dämlichen Herumlavieren auf. Langfristig ist das das Gleiche wie die verfehlte Euro-Rettung: wir kaufen teuer ein wenig Zeit, das Endergebnis ändern wir nicht.

    Entscheiden wir uns also lieber gleich:

    Akzeptieren wir die Unterwerfung. Erkennen auch wir an, dass Allahs Gebote über unseren, also auch über den Menschenrechten und dem Grundgesetz, stehen.

    Akzeptieren wir die islamische Gerichtsbarkeit und die Scharia. Sprechen wir das islamische Glaubensbekenntnis vor zwei Zeugen – es wird uns besser gehen, und wir sind aus der Gefahr raus!
    (Also jedenfalls die Männer – was die Frauen betrifft: sorry, Claudia Roth – für traurige Gestalten wie Sie, die selbst als 5. Frau kein Moslem wollte, bleibt nur eine loose-loose-Situation!)

    Entweder das.

    Oder das:

    Wir erkennen: Freiheit bekommt man nicht geschenkt.
    Wir nehmen also den Kampf auf.

    Alle, die das so sehen, haben nächsten Montag, 18:30 Uhr, einen Termin!

    Und an die 50 unterbelichteten B-Promis aus der gestrigen BLÖD, an den Kleber-Wi… von der Zweitblödesten Deutschen Fernsteuerung, und alle seine Spießgesellen quer durch die gesamte, mittlerweile tödliche Lügenpresse:

    Ich weiß, dass ich den Koran als guter Moslem nicht verändern darf. Aber ich bin ja keiner, also passe ich Sure 8 Vers 17 speziell für euch ein wenig an:

    „Nicht ihr Moslems habt sie erschlagen, sondern Europas Gutmenschen erschlugen sie. Und nicht du Moslem hast geschossen, sondern der Gutmensch gab den Schuß ab; und prüfen wollte Allah die Gutmenschen mit einer schönen Prüfung von Ihm. Wahrlich, Allah ist Allhörend, Allwissend. “

    Und die Gutmenschenschaft hat mit Bravour bestanden.
    In einem bin ich mir mit den Moslems völlig einig:

    MOSLEMS SIND NICHT SCHULD !
    IHR GUTMENSCHEN SEID ES !!

    Euer Spiegelbild würde euch anspucken, wäre es nicht virtuell!

  9. Dass „unsere“ Sudel-Medien so reagieren und keinen Klartext sprechen, war ohnehin klar.
    Und kein Journalist wird sich aus der Deckung wagen, obwohl manch einer vor Wut die Faust in der Tasche ballt, denn dann ist man schnell seinen Job los und dann bleibt nicht mehr viel, wo man als Journalist arbeiten kann.

  10. So WIRD ja schon berichtet. Es ist einfach unfassbar. Für mich ist es immer unbegreiflicher, wie diese ganze verlogene Kaste aus Regierung und Medien immer noch weiter ihrem Plan der Verdummung, Verschleierung und Verhetzung folgen kann. Ich begreif es einfach nicht. VOR WAS HABEN DIE EINE SO GROSSE ANGST???

  11. Prima Artikel, nur es wurde noch was vergessen:

    – Natürlich wird auch noch der Überwachungsstaat ausgebaut. Korantreuen Syrien-Rückkehrer denen man nachweisen kann das sie dort im Krieg aktiv waren verhaften und weg sperren – geht gar nicht! Illegitime Zuwanderung begrenzen – geht gar nicht! Besserer Schutz von Islamkritikern – Warum soll der Steuerzahler dafür zahlen? Mehr Überwachung des Internets, strengere Kontrolle von Waffenbesitz und Online-Zahlungen – oh, kein Problem.

    – Vertreter der deutschen Presse werden natürlich auch noch ihre Angst äußern von Neonazis/Pegida-Aktivisten ebenso angegriffen zu werden.

    – Vielleicht kommt man wieder mit der Notwendigkeit eines „europäischen Islams“ und verweist darauf das der „türkische Islam“ ja nicht so radikal ist.

    – Vielleicht noch so peinliche Aussagen wie an 9/11. Wir brauchen endlich eine gerechtere Welt und stärkere Vereinte Nationen, Lösung des Nahost-Problems (Judenfrage), …

  12. Ja, leider wird es so kommen. Die Meinungsfreiheit wird weiter eingeschränkt. Die Propaganda wird intensiviert.
    Und die Deutschen glauben dann doch noch, dass sie an allem Schuld sind.

    Dieses Massaker wird eine Zäsur in Westeuropa sein: Niemand, der ein gutes Leben haben will, wird sich öffentlich kritisch zum Islam äußern.

    Für die „Jungmännerbünde“ der Türken und Araber aber heißt es: „Egal was wir machen, man toleriert alles von“. Angst regiert dieses Land (wie es in Frankreich ist, kann ich nicht einschätzen).

    PEGIDA halte ich für tot, weil die Mehrheit der Leute, die daran teilnehmen wollten, Angst haben. Angst vor der Gewalt der Muslime, die doch in fast allen deutschen Großstädten die stärkste Bevölkerungsgruppe der unter 20jährigen ist.

    Die Journalie ist keine „Lügenpresse“, nein, schlimmer, es sind Goebbels-Jünger! Nazis, die nicht Juden ,sondern das deutsche Volk (durch Verdrängung) ausrotten wollen. Klassische Rassisten!

  13. „Deutsche Politiker werden die islamische Untat als Verbrechen von ein paar Kriminellen bezeichnen und gleichzeitig sagen: „Das hat nichts mit dem Islam zu tun!“ Und: „Pegida hat mit seiner Islam-Feindlichkeit zur Tat beigetragen, folgt Pegida nicht, denn sonst werden sich auch bei uns Islam(isten) rächen.“

    Exakt das waren die Worte des dicken Gabriel, gerade in NTV! Er ergänzte lediglich,dass PEGIDA den Mord nun versuchen wird, zu „missbrauchen“ .

  14. #10 le waldsterben (07. Jan 2015 15:40)

    Wir werden unsere Freiheit erst wieder verlieren müssen, um erneut zu lernen was sie eigentlich mal Wert war.

  15. *entwarnung* ich habe grade gehört das hatte alles nichts mit dem islam zu tun… puh…. jetzt bin ich aber sowas von beruhigt…

  16. Wir sollten Mar. Le Pen nach Dresden einladen
    mit allen Franzosen die mitmachen wollen.

  17. Krieg in Europa, aber die Börsen sind in Feierlaune!
    Perverser geht es nicht!

  18. Das wäre dann nur noch der letzte Verzweiflungsakt der Hirntoten,Pegida strickt als Nathzieees darzustellen,aber am Ende werden diese Verräter für ihre Verbrechen büßen.
    Und DAS VOLK wird wieder selbstbestimmt sein!!

    AHU!

  19. Habe gerage einen interssanten Kommentar bei SPON gelesen:

    ES REICHT!

    Sollte es sich herausstellen, dass der Terror-Anschlag doch von beleidigten Islamisten, die für Ihren Gott töten, verübt worden sein, fordere ich (als Muslime) die deutschen islamischen Vereine hiermit, ENDLICH MAL (!!!) eine große Demonstration zu organisieren.

    Wo bleiben die Millionen Muslime, die friedlich leben? Was soll dieses ewiges Schweigen? Warum sagt Ihr nicht endlich mal den islamischen Terroristen, dass Ihr die Nase voll von den Terroranschlägen habt? Warum sagt Ihr der Welt nicht, dass die Menschenrechte auch in Islam über Religion stehen?!

    Anhänger der Religion des Friedens!!! Geht auf die Straße und demonstriert gegen jegliche Art von Gewalt und FÜR die Pressefreiheit. Und sagt diesen Terroristen, dass Ihr sie und Ihre Taten verurteilt, verabscheut!

    Der bildet sich tatsächlich ein, der Islam ist die Religion des Friedens. Er selbst hat vielleicht keine Absicht Ungläubige zu töten, er ist wahrscheinlich auch nicht sehr relegiös – oder Taqiyya pur. Ich glaube keinem Moslem mehr auch nur ein Wort!

  20. Je suis Charlie Hebdo! Ich bin Charlie Hebdo!

    Zur Erinnerung mit dem Pegida-Punkt 13 ist auch die Presse und Meinungsfreiheit gemeint.
    13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

  21. @PI was geht in eurem Kopf ab Mohammed als Propheten zu bezeichnen?

    Ich bitte das aus Rücksicht der Opfer zu korrigieren.

    Jetzt geht es los, mit dem heutigen Tage ist nun auch hoffentlich der gutmenschlichste Gutmensch aufgewacht.

    PEGIDA, Montag, mindestens 30.000 Bürger.

  22. Jede Baugenehmigung für eine Moschee oder jede Nutzungsgenehmigung einer solchen MUSS in Zukunft an die Bedingung eines gut sichtbaren Aushangs im Eingangsbereiches geknüpft werden, dass in dieser Moschee die Auffassung herrscht, dass gewaltverherrlichende Passagen des Korans heute keine Gültigkeit mehr für alle Muslime haben, die diese Moschee betreten.
    Dann eine Auflistung der entsprechenden Verse mit dem Hinweis, sie gälten nur für die Frühphase des Korans und heute nicht mehr.
    Ansonsten muss die Erlaubnis zum Betrieb einer Gewaltmoschee entzogen werden.
    Wir können uns diese Terrorismusreaktoren in Deutschland einfach nicht mehr leisten.
    Das wird zu teuer.

  23. #13 kolat

    Angela Merkel warnt vor „Hass im Herzen“ bei „Pegida“.

    Diese verantwortungslose Dame, die zurecht besorgte Bürger verleumdet, hat eine klare Antwort erhalten.

    Wer wünscht sich heute noch eine Islamisierung Europas?

  24. Auf die dämliche Ansprache von dem Mazyek kann man getrost verzichten, der redet doch immer die gleiche Scheixxe, vielleicht war es ja der NSU oder Pegidaanhänger? Nebenbei bemerkt, jetzt wo so viele Moslems Angst in Deutschland haben, warum bringen die sich nicht in Sicherheit? Es werden nur wenige sein die die hier vermissen.

  25. Korangläubige hatten doch in Deutschland, in Leverkusen, einen ähnlichen Anschlag geplant. Glücklicherweise konnte das durch die Umsicht des damaligen Bundesinnenministers verhindert werden. Aber das Motiv war das gleiche, die Abscheulichkeit der geplanten Tat war die gleiche, nur die Ausführung ist zum Glück gescheitert.

    Das ist der Islam – nicht der Islamismus! – in einer seiner Facetten.

  26. Gabriel der Rote, sagt inhaltlich : Diese Islam kritische Satire Zeitung war schon einmal Ziel und hätte gewarnt sein müssen…. selber Schuld !
    Besser ohne Islam Kritik …. niederknien und unterwerfen !

    Wir nichts gutes für die PEDIGA Bewegung bedeuten, möglich auch ein Verbot wegen Gefährdung der öffentlichen Sicherheitslage, immerhin befindet sich Frankreich schon in einem bürgerkriegsähnlichen Kulturkriegszustand!

    Niemand kann davon ausgehen das es nur 3 Attentäter gewesen ist, die Unterstützer sind bereits Tausende Moslems in Frankreich!

    2 Bomben in deutschen Fussballstadien und die Profifussballer müssen entlassen werden wegen Geldmangel !

  27. Es gibt doch ganze Heerscharen von Soziologen und Meinungsforschern. Also schnell mal eine repräsentative Umfrage unter den Muslimen in Europa (und Deutschland), wie sie die Tat beurteilen und ob Kritik an Mohammed erlaubt ist.
    Kleiner Orientierungshinweis: In Frankreich sollen allein 25% der gut integrierten Moslems offen mit dem IS sympathisieren.

  28. Alle die, die die Kritik an jeder Islamkritik zu verunglimpfen versuchen und alle, die für dieses Wohlfühlklima gesorgt haben, in dem der islamische Terrorismus so prächtig gedeihen kann, sind für die Toten dieser Mordserie und früherer und auch noch kommender direkt verantwortlich, besonders wenn sie als Politiker und Journalisten für die Verharmlosung des Islams und der Bedrohung der freien Welt durch diese Religion und ihrer Terroristen gesorgt haben.
    Vergessen wir nicht: Das Wort Terror kommt im Koran direkt vor.

  29. Gibt es schon eine genaue Chronologie der Ereignisse?

    Es wurde ja offensichtlich an mehreren Stellen geschossen. An einer Stelle versperrt ein Polizeiauto die Weiterfahrt.

    Auf frisierte „Pressemeldungen“ möchte ich gerne verzichten.

    Gibt es einen Übersichtsplan über die Örtlichkeit?

    Der Polizist wurde ganz klar an einer etwas anderen Stelle erschossen als in der schmalen Redaktionsgasse.

  30. Mazyek war tatsaechlich schon mit dem vorhergesehenen Statement vor der Kamera in N 24. Auf die Frage ob es man mit den Karrikaturen vors?chtiger sein sollte hat er nicht geantwortet (was ja schon Antwort genug ist )

  31. Ob heute der Kölner Dom und das Brandenburger Tor beleuchtet sind?
    Na klar! Als Zeichen gegen den Putin der gaaanz sicher hinter dem Anschlag steckt.

  32. In Münster ist man noch mächtig stolz auf 10.000 Teilnehmer einer Antipegidademo letzten Montag (auf facebook kann man seine Meinung dazu sagen):
    „Zum Teufel mit Pegida“
    10?000 bei Anti-Pegida-Demo
    Das Münster-Phänomen
    Die bundesweit größte Demonstration gegen die Bewegung Pegida und für Toleranz und eine multikulturelle Gesellschaft hat am Montagabend mit rund 10?000 Teilnehmern in Münster stattgefunden. Ausgerechnet hier, wo es bisher gar keine Pegida-Demonstrationen gibt. Politikwissenschaftler Prof. Dr. Norbert Kersting von der Uni Münster erklärt das „Münster-Phänomen“. (…)

    http://www.wn.de/Muenster/1838369-10-000-bei-Anti-Pegida-Demo-Das-Muenster-Phaenomen

  33. Gabriel war es gerade bei seinem Statement mal wieder nicht zu blöd, zu behaupten: „Das hat nichts mit dem Islam zu tun.“ 😡
    Wenn es nicht so tödlich wäre, müsste man ihn direkt einfach nur noch auslachen.
    Achja und er hat davor gewarnt, dass „Rechtsextreme diese Tat ausschlachten“ werden.
    Der Islam muss raus aus Deutschland und Europa, so lange bis er sich komplett reformiert hat. Das gute daran ist, der FIeSlam wird dann selbst zerstört haben.

  34. Die Titanic antwortet auf den Terror und den Angriff auf die Meinungsfreiheit mit einer Serie vom Papstkarikaturen …

  35. Die Französische Botschaft in Berlin hat für heute um 19:00 zu einer Solidaritätsveranstaltung mit dem Pariser Satiremagazin „Charlie Hebdo“ aufgerufen. Ort ist der Pariser Platz. Ich werde da sein. Und wer weiß, vielleicht geht dem einen oder anderem Islamverharmloser dort ein Licht auf.

  36. Der Islam, der laut irgend einem Imam und Gregor Gysi nichts mit dem Islam zu tun hat, demaskiert sich immer wieder selber. Allahu Akbar! Dumm nur, dass das Volk diesen Verhamlosern, Appeasern und dreisten Lügnern nicht mehr glaubt.

  37. Ich fordere Femen auf,nach Duisburg-Marxloh in die Moschee zu gehen, und ihre Brüste zu zeigen.
    Ich fordere die feigen Komiker wie Michael Mittermeier auf, Witze über den Islam zu machen.
    Ich fordere ARD/ZDF auf, die satanischen Verse zu senden.
    Ich fordere die Bild Zeitung auf, sich bei Pegida zu entschuldigen, einschließlich der 80 Prominenten, die sich gestern entblödet haben.
    Ich fordere Heribert Prantl auf, endlich Flüchtlinge in eines seiner fünf Häuser aufzunehmen.
    Ich fordere unsere ganze Lügenpresse auf, die nächsten 14 Tage täglich Karikaturen von Mohammed zu zeigen. Auf Seite 1!
    Ich fordere den Domprobst auf, heute den Dom zu verdunkeln.

  38. #Alster #10 le waldsterben

    Volle Zustimmung!

    Es wird jetzt auch wieder neue Worthülsen(Schöpfungen) geben, die den Islam nicht mehr als Glaubens-Richtung,
    sondern als Rasse installieren.
    Dann kann man umso besser alle Islam-Kritiker als
    Rassisten und Nazis stigmatisieren!

    Den Opfern und den Angehörigen, erbiete ich meine
    aufrichtige Anteilnahme.

  39. Es geht schon los!

    Gregor Gysi auf seiner Facebook-Seite:

    „Wir dürfen aber nicht hinnehmen ,wenn Rassisten und Ausländerfeinde eine solche fürchterliche Tat dazu mißbrauchen ,ihre Parolen gegen friedliche Mitbürger und Mitbürgerinnen anderer Herkunft bei uns zu verschärfen“.
    —–

    Die Opfer liegen noch nicht unter der Erde und das parteipolitische Taktieren und Positionieren geht schon los.

    Widerlich !

  40. Können die Verantwortlichen von ARD, ZDF, RTL, BILD, stern, Spiegel & Co. eigentlich wegen Anstiftung zum Massenmord vor Gericht gezerrt werden?

  41. hier erst mal der link zum kronenzeitung-artikel:

    http://www.krone.at/Welt/Blutiger_Anschlag_auf_Pariser_Zeitungsredaktion-Bueros_gestuermt-Story-433877

    darin heisst es tatsächlich:

    „FranceTVinfo“ veröffentlichte ein Video, das von dem Journalisten Martin Boudot aus einem angrenzenden Gebäude gefilmt wurde. Darin sieht man zwei Männer in Schwarz, die sich offenbar auf der Flucht befinden und „Allahu Akbar“, arabisch für „Gott ist groß“, rufen.

    weiters heisst es da:

    Die Regierung berief für 14 Uhr eine Krisensitzung ein.

    wobei der gelernte europäer bereits weiss, worum es in dieser sitzung gehen wird: „kampf gegen räächzzz“ – weil man ja jetzt „rechtsextremistische anschläge“ befürchten muss……

    ganz sicher werden sie NICHT darüber beraten, ob der islam nicht vielleicht doch eine (terroristische)IDEOLOGIE und eben keine religion ist – und von daher zu verbieten ist……

    zitat hollande:

    „Keine barbarische Handlung wird je die Pressefreiheit auslöschen können….

    ja – dejure ist die pressefreiheit nicht auszulöschen….. haha – aber defacto ist sie das bereits! der beweis werden die pressemeldungen der folgenden wochen sein!

    na jedenfalls freu ich mich schon wieder auf all die folgenden wertlosen talkshows im propagandafunk! weil – irgendwie lustig sind sie ja schon……. ;-)))

  42. wie richtig und weise wie immer pi: in der online-Ausgabe der Krone steht schon: Und so provozierte das Satire-Magazin – genau – alle gehören hingerichtet – die Schlinge zieht sich immer enger bis zu dem Tag wo wir hingerichtet werden weil wir Christen sind – aber wir sind Ratten und Nazis die wir diese Ideologie ablehnen und sicherlich wird heute der Kölner Dom in Festbeleuchtung sein, endlich wieder Christen ermordet – endlich

  43. Vor allen Dingen werden jetzt alle vor einer „Instrumentalisierung des schrecklichen Terroranschlags dich die Rattenfänger von Pegida“ warnen! Wahrscheinlich wird uns sogar noch Freude über diese Tat unterstellt, weil wir damit jetzt „Stimmung gegen die bei uns lebenden Menschen muslimischen Glaubens“ machen könnten.

  44. Das ZDF wird eine Reportage über PI, Breivik, Pegida und den NSU mit dem Titel „Ziemlich beste Feinde“ senden!

  45. Dann wird das ZDF eine Unterhaltungsshow mit dem beliebten Showmaster Aiman Mazyek senden. Sie wird den Titel „Haltet den Dieb“ haben.

  46. Ich muss zur meine Schande gestehen das ich letzten Montag auf die Gegendemo in Köln dabei war und gegen der KÖDIDA demonstriert habe!!
    Heute nach den Anschlag in Frankreich bin ich aufgewacht und habe festgestellt das ich bei der Demo auf die falsche Seite gestanden habe. Ich gelobe hier und jetzt dass das nie mehr passiert.
    SCHANDE über MICH.

  47. Aber deutsche TAZ-Leser scheinen den Anschlag in Paris perversionsmässig noch zu übertreffen:

    Wolfgang Röhl 07.01.2015 15:25 Leserkommentare (0)*
    Wie „taz“-Leser kondolieren (Auswahl)

    „Hanna“: „Na dann, Wasser auf die Mühlen von PEGIDA… Nächsten Montag in Dresden 25.000?!?“

    „Horsti: “Wenn das so weitergeht, kann Frau Le Pen bald in den Präsidentenpalast einziehen. Den Angehörigen mein Beileid.“

    „Argada“: „Der Ausspruch ‚Diese Barbarei ist ein Schock für Frankreich’ ist mit einem Nebensatz zu ergänzen: ‚und eine grandiose Anschubhilfe für Le Pens & Pegidas’. Ein doppeltes Drama.“

    „Arribert“: „Madame Le Pen wird sich die Hände reiben. Der Hass wird jetzt alle Moslems treffen. Vielleicht war das auch genau das Ziel, eine zunehmende Radikalisierung, der ohnehin Ausgegrenzten.“

    „Mafalda“: „Schrecklich. Mir fehlen die Worte. Die Islamophobie wird neuen Aufschwung bekommen.“

    „Reinhold S.“: „Ungeachtet des aktuellen Verbrechens gilt auch weiterhin: Kein Wasser auf die Mühlen der europäischen und deutschen Faschisten und Nationalisten durch die regierende Politik!“
    http://www.taz.de/Charlie-Hebdo-in-Frankreich/!152381/

    http://nblo.gs/12w2Ul

  48. Auf Phoenix gerade „Experte“ Markus Kaim:
    „Kein Terroranschlag, sondern eher Racheaktion“, „Opferzahl nicht so hoch wie man sonst erwarten könnte“, „nur auf Frankreich begrenzt“, „Frankreich hat Identitätskrise, im Unterschied zu Deutschland“ usw……

  49. Das die Moderatoren im TV keine Ahnung von dem haben wovon sie reden konnte man gut auf n-tv bewundern. Können Allah nicht von Mohammed unterscheiden und an einer Stelle hieß es sogar das die Täter „Ali ist groß“ gerufen haben.

  50. Eigentlich könnte PI doch mal so nett sein und einen Musterbogen liefern, wo man nachher nur noch Namen und Ort eintragen muss.

    So ungefär wie:

    °Zutiefst betroffen empört und entsetzt.
    °Einzelfall.
    °Hat nichts mit Islam zu tun.
    °Angriff auf die Freiheit.
    °Aufpassen dass nicht pauschalisiert wird.
    °Islam bedeutet Frieden.

    Beliebig erweiterbar

    Entweder zum Ankreuzen oder schon ausformulierte Sätze. Je nach Geschmack des Politikers/Funktionärs.

  51. De Misère gerade im TV:

    „Der terroristische Islamismus ist etwas GANZ anderes, als der Islam“

    An euren Lügen werdet ihr ersticken!

  52. #72 Charly Lohmar (07. Jan 2015 16:21)

    Ich muss zur meine Schande gestehen das ich letzten Montag auf die Gegendemo in Köln dabei war und gegen der KÖDIDA demonstriert habe!!
    Heute nach den Anschlag in Frankreich bin ich aufgewacht und habe festgestellt das ich bei der Demo auf die falsche Seite gestanden habe. Ich gelobe hier und jetzt dass das nie mehr passiert.
    SCHANDE über MICH.
    ———————————————
    Begründung für Ihre Teilnahme an der Gegendemo?

  53. Leute, es ist schon soweit: Gerade eben auf DDR 2 gehört: Die Herkunft der Täter sei noch keineswegs klar, es könnten auch, haltet euch fest: „antiislamistische Trittbrettfahrer“ sein! Die grausame Ermordung des Polizisten wurde natürlich nicht gezeigt! Einfach rausgeschnitten. Ein winselnder Imam war auch schon zu sehen.
    Verrucht, verruchter, Z D F!

  54. #71 Charly Lohmar (07. Jan 2015 16:21)
    „Zur Strafe“ geh am besten nächsten Montag zur KAGIDA nach Kassel oder nach Hannover (Dresden wäre ein bißchen weit).

  55. ,Vizekankler Sigmar Gabriel (SPD) zum Massaker von Paris (gerade auf Phoenix), “… es hat NICHTS mit dem Islam zu tun.”

    NEIN, natürlich nicht Herr Minister. Womit hat es denn zu tun, etwas mit der Raumfahrt oder so…??? Dieser I… Wenn das so weitergeht, dieses ständige Negieren der Verhältnisse, dieses ständige Entschuldigen und Gutreden, dann sehe ich uns hier auf einen Bürgerkrieg zusteuern.

  56. Da werden Journalisten umgebracht und die hier lebenden Journalisten haben nicht die Eier in der Hose Klartext zu reden !
    Nein aus allen linksversifften Kugelschreiber liest man nur , das hat mit dem islam nichts zu tun .

    Ihr drecks Journalisten eckelt mich nur noch an

  57. @#78 westwoodtom (07. Jan 2015 16:25)

    Hat schon einer nachgeschaut ob Beate Zschäpe noch in der Zelle ist?

  58. #78 westwoodtom (07. Jan 2015 16:25)
    Die Sequenz, wo sie den Polizisten erschießen (er war nur verletzt und der eine ist noch mal hingegangen) wird überall, auch bei CNN, herausgeschnitten.
    Das ist aber in Ordnung, schließlich kann jeder sich das im netz anschauen.

  59. Das ist der Casus belli, der jetzt in seine heiße Phase eintritt. Das ist genau das, was alle erwartet haben, woran auch die gegenteilige Propaganda der Staatsmedien samt ihrer Mitläufer nichts ändern konnte. Bisher bewegten sich die Moslems – wie vorhergesagt – in Stufe 1, dem ‚Marsch durch die Institutionen‘ Parteien, Parlamente, Behörden bis hin zu Polizei und Justiz und natürlich die Medien, noch halbwegs friedlich, aber immer ihre Gewaltbereitschaft und -fähigkeit betonend. Und der deutsche Michel steht jetzt am Scheidewege, mal sehen, wozu er noch fähig ist.

  60. Im anderen Strang, an dieser Stelle aber ncoh einmal, weil ich es für wichtig halte – nämlih die „Nagelprobe'“ für unsere Presse – wie wichtig ihr die Pressefreiheit wirklich ist!
    #610 deris (07. Jan 2015 16:22)

    #560 Klara Himmel (07. Jan 2015 15:37)

    An die Lügenpresse: Morgen aus Solidarität mit Charlie Hebdo Mohammed Karrikatur auf Seite 1!

    Genau das ist es, was wir von unserer Lügenpresse einfordern müssen! So könnte sie – vielleicht – ein kleines bisschen an Glaubwürdigkeit zurückgewinnen! Das hätte auch eine “Schutzfunktion”! Wenn alle solidarisch mitziehen, dann hätten mögliche Anschläger kein einzelnes Ziel, das sie herausgreifen könnten! Es würde, vergliechbar einem Fischschwarm, es den möglichen Angreifern unjmöglich machen, sich auf ein Ziel zu konzentrieren!
    Übrigens hat die Tatsache, dass hierzulande noch kein großer Anschlag gelungen ist, verschiedene Gründe. Einer davon ist ischer die intensive Überwachung durch die Behörden. Ein weiterer ist, dass wir bisher “Glück” hatten!
    Der dritte Grund – für mich der derzeit noch wahrscheinlichste – liegt darin, dass Buntschland auf Grund seiner laschen Justiz und der gutmenschlichen Einstellung noch als “Ruheraum” für “Schläfer” angesehen wird! Das würde man sich verscherzen, wenn die Bevölkerung durch schwere Anschläge “aufgeschreckt” würde!
    Dass es trotzdem Einige – meist amateurhaft – immer wieder versuchen, liegt daran, dass dies Ungeduldige sind, die den “Drahtziehern” etwas aus dem Ruder laufen! Vermutlich berieten die sich auf den ganz gropßen Schlag vielleicht im nächsten Jahr, vielleicht in wenigen Jahren vor, mit dem sie so viel Schrecken verbreiten wollen, dass sie den Staat aus den Angeln heben können!
    Wozu der Staatsschutz immer nur “beobachtet” und nicht einmal zur tat schreitet, die “Gefährder” des Landes zu verweisen -bzw. in geschlossene Anstalten zu stecken, sofern es Biodeutsche sind – muss man sich angesichts der Lage fragen!
    Dazu passt – sozusagen wie “die Faust auif’s Auge”, die heute dauenrd im DLF (Demagogischer lügenfunk) verbreitete Meldung, in Dresden sei am kommenden Samstag eine Gegendemonstration gegen PWEGIDA geplant!
    Da morden also Moslems und den Schwachmaten fällt – statt für Solidarität mit deren Opfern und deren Angehörigen zu demonstrieren – nichts Besseres ein, als zum hundertsten Mal gegen PEGIDA zu hetzen!
    Ein armseliges Pack ist da offensichtlich bei den selbsternannten “Anständigen” versammelt!

  61. Ich glaube ihr liegt mit der oben beschriebenen Prognose falsch. Unsere volkserzieherischen Medien werden vielmehr, um nicht „der Islamfeindlichkeit Vorschub zu leisten“, die ethnische bzw. religiöse Herkunft der Täter schlicht ganz verschweigen. Es wird von „Terroristen“ / „Benachteiligten“ / „geistig Verwirrten“ Einzeltätern berichtet werden. „Allahu Akbar“ wird entweder ganz weggelassen oder zumindest als „sie riefen Gott ist groß“ übersetzt werden, um keine Nähe zum Islam zuzulassen.

    Man wird den Standpunkt vertreten, dass die Religion/Ethnie der Täter NICHTS mit dem Anschlag zu tun hat und daher nicht erwähnungswürdig ist – denn sonst müsste man die bisherige Linie der Medienberichterstattung bei Islam-Anschlägen in Frage stellen – das wird man nicht riskieren wollen.

  62. Wir, und damit meine ich wir hier und PEGIDA, werden nicht hinnehmen, dass linksverlogene Medien und „Politiker“ diesen Anschlag für ihre Propaganda missbrauchen.

  63. Hätten die Franzosen mal Ihre Bereicherer ordentlich mittles Quoten usw. besser integriert dann wäre sowas doch nicht passiert…

  64. Und mitten rein in das Drama platzt eine Mail von Campact:

    https://weact.campact.de/petitions/asylbewerberleistungsgesetz-4-2?utm_campaign=%2Fkb-weact%2F&utm_term=link1&utm_content=random-a&utm_source=%2Fkb-weact%2Fpetitions%2F&utm_medium=Email

    die folgende Kampagne wurde auf WeAct – der neuen Petitionsplattform von Campact – gestartet. Wenn Sie die Petition unterstützen möchten, können Sie hier unterzeichnen:

    Direkt weiter zur Petition…

    Mehr Gesundheitsvorsorge für Asylbewerber!

    An: Ausschuss für Arbeit und Soziales des Bundestages

    Sehr geehrte Ausschussmitglieder,
    sorgen Sie bitte dafür, dass Asylbewerber auch präventive ärztliche Versorgung erhalten können und erforderliche ärztliche und zahnärztliche Behandlungen nicht erst bei akuten Erkrankungen und Schmerzzuständen gewährt werden, wie es § 4 des Asylbewerberleistungsgesetzes festlegt.

    „Asylbewerbern müsste, erst recht wegen ihrer häufig traumatischen Erfahrungen, die gleiche ärztliche Betreuung zuteil werden wie uns.

    Wenn eine Unicef-Studie laut Zeit vom 7. Dezember 2014 feststellt, dass das deutsche Asylrecht Kinder von medizinischer Versorgung und einem kindgerechten Sozialleben fernhalte, so ist das beschämend und erschreckend.“

    Die Petition wurde gestartet von Wilfried Hoffer.

    Klicken Sie hier, um die Petition zu unterzeichnen…

    Ohne mich.

  65. Ermordung des Polizisten, der bereits verletzt am Boden liegt, kann man bei

    LiveLeak

    sehen.

  66. Auch gegen solche Auswüchse richtet sich die Pegidabewegung. Denn wenn das hier mit der Islamisierung so weitergeht, haben wir die Zustände, wie sie heute in Paris zu sehen sind. Tja, Ihr Herrschaften von der Anti-Pegidafront, das sind genau die Typen, die ihr mit Eurem Gutmenschentraum großzieht und verteidigt.
    Wann wacht Ihr endlich aus Eurem Tiefschlaf auf?

  67. Das ist kein Blick in die Glaskugel, sondern traurige Realität in Deutschland und Europa im Jahre 2015. Und islamischer Terrorismus wird sich aufgrund dieser Melange von Angst, Verharmlosung und In-die-Tasche-lügen weiterhin epidemieartig ausbreiten.

  68. #71 Charly Lohmar (07. Jan 2015 16:21)

    Hallo Charlie,

    wenn deine story stimmt: Respekt!

  69. #20 Flammpanzer (07. Jan 2015 15:46)

    http://www.liveleak.com/view?i=bc6_1420632668

    Ob DAS wohl im Staats-TV läuft?

    Unbedingt sichern! „DieMisere“ hat sich nämlich gerade schon dazu geäussert und gesagt es gäbe bei YouTube Videos die man besser nicht zeigen sollte!

    Typisch für unsere Politiker: Lügen, verschweigen und vertuschen!

    Aber so brutal und grausam diese Bilder sind, sie MÜSSEN verbreitet werden um allen klar zu machen zu was diese XXXXXX (selbst zensiert) fähig sind und das nur wegen ein paar Karikaturen!!! Wie weit sind wir in Europa gekommen!

    Schande auf alle unsere Gutmenschen, Politiker und Medienlügner!

  70. Für mich schaut es so aus, dass da IS Kämpfer Heimgekehrt sind und nun das anwenden was die in Syrien gelernt haben. Oder woher haben die Ihre Fähigkeiten so skrupellos zu agieren?
    Wer sich aus Toleranz den Tyrannen beugt, der ……

  71. #92 grosser_bruder

    Ich kenne eine Sachbearbeiterin, die bei der UNICEF in Genf arbeitet.

    Sie verdient über 8000 SFR netto pro Monat.

    Das alles ist steuerfrei,weil UNICEF eine internationale Org. ist.

  72. Christen empören sich mit Worten,
    Moslems mit Kalaschnikows.

    Geforderte Toleranz kann man in Deutschland auch mit geforderte Naivität ersetzen.

  73. Leider ist es hier so,das Gutmenschen erst kapieren,wenn sie Tolleranz am eigenen Leib
    „spüren“. Mein tiefstes Mitgefühl allen Hinterbliebenen und vor allem denen des Polizisten
    der eiskalt Hingerichtet wurde ! Wo bleiben die
    Migranten,die hier auch weiterhin in frieden leben
    möchten? Denkt ihr das es an euch vorrüber geht?
    Zeigt euch bei Pegida und protestiert gegen die
    Islamisten !!! Ihr seit doch auch dagegen oder?
    Wiederlich wie in der Blödzeitung sogenannte „Promis“
    sich abfällig über Deutschland äussern.Da labern
    Leute wie Möller und Gottschalk dummes Zeug ohne auch nur einen Standpunkt von Pegida zu kennen.
    Das diese ja schon seit Jahrzehnten in den USA
    leben und hier die grossen Deutschlandversteher machen, ist total lächerlich..machen Gummibärchen und Steroide eigentlich so dumm? Ob Charlotte Knobloch heute auch wieder „Tolleranz“ gegenüber dem Islam fordert? Die übt ja schon fleissig
    Islamgehorsam 🙂

  74. #89 Leserin (07. Jan 2015 16:30)

    Herr Kardinal Woelki und Herr Dompropst Feldhoff,
    schalten Sie nun auch die Außenbeleuchtung des Kölner Doms ab, wenigstens für ein paar Abendstunden, zum Gedenken der von Korangläubigen ermordeten Redakteure in Paris?

    Nein Sie werden sie nicht abschalten, diese antichristlichen Ablassverkäufer werden das nicht tun! Wenn diese Höllenburg nämlich aussen genauso finster wäre wie innen, würde man ihren Herrn genau erkennen!

  75. @100 freundvonpi

    Mein Gott!
    Das Video kann doch nicht wahr sein.
    Umbedingt an den Köln Dom-Lichtausknipser schicken.

  76. Die „Achse des Guten“ (Thomas Heck): „Womit wir in den nächsten Tagen rechnen müssen“:

    Margot Käßmann wird vor der eskalierenden Spirale der Gewalt warnen und zu Lichterketten vor Moscheen aufrufen.

    Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrates der Muslime, wird umgehend betonen, das alles habe nichts mit dem Islam zu tun

    Michael Lüders wird vor Islamhass warnen und auch davor, einen Generalverdacht auszusprechen.

    Joachim Todenhöfer wird Israel und seine Besatzungs-politik für die Tat verantwortlich machen.

    Kardinal Meixner wird fordern, verstärkt Flüchtlinge aufzunehmen.

    Bundesjustizminister Heiko Maas wird die Pegida-Demonstrationen für die Eskalation der Gewalt mitverant-wortlich machen und zusammen mit der Antifa und Milli Görüs für Toleranz demonstrieren.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird betonen, dass der Islam zu Deutschland gehört….“

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/womit_wir_in_den_naechsten_tagen_rechnen_muessen

  77. Liebe Freunde,
    macht Euch keine Sorgen, in Deutschland kann so etwas nicht passieren. Deutschland ist die Heimatbasis der führenden islamistischen Kräfte. Hier werden sie mit Milliarden an Staatsmitteln (Hartz IV , kostenlose Krankenversicherung, freie Wohnung, Moschee in der Nachbarschaft …) gepampert. Der Verfassungsschutz beobachtet sie, damit ihnen keiner etwas tun kann und wenn sie vom Kampfeinsatz im Nahen Osten zurückkommen, werden sie hier medizinische bestens versorgt und bei Bedarf psychologisch betreut. Das setzen die nicht auf’s Spiel. Ausserdem wagt es in Deutschland keiner Mohammed zu karikieren, weil noch vor den Islamisten die Antifa-SA vor Ort wäre, um die Leute zu bestrafen.

  78. #53 Sauerlaender (07. Jan 2015 16:06)

    Ich fordere Femen auf,nach Duisburg-Marxloh in die Moschee zu gehen, und ihre Brüste zu zeigen.
    Ich fordere die feigen Komiker wie Michael Mittermeier auf, Witze über den Islam zu machen.
    Ich fordere ARD/ZDF auf, die satanischen Verse zu senden.
    Ich fordere die Bild Zeitung auf, sich bei Pegida zu entschuldigen, einschließlich der 80 Prominenten, die sich gestern entblödet haben.
    Ich fordere Heribert Prantl auf, endlich Flüchtlinge in eines seiner fünf Häuser aufzunehmen.
    Ich fordere unsere ganze Lügenpresse auf, die nächsten 14 Tage täglich Karikaturen von Mohammed zu zeigen. Auf Seite 1!
    Ich fordere den Domprobst auf, heute den Dom zu verdunkeln.

    Gut gesagt! Die meisten Ihrer Forderung kann ich unterschreiben!
    Stattdessen tritt etwas ganz andres ein: Selbst dieser Anschlag wird „instrumentalisiert“, um die vermeintlichen „Rechten“ zu verunglimpfen! Denn merke: Die Täter wurden und werden durch PEGIDA und Charly Hebdo „provoziert“ – und das ist verwerflich, so dass weitere „Racheakte“ folgen werden (der letzte Teil wird nicht ausgesprochen, sondern sozusagen „in den Raum“ gestellt)! Die Entschuldigungen für weitere Verbrechen werden also schon im Voraus geliefert!

  79. #71 Charly Lohmar (07. Jan 2015 16:21)

    Wenn Ihr Posting stimmt dann fällt es mir unter den gegeben Umständen schwer mich darüber zu freuen.

    Sie müssen es mit sich und Gott abmachen das erst wieder 12 Menschen sterben mussten für Ihre „Erweckung“. 🙁

  80. #110 Heta
    Prima, Heta! Das ist die Liste für die heutige Expertenrunde zum Anschlag im Ekel- TV!

  81. @ Alster, PI

    Dschihad-Anschlag mit aktuell 11 Toten

    …spätestens heute Abend werden linke Verschwörungsfuzzis und Medien Gerüchte in die Welt setzen, dies sei eine False-Flag-Aktion gewesen, genau wie neulich, als ein Moslem in Fußgänger in Dijon raste: 11 Verletzte…

    „Auch bezügl. 9/11 sind linke False-Flag-Spinner immernoch dabei, den Islam in Schutz zu nehmen: Neiiiin, Muslime waren dies nicht! Ihnen fehlt die Ausbildung für wowas Das waren US-Geheimdienste und Juden!“

  82. stellt euch nicht so an. Das hätten genauso Le Pen Anhänger gegen arabischstämmige sein können.
    ironie off.
    Das sind Mayzeks Argumente.

  83. #115 freundvonpi

    Die Frage müsste lauten , wieviel Menschen müssen noch sterben bis die Gutmenschen aufwachen

  84. ich habe mich eben ein bißchen bei den Leserkommentaren der taz „amüsiert“ – eine der dortigen Theorien (neben den obigen Vorhersagen):

    Der FN war es !

  85. Das Weiße Haus weigert sich ausdrücklich den Anschlag in Paris als „Terrorismus“ einzustufen. Dieser fiese Hussein Obama zeigt wieder mal sein wahres (= islamisches) Gesicht!

  86. das waren geschulte Krieger. das kann man erkennen. Geübt haben die sicherlich nicht in Frankreich oder irgend ein europ. Land.
    Adressiert an unsere Gutmenschen. Wir müssen die traumatisierten jungen Menschen wieder in unsere Gesellschaft zurück führen.
    Sie werden es uns danken.

  87. Als Zugabe warnt er schon mal vor einer Stigmatisierung der Muslime in Europa. Für ihn könnte auch Pegida den Anstoß zum Attantat gegeben haben.

    Damit gäbe Mazyek allerdings unumwunden zu, daß es zwangsläufiges Merkmal islamischer Sozialisation und Beeinflussung ist (unter der er selbst steht), auf Kritik mit Gewalt und Mord zu antworten.

    Die „Mazykschen“ Worthülsen, „das alles habe mit dem Islam nichts zu tun“ sind damit völlig obsolet geworden. Der Mann widerlegt sich selbst.

  88. @ #110 Heta (07. Jan 2015 16:46)

    Wer soll den „Kardinal Meix(?)ner“ sein?

    Dies ist nun wirklich fies, denn Kardinal Meis(!)ner ist einer der letzten islamkritischen Kardinäle.

    Vermutl. sind die linksverblödeten Kardinäle Marx und Woelki gemeint.

  89. Wie wärs wenn wir ein Bullshit-Bingo daraus machen? wir schreiben alle Klischee-Aussagen der Islam-Kriecher auf ein Blatt und wenn eine Reihe voll ist darf man lauf BULLSHIT! rufen

    Zur Tat selbst: einfach nur verachtenswert. Das wird der Pegida und anderen Islamgegner hoffentlich mehr Zulauf geben. Die Realität beweisst dass unsere Politiker lügen.

    Übrigens kennt ihr Harry Potter? In einem Band geht es daraum dass die Regierung die englische Magier-Bevölkerung belügt dass der böse Zauberer Voldemort nicht zurück gekehrt ist. Sie sind mehr damit beschäftigt die Wahrheit zu unterdrücken als sich um das Problem selbst (seine Anhänger die „Todesser) zu kümmern. Als ich das Band zum ersten mal gelesen habe (da war ich nicht so sehr politisch interessiert) fand ich das absurd-komisch. So ein dummes und unverantwortliches Verhalten ist aber Realität wenn man sieht wie die Politiker die Verbrechen des Islams kleinreden und jeden mundtot machen wollen die das Gegenteil behaupten

  90. Ich würde mich nicht wundern, wenn sich die drei Terroristen Richtung Deutschland aufgemacht haben. Wer wohl Angst haben müsste????

  91. #103 Der Propagandaminister (07. Jan 2015 16:40):

    Sehe ich auch so! Das ist Wasser in die Mühlen des Front National und anderer Gleichgesinnten. Nicht nur in Frankreich.

  92. Jeder der selbeternannten Gutmenschen aus Presse, Politik und Gesellschaft, die gegen Pegida demonstriert und gehetzt haben, haben sich indirekt mitschuldig an diesem islamistischen Terroranschlag gemacht, indem sie den Warnern in den Arm gefallen sind und diese kriminalisiert haben.

  93. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat gerade im Fernsehen erklärt, dass dieser Anschlag nichts mit dem Islam zu tun habe. Ich war einmal 25 Jahre lang SPD-Mitglied und bin froh, dass ich rechtzeitig aus dieser weltfremden Laienspielschar ausgetreten bin. Das Projekt DIE FREIHEIT hat leider nicht funktioniert. Aber irgendwann in den nächsten zehn Jahren werden wir „bösen Rechtspopulisten“ es auch in den Bundestag schaffen. Nach dem ersten erfolgreichen Anschlag der Muslime auf deutschem Boden wird sich das Blatt auch in Deutschland wenden.
    HOCH LEBE DIE PEGIDA UND IHRE SCHWESTERORGANISATIONEN!

  94. Die FAZ hat gerade einen Artikel mit dem Überschirft „Anschlag auf die Freiheit“ herausgebracht, in dem es auch heißt „Sie ist auch ein Anschlag auf die Meinungs- und Pressefreiheit und damit auf die westlichen Werte.“

    Dem ist zuzustimmen.

    Es ist in Zukunft insgesamt strenger darauf zu achten, wenn gegen Meinungsbekundungen gewaltsam vorgegangen wird. Dagegen muss auch in auch im Kleineren empfindlicher reagiert werden, etwa wenn sog. „Gegendemonstranten“ gewaltsam das Meinungs- und Demonstrationsrecht anderen vorenthalten.

    Meinungsäußerung darf niemals auf Gewalt stoßen, dafür ist jetzt nach diesen schrecklichen Taten eine höhere Sensibilisierung erforderlich. Auch in Deutschland muss darauf geachtet werden, dass Meinungsäußerung ohne Repressalien stattfinden kann und Menschen nicht etwa ihre Arbeit verlieren oder ausgegrenzt werden, weil sie eine andere Meinung vertreten. Was hier im Kleinen geschieht, geschah heute in Frankreich in einer stark intensivierten Form.

    Man muss schon den Anfängen wehren und nicht Hass und Ausgrenzung gegen Andersdenkende kultievieren – diese Lektionen sollten Politik und Medien auch in Deutschland lernen.

  95. Frankreichs Rotsocken melden sich bei Al-Jazeera zu Wort. Fazit, Achtung vor der bösen Front National, dies hat nichts mit dem Islam zutun.

  96. Die Obama-Administration, die einen islamkritischen Filmemacher einkerkern ließ und ihn dreisterweise für den Anschlag auf das Konsulat in Benghazi verantwortlich machte, hat jegliches Recht verloren, sich überhaupt zu ÄUßERN!!!

    Obama muss weg!
    Hollande muss weg!
    Merkel muss weg!

    Ted Cruz, Marine Le Pen und ein noch zu findendes AfD-Talent müssen übernehmen!

  97. 7. Jan. 2015
    Ist Deutschland sicher vor terroristischen Angriffen? Nach Einschätzung der Deutschen Polizeigewerkschaft hat das Attentat auf „Charlie Hebdo“ zwar keinen direkten Einfluss auf die Sicherheitslage in Deutschland. Sicher sei die Bundesrepublik vor terroristischen Angriffen aber nicht, sagte der Gewerkschaftsvorsitzende Rainer Wendt der dpa. Deutschland sei aber schon lange im Visier des islamistischen Terrors, die Bedrohung sei unverändert hoch. Wendt mahnt: „Die Anschläge kommen immer dichter.“

  98. Unser Innenminister hat gerade geblubbert, dass die in Youtube eigestellten Videos nicht dort bleiben sollten?

    Warum? Weil auch die letzte Zipfelmütze sehen könnte, WAS Islam bedeutet! Das nenne ich Zensur!

    Mir gehen immer noch nicht die Bilder von dem niedergemetzelten Polizisten aus dem Kopf! Der Mann lag schon auf dem Boden!

    Islam = Tod

    Aber das hat ja zum Glück nichts mit dem Islam zu tun!

  99. Immerhin, unsere hündischen Journalisten der Mainstream-Presse und der Öffentlich-Rechtlichen brauchen sich keine Sorgen zu machen, tragen sie die Lüge des friedfertigen Islams tagtäglich mantramässig in deutsche Stuben.

  100. PI WIRKT !

    ALSTERs Einleitung zu diesem Artikel wird bereits ungekuerzt als Leserbrief verwendet !

    ++++++++++++++
    „Dr. S. Cooper am 07.01.2015
    Im Laufe des Tages werden wir sogenannte verdichtende Meldungen über den jüngsten islamischen Terror-Anschlag in Paris bekommen.

    http://www.kn-online.de/In-Ausland/Politik/Zwoelf-Tote-bei-Anschlag-auf-islamkritisches-Satiremagazin
    ++++++++++++++++++

    plagiieren ist f kreative zwar unehrenhaft,
    dazu ein strafbewehrtes antragsdelikt –
    und eine zensierte dpa-meldung nichts wert

    aaaber die uebernahme von alsters beitrag
    aus pi artikel in einen „leserbrief“ zeigt,
    wie treffsicher alster schreibt und was die linientreue „mitte der provinzgesellschaft“ neben ihrem lokalen madsack-kaeseblatt mit
    zensierten dpa-halbwahrheiten noch so liest:

    politically incorrect –
    damit werden sie geholfen.
    danke und weiter so.

  101. #30 LichtImNebel (07. Jan 2015 15:51)

    Zwart gebe ich Ihnen recht – es ist ein guter Gedanke, die Gewaltverse des ISSlam am Eingang jeder Moschee für heute ungültig zu erklären1
    Aber – Ihr Irrtum – die Gewaltverse stammen nicht aus den Anfangsjahren des Koran – ganz im Gegenteil! Mohammed wurde im Laufe der Jahre immer gewalttätiger und bekam – angeblich – die dazu passenden Suren „herabgesandt“. Und – was ganz wichtig ist – im ISSlam gilt das Prinzip der „Abrogation'“ – d. h. die früheren, noch freidlicheren Suren, werden durch die Gewaltverse der späteren Zeit ersetzt (soweit sie diesen widersprechen)! Auch dazu gibt es eine Sure, die erklärt, dass Allah die Machjt dazu habe, ältere Suren durch neue zu ersetzen!

    Die Schwierigkeit für den „Laien“ (der ich auch noch bin) – besteht darin, dass die Suren nicht zeitlich geordnet sind, sondern nach deren Länge. D. h. sie werden von der zweiten Sure an immer kürzer. Eine Ausnahme bildet die erste Sure, die nicht die längste ist! So muss man sich also zusätzlich beim Lesen der Suren kundig machen, welche die jeweils neuere ist!
    Hinzu kommt natürlich der innere Widerspruch, der für die Strenggläubigen damit auftritt, dass der Koran „ewig gültiges Gesetz“ Allahs ist – und unhinterfragbar! Im Grunde würde ein solches Verhalten die Aufgabe des islamischen Glaubens bedeuten (was natürlich aus unserer Sicht nicht schade wäre)!

  102. #119 Maria-Bernhardine (07. Jan 2015 16:52)

    Was hab´ ich Rechtschreibfehler gemacht; bin viel zu aufgebracht über den Dschihad-Anschlag in Frankreich!

    Neuer Versuch:

    Aktueller Dschihad-Anschlag mit mindestens 11 Toten

    …spätestens heute Abend werden linke Verschwörungsfuzzis und Medien Gerüchte in die Welt setzen, dies sei eine False-Flag-Aktion gewesen, genau wie neulich, als ein Moslem in Fußgänger in Dijon raste: 11 Verletzte…

    Auch bezügl. 9/11 sind linke False-Flag-Spinner immernoch dabei, den Islam in Schutz zu nehmen: “Neiiiin, Muslime waren dies nicht! Ihnen fehlt die Ausbildung für sowas. Es waren US-Geheimdienste und Juden!”

  103. Die Journalisten in Deutschland sind wirklich total irre. Wenn man sich die Nachrichten anschaut, die “ Experten“, die üblichen Verdächtigen, dann sofort der Zusammenhang mit Pegida, da glaubt man echt, auf einem falschen Planeten zu leben.

    Deutschland hat fertig!
    Österreich auch!
    Und Frankreich sowieso.

  104. Der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun. Wer dies nicht glaubt, der muss, so leid es dem unendlich friedlichen Moslem tut, seinen Kopf verlieren.
    In vorauseilendem Gehorsam haben die ihren Kopf verlierenden Medien begonnen, als erste Stufe sich ihres Geistes zu entledigen und durch einen uniformen Ungeist zu ersetzen.

  105. Mal so zum nachdenken: Vor genau 2 Tagen hat der innenpolitisch schwache Hollande was gefaselt von „er möchte die französischen Sanktionen gegen Russland aufheben„.
    Nun stürmen mind. 2 Killer in Vollmontur (Kalaschnikow + Schutzweste inklusive) schwer bewaffnet in diese Redaktion (die auch Islamsatire und Kritk verbreitet) und killen mind. 12 Menschen.
    Wem könnte das kurzfristig oder langfristig nützen?

  106. Nahe am Wahnsinn. Gabriel sagt im Interview: „das war ein Anschlag auf die Meinungsfreiheit“. Gleichzeitig begrüßt er, wenn friedliche Menschen in Dresden, die gegen Terroranschläge und Islamismus demonstrieren, gestört und verteufelt werden. Der hat doch eine Macke.

  107. Und für so etwas werden in Deutschland die Lichter ausgeknipst. Ach Gott, wie naiv ist doch unsere politische Obrigkeit und all diese Gutmenschen, die das das Licht ausknipsen auch noch beklatschen.

  108. Sehr gute Analyse von Alster!

    Genauso ist ja auch bereits gekommen in den letzten Stunden in unseren Massenmedien. Das gilt sowohl für das BRD-Staatsfernsehen als auch für das Privatfernsehen.

    Da wird die ganze Zeit verharmlost, relativiert: „Das hat aber mit dem Islam gar nichts zu tun.“

    Die Schuld wird (momentan noch unterschwellig) bei PEGIDA und anderen Islamkritikern , also auch PI gesucht.

    Diese ganze Berichterstattung Manipulation war so vorhersehbar wie das Amen in der Kirche.

    Widerlich. Einfach widerlich.

  109. Aus dem jungefreiheit-Ticker:
    15:15 Uhr: Mit Entsetzen hat der Deutsche Journalisten-Verband auf den Terrorakt gegen die französische Satirezeitschrift Charlie Hebdo reagiert. „Das ist ein Anschlag auf das Grundrecht der Presse- und Meinungsfreiheit“, sagte DJV-Chef Michael Konken. „Es ist unfaßbar, daß in einem demokratischen und freiheitlichen Land eine Satirezeitschrift in den Fokus von Fanatikern geraten kann, die mit brutalsten Mitteln versuchen, islamkritische Standpunkte zu unterdrücken.“

    Welch eine Kehrtwende, plötzlich dürfen islamkritische Standpunkte nicht unterdrückt werden.

  110. Sondersendung, aber was sind das denn für Gäste zu dem Thema???
    Der Prof. Peter Neumann wird hoffentlich etwas zum Thema sagen können, aber der Rest?


    Mi, 07.01.15 | 23:00 Uhr Das „Erste“
    Hart aber fair – extra: Islamistischer Terror in Paris

    Europas Freiheit in Gefahr?
    Moderation: Frank Plasberg
    Gäste: Ralf Jäger (SPD, Innenminister von Nordrhein-Westfalen), Aiman Mazyek (Präsident des Zentralrats der Muslime in Deutschland), Michel Friedman (Publizist und Moderator), Prof. Peter Neumann (Politologe und Terrorexperte am Kings College in London)

  111. O T – Mielkes Stasi und Spitzel Methoden gefördert vom Bund
    – – – – – – – – – – – – – – –
    Bundesagentur für Arbeit: Ausschreibung für Online-Überwachung von Erwerbslosen

    Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat offiziell die Ausschreibung ihres „Social Media Monitoring Tool“ gestartet. Mit diesem Online-Programm beabsichtigt die BA Aktivitäten von Leistungsbeziehern in sozialen Medien, wie Facebook zu beobachten. Nach Medienangaben soll mit dem Tool die „automatisierte Identifikation und Analyse von Diskussionen und Kommentaren im deutschsprachigen Social Web“ von Erwerbslosen erfasst und ausgewertet werden. Personenbezogene Daten sollen nach Angaben der BA nicht erfasst werden. Vergangene Pläne der BA für ein solches Online-Spionage-Programm wurden aufgrund der Rüge durch den ehemaligen Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar fallengelassen. Die neuen Pläne wurden indes ohne Wissen der aktuellen Datenschutzbeauftragten in Auftrag gegeben.( Quelle: shortnews am 07.01.15 um 15:48 Uhr )

  112. So, ihr Terroristen-Supporter und Pegida-Basher,

    nun haben Islamisten, die ja angeblich nichts mit dem Islam zu tun haben, wieder 12 Menschen abgeschlachtet.

    Noch vor zwei Tagen seit ihr mit Schaum vor dem Munde als Volksfront über Pegida hergefallen, habt euch ekelerregend über uns erhoben und nun haben eure „islamischen Lämmer“ wieder einmal gemordet.

    Hallo ihr Gabriels, Lüders, Mayeks, Wölkis, Wixer-Roters u.a., glaubt ihr tatsächlich dass ihr auf Dauer die Menschen mit eurem Islam täuschen könnt.

    Wann, ihr Volksverhetzer, glaubt ihr, werdet ihr vom Volk zur Verantwortung gezogen?

    Pegida wird euch aus euren warmen Refugien noch treiben, wartet ab!

  113. hier werden Christen am stärksten verfolgt
    Platz 1 Nordkorea
    Platz 2 Somalia
    Platz 3 Irak
    Platz 4 Syrien
    Platz 5 Afghanistan
    Platz 6 Sudan
    Platz 7 Iran
    Platz 8 Pakistan
    Platz 9 Eritrea
    Platz 10 Nigeria

    In der Schweiz wurde gestern im Bundeshaus eine Forderung über die Aufnahme von 100000 Syrern hinterlegt.Selbstverständlich wird diese Forderung keine Erfüllung finden, im Gegenteil noch mehr Leute werden die Augen öffnen. Nur die dümmsten Kälber wählen sich ihren Metzger

  114. #151 Leros

    Mach dich vom Acker mit deinem False Flag Schwachsinn. Ihr Verschwörungstheoretiker seit echt die Weltmeister im Verhöhnen von Opfern islamistischer Terrortattacken.

  115. Herr Wiedenroth,

    Kollgen von Ihnen wurden heute in Paris bestialisch ermordet.

    Bitte liefern Sie uns ihre beste Karikatur aller Zeiten!

  116. @Deris

    Ich habe im Rahmen meines Universitätsstudiums auch Islamwissenschaften studiert und mit einer eins abgeschlossen.

    Ich bin also, wenn ich auch nicht über jede Facette des Islam Bescheid weiß, jedenfalls eher ein Islamexperte als einige, die im TV als Islamexperten ausgewiesen werden und deren Expertenschaft sich oft nur auf einen mehrjährigen Auslandsaufenthalt in den besagten Ländern bezieht.

    Daher kenne ich das Prinzip der Abrogation natürlich. Und es ist gut, dass sich diese Dinge durch die islamkritischen Foren auch in der Bevölkerung herumsprechen.

    Nur bezieht sich meine Empfehlung, wenn du noch einmal nachliest ja nicht ausschließlich auf irgendwelche frühen Suren, von denen in meinem Vorschlag überhaupt nicht die Rede war, sondern auf den gesamten Koran, also sowohl frühe wie auch späte Suren, eben einfach alle Suren und alle Verse, die Gewalt beinhalten oder dem Grundgesetz widersprechen.

    Ich kenne auch das gefährliche Prinzip der erlaubten Taqiya, dh Täuschung zur Sicherung des Islam.

    Deshalb halte ich dennoch die vorgeschlagenen Aushänge im Eingangsbereich von Moscheen für wirksam.

    Politiker haben wahrscheinlich Angst vor bürgerkriegsähnlichen Zuständen, die ein solches Gebot auslösen würde, aber um diese Zustände kommen wir ohnehin nicht mehr herum, da die Politik zulange einfach zugesehen und alle friedlichen Möglichkeiten zur Eindämmung des vollen Islam bereits verschlafen haben.

  117. DIE ISLAMVERSTEHER

    Pastor Gauckler-Forudastan:
    “Auch wenn so kurz nach dem Anschlag noch nicht alle Hintergründe der Tat geklärt sind, kann ich sie nur mit Nachdruck verurteilen.”

    Brit. Premierminister David Cameron: “Auch wenn die Details noch unbekannt sind, weiß ich, dass diese Kammer und dieses Land in ihrer Ablehnung von jeglicher Form von Terrorismus an der Seite des französischen Volkes stehen.”

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg: Terrorismus “in allen seinen Formen” könne “niemals toleriert oder gerechtfertigt werden”.

    Horst Seehofer: “Eine nähere Bewertung sei so kurz nach der Tat nicht möglich,…”

    Zentralratboss der Muslime, Muslimbruder Aiman Mazyek: Es sei zu befürchten, dass der Anschlag “neues Wasser auf die Mühlen von Extremisten” gießen werde,… “Wir rufen alle dazu auf, dem perfiden Plan der Extremisten nicht auf den Leim zu gehen.” Deren Ziel sei es, die Gesellschaft zu spalten und Hass sowie Zwietracht zwischen den Religionen zu schüren.
    Mazyek betonte(log), dass es “in keiner Religion und keiner Weltanschauung auch nur einen Bruchteil einer Rechtfertigung für solche Taten” gebe.
    MEHR STIMMEN UND AUSFÜHRLICHER HIER:
    http://www.n-tv.de/politik/Stimmen-zum-Anschlag-article14275191.html

    Dhimmi de Maizière: “Der extremistische Islamismus, der islamistische Terrorismus, ist etwas ganz anderes als der Islam. Und diese Differenzierung ist gerade an einem Tag wie heute dringend geboten”, sagte der deutsche Innenminister…
    http://www.br.de/nachrichten/pegida-anschlag-paris-100.html

  118. # 160 Rabenatz

    Wieso erlauben Sie sich, # 151 Leros derart abzustempeln?

    Wir sind hier, um uns auszutauschen, schon vergessen oder nie begriffen?

  119. Originaltext Bild Zeitung

    Merkel erschüttert über „niederträchtigen Anschlag” Mi. 7.01.2015, 14:37
    Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (60, CDU) hat sich erschüttert über den „niederträchtigen Anschlag” auf die Satire-Zeitung „Charlie Hebdo” in Paris gezeigt.
    „Diese abscheuliche Tat ist nicht nur ein Angriff auf das Leben französischer Bürgerinnen und Bürger und die innere Sicherheit Frankreichs.“ Das schrieb Merkel in einem Kondolenztelegramm an den französischen Präsidenten François Hollande (60). „Sie stellt auch einen Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit dar, ein Kernelement unserer freiheitlich-demokratischen Kultur, der durch nichts zu rechtfertigen ist.” Deutschland stehe „in diesen schweren Stunden eng an der Seite unserer französischen Freunde”.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    JE SUIS CHARLIE

  120. Jetzt aber „Arsch huh“ gegen islamischen Terror, ihr linken Heuchler von BAB, Höhner, Lindenberg usw.!

    Ach ich vergaß, ich seid ja nur „mutig“, wenn ihr 10:1 überlegen seid, mit Presse und Politik im Rücken!

  121. Es muß nun unbedingt ein breites Bündnis gegen Rechts dafür sorgen, dass dieser islamische Jihad nicht von islamophoben Rechtsextremisten instrumentalisiert und Muslime geschützt werden.

    Die Opfer haben ja schließlich die Gewalt provoziert und sind es selbst schuld, dass sie von Muslimen korankonform umgebracht wurden.

    Und jetzt wieder alle im Chor:

    Das hat aber nichts mit dem Islam zu tun
    Islam bedeutet Frieden
    Islam ist bunt und eine Bereicherung
    Wer etwas anderes behauptet wird getötet
    Nazis raus

  122. die kriegserklärung des is an europa annehmen und täter von kriegsgerichten nach kriegsrecht aburteilen.

  123. #157 Koranthenkicker (07. Jan 2015 17:37)

    Sondersendung, aber was sind das denn für Gäste zu dem Thema???
    Der Prof. Peter Neumann wird hoffentlich etwas zum Thema sagen können, aber der Rest?

    Der Rest, das sind die üblicherweise immer zum Thema ISSlam eingeladenen Höflinge dieser „Religion des Friedens“! Leider kenne auch ich deisen Prof. Neumann nicht! Vielleicht – das ist zu befürchten – suchte man, nachdem die bisherigen ISSlam- und Terror-Experten als dummschwätzende Idioten schon verbrannt sind, ein „neues“ Gesicht, das aber auch in das ISSlamschleinmende Bild passt!
    Dabei gibt es auch genügend ISSlamkenner hiertzulande, die etwas Brauchbares beitragen könnten – man dneke nur an Prof. Egon Flaig. Aber eine harte, auf Tatsachen beruhende ISSlamkritik ist natürlich unerwünscht!
    Sicher könnte ich mich irren – es wäre schön, wenn ich mich irrte! Warten wir die Sebndung erst einmal ab!
    Die Schusszusammenfassung kann ich aer bereits jetzt vorhersgen. Sie wird sinngemäß lauten:
    „Wir haben wieder einmal einen furchtbaren Anschlag radikaler Islamisten erlebt, die den eigentlich friedlichen ISSlam falsch verstanden haben und den Koran falsch auslegen! Daher gibt es keinen Grund für ISSlamfeindlice Horde wie bei PEGIDA, den ISSlam, insgesamt zu diskreditieren und damit das friedliche Zusammenleben der Menschen zu stören.“
    Etwas anderes ist von dem Blaszwerg nicht zu erwarten!

  124. Gerade jetzt ist muuuutige Satire gefragt, gerade vom linken Kampfketzersatireblatt Titanic, das ja nie gescheut hat, den christlichen Glauben mit gewagtem Witz gekonnt auf die Schippe zu nehmen.

    Siehe hier:
    http://www.titanic-magazin.de/typo3temp/pics/7268561c96.jpg

    Die Redaktion von TITANIC hat auch die Partei DIE PARTEI gegründet, die mutig gegen die PEGIDA-Nazis mit ihren krankhaften Ängsten Stellung nimmt. Ex-Chefredakteur Martin Sonneborn sitzt auch in Brüssel für DIE PARTEI.

    Gerade jetzt müssen unsere tapferen linken Humorschmiede in ihrem Kampf gegen Rechts und gegen das Christentum ermutigt werden.
    Gerade jetzt müssen die allerallergewagtesten und allerzotigsten Satiren über den Islam und den Propheten Mohammed veröffentlicht werden!

    Ermutigungen an die Redaktion der Titanic hierher, damit Jesus auch in Zukunft eine Rolle spielen darf!

    info@titanic-magazin.de

  125. Aber klar doch, das hat alles überhaupt nichts mit dem Islam zu tun. Vermutlich verwirrte (und am Ende auch provozierte – die Ärmsten!) Einzeltäter, die hier eine friedliche Religion in ungehöriger Weise für ihre abstrusen Wahnvorstellungen missbraucht haben. Um Himmels Willen, nur jetzt kein Generalverdacht gegen den friedlichen Islam – das seien Kaiman Mazzenspeck und der Kardinal rosa Wölkcken vor!

    Und jetzt im Ernst: So traurig der heutige Tag ist, zeigt das Ereignis in Paris jedoch, dass die ganzen sauberen, den „Aufstand der Anständigen“ zelebrierenden PEGIDA-Basher bis hin zu Ministern und transatlantischen Elite-Journalisten Vollidioten sind. Und es zeigt sogar, dass PEGIDA in Sachen Islamkritik eher noch zu moderat ist. Die Wahrheit ist noch viel drastischer und gruseliger. Leider!

    Ach ja, hier mein kleines Beispiel aus dem realen Leben: Das Massaker von Paris hat so viel oder wenig mit dem Islam zu tun wie der unerklärliche Umstand, dass auf meinem Bankkonto gerade Ebbe herrscht, damit, dass ich dieses Jahr viel zu großzügig Weihnachtsgeschenke eingekauft habe. Da gibt es doch keinen Zusammenhang – oder etwa doch? …

  126. #151 Leros (07. Jan 2015 17:26)

    Mal so zum nachdenken:..
    … vor 2 Tagen hat der innenpolitisch schwache Hollande was gefaselt von “er möchte die französischen Sanktionen gegen Russland aufheben“…

    Wem könnte das kurzfristig oder langfristig nützen?

    #160 Rabenatz (07. Jan 2015 17:42)

    @#151 Leros

    Mach dich vom Acker mit deinem False Flag Schwachsinn. Ihr Verschwörungstheoretiker seit echt die Weltmeister im Verhöhnen von Opfern islamistischer Terrortattacken.

    bitte,

    in der Zeit der Trauer bin ich bei den Angehörigen †

    ** ** **

    und dann muss die Frage gestellt werden:

    cui bono

    wem nützt es,
    diese Frage ist berechtigt
    und sie stellt mE eben nicht das Motiv (Befehl des Koran)infrage,
    sondern richtet den Blick auf die möglicherweise auch Verantwortlichen.

    In Trauer
    ††††††††††††††††

  127. #163 LichtImNebel (07. Jan 2015 17:51)

    Ich danke dir für die Klarstellung. Für mich klang eben der eine Satz, in dem steht „die Frühzeit des Koran“ so, als ob du damit die älteren Suren meintest. Du meintest aber offensichtlich „die Frühzeit des Islam“!
    Ansonsten gehe ich davon aus, dass du mehr über den Islam weißt als ich – aber ich lerne immer gern etwas dazu!
    Jedenfalls ziehen wir beide an einem Strang – und das ist wichtig!

  128. Wo bleiben die spontanen Beileidsbekundungen der muslimischen Gemeinden? Wo sind die Lichterketten und Mahnwachen? Man darf gespannt sein auf die Berichterstattung und folgenden Talkshows – der Lügenpresse auf die Fresse!

  129. #181 Ludwig Wilhelm v. Baden (07. Jan 2015 18:13)

    Wo bleiben die spontanen Beileidsbekundungen der muslimischen Gemeinden? Wo sind die Lichterketten und Mahnwachen? Man darf gespannt sein auf die Berichterstattung und folgenden Talkshows – der Lügenpresse auf die Fresse!

    Das siehst du ganz falsch! Das atmet bestimmt wieder „den Geist des NSU'“! Frag‘ mal den Mazyek!

  130. #4 leichtzumerken (07. Jan 2015 15:37)

    Du hast was vergessen: Man wird wieder diejenigen wegen Volksverhetzung vor Gericht stellen, die sagen, dass ein Zusammenhang zwischen Islam und Gewalt besteht.
    Du meinst vor die Scharia stellen!!!!

  131. Hier ein erneuter armseliger Relativierungsversuch unserer linken Witzbolde von TITANIC:

    http://www.titanic-magazin.de/

    Zuschriften an unsere lustigen Jesuswitzemacher bitte an:
    info@titanic-magazin.de

    Denn:
    http://www.titanic-magazin.de/postkarten/kategorie/spielt-jesus-noch-eine-rolle/

    http://img.welt.de/img/vermischtes/crop100644966/8999405990-ci16x9-w780/Titanic-Cover-Kirche-heute-full-quer-DW-Politik-Vyborg.jpg

    Also ihr wackeren Streiter gegen die religiöse Reaktion!
    Griffel gespitzt und Mohammed karrikiert! Auf gehts!

  132. Wir sollten uns nicht jeden Dreck auftischen lassen: Kündigen wir unsere Zeitungsabos, schmeißen wir die GEZ-Gebührenforderungen in den Müll!

  133. Sondersendung, aber was sind das denn für Gäste zu dem Thema???
    Der Prof. Peter Neumann wird hoffentlich etwas zum Thema sagen können, aber der Rest?

    Mi, 07.01.15 | 23:00 Uhr Das “Erste”
    Hart aber fair – extra: Islamistischer Terror in Paris

    Europas Freiheit in Gefahr?
    Moderation: Frank Plasberg
    Gäste: Ralf Jäger (SPD, Innenminister von Nordrhein-Westfalen), Aiman Mazyek (Präsident des Zentralrats der Muslime in Deutschland), Michel Friedman (Publizist und Moderator), Prof. Peter Neumann (Politologe und Terrorexperte am Kings College in London)

    Das ist doch wohl ein schlechter Witz! Die versammelten Deutschen und Christenhasser zu diesem Thema an einem Tisch? Dazu der dauergrinsende Geiselgangster- Zyniker Blaszwerg als Moderator – die Lügenpresse unterschreitet jegliches Niveau!

  134. Das mit der Schweigeminute bei der nächsten Pegida-Demo ist eine sehr gute Idee. Mal gespannt, wie sich die Gegendemonstranten verhalten werden und ob sie sowas wie Pietät kennen. Mein Tipp: Sie werden noch mehr schreien und trällern…

  135. #188 westwoodtom (07. Jan 2015 18:21)
    Vermutlich läuft in der Sendung ständig nur „Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ und „Islamophobie bekämpfen“. Und natürlich immer wieder „Folgen Sie denen (Pegida) nicht“….
    Aber das ganze dürfte selbst auf neutrale Zuschauer so gruselig wirken, das manche zur nächsten Pegida in ihrer Stadt vorbeischauen 🙂

  136. JE SUIS CHARLY

    Und ich zeige mich mit den Demonstranten der Pegida Solidarisch indem ich den Refrain von Udo Jürgens Lied “ Lieb Vaterland“ auf die momentane Situation umgeschrieben habe:

    Lieb Vaterland darfst nicht ruhig sein,
    Die Presse “ schlägt“ auf Demonstranten ein,
    Meinungsfreiheit ist unser Recht,
    Lieb Vaterland!

    Gruß aus Baden und mein größtes Mitgefühl den Angehörigen der Hingerichteten Charlie Hebdo Mitarbeitern.

  137. Eben ghöre ich den SPD-Vorsitzenden Siegmar Gabriel im DLF (Demagogischer Lügenfunk). Seien größten Sorgen sind, dass die Mohammedaner hierzulande unter „Generalverdacht“ geraten und, wer hätte das gedacht? Er warnt auch davor dass POEGIDA diesen Anschlag „missbrauchen“ könne!
    Wenn ihr mich fragt: Ich hoffe dass der „Missbrauch“ recht kräftig ausfällt! Das kann auch so aussehen, dass schweigend mit Armbinden der Opfer gedacht – und dies auch auf Schildern vermittelt – wird!
    Lasst die SAntifa dazu gröhlen und filmt sie dabei! So demaskieren die linken Spinner und ihre Gönner der Gutmenschen sich selbst am besten!

  138. #137 Voldemort (07. Jan 2015 17:02)

    Die FAZ hat gerade einen Artikel mit dem Überschirft “Anschlag auf die Freiheit” herausgebracht, in dem es auch heißt “Sie ist auch ein Anschlag auf die Meinungs- und Pressefreiheit und damit auf die westlichen Werte.”

    Na, da haben wir aber Glück. Schließlich haben wir weder das eine, noch das andere. 🙂

  139. Eins ist sicher:
    Solche Attentate wird es noch mehr geben und die Ablehnung des islam wird zunehmen.
    Emtweder wird gehandelt wie es auf PI seit Jahren gefordert wird oder es gibt Krieg und Massaker in Europa. Dann wird sicher Dubai, Katar umd Saudi-Arabien die europäischen Kriegsflüchtlinge aufnehmen und eine Willkommenskultur einrichten.

  140. Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  141. Das war natürlich klar:

    +++ Newsblog +++: De Maizière will Terrorvideo von YouTube entfernen lassen

    Amateurvideos auf YouTube zeigen detailliert, wie brutal die Attentäter von Paris vorgingen. Bundesinnenminister de Maizière verlangt jetzt von dem Internetportal, die Beiträge zu löschen. Die aktuelle Entwicklung im Newsblog.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/schiesserei-bei-charlie-hebdo-liveticker-zu-anschlag-in-paris-a-1011713.html

    Hoffentlich hat die-Misere jetzt so viele Leute wie möglich auf dieses Video überhaupt erst neugierig gemacht.

  142. @#196 Thomas_Paine (07. Jan 2015 18:33)

    Der kann Youtube zensieren wie er will. Wer die grausame Wahrheit sehen will schaut halt auf liveleak.com.

  143. #35 Oxenstierna; Wenn Umsicht, dann ganz sicher nicht vom Innenminister.

    #40 kolat; Hat nicht dieser widerwärtige Sigmar Beelzebub (bloss ein anderer Name für Gabriel) schon mal laut rumgenölt, dass er noch nie nen Blick in den Koran geworfen hat.

    #75 Hundewache; Sowas liegt bei den Redaktionen und Politbürobesatzern doch eh schon lange auf. Wie sonst könnten wir hier wörtliche Voraussagen dessen machen was die da verbal absondern.

    #104 johann; Na klar, wenn unsereins verängstigt ist, rennt er auch mit der Kalaschnikow in die nächste Zeitungsredaktion und metzelt die komplette Mannschaft nieder. Sollten wir vielleicht mal verbreiten, der Lokus hätte schon islamfeindliche Artikel gebracht?

    #136 Ulrich Lenz; Der war doch schon, darf ich ans Olympiamassaker 72 im letzten Jahrtausend erinnern.

    #143 Wiborg; Das kennen wir doch aus hunderten, wenn nicht tausenden ähnlicher Fälle. Wenn der andere am Boden liegt wird rücksichtslos auf den Kopf eingetreten. Wir können nur von Glück sagen, dass die nicht alle eine Knarre dabei haben.

    #157 Koranthenkicker; Den Neumann kenn ich nicht, aber selbst wenn der pro Pegida ist, das Ergebnis steht bereits Stunden vor Sendungsbeginn fest. Das ganze ist eine mutmasslich terroristsche Selbstverteidigung armer unterdrückter Moslems, weil sich die armen hascherl ja so durch unsere demonstrationen in Dräsdn und anderswo unterdrückt fühlen. Und mit dem Islam hat das natürlich, ebenso wie der Islam selbst nix zu tun. Ausserdem ists nur ein Einzelfall, den man nicht überbewerten, falsch übersetzen, aus dem Zusammenhang reissen kann und ausserdem sind wir hier ohnehin zu doof um das zu verstehen.
    Vier gegen einen ist so ein typisches Verhältnis für eine in der Zeitung so genannte Rangelei.

  144. Für alle, die sachlich fundiert mitreden wollen und den Gutmenschen Argumente entgegen setzen möchte empfehle ich folgende Bücher, spannender wie ein Krimi und doch Realität
    Autor: Mark A. Gabriel
    Ehemaliger Iman und Dr. der Islamgeschichte, zum Christentum konvertiert
    –> Swislam
    –> Israel in Gefahr
    –> Islam und Terrorismus

    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_0_9/277-2272873-3289043?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=mark%20a%20gabriel&sprefix=%3BMark+A.+%2Caps%2C205
    Absolut lesenswert !!!

  145. #202 uli12us (07. Jan 2015 18:55)

    Den Neumann kenn ich nicht, aber selbst wenn der pro Pegida ist, das Ergebnis steht bereits Stunden vor Sendungsbeginn fest.

    Eine Kurzrecherche zu Prof. Peter Neumann schien mir tatsächlich auf Kompetenz hinzudeuten. Am besten wäre, wenn er einen Vortrag hält und die anderen hart aber fairerweise die Klappe alten und ihm zuhören. Aber das wird wohl leider nichts.

  146. Die Täter scheinen irgendwie braingewashed zu sein. Das Verbrechen zielte anscheinend ausschliesslich auf die Tötung der Redakteure ab, welche für ein Magazin arbeiten das Karikaturen verbreitet, welche einen Religionsgründer verunglimpfen. Also kann man sagen dass das Verbrechen einen religiösen Hintergrund hat .Anscheinend fühlten sich die Täter durch „ihre Religion“ dazu legimtimiert diese Tat auszuführen. Wie kommt das? Indoktriniert diese Religion ihre Anhänger gar insofern dass es legitim, ja sogar gewünscht ist wenn man Menschen ermordet die den Gründer dieser Religion verunglimpfen?
    Stellt sie etwa in Aussicht dass man sogar eine, wie auch immer geartete Belohnung erhält wenn man Menschen tötet welche ihren Religionsgründer beleidigen, missachten oder satirisch darstellen? Ist es nicht vielleicht ein äusserst egoistisches Motiv welches die Täter von Paris dazu gebracht hat ein Dutzend, aus deren Sicht wohl nicht unschuldige Menschen ,kaltblütig zu erschiessen? Besessen von der Idee, durch diese Bluttat, von wem auch immer, Annerkennung und Entlohnung zu erhalten. Wer also hat sie braingewashed und warum?

  147. Zunächst einmal mein tiefstes Beileid für die Angehörigen der Opfer!
    Vor allem für die der ermordeten Polizeibeamten!

    Gesetzt den Fall, dass die Täter Moslems waren, wünsche ich diesen Menschen sowie ihren Angehörigen die Pest an den Hals und hoffe, wenn sie ergriffen werden, dass sie in irgendeinem Psychatrieloch bis zum Lebensende verrecken!

    Dass in diesem Fall die Presse angegriffen wurde, ist bedauerlich. Wenn nicht gleich aber ein Zeichen dafür, wohin es geht!

    Und ehrlich gesagt, würde ich mir als Journallienvertreter auch so meine Gedanken machen…hier!

    In diesem Jahr wird es nach der Astrologie nach, mächtig rummsen.
    Die Franzosen lassen sich auch nicht mehr alles gefallen und ich denke, es wird über kurz oder lang sehr offene „Diskrepanzen“ geben.
    Auch hier.

  148. Die Kernbotschaft all der Rotsocken und Dhimmis, die schwarmmässig die Fernsehsender Europas eingenommen haben, war nicht die Verurteilung dieses islamischen (islamistischen) Anschlages, sondern die Sorge, die Botschaft „das hat nichts mit dem Islam zu tun“, möglichst schnell und wirkungsvoll der manipulierbaren Masse einzuhämmern.

  149. achgut.com bringt es wieder mal auf den Punkt:

    Womit wir in den nächsten Tagen rechnen müssen

    Thomas Heck

    In Paris hat es heute einen Anschlag auf uns alle gegeben. Zwei maskierte Männer drangen in die Redaktionsräume des satirischen Magazins “Charlie Hebdo” ein und ermordeten 12 Menschen. Die Täter sind auf der Flucht. Die Lage ist unklar. Klar ist, dass es sich um Angriff auf unsere Freiheit und unsere Art zu leben handelt.

    Absehbar sind auch die Reaktionen der kommenden Stunden und Tage der bekannten und üblichen Protagonisten in diesem Land. Hier eine kleine Auswahl:

    Margot Käßmann wird vor der eskalierenden Spirale der Gewalt warnen und zu Lichterketten vor Moscheen aufrufen.

    Alman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrates der Muslime, wird umgehend betonen, das alles habe nichts mit dem Islam zu tun

    Michael Lüders wird vor Islamhass warnen und auch davor, einen Generalverdacht auszusprechen.

    Joachim Todenhöfer wird Israel und seine Besatzungspolitik für die Tat verantwortlich machen.

    Kardinal Meixner wird fordern, verstärkt Flüchtlinge aufzunehmen.

    Bundesjustizminister Heiko Maas wird die Pegida-Demonstrationen für die Eskalation der Gewalt mitverantwortlich machen und zusammen mit der Antifa und Milli Görüs für Toleranz demonstrieren.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird betonen, dass der Islam zu Deutschland gehört.

    Gregor Gysi wird zur Solidarität mit den Muslimen in Deutschland aufrufen.

    Claudia Roth wird von einem bedauerlichen Einzelfall reden.

    Bundespräsident Joachim Gauck wird den Islam als die Religion des Friedens loben.

    Dieter Hallervorden wird Dieter Nuhr beschuldigen, an dem Butbad mitschuldig zu sein.

    Jakob Augstein wird den Irakkrieg der USA für den Anschlag verantwortlich machen.

    Das ZDF wird die Eltern der Attentäter besuchen und interviewen.

    Bei Sandra Maischberger wird es um die “Gehört der Islam zu Europa?” gehen.

    n-tv wird rätselt über die Hintergründe rätseln.

    Der Krieg hat längst begonnen. Nur hat es kaum jemand bemerkt…

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/womit_wir_in_den_naechsten_tagen_rechnen_muessen

  150. #207 Thomas_Paine (07. Jan 2015 19:14)
    „achgut.com bringt es wieder mal auf den Punkt:“

    kreuzzuege.
    die achse hat die kreuzzuege vergessen,
    also das christliche europa plus soeldner,
    plus frauen wie marketender_Innen, klar.
    also alle, irgendwie.

  151. Grade im ZDF gesehen mit der Aussage die Hintergründe des Anschlags wären noch nicht bekannt. Aja echt jetzt. Lügenpresse….

  152. Macht doch mal einen Bericht, dass Mohammed mit Satirikern genauso umgegangen ist:

    Ibn Chatal besaß zwei Sklavinnen, Fartana und ihre Freundin, die über den Propheten Spottlieder sangen. Mohammed ordnete deshalb an, diese beiden zusammen mit ihrem Besitzer zu töten“. (aus: Ibn Ishaq, Das Leben des Propheten, Tübingen/Basel 1976, S. 218)

    „Abu Afak, ein Mann sehr hohen Alters, wurde umgebracht, weil er Anekdoten über Muhammad verfasst hatte. Salem ibn Omayr tötete ihn auf Geheiß des Propheten, der zuvor die Frage gestellt hatte: „Wer wird für mich mit diesem Schurken fertig?“ Die Ermordung eines so betagten Mannes bewegte Asma bint Marwan dazu, respektlose Worte über den Propheten zu äußern. Dafür wurde auch sie mit dem Tode bestraft.“ (aus: Ali Dashti: 23 Jahre – Die Karriere des Propheten Muhammad, Verlag Alibri, Aschaffenburg 2003, S. 161)

  153. Mohammed-Karikaturen sollten morgen von allen westlichen Medien im Schulterschluss veröffentlicht werden. Und danach bitte regelmäßig, damit unsere Würde und die Pressefreiheit gewahrt wird.

  154. …ich hoffe die bringen jetzt KEINE Papst oder Jesuskarikaturen….das grausame schlachten das die Christen dann sofort beginnen würde die Welt in den Abgrund reissen…….zitter….oder sagen wir es würde allen am Arsch vorbei gehen. AUFWACHEN…..genau das HAT MIT DEM ISLAM ZU TUN !!!

  155. Frankreichs Präsident Hollande sagte:
    „Wir haben in den letzten Wochen mehrere Anschläge verhindern können“

    Ich denke es würde täglich Anschläge geben wenn nicht ständig welche verhindert würden.

    Gerade den Lügen-Mazyek im ARD gesehen: Ich muss kotzen. Zum Glück glauben immer weniger diesem Lügner.

    Ich verurteile pauschal den Islam, auch wenn Merkel das nicht mag, und stehe dazu.

    Wie Karl Marx schon schrieb: „die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller Kritik.“

  156. Ein Anschlag auf deutschem Boden ist nur eine Frage der Zeit. Das wird aber natürlich auch nur runtergespielt und der arme Moslem hatte keine andere Wahl, als ein paar nicht inzestgeschädigte Kuffar zu töten, da „sein Ähre“ gekränkt war (aus welchem Grund auch immer, ein Muselmän ist ständig beleidigt). Eiermann Mayspack wird das natürlich mit seiner gewohnt kotzbrockingen Art aufs Schärfste verurteilen und sich dann noch ein paar Döner in die Wampe hauen und furzend einen Text mit neuen Forderungen verfassen.

  157. Die erste Aussage im ARD Brennpunkt:

    „Muslime fürchten nun mehr Islamfeindlichkeit“

    (Ich gebe zu: Ich bin ein Islamfeind. Aber kein einziger Muslim muss sich deswegen vor mir fürchten.)

    Ich sage:

    Muslime müssen dafür sorgen dass der Islam reformiert wird.
    Ein erster Schritt wäre dass sie mit Mohammedkarikaturen auf die Strassen gehen und die öffentlich Gewaltverse aus ihren Koranen reissen.

  158. da stehen sie schon wieder Schlange im Fernsehen, um darauf hinzuweisen, dass habe alles nichts mit dem Islam zu tun. U. a. Merkel, Schultz von der EU (SPD), der Sozen-Erzengel Gabriel und der Clou, der Großmeister der Taqiyya Deutschlands, Pinnocio Mazyek vom ZDM ” … hier wurden unsere muslimischen Grundsätze in den Dreck gezogen”. Mal sehen, ob die Blödzeitung wieder ein paar aus- und abgehalfterte B-Promis aus Politik, Gewerkschaften, Kirchen, Kunst, Unterhaltung findet, die im Blöd-Chor singen: “Das hat aber alles nichts mit dem Islam zu tun.Wir bleiben weiter (islamisch) bunt”.

    Man darf sich schon auf die tausende Lichterketten- und Mahnwachen freuen, die das linke Volk – Pak, wäre wohl realistischer – von der Nord- Ostsee bis zur Zugspitze rund um die Uhr aufstellen wird. Ironie off.

  159. @213 Noddy
    „Islamisten raus aus Frankreich“

    Moooment bitte meine Herren!
    Im ARD Brennpunkt Spezial zum Terroranschlag hat der Moderator gerade gesagt, dass es ja noch gar nicht bewiesen ist, dass es sich um einen „islamistischen Anschlag“ handelt (Stand 20.25 h). Gleiches hat seine französische Kollegin in Berlin gesagt, deren grösste Sorge der FN ist.

    Und der geilste ARD-Lügenspruch kam vom Korrespondenten in Paris, der live zugeschaltet war. Der meinte zwar, dass die „Männer“ dauernd „Gott ist groß“ und „Rache für den Propheten“ geschrien haben, aber – ACHTUNG JETZT KOMMT’S – es auch sein kann, dass es sich um Trittbrettfahrer handelt, die die Anti-Islamische Stimmung in Frankreich ausnützen könnten.

    Ehrlich. Das kam so live im Fernsehen. Ohne Scheiss, bei Odin.

  160. Das Attentat auf die Meinungsfreiheit und die voraussehbare Medienberichterstattung

    Auf N24 und kurz danach auf Phoenix warnte heute das gleiche französische Expertengesicht – nicht vor den Gefahren des Islam, sondern vor dem Front National.

    Aiman Mazyek und das Staatsfernsehen betonten, dass der Anschlag nichts mit dem Islam zu tun hätte.
    Man behauptete, dass „die Muslime“ das verurteilen würden. Wen man gefragt hatte, wie man zu dieser Erkenntnis gelangt war, das sagte man aber nicht.

    Ich habe heute einfach mal drei normale Moslems gefragt, die sonst recht nett sind. Sie sagten mir, das wäre zwar nicht gut aber Charlie Hebdo hätte den Propheten nicht beleidigen sollen.

    Unter Anderem hatte der Chef der deutschen SPD, Herr Gabriel, wenige Stunden nach den Morden an den islamkritischen Journalisten sinngemäß drei Dinge zu sagen:

    1. Sein Mitgefühl den Opfern
    2. Die Meinungsfreiheit müsse verteidigt werden
    3. Pegida ist böse

  161. und natürlich steht beim rtl dreckssender n-tv :

    SCHÜTZEN töten 12 Menschen, und SCHÜTZEN feuerten aus

    Sturmgewehren……..

    WAS DENN FÜR SCHÜTZEN ❓ EVENTUELL MIT DIPLOM ❓

    ich bin auch ein Schütze ❗

    ABER EBEN DIE UNSÄGLICHE LÜGENPRESSE, ES WAREN

    islamistische M-Ö-R-D-E-R ❗ ❗ ❗ ❗ ❗ ❗

  162. Jetzt schlägt die Stunde der Komödianten. In Politik,Parteien Medien wird geholzt. Hat alles nichts mit dem Islam zu tun,Islam ist Frieden. Wie hätte ich mich gefreut, wenn das „Promipack“ im Rotzblatt Spiegel so protestiert hätte, als ihr militärischer Arm „Juden ins Gas“ auf deutschen Strassen gegröhlt hat. Stilles Feixen, ein paar verlogene Sprechblasen, das wars. Aber ihr kriegt die Kritik nicht mehr in die Tube, ihr seid wie das Honneckerregime, der hats auch bis zum Schluss nicht begriffen. Den haben die Russen noch aufgenommen, euch wohl kaum.

  163. Es wird alles thematisiert und breitgetreten – nur nicht, dass es eine islam-religiös motivierte Tat war. Komischerweise traut sich überhaupt kein Offizieller, selbst in diesem Zusammenhang auch nur die geringste Kritik am Islam zu üben. Das ist schon interessant.

    Immerhin ist durch diese Tat sehr wirksam klargemacht worden, was mit Redakteuren geschieht, die den Islam kritisieren. Ein abschreckendes Beispiel und es wird wirken.

    Aber unbedingt muss gewarnt werden, nicht alle Muslime pauschal zu verurteilen. Nun gut, nicht jeder Muslim ist ein Terrorist, doch es reicht ein kleine Anzahl Radikaler, um eine ganze Masse „gemäßigter Gleichgesinnter“ zu aktivieren. Hats schon oft gegeben.

  164. Vorsicht. Dieser Link führt zum mit Abstand absurdesten, schlechtesten und hanebüchensten FAZ-Artikel ALLER ZEITEN.
    #220 aj41 (07. Jan 2015 20:32)

    Ja, das kann man wohl sagen! Kaum wurde dieser unsägliche Berthold Kohler von Iuvenal geradezu vernichtet (http://www.pi-news.net/2015/01/die-stunde-der-welterklaerer/), da legt er noch eins drauf. Sein Haß auf PEGDA nimmt allmählich psychotische Züge an. Der ganze Artikel ist so schräg und bescheuert, daß man gar nicht weiß, wo man mit Zitieren anfangen und aufhören soll.

    Geht schon gleich gut los mit dem ersten Satz nach dem Vorspann:

    In Paris haben Terroristen der „Lügenpresse“ das Maul gestopft

    Abartig (und lächerlich wehleidig!), diese Quasi-Gleichsetzung von Charlie Hebdo mit den deutschen Einheitsmedien!

    Später ein fürchterlich in die Hose gegangenes Bild, widerlich und eine Peinlichkeit ersten Ranges für einen angeblich „gestandenen Journalisten“:

    Es werden sich auch nach diesem Massaker Leute finden, die das Blut der Ermordeten in Wasser verwandeln wollen, um es auf ihre Mühlen zu leiten: das Attentat als Bestätigung und Fortschreibung von Houellebecqs Visionen.

    Mannomann! – Inhaltlich soll hier auf dieses wirre Pamphlet gar nicht weiter eingegangen werden; nur noch dieses rätselhafte Detail:

    … dass die Islamisierung der deutschen Schulen, Friedhöfe und Blumenkästen bei weitem nicht so weit fortgeschritten ist, wie auf Pegida-Demonstrationen behauptet …

    Hä? „Blumenkästen“? Ist dieser Kohler jetzt völlig meschugge geworden? Die Antwort kann nur lauten: Ja!

    (Ja, ja, ist schon klar: er will damit offensichtlich PEGIDA ins Lächerliche ziehen, aber damit macht er nur sich selbst lächerlich.)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/anschlag-in-paris-blut-auf-die-muehlen-13358326.html

  165. Der extremistische Islamismus, der islamistische Terrorismus ist etwas ganz anderes als der Islam”, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere ( ich korrigiere: dies sagte Buntesspinnenminister Doofas die Misere) Für wie blöd hält er uns?

  166. #223 Bonusmalus (07. Jan 2015 20:41)
    Und der geilste ARD-Lügenspruch kam vom Korrespondenten in Paris, der live zugeschaltet war. Der meinte zwar, dass die “Männer” dauernd “Gott ist groß” und “Rache für den Propheten” geschrien haben, aber – ACHTUNG JETZT KOMMT’S – es auch sein kann, dass es sich um Trittbrettfahrer handelt, die die Anti-Islamische Stimmung in Frankreich ausnützen könnten.

    @ Unfassbare Aussage! 🙄 Ich habe es auch gesehen und gedacht das diese pietätlose Frechheit dem Fass den Boden ausschlägt. 👿

  167. Und der geilste ARD-Lügenspruch kam vom Korrespondenten in Paris, der live zugeschaltet war. Der meinte zwar, dass die “Männer” dauernd “Gott ist groß” und “Rache für den Propheten” geschrien haben, aber – ACHTUNG JETZT KOMMT’S – es auch sein kann, dass es sich um Trittbrettfahrer handelt, die die Anti-Islamische Stimmung in Frankreich ausnützen könnten.

    Ehrlich. Das kam so live im Fernsehen. Ohne Scheiss, bei Odin.

    Hab ich auch gesehen. Aber gut so, diese Idioten machen sich immer lächerlicher. In Vorra oder beim Mannichl waren sie allerdings nicht so zurückhaltend.

  168. War ja klar, daß die Scharfmacherin aus dem Willy-Brandt-Haus auf den „Instrumentalisierungs“-Putz haut:

    Auch die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi äußerte Angst vor einer Stärkung der ausländerfeindlicher Bewegungen wie der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida). „Niemand sollte den Terroranschlag instrumentalisieren, um neuen Hass zu säen“, schrieb sie in einer Pressemitteilung.

    http://www.dw.de/entsetzen-in-deutschland-%C3%BCber-terroranschlag-in-paris/a-18175420

    Komfortable Lage für diese migrantische Furie:
    Sind die Moslems lieb, hat PEGIDA sowieso unrecht.
    Sind die Moslems nicht lieb, kann man PEGIDA auch eine reinwürgen.

  169. Frau Merkel, genau das Selbe ist Ihre schäbige, auf Staatsebene inszenierte, gewalttätige Hetze gegen Pegida! Sie sind eine elende Heuchlerin …

    #233 Ash (07. Jan 2015 21:49)

    Genau das habe ich auch gedacht, als ich dieses falsche Luder diesen Sermon sagen hörte. Scheinheilige Trine!

  170. #46 johann (07. Jan 2015 15:59)

    In Münster ist man noch mächtig stolz auf 10.000 Teilnehmer einer Antipegidademo letzten Montag (auf facebook kann man seine Meinung dazu sagen):
    “Zum Teufel mit Pegida”
    10?000 bei Anti-Pegida-Demo
    Das Münster-Phänomen
    Die bundesweit größte Demonstration gegen die Bewegung Pegida und für Toleranz und eine multikulturelle Gesellschaft hat am Montagabend mit rund 10?000 Teilnehmern in Münster stattgefunden. Ausgerechnet hier, wo es bisher gar keine Pegida-Demonstrationen gibt. Politikwissenschaftler Prof. Dr. Norbert Kersting von der Uni Münster erklärt das „Münster-Phänomen“. (…)

    http://www.wn.de/Muenster/1838369-10-000-bei-Anti-Pegida-Demo-Das-Muenster-Phaenomen
    – – –
    Dieses blöde Münster würde ich mit seinen Heldentaten ganz ins Leere laufen lassen.
    Es muß nicht in jeder popeligen Stadt – wie Münster z.B. – Pegida geben.
    Dann können sich all die tapferen Widerständler vollzeit damit beschäftigen, sich gegenseitig auf die Schulter zu klopfen.

  171. Dieser Gysi ist doch ein infamer Lump:

    „Wir dürfen aber nicht hinnehmen, wenn Rassisten und Ausländerfeinde eine solche fürchterliche Tat dazu missbrauchen, ihre Parolen gegen friedliche Mitbürgerinnen und Mitbürger anderer Herkunft bei uns zu verschärfen. Das eine wie das andere ist nicht hinnehmbar.“

    http://www.presseportal.de/pm/41150/2920884/gregor-gysi-terroristischer-ueberfall-auf-satiremagazin-ist-verabscheuungswuerdig

    Tja, das bedeutet wohl letztlich nichts anderes eine Gleichsetzung. Unglaublich! Wenn der und seine Partei könnten, wie sie wollten … Der reinste Horror wäre das!

  172. Die ersten Rxxxxn sind schon längst aus den Löchern:
    +++ Kubicki fordert Vorgehen gegen Islamkritik +++
    Der FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki spricht sich für ein europaweites Vorgehen gegen Islamkritik aus. „Ganz unabhängig davon ist es zweifellos notwendig, der weit verbreiteten, pauschalen und diffusen Islamkritik, die es in vielen Staaten der Europäischen Union gibt, entgegenzuwirken“, sagt Kubicki dem Handelsblatt (Online-Ausgabe).
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/-liveblog-zum-anschlag-in-paris-frankreich-ist-ins-herz-getroffen/11196522.html

  173. Münster: Südländer berauben 61jährige Frau am Hauptbahnhof, wie immer fehlt nur das Wort „südländisch“ in der Lügenpressemeldung:

    Zunächst hielt die 61-jährige Frau die drei jungen Männer wohl nur für ausgesprochen rücksichtslos. Erst später merkte sie, was die drei mit ihrer Rempelei auf der Windthorststraße wohl bezwecken wollten: Sie hatten der Frau die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen.

    Drei Männer haben am Dienstagabend eine 61-jährige Telgterin auf der Windthorststraße angerempelt und der Frau bei dieser Gelegenheit das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen. Die Telgterin war gerade auf dem Weg zum Bahnhof, als die drei Männer von hinten kamen. Einer stieß sie an und drängelte sich anschließend an ihr vorbei. Die zwei anderen Männer gingen rechts und links an der 61-Jährigen vorbei und streiften sie hierbei. Kurze Zeit später bemerkte die Telgterin, dass ihre Handtasche geöffnet war und das Portemonnaie nicht mehr darin lag, berichtet die Polizei. Die Täter sind um die 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Sie trugen Winterjacken, Jeanshosen und graue Strickmützen. Die Daunenjacke des ersten Täters war schwarz. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 275-0 entgegen.

    http://www.wn.de/Muenster/1838424-Portemonnaie-gestohlen-Taschendiebe-rempeln-Opfer-an

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11187/2920666/pol-ms-drei-maenner-rempeln-frau-an-und-erhaschen-portemonnaie-aus-handtasche

  174. Medien und Politiker in dieser Bananenrepublik sind längst von Kuweit und Saudi-Arabien mit netter Billigung des Moslembruders Obamas,sonst wachen wir in einer islamischen Terrorrepublik auf.Der Iran läßt grüßen.Da fand man am Anfang auch alles knuffig bevor die Baukräne kamen. In Ägypten war man da schlauer.Von Ägypten lernen heißt siegen lernen.

  175. Hm, leider hat sich die Prognose noch nicht ganz erfüllt. Grossmeister Mazyek hat sich bislang noch gar nicht medienwirksam ausgelassen. Und auch Frau Knobloch hat bislang die mediale Aufmerksamkeit für den feigen Anschlag der jungen Franzosen noch nicht kritisiert. Kommt das noch?

  176. PS.: Bzw. ist die Kommentarfunktion blockiert und die bisherigen Kommentare sind nicht mehr sichtbar, obwohl in der Übersicht angezeigt wird, dass es Kommentare gibt.

  177. #229 grassort (07. Jan 2015 21:18)

    Der extremistische Islamismus, der islamistische Terrorismus ist etwas ganz anderes als der Islam”, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere ( ich korrigiere: dies sagte Buntesspinnenminister Doofas die Misere) Für wie blöd hält er uns?

    Wie kann der so etwas sagen, da es – wie wir immer wieder zuhören kriegen – „den ISSlam“ doch gar nicht gibt! Für welchen der ISSlame spricht er da also? Fragen über Fragen!

  178. Im genannten Anschlag in Paris wurde leider von Anfang an nicht di politisch korrekte Ausdruckweise benutzt!
    Richtig hätte es in den Berichten lauten müssen:
    Drei französische Jugendliche mit Schusswaffen sahen sich angesichts bedrohlich vor dem Haus postierter Polizisten gezwungen, in Notwehr einige Schüsse abzugeben!
    Unglücklicherweise trafen sie dabei, neben den Polizisten, auch noch einige Mitarbeiter der Zeitungsredaktion, die in dem Haus tagte! Auf Grund der heftigen ‚Gegenwehr seitens der Polizei flüchteten die arem Jungen schließlich völlig traumatisiert!
    50 Prominente haben sich schon auf der ersten Seite der Bildzeitung mit ihrem Bild solidarisch mit den armen Jungs erklärt und eine harte Bestrafung der rücksichtslosen Polizisten. Den armen Jungs müssen umgehend Psychiater und Sozialberater zur Seite gestellt werden, damit sie das schlimme Ereignis vielleicht irgendwann einmal vergessen können!
    (Ironie aus)

  179. bei euren quasselmedien laufen die frontbegradigungen auf hochturen:

    das hat niiiiiiiiiiiiiiiiiix mit dem islam zu tun!

    blöd nur, wenn man auf dem betreffenden video das übliche allllahu akbarrrr geschrei vernehmen kann, während diese **** ihr mordwerk verrichten.

    pediga pöse, pöse gaaaaaaanz pöse!

    ja, ja ausgerechnet die, die genau vor solchen untaten seit jahren waren und solche zustände hier nicht dulden, werden jetzt erneut durch den dreck gezogen.

    ps, die faz hat gestern endgültig den vogel abgeschossen, als der dortige schreiberling einen zusammenhang zwischen dem terror in paris und pediga zu konstruieren versuchte.

  180. Warum „Gut“menschen es gar nicht so gut mit Deutschland meinen

    Nun geraten die so genannten „Gutmenschen“ hierzulande mal so richtig ins Schleudern. Dass sich etwa mit Pegida und der AfD jetzt endlich mal jemand für originäre deutsche Interessen einsetzt, empört sie. Dabei sind Gutmenschen durchweg alle mit gut versorgten Pöstchen im Staatsapparat, in Kultur, Medien oder der EU ausgestattet. Kurz es sind Menschen, auf die Vorstellung „satt, zufrieden und dekadent“ zutrifft.“ Sie meinen, den so genannten Mainstream zu vertreten – tun sie aber nicht, sondern sie sind nur besonders laut dabei. Sie schrecken auch nicht davor zurück, Andersdenkenden das Licht abzudrehen sowie das Recht auf eigene Meinung abzusprechen. Dies zeugt nicht gerade von demokratischem Verständnis – gerade das, was sie den Montagsdemonstranten vorwerfen.

    Mit politischer Korrektheit, hat dies nichts zu tun. Auch nicht damit, alle „Armenhäuser“, Pleitestatten und Wirtschaftsflüchtlinge dieser Welt durchfüttern zu wollen. Deutschland nimmt schon weit mehr Menschen auf, als alle anderen Länder um uns herum. Doch das reicht der „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“-Fraktion noch nicht. Sie behaupten „Deutschland sei doch ein reiches Land“. Offenbar sind die Gutmenschen bei ihrer Bildung wohl doch ein wenig zu kurz gekommen. Hallo, geht’s noch? Habt ihr verpeilt, dass der deutsche Staat – also wir alle – inzwischen 2 Billionen Euro (!) Schulden angehäuft hat, an denen ihr „Gut“Menschen mit Eurem Drang, mit deutschem Steuergeld die ganze Welt zu beglücken, wohl nicht ganz unbeteiligt seid. Sie sind auf jeder Geberkonferenz, als erste dabei. Wer aber will, dass wir uns weiterhin auf Kosten künftiger Generationen verausgaben, darf mit recht als Volksschädling bezeichnet werden. Dabei haben zumindest die Politiker unter den Gutmenschen doch einen Eid geschworen, nämlich den, den Nutzen des deutschen Volkes mehren. Passiert ist leider das Gegenteil.

    Sie leben auch im ewig gestrigen. Für sie ist alles rechtsextrem, was deutsche Interessen vertritt. Hallo – geht’s noch! Die Plattitüden „rechts = Nazi“ und „national = nationalistisch“ haben sich überholt und sind mindestens genauso tumb, wie das, was sie den Pegida-Leuten vorwerfen. Andere Länder, wie Frankreich, USA, Großbritannien machen es vor. Dort wird National und Nationalstolz hoch gehalten. Starkes Frankreich, starkes Amerika, heißt es dort. Gut ist, was uns nützt. Warum also nicht auch „starkes Deutschland und Deutschland zuerst.“ Das gilt auch für die Flüchtlingsfrage. Rentnern hierzulande etwa ist kaum zu vermitteln, dass sie im Alter trotz lebenslanger Arbeitsleistung kaum mehr als die Grundsicherung erhalten – ebenso viel so viel, wie Zuwanderer nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz hier bekommen! Nur zur Info für die Bildungsmäßig zurück gebliebenen: Was Flüchtlinge anbelangt, gibt es die sichere Drittstaatenregelung! Das ist geltendes Recht – es muss nur durchgesetzt werden! In Ihrem Drang, die Welt mit deutschem Geld zu beglücken, nehmen Gutmenschen hier sogar Rechtsverstöße in Kauf. Zu Ihren Berufungen gehört es ja, Deutschland für fremde Interessen bis zur Selbstaufgabe auszubeuten. Und sie nehmen noch schlimmeres in Kauf: Freier Meinungsäußerung mit gewaltbereiten Gegendemonstrationen (wie die Praxis zeigt) zu begegnen, kann schnell in einem Bürgerkrieg enden. „Gut“menschen meinen es also gar nicht so gut mit Deutschland.

  181. # 15

    Vor dem Islam, der uns schon lange im Griff hat !!!!
    Vor Terroranschlägen, von denen sie längst wissen, aber sie verharmlosen und totschweigen diese, denn treffen wird es das dumme Volk (die Politiker sind informiert, wann und wo das passiert) !!!
    Vor dem Euro-Aus!!! Griechenland wird fallen, unser Zuschuss ist futsch, danach folgen Italien, Frankreich, Spanien und dann ist Schluss mit lustig !!
    Die Deflation ist bereits in vollem Gange (Preisverfall etc.). Das ist die Vorstufe der Inflation, dann wird es echt lustig.
    Ein Schelm, der Böses dabei denkt ……….

  182. Bezeichnend ist, wie angesichts des Anschlags von Paris das politische und mediale „Establishment“ reagiert: nämlich mit vorbereiteten und einstudierten Phrasen, die drehbuchmäßig abgespult werden!

    DIE wissen nämlich GANZ GENAU, was sie unseren Gesellschaften mit einer ungehinderten Zuwanderung aus dem islamischen „Kulturraum“ und seiner Gewaltfolklore und ökonomischen Leistungsunfähigkeit antun!
    Keine andere Religionsgemeinschaft oder Migrations- und Bevölkerungsgruppe ist in ALLEN Bereichen dermaßen negativ auffällig, wie unsere islamischen Mit-Bürger und Mit-Esser … Konferenzen und Gesprächsrunden eingeschlossen!

    Mit Anschlägen von dieser Seite ist natürlich IMMER und ÜBERALL zu rechnen, z. B. wenn deren Religion satirisch „verunglimpft“ wird: Die Anschläge sind ja NUR die letzte Konsequenz, nachdem geklagt worden ist (wie gegen Dieter Nuhr) und der muslimische Mob durch die Straßen skandierte (eben längst nicht mehr allein in Kairo oder Riad, sondern bei uns, was man Islamisierung nennen muss!)
    An diesen Tatsachen ändern auch die stereotyp vorgebrachten Differenzierungen von Islam und Islamismus nichts, die angeblich was völlig verschiedenes seien, und die auffällig von Leuten vorgebracht werden, die ansonsten – z. B. „gegen rechts“ – nicht differenzieren, sondern demagogisch pauschalisieren, wie „unser“ justiz-ministerieller Maas-Prediger, der in einer Tour gegen PEGIDA und AfD pöbelt und goebbelt…
    Wie eine Drohung klingt denn auch die Aussage des Obermufti „unseres“ Muselzentralrats, Aiman A. Mazyek, „wer nicht zwischen Islam und Islamismus unterscheidet, fördert die Terroristen!“
    Sind nun Steinigungen in Saudi-Arabien und im Iran „nur“ Islam oder Islamismus, fragt man sich da immer wieder, oder: wessen Interessen vertreten „unsere“ Politiker!?

Comments are closed.