katar-2Deutschland ist gestern nach zuvor furiosen Darbietungen im Viertelfinale gegen Gastgeber Katar knapp ausgeschieden. In dessen zusammengekaufter Söldnertruppe befinden sich 12 Ausländer und nur 4 Einheimische. Torwart Saric hat bereits in vier anderen Nationalteams gespielt. Der Eklat begann bereits vor dem Spiel: Deutsche Fans mit regulären Eintrittskarten wurden nicht in die Halle gelassen. Dafür Kataris ohne Tickets! Zuvor hatte die Regierung massenweise SMS an die eigenen Landsleute verschickt, sie dürften umsonst zum Spiel kommen, damit reichlich Klatschvieh für den bestellten Sieg vorhanden ist. Zu allem Überfluss wurde die deutsche Mannschaft dann auch noch von den mazedonischen Schiedsrichtern massiv benachteiligt.

(Von Michael Stürzenberger)

Der deutsche Nationaltorwart Silvio Heinevetter (Foto oben) zeigte nach dem Spiel nackte Angst vor Katars terrorunterstützendem Unrechtsregime. So wird er in dem BILD-Artikel „Wüsten-Wut“ vielsagend zitiert:

„Wir sind immer noch Gäste hier. Man muss dann aufpassen, was man sagt. Wir konnten hier nicht gewinnen. Wer das Spiel gesehen hat und sich auskennt, weiß, was ich denke…“

Was er meint: Immer wieder unverständliche Entscheidungen der Schiris. Wie in der 12. Minute, als Roine nach einem Stoß an Gensheimer mit Rot vom Feld hätte fliegen müssen.

katar-3

Die WELT berichtet über eine „Schiedsrichter-Verschwörung„, zu der sich in Katar offensichtlich kein deutscher Vertreter klar äußern möchte:

Als Weltmeister-Trainer Heiner Brand, der bei der WM als Schiedsrichter-Beobachter im Einsatz ist, auf die Unparteiischen angesprochen wurde, grummelte er: „Dazu werde ich mich in der Öffentlichkeit nicht äußern.“ (..)

Vize-Präsident Bob Hanning sprach von „vielleicht ein paar Stürmerfouls zu viel“ und „sehr, sehr langen katarischen Angriffen“. Spielmacher Michael Kraus twitterte aus der Kabine: „Niederlagen fühlen sich immer komisch an! Diese jedoch besonders komisch!“

Die Deutschen lieferten zwar ihr schlechtestes Spiel bei der WM ab und sprachen auch selbstkritisch über viele eigene Fehler. Aber die massive Benachteiligung war mehr als offensichtlich. Die Spieler trauen sich aber in Katar noch nicht Klartext zu reden – zu groß ist die Angst, in der terrorunterstützenden Islam-Diktatur Probleme zu bekommen.

Schon Österreich sah sich im Achtelfinale gegen Katar durch falsche Schiedsrichter-Entscheidungen massiv benachteiligt. Haben die Referees (in diesem Fall Kroaten) möglicherweise auch ein üppiges Extra-Honorar aus dem öl- und geldtriefenden Gastgeberland erhalten? Die WELT berichtet:

Die Überschrift in Österreichs größter Boulevardzeitung lässt wenig Deutungsspielraum. „Österreich von Referees und Katar aus WM gekickt“, steht über dem WM-Achtelfinalbericht. 29:27 hatte Katar die Handballspieler aus der Alpenrepublik am Sonntag besiegt und vor 10.000 Zuschauern den größten Triumph seiner Geschichte besiegelt. Doch ging es dabei mit rechten Dingen zu?

Nein, da sind die Österreicher sicher. So wie Trainer Patrekur Jóhannesson. Er sagte: „Jeder Spieler war an seiner Grenze, wir haben alles gegeben. Ich bin auf alle Spieler stolz, es war eine Riesensache für Österreich.“ Nachsatz: „Ich glaube, Katar wird Weltmeister. Kein Kommentar zu den Schiedsrichtern.“

Geleitet wurde das Spiel von den Kroaten Matija Gubica und Boris Milosevic. Tatsächlich pfiffen sie in der Schlussphase häufig zugunsten der Gastgeber, insgesamt verteilten sie an Kater vier, an Österreich sieben Zweiminutenstrafen. Torhüter Thomas Bauer war bei Abpfiff derart erbost, dass er auf die Unparteiischen losstürmen wollte. Teamkollegen mussten ihn aufhalten.

Über die gekaufte Söldner-Mannschaft aus Katar berichtet BILD:

Satte 100 000 Siegprämie bekommen die Katar-Legionäre – PRO SIEG! Mit dem Halbfinal-Einzug soll ihnen außerdem eine lebenslange Rente garantiert worden sein.

Torhüter Stojanovic (37) findet das scheinbar recht normal: „Handball ist unser Job. Wir müssen versuchen, so viel wie möglich damit zu verdienen.“

Die WELT berichtet auch über den unfassbaren Eintrittskarten-Skandal. Sogar deutschen Spielerfrauen soll der Zutritt in die Halle verwehrt worden sein:

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sind Handball-Fan. Sie haben sich einen Flug nach Katar organisiert und ein Hotel gebucht, um das WM-Viertelfinale der bis dahin so famos und überraschend stark spielenden deutschen Mannschaft zu sehen. Und das Ticket für das Spiel gegen den Gastgeber, ja, das haben Sie natürlich auch gekauft. Ganz legal.

Sie stehen also in der Schlange vor der Sportarena, zeigen Ihr gültiges Ticket – und kommen nicht hinein. Kein Einlass trotz Eintrittskarte. So erging es offenbar Dutzenden Zuschauern am Mittwoch in Doha.

Nach der enttäuschenden Niederlage der Deutschen gegen Katar (24:26) kam ein Organisationschaos ans Licht. Deutsche und englische Handball-Fans durften trotz gültiger Tickets nicht in die Halle, um das Viertelfinale zu sehen. Sie wurden laut Berichten mehrerer Medien schlichtweg ausgesperrt.

Der Grund: Die Organisatoren wollten mit allen Mitteln für eine prall gefüllte Halle sorgen, – und zwar für eine prall gefüllte Halle mit überwiegend katarischen Fans. Die extra in Spanien eingekauften 60 Stimmungsmacher waren wohl nicht mehr ausreichend. Also habe die Regierung an die Bürger Kurznachrichten mit der Aufforderung geschickt, bei freiem Eintritt zum Spiel zu kommen, berichtet die „Bild“. Um noch mehr Menschen anzulocken, gab Popstar Jason Derulo direkt nach dem Viertelfinale ein Konzert in der Sportarena.

Die Aktionen wirkten: Die Menschen kamen zahlreich. Also ließen die Ordner auf Anweisung schon Stunden vor dem Spiel Einheimische ohne Tickets hinein. Die Tribünen füllten sich, und für viele rechtmäßige Kartenbesitzer blieb somit kein Platz mehr.

Katar ist wohl wild entschlossen, sich mit seinem unermesslichen Öl- und Gas-Reichtum diesen Handball-Weltmeistertitel zu kaufen. Mit allen erlaubten und auch unerlaubten Mitteln. Dann kommt 2022 ja auch noch die Fußball-WM, zu der vermutlich ebenfalls eine hochdotierte Millionentruppe zusammengeschustert wird. Die Austragung hat man sich ja auch schon ergaunert.

Mit Billionen-Investitionen in Europas Wirtschaft macht man sich zudem die dortigen Regierungen gefügig. Wer weiß, welche Geldströme auch in die Medienwelt fließen, um der unkritischen Pro-Islam-Berichterstattung den Weg zu ebnen. Auch in München scheint die Achse Katar-Mazedonien bestens zu funktionieren: Der mazedonische Imam Idriz will mit den Millionen aus Katar seine Islam-Kaserne bauen, und keine einzige Zeitung in München schreibt kritisch über das Projekt, den Skandal-Imam und den terrorunterstützenden Finanzier. Alle jubeln. Alle gekauft?

Katar will sich ein erfolgreiches Image zulegen und mit seinen erkauften sportlichen Siegen wohl auch die Macht des Islams bestätigen. Bestechliche Schmierlappen gibt es in der westlichen Politik offensichtlich mehr als genug.

Dazu kann ich nur sagen: Lieber arm als Islam.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

76 KOMMENTARE

  1. Deutschlands Torwart Heinevetter (Foto oben) zeigte nach dem Spiel die nackte Angst vor Katars terrorunterstützendem Unrechtsregime: “Man muss aufpassen, was man sagt”

    Das muss man in Deutschland doch auch schon…

  2. So what?
    Es sind die gleichen Leute welche auch über Presse und Politik ganz Europa kaufen!

  3. besser nicht verärgern sonnst könnte ja was schlimmes passieren !
    und das gilt nicht nur für den islam in deutschland…

  4. Bei Markus Lanz hat gestern der deutsche Rettungssanitäter Stefan Bauer über seine Erfahrungen in Saudi-Arabien berichtet. Seine Erlebnisse zeigen, dass der Islam und diese Menschen niemals zu Deutschland gehören können. Wenn solche Gläubigen nach Europa einwandern, legen sie nicht ihren fanatischen Glauben an der Grenze ab, sondern vergiften damit unsere humanistische Gesellschaft.

    Es ist kaum zu fassen wie besessen der Islam macht und die Menschen zu Bestien entwickelt.

    Aussagen:

    “Was in Saudi-Arabien vorherrscht, ist eine Form von Religion-Faschismus. Es wird auch durch theologische Ansätze eine Legitimation herbeigeführt, man unterdrückt Menschen, man tötet Menschen – im Namen der Religion”

    „Dort lag eine schwangere Frau auf einem Bett, die komplett verhüllt war. Wir haben ihrem Mann gesagt, dass wir nachschauen müssen, ob dieses Kind jetzt entbunden werden muss. Er meinte, dass das nicht geht. Ich durfte dann doch unter den Schleier gucken und habe gesehen, dass sich die Nabelschnur vor den Kopf gelegt hatte. Man hätte das Kind also zurückschieben müssen, um den Druck wegzunehmen. Aber der Vater meinte: ‘Du darfst sie ins Krankenhaus fahren, aber du wirst sie nicht anfassen. Wenn Gott will, dass mein Kind lebt, dann wird es leben.’ Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass das Baby tot ist. Der Vater meinte nur: ‘Das ist nicht so schlimm, wir haben es ja noch nicht gekannt, wir können ja ein neues machen”.

    Im Video der Sendung ab Minute 56:40:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/509418#/beitrag/video/2315864/Markus-Lanz-vom-28-Januar-2015

    Und in Deutschland gehen bunte Toleranzidioten für solche Allahsklaven und den Islam auf die Strasse weil dies bunt, vielfältig und bereichernd sei. Unfassbar.

  5. #1 Je suis LUTZ
    1. Wer fährt freiwillig nach Katar?
    2. Wen interessiert Handball?

    zu 1. natürlich keiner!
    zu 2. ein toller und sehr harter Sport, vom Niveau
    ganz viel anspruchsvoller als Fussball.
    Weil dort keine ALIS spielen!!!!!
    noch Fragen?

  6. Mit Menschen, die sich nicht an die Spielregeln halten oder diese zu ihrem Vorteil gestalten, sollte man grundsätzlich nicht spielen.
    Konsequent abreisen wäre eine Antwort…..

  7. Das Thema hatte ich auch schon erwogen hier anzuschneiden.

    Deutschland hatte sich für die Handball-WM nicht qualifiziert. Aus finanziellen Gründen spielt das DHB-Team dennoch mit. Dafür wurde Australien rausgeschmissen.

    http://www.welt.de/sport/handball/article136657901/Deutschland-waere-kein-richtiger-Weltmeister.html

    Schon damit begann das ganze. Dann die „Fehlentscheidungen“ und die zusammengekaufte „National“mannschaft Katharrs.

    Ich habe früher gern unsere Handball-Nationalmannschaft spielen gesehen. Aber diese WM war von Anfang an eine Farce die man sich nicht ansehen muß.

  8. Mit Billionen-Investitionen in Europas Wirtschaft macht man sich zudem die dortigen Regierungen gefügig. Wer weiß, welche Geldströme auch in der Medienwelt fließen, um eine Pro-Islam-Berichterstattugn zu erleichtern. Auch in München scheint die Achse Katar-Mazedonien bestens zu funktioneiren. Der mazedonische Imam Idriz will mit den Millionen aus Katar seine Islam-Kaserne bauen, und keine einzige Zeitung in München schreibt kritisch über das Projekt und den Skandal-Imam. Alle jubeln. Alle gekauft?

    Ja!

    Die Christen wollen ihren Antichristen der strahlend aus dem Nichts kommt und dem alles huldigt!

    Da haben sie ihn!

    Es sind nicht die Atheisten, Agnostiker und echte Humanisten, nicht mal die echten Kommunisten denn denen huldigt keiner!
    Aber dem Islam, davor kriecht die halbe Welt geradezu.
    Ich denke nur an die tiefe Verbeugung Obamas vor deren Tierkönig, dieser reisenden Bestie!

    Der wird hoffentlich aber nicht weit kommen!
    Der hat schon viel zu viel Elend gestürzt!

  9. Die deutsche Mannschaft hat sich sportlich eh nicht für dieses Turnier qualifiziert… also nichts zum aufregen…

  10. Moslems sind schlechte Verlierer, egal wobei.
    Was nicht passt, wird passend gemacht.
    In diesem Beispiel wurde der Schiri sicher fürstlich bezahlt.

  11. Für unsere regierende Politelite, geführt von Angela Merkel, ist es kein Problem die eigene Bevölkerung als Menschen voller Hass und Kälte zu beleidigen und mit ihnen den Dialog zu verweigern aber gleichzeitig mit den menschenverachtenden Muslimen in den VAE den Dialog zu pflegen, die Religionspolizei auszubilden und Geschäfte abzuschließen. Koste es Menschenleben was es wolle.

    FAKT berichtet:
    https://www.youtube.com/watch?v=i8ugNwXmTdU

    Amnesty International schreibt über Katar:
    Das Recht auf freie Meinungsäußerung blieb 2012 weiterhin eingeschränkt. Neue Fälle von Folterungen wurden bekannt. Frauen waren noch immer vor dem Gesetz und im täglichen Leben benachteiligt und wurden zur Zielscheibe von Gewalt. Ausländische Arbeitsmigranten, die den Großteil der Arbeitskräfte im Land stellen, genossen nach wie vor keinen ausreichenden gesetzlichen Schutz gegen Ausbeutung und Misshandlungen durch ihre Arbeitgeber. Im Jahr 2012 wurde mindestens ein Todesurteil verhängt: https://www.amnesty.de/laenderbericht/katar

    Open Doors schreibt zur Situation von Nicht-Muslimen in Katar: Die Staatsreligion ist ein strenger wahabitischer Islam. Während Muslime die Freiheit haben ihren Glauben öffentlich auszuleben, müssen andere nichtmuslimische Gruppen, wie Christen, ihren Glauben in ihren Häusern oder ausgewiesenen Plätzen ausüben. Missionierung ist gesetzlich verboten und zieht bis zu zehn Jahre Haftstrafe mit sich. Kritik am Islam wird bestraft. Die Hinwendung vom Islam zu einer anderen Religion wird als Apostasie ausgelegt, ein Vergehen, welches mit dem Tod bestraft wird. Das Familiengesetz wird durch die Scharia, die islamische Gesetzgebung, kontrolliert: https://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/katar/

    Katar finanziert islamischen Terror:
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/unterstuetzung-fuer-is-miliz-golfstaat-katar-in-der-terror-falle/10378674.html

    Die eigene Bevölkerung, die dies anprangert als Rassisten oder Nazis zu verleumden und andererseits mit diesen islamischen Faschisten, die den Nazis in nichts nachstehen, den Dialog zu plegen entlarvt unsere Politiker als Heuchler und Lügner.

    Wo bleiben hier die breiten Bündnisse gegen diese Politik und gegen den Rassismus der islamsichen Länder?

    Es sind genau diese Länder die den authentischen Islam auch in Europa lehren, wie z.B. an der König Fahd Akademie in Bonn.
    PANORAMA berichtet: https://www.youtube.com/watch?v=IcfGUbfL7hA

    Keine Islamisierung in Deutschland?

  12. Nun spielen wir halt Freitag gegeneinander Deutschland-Kroatien und zwar ganz ohne Söldner auf beiden Seiten. Schade das keine Mannschaft das Turnier boykottiert hat

  13. „Dann kommt 2002 ja auch noch die Fußball-WM, zu der vermutlich ebenfalls eine hochdotierte Millionentruppe zusammengestellt wird.“

    2022 und nicht 2002! 😉

  14. Ich hab nichts gegen Handball, im Gegenteil. Ich finde die Gründe für das Ausscheiden unserer Jungs nicht in Ordnung!
    ABER, unsere Mannschaft hat sich sportlich für dieses Turnier nicht qualifiziert und für die Teilnahme der deutschen Mannschaft wurde Australien ausgeknockt. Von daher hält sich mein Mitleid in Grenzen ..

  15. Hält Katars sportliche Form an ist deren Fremdenlegionärstruppe der Titel bei der Fußball-WM 2022 sicher.

    Handelt es sich bei meinem Würgreiz womöglich um einen Magen-Katarrh?

  16. Schickt dieses ausländisches Pack endlich nach hause … sonst macht es die Straße!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Klau-Kids direkt nach Umzug erwischt

    Polizei stürmt Flüchtlings-Hotel

    Bremen – Das kann ja wohl nicht wahr sein! 14 Jung-Asylanten wurden Montagabend mit einem Bus aus einem Hastedter Hotel in eine neue Unterkunft verlegt: Ins „Europa-Hotel“ an der Stromer Landstraße.

    Minuten später: Blaulicht, Sirenengeheul. Polizei rast zum Hotel.

    Polizeisprecher Dirk Siemering zu BILD: „Zwei Monteure, französische Staatsbürger, entdeckten beim Betreten ihres Zimmers zwei Einbrecher. Die durchsuchten den Raum, hauten, als sie entdeckt wurden, sofort ab.“ Einen schnappte die Polizei, es war einer der jungen Flüchtlinge. Siemering: „Er wurde wiedererkannt und dann dem Kinder- und Jugend-Notdienst übergeben.“

    Polizeisprecher Dirk Siemering zu BILD: „Zwei Monteure, französische Staatsbürger, entdeckten beim Betreten ihres Zimmers zwei Einbrecher. Die durchsuchten den Raum, hauten, als sie entdeckt wurden, sofort ab.“ Einen schnappte die Polizei, es war einer der jungen Flüchtlinge. Siemering: „Er wurde wiedererkannt und dann dem Kinder- und Jugend-Notdienst übergeben.“
    Einen zweiten Zwischenfall gab es vor der Rekumer Unterkunft. Da waren zwei „unbegleitete Flüchtlinge“ mit dem Messer auf ihren Betreuer losgegangen.
    Siemering: „Unsere Beamten entschärften die Situation. Niemand wurde verletzt.“

    http://www.bild.de/regional/bremen/fluechtling/polizei-stuermt-fluechtlings-hotel-39524304.bild.html

  17. Der größere Skandal ist, dass Deutschland überhaupt an dem Turnier teilnehmen durfte. Da ist wohl auch einiges an Geld geflossen.

  18. Mit Billionen-Investitionen in Europas Wirtschaft macht man sich zudem die dortigen Regierungen gefügig. Wer weiß, welche Geldströme auch in die Medienwelt fließen, um eine Pro-Islam-Berichterstattung zu erleichtern.

    Ja was hat man denn erwartet, wie die ihre Öldollars investieren würden? Dieses Krebsgeschwür haben wir selbst überhaupt erst großgefüttert.

  19. #11 Patriot Herceg-Bosna
    #14 Ottonormalines
    #15 18_1968
    und viele andere!

    Mein Gott, merkt ihr’s noch oder was ist mit euch los?

    Es geht doch um was ganz anderes als um den Handball!
    Die wollen den ganzen Erdball kontrollieren und sie sind auf bestem Wege dabei!!!!

    Schielt doch nicht auf den Handball oder Fußball!

  20. Videospot mit Nationalmannschaft

    „Ich respektiere meinen Gegner“

    Handballsport für Toleranz und gegen Rassismus und Diskriminierung. (s. Link)

    Herkunft, Hautfarbe, Sprache und Religion keine Rolle spielen. Mit dem Slogan „Ich respektiere meinen Gegner“, der in den jeweiligen Landessprachen Mittelpunkt des Spots ist, machen sich die Stars gemeinsam stark für Fairplay und zeigen Flagge gegen Rassismus und Diskriminierung.

    Mal wieder typisch Dumm-Dümmer-deutsche Gutmenschen. Was soll man zur Naivität der Deutschen noch sagen. Die Deutschen lassen sich von der ganzen Welt gnadenlos abzocken, die Deutschen geben ihr Volksvermögen, ja sogar ihr Land jedem Dahergelaufenen der es nur hartnäckig einfordert, ja sie lassen sich auch in den Dreck treten und sie sagen immer noch Danke. Die Deutschen tolerieren sogar wenn sie vor aller Welt von Fremden beschissen werden. wer jeden toleriert, ist am Ende Jedermanns Depp, der Beweis wurde gerade in Katar erbracht.

    Ich sehe keine gute Zukunft für die Deutschen vorher, im Gegenteil, die Deutschen werden einst wie geprügelte Hunde ihr Land verlassen und in alle Winde verstreut und untergehen. 🙁 Pegida, die letzte Hoffnung, wird ja gerade nach allen Regeln der Geheimdienstkunst von innen heraus zerlegt. 🙁

    Wenn erst mit der Katar-Kohle das Ziem errichtet wurde, heißt es „Gute Nacht München“.

    http://dhb.de/detailansicht/artikel/hbl-videospot-mit-nationalmannschaft.html

  21. Jemand, der einmal aktiv Handball gespielt hat, weiss, dass die Schiedsrichter gekauft waren.
    Das Spiel glich einer FARCE.
    Die Deutschen Jungs wurden zurückgepfiffen, wo Tore gefallen sind. Es wurde ein duzentmal Offensivfoul gepfiffen, aber nur gegen die Deutschen. Eine Rote Karte wegen Tätlichkeit wurde nicht gegeben. Letzten Endes konnten Sie gar nichts anderes mehr als verlieren.

    SCHADE FÜR EUCH JUNGS, LEIDER WERDEN WIR AUCH IM SPORT VON ZIEGENFI..ERN UND ANDEREM GESCHMEIß UNTERWANDERT.

  22. #26 NiceGuy

    Die haben unsere deutsche Industrie gekauft, unsere Politiker und unsere Lügenjournalisten gekauft, für so ein paar popelige Schiedsrichter brauchen die nur in die Portokasse greifen.

    Man sieht ja wie es in Dresden läuft, die Industrie sponsert die radikalen Anti-Pegida-Demos. Und im Rest von Deutschland drückt die Industrie gnadenlos aufs Tempo bei der Islamisierung und Masseneinwanderung aus Afrika/Asien. Ob da noch was zu retten ist? Pegida ist jedenfalls die letzte Chance.

  23. „Nur vier gebürtige Katari stehen insgesamt im Aufgebot. Der Rest der Truppe könnte auch ohne Probleme eine kroatische oder serbische Nationalmannschaft sein:“
    – – – – – – – – – – – –
    Im WDR2-Zwangs-Bezahl-Rundfunk wurde das aber nicht so dargestellt. Da wurde geschleimt und gekrochen, dass mir fast übel wurde.
    Es wurde nur von einem (ganz tollen) ausländischen Torwart gesprochen und die deutsche Mannschaft hätte ja auch schon mal den einen oder anderen ausländischen Spieler in der Mannschaft gehabt.
    Die Schiedsrichter hätten zwar manchmal merkwürdig gepfiffen aber die Deutschen hätten in irgendeinem Spiel vor Jahren auch Vorteile durch die Schiedsrichter gehabt. Und dann eben auch der Heimvorteil, usw., bla, bla, bla 🙁

  24. Also wie ich das sehe, wäre es dringend geboten neue Technologien zu verwenden, die ohne das Öl auskommen.

    Also: Alle Ingenieure an die Zeichentische! Lasst Euch was einfallen!
    Alle Geschäftsleute: Überlegt Euch Business Pläne!
    Alle Forscher: Erforscht jede alternative Form der Energie.
    Alle Verbraucher: Überlegt Euch was Ihr kauft – ob es Öl braucht oder nicht.

    Ich meine fast: Nur so kann dem ganzen Spuk ein Ende bereitet werden. Aufhören zu Jammern! Machen.

    Und der Ölpreis ist ja ohnehin im Sinkflug. Möge er im Nirvana verschwinden.

  25. Das kann ja im Blick auf die Fußball-WM heiter werden! Fazit: Das Ganze besser abblasen! War sowieso eine idiotische Idee – noch dazu mit viel Geld gekauft.

    Und Katar und Saudi-Arabien endlich massiv auffordern, die vielen Glaubensbrüder, die nach Deutschland gekommen sind, gefälligst bei sich aufzunehmen. Komisch, dass dieser Vorschlag noch nicht von unseren Politikern und Kirchenleuten gekommen ist!

  26. #14 Bunte Republik Dissident

    Und in zwei Wochen werden sie in Deutschland ankommen, und das Regime wird uns zwingen diese Leute als hochwillkommene Fachkräfte zu sehen, und sie mit Willkommenskultur (= deutsche Steuerkohle) zuzuschütten.

  27. Naja, wenn das Öl alle ist, kann man ja einen Schuldenschnitt oder ein kleine Enteignung machen. Dann können die ihren „wealth fund“ in der Wüste begraben. Herr Dragi hilft ja schon die Ersparnisse zu verbrennen. Dann müssen wir nur noch die restlichen Industrieanlagen sprengen und die islamischen R****n suchen ein anderes Schiff.

  28. Keine europäische Mannschaft sollte einen Fuß in diese Länder setzen. Dann kann man auch nicht verarscht werden.
    Sollte 2022 tatsächlich in Katar stattfinden, werde ich mir kein Spiel angucken, bzw. hoffe, dass D schon in der Vorrunde raus fliegt. Wer will dort schon einen Titel holen, gehts noch? Boykott!!!

    Anstand kann dem Sportsgeist nicht schaden.

  29. Nun muss man ehrlicherweise sagen, dass diese reichen, als Herrenmenschen erzogenen und charakterlosen Kataris auch ihre Gesinnungsgenossen in den westlichen Gesellschaften haben.
    Viele erfolgreiche und geachtete Persönlichkeiten laufen bei uns mit einem Welt- und Menschenbild herum die die These „Jeder Mensch hat seinen Preis“ vertreten.

  30. OT:
    Die gestrige Anne Will Veranstaltung war eine reine Provokation. Wieso gibt es keine Möglichkeit diese ganze Sendung in Sequenzen zu analysieren. U.a. die Aussage des Prof. dass es eine europäische Interpretation des Korans gibt. Wie sieht denn dann eine Lateinamerikanische Interpretation aus ? oder eine afrikanische ? oder russische ? Wie die Nahost-Interpretation aussieht das wissen wir.
    Dann dieser NSU-Anwalt der sich darüber aufregt dass ein Plakat zu sehen war „Schluss mit der NSU-Lüge“ oder so ähnlich… Ja, weshalb soll man das denn nicht hinterfragen?
    Zu diesem Thema fällt mir ein, als Pädathy seine Pressekonferenz gab und aufzählte für was er alles tätig war, sagte er wortwörtlich, „Ich war auch im NSU-Ausschuss für den sogenannten NSU-Prozess “ sogennnten……Wer sagt so etwas über seine Tätigkeit von der er überzeugt ist. ???
    Zurück zu Anne Will. Fr. Erika Steinbachs Schallplatte hing doch auch immer an der einen Stelle, dass man dem Volk zuhören muss und ihre Ängste ernst nehmen muss. Das war´s doch dann auch schon.
    Die Ost-Barbie ist eh nur ein Windfahnderl.
    Das Publikum war überdimensional besetzt von jungen Migranten. Die Moderation sichtlich parteiisch. Ich gehe jede Wette ein, dass hinter dem ganzen Sender die türkische Macht steht.
    Wie kann man eine eigene Sendung aufbauen. Sei es einen Radio oder Fensehsender.

  31. #Je suis LUTZ
    „Wer fährt freiwillig nach Qatar?“

    Mit einem entsprechenden Entwicklungsauftrag und einem guten Team, hm, why not nach Doha fliegen und dem Thani-Clan helfen?

  32. #41 schiddi

    alle Mainstreamsender sind reine Propagandasender. Da kannst du nichts anderes als Propaganda erwarten. Gelegentliches vermelden der Wahrheit dient ausschließlich dazu, beim naiven Publikum den Schein der Ehrlichkeit zu erwecken. In Wahrheit aber senden die zu 99% Propaganda, und höchstens 1% Wahrheit.

  33. Da freue ich mich doch schon auf die Fußball WM in diesem Wüstenstaat.
    Weil Fußball ja wesentlich populärer ist als Handball, dürfte dann in Deutschland das Maß voll sein.

  34. Um noch mehr Menschen anzulocken, gab Popstar Jason Derulo direkt nach dem Viertelfinale ein Konzert in der Sportarena.

    Wiie verhält sich das denn nun mit Islam und Musik. Ist Musik nicht haram?

  35. Wer weiß, welche Geldströme auch in die Medienwelt fließen, um der unkritischen Pro-Islam-Berichterstattung den Weg zu ebnen.

    Das wurde offensichtlich bereits während des Balkankrieges gemacht, als man die bosnischen und Kosovo-albanischen Moslems als edle und unterdrückte Freiheitskämpfer darstellte.

  36. Deutschland zahlt Abschussprämien in der Ukraine:
    Das Computersystem des ukrainischen Geheimdienstes SBU wurde geknackt und Unterlagen sicher gestellt, die beweisen, dass der Beschuss auf den Bus in Wolnowaxa geplant und vom Leiter des Sicherheitsdienstes der Ukraine, Generaloberst Wassili Gribak, angeordnet wurde. Mit der Umsetzung der Aktion wurde der Chef der Spezialabteilung A des SBU, General Gennady Kusnetsov, beauftragt. Das erschien heute im ukrainischen Internet. Man wollte, wie von ukrainischer Seite auch geschehen, den Angriff den Bürgerwehren anlasten. Quelle: Bericht der OSZE

  37. OT

    GELD REGIERT DIE WELT!!!

    NEUES VON DER ZWANGSFRONT:

    POSTBANK WILL ZUM ONLINE-BANKING ZWINGEN

    AB 1. APRIL 2015

    Jeder, der per Beleg(papiernes Formular) überweist oder neuen Dauerauftrag stellt, Scheckeinzahlung u.ä. muß pro Aktion 99 Cent extra zahlen. Dies zu den Kontoführungsgebühren obendrauf!!!

    Ich bekam heute einen Brief, worin die Postbank ihre Unkosten bejammerte.

    Schon seit vier Jahren wurde man von der Postbank schikaniert; trotz Bestellung bekam man seine Überweisungsformulare nicht, mußt mehrfach nachhaken und oft drei bis vier Wochen warten.

    Die aktuellen Formulare sind ohne BIC- und IBAN-Kästchen (Inland). Für Druck-Maschinenumstellung will die Postbank wohl kein Geld ausgeben! Bis 2016 wandelt die Postbank noch automatisch die Kto.nummern und BLZ des Geldempfängers um.

    POSTBANK DISKRIMINIERT SOMIT

    + Hobbysammler, die monatl. viele Kleinigkeiten, etwa Ansichtskarten und billige Klamotten bei Ebay für unter 5 Euro(inkl. Versand) kaufen. Jetzt jeweils noch 99 Cent an die Postbank extra abdrücken.

    + Alte und Arme/Rentner ohne Internet und jene, die aus Sicherheitsgründen Online-Banking verschmähen.

    +++

    SERVICE-WÜSTE DEUTSCHLAND

    Diesen Januar wurden, in meiner Stadt(rd. 95000 Einw.), im Umkreis von einem Quadrat-km mindestens vier Buswartehäuschen entfernt.

    Vor wenigen Jahren wurden massenhaft gelbe Postbriefkästen entfernt, sodaß man doppelt so weit, wie bisher gehen/radeln muß.

    Seit Jan. 2015 wurde schon wieder das Briefporto erhöht. Inlandbrief normal jetzt 60 Cent. Europäisches Ausland von 75 auf 80 Cent.

  38. #51 Carl Weldle

    Siehe die aggressive Anti-Pegida Stimmung in Hannover und Braunschweig.

    Wie ich schon oft geschrieben habe, wir Deutsche werden für Petrodollars verramscht. Eine kleine Minderheit (in Politik und Wirtschaft) in Deutschland steckt sich die Taschen voll (Stichwort Judaslohn), fährt Deutschland und das deutsche Volk in den Abgrund, und wird sich dann, wenn hier das „Paradies“ ausbricht, in Richtung Paraguay, Dubai und Co. abhauen.

  39. Arabische Geldsäcke erkaufen alles, ALLES!

    Sogar WM-Titel.

    Wer wird wohl 2022 Fußballweltmeister?

    Na?

  40. #57 Thomas_Paine (29. Jan 2015 18:08)

    Wer wird wohl 2022 Fußballweltmeister?

    Ein islamisches Land, wie schon 2014.

  41. Falls die Deutsche Mannschaft benachteiligt wurde

    erwartet man natuerlich, dass der D Handballbund, d.h. die vor Ort zustaendigen schriftlich, muendlich sowie medienwirkrsam

    Protest einlegen um das Spiel als ungueltig zu erklaeren und den Schiedsrichter vom Turnier auszuschliessen und Wiederholungsspiel durchzudruecken!

    Sind diese Leute auch schon pc mundtod gemacht worden, wenn es sich um Auseinandersetzung mit Muslimen handelt?
    Fallen die auch schon in Starrkrampf und verleugnen ihre eigene Mannschaft???

    Der Skandal began doch schon mit dem Ausschluss von D Zuschauern mit gueltigen Ticket am Spiel.

    Sind die alle schon bestochen oder fuerchten um ihr Leben wenn sie Dinge aufklaeren sollten statt dimmihaft den Schwanz einzuziehen???

  42. Meine Meinung zu dem Handball-Ding:

    Sollen nicht rumheulen. Wenn es gilt sich öffentlich zu positionieren, heucheln sowohl Spieler als auch Verband im Chor:

    Muslime sind toll, nett und ganz ganz dolle faire Sportsleute.

    Hätten die Eier, würden die sagen, dass es typisch muslimisch ist sich unfair zu verhalten.

    Ob auf dem Handballfeld, oder in der U-Bahn.

  43. Ich wäre erst gar nicht dort hin gefahren, alle selber Schuld.

    Was war den in Sotschi, Politgauckler ,hat die Winterspiele abgesagt,(boykottiert), warum können das Mannschaften nicht auch?

    Somit,trifft die Aussage des Mazedoniers auch für deutsche Spieler zu.

    Dann findet euch damit ab, Geldgieriges Pack!!

  44. Das ist doch ein kleiner Vorgeschmack auf die Fussball-WM.

    Wahrscheinlich steht der Sieger jetzt schon fest :mrgreen:

  45. „Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie sind Handball-Fan. Sie haben sich einen Flug nach Katar organisiert und ein Hotel gebucht,…“

    Wer so belämmrt ist, in ein solches Drecksland zu reisen, hat es nicht besser verdient!!!

  46. #33 Theo (29. Jan 2015 16:51)
    Also wie ich das sehe, wäre es dringend geboten neue Technologien zu verwenden, die ohne das Öl auskommen.
    _____

    Da sind Sie bei PI auf verlorenem Posten. Hier wird schon seit eh und je gegen Elektroautos, Hybridantriebe, Brennstoffzellen und jede ölfreie Alternative zu Kunststoffen jeder Art geschossen und damit den Kataris und Saudis bewusst in die Karten gespielt.

  47. #62 Simbo (29. Jan 2015 19:13)
    Das ist doch ein kleiner Vorgeschmack auf die Fussball-WM.

    Wahrscheinlich steht der Sieger jetzt schon fest :mrgreen:
    ########################################
    Sind unsere Fußballprofis nicht schon satt genug?

    Dann sollen sie sich doch dort hin begeben, und von mir aus auch da verrecken.

    Mein Mitleid hält sich, in bescheidenen, Grenzen.

  48. Vor dem Turnier hatte die deutsche Mannschaft allerdings Glück, denn sie waren nur auf Grund einer Wildcard dabei – die Qualifikation haben sie vergeigt!

  49. Da Katar den IS finanziert und ich mich nicht für Handball interessiere (in dieser Reihenfolge) habe ich von der WM keinen Krümel gesehen, genau so halte ich es 2022 auch mit dem Fußball. Gestern zeigte ein Fernsehbericht einen der unbedeutenden Ethno-Quataris, es war der dritte Torwart. Beim Fußball bekomm ich immer Zustände, wenn ich „Frankreich“ sehe- wer die demonstrative Lustlosigkeit im Gesicht der Islam-Truppe beim Abspielen der Hymne schon mal gesehen hat, versteht die Anführungszeichen. Einer zusammengewürfelten Söldnertruppe beim durch den Schiri bestellten Sieg zuzuschauen, war m.E. verschwendete Lebenszeit. Beim Fußball genau dasselbe. Funktionäre, die für islamisches Schmiergeld über Leichen gehen, bescheren uns eine romantische Winter-WM. Die werden sich auf protzigen Banketts die fetten Wänste vollschlagen und den teuersten Wein saufen, den Wanderarbeitern, welche die Stadien errichteten, hat man nicht mal einen Schluck Wasser gegönnt, was diese Gewissenlosen natürlich nicht kümmert. Obwohl: Blatter ist ein Guter, was man daran erkennen kann, dass sich unsere herzensgute Mutti gern mit ihm ablichten lässt. Ob Mutti sich 2022 eine Kopfwindel zulegen muss? Ob man ihr den Weg in die Kabine erlauben wird, um einen Blick auf Özils beschnittenen Eumel zu erhaschen? Man darf gespannt sein.

  50. #54 Maria-Bernhardine (29. Jan 2015 17:49)

    POSTBANK WILL ZUM ONLINE-BANKING ZWINGEN
    AB 1. APRIL 2015
    Jeder, der per Beleg(papiernes Formular) überweist oder neuen Dauerauftrag stellt, Scheckeinzahlung u.ä. muß pro Aktion 99 Cent extra zahlen. Dies zu den Kontoführungsgebühren obendrauf!!!

    Gut, dass ich seinerzeit kein Konto bei der Postbank eröffnet habe wo die doch jahrelang für eine kostenloses Girokonto geworben haben! 😉

  51. Ehrlich gesagt, ist es mir lieber, sie kaufen Handballer und Schiedsrichte, als dass sie damit den Islam finanzieren. Auch wenn der Sport damit zur Farce wird, werden damit indirekt Leben gerettet, wenn man keine Islamisten unterstützt.

  52. Sollte die Fußball WM tatsächlich in Katar stattfinden,rufe ich hiermit zum offiziellen Boykott auf!!!

  53. #62 Simbo (29. Jan 2015 19:13)

    Das ist doch ein kleiner Vorgeschmack auf die Fussball-WM.

    Wahrscheinlich steht der Sieger jetzt schon fest :mrgreen:

    Hai Simbo! 😆

    Die Spiele bei Putin wurden boykottiert, weil er Schwulenpropaganda nicht toleriert. Nichts weiter.

    Ein faschistischer, schwulen-, frauen- und menschenfeindlicher Staat wie Katar kauft sich unter aller Augen internationale Anerkennung und die sogenannten Demokraten lassen sich schmieren. Einfach nur ekelhaft.
    Wer etwas Ehre im Leibe hat, lehnt einen Start in so einem Unrechtssystem ab!
    Egal, was es für Konsequenzen hat.
    Kein Wunder, daß unsere Gesellschaft den Bach runter geht, wenn alles dem Mammon geopfert wird!

    Selbst 1936 ging trauten sich die Machthaber nicht, die Spiele zu manipulieren.

    Ich mache in keinem Lande Urlaub, wo der Islam vorherrschend ist, ganz gleich, wie günstig oder luxoriös es ist. Es reicht schon, wenn ich die Lumpen indirekt mitfinanzieren muß.

  54. So – wurde da noch mit richtigen Baellen gespielt? Und nicht mit abgeschnittenen Koepfen wie bei der ISIS? Muss wohl als ein Zugestaendnis an die westlichen Teilnehmer angesehen werden! 😉

  55. Das war doch klar, dass das so ausgeht. Mich hat das Spielergebnis daher nicht überrascht. Traurig, aber wahr. Heimfahren, weitertrainieren und die Farse vergessen!!

Comments are closed.