Während die Petition „Ja zu Pegida“ vor drei Tagen geschlossen wurde (es gibt mittlerweile eine neue – hier klicken!), steuert die NoPegida-Petition mittlerweile auf die 300.000-Marke zu. Doch es wird immer offensichtlicher, dass es bei der NoPegida-Petition nicht mit rechten Dingen zugeht. Dies verdeutlicht eine kleine Stichprobe aus den Zeichnungen der NoPegida-Petition nebst Auswertung. Es handelt sich um Daten vom 29.12.2014 aus dem Zeitraum 14 bis 17:30 Uhr.

(Von Klassenfeind)

Die Abfragen erbrachten folgendes Ergebnis:

1 Zeichner > 30 Zeichnungen
4 Zeichner > 4 Zeichnungen
57 Zeichner > 3 Zeichnungen
305 Zeichner > 2 Zeichnungen
852 Zeichner > 1 Zeichnung

Das ergibt 1219 echte Zeichnungen bei 1679 vermeintlichen, also 72,60 %.

Unterstellt man noch sicherlich vorhandene etwas kreativere Teilnehmer, die sich die Mühe machten, unter verschiedenen erfundenen Namen zu zeichnen, fällt das Ergebnis natürlich noch verheerender aus.

Der Kandidat mit den 30 Zeichnungen verdient eine besondere Erwähnung. Er nennt sich “Ismail Khan” und gibt seine Herkunft mit “NEW LEBANON, OH” an. Er trat, neben der häufigen Zerstörung des Kommentarbereiches durch Einfügen viel zu großer Grafiken, mit folgenden Textbeiträgen in Erscheinung:

2 x “Der islamische Wolf”

1 x “Damit Deutschland islamisch wird: Sure 2,191 Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben! Sure 2,193 Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird! Sure 2,216 Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Sure 2,244 Pa: Und kämpft um Allahs willen! Sure 4,74 Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.”

Bei den Herkunftsländern zeigte sich diese Aufstellung:

DEUTSCHLAND > 1581
NEW LEBANON, OH > 30
ÖSTERREICH > 27
SCHWEIZ > 9
FRANKREICH > 6
UKRAINE > 3
BELGIEN > 3
NIEDERLANDE > 3
ALGERIEN > 2
GROßBRITANNIEN > 3
KANADA > 2
IRLAND > 1
SERBIEN > 1
SPANIEN > 1
CHILE > 1
SüDAFRIKA > 1
ÄGYPTEN > 1
MAROKKO > 1

Video zum Betrug bei NoPegida:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

68 KOMMENTARE

  1. Deutschland, einig Lügenland! Man hat das Gefühl in diesem Land ist wirklich bald gar nichts mehr echt. Alles wird gefaked, manipuliert, frisiert, wie es gerade passt.

  2. Hat sich eigentlich Change.org bereits zu den Vorwürfen geäußert? Diese Frage geht speziell an Kommentator tom62, dem die Manipulationen schon früh aufgefallen sind und der sich an Change.org gewandt hat.

    Aber wie auch immer: Falls sie sich dazu äußern, würde es mich nicht überraschen, wenn die deutlich linke Seite behaupten würde, die Manipulationen seien von Pegida-Fans gemacht worden – um die seriöse Petition zu diskreditieren.

  3. bei facebook hatte einige mitglieder abstand
    von nopegida genommen und waren entsetzt das
    die einfach facebook namen klauen.

  4. hatte ich hier bereits vor einigen Tagen gepostet, wie einfach der Betrug geht, siehe hier:

    „Wird bei der No-PEGIDA-Petition manipuliert?
    Das Onlineformular (rechts) kann beliebig oft ausgefüllt werden – von einer Person.

    Von Matthias Kernstock

    Dresden – Die Online-Petition „Für ein buntes Deutschland“ gegen PEGIDA fand in kürzester Zeit riesigen Zuspruch. Bis Dienstag sammelte Initiator Karl Lempert aus Hannover bereits gut 232.000 Stimmen.

    Aber: Mit ein paar Klicks und verschiedenen E-Mailadressen kann eine Person dabei beliebig oft „unterschreiben“. Ist die Online-Petition manipulierbar?

    Ja. Es geht ganz einfach.

    Nachdem man das Onlineformular der Abstimmung ausgefüllt hat, löscht man einfach den „Cache“ seines Onlinebrowsers. Dadurch „vergisst“ die Seite, dass diese Person bereits abgestimmt hat.

    Lediglich eine andere E-Mailadresse ist noch nötig, um beliebig oft zu unterschreiben. Ein Video zeigt sogar wie’s geht.

    https://mopo24.de/#!nachrichten/wie-manipulativ-ist-die-no-pegida-petition-wirklich-3465

  5. Gewöhnt euch schon mal dran. Gutmenschen dürfen bei der nächsten Wahl mehrmals wählen und für die Sachsen werden die Wahllokale ab Mittag geschlossen.

  6. Ist doch ganz einfach:

    PEGIDA- Anhänger und NOPEGIDA-Anhänger gegen jeweils Montag in Dresden auf die Straße.

    Dann sehen wir ja, wer für seine Sache einsteht und z.B. auch längere Anfahrten in Kauf nimmt und wer nur zu Hause ein bisschen Daten zu manipulieren bereit ist.

    Aber solange eine Frau Erika, mit Vornamen IM, sich über PEGIDA sorgt anstatt über NOPEGIDA erleichtert ist, scheint die Sache auch so klar zu sein 😀

  7. 5 Schnitzell (01. Jan 2015 20:15)

    Gewöhnt euch schon mal dran. Gutmenschen dürfen bei der nächsten Wahl mehrmals wählen…
    _______________________________________________

    Die von uns geschätzte Ministerin Manuela Schwesig hat in dieser Hinsicht eine fulminante Idee:

    Schwesig für Familienwahlrecht – pro Kind eine zusätzliche Stimme

    Berlin (dpa) – Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig will Kindern größeren Einfluss auf die Politik geben. Sie finde darum die Idee eines Familienwahlrechts gut, sagt die SPD-Politikerin der «Rhein-Neckar-Zeitung» (Freitag). «Dann bekäme ein Elternteil pro Kind eine zusätzliche Stimme.»

    n-tv 21. Nov. 2014

    Wer hat dann wohl die meisten Stimmrechte?

  8. OT: PI-News-Statistik: Dezember 2014

    Der Monat Dezember war der besucher- und zugriffsstärkste Monat seit Bestehen von PI-News. Mit durchschnittlich 82.696 Besuchern (nach altem Besucherzähler ca. 120.000) und 258.092 Zugriffen konnte der sprunghafte Anstieg mit über 20% im Oktober (Berichterstattung zur Hogesa-Demo in Köln) nicht nur bestätigt, sondern auch gesteigert werden. Die Steigerung zum Vormonat November liegt bei ca. 11%.

    Damit baut PI-News seine Rolle als größter politischer deutschsprachiger Blog und als wichtigster und bedeutendster islamkritischer europäischer Blog aus. Für die kommenden Monate ist nicht unbedingt mit einer anhaltenden Steigerung in gleicher Größenordnung der letzten 70 Tagen zu rechnen, deswegen bleiben die “Langzeit-Prognosenlinien” weiterhin unbereinigt und geben eine eher verhaltene Aussicht an.

    Der Tag mit der höchsten Besucher- und Zugriffszahl bleibt weiterhin der 27.10.2014, mit 136.156 Besuchern (nach altem Besucherzähler ca. 200.000) und 331.600 Zugriffen.

    Grafiken siehe hier:
    http://newpi.wordpress.com/2015/01/01/pi-news-statistik-dezember-2014/

  9. OT
    Wahnsinn, Natsiehs schmeißen Böller ( an Silvester !!!) auf Asylbewerber UNterkunft.

    Da muß sofort gehandelt werden!

    „Böller-Anschlag auf Asylbewerberheim
    Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Böller-Wurf aufgenommen (Symbolfoto).

    Brand-Erbisdorf – Ein feiger Böllerwurf schockte in der Nacht zum Mittwoch die Bewohner es Asylbewerberheimes in Brand-Erbisdorf.

    Kurz nach 3 Uhr fuhr ein Auto an dem Gebäude vorbei. Aus dem Fahrzeug wurde der vermutlich selbst gebastelter Böller in das Grundstück des Heims geschleudert.

    Durch die Wucht der Explosion wurden die Scheiben von zwei Kellerfenstern zerstört. Zum Glück war zu diesem Zeitpunkt kein Bewohner in der Nähe. Dadurch wurde niemand verletzt.

    Der Staatsschutz ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. Tel: 0371/387 3445.
    https://mopo24.de/#!nachrichten/boeller-anschlag-auf-asylbewerberheim-3487

  10. Vielen Dank an
    #145 JunkerJoerg (01. Jan 2015 16:55) (aus dem Merkel-Artikel) für die Fleißarbeit dieser Auswertung!
    @ PI: Das sollte vielleicht im obigen Artikel angemerkt werden….

  11. Liebe Leute, net ärgern. Sender Gleiwitz wurde auch von Deutschen nicht Polen überfallen 1939. Täuschen ist das Geschäft der Herrschenden. Und wenn das überall in Europa losgeht „Pegida“, da ist doch alles perfekt. Sie können es nicht fassen,da sie es nicht kontrollieren können, dass macht die wirre. Gutso.

  12. Karl Lempert – Für ein buntes Deutschland

    Pegida ist nichts, was über Gesetze geregelt werden könnte.

    Was meint er damit?

  13. OT

    ratete mal, wie das erste Baby im neuen Jahr bei uns im Landkreis heißt:

    Emir, der Herrscher

    “Neujahrsbaby Emir: “Das war wirklich eine große Überraschung”

    53 Zentimeter groß und 3.510 Gramm schwer ist das kleine “Neujahrswunder” der Familie Kasikci/Arslan aus Winsen: Emir Kasikci ist das erste Baby im neuen Jahr im Landkreis Harburg und kam am Neujahrsmorgen um 2.09 Uhr im Winsener Krankenhaus auf die Welt.

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/winsen/panorama/neujahrsbaby-emir-das-war-wirklich-eine-grosse-ueberraschung-d53926.html

  14. Hier ist ein Bild-Bericht von Syriens Präsident Assad beim Truppenbesuch vor Damaskus.
    Das dieser hoch-intelligente,kultivierte Mann
    von deutschen Medien als „Schlächter“ tituliert wird zeigt,deutsche Medien sind feige Handlanger amerikanischen Politik.

    Dieser Mann,der in seinem Land JEDER Glaubensrichtung die Möglichkeit der Ausübung selbiger ermöglicht(e),wehrt sich gegen Staatsfeinde und hat jedes Recht-und die Pflicht-der Welt,diese zum Schutze seiner Bevölkerung militärisch durchzusetzen.

    Die stattfindenden Asylströme sind das Resultat auch Merkelscher Politik,die sich bedingungslos dem Diktat der Alliierten unterordnet,tatsächlich die FASLSCHE Seite unterstützt.

    Es ist einer der Gründe,weshalb sich ehemalige USA Fans mit Unverständnis abwenden und eher dem russischen Kremlchef zugetan sind;es sind mittlerweile viele!http://www.bild.de/politik/ausland/baschar-al-assad/spricht-bei-truppenbesuch-von-sieg-2015-39163976.bild.html

  15. Ist das nicht Scheißegal? Lasst die Linken Idioten doch ihre lächerliche Unterschriftensammlung machen. Wichtig ist doch das wir Patrioten weiter auf die Straße gehen und uns nicht von dieser lancierten Meinungsmache der Medien beirren lassen.

  16. @#18 Wien 1683 (01. Jan 2015 20:37)

    Bei Blöd steht wortwörtlich zu Assad:

    Diese Neujahrsansprache macht uns Angst

    Assad hatte auch eine Botschaft dabei, die Angst macht: Die größte Hoffnung, die er im neuen Jahr habe, sei der „Sieg unserer Streitkräfte und ihrer Verbündeten im Kampf gegen den Terrorismus“, sagte der Präsident.

    Die einzigen die Angst haben sollten sind die Terroristen!

  17. Es gibt einen Bot mit dem man leicht hunderte, tausende Votes faked….habs mal bei der Anti-Pegida-Petition zum Spaß genutzt und 4000 Votes hinzugefaked (den Quatsch kann man sowieso nicht erst nehmen) …und es klappt immer noch einwandfrei.

    Da wohl einige das so machten, vermutlich auch die Starter der Petition selber, ist das Ergebnis mit 300.000 „Unterzeichnungen“ wenig überraschend, aber lächerlich!

  18. @#12 zarizyn (01. Jan 2015 20:27)
    Nachts um 3 Uhr war kein Bewohner in der Nähe? Wo treiben die sich um die Zeit alle rum?

  19. Bei CHANGE.ORG scheint es – allein schon rein von den Einstellungen her – dem Petitionsersteller nicht möglich zu sein, Doppel-Signaturen von ein-und-demselben Unterzeichner von vorn herein zu verhindern. Zumindest konnte ich bei der ANTI-PEGIDA-Petition problemlos mehrfach unterzeichnen. Was soll dann diese ganze ANTI-PEGIDA-Petition, wenn man die Unterschriften förmlich auf die Liste SPAMMEN kann…?

    Hat jemand zufällig einen CHANGE.ORG Account, um das mal mit einer Test-Petition zu überprüfen? Was kann man da als Petitions-Initiator bei CHANGE.ORG an Grundeinstellungen vornehmen? Ist das ganze CHANGE.ORG-Portal nur Schrott?

    Bei der neuen PRO-PEGIDA-Petition (siehe im Artikel oben), scheint das besser zu sein. Ist auch ein anderes Portal (IPETITIONS.ORG). Da gelang es mir zumindest NICHT, zweimal zu unterzeichnen. UND DAS FINDE GUT SO!! Und es zeigt einmal mehr, dass die PEGIDA-Befürworter offenbar daran interessiert sind, ein loyales Unterzeichner-Ergebnis zu erzielen.

  20. #17 zarizyn (01. Jan 2015 20:37)
    ratete mal, wie das erste Baby im neuen Jahr bei uns im Landkreis heißt:

    Emir, der Herrscher
    —————————————-
    Nomen Est Omen!
    Diese Namen sind Programm,sie sollten in unserem Land verboten werden.
    Namen,die eine Aussage implizieren wie Fathi etc..,die die Eroberung verkörpern oder dem Islam huldigen,haben bei uns nichts verloren.

  21. SUPER ARBEIT!!! SEHR GUT!!!

    Sehr gut, das Fundstück hier:

    Weil, ich mich nicht mehr wohlfühle als Muslima…

    Sie fühlt sich „als Muslima“ hier nicht mehr wohl. Also, ich würde mal sagen – das ist ein Fortschritt.
    Weil der Islam eine verachtenswerte Ideologie-Religion ist. Daher finde ich das gut, wenn sich eine „Muslima“ (=Mohammedanerin!) hier nicht mehr (!!!) wohlfühlt.

    Im ÜBRIGEN: WIR HABEN DIE MEHRHEIT! WIR HABEN DIE MEINUNGSFÜHRERSCHAFT!

    UMFRAGE IN “DIE ZEIT” VOM 15. DEZEMBER 2014
    Fast 50% sind auf PEGIDA – PI – LINIE.
    Fast 75% sind mehr oder minder auf unserer Seite!

    Hier die Zahlen:

    Frage: Haben sie Verständnis für die Demonstrationen gegen den islamischen Staat und die “Islamisierung des Abendlandes” in deutschen Städten?

    Ja, voll und ganz: 30%
    Eher ja:………..19%
    Teils, teils:……26% [=75% ganz oder teils auf PEGIDA- und PI-LINIE!]
    Eher nein:………10%
    Nein, gar nicht:…13%
    weiß nicht/keine A: 2%

    Frage: Haben Sie Sorge, dass der radikale Islam in Deutschland an Bedeutung gewinnt?

    Ja, ich habe Sorge: …….. 73% [=unsere Ziel”gruppe”]
    Nein, ich habe keine Sorge:.. 23%
    keine Angabe, weiß nicht:….. 4%

    HIER DER LINK ZUR UMFRAGE:
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/islam-pegida-fluechtlinge-deutschland-umfrage

    Meine Lesart dieser Umfrage:

    Im Volk (WIR HIER BEI PI SIND DAS VOLK!) sind 75% entweder voll auf unserer Seite oder Teils auf unserer
    Seite!!! Das ist eine extrem große Zustimmung, umwerfend!!!

    In den Medien wird es allerdings so dargestellt, als wären 75% gegen PI- und PEGIDA-Linie.

    HIER NOCH EIN LINK ZUM DUMM-GUTMENSCH-SENDER BR, der eine Umfrage stoppte, nach ÜBER 80% FÜR PI- UND PEGIDA-LINIE!
    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/muenchner-runde/umfrage-pegida-100.html
    Frage: Haben Sie Verständnis für Pegida-Demonstranten?
    Diese Abstimmung ist beendet.[KLAR DOCH, KENNEN WIR! 😀 ]
    Nein, die machen mir Angst. 12,8 %
    Ja, da würde ich auch mitgehen. 81,7 %
    Das sind doch alles Spinner. 5,5 %

  22. Böller-Anschlag auf Asylbewerberheim

    hund furzte in der nähe eines asylheimes
    Der Staatsschutz ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden. Tel: 0371/387 3445.

  23. @ #16 zarizyn (01. Jan 2015 20:32)

    OT
    betr. NSU
    interessante Theorie:

    Zschäpe wohnte gar nicht mit den beiden Uwes in der Frühlingsstr.

    auf Grund des Wasserverbrauchs wurde festgestellt, das Beate Z. dort wohl alleine wohnte.

    Dann macht es noch weniger Sinn, das die Waffen dort „gefunden“ wurden.

  24. #22 Klara Himmel (01. Jan 2015 20:45)

    @#18 Wien 1683 (01. Jan 2015 20:37)

    Bei Blöd steht wortwörtlich zu Assad:

    Diese Neujahrsansprache macht uns Angst
    —————————————–
    Ist mir auch ganz übel aufgestossen.

    Es heißt nichts anderes als,ISIS ist uns lieber als Assad,nicht wahr,Herr Diekmann!?
    Kopfabschneider mit „Allah uh Akbar Gegröle“ werden damit indirekt hofiert,die reguläre Armee Assads diskredidiert.

    INCREDIBILE,in welch verrückter Welt wir leben!Eine Politik zum Fürchten,verkommen,verlogen und extrem entgleist.

  25. #26 wolfi (01. Jan 2015 20:48)
    @#12 zarizyn (01. Jan 2015 20:27)

    Nachts um 3 Uhr war kein Bewohner in der Nähe? Wo treiben die sich um die Zeit alle rum?

    Die waren alle zur Nachtschicht.

  26. Auch wenn die BK Merkel noch so sehr gegen Pegida wettert und die Statistik von der NoPegida-Petition ein noch so gutes Ergebnis – ob dieses stimmt, ist eine andere Sache – aufweist, sagt mir mein Bauchgefühl, dass das nicht stimmt. Wenn ich mich unter meinen Bekannten und Freunden – auch bei denen, die nicht unbedingt meine politischen Ansichten mit mir teilen – umhört, bekommt man hinter ihren vorgehaltenen Händen die Antwort: „Endlich, endlich ist da mal jemand der gegen die politische Kaste da oben aufmuckt. Und ich denke mal, dass dieses Thema mittlerweile bei vielen Bürgern eine gewisse Sympathie erwirkt. Von daher gesehen, hat die BK Merkel in ihrer Neujahrsrede einen Selbstschuss gezündet. Aber das ist ihr Problem und nicht meins!

  27. Die Gülle von FORSA von heute (1.1.2015)
    CDU/CSU 42 %
    SPD 23 %
    Grüne 10 %
    FDP 2 %
    Die Linke 11 %
    AfD 5 %
    Sonstige 7 %

    „Hatten wir uns nicht vorgenommen, im neuen Jahr kein falsches Zeugnis mehr abzulegen in Zahlen, Prozenten und Parteienranking?
    Ach so, ist alles in Ordnung wie immer!
    Dann verstehe ich die ganze Aufregung nicht.“

  28. Giovanni di Lorenzo hat wahrscheinlich auch wieder zweimal unterschrieben. Einmal in Deutschland und einmal in Italien.

  29. @ 25 Dirk
    Super, dann lasst uns den Zähler sprengen, dann ist der drops gelutscht – gibt’s ’n link für den robot?

  30. Das System hat offenbar keinerlei Schutz gegen Manipulation. Weder über IP-Sperre, noch Capture noch Browsercookie. Da ist jeder BILD.de-Umfrage aussagekräftiger als das. Jeder Depp trägt sich mal eben 5-10 mal ein, und wenn jemand kommt der ein bischen programmieren kann, haut der automatisiert einfach x Tausend Stimmen rein. Die Pro-Pegida-Pettition wurde aus irgendwelchen Gründen geschlossen, somit ist noch nicht ein mal Waffengleichheit gegeben. Wenn da also bald ne schön große Zahl steht, wird das in den Medien ganz groß rauskommen. Wie das Zustande kommt ist denen doch völlig egal.

  31. Glaub nur der Statistik, die Du selbst gefälscht hast.

    #38 guy
    Muss man Merkel nicht auch ein wenig verstehen? Wie soll man aus einem besetzten Land ansonsten unbeschadet agieren? Trotzdem hätte ich den Deutschen mehr Eier in der Hose gewünscht damit sie sich nicht schon wieder zum Kriegskasperl machen lassen. Wahrscheinlich aber brauchen sie immer jemanden der ihnen erklärt wie man ein Volk führt, damals war es ein gewisser aus Österreich bereits vertriebener Herr Schicklgruber der ihnen neue Horizonte aufzeigte und heute ist es eine gelernte Ostblockstasitussi.

  32. Sollten in Zukunft nur noch weibliche minderjährige Flüchtlinge aus Nordafika ins Land einfallen,….wären die Grünenfrauen die Ersten, die Anschläge auf Asylunterkünfte selbst initiierten. Wetten?
    Ich fordere daher schon lange eine Quotenregelung für „Flüchtlinge“!

  33. #Klassenfeind

    Danke für die Veröffentlichung der o. a. Daten; solche Zusammenstellungen sind sehr wertvoll bei solchen Fragen und da steckt auch einiges an Arbeit dahinter.

    #2 KDL (01. Jan 2015 20:09)

    Hat sich eigentlich Change.org bereits zu den Vorwürfen geäußert?

    Nein. Ich habe die Leute zweimal angeschrieben und es gibt keinerlei Reaktion. Nichtsdestotrotz geht das Ganze weiter wie gehabt. Heute habe ich nochmals einen Screenshot gemacht; es gibt dort Mehrfach-Einträge bis zu hin fünffach, und das war noch oberflächlich.

    Aber wie auch immer: Falls sie sich dazu äußern, würde es mich nicht überraschen, wenn die deutlich linke Seite behaupten würde, die Manipulationen seien von Pegida-Fans gemacht worden – um die seriöse Petition zu diskreditieren.

    Das ist gut möglich. Das Leichtere aber wird es sein, daß man wie üblich „rechte Verschwörungstheorien“ unterstellt und dann zur Tagesordnung übergeht. Change.org wird selber nicht zugeben wollen, daß sie angreifbar sind und dabei offen wie ein Scheunentor. Sie selber behaupten ja, daß so etwas nicht möglich wäre. Die Fakten sagen etwas anderes. Ein Nachbessern aber wäre sehr wahrscheinlich auch mit immensen Programmierer-Kosten verbunden. Es ist die Frage nicht nur in dieser Hinsicht, ob das überhaupt gewollt wäre.

    Zu den oben beschriebenen und gut nachvollziehbaren Manipulationen kommen noch die automatisierten durch Robots, die tausende Stimmen per Mausklick generieren (mouse-and-keyboard-recorder, change.org-bot), so daß wir davon ausgehen können, daß die Hunderttausenden Stimmen wahrscheinlich zum weitaus größeren Teil auf diese Weise zustande gekommen sein dürften; hinzu kommt die „Waffenungleichheit“ durch die massive Werbung durch die Massenmedien und Zeitungen, elektronisch oder gedruckt. Auch change.org selber ist hier offensichtlich involviert und nicht neutral; anderenfalls wäre es wohl kaum möglich, daß der Gegen-Pentent mir eine Mail schickt mit dem Anliegen, seine Petition zu zeichnen. Die kämpfen halt mit allen Bandagen.

    Auf der PI-Seite „Petition ‚Ja zu Pegida‘ geschlossen“ haben sich außer mir noch einige andere, mit vielen Verlinkungen, zu Sache geäußert; dort werden die Manipulationen und Möglichkeiten schon recht gut dokumentiert.

    Durch die Ansprache der Kanzlerin ist jedoch signalisiert worden, daß ein Dialog in der Sache, jenseits oberlehrerhafter „Belehrungen“ nicht gewünscht ist; von daher muß man wirklich überlegen, ob das noch der Weg ist. Die Gegenpetition hat sich mit solchen Aktionen jedenfalls selbst ins Abseits geschossen, vor allem ethisch-moralisch, und jeder, der nur ein bißchen nachdenkt, muß eigentlich darauf kommen, daß diese „Umfrage“ nichts wert ist.

    Sie müßten halt nur bei 81 Millionen langsam Schluß machen. Sonst fällt das auch den Allerdämlichsten noch auf, daß da etwas nicht stimmen kann. 😉

  34. wer glaubt denn dieser sogenannten Pedition die Zahlen? Ich nicht. Mann weiß doch, wie so was gemacht wird. Redet mit euren Nachbarn und ihr werdet echte Verhältniswerte erhalten.

  35. Böller-Anschlag auf Asylbewerberheim

    Anders herum geht’s auch zur Sache, aber dann wird’s richtig gefährlich, und dies schon mit scharfer Munition seit Jahren immer wieder zu Silvester:

    http://news.feed-reader.net/ots/2917063/

    In dem Raum, aus dem die Schüsse abgegeben wurden, befanden sich sechs Männer (24, 25, 40, 47 und 49 Jahre alt).

    Diensthund „Faron“ spürte eine 9 mm Pistole mit gefülltem Magazin, 85 Patronen 9×19 mm Luger und sechs Patronenhülsen auf. Die aus Rumänien und der Türkei stammenden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen…

    Ein kleines Detail fehlte allerdings bei der Aufbereitung dieses Polizeiberichts durch die Hamburger Morgenpost – es darf geraten werden, welches. Vermutlich war der Platz in der Zeitung dafür nicht ausreichend:

    http://www.mopo.de/polizei/polizei-stuermt-wohnung-scharfe-silvester-ballerei-endet-mit-festnahme,7730198,29458478,view,printVersion.html

  36. Ot:
    Da ich eine faule S.. bin würde ich gerne jemand andern auffordern zu eruieren welche Namen bundesweit die ersten Baby s 2015 haben. Ich gehe mal davon aus dass zu 90% muselmanisch sind.
    PEGIDA GIBT UNS DIE WÜRDE ZURÜCK.

  37. Was ist eine Petition wert, wo man „Bewerbungen“ kaufen kann?
    Hier die Preisliste von der change.org Webseite.
    Betrag wählen:
    für potentielle Unterstützer angezeigt: für 50€ 304 Unterstützer, für 25€ 152 Unterstützer, für 10€ 60 Unterstützer und für 3€ 18 Unterstützer.

    Change.org schreibt dazu:

    Nachdem Sie eine Petition unterschrieben haben, gibt Ihnen die Plattform die Möglichkeit, einen kleinen Geldbetrag für die soeben unterzeichnete Kampagne zu spenden, damit diese mittels Nutzeranzeigen bei anderen Nutzerinnen und Nutzern beworben wird.
    Je höher der Betrag ist, desto mehr Menschen wird die jeweilige Kampagne angezeigt, nachdem sie eine Petitionen unterschrieben haben. Das ist ungefähr so, als würden Sie Werbung für Ihre Kampagnen kaufen, damit mehr Menschen von Ihrem Anliegen erfahren. Und je mehr Leute unterschreiben, desto besser für den Erfolg der Kampagne!

  38. @ Tom62
    „… müßten halt nur bei 81 Millionen langsam Schluß machen“. Warum so bescheiden? Der Zähler muss absurd hoch getrieben werden, so daß das Ergebnis auf der Hand liegend unglaubwürdig wird. Womit dann die Frage nach dem Zustandekommen von den MSM gestellt werden wird, und nicht nur hier …

  39. steuert die NoPegida-Petition mittlerweile auf die 300.000-Marke

    Solche Zahlen sagen nichts aus, wenn es keinen Vergleichswert gibt.
    Völlig verpeilte Nerds können son Ding ausserdem problemlos hundertmal unterschreiben.
    Kurz: Das Ergebnis taugt nur als politische Masturbationsvorlage.
    Abstimmungen im Internet wären nur annähernd aussagekräftig, wenn jede reale Person eine feste, einzigartige, einmalig anwendbare ID hätte.

    Trotzdem werden die medialen Qualitätsschlingel diese Zahlen berauscht als Erfolg verkünden.

  40. #13 johann (01. Jan 2015 20:31)

    Vielen Dank an
    #145 JunkerJoerg (01. Jan 2015 16:55) (aus dem Merkel-Artikel) für die Fleißarbeit dieser Auswertung!
    @ PI: Das sollte vielleicht im obigen Artikel angemerkt werden….

    „Seh’ ich weg — von dem Fleck,
    Ist der Überzieher weg.“ (Otto Reutter)

    Hab nicht damit gerechnet, dass es so schnell veröffentlicht wird. PI hat offenbar die Unterschrift aus der Mail und nicht den mit der Mail-Adresse verknüpften Benutzernamen verwendet. Macht nichts. Es geht um die Sache und Du hast ja aufgepasst. 😉 Vielen Dank!

  41. #59 JunkerJoerg (01. Jan 2015 23:40)
    Ach so, dann ist das ja erklärlich. Ansonsten Ehre, wem Ehre gebührt 😉
    und noch mal Kompliment für deine Arbeit.

  42. #51 Tom62

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. OK, wenn man Österreich, die Schweiz oder auch Dänemark oder Holland zunimmt, dürften es noch ein paar Stimmen mehr sein als 81 Mio. OK, die Kinder müssten die schon abziehen 😉

    Aber im Ernst, das Ganze ist eine einzige Frechheit. Ich gehe aber davon aus, dass die meisten Zeitungen keine Zahlen nennen werden, denn denen ist bewusst, dass das sehr peinlich für sie ausgehen könnte.

  43. War doch klar,wie ich vor Tagen schon schrieb…
    Change Org = bedeutungsloser Dreck..
    Nein zu Pegida = Manipuliert…
    https://www.youtube.com/watch?v=QRyjv0TO04c

    Sat 1 der erste Sender geht dem Mist schon auf den Leim,wie ich auf dem Teletext las,blubberten die Affen schon: über 200.000 für No Pegida…
    Dann noch der Hammer: Der Sender blubbert was vom „Unwort des Jahres“ 2014,es soll „Pegida“ lauten!
    Würde es so kommen,dann ist der Staat reif für den Abriss,wenn er Tausende Bürger verunglimpft,gegenüber unverschämten Kotz! Asylanten,die Lebensmittel,wegen 15% Zucker in die Tonne werfen!!!
    Meine Großeltern würden im Grabe rotieren,würden sie sowas sehen!
    Sie haben den Krieg erlebt und Kartoffeln vom Acker gesammelt,dazu Holz aus den Wäldern geholt..

  44. Ex-Kanzler Schröder auch für PEGIDA!
    (allerdings 1997…):

    (…)Im Sommer des Jahres 1997 machte der damalige niedersächsische Ministerpräsident Gerhard Schröder etwas, das er als „schonungslose Analyse“ bezeichnete. Es war ein Dreivierteljahr vor der Landtagswahl in Niedersachsen, die schließlich darüber entschied, wer die SPD nach 16 Jahren Kohl-Kanzlerschaft als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahl 1998 führen würde.

    Schröder musste der SPD-Wählerschaft etwas bieten. Also wandte er sich dem Thema Ausländer zu. „Man muss das mal sagen, selbst wenn es manche nicht gerne hören: Beim organisierten Autodiebstahl sind Polen nun mal besonders aktiv, das Geschäft mit der Prostitution wird dominiert von der Russenmafia, Drogenkriminelle kommen besonders häufig aus Südosteuropa und Schwarzafrika“, sagte Schröder der Zeitung „Bild am Sonntag“.

    Der Mann, der drei Jahre später als Bundeskanzler nach einem Brandanschlag auf eine Düsseldorfer Synagoge zum „Aufstand der Anständigen“ gegen rechte Gesinnung aufrufen sollte, setzte in dem Interview noch eins drauf: „Wir dürfen nicht mehr so zaghaft sein bei ertappten ausländischen Straftätern. Wer unser Gastrecht missbraucht, für den gibt es nur eins: raus, und zwar schnell!“(….)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kritik-an-pegida-eine-merkel-nach-maas-13348924.html

  45. Wieso ist die Seite Teils in Englisch,was ich nicht lesen kann macht mich misstrauisch,ändert das,erst dann bin ich bereit Abzustimmen,wir sind in Deutschland und in Deutschland wird DEUTSCH gesprochen und geschrieben,auch das gehört zum Patriotismus..

  46. Für die Sache ist es ziemlich egal.

    Systemfragen werden in diesem System nicht durch Petitionen entschieden.

  47. Die Petitionen auf http://www.change.org sind kinderleicht manipulierbar, das habe ich soeben selbst probiert. 17 Mal habe ich votiert, fuer ein und dasselbe Voting (NoPegida), ohne die IP zu wechseln, ohne den Verlauf zu loeschen. Einfach voten, eine Seite im Browser zureuck und wieder voten. Jedesmal einen beliebigen Namen sowie eine Phantasie-Emailadresse, kinderleicht diese Petitionen zu manipulieren. Fuer in der Regel arbeitslose Assifanten eine nachtfuellende Beschaeftigung.

    Hier der Beweis, ein Screenshot:
    http://www.link-team.net/change.JPG

  48. #15 Klara Himmel (01. Jan 2015 20:32)

    Das,was jeder dreckige Linke meint:

    Rot-SA mit „freudiger“ Unterstützung der „Kültürbereicherer“.

    Es gibt immer mehr Leute,die zu Pegida gehen,da kann man von den Linken nur erwarten,dass dann ein roter „Volkssturm gegen Rechts“ entfesselt werden soll. (Wohl als letzter Versuch den Volkswillen Mittels Gewalt und Einschüchterung zu unterdrücken.In der DDR hat es nicht geklappt und hier schon gar nicht!!).

    Wird denen auch nichts mehr nützen,da das marode Experiment der Orwell’schen bunten Republik schon am verfaulen ist!!

Comments are closed.